1892 / 288 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S<l.Gas-A.:Gf\ Schrittgieß. StoowafserB. StrlSpielkSt Sudenb. Mas SüddImm.49?/9 Tapetenf. Nerdh. SS E A do. t g Unioa, Bauges. . Bulc n Bgw. cv. Weisbier (Ger.) do. Eo Wilhelmj Wein Wisse z. E 13,25G ZeißerMaschinen 232,00B

Verficherungs - Gesellschaften. Curz und Dividende = # pr. St>. Dividende pro/1890/1891 Aach.-M. Feuerv.20°/av.100054:1450 [460 [11060G Aach. Küfvrs.-G. 20°%/ v.400M4: 120 [120 | Brl.2nd.- u Wffsv.202/) 2.500564:120 [120 |1750G Brl. Feuerv -G. 209/9v.1000546:|158 [100 |2000G Brl. Hazcl-A.G.208/0v.100024:| 30 | 0 |390B Brl.Leben3v.-G. 202/0 v.1000546:1725/181 | Cöl1.Hagelvs.-G. 20%/0v.500A6:| 12 | 0 [408G Cöôla.Rü&vri.-G.202/% v.5000A7:| 45 | 45 1818G Col znia, Feuerv.202/s v.100054:/400 |400 |9502G Concordia, Lebv. 209/90 v.1000A6:| 45 | 45 [1135G Dt.Feuersz.Berl. 20%/0v.1000A6:| 84 | 96 |[1530G Dt. Lloyd Berlin 20/9 v.1000544:/200 [200 |3450B Deu {cer Phönix 20%/ v.1000 fl./120 [120 | Dt'<.Trnsp.-V. 2649/0 v.2400.,4/135 | 32 1400B Drs>.Allg Trsp. 10/0 v.100054:/300 [300 |3515G Düfild.Trsp.-V.10°/9 v.1000A6: 255 [255 13475G Elberf. Feuervrs. 20°/ v.100054:|270 |270 |6030G iti A. V. 209%/o v. 1000 :|200 |200 [25959 ermania,Lebn8v.20%/0v.50026:| 45 | 45 |1090B Gl1db.Feuervrs. 20/9 v.1000Z| 30 | 30 790B Le'pzig.Feuervrs. 60/6 v.100054:|720 |720 16800G Magdeb. Feuerv. 20°/o v.1000A4:/206 |202 |3890B Magdeb. Hagelv. 3349/0v.500A4:| 32 | 0 28G Magdeb. Lebensv. 20% v.500A4:| 26 | 25 |410G Magdeb. Rüd>vers.-Ges. 100 Ke:| 45 | 45 |940G Niederrh. Güt.-A. 10°%/0v.500A6:| 60 | 70 [1048B tordstern, Lebv. 209/0v.1000246:| 93 | 96 [1810 Oldenb. Vers.-Gf.20%/0v.50024:| 60 | 65 |1550G reu Septe S Seo/o v 400M +| 40 | ceu.Nat.-Vers. 259/9 v.40024-: 45 | rovidentia, 10 9% von 1000 fl. 45 | Rhein.-Wftf.Uld.10°/0v.100056: 45 596G Nhein.-Wstf.R>v.10?/9v.400Za6:: 24 1301G Sächs. Rü>kv.-Ges. 59/0 v.5000Z467: 75 1812G Shlf. Feuery.-G. 20°%/ v.500Z4: 100 |1702G Thuringia, V.-G.20%/0v.1000346: 240 [4100B Transatlant. Güt. 20% v.1500.,46 90 |1300G Union, Hagelvers. 20%/o v.5006: 15 1505B Victoria, Berlin 20/0 v.100054: 165 |3600G Witdi\sh.Vs.-B. 209/0v.1000A46:| 54 | 54 |11190B Wilhelma Magdeb. Allg. 10056:| 30 | 30 1715

6,00G 01,50G 223,00G

121,00G 15,75 bz 46,50 bz 114& 49,00B 94,00 bz 75,00G 69,90B

17,50G 298 1

d M C E E E ESS

D ä ps >

o vf 1j Ges fa b 1 CIO M bf jp pi C pf P p

S

Fonds- und Actien-Vörse.

Berlin, 3. Dezember. Die heutige Börse er- öffnete in festerer Haltung und mit zumeist etwas höheren Cursen auf speculativem Gebiet, wie auh die von den fremden Börsenpläßen vorliegenden Tendenzmeldungen zumeist günstiger lauteten. :

Das Geschäft entwickelte sh im allgemeinen ruhig, doch konnten sih die Curse im weiteren Verlaufe des Verkehrs mit unwesentlichen Schwankungen be- haupten; nur locale Bankactien und Schiffahrts- actien erfuhren weiterhin eine Abs<hwächung.

Disconto-Commanditantheile gaben um etwa1,409/o nah, Actien der Deutschen Bank, sowie Berliner Handelsantheile fester, andere hiesige Bankwerthe {hwach; Oesterreichische Creditactien wurden zu etwas höherem Preise lebhafter gehandelt. /

Der Eijenbahnactienmarkt blieb behauptet; Lübe>- Büchener matter; Oesterreichishe Transportwerthe sowie Gotthard- und Schweizerishe Nordostbahn notirten bei ruhigem Handel etwas höher. Montanwerthe seßten etwas höher ein und ver- kehrten später bei unbedeutendem Geschäft auf gestrigem Schlußniveau. /

Fremde Fonds waren leiht befestigt, Rubelnoten vernachlässigt. E

Im späteren Verlaufe des Verkehrs erhielt si nah furzer Abshwächung die feste Stimmung und die Börse {loß _au< für die Bankwerthe mit dete Oesterreichis<he Creditactien abge- 1Wwacht.

Von cinheimishen Staatspapieren gewannen 4 9/0 Reichs-, sowie 4909/6 preuß. consolidirte Anleihen 0,20 bezw. 0,10 0/6, während beide 39% 0,10 %o verloren.

