1892 / 271 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

SUBE E d E R I I E I T E C:

der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Siegburg. Bekanntmachung. [47259] In der Generalversammlung der Genossenschafter des Sieglarer Darlehnsfasseu Vereins einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Sieglar vom 30. Oktober 1892 wurden bei der vorgenommenen Neuwahl der Vor- standsmitglieder wiedergewählt die Mitglieder : 1) Peter Bceuserath zu Sieglar als Vereins- vorsteher, 2) Heinrih Bouserath zu Eshmar, 3) Ioh. Jos. Henseler zu Kriegsdorf, als Mitglieder. Siegburg, den 10. November 1892. Königliches Amtsgericht. T.

Traunstein. Befanntmachung. [47261]

Dur<h Beschluß der Generalveriammlung des Consum - Verein Achthal eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht vom 21. März 1892 is das Statut geändert worden. Die Zeichnung für die Genoffenschaft geschieht fortan dur zwei Mitglieder des Vorstandes in der Weise, e jeweils die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Das Geschäftsjahr ist ein Halbjahr, welches je vom 1. März bis leßten August, und vom 1. September des einen bis zum leßten Februar des folgenden Kalenderjahres läuft.

Der Vorstand besteht nur aus drei Mitgliedern und wurde als drittes Mitglied für den Rest der laufenden Wahlperiode Hilarian Kufner in Achthal gewählt.

Traunstein, am 8. November 1892.

Kal. Landgericht Traunstein. Der Kgl. Präsident: Mayr.

Traunstein. Befanntmachung. 47390]

Im diesgerichtlichen Genossenschaftsregister Bd. II. Ziff. 16 ist am 12. November 1892 die durch Statut vom 18. September 1892 errichtete Genossenschaft unter der Firma :

,„Samerberger Spar- und Darlehenskassen- Verein, cingetragene Genossenschaft mit un-

: beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Törwang eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens i\t, die zu Dar- Lehen an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel unter gemeinsaftliher Garantie zu beshaffen, müßig Liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirth- \chaftsverhältnisse der Vereinêmitglieder aufzubringen.

Alle öffentlihen Bekanntmachungen sind, wenn sie rechtsverbindliche Erklärungen enthalten, von wenig- {tens drei Vorstandsmitgliedern, in anderen Fällen aber dur<h den Vereinsvorsteher zu zeihnen und in dem landwirthschaftlihen Genossenschaftsblatte zu Neuwied bekannt zu machen.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nach- benannten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn fie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisißern erfolgt ist.

Bei gänzlicher oder theilweiser Zurückerstattung von Darlehen, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 M. und über die eingezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeichnung durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Bei- fißer, um dieselbe für den Verein re<tsverbindlih zu enachen.

In allen Fällen, wo der Vereinsvorsteher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die

nterschrift des leßteren als diejenige eines Beisißers.

Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zu- sammen, das erste beginnt am 1. Januar 1893.

Die Mitglieder des Vorstandes sind:

1) Johann Astner in Esbaum, Vereinsvorsteher,

2) Michael Mayer in Schilding, Stellvertreter

des Bereinsvorstehers,

3) Georg Bauer in Greinbach,

4) Wolfgang Weyerer in Törwang,

5) Mayer, Johann, in Esbaum. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während

Traunstein, am 12. November 1892. Kal. Landgericht Traunstein. Der Kgl. Präsident: Mayr.

[47262]

Ueckhte. Bei dem landwirthschaftlichen Konsum- verein E. G. m. u. H. in Lavelsloh ift heute in das Genossenschaftsregister eingetragen :

An Stelle des verstorbenen Ludwig Gerling ist eren Blecher in Lavelsloh zum Vorstandsmitgliede estellt.

Uchte, den 5. November 1392.

Königliches Amtsgericht.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Chemnitz. N [47075]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 2229. Firma Seidler & Schreiber in Chemnitz, ein versiegeltes Paket, enthaltend 44 Muster für Möbel- und Portièrenstoffe, Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 765—767, 769—775, 7000, 7310, 7650, 7780, 7830, 7900, 8050, 80830, 8100, 8130, 8180, 8200, 8230, 8250, 8280, 8320, 8380, 8570, 8600, 8630, 8650, 8700, 8740, 8770, 8800, 8850, 8870, 8900, 8930, 9000, 9050, 9070, 9100, 9170, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Oktober 1892, Nachmittags 3 Uhr.

Nr. 2230 Firma Eduard Lohse in Chemnitz, ein versiegeltes Paket, enthaltend 17 Möbel- und Portièrenstoff - Muster , Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 4105, 4106, 4134, 4138, 6154, 6161, 6174, 6188, 6189, 6199, 6202, 6206, 9755—9757, 9770, 9771, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Oktober 1892, Bormittags 10 Uhr.

Nr. 2231. Firma Paul Arzberger in Chem- nig, ein Paket, enthaltend ein Scheuertuch, Flächenerzeugniß, R 3 Jahre, angemeldet am 12. Oktober 1892, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 2232. e Gebrüder HSerfurth in Chemnitz, ein Umschlag, enthaltend einen Hand- \{huh, plastishes Erzeugniß, Fabriknummer 8480, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Oktober

Nr. 2233. Firma Richard Müller in Chem- nitz, ein Paket, enthaltend ein Hochzeits-Album, plastisches Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Oktober 1892, Nachmittags £5 Uhx.

