1892 / 288 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

maschine. J. H. Matthews in South Bend, County St. Joseph, Staat Indiana; Vertreter : C. F. Reichelt und W. Majdewicz in Dresden. Vom 8. Juli 1832 ab.

Klase. 39. Nr. 66 543.

Verfahren zur mechanischen

Herstellung von Puppen und anderen Hoblkörpern in einem Stü>k dur< Pressen. A. Ascher in

Berlin O., Krautstr. 18.

40. Nr. 66 547.

Rudolph Koepp «& Co. Vom 12. April 1892 ab.

i. Rheingau. Nr. 66 592, Abs in Berlin SW.,

17. April 1892 ab.

42. Nr. 66 541. lucida. H Bohblweg 43.

s Nr. 66 585.

Vom 4. März 1892 ab. Gewinnung von Antimon. in Oestrich

Verfahren zur elektrolytischen

idung von Zink. Siemens «& Halske

Markgrafenstr. 94. Vom

Gestell

für eine Camera

. Eppers, Lehrer in Braunschweig, Vom 10. Februar 1892 ab.

Schraffirlineal. H. Roth

in Berlin N., Wökblertstr. 15, und C. Shwohls

«& Co. in Berlin O0.,, Müblenstr. 8.

Vom

20. März 1892 ab.

45. Nr. 66 595.

Befestigung von Kratern an

Bodenbearbeitungs-Geräthen. R. I. Edwards

in Galena, Illinois, V.

St. A.: Vertreter:

A. Rohrbach, M. Mever und W. Bindewald in

Erfurt. Vom 31.

Ä Nr. 66 596. Inseïten. H

b. Dresden. 426. Nr. 66 568.

Vom

Mai 1892 ab.

Laterne zum Fangen fliegender Kreßschmar in Zißschewig 1. Juni 1892 ab. Benzinlampe zum Heizen des

T

Glührobres an Gas- und Petroleumma!chinen.

L. König in Berlin, Feldftr. 1.

1892 ab.

Vom 19. Juni

Nr. 66 577. Feuerluftmaschine. L. Genty in Tours, Frankreich; Vertreier: C. H. Knoop

in Dresden. Nr. 66 600.

Vom $8. Mai 1892 ab

Durch die Gase fester Er-

plosionsstoffe betriebene Explojionsmaschine. A. von Jhering, Regierungsbaumeister, Docent an der Kgl. Technishen Hochschule in Aachen,

Vogelgafsse 1. Nr. 66 601.

strafe 12.

47. Nr. 66 559.

Vom 5. Mat 1892 ab.

Gemischregulirventil für Gas-

maschinen. H. Lau in Stettin, Mühlenberg- Vom 29. Juni 189 ab.

Schmiers@öpfwerk. Dahl-

ström & Lohmann und C. V. Andersen in Kopenhagen, Kaislionshavns Kanal 6; Ver-

treter :

zember 1891 ab. Nr. 66 562.

treter: H. Pataky _ Berlin NW., Luisenstr. 25.

und W. Pataïky in Vom 25. De-

it

Schmierpresse mit selbst-

thâtig abseßendem Vorshube des Fettverdrängers.

M. Kohn, K.

K. Professor in Pilsen: Ver-

treter: A. Stahl und G. Gjiell in Berlin NW.,

Luiserstr. 64. Nr. 66 565.

Vom 29. März 1892 ab.

Regelhahn für Schmiergefäße.

C. John in Berlin NW., Lhrterstraßé 26B. Vom 26. April 1892 ab.

Nr. 66 566.

Umsteuerung mittelst Knaggen

und Dreiräder-Wendegetriebe für Maschinen mit hin- und bergehender Bewegung. R. Gröschel

in Laubegast bei 1892 ab. Nr. 66 571.

Thonröhren und zugeböriges zum Patente Nr. 63 341. W.

Dresden. Vom 29. April Antreiben der Dichtung bei Werkzeug; Zusatz Daehr, Königl.

Regierungs-Baumeister, in Berlin NW., Rathe-

nowerftr. 77 [IT. 49. Nr. 66 563.

Vom 30. Juni 1892 ab.

Nach jeder Richtung bin ver-

ftellbarer Bohrknarrenbügel ; Zusaß zum Patente

Nr 63 449. Westf. « Nr. 66 580, Tb. Höfer in Vom 29. Januar Ï Nr. 66 582, Supportbewegung.

Gablenz bei Chemnig.

1892 ab. 51. Nr. 66 581, bengetriebe Frankfurt a.

für Klaviere. Main,

J. Juergens in Höntroy,

Vom 6. April 1892 ab.

Bobrer mit drei Schneiden. Hamburg, Jacobikir<hof 31. 1892 ab.

Frä8maschine mit eigenartiger J. E. Reine>>er in Vom 7. Februar

Stimmbvorrihtung mit Schrau- C I. Hauser in Friedbergerlandstr. 157.

Bom 6. Februar 1892 ab.

¿ Nr. 66 598. deons. F Vom 13. Februar

55, Nr.

F. A.

66570. Kuotenfängern mit

Kolbenschieber für Accor- Böhm in Untersachsenberg 1892 ab,

Schwingender

: Trog an flahen

Sichteplatten.

I. White in Leith Walk Foundry, Edinburgh, Schottland; Vertreter: A. Baermann in Berlin

NW., Luifenstr. 43/44.

GT. Nr. 66 546.

_Vom 29. Juni 1892 ab. Verstellbares Springtuch auf

auéziehbarem Wagen. I. Beduwe in Aachen,

Wirichsbongard 45.

63. Nr.66 538.

Vom 5. April 1892 ab. Luft-Gummireifen mit Schutz-

band für Räder. Th. Dunn in Brixton Hill,

83 Tierney Road,

Vertreter: C. Fehlert und G. Loubier NW., Dorotheenstr. 32.

1891 ab.

Nr. 66 545. schen Befestigungs bur 24.

Nr. 66 576.

Räder oder Walzen.

er Ottenstein in ârz 1892 ab.

Grafschaft Surrey, England; in Berlin Vom 26. November Preßluft-Nadreifen mit elasti- Firma Frauken- Nürnberg. Vom

10H tiiiicay Ingen.

Federndes Abstreicheisen für Th. L. Aveling in

Rochester, Grafschaft Kent, England; Vertreter :

I. Moeller in Würzburg.

Nr. 66 583.

urg. Vom 7. Mai 1892 ab. Schmiervorrichtung für Achë-

busen von Fuhrwerken aller Art. G. F. Godley in Philadelphia, Pennsvlv., V. St. A. ; Vertreter: H. Pataïy und W. Pataky in Berlin

NW., Luisenstr. 25.

64. Nr. 66 591.

Vom 2. März 1892 ab. Spund mit Luftregulirvor-

rihtung. L. Müller in Ludwigshafen a. Rhein,

Marsítr. 20. 65. Nr. 66 537.

Vom 15. April 1892 ab.

Vorrichtung zum Einschränken

des Schlingerns und Stampfens von Schiffen.

H. St. Maxim Kent, England; Vertreter: Robert R. Schmidt

in Crartford,

in Berlin SW., Königgrägerstr. 43. Vom 3. No-

vember 1891 ab.

