1892 / 277 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[48482]

von #4. 20 000 000.— au

é 10 Berlin W.,

Deutsch-Amerikauische T Nachdem die beutige Generalversammlung die E E E obiger ere Gesell<asi auf

Téges, i äubi nferer Gese auf,

E E d S 9 dae 18. November 1892 Deutsch: Amerikanische S

K. Schrader.

rcuhand Gesellschaft. Dernburg.

reuhaud Gesellschaft. : Reduction des Grundkapitals der Gesellschaft fordern wir bierdur< auf Grund der $$ 243 sich bei uns zu melden.

[48787]

der Rheinischen Actien-G

Activa.

An

Grundstü>-: Conto

Vilauz

esellshaft für

pro 30. Juni 1892.

M |S

464 014/—

« [2 105 595/45] Per Actien-Kapital- | Conto:

Papierfabrikation z 92

u Neuß

Passiva.

A la

[48814]

activa. Vilanz der Königsberger Actien Bau-Gefsellschaft. passiva.

M |S | I. Actieg-Kapital ….. ; 85 119/89 11. Noch nicht erhobene Divi-

e dende eins{l. d. Valuta 69 79718 (Taxe von 1875 A 79 883.52)

einer ausgeloosten, jedoh as no< ni<t vorgelegten T1. Kassenbestand O4 fee belegt b. d. Vereinsbank Æ 8171.65 | | j |

M. I. Grundstü>e 113 100 Wiese11/12 u. Albertstr. 12, Selbkostenwerth (Taxe von 1875 4 97 863.76)

Friedmannstraße 50/52, Selbstkostenwerth

9570 12 658

9 035

68 Actie Reservefonds Z aar 1017.03 . Dividenden und Amorti- 111. Bestand des Reservefonds Z 8000 M 34 9/6 Königéberger Stadt-Obli- gationen Curswerth

sationsfonds ". Durch bisherige Amorti- 5500 Æ 32 9/9 Obligationen der Königsb. Kaufmannschaft, wte vor

7 520 5 032 50| 106 18

sation entstandenerUeber-

{chuß 41 400

[48316]

Auf Grund von $ 11 unseres Statuts fordern wir hierdur< unsere Actionäâre zu einer weiteren Einzahlung von 59/9, d. i. 150 ( auf jede Actie, auf. Die Einzahlung is zu leisten \pä- testens bis zum 2. Januar 1893.

Berlin, den 16. November 1892.

„Nordstern, Unfall- und Alters- Versiherungs- Actien-Gesellshaft““.

Die Direction.

[48493]

Zuckerfabrik Göttingen.

[48811] Actien-Bierbrauerei zu Reisewitz in Plauen b. Dresden.

Wir beehren uns, die geehrten Actionäre zu der am 17. Dezember a. €e., Nachmittags 4 Uhr, im Saale der Restauration zu Reisewitz in Plauen b. Dr. stattfindenden 25. ordentlichen Generalversammlung ergebenst einzuladen. Der Saal wird um 3 Uhr geöffnet.

Tagesordnung :

1) Vortrag des Geschäftsberichtes und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nung ; Bericht- erstattung des Aufsichtsrathes über die Jahres- re<nung, Bilanz und die Vorschläge zur Gewinnvertheilung; Beschlußfassung über Ge- nehmigung des Rehnungsabfs{<lufses und über Verwendung des Reingewinns.

- -

-

Bürgerliches Brauhaus in Segeberg.

Die Actionäre werden zur

ordentlichen Generalversammlung

am Donner®stag, den S. Dezember 1892, 23 Uhr, im Bureau der Rechtsanwälte Dres. Nelte &

Schroeder, Adolphsbrü>e 10 11., Hamburg, eingeladen. E Tagesorduung : :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlust-Re<hnung. 2) Beschlußfaffung über die Beschaffung weiterer Geldmittel. _3) Neuwahl von zwei - Aufsihtsrathëmitgliedern.

: Diejenigen Actionäre, * welhe sh an der Generalversammlung betbeiligen wollen, haben ihre Actien spätestens am 7. Dezember, 12 Uhr, bei den Notaren Dres. Stofleth, Bartels & Des Arts, Gr. Bäerstraße 13, Hamburg, zur Empfangnahme einer Stimmkarte vorzulegen.

Der Vorftand.

