1892 / 281 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[49410]

Actienbierbrauerei zu Pölbiß.

Die 24. ordentliche Generalversammlung der Actienbierbrauerei zu Pölbit soll den 12. Dezember 1892, Nachmittags 35 Uhr, in dem Nestau- rationslocale der Brauerei zu Pölbiß abgehalten werden.

Die Herren Actionäre werden zu derselben mit dem Bemerken eingeladen, daß sie si< dur< Vor-

Reingewinns, Ertheilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrath. 3) Erhöhung des Actien-Kapitals.

4) . Wahlen zum Auffichtsrath. Dié Herren Actionäre, welhe an der General- versammlung theilnehmen wollen, haben na< $ 21 unserer Statuten ihre Actien oder die Depotscheine der Reichsbank R entweder bei der Kasse der Gesellschaft, oder bei dem Bankhause Her- mann Lampe, hierselbst, oder bei dem Bankhause Gottfried & Felix Herzfeld, Hannover, gegen

[49762]

Activa.

Immobilien : Grundstü>. . . A 110 566.49 Bauanlagen . . 482 497.79 Gasanlage. .. „, 7254.32

36 000

600 318 237 597)

Hannoversche Eisengießerei in Hanuover. Bilanz am 30. Juni 1892.

Actien: Grundkapital 46 900 000.— nicht begebene 150 000.—

Passiva. M. 750 000

rioritäts-Obligationen bschreibung für amort. Prioritäten 5 M. 63 000.—

392 100

[49233]

erwählt.

Der Vorschrift des Actiengeseßes $ 243 gemäß

Kölner Porzellan Manufactur Aktien Gesellshaft zu Kalk.

Die außerordentlihe Generalversammlung vom 91. d. M. hat die Liquidation der unter obiger Firma bestehenden Actien - Gesellschaft be- schlossen und den bisherigen Vorstand, den unter- zeihneten Georges Faist in Kalk zum Liguidator

49887] b Die Actionäre der Cellulosefabrik zu Königstein werden hiermit zu der Donnerstag, den 15. De- ember d. J., Nachmittags 4 Uhr, im Geschäfts- ocale stattfindenden aufterordentlichen General- versammlung ergebenst eingeladen. : Tagesorduung: A Beschlußfassung über den Antrag zweier Actionäre a. den Verkauf der Cellulosefabrik, b. Liquidation der Gesellschaft betreffend. Königstein, /den 25. November 1892.

[49761]

festgestellt nah den

der Actien-Gesellsha

Activa. M. A Immobilien-Conto .. Neparaturen-Conto . . Debitoren

‘800 000

99 37440 82 424/48 13746

Gewinn-

Bilanz pro 30. September 1892 3. Beschlüssen der heutigen Generalversamräülung

f des Central-Hotels in Mülhausen.

Passiva.

Actien-Kapital Amortisations-Conto Reserven-Conto Creditoren

u. Verlust-

Jahre 1891 46 4772.—

18/814/40

f ung ihrer Actien oder der über die Hinterlegung olcher ausgestellten Depositensheine zu legitimiren haben, sowie daß die Anmeldung um 3 Uhr be- ginnt und um 37 Uhr geschlossen wird.

D : 1) Vortrag des Gef, äftöberibtes.

2) Bericht des Auffichtsrathes über die prüfung der Jahres-Hauptbilanz und der Jahresrech- nung eventuell der Richtigsprehung derselben und Entlastung des Vorstandes.

3) Verwendung des Reingewinnes.

4) Ergänzungswahl des Aufsichtsrathes.

Anträge der Herren Actionäre, welhe auf die

Amortisationsfond 1. . 57 695.16 Amortisationsfond 11. . 34 804.84

Delcredere

Reservefond

Dispositionsfond für Remunerationen Dividende 82 500 Creditoren 276 613 Gewinn- und Verlust-Conto . . .. 958

1 768 600/76

Der Auffichtsrath der

Cellulosefabrik zu Königstein.

. Hering, Vorsitzender.

Depotscheine und Stimmzettel bis zur Beendigung 44 219/43

der Generalversammlung niederzulegen. Minden, den 24. November 1892. Der Auffichtsrath.

