1892 / 276 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

nung der Firma bere<tigt. Die dem Kaufmann KFacob Hölzken zu Karlshafen ertheilte Procura ift în Kraft geblieben. Eingetragen laut Verfügung vom 17. November 1892 am 17. November 1892. Karlshafen, 17. November 1892. Königliches Amtsgericht. Kellner. Kellinghusen. Befanntmachung. [48435] Fn unserem Gesellsßaftéregister ist am beutigen Tage bei Nr. 10, woselbst die Handelsgesellschaft Peterich & Wiese und als deren Inbaber die abrikanten Wilhelm Detlev Peterih und Marcus ürgen Claus Wiese in Kellinghusen eingetragen steben, vermerkt worden: _ : s Die Firma der Gesellschaft ist abgeändert in Margarine-Fabrik Kellinghusen Peterich & Wiese. Kellinghusen, den 17. November 1892. Königliches Amtsgericht.

[48436] Köln. In dem biesigen Handels- (Firmen-) Register ist bei Nr. 5644 vermerkt worden, daß der in Köln wobnende Kaufmann Friedri< Wilhelm Rothes sein daselbst bestehendes Handelëgeschäft unter der Firma: „L. Borghesi & Cie.“ mit Eins(luß der Firma an die in Köln wohnende Handelsfrau Christina Heinen übertragen hat, welche das Geschäft unter derselben Firma zu Köln fortseßt. Sodann ift in demselben Register unter Nr. 5979 die Handelsfrau Christina Heinen zu Köln als In- baberin der Firma: „L. Borghefi & Cie.“ beute eingetragen worden. Köln, 3. November 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7.

[48439] Köln. In das hiesige Handels- (Gesellschafts-) Register ist bei Nr. 3414, woselbst die Handels- gesellshaft unter der Firma: „Lebensmittel - JImporthaus Nacken «& Cie.“ zu Köln vermerkt steht, heute eingetragen worden :

Die Gesellichaft ist dur< gegenseitige Ueberein- kunft aufgelöft.

Der Kaufmann Adolf Salomon seßt das Ge- {äft unter der Firma „Adolf Salomon“ zu Köln fort.

Sodann ist in das Firmenregister unter Nr. 5981 der Kaufmann Adolf Salomon zu Köln als In- haber der Firma:

„Adolf Salomon“ beute eingetragen worden.

Köln, 4. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7.

[48437]

Köln. Sn das hiesige Handels- (Firmen-) Register

ift heute bei Nr. 5981 vermerkt worden, daß der in

Köln wohnende Kaufmann Adolf Salomon in fein

daselbst bestehendes Handelsgeschäft unter der Firma: „Adolf Salomon“

den Kaufmann Emanuel Kronegold zu Berlin als

Gesellshafter aufgenommen hat und daß beide das

Geschäft unter der Firma „Kronegold & Cie.“ zu Köln in Gesellschaft fortführen.

Sodann if in dem Gesellschaftsregister unter Nr. 3514 eingetragen worden die Handelsgefellschaft unter der Firma:

„Kronegold & Cie.““, weldhe ihren Siß in Köln und mit dem heutigen Taae begonnen hat. Die Gesellschafter sind: 1) Adolf Salomon, Kaufmann, zu Köln,

2) Emanuel Kronegold, Kaufmann, zu Berlin,

jedo< im Begriffe nah Köln zu verzichen.

Köln, 4. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7.

[48441] Köln. Sn das biesige Handels- (Gefellschafts-) Register ist heute unter Nr. 3513 eingetragen worden die Handelsgesellshaft unter der Firma: „Köln-Ehrenfelder Spiegel- und Fenstergaleriecn-Fabrik Noosen & Krahé“, welche ibren Siß in Köln- Ehrenfeld und mit dem beutigen Tage begonnen hat. Die Gesellschafter sind: 1) Peter Wilhelm Roofen, Spiegel-Fabrikant zu Köln-Ebrenfeld, 9) Joseph Krahé, Kaufmann, daselb wohnend. Köln, 4. November 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7.

[43438] Köln. ïn das hiesige Handels- (Firmen-) Register ist unter Nr. 5980 eingetragen worden der zu M.- Gladba wohnende, jedo< im Begriffe na< Köln zu verziehende Kaufmann Jacob Cohen, welcher in Köln eine Handelsniederlassung errihtet hat, als FSnhaber der Firma:

„Jacob Cohen“. Köln, 4. November 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7.

A [48440] Köln. Sn das hiesige Handel8- (Gesellschafts-) Register ist heute unter Nr. 3812 eingetragen worden die Handelsgesellschaft unter der Firma: „C. Fuchs & Cie.“, wel<e ibren Siß in Köln und mit dem 2. No- vember 1892 begonnen hat. Die Gesellschafter sind : 1) Philipp Fuchs, Branntwein-Brennerei- und MWeinguts-Besitzer zu Windesheim bei Kreuz-

na,

2) Carl Fuchs, Kaufmann, zu Köln wohnhaft, und ist nur der Gesellschafter Carl Fuchs bere<tigt, die Gesellschaft zu vertreten.

Köln, 4. November 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7.

