1892 / 286 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

pet igo d A Co M-r PEIET ris! At Ls day pr job vis Le”

L [50983] Leipzig. Als weitere Marken sind eingetragen für die Firma: B. Siegfried zu Zofiugen in der Schweiz nah Anmeldung vom 17. November 1892, Vormittags 11 Uhr, für zu medizinis<en, pharma- ceutishen und hemischen Zwe>en, fowie bei Nahrungs-

mitteln verwendbaren Süßstof

unter Nr. 5359 D U E C | N

das Zeichen:

für pharmaceutishe Producte

“as dite: T O LY SA L

welche auf der Verpa>ung, auf Flas{hen und auf

deren Verschluß angebracht werden. Leipzig, den 24. November 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1b. Steinberger.

[50981] Leipzig. Firma: John Nowill & Sons zu London in ngland, na< Anmeldung vom 22. November 1892, Ei 5 Ubr, für le L s shmiedewaaren und Schnetde- 6 X werfzeuge aller Art, unter Kro SS Cy s Nr. 5361 das Zeichen : welches auf den Waaren und deren Verpa>ung an- gebracht wird. Leipzig, den 24. November 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1b. Steinberger. [50982] Leipzig. Als Marke ift eingetragen für die Firma: Charles Guillaume Bac zu Paris in Frankrei, na< Anmeldung vom 22. November

: 1892, Nachmittags 3 Uhr 30 Minuten, für Oefen

unter Nr. 5362 das Zeichen:

FABRIQUE GB

welches auf den Schachteln und Verpa>ungen an- gebracht wird. Leipzig, den 24. November 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Tb. Steinberger.

[48742] Lüdenseheid. Als Marke ift eingetragen worden unter der Nr. 81 zu der Firma: Aug. Krampe zu Schalksmühle, nah Anmeldung vom 14. November 1892, Nachmittags 12 Ubr 10 Minuten, für Eisen- und Stablwaaren, auf der Waare und auf der Verpa>ung, das Zeichen :

Lüdenscheid, ten 15. November 1892. Königliches Amtsgericht.

Metz. Kaiserliches Landgericht Mes. [50769] Als Marke ift eingetragen —— unter Nr. 33 zu der Firma: ]

Lothringer Cement - werke Diesdorf“ zu Diesdorf i. Lothr., nah S Anmeldung vom 4. No- | vember 1892, Nachmittags

4 Ubr, für Cementwaaren das Zeichen :

welches als CEtiguette auf die Fäfser aufgeklebt wird. Der Landgerichts-Secretär: Lichtenthaeler.

[50985] Mülheim am Rhein. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 77 zu der Firma: Franz Rasquin zu Mül- heim am Rhein, ia An- meldung vom 25. November 1892, Nachmittags 4 Uhr, für cine wetterfeste Anstrich- farbe das Zeichen : welches auf der Verpa>ung angebraht wird. Mülhcim am Rhein, den 26. November 1892. Königliches Amtsgericht.

/ [50335] Münehen. In das Markenschutregister ift ein- getragen unter Nr. 190 für die Actiengesellschaft „Deutsch: Franzöfische Cognac-Brennerci und Weinsprit - Raffinerie vormals Gebrüder

Macholl Actiengefell-

schaft“ in München, nah

Anmeldung vom 23. No-

vember, 1892, Nachmittags

43 Uhr, für Cognac, Obst-

branntwein, Enzian-Ligueure,

Punschessenzen und Spiritus

das Zeichen:

Dasfelbe wird auf den Etiquetten aufgedru>t und auf der Verpa>ung schablonirt oder eingebrannt. München, den 25. November 1892. __K. Landgericht München 1. Kammer I1[. für Handelsfachen. ; Der Borsißende: Kremer, K. Ober-LandcêgerichtE-Rath.

Als Marke if eingetragen für die

j [51081] Mainz. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 50a zu der Firma „S. Jourdan“ in Mainz, na< Anmeldung vom 14. November 1892, Nachmittags 4 Uhr, das Zeichen :

welches zur Bezeichnung von Closetpapier und bei deffen BDerpactung, verwendet werden foll. Mainz, den 24. November 1892. Großberzogl. Hef. Amtsgericht. Hessel.