C. Siebe, Vorsitender.

Gewinn des SFahres 1892 39 447.43

911 936|34] A | 91193634 In der heutigen Generalversammlung wurde beschlossen, eine Dividende von 4 300, in Worten

i dert Mark per Actie zu vertheilen. 7 E S. drei hun “Dieselbe E E November 1892 den Herren Actionären durch e Direction ausbezahlt werden.

Mülhausen, den 16. November 1892. Société de 1l’Hôtel Central

Pour le Directeur :

7 463 G - Conto: 231 875 5 732

2 885 90 000 247 161

309 566

1 768 600 Gewinnvertheilung.

Uebertrag vom |

155 500 fordere ih alle Gläubiger der Gesellschaft auf, ihre 9 302 Forderungen an die Gesellschaft geltend zu machen. 90 000 Kalk, den 22. November 1892.

11 627 G. Faist.

SQE e Ane ebitoren [49767]

Aktienbrauerei zur Traube Kaufbeuren.

Bilanz pro 30. September 1892. Hergestellt nah den Beschlüssen der Generalversammlung vom 21. November 1892.

[49890] Actien-Gesellschaft

Waldschlößchen - Brauerei Allenstein. Die Herren Actionäre obiger Gesellschaft werden

Soll. Haben.

Tagesordnung kommen sollen, sind nah $ 18 der Statuten so einzureichen, daß solche mindestens eine Woche vor dem Tage der General- versammlung in dem Deutschen Neichs-Anzeiger an- gekündigt werden Éönnen.

Der gedru>te Geschäftsberiht liegt vom 26. No- vember a. c. an in dem Contor der Brauerei in D und bei der Zwi>kauer Bank in Zwickau zur

mpfangnahme bereit.

Pölbitz, den 24. November 1892.

Der Auffichtsrath der Actienbierbrauerei zu Pölbitz. H. Oehlschlägel, d. Z. V.

hiermit zur diesjährigen ordentlichen General- versammlung am Sonnabend, den 17. De- zember 1892, Mittags 12 Uhr, in das Bureau des Rechtsanwalts He> hier, Kneiphof, Langgasse Nr. 15, ergebenst eingeladen. Der Ein- tritt in die Generalversammlung is nur denjenigen Actionären gestattet, welche gemäß $ 25 des Statuts ihre Actien bis zum 14. Dezember cr., Mittags 12 Uhr, bei dem Bankhause J. Simon Wwe. «& Söhne niedergelegt haben.

Der Geschäftsberiht des Vorstandes für das ver- flossene Jahr 1891/92 nebs Gewinn- und Verlust- rechnung liegen daselbst und im Geschäftslocale der Gesellschaft zu Allenstein zur Einsicht aus.

Brutto-Gewinn pro 1891/92 ,. Gewinn-Uebertrag von 1890/91 .

M S 178 703/71 1235/16

Davon kommen in Abzug: Handlungs-Unkoflen . . . . Zinsen von Prioritäts-Obligation.

M. 392 100 à 49/0 Amortisationsfond T. antheil Delcredere Gewinnantheil von

A6 107.800.113 4 1 s

Dns f. Nemuneration.

Gewinn-

24 525/82 15 684|— 30 687/76 1078/06 2 156/12

Transport . . M 74 131.76 Auffichtsrath von 6 10780613 2 8%. „8 62449 Direction von M. 107 806.13 à 89/0 8 624.50 Prioritäten « 5 100.— Dividende von 4 750 000 1 Actien à 11% e 82:900.—

M S 179 938 87

Abschreibungen für amort. E Bestand des Gewinn- und Verlust-Contos

178 980 75

‘An Immobilien

Fässer und Maschinen I

nventar, Mobilien u. Vorräthe

; Debitoren und

hingeliehenen Hypothek-Kapitalien

Kassa

909 586 39

“M 19 465 022 64 118 388 64 142 763/56

55 627 88 127 783 67

300 000|—

17 112/90 305 003 21 200 994/43

5 000|—

4 707/05 44 932/04 D 000/—

5 000|— 21 837/16 909 586/39

er Actien-Kapital-Conto 28 E Schuldverschreibungs-Conto incl. Zinsen i Hypotheken incl. Zinsen : . Creditoren Reservefonds-Conto do. geseßlich Amortisations-Conto , Delcredere-Conto * Dispositionsfonds-Conto . . Gewinn- u. Verlust-Conto . . .

