1892 / 277 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Luife Batnann von Berau, Amts Bonndorf. Nach & 2 des Gbeve1trages vom 22. Juni 1892 legt jeder Theil 100 46 zur Gütergemeinschaft ein, dagegen bleibt das sämmtliche anderweite Vermögen beider Theile von der Gemeinschaft auêgeschlofsen. L Zu O.-Z. 410. „Johann Schneider in Thien- gen.“ Die Firma ist erloschen." : Zu O.-Z. 4. „Franz Josef Würtenberger in Dettighofen.““ Die Firma ist erloschen. : Zu O.-Z. 489. „Ernst Landwehr in Thien- gen.“ Die Firma ift erloschen. Waldshut, den 17. November 1892. Großh. Bad. Amtsgericht. Schmitt.

Weida. Bekanntmachung. [487 29] Fol. 23 des Handeléregisters der unterzeichneten Behörde für ten vormaligen JFustizamtsbezirk Berga a. E. is heute die Firma M. Herold zu Berga a. E. mit August Moritz Herold dafelbst, als ibrem Inhaker, gelöst, und Fol. 277 des Handelsregisters der unterzeichneten Behörde für den ganzen Amtêgerichtsbezirk Band Ik. ist heute die Firma: Bürgerliches Brauhaus Berga a. E. Frit Rofenthal ; mit dem Sitze ix Berga a. E. und dem Brauerei- besitzer Ernst Louis Friß Rosenthal daselbft als In- baber eingetragen worden. Weida, am 109. November 1892. Großhberzogliß Sächsisches Amtsgericht. Stephanus.

Abtb. TV.

[48730] Zehden. Die in unserem Firmenregister unter Nr. 3 und im früberen Königsberger Register unter Nr. 66 eingetragene längst erloîhene Firma „Wittwe Wolff Wahrburg iu Zehden““ soll von Amts- wegen gelö\{<t werden und ergeht deshalb an die Rechtsnachfolger der eingetragenen Inhaberin Wittwe Wolff Wahrburg, Rahel, geb. Saling, die Auf- forderung bis zum 27. Februar 1898, ihren etwaigen Widerspruch \{riftli< oder zum Protokoll des Gerichtsschreibers geltend zu machen. Zehden, den 17. November 1892. Königliches Amtsgericht.

Zeven. Bekanntmachung. [48731] Fn das hiesige Handelsregister ijt heute Blatt 90 eingetragen die Firma J+_H-. Kruse mit dem Niederlassungêorte Gr. Sittensen und als deren Inhaber der Kaufmann Joachim Heinrich Kruse in Gr. Sittensen, Hauënummer 17. Zeven, den 15. November 1892. Königliches Amtsgericht. [48732] Zobten, Bz. BresIau. Bekanntmachung. Sn unser Firmenregister ist unter laufender Nr. 46 die Firma C. Bradtke zu Qualkau, Kreis S@&weidnit, und als deren Inhaber der Steinmeß- meister Carl Bradtke in Bromberg am 9. No- vember 1892 eingetragen worden. VII. 1 Zobten, den 9. November 1892. Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts -Register.

Berkin. Genosfsens<haftsregifter [48759] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin.

Zufolge Verfügung vom 19. November 1892 ist

am selben Tage in unser Genossenschaftsregister unter Nr. 129, woselbst die Genossenschaft in Firma: Bauk für Handel und Gewerbe, cingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, j L mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen: G ana . Mär : Durch die Beschlüsse vom E Movember 1892 - ift

das bis tabin gültig gewescne Statut dur ein neues Statut ersetzt worden.

n demselben ist u. a. bestimmt:

Der Vorstand besteht aus einem mindestens einem weiteren Mitgliede.

Rechtéverbindlich für die Genossenschaft find Er- flärungen, wel<e von zwei Vorstandsmitgliedern ab- gegeben werden. E E

Bekanntmachungen seitens der Genossenschaft wer- Ten in die Vossishe Zeitung eingerü>t und find, wenn sie vom Vorstand auégehen, in der für die Sena vorgeschriebenen Form zu erlassen.

efanntmacungen des Aufsichtéraths sind von dessen Vorsitzenden oder feinem Stellvertreter zu unter- zeichnen. Die Einberufung der Generalversamm- lung crfolgt dur< öffentli>e Bekanntmachung und es muß die - betreffende Nummer des Blattes mindestens 7 Tage vor dem Versammlungs- tage auêgegeben werden, das Datum der die Be- fanntmahung enthaltenden Zeitung und den Tag der Versammlung nicht mitgere<net.

Berlin, den 19. November 1892.

Königliches Ante e h Abtheilung 80/81.

Pcila.

Director und

Colmar. Kaiserl. Landgericht Colmar. [48737]

Zu Nr. 10 Bd. I. des Genossenschaftêrcgisters, betreffend die Genossenschaft unter der Firma Dambacher Winzervercin eingetragene Ge- uosscuschaft in Liquidation in Dambach wurde heute cingetragen :

Die Liguidation ist beendet und die Vollmacht der Liguidatoren crloschen.

Colwar, den 17. November 1892.

Der Landgerichts-Secretär: Weidig.