[46779]

Nürnberg. Als Marfe ist eingetragen unter Nr. 1048 zur Firma: J. F. Thiel in Nürnberg, na< An- meldung vom 29. Oktober 1892, Nachmittags 3 Uhr, für die Verpa>ung von foblenfaurem Erfris{hungs- etränk, sog. falte Ente, das Zeichen :

Nürnberg, 5. Noz:ember 1892.

Kgl. Landgericht, Kammer II. f. Handelssachen. Kolb,

Kgl. Landgerichts-Rath.

Gebrauchsmuster N23 7969.

[48192] Regensburg. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 15 zu der Firma : Joh. Roegner in Regens- burg, nah Anmeldung vom 2. No- vember 1892, Nachm. 5 Uhr, er- gänzt am 26. dsflb. Mits., für Zu>erfabrikate das Zeichen : : Regensburg, am 26. November 1892. Kal. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Der Vorsißende: Lang. [49696] Schwelm. Als Marke ift unter Nr. 90 zu der Firma: Jul. Rüggeberg zu Gevels- berg, nah Anmeldung vom 22. November 1892, Vormittags 104 Uhr, für Feilen und Naspen sowie deren Verpa>ung das Zeichen : eingetragen. Schwelm, den 22. November 1892. Königliches Amtsgericht.

[47303] Solingen. Als Marke is eingetragen unter Nr. 402 zu der Firma: Rud. Küpper in Ohligs, na< Anmeldung vom 9. November 1892, Nachmit- tags 3 Uhr 40 Minuten, für Weinwaaren das

Zeichen :

Das Zeichen wird auf der Waare und auf der Verpa>ung angebracht. Solingen, den 10. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

[47760] Zanow. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 13 zu der Firma: „Vercinigte Zündwaarenfabriken Actiengesellschaft Zanow - Hannover“, nach Anmeldung vom 11. November 1892, Vormittags 104 Ubr, für Zündhölzer in Schachteln und Padeten, das Zeichen:

T VEREIN ZÜNDWAARCH-FABRIKCN A:G. ZANOW-HANNOVER | - in Zanow (Pemmern} -

Königliches Amtêgeriht zu Zanow.

Muster - Negister.

(Die ausländishen Mufter werden unter Danzig.

Leipzi veröffentlicht.) S [51072] In unser Musterregister. ift eingetragen : Nr. 30. Klempnermeister Otto Rudolpf Kloß zu Danzig, eiserner Petroleum-Heiz-Ofen

mit Luftcirculation und doppeltem Verbrennungs- vrozeß, offen, Fabriknummer 1., Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. November 1892, Vormittags 11 Uhr. Danzig, den 23. November 1892. Königliches Amtsgericht. X.

Detmold. [51075]

Auf Antrag der Firma Gebr. Klingenberg in Detmold ist bei den am 27. November 1889 an- gemeldeten und unter Nr. 137 unseres Muster- registers eingetragenen Mustern Nr. 4384, 4476 und 4710 die beantragte Verlängerung der Schußfrist um sieben Jahre heute bemerkt. :

Detmold, 26. November 1892.

Fürstliches Amtsgericht. I. Sieg.

EibenstoekK.

íIn das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 257. Firma Rudolph & Georgi in Eiben- fto>,cin versiegeltes Paket, Serie XXVI1, angeblich enthaltend: 50 Muster von gesti>ten Besäßen Fabrifnummern:* 11342, 11343, 11388, 11393, 11397, 11399, 11424, 11425, 11435, 11441, 11447, 11448, 11463, 11464, 11465, 11466, 11475, 11476, 11477, 11478, 11481, 11483, 11484, 11495, 11496, 11497, 11503; 11504, 11507, 11508, 11509, 11510, 11515 11525, 11526, 11528, 11529; 11530; 119341; 11532, 11533, 11538, 11540, 11541, 11542, 11543, 11544, 11546; 11547, 11548.

Nr. 258. Firma Rudolph & Georgi in Eibenu- fto>, ein verjiegeltes Paket, Serie XXVTI, angeblih enthaltend: 18 Muster von gesti>ten Befäßen, Fabrifnummern: 11549, 11550, 11551, 11552, 11553, 11554, 11558, 11559, 11560, 11561, 11562, 11564, 11565, 11567, 11568, 11569, 11570, 11571, Flächenerzeugnisse, Schußzfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. November 1892 Nachmittags 5$ Uhr.

Eibenfto>, am 30. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Kautßs<.