Eisenbahn-Prioritäten hielten si<h {till und fast unverändert.

Der Aae verlief bei regeren Umsäßen vor- wiegend fest; Actien von Baugesellschaften stellten sih etwas höher.

Der Privatdiscont wurde mit 23 9/6 notirt.

Frankfurta. M., 2. Dezember. (W.T.B.) (Schluß- curse.) Londoner Wechsel 20,342, Pariser do. 80,95, Wiener do. 169,70, 4 9/0 Reichs-Anl. 106,95, Destr Silberrente 82,60, do. 41/5 % Papierrente 82,90, do. 4 9/9 Goldrente 98,10, 1860er Loose 126/69, 4% ung. Goldrente 95,90, Italiener 92 10, 1880 er Rufsen 96,50, 3. Orientanl. 65,30, 4%/ Spanier 62,80, Unif. Egypter 99,45, Conv. Türk. 21 40 kl. 49/0 türk. Anleihe 86,00, 3 9/6 port. Anleihe 22,70, 59% ferb. Rente 76,00, Serb. Labad>rente 75,90, 5 0/6 amort. Rumän. 97,10, 5 2% con. Mex. 78,80, Böhm. Westbahn 292, Böhm. Nordbahn 1534, Mittelmeerb. 102 70, Galizier 183#, Gotthardb.156 53, Mainzer 110 00, Lombarden 783, Lüb.-Büch. Eisenb. 1394, Nordwestbahn 1787, Gredttactien 2667 Darmstädter 132,20, Mitteld. Credit 96,50, Retichs- bank 14909. Disconto-Comm. 179,60, Dresdner Bank 139,30, Bochumer Gußstahl 115,50, Dortm. Union 50,99, Harpener Bergw. 127 59, Hibernia 117 69, Westeregeln 113,00. Privatdiscont 2 ?/o.

Berliner Handelsgesellshaft 132,00.

Frankfurt a. M, 2. Dezember. (W. T. B.) Esffecten-Societät. (Schluß.) Oesterreichische Creditactien 2663, Franzosen —, Lombarden 80, Ung. Goldrente —,—, Gotthardbahn 156,40, Dis- conto-Commandit 179,50, Dresdner Bank 138/60, Bochumer Up 115,30, Dortmunder Union —,—, Gelsenftr<hen 137,50, Harvener 127 69,

ibernia 117,60, Laurabütte 93,40, 39/0 Port. 22,20, Jtalien. Mittelmeerbahn 102 50 S{weizer Centralbahn 115,70, Schweizer Nordostb. 106,49,

Schweizer Union 68,40, Italien. Meridionaux 126,70, Schweizer Simplonbahn 52,80. Ruhig. Hamburg, 2. Dezember. (W. T. B.) (Schluß- Curse.) Pr. 4 9/6 Consols 106,70, Silberrente 82,20, Oesterr. Goldrente 97,70, 49/9 ungar. Goldrente 96,00, 1860er Loofe 127,00, Italiener 92,20, Credit- actien 267,10, Franzosen —,—, Lombarden 192,50, 1880er uffen 95,10, 1883er Russen“ 100,75, 9, Orient-Anleihe 61,30, 3. Orient-Anleihe 63,20, Deutsche Bank 158,25, Disconto-Commandit 180,00, Berliner O 131,75, Dresdner. Bank 139,00, Nationalbank für Deutschland 111,50 Hamburger Commerzbank 103,60,. Norddeutshe Ban 132,30, Lübe>-Büchener Eisenbahn 139,50, Marien- burg-Mlawka 58,50, Me Südbahn 68,75, Laurahütte 97,50, Norddeutihe SJute-Spinnerei 90.90, A.-C. Guano-Werke 148,50, Hamburger adetfahrt-Actiengesellshaft 99,00, Dynamit-Trust-

ctiengefellshaft 129,00, Privatdiscont 28

Gold in Barren pr. Kilogramm 2788 Br., 2784 Gd.

Silber in Barren pr. Kilogramm 114,50 Br., 114,00 Gd.

Wechselnotirungen: London lang 20,25 Br., 20,20 Gd., London kurz 20,35 Br., 20,30 Gd., London 2B 20,37 Br., 20,34 Gd., Atsterdam lg. 167,45 Br., 167,15 Gd., Wien lg. 169,50 Br., 167,50 Gd., Paris lg. 80,50 Br., 80,25 Gd., St.

etersburg lg. 199,00 Br., 197,00 Gd., New-

ork kurz 4,19 Gd., 4,13 Br., do. 60 Tage Sicht 4,16 Br., 4,10 Gd.

Hamburg, 2. Dezember. (W. T. B.) Abend- börse. Creditactien 267 00, Lombarden 192,50, Russishe Noten 200,50, Disconto-Comm. 179,50, Paketfahrt 98,50, Lübe>ker 139, Deutsche Bank 158 50, Laurahütte 97,40. Schwächcr.

Wien, 2. Dezember. (W. T. B.) (Schluß- Curse.) Oestr. 41/5°%/% Pap. 99,80, do. 5 9/6 do. 100,60, do. Silberr. 97,50, do. Goldr. 115,50, 49/0 ung. Goldr. 113,40, 5% do. Pap. 100,573, 1860er Loose 14450, Anglo-Aust. 150,25 Länderbank 225 00, Creditact. 315,75, Unionbank 236,00, Ungar. Credit 362,50, Wien. Bk.-V. 114,30, Böhm. Westb. 343,00, Böhm. Nordb. —,—, Busch. Eisb. 448,00, Dux-Bodenb. —, Elbethalb. 227,75, Galizier 217,50, Ferd. Nordb. 2790,00, Franz. 298,25, Lemb. Czern. 245,50, Lombarden 90,50, Nordwestb. 212,50, Par- dubißer 191,00, Alp.-Montan. 50 80, LTaba>-Act. 168,25, Amsterdam 99,25, Dtsch. Pläße 98,90, Lond. Wechs. 119,85, Pariser do. 47,70, Napoleons 9,56, Marknoten 58,90, Ruff. Bankn. 1,174, Silber- coup. 100,00, Bulgarische Anleihe 108,00.

