1892 / 281 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[49680] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Richard Nothofer zu Dülken wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 29. Of- tober 1892 angenommene angie leih dur re<tsfräftigen Beschluß vom 29. Oktober 1892 be- stätigt ift, hierdur< aufgehoben und Termin zur Schlußrehnung auf den 3. Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr, im Sitzungssaale des König- lihin Amtsgerichts hierselbst bestimmt.

Dülken, den 16. November 1892.

Königliches Amtsgericht. [1. S<hmitß, Amtsgerichts-Nath. i ea Wenkky, Assistent, als Gerichtsschreiber.

[49627] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Gustav Hamaun zu Genthin ijt infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 19. Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte bierselbst, Ziänmer Nr. 10, anberaumt.

Genthin, den 17. November 1892.

Broemme, :

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[49606] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Dampfsägewerksbesißzers Luis Werner, früher in Reicheubach, jeßt in Zeitz, ift dur< Gerichts- beshluß von heute eingestellt, da si ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse nicht vorhanden ift.

Gera, den 23. November 1892.

Teich, Secr.,

Gerichtsschreiber des Fürstlihen Amtsgerichts.

[49620] Konkur®verfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Alfred Bechmann zu Halle a. S., Geiststraße Nr. 57, ist zur Abnahme der Schiußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sichtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögenëfstü>e der Schlußtermin auf den 5. De- zember 1892, Vormittags 113 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Kleine Stein- straße Nr. 8, Zimmer Nr. 31, bestimmt.

Halle a. S., den 19. November 1892.

Große, Secretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abth. VIT.

[49618] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Friedrich Bullert, in Firma Wilh. Fr. Bullert, zu Halle a. S., Albrechtstraße Nr. 18, ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S(blußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüd>- sichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögens\tücke der Schlußtermin auf den 5. Dezember 1892, Vormittags 11} Uhr, vor dem Königlichen Amts-

erichte bierselbst, fleine Steinstraße Nr. 8, Zimmer Nr. 31, bestimmt. Halle a. S., den 19. November 1892. Große, Secretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abth. VII.

[49619] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns August Friedrich Kaufmann, in Firma G. Brandt in Trotha, wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh auf- ehoben.

5 Halle a. S., den 19. November 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

[49622] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Steinmetßmeisters Karl Kuhnert in Landsberg bei Halle a. S. wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Halle a. S., den 21. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

[49151] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Oppermann in Haun- nover wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Hannover, den 19. November 1892.

Königliches Amtsgericht. 1V. (gez.) Münchmeyer. Ausgeferligt: (1,3) Chitele Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. TV.

{49684] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Zimmermeisters Heinri<h Schlipp von Ostherbede is zur Prüfung der nachträglich an- gemeldeten Forderungen Termin auf den 11. Ja- nuar 1893, Vormittags 113 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 11, anberaumt.

Hattingen, den 19. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

{49639] Konkursverfahren. 2

In dem Konkursverfahren über das nachgelafsene Vermögen des am 16. Januar 1892 verstorbenen Privatkrankenhausbesfißzers Friedrich Wilhelm Brüning in Kiel is zur Abnahme der Schlußrech- nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen egen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu erü>sihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nit verwertheten

ermögensftüd>e der Schlußtermin auf den 12, De- zember 1892, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hieselbst, Zimmer Nr. 11, bestimmt.

Kiel, den 21. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IIT. Veröffentlicht: Sufkstorf, Gerichtsschreiber.

[49640] Konkursverfahren. '

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Theodor Wilhelm SHermaun Peterseu, alleinigen Inhabers der Firma Sant: Peterseu in Kiel, ist zur Abnahme der

<lußre{<nung des Verwalters, zur Erhebung von

Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung fa R Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwertheten Vermögensstü>e der Schlußtermin auf den 15. Dezember 1892, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 11, bestimmt. Kiel, den 21. November 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung TII. Veröffentlicht: Sukstorf, Gerichtsschreiber.

[49638] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der MAABeL R LBN der Gebrüder Schulz in

iel, Jungfernstieg 15, sowie des Gesellschafters Gustav Schulz ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwertheten Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 22. De- zember 1892, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 11, bestimmt.

Kiel, den 22. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IIT. Veröffentlicht: Sufkstorf, Gerichtsschreiber.

[49635] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Delikatessenhändlers Johann Siebert in Kiel, Holstenstr. 3 und Dänischestr. 26, is infolge eines von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleichstermin auf den 22. Dezember 1892, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 11, anberaumt.

Kiel, den 22. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung III.

Veröffentliht: Sufkstorf, Gerichts|chreiber.

[49682] Bekanntmachung. - Durch Beschluß des K. Amtsgerichts Landstuhl vom Gestrigen wurde nah abgehaltenem Schluß- termin das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Paul Richard Breuninger in Ramstein aufgehoben. : Landftuhl, den 23. November 1892. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Koch, K. Secretär.

[49681] Konkursverfahren. :

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der zu Breyell - Schaag verlebten Eheleute Peter Eduard Plönes, zeitlebens Wirth und Weber in Schaag, und Anna Gertrud, geb. Meis, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Lobberich,” den 23. November 1892.

Königliches Amtsgericht. I.

[49775]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des beeidigten Auctiouators Adolf Aemilius Sigis- mund Schmidt in Lübeck wird, nachdem die Schlußvertheilung erfolgt ist, aufgehoben.

Lübe>, den 22. November 1892.

Das Amtsgericht. Abth. TV.

