1892 / 274 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

daß vön den dur den Verkauf von Areal erlangten Baarmitteln an die Actionäre 480 000 Æ(, und zwar auf jede Actie beziehentlich auf jeden volleingezablten Interimsschein im Nominalwerthe von 3000 1200 M zurüdgezahlt werden follen. i Indem wir dies bekannt machen, fordern wir zu- gleih unsere Gläubiger auf, f bei uns zu melden. Dresden, den 11. November 1892. Dresdner Ostend, Gesellschaft für Landerwerb. Herm. Körner.

Holsten-Brauerei. Betriebs-Abrehnung per 30. September 1592.

s 5 | Brutto-Gewinn

Abschreibungen: Bau-Conto . 4.1107 467.37 129% M 16 612.01 Mafchinen-Ct. -218 048.18 72% 16 353.61 Kühlmnaschinen-

Gon. 2103599019 Co 5 Brunnenanlage-

O L T Lagergefäß-Ct. „, 159 553.55 5 Transportgefäß-

69239412 131 46

So 21 25 699.62

(46922) Dresduer Ostend, Gesellschaft für Lacderwerb.

Das Grundkapital der Actiengesellshaft unter der Firma Dreêdner Ostend, Gefellschaft für Landerwerb zu Dresden, foll na<h einem von der außerordent- lichen Generalversammlung vom 28. Oktober 1892 gefaßten, im Firmenregister eingetragenen Beschlusse in der Weise um 480000 # vermindert werden,

[48030]

Einnahme: für Bier . 41 231 002.23 Abfälle 43 244.501 1 274 246/73 Ausgabe: für den vor- jährigen Bier- bestand Æ 8328 941.60

Malz u. i 2 969.5

Gerste . , Hopfen . 63 108.31 3 457.25

O Brenn-

material 47 614.90

2 744.55

35 612.68

G

Salair . , - 112 245.L9 T C8021

Löhne

Steuern 66 542.68 36 025.26

39/0 v O s

Wagen- u. Ge- schirr-Conto , ferde-Conto

Mobilien- und Betriebsge- räth-Conto

Löschgeräth-Ct.

Inventar des

Flaschenge- «„ 25176.08 40% ,„ 10 070.40

schäfts Nein-Gewinn zuzüglich des Gewinn-Vortrages aus dem Vorjahre

27 205.55 15% 738.11 2690

General- Unkosten ,„ , Pferde- Unkosten Unfall- Versiche- ra e Zen. C1 40,90 Nepara-

A1 347 337.22 —- dtesjähr. verbleiben- der Bier- bestand . . ,

87 735/77

137 45774 910 15 I 13S 367 39 5 315.46 Vertheilung: Reserve-Conto : 5 9/0 des Reingewinnes . . M. Delcredere-Conto

6 872.89 | Tantième-Conto:

[

j

j

|

17 802.72

an den Vorstand 5 278.21

desgleichen a. d. Beamten 5 278.21 |

Dividenden-Conto 8$% . . . . 102 000.— | 1 049 053/221 Gewinn-Saldo :

j TIeDETITON au 1892/05 a B86

Brutto-Gewinn | 225 193 51 138 367/89

_vevicores. Bilanz per 30. September 1892. .,.aiores.

X [4 1 200 000!—

j j

298.284.—

A. Anlage. H S «i na< Abschreibungen pro 1881/92 |

250 000/—

Actien-Kapital-Conto Prioritäts-Obligationen- Conto . . 4.308 000.—

von... . . 4116435133 | Hypotheken- |

Grundstü>-Conto Bau-Conto . . . 4.1 107 467.37 14%/% Abschr. „__16 612.01 | A. 1 090 855.36 Neuanschaffung . 3 145.03 Maschinen - Conto 4A 218 048.18 7140/0 Abschr. 16 353.61 e 201 69157 Neuanschaffung . , 4 693.75 Kühblmaschinen- ° Got: 6 10320019 | - 710/0 Abschr. . 7766.26