Wien, 3. Dezember. (W. T. B.) Fest. Ung. Creditactien 363,25, Oesterr. Creditactien 316,65, Franzosen 299,10, Lombarden 91,50, Galizier 217,25, Nordwestbahn —,—, Elbethalbahn 228,00, Oest. Papierrente 97,95, Oest. Goldrente —,—, 9 9/0 Ua Va errewte 100,55, 49% ung. Goldrente 113,69, Marknoten 58,90, Napoleons 9,56, Bank- verein 11400, Taba>actien 169,50, Länder- bank 225,30.

London, 2. Dezember. (W. T. B.) (Sthluß- Curfe.) Engl. 23 2% Cons. 9615/16, Preuß. 4 ?/o Conf. 106, Ftalienis<e 59/6 Rente 925, Lombarden 85, 49/0 confol. Russen 1889 (2. Serte) 972, Conv. Türken 213, Vest. Silberr. 82, do. Gold- r:nte 97, 49/9 ung. Goldrente 955, 40%/, Spanier 632, 349% Egypt. 922, 49%/% unif. Egypt. 98. 44% egyptishe KLributanleißhe 96, 6°%/ con- folidirte exifaner 792, Ottomanbank 132, Canada Pacific 924, De Beers Actien neue 175, Rio Tinto 168, 49% Rupees 654, 69/0 fundirte Argentinis<e Anleihe 68, 9 9/0 Argentinishe Goldanl. von 1886 68}, Argent. 43 °/o äußere Goldanl. 375, Neue 3 %/ Reichs-Anl. 85, Griehishe Anl. v. 1881 69, Griechische Monopol-Anl. v. 1887 60, Brasilianishe Anleihe v. 1889 663, Platzdiscont 23, Silber 39F.

Aus der Bank flossen 15 000 Pfd. Sterl.

Paris, 2. Dezember. (W. T. B.) (Schluß- Curse.) 3 9% amort. Rente 99,30, 3 9/ Rente 99,325, Ftalienishe 59%, Rente 93,40, 49% ungarische Goldrente 97,00, III. Orient - Anleihe 65,45, 4% Russen 1889 97,20, 49/0 unificirte Egypter 98,95, 49/6 span. äußere Anl. 635, Conv. Türken 21,60, Türk. Loose 90 00, 4°%/% Prior. Türken Obl. 429,50, Franzosen 647,25, Lombarden 211,25, Lomb. Prioritäten —,—, B. ottomane 590,00, Banque de Paris 682,00, Banque d’Escompte 190,00, Credit foncier 1080, Crédit mobilier 131,00, Meridional-Anleihe 626,00, Rio Tinto 415,00, Suez-Actien 2635, Credit Lyonn. 780,00, B. de France 3920, Tab. Ottom. 360, 239% engl. Conf. —, Wechsel auf deuts<he Pläße 1225, do. auf London k. 25,13, Cheq. auf London 25,144, Wechsel Amsterdam k. 206,06, do. Wien k. 207,50, do. Madrid k. 430,00, Portug. 23,31, 3 2/6 Rufsen 79,90. Privatdiscont 2}.

Paris, 2. Dezember. (W.T. B.) Boulevard-

verkehr. 39/6 Rente 99,41, Ftaliener 93,40, 49%/ | M

ungar. Goldrente 97, Türken 21,65, Türkenloose 90,10, Spanier 63,43, Egypter —,—, Banque ottom. 591,00, Taba>act. 361,00, Rio Tinto 413,75, 3 9% Portugiesen 22,87. Behauptet.

St. E, 2. Dezember. (W. T. B.) Wechsel London (3 Monate) 101,20, do. Berlin do, 49,722, do. Amsterdam do. 83,70, do. Paris do. 40,25, ¿-Impórials 869, Russ. 4 %/ 1889 Consols 1554, do. Prämien-Anleihe von 1864 (gest) 245, do, do. von 1866 (o) 223, do. 2. Orientanleibhe 1022, do. 3. Orientanleihe 105, do. 49% innere Anleihe —, do. 4429/0 Bodencredit-Pfandbriefe 159, Große Russ. Eisenbahnen 2574, Rufs. Südwestbahn-Actien 115, St. Petersburger Discontobank 497, do. Internat. Oas 458, do. Privat-Handelsbank 3874, Ruff.

ank f. auswärtigen Handel 2854, Privatdiscont 4.

Amsterdam, 2. Dezember. M . T. B.) (Sc{hluß- Curse.) Oesterr. Papierrente Mai-Nov. verz. 812, Oesterr. Silberrente A verz. 81, April- Oft. verzl. —, do. Goldrente —, 4°/9 ungar. Goldrente 9524, Ruff. gr. Eisenb. 1224, P 2. Orientanl. —, Conv. Türken —, 34 9/0 holl. Lea Maier 03 M Be t

ener , Martnoten 53,30, Ku}. Zollcoup. v

Wechsel auf London 12,07.

New-York, 2. Dezember. (W. T. B.) (S - Eure esel auf London (60 Tage) 4,852, Cable Transfers 4,884, Wechsel auf Paris (60 Tage) 95,17$, Wechsel auf Berlin (60 e) 954, nadian Pacific Actien 90, Centr Pacific Actien 28, Chicago, Milwaukee und St. Paul Actien 783, Illinois Central Actien 101, Lake Shore Michigan South Actien 1305, Louisville und ' Nashville Actien 707, N.-Y Lale Erie und Western Actien 244, N.-Y. Cent und Hudson River

Actien 1094, Northern c Preferred Actien 49è, Norfolk En Preferred 39, Atchison Topeka und Santa Fs Actien 352, Union Mala Actien s agg und Rio Grande Preferred 513, Silber

ullion 85.

