1892 / 287 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i 2]

B 4

«

B

H

: le Els E È

f

Lrrest mit Anzeigefrist bis Donnerstag, den 22: De-

20. Dezbr. 1892, Vorm. 10 Uhr, und allge- meiner ïfungstermin 12. Januar 1893, Vorm. 10 Uhr.

Frankfurt a. M. , den 28. November 1892. Der Gerichtéschreiber Königlichen Amtsgerichts. IV.

[51176]

Ueber das Vermögen der Ehefrau tes Elektro- technikers Gerhard Wienholtz, Gabriele, geb. Lehne, in Hildesheim i|st am 1. Dezember d. J., Mittags 123 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter : Kaufmann Fuchs hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 30. Dezember d. J. einshl. Anmeldefrist bis zum 30. Dezember d. J. eins. Erste Gläubigerversammlung 830. Dezember d. J.- Vormittags 101 Uhr, allgem. Prüfungs- termin 17, Januar 1893, Vormittags 10 Uhr.

Hildesheim, 1. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. T.

[51110] Konkurs-Eröffrung.

Ueber das Vermögen der Geschwister Leokadia 1nd Wanda Waldowsfa, Juhaberinnen cines Busgeschäfts in Lautcnburg, Westsr., ist am 29. Itovember 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Hotelier G. Leipholz in Lautenburg. Offener Arrest mit An- zzigefrift bis zum 3. Januar 1893. Anmekdefrist bis zum 3. Januar 1893. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin den 14, Januar 18983, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht II. hierselbst.

Lautenburg, den 29. November 1892.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [1 : Wawrowstk|.

[21370] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 9. August 1892 zu Leobschüg verstorbenen Töpfermeisters und Sausbesißers Paul Engel zu Leobschüt ist beute, am 30. November 1892, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Vorschuß- vzreins-Rendant Otto Schlaa> hierselbst zum Kon- fursverwalter ernannt worden. Konkursforderungen find bis zum 7. Januar 1893 bei dem Gerichte an- zumelden. Erste Gläubigerversammlung den 30. De- zember 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungs- termin den L1S, Januar 1893, Vormittags 19 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 7. Januar 1893.

Königliches Anttsgeriht zu Leobschüt. Beglaubigt: Lindner, Gerichtsschreiber.

[51145]

Das Kgl. Amtsgericht München I., Abth. A. f. C.-S., bat über das Vermögen des Kaufmanns Herman Goldmann, Theilhaber der offenen Hanudels- gefellschaft Goldmaun & Gölzer, Cigarren- und Tabakgeschäft hier, Ußzschneiderstr. 7, auf gläubigerischen Antrag am 29. d. M., Nachm. 44 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- arwalt Dr. Troll bier, Perufaftr. 3/1. Offener Arreft erlassen, Anzeigefrist in diefer Nichtung und Frit zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 20. Dezember 1892 eins<hließzli< bestimmt, Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- ausschusses, dann über die in 88 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen auf Freitag, den 23. Dezember 1892, Vorm. 11 Uhx, Zimmer Nr. 43/11.,, anberaumt, allgemeinen Prü- fungstermin auf Freitag, 30. Dezembcr 1892, Vorm. 9 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/11. bestimmt.

München, den 30. November 1892.

Der Königl. Gerichts\chreiber: (L. 8.) Störrlein.

[51152]

Das Kgl. Amtsgeri<ht München I., Abth. A. f. C.-S., hat über das Vermögen des Kürschners Franz Wagensou hier, Neichenbachstr. 1 a., auf dessen Antrag heute, Nachmittags 54 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt [)r. Tinsch hier, Burgstr. 3. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung bis zum 20. Dezember 1392 und Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis zum 24. Dezember 1892 einschließ- lich bestimmt. Wabltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Be- stellung eines Gläubigerausshusses, dann über die in $S 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen auf Freitag, 30, Dezember 1892, Vorm. 107 Uhr, und allgemeinen Prüfungs- t-rmin auf Montag, 9. Januar 18983, Vorm. 9; Uhr, beide Termine im Geschäftszimmer Nr. 43/11. bestimmt.

München, den 30. November 1892.

Der Königl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Störrlein.

[51175 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Essigfabrikaunten Eduard Hugo Herrmaun in Siebenlehn ist beute, am 30. November 1892, 412 Uhr Vormit- tags, das Konkursverfahren eröffnet worden. Kon- kursverwalter ist Herr Rechtsanwalt Justiz - Rath Klien in Nossen. Erste Gläubigerversammlung am 21. Dezember 1892, Vormittags 160 Uhr. Allgemeiner Prüfungétermin den 11S. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Dezember 1892 und Forderungs-Anmeldefrist bis zum 4. Januar 1893.