Conto . . ,„ 284 000.— Prioritäts- Obligationen

11. Emission 480 000¿— Prioritäts- d Obligationen

ITI. Emission , 300 000.—

Zinsen-Conto, fällige, no< nit abge- M cte! | hobene Pri- M 95 783.93 | oritäts-Zin\ A4 1 730.— Neuanschaffung . 1 698.08 97 482/01 bis 30. Sept. Brunnen - Anlage- | berechnete, Conto M 1714247 | no< nicht E 7210/0 Abschr. „, 1 285.66 fällige Zinsen ¿18 57483 Lagergefäß-Conto 46 159 5953.59 Baar-Cautionen 59/0 Abschr. 7 977.68 Accepten-Conto 1ST E it A e 2 D 27 usgelooste, no< ni<t ab- C gei E Z 19 902.35 veue Prioritäts-Db- Conto . M 6923541 L Gumission Ne. 198, 20%/0 Abschr. . 13 847.08 488, 669, 674, 675, 871, Neuanschaffung . ,„ 7 891.20 Noch nicht abge- Wagen- und Ge- hobene Divi- schirr-Conto . A 21131.46 denden-Scheine —--159/% Abschr. 3 169.72 pro 1891, e TI96LTT e A Neuanschaffung 649.80 Ms S e 2 s Pferde-Conto . . 5 699.62 d aues o 9550/0 Abschr. 6 424.90 elcredere-Conto . . s /o E Dividenden-Couto . . …. 19 27 S 2 Tantième-Conto 4 342 Gewinn-Vortrag

1094 000 39

206 388/32

20 304/83 46 135|— 66 605 60 34 833/16

3 800|— 68 204/36 50 000|—

102 000|— 10 556/42

1135/86

18 611/54

Neuanschaffung 23 616:72 Meobilien- u. Bes |

triebs-Geräth . A 27 205.55

159/69 Abschr. 4 080.83 23 124.72 Neuanschaffung

958.20 |

Löschgeräth-Conto 738.11

20% Abschr. 147.62 Inventar des

Flaschengeshäfts 4

409% Abschr.

M. Neuanschaffung . ,

B. Betrieb. Bier:Conten Malz-Conto Gerfte-Conto Deb G, Conto

e<-Conto Brennmaterial-Conto Exportbier-Geschäfts-Cto. L E - Geschäfts- o

24 082/92 590/49

25 176.08 | 10 070.40 | 15 105.68

8 392.12

j

93 497 80 1 988 884/45

Vorräthe | 298 284i— : 165 665/27 1873670) 37 654/34 405'—

4 870. 22 12775

v 1325/05 c L 26 266/85 Pferde-Unkosten-Conto . Ï 414430

Diverse Debitores, davon gegen j Sicherheiten . . A. 262 698.76 | 334 614/21 12 798/72

Kassa-Conto . . . . . Bestand | 59 —— ;90 | 1/2975 575 23

P S ONO . # Ö f Der Jahreêsgewinn ( 225 193.51 ift laut der Betricbs-Rechnuung auf die verschiedenen Conten vertheilt.

2 975 575/23

[48031]

S

Holften-Brauerei.

In der ordentlichen Generalversammlung vom 15. November d. I. wurde die Bilanz für das verflossene Geschäftsjahr genehmigt und die Dividende auf E 81/, v = M 85.— pro Actie

fellgeitens Dieselbe gelangt vom 16. November ab gegen Einlieferung des Dividendenscheines Nr. 12

ci der Vereinsbank in Hamburg zur Auszahlung. In den Aufsichtsrath wurden gewählt :

err Fritz Lappenberg, rr Th. Breymeyer,

rr Dr. G.

In den Vorstand wurde gewählt:

Embden.

Herr J. F. Björnsen.

Altona, den 15. November 1892.

Holften-Brauerei.

Julius Richter, als Vorsitzender des Vorstandes.

L Hannoversche ; Baumwoll-Spinnerei und Weberei.

Die Herren Actionäre der Hannoverschen Baum- woll-Spinnerei und Weberei laden wir hierdurch zu der ordentlichen Generalversammlung auf Mittwoch, den 14. Dezember 1892, Nach- mittags 33 Uhr, im großen Saale der Kauf- männischen Vereinigung zu Hannover, Ständehaus- straße Nr. 1, 1. Etage, ganz ergebenst ein.

Tagesordnung :

1) Erledigung der im $ 13 des. Statuts vor- gesehenen Geschäfte. Insbesondere:

a. Vorlegung des Berichts des Vorstandes über die Lage des Geschäfts und die Re- sultate des verflossenen Geschäftsjahres.