Geld leiht, für Regierungsbonds 5, für andere Sicherheiten 5 9/6.

Rio de Janeiro, 2. Dezember. (W. T. B.) Wechsel auf London 135/16.

Buenos Aires, 1. Dezember. (W. T. B.) Goldagio 181,09. :

Wien, 3. Dezember. (W. T. B.) Ausweis der Oesterr.-Ungar.. Bank vom 30. N Notenumlauf . . 462 924 000 4 990 000 Fl. Silbercourant . 168 465 000 170000 , Goldbarren . . . 105511 000 729 000 íInGold zhlb. Wechsel 14703 000 + 765 000 ortefeuille ._. 159 377 000 6 342 000 ombard .. . , 23923 000 118 000 Pjandbricfe imma 120 347 000 4+ 253 000 ,„

fandbriefe imUmlauf 117 476 000 + 414 000 ,„

teuerfreie Notenres. 33 107 000 + 4 242 000 ,

*) Ab- und Zunahme gegen den Stand vom 23. November.

Producten- und Waaren-Börfse. Berlin, 2. Dezember. Marktpreise nah Ermitte- lung des Königlichen Polizei-Präsidiums. Höchste | Niedrigste Drese

Per 100 kg für: M | A M

Nichtstroh 43013 eu 6509 rbsen, gelbe, zum Kochen -st . 1/40 | | 25

Speisebohnen, weiße . . . .1 50 | 120

Linsen 80 | | 30

6 4

Rindfleisch von der Keule 1 kg 1 Badi. Schweinefleis<h 1 kg... 11 Kalbfleisch 1 kg . 1 S 1 kg 1 Butter 1 kg 2 Eier 60 Stück 5 Karpfen 1 kg : 2 1 E 2 1

E PESS

60

O

S

Aale z E b

cie» Barsche , Schleie jy Bleie ï Krebse 60 Stück 12 |

Berlin, 3. Dezember. (Amtliche Preisfe s - stellung von Getreide, Mehl, Del, Petro- leum und Spiritus.)

Weizen (mit Aus\{<luß von Rauhweizen) per 1000. kg. Loco ruhig. Termine till. Gekündigt 150 t. Kündigungsprets 151,75 M Loco 144—158 6 na Qualität. Lieferungsqualität 150 H, gelb. märk. 151 4, gelb. märk. mit Besaß 148 4, per diefen Monat 152—151,26—152 bez., per Dezbr.- Jan. —, per April-Mai 153,75—154 bez., per Mai-Juni 155—155,5 bez., per Juni-Juli 156,75 bez.

Roggen per 1000 kg. Loco wenig Geschäft. Termine niedriger. Gekünd. 100 t. Kündigungs- preis 131,5 /( Loco 125 —134 (4 na< Qual. Liese- qualität 130 4, inländischer guter 130—131 M, per diesen Monat 131,5—131,25—132—131Z bez., per Dezbr.-Jan. 130,75—131,5 bez.,, per Jan.-

ebr. 1893 —, per Weärz-April —, per April-

ai 133,25—134—133,75 bez., per Mai-Juni 134,5 —134,75 bez., per Juni-Juli —.

Gerste per 1000 kg. Still. Große und kleine 140—168, Futtergerste 120—140 6 nah Qual.

Hafer ver 1000 kg. Loco unverändert. Termine ließen fest. Gek. t. Kündigungspreis A. Loco 135—159 (4 nah Qual. Lieferungsqualität 137 A Pommerscher und preußischer mittel bis guter 137—142 bez., feiner 143—148 bez., {lesisher mittel bis guter 1388—143 bez., feiner 144—148 bez., per diesen Monat 138,25—139 bez., per Dezember- Sanuar —, per April-Mai 135,5—136,25 bez., per Mai-Juni 136,5—137,5 bez. , Künd.-Scheine vom 1 0.2, d Me 187,70 DEL.

Mais per 1000 kg. Loco unverändert. Termine till. ekündigt —- t, Kündigungtpreis M

oco 121—128 «é nad Qual., per diefen Monat 18 n per Dezember-Januar ‘—, per April-Mai

,D M.

Erbsen per 1009 kg. Kochwaare 160—205 # Futterwaare 138—156 # n. Q.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 ver 100 kg brutto incl. ruhig. Gekündigt Sa>. Kündigungspreis , per diesen Monat und per Dez.-Januar 17,15 bez., per rar 1893 —, per Febr.-

ärz —, per April-Mai 17,55 bez. Rübsl pr. 100 kg mit Faß. Fester. Gekündigt Ctr. Kündigungspr. A Loco mit Faß —, ohne Faß —, per diesen Monat und per Dezember- Januar 1893 51,2 4, per April-Mai 51,1—51,2 bez.

Petroleum. (Raffinirtes Standard wkite) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine —. Gek. kg. Kündigungspreis M Loco —, per diesen Monat —.

Spiritus mit 50 «4 Verbrauchsabgabe per 100 1 à 1009%/% = 100009%/, nah Tralles. etünd. Klindigungspreis F Loco ohne Faß 51 bez.

Spiritus mit 70 4A Verbrauchsabgabe per 100 1 à 100% = 10000%% na< Tralles. Gefkfünd gt 1. Kündigungspreis —. Loco ohne Faß 31,5 bez.

Spiritus mit 50 A Verbrauchsabgabe per 100 1 à 100% = 10 000% na< ZTLralles. Gekündigt 1. Kündigungspreis G Loco mit Faß —. per diesen Monat —.