[49850] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Miedzwinskizu Myslowitz ist zur Abnahme der Nes des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensstü>ke der Schlußtermin auf den 15, De- zember 1892, Vormittags {Ux Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 10, bestimmt.

Myslowiß, den 21. November 1892.

KOPP, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[49608] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Cigarrenhändlers Adalbert Schubert, zugleich als Inhaber des Handelsgeschäfts A. Schubert zu Nordhausen, is zur Abnahme der rehnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüd>sihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 17, Dezember 1892, Vormittags 115 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 2, bestimmt.

Nordhausen, den 23. November 1892.

: Roeßling, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abth. [TT.

[49609] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Arthur Wandrey zu Nordhausen ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- faffung der Gläubiger über die ni<ht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 17. De- zember 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 2, bestimmt.

Nordhausen, den 23. November 1892.

O Roeßling, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abth. 11.

[49605]

In dem über das Vermögen des Zeugschmieds und Haudelsmauns Wilhelm Grofser in Ostrit eröffneten Konkursverfahren ist an Stelle des Rechts- anwalts Wagner in Bernstadt der Rechtsanwalt E in Zittau als Konkursverwalter ernannt worden.

Königl. Amtsgericht Ostritz, am 24. November 1892.

(Unterschrift.)

[49664] Konkursverfahren.

Nr. 45 158. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Peter Schmiß Ehefrau, Frieda, geb. Idstein, hier wurde am 19. d. Mts. gemäß S 190 K.-O. eingestellt.

Pforzheim, 23. November 1892.

Der O g Amtsgerichts : eiß.

Shluß-|.

[49630] Konkursverfahren. H

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Kommandit-Gesellschaft L. Jacobs zu Potsdam ist zur Abnahme der Sch sremuuns des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S verzeihniß der bei der Vertheilung zu berüdsich- tigenden Forderungen und zur Beschußfassung der Gläubiger über die ni<ht verwerthbaren Vermögens- stü>de der Schlußtermin auf den 20. Dezember 1892, Vormittags 1.0 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst, Lindenstraße 54/59, Vorderhaus 1 Treppe ho<, Zimmer Nr. 10, be- stimmt. Das Schlußverzeichniß kann von jeßt ab, die Schlußrehnung nebst Belägen und Bemerkungen des Aufsichtsraths vom 17. Dczember cr. ab in der Gerichtsschreiberei 1.,, Zimmer Nr. 20, werktäglich von 10 bis 12 eingesehen werden.

Potsdam, den 22. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

[49602] Bekanntmachung. s

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Hoffmanu in Schwabach wurde am 16. lfd. Mts. dur< die Gläubigerver- sammlung der K. Gerichtsvollzieher Osterchrist dahier als definitiver Mafseverwalter aufgestelt und ihm Nechtsanwalt Erhard in Nürnberg als Nechts- beistand beigegeben.

Schwabach, am 22. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Düring, K. Ober-Amtsrichter. Beglaubigt : (L. Ss.) Goller, Secretär.

[49637] Bekanntmachung.

Durch diesgerichtlihen Beschluß vom 22. ds. Mts. wurde das Konkursverfahren über das Vermögen des Lederhäundlers Moriz Kohn in Schwabach infolge Schlußvertheilung aufgehoben.

Schwabach, am 23. November 18392.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts.

(L. S) Goller, Secretär.

[49611] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 8. Januar 1892 zu Sensburg verstorbenen Kaufmauns Paul Sprengel wird nah E IEeE Abbaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben

Sensburg, den 21. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

[49631] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Leinwandfabrikanten Carl Reinhold Tschernig, in Firma Reinh. Tschernig zu Sorau, ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sine verzeihniß der bei der Vertheilung zu berüdsi tigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<ht verwerthbaren Vermögens- stü>ke der Schlußtermin auf den 20. Dezember 1892, Vormittags 11} Uhr, vor dem König-

Tichen Amtsgerichte hierselbst, Terminszimmer Nr. IIL.,

bestimmt. / Sorau, den 12. November 1892. Secretär Moriß, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung T.

[49615] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Anna Katharine Sonne, verwittwet gewesene Brehm, geborene Popp, hier ift dur< Schluß- vertheilung beendet und daher dur< Gerichtsbes{<luß von beute aufgehoben worden.

Vacha, am 22. November 1892.

Der Gerichtsshreiber des Großh. S. Amtsgerichts: Jager.

[49603] Bekanntmachung.

Der Konkurs über das Vermögen der Hanudels- frau Rosalie Dann zu Wohlau ist dur re<ts- kräftig bestätigten Zwangsvergleich beendet und dur< Beschluß des hiesigen Königlichen Amtsgerichts vom heutigen Tage aufgehoben worden.

Wohlau, den 21. November 1892.

: Schloms, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[49667] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Sattlermeisters Emil Manthey zu Zempel- burg ‘ist zur Prüfung der nachträgli< angemeldeten Forderung“ Termin auf den 2. Dezember 1892, Vormittags“ 94 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hièkfelbst anberaumt.

Zempelburg, dêèn 15. November 1892.

Ifenkowski,

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

(49643] Eisenbahn-Directionsbezirk Altona. Vom 1. Dezember d. Is. ab wird der Schlaf- wagen-Verkehr zwischen Berlin und-Hamburg bei den Nachtperfonenzügen : Berliner Bahnhof 1122

Nr. 51 ab Hamburg Abends und : Nr. 52 ab Berlin Lehrter Bahnhof 1122 Abends wieder aufgenommen. - Altona, den 23. November 1892. 5 Königliche Eisenbahn - Direction.

