1892 / 281 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

r S L E Ea

S E

als Inhaber derselben der Königliche Baurath

Friedrih Hoffmann zu Berlin eingetragen worden. Potsdam, den 22. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[49744] Quedlinburg. In unferm Firmenregister find heute die Firmen O. Stahlschmidt in Quedlin- burg Nr. 518 des Registers und Franz Hinze daselbs Nr. 229 des Registers ge- Iösht worden.

Quedlinburg, den 19. November 1892. Königliches Amtsgericht. Hahn.

[49745]

Reichenbach i. Schl. Befanntmachung.

In unserem Firmenregister is unter Nr. 717 die Firma:

„C. Friedrichs Nachfolger F. Schulz“ zu Ober-Peilau A. und als Inhaber derselben der Jans Friedri<h Schulz daselbst heute eingetragen worden.

Reichenbach u. E., den 22. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

Rybnik. Bekanutmachung. [49856] In unserem Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 14 eingetragenen Handelsgesells<haft Joseph Doms zu Ratibor zufolae Verfügung vom 21. No- vember 1892 am selben Tage die Aufhebung der Zweigniederlassung zu Nydultau eingetragen worden. Rybnik, den 21. November 1892. Königliches Amtsgericht. T.

Sagan. - Bekanntmachung. [49837] In unser Firmenregister ift heut bei Nr. 315 das Erlöschen der hierorts bestandenen Firma „Hugo Meix““ eingetragen worden. Sagan, den 22. November 1892. Königliches Amtsgericht.

Sagan. Bekanutmachung. [49836] In unser Gesellschaftsregister ift heut unter Nr. 96 die Handelsgefells<haft „Hugo Meix's Nach- folger“ mit dem Siße in Sagan, weldhe am 16. November 1892 begonnen hat und durch jeden der beiden Gesellschafter, Kaufmann Karl Büttner und Kaufmann Emanuel Grofser, beide hierorts wohnhaft, vertreten wird, eingetragen worden. Sagan, den 22. November 1892. Königliches Aitsgericht.

Schwerte. HSandelêregister [49746] des Königlichen Amtsgerichts zu Schwerte.

Die unter Nr. 20 des Gefellschastsregisters cin- getragene Firma Westfälisches Nickelwalzwerk zu Schwerte a. d. Nuhr ift gelö\{t am 21. No- vember 1892.

Sohrau O.-S. SBefanntmachung. [49854] In unserem Firmenregister ist heute die unter tr. 29 eingetragene Firma Paul Groeger gelöscht worden. Sohrau O.-:S., den 22. November 1892, Königliches Amtsgericht.

Stade. Bekanntmachuug. [49747] Auf Blatt 134 des hiesigen Handelsregisters ift beute zu der Firma: J. von Schassen in Stade eingetragen : „Die Firma ift erloschen.“ Stade, den 21. November 18932. Königliches Amtsgericht. T.

[49857 Stockach. Nr. 18128. Zu O.-Z. 168 des Firmenregisters Johaun Stüble in Stockach wurde heute eingetragen :

Inhaber der Firma, Johann Stüble in Sto>ach, ist verheirathet mit Marie Erat von Konstanz

Artikel 1 des Ehevertrags gd. d. 10. November 1892 bestimmt:

„Die Brautleute wählen von der bedungenen Gütergemeinschaft das Geding, wona<h sämmtliches Vermögen, liegendes wie fahrendes, lepiges wie zu- Éünftiges, actives wie passives von der Gemeinschaft ausges{lofsen werde mit Ausnahme der Summe von fünfzig Mark, "welche jeder Ebegatte in die Gemein- schaft einwirft.“

Stockach, 22. November 1892.

Gr. Bad. Amtsgericht. Dr. Ottendörfer.

Stuttgart. I. Einzelfirmen. [49377] _K. A. G. Stuttgart Stadt. Julius Supper in Stuttgart. Die Firma ist erloschen. (21./11. 92.) Uhlman u. Cie. in Stuttgart. Inhaber: Marx Uhlman, Kaufmann in Stuttgart. Tuch- und Buskin- Großgeschäft. (21./11. 92.) J. Speier in Stuttzart. Die Firma is als Einzelfirma er- Toschen. (21./11. 92) G. Weise sen... Leih- bibliothek in Stuttgart. Inhaber: Natalie Weise, ledig, in Stuttgart. Die vom Vater begründcte, bisher nit eingetragene Firma ist nebst dem Ge- schäft im Erbgang auf die dermalige Inhaberin ge- langt. (21./11. 92.) Jof. Kibler in Stuttgart. Die Firma is} erlos<en. (21./11. 92.)

K. A. G. Cannstatt. Chriftian Größtinger, Brennmaterialien- u. Haberhandlung: Cannsíatt. Inhaber: Christian Größinger in Cannstatt. (11./11. 92.) W. Krauß, Baugeschäft u. Holz- handlung; Cannstatt. Inhaber: W. Krauß, Kgl. Hofwerkineister in Cannstatt. (12/11. 92.) D. F. Wagner, Conditorei u. Svpezereigeschäft : Cannstatt. Inhaber: Heinrich Ferd. Wagner, Conditor in Cannstatt. Die Firma i} erloschen. (15./11. 92) Semöopathis<he Central- Apotheke u. Buchhandlung von V. Mager; Cannstatt. Inhaber: V. Mayer, Apotheker in Cannstatt. Das Geschäft wird dur<h die Wittwe des verstorbenen Hofraths V. Mayer, Catharine, geb. Forthuber, in Cannstatt weitergeführt. (15 /11. 92.)