Spiritus mit 70 4 Verbrauhsabgabe. Sehr till. Gek. 10 000 1. Kdgpr. 30,7 4 Loco [mit Faß —, per diesen Monat und per Dezbr.-Januar 3(13 —30,8—30,7 bez., per L Ire 1893 —, per März-April —, per April-Mai 32,3—32,5—32,4 bez., per Mai-Juni 32,6—32,8—32,7 bez., per Juni- Juli —, per August-September —.

Weizenmehl Nr. 00 %22—20 bez, Nr. 0 19,75—17,25 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 17,5—16,75 bez., do. feine Marken Nr. 0 u. 1 18,25—17,5 bez., Nr. 0 1,5 # höber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. incl. Sa>.

Stettin, 2. Dezember. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen loco unveränd.. neuer 140147, pr. Dezember 147,00, per April. Mai 153,00 Roggen unveränd., loco 120—12 , pr. Dezember 127,50, per April-Mai 132,25. Pom êrscher

Fla ael als

70

dD

Hafer loco neuer 130—135. Rüböl oco rubig, per Dezember 50,70, per April - Mai - 51,20, Spiritus loco ruhig. mit 70 A4 Consumst:-30,09, r. Dezember 29,40, pr. April-Mai 31,40. oleúm loco 10,10.

-- Posen, 2. Dezember. (W. T. B.) Spiritus loco ohne Faß (50er) 48,50, do. loco ohne Faß (70 er) 29,00. Still.

Magdeburg, 2. Dezember. (W. T. B.) Zu>er- beriht. Kornzu>er excl. von 92 °%/% 14,60, Korn- zuder excl., 889%) Rendement 14,00, Nachpr. er-L., 759% Rend. 11,85. Fest. Brodraff. 1 27,75, Brodraffinade I1. 27,50. Gem. Raff. mit Faß 28,00. Gem. Melis I. mit Faß 26,25. Stetig. Rohzucker 1. Product Tranf. f. a. B. Hamburg pr. Dezember 14,00 bez., 14,05 Br., pr. Ja- nuar 14,20 bez., 14,224 Br., pr. Februar 14,323 bez., 14,35 Br., pr. März 14,424 bez., 14,425 Br. Fest.

Wochenumsaß im Rohzuckerge\<äft 443 000 Cxr.

Bremen, 2. Dezember. (W. T. B.» Ce Schlußbericht.) Raffinirtes Petroleum. (Offi elle Notirung der Bremer Petroleum-Börse.) Faßzfr. Geschäftslos. Loco 5,55 Br. Baumwolle. Schwach. Upland middl., loco 504 -$, Upland, Basis middl, nichts unter low middling, auf Termin-Lieferung, pr. Dezember 50 A, pr. Januar 505 ¡ pr. S 502 , vr. März 51 , pr. April 51} s, pr. Mai 51# d: Wolle. Umsatz 162 Ballen. Schmalz. Sehr fest. Shafer 4, Wilcox 49 &, Choice Groc ry s{<wim. 50 A, Armour 51 & H, Rohe u. Brothers (pure) s{hwim. 50 4, Fairbanks 40 g. Spe>. Höher. Nov.-Abladung short 44 Br., De- zember-Fanuar-Abladunsg short clear middl. 42 Br., long clear middl. 41 Br. Taba>. 322 Seronen Carmen. ;

Hamburg, 2. Dezember. (W. T. B.) Ge- treidemarkt. Weizen loco ruhig, holsteinischer loco neuer 152— 156. Roggen loco ruhig, me>lenburgisher loco neuer 136—140, russischer loco ruhig. transito 112—114. Hafer ruhig. Gerste ruhig. Nüböl (unv.) ruhig, loco 53. Spiritus loco ruhig, pr. Dezember 224 Br., pr. De- zember - Januar 224 Br., pr. “Januar- Februar 224 Br., pr_ April -Mai 22 Br. Kaffee ruhig. Umf. 2000 Sa>. Petroleum behauptet, Stand. white loco 5,30 Br., pr. Jan.-März 5,25 Br.

Hamburg, 2. Dezember. (W. T. B.) Kaffee. (Nachmittagsberiht.) Good average Santos pr. Dezember 78. pr März 77, pr. Mai 753, pr. September 754. Ruhig.

Be >ermarfkt. (Sthlußberiht.) Rüben-Rohzu>kter I. Produect Basis 88%, Nendement neue Usance, frei an Bord Hamburg pr. Dezember 14,05, pr. Januar 14,173, pr März 14,423, pr. Mai 14,57#. Behauptet.

Wien, 2. Dezember. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen pr. Frühjahr 7,70 Gd., 7,73 Br. pr. Mai-Juni 7,68 Gd., 7,71 Br. Roggen pr. Frühjahr 6,69 Gd., 6,72 Br., pr. Mai-Juni 6,64 Gd., 6,67 Br., Mais per Mai-Juni 5,22 Gd., 5,29 Br. Hafer pr. Frühjahr 5,93 Gd., 5,96 Br.

Londou, 2. Dezember. (W. T. B.) 96 9/9 Java- zu>er loco 165 fest, Rüben-Rohzu>der lo:o 14F fest. Centrifugal Cuba 16. Chili-Kupfer 473, pr. 3 Mt. 487.