Königlih Sächsisches Amtsgeriht Nossen. v. Weber, H.-R. Beglaubigt: Funke, G.-S. E [51149] Bekanntmachung. s (Auszug. )

Das Kgl. Amtsgericht Nürnberg hat am 30. No- vember 1892, Vormittags 104 Uhr, über das Ver- mögen der Bleistiftarbeiters- und Spezerei- händlerseheleute Konrad und Katharina Weinold in Shweinau das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: sust. K. Gerichts- vollzieher Loch dahier. Anmeldefrist und offener

zember 1892. Erste Gläubigerversammlung und aügemeiner Prüfungstermin unter Verbindung beider Termine: Freitag, den 30. Dezember 1892, Vormittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 8 des hiesigen Justizgebäudes. Nürnberg, den 1. Dezember 1892. Der geschäfts. Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts : (L. S.) Hader, Königl. Ober-Secretär.

[51139] Konkursverfahren. s

Ueber das Vermögen des Schneiders Heinrich Eduard Seidel in Pegau wird heute, am 1. De- zember 10a, orms 312 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Bauna>ke in Pegau. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. Dezember 1892. Erste Gläu- bigerversammlung 30. Dezember 1892, Vor- mittags 11 Uhr, Forderungsanmeldefrist bis 30. Dezember 1892. Allgemeiner Prüfungstermin 10. Januar 18923, Vormittags 1A Uhr.

Königl. Sächs. Amtsgericht Pegau, am 1. Dezember 1892. Schuberth.

[51119] Koukursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 27. Dezember 1891 zu Drebfau verstorbenen Webertneisters Wilhelm Welzk ist vom Königlichen Amtsgericht zu Senften- berg heute, am 30. Nov-mber 1892, Nachmittags 6 Ubr, das Konkuréverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Hauéding zu Drebkau. Frist zur For- derungzanmeldung bis zum 309. Dezember 1892. Erste Gläubigerversammlung den 21. Dezember 1892, Vormittags ® Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin den 7. Jauuar 1893, Vormit- tags 9 Uhr, bier in Senftenberg. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 21. Dezember 1892.

Senftenberg, den 1. Dezember 1892.

Der Gerichtsfchreiber des Königlichen Ant3geri><ts : Kriewiß.

{(51148] Konkursverfahren.

In dem - Konkursverfahren über das Vermögen des Maurermeisters Gustav Hübuer, Swine- münderstraße 73, welher in Gemeinschaft mit dem Zimmermeister Carl Logs<h, Swinemünder- straße 32, ein Baugeschäft betrieben hat, ift zur Enns der nachträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 15. Dezember 1892, Nach- mittags 123 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte I. hierselbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36, anberaumt.

Berlin, den 24. November 1892.

2 Pes ke, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 74.

[51114] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwaaren-Fabrikauten Otto Ewald hier, Lindenstraße 87, ift zur Abnahme der Schlußre<nung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüd>sihtigenden Forderungen Schlußtermin auf den 28, Dezember 1892, Vormittags 11: Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte T. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 29. Novzmber 1892. __ During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

[51113] Konknr®sverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Pianofabrikantcn Heinrich Lüdeke zu Berlin, Neue Königstraße 37, ist zur Abnahme der Schluß- re<hnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücfsihtigenden Forderungen Schlußtermin auf den 28, Dezember 1892, Vormittags X13 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte I. hierselbst, Neue Friedrihstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 29. November 1892. . During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

[T Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen der Handlung Schlesinger «& Sohu, Schuhwaarengeschäft, soll mit Genehmigung des Gläubigeraus\cusses eine Abschlagsvertheilung erfolgen. Nachdem in der Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts [., Abtheilung 73, niedergelegten Verzeichnisse sind dabei 79 380 M. 15 - festgestellte Forderungen zu berü>- sichtigen, für welche 11 907 Æ 02 verfügbar sind. Von dem Auszahlungêétermin mache ih den Gläu- bigern noch befondere Mittheilung.

Berlin, den 2. Dezember 1892.

C. Pistorius, Verwalter der Masse.

[51167] Das Uquidationsverfahren über den Nachlaß des Nestaurateurs Siegmund Friedri<h Eduard Lattmaun hierselbst ist na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins durh Beschluß des Amtsgerichts von beute aufgehoben. Bremen, den 30. November 1892.

Der Gerichtsfchreiber: Ste de.

[50648] Konkurssache. In dem Gustav und Martha Kusche’shen Kon- kurse soll mit Genehmigung des Königlichen Amts- gerihts die Ausscüttung der Masse erfolgen. Die nicht bevorre<tigten Forderungen betragen 412375,62, der Massenbestand dagegen M 515,59. Dries, 30. November 1892.

Ernst Schramm, Konkursverwalter.

[51369] Konkursverfahren. Nr. 28 438. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Kaufleute Hermann Martin & Chriftian Kopfmann in Bruchsal wurde nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Bruchsal, den 30. November 1892. Großherzogliches Amtsgericht. Der Gerichtsschreiber: Risse l.

[51172] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des zu Caffel verstorbenen Kurzwaarenhändlers Martin Gotthardt wird, nachdem der in dem Ver- leihstermine vom. 6. Oftober 1892 angenommene wangsvergleih dur re<tsfräftigen Beschluß vom 11. ODftober 1892 bestätigt ist, hierdur<h aufgehoben: Caffel, den 26. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2.