K. A. G. Göppingen. Heiuri<h Fran> in Göppingen. Inhaber: Heinrich Fran>k, Kaufmann in Göppingen. Colonialwaarenges<äft; Groß- und Kleinhandel. (17./11. 92.)

K. A. G. Oberndorf a. N. Julius Haas in Schramberg. Inhaber: Julius Haas, Uhrensfabrikant in Schramberg. Gegen den Inhaber der Firma wurde dur Gerichtsbes{luß vom 14. November

Heinrih Philipp Otto Oechelhaeuser in Berlin.

K. A. G. Oehringen. S. Schleßinger, Tuch- und Modewaarenhandlung in Oehringen. Inhaber : Seligmann Schleßinger in Oehringen. Gelöscht infolge Aenderung der Firma und Uebergangs auf die Söhne Josef und Mar Schleßinger. (15./11. 92.)

K. A. G. Notteunburg. Wend. Neuer in Rottenburg. Inhaber: Wendelin Neuer, Kaufmann in Rottenburg; Tuch-, Modewaaren- und Wechsel- aeshäft, verschiedene Agenturen. Gelöscht infolge Todes des Inhabers. (9./11. 92.)

T. Gesellshaftsfirmen und Firmen iuristis<her Personen.

K. A. G. Stuttgart Stadt. Kohler u. Schwab in Stuttgart. Offene Handelsgesellschaft zum Betrieb einer Handlung in Mvöbelstoffen, Teppichen und Linoleums, vom 15. November 1892 an. Theil- haber: Adolf Kohler, Kaufmann und Sali Schwab, Kaufmann in Stuttgart. (21./11. 92.) Uhlman u. Cie. in Stuttgart. Dice Gesellschaft hat sich aufgelöst. Die Firma ist sammt dem Geschäft auf den bisherigen Theilhaber Max Uhlman als alleinigen Inhaber übergegangen. (21./11. 92.) Cluß u. Siroebel in Stuttgart. Die Gesellschaft hat sich aufgelöst. Liquidator: Kaufmann Adolf Umfrid in Stuttgart. (21./11. 92.) J. Speier's Nach- folger in Stuttgart. Offene Handelsgesellschaft zum Betrieb einer Shuhwaarenhandlung, feit 15. No- vember 1892. Theilhaber: Philipp Jakob Herz, Kaufmann, und Alphonse Jakob Heinrich Herz, Kaufmann, beide zu Frankfurt a. M. (21./11. 92.) Jeselsohn u. Cie. in Stuttgart, Zweignieder- lassung in New-York. Die Firma ist erloschen. (21./11. 92.) Burkhardt u. Moser in Stutt- gart. Die Gesellschaft hat sih aufgelöst, die Firma ist erloschen. (21./11. 92.)

K. A. G. Crailsheim. H<. Bareiß u. Offene Handelégesellschaft zum Betrieb einer Klärspähnfabrik. Gefellschafter : Heinrih Bareiß, Klärspähnfabrikant in Alten- münster, Friedrih August Trumy, Kaufmann aus Wien, nun in Altenmünster. Jeder der beiden Gesellschafter ist bere<tigt, die Firma allein zu ver- treten und zu zeihnen. Gelöscht, na<hdem sich die Gesellschaft aufgelöst hat. (15./11. 92.)

K. A. G. Neresheim. Cölner Lederleim- fabrif von Gebr. Greiner (C. Greiners Söhne) in Bopfingen. Siß in Bopfingen. Offene Gesellschaft behufs Fabrikation von Kölner Leder- leim. Theilhaber sind: Emil Greiner, Karl Greiner, beide in Bopfingen. (15./11. 92) i

K. A. G. Oehringen. S. S<{{leßtinger Söhne, Tuch: u. Modewaaren-Handlung, Herren- u. Damen- confection. in ODehringen. Offene Handelsgesellschaft seit 7. November 1892. * Gesellschafter, deren jeder die Gesellschaft vertritt und zur Zeichnung der Firma berechtigt ist: Josef Schleßinger, Kaufmann, Mar Schleßinger, Kaufmann, beide in Oehringen. (15/14. 929)

Trump, Altenmünster.

[49748] Tarnowitz. In unser Gefellschaftsregister ist 23:0 heut bei Nr. es Tarnowitzer Aktiengesell- \<aft für Bergbau und Eisenhüttenbetrieb Folgendes cingetragen worden :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 16. Mai cr. foll das Grundkapital in Höhe von 2 100 000 A erhöht werden. Wie aus der Ein- tragung vom 12. Juli cr. hervorgeht, hat die Er- böbung bereits um 1167 000 M stattgefunden. Es wird auf die diesbezügliche Publikation Bezug ge- nommen.