Debet.

An Grundstük-Conto Gebäude-Conto

ab den Saldo des Erneuerungs$-

ca. 19/5 Abschreibung . .

1 878 000|—

T9 11955

T9 T1955

M |S | 69 119/55 35 000|— 20 119/55

11S 500

e M. [S Robert Meyer. Bilanz-Conto per

30. September 1892.

l | l | j | j j

“M d 387 000

1 892 000

Per Actienkapitäl-Conto .

Partial - Obligationen- Conto

Güstrower Aus\chank- . Hypotheken-Conto . . Interims -Zinsen - Cto. Delcredere-Conto . Reservefonds-Conto Creditores-Conto

Credit.

M. 2 000 000

1 222 000

14 100 14 000 7 078 24 826 25 713 288 614

S

73 11

19 04

Haben.

ÁM. s

306 964'32 9 10155

7413176 am 1. Juli 1892 958/12 Maschinen-Conto Reingewinn

In der am heutigen Tage stattgehabten Generalversammlung wurde die vorstehende Bilanz ge- nehmigt, dem Vorstande und Aufsichtsrath Decharge ertheilt und die Vertheilung einer Dividende von 119% = M 165.— pro Actie bes<lossen, welhe bei dem Bankhause Ephr. Meyer & Sohn hier- selbst gegen Aushändigung der betreffenden Dividendenscheine sofort in Empfang genommen werden kann.

Tagesorduung: Gewinn- und Verlust-Conto. 1) Vorlegung des Geschäftsberichts des Vor- standes für das verflossene Geschäftsjahr.

2) Vorlegung und Genehmigung der Bilanz und

Gewinn- und Verlustrehnung per 30. Sep-

E 11 241/05 129 711 05 13 041/05 100 500 |—

[49889] Stifts - Brauerei Aktien Gesellschaft.

Die Herren Actionäre unserer Gesellschaft werden

a 9 A Per Bier, Träber, Malzkeime, Rü-

vergütung 2c. 2c ca. 1009/6 Abschreibung . . .

‘An Gerste, Hopfen, Materialien, Kühlanlage-Conto . .

Fabrikat.- u. Personalkosten

j 5 E 4] f ' |

hiermit zu der Freitag, den 16. Dezember d. Js., Abends S Uhr, im Saale des Herrn Joh. Goliberzuh „Zum grünen Wenzel“ hierselbst stattfindenden diesjährigen ordenut- lichen Generalversammlung eingeladen. Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz und der Berichte des Vorstands und des Aufsichtsraths. 2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, insbesondere über Vertheilung des

tember 1892. Aufsichtsrath. Aufsichtsraths.

Gesellschaft für das Jahr 1892 statt.

3) Ertheilung der Decharge an Vorstand und 4) Ersaßwahl für 2 ausscheidende Mitglieder des Im Anschluß an die Generalversammlung findet gemäß S$ 8 der Anleihebedingungen vorzunehmende usloofung von drei Hypotheken-Antheilsheinen der

Königsberg i. Pr., den 23. November 1862. Der Vorfißende des Aufsichtsraths : I B: DeA

[49769] Verliner Weißbier-VBrauerei-Actien-Gesellschaft

vormals Carl Landré.

Activa.

Das nach dem Turnus ausscheidende Mitglied des Auffichtsraths Herr Fabrikant Bernh. Krische wurde per Acclamation wiedergewählt. Als Mitglieder der Revifions-Commisfion wurden wiedergewählt die Herren Herm. Werner in Firma I. Th. Werner, Bankier Emil L. Meyer, Kaufmann Bernh. Falk und als Ersaßmann Bankier Eduard Magnus. Hannover, den 24. November 1892. Hannoversche Eisengießerei. Der Auffichtsrath. Bernhard Krische.

[49763] L : i : Hannoversche Eisengießerei in Hannover.

[49929] Consolidirte Redenhütte zu Zabrze O./S.