Nr. 2234. Firma Eduard Kornick in Chem- niß, ein versiegeltes Paket, enthaltend 41 Muster für Möbel- und Portièrenstoffe, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 355, 1516, 1517, 1524— 1526, 1541, 1542, 1544—1547, 1549, 1551— 1554, 1556—1559, 1561—1563, 1565—1581, E 3 Jahre, angemeldet am 20. Oktober 1892, Vor- mittags 11 Uhr.

_Nr. 2235. Firma Eduard Lohse in Chemnitz, ein versiegeltes Paket, enthaltend ein Tischde>ken- 'und ein Gardinenstoff - Muster, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 6208, 4122, Schußfrist 3 Jahre, E am 17. Oktober 1892, Nachmittags

E,

Nr. 2236. Firma Julius Schmidt in Chem- nitz, ein Umschlag, enthaltend eine Farbenfarte, Flächenerzeugniß, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 21. Oktober 1892, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 2237. Firma Eduard Lohse in Chemnitz, ein versiegeltes Paket, enthaltend 3 Gardinen- und Möbelstoff - Muster, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 6194, 6204, 6209, Schußfrist 3 Jahre, Gd am 25, Oktober 1892, Vormittags

L

_Nr. 2238. Firma Ufer, Arens & Hahmann in Chemnitz, ein versiegeltes Packet, enthaltend 47 Muster für Möbel- und Portièrenstoffe, Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 2648, 2681, 2683, 2761, 2762, 2107, 211, 210, 217 780-2783, 2789; 2788, 2789, 2791—2794, 2798, 2801, 2802, 2820, 2824 2826, 2829, 2830, 2833, 2834, 2836—2838, 2841—2843, 2849, 2851, 2852, 2855, 2858—2860, 2869, 2891, 2893, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Oktober 1892, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 2239. L Lib August Drechsler in Chem-

niz8, ein Umschlag, enthaltend zwei Grabfiguren (in Abbildung), plastische Erzeugnisse, Fabriknummern D 94 und D 9, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 29. Oftober 1892, Vormittags 10 Uhr. Nr. 2240. Firma Ufer, Arens & Hahmann in Chemuiß ein versiegeltes Paket, enthaltend 10 Portièrénstoff-Muster, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 2896— 2905, Schußfrist 3 Fahre, an- E am 29. Oktober 1892, Nachmittags D De

Chemnitz, am 10. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung B. Böhme. Plauen. s [47074]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 1324, Firma Gebrüder JFklé in Plauen, 1 vershlossenes Paket Nr. 1. mit 50 Mustern zu Bunt-, Aeß-, Mull-, Seide-, Cattun-, Cambric- und Creblis-Stickereien, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 10274, 10279, 10283/84, 10286/92, 10297/10302, 10304/305, 17903/925, 43688/89, 43691/694, 22596/97, Schußfrist 2 Jahre, ange- meldet am 4. Oktober 1892, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 1325. Dieselbe Firma, 1 verschlossenes aket Nr. 11. mit 50 Mustern zu Cambric- und Aecß-Sti>kereien, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnum- mern 1603, 1869/75, 1877, 1931, 1937/39, 1941/42, 1949, 1962/64, 1968, 1972, 1983, 1986, 1992/93, 1995, 1999, 22037/38, 22598/604, 22664, 22669, 22672, 22677/78, 22688, 22705/8, 22712, 22715/17, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 4. Oktober 1892, Vormittags 11 Uhr. :

Nr. 1326. Dieselbe mas 1 verschlossenes M Nr. IIT. mit 48 Mustern zu Cambric-, Bunt-,

ull- und Aeß-Sti>ereien, Flächenerzeugnisse, Ge-

\chäftsnummern 10306/10331, 17926/29, 17933, 17936/39, 22709/11, 22713/14, 22718/22, 22724/25, 22740, Schußfrift 2 Jahre, angemeldet am 4. Of- tober 1892, Vormittags 11 Uhr. _Nr. 1327. Firma Leopold Oscar Harteustein in Plauen, 1 offenes Paket mit 13 Mustern zu englis<hen Tüll-Gardinen, Stores und englischen Gardinen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 1440, 1662; 2103, 2134, 2141; 2142, 2150/2160, 2168, 2189, 2234, 2102, 2126, Schußfrift 3 Jahre, V am 6. Oktober 1892, VBormittags 12 5