« Nr. 66584. Sciffsbremse, deren Flügel aus zwei gelenkig verbundenen Theilen bestehen. 7 #: Tobias in München, Mübistr. 15/0. Vom

ärz 1892 ab.

Nr. 66 603. Einrichtung zum Treideln von Wasserfahrzeugen vermittels L. Wollheim in Wien I., Elisabethstr. 2: Ver- treter: C. Feblert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. Vom 4. März 1892 ab. 66. Nr. 66 589, Fleishshneidemascine. F.

Otte in Altona.

Vom 5. April 1892 ab.

Grafschaft

Elektricität.

Klasse.

66. Nr. 66 590. SleilIshnesdemgfähne: Zufaß-

67

68

69

œ

71

E A 2

s Ds E

78

S0.

D Ta 4

S5

Nr 9LT

um Patente Nr. 61611. üsler in nev. Vom 13. April 1892 ab. . Nr. 66 578. Verfahren und Maschine zum Schleifen und Poliren von Glas, insbesondere Rohglaéplatten. R. Friedel in Stuttgart, Sennefelderftr. 10. Vom 22. Mai 1892 ab. . Nr. 66 58S. Mittelst Magnete zu öffnende Verschlußvorrihtung für Wetterlampen und dergl. H. Freise, Lebrer in Hamme bei Bochum. Vom 2. April 1892 ab. . Nr. 66 535. Scheere für Haare und Wolle mit Betrieb urs gelenktige Welle. J. W. Newall in, Manchester, Engkand; Vertreter: A. Baermann in Berlin NW., Luisenstr. 43/44. Vom 20. September 1891 ab.

Nr. 66 551, Abnehmbare Führungsvorrih- tung für Scheeren. T. L. De Bruyu-Se- gers in Rosendaal, Holland; Verireter: R. Deißler und J. Maemede in Berlin C., Aleran- derstr. 38. Vom 28. Mai 1892 ab.

. Nr. 66 549. Werkzeug zum Beschneiden der Soblenränder. A. Siegel in Genthin. Vom 29. April 1892 ab.

. Nr. 66 574. Vorrichtung zum Darstellen der Sprengwolken fkrevirender Shbrapnels und Sprenggranaten. R. Steffens in Berlin NW., Klopstodstr. 631. Vom 5. Februar 1892 ab.

. Nr. 66 544. Jun einer Schachtel einge- s<lofienes Kugelspiel. J. Oderuheimer VI in Nieder - Ingelheim, Großh. Heften. Vom 18. März 1892 ab.

. Nr. 66 557. Maschine zum Füllen von Zündholzschachteln, fowie zum Ablegen derselben in bestimmter Anzahl. W. E. Cook in Lon- don N., West-Lodge, Barnsbury-Park, und J. H. Howard in London E., 145 Bow Road; Ver- reter: G. Brandt in Berlin SW., Kochstr. 4. Vom 24. November 1891 ab.

Nr. 66 556. Tränkung entwäfserter Gyps- gegens¿ände. W. Heller in Berliu N., S gelstr. 8. Vom 17. September 1891 ab.

. Nr. 66 575. Tro>ecnanlage für urunter- brochenen Betricb. A. Rübeunkamp in Dort- mund. Vom 12. März 1892 ab.

. Nr. 66 536. Awuéfluzhahn für Wafser- leitungen. H. E. Teichmanu in Chemnitz, Zöllnerstr. 41. Vom 6. Oktober 1891 ab.

Nr. 66 552. Spülvorrichtung mit Gle>en- heber für Abtritte u. dergl. O. Jäuicke, Ober-Contreoleur am f\tädt. Wasserwerk in Dres- den, Tie>kstraße 17 111. Vom 29. Mai 1892 ab.

Nr. 66 558. Durch Oeffnen eines Ventils in Thâtigkeit geseßzte Heber-Spülvorrihtung. Gebrüder Becker in Darmstadt. Vom 29. No- vember 1891 ab.

Gebrauchsmuster.

Eintragungen. . 7254, 7256, T7783, S919, 9007, 20, 9208, 9261—9421 ausf<hlicßlih 9284, 9313, 9328, 9469,

Klasse.

S. Ir.

4.

9291. Bindeshlips mit Vers{luß. Hugo Bremer in Neheim a. d. Ruhr. 10. No- vember 1892. B. 965.

Nr. 9303. ODovppelter Taillenstab mit um- flohtenen Stangen und ertra geflohtener Borden- liße zwishen den Stangen und an den Seiten. Frau Martin Hoelken in Barmen. 11. No- vember 1892. H. 885.

Nr. 9307. BVorbemd mit Aermeln und Halssc{hlußz. Wilh. Brennike Nachf. Walter John in Berlin, Taubenstr. 9. 11. November 1892. B. 970.

Nr. 9308. Einstellbarer Handshubvers{luß mit Sperrhaken und Zahnplatie. Adolf Schuellen in Krefeld, Westwall 199. 11. No- vember 1892. S<h. 692.

Nr. 9314. Federstof mit Neßtuntergrund. Frau Johanna Königsberger in Berlin, Josevh- straße 6. 20. Oktober 1892. K. 826.

Nr. 9337. Corset, in den Seitentheilen mit federnden Einlagen, welche nur bis zum Taillen- \<luß reihen und mit von der Taille nah unten fenkreht liegenden Schnuren. Edwin Scidel «& Willi Seidel, i. F. Gebrüder Seidel in Plauen i. V. 12. November 1892. S. 431.

Nr. 9355. Jmitirte Spitzen - Balayeuse us Kautshuk-Stoff in verschiedenen Dessins. J. Holdheim in Berlin W., Moßhrenstr. 41. 0. November 1892. H. 887.

Nr. 9371. Strumpfhalter welcher unter

Zuhilfenahme eines losen, von innen an den Strumpf angelegten Knopfes mit dem Strumpf verbunden wtrd. Albert Philipson in Kopen- hagen, Skindergade 29; Vertreter: E. Hoffmann in Berlin W., Wilbelmstr. 52. 14. November 1852. P. 341. _Nr. 9208. Kerzenbalter für Lager- und Kellerräume mit selbstthätiger Geradbaltung der Kerzen. Otto Schul in Hannover, Mittel- straße 8. 26. Oktober 1892. Sch. 656.

Nr. 9292. Petroleumrundbrenner mit 12“ Brenner, 10“ Gallerie und 10“ Bauchcylinder. Carl Soly und Eugen Holy in Berlin, Oranien- straße 23a. 10. November 1892. H. 888.

Nr. 9295. Leuchter mit kegelföcmiger, federnder mit Außengewinde versehener Hülse. Ioseph Bergfstein in Beuthen O.-S. 24. Ok- tober 1892. B. 922.

Nr. 9297. In passende Form gebrachter, an Gas- oder Lampencylinder getlemmter Drabt, welher das Springen derselben verhindert. Richard Sehrke in Berlin SO., Koblenufer 4. 2. November 1892. S. 420.

Nr. 9340, Lampe, welhe an ihrem als Fuß dienenden Jnnenluftzuführungsrohr vertikal eingestellt werden kann. . Ehri<h-&-Graes in e Lausitzerstr. 31. 12. November 1892.