Ant 1: Vezember d. J.

wird der an der Stre>e

Berlin—Breslau zwischen den

Stationen Guben und Jeßnißz

belegene neue Haltepunkt

i S E Amtiß für den Personen- verkehr eröffnet. Es werden daselbst folgende ee nach Bedarf balten: a. Richtung Guben—Jeßnißtz Nr: 71 um (7, Nr. 63 um 21, Nr. 67 um 1122, b. Richtung JIeßniß— Guben Nr. 68 um 689, Nr. 72 um 38, Nr. 64 um 721. Berlin, im November 1892. Königliche Eisenbahn-Direction.

[49690] Verkehr mit der Bayerischen Staatsbahn. Vom 1. Dezember 1. I. ab werden die an der neu eröffneten bayerishen Staatslocalbahn Forch- heim— Höchstädt a. A. çcelegencn Stationen inz den

directen Verkehr mit diesseitigen Stationen ein- Pegogen. Die Frachtsäße sind bei leßteren zu er- ahren.

Frankfurt a. M., den 22. November 1892. Königliche Eisenbahn-Direction.

[49689] Bekanntmachung.

Zum diesseitigen Local-Gütertarife vom 1. April 1890 ist der vom 1. Dezember 1892 an gültige Nachtrag 18 herausgegeben, welcher Tarifsäße für die neu eingerihteten Haltestellen Menne und Vinnhorst enthält. Die Tarifsäße für Vinnhorst treten jed erst“am 15. Dezember d. I., dem Tage der Betriebs- Eröffnung dieser Haltestelle, in Kraft.

Exemplare des Nachtrags sind bei den Güter-

abfertigungsstellen zu haben. Sanuover, den 21. November 1892. Königliche Eiseubahn-Direction.

[49688] RNheinish-Westfälisch-Bayerischer Holzverkehr. Vom 1. Dezember d. J. ab werden die Stationen Barmen, Loh, Marienheide und Wrexen des Eisen- bahn-Directionsbezirks Elberfeld in den oben be- zeihneten Verkehr aufgenommen. Das Nähere ist bei den betheiligten Dienststellen zu erfahren. Köln, den 21. November 1892. Königliche Eisenbahn-Direction (re<tsrh.).

[49421]

Niederländisch-südwestdeutscher Verkehr.

Am 1. Dezember d. Is treten zu den Tarifheften E O ERA Verkehrs folgende Nachträge in

rast:

Nachtrag VI. zum Heft T., Nachtrag VII. zum Heft I1., Nachtrag V. zum Heft 111., Nachtrag 1V. zum Heft 1V., Nachtrag I. zum Heft V., Nach- trag XII. zum Heft VI. und Nachtrag VI. zum Heft VII. Dieselben enthalten außer Aenderungen und Ergänzungen der Haupttarife und der bisher er- schienenen Nachträge Bestimmungen über die Aende- rungen in den Verwaltungsbezirken der nieder- ländishen Bahnen, Einbeziehung neuer Stationen in den directen Verkehr, außerdem die Nachträge zu den Heften I. bis TIV., VI. und VII. Ausnahme- fracht]säße für die Beförderung von Fischen und Heringen von den Stationen Maaßluis; Schiedam, Vlaardingen und Ymuiden der holländischen Eisen- bahn-Gesellshaft, die Nachträge zu den Heften I. bis TV. und VI. anderweite, theilweise ermäßigte Ausnahmefrachtsäße für die Beförderung von Ge- müse von den Stationen Bovenkarspel-Grootebroek, Heer-Hugowaard und Noord-Scharwoude der hol- ländischen Eisenbahn-Gesellschaft, die Nachträge zu den Heften 1. und 111. Ausnahmesäße für die Be- förderung von Düngemitteln u. s. w. ; der Nachtrag T. zu Heft V. die Bestimmung wegen Aufhebung der Frachtsäße der Station Tiel der holländischen Eisen- bahn-Gesellshaft mit Gültigkeit vom 1. März 1893. Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Güter- abfertigungsstellen.

Köln, den 26. November 1892.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direction Clinksrheinische).

[49420] Französish-belgisch-deutsch: russischer Verband.

Die reglementarishen Bestimmungen des Güter- tarifs vom 13. Januar 1885 nebs Nachträgen werden mit dem 1. Januar 1893 aufgehoben und durch die Bestimmungen des internationalen Ueber- eintfommens über den Eisenbahn-Frachtverkehr d. d. Bern, den 14. Oktober 1890, erseßt.

Köln, den 26. November 1892.

Königliche Eisenbahn: Direction C(linksrheinische).

[49644] Westdeutsch-Oesterreichis<h-Ungarischer Eiseu- bahn-Verband. Verkehr mit Ungarn. (Herausgabe eines neuen Getreide- 2c. Tarifs

R, |

Am 10. Dezember d. Js. tritt in oben bezeih- netem Verbande ein neues Tarifheft 3 in Kraft. Dasselbe enthält Ausnahmefrachtsäße f a. Getreide, Hülsenfrüchte und)

Mühlenfabrikate aus Getreide | und Hülfenfrüchten,

. Oelfaaten und Malz,

« MHIC

. Reisabfall, Oelkuchen und

Oelkuchenmehl, e. Mais (Kukuruz),

f. gebrauchte, leer zurü> oder zur Füllung gehende

_ Sâ>e bei Aufgabe in beliebigen Mengen, zwischen Stationen der Eisenbahn-Directionsbezirke Erfurt, Frankfurt a. M., Hannover (mit Einschluß der Warstein-Lippstadter Cisenbahn) und Magde- burg, sowie der Saal-, Weimar-Geraer und Weimar- DEOE C E aan einerseits

un Stationen der K. K. púv. Kaschau-Oderberger Eisen- bahn, sowie der Königlich Ungarischen Staats-Eijsen- bahnen und der im Betriche derselben befindlichen Lokalbahnen andererseits. :