[51143] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des

erfol

aufgehoben. -

Doberan i. Me>lb., den 29. November 1892. Großhberzoglihes Amtsgericht.

[51372 + R,

In Sachen: Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Engelbert HSölzl in Birnbach, hát das Kgl. Amtsgericht Grieëbach zur Verhandlung und Abstimmung über den vom “Gemeinschuldner eingebrahten Zwangsvergleichévorshlag Termin auf Freitag, den 23. Dezember 1892, Vor- mittags 9 Uhr, bestimmt.

Griesbach, den 30. November 1892. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Griesbach. (L. S.) S<hwarzmüller, Kgl. Secretär.

[51123] - Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmanns C. Schmidt in Neu>ir< is na<

rehtsfräftig bestätigtem Zwangéveragleiche aufgehoben. Heiuri<swalde, den 29. November 1892. Tolsdorff, :

Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

{51122 Bekauntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns C. Kromat hier ist nah rehts- fräftig bestätigtem Zwangévergleihe aufgehoben. Termin zur Abnahme der Schlußre{nung if auf den N: Dezember cr., 10 Uhr Vorm., anbe- raumt.

Heinrichswalde, den 29. November 1892.

Tolsdorff, |

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerich!s.

[51170] :

In Sachen betreff. den Konkurs der Gläubiger des Schneidermeisters Hermann Nüzow in Hildes- heim wird, na<hdem Königliches Amiëgericht zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters 2c. Termin auf den 3. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr, angeseßt hat, den Betheiligten in Ge- mäßheit der $S 139 und 149 der Konkursordnung damit bekannt gemaht, daß die Summe der jeßt no< zu befriedigenden Forderungen 11 235 M 79 S, der dazu verfügbare Mafsenbestand aber 1303 M 29 „f beträgt.

Hildesheim, den 30. November 1892.

Der Konkursverwalter : Hagemann, Rechtsanwalt.

[51121]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zimmermeisters Heinrich Koll in Hoheunwestedt wird nah rechtskräftig bestätigtemm Zwangsvergleich hierdurch aufgehoben.

Hohenwestedt, den 30. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

[51140] Oeffentliche Bekanutmachuug.

: Konkursverfahreu.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des in Kaiserslautern wohnhaften Kaufmanns Lazarus Sounuenberg, Juhaber einer Kleider- handlung und dessen gewerblosen Ehefrau Mathilde, geb. Straus, is zur Abstimmung über den von den Gemeins{huldnern Eheleuten Sonnenberg gemachten Zwangsverglei<svorshlag Termin bestimmt auf Freitag, den 23. De- zember 1892, Vorm. 9 Uhr, im SißzungE- jaale des K. Amisgerichts hier.

Kaiserslautern, 29. November 1892.

K. Amtsgerichtéschreiberei.

[51141]

In dem Kupferschmied Max Uhlig’schen Kon- furse von Kandrzin foll die Schlußvertheilung er- folgen, für welhe 6 10 685,— verfügbar sind. Zu berüsihtigen sind M 239,63 bevorre<htigte und A 20 14624 nitt bevorrechtigte Forderungen.

Kofel, den 30. November 1892.

Louis Spit, Konkursverwalter.

[51169] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Reisenden Albert Dickmaun, sowie dessen Ehe- frau Mathilde, geb. Voß, leßtere handelnd unter der t mia Mathilde Voß, Tapifserie:Haudlung zu Krefeld, wird nah erfolgter Abhaltung des Slußtermins hierdur<h aufgehoben. Krefeld, den 29. November 1892.

Königliches Amtsgericht. [I[. [51120] Das Konkursverfahren gegen den Tischler Lückermaun hierselbft wird na< Vertheilung der Masse und Abhaltung des Schlußtermins hiemit aufgehoben. Lage, 29. November 1892.

Fürstlich Lippisches Amtsgericht.

Nielän der.

bu In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Vauunternchmers Otto Hillerkuß in Ronsdorf wird ein nacträgliher Prüfungstermin und im An- {luß an diesen Termin zur Verhandlunç über einen Zwangsvergleichs - Vorschlag anberaumt auf den 23. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr. Leunep, den 28. November 1892.

Königliches Amtsgericht. 11.

[51112] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Moosler in Firma Wil- Fein Moosler in Memel is zur Abnahme der <lußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu E Forderungen und zur Be lubfaliuna der Glaubiger über die nit verwerthbaren Vermögensstü>ke der Schlußtermin 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtögerißt reetett, r, vor dem Königli mtsgerit hierselbst, Zimmer Nr. 1, bestimmt. s | Memel, den 28. November 1892.

f : Harder, Gerichtsshreiber des Königlihen Amts3gerichts.

[51117] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenbefißzers Eduard Gustav Schmidt in der Emsenmühle bei Gernstedt is infolge

Rentners Robert Hesse zu Doberan wird nah

Abhaltung des Sghlußtermins hierdur< } Vorschlags E einem Pangoberiienne Vergleichs- termin auf

mittags US n e riclides Aue » vor óni cecidie Sicrsatt ade E E Naunmbuerg a. S., des 30. November 1892.