Nach den eingereihten Zeichensheinen find na< dem 1. Juli 189? weitere 88 500 4 in 59 Stück Stamm-Prioritäts-Actien Litt. A. über je 1500 M gezeichnet. Hierbei sind 24 Stück Stamm-Prioritäts- Actien über je 1500 6 im Nominalbetrage von 36 000 Æ und 175 Stück Stamm-Prioritäts-Actien über je 309 Æ im Nominalbetrage von 52 500 #4, zusammen also 88500 M4 nebst Dividendenscheinen vom 1. Juli d. J. ab eingeliefert und zum Curse von 663 % mit 59000 Æ verre<net worden. Außerdem siand 337% mit 29 500 6 und 69/0 Zinsen des gezeichneten Betrages für die Zeit vom 1. Juli cr. bis zum Einzahlungétage mit $75 #4 59 H baar gezahlt worden und befindet sih der Baarbetrag im Besiß des Vorstandes. Die Stamm- Prioritäts- Actien Litt. A. (59 Stück zu je 1500 4) werden zum Pari-Curfe ausgegeben, was gemäß Artikel 214, 215 a. b. des Geseßes vom 18. Juli 1884, betreffend Actiengesellschaften, zur Kenntniß gebraht wird. Tarnowit, den 21. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Pücher. Werne, Westf. VBefanutmahunug. [49749] Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Werne. Inu unser Firmenregister ist eingetragen : â. Ver Nr. 17. Col 6. ; Die Firma ift nah dem Tode des Jos. Busbach auf dessen Wittwe übergegangen. b. bei Nr. 32. Inhaber der Firma: Ww. Kaufmann Ios. Bus- bach, Maria, geb. Wiemann, zu Werne. Sit der Firma: Werue (M.). gms: I. Busbach. Fingetragen zufolge Verfügung vom 14. November 1892 am 15. November 1892.

[48464] Wiesbaden. Seute ift in unser Procurenregifter unter Nr. 275 die dem Kaufmann Christian Wil- helm Erkel zu Wieébaden von der Wittwe des Kauf- manns Heinrih Wilhelm Erkel daselbst für ibr unter der Firma H. W. Erfkel dahier (Nr. 601 des Firmenregifters) ‘betriebenes Handelsges<häft ertheilte Drotida eingetragen worden. Wiesbaden, den 14. November 1892. Königliches Amtëégericht. ŸY 111.

Wilhelmshaven. Befanutmachung. [49752] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 290 eingetragen die Gi Vh. O. Oegchelhaeuser mit dem Niederlassungsorte Wilhelmshaven und als deren Inhaber der Königliche Commerzien-Rath

Wilhelmshaven, den 18. November 1892. Königliches Amtsgericht.

Wilhelmshaven. Befanntmachung. [49751] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 291

Niederlassungsorte -Wilhelmshaven und als deren Inhaber der Kaufmann Heinrih Friedrih August Dirks in Wilhelmshaven. Wilhelmshaven, den 18. November 1892. Königliches Amtsgericht.

Wilhelmshaven. Befanntmachung. [49750] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 292 eingetragen die Firma Hermann Jsraels mit dem Niederlaffungsorte Wilhelmshaven und als deren Inhaber der Bierverleger Hermann Jsraels in Wilhelmshaven. Wilhelmshaven, den 18. November 1892. Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

[49753] Altena. In das Genossenschaftsregister ist heute bei lfd. Nr. 4 (Verser Consum Vereiu, ein- getragene Genofsevshaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Eveking bei Werdohl) Folgendes eingetragen: _

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 26. Januar 1890 hat sih die Genossenschaft in eine solhe mit beshränkter Haftpflicht umgewandelt.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 22. Dezember 1891 ist das Statut abgeändert und neu redigirt. f

Die Firma lautet fortan: : „„Evekinger Consum Vereiu cingetragene Ge- nossenschaft mit bes<räukter Haftpflicht“.

Die Haftsumme beträgt fünfzig Mark.

Der Gegenstand des Unternehmens ist der ge- meinschaftliche Einkauf von Lebens- und Wirtbschafts- bedürfnissen im Großen und Ablaß im Kleinen an die Mitglieder,

Alle Bekanntmachungen und Erlasse in Angelegen- beiten des Vereins fowie die denselben verpflichtenden Schriftstücke ergehen unter desscn Firma und-werden mindestens von zwei Vorstandsmitgliedern unter- zeichnet.

Zur Veröffentlihung seiner Bekanntmachungen bedient si< der Verein fortan des Süderländer Volksfreunds. Für den Fall, daß dieses Blatt ein- gehen oder aus anderen Gründen die Veröffentlichung in diesem Blatte unmöglih werden sollte, tritt das Altenaer Kreisblatt an dessen Stelle, bis dur< Be- {luß der Generalversammlung ein anderes Vlatt bestimmt ist.

Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Juni und endigt am 31. Mai.

Der Vorstand besteht aus drei Mitgliedern. Dieselben sind zur Zeit:

Carl Berg zu Eveking, Ewald Hüsmert da- felbst und August Vollmer daselbst.

Die beiden früheren Vorstandtémitglieder Heinrich Weißpfennig und Wilhelm Bauckhage sind aus- geschieden.

Der Vorstand zeichnet füc die Genossenschaft in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma ihre Namensunterschrift hinzufügen.

Zwei Vorj|tandsmitglieder können re<tsverbindli< s die Genossenschaft zeihnen und Erklärungen ab- geben.