, Eisleben. Befanntmachung. [48733]

In unser Genossenschaftsregister is heute bei der unter Nr. 16 eingetragenen, hierorts domicilirten Genossenschaft in Firma:

„Consum-Verein für Eisleben und Umgegend. Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ vermerkt worden, daß an Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder, nämli<h des Sattlers Adolf Franfe. und des Maurers Karl Hoffmann, der Zimmermann Hermann Lorbeer und der Maurer Louis Waguer, beide in Eisleben, zu Vorstands-

mitgliedern gewählt worden sind. Eisleben, am 16. November 1892. : Königliches Amtsgericht.

Gleiwitz. Befattitima Ï [48734]

“In dew bei unterzeichnetem ( erihte geführten Genosse" [chaftêregister ift beut bei dem unter Nr. 1 vermerkten „Vorschuß-Verein zu Gleiwitz“, Ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, nachstehende Eintragung bewirkt worden :

Nach ter tur< die Generalversammlung vom 3. November 1892 beschlossenen Fassung lautet S871 des Statuts fortan :

Die Veröffentlihung der Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgt im „Oberschlesischen MWan- derer“ und in der „Oberschlesishen Volksftimme.“

Für den Fall, daß eines’ dieser beiten Blätter ein- geben oder aus anderen Gründen die Veröffentlichung in demselben unmögli< werden follte, erfolgt die Veröffentlichung allein in dem anderen Blatte und für den Fall, daß die beiden genannten Blätter ein- gehen sollten oder die Veröffentlichung in denfelben unmögli werden follte, tritt der „Deutsche Reichs- Anzeiger“ solange an deren Stelle, bis dur<h Be- {luß der Generalversammlung zur Veröffentlichung der Bekanntmachungen der Genossenschaft andere Blätter bestimmt find.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 16. November 1892 am 17. November 1892. (Acten, betreffend Führung des Genossenschaftêregisters und -An- meldungen zu demselben hinsichtlih des Vorschuß- Vereins zu Gleiwitz, Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftyftiht V1. 47. Band Ik. Seite 19 ff.)

Gleiwitz, 17. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

Hannever. SBefanntmahung. _ [48735]

Im hiesigen Genoffenschaftêregister ist beute zu der unter Nr. 5 eingetragenen Firma Odd-Fellow- Hallen-Baugesellschaft zu Haunover eingetra- gene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht eingetragen :

1) Dur<h Beschlüsse der Generalversammlungen vom 31. März und 30. Mai 1891 ift die Genofjen- schaft in cine folhe mit beschränkter Haftpflicht um- gewandelt, der Geschäftsantheil beträgt 150 Æ, die höchste Zabl der Geschäftäantheile eines Genossen 10, die Haftsumme für jeden erworbenen Geschäfts- antheil 150 :

9) Dur Beschluß der Generalversammlung vom 9. Oktober 1892 is dementsprehend das Statut geändert und das biéherige durh ein neues Statut erseßt. j ;

Bie obige Firma hat jeßt den Zusaß „amit be- schränkter Haftpflicht“, der Siß bleibt Hannover.

Zwe> der Genossenschaft ist die Erwerbung eines Grundstü>s auf gemeinscaftli<e Re<nung zur Er- bauung einer den Zwe>en der Odd-Fellows dienenden Halle nebst Zubehör und deren Verwaltung. :

Geschäftsantheil, höchste Zahl derselben und die Haftsunime sind unter 1 angegeben

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma, wel<her je nachdem fie vom Vorstande oder Aufsichtsratbe ausgehen, der Zusaß : „der Vorstand“ bezw. „der Aufsichtêrath“ nebst Unter- schrift von zwei Vorstandsmitgliedern bezw. des Vorsitzenden des Aussichtérathé oder dessen Stell- vertreters hinzuzufügen ist und werden durch einma- liges Einrü>en in das Hannoversche Tageblatt ver- öffentlicht.

Mündliche und schriftlibe Willengerklärungen des Vorstandes sind für die Genossenschaft verbindlich, wenn zwei Mitglieder sie abgcben, bezw. der Firma der Genossenschaft ihre eigenhändige Unterschrift hin- zugefügt haben.

Hannover, 24. Oktober 1892.

Königliches Amtsgericht. 1V.

Ilmenau. BSBefanntmachung. [48736]

Nach Statut vom 13. November 1892 wurde eine Genoffenschaft unter der Firma Konsumverein zu Roda, eingetragene Genosseuschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht mit dem Sit in Roda b. Ilmenau gebildet und heute in da? Genofsen- schaftéregister eingetragen. Gegenstand des Unter- nebmens ist der gemeinschaftliche Einkauf von Lebens- und Wirthschaftébedürfnissen im Großen und Ablaß im Kleinen an die Mitglieder.

Alle Bekanntmachungen und Erlasse in An- gelegenheiten des Vereins, sowie die denselben ver- pflihtenden Schriftstücke ergehen unter dessen Firma und werden mindestens von zwei Vorstandsmitgliedern unterzcihnet. Die Bekanntmachungen erfolgen durch tas Ilmenauer Nachrichtéblatt „die Henne“. Falls dieses eingeht oder aus anderen Gründen die Ver- öffentlihung in diesem Blatte unmögli< werden sollte, tritt der Deutsche Reichs-Anzeiger fo lange an dic Stelle diescs Blatts, kis für die Veröffent- lihung der Bekanntmachungen der Genossenschaft dur< Beschluß der Generalversammlung ein anderes Blatt bestimmt ist. Die Mitglieder des Vorstandes sind: Günther Jahn, Gustav Fröbel, Ernst Jung- hanß, sämmtlih in Roda.

