1892 / 275 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ies zu Bentheim-Te>lenburg-Rheda auf die an ihn ergangene

nfrage anheimgestellt war. Unter diesen Umständen muß die Staats-

regierung Bedenken tragen, Vorschläge auf nahträglihe Gewährung einer Entschädigung an die genannten Familien vorzulegen, zumal die gerunges nicht abzusehen sind, welche aus einem folhen Vorgange îr andere Fâlle gezogen werden können.“

Aus der Uebersicht der von der Staatsregierung ge- faßten Entschließungen auf Anträge und Resolutionen des Hauses der Abgeordneten aus der Session von 1892 ist Fol- gendes hervorzuheben: Die Staatsregierung hat den Plan der Er- bauung eines Dienstwohnhauses für den Handels-Minister mit Rüc- sicht auf die Finanzlage für jeßt zurückgestellt. Die Grage, ob ni<t in epidemiefreien Zeiten von Zwangsimpfungen Abstand

\ i Uebereinstimmung mit Entschei-

zu nehmen sei, ist in | j : ( dungen des Ober-Verwaltungsgerihts in verneinendem “aderiti rauen

beantwortet worden. Ueber die Zulassung von zum medizinischen und philosophischen Universitätsstudium, Errichtung eines Mädchengymnasiums 2c. sind bei den anderen Bundeëregierungen Erhebungen angestellt worden, deren Resultat no< nicht vollständig vorliegt. Betreffs der Ablösung der Stolgebühren sind Verhand- lungen mit den Vertretungen der übrigen evangelischen Landes- regierungen und mit den fkatholishen Bischöfen im Gange. Ueber die Frage, ob Ermäßigung der Frachtsäße für Massentransporte auf weite Entfernung zulässig sei, sind Erwägungen eingeleitet, aber no< nit abgeschlossen. Ueber die zwe>mäßigste Art und Weise der Befriedigung des Wohnungsbedürfnijses der Bergarbeiter, sowie über die etwaige Aenderung des gegenwärtigen Systems der Vertheilung von Bauprämien und Darlehen finden fort- eseßt no< allgemeine Erwägungen statt. Für den Fall der Bei- Debalhuig des jeßigen Verfahrens wird dabei auch die Frage, ob es mögli<h sein wird, die Verloosung der Bauprämien und zu Baus- zwe>en bewilligten unverzinslichen Darlehen ohne Nachtheil für die Bergleute möglichst frühzeitig vor der geseßlichen Feststellung des Staatshaushalts-Etats vorzunehmen, in Betracht gezogen werden.

Verkehrs-Anstalten.

4+ Die Mosel hat seit 30 Jahren keinen so anhaltend niedrigen Wasserstand aufzuweisen gehabt, wie im leßten Sommer. Infolge dessen wurde {hon zu Anfang des Sommer der Dienst der Dampf- boote ganz eingestellt, und au die größeren Segelschiffe gaben bald nachher ihre Fahrten auf.

Jagd.

Wie aus dem Regierungsbezirk Koblenz geschrieben wird, ift die Hasenjagd überall, wo nur etwas geschont worden is, ganz vor- züglich, wogegen die Erwartungen einer guten Hühnerjagd nur da in Erfüllung gegangen sind, wo die Githner im leßten Winter ge-

füttert wurden.

Mannigfaltiges.

In der gestrigen Magistrats\itßung wurde, wie die „N. F berichtet, beschlo en, dem Berliner Me eres einen jähr- lihen Zushuß von 500 A und dem Oberlin-Verein zur ersten Baurate für die Erbauung eines Hauses in Nowawes für verkrüppelte Kinder einen Zuschuß von 3000 #4 zu gewähren.

In sämmtlichen Kirchen findet, wie die „N. Pr. Ztg.“ mittheilt, am morgigen Sonntag die Einsammlung einer Collecte zur Ver- mehrung der geistlihen Kräfte bei den Berliner Kirchen- gemeinden ftatt.

tsmarft wird, wie die „Nat.-Z.“ rkonaplag und in der Großen Der Aufbau der Buden beginnt

Der diesjährige Weihna erfährt, im Lustgarten, auf dem o abgehalten werden.

ontag, den 12. Dezember, früh.

Herr Ludwig Schaper aus Görliß wird am Montag in der Sing-Akademie eine von ihm selbst verfaßte und mit bedeutendem Erfolge hon in Liegniß und Görlitz vorgetragene Dichtung „Jesus von Mai acetb * vorlesen. Die in drei Theile zerfallende Dichtung behandelt die Jugendzeit des Herrn, sein Leben und Wirken und fein Leiden und Sterben. Gemeinsame Gesänge, Chorgesang und musi- falishe Begleitung durhweben das Ganze. Für den musikalischen Theil hat der Nicolai-Marienchor seine Mitwirkung zugesagt. Die Leitung und au<h die umfangreihe Unterstüßung dur die Orgel übernimmt der Königlihe Musikkdirector Herr Th. Krause. Die Hälfte der Einnahme dieser Vorlesung if ¿zum Besten des evangelisch- kirchlichen Hilfsvercins bestimmt.

Im Circus Nenz findet morgen nur eine Vorstellung ftatt, deren Programm eine Reihe auserlesener equestrisher, gymnastischer und equilibristisher Nummern bringt. Neu einführen werden sich an diesem Abende zwei gymnastishe Instrumental - Virtuosen, die Gebrüder Lee, ferner Fräulein Renard mit ihrer dressirten Hunde- meute, die zum Schluß ein Riesen-Caroussel ausführen wird.

Kiel, 19. November. Heute Morgen wurde, wie das „D. B. H.“ meldet, ein deutsches Getreideschiff auf der Außenföhrde von dem dänischen Postdampfer „Sfkirner“ angerannt. Das Getreide- \iff ist gesunken, der Capitän fand den Tod in den Wellen.