E E [48442] Köln. In das biesige Handels- (Firmen-) Re- gister ist bei Nr. 5122 vermertt worden, daß der zu Köln wohnende Kaufmann Ignaz Coenen sein da- selbst bestehendes Handels-Gelchäft unter der Firma:

„Nettekoven & von Selchow Nachf.“ mit Einschluß der Firma an die zu Köln wohnenden Apotheker und Kaufleute Eduard Schreiner und Wil- helm Sieberg übertragen hat, welhe das Geschäft

in Gesells<aft unter derselben Firma zu Köln fort- führen :

Sodann is in dem Gesellschaftsregister unter Nr. 3515 eingetragen worden die nunmehrige Han- dels-Gesellschaft unter der Firma:

„Nettekoven & von Selchow Nachf.“, welde ibren Siß in Köln und mit dem 1. No- vember 1892 begonnen hat.

Die Gesellschafter sind :

1) Eduard Sbreiner,

9) Wilkelm Sieberg, j beide Apotheker und Kaufleute, zu Köln wohnhaft.

Köln, 5. November 1892. :

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T:

43443] Köln. In das hiesige Handels- (Firmen-) egister ist beute unter Nr. 5982 eingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Koors van Holland, welcher daselbst eine Handelsniederlaffung errichtet hat, als Inhaber der Firma: / „Rhenania, <emishe Fabrik Köln, van Solland“‘. Köln, 5. November 1892. / Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7.

[48446] Köln. Sn das hiesige Handels- (Gesellschafts-) Register ist bei Nr. 2647, woselbst die zu Köln bestandene, bereits aufgelöfte und in Liquidation ge- tretene Handelsgesellshaît unter der Firma: „Friedrich Mayer & Sohn“ vermerkt steht, beute eingetragen : „Die Liquidation ift beendigt.“ Köln, 8. November 1892. | Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7.

[48444] Köln. In das hiesige Handels- (Firmen-) Re- gister ist beute unter Nr. 5983 eingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Leopold Meyer, welcher daselbft eine Handeléniederlassung errichtet hat, als Inhaber der Firma:

„L Meyer“. Köln, 8. November 1892. / Königliches Amtsgericht. Abtheilung f

[48445] Köln. Sn das hiesige Handels- (Gesfellschafts-) Negister ist bei Nr. 3328, woselbst die Handels- gesellhaft unter der Firma: „Hecker & Loecvenich““ zu Köln vermerkt steht, heute eingetragen worden:

Die Gesellschaft ist durch gegenscitige Uebereinkunft aufgelöst. E

Der Kaufmann Theodor Heker seßt das Geschäft unter derselben Firma zu Köln fort.

Sodann ist in dem Firmenregister unter Nr. 5984 der Kaufmann Theodor Heer zu Köln als Inhaber der Firma:

„Hecker & Loevenich““ beute eingetragen worden.

Köln, 8. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7.

Kottbus. Bekanntmachung. [48447] In unserem Firmenregister ist unter Nr. 764 die Firma G. Einfpenner zu Kottbus und als deren Snhaberin die Handelsfrau Gertrud Einspenner, geb. Purfürst, daselbst, heut eingetragen worden. Kottbus, den 18. November 1892. Königliches Amtsgericht.

Liegnitz. Befanntmachung. [48448]

Zufolge Verfügung vom 14. I ovember 1892 ist an dem}elben Tage in unserem Firmenregister bei Nr. 475 die Firma:

„S. Sittenfeld“‘

zu Liegnitz gelös{<t worden.

Liegnitz, den 14. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

[48449] Lötzen. Die Gesellshaftsfirma Kubath und NRuttkowski zu Löten ist aufgelöst und daber sub Nr. 12 unseres Gesellschaftsregisters am 15. Novem- ber 1892 gelöst worden. Löten, den 12. November 1892. Königliches Amtsgericht.

[48450]

Meerholz. Sn unserem Handeléregister ift beute

unter Nr. 46 eingetragen worden die offene Handels8-

gesellshaft unter der Firma:

„„Meerholzer Sandstein-Jndustrie Jansen «& Schwengers““ mit dem Sitze in Meerholz. Die Gesellschafter sind:

1) Kaufmann Joseph Jansen in Hattlich, Kreis

Eupen,

9) Kaufmann Paul Schwengers in Meerbolz.

Die Gesellshaft hat am 4. Oktober 1892 be- gonnen.

Eingetragen auf Grund Anmeldung vom 14. No- vember 1892.

Meerholz, den 16. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

Memel. Handelsregister. [48451] Zufolge Verfügung vom 16. November 1892 ist

am gleichen Tage eingetragen worden :

I. in unserem Firmenregister :

unter Nr. 893, betreffend die Firma „F- Riekeles“ in Memel:

Die Firma ift erloschen.

unter Nr. 967 :

Die neue Firma A. Riekeles in Memel und als deren Inhaberin die Kaufmannéfrau Anna Riekeles, geb. Taudien, in Memel;

II. ín unserem Procurenregister unter Nr. 239: die Procura tes Kaufmanns Friedri Riekeles in Memel für die Firma A. Riekeles hierselbst.

Memel, den 16. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

Mülhausen #. EIs. Sanbelsregifter [48452] des Kaiserlichen Landgerichts Mülhausen i. Elf.

Unter Nr. 53 beziehungsweise 54 d 1V. des Gesellschaftsregisters iït heute cingetragen worden, daß an Stelle von Herrn Schweißer die Herren Karl Sander Betriebsdirector und Wilhelm Her- mann Zink faufmännisher Director in Mülhausen zu Vorständen der Actiengesellschaften „Straßen- bahnen Mülhausen— Enfisheim—Wittenheim““ und „Tramways Mülhausen“ in Mülhausen ernannt worden find und das Reht der Vertretung

dieser Gesellschaften in Gemeinschaft auszuüben Mülhausen i. Elf, den 15. November 1892.