118791) Elberfelder Bierbrauerei H. «& O. Gesenbérg.

e Sebaude-Sonto 1109/71 9500 Stamm-Actien 176 764 43 176 764/43 Die Herren Actionäre unserer Fabrik werden hier- 2) Beschlußfassung über Entlastung des Vor- Passiva.

ab Abschreibung 2% . .

Maschinen-Conto

ab Abschreibung 5% . Eisfenbahn-Ans{hluß

ab Abschreibung 2% . . Mobilien und Utensilien. . ..

ab Abschreibung

Vorräthe: e Neservestüc>ke, Materialien und Halbfabrikate apier-Vorrath e<sel-Bestand . . Kassa-Beftand Diverse Debitoren

In der heutigen Generalversammlung deude auf 5 °/o O e e Dividendenscheine Nr. 9, beziehungêwei]e r.

9 bei dem A. Schaaffhausen

165 123 71

9 302/71

R

12 873/60

—331 030/60

16 551/60

T3

148|/—

aaren rer E

T0000 77445

T T5

77445

| à 300 Æ Q Ben 500 neue Stamm- Actien à | 1200 M 314 479’

7 230|—

M 750 000

Á 600 000

Diverse Creditoren Resevefonds-Conto

Delcrederefonds-C. Dividenden-Conto:

1 000/— Dotirung

928 90481 936 022 69 36 675/14 10 868/16 451 978/79

1 848 575/04

wurde auf Grund der vorstehenden Bilanz die Divi- Actie festgeseßt und kann dieselbe gegen Auslieferung der

"schen Bankverein in Köln und

bei der Essener Credit-Anstalt in Essen a. d. Ruhr vom 1. Januar 1893 an erboben werden. Neuf, den 19. November 1892.

Die Direction. F. Herm SwMhulte.

nicht erhobene Di- videnden . . Reingewinn, nah

des

Reservefonds ..

Î

1 350 000|—

985 073/10 84 500|— 43 606/20

36|— 85 35974

1848 575/04

[48860]

Actien-Brauerei-Gesellshaft „Moabit“.

Bilanz am 30. September 1892.

E =

Activa.

Grundstü>k-Conto

Gebäude-Conto .....-- S Gebäude- und Utensilien-Conto, Malzfabrik-Lagerhof

Maschinen- und Brauerei-Utensilien-Conto

Kühlanlage-Conto .

Wagen- und Geschirre-Conto Lider rio agerfastagen-Conto Versandfastagen-Conto

i aat r und Verschlüsse-Conto

tensilien und Baulichkeiten der Ausschanklocale

Kafssa-Conto Wechsel. Conto

18 074/01 9 262/35 96 000

M. Â

1115 17466 1 440 770/57

27 412/40 262 292/46 231 850/35

28 499 90

25 663|—

83 725 13

43 916/70

12 000|—

61 927/51

Königsberg i. Pr., Schröter. A. Preuß.

_Einnuahme.

1) Wohnungsmietbsreste

den 30. Juni 1892. Der Vorftand. C. Fr. M. Hagen sen.

Gewinn- und Verlust-Rechnung

der Königsberger gemeinnützigen Actien- pro 1. Juli 1891 bis ultimo Juni 1892.

Otto Meyer.

c i 137150

1) Verwaltungskosten

Dr. Friedländer.

Bau-Gesellschaft

Ansgabe.

‘v68/f8

161357 417658 7 236/14

13 985!77

2) Abgaben und Lasten 3) Bau- und Reparaturkosten 4) Gewinn

2) Wohnungsmiethe 13 524/90 3) Zinsen 322/97 4) Insgemein S 13 985177 Königsberg i. Pr., den 30. Juni 1892.

Der Vorstand. A. Preuß. C. Fr. M. Hagen sen. Otto Meyer.

Bilanz per 30. September 1892. /

Schröter. Dr. Friedländer.

[48793]

mer

rat rei ut

5

A M. 400 000/—}| Per Actien-Kapital-Conto 450 000 | Schuldverschreibungs- Conto 420 000|— Hypotheken-Conto . . 1) GothaerCreditbank * 4.420 000 Amorti- sation, 106 239 | 2) Grundstü> Dessauerstraße 2 . 3) Grundstüd>e : i Friedeburg, Wil- helmstraße,Merse- burg und an der Glau. Kirche 12 Creditoren-Conto Delcredere-Conto Reparatur- und Bau- Conto Cautionen-Conto Schuldverschreibungs- Zinsen-Conto . Gewinn- und Verlust- Conto, Reingewinn .