Die Einsicht der Liste der Genossen is in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Ilmenau, den 17. November 1892.

Großherzogli<h Säch]. Amtsgericht. I. Dr. Wittich.

Memmingen. Befanntmachung. [48738] In der Generalversammlung des Langen- haslacher Darlehenskafsenvcrein, ceinge- L Genoffenschaft mit unbeschränkter aftpflicht vom 3. November 1892 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Melchior Kopp der Ziegler Ottmar Schmid von Langenhatlah zum Beisißer gewählt. emmingen, am 14. November 1892. Königliches Landgericht. Kammer für Handelësachen. ; Der Vorfißende: (L. 8.) Kießling, Kgl. Landgerichts-Rath.

= [48739] Norden. úIn- das hiesige Genossenschaftöregister ist zur Firma Norder Genofsenschaftsbank, ciu- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Hoftpflicht, Fol. 1 eingetragen : s Laut des zu ten Acten abschriftli<h überreichten Beschlusses der Gencralversammlung vom 15. DÉ- tober 1892 ist an Stelle des bis zur definitiven Wahl eines neuen Directors für ten am 29. Sep- tember 1892 verstorbenen Director Duhm bestellten Stellvertreter des lettercn, des Kaufmanns Joh. Fr.

Harpas zu Norden, der bisherige Kassirer der Bank . C. Westermann zu Norden für die Restdauer der

Amtszeit des verstorbenen Directors Duhm bis zum 1. Januar 1893 gewäblt. Ferner ift der genannte F. C. Westermann in der gedachten ordent- lichen Generalversammlung ¿zum Bankdirector für die Zeit vom 1. Januar 1893 bis 1. Januar 1896 gewählt. S

Laut des gleichfalls zu den Acten abs{hriftlih über- reiten Beschlusses der Generalversammlung vom 5 November 1892 i} an Stelle des zum Director gewählten Kassirers I. C. Mestermann und für die Dienstzeit desselben bis zum 1. Fanuar 1895 der Buchhalter Johann Lübke aus Norden zum Kassirer der Bank gewählt.

Nordeu, den 11. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

Paderborn. SBefanntma<hung. [48740] Die Haftsumme jedes Genossen der Paderborner gemeinnüßigen Baugesellschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, beträgt mindestens 200 Æ und weitere 200 F für jeden ferneren Geschäftsantheil. Paderborn, den 16. November 1892. Königliches Amtsgericht.

Winzig. Bekauntmachung. [48741]

Fn unser Genossenschaftsregister ist in Bezug auf die unter Nr. 2 eingetragene Genossenschaft in Firma: „Winziger Molkcrei, Eingetragene Genoffen-

schaft mit beschränkter Haftpflicht“, folgender Vermerk heut eingetragen worden : Spalte 4: :

In der Generalversammlung vom 18. Oktober 1832 ist an Stelle des ausgeschiedenen 3. stellver- tretenten Vorstandsmitgliedes, des Rittergutsbesißers Hasse in Vorwinzig, als“ foldes der NRitterguts- besitzer Fritz Kraker in Krehlau neu gewählt worden. Eingetragen zufolae Verfügung vom 17. November 1892 am 17. November 1892 (cfr. General-Acten, betreffend die Winziger Molkerei, Eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht I. Abschnitt V. Nr. 4 Bd. 111. Blatt 61.)

Winzig, den 17. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

Musier- Negister.

(Die ausländis<en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) [48862]

Bunzlau, In unser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 67. Eisfenhüttenwerk Friedrichshütte ¿zu Greulich. I. G. Wiedermaun, nachstehende Muster: 1 Säulen-Regulirofen Nr. 7 a ohne Koch- rohr, Anmelde-Fabrik-Nr. 174, 1 Säulen-Negulir- ofen Nr. 7a mit Kochrohr, Anmelde-Fabrifk-Nr. 175, 1 Leivziger - Kochofen, Anmelde-Fabrik-Nr. 176, 1 Leipziger - Kcechbeerd, Anmelde-Fabrik-Nr. ETT; plastishe Erzeuanisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 29. Oktober 1892, Vormittags 84 Uhr.

Bunzlau, den 2. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

Mülhausen i. EIs. [48861]

In das Musterregister is eingetragen: i

Nr. 1504. Firma Frères Kkocchlin zu Mülhausen, cin versiegeltes Pa>et mit 36 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 9566, 14395. 12901, 12983, 12961, 12916, 17493, 2971 2091 9632, 3341, 3361, 3452, 3432, 2921, 10261, 9797, 10214, 10023, 10243, 7041, 10323, 10033, 10224, 10285, 17546, 17603, 2227, 2288, 2239, 2342, 2418, 9485, 5021, 5079, 5221, Schußfrist 3 Fahre, an- gemeldet am 3. Oktober 1892, Nachmittags 22 Uhr.

Nr 1505. Dieselbe Firma, ein versiegeltes Pa>et mit 25 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 11271, 5740, 5186, 5660, 5845, 9853, 7389, 6623, 6321, 6708, 5948, 5892, 5911, 10293, 10364, 10343, 6167, 9118, 11212, 9155, 11423, 9965, 5151, 13342, 6999, Sqhhukfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 3. Oktober 1892, Nachmittags 2$ Uhr.