Nr. 9343. Hebevorrihtung für das Glas bei Laternen mit einem auf der Oberseite des Brennstoffbebälters drehbar angeordneten. Hebel. A. Schäfer « Co. in Neheim a. d. Rubr. 12. November 1892. Sh. 699.

Nr. 9359. Lichtconcentrator mit Spann- federn zur beliebigen Fokuseinstellung. A. Collin inzFranffurt a. M. 7. November 1892. G.:172.

Klasse.

4. mit abnehmbarer, fturmsicherer Windfappe. G. Zimmermann in Stuttgart, Rothebühlstr. 57. 14. November 1892. Z. 99.

S. Nr. 9296. Plättmashine in Rollenform mit cundem Bolzen und bermetis< vers{lofsener Stirnwand zur Wasserbeizung. Robert Rie- mer in Bromberg, Albertstr. 16. 1. No- vember 1892. R. 525.

Nr. 9336. Kluppen mit niht metallischen, weder Oryd abfsetzenden, nc< zerbre{<lihen Bad>eneinsäßen für Spannrahmen, Rahm- maschinen, Breitbaltevorribtungen an Avpretur- maschinen x. C. A. Moriß Schulze in Crimmitschau. 12. November 1892. Sch. 696.

Nr. 9358. Kissen, Läufcr, Betttaschen 2c., beftetend aus irgend cinem Stoff, bedru>t mit spitzenartigen - Zeichnungen. Jacob A. Selig- maun «& Co. in Berlin, Königstr. 43/44. 31. Oktober 1892. S. 418.

9. Nr. 9360. Entleerungsvorrihtung für die Schmubtfänger bei Teppichkehrern, bestehend aus zwei dur Lenkstangen, Hebel und Schieber in Thätigkeit geseßten federnden Klappen. Christian Buger qun, in Kéln a. Rh. 5. November 1892. A. 265.

- Nr. 9368. Aus animalishen und vegetabi- lishen Fasern beftebende, in einem abgekröpften Drabtstiel gefaßte Bürste für Hutkrempen. I. M. S<hmidt, Drahtwaarenfabrik in Fürth i. B. 14. November 1892. Sch. 701.

10. Nr. 9370. Feueranzünder mit kegelförmig zulaufender Spiße und berausragendem Streich- Zündholze. Deffer & Vogt in Altenstadt a. Iller. -14. November 1892. D. 357.

113, Nr. S919. Papierble> mit Anzeigevorrih- tung, die aus mit Buchstaben oder Zeichen ver- sehenen, binter einer Schauöffnung verstellbaren Scheikten besteht. Ferd. Walenta in Friedrihs- hagen, Kurzestr. 23. 26. Oktober 1892. W. 619.

Nr. 9278. Elastishes Buschloß, bestehend aus zwei in einem Scharnier bewegbaren Hülsen mit Sviralfedern, innerhalb welder zwei dur< einen flahen Bügel verbundene Zugstangen gleiten. Paul Bouverou in Berlin, Branden- burgstr. 75. 9. November 1892. B. 959.

Nr. 9279. Elastishes Buschloß, bestehend aus einem in Scharnier bewegbaren Federfasten mit Feder, Winkelscienen und Fübrungsftiften, wel? [eßtere in entsprehenden Schlißzen der Seitentheile des Schließbügels gleiten. Paul Vouveroun in Berlin, Brandenburgstr. 75. 9. November 1892. B. 960.

Nr. 9309. Metallkammer mit hberaus- gestanzten Lappen zur Befestigung von Kalender- blo>s auf ihren Nü>wänden. Ferd. Ashelm in Berlin, Neue Grünstr. 32. 11. November 1892, A. 275.

Nr. 9344. Registermapve, gekennzeihnet durch die Kastenform des einer Dedels und dèn Grifflappen zum Ausheben am untersten Blatt. Wilhelm Flaudorf in Berlin C.. Neuer Markt 13/15. 31. Oktober 1892. F. 426.

Nr. 9354. Zeichenblc> mit Feile. Ernst Ios. Koester in Harkorten b. Haëpe ï. Westf. 13. September 1892. K. 755.

Nr. 9361. Zerlegbare kettenartige Vor- ridtung zur Anbringung von Gratulationsfarten

. st. w. Heinrich Leifter und Albert Mayer in Mannheim. 12. November 1892. L. 543.

Nr. 9372. Liegender Blokalender, dessen alte Blätter dur< Umlegen auf Haken gebängt werden. Georg Pils in Ratibor. 14. Novem- ber 1892. P. 342.

13. Nr. 9277. Dampswasfser - Ableiter, bei welhem die Litung im Topfe zuglei<h als Um- fübrungéleitung benußt ij, mit Umfübrungë- ventil, dessen Conus dur<bobrt ist und als Sitz für das dur< den Schwimmer bethätigte Ventil “dient. Nachtigall & Jacoby in Leipzig. 9. November 1892. N. 175.

15. Nr. 9305. Maaßstäblih vershiebbare An- lege-Marke für Tiegeldru>- und Boston-Pressen. Heinrich _ Weppert i. F. G. Lauer?'s Drud>derei in Schweinfurt. 11. November 1892. W. 643.

Nr. 9306. Vorrihtung an Schnellpressen zur Verhütung des Schmierens der Bänder, be- stehend in einer hboblen gelöcherten, mit Filz überzogenen Walze, welche ein Lösfungémittel ent- halt. Maschinenfabrik Worms Joh. Hoff- maun in Worms. 11. November 1892. M. 656.

Dru>walze die Lettern unmittelbar eingeseßt sind. Friß Mund in Berlin S0., Waldemar- straße 42. 12. Novembcr 1892. M. 659.

20. Nr. 9363. Kupplung für Eisenbahnfahr- zeuge, bei welher das selbstthätige Zusammen- tuppeln der Wagen beim Zusammenfahren der- selben dadur erfolgt, daß der Kuppelbolzen auf eigene Veranlassung des Kuppelgliedes in das- selbe einfällt und deren Lösen von der Seite der Wagen aus bei Dres einer den Kuppelbolzen mittelst eines Hebels beeinflussenden Welle zu bewirken ist. Hagov Batchakdjie Asadoorian und Rich. Sutton Robertson in Castle Gate, County Emery, Staat Utah, U. S. A.: Ver- treter: C. Fr. Reichelt und W. Majdewicz in Dresden, Wilsdrufferstr. 27. 14. November 1892. Me . 0.

21. Nr. 9120. Gummi-Obrkapsel für Televbon- Scallröhren. Gebrüder Weil in Frankfurt a. M., Zeil 47. 6. Oktober 1892. W. 594.

Nr. 9275. Accumulator mit seitlich einge- hängten und dur vertical an einer Leiste hän- ee Ifsolirstäbchen getrennten Platten. F.

Schönemann in Mew, Königinstr. 16. 9. November 1892. Sch. 684.

22. Nr. 9335. Leimschneidemaschine für Motor- und Handbetrieb mit selbstthätig, re<tzeitig für das Speisen derselben sih öffnendem und nah dem Speisen sih \{ließendem Zuführungskanal. Heinrih Schirm in Leipzig-Plagwitz. 12. No-

- vember 1892. Sch. 694.