. Vorlegung des Berichts des Aufsichtsraths über die von dem Vorstand2 vorgelegte Bilanz ncbs Gewinn- und Verlustrehnung.

. Beschlußfassung über die von Seiten des Vorstandes vorgelegte Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung.

. Antrag des Vorstandes und Aufsichtsraths, dem Vorstand und Aufsichtsrath Decharge zu ertheilen. E

. Wahl zweier Commissarien zur Prüfung der Vilanz und Gewinn- und Verlust- rehuung des laufenden Geschäfsjahres.

2) Antrag des Aufsichtsraths, den Aufsichtsrath zu ermächtigen, innerhalb des laufenden Geschäfts- jahres erneute Fristen zur Umwandlung von Stammactien in Vorzugsactien zu gewähren, und zwar unter Zuzahlung von 30 Proc. des Nominalbetrages und unter Hinzure<nung von 6 Proc. Zinsen vom 1. Oktober 1891 ab auf den zuzuzablenden Betrag gerechnet.

3) Anträge des Aufsictsraths und des Vorstandes auf Abänderung des $ 14, Abs. 1 und 2, des $ 15, Abs. 4 und 5, und des $ 17 des Gesellschafts- Statuts.

4) Beschlußfassung über die Zahl der Mitglieder des Aufsichtsraths, event. Neuwahlen zum Auf- sihtsrath.

Die Bilanz, Gewinn- und Verlustreßnung nnd die Geschäftsberichte liegen vom Montag, den 28. d. M., im Kontor der Hannoverschen Baum- woll-Spinnerei und Weberei tin Linden zur Einsicht aus und fênnen von da im Dru> bezogen werden. Ebendaselbst liegt cin den oben eieidineten An- trägen entsprehend abgeändertes Statut zur Ein- sicht aus. 5

Wir ersu<hen die Herren Actionäre, si< die Legitimation für die bevorstehende Generalver- sammlung in der im $ 10 des Statuts vorgesehenen Weise tägli< Vormittags zwischen 10 und 12 Ubr im Kontor der Hannoverschen BVaumwoll- Spinnerei und Weberei zu Linden, und zwar vom Sonnabend, den 26. d. M., an bis spätestens Montag, den 12. Dezember d. J., Abends 6 Uhr, zu verschaffen.

Mit der Prüfung der Anmeldungen ist der Vor- stand der Gesellshaft vom Aufsichtsrathe beauftragt. Linden bei Hannover, den 14. November 1892. Hannoversche Baumwoll - Spinnerei und Weberei.

Der Aufsichtsrath. Der Vorftaud. Ernst Jaques. W. Walter. R. Haßler.

[48139] Bekanutmachung.

Auf Grund des $ 20 des Statuts laden wir unsere Herren Actionäre zu einer ordentlichen Generalversammluug auf Sonnabend, den x0. Dezember a. €., Nachmittags 5 Uhr, im Kaufmanns Wallhause in Stolp ein. Diejenigen Actionäre, welche an der Generalversammlung theil- nehmen wollen, haben nah $ 21 des Statuts ihre Actien oder Hinterlegungsscheine der Reichsbank über folhe, spätestens 3 Tage vor dec Versamm- lung, diesen niht mitgere<net, bei uns in unferm Geschäftslocale hierselbst gegen Bescheinigung zu hinterlegen.

Nur der Vorweis der betreffenden Hinterlegungs- scheine bere<tigt zur Theilnahme an der Ver- fammlung.

Tagecerzunna :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz, des Gewinn- und Verlust-Contos.

2) Genehmigung der Bilanz, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsraths.

3) Aufsichtsrathswah[.

4) I Ba OR über das neue Gesellschafts-

atu

Raths-Damnitz, den 15. November 1892. Raths-Damnißer Cellulose- und Papier-Fabriken, Actien-Gesellschaft

vorm. C. F. Meißuer & Sohn. |

Die Direction. Oscar Meißner.

[48135] ¡ : Brauerei Englis<h Brunnen.