Der Landgerichts-Ober-Secretär : Wel >er, Kanzlei-Rath.

Myslowitz. Befanntmachung. _ 48579] Sn unser Firmenregister ist unter laufende Nr. 201 die Firma „Eduard Schwarz“ zu Nenberun und als deren Inhaber der Kaufmann Eduard Schwarz in Neuberun am 15. November 1892 ein- getragen worden. Myslowiß, den 15. November 1892. Königliches Amtsgericht.

MysIlowitz. Velantimachong, [48578] In unser Firmenregister ist bei Nr. 193 das Er- löschen - der Firma „Heinrih Miedzwinsky“ zu Myslowit am 15. November 1892 eingetragen worden. : Myslowitz, den 15. November 1892. Königliches Amtsgericht.

Neuhaus 2a. O. Befanntmachung. [47994]

In biefiges Handelsregister is zu der Firma G. F. W. Wilkens in Neuhaus a. Oste auf Fol. 14 in Spalte 3 beute eingetragen:

„Jetziger Firmen-Inhaber : Kaufmann Wilhelm Wil&ens in Neubaus a. O.“

Neuhaus a. O., den 12. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

Neunkirchen, BZ. Trier. Bekanntmachung.

Unter Nr. 32 des Handels-Gesfellschafteregisters ift beute die ofene Handelégesellshaft unter der Firma „Blind «& Kellmayer““ mit dem Siße in Spiefen eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 15. Juli 1892 begonnen. Die Gesellschafter find Wilhelm Blind und Jean Kellmayer, beide Kaufleute zu Spiesen und ist jeder der beiden berechtigt, die Ge- sellihaft zu vertreten.

Neunkiréehen, den 16. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

[48453]

[48454]

Neustadt (Main-Weser Bahn). Die Ein- tragungen in das hiesige Handels-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterregister werden pro 1893 in der zu Marburg erscheinenden Oberbessischen Zeitung, in dem Deutschen Reichs- und Königlich Prenßischen Staats-Anzeiger und in dem Caîseler Tageblatt und Anzeiger veröffentlicht werden.

Neustadt (Main-Weser Bahn), am 14. No- vember 1892.

Königliches Amtsgericht.

Ober-Glogau. Befanntmachung. [43455]

In unserem Firmenregister ist heut bei Nr. 9/70 Spalte 6 vermerkt worden, daß das Handelsgeschäft dur< Vertrag auf die Anna, verehelichte Stephan, geb. Klein, zu Ober-Glogau übergegangen und unter Nr. 114 die Anna, verehelichte Stephan, geborene Klein, zu Ober-Glogau als Inhaberin der Firma A. Stephan vormals Franz Klein zu Ober- Glogan eingetragen worden.

Ober-Glogau, den 16. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

Ritzebüttel. [48456] Eintragung in das Handelsregister. 1892. November 12.

H. A. von Brook in Cuxhaven. Inhaber: Heinrich August von Brook. Das Amtsgericht Ritzebüttel.

Runkel. Bekanntmachung. [48457]

Zufelge Verfügung vom heutigen Tage ist in unser Gesellschaftsregister zur offenen Handelsgesell- schaft Ries Mannheim & Cie zu Schupbach folgender Eintrag gemaht worden:

Durch gegenseitige Uebereinkunft zwischen den Ge- sellshaftern bezw. deren legitimirten Erben ist die Gesellschaft unterm 18. Oktober 1892 aufgelöst und zum Liquidator bestellt :

Kassirer Berns zu Schupbach.

Runkel, den 10. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

i 48458] Solingen. In unser Firmenregister ist heute Folgendes eingetragen worden : Bei Nr. 64 Ferd. Jagenberg « Söhne in Solingen. Die Firma ist erloschen. Solingen, den 16. November 1892. Königliches Amtsgericht. V.

S [48459] Stettin. In unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 478 bei der Firma „Bredower Zucker- fabrif-Aktiengesellschaft“ zu Bredow bei Stettin Folgendes eingetragen :

Durch Beschluß der ordentlihen Generalversamm- lung vom 15. Oftober 1892 ist na< näherer Be- stimmung des betreffenden Protocolls, welches si in Ausfertigung Band I. Blatt 208 ff. der Gefellschafts- acten befindet, der $ 39 des Statuts betreffend die Vertheilung des dur die Bilanz festgestellten Reingewinns, und insbesondere die Bildung des Reservefonds, die Zahlung von Tantièmen und die Vertheilung der Dividenden abgeändert worden.

Stettin, den 12. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

Thorn. Vekanntmachung. [48460] In unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 173 die offene Handelégesellshaft in Firma Dr. Citron et Jacob hierselb mit dem E po E t Fngeragen, ie Gese er sind die Kaufleute Moriß Citron und Richard Jacob von hier. 3 Thorn, den 15. November 1892. Königliches Amtsgericht.

48461 Trier. Bei Nr. 370 des Gesellf<aftörogifters, betreffend die zu Trier unter der Firma „Katholi- scher Vürgerverein““ bestehende Actiengesellschaft, wurde heute eingetragen : Der Vorsißende des Vor- standes, Professor Dr. Süß zu Trier, ist aus dem Vorstande ausgeschieden.