Altena, den 17. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

49754 Blankenheim, Eifel. s

In das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Gerichts ist heute unter Nr. 5 eingetragen :

Landtwirthschaftlicher Consumvereiu, ein- getragene Genoffenschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht zu Ahrhütte.

Das Statut. lautet vom 2. Oktober 1892.

Der Gegenstand des Unternehmens ist:

_1) gemeinshaftliher Einkauf von Verbrauchs- lee und Gegenständen des landwirthschaftlichen Beiriebs,

2) gemeinschaftli<her Verkauf landwirth\schaftliher Erzeugnisse.

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lichen Bekayntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern; die von dem Auffichtsrath ausgehenden unter Benennung desfelben, von dem Präsidenten unterzeichnet.

Sie sind in dem amtlichen Kreisblatte des Kreises Schleiden aufzunehmen. Beim Eingehen dieses Blattes bestimmt der Vorstand mit Genehmigung des Aufsichtsraths bis zur nächste: Generalversamm- lung ein anderes an dessen Stelle.

Die Mitglieder des Vorstandes sind:

1) Iosepf Gerhardt zu Ahrhütte,

2) Carl Trimborn daselbft,

3) Carl ron Roesgen, zu Haus Vellen,

4) Lorenz Kruff zu Ahrhütte,

5) Peter Cilligen zu Neuhof.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Nechtsverbind- lichkeiten haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift beifüaen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Blankenheim, den 21. November 1892.

Königliches Amtsgericht. 1. Fürth, Bekanntmachung. [49505]

In das Genossenschaftsregister des unterfertigten Gerichts ist heute die dur<h Statut vom 25. Oktober l. F. errichtete Genossenschaft :

¿Verein der Metall- und Broncefabrikanteu“‘ mit auf je 190 ( beschränkter Haftpfliht und dem Sibße in Fürth eingetragen worden.

en Gegenstand des Unternehmens bildet der dur<h einen erwählten Geschäftsführer gel-zitete An- und Verkauf sämmtlicher zur Ausfuhr nah Amerika und Frankreich bestimmter, zur Fabrication von Broncefarben und Brokat nöthiger Rohmaterialien,

.d. f. Stampfmetall, Metall- und Nee un-

verpa>tes, unsortirtes oder zershnittenes Rauschgold und Schabin behufs Förderung der Wirthschaft der Mitglieder dur< Erzielung eines angemessenen Ver- kaufepreises.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen im „Fränkischen Kurier“, „Fürther Tagblatt“ und „Centralanzeiger“ dur< den Vorstand bezw. Auf- iichtsrath und müssen von 2 Vorstandsmitgliedern bezw. dem Vorsißenden oder dessen Stellvertreter unterzeichnet sein: i i

Leopold Ermann und Marx Eiermann in Fürth, ferner Ferd. Neich in Nürnberg.

des Gerichts von Jedermann eingesehen werden. Fürth, 23. November 1892. Kgl. Bayr. Landgericht, Kammer für Handelssachen. (L. S.) Der Vorsitzende : Droßbach, K. Ober-Landesgerichts-Nath.

Fulda. Bekanntmachung. [49755]

In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 9 in Spalte: „Firma der Genossenschaft“ eingetragen : Welkers’er Darlehnuskassen - Verein, eiu- getragene mbg e 7 rug unbeschränkter

aftpflicht und als Siß der Genossenschaft „Welkers““.

Der Gesellshaftsvertrag vom 9. Oktober 1892 be- zeihnet in $ 2 als Zwe> des Vereins, die Verhält- nisse der Vereinsmitglieder in jeder Beziehung in materieller, wie sittliher, zu heben und“ zu ver- b-ssern, die dazu nöthigen. Einrichtungen zu treffen, namentli<h die zu Darlehen an die Mitglieder er- forderlichen Geldmittel unter CemetulGattlider Garantie zu beschaffen, besonders au<h müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen und ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfonds" zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder anzusammeln.

Die derzeitigen Vorstandsmitglieder find:

1) August Be> zu Welkers, Vereinévorsteher,

2) Damian Greif zu Welkers, Stellvertreter des Vereinsvorstehers,

53) Clemens Müller zu Rönshausen,

4) Raimund Leibold zu Nönshausen,

5) Johann Joseph Frohnapfel zu Melters.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat mit Auénahme der na<benannten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinévorsteher oder dessen Stell- vertreter und mindestens zwei Beisitern erfolgt ift. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurücerstattung von Darlehen, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 M. und über die eingezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeichnung dur< den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Bei- fißer, um dieselbe für den Verein rehtéverbindlih zu machen.

In alken Fällen, wo der Vereinsvorsteher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die Unterschrift des letzteren als diejenige eines Beisißers.

Alle öffentlichen Bekanntmachungen sind, wenn fie rehtsverbindlihe Erklärungen enthalten, von wenig- stens drei Vorstandsmitgliedern, in anderen Fällen aber dur den Vereinsvorsteher zu unterzeichnen und in dem Landwirthschaftlihen Genossenschaftéblatt zu Neuwied bekannt zu machen.

Die Liste der Genossen tann zu jeder Zeit bei dem unterzeichneten Gericht eingesehen werden.