Die Ne ordentliche Generalversamm- lung der Actionäâre der Brauerei Englis< Brunnen findet LARGLEE den 15. Dezember 1892, Nachmittags 4 Uhr, zu Königsberg i. Pr., im Lesezimmer der Börse, ftatt. Tagesordnung : 1) Vorlegung des von der Direction aufgestellten

und mit den Bemerkungen des Aufsichtsrathes

versehenen Berichtes über den Vermögens- stand und die Geschäfte der Gesellschaft. Vorlegung der von der Direction aufgestellten und von dem Aufsichtsrathe als cita be- \ceinigten Bilanz und- Gewinn- und Verlust- re<nung für das Geschäftsjahr vom 1. Ok- tober 1891 bis 39. September 1892. Be- {lußfaffung über Vertheilung des Rein- gewinnes.

3) Revisionsbericht.

4) Ergänzungswahl des Aufsichtsrathes.

5) Wahl der Revisoren.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Actionäre berechtigt, welde bis zum 14. Dezember 1892, Abends 6 Uhr, ihre Actien bei der Gesellschaftskasse in Elbing oder bei dem Bankhause J. Simon Wwe. & Söhne in Königsberg i. Pr. deponirt haben.

Gefschäftsberiht nebst Abs{luß-Aufstellung wird vom 1. Dezember cr. an bei der Gesellschaftskasse in Elbing ausliegen und werden Dru>eremplare eben- daselbît, sowie in Königsberg bei dem Bankhause I. Simon Wwe. & Söhne und der Königsberger Vereinsbank zu haben fein.

Der Aufsichtsrath. Dr. Robert Simon.

[48175] Vereinsbrauerei.

Die Herren Actionäre werden hierdur<h zur dies- jährigen ordentlichen Generalversammlung auf Sonn- abend, den 17. Dezember 1892, Nachmittags 5 Uhr, nah dem Saale des Herrn Th. Bolt in Berlin, Alte Jakobstraße Nr. 75, ergebenst ein- geladen.

__ Tagesordnung:

1) Geschäftsbericht. :

2) Vorlage der Bilanz, des Gewinn- und Verlust- Contos und Bericht der Prüfungs-Commission.

3) Ertheilung der Decharge an die Direction und den Aufsichtêrath und Festseßung der Dividende.

4) Wablen für den Aufsichtsrath.

5) Wahl dreier Bilanz-Rerisoren. y

Jede mit Reductionsftempel versehene Actie ge- währt zwei Stimmen, jede Prioritäts-Stamm-Actie drei Stimmen. \

Die Actionäre, welche an der Generalversammlung theilnehmen wollen, ingleichen Bevollmächtigte der- selben, haben ihre Actien, Vollmachten 2c. spätestens drei Tage vorher bei der Gesellschaftskasse, der Dresdner Bank in Berlin, Behrenstraße 38/39 und in Dreêden bei der Dresdner Bank oder den Herren Gebrüder Arnhold gegen Empfangnahme der Legi- timationsfarte in den üblihen Geschäftéstunden zu deponiren.

Berlin, den 17. November 1892.

Die Direction. Spielhagen. H. Ziegra.

[48032] Anfßerordentliche Generalversammluug der

_Actionäre der Zud>er-Liquidations-Casse

zu Magdeburg.

Auf Antrag eines Actionârs haben wir eine aufer- ordentliche Generalversammlung auf Montag, den 5, Dezember 1892, Nachmittags 4 Uhr, im unteren Saale der Börse zu Magdeburg, Alte Markt 5, anberaumt, wozu wir die Herren Actionäre unserer Gesellschaft bierdur< einladen.

: FOSESETIERTA ; j 1) Beschlußfassung über den Antrag eines Actio- närs: „Das Grundkapital der Zu>er-Liqui- dations - Cafse zu Magdeburg wird von #46 3000000 auf M 2000000 herabgeseßt“,

2) Beschlußfa ber die Art Tcher di afung überdie , in welcher die Herabseßung erfolgen soll und die zu ihrer _ Dur{führung erforderlihen Maßregeln. Die ad 2 gemadhten Vorschläge sind im Geschäfts- locale der Gefells<aft, Guerid>estraße Nr. 8, ]owie bei der Commerz- und Disconto-Bank in Hamburg vom 21. cr. ab entgegen zu nehmen. : Eintritts- und Stimmkarten für die per Actio- nâre werden gegen Vorzeigung der Actien unter Einreichung eines arithmetis< geordneten Nummern- verzeihnisses vom 1, Dezember a. ec. ab in unse- rem Geschäftslocale, Gueri>estraße Nr. 8, sowie in Hamburg bei dec Commerz- und Disconto- Bank in Hamburg ausgegeben. Magdeburg, den 17. November 1892. Zu>ker-Liquidations:-Cafse zu Magdeburg. Der Aufsichtsrath.