Trier, den 16. November 1892. Stroh

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

*

“a \ Fi st unter Nr. 97 unserem er ift u . 97 der Kaufmann Franz Hirschberg als Inhaber der Firma F. Hirschberg gelöst und als Inhaber der Kauf- mann Paul berg aus Wartenburg eingetragen zufolge igung vom 2. November 1892 am 3. November 189. Wartenburg, den 2. November 1892. Königliches Amtsgericht.

[48463 Wiesbaden. Heute ift in unfer Gesellschafts] register unter Nr. 415 die (bisber als Einzelfirma bestandene, ni<t eingetragene) Handelsgesellschaft unter der Firma H. Jfselbächer zu Wiesbaden und als deren Inhaber die Lithographen Karl, Eduard und Wilhelm Isselbächer zu Wiesbaden eins getragen worden. Die Gesellschaft hat am 10. No- vember 1892 begonnen. Wiesbaden, den 14. November 1892. Königliches Amtsgericht. VIII.

Wilhelmshaven. Bekanntmachung. [48467] Fn das hiesige Handelsregister ist beute Blatt 289 eingetragen die Firma: S. Begemann mit dem Niederlassungsorte Wilhelmshaven und als deren äFnhaber der Kaufmann Haijo Reemts Begemann in Wilhelmshaven. Wilhelmshaven, den 15. November 1892. Königliches Amtsgericht.

Wilhelmshaven. Befanntmac<hung. [48465} In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 287 eingetragen die Firma: Sugo Soffmann mit dem Niederlassungsorte Wilhelmshaven und als deren &Ænhaber der Lederhändler -Hugo Hoffmann in Wilhelmshaven. Wilhelmshaven, den 15. November 1892. Königliches Amtsgericht.

Wilhelmshaven. Befanntmachung. [43466] In das hiesige Handeléregister ist beute Blatt 283 eingetragen die Firma Wilh. Hoting mit dem Niederlassungëorte Wilhclmshaven und als deren Inhaber die Ehefrau des Kaufmans Friedrih Hoting, Rebe>a Wilbelmine, geb. Theilen, in Wilhelmshaven. Dem Kaufmann Friedri<h Hoting in Wilhelmshaven is Procura ertheilt. Wilhelmshaven, den 15. November 1892. Königliches Amtsgericht.

Zeitz. Bekanntmachung. {48012}

Bei der unter Nr. 192 unseres Handels-Gesfell- saftsregisters eingetragenen Firma Spar- und Vorschuß;bank zu Zeit is das Wort „Actien- gesellshaft“ in Spalte 1 zufolge Verfügung vom heutigen Tage gelöst.

Zeitz, den 14. November 1892.

Königliches Amtsgericht. TV.

Zerbst. [48468] Handelsrichterliche Bekanntmachung.

Fol. 475 Bd.-I1. des hiesigen Handelsregisters. woselbst die ofene Handelsgesellihaft Fabrik chemischer Producte Huth «& Dürr in Zerbft vermerkt steht, ist heute eingetragen, daß sich die Gesellshaft mit dem beutigen Tage aufgelöst hat, und daß der Kaufmann Gustav Nölke hier zum Liguidator ernannt worden ift.

Zerbst, den 17. November 1892.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. Der Handelsrichter : Franke.

Genossenschafts - Negister.

Braubach. Befanntmachung. [48469] In das Genossenschaftsregister für den Amts-

gerihtsbezirk Braubah ist heute folgender Eintrag

gema<ht worden :

¿4 1) Laufende Nummer 3.

9) Firma der Genossenschaft: „Landwirt- schaftlicher Konsumverein eingetrageue Genossenschaft mit unbeshränkter Haft- pflicht.“ d

3) Siß der Genossenschaft: Oberbachheim.

4) Rechtsverhältnisse der Genossenschaft:

Das Statut trägt das Datum des 17. August 1892.

Gegenstand des Unternehmens ift:

Gemeinschaftlicher Einkauf von Verbrauchsstoffen

und Gegenständen des landwirthschaftlichen Be- triebes, sowie gemeinschaftliher Verkauf landwirth- schaftlicher Erzeugnisse. __ i Die von der Genossenshaft auégehenten öffent- [ichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genoffenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmit- ini die von dem Aufsichtsrath ausgebenden unter Benennung desselben von dem Präsidenten- unter- zeichnet. Sie find in dem Kreisblatt für den Kreis St. Goarshausen aufzunehmen. Die Willenê- erklärung und Zeichnung für die Genoffenschaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Rechtéverbindlihkeit haben soll. Die Zelbanni geschieht in der Weise, daß die eihnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Mitglieder des Vorstandes sind:

1) Bürgermeister Wolf von Niederbachheim, Director,

2) Friedrih Christ von Oberbahbeim, Rendant,

3) Theodor Sommer von Niederbachheim,

stellvertretender Director.

Eingetragen üfolge Verfügung vom 11. No- vember 1892 am 12. November 1892. Acten über das Genossenschaftsregister G. R. Nr. 3.

Braubach, den 12. November 1892.

Königliches Amtsgericht. v. Bülow.