Fulda, am 12. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I1. Maceldey.

[49756] Koblenz. In das biesige Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 17 eingetragenen Ge- nossenschaft in Firma „Verein zur Verbreitung Naiffeisen’scher Genofsenschasten, eingetragene Genoffenschaft mit unbes<ränkter Haftpflicht zu Neuwied-Weißenthurm““ vermerkt worden, daß die Genossenschaft dur re<htêkräftigen Beschluß der hiesigen Gerichtsstelle vom 2. November 1892 in Gemäßheit des $ 78 des Gesetzes vom 1. Mai 1889 aufgelöst ist.

Koblenz, den 24. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IT.

Magdeburg. Genoffenschaftsregister. [49757] Die Liquidation der hier bestandenen Magde- burger Spar- und Baugenofssenschaft, ein- getragenen Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht, ist beendet. Eingetragen unter Nr. 22 des Genofsenschaftsregisters. Mann en 19. November 1892. ‘öniglihes Amtsgericht. Abtheilung 6.

Ä [49758] Schorndorf. Tn das Genossenschaftsregister ist heute cingetragen worden, daß in der General- versammlung des Kousumvereins Schorudorf; e. G. m. b. S. in Schorndorf vom 20. d. Mts. zu Mitgliedern des Vorstands gewählt worden sind: 1) Christian Schmelzer, Geschäftsführer, 2) Kasvar Holt, Kassier, 3) Gustav Lenz, Controleur, alle von Schorndorf. Schorndorf, den 22. November 1892. K. W. Amtsgericht. Stv. Amtsrichter: A be gg.

Wittlage. Befanntmachung. [49759] Die Bohmter Spar- und Darlchnsfkasse, eiu- getragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, zu Bohmte, hat am 26. Oktober 1892 eine Aenderung des Statuts dahin beschlossen, daß die Veröffentlichungen der Genossenschaft künftig nur dur<h das Wittlager Kreisblatt erfolgen sollen. Wittlage, den 17. November 1892. Königliches Amtsgericht. I.

Konkurse.

[49623] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Materialwaaren- häudlers Franz Dicken zu Barmen-Ritters- hausen, Berlinerstraße 138 a, ist heute, am 22. No- vember 1892, Nachmittags 64 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Vossen hier. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Januar 1893. Erste Gläubiger- versammlung am 15. Dezember 1892, Prüfungs- termin am 19, Januar 1893, beide Nach- mittags 5 Uhr, im Situngsfaale.

Barmen, den 22. November 1892. Königliches Amtsgericht. 1.

[49629]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Georg Carl Dene>e hier, Friedrichstraße 200 in Firma- H. C. Hahn hier, Leipzigerstraße 99, ist heute,

1892 das Konkuréverfahren eröffnet. (17./11. 92.)

eingetragen die Fimna Heiur. Dirks mit dem

Die auf Jahresdauer ‘gewählten Mitglieder d Vorstands sind die Birret hlten Mitglieder des

Mittags 12 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin 1. das Konkursverfahren eröffnet. Ver-

Die Liste der Genossen kann in den Dienststunden

walter: Kaufinann Fischer bier, Alte FJacob- straße 172. Erfte Gläubigerversammlung am x9. Dezember 1189S, Mittags A2 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 23. Januar 1893. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 23. Januar 1893. Prüfungstermin am S2. Februar X893, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32.

Berlin, den 24. November 1892.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

[49628]

Ueber das Vermögen des Bronzewaaren - Fa- brifanten Hugo Werth zu Berlin, Dresdener- ftraße 125, ist heute, Nachmittags 15 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin I. das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Conradi hier, Weißenburgerstraße 65. Erste Gläubigerversammlung am 21. Dezember 1892, Vormittags #1 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 10. Januar 1893. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 10. Januar 1893. Prüfungstermin am 20. Ja- unar 1893, Vormittags 14 Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., ‘part., Saal 32.

Berlin, den 24. November 1892.

During, Gerichtsschreiber :

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

49612 f Urte das Vermögen des Kaufmanns Max Otto

ugo Berndt, alleinigen Inhabers der eingetragenen Firma Gebr. Berudt zu Berlin, Geschäftslocal Waßmannstr. 15, Privatwohnung Georgenkir<|tr. 39, ist beute, Nahmittags 2 Uhr, von dem Königlichen Amtsgeriht Berlin I. das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter : Kaufmann Dieliy zu Berlin, Holzmarktstr. 47. Erste Gläubigerversammlung am 15. Dezember 1892, Nachmittags 125 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Januar 1893. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 5. Januar 1893. Prüfungstermin am 21. Ja- uuar 18983, Mittags 12 Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32.

Berlin, den 24. November 1892.

Hoyer, Gerichtsschreiber : des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 72.

149636 [ A den Nachlaß der Wittwe des Schlachters Ingwer Boyseu, Gastwirthin Christine Sophie, geb. Chriftiausen, in Bredstedt ist heute, RNach- mittags 4 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Sattlermeister Jessen hier. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Dezember 1892. Erste Gläubigerversammlung 17. Dezember 1892, Vm. 12 Uhr; allg. Prüfungstermin 7. Januar 18983, Vim. 10 Uhr. 4

Bredstedt, den 22. November 1892.