Die Herren Actionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der auf Montag, den 19, Dezember

209 073/03 55 562/80 22 592 88 21 837/16

Malzaufshlag s Bi und Reparaturen . . .. Bilanz: Conto

Miethe und Pacht

|

309 065 87

Kaufbeuren, 21. November 1892. Der Auf

309 065 87

sichtsrath.

Albert Spielberger, Vorsißender.

[49774]

Zuckerfabrik Fraustadt.

Bilauz am L. September 1892.

Act

iva.

M.

[A M |

Vilanz.

Passiva.

Grundstü: Saldo am 1. Oktober 1891 Baulichkeiten : Saldo am 1. Oktober 1891 . Abschreibung 1% . . Maschinen und Apparate: Saldo am 1. Oktober 1891 . neue Anschaffungen

Abschreibung 15%. .…. Mobilien: Saldo am 1. Oktober 1891 . Abschreibung 159%. .. Pferde und Wagen : Saldo am 1. Oktober 1891 . neue Anschaffungen

Abschreibung 25% ._.. 4 Saagen: aldo am 1. Oktober 1891. Ms 4144.74 Neue Zaun .. 1872— 6016.74 Abschreibung 15%. . Kassen-Bestand Debitoren: Diverse es (Deutsche Genossenschafts-

an Restforderung an Hirschfeld & Wolf Außenstände f. Bier und Nebenproducte . . Bestände von Malz, Hopfen, Kohlen, Futter . Effecten : 34 9% Köln-Minden. Pr.-Anl Vorausbezahlte Versicherungs-Prämien . . ..

869 399.60 8 693.99

21 900.94 3 435.— |

25 335.94 3 800.39

1278.93 191.84

12 984.93 7 033.—

20 017.93 5 004.48

t. 627 939

860 705

Actien-Kapital Hypotheken :

Saldoam 1. Oktober 1891 Creditoren (Cautionen) , Nicht eingelöste Dividenden Delcredere :

Reserve für die Forderung an Hirschfeld & Wolff am 30. Sept. 1891

M. 355 408.85

89 068.16

Eingang 2990

hierzu Saldo vom 1. Ok- tober 1891 ,

Reserve-Fond Reingewinn

47.30

A. 266 340.69

33 864/12 20 314/50] 309 856/40 266 340/69

25 779/59 182 568/80

D 244 53

5 114/23

6 000

_Debet. __ _Gewinn- und Verlust-Conto

2381 364/36

M. 1 650 000|—

300 000|— 96 212|— 336

266 387 59 692 82 779

am 30. September 1892,

2 381 364/36 Credit.

M. P 33 415/23

89 67179 Reparatur-Bauten-Conto . . .. 4 04716 ù E Lotte A 12 000|— Effecten-Conto (Cursverlust)) ._. 24796 « Abschreibungen:

von Baulichkeiten 19/9 M. 8693.99

von Maschinen und

Apparate 159%. . » 3800.39

von Mobilien 159% „. 191.84

von gfoliagen 19% « 902.51

von Pferde u. Wagen 25 9/0 « 5004.43

auf zweifelhafte Außenstände

Reingewinn laut Bilanz . .

An Verlust-Vortrag aus voriger Saifon Ü ommerz und Vertriebs-Unkosten onto

18 593/21 3 040/65 82 775/44 243 791/44 Berlin, den 30. September 1892.

Der Vorfißende des Auffichtsraths:

Moriß Heilmann. Die Reviforen : C. F. W.

Nachdem in Gemäßheit des Art. V. der Schuld- und Pfandverschreibung vom 28. Oktober 1874 die Ausloosung der zu tilgendenPartial-Obligationen

H l-unter Zuziehung eines Notars am heutigen Tage statt-

gefunden, werden die ausgeloosten Nummern: Nr. 19 180 189 & 1900 M. 4500 Nr. 289 374 44( 903 A 300 G = „L200

M. 5700

Inhaber derselben aufgefordert, deren Beträge am 1. Juli 1898 gegen Einlieferung der Original- E nebst Coupons bei dem ankhause Ephr. Meyer «& Sohn in Hannover oder der Vereinsbank in Hannover in Empfang zu nehmen. Hannover, den 24. November 1892. Hannoversche Eisengießerei. Der Auffichtsrath. Bernhard Krische.

hierdur< zur öffentlihen Kenntniß gebracht und die |"