Frankfurt a. O. [51076]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 25. Firma Rubelius & Voit in Frauk- furt a. O., Packet mit Mustern für zwei ver]chieden große (1/1 und 1/2) Töpfe von Steingut mit Etiquettes für Fleischertract, ofen, Muster für plastische Crzeugniffe, Schußfrist drei Jakre, an- gemeldet am 21. November 1892, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten.

Frankfurt a. O., ten 30. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ik.

Gleiwitz. [51102]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 8 Kaufmaun Richard Schönwolff zu Gleiwitz, 1 Muster für eine Schußmarke für Streichmasse gegen feuhte Wände, offen, Flächen- muster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. No- vember 1892, Vormittags 105 Uhr.

Gleiwitz, den 28. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

Hannover. 1 [51074] Im hiesigen Musterregister ift eingetragen: 1) Nr. 316. Firma Eduard Stille zu Hannover, ein Pa>ket mit 8 Mustern von Ausstattungen für Cigarrenfisten, versiegelt, Fabrik-Nrn. 110, 111, 113; 115, 117, 119, 121, 129, für Flächenerzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. November 1892, Mittags 12 Ubr. i 2) Nr. 317. Kaufmann Johann Friedrich Hoffmann in Haunover, ein Paket mit einem

[51073]

E Muster, Geschäfts-Nr. 1, offen, für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. November 1892, Morgens 11 Ubr. Haunover, 30. November 1892. Königliches Amtsgericht. 1V.

Womburg v. d. H. [51101]

In unser Musterregister ist -eingetragen : Nr. 23. Firma L, F. Roufselct in Friedrihsdorf, Um- \<lag mit 3 Mustern Seidenstofffutter zud Hut- sutterunterlage aus Aluminiumble<, ofen, Flächen- muster, Fabrifnummern 6, 7 u. s, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. November 1892, Vor- mittags 10 Uhr 20 Minuten.

Homburg v. d. S., 9. November 1892.

Königliches Amtsgericht. I.

Kreseld. {51078}

In das Musterregister ist eingetragen :

Bei Nrn. 605 und 607. Die Firma Rheinische Metallwaarenfabrik F. X. Dautenberg Ïr- in der Gemeinde Fischeln hat für die unter Nrn. 605 und 607 eingetragenen Muster für Brief- öffnergriffe die Verlängerung der Schußfrist für je ein Jahr angemeldet. s

Nr. 633. Dieselbe Firma, ein versiezeltes Paket mit 5 Mustern für Briefbes<werer und 2 Mustern für Briefsöffnergriffe, plastis<he Erzeug- nisse, Dessin-Nrn. 2273, 2274, 2276 und 2278 bis eins{l. 2281, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 10. November 1892, Mittags 124 Uhr.

_Nr. 634. Firma H. Remy & Co. in Krefeld,

ein versiegeltes Couvert mit 5 Mustern von feft- kantigen Satin- und Sammetbändern, Flächenerzeug- nisse, Dessin-Nrn. 8098 bis eins{<l. 8102, Schut- frist 1 Jahr, angemeldet am 24. November 1892, Morgens 11 Uhr.

Krefeld, den 30. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

Solingen.

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 1193. Firma Aug. Melchior in Limmiug- hofen, Bürgermeisterei Ohligs, Umschlag mit 1 Mo- dell für Taschenmesser mit Kamm und Nidelzink- Beschaalung in jeder Größe und Form und mit Ein- lage aus jedem Material, ofen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 2509, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. November 1892, Nachmittags 3 Uhr 40 Minuten.

Nr. 1194. Firma Darmaun «& Cie in Wald, Umschlag mit 1 Modell für Eisfporen mit 3 umleg- baren Spißen, verstellbar und zwar in 2 Größen, Größe 1 von 40 bis 60 mm und Größe 2 von 60 bis 90 mm, die hintere der 3 Spißen wird na der Seite aufgekflappt, ofen, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummer 1000, Schußfrift 3 Jabre, angemeldet am 9. November 1892, Nachmittags 3 Uhr 30 Minuten.

_Nr. 1195. Firma Wilhelm Haffelbah in So- lingen. Ein versiegelter Umschlag mit 2 Modellen für Uhrmesser mit geprägten Metallschalen, Fabrik- nummern 500 und 700 und einem dritten Modell für Champagnerzangen mit Haken, Fabriknummer 600, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. November 1892, Vormittags 11 Ubr.