An Grundstü>s-Conto, Defsaucrstraße . .

e 2

, Gebäude-Conto 469 659.—

19% Abschreibung. . 4 695.—

. Grundstü>s - Conto Friedeburg 4 750.—

19% Abschreibung . . 50.— Grundstü>s - Conto Wilhelm-

straße L

1% Abschreibung . . Grundstü>s - Conto Deutscher

Hof L 1% Abschreibung . . Grundstü>s - Conto Glauch. Kirche 12 E 1% Abschreibung . . Kühlungs-Anlage-Conto . 124% Abschreibung . . Maschinen- und Betriebs- Geräthe-Conto_ 15% Abschreibung . . Lagerfaß-Conto . 10% Abschreibung . . Transportfaß-Conto 95 9% Abschreibung . . Meobilien-Conto / 209/96 Abschreibung . . Pferde- und Wagen-Conto . . 209/60 Abschreibung . .

313 761 80 000

durch zu der am Douner®Stag, den S. Dezember d. J., : Vormittags 1X Uhr, im „Gasthause zur Eintracht““, Weender- Chauffee Nr. 78 hier, stattfindenden außerordentlichen Geueralversammlung ergebenst eingeladen. E URERRR: 1) Os bezüglih der Rübenbau- Pu). 2) Neuwabl des Vorstandes und Aufsichtsrathes. 3) Besprechung über eine Contozahlung. 4) Verschiedenes. Göttingen, den 21. November 1892.

Vorstand der Zuckerfabrik Göttingen.

[4834] Bekanntmachung. Römhildt-Pianoforte- Fabrik A. G. Weimar.

Zur ordentlichen Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 1892/1893 laden wir unsere Actio- nâre auf

Sonnabend, den 10. Dezember 1892,

| Nachm. 5 Uhr, na< Weimar in das Borstandszimmer der Gesell- schaft ein.

Einberufungszwe> ist:

1) Geschäftsberiht des Vorstandes, Vorlegung des Jahresabshlusses nebst Gewinn- und Verlustre<hnung, Bericht des Aufsichtsrathes und der Nachprüfer über die Prüfung der

_ Vorlagen.

2) Gewinnvertheilung, Festseßung der Auszahlung auf den Gewinnschhein, Genehmigung des Jahresabschlusses und Ertheilung der Ent- lastung an den Vorstand und den Auf-

__fsihtsrath.

3) Wakbl eines oder mehrerer Nachprüfer.

4) Aenderung des Gesellschaftêvertrags, ins-

_ besondere des $ 25.

Behufs Ausweises über das Stimmrecht ersuchen wir diejenigen Actionäre, welhe an der Haupt- versammlung theilnebmen wollen, eine Stunde vor Beginn der Verhaadlung bei dem vom Aufsichtsrath bierzu beauftragten Director Thb. Vetterling hier eine Einlaßkarte in Empfang zu nehmen.

Weimar, den 20. November 1892. Römhildt-Pianoforte-Fabrik A. G. Weimar. Der Auffichtsrath.

A. Mardersteig.

standes und des Aufsichtsrathes.

3) Aufsichtsrathswabl nah $ 13 der Statuten.

4) Ausloosung von Anleihe-Obligationen.

Nah $ 7 unserer Statuten haben diejenigen Actionâre Stimmre<ht in der Generalversammlung, die sih beim Eintritt in die Versammlung dur R ihrer Actien oder einer Eintrittskarte egitimiren.

Diese Eintrittskarten werden von der Dreédner Bank in Dresden oder von den Herren Mende & Täubrich in Dresden oder im Gesellschaftscomptoir für diejenigen Actionäre ausgestellt, die ihre Actien mindestens 3 Tage vor der Generalversammlung bei diesen Stellen deponiren.

Der Geschäftéberiht nebst Bilanz gelangt vom 30. d. M. ab bei den vorgedahten Depotstellen zur Ausgabe.

Plauen b. Dresden, den 17. November 1892.

Actieun-Bierbrauerei zu Reisewitz.

Der Auffichtsrath. Der Vorstand.

Wm. Knoop, C. Knoop. Vorsitzender. Aug. Bend>endorff.