44 Koblenz. Der Fremdenverkehr am Rhein war bis zum Auftreten der Cholera gut, an der Mosel und an der Ahr hat er die Vorjahre sogar erheblih übertroffen. Besonders stark war in diesem Jahre das Bad Neuenahr von Fremden besriht. Die leite Kur- und Fremdenliste verzeihnet über 7200 Personen. Dagegen hat die Zahl der Kurgäste in Kreuznach und Münster a. Stein nachgelassen. Sie betrug 5823 resp. 2249 gegen 6125 bezw. 2424 im Vorjahre.

vom 19. November,

L4« i er

Wetterberi

rmnEes auv eavia ors u

L. Adler.

p. m

red. in Milli

Gr.|

u. d. Meeres 49.

Kranke.

Stationen. Wind. Wetter.

Bar. auf 0 Temperatur | in 9 Celfius 50 F.

halb bed. bede>t wolkenlos

J [S D

Dienstag :

Mullaghmore Djamileh.

Lena | 10 iansun Kopenhagen . | 766 _5|bede>t Stocfholm . | 771 beded>t aparanda . | 767 bede>t t.Petersburg| 770 Schnee Mosfau . .. | 773 bede>t

Cork,Queens- : town... [ <7D2 heiter

b ¡ 754 beded>t ¡a ial O8 Nebel

E C2 beiter!) e ura ¿1-762 halb bed. winemünde | 766 \bede>t Neufahrwafser| 769 2'bede>t Memel ... |_771 2 Nebel

E l O6 2/bede>t Münster 4 008 2\wolkig Karlsruhe . . | 759

mann.

cana

N O f Co > >

|

werbung.

Hertel.

2 wolfig?) Wiesbaden . | 759 1 bede>t?) München . . | 760 4 Nebel Chemniy .. | 763 3 heiter“) Werliit »> 6 ¿| £609 4wolfkig i 009 1|wolkenlos Breslau . . . | 766 |OSO 2|bede>t 754 |S 4Regen 760 still|bede>t 763 |ONO (halb bed.

3) Gestern

O OMOoOOIMISOS

Sl moo

1) Nachts Reif. 2) Gestern Regen.

Regen. #4) Dunst. Uebersicht der Witterung.

Unter der Wechselwirkung des barometrischen Marximums über Westrußland und einer flachen Depression westlih von den Britischen Inseln dauert über Central-Europa die meist {wache vorwiegend füdöstlihe Luftströmung fort. Der gestern erwähnte Streifen mit heiterer Witterung liegt fast unver- ändert zwishen Jütland und Nordwestösterreich, während sonst allenthalben trübes Wetter herrs{t. Im nördlichen Deutschland is das Wetter kalt und tro>en, im südlichen ziemli mild und neblig. Im oben genannten Streifen herrscht leichter Frost. In

aranda wurde großes Nordlicht beobachtet. Hap Deutsche Seewarte.

T S E E M T A E E G R E SES s S e 0E E RAEER Theater- Anzeigen.

Königliche Schauspiele. Sonntag: Opern- aus. 244. Vorstellung. Lohengrin. Romantifche per in 3 Acten von Richard Wagner. In Scene eseßt vom Ober - enen Teßlaff. Dirigent: apellmeister Sucher. Anfang 7 Uhr.

Schauspielhaus. 254. Vorstellung. Die Jung- ens i Orleans. Eine romantische T7agövie in 1 Vorspiel und 5 Aufzügen von Friedri v. Schiller. In Scene geseßt vom Ober-Regisseur Max Grube. Anfang 7 übr

Montag:

RNalsen. Montag :

Sardou.

Anfang 7# Uhr.

ohne Aufgeld.

Sonntag :

vvn Treumann. Zum Sus:

O ernhaus. 245. Vorstellung. Die nach dem

Dovgei des Figaro. Komische Oper in 4 Acten von W. A. Mozart. Text von : C Beaumarchais. In Scene geseßt vom Ober-Regisseur | geri Tetlaff. Dirigent : Kapellmeister Weingartner. An- fang 7 Uhr.

Sonna

Aachen, 19. November. Die außer Betrieb stehende Draht - zieherei auf dem Hüttenwerk Rothe Erde is nah einer Mit- theilung des „W. T. B.* in vergangener Naht dur<h Feuer zer- stört worden.

Trier, 19. November. General - Major/ von Stu>rad, Commandeur der 31. Infanterie-Brigade, hat, wie ,W. T. B.“ bes richtet, dur<h einen Sturz vom Pferde den Tod gefunden.

Meiningen, 16. November. Der hiesige Henneberger alterthumsfor]<hende Verein, T Gründer der bekannte E Ludwig Bechstein war, hat hier am Wohnhause des

ihters eine Gedenktafel aus Syenit anbringen lassen, die in Goldschrift die Worte zeigt: „Hier wohnte Ludwig Bechstein 1840—1860.“ Die Tafel ift vorgestern enthüllt worden.

Hamburg, 18. November. In der Elbmündung kenterte,. wie der „Nat.-Z.* gemeldet wird, in der leßten Nacht ein Boot der Lootsen-Galliot, das einen Lootsen an Bord eines Schiffes bringen sollte. Der Lootse und ein Matrose ertranfen.

Fiume, 18. November. Der Dampfer der Adriagesellschaft „Stephanie“ stieß laut Meldung des ,W. T. B.“ heute in der Nähe von Molfetta mit dem Dampfer „Arigo“ zusammen und sank. Der Capitän und neunzehn Matrosen retteten sih auf dem „Arigo“. Fünf Matrosen werden vermißt. wüthet, wie

New-York, 19. November. In Illinois

- „H. T. B.“ berichtet, ein starker Wirbelsturm, der_ beträchtlichen

Schaden E hat und dem viele Menschen zum Opfer gefallen sind. Der Sturm hat auch einen Theil von Missouri heimgefucht.

Nach S<hluß der Redaction eingegangene Depeschen.