Durch diesen Tarif wird das bisherige Tarifbeft 3 vom 1. Januar 1892 aufgehoben. Der neue Tarif enthält gegenüber dem bisherigen neben vielfachen Frachtermäßigungen und Erweiterungen der directen Abfertiguna zum theil au< Frachterhöhungen. Ferner wird dur denselben für verschiedene Sta- tions-Verbindungen, für welche in dem alten Tarif directe Frachtsäße Lestehen, die directe Abfertigung aufgehoben.

Soweit leßteres der Gen ist, und soweit # e erhöhungen vorliegen, bleiben die bisherigen Fracht- säße noch bis Ende Februar 18983 in Gültigkeit.

Das neue Tarifheft ist bei den betheiligten Güter- abfertigungéstellen und Verbands-Verwaltungen zum Preise von 1,70 A oder 1 Gulden s. W. käuflich zu erhalten.

Magdeburg, den 24. November 1892.

Königliche Eisenbahn-Directionu, namens der betheiligten Verwaltungen.

Cg 2 gen

oder

min

je einem

tzahl n

——_— —_—

+

estens 10 000 1 auf einen Wa

ei Aufgabe v und mit

Frachtbrie ra

bei A d

Redacteur: Dr. H. Klee, Director. Berlin:

Verlag der Expedition (Scholz).

Dru> der Norddeutshen Buchdru>erei und Verlags- Anstalt, Berlin e f Wilbelmetenge Nr. 32.

A 281.

Berliner PGörse vom 26. November 1892.

Amtlich fesigestellte Curse.

Umre<hnungs8-SÄä

C. 1 Dollar = 4,25 Mark. 1 Franc, Kea, Le, Peseta 0 MaL?. Gulden biert, Wieaae Mark. 7 Gulden L Ble Währung = 1,70 Mark. 2 Mark Banco = 1,50 Mark. 100 Æubel = 320 Mark. 1 Livre Sterling = 20 Mark

Wechsel.

18 Mark. 1 Gulden

Amsterdam . . .| 100 ds. E00 Brüößela.Aniwp.| 100 Stain Pil. (0 in. Plätze .| 100 Kopenhagen . . „| 100 London

do. 4 Wien, öft. Währ.

do.

Schweiz. Pläze Jtalien. Pläge . do. do. S Petersburg .

o. Warschau . [i

Bank-Dize.

¿ISM; rcs. |8 T. rcs. |2M. Kr. [10T. Kr.

167,85 bz G 80,80G 80,60G 112,30G 112,30bz 20,345 bz

o R C O Do

O R N O Lia

7 7 E d f G M E E E G E BE E: F

h> v

D416

Geld-Sorten und Vankngoten.

Dukat. pr. St.|9,75etbzB][Belg. Noten . Sovergs8.,p St.|20,34bzB {[Engl.Bkn. 1 £ .120,355 bz

20 Frs. - St./16,21 bz 8 Guld, - St.|—,— Dollars p.St. Imper. pr. St. do. pr. 500 g f. Do e, Imp.p.500gn, Amerik. Noten 1000 1.5008 do. leine

Am.Cp.z.N.Y |4,1625G

./81,00 bz

bo Bkn 109F. .|80,95 bz Italien. Noten .178,30 bz

vIt, Dez.

18 nt 24 168,45bz B

oVäns. Not. .|168,40 bz

NordisHe Noten|112,30 bz Defi.Bkn.p100fl|169,95 bz do. 1000fl/169,95 5z Ruff. do.p.{0CR]200,50 bz ult. Nov. 199,75à200,50 bz 200,252,75 bz

: Vörsen-Veilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Auzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 26.“ November

Shweiz. Not. [81,00 bz

Fonds und Staats-Papiere. m. Stüdcte zu é

3¿! vers 3 | verîQ.|5000—

do. 6. do. do. do. do. ult. Nov.

Zf- Z.-T Die XGs.-Anl.|4 |1.4. Ÿ. 5009—200/100.10G

do. do. do. do. do. do. Ses e e 4 . u. D. M. g. Si.! do. do. ult. Nov. Pr. Sts.-Anl. 68/4 do. St.-S<d\M.|: Kurmärk. S<hldv. Oter-Deichb-Obl. Barmer St.-Anl. do., do. Berl. Stadt.Obl. do. do. 1890 Bee2lau St.-Agl. Cafsel Stadt-Anl. Cbarlottb. St.-A. do. do. 1889 do. do. Crefelder do. Danziger do. Dessauer do.91 ; . 1890 Elberfeld. Ob]. cv. do. do. 1889 EfienSt.-ObL.IV. D D alleshe St-Anl. arisr. St.-À. 86 do. do. 39 Kieler do. 89 Meagdebreg. St.-A. do. bo. 1391 do Do Mainzer St.-A. . do. do. 88/34

3 | vers<.[5000—200|—,— A

[e wN- [ey pad J

Si pk jk

3000—150|—,— 3000—300|—,— .159009—5

melt d

Opt b jt jb J S E

./3000—200{—,—

Has j bu (S jn j S

pk park J

o fem

t t pi pg A h gy t g S A

Co ae

Dn

bi i i

A I D i P Pat Pra Pes EALEIE Perl Je

es A, «I

2000—200} ,—

tes (a: C0 GIO Ih M C0 H CIO CIO Ihn O C CIO

Ms O L O O0

. S

2000—200]| —,— |[2000—200|—,— 2000—500|—

k fern janek L I=—I=4I Jd =4

c terem b l bn lmt

o N F Fem 1A

«4.