Nr. 1328. Firma Gebrüder Jfklé in Plauen, 1 vershlofssenes Paket Nr. T. mit 50 Mustern zu Cambric-, Mull-, Seide-, Aeß- und Bunt-Sti>ereien, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 17940/17948, 17954/17960, 10332 10356, 10358/10366, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 17. Oktober 1892, Bor- mittags $10 Uhr. R Nr. 1329. Dieselbe Firma, 1 verschlossenes is, Nr. 11. mit 50 Mustern zu Aeß-, Mull: und

ambric-Sti>kereien, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 1680, 1876, 1967, 1966, 1965, 1982, 1984/85, 1987/91, 1994, 1996/98, 2042/45, 2048, 2050, 2052/55, 2057, 10367, 22761/62, 22758/59, 22689/92, 22727/739, Schußfrift 2 Jahre, ange: meldet am 17. Oktober 1892, Vormittags 310 Uhr. Nr. 1330. Firma Walther Poppitz in Plauen, 1 vershlossenes Paket Nr. VII. mit 49 Mustern zu Luftsti>kereien und Luftstikereien mit Tüll, Flächen- erzeugnisse, Geshäftznummern 6414 bis 6428, 6430, 6434, 6435 bis 6449, 6454 bié 6470, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 18. Oktober 1892, VBor- mittags 212 Uhr. 4 Nr. 1331. Dieselbe Firma, 1 versclossenes Paket Nr. VIII. mit 17 Mustern zu Luftsti>ereien und Luftsti>kereien mit Tüll, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 6471 bis 6487, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 18. Oftober 1892, Vor- mittags $412 Uhr.

Nr. 1332. Firma Gebrüder Seidel in Plauen, 1 vershlossenes Paket mit 3 Mustern zu Corsetts, lächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 748, 749, 750, chubfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Oktober 1892, Nachmittags $6 Uhr.

Nr. 1333. Firma Gebrüder Fklé in Plauen, 1 vers{hlossenes Paket mit 50 Mustern zu Cambric-, Gold-, Seide-, Mull-, Aeß- und Bunt-Sti>ereien, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 2000/2005, 2056, 22754/55, 43731/34, 17949/53, 17961/65, 43762, 17969/985, 10369/372, 10374/78, Schußfrist 29 Jahre, angemeldet am 19. Oftober 1892, BVor- mittags 411 Uhr. :

Nr. 1334. Firma Reis & Herz, M. Guggen- heims Sons Na<hf. in Plauen, 1 verslosjenes Paket mit 48 Mustern zu Stickereien, Flächen- erzeugnisse, Geshäftsnummern 13843—13845, 13847 —13850, 13881—13888, 13895, 13896, 13916— 13918, 13934, 13937, 13940, 13943— 13945, 13949

1892, Nachmittags 26 Uhr.

—13961, 14010—14017, 14048, Schußfrist 1 Jahr,

Va am 20. Oktober 1892, Nachmittags L y Nr. 1335. Firma Clemens von der Weth in Plauen, 1 offenes Couvert mit 3 Mustern von ameritanis<hen Adlern mit Wappen in den amerika- nishen Farben für Puppen und Spielwaaren, plastishe Erzeugnisse, Geschäftsnummern 1365, 1366 und 1367, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Ofk- tober 1892, Na in a 23 Uhr.

Nr. 1336. Firma Leopold Oscar Hartenstein in Plauen, 1 offenes Couvert mit 2 Mustern zu englishen Tüll-Gardinen, Flächenerzeugnisse, Ge- \chäftsnummern 2249, 2250, Schußfrist 3 Jahre, R am 25. Oktober 1892, Nachmittags

r.

Nr. 1337. Firma Gebrüder Jklé in Plauen, 1 vershlossenes Paket Nr. T. mit 50 Mustern zu Luft-, Cambric- und Tüll-Sti>kereien, Flächen- erzengnise, Geschäftsnummern 17986—18017, 10381 —10392, 10397—10399, 10412—10414, Scuß- frist 2 Jahre, angemeldet am 27. Oktober 1892, Vormittags #11 Uhr.

Nr. 1338. Dieselbe Firma, 1 Le

aket Nr. 11. mit 40 Mustern zu Cambric-, Mull-, Luft- und Flanell-Sti>kereien, Flächen- erzeugnisse, Geshäftsnummern 10402—10410, 10379, 10380, 2049, 2051, 2070, 43698—43706, 43736, 22745, 22748, 22751, 22756, 43738—43740 22763, 43750, 43751, 2081—2083, 43710—43712, Schuß- frist 2 Jahre, angemeldet am 27. Oktober 1892, Vormittags #11 Uhr.

Nr. 1339. Firma Otto Hannemann in Plauen, 1 offenes Paket mit 50 Mustern zu Gardinen und Tapisserie, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 182 —186, 212—215, 221—226, 231—233, 241—244, 251—256, 261 —267, 271—275, 281— 286, 291— 294, Schußfrift 3 Jahre, angemeldct am 28. Oktober 1892, Nachmittags 4 Uhr.

Plauen, am 8. November 1892. Das Königlih Sächs. Amtsgericht.

Steiger.

Konkurse.

[47308]? Bekanntmachung. j

Mit Beschluß des Königl. Amtsgerichts Aschaffen- burg vom 12. November 1892 wurde über das Vermögen des Bauunternehmers IJgnaz Scheidter in Aschaffenburg der Konkurs eröffnet und zum provisorischen Konkursverwalter der K. Advocat Justiz-Nath Scherer dahier ernannt.

I. Termin zur Wahl eines definitiven Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chuysses Freitag, 9. Dezember 1892, Vormittags 9 Uhr, im diesgerichtlihen Sitzungssaal, zugleich Anmeldetermin.

IT. Offener Arrest ift erlassen.