Nr. 1506. Firma Weiß-Fries zu Kingers8- heim, ein versiegeltes Paket mit 19 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 65, 66, 70, 83, 108,109: 119/ 121/132, 171, 221, 579/980, 610, 668, 706, 747, 752, 3422, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 5. Oktober 1892, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 1507. Firma Schacffer & Cie zu Pfa- statt, ein versi egeltes age mit 30 Mustern für Flächenerzeugnisse , LA 14572; LA 14606, LA 14587, LA 14557, TA 14052. LA 12830; LA 14650, A 1122 LA T9; LA: 14121; LA 13916 LA. 13928, LA 13985, LA 14013, LA 14012, LA- 14131, LA 15397, LA 15420, LA 15479, LA. 13516, LA 13535, LA 13542, LA 14452, A LITSE: Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 8. Oktober 1892, Vormittags 9 Ubr.

Nr. 1508. Dieselbe Firma, ein verfiegeltes Pa>ket mit 28 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabrifnummern 61650, 62365, 61666, 61630, 63760, 63798, 63777, 64222, 64235, 64253, 64276, 66020, 66051, 66071, 66085, 66110, 66096, 66551, 66567, 66577, 66593, 66607, 66535, 66616, 66629, 65429, 65335, 65395, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 8. Oftober 1892, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 15€9. Firma Scheurer Lauth & Cíe zu

Thann, cin versiegeltes Paket mit 49 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fäbriknummern 5324, 59332, 5341, 5312, 5337, 5316, 5340, 5307, 5310, 5315, 317, 5318, 5326, 1029, 1015, 1011, 1010, 5334, 5333, 5329, 5336, 5335, 5327, 5322, 5342, 1025, 5328, 5325, 5323 5314, 5293, 5179, 5178, T, 5249, 5279, 5277, 5280, 5282, 5284, 1007, 5306, 1028, 1027, 5313, 5309, 5301, 5303, 5902, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 10. Oktober 1892 Vormittags 9 Uhr. : :

Nr. 1510. Firma Kullmann & Cie zu Mül- hausen, cin versiegeltes Pa>et mit 26 Mustern, Fabriknummern 2001 bis 2019, SS 0, S8F 3, SFS 94, 95, 96, 97, SFM 164, Cchußfrift 3 Sahre, angemeldet am 18. Oktober 1892, Nachmittags

3 Uhr.

Nr. 1511. Firma Weifß-Fries zu Kingersheim, ein versiegeltes Paket mit 15 Mustern für Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 88, 124, 133, 586, 588, 593, 739, 760, 763, 753, TST, 172, TT3, 179, 3428, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Oktober 1892,

Fabriknummern

LA 14632, TA 13561; TA 11817; LA 13966, LA 14079, LA 15442,

[4

Nathmittags 42 Uhr.

Nr. 1512. Firma Gros Roman «& Ce zu Wesserling, ein versiegeltes Paket mit 50 Mustern für Flädenerzeugnisse, Fabriknummern 9449, 9485, 9593, 9611, 9628, 9633, 9639, 9642, 9644, 9646, 9649, 9667, 9668, 9672, 9697, 9700, 9703, 9705, 9706, 9715, 9718, 9724, 9730, 9732, 9734, 9735, 9740, 9741, 9742, 9825, 9826, 9923, 9953, 9990, 9991, 9994, 9995, 10011, 10012, 10013, 10017, 10018, 10019, 10020, 10022, 10023, 10024, 10025, 10026, 10027, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 94. Oktober 1892, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 1513. Dieselbe Firma, ein versiegeltes

adet mit 50 Mustern für Flächenerzeugnisse,

abriknummern 2510, 2511, 2512, 2513, 2514, 9515, 2516, 2530, 10040, 10042, 10043, 10044, 10045, 10046, 10047, 10048, 10049, 10082, 10084, 10085, 10086, 10087, 10088, 10089, 10090, 10091, 10092, 10093, 10094, 10095, 10096, 10097, 10098, 10099, 10100, 10101, 10103, 10105, 10106, 10107, 10108, 10109, 10110, 10112, 10114, 10116, 10117, 10119, 10121, 10124, Schußfrift 2 Jabre, ange- meldet am 24. Oktober 1892, Vormittags 10 Uhr.

Mülhausen i. Elf., den 18. November 1892.

Der Landgerich1s-Secretär: Koeßler.

Konkurse.

[48595] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ludwig Stern, alleiniger Inhaber der Firma „Gebrüder Stern“ zu Aachen, wird beute, am 17. November 1892, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Oster in Aachen wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist fowie offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 28. Ja- nuar. 1893. Erste Gläubigerversammlung am 22. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin auf den 20. Fe- bruar 1893, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeidneten Gerichte, Zimmér 23.

Königliches Amtsgericht. Abth. V., zu Aachen.

(gez.) Waldthaufen. Beglaubigt: (L. s.) Beritt Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[48625] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bäkermeisters Alwin Kleye von hier wird, da derselbe seine Zahlungs- unfähigkeit glaubhaft gemacht hat, heute, am 18. No- vember 1892, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren erêffnet. Der Bureauassistent Gustav Thürnagel hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. Dezember 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fafsung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraussusses und eintretenden Falls über die m S 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 20. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 20, Dezember 18292, Vormittags 106 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmafse gehörige Sahe in Besiy haben oder zur Konkurêmasse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, ni<ts an - den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Berpflichtung auferlegt, von dem e f der Sache und von den Forderungen, für welche jie aus der Sache abgeson- derte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Kon- furêverwalter bis zum 10. Dezember 1892 Anzeige zu machen.