[48905] Skaskaer Kohlenwerke &Briquettfabrißen Actien-Gesellschaft.

Die gechrten Stamm- und Vorzugsactionäre unferer Gesellschaft werden hiermit zur diesjährigen ordeut- lichen Generalversammlung auf Freitag, den 9, Dezember 1892, Nachmittags 4 Uhr, nah Skasfka, Berggebäude Grube „Anna“ eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung, sowie des Geschäftsberichts für das Geschäftejahr 1891/92.

2) Ertheilung von Decharge an Aufsichtsrath und Vorstand.

3) Beschlußfaffung über Verwendung des Rein-

gewinns. _

4) Beschlußfassung über den Antrag eines Actionärs auf Abänderung des $ 31 der Statuten.

5) Ausloofung von Vorzugsactien.

6) Erlaß einer kleinen Conventionalstrafe.

Die Deponirung der Actien hat in der in 8 24 der Statuten vorgesehenen Weise bis Mitt- woch, den #7. Dezember 1892, Mittags 12 Uhr, an der Gesellschaftskasse in Bautzen, Hauptstr. 12, zu erfolgen.

Vauten, den 21. November 1892.

Der Vorstand.

Winé>ler. Scheidel.

‘Activa.

van:

Bilanz per 39. September 1892.

1) Grundstücke

2) Gebäude Abschreibung

3) vos Bauanlagen [bshreibung

4) Neue Bauanlage :

5) Maschinen u. Utensilien

. 139985 91] 595/91

M 14

91 000! 1 000|—

67 609/56

d N

h

55 000! 90 000|—

29 390|— 2 570/99

Actien-Kapital

Hypothek Creditoren

Vortrag v. 30. Sept. 1884,

SC u 91 Neservefonds

Delcredere-Vortrag

Tantième

M 1A

4110/86

“k S 200 000! 45 000|— 51 41604 21 162/80 5 540/66

1 000|—

| 6 769/56 14 809/50 . . | 1489/50

Abschreibung 6) Neue Anlage 7) Fastage Abschreibung 8) Neue Anschaffung

v o ell Gewinn pro 1891/92 21 006 53 1279.10) -= Verwendung des 3390| Gewinuns:

13 320/—}} 5% Reservefonds . .

] b 4 1 026/50} 74 9/6 Dividende

9) Wagen, Pferde u. Ge-| _ Tantième des Aufsichtsraths

[e 5 713/60 L Vorstandes

Abschreibung . …. 853/60 4 860/—}} Vortrag auf neue Rechnung

10) Neue Anschaffung 750|—

11) Mobilien

Abschreibung 1 180|—

12) Neue Anschaffung . 700/—

13) Kassa und Wechsel . 3 951/58

14) Debitoren |

35 182 86

45 075

Delcredere

15) Vorräthe Gewinn- und Verluft-Couto.

: [16 896/47

1 310|— 130/—

39 178/04 3 995/18

345 126/03 Haben.

M A / M |4 | }} Per Brutto-Gewinn a. Bier | 39 990/83 f

_ Soll.

Æ A

1595/91 6 769/56 - 1 489/50] 853/60]

130|— | 4 149/75] 14 988/32 T} 3995/18

1) An Abschreibungen : a. Gebäude b. Maschinen c. Fastage 4. Wagen, Pferde e. Mobilien f. Reparaturen 2) Delcredere 3) 59/0 Reservefonds 4) 74 9% Dividende 5) Tartième 6) Vortrag auf neue Rechnung

1 j j 1

39 990/83

Elberfeld, den 10. November 1892. Der Vorftand.

488168) Georgs-Marien-Vergwerks- und Hütten-Verein. Activa. Bilanz vom 30. Juni 1892. M P M. A

Passiva.