111. Allgemeiner Prüfungstermin Samstag, 17. Dezember 1892, Vormittags 9 Uhr, im diesgerichtlichen Sitzungssaal.

Aschaffenburg, 12. November 1892. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Aschaffenburg.

(S) Dauer, Kol Secretär,

[47267] Konkurseröffnung.

_ Das Königl. Amtsgericht Augsburg hat mit Be- {luß vom 11. November 1892, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten, auf Antrag des Gemeinschuldners die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Bilder-, Spiegel- und Goldwaarenhäudlers Josef Lang dahier, Vogelmauer G. 185, be- \{<lossen, den Königlichen Advocaten Premauer dahier als Konkursverwalter ernannt, zur An- meldung der Konkursforderungen, welche bei Gericht mündlich oder schriftlich zu erfolgen hat, eine Frist bis zum Mittwoch, den 7. Dezember 1. Irs. eins{hlüssig festgeseßt und Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, zur Bestellung eines Gläubigeraus\chusses, dann die in $8 120, 125 der Konk. - Ordn. enthaltenen Fragen und den allgemeinen Prüfungstermin auf Samstag, den 17, Dezember 1892, Vormittags 8; Uhr, im Sizungsfaal Nr. I., links, parterre, anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache im Besiße haben, oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, \o- wie von dem Besiße der Sache und von den Forde- rungen, für welche fie aus derselben abgesonderte Besriedigung in Anspru<h nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum Mittwoch, den 7. Dezember l. Is., einschlüssig n zu machen.

Augsburg, den 12. November 1892. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Der K. Secretär: Sertorius.

[47330] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Ackerers Peter Schramm zu Rusberg wird heute, am 9. Novem- ber 1892, Nachmittags 5 Uhr. das Konkursverfahren eröffnet. Der Königliche Notar Freis zu Baum- holder wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 7. Dezember 1892 bei dem Gerihte anzumelden. Es wird zur Be- lassung vex die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 16, Dezember 1892, Vormit- tags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Persone welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird auf- gegeben, ni<hts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung a ferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache ab- esonderte Befriedigung iw Anspru<h nehmen, dem

onfuréverwalter bis zum 7. Dezember 1892 An- zeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Baumholder.

[47111] Konkursverfahren.

eber das Vermögen des Müllermeisters Karl Köuig von Ottendorf wird heute, am 9. November 1892, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Hilfsgerichts\{<reiber Weyerts von hier wird zum Konkurêverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. Dezember 1892 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eincs Gläubigeraus\{husses und eintretenden Falls über die in 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Freitag, den 16. Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf denselben Tag

d. J., dei 16, Dezember 1892, RETE 8 E Uhr, vor unterzeichneten i

we zur Konkursmasse gehörige in Besi oder zur Konkursmasse etw uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu ver- Mgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besitze der Sache und von Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- esonderte Befriedigung in Anspru<h nehmen, dem onkursverwalter bis zum 25. November 1892 Anzeige zu machen. Kaiserliches Amtsgericht zu Bolchen. (gez.) Dr. Reinert.

Beglaubigt: Cuny, Amtsgerichts-Secretär.

[47339] Konkursverfahren. -

Ueber das Vermögen des Materialwaarenhänd- lers Ernst Julins Frißshe in Taura wird heute, am 11. November 1892, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Preller zu Burgstädt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 30. November 1892. Anmeldefrist bis 5. Dezember 1892 und erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 183, Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr.

Burgstädt, am 11. November 1892.

/ Königliches Amtsgericht.

Bretschneider. Bekannt gemacht: (L. S.) Act. S<hmalfuß, Gerichtsschreiber.

[47335] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Farbenhäudlers Frauz Borchert in Defsau wird, da dessen Fehlungse unfähigkeit nagewiesen ift, heute, am 11. November 1892, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Herr Nehtéanwalt Medicus hierselbst wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 6. Dezember 1892 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{hufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 16. Dezember 1892, Vormittags A0 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 4, Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, ni<ts an den VemeinsWulbner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem T fe der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgeson- derte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Kon- fursverwalter bis zum 6. Dezember 1892 Anzeige zu machen.

Dessau, den 11. November 1892.

Herzogliches Amtsgericht. (gez) Gast. Ausgefertigt :

Deffau, den 11. November 1892.

Der Gerichts\{reiber des Herzoglihen Amtsgerichts : (L.S.) Schumann, Secretär.

[47344] Konkursverfahren.

Veber vas Vermögen“ des verstorbenen Dach- de>ers Paul Hiebs<h zu Dramburg wird, da die Pommershe Asphalt- und Steinpappenfabrik Wilhelm Meißner zu Stargard i. Pom. die Zah- lungsunfähigkeit des Nachlasses desselben glaubhaft gemacht hat, heute, am 9. November 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Secretär a. D. Louis Nuth hier wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 18. Dezember 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur a S über die Wahl eines anderen . Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshuf}ses und eintretenden res über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 6, Dezember 1892, Vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 16, Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerihte Termin anberaumt. WYWlleu

ersoney, welche eine zur Konkursmasse gehörige Us in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gé- eiifulduer zu CepabiLlgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze. der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. Dezember 1892 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Dramburg.

[47306]

Königl. Württ. Amtsgericht Eßlingen.