Veröffentliht: Brandt, als Gerichts\hreiber des Königlichen Amtégerichts.

[49666] Oeffentliche Bekanntmachung. _ Veber den Nachlaß des Handlungsgehülfen Bernhard Ernst Paul Schütze, am Wall Nr. 195 hierselbst wohnhaft, ist das Uquidationsverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Bulle hier- selbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Dezember 1892 einschließlih. Anmeldefrist bis zum 31. Dezember 1892 eins{ließli<. Erste Gläu- bigerversammlung 20. Dezember 1892, Vorn. 12 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin T7. Jauuar 1893, Vorm. 11! Uhr, unten im Stadthause, itnmer Nr. 9. Y Bremen, den 23. November 1892. Das Amtsgericht. - Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßfachen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

49665] Oeffentliche Bekanntmachung. L Rebe das Vermögen des Jnhabers ciner Brauntweinbrennerei, Johann Friedrich Leh- mann, Doventhorstraße 22, hierselbft ist der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Hogrefe hier- selbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Dezbr. 1892 einschließlih. Anmeldefrist bis zum 31. Dezbr. 1892 einschließli<. Erste Gläubiger- versammlung: 20. Dezbr. 1892, Vorm. 114 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin: T7. Januar 1893, Vorm. 11} Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9. Bremen, den 24. November 1892. Das Amtsgericht. : Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßfachen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

[49607] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Drechslers Heinrich Friedrih Theodor Reiher in Flensburg, Angelburgerstraße 19, ist heute, am 21. November 1892, Nachmittags 4} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Rentner Wilhelm Frölich in

lensburg, Neumarkt Nr. 9. Offener Arrest mit Anzeigefrist an den Verwalter, und Frift zur An- meldung der Konkursforderungen beim Amtsgericht bis zum 31. Dezember 1892. Erste Gläubiger- versammlung Sounabend, den 10. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin Sonnabend, den 21. Januar 18983, Vormittags 10 Uhr, im unterzeichneten Amtsgericht, Zimmer Nr. 29 des Gerichtsgebäudes.

Flensburg, den 21. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1IV. Veröffentlicht: Casten, | Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

¡149662] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Angust Auton Nagels, in Firma A. Nagels, zu Frank- furt a. M., Friedberger Landstraße Nr. 55, ist am 22. November 1892 das Konkursverfahren er- Öffnet. Rechtsanwalt Dr. Gehrke dahier ift zum Konkursverwalter ernannt. Arrest mit Anzeige- frift bis 12. Dezember 1892. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 23. Dezember 1892. Erste Gläubigreverianminia 15, Dezember 1892, Vorm. 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin 5. Januar 1893, Vorm. A1 Uhr.

a. M., den 22. November 18392.

[49663]

Ueber das Vermögen des Schneiders Franz Allendorf zu Frankfurt a. M., Brönnerstr. 19, ist am 22. November 1892 das Konkursverfahren eröffnet. Rechtsanwalt Dr. Carl Theod. Wolf dahier ist zum Konkursverwalter ernannt. Arrest mit Anzeigefrist bis 12. Dezember 1892 und Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 22. Dezember 1892. Erste Gläubigerversammlung

15, Dezember 1892, Vormittags 10? Uhr, und Prüfungstermin 5. Januar 1893, Vor- mittags 97 Uhr.

Frankfurt a. M. , den 22. November 1892. Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts. TV.

[49636] Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Holzhändlers Heinrich Schermer in Adelstedt Stubben) is am 24. November 1892, Vor- mittags 94 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kreissecretär a. D. Roschen zu Geestemünde. / Sogen. Wahltermin: 12. De- zember 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungs- termin: 3. Januar 18983, Vormittags 10 Uhr. Anmeldefrist bis 24. Dezember 1892. Anzeigefrist bis 27. Dezember 1892. Offener Arrest. Geestemünde, den 24. November 1392. Königliches Amtsgericht. TI1.

[49846] Konkursverfahren. / Ueber das Vermögen des Schmiedemeisters und : Handelsmanns August Skowrouek zu Nudnau ist am 23. November 1892, Vormittags 112 Uhr Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann” Jacob Fröhlich zu Gleiwiß Ratiborerstraße. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Dezember 1892. Antineldefrist bis zum 16. Dezember 1892. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin 21. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 18. Gleiwitz, den 23. November 1892.

Jakubek, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [49687] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johannes Kleinert zu Jaftrow, der unter der Firma J. Kleinert zu Jastrow ein Papierwaaren- geschäft betrieben hat, wird heute, am 22. No- vember 1892, Nachmittags 3 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Stadtsecretär Dietrich in Jastrow wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 22. Dezember 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\{Gusses und eintretenden Falls über die in den £8 120, 122 und 125 der Konkursordnung be- zeidneten Gegenstände auf Montag, den 12. De- zember 1892, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mitt-- woch, den 4. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 1, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben. oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abge- fonderte Befriedigung in Anspru< nehmen , dem Konkursverwalter bis zum 17. Dezember 1892 An- zeige zu machen.

Jastrow, den 22. November 1892.