Reichardt, -_Voegdt, Vorfitzender. stellvertr. Vorsitzender.

[48028] i Westfälische Drahtindustrie Hamm i/W.

Wir bringen hiermit zur Kenntniß unserer Herren Actionäre, daß die neue Serie Dividendenbogen gegen Einsendung der betreffenden Talons von heute ab von uns zu beziehen ist.

Samm, 15. November 1892.

Der Vorstand.

Frankfurter Bierbrauerei Gesellschaft

d Act ¡Rorwane FOITN Bent uger & Ss ne.

Dle PDerren Arttonare werden hierdur< zu der am 12, Dezember 1892, Vormittags

10 Uhr, im Gesfellschaftêlocale ,Wendelêweg Nr. 64* stattfindenden s Y zwölften ordentlichen Generalversammluug

[48090]

cingeladen. 1) Beschlußfassung über die Iahredrecmung uad Bil A schä e]Glußsallung über die Jahresre<nung und Bilanz nah Anhörung des Geschäftsberichtes der Direction und Prüfungsberichtes des Auffihtene tee Prag As Ÿ 2) Ertheilung der Decharge an Direction und Aufsichtsrath. ___3) Eventuelle Ergänzungswahl zum Aufsichtsrath.

: Diejenigen Actionäre, welche in der Versammlung theilnehmen wollen, werden ersuht, spätestens bis zum 8. Dezember 1892, Abends 6 Uhr, ihre Actien an der Kasse der Gesellschaft (Wendelsweg Nr. 64) zu hinterlegen und dagegen die Eintrittskarte in Empfang zu nehmen.

; ir wiederholen das Ersuchen an die Besißer von alten Actien, solhe vor dem vorstehenden Termin zum Austausch gegen die neuen Actien zu bringen, da nur leßtere in der Generalversammlung stimmberechtigt sind. -

Frankfurt a. M., den 16. November 1892. Der Vorftand. Carl Müller.

[88 Hallesche Maschinenfabrik und Eisengießerei.

Die Generalversammlung vom 27. Oktober d. J. hat beschlossen, das Grundkapital unserer Gesellschaft um 600 000 4 dur Ausgabe von 500 Stü>k neuen Actien à 1200 ( mit Berechtigung zur Theilnahme am Geschäftsgewinn vom 1. Januar 1893 ab zu erhöhen und den Inhabern der alten Actien das Bezugsrecht auf dieselben zum Curse von 100 9% zu gewähren.

_ In Gemäßheit dieses Beschlusses bieten wir den Eigenthümern der alten Actien unserer Gesell- {Maf die vorstehend bezeichneten 500 Stü>k neuen Actien à 1200 4 zum Bezuge unter folgenden Be- ingungen an:

1) Auf je O alte Actien kann eine neue Actie von 1200 - zum Curse von 1009/9 be-

zogen werden. t

2) Das Bezugsrecht ist bei Vermeidung des Verlustes in der vom Aufsichtêrath bestimmten

Frist vom 5. bis einshließli<h den 10. Dezember d. J. entweder

im Geschäftslocale unserer Gesellschaft in Halle a. S. oder

bei der Deutschen Genossenschafts-Bank von Soergel, Parrisius und Co. in

. Verlin oder

bei dem Halleschen Baukverein von Kulish, Kaempf «& Co. in Halle a. S. auszuüben. Wer dasselbe geltend machen will, hat die alten Actien . ohne Dividendenbogen mit 2 glei<lautenden, von ihm vollzogenen Zeibnungsscheinen, wozu Formulare bei den Anmeldungssftellen in Empfang genommen werden können, zur Abstempelung einzureihen und gleichzeitig die Einzahlung von 1200 Æ für jede Actie von 1200 ( baar zu leisten. Andere als baare Zablungen, namentli< Che>s und Ueberweisungen sowie Verrehnungen sind gemäß Artikel 210 des Handelsgeseßbuches unzulässig. I

Die eingereichten alten Actien werden nah der Abstempelung zurügegeben.