Nr. 1196. Firma E. von den Steinen in Wald,

Umschlag mit 1 Modell für Damenscheeren mit Kreuz- halm, in allen Größen von 3# bis 7 Zoll, verni>elt, vergoldet, verziert, offen, Muster für vlasti‘he Er- zeugnisse, Fabriknummer 300, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. November 1892, Vormittags 9 Ubr. Nr. 1197. Firma Friedr. Herder Abr. Sohn in Solingen, Pa>et mit 6 Modellen für Brod-, Zdlaht- und Stehmesser mit oval-flah abgebahnten und runden, frummen Griffen, in allen Farben, Größen und Polituren, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 102 bis 107, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 19. November 1892, Nach- mittags 3 Uhr 30 Minuten. “Nr. 1198. Firma Friedr. Herder Abr. Sohn in Solingen, Paket mit 1 Modell für Brodmesser mit ovralem, fla< abgebahntem krummen Griff mit Verzierungen und mit oder ohne Ring. Die Griffe werden in allen Farben und Größen hergestellt und ebenfalls für Schlaht- und Stechmesser benußt, ver- siegelt, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabrik- nummern 108 bis 110, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 19. November 1892, Nachmittags 3 Uhr 30 Minuten.

Nr. 1199. Firma C. Guftav Spitzer in Solingen, Pa>et mit 1 Modell für aus Blech geprägte Mefjershalen mit der- Inschrift: „Dine Knife“, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrifnummer 215, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. November 1892, Nachmittags 3 Uhr.

Nr. 1200. Firma Carl Schulder «& Cie in Wald, Pa>et mit 2 Modellen für Nagelfeilen mit tiefliegendem Hieb und für Nagelfeilen mit Pincette und Handschuhknövfer, in 3theiligem Instrument, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 225 und 300, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 23. November 1892, Nachmittags 3 Uhr.

Mr. 1201. Firma S. Hoppe Söhne in Mangen- berg, Gemeinde Wald, Paket mit 4 Zeichnungen von Modellen für Brod- und Schlachtme}ter und für Etiguettes diefer Erzeugnisse, versiegelt , Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 177 bis 179, Schußfrist 3 Jahrc, angemeldet am 24. November 1892, Nachmittags 3 Ubr 30 Minuten.

Nr. 1202. Firma Alb. Wüsthof E. Sohn in Solingen, Pa>et mit 1 Modell für Knopfloch- scheeren mit Schieber zum Verstellen der Schnitt- länge, Construction auwendbar auf alle Sheeren, der Schieber in jeder Form und in jedem Metall, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugniffe, Fabrik- nummer 135, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 95. November 1892, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 1203. Firma F. «& H. Blasberg in Solingen, Pa>et mit 4 Modellen für Messer und Gabeln, altdeuts<, mit aufgenictetem Kropf von Neusilber, mit braun-ovalem, s{hwarz-ovalem und abgeschortem Heft und 3 Rosetten, ofen, Muster für vlastische Erzeugnisse, Fabriknummern 401/51, 401/52, 401/53 und 401/54, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. November 1892, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 806. Firma Peter Daniel Krebs in Solingen. Die Schußfrist für das am 29. No- vember 1889 angemeldete Modell zu Heften für Arkansaë-, JIagd- und Dolchmesser, sowie Dolche in Form eines Beines, Fabriknummer 1, wird auf drei weitere Jahre verlängert, angemeldet am 28. No- vember 1892, Vormittags 11 Uhr.

Solingen, den 30. November 1892.

Königlicheë Amtsgericht. V.

[51071]

Wernigerode. A [51070]

In unser Musterregister ift bei Nr. 75 Folgendes eingetragen : - Das Fürstlich Stolberg'sche Hüttcuamt zu Elsenkora hat für die unter Nr. 75 eingetragenen Muster die Verlängerung der Schußfrift um weitere 3 Jahre angemeldet.

Wernigerode, 26. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

Wernigerode. E _ [51069]

In unser Musterregifter ist bei Nr. 95 Folgendes eingetragen : /

Das Fürstlich Stolberg'she Hüttenamt zu Jlfeuburg bat für die unter Nr. 9 eingetragenen Muster die Verlängerung der Schußfrist um weitere 3 Jahre angemeldet.