L Bap E:

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [51150] Beschluß.

Der Konkurs über das Vermögen des Kaufmauns Franz Konietzfo zu Oppelu ift dur< Schluß- vertbeilung beendet und wird aufgehoben.

Oppeln, den 29. November 1592.

Königliches Amtsgericht.

[51118] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns August Graul in Wörlit ist zur Abnahme der S<hlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berüsih- tigenden Forderungen und zur Veschußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögens- stü>ke der Schlußtermin auf Freitag, den 39. De- zember 1892, Vormittags 20 Uhr, vor dem

erzoglichen Amtsgerichte hierselbft bestimmt. Die Schlußre<nung und das Schlußverzeichniß sind auf der Gerichtsfchreiberei niedergelegt. |

Oranienbaum, den 29. November 1892.

: _ Schütz, Secretär,

Gerichts\{hreiber des Herzoglihen Amtsgerichts.

[51109] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Josef Rakoczy zu Ratibor ist infolge eines von dem Gemeinschuldner „gemaßten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleichs- termin auf den 16. Dezember 1892, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht bierfelbst, Terminszimmer Nr. 31 11 Treppen anberaumt. Der Vergleichsvorshlag is in der Gerichtsshreiberei, Abtheilung T1, Zimmer Nr. 27, niedergelegt.

Ratibor, den 30. November 1892.

L SGemelt,

Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

{51142] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlers und Materxialwaarenhäudlers Jo- aun Hesse in Scheessel wird na erfolgter Ab- jaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Rotenburg i. H., den 21. November 1892. Königliches Amtsgericht.

[51373]

In dem Paul Kühnel {en Konkurse zu Soran N.-L. soll die Schlußvertheilung stattfinden. Nach Begleichung der Forderungen mit Vorreht bleiben 140.51 verfügbar. Nichtbevorrechtigte «- Forde- rungen sind in Höhe vou Æ 1025.65 zu berüd- sichtigen.

Sorau N.-L., den 1. Dezember 1892.

Ed. Max Müller, Konkursverwalter.

[51168] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers Richarv Barfuß in Witten is zur Abnahme der Schiußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß Termin auf den 16. Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 7, bestinmit. Die Betheiligten werden hierzu mit dem Bemerken vor- geladen, daß das Schlußverzeichniß und die Schluß- re<nung nebst den Belägen auf der Gerichtëschrei- berei II. niedergelegt find.

Witten, den 21. November 1892.

: * Feldmann,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen.

[51155] __Die im Nachtrag 2 zum Ausnahmetarif für ober- shlesishe Steinkohlen nah dem Directionsbezirk Berlin enthaltenen Ausnahmesäge nah den Stationen der Stre>e Wriezen—Jädi>endorf sowie die Aus- nahmesäße für Station Jädickendorf treten niht am 1. Dezember d. J., sondern erst am Tage der Be- triebseröffnung diejer Stre>e in Kraft. Breslau, den 1. Dezember 1892.

Königliche Eiscubahn-Direction.

[51154] Staatsbahu-Güterverkehr Bromberg—Erfurt. Am 1. Dezember 1892 tritt der Nachtrag I. zum Gütertarif in Kraft. Derselbe enthält Aenderungen und Ergänzungen der besonderen Bestimmungen zum Betriebs- Reglement, der besonderen Tarifvorschriften, der Vorbemerkungen zum Kilometerzeiger, des Kilometer- zeigers selbst, sowie der Auénahmetarife und Be- richtigungen. Der Nachtrag is von den Güter- und Eilgut- Abfertigungsstellen zu dem Preise von 0,30 Æ zu beziehen. Erfurt, den 1. Dezember 1892.

Königliche Eisenbahn-Direction.

[51153] Oldenburgische Staatsbahn. Am 1. Dezember d. J. wird die Station Marien- beide des Eisenbahn-Directions-Bezirks Elberfeld er- öffnet und / Stationen der Oldenburgischen Staats-Gisenbahnen einbezogen. j : Wegen der Frahtbere<nung is das Nähere bei den betheiligten Güterabfertigungen zu erfahren. Oldenburg, den 30. November 1892. Großherzogliche Eisenbahn-Direction.

Redacteur: Dr. H. Klee, Director. Berlin:

Verlag der Expedition (Scholz). , Dru> der Norddeutschen Buchdru>erei und Verlags.

eins von dem Gemeinshuldner gemachten

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

in den directen Güterverkehr mit -

Berliner Börse vom 3. Dezember 1892. Amtlich festgestellte Curse.

Umre<hnungs-Sä

e. d Mean, Biva, fat,

Mark. 1 Gulken hs. Währung Mee O Sabel == 096 Mare, 1 Livre Sterling = 20 Mark

Wechsel.

100 fl.

Amsterdam . . 100 fl.