Liverpool, 2. Dezember. (W. T. B.) Baum- wolle. Umsay 8000 B., davon für Speculation und Export 1000 B. Fest. Egypter 1/16 niedriger. Middl. amerkan Lieferungen: Dezember-Januar 43-/32 Verkäuferpreis, Januar-Februar 51/64 Werth, Februar-März 5/64 Verkäuferpreis, März-April 53/32 Werth, April-Mai 57 do., Mai-Juni 55/32 Ver- käuferpreis, Juni-Juli 53/16 Käuferpreis, Juli-August 515/16 d. Werth. Glasgow, 2. Dezember. (W. T. B.) Rohb- eisen. (Anfang.) Mixed numbers warrants 41 \h. 87 d. (S@Wluß) 41 h. 9 d. Amsterdam, 2. Dezember. (W.T.B.) Getreide- markt. Weizen auf Termine fest, pr. Dezbr. —, pr. März 174. Roggen loco ges{<äftslos, auf Termine fest, pr. März 127, pr. Mai 123, NRübsl loco 264, pr. Mai 261,

St. Petersburg, 2. Dezember. (W. T. B.) Pro- ductenmarkt. Talg loco 52,00, pr. August —, Weizen loco 11,50, Roggen loco 9,00, Hafer loco 4,90, Hanf loco 44,00, Leinsaat loco 15,25.

Amsterdam, 2. Dezember. (W. T. B.) Java- Kaffee good ordinary 574. Bancazinn 56.

Antwerpen, 2. Dezember. (W. T. B.) Petro- Tleummartt. C) Naffinirtes Type weiß loco 12F bez. u. ‘Br., pr. Dezember 125 Januar 133 Br., pr. Januar-März 13} Br. Ruhig.

New-York, 2. Dezember. (W. T. B.) Waaren- beriht. Baumwolle in New-York 9, do. in New-Orleans 97/16. Raff. Petroleum Stand. white in New - York 5,60, do. Standard white in

hiladelphia 5,55 Gd. Rohes Petroleum in New- York. 5,35, do. Pipe line Certificates pr. Januar 543, L Schmalz loco 10,15, do. Rohe & Brothers) 10,75. Zud>er (Fair refining

covados) 215/16 Mais (New) pr. Dezbr. 504, pr. Januar 918, pr. Mai 534. Rother Winterweizen loco 785. Kaffee Rio Nr. 7 17. Mehl (Spring clears) 3,10. Getreidefracht 12. Kupfer 12,25. Rother Weizen pr. Dezember 76s, pr. Januar 78, pr. Mai 827, pr. Julí 84 Kaffee Nr. 7 low ord. pr. Januar 16,20, per März 16,C0. j

Chicago, 2. Dezember. (W. T. B.) Weizen pr. Dez. 71è, pr. Mai 784. Pèais pr. Dezember 41, Sve> short clear nom. Pork pr. November 14,00.

Ausweis über den Verkehr auf dem Berliuer Schlachtviehmarkt vom 2. Dezember 18924.

Auftrieb und Marktpreise na ) tgewiht mit Ausnahme der Schweine, we e Aeu

gewicht gehandelt werden. : Rinder. Auftrieb 475 Stü. (Dur(hschnitts- preis für 100 kg.) T. Qual. —,— #, II. Qual. Á, I. Qual. 80—92 , IV. Qual.

66—76 M : Auftrieb 2938 - Stü>. (Durh-

Schweine. shnittspreis für 100 kg.) Me>lenburger —,— H, Landschweine : a. gute 108—110 4, b. geringere 100—106 Æ, Leihte Ungarn M bei 9/0 Tara. Bakoty 100 4 bei 2 kg. Tara pro St>. ars * t M. ¡ J

Fälber. uftrieb 906 Stü>k. (Du itt8- preis für 1 kg.) I. Qual. Le Ou 1,00—1,12 M, IIT. Qual. 0,80—0,98 M |

Schafe. Auftrieb 1674 Stü>. (Dur{hschnitts-

) —— M, LTI.

preis für 1 kg.) 1. Qual. —,— #, 1. Qual. ual. #4. Pen

T. 7 Pr.

“Deutscher Neichs-Anzeiger

und

Der Seziigspreis beträgt vierteljährliÞh 4 A 50 .

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

Alle Post-Austalten unehmen Bestellung au;

Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 S.

i :

Juserate nimmt au: die Königliche Expedition

für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition

8$W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Uummern kosten 25 S.

des Deutschen Reihs-Anzeigers

und Königlih Preußischen Staats-Anzeigers

Berlin 8$W0., Wilhelmstraße Nr. 32.

6 2B,

1892,

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

dem Amtsgerichts - Rath Korschewiz zu Görliß, den Rothen Adler-Orden dritter Klasse mit der Schleife, i

dem Landrath, Geheimen Regierungs - Nath Freiherrn von Reitenstein zu Re>linghausen den Königlichen Kronen- Orden zweiter Klasse, ;

dem Oberst-Lieutenant a. D. Uth zu Trier, bisher Commandeur des Landwehr-Bezirks T Trier, den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse, S S

dem Polizei-Secretär Göbel zu Cassel den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse,

den Lehrern Trusheim zu Wermertshausen im Kreise Marburg, Liebke zu Genninsh-Warthebruh im Kreije Landsberg a. W., Löw zu Eitelborn im Unterwesterwaldkreise, dem emeritirten Schulrector Saul zu Heiligenstadt und dem emeritirten Lehrer Weikert zu Klemmerwiß im Landkreise Liegnitz den Adler der Inhaber des Königlihen Haus-Ordens von Hohenzollern,

dem dea in C Prang zu Jnsterburg das Allge- meine Ehrenzeichen in Gold, sowie :

dem emeritirten Lehrer Koschinski zu Ly>, bisher zu Babienten im Kreise Sensburg, und dem Gemeinde-Vorsteher Borchardt zu Jmmingerode im Kreise Duderstadt das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen.