1892, B 2 Uhr, im Hotel Koch- mann zu Zabrze O.-S. anberaumten ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Die- jenigen Herren Actionäre, welche an derselben theil- zunehmen wünschen, haben ihre Actien, dem $ 27 der Statuten entsprechend,

bei der Rheinisch-Westfälischen Bauk, Ber- lin W., Iägerstraße .24,

bei der Commandite der Breslauer Dis- contobank zu Gleiwit,

bei der Gesellschaft in Zabrze O.-S.,

gegen Depositions\schein, welcher als Einlaßkarte zur Generalversammlung dient, zu hinterlegen. Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Norlust-Neciaung, sowie -des Geschäftsberichts für das abgelaufene Geschäftsjahr.

2) Vorlegung des Nevisionsberihts und Be- \{lußfassung über Decharge-Ertheilung.

3) Vornahme von Ergänzungswahlen für den Aufsichtsrath.

Berlin, den 26. November 1892.

Fraustadt

Grundfstü>

Bau und Anlagen Maschinen Bahngeleis RNRübenwaagen Utensilien

Elektrische Beleuchtung ‘Rieselwiesen-Anlage

Glogau

Grundstü>k und Gebäude

‘Maschinen Bahngeleis Utensilien

Grundstü>

«Gebäude und Anlagen

677 310/23

451 468 39

| ca

59 491/25 249 248 30 277 410/38

17 451/66

13 911/48

11 090 73

27 012/25

21 694 18

|

| 927 822 89 908 492/92 2 949/08 12 2

13 341/50] 206 721|— 290 346/13

29%

10% 10 9% 109% 10 9%

1191/25 12 548/30| 27 910/38

1851/66 1411/48 1190 73 3012/2 2 69418

51 810/23

4

j 11 822/89 20 892/92 449/08 1303/50

34 468/39

E

341/50 10 721|— 99 846113

Der Auffichtsrath.

[49766] Einladung. Mar Arendt.

Wir beehren uns, die Herren Actionäre unserer Gesellschaft zu der am Montag, den 12. De- zember l. J., Vormittags 10 Uhr, in unserem Geschäftslocale (Schusterstraße) dahier stattfindenden sechsten ordentlichen Generalversammlung er- gebenst einzuladen. Tagesordnung : 1) Berichterstattung über das abgelaufene Ge-

schäftsjahr. :

2) Bilanzvorlage und Beschlußfassung über die

Verwendung des Reingewinnes.

3) os des Vorstandes und des Aufsicht8- rathes.

4) Ersaßwahl eines Aufsichtsraths-Mitgliedes.

5) Beschluß über

a. Erwerb einer Mälzerei oder Betheiligung an derselben.

b. Beschaffung der hierzu nöthigen Mittel dur< Erhöhung des Actienkapitals mittels Ausgabe von weiteren Actien bis zu 250 Stück à 1000 unter entsprehender Ab-

[49930] Consolidirte Redenhütte zu Zabrze O./S.

Die Herren Actionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der auf Montag, den 19. Dezember 1892, Nachmittags 23 Uhr, im Hotel Koch- mann zu Zabrze O.-S. anberaumten außeorordent- lichen Generalversammlung ergebenst einge- laden. Diejenigen Herren Actionäre, welche an der- selben theilzunehmen wünschen, haben ihre Actien, dem $ 27 der Statuten entspehend, bei der

Rheinisch-Westfälischen Bank, Berlin W.,

Jägerstr. 24,

Commandite der Breslauer Disconto-

ird t p V Zabrze O.-S. gegen Depofitionsshein, welcher als Einlaßkarte zur Generalversammlung dient, zu hinterlegen.

i Tagesordnung : 1) Bericht über die Lage der Gesellschaft, Ge-

Maschinen incl. Verdampfanlage

Utensilien 12 889/43

L

1389/43

Kassenbestand on

Ia Nenkersdorf

Accepte bei den Steuer-Aemtern

Gewinn- und Verlust-Conto.

BVerlust-Vortrag 1./9. 1891 Netto-Gewinn pro 1891/92 . .

