1892 / 279 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1

E E R L R

t

T49162] Activa.

Actiengesellschaft

Vilanz am 30.

allische Zeitung.

ptember 1892. Passiva.

[49235] : Bayerische Bierbrauerei Lichtenfels.

Conto f. d. Erwerb der Zeitung Meobilien- und Utensilien-Conto Bibliothek-Conto . . . . …., F E S R S S O S Debitoren O Se Gewinn- und Verlust-Conto (einf{[. Verlust) Vortrag aus 1890/91 .

Debet. Gewinn-

Actien-Kapital-Conte . . Speditionsgebühren-Conto . . Correspondenten-Conto .

Conto-Corrent-Conto . .

Credit.

S

55 000'— ? 598/55 | Brauerei-Conto . ..

1 749 34 | Coburger Keller-Conto

633188 I Boe...

120 595/97

Activa.

Kalabelland , . . - Auen... ., Bankguthaben

Passiva. Actien-Kapital-Conto . . Hypotheken-Anleihe-Conto . Dvpotheken-Anleibe-Til ungêë:-Conto .

Meobilien- und Utensilien-Conto SIblioihel-Gono Speditionsgebühren-Conto . . . Gehalts-Conto. . Illustrirtes Sonntagsblatt . Drudkosten-Conto . Depeschen-Conto : apier-Conto

infen-Conto Unkosten-Conto Correspondenten-Conto

N

D O j A Q G a D I C M

C

E I f N

Q Q]

prak 00

T

Halle (Saale), 1. Novem

m 1D O O J

Einnahme aus Abonnements und Dnsertionsgebühten . „T 41 ei E 1

81/7 190

| |

134 100/81 _ Der Vorstand. Leb mann. Lehmann.

[49316] Vayerisches Brauhaus Pforzheim A. G.

Bilanz pr. 30.

Activa.

Passiva.

486 689.14 4 866/89 481 599 55 Zugang d. Neubau 11 322/899 493

Lagerfaß- u. Gährbott.-Cto. . 28 426/05 ab 5%, Abschreibung . 27

Versandfaß-Conto . . . ., 306 6: ab 7% Abschreibung . .. 46 14

Masch.- u. Inventar-Conto .| 113 463/55 ab 8%, Abschreibung 9 077 80) 104 386 47 Zugang d. Neubau . . . ; 126

Pferde- u. Wagen-Conto . . ab 109%, Abschreibung i 9 13

Kühlanlagen-Conto . 2 ab 8%, Abschreibung

Immobilien-Conto . ab 1 9% Abschreibung

Go O A 0 1 N

S H ISASES O D

pn bs

Zugang d. Neubau 48 Elektr. Beleucht.-Anl.-Conto . 5 E 76 Kassa: Baarbestand . . . 4 630 02

e 1 585/85 Ausstände: gesicherte Darlehen | 119 49166 IEDITOTEN 79 90499 199 Brunnenanlage- Cto., bis jeßt O

D

1010 PVforzheim, den 19. November 1892.

Vayerisches Brauhaus Pforzheim E G.) olf.

Frtß Jordan.

“M N M

September 1892.

M [5 Actienkapital-Conko .. . .| 900000— Cautionen-Conto . ... 1 000

D I 78 559,27

Ä Brutto-Gewinn . . 53113,12 ab Abschreibungen : /

S A

„f 19/0 Immob. 4866,89 700 17} 50/4 Lagerf. u.

Gâährb. . 1421,30 79% Ver-

sandf. . . 1106,46 343 961] 8°/0Masch.u. 16 RE . 9077,08 1226 /o Pferde 01330 Wagen 1445,92 8% Küblan-

lag. . . . 4172,32 22 089,97 Netto-Gewinn ..

Î

145 14

004 75

c ¿el 7 366 28 ALSAIS 118/34] 841/60 215/87

396 65

j

436/30 582/42 1010 582/42

ppa. I. W

[49167] Activa.

A. ps An Gebäude-Conto (Stammanwesen S und Brauer)... T 827226380 Anwesen-Conto (15 Wirthschafts- anwesen und 1 Wohnhaus) Maschinen-Conto . : Faßzeug-Conto . 37 920 99 L 22 372 69 O 6 000 Effecten- und Wechsel-Conti . 28 692 07 Mobilien-Conti E 49 260 66 Vorräthe-Conti . 237 068,98 Kassa-Conto . . Í 5 665/24 Debitoren: Conto a. für Bier . M. 159 56951 b. für Darleben 309 426,89 c. für Dibers!. - 5899528

567 525 50 293 968/99

527 991 68)

Bilanz-Conto per 31. August 1892.

Passiva.

M 5

1 200 000 790 991 54 912 500

Per Actien-Kapital-Conto .

Hypotheken-Conto .. Obligationen-Conto Ne Coupon®- und Ratazinsen-Conti 14 892 66 l L 83 620 64 Immobilien- und Mobil.-Amort.-

S 180 121/96 Maklzaufsclag - Conto (RNüst.