SeineMajestät der König haben Allergnädigst geruht: den nachbenannten Offizieren die Erlaubniß zur Anlegung der ihnen verliehenen nihtpreußishen Jnsignien zu ertheilen, und zwar : des Ritterkreuzes erster Klasse des Großherzoglich sächsishen Haus-Ordens der Wachsamkeit oder vom weißen Falken: dem Major Roehl im Generalstabe des XI. Armee- ‘Corps ; der Ritter - Jnsignien erster Klasse des Herzoglich anhaltis<hen Haus-Ordens Albrecht's des Bären: dem Hauptmann von Sydow, persönlichem Adjutanten Seiner Hoheit des Herzogs von Sachsen-Altenburg; des Ritterkreuzes zweiter Klasse des Großherzogli hessishen Verdienst-Ordens Philipp's- des Groß- müthigen: dem Premier-Lieutenant von Rüxleben, persönlichem Adjutanten Seiner Königlichen Hoheit des Prinzen Heinrich von Preußen ; ferner : des Großkreuzes des Königlich dänischen Danebrog-Ordens: dem General der Junfanterie z. D. von Reibniß zu AUERE bei Langfuhr-Danzig, früher Gouverneur von Mainz; un des Commandeurkreuzes des Ordens der Königlich italienischen Krone:

dem Oberst-Lieutenant Müller, Flügel-Adjutanten Seiner Königlichen Hoheit des Großherzogs von Baden.

Deutsches Reich.

Seine Majestät der Kaiser haben im Namen des Reichs den Kaufmann Friß Pusinelli zum Konsul in Pará (Brasilien) zu ernennen geruht.

Von dem Kaiserlichen Vice-Konsul Reuter zu Carls- far ist der Kaufmann Per Zander an Stelle des ausge- schiedenen Sl ley ur Kindborg zum Konsular-Agenten in Ahus (Schweden), und

von dem Kaiserlichen Konsul de Drusina in Curitiba, bisher in Paranagua (Brasilien), der Kaufmann Ferdi-

nand Hürlimann zum Konsular-Agenten in Paranagua be-

\tellt worden.

_ Auf Grund des $ 75a des Krankenversicherungsgeseßes in der Fassung des Geseßes vom 10. April 1892 (Reichs- Br S. 379) ‘ist folgenden Krankenkassen:

) der unter dem 5. November 1892 als eingeschriebene ilfskässe Ee ugelassenen „Großen Arbeiter-, anken- und Sterbe affe üher Kranken- und Sterbe-

kasse des Bildungsvereins für Arbeiter in BNOE: 2) der unter dem 8. November 1892 als eingeschriebene eti e ferner zugelassenen Hamburger allgemeinen reien Kranken- und Sterbekasse in Hamburg; 3) der unter dem 21. November 1892 als Ang r Ste Hilfskafse ferner zugelassenen Kranken- und Begräbniß-

fasse des Vereins für Handlungs-Commis von 1858 in Hamburg; /

4) der unter dem 23. November 1892 als eingeschriebene

Lune ferner zugelafsenen Krankenkasse für Handlungs-Commis von 1826 in Hamburg;

5) der unter dem 23. November 1892 als eingeschriebene Hilfskasse ferner zugelassenen Neuen freien Kranken- n E früher „Die Bleicher-Brüderschaft“ in

; amburg ;

6) der unter dem 23. November 1892 als eingeschriebene Hilfskasse ferner zugelassenen Kranfen- und Sterbekasse „Wohlergehen“ in Hamburg ;

7) der unter dem 23. November 1892 als eingeschriebene Hilfskasse ferner zugelassenen Kranken- und Sterbekasso „Morgenstern“ in Hamburg:

8) der unter dem 24.. November 1892 als eingeschriebene Hilfskasse ferner zugelassenen Kranken- und Sterbekasse der Tischler und im Tischlerfah beschäftigten Arbeiter

( für Hamburg und Umgegend;

9) der unter dem 23. November 1892 als eingeschriebene ilfskasse ferner zugelassenen Central-Kranken- und Sterbe-Unterstüßzungs-Kasse der deutshen Schiffbauer in Hamburg;

10) der unter dem 24. November 1892 als eingeschriebene

: ilfskasse ferner zugelassenen Central-Kranken- und

i terbekasse der deutshen Bötther in Bremen

die Bescheinigung ertheilt worden, daß sie vorbehaltlich der Höhe des Krankengeldes den Anforderungen des Z 75 des A R eE Ne T Gee genügen. - Berlin, den 1. Dezember 1892. er Reichskanzler. Jn Vertretung : von Boetticher.

_Das durch Notenaustaus<h vom 29./30. Juni d. J. zwischen Deutshland und Spanien getroffene Abkommen wegen provisorisher Regelung der gegenseitigen Handels- beziehungen („Reichs-Anzeiger“ Nr. 157 vom 6. Juli d. Z., „Centralblatt für das Deutsche Reih“ S. 565 des lfd. Jahrg.) ist dur< eine am 28. November von dem Kaiserlichen Botschafter in Madrid und dem Königlich spanischen Minister der aus- wärtigen Angelegenheiten unterzeichnete Declaration ver- längert worden. Der deutsche Text dieser Declaration hat folgenden Wortlaut :

„Die Unterzeichneten, der außerordentlihe und bevoll- mächtigte Botschafter Seiner Majestät des Deutschen Kaisers, Königs von Preußen, und der Staats-Minister Seiner Majestät des Königs von Spanien, in Anbetracht des bevor- stehenden Ablaufs des dur< Notenaustaush vom 29./30. Juni dieses Jahres at dem Deutschen Reich und Spanien über die gegenseitigen Handelsbeziehungen getroffenen provisorischen Handelsabkommens und in der Erwartung eines baldigen und befriedigenden Ergebnisses der eingeleiteten Verhandlungen über einen definitiven Handels- und Zollvertrag, sind, mit Genehmigung

ihrer Regierungen, dahin übereingekommen, daß die Geltung

des vorgedachten, dur<h Notenaustaush vom 29./30. Juni d. J. ane Abkommens bis einschließlih zum dreißig)ten März ahtzehnhundert und dreiundneunzig verlängert sein fol.

Zu Urkund dessen haben beide die egen ge Declara- ten h Ba Ausfertigung unterschrieben und ihre Siegel eigeseßzt.

Madrid, am 28. November 1892.