Ueber das Vermögen des Jakob Bemb, Kauf- manns in Eßlingen, ist heute, Vormittags 8 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest erlassen worden. Zum Verwalter wurde der Kaufmann Mübhleisen in Eßlingen bestellt. An- E und Anméldefrist $ 108 K.-O. 3. Dezember 1892. Konkursforderungen find bis 10. Dezember 1892 anzumelden. Wahl- und allgemeiner Prü- fungstermin: Montag, 19. Dezember 1892, Vorm. 9 Uhr.

Den 11. November 1892.

Amtsgerichts\chreiber Jüngling.

Geri Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine D ß haben

[47280] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wil- helm Ebuer von Heinrichêwalde ist am 11. No- vember 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkursvet- fahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Kaufmann Frit Freutel von Heinrichswalde ernannt. Konkursforderungen find bis zum 3. Januar 1893 bei dem Gerichte anzumelden. Zur mte bri lee über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände ist ein Termin auf den 10. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr- und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ein Termin auf den 14. Januar 18983, Vormit- tags 10 Uhr, im Geschäftslocale des unter- zeihneten Gerichts, Zimmer Nr. 2, anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Ge- meinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch

die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie

“Anzeigefrist bis 7. Dezember 18392.

der Sade abgesonderte Befriedigung in An- res en en Konkursverwalter bis zum . Fanuar 1893 Anzeige zu machen. Gelvi(hawalde,. E u A 1892. : olsdorff, Gerichtsschreiber des Königlichen Ämtsgerichts.

147274] Konkursverfahren.

eber das nachgelassene Vermögen des am 30. März 1892 verstorbenen ampfs\chif}s- expediteurs Heinrih Christian Friedrich Schlotfeldt in Kiel ist heute, am 10. November 1892, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren

eröffnet. Konkursverwalter ist der Universitätscopist

Krämer in Kiel, Muhliusstr. 80. Offener Arrest mit Anmeldefrist ‘bis 10. Dezember 1892. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters den S. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 22. Dezember 1892, Vormittags 10:7 Uhr. j Kiel, den 10. November 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung TTT. Veröffentlicht: Sukstorf, Geriitstcreibes.

[47107] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Buchhändlers Richard

‘-Kuschy, in Firma A. W. Sachtlebens Nach- Folger, zu Kulm wird beute, am 10. November 1892, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Sto> aus Kulm wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 9. Dezember 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{ufses und eintretenden Falls über die in O der Kon- fursordnung bezeichneten Gegen|\tände auf den >, Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 20. Dezember 1892, Vormittags x6 Uhx, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer 21, ‘Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Befiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{huldig find, wird aufgegeben, ni<hts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die _Ver- ‘pflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen , für welhe fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 24. No- vember 1892 Anzeige zu machen. Kultn, den 10. November 1892. Königliches Amtsgericht.

[47141]. Bekanntmachung. ; Das Kgl. Amtsgericht Landau a. J. “hat mit Beschluß vom 11. November 1892, Nachmittags 4 Uhr, auf Antrag des Handelsmannes Anton Huber in Landau a. I. beschlossen: „Es sei über das Ver- mögen des Handelsmaunnes Anton Huber in ‘Landau a. J. das Konkursverfahren zu eröffnen.“ Als Konkursverwalter wurde RNehtsanwalt Kißinger in Landau a. I. aufgestellt. Zur Beschlußfassung Über die Wahl. eines anderen Konkursverwalters, Bestellung eines Gläubigerausshusses und der in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Fragen wurde ermin auf Moutag, den 5. Dezember 1892, Vormittags 9 Uhr, bestimmt. Offener Arrest wurde erlassen. none find bis längstens 5. Dezember 1892 beim Konkursverwalter anzuzeigen. Die Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen endet mit 17. Dezember 1892. Prüfungs- termin findet am Donnerstag, den 29. De- zember 1892, Vormittags 9 Uhr, wie alle ermine im Sißungssaale dahier statt. Landau an der Jsar, den 12. November 1892. «Gerichts\reiberei des K. Amtsgerichts Landau a. J. (L. S) Drechsler, K Secr.

[47100] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Spielwaarenhändlers Wilhelm Süttinger in Leisnig wird heute, am 11. November 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Müller in Leiswig. Offener Arrest mit Anzeigefrist “bis zum 1. Dezember 1892. Anmeldefrist bis zum 1. Dezember 1892. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin: Mittwoch, den 14, De- „zember 1892, Vormittags 11 Uhr.

Königliches Amtsgericht zu Leisnig. Dr. Grohmann, A.-R.

Bekannt gemacht durch: (L. S.) Act. Müller,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Leisnig.

[47269] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Wirthes Georg Jung in Metz, Mazellenstr., z. Zt. im Spital Bonsecours, wird heute, am 12. November 1892, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest erlassen. Der Kaufmann Theodor Großwendt in Meß wird zum Konkursver- walter ernannt. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 18. Dezember 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung Moutag, den 5. De- genen 1892, Mor micags 9 Uhr. Prüfungs- ermin Dienstag, den 27. Dezember 1892, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten

Gerichte. Kaiserliches Amtsgericht zu Metz.