23. Nr. 9298. Mit communicirenden Räumen versehenes Gefäß zur Reinigung von Flüssig- keiten. Joh. Dollheiser in Köln a. Rb, Peterstr. 21. 27. Oktober 1892. D. 344.

24. Nr. 9299. Noftstab, dessen hinteres Ende brü>enartig erhöht is. Heinrih Hempel in R Körnerpl. 4. 23. September 1892.

: 759.

Nr. 9342. Walzen-Dru>maschine, in deren-

e. 24. Nr. 9366. Avs einem in die Kaminmauer

25. Nr. 9322.

383.

34,

einzubauenden mit Nohrstußzen und shräger De>ke versehenen Blech- oter dergl. Kasten bellelenbee Kaminzugeinsaßk. F. Scherer in Homburg, Pfalz. 14. Novemkter 1892. Sch. 700.

5 ; Schrell und s\toßfrei wirkende AbFtellvorrihtu14 für den Antrieb. eines fran- zösischen Rundwirkstubles, bestehend aus zwei ge- zabnten Sperrrädern, von denen das die Antriebs- bewegung auf die Stublwelle übertragende Rad

durch eine periphberishe Verschiebung zum arren, ng bewirkt

angehaltenen Rad die Abstellu Fouquet « Frauz in Nottenburg a. N. 3. November 1892. F. 429.

Nr. 9367. Fadenführer für Stri>maschiner, dessen Spiße aus einem Stü> hergestellt ift und an den Stellen, wo die Fäden geführt werden, auf beiden Seiten verftärft ift. Heinrich Perrot in Calw, Bahnhofstr. 14. November 1899. P. 340

27. Nr. 9310. ‘Heronsball mit Verdunstungs- scale als Luftbefeuhter. Eisenwerke Gaggenau

A. G. in Gaggenau. 29, Oktober 1892. E. 267.

Nr. 9341. Flüssigkeitsbrause mit Balgen- vorrichtung für selbstthätige Reinigung der Zer- stäubungs]cheiben. Otto Hering in Berlin SW., Lankwißzstr. 9. 12. November 1892. H. 894. Nr. 9325, Fingerhut mit Gummiüberzug. Udo Busse in Posen, Berlinerstr. 4. 11. No- vember 1892. B. 968.

Nr. 9326. Portemonnaie aus geflo<tenen Lederstreifen. Ferdinand G. Eitel und Peter Giebler in Offenbach a. M. 11. November 1892. E. 281.

Nr. 9332. Austragekasten mit getrennten, am Kasten oder De>el befestigten, einstellbaren Tragriemen oder -Gurten. Paul Baschwitz, i. F. Paul Baschwiß in Berlin C., Sevdel- straße 25. 11. November 1892. B. 971.

Nr. 9334. Lo>enwi>ler mit festlegbarem Wielstab. Paul Grune in Friedenau, Spon- holzstr. 42. 12. November 1892. G. 459.

Nr. 9376. Steig- bezw. Schnee-Eisen mit zwei nach der Breite der Fußsoblen verstellbaren, mit gewöhnlichen Spißen versehenen Klemmen und einer horizontal und vertical verstellbaren Absatz-Klapve. Hermann Biecheler in München, Freibadstr. 20/1. 14. November 1892. B. 977.

Nr. 9384. Bügelvershluß in Verbindung mit einem federnden Tragbenkel, der dur seine Federfraft au< zur Handhabung des Vershlufses dient. Jung «& Dittmar in Salzungen. 14. November 1892. J. 224.

Nr. 9416. NReisekifsfen mit Necessaire. Lustig & Waltner in Berlin, Ritterstr. 86. 15. November 1892. L. 547. i Nr. 9276. Wandträger, bestehend aus einer Hoblrosette, einer in dieser eingebetteten elastishen Membran und einem äußeren Trage- glied, wel<hes in Folge seiner Befestigung auf einem Zapfen der Membran diese von der mit der Noîfette überde>ten Wandstelle abzicht und eine den Träger an der Wand festhaltende Luft- rerdünnung zwishen Wand und Membran be- wirïr. Emile Zaum in Köln a. Rh. 9. No- vember 1892. Z. 97.

Nr. 9280. Federnder Sicherbeitsvers{hluß für die Slv#ßbretter an Kinderstühlen. H. Löwenherz in Lauenförde. 9, November 1892. L. 541.

Nr. 9281. Centrales Ventil mit feitlicher Dampfableitung an Wärmflaschen. Claus «& e in Göppingen. 9. November 1892.

2. 19.

Nr. 9288, Verde> für Kinderwagen aller Art, welhes na<h beiden Seiten umzusc{lagen ist. Degelow «& Co. in Zeit. 10. November 1892. D. 356.

Nr. 9289. Sqreibstubl mit verstellbarem Tisch, Lehne, Schemel und einer Einrichtung zur Anbringung eines elastishen Bandes zwc>s Ver- bütung und Heilung der Wirbelsäulenrerkrüm- mungen. Dr. F. Tausch in München. vember 1892. T. 241.

Nr. 9290. Spu>navf, beftebend aus cinem Emaillegefäß mit dur{lc<tem Boden und Dekel fowie einem bierzu vaifenden Bebälter von Glas. F. BVingler und C. Gimbel in Ludwigehafen a. Rh. 10. November 1892. B. 964.

Nr. 9293. Dur Abschnitt einer Kugel- kalotte standfest gemachte ausgeböhlte Kugelgcfäße, in oder auf deren Höhlungen Metallgarnituren für diverse Gebrauchëgegenstände montirt werter. Gerhard Fichtner in Berlin, Ritterstr. 103. 10. November 1892. F. 437.

Nr. 9294. Eine aus gewelltem Blech ber- gestellte Reibe, die sich auf beiden Seiten be- nußzen läßt. Johann Macek in Ottenau, Baden. 10. November 1892. M. 655.

Nr. 9304. Aus einem Gefäß mit Schlauch und Mundftü> bestehender Wüäschebefeucbter. Frau Josefine Aschinger in München. 11. No- vember 1892. A. 270.

Nr. 9311. Aufsaßkamin für Bügeleisen mit aufgenietetem Griffhafen, zu diversen Größen passend. Eisenwerke Gaggenau A.-G. in Siggenau: 2. November 1892. E. 271.

Nr. 9312. Koßhlenkfasten mit Rinne, die dem Schaufelquershnitt entspriht und mit \schalldämpfendem Stoff ausgelegt is. Paul Ruppert in Langenöls b. Liegniß. 15. Of- tober 1892. M. 496.

Nr. 9338. Christbaum-Lichthalter, welcher mittels edes Zugbandes am Stamm bc- festigt wird. . Sornier in 448 West 41 Street, New-York City, V. St. A.; Vertreter : A. Spe<t und J. D. Petersen in Hamburg, SiAmac 1/2. 12. November 1892. T. 243.

Nr. 9339. Plättbrett mit beliebig ge- staltetem, zusammenlegbarem Fußzgestell. E. W. Schmit in Berlin 8., Annenstraße 48. 12. November 1892. Sh. 697.

Nr. 9362. Parquettbodenstablspäne, welche dur Prefsung in die zur directen Verwentung tauglihe Form gebra<t find. August Bühne «& Co. in Freiburg, Baden. 14. November 1892. B. 978.