«As

M Has C0 O C0 D D 2 S

Posen. Prov.-Anl.

Ruff. Zollcoup.|/324,70B do. kleine [324 10G

Zinsfuß der Reihsbank: Wechsel 4°/a, Lonzb. 47 n. 59%.

.15009—200/100,10G 86 20B 86,10 bs Preuß. Conf. Ark./4 | vers<.|5000—150[106,90B 3411.4. 10/5000-——200[100,40B 3 1.4. 10/5000—200j86,20B 86,10 bz

86,10 bz 3000—150/[101,30G 3000—75 }100,10G

96,40 bz 2000-——500{102,10G .[9000—100]28,90B 2000—100/98,90B |5000—200j102,70B

2000—100/103,00B 5000—100/103,00B 2000—100/95,30G 15000—500/95/80B

s 103,00B 10000-200/96, 60G 2000—500/96,69G 59000—-500/96,25B 5000—500/96,25B 3000—200/101,90G 3000—200/96,10G 1000—200/96,00 bz

/5000—200/97 10G 5000—200/97 10G 5000—200|103,60G 2/2000—200/102 00G 134/1:3. 9 /2000—200]95,50 2 G Oftpreuß. Prv.-O. 31.1. 7 |3000—100[94/80G IZULL 7 |5000—100/95 40B

Regensbg. St.-A.|3 [1.2.8 |5000—500|—,— Rheinprov.-Oblig'4 | vers<h./1000 u.500/103;00B

do. do. 137 1.4. 10/1000 u.500|—,—

do. do. 3 [1.1.7 [1000 u.590|88,50G Kosto>erSt.-Anl. 311.1. 7 |[3000—200|95,10G Swldv.dBrl Kfm. /45/1.1. 7 |1500—300|102,80G Spand. St.-A. 21/4 1,4, 10/1000—300/102,40B Westsr. Prov-Anl|33[1.4. 10/3000—200]/96,50G

: Pfandbriefe. 9 3000—150]113,00 bz 3000—300/109,10G 3000—150/104,80G 3000—150|98,60B 10009 -150i¡—,— 5000—150/97,00bz 2000—150/84,90 bz 3000—150/98,75 bz 3000—150/97,90G 3000—150|—,— 3000—75 |[96,10B 3000—75 [97 60 bz 3000—75 [102,50B 3000—75 |—,— 3000—75 197,60 bz 3000—200/101,80bz 2000—200}96,40 bz 3000—75 |—,— 3000—60 197,80G 3000—80 |—,— 3000—150/97,80G [3000—150|—,— ¡2000—100 97,80G ¡9000—100/97 80G 3000—100|—,— 3000—100|—,— 5000—100/97,80G 5000—100}¡—, 5000—200;102,80G 5000—200}96,80B 5000—100¡103,20G 4000—1009}98,30B 50900—200j96 60G 5009—200}96,60 bz B 5000—60 [96 60bzG

ui Fenk -J

P EEREEEEE N A Ai

e e

do. do. Kur- u. Neumärk. do. neue E Ostpreußische . Pommerscze do. E A do. Land.-Cr. do. do. Polense_… do. E E Sächfische . Sgles. clilands>@. M Do do. landsch. neue do: 00: - DO; do. lds. L. A. do. do, L4. C do. do T4 All Do. Do TA. C! do. do, D.

do. do. S<Hl3w.Hlft.L.Cr.

do. dos. O s

o. e Wftpr. rittrsG.T.B do. do, IL do. neulnds...

A

C C0 fas C5 C5 C0 D N O

Le

t

E e A A E A T

Ma Ca fas CAO

u i U,

Mr DS O Wr C5 a S Lp

Mo

S Sa ala e I E In I

Wet nh

annoversche . , . fsen-Nafjau E Kur- u. Neumärk.

R ——

103,00B

4892,

Kur- u.

Pommersche

D E s eis Rhein. u. Westfäl. d do.

SLietiGe E

Lauenburger .… .

o. SäGsise ..… . .|

ssw.- Holstein |

9s, 90 bx 103,00B 103 0 bz 98,90 bz 1103,00 64 103,00B

498 90 bz 03,00B

30 198,90 bz 103,00 bz 103,00B

103,00B

Badische Eijb.-A. Bayerische Anl. .

do. St.-Anl.86 do. amort. 87 ho, do. 97 Bte>l.Eisb Schlb. da: conl. Anl. 86 Reuß. Ld.-Spark.