523

298 06 42 298 06 481 000 | 1 523 500

M 51 598, 39.989,

32 672,15 328 378)

117 859/15

182 748/66 144 217/29

erte mera e etr Gn ma M C MELO et E

38 531 1890410

ca. 10 9/ Abschreibung . 10 lan ugang

ca. 59/9 Abschreibung . .

T7 21260) —i0

—T66 602

16 712/60 11 812/60 4 102|—

8 302|—

Versandfässer-Conto . . Zugang

50 000|— 14 640/99

ca. 15 9/6 Abschreibung . Mobilien- und Utensilien-Cto. Zugang

ca. 10 9/6 Abschreibung . Pferde-Conto

ca. 20 9/9 Abschreibung . .. S ugang

ca. 15 9/6 Abschreibung . .. Aus\chank-Inventar-Conto

ca. 25 9/9 Abschreibung . Flaschenbier-Utensilien - Conto ca. 50 9/6 Abschreibung . Güstrower Aus\schank-Conto . Zugang

Abschreibung

Ausstehende Forderungen . Banquier-Guthaben u. Baar- bestand íúInventur

30 600|—

T Se

64 610 99 9 740/99

1 006/— 3 206|—

11 300|— 855 T2 Too

2 555 |— 7 000|—

2 90115 9 901/15 1501/15 3 500 |—

3 302/25 5 802/25

1 502/25

Nosto, den 30. September 189.

Mahn «& Ohlerih V

[49773] Gewinn- und Verlust-Conto per 30. September 1892.

Debet.

3 596 332/12

ierbrauerci Actiengesellschaft. G.

166 391/69

264 057/83 366 682 60

Mahn.

3 996 332

2

Credit.

‘Actien-Kapital -Creditores

M. 1 800 000 90410

Per Bier-Conto Zinfen-Conto Ÿ B und Miethe-Conto . .. Delcredere:

Eingang a. Conto Hirschfeld & Wolff

M. 89 068.16

hiervon dem geseßz- lihen Reserve-Fond ZUTUDCIgUtEt bleibt zur Tilgung der Unter - Bilanz aus 1890/91

99 692.93

M. 33 415.23

#M S 207 892/65 410/31

2 073/25

Der Vorstaud. Otto Ullrich.

Adolphi. J. Pi>kardt.

änderung des $ 5 der Statuten. Ueber Punkt 5 der Tagesordnung kann nur dann bes<hlossen werden, wenn in der Generalversammlung zwei Dritttheile des Actienkapitals vertreten sind, und zwar mit einer Mehrheit von drei Viertheilen des vertretenen Kapitals. Zur Theilnahme an der Generalversammlung ist jeder Actionär berehtigt. Zur Stimmabgabe ist derselbe nur dann befugt, wenn er vor Eröffnung der Generalversammlung dur<h Vorzei g der Actie oder eines Depositenscheines hierüber sich als Actionär [legitimirt hat. Die Actien oder Depositenscheine sind bei dem Vorstand der Gesellschaft dahier oder bei den Bankhäusern Klein & Heimann in Frank- furt a. M. und Gebr. Arnhold in Dresden vorzuzeigen und dagegen die Stimmkarten in Empfang zu nehmen. : j Die Bilanz, sowie Gewinn- und Verlustre<nung, nebst Bericht des Vorstandes und Aufsichtsrathes sind vom 26. November cr. ab in dem Ge|[chäftslocale der Gesellschaft (Martinéstraße) dahier zur Einsicht der Herren Actionäre aufgelegt.

nehmigung eines Abkommens mit den In- habern der Cautionshypothek resp. Umwand- lung der leßteren in eine Anleihe. 2) Beschlußfa R a. über die Art der Beschaffung von Be- triebsmitteln dur< Erhöhung des Grund- kapitals dur<h Ausgabe von Vorzugs- Actien, bezw. Umwandlung in solche gegen eine baare Zuzahlung sowie Feststellung der Modalitäten ; . über Herabseßung des Grundkapitals und Feststellung der Modalitäten ; . über Ergänzung und Abänderung des Statuts behufs Ausgabe von bevorred)- Lees Aolien und Feftftellung der Rechte

derselben.

3) Im Falle der Ablehnung von Punkt 2 der D Beschlußfassung über Liqut- dation der Gesellshaft und Wahl der Liqui- datoren.