3) Ueber die Einzahlungen werden .einfahe Quittungen ausgestellt. Die Ausgabe der neuen Actien exfolgt nah der Eintragung der durchgeführten Kapitalserhöhung in das Handels- ee gegen Rückgabe der ausgestellten Quittungen von einem bekannt zu machenden

mine ab.

Ferner wurde in der Generalversammlung vom 27. Oktober 1892 bes{lossen, den derzeitigen Bestand des Dividenden-Ausgleihungsfonds von 350 000 M in der Art gleihmäßig n die Aetionare zu vertheilen, daß auf jede Actie von 600 4 233 Æ 33 ausgezahlt werden.

L Zur Abhebung diefes Betrages ist es erforderli, die Actien zur Abstempelung bei den vorber aufgeführten Stellen einzureiden, woselbst die Auszahlung vom 5. Dezember d. I. an gegen einfache Quittung »erfolgt.

Halle a. S., den 17. November 1892.

Hallesche Maschinenfabrik und Eisengießerei.

N. Riedel.

[48137]

Geraer Aktienbierbrauerei zu Tinz bei Gera.

Die diesjährige u ordentliche Generalversammlung

der A ctionäre der Geraer Aktienbierbrauerei zu Tinz bei Gera soll

Montag, den 12. Dezember d. J,.,

- i: i: Nachmittags 3 Uhr, in dem Leipnih’schen Refstaurationslocale zu Gera

abgehalten werden. S Tagesordnung: 1) Geschäftsberiht und Rehnungsabs{luß auf das Betriebsjahr vom 1. Oktober 1891 bis zum 30. September 1892. 2) Richtigsprehung dieses Berichts. 3) Abanderung des Statuts in den Paragraphen 11, 23, 24, 26, 28 und 29. 4) Ergänzungéwahl des Aufsichtsraths. i _ Nach $ 32 des Statuts haben diejenigen Actionäre, welche si< an der Generalversammlung betheiligen wollen, ihre Actien ohne Talons und D ividendenbogen, oder einen die Nummern ihrer Actien angebenden Depotschein der Reichsbank oder einer öf entlihen Behörde mit doppeltem Nummerverzeichniß bei den Bankgeschäften der Herren Gebr. Oberlaender in Gera oder des Herrn E. F. Blaufuß in Gera oder / der Leipziger Bank in Leipzig bis zum E R L Are R e S er gedru>te Geschäftsbericht wird vom 23. November d. I. ab in dem Geschäftslocale ter Gesellschaft zu Tiuz, sowie bei den Bankhäusern (Ee der Herren Gebr. Oberlaender in Gera, des Herrn E. F. Blaufuß in Gera und der Leipziger Bank in Leipzi ¿ur Empfangnahme für die Herren Actionäre kercit liegen.

…__ Der Entwurf der Abänderungsvorschläge des Statuts kann im Geschäftslocale der Gesellschaft zu Tinz von den Herren Actionären der Gesellshaft während der üblichen Geschäftsstunden bis zum 8. Dezember d. J. eingesehen werden.

Und na< $ 8 des Statuts fordern wir unsere Herren Actionäre auf, neue Dividendenscheine nebst Talon gegen Rückgabe des Talons der in diesem Jahre ablaufenden Dividendenscheine dur< den Vorstand unserer Gesellschaft in Tinz zu beziehen.

Gera, den 16. November 1892.

Der Auffichtsrath der Geraer Aktienbierbrauerei zu Tinz bei Gera. G. Hartig, Vorsißender.

[48115] Bilan d’Inventaire des Fabriques de produits

chimiques de Thann & de Mulhouse

au 31 Mars 1892, Capital social 6 2 640 000.— id. de Mulhouse A. C. Cte. de obligations » 480 000.— id. id. B. Fonds de pensions & secours . |, 122 314.96 Terrains de la Mertzau. Reserve statutaire é 93 892.18 Cte. d’Alambiecs. id. extyaordinaire . . . h, Valeurs mobilières, id. gspeciale , i 4 800.— Débiteurs. Créanciers divers „De 1/895 062.17 Caisse. Profits & Pertes M 29147.74 Traites & remises. t Inventaires.

K

976 460.92] Cte. d’Immeubles.