Königliches Amtsgericht. [49604]

Ueber das Vermögen des Boafabrikauteun Friedrich Ernst Grüner zu Leipzig-Lindeunau, Roßstr. 3, ist heute, am 24. November 1892, Vormittags 107 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Herr Rechtsanwalt ‘Dr. Panfa hier. Wahltermin am 12, Dezember 1892, Vor- mittags 11 Uhr. Anmeldefrift bis zum 29. De- zember 1892. Prüfungstermin am 9. Januar 1893, Vormittags [L Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 24. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abth. Ila,

den 24. November 1892. Steinberger. Bekannt gemacht durh: Be>, G.-S.

[49632]

Veber das Vermögen des Productenhäudlers und Hausbesiters Fricdrich Wilhelm Kige in Leipzig-Neuftadt, Alleestr. 5 pt., ift heute, am 24. November 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Kon- fursverfabren eröffnet. Verwalter: Herr Nechts- anwalt Edwin Müller hier. Wahltermin am 12, Dezember 1892, Vormittags 12 Uhr. Anmeldefrist bis zum 29. Dezember 1892. Prüfungs- termin am 9. Januar 1893, Vormittags 12 Uhr. Offener Arreft mit Anzeigepfliht bis zum 24. Dezember 1892.

Königliches Amts3gericht Leipzig. Abth. ILa, den 24. November 1892. Steinberger.

Bekannt gemacht dur<h: Be>, G.-S.

[49624] Konkursverfahren. Ï

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Adolf Eberhardt zu Löbejün wird heute, am 23. Novem- ber 1892, Mittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichtssecretär Streitberger in Löbe- jün wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 29. Dezember 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\<usses und eintretenden Falles über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 9. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderun- gen auf den 9... Jauuar L893, mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur- Konkursmasse etwas G uldig sind, wird aufgegeben, nichts den Gemein- [huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au<h die Sit 8 ei E von dem Tee der

e

Vor- |

spru< nehmen, dem. Konkursverwalter bis zum 20. Dezember 1892 Anzeige zu maten. Löbejün, den 23. November 1892.

* Königliches Amtsgericht.

[46633]

Das Kgl. Amtsgeriht München I., Abth. A. f. C.- S., hat über das Vermögen des Filzwaarenhändlers Philipp Batschis hier, Bayerstr. 53, auf dessen Antrag, am 22. d. M., Nachmittags 54 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Nechtsanwalt Dr. Berliner hier, Rindermarkt 7. Offener Arrest er- lassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis zum Dienstag, den 13. Dezember 1892 einshließli< bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläu- bigeraus\{usses, dann über die in $S 120 und 125 der Konkursordnung bezeithneten Fragen in Ver- bindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Mittwoch, deu 21. Dezember 1892, Vorm. 97 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/IT. bestimmt. München, den 23. November 1892.

Der Königl. Gerichtsschreiber : (L. S.) Störrlein.

[49847] __Bekauntmachung. Durch Beschluß des Kgl. Amtsgerichts Ober- moschel als Konkursgericht, wurde beute, Vormittags 10 Uhr, über das Vermögen des Gerbers Heinrich Schmidt und dessen gewerblosen Ehefrau Amalie, geb. Gerlach, beide in Odernheim wohnend, das Konkursverfahren eröffnet, zum Konkurs- verwalter der Kgl. Gecichtsvollzieher Georg Baum in Obermoschel ernannt und offener Arrest erlassen. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses wurde auf Samstag, den 17. Dezember 1892, Morgens 105 Uhr, die Anmeldefrist für die Konkursforderungen auf Donnerstag, den 15. Dezember 1892, und allgemeiner Prüfungstermin auf Mittwoch, den 18. Januar 18983, Morgens 10 Uhr, bestimmt. Sämmt- lihe Termine finden im Sitzungssaale des König- lichen Amtsgerichts dahier statt. Anzeigefrist bis 17. Dezember 1892. Obermoschel, den 24. November 1892.

Kgl. Amtsgerichtsschreiber :

B oudoin, Kal. Secretär.

[49626] Ueber das Vermögen des Kaufmanus J. Leh- maun zu Pasewalk ist am 24. November 18392, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Pagels zu Pasewalk. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31. Dezember 1892. Anmeldefrist bis 31. Dezember 1892. Erste Gläu- bigerversammlung zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderéñ Verwalters, über “die Bestellung eines Gläubigerauss<usses und die Gegenstände des 8 120 der Konkursordnung am 16. Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 13. Januar 1893, Vormittags {1 Uhr. Pasewalk, den 24. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

[49617] Konkursverfahren.

Uebex das Vermögen des Buchhändlers E. Rahn hier wird heute, am 22. November 1892, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann W. Zander hier wird zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 1. Februar 1893 bei dem Gerihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 19. Dezember 1892, Vormittags L0 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 11. Fe- bruar 1893, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte, Zimmer Nr. 36, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmafsfe etwas s<uldig sind, wird aufgegeben , “nihts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abges onderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Februar 1893 Anzeige zu machen.

Stolp, den 22. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des Kaufmanns Carl Wagenknecht zu Strasburg i. U. ift am 24 Viovembex 1892, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ift der Rechtsanwalt Trapp zu Strasburg i. U. Konkurs- forderungen sind bis zum 24. Januar 1893 bei dem Gerichte anzumelden. Die erfte Gläubigerversamm- lung findet am 13. Dezember 1892, Vormit- tags 9 Uhr, und der Prüfungstermin am 14, Februar 1893, Vormittags 9 Uhr, an Gerichtsstelle hier statt. Offener Arrest mit Anzeigefri\t bis zum 12. Dezember 1892.