Berlin, den 26. November 1892. Der Ernt, Mar Arendt.

Anal-Accepte

E

Verlust-Vortrag von 1890/91

raustadt logau : Nenberävorf

Gewinu- und Verluft-Couto pro 1891/92. Debet.

M 51 810,23 « 34 468,39 42 298,06

1890410

M. 182 748

128 576 311 325

Q E U. T Q.

as

guéer und Melasse . . etlebaUnlosten e 6 ed car He S :

- Rübensteuer und Verbrauchsabgabe

Zinsen-Conto

Bilanz-Conto : Verlust-Saldo 1./9. 1891 Netto-Gewinn pro 1891/92

M1 380 977,87

834 146,10 11 035,57

M S 2 498 953/51

|

2 226 159/54 182 748/66

144 217/29

Mh.

272 793/97

An Betriebs- und Handlungs-Un-

fosten-Conto Brausteuer-Conto S ohn-Conto Gehalte-Conto Reparaturen-Conto Zinsen-Conto Abgaben-Conto Kranken-, Alters- und JIn- validen-Kassen-Conto . . Abschreibungen: ca. 19/0 auf Gebäude-Conto . ca. 109/6 auf Maschinen-Conto ca. 1009/6 auf Kühlanlage-Conto ca. 5 9/9 auf Lagerfässer-Conto ca. 15 9/6 auf Versandfässer . ca. 109/96 auf Mobilien- und Utensilien-Conto ca. 20 9/9 auf Pferde-Conto . ca. 15 9/6 auf Fuhrwerke-Conto ca. 25 9/9 auf Auss\chank - Jn- ventar-Conto i ca. 509/69 auf Flaschenbier-Uten- filien-Conto L Aus\chank:Conto Güstrow . . Delcredere-Conto Neingewinn 5 9/9 dem Reservefonds . . Tantièmen für Vorstand, Be- amte, Aufsichtsrath . Unterstütßzungsfonds-Conto . . Ertracesscvesonds-Conto

107 656/46 66 716/15 52 253 77

103 480/92 42 231/35 30 158/18

M s

43 573101

13 403/57

M S

460 788

Per Gewinn-Saldo1890/91

- Bier-Conto : L SreDerSOIIO e « Hefe-Conto

8 302

2 599

1315/10)

20 119/55 13 041/05 11 812/60 9 740/99 3 206|— 1501/15 1 502/25 4 206 14

2 525/19 2 921/22

81 433

2 000 50 000

14 284/64 37 140/07

285 692

S 15 91 07 43

189 000|— 9 26811 985 69282

Der Dividendenschein Nr. 20 unserer Actien wird mit ( 24 vom 25. November a. e. bei ß t \ / der Deutschen Genofseuschafts-Bank von Soergel, Parrifius Co., bei dem Bankhause Julins | bericht bei oben genannten Stelles zur Ve-füuunt | [49 Samelson, Unter den Linden Nr. 33, und bei der Gesellschaftskasse, Straßburgerstr. 6—8, von 9 bis Mainz, den 16. November 18992. /

12 Uhr Vormittags eingelöst. ° ° Berlin, den 24. November 1892. Bierbrauerei Schöfferhof - Dreikönigshof

-9 9/9 Dividende Vortrag auf neue Rechnung .

311 325/34

Revidirt und mit den ordnungs geführten Büchern der Gesellshaft übereinstim-

: A. F. W., Adolph, mend gefunden Gerichtlih vereidigter Bücherrevisor.

Verlust-Saldo zum Vortrag 38 5311/37

893] Creditbank Tondern.

Die in der 3. Beil. der Nr. 276 dieses Bl. ab- gedru>te Bekanntmachung, betr. „außerordent- liche Generalversammlung“, wird dahin be-

Die Direction. 827 914/56 827 914

Rosto>, den 30. September 1892.

vormals Conrad Rösch.

ür den A tsrath: p M e ld er 0 “Werfuenber.

rihtigt, daß die Versammlung am 8. Dezember cr.

ni<t um 6 Uhr, sondern Nachmittags S Uhr stattfindet. |

Mahn «& Ohlerich Vierbrauerei Actieugesell schaft.

G. Mahn.