Hypotheken-Conto t utions-Conto (Effecten)

NVorräthe laut Inventur: Bier

. Immobilien-Conto L laut Bilanz vom :

1. Suli 1891 . 11 483 572,— | Zugang in 1891/92 406 631,18 TI 11 890 203,18

Abschreibung pr. 30. Juni 1892 399 893,97 [11 490 309/21

. Motoren-Conto laut Bilanz vom L Quit 1898 Zugang in 1891/92

E r Er: Satt . 329.50 | | | _ 20°/0 Abschreibung . . [48788] Bilanz pro 31. Juli 1892 Gerste. Mals und Hopfen 88 052/40 G Tame der Brauerei zum Waldschlößchen Actien-Gesellschaft

Pech, Malzkeime, Abfallgerste, Treber, Fourage... ....…. 1 849/35 Debitoren-Conto i Activa. 1m Deffau.

euerungsmaterialien 3 990 | ypotheken-Conto Betriebs- und Flaschenbiermaterialien 3 30430] 311 017/10 Wadet-Gonto S n Passiva. Bankier-Guthaben | 131 830/15 T Bonbiér-Botriebs-Gerätbhe-Conto | M A M S R Diverse Debitoren 201 341 04 Slaschenbier-Betriebs-Geräthe-Cont K Grundstü>ke in Deffau . . 124 912/30} Actien-Conto f 1 060.0002 7111 750/78 Gebäude Partial-Obligationen-Conto | j Dessau . . . A931 697.97 M. 999 900.— Grundstü>ke und ab: nit aus- Kellereien in egebene, im Cöthen, Halle Poctefentlleder a. S., Coswig, Gesellschaft be- Aschersleben, findlihe Obli- Bernburg . . 143 702.— gationen. . . » 249 900.—

Halle a. S., den 30. September 1892. l J Acti Bi b L 75 alle’)<e Actien - Bierbraueret. Brunnenbau-: Conto Ausgelooste, aber no< nicht TELEONIES Ÿ [h Lagerfäfser und Bottiche . . 122 141 eingelöste Obligationen

Der Auffichtsrath. _ A. Blume. Heinrich Schüller. Rich. Aßmann. ; 1892, Th. Stecher. Ludw. Grote. Der Vorftand. Schneider. Maschinen, Eismaschinen, Uten- ypotbéken : Gewinn- und Verlust - Conto. silien j 313 482 Sen Wege- und Eisenbahn - Bau- E Devôts M. onto i 15 273 Buchgläubiger 511 178 Inventar und Eisenbahnwagen 42 407 Sparkassen-Conto S an Ss er L Nückständige Zinscoupons der | 17 594) Ausschanklocale . 105 215 Partlal. Obligationen A 2 l S A S A eNogen . 18 373 Zinsen für den Monat Juli . : 6 164/93 Absagtonnen-Conto A 2 as Conto für zweifelhafte Debitoren 2 919/06 Kassa-Conto 3507 fle nds 155 548/— 55 834/80} Gewinn 146 375/25 435 826 |

Diverse Debitoren S

RBeosts welcher sich vertheilt n :

Alterêversicherungs- und Krankenkasjen-Conto Waaren-Bestände E EOET gg E 116 357

7 T22

Miethen-, Reparaturen- u. Restaurations-Unkosten-Conto Außenstände für Bier, Brauerei- stungen 4 000

10 993/45 213 821/05

Grundkapital-Conto: Stamm- Actien M 7 550 000, Priorit.-Actien 3 150 000,— . Hypothekf-Obligationen-Conto, Anleibe von 1881 und 1883 . Stadt Osnabrü> Hypothek- Conto Piesberg . Geseßlicher Reservefonds . . . . Allgemeiner Reservefonds . Reserve- und Erneuerungsfonds für die Bahn . Reservefonds für Consumanstalt . Garantiefonds . Betriebs-Reserve . Erneuerungsfonds laut Bilanz vom 1. Juli 1891 4 699 115 28 Beitrag pr. 30. Juni 1892 , 696 825,06 M. 1 395 940,34 Verwendung 705 038.11

- - "” - o " x ry " v x”

134 329/81

10 700 000|—

3 819 100|—

2 000 000|— 184 950|— 1 074 197/01

23 000|— 11 47375 925 000|— 111 874/82

und Kellereien in

4 061 685,35 268 916,71

"4330 602,06 | 173 768,41

ca. 50%/o Abschreibung

General-Waaren-Conto Vorräthe laut Inventur

2 550 000|— 1 500 000|— 186|—

9 850|—

51 163/73 551/05

Per Actien-Kapital

O Eo 4 videnden-Conto: Unerhobene Dividende

o

,

Cautionen -

-

Abschreibung pr. 30. Juni 1892

. Geräthe - Conto laut Bilanz vom 1. Suli 1891. Zugang in 1891/92

1 609 7011/25

1 600 701/25 4 156 833/65 Diverse Creditores i S

5 641

403 431,05 21 633,11 n P25 064,16 97 | schreibung pr. 6 L 26TiTE 30. Juni 18929 45 839,34 31 353/78 6 Di ne und Materialien 55 380/90 . Kassa-Conto . Effecten-Conto . Verschiedene Debitoren . . .