Wernigerode, 26. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

Witten. Musterregister [51079] des Königlichen Amtsgerichts zu Witten. Fn unser Musterregister ijt eingetragen:

Nr. 16. Firma Soeding @ Comp. zu Witten, versiegeltes Paket, enthaltend 50 Flächenmuster (Preiélisten), Fabriknummern 101 bis 150, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jabre, ange- meldet am 25. November 1892, Nachmittags 5 Uhr.

Zeitz. E [51068]

Fn unser Musterregister ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage unter Nr. 146 eingetragen worden : S : Firma Louis Gentsch in Zeitz, ein mit 3 Siegeln rers<lofsenes Paket, enthaltend 13 Abschnitte von Mustern zu Tüchern unter den Geschäfts-Nrn. 747, 753 bis incl. 764, Flädhenerzeugnisse, Schußfrist 3 Iabre, angemeldet am 25. November 1892, Vor- mittags 11$ Ubr. E

Zeitz, den 25. November 1892.

Königliches Amtsgericht. IV.

Konkurse. [50890]

Veber das Vermögen des Lumpen- und Pro- ductenhändlers Felix Falkeustein, in Firma F- Falkenftein, Krautsftr. 36 (Wohnung: Kaifer- ftraße 21), ift beute, Vormittags 11 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin 1. das Konkursver- fahren eröffnet.- Verwalter: Kaufmann Schiefer- de>er, Alte Schönhauserstr. 5. Erste Gläubiger- versammlung am 13. Dezember 1892, Vor- mittags 11} Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 26. Januar 1893. Frift zur Anmeldung der Konkuréforderungen bis 26. Januar 1893. Prüfungs- termin am 16. Februar 1893, Vormittags 11 Uhr, im EGerichtégebäude, Neue Friedri- straße 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36.

Berlin, den 30. November 1892.

Peske, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 74.

[50891]

Ueber das Vermögen des Weinhäudlers Her- mann Correus zu Berlin, Gitschinerstraße 1, welcher unter der niht eingetragenen Firma Her- mann Correus hierselb, Gitschinerstraße 1, Potsdamerstraße 86 und Courbièrestraße 12, Wein- geschäfte betreibt, ist heute, Nachmittags 124 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin 1. das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Dielißt, Holzmarktstr. 47. Erste Gläubigerversammlung am S2S, Dezember 1892, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Januar 1893. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. Januar 1893. Prüfungstermin am 31. Ja- nuar 1893, Vormittags 11 Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32.

Berlin, den 30. November 1892.

Hoyer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 72.

[50894] Konkursverfahren. e Ueber das Vermögen des Väckers Fricdrih Clemens Zieger in Köthensdorf wird heute, am 29. November 1892, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Nechts- anwalt Dr. Gußschebau< in Burgstädt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 20. Dezember 1892. Anmeldefrist bis 22. Dezember 1892. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 30. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr. Burgstädt, am 29. November 1892. Königliches Amtsgericht. Bretschneider. Bekannt gemacht: (L. 8.) Act. Shmalfuß, Gerichtsschreiber.

[20870] Konkurs-Eröffnung. . Ueber das Vermögen des Bauunternehmers ermann August Kunze in Borna ist am eutigen Tage, Mittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Rechtsanwalt Löfer in Chemniß Konkurs- verwalter. Anmeldefrist bis zum 31. Dezember 1892. Vorläufige Gläubigerversammlung am 20. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen am 24, Januar 1893, Vormittags 107 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrisi bis zum 19. De- zember 1892, Chemuigt, den 29. November 1892. Der Gerichtsschreiber d S Ege Abtb. B. : ößs.

[51000] Konkurssache. ;

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Louis Callmann zu Duisburg, Poststraße 17, is heute, dên: 28. November 1892, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Rechts- auwalt Dr. jur. Hegener zu Duisburg. Konkurs- forderungen sind bis zum 21. Dezember 1892 bei dem Gerichte, Zimmer Nr. 40, anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 29. Dezember 1892, Vorm. 11 Uhr, Zimmer Nr. 33. Offener Arrest und Anzeigefrist an den Verwalter bis zum 21. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht zu Duisburg.

[50869] Konkursverfahren.