115 407.92

M 5 380 624.97 Cte. de Profits & Pertes. :

M 127 530.38] Bénéfices bruts. AmortisSementa U 98 382.64 BÉRGNCoS nete i «e e U 29 147.74 M 12753038 127 530.38

Certifié véritable & conforme à nos écritures,

Thann, le 31 Mars 1892, Fabrigques de produits chimiques

de Thann & de Mulhouse. 7 L’en des Administrateurs délégués, Ch. Meunier-Dollfus,

-

Actienbrauerei Jugolstadt in Jugolstadt. Die Herren Actionäre der Actienbrautrei Ingolstadt werden hiermit unter Hinweis auf $ 9 und $ 10 der Statuten zu der 20. ordentlichen Generalversammlung auf Donnerstag, den 15. De- zember 1892, Vormittags 10 Uhr, im Gasthofe zum Adler in Ingolstadt eingeladen. 2 Tagesordnung: 1) Jahresbericht.

2) Entlastung des Aufsichtsrathes und der Direction für das abgelaufene Ges{äftäiahr. 3) Vertheilung des Reingewinnes. - ain E x Anmeldungen zur Theilnahme wollen bis längstens 13. Dezember 1892 im Bureau der Brauerei unter Vorzeigung der Actien oder unter Vorlage eines gerihtli<h oder notariell beglaubigten Besitzzeug- niffses gemaht werden. ,. 1. s : Ingolstadt, den 15. November 1892. Der Auffic6tsrath.

[48140]

[48036]

Activa. -

Actienbrauerei Hitdburghausen.

Vilauz am 39. September 1892. Passiva.

At. Â A. | 271 310/74} Actien- Kapital 120 000 09 Passiv-Hypotheken 162 022/09 15 906,77} Prioritäts: Anleihen 188 0C0 09 9 377/72} Diverse Creditoren 2 72223 3 759/50} Unerhobene Anleihezinfen 2791/25 Bier-Conto 28 57 50 Reservefond 30 000/09 Vorausbezahlte Stadtsteuer . . 1 904/85] Abichreibungsfond 30 000 00 Guthaben an Kunden 44 972/078 Gewi 22 880/03

Guthaben an Bankier 43 4841371 | 101 571/96 598 41548 958 415 48

Gewinn- und Verlust-Conto. Credit. M. las M. A 85 245/921 Bier-Erlös 179 524/44 3 306 45] Abfälle-Erlss 6 660/09

31 129/64 j

12 971 64 |

15 497/50 | 7 926/94 | 7 226/44 22 880 00 186 184 53 N Nach Beschluß der Generalversammlung vom 13. November cr. findet die Anszahlung des Dividendenscheines Nr. 20 mit ( 45,— bei unserer Kasse und bei den Herren Roth & Sohn

in Meiningen vom 14. November cer. ab statt. i Hildburghausen, am 14. November 1892. , Der Vorstand. A. Götting. B. Lommaßf<.

Maschinenbaugesellschaft Karlsruhe. Bilanz auf 30. Juni 1892. M 18

Immobilien und Mobilien-Conto . . Inventar- und Fastage-Conto ¿ Materialien- und Feuerungs-Conto . Fourage-, Vieh- und Wagen-Conto . Kasje- und Wechsel-Cont o

Debet.

Materialien und Feuerung

Pech, Glasur und Eis

Steuern und Handlungsunkosten Geschirrunkosten und Äbnußung . . Gehalte und Löhne

Zinsen, Decorte und Verluste Abschreibungen

Dividende und Gewinnantheile . . .

186 184/53

[48113]

_ Activa. Passiva.

Liegenschaften und Einrichtungen 27 M1041 32808 3% Abschreibung 31 239.85 Material-Vorräthe Fertige und in Arbeit befindliche Fabrikate Guthaben bei Bankhäusern Auëstände Affecuranz-Vorschuß-Conte Effecten-Conto Effecten-Cautions-Conto Kaffen-Vorrath Krankenkafsa-Vorshuß-Conto . .