751 200|— 76 500|—

M A

Wmm Ae

379 224/82 1919 007/42 106 174/43 936 713/35 1 437 906 60

690 902/23 55 044/16 5 542/50 830 085/01 G lia __69% 000— 20 426 169/48 20 426 169/48 Georgs-Marien-Vergwerks- und Hütten-Verein. Gewinn- und Verlust-Conto vom 30. Juni 1892.

M A M [s 648 448/57] Per Betriebsübershüfse 2 894 167/35 234 392)

619 501/72 696 825 06 695 000, 2 894 167/35

in 1891/92 .

X1. Delcredere-Conto 5 XITI. Unabgeforderte Dividenden . . X1TI1. Verschiedene Creditoren . .. XIV. Reingewinn

An Hypotheken-Zinsen-Conto : Mkterialianr-Vetbrauth und Unkosten:

Materialien-Conto Handlungs-Unkosten-Conto Zinfen-Conto Steuern- und Abgaben-Conto Reparaturen-Conto

ourage-Conto

ferde- und Wagen-Unkosten-Conto

195 918 PerBier-Cto. Abfâlle- Conto .

An Malz-, Hopfen- und Hefe-Conto

Wasßsier-, Peh- und Eis-Conto

Malzsteuer-, Steuer- und Versicherungs-Conto

Heizungs- und Beleuchtungs-Conto

Gehbälter- und Löhne-Conto

Zinsen-Conto ;

Frachten-, Geschirr- und Friedeburger-Unkosten-Conto Reisespesen-, Provisions- und Bonifications-Conto . . .

19 638 85 24 807|— T “5 547/07 |

9 329 06 20 099/58 40 384 20

7 678 68 63 538/03 11 386 23

3 966 93

Soll. Haben.

euerungs-Materialien-Conto eleu<tungë-Conto Afseruraut-Prämien-Conto Krankenkasse- und Invaliditäts-Versicherungs-Conto

: 4 | ‘und Mälzerei-Abgänge 2A. . i f 2730/33 | A E | Cu und Nuzholz-Vorräthe Dotirung des Reservefonds . . Generalfkosten Unfall-Prâmien-Conto L 4 | Gebäude-Conto E .. 19/0 M4 695.— | orausbezahlte Miethe

Berufsgenossenschaft no< zu zahlende Prämie _, 2900.— | 5515/98 214621/94 Grundstü>s-Conto Wilhelmstraße . 1 % 600.—

„_ Abschreibungen: : | do. do. Gen . Lose >00— Gebäude- und Utensilien-Conto, Malzfabrik. Lagerhof 4A 30 000—10 0/5] 3 000/— | do. do. Deutscher Hof . 525.— e 179 000— 59/0] 8 950 | do. do. Glauch. Kirche 12 500.— - » 140 000— 5 9%} 7 000/— | Köhlungs-Anlage-Conto 92 5 000.— Wagen- und Geschirre-Conto .. ....... A4 C0 99/07 1 3801— | Maschinen- und Betriebs-Geräthe- ak | è 553619 F S ESTTLSES j i aas ad j I

ferde-Conto « 22 000—25 9%} 5 500: Gonto 5 B E Mde-Couts as . 30000—309/0] 9 000|— Lagerfaß-Conto 3 226.65 Debet. E Gewinn- und Verlust-Conto. Credit. | Tantième des Aufsichtsraths 3 738.85 | E A A T N | « Vorstandes

Fiaien- und BersWilhe-Gonto . A a aa S 8 923/57 | Tranéportfaß-Conto : N <7 00 An Unkosten: Per Saldo-Vortrag . . 3 733/58 Beitrag zum Arbeiter-Dispositionsfonds E Abgaben, Salairs, Handlungs- Brutto-Gewinn : 59% Dividende für Dielen M. 157 500,— 9 128.44 und Fuhrwerks-Unkosten, Ver- an Bier. . . . 4770 679.1 | N 99/0 " für Stamm-Actien . 377 500,— Ó: ngen, Reparaturen, bau- an Brauerei-Ab- - 285.— ihe Veränderungen, Zinsen, gängen . . . 64 650.60 270.75 Flaschenbier-Unfkosten, Unkosten an Mälzerei-Ab- T au lusshanklocale U. gängen . .…_. 16 801.06 : y ö reibungen 528 772,22 « Saldo, Netto-Gewinn