Aufschlag) . E 41 441/59 Banquier-Conti —- 229 918/30 Diversi Creditoren-Conti 68 336 91 Gewinn- und Verlust-Conto . 181 870

3 703 693/60

Soll. Gewinn- und Verlust-Conto.

3 703 693 60 Haben.

An Malzaufs{lag-Conto (abzügl. Rückvergütung) E aIIEs DNID Fon A o : E A is-Conto . S S Gerste-, Malz- und Hopfen-Conto Neparaturen-Conto . . . Brennmaterialien-Conto E Sr Gon L AMGLIAA T5 ab Miethe- und Paht-Conto. . , 53 907,61 Unkosten-Conto . . Futter-Conto S ilanz-Conto, Gewinn-Saldo

Actien-Gesellschaft Kronenbräu vorm. M. Wahl.

A. F. But\<{, Vorstand.

Die Uebereinstimmung vorstehender Aufstellung mit den Büchern der Actiengesellshaft Kronenbräu

vorm. M. Wakhl bestätigen Augsburg, den 9. November 1892,

Die Neviforen :

Gustav Euringer.

Laut beutigen Generalversammlungs - Beschlusses wird der am L. Januar 1893 fällige

Coupon unserer Actien mit 4 60,— von morgen eingelöst.

Von unferen 43 °/g igen Partial-Obligationen vom 18. März 1886 w i i Generalversammlung planmäßig folgende Narinieea gezogeu : t r D 16 38 44 “Sihe 2 166 205 267 547 551 600 666 742 793 803 812 922 980 990. le gezogenen Slude gelangen am 1. Januar 18983 fei oben ä =zum Nennwerthe von je 4 500,— zur Rüctiablun U Ee eatEER E

Angsburg, 21. November 18992,

Actien Gesellschaft Kroneubräu vorm. M. Wahl.

A. F. But\<{, Vorftand.

k |S : : “M |S 162 385 32) Per Vortrag v. 1890/91 1 960/32 55 985 70l Malzkeime- und 3 14046 _Treber-Conto 37 840 04 272477 , Bier-Conto 873 01088 354 186 74 j 23 544/28 47 42095 7 236/54 64 46716 9 849/32 181 870/— 912 811/24

912 811/21

M. Wahl, Vorstand.

Otto Pflaumer.

an bei dem Bankhause F. S. Euringer dahier

nd treten am gleichen Tage außer Verzinsung.

K [8 Mea.

bligationen-Coupons-Conto

Gewinn-Reservefonds . . . ...

"I S

Sauen

Dividende pro 1891/92 u. rü>ständige 20 100/—

454 828/36 Gewinn- und Verlust-Rechnung

pro 1.Ofktober 1891 bis 30.September1892,

Einnahmen: M S M [S A 356 370 62 Ausgaben : Gerste, Malz und D 144 108 08 Fabrifationsfosten . 82 292 74 Personalkosten . 7 Geschäftsunfkosten . Handlungêunkesten Utensilien - Unterhalt. Immobil. -Unterhalt. Zinfen-Conto g 294 963/87 On. 61 406 75 hiervon : Abschreibungen . .. Ertra-Abschreibungen Zum Reservefonds Tantièmen . S 10 9% Dividende pro L E 20 000 ZumGewinn-Reserve- O 10 981 90

Lichtenfels, 30. September 1892,

Vayerische Bierbrauerci Lichteufels,

O Spühler. Die in der heutigen elften ordentlihen General- versammlung der Bayerishen Bierbrauerei Lichten- fels auf 10% festgeseßte Dividende pro 1891/92 ist gegen Rü>gabe des Dividendenscheins Nr. 11 mit M 950,— pro Actie von heute au zahlbar und fann, außer hier an unserer Kasse in Coburg bei der Coburg-Gothaischen Credit-Gesellschaft und in Dresden bei den Herren Menz, Bloch- maun «& Cie. erhoben werden. Bei der heutigen dritten Ausloosung uuserer 43 °/oigen Partial - Obligationen find die Nummern 63, 161, 226 gezogen worden; dieselben sind am L. April L893 au den vorbezeichncten Stellen zahlbar und treten an diesem Tage außer Verzinsung. ; Lichtenfels, 21. November 1892.

Der Aufsichtsrath der Bayerischen Bierbraucrci Lichtenfels. Niemann.

—s N M O R R Go Q N

O0)

Go I O O J) a

61 406 75

[49241] Eisenwerk Rothe Erde, Dortmund.

Vilanz am 30. Juni 1892.