Ueber vas Vermögen der Putz- und Mode- waareuhändlerin Catharina Sophia Friede- rike Langloh, geb. Lembke, zu P EEEES, Steinstraße 48, wird heute, Nachmittags 24 Ukr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter I. M. Delbanco, Große Bleichen 5. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 21. Dezember d. I. eins{ließli<h. Erfte Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin d. $0. Dezember d. Is., Vorm. 10; Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 29. November 1892.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[50868] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Mauufactiur- und Modewaarenhändlers Johanu Heinrich Kam- radt zu Hamburg, Barmbe>, Hamburgerstraße 158, wird heute, Vormittags 9} Uhr, Konfurs eröffnet. Verwalter : Buchhalter Carl Diederichs, Heuberg 10. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. De- zember d. J. einshließli<h. Anmeldefrist bis zum 11. Januar n. I. eins<ließli<. Erste Gläubiger- versammlung d. 20. Dezember d. J., Vorm. 107 Uhr. Allgemeiner Prüfungêtermin d. 24. Ja- uuar n. I., Vorm. 107 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 30. November 1892.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[50864] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Ingenieurs Rudolf Müller zu Wilhelmsburg, Reiherstieg Nr. 150, wird beute, am 29. November 1892, Nachmittags 21 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtê- anwaltCapelle hier wird zumKonkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. Januar 1893 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- auéshufses und eintretenden Falles über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 20. Dezember 1892, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 7%. Februar 18983, Vormittags 114 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, an der Burtehuder- straße Nr. 6, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemein- \huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflihtung auferlegt, von dem E der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. Januar 1893 Anzeige zu machen.

Harburg, den 29. November 1892.

Königliches Amtsgericht. TT1.

[50863] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handelsmauns Guftav Adolph Bäßlack in Hohenstein, alleinigen In- habers der Firma A. Bäßlack daselbft, wird heute, am 29. November 1892, Nachmittags $4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Con- stantin Schneider in Hohenstein wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konfkuréforderungen find bis zum 10. Januar 1893 bei dem Gerichte anzumelden. Wahltermin: den 22. Dezember 1892, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin : den 19, Ja- nuar 1893, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht Hohenstein-Ernstthal.

Engelmann, Aff., H.-R.

[50904]

Das Kgl. Amts8geriht München I., Abth. A. f. C.- S., hat über das Vermögen des Kunfthäundlers Martin Gloßuner hier (Laden: Marimilianës- straße 5/0, Wohnung: Innere Jfarstr. 9/1) auf dessen Antrag, am 26. November 1892, Nachmittags 5 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Nechisanwalt Dr. B. Sepp hier, Perusastr. 3. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Rich- tung und Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis zum 20. Dezember 1892 einschließli be- stimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläu- bigeraus\hufses, dann über die in $S 120 und 129 der Konkuréordnung bezeichneten Fragen in Ver- bindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Mittwoch, 28. Dezember 1892, Vormittags 9+ Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/TT. bestimmt.

München, den 28. November 1892.

Der Königl. Gerichtsschreiber : (L. S.) Störrlein.

[50993] Bekanntmachung. : (luszug.)

Das Kgl. Amtsgericht Nürnberg hat am 28. No- vember 1892, Vormittags 94 Uhr, über das Ver- mögen des Kaufmanns Nikolaus Bruno Krampf dahier, Kaiserstr. 16, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Hellmuth dabier. Anmeldefrist sowie offener Arrest mit Anzeigefrist bis Montag, den 2. Januar 1893. Erste Gläubiger- versammlung: Mittwoch, 28. Dezember 1892, Vormittags 9# Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin: Freitag, 13. Januar 1893, Vormit- tags 10 Uhr, _jedesmal im Zimmer Nr. 11 des biesigen Justizgebäudes.

Nürnberg, den 28. November 1892.

Der geschäftsleitende Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts:

(L. 8.) Had>er, Kgl. Ober-Secretär.

Oel : j . Württ. Amtsgericht Oehriunugen. Konkurseröffnung gegen den Sattler Friedrich Sälzer in Oehringen am 29. Nov. 1892, Nach- mittags 3 Uhr. Konkursverwalter: Kgl. Gerichts- notar Kch in Oebringen. Offener Arrest mit An- zeige- und Anmeldefrist bis 21. Dezember 1892. Wahltermin am 21. Dezember 1892, Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin 4. Januar 1893, Vormittags 9 Uhr, je beim K. Amtsgericht Oebringen. Den 29. November 1892., Gerichtsschreiber Traub.

[50903] Konkur®sverfahren. i; Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Gustav Heinrichs in Pr. Holland ist heute,

Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren ' eröffnet.