Herzogliches Amtsgericht zu Ballenstedt. (gez.) Zehrfeld. Ausgefertigt :

Ballenstedt, den 18. November 1892.

(i S) Töôrmer, Secretär,

Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

[48587] Koukursverfahren. -

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters und Spezereihändlers Paul Kifiling in Gen- fingen id vom Gr. Amtsgerichte Bingen am 18. November 1892, Vormittags 84 Uhr, Konkurs eröffnet, der ofene Arrest erlassen, die Frist zu den na $ 108 K.-O. vorgeschriebenen Anzeigen und zur Anmeldung der Forderungen bis zum 11. Januar 1893, der Wahltermin auf denselben Tag, Vor- mittags 9 Uhr, und der allgemeine Prüfungstermin auf den 25. Januar 1893, Vormittags 9 Uhr, festgeseßt worden.

Bingen, den 18. Noveinber 1892.

_Hauba<h, : Hilfsgerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts. Konkurseröffnung.

das Vermögen des Kaufmanus Karl Firma Sermaun

[48588]

Ueber ; Sermaun Engelmaun in 3 Engelmann in Chemnitz ist am heutigen Tage, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Rechtéanwalt Ullrich T. in Chemniy Konkuréverwalter. Anmeldefrist bis zum 17. Dezember 1892. Vorläufige Gläubiger- versammlung am 6. Dezember 1892, Vor- mittags 102 Uhr. Prüfung der angemeldeten For- derungen am 13. Januar 1893, Vormittags 1% Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. Dezember 1892.

Chemnitz, den 17. November 1892. Der Gerichtsschreiber d eits Abth. B.:

ô ;

[48597] - Konkurseröffuung. /

Nr. 31 276. Ueber das Vermögen des Hirschen- wirths Carl Chriftian Kiefer von Freiburg- Mea wurde heute, am 15. November 1892,

orm. 9 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Bausch in Freiburg i. Brsg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. Dezember 1892. Anmeldefrist bis zum 9. Dezember 1892. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfung2- termin am Montag, 19. Dezember, Vorm- 11x Uhr, Zimmer Nr. 4.

eiburg, den 15. November 1832. er Bres Gr. Bad. Amtsgerichts: rey.

[48598] Konkurseröffnung.

Nr. 31254. Ueber das Vermögen des Buch- dru>ereibefizers Heinrih Epstein von SrO burg i. Br. wurde heute, am 16. November 1892,

Vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver-

zember d. Is. Anmeldefrist

walter: ee Prioat Josef Kill in Freiburg i. Br. Offener Arrest mit Dae efrist bis zum 1. De- i Inm zum 12. Dezember d. I. Ersce Gläubigerversammlung am Samstag, den 10. Dezember 1892, Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am Mittwoch, 21. Dezember, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 81.

Freiburg, 16. November 1892.

Der A Gr. Bad. Amtsgerichts:

rev.

[48610] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der verw. Frau Hotel- besfizer Agues Berger in Glatz ist am 19. No- vember cr., Vormittags 9 Uhr 15 Minuten, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Januschke zu Glaß. Anmeldefrist bis zum 10. Fanuar 1893. Gläubigerversammlung den 12. Dezember cr., Vormittags D Uhr. Prüfungstermin den 11, Februar 1893, Vormittags 9 Uhr. R Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. Dezem-

ér (E. Glatz, den 19. November 1892. : : Dierich, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[48751]

Das K. B. Amtsgericht Grünstadt hat über däs Vermögen der zu Grüustadt unter der Firma Dursy und Deer bestehenden Bildhauerei, ver- treten dur ihre Inhabec Otto Dursy, Bildhauer, und Ludwig Deer, Steinhauer, beide in Grünftadt wohnhaft, sowie über das Vermögen der beiden ge- nannten Firmeninhaber heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Carl Noesener, Rechtsagent hier. Anmeldefrist bis zum 10. Dezember 1892. Erste Gläubigerverfammlung den 10. Dezember 1892, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist binnen S Wochen. Prüfungstermin den 31. Dezember 1892, Vormittags 9 Uhr.

Grünstadt, den 18. November 1892.

Kgl. Amtsgerichts\chreiberei.

[48692] Bekanntnrachung.

Ueber das Vermögen des Meßgers und Wirths August Meyer zu Gütersloh is heute, „den 18. November 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkurêrihter Gerichts-Afsessor Harßewin>el zu Gütersloh. Konkursverwalter Kauf- mann Hermann Schlüpmann zu Gütersloh. Offener Arrest und Anmeldefrist bis zum 15. Dezember 1892. Anmeldefrist der Forderungen bis zum 15. De- zember 1892. Erste Gläubigerversammlung am 15. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 20. Dezember 1892, Vormittags 9 Uhr.

Güterêlsh, den 18. November 1892.