Activa. Ak A Immobilien-Conto 135 000 Gebäude-Conto . 268 829 17 Maschinen-Conto . 320 000 Walzen-Conto 51 588 91 Utensilien-Conto 30 261 65 Magazin-Conto 68 27895 Effecten-Conto . 614415 E O a 4 227/94 A 590 09 De 181 44973 s Aval-Conto M 43 000,— Gewinn- und Verlust-Conto . 8 065 81 1074 436 40

_ Passiva. M [S Actien-Kapital-Conto . 600 000 Obligationen-Conto . 139 800 Hypotbeken-Conto A E 60 000 Obligationen-Amortisations-Conto 600 Special-Reservefonds-Conto 43 204/15 Obligationen-Zinsen-Conto é 3 71259 Dividenden-Conto pro 1888/89 . 50¡— f z ¿ 1680/00 T9 Grei E 2699075 à Aval-Conto s 43 000,—

_Schluß:-Vilanz pro 30. September 1892.

[49379]

Actien Brauerei Union Trier vormals C. Ueberlé uud E. Charlier), ie fünfte ordentliche Generalversammlung

findet Donnerstag, den 22. Dezember crx

M S 303 142 95 | Nachmittags 3 Uhr, im Geschäftslocale der G 1 800/— | fellshaft, Nagelstraße Nr. 10, statt. M 40 729|— : 5 533/: nebst Gewinn- und Verlustr n 54 059/35 3 st G ustre<nung und —_L51528/36 sichtêraths.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberipts des Vorstantes Bilanz, sowie des Prüfungsberichts des Auf-

2) Beschlußfaffung über die Bilanz und die Ge- winnvertbeilung. °

3) Ertheilung der Entlastung für den Vorstand

_ und den Aufsichtsrath.

Diejenigen Actionäre, welhe an der Generalver- fammlung theilzunehmen beabsichtigen, wollen ibre Actien bis spätestens am 20. Dezember cr. bc} der Gesellschaftsfafse hinterlegen und dagegen die Legitimationskarten in Empfang nehmen.

Trier, den 23. November 1892.

Der Vorstand. Theodor Frinken.

[49234]

Gemeinnügzige Baugesellschaft A. G. zu Offenbah a./M.

Vilanz am 3x. Dezember 1891.

Activa. M. A Hypotheïen-Rechnung 53 109 66 Restkaufshillinge . . 61 928 11 Miethhauë-Baurechnung . 109500 Verein Stadtbad hier . 20 000 Gelände-Rechnung G 280

250 S17 77

Passiva. Actienkapital-Re<nung Reservefond-Rehnung . . Disvositionsfond-Rehnung 0 Mietbhaus-Tilgungsrehnung . Dividenden-Rechnung t S Gewinn- und Verlust-Rechnung 250 817 77 Gewiun- und Vcerluftre<unung.

Uebertrag von Zinfenre{nung . ab Unkojtenrehnung .

Reingewinn . Offenbach a. M., 21. Juni 1892. ___ Der Vorstand. Gustav Böhm. A. Pb. Bender.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genoffenschaften,

Keine.

S) Niederlassung 2. von a Rechtsanwälten.

In Gemäßbeit des $ 2 der Recht2anwalte- Ordnung wird hierdur< bekannt gemacht, daß der Rechtsanwalt Dr. jur. Johann Christovh Weber bei dem Landgerichte in Bremen zugelassen und i: die Nehtsanwaltéliste heute eingetragen ist. Bremen, den 22. November 1892. Der Präsident des Landgerichts. H. H. Meier, Dr.

[49248] Bekanntmachung.

In die Liste der bei dem Königlichen Amtsgericht

zu Halle a. S. zugelassenen Rehtsanwälte sind die

Rechtsanwälte Hans Czarnikow und Paul Herold,

beide wohnhaft zu Halle a. S., unter Nr. 7 und $

heute eingetragen worden.

Halle a. S., den 19. November 1892. Königliches Amtsgericht.

[49247] Bekanntmachung. _In die Liste der beim Königlichen Amtëêgericht Nöffel zugelassenen Rechtsanwälte ift eingetragen : Nr. 1. Gerichté-Assessor Wilbelm Gruenwald zu Nöffel. Röfsel, den 16. November 1892. Königliches Amtsgericht.

{49328] Vekanutmachung.

Der bei dem unterzeihneten Amtsgeriht zu-

gelaffene Rechtsanwalt Friedri<h August Poetsch ist

am 19. November d. J. verstorben und daher in

der Liste der Neht2anwälte gelös{<t worden.

Krotoschin, den 20. November 1892. Königliches Amtsgericht.

1074 436 40 Dortmund, den 19. November 1892. Der Vorftand.

[49242] Eisenwerk Rothe Erde, Dortmund.

Bei der am 19. d. Mts. stattgehabten Aus- loosung unserer Partial-Obligationen sind die na<stehenden 17 Nummern gezogen: 9 11 29 61 92 213 256 323 332 419 425 448 542 606 623 6395 733. R Einiösung erfolgt vom 2. Januar 1893 ab bei: der Effeuer Credit-Anftalt in Essen, vem e Schaaffhausen’ schen Bankvercin in n

und unserer Gesellshafts-Kafse in Dort- mund. Aus einer früheren Verloosung ist die Obligation Nr. 609 no< nit zur Einlösung präsentirt. Dortmund, den 22. November 1892. Der Vorstand.