Der Actuar Hoffmann is zum Konkursverwalter er- nannt. Anmeldefrist bis 10. Januar 1893. Termin zur Beschlußfassung» übe die Wahl eines anderen NBerwalters, fowie Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und event. über die in $ 120 der Konkurs- ordnung bezei<neten Gegenstände den 28. De- zember 1892, Vormittags 10 Uhr, Prüfungs- termin den 25. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest ist, mit Anzeigefrist bis 10. Januar 1893, angelegt.

Pr. Holland, den 29. November 1892.

Anderfon, N V Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[50861] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Hotelbefizer Seiurich Ahlers und Georg Krüger zu Pyrmont wird auf Antrag derselben heute, am 27. November 1892, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren erö fnet. Kaufmann Theodor Tobe> bierselbst wird zum Kon- furêberwalter ernannt. Konfursforderungen find bis zum 23. Januar 1893 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf Freitag, den 16. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 3. Februar 1893, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkurêmafse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, ni<hts an die Gemeinshuldner zu ver- E oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 23. Januar 1893 An- zeige zu machen.

Pyrmont, den 27. November 1892.

Fürstliches Amtsgericht.

[50860]

Ueber das Vermögen dcs Metzgers Carl Six hier ist am heutigen Tage, Vormittags 11 Uhr, vom Herzogl. Amtsgericht hier das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist der Gerichts- vollzieher Schneider hier. Konkursforderungen find bis zum 9. Januar 1893 bei dem Herzoglichen Amts- geriht hier anzumelden. Termin über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigerauéshusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der K.-O. bezeihneten Gegen- stände ist auf Mittwoch, den 28. Dezember 1892, Vormittags LX Uhr, und Prüfungs- termin auf Montag, den 23. Januar 18983, Vormittags 10 Uhr, anberaumt.

Römhild, den 29. November 1892.

Ge S) Griebel, als Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts.

[50865] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Krause in Schippenbeil is am 28. November 1892, Naqhmittags 7 Uhr, der Konkurs er- öffnet. Verwalter is der Kaufmann Carl Knoll in Schippenbeil. Anmeldefrist -für die Konkurs- forderungen bis Ende Dezember 1892. Erste Gläubigerversammlung den 23. Dezember 1892, Vormittags 411 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht. Prüfungstermin den 31. Jauuar 1893, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrsst mit Anzeige- frist bis zum 15. Dezember 1892.

Schippenbeil, den 28. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

[50997] Konkurseröffnuug.

Das K. Amtsgericht Sonthofen hat heute, den 99. November 1892, Nachm. 3 Uhr, über das Ver- mögen des Maurermeisters Josef Zollichofer in Sonthofen ten Konkurs eröffnet. Verwalter: K. Gerichtsvollzieher Do>ker in Sonthofen. Offener Arrest und Anzeigefrist incl. Anmeldefrist bis zum 23. Dezember l. J. Erste Gläubigerversammlung sowie allgemeiner Prüfungstermin Freitag, 30. De- zember 1892, Vorm. 9 Uhr, im Sißungéfaale des K. Amtsgerichts.

Sonthofen, 29. November 1892.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts.

Der K. Secretär: (L. S.). (Unterschrift.)

[50994] Konkur®verfahren.

Ueber das Vermögen des Fuhrwerksbefißzers Ludwig Habel zu Wiesbaden ist am 29. No- vember 1892, Vormittags 11 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt von Zeh zu Wiesbaden ist zum Konkursverwalter ernannt. Dffener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist von Konkursforderungen bis zum 21. Dezember 1892. Erste Gläubigerversammlung sowie Prüfungstermin Donnerstag, den 29. Dezember 1892, Vor- mittags 10 Uhr. j

Wiesbaden, den 29. November 1892.

Stemmler, /

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. I.

[50992] Konkursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väckermcisters und Hökers Emil Zühl in Ottersberg wird nah erfolgter Abhaltung deë Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Achim, den 27. November 1892.

Königliches Amtsgericht. (gez.) «von Hahn. Beglaubigt : S (L. 8.) Kot he, Actuar, als Gerichtéschreiber.

[50874] Konkursverfahren. :

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Bruno Focke hier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Altenburg, den 28. November 1892. Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung T. (gez.) Döll.