Wien, 19. November. (W. T. B.) Der ungarische Minister-Präsident Dr. Wekerle und die neuernannten Minister Tisza und Hieronymi legten heute Vormittag den Amtseid in die Hände des Kaisers ab, worauf Dr. Wekerle dem Kaiser das gesammte ungarische Cabinet in cor- pore vorstellte.

Paris, 19. November. (W. T. B.) Die Groß- fürstin Wladimir hat sih eine Verdrehung des Fußknöchel- gelenks zugezogen welche absolute Ruhe erheisht, und ist dadur< genöthigt gewesen, die beabsichtigte Abreise nah Potsdam zu verschieben.

(Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten, Zweiten : und Dritten Beilage.)

Schauspielhaus. 255. Vorstellung. r Morgens. iob. <auspiel in 1 Aufzug nah H. Hölty von

In Scene geïeßt vom Max Grube. 1 Aufzug von L. Lustspiel ) Baptiste Molière, mit Benußung der Baudijsin’schen Vebersezung. In Scene gesept vom Ober-Regisseur Max Grube. Anfang 7 Ühr.

Opernhaus. Romantische 1 G. Bizet. Text von L. Gallet, deuts< von L. Hart- Tanz von E. vom Ober - Regisseur Teblaff. meister Weingartner. i (Bauern : Ehre). Oper in 1 Aufzug yon Pietro Mascagni. namigen Volksstü> von Verga. seßt vom Ober - Regisseur Teßlaff. Kapellmeister Dr. Mu>k. ( Tanzbild von Emil Graeb. Mu componirt und arrangirt von P. Hertel. (Mit Ein- lagen von I. Brahms.) Anfang 7 Uhr.

Schauspielhaus. j y Diana. Lustspiel in 5 Aufzügen, nah dem Spanischen des Don Augustin Moreto, von West. geseht vom Ober-Regisseur Max Grube. Anfang

T,

Dorothea. ranzösishen von Ernst. aponte, nach | Jacques Offenbach. Fiat von L. Herrmann.

Doug: Orpheus in der Unterwelt. end: Das verwunschene Schlof.

Das Buch

Ober-NRegisseur Die Prüfung. Lustspiel in Clement. Der eingevbildete in 3 Aufzügen von Jean

246. Vorstellung. Der. M L A Von Graeb. In Scene geseßt Dirigent: , Kapell- Cavalleria rusti-

Text na< dem gleich- In Scene ge- Dirigent : Slavische Braut- Musik

Dirigent: Musikdirector

256. Vorstellung. Donna

In Scene

Deuisches Theater. Sonntag: Der Misan- throp- Die Neuvermähltea. Anfang 7 Uhr.

Montag : College Crampton.

Dienstag : Lalo

Mittwoch; Die Räuber.

s Vater.

Berliner Theater. Sonntag: Julius Cäsar. (Marc Anton: Ludwig Barnay.) Anfang 7 Uhr.

Montag : Dora.

Dienétag : Dora.

Lessing- Theater. Sonntag: Ralsen wider

Anfana 7 Ubr. :

1. Gastspiel von Eleonora Duse mit

ihrer Gefsellshaft unter der Direction von Cav.

Flavio Ando. La Signora dalle Camelia,

Drama in ò atti di A. Dumas (figlio). Dienstag: Die Orientreise.

Mittwoch: 2. T Teonora T Fernanda. Commedia in 4 atti di Vittoriano

Gastspiel von Eleonora Duse.

Wallner-Theater. Sonntag: 20. Gast-Vor-

stellung des n Zum 1. Male: Die Ehre. Schauspiel in 4 Acten von H. Sudermann.

Montag: Die Ehre. Dienstag : Die Grofstadtluft. Nolksthümliche Preise (Parquet 2 4). Vorverkauf

Friedrich - Wilhelmstädtisches Theater. Erster Abend im Offenbach-Cyclus. 9. Aufführung. Das Mädchen von Elisonzo.

Operettc in 1_Act. von von Jacques Offenbah. Hierauf : Der Ehemann

vor der Thüre.

Deutsch von Treumann. Musik

Komische Operette in 1 Act. Musik von Jacques Offenbach. Operette in 1 Act Musik von ür die deuts<he Bühne ein- Anfang 7 Uhr.

Residenz-Theater. Direction : Sigmund Lauten- burg. Sonntag: Einmalige Aufführung ven Prin- zessin Georges. Pariser Sittenbild in 3 Acten von Alexander Dumas (Sohn). Deutsch von Eduard Mauthner. In Scene geseßt von ‘Hermann Werner. Anfang 7F Uhr. : Montag: Zum 44. Male: Jm Pavillon. (Le Parsum.) Shwank in 3 Acten von Ernest Blum und Raoul Toché. Deutsh von Ludwig Fishl. In Scene geseßt von Sigmund Lautenburg. Vorher: Der neue Gaunymed. (Café Lefsf6rt.) Schwank in 1 Act von Charles Louveau. Anfang 7# Uhr.

Kroll's Theater. Sonntag:

rau Moran - Olden. Fidelio. Moran-Olden.) Anfang 7 Uhr.

Montag: Der Freischütz. E

Dienstag : Gastipiel von Gemma Bellincioni und Noberto Stagnd: A Santa Lucia. Melodrama in 2 Acten von Pierantonio Tasca.

Mittwoch: Concert Felix Berber.

BLelle-Alliance-Theater. Sonntag (ermäßigte Kassenpreise, Parquet 1,50 4): Am Altar. Schau- spiel in 5 Acten nah dem gleihnamigen Roman von E. Werner. Abends 7# Uhr.

Neues Theater (am Schiffbauerdamm 4/5). Sonntag: Jphigenie auf Tauris.

Montag: Iphigenie auf Tauris. Dienstag: Zum 1. Male: Die Liebeshändlerin.