Friedrichstadt. Befanntmachung. [48470 In unser Genossenschaftsregister ist zu Nr. 2/1 bezügli der Genossenschaftsmeierci zu Erfde (E. G. m. u. H.) am heutigen Tage eingetragen: In der Generalversammlung vom 27. Oktober 1892 ift an Stelle des Vorstandémitgliedes Siem lähn, Hans Sievers in Erfde und an Stelle des ues als stellvertretendes Vorstandsmitglied Wil-

helm Thiemann in Erfde gewählt. Friedrichstadt, den 9. ovember 1892. Königliches Amtsgericht.

B A e [48471] AEENs In das Genossenschaftsregister ift zu

: Férnter Consumvereia, Ae Genofsen-

ft mit b änkt icht, zu Belfort ia 2s aal

beute eingetragen :

In der Generalversammlung vom 27. August 1892 ist an Stelle des ausgeschiedenen Schiffs- zimmermanns Zander der Schreiber Wilhelm Colde- wey zu Neubremen, Grenzstraße 23, zum Vorstands- mitglied (Controleur) gewählt worden.

Jever, 1892, November 5.

Großh. Amtsgericht. Abtheilung TIT. (Unterschrift)

Königsberg N.-M. Bekanntmachung. [48472] Der Rentier Friß Kakuschke hier iff zum Con-

troleur beim htesigen Vorschuss-Verein Ein-

getragene Genofscuschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht gewählt auf die Zeit bis ultimo

Dezember 1894. Königsberg N.-M., den 12. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

München. Sefanntmachuug. [48582] Betreff : Münchuer Fuhrverein, eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht. Der Vorstand besteht nun aus den Herren : Peter Fleis<hmann, Gastwirth und Fuhrwerks- besitzer, Vorsißender, Ferdinand Niedermaier, Realitätenbesißer, stell- vertretender Vorsißender, : De Thurmayr, Fuhrwerksbesißzer, Schrift- führer, Georg Josef Bartimann, Versicherungsbeamter, Kassier, Bartholomäus Eharter, Fuhrwerksbesißer, stellvertr. Kassier,

Thomas Rödl, Fuhrwerksbesitzer, Beisißer, und Josef Lambrecht, Fuhrwerksbejißer, Beisißer, sämmtlihe in München wohnhaft.

München, den 17. November 1892. K. Landgericht München I. Kammer Il. für Handelssachen. Der Vorsitzende: Braun, K. Landgerichté-Rath.

[47759] Neckarsulm. Sn das diesseitige Genofsen- schaftsregister wurde unterm Heutigen eingetragen Band 1. Nr. 10 Firma „Oedheimer Darlehens- fasseuverein, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“.

In der Generalversammlung vom 16. Oktober 1892 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandë- mitglieds Feiedrih Keicher in den Vorstand gewählt Martin Vinnig, Acciser in Dedheim.

Ne>arsulm, den 12. November 1892.

K. Württ. Amtsgericht. Ober-Amtsrichter Bc $ßler.

Siegburg. Bekauntmachung. _[48473]

ufolge Verfügung vom beutigen Tage ist in das biesige Genoffenschaftsregister unter Br. 8 der Alteurather Spar: und Darlehnskassen-Verein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Altenrath und unter folgenden Rechtsverhältnissen eingetragen worden :

Der Gesellschaftsvertrag if unter Privatunter- schrift abges<lossen und datirt diefer, sowie das Statut vom 23. Oktober 1892.

& 1. Der Verein hat den Zwe>, den credit- fähigen und creditwürdigen Mitgliedern desselben die zu ihrem Wirthschaftébetriebe fehlenden Geldmittel zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, Geld- SOIIE für die es zur Zeit an Verwendung in der Wirthschaft fehlt, verzinslih anlegen zu können.

& 12. Der Vorstand besteht aus fünf Mit- gliedern, nämli dem Vereinsvorsteher, dessen Stell- vertreter und außerdem drei Beisißern.

& 19. Die Zeichnung für den Verein geschieht dadur, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre Unterschriften hinzufügen. Rechtsver- bindlihkeit für den Verein hat die Zeichnung bei Quittungen über Beträge unter bundertfünfzig Mark, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellver- treter und einem Beisitzer, in allen übrigen Fällen, wenn sie vom Vereinêvorsteher oder dessen Stell- vertreter und mindestens zwei Beisißern erfolgt ift.

& 49. Alle Bekanntmachungen und Erlasse in Vereinsangelegenheiten find vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter zn unterzeihnen.

8& 50. Zur Veröffentlihung von Bekannt- machungen bedient sich der Verein des Blattes: Siegbote in Siegburg und beim Eingehen deéselben ist der Vorstand befugt, an dessen Stelle ein anderes Blatt zu bestimmen.

L 53. Der Verein tritt dem Verbande ländlicher Sue ares „Rheinischer Revisionsverband“ in

euß bei.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen:

1) Wilbelm Shwamborn, A>erer, zugleich als Vereinsvorsteher, ]

9) Johann Braun, Aerer, zuglei als Stell- vertreter des Vereinsvorstebers,

3) Wilhelm Jäger, Aerer.

5 Wilhelm Herchenbah, Fuhrunternehmer,

5) Wilhelm Hermanns, Wirth,

alle fünf zu Altenrath wohnkaft.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist Jedem während der Dienststunden des Gerichts gestattet.

Siegburg, den 15. November 1892.