E a E O E L E S R E i R

9) Bank - Austveise.

Keine.

10) Verschiedene Bekannt- [49239] machungen.

Große Berliner Pferde-Eisenbahn. Einnahme 41892: . 1293 619,80

C 10 788 310,20 | Ï zusammen . 12 081 930,00 DUgegen 180 Aa, 1200006704 Tagesdurchschnitt . i 1890 22D

(3861 Für 5 Mark!!

feinster oftfries. Sammelbraten 9 Pfund franc& gegen Nachnahme, Nagelhclz - Rau(hfleis<h à Pfund 1 Æ 30 franco.

im Ditobee bis Ende September . . .

S. de Beer, Emden.

M 279.

Fünste Beilage / zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 24. November

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-

Bekanntmachungen der deuts{hen Eijenbahnen enthalten find, ersheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Eentral-Handels3-Negister

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur< alle Post - Anstalten, für | Berlin au< dur< die Königliche Expedition des Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staats-

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werd?n.

Patente. 1) Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nah- genannten an dem bezeichneten Tage die Ertheilung eines Patentes nahgesu<ht. Der Gegenstand der Anmeldung ist einstweilen gegen unbefugte Benußung eschütßt.

Klasse.

x. A. 3202. Vorrichtung zur Gewinnung von Gold aus goldhaltigem Sc<hwemmland. Firma Pn Arnaudin «& Co. in Bordeaux, Franfreih. 12. August 1892.

L B. 13456. Drebfekmaschine. Firma Gebr. Bontmy in Paris; Vertreter: Arthur Gerson und Gustav Sachse in Berlin SW., Friedrichstr. 233. 2. Juli 1892.

3. G. 7650. Hofenträger. Johannes Herlogson Gillguist in Sto>holm; Vertreter: Hugo Pataky und Wilbelm Pataky in Berlin N W., Luisenstr. 25. 17. August 1892.

M. 9068. Cravattenband. Aug. Meier in Altona, Langenfelderftr. 11. 21. Juli 1892.

St. 3370. Gefundheitscorfet. Dr. med. Ludwig Stephan in Ilsenburg. 5. Of- tober 1892.

6. S. 12409, Apparat zum Bewegen bezw. Kühlen von Maishe und dergl. Gustav Hübel in Brieg, Neg.-Bez. Breslau. 17. Juni 1892.

R. 7145. Apparat zum Gasiren des Bieres. Firma Nichard & Pache in Chambery, Frankreih: Vertreter: Franz Wirth in Frank- furt a. M. und Dr. Richard Wirth in Berlin NW.,. Luisenstr. 14. 20. Februar 1892.

Sch. 7904. Filtrirapparat. Nud. Schmidt in Dresden. 26. März 1892.

7. M. 9186. Herstellung von Feinble< un- mittelbar aus einem Stahl- oder Cisenblo> mit Umgehung der Platinen. Märkische Ma- schinenbauaustalt vorm. Kamp & Co. in Wetter a. Rubr. 8. September 1892.

9. C.4190. Maurerpinfel. Carl Condé jun. in Reichenberg, Böhmen: Vertrcter: E. Hoff- mann in Berlin W. 41, Wilhelmstr. 52. 2. Iuli 1892.

10. B. 127423. Feueranzünder. Ioseph Bartlett in Brirxton, 32 Kellett Noad, Grfsch. Surrey, V. St. A.; Vertreter: Hugo Pataky und Wilhelm Pataky in Berlin NW., Luifen- straße 25. 18. Dezember 1891.

H. 12719, Herstellung von Briketts mittelst Harzpe<. Gottfried Hüttemannu in Wiklitz bei Karbit, Böhmen, und Gustav Spiecker in Bonn, Bachstr. 46; Vertreter: C. Fehlert

und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheen--

straße 32. 24. September 18922.

12. R. 6791. Verfabren zur Darstellung der p-Amidobenzoëfäurcester des Guajacols und Engenols, sowie der Acetylderivate dieser Ester. I. D. Riedel in Berlin N., Gericht- ftraße 12/13. 1. August 1891. i

13. E. 3534. Stehender Dampfkessel mit Umlauf- und Dampftro>@envorrihtung. Ellis

Freeman Edgar in Woodbridge, Middleser,

New-Jersey, B. St. A.: Vertreter: Arthur

Gerson und Guftav Sachse in Berlin SW., Friedrichstr. 233. 5. Juli 1892. _ W. 8275. Befestigung von Rohren und Stehbolzen in Kesselplatten. John Watt in Birkenhead, England; Vertreter : Arthur Baer- mann in Berlin NW., LQuisenstraße 43/44. 31. März 1892. s

14. B. 13087, Sghiffêmaschine mit zwei- oder mehrstufiger Expanjion und abstellbarem Zusaßzcylinder für verschiedene Kraftäußerung. Walter Bro> in Dumbarton, Schottland und James Weir in Holm Foundry, Cathcart, Grafsh. Nenfrew, Schottland: Vertreter : Arthur Baermann in Berlin NW., Luisenstr. 43/44. 30. März 1892. i

G. 6913. Sicherheitsvorrihtung bei Dampf- maschinen-Steuerungen. Alfred G. de Glehn in Mülhausen i. Els. 20. Juli 1891.

15. M. 8859. Tiegeldru>presse. Wilh.

Mailänder in Cannstatt, Württemberg.