Theater Unter den Linden Ronacher. Sonntag: Gastspiel der berühmten Illusionistin und Hofkünstlerin Frl. Orlowa. „The Mystery Oh!“ Weiteres Auftreten des Escamoteurs und Zauberkünstlers Herrn Fredmar (von Keudler). Gastspiel ‘der 16 jährigen Primadonna Fräul. Sophie David. Die kleine Primadouna. Gelegen- heits\{wank in 1 Act von Richard Genée. In- \cenirt dnr< den Ober-Regisseur Herrn C. A. Friese sen. Anfang 7 Uhr. ;

Montag: Zum 59. Male: Die Welt in Bild und Tanz.

Adolph Ernst-Theater. Sonntag: Ein- malige Aufführung: Berlin, wie es weint und lacht. Volfs\tü> mit Gesang in 3 Acten von F. Berg und D. Kalish. Musik von A. Conradi. In Scene gesezt von Adolph Ernst. Anfang 72 Uhr.

Montag: Zum 76. Male: Die wilde Madonna. Gesangsposse in 3 Acten von Leon Treptow. Couplets von G. Görß. Musik von G. Steffens. Mit neuen Costumen aus dem Atelier der Fr. Köpke und neuen Decorationen von Lütkemeyer in Coburg. Jn Scene geseßzt von Adolph Ernst. Anfang 7# Uhr.

Gastspiel der (Leonore: Frau

Thomas-Theater. Alte Jakobstraße Nr. 30.

Sonntag: Ensemble-Gastspiel der Münchener unter Direction des Königli Bayerischen Hofschau- spielers Max Hofpauer. Zum 6. Male: Der Einsam”. Bolksstü>k mit Gesang in 5 Acten, frei nach der gleichnamigen Erzählung L. Anzengruber's von Wilhelm Bolin. Anfang 7# Uhr.

Montag: Dieselbe Vorstellung.

[43041] Hohenzollern-Gäterie

Lehrter Bahnhof. L & Sonutags 50 S. Gr. histor. Rundgemälde 1640—1890. Geöffnet 9 Uhr bis Dunkelh. Sonnt. 2—D.,

Urania, Anstalt für volksthümliche Naturkunde.

Am Landes - Ausstellungs - Park (Lehrter Bahnhof). Geöôffnet von 12—11 Uhr.

Concerte.

Concert-Jaus. Sonntag, Abends 6 Uhr: Karl Meyder - Concert. Schubert - Beethoven- Abend unter Mitwirkung der Concertsängerin Frl. Clara Nitschalk. ,

Montag : Karl Meyder-Concert. Anfang 7 Uhr.

Circus Renz (Carlstraße.) Sonntag, Abends

74 Uhr: Große Sport - Vorstellung. Ausftxeten sämmtlicher neu engagirter Kunstspecialitäten ersten Ranges, u. A.: Sechs Springpferde, in Freiheit dressirt und vorgeführt vom Director Franz Renz. Mr. James Fillis, der beste Schulreiter der Welt, mit dem Schulpferde „Markir“. Concurrenz- Schule, geritten von den Damen Frls. Clotilde ager und Oceana Renz. Quadrille aus der Zeit Friedrichs des Großen. Gebr. Martinetti, welt- erühmte Akrobaten. Mr. Leopold Renz, hervor- ragendster Jockeyreiter der Gegenwart. Die aus 14 Personen bestehende Arabertruppe Hadje Abdullah, Montag, Abends 74 Uhr: Große Vorstellung mit neuem Programm und „Auf Helgoland“. Billet-Verkauf dur den „Invalidendank“, Mark- grafenstraße la. C O E R E R O E R D L S I E E SNEEE E Familien-Nachrichten.

Verlobt: Frl. Anna Uthemann mit Hrn. Ge- sandtschaftis - Attahé Gisbert von Pilgrim- Baltazzi (St. Petersburg—Berlin). Stesanie Gräfin von Matuschka mit Hrn. Lieut. Carl

rhrn. von Venningen (Riesenburg W.-Pr.) Frl. Marie Buchholz mit Hrn. Oberst-Lieut. Berthold Roether (Glatz). S

Verehelicht: Hr. Hauptmann L. von Dewiß mit Frl. Anna von Werner (Breslau). Hr. Prem.-Lieut. Ludwig von Binzer mit Frl. Aenny Schmaedi>e (Posen). Hr. Frhr. von Bohlen- Bohlendorf mit Frl. Helene Vanselow (Ludwigs- lust). Hr. Rittmeister Dietrih Frhr. von und zu Weichs an der Glon mit Frl. Louise von Bassewitz (Dersentin). :

Geboren: Ein Sohn: Hrn. Pastor Steel (Petersgräß, Kr. Gr.-Strehliz). Hrn. Leopold Graf Nothkirc<h Frhrn. von Trach (Schloß Burau.) Hrn. Oberförstcr Wilde (Carlsruhe). Eine Tochter: Hrn. Major von Bismark (Berlin). Hrn. Major Johannes Graf von

Haslingen (Berlin). Hrn. Prem.-Lieut. Ernst Graf Wilding (Dresden). Hrn. Pastor F. Schlemmer (Loipschüg bei Zeitz). Hrn. Alfred von Waldenburg (Würben). A

Gestorben: Hr. Louis Frhr. von Frydag (Olden- burg). Hr. Rittmeister a. D. Thielo von Ste<how aus dem Hause Koßen (Perleberg). Freiin Ellinor Cora Marie von Rent (Breslau).

D

Nedacteur: Dr. H. Klee, Director. Berlin:

Verlag der Expedition (Scholz).

Dru> der Norddeutshen Buchdru>erei und Verlagk- Anstalt, Berlin S, Wilhelmstraße Nr. 32.

Sieben Beilagen

(cinsdließli<h Bör'en-Beilage).

zum Deutschen Reihs-An

N 2D

Deutsches Reich.

L Veranntmaqhurtg, betreffend die Unfallversicherung für Bauarbeiter.