Werner, Actuar, : als Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

[48581] Waldshut. Nr. 25 753. Zu O.-Z. 13 des dies- seitigen Genossenshasiöregüier? wurde eingetragen: Ländliche Darleheuskasse Hohenthengen: In der Verwaltungérathssizung vom 31. Ok- tober 1892 wurde an Stelle des August Gast der Pfarrverweser Johannes Salzmann in E für die Restdienstzeit als Vor- tandsmitglied gewähl[t. Waldshut, den 11. November 1892. Großh. Amtsgericht. Schmitt.

w [48474]

artenburg Ostpr. Befanntmachung. Aus dem Vorstande des Gr. Purdener Spar-

und Darlehnskassenvereix is der Besißer Jo-

hann Spiza aus Wyranden ausgeschieden und an dessen Stelle der Besi Auguft Koenigsmann aus Wyranden als Vorstandêmitglied eingetragen zufol Verfügung vom 19. Oftober am 24. Oktober 1892. PEOLLERORTE den 19. Oftober 1892. n

iglihes Amtsgericht.

Konkurse. [48381]

Das K. Amtsgericht Amberg - hat am Heutigen, Abends 5 Uhr, über das Vermögen des Fabrik- befißers Karl Valta in Schnaittenbach das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Stadtschreiber Herr Josef Lindner in Hirschau ernannt. Zur Beschlußfaffung über die Wabl eines anderen Verwalters fowie eines Gläubigeraus- schusses is Termin auf Mittwoch, den 7. De- zember l. Js., Vormittags 9 Uhr, anberaumt. Die Konkuréforderungen find bis längstens Montag, den 12. Dezember l. Js., bei Gericht anzumelden und ift zu deren Prüfung Termin auf Douner®stag, den 22. Dezember l. Js., Vormittags 9 Uhr, bestimmt. Es wird allen, Personen, welche eine zur Konkursmasse gebörige Sache im Besiß haben oder zur Konkurémasse etwas schuldig sind, aufgegeben, nihts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten und die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus dieser Sache gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Verwalter bis längîtens 15. Dezember l. Is. Anzeige zu erstatten.

Amberg, den 16. November 1892.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerihts Amberg.

(L. S.) Schels, K. Secretär.

[48336]

Ueber das Vermögen des Glasecrmeisters Albert Bartel zu Berlin, Reichenbergerstraße 185, ift heute, Nachmittags 127 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin I. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Dieliß, Holzmarktstraße 47. Erste Gläubigerversammlung am 6, Dezember 1892, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigevfliht bis 15. Dezember 1892. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 20. Dezember 1892. Prüfungstermin am 5. Januar 18923, Vormittags 1x} Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedriftraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32.

Berlin, den 1s. November 1892.

Hoyer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T1. Abtheilung 72.

[48406] Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Landwirths Konrad Braun zu Seckbach ist mes Zahlungseinstellung am 17. November 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Moibiaumvdit Dr. Burgheim ¿zu Boctenheim zum Konkursverwalter ernannt worden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Januar 1893, ebenso Anmeldefrist beim Geriht für die Gläubiger. Wahltermin steht am 15. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr, und Prüfungstermin am 17. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, an Gerichtsstelle (Zimmer Nr. 6) an. (N. 4/92.) Bockenheim, 17. November 1892. Der Gerichtsschreiber Kgl. Amtsgerichts.

[48371] Konkurseröffuung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Bruno Berg ¿u Dauzig, Rähm Nr. 6 (Geschästslocal Holzmarkt 20), if am 17. November 1892, Nach- mittags 64 Ubr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter Kaufmann Richard Schirmacher von hier, Hundegasse Nr. 70. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Dezember 1892. Anmeldefrift bis zum 31. Dezember 1892. Erste Gläubigerversammlung am 3. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 42. Prüfungstermin am 9. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, daselbst.

Dauzig, den 17. November 1892.

E Grzegorzewsfki, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. XI.

[48573] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Georg Seinri< Lautenschläger zu Traisa ift heute, am 18. No- vember -1892, Vormittags 114 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und Kaufmann Heinrich Störger zu Darmstadt zum Konkursverwalter ernannt worden. Konkursforderungen sind bis zum 8. De- zember 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 15. Dezember 1892, Nachmittags S8 Uhr, vor Gr. Amtsgeriht Darmstadt Il. Offener Arrest ist erlassen, Anzeigefrist bis 1. De- zember 1892.

Schall, Hilfsgerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts Darmstadt II.

[48572] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der atharina Lonise Ollweiler, geborenen Schaupp, zu Griesheim, Ehefrau des Heinrih Ollweiler daselbft, ist heute, am 18. November 1892, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Rechtsanwalt Dr. Schüler zu Darmstadt zum Konkursverwalter ernannt worden. Konkursforderungen find bis zum 14. Dezember 1892, bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am 22. Dezember 1892, Vor- ote E Boe ar Ge E Darm- a . Offener Arrest ist erlassen. nzeigefri bis 14. Dezember 1892. Y E

Schall, Hilfsgerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts Darmstadt Il.

[48353]

Ueber das Vermögen der Firma Gebrüder Zagel hiers., Inhaber Kaufmann Franz Pagel ieri., ist am 16. November 1892, Morgens 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkuréêverwalter ist der Rentner Alfred Heinrichs hbierf. ernannt. Anmeldefrist bis zum 8. Januar 1893. Anzeigefrift bis zum 8. Dezember 1892. Prüfungstermin am 12. Januar 1893,

Detmold, den 17. November 1892.