Radowigz. El Duque de Tetuan.“ (L. 8.) (L. S.)

Nach Inhalt des auf diese Weise verlängerten Abkommens nimmt die spanishe Einfuhr in Deutschland an den Zollbefreiungen und Zollermäßigungen theil, welche das Reich in seinen Handelsverträgen mit anderen Staaten zugestanden hat. Andererseits hat Spanien dem Deutschen Reich für dessen MWaareneinfuhr na< der spanischen Halbinsel und den an- liegenden Jnjseln die Gleichstellung mit allen übrigen Ländern, und für die Waareneinfuhr nah den spanischen LLR Oa in Westindien und na< den Philippinen die Gleichstellung mit den übrigen europäishen Ländern eingeräumt.

Königreich Preufßeunu.

Seine. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : den bisherigen Ober-Regierungs-Rath Wehrmann zum T der Königlichen Eisenbahn-Djrection in Erfurt, otbie den ordentlihen Professor der Chemie an der Friedrih- Wilhelms - Universität zu Berlin Dr. Emil isher zum ordentlichen Mitgliede der Königlichen Wissenschaftlichen Depu- | tation für das Medizinal wesen auf die Dauer von fünf Jahren | zu ernennen. L

Auf Jhren Bericht vom 12. November d. J. will Jch dem Kreise Namsl@œu' im Regierungsbezirk Breslau, welcher den Bau einer Chaussee von der Oels-Kreuzburger Chaussee bei Namslau bis zur Kreisgrenze in der Richtung auf Eich- grund beschlossen hat, gegen Üebernahme der künftigen haufsee- mäßigen Unterhaltung der Straße das Necht zur Erhebung des Chausseegeldes auf derselben nah den Bestimmungen des Chaufseegeld - Tarifs vom 29. Februar 1840 (Gesez-Samml. S. 94 ff.) S der in demselben enthaltenen Be- stimmungen über die Befreiungen, sowie der sonstigen, die Erhebung betreffenden zusäßlihen Vorschriften vorbehaltlich der Abänderung der sämmtlihen voraufgeführten Bestim- mungen verleihen. Auch sollen die dem Chausseegeld-Tarif vom 29. Februar 1840 angehängten Bestimmungen wegen der Chaussee-Polizeivergehen auf die gedachte Straße zur* An- wendung kommen. Die eingereichte Karte erfolgt anbei zurü.

Neues Palais, den 21. November 1892.

Wilhelm R. : Thielen. An den Minister der öffentlihen Arbeiten.

Kriegs-Ministerium. Bekanntmachung.

Am:1. k. M: e die im Geheimen Archiv des Kriegs- Ministeriums befindlihen Personal-:Acten derjenigen Beamten der Militärverwaltung, welhe in den Jahren 1861/62 aus dem Dienste geschieden sind, zur Aussonderung gelangen.

Diejenigen Personen; „velhe auf Grund eines Verwandt- \haftsverhältnisses zu diesen Beamten die in den Acten vor- handenen Urkunden (Tauf- und Prüfungszeugnisse 2c.) zu erhalten wünschen, werden aufgefordert, bezügliche Anträge hierher gelangen zu lassen und in ihnen gleichzeitig das Ver- hältniß zu den Ausgeschiedenen nachzuweisen.

Berlin, den 1. Dezember 1892.

Kriegs Ministerium: Central-Abtheilung. Haberling.

Ministerium der geistlichen, Unterrihts- und Medizinal-Angelegenheiten. Der praktishe Arzt Dr. Ae>ersberg zu Berg. Gladbach ist zum Kreis-Wundarzt des Kreises Mülheim a. Rh. mit Be- lassung in seinem Wohnsize ernannt worden.

Fn der Ersten Beilage zur heutigen Nummer des „Reichs- und Staats-Anzeigers“ wird ein Privilegium wegen Anus- fertigung auf den Jnhaber lautender Anleihescheine der Stadt

rankfurt a. O. im Beirage von 1200000 # ver- offentlicht.

Beta tau nd.

Hierdurch bringe ih zur öffentlichen Kenntniß, daß unter dem Agen Aae die Einstellung des Dienstes auf den zur esundheitspolizeilihen Ueberwachung der im Stromgebiet der Meichsel Le enden Fahrzeuge errichteten Ueberwachungs- stationen angeordnet ist. 5 E

Eine Ueberwachung des Flußverkehrs findet bis auf weiteres nicht mehr statt.

Dans, den 3. Dezember 1892.

Der Staatscommissar für das Weichselgebiet. Ober-Präfident, Staats-Minister von Goßler.

Karte des Deutschen Neichs in 674 Blättern und im Maßstabe 1 : 100 000.

Bearbeitet von der Königlich preußischen Landes - Aufnahme, den

Topographis{en Bureaux des Königlich bayerischen. und des Königlich

sächsischen Generalstabs und dem Königlich württembergi}hen Statistischen Landesamt.

Im Anschluß an die diesseitige Anzeige vom 4. Juli d. J. wird hierdur) bekannt gemacht, daß nachstehend genaunte Blätter: Nr. 217. Schwedt, 496. Glatz, und „559. Mosbach dur< die Kartographische Abtheilung bearbeitet und veröffentlicht worden sind. : Der Vertrieb erfolgt dur die Verla sbuchhandlung von R. Eisen- \M{Gmidt hierselbst, Neustädtische Kirchstraße Nr. 4/5. Außerdem wird bemerkt, daß vom Königlih württembergischen Statistischen Landesamt das Blatt Nr. 575. Hall fertig gestellt ist und dur die bedeutenderen Buchhandlungen in Stuttgart vertrieben wird. : Der Preis eines jeden Blattes beträgt 1 #4 50 4. Berlin, den 3. Dezember 1892. : Königliche Landes-Aufnahme. Kartographishe Abtheilung. von Usedom, Oberst und Abtheilung8-Chef.