Auf Grund des $ 36 des Bau-Unfallversicherungsgeseßes vom 11. Juli 1887 (R.-G.-Bl. S. 287) in Verbinhing 5 48 des Unfallversicherungsgeseßes yom 6. Juli 1884 (R.- Bl. S. 69) wird die Zusammenseßung mehrerer in Preußen errihteter Schiedsgerichte für die auf Grund des 8 4 Absaß 3 des erstgenannten Gesehes für leistungsfähig erklärten Com- munalverbände nachstehend bekannt gemacht : Schiedsgericht für die Stadt Berlin in Berlin. __ Vorfigzender: Poschmann, Königlicher Ober-Regierungs-Rath - “Steil t der V Stellvertretender Vorsißender: Dr. Dippe, Königlicher Regierungs-Rath in Berlin. E D s __ Beisiger: 1) Schlosky, Director der städtis<hen Straßen- reinigung in Berlin, 2) Tiedt, Ober-Aufseher in Berlin, 3) Kurdewan, Vorarbeiter in Berlin, 4) Opitz, Arbeiter in Berlin. * __ Erste stellvertretende Beisißer: 1) Domke, Inspector in Berlin, 2) Hesse, Depotverwalter in Berlin, 3) Qualiß, Vor- arbeiter in Berlin, 4) Bischoff, Vorarbeiter in Berlin. _Zweite stellvertretende Beisißer: 1) Gaßmann, Ober- Aufseher in Berlin, 2) Zaas, Ober-Aufseher in Berlin, 3) Spielau, Vorarbeiter in Berlin, 4) Kernchen, Arbeiter in Berlin.

Schiedsgericht für den Provinzialverband von Schlefien E in Breslau.

__ Vorsitzender: Dr. Schröter, Königlicher Regicrungs-Assessor in Breslau.

__ Stellvertretender Vorsißender: von Uklanski, König- licher Regierungs-Assessor in Breslau.

e Deter: D) A Amtsrichter in Breslau, 2) Lau, Ober- Landes-Bauinspector in Breslau, 3) Krug, Chausseewärter in Lerchen- berg, Kreis Glogau, 4) Zeisberg, Chausseewärter in Esdorf, Kreis Schweidniß.

Erste stellvertretende Beisißer: 1) Stengel, Landes- Rath in Breslau, 2) Tanneberger, Landes-Bauinspector in Breslau, 3) Zippel, Chausseewärter in Gramshüt, Kreis Glogau, 4) Walter, Chausseewärter in Wilkau, Kreis Glogau.

Zweite stellvertretende Beisißer: 1) Graeger, Landes- Nath in Breslau, 2) Nasch, Landes-Bauinspector in Neisse, 3) Blotta, Chausseewärter in Schweidniß, 4) Schrot, Chausseewärter in Tunken- dorf, Kreis Schweidniß.

Schiedsgericht für den Communalverband des Kreises Natibor in Ratibor.

Vorsitzender: Schadt, Königlicher Negierungs-Nath in Oppeln.

Stellvertretender Vorsigender: Vit, Königlicher Negie- na in P N

__ Beisitzer: 1) Graf von Arco, Rittergutsbesizer in Groß-Gorzußz, 2) Wetekamp, Wilhelm, Güter-Director in Seredin, 3) B Joseph, Wegewärter in Groß-Peterwiß, 4) Wanjek, August, Wege- wärter in Zaudiß.

Erste stellvertretende Beisißer: 1) Thau, Friedrich, Großbürger in Zaudiß, 2) Urbish, Johann, Mühlenbesißer in Pischcz, 3) Wylezich, Johann, Wegewärter in Domshöh, 4) Philipp, Vinzent, Wegewärter in Markowiß. *

_ Zweite stellvertretende Beisißer: 1) von Wrochem, Nittergutékesißer und Major in Czerwenßüß, 2) Sapletta, Johann, Stadtverordneter in Ratibor, 3) Jargon, Clemens, Wegewärter in Syrin, 4) Trompeta, Franz, Wegewärter in Ratibor.

Schiedsgericht für den Communalverband des Kreises

L Pleß N

Vorsißender: Stier, Königlicher Regierungs-Rath in Oppeln.

Stellvertretender Vor] ißender: Dr. Dult, Königlicher Regierungs-Assessor in Oppeln. |

Beisitzer: 1) Ziegert, Paul, Königlicher Oekonomie-NRath in Kempa, 2) Gierich, Bruno, Kaufmann in Pleß, 3) Tulaja, Franz, Chausseewärter in Fürstlih Sandau, 4) Podbiel, Joseph, Chaussee- M I Ih :

Ee el lvertreteinde BVeistber: 1) Dhib, Nobert, Amtsvorsteher in Pleß, 2) Satory, Ernst, Saiiniant in Pleß, 3) Manka, Johann, Chausseewärter in Fürstlih Sandau, 4) Trojca, Franz, Chausseewärter in Groß-Weichfel.

Zweite stellvertretende Beisißer: 1) Leitlof, Fedor, Gutspächter in Schädliß, 2) Herden, Rudolph, Kaufmann in Pleß, 3) Pudelko, Franz, Chausseewärter in Fürstlih Jankowitz, 4) Kukla, Mathäus, Chausseewärter in Susseß.

Schiedsgericht für den Communalverband des Kreises

G Gardelegen in Gardelegen.

Vorsitzender: Dr. Osius, Königli i g- i Magdeburg : \ önigliher Regierungs-Rath in á tellvertretender Vorsißender: v vi önig- licher Regierungs-Assessor in Magdeburg. n Da

Beisiget: 1) Krüger, Christoph, A>ermann in Groß-Engersen, 2) Die>mann, Friedri, Landwirth in Walbe>, 3) Schreier, Friedrich, a in Oebisfelde, 4) Plo>k, Heinri, Stationsarbeiter in Letzlingen.

tse stellvertrétende Beifiber: T

Oefkonomie-Jnspector in Klein-Neuendorf, 5) Böcfer, Wilbelin Acker: mann in Ribbensdorf, 3) Schmidt, Ferdinand, Stationsarbeiter in Lindstedt, 4) Keindorf, Wilhelm, Stationsarbeiter in Bergfriede.

i Zweite stellvertretende Beisißer: 1) Pieper, Friedrich, J a 4 S 2) Sa, P E in Oebisfelde, senfeè, Carl, Station®arbeiter in Walbe>, 4) Kampe, Wi Stationsarkbeiter in Klöte. E E

Schiedsgericht für den Communalverband des Kreises Sangerhausen in Sangerhausen.