Fürstliches Amtsgericht. IT. gez-) Steg.

Drüke,

Abth. Ill.

etär.

( Begl. :

| verfabren eröffnet worden.

[48393] t ahren. L Ueber das Vermögen des WMöbelhändlers Theodor Junghaus zu Dortmund ift heute, Vm. 11 Uhr. Konkurs eröffnet. Verwalter Kauf- mann Richard, Tellering zu Dortmund. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Dezember 1892. Anmeldefrist bis zum 4. Januar 1893. Erste Gläubigerversammlung den 19. Dezember 1892, Vm. 103 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 11. Januar 1893, Vim. 10 Uhr, vor Herrn Amtsgerichts-Rath Nagel. Zimmer Nr. 2.

Dortmund, den 18. November 1892.

; i Kautf<, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[48394] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachers uud Colonialwaarenhändlers Carl -Schelkmaun zu Dortmund ist heute, Vm. 113 Uhr, Konkurs er- öffnet. Verwalter : Kaufmann Richard Tellering zu Dortmund. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Dézember 1892. Anmeldefrist bis zum 4. Januar 1893. Erste Gläubigerversammlung den 19, Dezember 1892, Vim. 1X Uhr, allge- mciner Prüfungêtermin den 11. Jauuar 1893, Vm. 10} Uhr, vor Herra Amtsgerichts-Rath Nagel, Zimmer Nr. 2.

Dortmund, den 18. November 1892. *

L Kautich,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[48574]

Nr. 9392. Ueber das Vermögen der Modisftin Johanna Loos von Gernsbach ist beute, den 17. Novemker 1892, Vormitt. 10 Ubr, das Konkurs- 1 Verwalter: Kaufmann Ferdinand Gasteiger in Gernéba<h. Offener Arrest. Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 13. Dezember 1892. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: Mittwoch, 14, Dezember 1892, Vormitt. ¿10 Uhr.

Gernsbach, 17. November 1892.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: Neuer.

[48349] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß der am 13. Oktober 1892 zu Grottfau verstorbenen Wittwe Anua Pohl, geb. Lorenz, aus Grottkau, ift beute, am 15. Novem- ber 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Nechtsanwalt Justiz- Rath Wolf zu Grottkau. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepfliht: bis 20. Dezember 1892. Gläubigerversammlung: 7. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin: 1%. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr.

Grottfau, den 15. Novewber 1892.

Königliches Amtsgericht.

[48383] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bau- und Möbel- Tischlers Carl Ludwig Adolph Koslowsky zu „Hamburg, Hammerbrook, Victoriastraße 20, wird beute, WBormittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter G. A. von Bargen, Adolphs- plaß 4. Offener Arreft_ mit Anzeigefrist bis zum 12. Dezember d. I. eins{ließli<. Anmeldefrist bis zum 21. Dezember d. I. einschließli. Erste Gläu- bigerversammlung den 13. Dezember d. J., Vor- mittags L107 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 10. Januar n. J., Vormittags 10 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 18. November 1892,

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[48339] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Viehhändlers Joseph Calmer Josephs zu Jever wird heute, am 14. Novembzr 1892, Nachmittags 54 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter: Receptor Theodor Meyer zu Jever. Offener Arrest mit Anmeldefrist und Anzeigepflicht bis 1. Januar 1893. Erste Gläubigerversammlung am 6. Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 30. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr.

Jever, 1892, November 14.

Großherzoglih Oldenb. Amtsgericht. Abth. T.

e. G Abrahams.

Veröffentliht: Meyerholz, Gerichtsschreiber. [48575] Konkursverfahren.

Nr. 58 167. Klingmann Wittwe, Spezereihändlerin hier, Traitteurstr. 13, ist heute, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursforde- rungen find bis zum 10. Dezember 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines definitiven Verwalters, über die Be- stellung eines Gläubigerausshusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände sowie zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen ist auf Dienstag, den 20, Dezember 1892, Vormittags 9 Uhr, vor dem Gr. Amtsgerichte, Abth. 1., Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas [us find, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- [<uldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fe aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkuréverwalter bis zum 10. Dezember 1892, Anzeige zu machen.

Mannheim, den 18. November 1892.

Die Gerichtsschreiberei Fie raoglien Amtsgerichts. alm.

[48355] i:

Das Kgl. Amtsgericht München I., : Abth. A. f. C.-S., hat über das Vermögen des Bierbrauere1- besizers Kaspar Heinlein hier, Lindwurmstr. 124, auf dessen Antrag am 16. d. M., Nahm. 5 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Dr. Franfenburger hier, Residenzstr. 12. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen , bis zum 10. Dezember 1892 einschließ- lich bestimmi. Wahltermin zur Beschlußfafsung über die Wahl eines anderen Verwalters, Be- stellung eines Gläubigerausshusses, dann über die in $8 120 und 12 der Konkursordnung bezeichneten ragen auf Mittwoch, den 14. Dezember 1892, orm. 94 Uhr, Zimmer Nr. 43/11. anberaumt.

Allgemeinen Prüfungstermin auf- Freitag, deu

Ueber das Vermögen der Johanna

19. Dezember 1892, Vorm. 9 Uhr, im Ge- \chäftszimmer Nr. 43/T1. besliramt. München, den 17. November 1892. Der Königl. Gerichtsschreiber : (L. S.) v. Braunmühl, K. Secretär.