Königliches A, Zur Beglaubigung: Woisfke, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[48628]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Emil Meyer (Firma August Plate & Co.) in Liuden, Deisterstraße Nr. 18, ist am 19. November 1892, Mittags 124 Uhr, vom Königlichen Amtsgerichte Hannover Abth. TV. das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Gerichtsvollzieher a. D. Grüne- wald in Hannover. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 7. Dezember 1892. Anmeldefrist bis zum 20 Dezember 1892. Erste Gläubigerversamm- lung Donnerstag, S. Dezember 1892, Vor- mittags L0 Uhr, im biesigen Justizgebäude, Zimmer 126. Allgemeiner Prüfungstermin daselbst Sonnabend, 7. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr.

Hannover, 19. November 1892.

Gerichtsschreiberei Keniglien Amtsgerichts. TV.

Thiele.

[48594] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Väecrs Gustav Timmer zu Linden ist beute, am 19. November 1892, Vormittags 105 lhr, das Konkuréverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Justiz-Rath Dietrichs zu Hattingen. Anmeldefrist bis zum 21. De- zember 1892. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters: D, Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin: 11. Januar 1898, Vormittags 10 Uhr.

Hattingen, den 19. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

[48630]

Ueber das Vermögen des Schlofsermeifters August Mimiet zu Petersdorf i. R. ist heute, den 18. November 1892, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Kaufmann Hermann Schäpe von bier. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist für Forderungen: bis 16. Dezember 1892. Termin zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraussusses und eintretenden Falls über die im $ 120 der Kon- kursordnung bezeichneten Gegenstände: den 6, De- zember 1892, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner L den 30. Dezember 1892,

ormittags 9 Uhr.

Hermsdorf u. K., den 18. November 1892.

ügler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[48619] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Hotelbefißers Carl Reinhardt zu Juowrazlaw wird heute, am 19. November 1892, Vormittags 104 Uhr, das Konkürsverfahren eröffnet. Der Gerichts]ecretär a. D. Olawski zu Inowrazlaw wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 20. Dezember 1892. Erste Gläubigerversammlung den 21. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin den 11, Januar 1893, Vormit- tags 10 Uhr.

nowrazlaw, den 19. November 1892. Königliches Amtsgericht.

[48626] Mandarfbensalven,

E 39 850. Ueber den Nachlaß des Gastwirths nzens Horuberger in Karlsruhe wurde heute,

rw 18. November 1892, Nachmittags 4 Uhr, das onkursperfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kauf-

mann Karl Burger, Kaiferstr 139 dahier. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin: Freitag, den 16. Dezember 1892, Vorm. 11 r. Frist zur Anmeldung der

Konkursforderungen bis 9. Dezember 1892. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 9. Dezember 1892. Karlsruhe, den 18. November 1892.

/ Wirth, Gerichtéshreiber Großh. Amtsgerichts.

[48749]

Ueber das Vermögen Anua’'n Jda'’n Elisa- beth, verw. Radefeld, geb. Pardubitz, Ju- haberin des Colonialwaarenges<häfts unter der Firma Julius Weydling hier, Barfufß- gäßden 8, ist heute, am 19. November 1892, Nach- mittags 4 Uhr, das Konkursverfabren eröffnet. Ver- walter: Herr Rechtsanwalt Dr. Dietsch hier. Wahl- termin am S, Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 21. Dezember 1892. Prüfungstermin am 831. Dezember 1892, Vor- mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 19. Dezember 1892.

Königliches Amtsgeriht Leipzig. Abth. Ila, den 19. November 1892. Steinberger.

Bekannt gemacht dur<h: Be>, G.-S.

[48750] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 1. Oktober 1892 zu Mertschüß verstorbenen Müllermeisters Karl August Jacob is heute, am 19. November 1892, Ngachmiitags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet wörden. Verwalter : Kaufmann Adolph Blasche zu Liegnitz. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Dezember 1892. Anmeldefrist bis zum 93. Dezember 1892. Erste Gläubigerversammlung den 16. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 18, Jannar 1893, Vor- mittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 29.

Liegnitz, den 19. Movember 1892.

E Lindner, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[48632] Bekauntmachung.

_Ueber das Vermögen des Restgutsbesfitzers Fer- dinand Geisler zu Löwenberg ist am 18. No- vember 1892, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und der Kaufmann Thiermann zu Löwenberg zum Konkursverwalter ernannt worden. Anmeldefrist bis 5. Januar 1893. Wahltermin am 14, Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 26. Januar 1898, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anmelde- frist bis 1. Januar 1893.

Löwenberg i. Schl., den 18. November 1892.

s Grzesfkfowiak, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[48591] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Ble<h und Meyer in Habsheim und über das persönliche Vermögen der Firma-Inkbaber, der Kaufleute Emil Max Blech und Emil Meyer, daselbft wobnbaft, wird heute, am 17. November 1892, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Polizei-Inspector a. D. Woblgemuth hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis einf{lie li<h 29. Dezember 1892. Erste Gläubigerversammlung am 15. Dezember 1892, Morgens 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 12. Januar 1893, Morgens 1x0 Uhr.

Kaiserliches Amtsgericht zu Mülhausen i. Els.

Scheuffgen.

[48611] :

Ueber das Vermögen des Gerbereibefitzers Wilhelm Grüßner zu Neurode i am 16. No- vember 1892, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Auctionator Julius Mazur zu Neurode. Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis 31. Dezember 1892. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, die Bestellung eines Gläubiger- aués{usses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkurs-Ordnung Vareibgeten Gegenstände den 17, Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 11. Jauuar 1893, Vormittags 9 Uhr. Frist zur Anmel- dung der zur Konkursmasse gehörigen Gegenstände und Forderungen bis 17. Dezember 1892.