ê. L niwyp | 100 Fres. Bröfselu.AniwÞ i 2M , [10T. . 110T.

ds. do. Standin. Plätze .

do. E A Wien, öft. Währ. d 100

A S : SHYweiz. Pläge | 190 Fres. weis. Po 100 Lire 9, 100 Lire 100 R. S. 100 R. &S.13 1100 R. S Geld-Sorten und Baukuoten.

Belg. Noten . [80,85 bz Engl.Bkn. 1 £L ./20,34bz Bïn 100F. 181,15 bz olländ. Not. . Tien. Noten .\—,

Ftalten. Pläge . do. d Se Petersbur

o. Warschau . ..

Dukat. pr. St.|—,— Sovergs.p St.|—,—

9) Fres. - S1.116,20G dal

8 uld. - St. 5 Aa Dollars p.St. 4,185 bz

Imper: pr. St.|16,69etbG|Nordishe Noten|112,35bz N Dest.Bkn.p1 5 do. 100091/169,75 bz |Ruf. do.p.100RN\|200 30 bz uit. Dez. ult. Fan.

do. pr. 500 g f.|—,— Do. Nee... Imv.vy.500gn.|—,— Amerik. Noten|—,— 1000 1.5008 do. Meine Am.Cp.z.N.Y /4,1575G

8 83

8

8

5M} A

3M. 14T. 3M.

T.

T.

> wie

S E T E E n a t E R gie i E M R R

M. T.| di

e. R n Maxk.

k 3 Mark. 7 Gulden d. -_—_… Dn, E s LIO ae Ag fas-y vie J

Bank-Dize.

168,45 bz 167,90 bz 80,80G 80,60G 112,35 bz 112,35 bz 20,345 bz 20,24 bz

69/75 bzB 68,75 bz

80/95 bz

169,65 bz 168,65 bz 80,95 bz 78,00B 77,65 bz 199,70 bz 199,00 bz

200,00 bz

169,75 bz

200,25 bz 200,50 bz

Schweiz. Not. 81,05 bz

Dtihe R<s.-Anl. do. ds.

do. do.

do. do. ult. Dez.

do. do. do. do. do. ult. Dez.

do. do. ult. Dez. Pr. Sts.-Anl. 68 do. St.-S<d\<. Kurmärk. SEL i Oder-Deihb-DbIl. Barmer St.-Anl. do. do. Berl. Stadt. Obl. do. do. 1890 Breslau St.-Anl. Caffel Stadt-Anl. Gharlottb. St.-A. do. do. 18839 do. do. Crefelder do. Danziger do. Deffauer do.91 Düsseldorfer . do. do. 1890

. | Elberfeld. ObI. cv.

do. do. 1889 EfsenSt.-Obk.IV. do. de. ge Ge St.-Anl. arlsr. Si.-A. 86 do. do. 89 Kieler do. 89 Magdebrg. St.-A. do. o. 1891 bo. DO; Mainzer St.-A. . do. do. 88

Oftpreuß. Pry.-O.

Ansländische Fouds.

Argzntini {/oSold-A. e gh Fleine do. 43% do. innere do. 48/0 äußere v. 88 do. do. fleine

Barletta Loose

B atarester Stadt-Anl.84 do. do. kleine! do. do. v. 1888 do. do. kleine

Buenos Aires 59/6 Pr.-A. do. do. eine do. 44/0 Gold-Anl. 88 do. do. fleine

«Chilen. Sold-Anl. 1889

Ces be E as e

Chin aats - Anl.

Din. tandmannsb. Obl do. o. do. Staats-Anl. v. 86 do. Bodcredpfdbr. gar.

Donau-Reg. 100 fl.-L. .

Ezyptische Anleihe gar. . do. priv. T d Do 0K C EA do. Do. kleine! do. do. pr. ult. Dez.)

Ezypt. Daïra St.- Anl.!

T ländi yp.-Ver.-Anl. inländische Loose . do. St.-E.-Anl. 1882 do. do. v. 1886 do. O Ls

Freiburger Loofe

Galiz. Propinations-Anl.

Genua 150 Lire-L. .

Gothenb. St. v. 91 S.-A.

G techische Mal, 1881-56

do. o. er do. conf. Gold-Rente do. do. 100er do. do. fleine do. Monopol-Anl.… . do. do. fkleine do. Gld. 90(Pir.Lar.) do. do. mittel

do fleine

E 11 [T1 1111418

brt pee D jak bed pem proc pre jrrab pk

do. Holländ. Staats-Anleihe E fenfe Bub t euersr. Oyp.- ; do. Nationalbk.-Pfdb. do. do. do. Rente . do. do. do. do. pr. ult. Dez. D. QUROEE,. L V, K nagen S Mas Lijab, -Anl. 86 I. II. VA. DO LLENE Luaremb.Staats-Anl. v. 82 Mailänder Loose .….. do. D he Mexikanische Anleihe do. do. Eis do. do. fleine do. do. pr. ult. Dez. do. do. 1890 do. do. 100er dd. 00. 20er do. do. pr. ult. Dez.

do. Staats-Eisb.-Db1. do, do. fleine

Of i f do C D P R R R S | *= | C2 | v f 1 fa Co Uo N

Moskauer Stadt-Anleihe

ir. S.