25. April 1892. ( î R. 6927. Notenschreibmaschine. George

Royle in London, West Kenfington, Comeragh

Road 27 ; Vertreter: Felix von den Wyngaert

in Berlin 8., Ritterstr. 23. 22. Oktober 1891.

18. B. 13 228. Puddelofen-Anlage zum Ver- arbeiten von dem Hochofen entnommenen flüffigen Roheisen unter Benußung von Hochofengas als Brennmaterial. Emile Bonehill in Houizies f. Sambre, Belgien; Vertreter: C. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenftr. 32. 9. Mai 1892. S

19, S. 12302. Sthienenbefestigung. C. W. Hasenclever, Söhne in Düßfeldorf, Bach- straße 123a. 19. Mai 182. i

20. B. 12438. Selbstthätig wirkender Anzieh- helfer für allerlei Fahrzeug mit rotirenden Achsen, besonders für Pferdebahnwagen. Hans Boysen, Besißer von Elisalund bei Kolding, und Ole Nissen Sörensen in Kolding, Dänemark; Ver- treter: W. J. E. Koch in Hamburg, Zeughaus- marft 42. 12. September 1891.

- D. 5266. Sternförmige Leit- und Trag- rolle für Seilbahnen und dergl. Bre R. W. Dinnendahl in Kunstwerkerhütte bei Steele. - PSLS Fangvorrich schief

- 4512. Fangbvorrihtung auf f<iefen Ebenen für Kippwagen mit einfallendem Fang-

haken. Jul. Lüdi>e in Werder, Havel, Eifen-

bahnftr. 32. 16. Iuli 1892.

Klasse.

21. B. 13807. Siromabnehmerbürste. Louis Boudreaux in Paris; Vertreter: Arthur Baermann in Berlin NW., Luisenstr. 43/44. 11. Oftober 1892.

z O. 1697. Schaltvorrihtung zur Ein-

{altung der unter Nr. 65 731 patentirten felbst-

thätigen Signalgeber in Abzweigung einer

Hauptleitung bei Benußung eines besonderen

Leitungëneßes ; Zusaß zum Patent Nr. 65 731.

Dr. Ludwig vou Orth in Berlin NW., Klop-

sto>itr. 53, und Emil Breslauer in Berlin W., Winterfeldtstr. 11. 19. Mai 1892.

N. 7187. Schußhülle für Bogenlampen. Theodor Rieth in Berlin SO., Waldemar- ftraße 42. 10. März 1892.

T. 3448. Verminderung der Sprvannungs- \<wankungen beim Unmschalten von Zellenschaltern. I. Trumpy in Hagen, Westfalen. 14. Mai 1892.

22. A. 3024. Verfahren zur Darstellung von Monoazofarbsitoffen aus Amidosulfo- bezw. Atnido- carbonsäuren und p-Xylidin. Actiengesell- schaft für Anilinfabrikation in Berlin $O., an der Trevtower Brücke. 29. Januar 1892.

K. 8987. Verfahren zur Darstellung von

Leufobasen der Triphenyl- bezw. Diphenyl-

naphtylmethanreibe aus Auramin; Zufaß zum

Patente Nr. 64 270. Kern & Sandoz in Basel ; - Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a. M. 21. August 1892.

P. 5710. Verfabren zur Herstellung einer nicht oxidirbaren flüffigen Bronce. Dr. J. Perl in Berlin NW., Scharnhorststraße 7. 16. April 1892.

U. S816. Verfahren zur Herstellung einer weißen Ansirichfarbe bezw. von Lithopone aus Bariumcarbonat und Zinffulfat. Ernst Ulrichs in Moskau; Vertreter : Dr. G. Krause in Cöthen. 20. Juli 1892.

24. K. S509. Notirende Feuerung; Zusaß zum

Patente Nr. 57 522. Rudolph Köhler i

Lipine, Oberschlesien. 5. März 1891. ) St. 3476. Nauchverzehrender Einsaß für

Damypfkessel- und ähnlihe Feuerungsanlagen.

Friedrich Steffens in Hamburg, Speersort 4 T.

17. März 1892. 3S. B. X3 S1#S. Verfahren zur Herstellung von

Glaësgefäßen, deren Rand- und Bodenfläche ein-

ander parallel find. Firma Berliner Akku-

mulatoren - Werke, Actien - Gesellschaft, vorm. E. Correns & Co. in Charlottenburg,

Salzufer 23. 8. Oktober 1892.

M. S992. Maschine zum Sortiren von Glas- und anderen Perlen. Leopold Myers und Charles Nosworth Ketley in Birmingham, England; Vertreter: Arthur Baermann in Berlin NW., Luisenstr. 43/44. 18. Juni 1892.