Nr. 9365. Sto>- und Schirmhalter aus an E ret befestigten, bufeisenförmig ge- bogenen Blattfedern. Job. M. in Ham- Lars, No ern, 4. 14. November 1892.

5

‘Nr. 9369. Klemme zum- Befestigen von

10. Neo-°

lüblampen und anderen Beleuhtungskörvern G anzweigen. G. A. ip Co. in Berliú C., Neue Friedrichstr. 37. 14. No- vember 1892. T. 2486.

Klafse. : 36. Nr. 9302. Gerippte Platte unterhalb des

4414.

Rostes von Füllsbachtfeuerunpgen mit rü>fehren- der Flamme für Stubenöfen bebufs Erwärmung der unteren Luftschichten des zu bebeizenden Raumes. Albert Krüger F. R. G. Pienau Nach- folger in Hamburg, Spitalerstr. 36. 3. No- vember 1892. K. 858. :

Nr. 9323. Zimmerheizer, bestehend aus zwei in einander ftebenden Robren mit zwei ringför- migen Schalen zur Spiritusheizung. M. Schram in Nürnberg, Ludwig Feuerbachstr. 32. 10. No- vember 1892. Sch. 6838.

Nr. 9349. Einsatrivpenofen. A. Voß sen. in Sarstedt. 19. Oftober 1892. V. 136. Nr. 9404. Glübkohlenheerd, bei welhem die in veränderlihen Abständen zu einander ein- stellbaren Rofte gemeinsam in eine Siellung gebracht werden können. Mar Elb in Dresden, Lüttichauftr. 14. November 1892. E. 234. i

Nr. 9420. Kotapparat mit theilweise durhbrochenem Heizmantel zur Herstellung einer Oeffnung für die Entnahme des Kochproducts. A. Ventki, Maschinenfabrik in Graudenz. 16. November 1892. V. 143.

Nr. 9431. Drehbarer Kochapparat, dessen einer Drehzapfen den Abzug für die Feuerungs- gafe bildet. A. Ventki, Maschinenfabrik in Graudenz. 16. November 1892. V. 144. Nr. 9373. Ded>e für Zimmer u. dergl., welche dadurch gebildet ist, daß künstliche Platten aus Gips, Cement oder dergl. mit eventl. Zu- säßen an den De>enkbalken befestigt sind. Gebr. Schweitzer in Düssekdocf, Bandelstr. 8. 14. No- vember 1892. S<. 705.

Nr. 9375. Durchfärb-Schablone aus dünn- N Celluloid. Otto Theuerkorun in

hemniß. 14. Novemker 1892. T.- 247.

Nr. 9377. Mauerkapsel mit auswesel- barem Ringschlüssel für Stallungen, wobei der S<hlüffel dur< einen Führungës{liß der Kapsel eingeführt, in einem gegen ihren Boden zu liegenden Hoblraume verdreht und in einen weiteren, nur innen sihtbaren Schliß eingezogen und darin festgestellt werden kann. Ios. Kappeu- maun in Dillingen a. Donau, Bayern. 14. No- vember 1892. K. 878.

Nr. 9378. Gipséplatten mit einem Zusatz von ausêgekohtem Farbholz oder Lohmebhl und einem geringen Zusaß von Leim. Gebr. Schweitzer in Düsseldorf, Bandelstr. 8. 14. No- vember 1892. Sch. 706.

Nr. 9379. Platten zur Herstellung von De>en, welhe aus Gips, aus ausgefohtem Farbholz oder Lohmebl und etwas Leim mit einer Leineneinlage bestehen. Gebr. Schweiger in Düffeldorf, Bandelstr. 8. 14. November 1892. S. 707. __Nr. 9397. Schablonen für Malerei und ähnliche Zwe>e aus Aluminiumble<. Hermann Schneider in Eisenberg S.-A. 12. November 1892. S. 698.

Nr. 9405. Klammer zum Befestigen von Gipéêdielen oder anderen Platten in einiger Ent- fernung von den Ded>enbalken, zum Schutz dieser gegen Feuersgefahr. Gebr. Schweitzer in

üfeldorf, Bandelstr. 8. 14. November 1892. S. 704.

Nr. 94183. Tranéportables Schußda<h mit verstell- und zusammenklappbaren Stüßen. Jo- hann Lorig in Düren, Rhbeinl., Kaiservl. 41. 15. November 1892. L. 546.

Nr. 9324. Borten aus Aluminium. Bie- weud, Professor in Clausthal. 10. November 1892. B. 963.

Nr. 9327. Verstellbarer Cigarren- oder Cigarettenbalter als Cigarrenableger verwendbar, in einer Büchse mit Abschneider versehen C. Schmoßhl in Sachsenhausen. 11. November 1892. S. 691.

_Nr. 9347. Tabaspfeife mit nah unten

offenem Kopfe und einer shrägen Abtheilung zum Ansammeln und Ableiten der Feuchtigkeit. Ernesto O. Heyer in Hamburg. 5. November 1892. H. 879.

Nr. 9348. Zündbolzständer zur Darbietung eines einzelnen Zündhölzchens, bei dem ein Schie- ber mit: waagre<hter Rinne je ein Zündbölzden aus einem muldenförmigen Behälter durch einen Schliß nah außen befördert, wobei event. eine Klingel ertönt und die Wände des Ständers zu Annoncen und Achnlichem benußt werden können. Charles Murat und Paul Murat in Paris; Vertreter: Franz Wirth in Frankfurt a. M. und und Dr. Richard Wirth in Berlin NW., Luisen- straße 14. 13. Oktober 1892. M. 606.

Nr. 9374. Beweglihe Zündfeder an Reibungéfeuerzeugen. G. Goliash & Co. in Berlin, Sebastianstr. 61. 14. November 1892. G. 460. ;

Nr. 9415. Cigarrenabschneider in Epau- letteform mit einem Loch in der epauletteförmigen De>e, mit beliebiger Abschneideverrihtung und einem Sammelbebälter für die Cigarren}pizen. VBehne «& Loth in Berlin 8., Ritterstr. 84. 15. November 1892. B. 983.

Nr. 9418. Stanz- und Prägevorrihtung mit zwangläufig betriebenen Walizenfectoren und zur Benußung ter gebräuhlihen Ausschlageisen,

drâgeftempel 2c. geeignet. Theodor Stargardt in Vresden-Altstadt, Schüßengasse 40. 16. No- vember 1892. St. 268.

._ Nr. 9330. Maulkforb, bei wel<em der Stirnbügel fi nur bis zum Nasenbügel erstre>t. Rich. Holtkötter in Berlin, Linienstr. 118. 11. November 1892. H. 890.

Nr. 9353. Schweinetrogabshluß mit pen-

delnder Klappe, Hebel und Stellstange. Franz Süttenrau< in Apolda, Wilbelmstr. 26. Okf- tober 1892. H. 849. Nr. 9381. Kartoffelsortiravparat mit feinem außerem Siebe, einem gröberen inneren Siebe, dessen vorderer Theil mit einem feineren Siebe versehen ist, als der hintere Theil und einer Schne>e im Innern der Siebe. Rudolf Scherf in San José, Californien, 75 West Santa Clara Street ; Vertreter: I. Jessen in Berlin NW., Luisenstr. 35. 14. November 1892. Sd. 702,

{räge |*

Klasse. E : : 47. Nr. 9007. Geflohtene Spindelshnur, die

r

49.