R o

m i ti D D S bj j j o R R P

n bend CI be bei Q Q p I P S

pak bend bs Or I I n BABI

j Á

pk L B E M

«“ e Roe oe o

purnk jed

T E A A des

J bt jk jd =Y A O

s

Fr mis arat a m ja bt b jj

4 QQ

SSELLE

55 #5

D Le e « 0

Stüdte 1000—100 Pes. 500—100 Pes,

1000—100 Pes.

1000—20 £ 100 L 100 Lire

B wegs wwhN

_SungE 2e Sit St

1000—500 £ 100 £ 20 £

200—20 £

1000—100 RbI.

Bf. 4 i vers 2000

Preuß. Conf. Anl.|4 | vers<.|5000—1i do. do. do. A 10/5000—

Posen. Prov.-Anl.

44,00bzG 44 60 bz 38,40bzG* 37,75bzG * 37,75 bzG 47,80G 95,60 bzG 95,90B 95,60bz G 95,60bzG 36,50bzG 36,70 bz 57,25 bzG 57,90 bzG 88,50 bz

104,75G 110,75 bz 90,25 bz 94,50B f 93,20B klf. 108,50G

92'25G 99/50 bz

,

86 ‘lde

_

©f90F

95/40B klf. 58,60 bz

,

35,00 bz 81,00B klf. 120,50G 91,25 bz 66,50 63G 66,50bz G 50,90bzG 50,90 bi S 51,00B

. 159,90bzG 59,90 bz G 60 00bzG 60,00 bzG 60,10b: G 101,25 bz

69'00bz If.

7,90 bz

New - Yorker Nee Hypbk.-Dbl.

o Oest. Go do.

68,4I bz P. E

Börsen-Beilage

Berlin, Sonnabend, den 3. Dezember Regensbg. St.-A.|3 |1.2. 8 : 3000—30

Nuf}. Zollcoup.|/324,60G m3 fleine |324,20bG

Zinsfuß der Reihsbank: Wechsel 4?/o, Lomb 45 n 5°/o. Fonds und Staats-Papiere.

Z.-Tm. Stücke zu # 1.4. 10/5000—200/107,10bz

85,90G

35,80à,75 bz 107,00bz G 100,20B

1.4. 10/5000—200/85,90G

E oh u. D.R. g St.|3 | versh.|5000—200|—,—

“a : E 85,80à,75 bz 101,30G 3000—75 |100,00G

3000—1

A J J

3000—150|—,— 3000—300|—,— 96,25G

5000— 5000—500|—,—

5000—100/97,75 bz 5000—100/97,75 bs

S n juni É} bab J a8

8 P OD-

Pg S, LAESBSS E

rae orr! bk pt jl J A A A A d A

ooo

DAZAS

| 4 AEUEE otd - Anl].

taats-Anleihe [d-Rente . do. kleine do. do. pr. ult. Dez. do. Papier-Rente . dd. D:

do. do. pr. ult. Dez. do. do

do. do. pr. ult. Dez. do.

do.

do. L do. do. do. do. pr. ult. Dez. do. Loofe v. 1854. do. Cred. - Loose v. 58 do. 1860 er Loofe . . do. do. pr. ult. Dez. do. Loose v. 1864.

do Bodencredit-Pfbrf.|4 | 1

olnis<he Pfandbr. T—V|5 Es Liguid.-Pfandbr. 14

Port. v. 88/89 i. C. 1.4.92 fr.|

do. do. incl.Coup.v.1.10.92| do. do. er. C.|

do. do. kl. i.C.1.4.92 fr.

do.do.incl.Coup.v.1.10.92} do. do. ex. C.!

do. Tab.-Monop.-Anl. 4t

Raab-Grazer Präm.-Anl.'4 Röôm. Stadt - Anleihe I. 4 do. do. IT.-VIIL.Em.'4 Rum. Staats-Obl. fund. /5 Do. mittel'5 do. Fleine!5 do. amort. !5 do. Fleine!5 do. 1889 4 do. Fleine/4 do. 1890! do. do. 1891 Ruff.-Gngk. Anl. v. 1822 do. do. kleine do. do. von 1859 do. conf. Anl. v. 80 5 er do. do. 1er do. do. pr. ult. Dez. do. inn. Anl. v. 1887 do. do. pr. ult. Dez. do: do. IV. do. Gold - Rente 1883 e D: do; bo. v. 1884 do. do. do. do. pr. ult. Dez. do. St.-Anl. von 1889 do. do. kleine do. do. 1390 TT.Em. do. do. ITL. Em. do. do. IV.Em. do. conf. Eisenb. - Anl. do. do. 5er do. do. 1er do. do. pr. ult. Dez. do. do. ITI. do. Orient-Anleihe Il. do. do. pr. ult. Dez. e D ITL do. do. pr. ult. Dez. do. Nicolai-Obl

do. do. e do. Poln. Schaz-Obl..