Sä. St.-Rent.

do do.

|

j j j j j j j j

îÎ F

j

Wald.-Pyrmont .| Württmb. 81—83/4 | vers<.|2000—200|—,—

4 |ver]

Brem. A. 85,87.88|3#/1.2. 8 |5000—500[97,60G do. 1890/34/1.2. 8 |[5000—500197,60G

Srfhzgl. Hef. Ob. 14

Hambörg.St.-Rnt.|3

Sa&\-Alt:Lb-Ob.| Sächs. St.-A. 69

j Ï

S fa O S G5 S U S G O Opt N R v -)

4. L 1

E L E L

veri.|2000—ZUuUl103,70 bz ver. 2000—200/106,70G

15.6. 11 |2000—200|—,— 1.2.8 |/2000—500/97,60 bz

95. 11/5000—500/85,20G 5, 11/5000——500}97,50B 4. 10/5000—500/97,40G 1.7 |13000—600|—,—

L [3000—100j—,—

1, 7 |5000—500/102,50G vers<.15000—100199, 60G

3411.1. 7 |[1500—75 |—,— 3 |vers<./5000—500/87,50bz G do. Ldw. Pfb.u.Cr.|35!| vers. /2000—100}95,75 £z G 4 |veri<.! 4)

L177: 13000300

7 10/3900—100/97,40b1 G 7

102 00bz;G

übe>er Loose .

Es Pr.-A. 55/3#1.4. rhefs. Pr.-SH.|—|y. St@> Ansb.-Gunz. 7f.L.|— p. St> Augsburger 7 fl.-L. |—'y, St> Bad. Pr.-A. de67/4 |1.2.8 “J Bayer. Präm.-A./4 |1.6. 300 Brauns{wg.Loose|—|p. S Cöln-Md. Pr.S</3$/1.4. Deffau. St.Pr.A.|321/1.4. aa Loose .|3 [1.3. 150 ed 1341.4. 150 Meininger 7 fl.-L.|—|p. St> 12 Dldenburg. Loofe/3 |1.2. „| 120 Pappenbm. 7 fl.-L.|—|p. St> z

Obligationen Deutscher Kolonialgesellschafteu. Dt.-Ostafr. Z.-O.|[5 [1.1.7 [1000—350][100,00&

300 120

182,00B 398,75G 42,25B

30/40B

139,40B 141,75 bz F 60 103,50 bz 0j 300 134,25 bz

300 133,00G 129,90G 28,70 bz 128,90 bz 30,20B

300

t 1

Argentinische do. do. do. 4239/9 do.

do. do. Barletta Loofe

do. do. do. do. do. do.

do. do.

do. do

do. Staats-Anl. v. 86 do. Bodcredpfdbr. gar.

Donau-Reg. 100fl.-L. . Cavptische

Do, 09: Do, Do. do. do. pr. ult. No

Egypt. Daïra St. - Anl. ier yp.-Ver.-Anl.

ianländishe Loose ..

do. St.-E.-Anl. 1882 do. do. v. 1886

do. do. Freiburger Loose Galiz. Genua 150 Lire-L.

Gothenb. St. v. 91 S.-A.|33 Griechische Anl. 1881-845 do. do. 500er5 do. econf. Sold-Rente|4 100er!4 kleine

do. do. do. do. do. Monopol-Anl..

Éleine

do. do fleine/5 Holländ. Staats-Anleihe'32 do. CGomm.-Cred.-L.[/3 Ftal. fteuerfr. Mp Del 4

do. Nationa

do 1

do. amort. I[I. IV. Kopenhagener Stadt-Anl. t.-Anl. 86 T. Il. ¿ kleine Luxemb.Staats-Anl. v. 82 Mailänder Loose .

Ussab. do do.

do. E Mexikanishe Anleihe .

do. do.

do. do.

do. do.

do. do. do.

Hf. Z.-Tm. 99/Gold-A.|—! fr. Z. e Ir3 innere|—

do. 432/90 äußere v. 88 kleine

Bukarester Stadt-Ank.84 kleine v. 1888 fleine Buenos Aires 59/6 Pr.-A. kleine do. 43/0 Gold-Anl. 88 do. do. feine Ghllen. Sold-Anl. 1889

0. Do Chinesfishe Staats - Anl. Dän. Landmannsb.-Obl.

nleibe gar. . Do, Priv. AUl-

‘kleine

ropinations-Anl.

Feine do. do. pr. ult. Nov. 1890 100er

do. do. pr. ult. Nov. La Staats-Eisb.-Obl.

o. do. kleine Moskauer Stadt-Anleihe

Ausländische Fonds, Stiicte

100 £

L F As

M O

400 M 400 „4

Rei S DRAAIQOe u ua

Lui

500 A 20 £

1000 4

D n e Q e D A

enk ack jemals frem feme jed s

0. Ma M S

b [u

100 fl.

m O0

on

bk j js ome 1b jak

pu jored pam jem

v.

A o

A | R | A H P S I N m P Q

Ar

“Qt

mm E am a

D f e Pfo

Eger eEgEE

8

b,

m omm} =—A=I=000—AA J

‘400 K

: 45 Lire L : 10 Lire

100 £ 20 £

100 £ 20 £

1000—100 Def 500—100 Bes

1000—100 Pef. 1000—20 £

100 Lire 2000—4009 M

2000—400 9000—500 M4 1000—20 £ 1900—200 £

2000—200 Fr. 2000—400 Kr. 5000—200 Kr. 2000—200 Kr.

1000—100 £ 1000—20 £ 1000—20 £ 100 u. 209 £

1000—20 £ 4050—405 „« 10 fa: = 30 M 4050—405 „A

E 91,10B ¿2 DO . ¡66,00bzG do.

. 160,00bz G

Sti

tb t, t

0ù,75à,70bz, ult. Dez. 92,50b 500 Lire 3 1 Ì do. do. 1800, 900, 300 2000

1000—100 1000—500 £

1000—500 £

200—20 £ 1000—100 RbL. P.