Vorsitzender: von Werder, Königlicher Regierungé-Rath in Mee.

Stellvertretender Vorsißender: Meyer, Königlicher Regierungs-Rath in Merseburg. y / 9

Beisißer: . 1): Linke, Gasanstalts-Director in Sangerhausen, 2) Herpich, W., Oekonom in Sangerhausen, 3) Koch, Julius, Chausseevorarbeiter in Sangerhausen, 4) Becker, Friedrich, Chaufssee- arbeiter in Beyernaumburg.

Erste stellvertretende Beisißer: 1) Spangenberg, Stadt- rath in Sangerhausen, 2) Demelius, Ockonom in Sangerhausen, 3) Kämmerer, Gottfried, Chaufsseearbeiter in Martinsrieth, 4) Vogler, Hermann, Chausseearbeiter in Niestedt.

—, Zweite stellvertretende Beisißer: 1) Fas, Rentier in (engerhausen, 2) Schäfer, Stadtrath in Sangerhausen, 3) Wilke,

hristian, Chausseearbeiter in Ha>pfüffel, 4) Leipziger, Theodor, Chausseearbeiter in Sangerhausen.

Schicdsgericht für den Communalverband des Kreijes Steinfurt in Burgsteinfurt.

Vorsizßender: Pastor, Königlicher Regierungs - Assessor in Un?ster

Erste Beilage

Berlin, Sonnabend, den 19. November

L A -,

zeiger und Königlih Preußischen Slaals-Anzeiger.

Stellvertretender Vorsißender: Heidkorn, Königli er

E bee nas u G E s ETIBe aestrup, A., utsbesißzer in Borghorft,

2) Schulze, Gemeinde-Vorsteher in Mesum, 3) pla print, ger Eee im Nordwalde, 4) Plettendorf, Joh., Wegewärter in

enberge. : Erste stellvertretende Beisißer: 1) Steven, . Bern., Ge- meinde-Vorsteher in Ochtrup, 2) Behrmann, G., Brennereibesiger in Burgsteinfurt, 3) Kofert, Heinr., Wegewärter in Horstmar, 4) Feld- kamp, Franz, Wegewärter in Wettringen.

Zweite stellvertretende E Bee: 1) Wernin>k, NRud., Colon in Veltrup, 2) Düding, Ludger, Gutsbesißer in Borghorst, 3) Schmit, Johann, Wegewärter in Eméêdetten, 4) Wüller, Franz,

Wegewärter in Horstmar. Berlin, den 14. November 1892.

Der Minister für Handel und Gewerbe. Jn Vertretung : j Lohmann.

Dea net Squ nd

Ueber die Thätigkeit der ärztlihen Schiffs- controlstationen im Stromgebiet der Elbe vom 21. Oktober bis 17. November 1892 wird folgende ziffffermäßige Zusammenstellung zur Kenntniß gebracht :

Zahl der festgestellten rkranfungen

Lau-

|

en

fende Controlstation. « Nr.

ge ung

Personen. verd Erkran

holera-

ahl der revidirten ä

Schiffe und Flöße. ahl der de8inficirten Schiffe und Flöße. Zahl der revidirten Cholera-

Er- krankungen

S

Altona.

A omas 4 : arburg, Dambpvfer- brü>e Altona, Bruné- A - :

amburg:

Nevisionsftellen :

Rothenburgsort, Kuh- wärder Es Lauenburg. Nevisionsstellen : Artlenburg, Elden- \{leuse, Dömigz . ; Wittenberge. Revisionsstelle : Wittenberge . ; Rathenow. Nevisionss\tellen : Rathenow, Plaue . Potsdam. Nevisionsstellen : Nedlißer Brücke, Glie- ni>er Brücke, Ingel- heimer Spiße; außer- dem Nevisionen auf der Fahrt, auf dem Wann- see, Glindowsee 2c. . BEŒUiN Nevisionsstellen : Charlottenburger Schleuse, Plötensee- Schleuse, Stralau; außerdem Revisionen auf der Spree und den Kanälen in und um Berlin und auf den _Nüdersdorfer Gewässern . E Fürstenwalde. Nebencontrolstation von Berlin : Nevisionéstelle in Neue Schleuse, Fürsten- E E Eberswalde. Revisionsstelle : Finow-Kanal. Schleuse in Eberswalde . . 492 ¿ Roßlau. Nevisionsstellen : Noßlau u.Wallwißhafen | 1 248] 1 144} 6 037

S S A E D D T T E T T RTEEE T

4 201

6 403

1 zusammen | 22 416] 11 689] 81 181] 1 | ZuUTL Die R isionsfteller Eldenschl \ d D U TIL ie Nevifionsstellen enshleuse un ômi seit dem 16. d. M. aufgehoben. | : M u IV. Seit: dem 2. d. M. aufgehoben. ZU V. Seit dem 2. d. M. aufgehoben. u VII. Die Revisionéstele Stralau is seit dem 9. d. M. aufgehoben. Berlin, den 19. November 1892. _ O Der Reichscommissar für die Gesundheitspflege im Stromgebiet der Elbe. Freiherr von Richthofen.

Personalveränderungen.

Königlich Preußische Armee.