P. 5491. Verfahren und Apparat zur Her- stellung von Glastaseln oder Scheiben. Roger Sherman Pease in Minneapolis, Grfsch. Hennepin, Staat Minnesota, V. St. A.; Ver- treter: C. Feblert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. 23. November 1891.

33. K. 9840. Vorrichtung zum Zusammen- halten und Tragen von Gepä>stü>en mit einstell- barer MRiemenlänge; Zusaß zum Patente Nr. 64 728. Hermann Kaufmaun in Langer- wehe. 4. Juli 1892. A . B. 13453. Kohlen- und Kokskaften mit dur Einschieben si<h füllender Schaufel. F. W. Be>maun in Berlin s.. Prinzenstr. 10. 4. Juli 1892.

E. 3605. Schüsselhalter. Erhard Enge in Petersdorf i. Schlesien. 23. September 1892.

H. 12 262. Auffange-Mulde für glühende, aus dem Ofen fallende Kohlen. Friedrich Moriz Henkel und Christian Gustav Martin in Crimmitschau i. S. 2. Mai 1892.

L, 7300. Vorrichtung zum gleichzeitigen Schälen und Schneiden bezw. Reiben von Früchten und dergl. Gustav Lippert in Leipzig-Reudnit. 18. März 1892. iy

L. 7530. Bandklemmer für Vorhänge und dergl. Nonus Lorenz in Zeulenroda i. V. 28. Juli 1892.

M. 91499. Salz- und Gewürzbehälter. Franz Paul Meier in Aibling, Oberbayern. 15. September 1892.

O. 1757. Vorrichtung zum Oeffnen von Nüssen. Louis Ochs in Hanau, Frankfurter- straße 1. 11. August 1892.

P. 5294. Fahbrbarer und drehbarer Tafel- aufsaß. Josef Pfister in Wien VI., Maria- hilferstraße 37; Vertreter: Richard Lüders in Görliß. 7. Juli 1891.

__R. 6997, Neollvorhang - Anordnung für

Klappfenster. Franz Ronniger in Leipzig,

An der Pleisse 3. 1. Dezember 1891. :

R. 7473. Zufammenlegbares, sih selbst- thätig einstellendes Schußzgitter für Fenster. Julius Woldemar Rafßmann in Radeberg, Dresdenerstraße 18 I11. 1. August 1892.

S. 6390. Vorrihtung zum Bürsten ge- wichster Fußböden. Jacob Sikorski in Przemysl, Galizien; Vertreter: C. Fehlert u. G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. 7. Januar 1892. /

St. 3141. Aas Abtritt-Be>en. W. Stölzle in ünchen, Perusastraße 2. 9. Februar 1892.

36. . 5167. Heißwasserkessel mit in die

einmündende Speiseleitung verlegter Abschmelz-

sicherung. Robert Davies, 23 Whelstone Lane in Birkenbead, England; Vertreter: Arthur

ansteigenden Kanälen versebenem Schacht. Grimme, Natalis & Co., Eommandit-Ge- sellschaft auf Aktien in Braunschweig. 7. Marz

S. 6742. Negelungsvorrichtung fi und Wasserbad-Koechapparate mit Si Julius Sander in Hannover-Linden,

Straße 23. 21. i 1892.

38. L. 7578. Werkzeug zum Eintreiben von

Stiften. Nathaniel Lombard in Boston,

Suffolf, Staat Massach., V. St. A.; Vertreter :

Carl Pieper und Heinrih Springmann in Ber-

lin NW., Hindersinstr. 3. 29. August 1892.

M. S922. Herstellung von imitirten Piafsavafasern für die Besen- und Bürstenfabri- kation. Carl Markert in Meß, Garnifon- Waschanstalt. 23. Mai 1892.

Sch. 8287. Fräsmaschine zur Herstellung von fünstlißem Astholz. Franz Schmidt in Niederlabhnstein. 15. September 1892.

39. E. 3406. Maswine zum einseitigen Bohren und doppelseitigen Versenken der Bohrlöcher von Knöpfen. L. Herm. Eckert und Gustav Hentschel in Chemniß. 9. März 1892.

40. S. 6874. Muffelofen zum Reduciren von Erzen. William Smethurst in London 49 Mimosa St. Julham Road; Vertreter: F. C. Glaser, Königlicher Geheimer Commissions-Rath, und L. Glafer, Regierungs-Baumeister in Berlin SW., Lindenstr. 89. 1. Oktober 1892.

41. G. 7703. Kopfbede>ung mit getheiltem Schirm für Militär. Dr. Bernhard Graser, Königlih Preußisher Hauptmann der Reserve a. D. und Kaiserli Deutscher Consul in Hel- singfors, Finnland: Vertreter: Arthur Baer- mann in Berlin NW., Luisenstr. 43/44. 16. Sep- tember 1892.

42. B. 13458. Reductionszirfel mit Ver-

längerungstheilen. Otto Beute in Pforzheim,

Bleichstr. 48. 5. Juli 1892.