O 3 03 R jf Ij Ij C5 C C j Vf

M6 fa bn O O 16 jj pf Vis pf p pin Ja

A he in hs Pu. Puk pet - dei pes I E

=[* SESSE

99,90 bzG

5000—20(/102,590G

1; Q 5k

———— ——— jun dund punad pak pee ak prerd jak eund peemd prt jur dre derb þ dund þ þ i . .

do Fm fa pk jk QO J J OD

o Uo P P jeh

*

f b b mm” O moo OS ¿ei

A

p Db

Rheinprov.-Oblig 4 | vers.

4 L Rosto>erSt.-Axl. 321.1. Sóldv.dBrl Kfm 4} 1.1. Spand. St.-A. 91/4 |1.4. Westpr Prov-Anl[34|1.4.

do. do. 3#i1

do. do. 3 |

j

2E e Z

|5000—1

T0 Me C0 1e pf C C 1 I C5 C2 S Mas CID

d wo

o wr wte p O

0. o. do. lands. neue do. do.- do. 14 do. ldsch. Li. A. do. do. Lt. C. do. do. Lk. A. Do. do, LG G. *Do. do. D.|

do. D. | Swlsw.Hlft.L.Cr.|4

do. do. Rie s Wíipr.rittrs< [B

do. do. IL. do. neuIndfŸ.I1.

novers<e . . | fen Naffau .| r- u. Neumärk. do. do.

10 Fr. 21,75 bs

1000 u. 500 $ G. 1120, bzB - 91 25B —,—®

. 197,90 bz

o m Be P . S: D K d S D S S K T S #0 E D D D S D R T E R R

Go ror Prt Fark fene Perm Pms Pom Jena formck farb pomm Pren d Q S S E M G M0 S

fas G5 V P

C5 f S

and 11 A A A

| |

5000—

Go I

Go wp N wor -

„1. 7 |5000—60

utenbriefe. 4, 10;,3000—30

R

1

î

>

.

»>

Ï Ï

- Ï

o f 1E 24

S

‘13 (s

4

82/'90B 83.00G

[85/60B 82/60 bz 82/70G

G09'TO0T 9/0 F

S 123,70 bz 190 fl. De. W. 1333,90bz 1000, 500, 100 fl. 1126,60 bz G

126,60 bz 100 v. 50 fl. 1322,09 bz 20000—200 «A |—,— : 3000—100 RbI. P. |63,10bz ÉL.f. 1000—100 RbI. S. 162,10bz L.f. 2030 33,00bz G à 31,006: G 30,60 bz G 33,00bzG 31,00 bz G 30,60 bz G 70,90 bj

86,40GL.f. 82,40 bz S 102,00 B 102,00G 102,25 bzG 97,00B® 97,70 bz ** 82,00 bz

. 182 00bz 82,00 bz 82,00B

406

100 Aa = 150fl.S.

1036 u.518 £ 111 £ 1000 u. 100 £ 625 Rbl.

90196 6 Pee DIIOT'IS C6 Ps

82.60 bz 96,6à,7 ebG

I U U U tao Lao s jun fk s jp f D O C [=y bk pk benb C O J J J J bund brrck pmk D O M

I L pn Pak bent D N J J funk fert P

SESESES

.| 3125—125 Rbl. G. |—,— .| 625—125 Rbl. G. 198,40B

96,6à,7 ebG

125 Rbl. 10000—100 Rbl. |—,—

104,00B

103,50G 103 50G

10000—125 Rb. 5000 Rbl. 1000—125 Rbl. 125 Rbl.

500—20 £ 97,60 bz G

500—30 £ E

500—20 L |—,—

125 Rbl. 97,40à,50bz i 97,80G

7 | 1000 u. 100 Rbl. P. 163,60 bz G

Rbl. P a

1000 n. 100 . 165,75 bz

h 65,30à,40 bz 2500

7,75G

97,756 509 500—100 Rbl. S. 195,75G

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-

M 287.

972 84 70B

[3000— 150/9925 bs [3000—150/98,00G

7 |5000—200/96 96 80 bz

E

. 10/3000—30 |—,— . 10/3000—30 |103,00bzG 411.1. 7 |3000—30 198,80G

Russ.Poln.Schatz-Obl.kl.14 | 1.4. e Spr Anl Ta 1864/5 1.

do. do. 5.

do. Boden-Credit . | do. ar.4i

do.

do. Gntr.-Bdcr.- do. Kurländ. Pfandbr.!5 S@hwed. St.-Anl. v. 1886/34

do. do.

do. Loose

do. do. do.

do. do. do. Städte - Pfdbr. 83!

S<weiz. do. Serbis

do. Rente v. 1884/5 do. pr. ult. Dez.!|

do. do. de.

do. do.

do. Stadt-Anleihe . 4

do. do. do.

do. do. do. do.

do. do.

do. consol. Anl. 1890

do. do.

do.

Ungar. Goldrente groß

do. do. do.

do. Gold-Inveft.-Anl.

do.