6 9% Nachschußzinsen auf Dv othekzinsen . . ÁÆ 40 591.23 Spareinlagen . 5 bschreibungen Tantième des Aufsichtsraths Beitrag zum Er- und der Direction, 15 % de neuerungsfonds . M 115 206.20 Reingewinn . .. 10 9/9 Dividende

Maschinen- und Brauerei-Utensilien-Conto

G C E 2 894 167

34 750 66 550 27 800 13 900 17 000/—

535 000|— - 695 000|—

_ Die Auszahlung der von der Generalversammlung festgeseßten Dividende von 59/0 auf die rioritäts- und 59% auf die Stamm-Actien erfolgt vom heutigen Tage an bei der Hauptkasse der esellschaft zu Osnabrück, bei dem Bankhause Adolph Meyer in Hannover, der Osnabrücker Bank in Osnabrück, Herrn N. Blumenfeld in Osnabrück, Herren Robert Warschaner & Co. in Berlin und dem A. Schaaffhausen*schen Bankverein in Köln und Berlin.

Der Auffichtsrath unserer Gesellschaft besteht nah den heutigen Neuwahlen aus den Herren: Dr. jur. H. Müller-Hannover, Vorsitzender, Commerzien-Rath Th. Hartmann-Berlin, stellvertretender Vorsißender, Commerzien-Rath Sigmund Meyer-Hannover, Director Th. Holste-Osnabrück, Bau-Infpector Gustav Meyer-Berlin, Banquier A. Blumenfeld-Ösnabrü>k, Joh. Wefselhoeft-Hamburg, Geh. Finanz-Rath Wolf-Braunschweig. Osnabrück, den 16. November 1892. Georgê&:Marien-Bergwerks- und Hütten-Verein.

Gewinn-Vertheilung.

eseßlichen Reservefonds a Lernen ¿

Beitrag zum

7 800!|—

remen erem

Ütensilien und Baulichkeiten der Ausschanklokale . . 4 52 000—15 %%/ Conto für Dubiose: Abgeschriebene Außenstände, abiigns Wiedereingänge . A ees

91 5953/57 E jen: R Î 12 244/52 erde: un agen-Conto . . 551/05 Restaurations Inventar-Conio 4 Be

32751125 ascenbier-Betriebs-Geräthe-Conto o E Cs L Sälaacein: : dem Reservefonds

Tantième

Vortrag auf neue Re<hnuna . .

j . 180/16 308 233/11 5 859/22 10 249/75 D 589/13 213/45 328 F243

Per Gewinn-Saldo pro 1. Oktober 1891

Bier-Conto : Gewinn incl. Nebenproducte

alten, und Exportbier-Conto: Gewinn alzfabrik-Lagerhof: Gewinn

Miethe-Conto

Cursgewinn auf Effecten

551 423/23 158 065/94 146 375/25 855 864/42 Geprüft und mit den Büchern der Gesellschaft übercinstimmend gefunden. ee Borkowsfki. Die Auszahlung der Dividende pro 1891/92 findet gegen Auslieferung der Dividendenscheine von den Actien Nr. 1— 1200 mit 4 50.— p. Stü> und von den Actien Nr. 1201—1600 mit #4 100.— p. Stü> bei der Deutschen Bank in Berlin, Behrenstr. 9—10, bei dem Bankhause F. F. Wandel in Dessau und bei der Kasse der Gesellschaft vom 1. Dezember a. e. an statt.

852 130/84

Halle a. S., den 30. September 182. . i Hallesche Actien - Vierbrauerei. Der Vorstaud. Schneider. ; / Vorstehenden Rechnungsabschluß pr. 30. September 1892 habe ih geprüft, und solchen mit den Handelsbüchern der Halle’schen Actien-Bierbrauerei hierselbst in Uebereinstimmung gefunden. Halle a. S., den 9. November 1892. i T h. Walter, *gerihtliher Bücherrevifor.

899 864/42

Die Direction. Emil Prasse. pPa. H. Herrmann.