R. 6994. Borrichtung zum Messen ver- änderlicher Kräfte. Firma M. M. Rotten in Berlin NW., Schiffbauerdamm 29 a. 30. No- vember 1891.

45. A. 3042. Stell- und Aushebevorrihtung

für Pflüge. Aktien-Gesellschaft für den

Bau landwirthschaftlicher Maschinen uud

Geräthe und für Wagenfabrikation H. F.

Ecert in Berlin O., Weidenweg 66/71. 8. Fe-

bruar 1892. E :

H. 12 603. Beschlagstand. Firma Carl Hühn «& Co. in Franfsurt a. M. 15. August 1892.

47, H. 12767. Oclkanne mit Einrichtung zur selbsttbätigen Unterbrechung des Oelauêtritts. G. Hoppeustedt in Rheydt, Rheinland. 10. Of- tober 1892. s

49. H. 12413. Offne, durch eingelegte Ninge versteifte Hülsen für Federhalter; Zusaß zum Patente Nr. 64 710. Heinze & Blauckertz in Berlin NO., Georgenktirchstr. 44. 18. Juni 1892.

M. 9101. Vielstempel-Lochstanze. Albert Meyer in Zürich, Außersiehl, Bä>erstr. 36; Vertreter: O. Lenz in Berlin W., Genthiner- straße 8. 4. August 1892. ;

N. 7510. VBerbund-Walzmaschine. Abram Reese in Pittsburg, Arterika; Vertreter : Georg Ludwig in Hamburg. 15. August 1892.

51. C. 4072. Anreißvorrihtung für Zithern und ähnliche Instrumente. Aug. Clausfer in Altona, Gr. Westerstr. 15. 30. März 1892.

53. O. 1709. Apparat zum Sättigen von Flüssigkeiten mit Gasen. Gustave Ochs in Bonny, Frankrei; Vertreter: Arthur Baermann in Berlin NW., Luisenstr. 43/44. 28. Mai 1892.

GL. L. 7277, Atbmungs-Apparat zum Auf-

enthalt in mit s{âdlihen Gasen erfüllten

Räumen. Bernhärd Loeb r. in Berlin N.,

Fehbrbellinerstr. 47. 23. April 1891.

L. 7518. Vorrichtung zum Athmen in mit

hädlihen Gasen erfüllten Räumen; Zufaß zur

Anmeldung L. 6697. Bernhard Loeb r. in

Berlin N., Fehbrbellinerstr. 47. 23. April 1891.

64. F. 6125. Schanfvorrihtung. William Miles Fowler in New - York 15 Vandewater Street, Graf. und Staat New-York, V. St. A. ; Vertreter: Franz Wirth in Frankfurt a. M., und Dr. Richard Wirth in Berlin NW., Luifen- ftraße 14. 28. Suni 1892.

M. 9187. Gläserspülwanne. Adolph Münchmeyer in Berlin NW., Luisenstr. 24 a. 8. September 1892.

G. 7400. Selbsttbätige Feststellvorrihtung für Korkzieher mit fteilgängiger Schraube. Joh. Grevenberg in Köln, Herzogstraße 19. 12. April 1892. 65. S. 12396. Um ihre Längëalse drehbare

Ruder, zum Bewegen des Bootes in der Gesichts-

richtung des NRuderers. Caspar Hoernudli in

Straßburg # E., Fasanengasse 8, und Alfred

Heim in Straßburg i. E.,, Schwesterngasse 1.

15. Juni 1892; 68. B. 131478. Combinirbares Buchstaben-

sicherheitss{hloß. Jules Bois in Lyon ; Ver-

treter : Hugo und Wilhelm Pataky in Berlin NW.,

Luisenstr. 25. 29. April 1892.

w

, Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-

ir das Deutsche Nech. (x. 279,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der Bezugspreis beträgt T # 50 F für das Vierteljahr. *— Einzelne Nummern kost 20 4. Iniertionépreis für den Raum einer Druczeile 30 4.

in Hobenstein-Ernstthal, Schüßenstr. 7. 7. Ok- tober 1892.

Baermann in Berlin NW., Luisenstraße 43/44. | Klaf5fe. . E À 31. März 1892. 72. S. 12750. Hohlges<hoß aus Papiermafse Klafse. A :

36. G. 6638. Ofen mit oberhalb des Feuer- Rh. 18: raums angeordnetem und mit s{raubenförmig | 74. O. 1525. Elektrishe Schuß- und Signal-

für Plaßtpatronen. Max Heckmann, Königl.

Lieutenant in Bonn a. Rb. d. Oktober 1892.

vorrichtung. Charl Edward Ongley in New- Vork; Vertreter: H. & W. Pataky in

Berlin N W., Luisenstr. 25. 30. Dezember 1890.

1891. 76. B. 13283. Hechelmaschine; Zusatz zum

Patent Nr. 62 165. Charles de Baillieun- court & Eie. in Douai, Nord-Frankreih ; Ver- treter: C. Nob. Walder in Berlin SW., Groß- beerenstr. 96. 23. Mai 1892.