__ Veröffentlicht : S

Assistent Geisenhe iner, als Gerichtsschreiber. [50902] Konkursverfahren. -

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Fuhrmaunes Peter Prichn in Altona, Weiden-

É

ftraße 68, wird nah erfolgter Abhættung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben. Altona, den 22. November 1892. Königliches Amtsgericht. V. M ohr.

[50871] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der ‘Frau Auguste Wilhelmine, verchel. Megner, geb. Schubert, in Annaberg, als Inhaberin der Handlung A. W. Megner daselbst, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>fichtigenden

über die ni<ht verwerthbaren Vermögensstücke der Scélußtermirx auf den 22. Dezember: A892, Vormittags 11 Uhr, vor dem Köiglichen Amtsgerichte bierselb, Herrn Amtsrichter Schmidt, Verhandlungsfaal Nr. 3, 1 Treppe, bestimmt. Aunaberg, den 28. November 1892. Schaarshmidt, j Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[50873] Bekanntmachung.

Das Konkursverfaren über das Vermögen der Kaufmannswittwe Cäcilie Bächmaun und der Firma J. M. Bachmann in Bayreuth wurde als dur< Schlußvertheilung vom Heutigen beendet aufgehoben.

Bayreuth, 28. November 1892.

Gerichtsschreibèrei des K. Amtsgerichts.

Der Kgl. Secretär: (L. S.) Deuffel.

[50884] Konkursverfahren,

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Lederhändlers Max Gottgetreun hier, Brunnen- straße 31, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gema<ten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 20. Dezember 1892, Vormittags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hierselbst, Neue Friedrihstraße 13, Hof, Flügel C., vart., Saal 36, anberaumt.

Berlin, den 22. November 1892.

Pesfe, Gerichtsschreiber ?

des Königlichen Amtsgerichts 1. AbtheilunF 74. [50898] __ Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gottlieb Blankenstein, in Firma G. Blankenustein, zu Berlin, Stralauerstr. 33 (Privatwohnung: Mendelsfohnstr. 5), ift infolge eines von dem Gemeins{uldner gemachten Vor- \hlags zu einem Zwangévergleiche Vergleichstermin auf den 17. Dezember {+892, Vormittags 117 Uhr, .vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., vart., Saal 32, anberaumt.

Berlin, den 23. November 1892.

L Hoyer, Gerichts\chreiber des Könjglichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 72.

[50889] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Pianofortefabrikanten Jtig (Ifidor) Sirsch- feld, in Firma J. Hirschfeld, Langestr. 53 (Woh- nung Königsbergerstr. 18), ift infolge eines von dem Gemeinshuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche neuer Vergleichstermin auf den 15. Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hierselbft, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36, anberaumt.

Berlin, den 24. November 1892.

Pesfke, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 74.

50887] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Japanwaaren- und Thechändlers Theodor Dietrich hier, Friedrichstraße 205, if zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters der Schluf- termin auf den 16. Dezember 1892, Vor- mittags 10} Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte I. hierselbît, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 27, bestimmt.

Berlin, den 25. November 1892.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

[50897] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Albert Margouinski hier, Span- dauerstraße 32 und Invalidenstraße" 147 Oa wohnung Lothringerstraße 55) ist zur Abnahme der Sc(hlußre<nung des Verwalters und zur Beschluß- fassung über die Vergütung des Gläubiger-Ausf\chufses Schlußtermin auf den 9. Dezember 1892, Vormittags 11} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hierselbit, Neue Friedrihstrahe E Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 25. November 1892.

__ During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

[50888] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Emil Moritz hier, Aleranderstraße 15 (Wohnung Blumenstraße 20), ift, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 24. Oktober 1892 an- enommene Zwangsvergleißh dur<h re<tskräftigen Beschluß vom 24. Oktober 1892 bestätigt ist, auf- gehoben worden.

Berlin, den 25. November 1892.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 73.

[50896] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Hermann Ochme hier, Kur- straße 18/19, früher in Firma Nietshmaun « Ochme ebenda, ist, nahdem der in dem Vergleichs- termine vom 14. Oktober 1892 angenommene Zwangs- vergleih dur rechtskräftigen Beschluß vom 14. Ok- tober 1892 bestätigt ist, aufgehoben worden.

Berlin, den 25. November 1892.

L During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

[50886] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der

Handelsgesellschaft Schimowski & Rieb hier,

Forderungen und zur Beschlußfassung ‘der Gläubiger

Vi R T E S ots dke

E

Stil Sp:

ie eta Zan ge terun oen