50,

51,

52,

an ihren Enden Haken und Oese trägt und an den Befestigungsftellen dieser Verbindungstbeile mit einem das Ausreiß Enden verhin- derndèn Ueberzug aus Schella> oder dergl. ver- sehen ist. J. Schinidlin, Fabrikant in Pyrmont. 4. Oktober 1892. Sch. 615.

Nr. 9273. Schmiervorrihtung für Trans- missions- und andere Lager, bestehend aus einer vom Fußboden aus zu bethätigenden und mit Controlvorrihtung versebenen aus Kapsel und inshraubbarem Kolben bestehenden Swhmier- büchfe und einem das Schmiermittel zum Lager führenden Röhrhen. Hafsenforder Frères, Maschinenbauer in Gebweiler, Elsaß. 9. No- vember 1892. H. 885.

Nr. 9274. Reibungskuppelung mit zwei von Innen gegen eine Brems\cheibe wirkenden Brems- ringtheilen und. zwishen den Enden eingeschal- teten, dur<h radial von Federn bewegte Gleit-

' stü>e bethätigten Kniehebelwerken. C. Gronert in Berlin NW., Luisenstr. 22a. 9. November 1892. G. 457.

Nr. 9300. LHilfsventil zur selbstthätigen Begrenzung der Durchflußwenge mit ringför- migem Körper, durhbohrter Svindel und durh- lohter Membran. Edmund Chaboche in Paris, 95 Bd. Beaumarchais ; Vertreter: Carl Pierxer und Heinri Springmann in Berlin NW., Hinderfinstr. 3. 3. November 1892. C. 167.

Nr. 9352. Werkzeug zur Anspannung von {laffen Seilen, Schnüren 2c., gekennzeichnet dur eine Sceibe mit auf einer Seite centris< sißendem ges{lißtem Zapfen und mehreren am Umfange derselben befindlihen continuirli< an- steigenden hafkenförmigen Ruben, sowie zwei Haken, Stiften 2c. auf der Rückseite zwe>s Ein- legens eines Hebels zur Umdrebung der Scheibe.

Brune æ& Kappesser in Efsen a. Ruhr, Vieh- boferftr. 79. 27. Oktober 1892. B. 930. , Nr. 9357. Metallise Stopfbüchsen-Pa>kung für Ammoniak-Eismaschinen mit Oelrillen, die eine fole Quantität Del faffen, daß es nit efriert. H. Friese, Maschinenmeister in

ortmund. 7. November 1892. F. 435.

Nr. 9383. Schraubventil mit von der Spindel getragener, auêwe<felbarer Korf-Ver- s{lußplatte. Paul Kaulfuß in Penig, Sachsen. 14. November 1892. K. 876.

Nr. 9261. Doprelshhleifenfederdrabt zur Versteifung von Gegenständen aus Drahtgeflecht. H. Torley in Caßfel, Moltkestr. 5. Oktober 1892. T. 218.

Nr. 9380. Aus neben einander gestellten, shlißartigen Längsdüsen bestehendes Plattenfeuer mit Sc@ieberanordnung zur Regelung der Wind- zufubr und Abstellung einzelner Düsen. G. Schiele & Co. in Botenheim bei Frankfurt a. M. 14. November 1892. Sch. 708.

Nr. 9417. Scharnierkluppe mit Verfchl haken. Karl Se>el in Nürnberg, Marvlatz 16. Novemter 1892. H. 901.

Nr. 9419. Nagel oder Drahtstift mit

Kopfverlängerung oter Kopfunterlage. Paul Bergmanu in Krossen a. O. und Otto Berg- mann in Stralsund. 16. November 1892. B. 986, Nr. 7783. Speifewalzen-Antrieb mittelst Stufenscheiben und Rädergetriebe mit innen ver- zähntem Radkranz. C. O. Doft in Magde- burg N. 5. September 1892. D. 303.

Nr. 9346. Kaffcemühle mit einer hafen- artig gebogenen Feder zum S<uß gegen das Herausfallen des Kaftens. W. LeinbroŒ> in Gottleuba. 27. Oktober 1892. L. 518.

Nr. 9301. Trommelsto> aus Celluloid mit K. Heilbrunn Söhne 18. Oktober 1892.

ßB- 6.

oder ohne Einlagekern. in Berlin NO., Keibelstr. 39. H. 834.

Nr. 933%. Accordzither mit auswehfel- baren Manualen. I. T. Müller, Instrumenten- fabrik in Dreéden. 11. November 1892. M. 658.

Nr. 9338. - Accordeon, defsen Griffbretter mit Taften und Klappen für die verschiedenen Stinimenlagen und drehbaren Handgriffen ver- seßen sind. C. G. Serold Nachf. in Klingen- thal î. S., Auerbacherstr. 20. 12. November 1892. H. 892.

Nr. 9345. StimmpfeifWen mit Zunge in dem unten offenen Lufteinströmungskanal. Hein- ri< Müller in Schönbach bei Eger: Vertreter : Arthur Baermann Berlin NW., “Luisen- straße 43/44. 31. Oktober 1892. M. 636.

Nr. 9350, Klarinetten-Klappen-Mechanik mit selbstthätiger Oeffnung und Schließung der a - Klappe. W. Seel in Biebrich a. Nbein: Kasernenstr. 5. 29.. Oktober 1892. H. 863.

Nr. 9351. Klapvrenmechanik für Klariñnetten mit automatis<her Bethätigung der b- und f- Klappe. W. He>el in Biebrich a. Rhein, Kasernenstr. 5. 29. Oktober 1892. H. 864.

Nr. 9382. Stahldrahtfaiten, welhe nur

zwishen Steg und Sattel des Infstrumentes übersponnen sind. Mar Werner in Klingenthal, Sachsen, Aleranderpl. 85. 14. November 1892. M. 650. Nr. 9329. Schablone für Kreuzstih-Stik- muster, bei welcher jeder Kreuzsti<h dur<h fünf Punkte bezeichnet ist. P. Mahrenholz in Magdeburg, Alte Markt 25. 11. November 1892. M. 657.

Nr. 9385. Ausrü>kvorrihtung für den Faden- {linger an mit Umschlingungéfaden arbeitenden Kurbels{hnurmaschinen, gekennzeihnet durch einen drehbaren Handhebel, der die Ausrü>ung eines der Trieb- oder Tranêsmifsionsrâter des Fadenschlingers bewirkt. E. Coruely «& Fils in 87 Faubourg St. Denis, Paris; Vertréter : A. Müöble und W. Ziole>i in Berlin W., Friedrichstr. 78. 14. November 1892. C. 176.

53, Nr. 9414. Vierwalzen-Ro>sziehmaschine.