[48388] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Eduard Goffsel zu Nordhausen zuglei< als Inhaber des hier unter .der Firma „Eduard Gofsel“ besteben- den Geschäfts wird heute, am 18. November 1892, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann W. Schreiter zu Itordhaufen wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 15. Dezember 1892, Anmeldefrist bis 15. Januar 1893. Erste Gläubigerversammlung am 3. Dezember 1892, Vormittags 93 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 31. Januar #1893, Vormittags 10 Uhr. Nordhausen, den 18. November 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ik.

[48357] E (Auszug.

Das Kgl. Amtsgericht Nürnbetg hat am 13. No- ember 1892, Vormittags 113 Uhr, über das Ver- mögen des verwittweten Schneidermeisters Jcan Engelhardt in Nürnberg, Josfefëvlaß 34, das Konkursverfahren eröffñ&t. Konkursverwalter : sust. Kgl. Gerichtëvollzieher Loh hier. An- meldefrist, sowie offener Arrest mit Anzeigefrist bis Samstag, den 10. Dezember 1892. Erste Gläubigerversammlung: Moutag, A2. Dezem- ber 1892, Vormittags 11 Uhr, und all- gemeiner Prüfungstermin Freitag, 23. De- zember 1892, Vormittags 11 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 4 des biesigen Justizgebäudes.

Nürnberg, den 17. November 1892. Der geschäftsl. Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts :

(L. S.) Hader, Kgl. Ober-Secretär.

[48404] K. Württ. Amtsgericht Oberndorf. Konkurseröffnung.

Ueber den Nachlaß des verstorbenen Meßgers David Brucker in Lauterbach is heute, Nach- mittags 4 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet und Amtsnotar Koh in Schramberg ¿zum Konkurêver- walter ernannt worden. Offener Arres|# mit An- zeige- und Anmeldefrist bis 13. Dezember 1892. Wahl- und allgemeiner Prüfungstermin: Dienstag, den 20. Dezember 1892, Nachm. 2 Uhr.

Den 17. November 1892.

Amtsgerichts\chreiber

[48333] Konkursverfahren.

Nr. 44884. Uebêër das Vermögen des Gold- arbeiters Adam Müller von Würm, z. Zt. an unbefanntem Orte abwesend, wurde beute das Kon- kursverfahren eröffnet, Geschäftsagent Adolf Haber- troh hier zum Konkursverwalter ernannt, Anmelde- frist bis 15. Dezember 1892, Wabl- und Prüfungs- termin auf Freitag, den 23. Dezember 1892, Vormittags 9 Uhr, bestimmt und offener Arrest mit Auzeigefrist bis zum 15. Dezember 1892 erlassen.

Pforzheim, den 17. November 1892.

Der Gerichts\{reiber Gr. Amtsgerichts : (Unterschrift.)

Stiefenhbofer.

[48370] Konkurêverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Herrmann Grumach zu Pr. Holland ist heute, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkur®- verwalter is Herr Rechtsanwalt Passarge Holland. Anmeldefrist bis zum 20. Dezember 1892. Termin zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- aus\{Gusses und über die im $ 120 der Konfurs- ordnung bezeihneten Gegenstände den 14. De- zember 1892, Vormittags 10 Uhr, Prüfungê- termin den 4. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr. Der offene Arrest ist angeordnet. Der Besitz von zur Konkursmasse gehörigen Sachen und Forderungen, für welche abgesonderte Befriedigung beanspru<t wird, sind bis zum 20. Dezember 1892 anzuzeigen.

Pr. Holland, den 17. November 1892.

Anderson,

Gerichtsschreiber beim Königlichen Amtsgericht.

zu Pr.

zer

[48340] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Karl Arnold, Baucrs und Wittwers von Hoßkirch, ift heute, Nach- mittags 4 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Zum Konkuréverwalter ift Gerichtênotar Hüfner in Saulgau und zu dessen Stellvertreter Gerihts-Not.-Assistent Wetzel daselbst ernannt. Anmeldefrist der Konkuré- forderungen 14. Dezember 1892. Der Wabl- und Prüfungstermin findet am 22. Dezember 1892, Vorm. 82 Uhr, vor dem Amtsgerichte bierfelbst ftatt. Offener Arrest mit Anzeigefrist.

Saulgau, den 16. November 1892. Gerichtsschreiber am K. Württb. Amtsgericht : Burtb.

[48391] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Fräuleins Laura Weinberg zu Schwerte, alleinigen Inhaberin der gleihnamigen Firma, wird heute am 17. No- vember 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Konkuréver- fabren eröffnet. Der Rechtsanwalt Bahausfen zu Schwerte wird zum Konkursverwalter ernanut. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 13. Dezember 1892, Anmeldefrist bis 14. Dezember 1892, erste Gläubigerversammlung am L7. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- ag am 183. Januar 1893, Vormittags

T Königliches Amtsgericht zu Schwerte.

[48389] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Gastwirths Karl Belzig (zum Karlsruher Hof) zu Wiesbaden ist am 17. November 1892, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechts- anwalt Kullmann zu Wiesbaden ift zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrift und Anmeldefrist von Konkursforderungen bis zum 10. Dezember 1892. Erste Gläubigerversammlung sowie Prüfungstermin Donnerstag, den 22. De- zember 1892, Vormittags 10 Uhr. Wiesbaden, den 17. November 1892. Stemmler, ; Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [.