1892 / 282 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[50177] Uebersicht -

der Sächsischen Vank

zu am 23. November 1892.

Activa. Cursfähiges Deutshes Geld . 21 391 991. Reichskassenscheine E A 502 595. Noten anderer Deutscher 10 033 600. 815 630.

L E Son E Kassen-Bestände .

e 63 801 452. 3 951 620.

Wechsel-Bestände . . L T 280 91%

Lombard-Bestände . . Effecten-Bestände . . . Debitoren und sonstige Activa . 5 826 053, Fassiva. Eingezahltes Actienkapital . . 6 30 000 000. s 4 463 272.

VTEICLVETONDS « « +6 L Banknoten im Umlauf . . » 44 559 000. 12943 430.

[50014] : Die am 2. Januar 1893 fällig werdenden Zinsscheine der 42 °/6 Prioritäts-Obligationen der Braunschweigischen Eisenbahn-Gesellschaft von 1874 werden

vom 24. Dezember d. Js. ab bei der König- lichen Eisenbahn - Hauptkasse in Magdeburg und der Königlichen Eisenbahn-Betriebskasse in Braunschweig und i;

vom S2. Januar 1893 ab bei dem Bankhause Lehmaun Oppenheimer & Sohn in Braun- \<weig, dem Bankhause Mendelssohn & C°_ in Berlin und der Berliner Handelsgesellschaft daselbst eingelöst.

Magdeburg, den 23. November 1892.

Königliche Eisenbahn-Direction.

[50916] Activa.

Argentinisher Landverein Köln. (Gold) e : | s

Kapital: 80 Actien à 410250 Verbindlichkeiten . .. 29

Passiva. (Gold) s

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

N 282, Berlin, Montag, den 28. November 1892,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmahungen aus den Handels-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplans ‘Bekanntmachungen der deutschen Eiserbalnen enthalten sind, ersheint au<h in einem besonderen er Sale dem Titel di E s

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (x. 2824)

: Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für| Das Central --Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägl ih. Der Berlin au< dur< die Königliche Expedition , des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats- |Bezugépreis beträgt L 4 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 Z. Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werdeu heut die Nrn. 282 A4. und 282B. gusgegeben.

Clara Thimm, geb. Preßler, “i Berlin SW., | Klaffe. Wilhelmstr. 114. 5. September 1892. 64. K. 9964,

L i M H Actionäre, no< nit

a g fenes Kapital 205 000

883

51 250|— 6115/43

91 396/16

205 000 365 984

0 Landerwerb und Ein- rihtungs-Conto .. Vieh bestand-Conto Zuchtvieh 9368 St. Gold)

à $8 4.— 8 37 472.— Pferde 761 St. (Gold)

à 8 3.— $ 2283.— E. A. Bunge & I. Born Bunge S. Juan M. Olivera Saladero Mocoretá . .

39 755|—

15 723/96 9 946/35

159 020|— 62 895/84 22 185/40]

1 383/72 345/93 31 724/40] 7 931/10 199/92 49/98 |

S4a7 993/92] 211 998/48 Gewinn- und Verlust-Conto.

0) Erwerbs- und Wirthschafls- Täglih fällige Verbindlih- 211 998/48 [49859] Norddeutsche Tee bindlebftn eon 14156 684.

Genossenschaften. Lien Credit. Sonstige Passiva 532 767.

847 993

Patente. 4) Versagung.

Debet. Bierdruckapparat zum Abfüllen

Vortrag 1890/91

Lohn-Conto Spesen-Conto

Juan M. Olivera, 5 9/9 Tan- tième auf den Bruttogewinn

von S 8 292.07

[50023]

Activa.

M.

10 855/88 4 477/52 6 829/20

(Gold) N g

2 713/971] Zuchtvieh-Gonto 1 119 38} Pferde-Conto 1 707/30} Zinsen-Conto

1658/40| 41460 24 461/72 6 115/43

18 28272] 12 070 68

Ä | _«| (Gold)

S 43 894 72 10 973/68 1 449/681 8362/42 2938/3) 734/58

|

18 282/79] 12 070/68

Frankenthaler Brauhaus Frankenthal. Bilanz-Conto per 30. September 1892.

PasSsiva.

Debitoren im Conto-Corrent

íImmobilien

Maschinen, Brauerei-Uten- filien und Geräthe. . .

Fastagen Birtbschafts-Inveniar und

obiliar Fuhrpark chienengeleise

NBorausbezahlte Miethen u.

Affsecuranzen

Aerar-NReclamations-Conto

Kassen- und Effectenbestand

Amortisations-Conto: Kosten der Hypotheken-

bestellung

Anzahlung: Neuanlagen .

BYorrâäthe:

Bier, Malz,

Hopfen,

Koblen, Fourage, Oel, Pech, Verbrauchsmate-

rialten

Soll.

A A M A

Diverse Creditoren

Hypotheken

Actienkapital

Neservefond

Specialreservefond :

Gewinn- und Verluft-Conto, Nein- gewirn

Nach Genehmigung der Generalver- fammlung wie folgt zu verwenden :

für vertragsmäßige Tantièmen

geseßliche Reserve :

zum Ausgleih des dubiofen Aerar- Reclamations-Conto

zu Erhöhung der Specialreserve

Erxtra-Abschreibungen :

3 646 auf Wirthschafts-Inventarien . . . 266 Fuhrpark Fastagen Geräthe

zum Ausglei<h des Amortifations- Conto: Kosten der Hypotheken- bestellung

zu 5 9% Dividende

Gratificationen

Vortrag auf neue Nechnung

959 059/81 367 178|—

106 105|— 64 150 |—

19 633 |— 14 690 1 928|—

2030 44

688 74 2312/44

121 611

3 534/40 3 s Q

688/74 12 000

5 000/— 3 000|— 3 000|— 1 500|—

3 646 05 25 000|— 380|—

1 47373 |

|

147 247 83 246 116/60 500 000 2 694 80 5 000|—

62 240/12

963 299/35 62 240/12

Gewinn- und Verlust-Conto.

963 299/35 Haben.

An Dubiosa

Abschreibungen

Verbrauh an: Kohlen, Oel, brau<hsmaterialien, Fourage

Allgemeine Unkosten und Zinsen

Malzaufshlag und Uebergangs-

steuer

Bilanz-Conto

Malz, Hopfen, Pech, Eis, Ver-

M 4A 3 357/92 34 F 1891

Hausmicethe-Conto 327 70614

97 a 101 865 69

1

62 24012 626 440 94

Per Gewinn-Vortrag vom 1. Oktober

Bier- und Malztreber-Conto . .

M. S

1 896/19 623 349 84

1 E

626 440 94

[50017] Activa.

Estancia-Verein, Actien-Geselishaft.

Vilausz.

K ..

oln.

Passiva.

Landerwerb- und Einrich-

tungs-Conto

Vichbestand-Conto:

(Gold) $

Zuchtvieh 8407 Stück à $1,— . 8 407,—

Lastvieh1309 St. agl— . 13 Pferde 1989 St.

L Inventar Ed. C. Schiele Kassa

L909

Juan N. Lawrie

E. C

Vi

Schmiede-Conto

Colonie San Gustavo 4

Getreide-Shuppen Puerto

Nuevo Chacras in 2/2

Rechnung .

Municipal-Brücken-Conto .

Brücken-Conto

Maschinen-Conto

Debet.

(Gold) | Kapital. 50 Actien 81 90 367 38 Tatt, A. 20% Kavital 50 Actien Litt. B. 20 9/6 Reserve | Tantièmefreie Spe- | cial - Reserve für | Colonifations- zwe>e 11 705—} Bunge & Co... a G L S927 36 D / orn . * . . 19 A. Velez & Co... 319 50] Che>-Conto 590 57 129 04 641 14|

48 391/59

13 771/98 3 7 554/79 E —_— 00 5 426/22 1

27 247/18 6

12 936/28 5

0 2

Bunge

41 14 025/66

5 656137 19 242/24 2 997/94 1475/92

168 021/29 4 8 374/62

23 384 94 79 552/56 12 394/28

6 101/84 30 560/41) 7391/98

H s M 205 000

82 000 172 485

167 922/41 9844/10}

170 420/03 1993/25 1 293/74 6 362/55

(Gold) E

49 198/97

90 231 44 41709 18 |

40 618/39 2381/10

41 221 35 482/13 312 93

1538/98

_

817 321/57] 197 694/47 Gewinn- und Verlust-Conto.

817 321

197 694/47 Credit.

Abschreibung: Inventar Abschreibung : Maschinen Spesen-Conto insen-Conto ferde-Conto Zuchtvieh-Conto Lohn-Conto Wald-Conto

10 % auf

Saldo vorigen Jahres # 16 395,21 abzügli<)h Dividende und Tantièmen Lastvieh-Conto Cursverlust-Conto Verpachtungs-Conto

1538/98

75 39119] 18 235 69

A I

(Gold) s

5 278,10 174/07 12 657/23 126/29

M.

75 391/19] 18 235!69

Vieh - Versicherungs - Gesellschaft

auf Gegenseitigkeit.

Gemäß $ 22 des Statuts unserer Gesellschaft machen wir hiermit bekannt, daß Herr Erbpächter W. Dühring zu Grevenhagen i. M. an Stelle des ausgeschiedenen Herrn F. Biemann, Grabow i. M., in den Auffichtsrath der Gesellshaft gewählt ift.

Zum Vorsitzenden des Aufsichtsraths is Herr Schulze Ott, Dragun i. M., und zum stellver- treteuden Vorsitzenden Herr Schulze F. Rohde, Nobertsdorf i. M., erwählt worden.

Schwerin i. M., den 23. November 1892.

Die Direction. Jents\<.

8) Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten. [50050] /

In die Liste der bei dem Königlichen Landgerichte Hannover zugelassenen Rechtsanwälte ist heute unter Nr. 89 der Rechtsanwalt Dr. jur. Wilhelm Dieck- mann hierselbst mit dem Wohnsiße in Hanhover eingetragen.

Hannover, den 22. November 1892.

Königliches Landgericht.

[49246]

Der Nechtsanwalt Poetsch zu Krotoschin ift in- folge seines Ablebens heute in der Liste der bei dem hiesigen Landgericht zur Rechtsanwaltschaft zuge- lassenen Personen gelösht worden.

Ostrowo, den 21. November 1892.

Der Landgerichts-Präsident.

9) Bank - Ausweise.

Stand der Badischen Vauk

am 23. November 1892, Activa.

[50045]

5 212 884/07 91 465 |— 132 000|— 20 331 973/71 1618 530|— 93 192/64 1566 831/81

Metallbestand . . RNeichskassenscheine . Noten anderer Banken . Wechselbestand . Lombard-Forderungen Effecten . s Sonstige Activa

T asSsiva.

9 000 000 |— 1 629 309/36 15 235 200|— 2 584 A

Reservefond . . Umlaufende Noten «4 6 Täglich fällige Verbindlichkeiten . An Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten E S Se E S 527 890/99 M. 128 976 8 (7/23 Die weiter begebenen, no< nicht fälligen deutschen Wechsel betragen A 2177 669.43.

Gigiiu s

j 1

[50051] S E n d

Württembergischen Notenbank

am 23, November 1892.

Activa.

Metallbestand . «56110 859 160 Reichskassenscheine . Ey 208 645 Noten anderer Banken . E 0/302 800 Wechselbestand . « 119 479 333 Lombardforderungen . | 1 287 000 Gen ; Sonstige Activa Passiva.

Grundla e e «h Nee a o ee Umlaufende Noten . « Täglich fällige Verbindlichkeiten . An Kündigungsfrist gebundene Cet « e e Some Da C Eventuelle Verbindlichkeiten au im Inlande zahlbaren Wechseln“ 4 773 749.16.

Von im Inlande A nag noh<h nicht fälligen Wechseln sind weiter begeben worden : M 1 822 868. 12 Die Direction.

[50103] Wochen - Uebersicht

Vayeris Hen Notenbank

vom 23. November 1892.

Activa. Seftank 0M hof f ih l and an Reichskassenscheinen . Noten anderer Banken . « Wechseln Lombard-Forderungen 2 Gen a e « sonstigen Activen . Passíva. Das Grundkapital Ger MNeservefondo. e A4 Der Betrag der umlaufenden Noten . Die sonstigen täglih fälligen Ver- HInolOtelten. L Die an eine Kündigungsfrist gebundenen Verbindlichkeiten . E A Die sonstigen Passiva . .… .. . } 2166 600 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, imt Inlande zahlbaren Wechseln . . .. . H 965 310.02 München, den 25. November 1892. Bayerische Notenbauk. Die Direction.

r, C . . (50012) Braunschweigishe Bank. Stand vom 23. November 1892. Activa.

Metallbestand « «M 766 872. Neichskassenscheine : 13 000. Noten anderer Banken . 227 300. Wechsel-Bestand . A 8 349 851. Lombard-Forderungen s 2 016 850. Effecten-Bestand 2 E 106 768. Sonstige Activa . 7180 485.

Grundkapital . Reservefonds . . Special-Reservefonds Umlaufende Noten . . Sonstige täglih fällige Ver- bindlichkeiten a An eine Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlichkeiten Sonstige Passiva. . . «

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln E Ag 913 000 Braunschweig, den 23. November 1892. Die Direction. Bewig. Tebbenjohanns.

M 32 755 000 136 000 3 451 000 43 560 000 2 696 000 70 000 1 505 000

7 500 000 1 629 000 64 289 000

8 589 000

Passiva,

399 440. 9 405 000.

3 329 585, 7

10) Verschiedene Bekanut- ‘machungen.

Soenned>en's Beamte. 2E Natürliche Größe 5 : schreiben ohne Dru>kanwendung und egen nie. Diese Federn sind größer als die seitherigen und werden deshalb von vielen vorgezogen. Nr. 115 (breit), Nr. 116 (mittelbreit), Nr. 1165 (\<mal). 1 Gros (i Stück) 4. 3,50, 4 Gros 90 4. Niemand follte diese Federn unversucht lassen.

F. Soennecien, Bonn.

[47317] - Zweiggeschäft : Berlin SW., Scyützen: Straße 17.

(386611 Für 5 Mark!!! inst ies. [lbraten D d frauco e ie MagelBoz - Ae al Pfund 1 Æ 30 „Z franco. S. de Beer, Emden.

E A Son

zum staubfreien Aufbewahren von Acten, Formularen, Briefen, Zeich- nungen etc. fertige in jeder verlangten Grösse in solidester Ausführung. Kasten für sämtliche Papierformate halte ich stets vorräthig.

Tllustrirte Preissverzeichnissé versende Kkostenfrei.

BERTLIN W. 8., Kronenstr. No. 3. F. Findeisen, Carton-Fabrikant.

1) Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach- genannten an dem bezeichneten Tage die Ertheilung eines Patentes nahgesu<ht. Der Gegenstand der Jesügt ist einstweilen gegen unbefugte Benußung geschüßt.

Klasse.

L, M. 9194, Rost zum Fördern, Absieben und Separiren. Karl F. Mayer in Barmen. 12. September 1892.

4. F. 5801. Ampel. Oscar Fesfe in Haida in Böhmen; Vertreter: Ernst Köb>e in E S, Brandenburgstraße 18 11. 5. Januar

6, B. 13186. Wender zum Umschaufeln von körnigen oder pulverförmigen Massen. Berlin- Anhaltische Maschinenbau - Aktien - tes schaft in Martinikenfelde bei Berlin. 23. April

1892. D. 5197, Destillirapparat mit Helm- s Di i Koln a “h:

fühlung. Dr.

27. Avril 1892.

12. C. 4256, Verfahren zur Darstellung der m-Jod-o-oxychinolin-ana-fulfonsäure. Dr. Ad. Clans, Professor in Freiburg i. Baden, Albert- straße 14. 24. August 1892.

_S. 6681. Verfahren zur Darstellung von Stickstofforydul. Watfon Smith, Professor, und Villiam Elmore in London; Vertreter : Alexander Specht und I. D. Petersen in Ham- burg, Fishmarkt 2. 14. Juni 1892.

15, M. 8761. Doppelschnellpresse. Ma- na EEEe Augsburg in Augsburg. 9. März

21. B. 13 065. Vorrichtung zum Festfklemmen der Zuleitungsdrähte in Sitblatwenhaltern. E Brumm in Offenbah a. M. 25. März

B. 13334, Elcektrishe Bogenlampe. Q allam Bigland und John Burns in Nerwcastle-on-Thyne, Northumberland, England; Vertreter: Dr. W. Häberlein und F. Harmsen in Berlin NW., Karlstr. 7. 7, Junt 1892.

H. 11 896. Vereinigte Gleich- und Wechsel- strommaschine mit zwei getrennten Ankern und einem Feldmagneten. Wilhelm Hartwig, Königlicher Maschinenmeister in Breslau, Gabiß- straße 76 I. 2. Februar 1892.

22. A. 2049. Verfahren zur Darstellung eines blaurothen Azofarbstoffes aus Dehydrothio-m- xylidin; Zusaß zum Patent 63 951. Aktien- gesellschaft für Anilinfabrikation in Berlin SO., an der Treptower Brücke. 29. November 1888.

A. 3107. Verfahren zur Darstellung von blaurothen Azofarbstoffen aus Dehydrothio-(- cumidin; Zusaß zum Patente Nr. 63 951. Actien-Gesellschaft für Anilin-Fabrikation in Berlin SO., an der Treptower Brücke 29. 29. November 1888.

24, S. 6842. Vorrichtung zur Rauchver- brennung. James Sargent in Rochester, Staat New-York; Vertreter: Arthur Gerfon und Gustav Sachse in Berlin SW., Friedrichstraße Nr. 233. 30. August 1892.

26. D. 51190, Petroleumdampfbrenner. J. Dhceyne, Compte de Nydprück und C. F. de la Hault in Brüssel; Vertreter: F. C. Glaser, Königl. Geh. Comm.-Rath, und L. Glaser, Negierungs-Baumeister in Berlin SW., Linden- traße 80. 17. Februar 1892.

«„ _St, 3334. Generator zur Gewinnung der Heizgase aus Kohle u. dgl. Dr. H. Stiemer in Stuttgart-Berg, Carl Unger in Aschersleben und M. Ziegler in Nachterstedt. 13. Sey- tember 1892.

27, L. 7450. Luftbefeuhtungs- und Lüftungs- Apparat. Iohann Lux in Wien 1V., Panigl- ga e 2; Vertreter: Carl Pieper und Heinrich Springmann in Berlin NW., Hindersinstr. 3. 11. Junt: 1892. f

29. S. 6037. Verfahren, Textilfasern, wie NRatimi und Chinagras, von Rinde und gummi- artigen Substanzen befreien. La Société la Ramen in Se 41 Rue St. Georges ; Vertreter: C. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. 23. Juni 1891.

30. B. 13 028, Dampfzuleitung an tragbaren Desinfectionsapparaten. W. Budenberg in Dortmund, Bremerstr. 36. 12. März 1892.

34, D. 5352. Elastishe Drahtunterlage für Betten und Polster. Gustav Dominik in Köln, Rothenberg 7. 12. September 1892.

« F. 5952. Benzin - Christbaumleuchter. Arno Vieweg in Siegmar. 23. März 1892.

H. 12505. Spu>napf mit ununter- brochener L Seise « Fischer in Hannover, Oberstraße 12. 21. Juli 1892.

« L. 1536. Gaskochbrenner. Th. Lampe, Theilhaber der Firma Gustav Horn in Bremen. 30. Juli 1892.

» N. 2594. Zerlegbarer Stuhl. Alois

12. Fe-

Niebler in München, Thierschstraße 32, bruâr 1892. 36. K. 9832. Feuerfeste Nostplatte für Füll- oen mit rü>kehrender Flamme. Albert Krüger, F. N. G. Pienau Nachf. in Hamburg, Spitalerstraße 36. 28. Juni 1892.

T. 3539, Zweitheilige Ofenthür zur Ver- hütung des Herausfallens von Brennmaterial.

Klasse. i :

37, P. 5936. Gatterthor mit Vorcichtung zum Oeffnen und Schließen von einer entfernten Stelle aus. Alfred Peterson, Alfred Soderhjelm und Nels A. Peterson in Orion, County Henry Ill, V. St. A.; Vertreter: Carl Fr. Reichelt und W. Majdewicz in Dres- Et Wilsdrufferstraße 27. 20. September

38. J. 2928, Fräswerkzeug mit getheiltem Messer. Julius Jung in Stuttgart, NRothe- straße 32. 26. Oktober 1892.

41. J. 2883, Filzhut-Glätt- und Schleif- maschine. Hermann Johft in Luckenwalde. 19. August 1892.

42, G. 7739. Thermometer mit vergrößernd wirkender Glaslamelle. Firma Schott «& Gen. in Jena. 11. Oktober 1892. 2

R. 7470, Zeichengeräth zum Auftragen von Theilungen. Otto Nauscheubach “in Berlin SW., Zossenerstr. 23. 30. Juli 1892.

43. W. $550. Nundnähvorrichtung für Stroh- hülsenmashinen. Emil Wevers in Düssel- dorf, Hohenzollernstr. 40. 12. August 1892.

45. K. 9910. Fliegenfänger. Theodor Klufß- mann in. Springe a. Deister. 28. Juli 1892.

L, 6983. Luftbremse für pendelnde Saat- fästen an Drillmaschinen. A. Lehnigk in Vetschau. 5. Oktober 1891.

R. 6987. i Johan Rezelius, Lieutenant in Sto>holm ; Vertreter: C. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. 27. November 1891.

S. 6396. Heuwendemaschine. Alfred Seliger in Natibor O. S. 11. Januar 1892.

47. B, 13 564, Dru>minderventil mit Sicher- Heitsventil. Karl Bringmann in Heddern- heim bei Frankfurt a. Main. 5. August 1892. 4 _D. 5373. Dru>minderventil mit beweg- lihem Ventilsiy. Gottfried Düster in Barmen. 22. September 1892.

H. 12 S113, Stopfbüchsenpa>ung aus con- centrishen, mit Baumwolle gefüllten Gummi- \{<läu<hen. ugo Herzenskron in Hannover, Grünstr. 2. 26. Oktober 1892.

L, 7696. SQea eee mit ges{lißter Klemmmutter. Jules Emile Largillière in Terrenoire, Loire, Frankreich; Vertreter: L. Pußz- rath in Berlin SW., Desjauerstr. 33. 7. No- vember 1892.

P. 5796. Nollenlager mit auf besonderen Bahnen laufenden Hülfsrollen für die Zapfen der Hauptrollen. Frederi> Purdon und Harry Ernest Walters in 2 Great George Street, Westminster und William Hugh Woodco> in 25 Au>land, Hill West Noorwood, England; Vertreter: Arthur Gerson und Gustav Sachse in Berlin SW., Friedrichstr. 233. 14. Juni 1892.

W. 8297, Ange legerte mit Klemmfkegeln. Alfred Wahl in München. 9. April 1892.

48. St. 3316. Verfahren zum Verzinken unter einer De>e von Aluminium. Ernst Heinrich Louis Stürzel in Hamburg - Barmbe>, Bramfelderstr. 58. 27. August 1892.

49. W. 8479. Bohrgeräth für Eifenbahn- schienen. Franz Xaver Wolf, Königlicher O - Se in Regensburg. 11. Juli

52, B, 11 976. Nähmaschine zur Herstellung einer Dreifaden-Ziernaht. E. M. Bach, in Firma Sächs. Strickmaschinen-Nadelfabrik in Burgstädt. 12. Mai 1891.

54. J. 2791. Annoncen-Cylinder. Charles S. Jenkins in Lansdale, Pennsylvanien; Ver- treter: Hugo Pataky und Wilhelm Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. 25. April 1892.

R. 7607. Verfahren zur Herstellung von Papierfalzkapseln, welhe sich dur< einen Dru>k auf ihre Längskanten öffnen. G. W. Ruhl in Cassel. 21. Oktober 1892.

57. S. 11 284. Photographischer Apparat mit {wingender Objectivhülse für ebene Platten. S. Hirschfelder in München. 13. Juli 1891.

59, H. 12498. Entlüftungsvorrihtung an Pumpen. Firma Haniel & Lueg in Düsseldorf-Grafenberg. 20. Juli 1892.

60. B. 13 520. Borrichtung zur selbstthätigen Regelung der Betriebsmaschine eines Compressors. August Buchardt in Basel; Vertreter: G. ai in München, Brunnstraße 9. 22. Juli

G. 7682. Centrifugalpendel mit auf dem E ter Kugel. Los W. e A in Landêéberg a. d. Warthe, Friedebergerstr. 17. 7. Oktober 1892. 9 :

64. C. 4283. Spülvorrihtung. Eugen Clareunba<h in Berlin, Wilhelmstr. 18. 21. September 1892.

„D. 53583. Korkzieher. Severin Deleuil in Paris, 28 Rue de Caire; Vertreter: Richard Lüders in Görliß. 13. September 1892.

G. 7638. Verschlußvorrihtung für Flaschen. Gillard, P. Monnet «& Cartier in Lyon, 8. Quai de h: Vertreter: Richard Lüders in Görliß. 10. Tun 1892.

J. 2892, S A Paul Jacob in Hamburg, St. Georg, Besenbinderhof Nr. 51. 7, September 1892.

K. 9250. Bierkühl- und Wärm-Vorrichtung ; [. Zusaß zum Patente Nr. 63 166. Carl Kluge in Barmen. 25, November 1891,

von Flüssigkeiten. John Herman Kersen- bro> in Seventh Street, City of Columbus, County of Platte, State of Nebraska, V. St. A. ; Vertreter : C. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. 15. August 1892.

P. 5585, Flaschenvershluß. William Paiuter in Baltimore, Staat Maryland, V. St. A. ; Vertreter: Carl Pataky in Berlin 8., Prinzenstr. 100. 1. Febrütar 1892.

T. 34820, Flaschenverschluß für fohlensaure Getränke. G. Tischer in Melsungen, Neg.- Bez. Cassel. 20. Juni 1892.

70. H. 12528. Für verschiedene Größen ein- stellbarer Mal- oder Zeichenrahmen. G. Hen- ager in München, Akademiestr. 9. 28. Juli

„M. 9244. Tintenfiltrirfaß; - Zusaß zum Patente Nr. 54 516. Heinrih Müller in Gr. Gerau, Franfkfurterstr. 25. 10. Oktober 1892.

N. 2695. Shtreibhülse. Alexander Moore Nelson in 44 Holly Bank Road, Birkenhead, County of Chester, und John Wilson in 39 Beaconsfield Street, Liverpool, County of Lancaster, England; Vertreter: C. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW., Do- rotheenftr. 32. 30. Juli 1892.

73. G. 7489, Verfahren zur Herstellung von

Treibshnuren mit Endöfen und ohne Knoten-

stelle. Franz Graf in Gaußsch b. Leipzig.

1. Juni 1892. ; y H. 12731. Verfahren zur Herstellung

von Trossen, Leinen u. |\. w., welche sich auf dem

Wasser treibend erhalten. Ioh. T. Haase in

Nes in Oldenburg. 28. September

76, B. 13312. Antrieb der Vorgarncylinder an Streichgarn-Selfactoren. Robert Buchold in Werdau i. S. 1. Juni 1892.

27. B. 13 65S. Tivolispiel. Ad. Bartofik in Berlin S8., Ritterstr. 88, und Gustav Mugge in Bernau. 26. August 1892.

F. 6266. Spielfigur mit fortschreitender Bewegung unter gleichzeitiger Drehung des FOPses ne Fleischmann und Blödel in Fürth i. B. 20. September 1892.

H. 12208. Windevorrichtung für Fessel- ballons. Carl Gotthold Hildebrandt in Berlin C., Schloßfreiheit 8/9. 14. April 1892.

K. 9251, Spielzeug nah Art eines Chro- matrops. Hermann Kakuschke in Breslau, Hirschstr. 35. 23. November 1891.

_ Sch. 8202. Tivoliähnliches Kegelspiel. Franz Schilling in Volkstädt - Nudolstadt. 23. September 1892.

$0. G. 7589, Einlage für na< dem Patent Nr. 14 673 aus Cement und Eisen herzustellende Böden, Wände und dergl. Seb. Gruber in München. 22. Juli 1892.

83. B. 13 587. Taschenuhr mit Barometer.

H. VBe> in Hamburg, Neuestr. 111. und

s Leseunberg in Hamburg-Eimsbüttel, Wiesen-

raße 46. 12. August 1892.

M. 9228. Slagwerk mit geräushloser Nechenbewegung, Zusaß zu dem Patente Nr. 63049. Max Martin in Berlin S.,; Ritterstraße Nr. 109. 26. September 1892.

O. 1640, We>uhr mit A Aus- lösung. Gottlieb Offner in Marbach a. Ne>ar. 9. Januar 1892.

85, D. 4907. Apparat zum Reinigen von Wasser. Easton Devonshire in London; NBertreter: A. du Bois-Neymond in Berlin NW., Schiffbauerdamm 29a. 1. September 1891.

N. 2583, Versteifter Hohlkörper zum Filtriren. Dr. Hermann Nordtmeyer, Gymnasial-Oberlehrer in Celle. 3. Februar 1892.

86. R. 6755. Jacquard-Maschine mit Vor- ri<htung zur Kartenersparniß; Zusay zum Patente Nr. 61 729. Gustav Reuter in Elberfeld. 22. U L091

88, F. 5917. Turbinenregelung dur< in die Kraftwasserleitung excentris< eingebaute, von einfa wirkender assersäulenmaschine verstell- bare Drosselklappe. Joh. Laurenz Furiakovics in Baden bei Wien, Leesdorf, Mölkerstr. 15; Vertreter: F. C. Glaser, Kgl. Geh. Commissions- Rath, und L. Glaser, Reg.-Baumeister, in Berlin SW., Lindenstr. 80. 7. März 1892.

2) Zurücziehung. Die in Nr. 276 A. des Reichs-Anzeigers vom 21. November 1892 unter Klasse 11 enthaltene Be-

fanntmachung der Patent-Anmeldung M. 9196 wird zurückgenommen.

3) Zurücknahme von Anmeldungen.

Wegen Nichtzahlung der vor der Ertheilung zu entrichtenden Gebühr gelten folgende Anmeldungen als zurü>genoaumen.

Klafse. i 21. H. 10983. Wehselstromumwandler mit unterthcilten Spulen. Vom 29. August 1892. 22. W. S291. Verfahren zur Darstellung der R des Benzolazo-a-naphtols. Vom 25. August 47, W. 8000. Auslösbares Kugel- oder Walzen- gesperre. Vom 18. August 1892.

Das Datum bedeutet den Tag der Betannt- machung der Anmeldung im Reichs-Anzeiger. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als

y

"”

"”

nicht eingetreten.

Auf die nachstehend bezeichnete, im „Reichs-Anzeiger an dem angegebenen Tage“kannt gemahte Anmel- dung ist ein Patent versagt. Die Wirkungen des enun Schutzes gelten als nit eingetreten,

asse.

.4,* R. 6788. Nachtlichtshwimmer ohne Docht. Vom 9. Mai 1892.

5) Ertheilungenu.

Auf die hierunter angegebenen Gegenstände ift den Nachgenannten ein Patent von dem bezeichneten Tage ab unter nachstehender Nummer der Patent- rolle ertheilt.

V. R. Nr. 66 432 bis 66 534.

Klasse. 2. Nr. 66 510. Teigtheilmaschine. L. Giebichenstein. Vom 22. Januar

Senfel in

1891 ab.

9. Nr. 66 515. Gläserbürste mit auëwechsel- baren Theilen. K. Kehrer in Leipzig-Thon- en Vom 19. März 1892 ab. 25

10. Nr. 66 514, Verfahren zur Verkoblung oder tro>nen Destillation -von Brennstoffen, bitu- minösen Schiefern u. dergl. Dr. N. Jürgensen in Wöllau, Steiermark: Vertreter: C. Ernenputsch in Dortmund. Vom 17. März 1892 ab.

14, Nr. 66 489, Pappenscheere. Firma Maschinen-Cartonnagen A.-G. in Hamburg. Vom 22. April ‘1892 ab.

12, Nr. 66 461, Verfahren zur Darstellung

von Piperazin. Chemische Fabrik auf

Actien (vorm. E. Schering) in Berlin N.,

Müllerstr. 170. Vom 15. Juli 1892 ab.

_Nr. 66 500, Entleerungsvorrihtung für

Kochapparate und dergleihen. J. Lexa in

Prag, Kgl. Weinberge, und J. Herold in Prag;

Psrtreter: Nud. Schmidt in . Dresden. Vom

20. Dezember 1891 ab. 4

13. Nr. 66 516. Dampfkessel mit Gaserzeuger. W. O. A. Lowe in Liverpool, 10 Dale Street, LUncaster, England; Vertreter: A. du Bois-Rey- mond in Berlin NW., Schiffbauerdamm 29a. Vom 25. März 1892 ab.

s Nr. 66 523. Borrichtäng zum Sammeln und periodischen Ableiten einer bestimmten Wasser- mengê. C. Schinzer in Halle a. S., Leivziger- straße 55a. Vom 11. Februar 1892 ab.

15. Nr. 66 498, Vorrichtung zur Verzögerung des Zifferntransports an in den Schriftsaßz ein- zuseßenden Numerirvorrichtungen (fog. Plunger- werken). N. Anerbach in Berlin, Stall- schreiberstr. 9. Vom 23. September 1891 ab.

19. Nr. 66 522. Hohblschiene. A. G. E. Westmacott in Newton, State Street, und J. P. Hutchinson in Newton, Washington Avenue, County of Bus, Pennsylvania, V. St. A.: Vertreter: C. Pataky in Berlin 8S., Prinzenstr. 100. Vom 9. Februar 1892 ab.

20. Nr. 66 443. Elektrishe Sicherung der

Eisenbahnzüge gegen Zusammenstöße. Firma

Gustav Bild und Ernst Reichert in Brieg.

Vom 9. Februar 1892 ab.

Nr. 66 482. Aufschneidbares Weichenstell- werk. Firma Andreovits « Krause in Münster i. W., Hammerstr. 89. Vem 30. März 1892 ab. i 21. Nr. 66 512, Elektricitätszähler mit auf

Rückwärtsgang regulirtem , jedo dagegen ge-

sperrtem Differentialwerk. Pr. H. Aron,

F ralenee in Berlin W., Lübßowstr. 6. Vom

3. Februar 1892 ab.

22. Nr. 66 434, Neuerung in dem Verfahren zur Darstellung beizenfärbender Azofarbstoffe; Zusaß zum Patente Nr. 60373. Farben- fabrifen vorm. Friedr. Bayer & Co. in Elberfeld. Vom 15. August 1891 ab.

Nr. 66 511, Verfahren zur Darstellung von Triphenylmethanfarbstoffen mit Hilfe von Tetrachlorkohlensto. Dr. K. Heumann, Professor am Polytechnikum in Zürich; Ver- treter: F. Wirth in Frankfurt a. M. und Dr. R. Wirth in Berlin NW., Luisenstr. 14. Vom 28. Januar 1892 ab.

25. Nr. 66 506. Musterpresse für Wirkftühle.

E. Besser in Löbau i. S. Vom 29. Juni

1892 ab.

26. Nr. 66 440, Apparat zur Erzeugung von

Leucht- und Heizgas aus Kohlenwasserstoffen und

Wasserdampf bezw. Wasserstoff. Aecme

Liguid Fuel Company in New-Vort,

V. St. A.. Broadway 146; Vertreter : R. Lüders

in Görliß. Vom 16. Dezember 1891 ab.

30. Nr. 66 447. Zerstäubeapparat. Leip- ziger Gummi-Waaren-Fabrik vorm. Julius Marx, Heine «& Co. in Leipzig. Vom 19. März 1892 ab. L

Nr, 66 448. Instrument zum Aug Green der Rachenmandel. Dr. G. Schütz, Arzt, in Mannheim. Vom 25. März 1892 ab.

Nr. 66 458. Medicamentenflashe mit Alarm- vorrichtung. I. A. Trottier in Valleyfield, Grafsh. Beauharnais, Prov. Quebec, Canada; Vertreter: A. Baermann in Berlin NW., Luisenstr. 43/44. Vom 25. Mai 1892 ab.

v id 66 462. S und L a iROA vorrichtung für Giftschränke; Zusaß zum Patente Nr. 58 564. vas E. G. Kubler in Akron, Ohio, * V. St. A.; Vertreter: Wirth & Co. in Frank- furt a. M. Vom 19. Juni 1891 ab.

y

Werkzeug-

Nr. 66 466. Zahnärztliche

S BAT L ¡F C S E C E E E S R B C S R D 88TH 7 >44 Bi E Dage E