[47345] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gutsbesizers Johann August Lippmann in Ottendorf ist heute, am 11. November 1892, Vormittags $11 Uhr, das

- Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursver- walter : Nehtsanwalt Justiz-Rath Schneider in Mitt- weida. Frist zur Forderungsanmeldung bis zum 12. Dezember 1892. Erste Gläubigerversammlung Sonnabend, den 3. Dezember 1892, 10 Uhr Vormittags. Termin zur Prüfung der angemel- deten Forderungen Donnerstag, den 29. De-

zember 1892, 10 Uhr Vormittags. Offener

“Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Dezember 1892.

Act. Jähnig, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Mittweida.

[47118] Konkursverfahren. L Ueber das Vermögen der A>erer- uvd Krämers- « eheleute Georg Ertle und Catharina, geb. Dietzinger, von Sulzern wird heute, am 12. No- ‘vember 1892, Vormittags 94 Uhr, das Konkursver- ahren eröffnet. Der Gerichtsvollzieheramts-Candidat üller in Münster wird zum Konkursverwalter « ernannt. Anmeldefrist bis zum 8. Dezember 1892.

Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 12. e 1892, Vormittags 9} Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 8. Dezember 1892. Kaiserliches Amtsgeriht zu Münster i. E.

{47129] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Müllers und Ge- treidehändlers Hermann Schulte-Ostrop zu Sterkrade ist heute, am 11. November 1892, Vor- mittags 10# Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Baur in Sterkrade is zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest und An- zeigefrist bis zum 1. Dezember 1892. Anmeldefrist bis zum 10. Dezember 1892. Gläubigerversammlung am 12. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 19. Dezember 1892, Vor- MINags 10 Uhr, an Gerichtsstelle im Sißzungs- saale. Oberhausen, 11. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

[47276] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Hotelbesißers Jo- hannes Ohning, Hotel zur Harmonie in Oldesloe, ist am 12. November 1892, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ist Nechts- anwalt Trube in Oldesloe. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 5. Dezember d. Is. Anmelde- friit bis zum 11. Dezember d. Js. Erste Gläu- bigerversammlung: 7. Dezember d. J., 11 Uhr. Prüfungstermin: 21. Dezember, 11 Uhr. Oldesloe, den 12. November 1892.

Königliches Amtsgericht. S (4) Sa Veröffentliht: Rougemont, als Gerichtsschreiber.

[47112] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johann S von Kampen zu Otterndorf ist durch Beschluß des hiesigen Amtsgerichts T. heute Vor- mittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Der offene Arrest is erlassen mit ere bis 16. Dezember d. Is. Konkursverwalter: Mandatar Griemsmann in Otterndorf. Ablauf der Meldefrist : 31. Dezember d. Js. Wahltermin: 25. Novem- ber d. Js., Vormittags 10 Uhr. Prüfüngs- termin: 13. Januar fk. Js., Vormittags 10 Uhr.

1

Otterndorf, den 12. November 1892. Der Gerichts\{<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[47122]; # K. Württ. Amtsgericht Ravensburg.

Ueber das Vermögen des Jakob Weitenauer, Blumeufabrikanten in Ravensburg, is am 11. November 1892, Vormittags 113 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet worden. Konftursverwalter ist Gerichtsnotar Keppler in Ravensburg. Konkurs- forderungen sind bis zum 9. Dezember 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Wahl- und Prüfungstermin am Samstag, den 17. Dezember 1892, Vor- mittags 11 Uhr. Anmeldefrist für die Mas \{huldner und Besißer von Massegegenständen bis 9. Dezember 1892.

Den 11. November 1892.

Gerichtsschreiber Herrmann.

[47116] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der zu Rheydt unter der Firma „Geschwister Wenniges““ bestehenden Modewaarenhaudlung und deren Inhaber Sophia und Gertrud Wenniges daselbs wird beute, am 10. November 1892, Nachmittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Odenkirchen zu Rheydt wird zum Konkurséverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 31. Dezember 1892. Erste Gläubigerversammlung am 6. Dezember 1892, Vormittags 418 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 17. Januar 1893, Vormittags a 18 vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr: 13;

Königliches Amtsgericht zu Rheydt.

[47331] K. Württb. Amtsgericht Riedlingen. Konkur®verfahren.

Ueber das Vermögen des Johanu Baumeister, Lohnkutscher in Vuchau, i dur< Gerichts- beshluß vom Heutigen, Nachmittags 127 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter Herr Amtsnotar Heil in Buchau. Konkursforde- rungen sind bis zum 9. Dezember 1892 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 17. Dezem- ber 1892, Nachmittags 2 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. Dezember 1892.

Den 10. November 1892.

Amtsgerichtéschreiber Elb s.

[47271] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma A. Ch. Stoll in Straßburg, Pflanzbad Nr. 13, Inhaber Albert Christian Stoll, Saffianfabrikant in Straß- burg, wird heute, am 11. November 1892, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Feodor Richter in Straßburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 10. Dezember 1892 bei dem Gerichte anzu- melden. Erste Gläub 'gerversammlung Freitag, den 2. Dezember 1892, Vormittags 1A Uhr, und Prüfung der angemeldeten Forderungen Dienstag, den 20. Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 6. Offener Arrest und Anzeigefrist 10. Dezember 1892.