Züricher

do. do. M Türk. Anleihe v. 65 A. cv. do. B. 1

do. i do. do. pr. ult. Dez. Administr.

do. pr. ult. Dez. Se! 2 s a eann

Bayerisch 4 Brem. A. 85,837.88 Erf L.H F Oh, zgl. Heff. Ob. Hambrg.St.-Rnt.| do. St.-Anl.86; do. amort. 87 do. do. 91 Me>l.Eisb S<hld.! do. tonl. Anl. 86! do. do. 1890

Reuß. Ld.-Spark. Sahhf-Alt.Lb-Ob.

ächî. St.-A. 69 S

. St.-Rent.

do. dw. Pfb.u.Cr. do. do.

Wald.-Pyrmont .

Württmb. 81—83

rhef. Pr.-S. Ansb.-Gunz. 7fl.L. Augsburger 7 fl.-L.| Bad. Pr.-A. de 67 Bayer. Präm.-A. Brauns@{wg.Loose Cöln-Md. Pr.S< Deffau. St.Pr.A. burg. Loose . übed>er Loose . Meininger 7 fl.-L.

ULLT 141

| Pr.-A. 9599|:

Go G E | E E | | | | | S wm

Oldenburg. oe Pappenhm. 7 fl.-

do. von 18665 !

Anleihe Stiegl. \

bk pmk jeh j) jk j O A O

. LS

e

6.

4.

1 3 1 1 1 6

00 O i =J = A ho o

do. v.1890/3{ St.-Rent.-Anl.… 3

Qiokse g

7 } Î

4i 4 4 ine/4 47

kleine!

Eidgen. rz. 98/34 L

do. neueste|3 Gold-Pfandbr. |5

do. v. 1885/5 | 1.5. 1 do. pr. ult. Dez.!

.9.11 1,3.9 16.6,1 16.6.13

do, v.1887/4 do. fleine'4 do. neue v. 85/4

do. Fleine'4 3j

1 do. C 1 do. pr. ult. Dez.

D 1

do. 1890

e

e do. mittel do. kleine do. pr. ult. Dez.

do. do.

oie N sf

E Mie at P Ss pat 4 20 va z2: m J =JI J

U Lao j j 16 (Ÿ) bk C) pk pk jun nd

Q f

E ; al-Anl. Stadt-Anleihe .

.

D fs

bo I

C J *

Anzeiger.

1892.

7 —— :4. 10/3000—30 |103.00bz 1/1410 300030 [98,9061

11.4. 10/3000—30 1103,00 5x

1 1 10 10

H e 00 0B

p e u prak jun jur QO

Io N A

*11/5000—5 0/5000—

E P m bd J J

0/3000—100 |5000—500

flA ba

LeP E

Aa S vaten ECO T Ter E

[- M - Manni - 4

óvu 120

300 300 60 300

. 300 150 150 12

L! vers.|3000—30 198,80 bs 0/3000—30 [103,00 by e 2D6 T8 103,25 bz

A

97,10G

97/60B 102,50B

102,00B

12000—200[105,20G

400,00G 42 00S 30,00G 139,90SG 141,00 bz 103,50G 132,60bzG

133,00 bz 129,75 by 28,40 bx

128,75B

F rats abri p C E aar R _- 5

120

100 Rbl. 100 RbI. 1000 u. 500 Rbl. 100 Rbl. M. 1000 u. 100 Rbl.

400 „M 1000, 500, 100 RbI. 5000—500 M

5000—1000 M 10 Thlr. 3000—300 M 4500—3000 1500 M 600 u. 300 Á 3000—300 „Á 1000 Fr.

| 10000—1000 Fr.

400 400

400 „6

4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Fr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 9000—900 Kr.

1000—20 £

1000—20 £

1000—20 £

1000—20 £

400 Fr. 1000—20 £

30,20 bz

Obligationen Dentscher Kolonialgesellshaften. Dt.-Ostafr. Z.-O.|5 [1.1. 7 [1000—350[100,00G

10| 150 u. 100 Rbl. S.

151,75 bz 139,50B 70,75B 99,10G 87,25G 63,60G 94 25G 94,50G

90,25G 102,40G Lf. 100,80G 100,80G 100,80G

,

83/20bz 76,20bz G

[76/20bzG

Spanische Schuld . [4 |!l«seu| 24000—1000 Pes. 162,75G |fl.f. Stotthlm, Psdb 84/8544 1.1.7 E m. E: V. | 6e

d do v. 1886/4 |1

98/10bz Lf. 98/10bs Lf 100,00bzG

,

f

s

Ld

21,95G |21/50b1 Gfl.f.

89/80 bz 90/20 by

,

191.00B_ 90à90,75 bz 97,75 bs

96,25 B 96,50B 96,50G 96G98,10bzG

. [102,60 bz G

101,25 bzG 85,60B

956,80 1G

Türk. do,

eubahn- Bergisch-Mirk. 11.

pes

Act. do. pr. Dez.

do. IM.C.:

ationen. 98,80 bz 8,80 bz

180,40à,25 bz

,

C Bera Bi S E B E R E Fa Ä L R A A Ee T