Offiziere, Portepee-Fähnriche 2. Ernennungen Beförderungen und Verseßungen. Im activen S eore. Neues Palais, 16. November. Frhr. v. Stenglin, Gen. Major z. D. und Commandant von Schwerin, der arafter als LAA Lt. N O 4 : ä dp

eues Palais, 17. November. v. Mikush-Buchberg, Gen. Major à la suite der Armee, unter Entbindung dry: falen Commando nah Württemberg und unter Verseßung in den General- stab der Armee, zum Ober-Quartiermeister ernannt.

XTII. (Königlich Württembergisches) Armee-Corps.

Offiziere, Portepee - Fähnriche 2. Ernennungen, Beförderungen und Verseßungen. Im activen Heere. 12. November. v. Gräveniß, Oberst und Flügel-Adjutant, zum

Commandeur der Schloß-Garde-Comp. ernannt. Frhr. v. Malchus Pr. Lt. im Gren. Negt. König Karl Nr. 123, bisher Commandeur der S<loß-Garde-Comp., in das Verhältniß als commandirt zur Dienst- leistung bei dieser Comp. übergetreten. n Le, Königlich Preußische Armee.

Offiziere, Portepee-Fähnrihe c. Ernennungen, Beförderungen und Verseßungen. Im activen Heere. Neues Palais, 17. November. Die Ports. Fähnrs.: v. Ziethen, v. Coler vom Garde-Füs. Negt., v. Leveßow vom Kaiser Alexander Garde-Gren. Regt. Nr. 1, v. Derßen, Rogalla v. Bieber- stein vom Kaiser Franz Garde-Gren. Regt. Nr. 2, Frhr. Neu- bronn v. Eisenburg vom 1. Garde-Feld-Art. Regt., zu Sec. 216 Fo 9 SlrombeE L, Je v. Siromber charakteris. Port. Fähnrs: vom 4. Garde - Regt. z. F-, v. Stegmann und Stein, charakteris. Port. Fähnr. vom Kaiser Franz Garde-Gren.-Regt. Nr. 2, Graf v. Büdingen, carafterif. Port. Fähnr. vom Königin Augusta Garde-Gren. Regt. Nr. 4, Graf zu Doh na, Unteroff. vom Regt. der Gardes du Corps, v. Zglinitki, Unteroff. vom 1*Garde-Feld-Art. Regt., zu Port. Fähnrs., befördert. Graf Fin> v. Fin>enstein, Sec. Lt. vom 1. Garde-Ulan. Megt., à la suite des Regts. gestellt. Die Port. E: Grosse vom Inf. Regt. Herzog Karl von Me>lenburg- Streliß (6. Ostpreuß.) Nr. 43, Frhr. v. Esebe>, Tortilowicz v. Bato>i-Friebe vom Cür. Regt. Graf Wrangel (Osftpreuß.) Nr. 3, Arnoldt vom Westpreuß. Feld-Art. Regt.Nr. 16,— zu Sec.Lts. befördert. Elz, Vice-Wachtm. vom Drag. Regt. von Wedel (Pomm.) Nr. 11, zum Port. Fähnr. ernannt. Caspar, Sec. Lt. vom Juf. Negt. von Boyn (5. Ostpreuß.) Nr. 41, à 1a suite des Regts. gestellt. v. Bötticher, Pr. Lt. à la suite des Inf. Regts. Freiherr Hiller von Gaertingen (4. Posen.) Nr. 59, in das Inf. Negt. Keith (1. Ober- \{le\.) Nr. 22 einrangirt. Hollaß, Franz, Unteroff. vom Inf. Regt. Prinz Moriß von Ankhalt-Dessau (5. Pomm.) Nr. 42, Net bel, Unteroff, v. Rothenburg, <arakteris. Port. Fähnr., Witte, Dumzlaff, Unteroff, Furbach, charakteris. Port.