Neurode, den 16. November 1892.

E Hesse, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[48607] Konkursverfahren.

Ueber das Beomgen der Oberstein - Birken- felder Spar- uud Leihbank, Commandit- Gesellschaft in Liquidation zu Oberstein, ver- treten dur< den Liquidator Kaufmann Albert Lauth daselbst, jeßt zu Birkenfeld, ist heute, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter Rechtsanwalt Dr. Dahlem zu Oberstein. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. Dezember 1892. Anmeldefrist bis zum 30. Dezember 1892. Erste Gläubigerversammlung: 20. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin: 3. Fe- bruar 1893, Vormittags 10 Uhr.

Obersteiu, den 29. Oktober 1892.

Großherzogliches Amtsgericht. Abtheilung I.

els Set: (L. 8.) Heidri<h, c. Gerichtsshreibergehülfe.

[48807]

Ueber das Vermögen des Weifgerbermeifsters Carl Banse zu Osfterwie> is am 18. November 1892, Nachm. 125 Uhr, ‘der Konkurs eröffnet. Konkuürsrerwalter: Rat sertant Heinrich Schulze zu Osterwie>. Erste-Gläubigerversammlung frist bis 21. Januar 1893 - eins{ließli<. Allge- meiner Prüfungêtermin 4. Februar 18983, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31. Dezember 1892 einschließli.

G O E b Ee:

orstehender Auszug des Eröffnungs-Beschlusses wird hierdur< bekannt gemacht. N

Osterwie>, den 18. November 1892. etri, Secretär,

Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

| [48589]

Ä

48616] Koukurseröffnnug.

Das Kgl. Ae ¿<t Pirmasens hat heute, des Nachmittags 44 Uhr, über das Vermögen des Malers und Tünchers Karl HSolzderber in Pirmaseun& daé Konkuréverfahren eröffnet und den Geschäftémann Friß in Pirmasens als Konkurs- verwalter ernannt. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines etwaigen anderen Verwalters 2c. und zugleih zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ist Termin anberaumt auf Moutag, den 19. De- e 1892, Nachmittags S Uhr, im Sißungssaale des K. Amtsgerichts dahier. Offener Arrest wurde erlassen mit Anzeigefrist , bis zum 1. Dezember 1892. Die Frist zur Anmeldung der Aas endet mit dem 13. Dezember

Pirmasens, 18. November 1892.

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts : Weisbrod, K. Secretär.

KonkurSeröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Heinrici zu Nöffel ist beute, Vormittags 9 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rentier Gustav Porr- mann zu Nöôssel. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 17. Dezember 1892, Anmeldefrist bis zum gleichen Tage, erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin vor hiesigem Amtêgericht, Zimrzer Nr. 2, am 17. Dezember 1892, Vormittags 9 Uhr.

Röffel, den 17. November 189.

Königlibcs Amtsgericht. Beglaubigt: Lie>, Gerichtsschreiber.

[48593]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Matthias Lambert (in Firma M. Lambert hier) ist heute, am 19. November 1892, Nachmittags 3$ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist: Rechts- anwalt Justizrath Döbner hier. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 10. Dezember d. df Erste Gläubigerversammlung mit verbundenem all- gemeinen Prüfungstermin ist auf den 19, Dezember 1892, Vormittags D Uhr, bestimmt.

SERRESLLE den 19. Nevember 1892.

A. Danz, A.-G.-Secretär, Gerichtsschreiber des Herzogl. Amtsgerichts. Abth. T.

[48585]

Ueber das Vermögen des Färbereibefitzers Friedrich Gabriel zu Stargard und dessen Ehefrau Auguste, geb. Moll, ist am 18. No- vember 1892, Vormittags 114 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ift der Kornhöndler Schröder hierselbst ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31. Dezember 1892, Anmeldefrist bis 31. Dezember 1892, erste Gläubiger- versammlung is auf den 13, Dezember 1892, Vormittags 104 Uhr, Prüfungstermin auf den 17. Januar 1893, Vormittags 10 Uhx, vor dem unterzeichneten Amtsgerichte angefeßt.

Stargard i. M., 18. November 1892.

Großherzogl. Mecklenb. Amtsgericht. (gez.) Scharenberg. Für rihtigen Auszug : A. Müller, Actuar, als Gerichtsschreiber.

[48633] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kunfst- und Handels- gärtners Matthias Haufe zu Wilhelmshaven ist beute, am 18. November 1892, Nachmitiags 5 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkuréver- walter Rehtsanwalt Looman zu Wilhelméhaven. Anmeldefrist bis 1. Januar 1893. Erste Gläubiger- versammlung 13, Dezember 1892, Vor- mittags 40 Uhr. Prüfungstermin 18. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 13. Dezember 1892.

Wilhelmshaven, den 18. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

[48592] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Spezereiwaarenhändlers Ewald Kämper zu Dahle ift infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Bergleichstermin auf den 30. November 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte bierselbst, Zimmer Nr. 17, anberaumt, zu wel<em alle Betheiligten hiermit vorgeladen werden. Der Vergleichsvorshlag is auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt und kann daselbst eingesehen werden.