Neufchatel 10 Fr.-L. . .. New - Yorker Sold - Anl. Norwegische Hypbk.-Obl. 48,40 bz do. Staats-Anlkethc 40,75 bz ® Oest. Gold-Rente . 40,30bzG * do. do. Éleine 40,30G do. do. pr. ult. Nov. 48,20 bz h do. Papier-Rente 95,75et.bG & do. Do.

96,00B do. do. pr. ult. Nov. 95,80G do.

95,80G do.

39,60bzG do. Silber-Rente . . 39,60 bz G do. do. leine 60,30bz G do. do. 60,50 bz G do. do. 88,80 bz do. do. pr. ult. Nov. —,— do. Loose v. 1854... 104,50G do. Cred. - Loose v. 58 110,60 bz do. 1860 er Loose . . 90,40 bz do. do. pr. ult. Nov. 94,50G do. Loose v. 1864 . 93,30 bz

48,30 bz

E P R G O |

qn

108,25G Polnische Pfandbr. T—V s -—,— do. S Psandoe, .4 92,20 bz Port. v. 88/89 i. —,— do.do. incl.Coup.v.1.10.92! 99,30 bz e do. erx. C —,— o. T do.do.incl.Coup.v.1.10.92/ 95.200 Lf. do. do. ex. C.! 98,90 bz —,— Raab-Grazer Präm.-Anl./4 Röm. Stadt - Anleihe T. 4 E do. do. TL.-VIIT.GEm. 4 39,003 | Rum. Staats-Obl. fund.|5 81,20G El.f. do: Do: mittel|5 do. kleine|5 amort. |5 Éleine/5 1889 4 Fleine'4 1890/4 ; 1891/4 . Anl. v. 1822/5 60,00bzG : i: Fleine!5 58,60 bz G . do. von 1859/3 58,60 bz G do. conf. Anl. v. 80 5 er|4 98 60bzG do. do. 1er|4 101,306zB do. do. pr. ult. Nov. 106,70 bz do. inn. Anl. v.:1887/4 69,00 bz GEIL.f. do. do. pr. ult. Nov. BI'aE S Et do. do. EV.: 4 29 : do. Gold - 1883/6 . [92,70 bz® he Goa do. do. v. ABaAO

66,00 bz G L O 50,30bzG c z 50,30bz B 2 Do 59,30bzG

87,20bz do. do. pr. ult.Nov..| 92,00G do. St.-Anl. von 1889/4 50,10et. bz G do. do. Fleine!4 50,10et. bz G do, do. 1890 IT.Em. 4 E 9. 0. TTI.Em. 4 41,75 bz do. de. IV.Em.4 19,10G do. cons. Eisenb. - Anl.'4 81,30bz® A do. do. 5er'4 81,70 bz S do. L 4 8450 2 do. 80,60à81,10bz do. G ITI.|4 79,70 bz do. Orient-Anleihe 11/5 79,70 bz do. do. pr. ult. Nov. 81,70B do. do. TIL.S 79,00à,60 bz do. do. pr. ult. Nov. (80 bz do. Nicolai-Obligat. [4 4 4

68,90 bz do. do. 63,25 bz do. Poln. Schay-Obl.!

do. Bodencredit-Pfbrf.|4

=| * LESE

C. 1.4.92 fr. do. kl. i.C.1.4.92 fr.

do. Tab.-Monoy.-Anl. 4x

Qa

OD

b s pi A pl dd jn fund jdk jmd pri TI j is o Uo j if bo b fes E a

m n L En j D is C v! o hie i Aus D

Il Ink fd bn fand fend dend jun dk b f b jf f D OD O jf jn fn e e e e e O J] fl f i fr i jr jd

P U U do Do b j f ja pk pack puri C bme pk jrnaà

| 1.4.10]

i fk pk jn fb pk je fr jer jk ed dO d J

fi s D D J =J fs js P

tes ¿ versch. ver‘. ver). vers. vers.

vers. vers.

vers.

[15.11] 1000 u. 100 RbLI. Þ. [65,80G

|

1.1.7

1.5.11

1511 1.4,10

3125—125 RbI. G. |—,—

1000 u. 100 RbL. P. [63/80bz

500—100 Rbl. S,

10 Fr.

10900 ._u. 500 # G. 4500—450 M 20400—204 6

120,10et. 6; G 90,50bzG do. do. —,—*)

. 197,90B 98,00G do. do.

id:

,

4

83,25bzB 85/60B

82,60bz G 82,60bzG 82,80G

r

9. DO. do. Loose do. do.

do. do. do.

Gf902'T0T 9% F

250 fl. K-M. 123,60 bz 190 fl. De. W. ; 1000, 500, 100 f. [1125,75 bz 125,70et. bi G do. Rente 100 u. 50 f. 1328,25 bz do. 20000—200 A |—— do. do. 3000—100 R{I. P. |63,40G l.f. do. 1000—100 RbI. S. 161,20 bz BkL.f. 2030 35,00bzG do. ¿ 34,00 bz i; 32,50bz G do. do. 406 M 35,00bzG do. do. 32,590bzG Do. bo, i m E a bo. 1090 34: = 150 fl.S. 103,50 ebG do. do. 86,30 ebG do D 82,40bzG 102,10bz © do. z 102,50B do. Do. 103,20 bz 96,80 bz B®* do. do. 97,10G ** 82,00 bz . 182,00 bz 82,00bzB &

i 82,00B 1036 n.518 £ —,—— 111 £ 118,60G 1000 u. 100 L 182,50bzG 625 Rbl. 96,80à,90 bz do. 125 RbI. E do. 0 bz 2 do. (Egypt. 10000—100 RBbI. |—,— do. (Sa

9019

do.