Sch. SLSL. Selfactor mit vom Spindel- betrieb vollfommen getrennten Betricb des Cylin- ders und Wagens. Oscar Schimmel in Chemniy. 25. Juli 1892.

77. C. 4067. Geräth zum Beledern von Billardftö>en. G. N. Conrad in Freiburg in Schlesien. 26. März 1892.

U. $08. Die Kopfbede>ung abnehmende Figur. Franz Us in München, Bayerftr. 13/1. 15. Juni 1892.

Sch. 7954.

Scheinert in Berlin 8., 1892.

St. 3248. Spieltish mit s{räg auf- igenden unelasftishen Banden für Handballspiel. Nils Olson Starks in Madison, Grfsch. Wisconsin, - V. St. A.; Vertreter: C. ind G. Loubier in Berlin NW.,

s 2 T. Unt 1892. Maschine zum Wieln vor Bernhard Ziesche in Magde-

u

burg-Bu>au, Grufo 7. 18. Mai 1892. 80. M. 9246. Ningförmic aus „Kammern bestehender Brennc für Thonwaaren: Zusatz zur Patentanmeldung M. $779. C. Moellen- hoff in Hamm i. W. 11. Oktober 1892. S2. S. 6713. Wendevorrichtung für Etagen- izc>#ner zum Tro>nen von Biertrebern u. dgl. L Ganß und J. Seippel in Gr. Umiîtadt. 30. Juni 1892. F .. . 2) Zurüdziehung.

Die am 21. November 1892 im „Reichs-Anzeiger Nr. 276 irrthümlih erfolgte Bekanntmachung de Patentanmeldung R. 7487 Kl. 46, „Verfahren und Einrichtung zur Zündung von Gasmaschinen“ I. NRadémacher in Berlin wird zurü>gezogen. 3) Zurücknahme von Aumeldungen.

a., Die folgenden Anmeldungen find vom Patent- sucher zurü>genommen.

Klasse. L 4 S0. F. 5930. Ofenfystem zum Brennen von j L

Kalt u. dergl. Vom 11. Juli 1892.

S9. B. 11959. Verfabren und Apparat zur Erreichung der Cristallisation concentrirter und cristallisationsfähiger zu>erbhaltiger Syrupe oder Zuersäfte aller Art. Vom 10. Oktober 1892. b.. Wegen Nichtzahlung der vor der Ertheilung

zu entrichtenden Gebühr gelten folgende Anmeldungen

als zurü>genommen. j

Klafse. ;

12. N. 6926. Verfahren zur Darftellung von Parâthorypbenyldimethylpyrazolon. Vom 18. August 1892.

. Waschmaschine mit diagonal gerter Trommel. Vom 22. August 1892. 2W. 8090. Selbstthätiger Vershluß für Rollläâden. Vom 28. Juli 1892.

47. G. 71444. LUppenventil. Vom 18. August 1892.

83. V. 1776. Elektrishe Hauptuhr; Zusatz zum Patente Nr. 52 427. Vom 1. August 1892.

Das Datum bedeutet den Tag der Bekaunt- machung der Anmeldung im Reichs-Anzeiger. Die

Wirkungen des einstweiligen Schußes gelten als

nicht eingetreten.

4) Versagungen.

Auf die nachstehend bezeichnete, im „Reichs-Anzeiger " an ‘dem angegebenen Tage bekannt gema<te Anmel- dung ift ein Patent versagt. Die Wirkungen des SEE E Schutzes gelten als nit eingetreten.

laffe.

86. D. 4965. Webschaft mit Stahldraht- Lißen. Vom 5. Mai 1892.

5) Uebertragungen.

Die folgenden Patente sind auf die nahgenannten Personen übertragen.

Klasse. :

13. Nr. 59 314. Firma Euleuberg & Win- tersbach in Mülheim a. Rh. Fettabschneide- apparat für Dampfwasser. Vom 10. Februar 1891 ab.

21. Nr. 45 682. Firma Siemeus & Halske in Berlin SW., Markgrafenstr. 94. Selbft- thätige Kurzschlußvorrihtung für hintereinander- geschaltete cleftrishe Lampen. Vom 29. Februar 1888 ab.

Nr. 50 578. Firma Siemens «&« Halske in Berlin SW., Markgrafenstr. 94. Neuerung in der Anordnung von Stromvertheilungs-An- lagen. Vom 14. Dezember 1888 ab. :

Nr. 53 534. Firma Siemens «& Halske in Berlin 8W., Markgrafenstr. 94. Aus- schaltevorrihtung für Mehrleitersysteme. Vom

8. September 1889 ab. i: Nr. 53 S79. Firma Siemens «& Halske

70. U, 837, Handschreibstüßze. Carl Uhlich

in Berlin SW., Markgrafenstr. 94. Elektro»

er

E E Urt Ga 2 A

P ri