Altena, den 8. November 1892.

Wibbe, Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[48618] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Badeanstaltsbesizers Karl Wächter in Apolda wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Apolda, den 18. November 1892.

Großherzoglich Cs fv Amtsgericht. ITII.

ez. as. Beglaubigt und veröffentlicht : Eydam, als Gerichtsschreiber.

[48743] K. Amtsgericht Backnang.

Das Konkurêverfahren gegen Gottlob Fiechtnuer, Rothgerber in Va>nang, ist na< Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußvertheilung beute aufgehoben worden.

Den 18. November 1892.

Gerichtsschreiber Haag.

[48621] Konkursverfahren. j

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft in Cn „Basma““ Ci fabrik A. Kern hier, Choriner- rate 16, ist zur Abnahme der Sb bung des

erwalters und zur Erhebung von SFinwendungen gegen das Schlußverzeichniß -der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen der S<lußtermin auf den 12. Dezember 1892, Vormittags Ta Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. bier A Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., al 27, bestimmt. Berlin, den 14. November 1892.

: E An Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 72.

[48590] Konkur®verfahren. Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Johannes Hermann Peter

Keilich, in Firma Peter Keilih zu Berlin,

Brunnenstraße 77, i zur, Abnahme der Schlu®- re<nung des Verwalters uxzd zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung, zu berüsihtigenten Forderungen der Schlußtermin auf den 12. Dezember 1S92, Vormittags noi Uhr, vor dem Königlichen Amtê- gerichte I. bierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Zimmer 27, bestimmt.

Berlin, den 14. November 1892.

_ Hoyer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 72.

[48586] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Wilhelm Oppelt hier, Kraut- straße 52, in Firma F. W. Oppelt & C°, ist infolge eincs von dem Gemeinschuldner gemactstn Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleich2- termin auf den 7. Dezember 189#- Vormittags 14 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte L. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, anberaumt.

Berlin, den 16. November 1892.

: __ During, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

[48623] Konkursverfahren. j;

Das Konkursverfahren übzr das Vermögen der Kauf- frau Marie Voß, geb. Pfeiffer, hier, Fricdrid- straße 250, ift, L Tdein der in dem Vergleich2- termine vom 17. Oktober 1892 angenommene Zwangê- verglei< dur< rechtskräftigen Beschluß vom 17. Of- "tober 1892 bestätigt ist, aufgehoben worden. Berlin, den 16. November 1892.

During, Gerichts\chreiber

des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 73.

[48624] _ Konkursverfahren.

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Salo Elias hier, Thurmstraße 74, ist infolge eines von dem Gemeinshuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleich8- termin auf den 16, Dezember 1892, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte I. hierselbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, anberaumt. |

Berlin, den 17. November 1892.

_ During, Gerichtêschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 73.

[48805] _ Bekanntmachung.

In Sachen Abraham Lindeustädt Konkurs N. 164. 91. foll die Ausshüttung der Masse erfolgen. Nach dem in der Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts T., Abtheilung 73, niedergelegten Ver- zeichnisse sind dabei 114944 07 S festgestellte Forderungen zu berü>sihtigen, wofür ein Bestand von 13861 M 90 4 vorhanden ist. - Von dem Auszahblungstermin mache ih den Gläubigern no<h besondere Mittheilung.

Berlin, 19. November 1892.

Paul Dielit, Verwalter der Masse. Z Lt E

[48609] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Heinri<h Brun>ec hie- selbft ist zur Abnahme. der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung. der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 6. De- zember 18292, Vormittags 10 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 39, bestimmt.

Braunschweig, den 18. November 1892.

Grimme, Reg.-Gebh., als Gerichtsschreiber des Herzogl. Amtsgerichts. VTTI.

[48746] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des weil. Zimmermanns JIugwer NRedlefsen in Wester-Langeunhorn ist zur Prüfung nachträgli< angemeldeter Forderungen Termin auf Sounu- abend, den 10. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerihte bier- selbst anberaumt.

Bredstedt, den 18. November 1892.

Brandt, als Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[48643] Konkurêverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen“ der Tricotagen- und Posamentenhändlerin Do- rothee, verehel. Steinhardt, in Firma D. Steinhardt in Chemniz wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hikrdurch aufgehoben.

Königliches Amtsgericht Chemnitz, Abth. B.,

den 16. November 1892. Böhme.

i

Bekannt gemacht dur: Actuar Pöb\<, G.-S.

[48608]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Kaufmann Minna Sauvanut, gcb. Wein- berg, in Darkehmen wird nach erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Darkchmen, den 17. November 1892.

Königliches? Amtsgericht.

[48615] _ Das Konkursverfahren über den Nachlaß des ver- storbenen Kaufmanns Gustav Adolf Lederer hier wird na< erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben. Dresden, den 19. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

Bekannt gemacht dur<:

Actuar Hahner, Gerichtssc( re'ber.

[48605] Konkursverfahren. s

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Rudolf Itterit zu Frankfurt a. O. ist zur Prüfung der nachträglich

angemeldeten Forderungen Termin auf den S1. De- geber 1892,

Vormittags 11 Uhr, vor dem öniglihen Amtsgerichte bierfelbst, Odérstraße 53/54,

Zimmer Nr. 11, anberauint.

Frankfurt a. O., den 16. November 1892. Kuschel, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichte. Abtheilung TV.