Kaiserliches Amtsgericht zu Strafburg i. E.

[47120] Amtsgericht Varel. Abth. I.

Ueber das Vermégen des Schlossers Johann Meyer“ in Varel ist am 12. November 1892, Nachm. 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechnungssteller Hölscher in Varel. Anmeldefrist bis zum 10. Dezbr. 1892. Die erste Gläubigerversammlung findet am L. Dezbr. 1892, Vorm. 10 Uhr, statt. Prüfungstermin am 22, Dezbr. 1892, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 22. Dezbr. 1892.

1892, November 12.

Beglaubigt: Kumm, Gerichts\chr.-Geh. [47277] K. W. R t Waiblingen.

Ueber das Vermögen des lhelm Stcinmaier,

Schreiuermeister von Winnenden, Theilhaber

der Firma Gebrüder Steinmaier, Stuhlfabrik

in Winueudeu, mit unbekanntem Aufenthaltsort abwesend, ist am 10. Novbr. d. JIs., Nachmittags 43 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, der offene Arrest Ee die Anzeigefrist des $ 108 d. K.-D., sowie die Anmeldefrist bis 5. Dezember d. Is., der Wahltermin auf Montag, den 5. Dezemher 1892, Vormittags 93 Uhr, und der Prüfungs- termin auf Montag, den 19. Dezember 1892, Vormittags D7 Uhr, anberaumt worden.

Den 11. November 1892. 5

Gerichtsschreiber Drössel.

[47135] Konkursverfahren. - *

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Georg Heinrich Meyer (auch genannt Läu) in Wands- bek, Inhaber der Firma „C. Eggers Nach- folger“/, wird, da derselbe seine Uebershuldung und Za lungsunfähi keit glaubhaft nahgewiesen hat, auf seinen Antrag heute, am 9. November 1892, Vor- mittags 113 Uhr, das * Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwait Jonas in Wandsbek. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. De- zember 1892. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{lusses und eintretenden Falls über die im $ 120 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände auf Montag, den 5. De- zember 1892, Vormittags 10 Uhr, und all- gemeiner Prüfungstermin auf Montag, den 9. Ja- nuar 1893, Vormittags 10 Uhr, anberaumt. Wandsbek, den 9. November 1892.

Königliches Amtsgericht. T. Abtheilung.

[47136] Konkursverfahren.

Veber den von den Erben auêgeshlagenen Nachlaß des verstorbenen Kaufmanns Conrad Christian Gustav Paschen in Wandsbek wird, da der Nachlaß von den Erben ausgeschlagen und unzweifel- haft in hohem Grade überschuldet ist, und der von einem Gläubiger gestellte Antrag auf Eröffnung des Konkurses, welchem auch der bestellte Naditaßbileaer beigestimmt hat, demna<h als völlig begründet und dur die Sachlage gerechtfertigt erscheint, heute, am 10. November 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt und Notar Fülscher in Wandsbek. Anmeldefrist bis zum 31. Dezember 1892. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Mon- tag, den 28. November 1892, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin auf Montag, den 16. Januar 1893, Vor- mittags 10 Uhr, anberaumt.

Wandsbek, den 10. November 1892.

Königliches Amtsgericht. T, Abtheilung.

[47270] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des VBäcfermeisters Philipp Uhrig zu Weinsheim wird heute, am 10. November 1892, Nachmittags 53 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Notariatsgehilfe Adam Theis zu Worms wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen find bis zum 1. Dezember 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Ver- walters, fowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\hufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Samstag, den LO. Dezember 1892, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 12, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß baben oder zur Konkursmasse etwas \{huldig sind, wird aufgegeben, ni<hts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abge- fonderte Befriedigung in Anspru nehmen , dem Konkursverwalter bis zum 1. Dezember 1892 An- zeige zu machen.

Großherzogliches M zu Worms. (gez.) Dr. Nos \i. j __ Zur Beglaubigung: (L. S.) (Unterschrift), H -Gerichtéshr. Gr.Amtsgerichts.

[47119] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Johann Adam Kaiser Wittwe, Anna Margaretha, geb. Hofferberth, Händlerin zu Worms, wird beute, am 12. November 1892, Nachmittags 3T Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Anwaltsgehilfe Herr Uhrig zu Worms wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 5. De- zember 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände sowie zugleih zur Prüfung der angemel- deten Forderungen auf Montag, den 12. Dezem- ber 1892, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeih- neten Gerichte, Zimmer Nr. 9, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ehôrige Sache in Besiß haben oder zur Kon- ursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruh nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 30. November 1892 Anzeige zu machen.

Großherzogliches t zu Worms. ez.) Dr. Nagel

gez. . Veröffentliht: Schaus, als Gerichtsschreiber. [47113] Í

Das Königliche Amtsgericht allhier hat das Kon- kursverfahren über das Vermögen der Alma Augufte Hermine Bischoff, geb. Jauns, in Annaberg, Inhaberin eines unter der Firma A. H. Bischoff daselbst betriebenen Posamenteu- geschäfts, mangels einer die Kosten des Verfahrens de>enden Masse, eingestellt.

Anaaberg, den 11. November 1892. S S@Mhaärshmidt, Í f Gerichtsschreiber des Königl. Sächs. Amtsgerichts daf.