Strasburg i. U., den 24. November 1892.

Bühl, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[49625]

[49685] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Drechslermeisters Wilhelm Schwarze zu Wattenscheid ist heute, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Reers zu Wattenscheid ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. Januar 1893 bei dem Gerihte an- zumelden. Erste Gläubigerversammlung am 19. De- ember 1892, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner rüfungstermin am 23. Januar 1893, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 19. De- zember 1892.

Wattenscheid, 23. November 1892.

j, Numpf, i Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[49641] Konkursverfahreu.

Ueber das Vermögen des Maschinenbauers Carl Heinrich Gottfried Schulze in Werdau, Mitinhaber der in Konkurs verfallenen Firma Schulze «& C°_ in Leichendorf, wird heute, am 23. November 1892, Nalmittags 3 Uhr, das Kon-

Fran “Der ‘Geritbtoscreiber des Königl. Amtsgerichts. TV.

<e und von den Forderungen, für we sie aus der Sache abgesonderte Befciébiaung in An-

kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr

Local- und Friedensrihter Müller in Werdau. Ar- meldefrist bis zum 23. Dezember 1892. Erste F Urner amm und Prüfungstermin am 7. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 3. Dezember 1892. M, T E ahabiaus

äß, O.-A.-R. Veröffentlicht: Reichert, G.-S.

[49683] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers Wilhelm Lösenbe> zu Altena ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichs- termin auf den 30. November 1892, Vor- mittags L1L Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte «hierselbst, Zimmer Nr. 13, beraumt, zu welchem sämmtliche Betheiligte hierd#t< mit dem Bemerken geladen werden, daß der Vergleichsvor- chlag auf der Gerichtsschreiberei unterzeihneten Ge- richts niedergelegt ist. Alteua, den 4. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

[49642] Bekauntmachung.

Das Königl. Amtsgericht Augsburg hat mit Be-

{luß vom 22. ds. Mts® "das unterm 4. Juni

lf. Is. über das Vermögen der Modewaaren-

geschäftsinhaberêeheleute F. A. und Anna

Sedlazek hier eröffnete Konkursverfahren nah

rehtsfräftiger Bestätigung des Zwangsvergleichs

wieder aufgehoben.

Augsburg, den 22. November 1892.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts. Der K. Secretär: Sertorius.

[49634] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Schippenmachers Richard Hermann Rümmler

in“ Grünhainichen ist nah erfolgter Abhaltung des

Schlußtermins aufgehoben worden.

Augustusburg, den 21. November 1892.

Der Gerichtsschreiber des E Amtsgerichts:

Brüner.

[49616] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft Frauftädter & C°_, Molken- markt 6, ist zur Prüfung der nachträgli< ange- meldeten Forderungen Termin auf den 10, Dezember 1892, Nachmittags 123 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte T. hierselbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel C., vart., Saal 36, anberaumt.

Berlin, den 21. November 1892.

Peske, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 74.

[49614] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der andelsgesellschaft S. « A. Loewenthal hier, Köllnischer Fishmarkt Nr. 4, ist zur Abnahme der Schlufæchnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen. das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücsichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger ‘über die Vergütung des Gläubiger-Ausshusses Schlußtermin auf den 21. Dezember 1892, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 22. November 1892.

During, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73. [49613] Konkursverfahren. :

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Uhrmachers Heinrich Wilk hier, Manteuffel- straße 107, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeihniß der bei der Vertheilung zu berü>sichtigenden Forderungen Sw{hlußtermin auf den 22. Dezember 1892, Vormittags 10; Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte I. hierselb\t, Neue Friedrihstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, nee 27, bestimmt.

Berlin, den 23. November 1892.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

[49849] Konkursverfahren. j In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Josef Popelka zu Lipine ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der: Vertheilung zu berüd>sihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermóögensstü>ke der Schlußtermin auf den 17, De- ember 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem Vöniglichen Amtsgerichte bierselbst; Gerichts\traße Nr. 5, Zimmer Nr. 6, bestimmt.

Beuthen O.:S., den 22. 9tovember 1892. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[49848] Konkursverfahren. :

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Klempunermeisters Josef Wiegand zu Beve- rungen wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Beverungen, den 21. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

[49383] Bekanntmachung. :

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanus Albr. Loewenstein zu Borg- horst soll die Schlußvertheilung vorgenommen werden. Nach dem auf der Gerichtsschreiberei I. des Königl. Amtsgerichts zu Burgsteinfurt Ricderge legien Schlußverzeichnisse beträgt der verfügbare Maßsjen- bestand 2476 #4 61 «4. Hierbei sind zu berü>- sichtigen 108 46 5 bevorrehtigte und 27069 M 63 „F nit bevorrechtigte Konkursforderungen.

Borghorft, den 16. November 1892.

Schrief, Konkursverwalter.

[49610] j Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Eduard Powitz aus Darkehmen wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußkermins hierdurh aufgehoben. Darkehmen, den 19. November 1392.

„Königliches Amtsgericht.