54,

Carl Warnecke in Berlin NW., Curhavener-

ftraße 3. 15. November 18322. W. 651.

tr. 9315. Streichhölzer und -Zahnstocher

als Refklameträger. E. G. Lochmann in

Lipzig-Goblis. 13. Oktober 1892. L. 496. Nr. 9320. Musterkarton für Knövfe und

ähnlihe Artifel mit an der Seite befindlicher

Glasscheibe, hinter welcher eine Musterkarte fest angebracht ist, während die übrigen Musterkarten in gleifalls vertifaler Stellung lose angeordnet sind. August Buhlmann in Berlin, Komman- dantenstr. 84. 25. Oktober 1892. B. 926.

Klasse. L 54. Nr. 9392. UvGtger Kartenbrief. Gebr.

57.

58.

Stern in Berlin SO., Ritterstr. 23. 11. No- ee 9394. Reflamefigur mit durch Z

Nt. s mefigur mit du ug ver- änderbaren“ Gesichtszügen. F- F. Shiegel «& Co. in Dresden. 11. November 1892. __Nr. 9400. Tabelle für Notirung zu be- s@pffender Arbeiten na< Viertel- bis ganzen Stunden und Markirung der Rubepaufen. Herm. Bremer in Meldorf, Holstein. 12. November 1892. B. 972. ca Nr. 9410. Sicerbeitsvorrihtung gegen zweimaliges Belichten photographischer Platten, bestehend aus einer federnden Zunge am Rahmen der Kassette und einem am Schieber der. leßteren angebrachten ‘und beim Schließen desselben mit der Zunge in Eingriff kommenden, von einer Feder beeinflußten Riegel. . Philipp Knoch in Hamburg, Scholviens Passage DI. 14. No- vember 1892. K. 874. Nr. 9356. Kniehebelpresse mit Ober- und Unter:-Preffung, bewirkt durh zwei in die Preß- form entgegengefeßt und zwar zu gleicher Zeit eintretende Preßstempel. Albert Kersten in Eilenburg. 12. November 1892. K. 872.

61. Nr. 9395. Mehrtbeiliger Kopf für Feuer-

63.

64,

.

68S.

69.

70.

eingegoftenen und lose A. Vogelsang & 11. November 1892.

rettungéapyvarate mit eingelegten Seilfübrungen. G. Tischer in Dresden. V. 141.

Nr. 9403. Ertincteur oder Dru>spritz-

apparat, dessen Füllung aus einer flüssigen Feuer- [öshmafse besteht, wele direct unter Drud> geseßt ist. Otto Hering in Berlin SW., Lankwitßiîtr. 9. 12. November 1892. H. 893. , Nr. 9393. Rollenbremse für Fahrräder mit pneumatis>en Reifen. Gebr. Reichftein in Brandenburg a. H. 11. November 1892. R. 330

Nr. 9411. Innerer Luftshlauch mit Scheide-

wand für vneumatische Radreifen. Gustav Bartl in Hannover, Karolinenstr. 4. 14. November 1892. B. 974. Nr. 9266. Drahtagraffen für Flaschen- * forfenvers{lüsse, welbe mittelst eines besonderen Drahtringes verschlossen und geöffnet werden Tönnen ohne Anwendung von Werkzeugen. Herm. Klin>e «& Co. in Altena i. W. 9. November 1892. K. 879.

Nr. 9270. Telescopartig zusammenschieb- bares Gefäß mit Griff oder Henkel. Dr. Karl Schaefer in München, Adelgundenstr. 36. 9. No- vember 1892. Sw. 687.

Nr. 9271. Verschluß für emaillirte Kaffee- flashen, wie solcher bereits bei Bierflashen ver- wendet wird. I. & H. Kerkmann in Ahlen i. Westf. 9. November 1892. K. 868.

Nr. 9282. Hahnartiger, auseinandernehm- barer Oberflächenkübler für Ausfchankeinrichtun- genu. G. I. F. Ruft in Hamburg, Spe>sgang 22. 10. November 1892. R. 537.

Nr. 9285. Bierglasuntersaß, aus äußerer Schale, eingelegter Scheibe von auffaugendem Material und darüber befindlihem Rost bestehend. Casimir Radi in Rudolstadt, Debraftr. 8. 10. No- vember 1892. R. 536.

Nr. 9286. Gefäßde>elvershluß , bestehend aus éinem Baskülenshlo®, deffen beide auf dem De>el rerschiebbar angebra<hte Riegel mit Haken einen vorspringenden Gefäßrand unterfafsen und den mit ansteigenden Flächen versehenen Deel auf einen Abdichtungêriag des Gefäßes nieder- drü>en. I. Ernft in Löbau i. S. 10. No- vember 1892. E. 277.

Nr. 9287. Gefäßde>kelverschluß , bestehend aus einem Haken und einem am De>el drehbar sitzenden Handhebel, wel leßterer, auf den Deckel niedergeflappt und feftgehaft, gleihzeitia den Haken unter einen vorfpringenden Gefäßrand zieht und den De>el auf einen Abdichtungsring niederdrü>t. J. Ernuft in Löbau i. S. 10. No- vember 1892. E. 276.

Nr. 9401. Faßverschraubung maschinen. bei weler ein in der S sitender Gewindepfrepfen beim Einschrauben des Ans{hlüßstü>es nah dem Innern des Fasses durhaeshraubt wird. G. Stöckel ii Flenéburg, MWaldstr. 21. 12. November 1892. St. 264.

Nr. 7254. Dur Federdru> selbstthätig s<ließender Klavvferisterbes<hlag. L. Kraese in Lebe a. d. Weser. 15. August 1892.

N: 703:

Nr. 9264. -Steilgängige . Schraube als Zapfen an Füischbändern zum selbstthätizen Schließen von Thüten. Johann Biatntco in Straßburg i. Els., BalUlhausgasse 6. 25. Dk- tober 1892. B. 925.

Nr. 9319. Geheimvers{luß, bestehend a1 einer Anzabl drebbarer, mit Zeichen versehen Vershlußtbeile für Behälter aller Art. J. Wirkler in Rothenthal b. Olbernhau i. 10. Oktober 1892. W. 597.

Nr. 9389, Doppelfenster mit außenseits angebrahten Sturm- und S<hußhaken zum Fest- bängen und als Shuß gegen das Herabwerfen der geöffneten Fensterflügel. Frau C. H. Noa> in Dresden, Ammonstr. 75. 11. November 1892. N. 176.

Nr. 9399. Haarklipyscheere mit Vorrich- tung zum Einstellen auf verschiedene Haarlänge. Georg Korn in New-York: Vertreter: Karl J. Maver in Barmen. 12. November 1892.

K. 871.

Nr. 9408. Steere mit Bügel zur Be- wirkung losen oder festen Ganges. Anton Wirtegen jr. in Solingen, Kirchstr. 63. 14. No- veiuber 1892. e Nr. 7256. Federähnlicher Schreibstift aus weihem Metall zum Schreiben auf Schiefer- tafeln u. dergl. Josef Weiger und Albert Strähle in Oberndorf a. N. 15. August 1892. W. 515. :

Nr. 9269. Teppih- und Reißnagel mit eingenieteter Spitze. Franz Pe< in Berlin, Holzmarktstr. 1. 9. November 1892. P. 336.