Unerhobene Dividende Creditoren

Conto der Arbeitêlöhne Arbeiter-Unterstüßungskasse

O _M. 87 639.81

Arbeiter-Unterstüßungskasse „Abtheilung f. Unfälle“ 4631 819.03 |

Arbeiter-Sparkafse Delcredere-Conto

Neservefonds-Conto

Dividenden - Aufbefserungsfonds incl. i der angewachsenen Zinfen : | Statut- und vertragsmäßige Tantièmen | Dividende pro 1891/92 4 150 000.— Vertrag auf neue Rech-

101008851 215 459/75

209 435 16 502 703/67 167 295/08 23 362/03 360 486/02 76 586!—

12 7983 2 000/—

119 458/84 45 96334 10 40753 10 662/24

73 562/56

998 223/30 16 491/44

50 325.41 | 200 325/41 2 580 214/52

Haben.

2 580 214 52 Soll. Gewinn- und Verlust-Conto 1891/92.

An Allgemeinen Unkost 411 556 2 Per Betricb 7211 59 n Allgemeinen Unkosten 996/22) Per Betriebsübers<huß . .| 61721199 « Abschreibung des Werthes eines abgebrochenen | Ueber’{uß i Yictiv: Gebäudes 1 702/85 über diePasfsiv-Zinfen - Brutto-Gewinn 226 606/66} Eingang auf Delcredere- S Davon gehen ab: | Conto für auf Delcredere-Conto neu vorzusehende Be- | Eingang auf Reserve- träge ; A 10 407.53 | Unkolten-Conto ¿A Abschreibung an Liegenschaften und Ses s e Ol 20S Einstellung in den Reservefonds , 8714.85 « Einstellung in das R Unkosten-Conto 10 662.24 « Tantièmen 16 491.44 Zur Verfügung der Generaglver- sammlung verbleibender Üeber- chuß __, 149 090.75 M 226 606.66

t

639 865 73 119 090 75

51 234 66 200 325 41

639 865 73 Netto-Gewinn aus 1891/92 Gewinn-Vortrag a. 1890/91

[47655]

Coburger Bierbrauerei Actiengesellschaft. Der unterzeihnete Vorstand ladet hiermit zur vier und dreißigsten ordentlichen Generalver- fammlung der Coburger Bierbrauerei Actiengefell- schaft auf Montag, den 5. Dezember d. J., Nach- mittags 3 Uhr, in unsere Bierhalle allbier,

Lis Mohrenstraße Nr. 19, mit dem Ersuchen ein, den Herren M. A. von Rothschild & Söhne Legitimationspunkt von 2 Uhr ab zu erledigen.

in Frankfurt a. M. und Sal. Oppenheim junr. & Co. in Köln „x Tagesordnung: # gegen Rückgabe der betreffenden Coupons, vom 1) Ee E Mer tas GbLA L. Dezember d. J. ab erhoben werden kann. rale 1891 192 ¿ 2 G fi la A S HEEUS Mitglieder des Auf- 2) Bericht des Aufsichtsrathes und Vorlage der die ren Robert Laut, hier (bisher Vor- Nachweisung des Betriebsfonds. sibendet-das Bis fiandes) und 3) Antrag des Vorstandes auf Bille Bblbach, a Gary; Amtsgerichts-Rath a. D. in 4) G eas E B e Villa Heffelbach. ie bei ' ; 5) Antrag des Vorstandes auf Genehmigung der sowie i Dle des 7 T Aufnahme eines mitt %/o verzinslichen Partial- Konsul Robert Koelle wieder-, und Herr 6) Wahl des Aufsichtsratbe E E Ne MENgewayl. Der Geschäftsberidht mit der Jahresbilanz wird Ferner wurden die Herren vom 24. e a E Comtoir der Brauerei ge- dru>t zur Abgabe bereit liegen. Coburg, 15. November 1892. Der Vorstand der Coburger Bierbrauerei Actiengesellschaft. Adolph Forkel,

[48114

] Masthinenbaugesellshaft Karlsruhe.

In der heutigen 40. ordentlichen Generalversamm- lung wurde be lossen: Die Vertheilung einer Dividende von 84/7 9% mit 60 M für jede Actie, welche bei unserer Kasse, sowie bei den

August Dürr und

August Ruh, beide von hier,

zu Ersaßmänneru des Vorstandes gewählt. Die Mitglieder des Aufsichtsrathes wählten sodann Herrn Nobert Laut zu ibrem Vorsitzenden. Karlsruhe, den 15. November 1892.

Der Vorftand.