[47114]

Das Königliche Amtsgericht allhier hat das Kon- fursverfahren über das Vermögen des Hoteliers Friedri<h Theodor Händler in Aunaberg,

nachdem fich ergeben, daß nah theilweiser Befrie-

* #

digung der bevorzugten GlZubiger und nah De>kung

der entstandenen Koster? für die vorre<htslosen Gläu- biger ni<hts mehr an Masse übrig is, gemäß $ 190 der Konkursordnung durch Beschluß vom 24. Oktober 1892 eingestellt. Annaberg, den 12. November 1892.

: _ Schaarschmidt, Gerichts\hreiber des Königl. Sächs. Amtsgerichts daf.

[47319] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Dampfziegeleibesißers Rudolf Böttger in Nauendorf i\stt zur Prüfung nachträglih ange- meldeter Es und zur Fortseßung der an- tragsgemäß vertagten Fre erhardng vom 24. v. Mts. Termin auf Montag, den 5. De- zember 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem Großherzogl. Sächf. Amtsgerichte hié#Xbst, Zimmer 1, anberaumt.

Apolda, den 11. November 1892.

; : E. Lindig, Gerichts\chreiber Großherzogl. S. Amtsgerichts.

[47268] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau des Dampfziegeleibefißzers Rudolf Böttger in Nauendorf, Laura Böttger, geb. Schumaun, daselbst, zist“*zur Prüfung nachträglih angemeldeter Fordétengen und zur orlemung der agegen vertagten Prüfungsverhandlung vom 24. v. M. Termin auf Montag, den 5. Dezem- ber 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem Großherzogli<h S. Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr. 1, anberaumt.

Apolda, den 11. November 1892.

: S Linvig, Gerichtsschreiber Großherzogl. S. Amtsgerichts.

[47115] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kurzwaarenhändlers David Sternberg hier, Alexanderstraße 28 a, ist infolge eines von dem Ge- meinshuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Vergleichstermin auf den 30, November 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte J. hierselbst, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, an- beraumt.

Verlin, den 7. November 1892.

__ During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

[47341] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Emil Moritz hier, Alexanderstr. 15 (Wohnung Blumenstr. 20), ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters Schlußtermin auf den 25. November 1892, Vormittags 113 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hier- selbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 9. November 1892.

Z During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 73.

[4730] Konkursverfahren.

In der Konkursfahe David Wolfenstein, in Firma Wolfenstein & C°_ hier, foll die Schluß- vertheilung erfolgen; der dazu verfügbare Massen- bestand beträgt 21 820 Æ 29 9 und ist das Ver- zeichniß der bei der Vertheilung zu berüd>sichtigenden eForderltingen im Gesammtbetrage von 119891 4 70 in der Gerichtsshreiberei 73 des Königl. Amts- trt I. hier zur Einficht ausgelegt. Nach Ab- altung des Schlußtermins benachhrihtige ih sämmt- liche Gläubiger von dem Betrage der Dividende unter Mittheilung des Auszahlungstermins.

Berlin, den 12. November 1892.

Wilhelm Rosenbach, Verwalter der Masse.

[47133] Konkursverfahren. __In der Ewald Lange'schen Konkurssache von hier foll die Schlußvertheilung erfolgen. Der dazu verfüg- bare Mafsenbestand beträgt 3000 46 49 „5 und it das Verzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>- sichtigenden Forderungen im Gesammtbetrage von 25 296 66 5 in der Gerichtsschreiberei 73 des Königl. Amtsgerichts I. hier zur Einsicht ausgelegt. Nach Abhaltung des Schlußtermins benachrihtige ih sämmtlihe Gläubiger von dem Betrage der Dividende unter Mittheilung des Auszahlungstermins.

Berlin, den 12. November 1892.

Wilhelm Rosenbach, Verwalter der Masse.

[47346] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen « der Ehefrau des Korbmachers' ‘Karl Günther, Bertha, geb. Morich, hieselbst wird, nahdenr der in dem Vergleichstermine vom 26. Oktober 1892 angenommene Zwangsvergleih dur< rechtskräftigen Beschluß vom selbigen Tage bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. )

Blankenburg, den 5. November 1892.

Herzogliches Amtsgericht. . Sommer.

[47337] Konkursverfahren.

Nachstehender Beschluß :

Das Konkursverfahren über das Dermbges des Restaurateurs Heinrich Kreimeyer hieselbst wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Braunschweig, den 4. November 1892.

erzogliches Amtsgericht. VI.

: : (gez.) NRhamm. wird damit veröffentlicht.

Braunschweig, den 5. November 1892,

: L Müller!

Gerichts\hreiber des Herzoglihen Amtsgerichts.

[47338] Konkursverfahren. Nachstehender Beschluß: Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zimmermeisters Wilhelm Binder hierselbft wird, nachdem der in dem Vergleichstermine von 31. v. M. angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß vom felben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. : Braunschweig, den 10. November 1892. Herzogliches Amtsgericht. VIII.

i; j (gez.) Hildebrand. wird damit veröffentlicht. Braunschweig, den 10. November 1892.

onemann, Kanzlist,

als Gerichtsschreiber Herzogl. Amtsgerichts. YIIL„.