ähnr., vom Inf. Regt. von der Goly (7. Pommi.) Nr, 94 Bogr, charakteris, Port. Fahne vom Juf: Real: Nr. 140, v. Kal>reuth, Unteroff. vom Drag. Regt. Freiherr von Derfflinger (Neumärk.) Nr. 3, Gracbe, Unteroff. vom 1. Pomm. Feld-Art. Regt. Nr. 2, zu Port. Fähnrs. befördert. Schmo>. Pr. Lt. vom 6. Pomm. Inf. Regt. Nr. 49, zu einem Proviantamt commandirt. Koels, Pr. Lt. vom Juf. Regt. Graf Tauentien von Wittenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20, zum Hauptm. und Comv. Chef, Zimmermann, Sec. L. von demselben Negt., zum- Pr. Lt. ; die Port. Fähnrs.: v. Berge vom Inf. Regt. Großherzog Friedrich Franz 11. von Me>lenburg-Schwerin (4. Brandenburg.) Nr. 24, Graf Yor> v. Wartenburg vom Cür. Negt. Kaiser Nicolaus I. von Rußland (Brandenburg.) Nr. 6, zu Sec. Ls., v. Möllen- dorff, carakterisz Port. Fähnr., Hellwig, Unteroff., vom Füs. Regt. Prinz Heinrich von Preußen (Brandenburg.) Nr. 35, v. Sobbe, arafterif. Port. Fähnr. vom Inf. Regt. General-Feldmarschall Prinz Sriedri< Carl von Preußen (8. Brandenburg.) Nr. 64, v. Iten- plit, Unteroff. „vom Cür. Negt. Kaiser Nicolaus 1. von Rußland (Brandenburg.) Nr. 6, v. Pfuel, Unteroff. vom 1. Brandenburg. Drag- Regt. Nr. 2 —, zu Port. Fähnr, beförderf. Hübner, Sec. Lt. à la suite des Inf. Regts. von Stülpnagel (5. Branden- burg.) Nr 48 M das Inse Neal Nr 130 maigiee Koßmann, Port. Fähnr. vom 3. Thüring. Inf. Negt. Nr. 71, zum Sec. Lt, v. NRohrscheidt, Unteroff. vom Anhalt. Inf. Regt. Nr. 93, v. S <legell, darafterif. Port. Fähnr. vom 3. Thüring. Inf. Negt. Nr. 71, v. Bültzingslöwen, charakteris. Port. Fähnr., Douglas, Unteroff, vom Cür. Regt. von Seydliß (Magdeburg.) Nr. 7, y. Dresfky, Breithaupt, charakteris. Port. Fähnrs., Briegleb, Haa>, Wahnung, Lu>ke, Jahn, Pulkowski, Unteroff, vom Magdeburg. Feld-Art. Negt. Nr. 4, Richter, carafteris. Port. Fähnr., Kortüm, Zeh, Schumann, Unteroff, vom Thüring. eld-Art. Regt. Nr. 19; die Unteroffiziere: Herz- berg, Freh vom 3. Niederscle\. Inf. Regt. Nr. 50, ‘v. Modl i- bows fi, v. Noeder vom Ulan. Negt. Prinz August von Württem- berg (Posen.) Nr. 10, v. Merkaß, vom Feld-Art. Regt. von Podbielski (Niederschle).) Nr.5, Sei del, tel vom Pof. Feld-Art. Regt. Nr. 20, zu Port. Fähnrs. befördert. Graf v. d. Re>e-Volmerstein, Sec. Lt. vom Ulan. Regt. Kaiser Aleander IT1. von Nußland (West- preuß.) Nr. 1, à la suite des Negiments gestellt. Die Port. Fähnrs. : Moeller, U [bri vom Gren. Regt. König Fricdrih Wilhelm I. (1. Schles.) Nr. 10, Frhr. v. Krane vom Füs. Regt. General- Feldmars<hàll Graf Moltke (Schles.) Nr. 38, v. Johnston vom Leib-Cür. Regt. Großer Kurfürst (Schles.) Nr. 1, zu Sec. Lts., Grell, Unteroff. vom 3. Oberschles. Inf. Regt. Nr. 62, v. Scheliha, Gefreiter, Frhr. v. Biel, charakteris. Port. Fähnr., vom Leib- Cür. Negt. Großer Kurfürst (Schles.) Nr. 1, Frhr. v. Richt h ofen, Unteroff. vom Hus. Regt. von Schill (1. Schles.) Nr. 4, Adelt, Unteroffizier vom Feld-Art. Regirnent von Clausewißz (Oberschlesishes) Nr. 21, zu Port. &ähnrs., befördert. Die Port. Fähnrs. : v. Trzaska vom Inf. Negt. Frhr. von Sparr (3. Westfäl.) Nr. 16, Hönemann vom 5. Westfäl. Inf. Regiment Nr. 53, Frhr. v. Fürstenberg vom 1. Westfäl. Hus. Regt. Nr. 8, zu Sec. Lts, Ribler, charakteris. Port. Fähnr. vom Inf. Regt. Vogel von Fal>enstein (7. Westfäl.) Nr. 56, v. Kal > ren e Unteroff. vom Cür. Regt. von Driesen (Westfäl) Nr. 4, Frhr. von Elver feldt, charakteris. Port. Fähnr. vom 1. Westfäl. Hus. Regt. Nr. 8, zu Port. Fähnrs, befördert. Hausmann, Haupt. ¿. D. und Bez. Off. bei dem Landw. Bez. Recklinghausen, der Cha- rakter als Major verliehen. Kehl, Major z. D. und Bez. Offizier bei dem Landw. Bezirk Nelinghausen, in gleicher Eigenschaft zum Landw. Bez. Detmold versezt. Die Port. Fähnrs.: Huber vom Inf. Negt. von Goeben (2. Rhein.) Nr. 28, Walter, Woerner vom Inf. Regt. von Horn (3. Rhein.) Nr. 29, zu Sec. Lts., Bressem, Kauffmann, Sertürner, Unteroff. vom 5. Rhein. Inf. Negt. Nr. 65, v. Detten, Unteroff. vom Inf. Negt. von Horn (3. Rhein.) Nr. 29, Schwarz, charakteris. Port. Fähnr.,, Ber - Gn I vom Inf. Regt. Graf Werder (4. Rbein.) ir. 30, Brix, Unteroff. vom 2. Nhein. Feld-Art. Regt. Nr. 23, zu au Fähnrs., befördert. Friederici, Sec. L. vom Inf. Regt.

raf Werder (4. Rhein.) Nr. 30, à la suite des Regiments gestellt. Die Port. Fähnrs Kolbe vom Inf. Negt. von Manstein (Schleëw.) Nr. 84, Soenke, Niedel vom Inf. Regt. Herzog von Holstein (Holstein.) Nr. 85, zu Sec. Lts., v. d. Lühe, carakteri]. Port. Fähnrih vom 1. Thüring. Inf. Regt. Nr. 31; die Unteroffiziere : v. Dergen, Hellwig vom Großherzogl. Me>lenburg. Füs. Regt. Nr. 90, v. Ablefeld, charakteris. Port. Fähnr. vom Huf. Regt. Kaiser Franz Joseph von Oesterrei, König von Ungarn (Schleswig- Holstein.) Nr. 16, Hensel, Poel, Unteroff. vom Sthleëwig. Feld- Art. Regt. Nr. 9, v. Vieregge, carakterif. Port. - Fähnr. vom Holstein. Feld-Art. Regt. Nr. 24, zu Port. Patrs befördert. v. Puttkamer, Sec. Lt. vom 1. Thüring. Inf. Regt. Nr. 31, unter Entbindung von feinem Commando zur Dienstleistung bei dem Feld- Artillerie-Regiment von Scharnhorst (1. Hannoversches) Nr. 10, in das 2. Hannoversce Feld-Artillerie-Regiment Nr. 26 verseßt. Die Port. Fähnrs.: Aumann, Karbe vom 2. Hannov. Inf. Regt.

Nr. 77, Meis e vom Inf. Regt. von Roigts-Rheß (3. Hannov.) Nr. 79, Gebhard vom 2. Hes). Inf. Regt. “Nr. 82, zu Sec.