Nr. 9S2ÆLU. Tintengefäßmit dur Schwimmer selbstihätig regulirter Eintauchticfe. Wilh. Lang- bein in Pforzheim, Altstädterstr. 6. 27. Oktober 1892. L. 514. Î :

Nr. 9387. In einem Ständer dur eine Schraubftüßtze neigbares Tintenfaß. Nud. "d: “au in Dresden. 20. Oktober 1892. Sh. E

F, UŸ-

Nr. 9390. Elastische zum

Zunge

bewahren und Zurühalten der Tinte bei Schreib- federn. Albert Zeuner in Berkin SO., Neander- straße 20. 11. November 1892. 3. 983.

Klasse.

72.

48s

80.

S1.

SL,

S3.

_-

S5

. Nr. 9406. Halter mit Klemmhülse für Aluminium - Schiefertafelfeder. S. Roeder in Berlin, Ritterstr. 123. 14. November 1892. N. 541.

Nr. 9316. Gewehr-Diopter mit ver- rôßerter und davor- geseßter zweiter Oeffnung. Friedri< von Sefner-Altene> in Berlin W., Hildebrandstr. 9. 31. Oktober 1892. H. 366.

Nr. 9317. Gewehrvisirung mit fkreuz- förmigem Korn und s{<malem Vifir. Friedrich von Hefuner-Altene> in Berlin W., Hilde- brañditraße;9. 31.- Oktober 1892. H.- $65.

Nr. 9412. Umleobarer Dol< an fkurz-

läufigen Schießwaffen. Ernst Reinß. -Fraut- vetter in Drèëden-N. 14. Novembeæ 122. T. 244. Nr. 9267. Eiförmiges, zugleich den Lamrer- cylinder bildendes Gehäuse für Zauberlaternen. Mar Danuhorn in Nürnberg. 9. November 1892. D. 355. ;

Nr. 9318. Kunstlauf-Schliitshuh, gekenn- zeichnet dur< die zu Platten au8ges{miedeten, ausgebogenen Enden des Laufes. Robert Hollets<hef in Troppau; Vertreter: Hugo und Wilbelm Pataky in Berlin XW., Luisenstr. 25 17. Oftober 1892. H. 832.

Nr. 9388. Tönender Kreisel mit eiförmig Gehäuse. Mar Daunhorn in Nürnberg. 9. N2vember 1892. D. 354.

Nr. 9396. Einrihtung zur Verlegung des Schwerpunkts von Spielzeugen, z. B. Pupven oder anderen Körpern, bestehend aus einem Hohl- raum des Spielzeugs, einem in den Hoblraum reichenden Robr und einem beweglichen Körper, z. B. einer Kugel sowie Querwand zur gleich- zeitigen Bildung des Hohlraums und Abstüzung des Robrs. Herrman Jahn in Berlin NW., Klopsto>str. 44. 11. November 1892. J. 223.

Nr. 9407. Phyfiognomisches Frage- und Antwortspiel, gekennzeihnet dur< numerirte Schattenrifse und Verzeichnisse mit Fragen und Antworten. G. Neiff in Nürnberg, Brunnen- gäßchen 15. 14. November 1892. N.. 178. Nr. 9272. Faß mit Rührwerk und“ mit Schüttelsieb zum Auss{heiden und Entfernen im Lebm enthaltener Kalfsteine. Timotheus Miller in Gaimeréhaim b. Ingolstadt. 9. November 1892. M. 654.

Nr. 9283. Verschieden theilbare Preßform mit dazu gehörigem, verstellbaren Preßstempel, mittels welher Einrichtuug ganze und verschieden getheilte Faconstü>e und Platten (sog. Friese) bergestellt werden fönnen. . Dr. Bernhardi Sohn G. E. Draenert in Eilenburg. 10. Ne- vember 1892. B. 966. 7 Nr. 9262. Cigarrenktiste, mit einem Streichbolzbehälter, Cigarrensvitzeu- Abschneider und Sammelraum versehen ist. Mar Sichting in Breslau, Höfchenstraße 25. 31. OkkotLr 1892. S. 417. /

Nr. 9265. Flaschenversandtkiste mit einem durch Leisten in Quadrate getheilten Boden und inem mit Lern versehenen Zwischende>el zum Festhalten der Flashen. Ehlers & Krafft in Hamburg a. d. Moorweide 1. 26. Oktober 1892. E. 262.

Nr. 9402. Dovppelt gele{bte Unterlage und Haltvorrihtueg für Kleiderhaken. William Prym in Stolberg b. Aahen. 12. November 1892. .P. 338. Nr. 9263. Celluloid für Uhren. Celluloid-Fabrik in Mannbeim. 1892. R. 523.

Nr. 9386. Aufzugbegrenzung mittelst einer mit Einschnitten oder Löchern versebenen, dreb- baren, in einen Stift einzuftellenden Scheibe, w2l<e dem an der Aufzugwelle befindlichen O uerstifte einen Stift, Nase 2. gegen das

eben vorhbält. Emilian Wehrle in Furtwangen, Baden. 27. Oktober 2. W. 620.

. 9391. Standuhr mit von außen siht- über dem Werk borizontal liegender Un- Wilhelm Jerger in Niederescha, Bad.

S<{<warzw. F

p T

Soron X deren Sunenraum

R A

Unzerbre<lihes Zifferblatt aus Nheinische Gummi- & 31. Oftober

11. November 1892. J. 22:

Nr. 9398. Badeuhr, gekennzeichnet dur n mit einfaher Minutentbeilung versehenes ifferblatt und einen über diese Theilung fort- ewegten Minutenzeiger. G. R. U. Schrader

ei

n Hamburg, Große Allee 6. 12. November

Nr. 9268. Nieders<raubhahn mit Ab- perrvorrihtung. } i traße 61. 9. November 1892. L. 540: Uebertragungen.

92. Sch. 695. Friß Lot in Berlin; York- Die folgenden Eintragungen sind auf die nah-

genannten Persouen übertragen.

Klasse. S Ne.

192. Federnder Vershlußde>el an Nöbrenkesse ln. Düsseldorf - Ratinger Röhrenkefsel - Fabrik vorm. Dürr «& Co. in Natingen.

34, Nr. 4718. In Art der Nürnberger Scheere

51,

d ‘t.

verstellbarer Noscttenhalter für Vorhänge, Gar- dinen u. dergl. Theodor Römer in München. Nr. 4778. Vorrihtung zum Halten aller Artéèn ven Rouleaux, Vorhangstangen, Gardinen- galerien u. dergl. Theodor Römer in München. Nr. 272. S für . Pianoforte und M. C. N. Andorf in Markneu-

tiren L S. |

Nr. 2627. Kronenförmiger Kreidehalter. Joseph Geiger und Theodor Römer in

München. iz Löschung. In Folge Verzichts. Gelds<hrank-Rahmenciseæ mit

dergleichen.

Klasse. GS.

Nr. 5588, angewalztem Falz. Berichtigungen.

In der Bezeihnung des in der 4. Beilage des

Reichs-Anzeigers Nr. 258 vom 31. Oktober 1892 veröffentlihten Gebrauhémusters Nr. 8394 ist das Wort „Klappenwirkstühle“ in der Gebrauchêmuster- rolle in „Kettenstüble“ geändert.

Die unter den Gebrau der 5. Beilage des Reichs-Anzeigers Nr. 276 vom

<smusfter-Anmelduñgen in