#90196 T6 °Pus

i —,-— do. do. 10000—125 RbI. 1103,75 bz1erf. A 5000 RbI[. E

1000—125 Rbl. 103,50B 125 RbI, 103,50B 00.

625—125 Rbl. G. |—,— 500—20 £ |98/20bz 500—30 L |—,— 500—20 £ 125 Rbl.

97/50 bz do.

Ée 98,29G 97,60à,50 bz

63,70 bz 65,70à,80 bz 2500 Fr. —,—

Zon 0E Hege ,TO bz

do. 5. Anleihe Stiegl.|5 do. Boden-Gredit . . .|5

do. Cntr.-Bdcr.-Pf. 1.15 69. Kurländ. Pfandbr.|5 Ged, St.-Anl. v. 1886|

do. St.-Rent.-Anl.. do. Hyp.-Pfbr. v. 1879!

do.

do. Städte - Pfdbr. 83 S<{weiz. Eidgen. rz. 98 do. do. Serbis@e Gold-Pfandbr.

34/00bz do. Stadt-Anleihe . 4

0. e Türk. Anleihe v. 65 A. cv.|1 do 1

C. do. do. pr. ult. Nov.|

do. do. pr. ult. Nov. do. Administr. s

do. do. eine

an E Anl. 1890

0. V

do. Zoll -Obligationen do

do. do. pr.

do. Ungar. Goldrente große

. do. pr. ult. Nov. . Gold-Invetit.-Anl.

. Papierrente . y D pr. ult. Nov. ¿L RO0IE « „s Lad . Temes-Bega gar.

. do. Gold-Pfbr. . 98,10G do. Grundentlaft.-Ob[. Venetianer Loose Wiener Communal-Anl. Züricher Stadt-Anleihe .

Türk. Taba>s-R do. do. pr.

Eisenb De Gla,

Ruff. Poln.Schaß-Obl.kl.14 | 1.4,16 do. Pr.-Anl. von 1864/3 |

B von 1866/5 1.3.

ar. 44

3 v.1890/3/ 13

de |

v. 1878! mittel kleine!

j j |

neueste!

U O C5 05 en V Vf M

v. 1884

do. vr. ult, Nov.!

v. 1886/4 v. 1887/4

1541 1.3.9 - «/4 | 168,13 Tleine!4 | 16.6.18 neue v. 85/4 | 16,6,12

Fleine'4 | 15.6.18

- ./34/ 15.3.9

G d

B. 1

D

P C N sund jak

1890

Fab do ein Ls bobo bs

Ink prnn prr jmd purnk fr sk jrk jer aok I A O LO n fi

= :

O VSoV

ult. Nov.

Tribut.) . kleine

mittel kleine

do.

Tleine

Go

Act. Nov.

T1. 1.1.7}

1,17

150 u. 100 Rbl. S. [90,20B

1000 u. 509 Rb, 1900 u. 100 RBIL.

100 Rb. 100 Rb.

149,00bz 138,00 bz

160 Rbl. M. 98,90G

409 M“ 87,00 bz

1000, 500, 100 MBbI. 163,50G

4500—3000 „Æ

10000—1000 Fr.

Spanishe Schuld . . . ./4 |f-« len] 24009—1000 Pes. do. pr. ult. Nov. StodZbim. Pfdbr. v. 84/85/43! 1.1.7

4000 u. 2000 M

400 M 25000—500 Fr. '

5000—1000 A

4000—200 Lr. 2000—200 Kr. 2000—200 Fr. 8000—4á00 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Fr. 9000—900 Kr.

5000—500 M 94,70 bz 10 Thkr. 91,10bz 3000—300 „é

1500 600 u. 300 3000—300

1000 Fr. 103,00 bz 400 83 80 bz 400

400

175,80 bz

99,75G 100,10G 99,75G 100,10G 90,25B 1000—20 £ E

1000—20 L£L :- 1000—20 L

1000—20 £

[21,60 bz 21,60 bz 90,006 400 M 90,40 bz 400 M —,—

s

500 Fr. —— 400 Fr.

192.40 bz 1000—20 £ 20 £

92,40à92et.à,20bz

97,50 bz 97,50 bz 1000—100 f. 96,30GB 500 96,30G 100 96.75B 96,20à,25 bz

1000 u. 200 f. G. [102,50G

1000—400 „6

85,20 bz 85,20 bz

1000—100 f.

r

d

e

32/40B

97,758

Lire 1000 u. 200 fl. S. (105,90G

117 |

1000 Fr. 500 Fr.

F s

,

Actien und Obligat’,onen. 3000—300 „6

- 198,75G 300 „G 98,75G 600 4

106,006 B

94,30bz G 34,80bzG 102,40B Lf. 100,70bzG 100,70bzG

100.70b1G 102,30G fL.f.

76,20bzG

163,25G Lf.

102,30G X... 97,80 6zGItL.f. 97,80bzG ,

22'00G Lf.

Dez.96,10 bz 101,30bE kL.f.

256,60et. bz S

v

Cd

Res Dit Ln BEAT C R C R L R G: B F rb tut 3 tiger E A e E L A pxr S6 S E T SE N E E A L RA E A E E E E R E Li G egi ae is. ae Sir uwe Cg; nt rid ei Uge E Cdhet; Ep E r d Fd N O R S 2 E R Tes E, Sa N E MUERE aeg ctra s A. S Ste Ri et e deres » ae wirt 0: Aa dee L O S E R B E L M E La C E L E r, É Ét A E is, g