1892 / 290 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[52198] M.-Gladbach. In das Gesellschaftsregister wurde heute bei Nr. 1510, wofelbst die Firma Gebr. Rintels zu M.-Gladbach eingetragen ift, vermerkt: S In Verlin is eine Zweigniederlassung errichtet worden. ? M.-Gladbach, den 1. Dezember 1892.

Königliches°Amtsgericht. Abtheilung T1.

i; [52196]

M.-Gla@bach. Sn das Gesellschaftsregister wurde

heute bei Nr. 1475, woselbst die Firma Subrich «&

Haardt zu M.-Gladbach eingetragen ist, vermerkt:

Die Handelsgesellschaft ist durch gegenseitige Ueber- cinfunft aufgelöst únd die Firma erloschen. M. -Gladbach, den 1. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I1IT.

[52199] M.-Gladbach. In das Gesellschaftsregister wurde heute unter Nr. 1521 eingetragen die Firma Gebr. Haardt zu M.-Gladbach. Die Gesellschafter sind: 1) Paul Haardt, 2) Theodor Haardt, beide Kaufleute, zu M.-Gladbah wohnhaft. Die Gesellschaft hat am 1. Dezember 1892 be- gonnen. M.-Gladbach, den 1. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111.

OelIs i. Schl. eine ergw dan : ger In unser Biruienwegilioe ist unter laufende Nr. 349 die Firma Richard Hasemann Kartoffelstärke- fabrik Schmarse Kr. Oels zu Oels und als deren Inhaber der Kaufmann Richard Hasemann am 30. November 1892 eingetragen worden. Oels, den 1. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

DelIs i. Schl. Bekauntmachung. 52114] In unser Firmenregister unter laufende Nr. 350 die Firma Dampfziegelei und Sägewerk Grof- Graben zu Groß-Graben und als deren Fnhaber der Kaufmann Jakob Manasse am 30. November 1892 eingetragen worden. Oels, den 1. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

Osnabrück. Befanntmachung. [52200] Im hiesigen Handelsregister is Blatt 562 zur

Firma : 1I+ H. Droste“

beute eingetragon:

„Das Handelsgeschäft ist dur< Kauf übergegangen auf den Kaufmann Johannes Niemann in Osnabrü>.

Der Chefrau Anna Droste, geb. Niemann, in Osnabrü>, ist Procura ertheilt.“

Osnabrück, den 3. Dezember 18992.

Königliches Amtsgericht. I].

.Posenm. Handelsregister. [52116] In unserem Gesellschaftsregister is bei Nr. 378, woselb#t die Handelsgesellshaft in Firma S. Niewitecki « Cie mit dem Sitze zu Posen auf- geführt steht, zufolge Verfügung vom heutigen Tage nachstehende Eintragung bewirkt worden :

Die Firma ist dur< Erbgang und Vertrag auf den Kaufmann und Konditor Wtadyslaw Tomala zu Posen übergegangen, wel<her das Handelsge]chäft unter unveränderter Firma fort- führt. Vergleiche Nr. 2502 des Firmenregisters.

Zugleih ist in unserem Firmenregister unter Nr. 2502 die Firma S. Niewitecki & Cie zu Posen, und als deren Inhaber der Kaufmann und Konditor Wladyskaw Tomala daselbst eingetragen worden.

Posen, den 3. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

Posen. Handelsregister. [52117]

In unserem Firmenregister ist unter Nr. 2503 zu- folge Verfügung vom heutigen Tage die Firma Neue Posener Vairische Bierbrauerei. Posen

. Neu zu Ferfit und als deren Inhaber der Banquier Julius Neu zu Nürnberg eingetragen worden.

Posen, den 3. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Es

Posen. Handelsregister. [52118] _ In unserem Firmenregister ist unter Nr. 2504 zu- folge Verfügung vom heutigen Tage die Firma Malzfabrik Posen J. Neu zu Jerfit, und als deren Inhaber der Banquier Julius Neu zu Nürn- berg eingetragen worden.

ofen, den 3. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

/ [52325]

RostocK. Laut Verfügung vom 3. dieses Monats ist heute in das hiesige Handelsregister eingetragen worden sub Nr. 1002 Fol. 485:

Col. 3: Moritz Liebenthal.

Col. 4: Rosto. i

Col. 5: Kaufmann Moriß Liebenthal zu Nosto>.

Rostock, den 5. Dezember 1892.

Großherzogliches Amtsgeriht. Abtheilung III.

Steinach S.-M. Befanntmachung. [52337] Im Handelsregister wurden die Firmen:

a. Albin Zitßmaun zu Jgelshieb, Blatt 152, b. Marcus Volk zu Jgelshieb, Blatt 153, mit den Kaufleuten gleichen Namens und Wohnorts

als Inhabern, eingetragen. Die Firma Volk & Zitmann zu Jgelshieb, Blatt 144, wurde gelöscht. Steinach, den 2%. November 1892. Herzogl. S.-Mein. Amtsgericht. Abth. 1. W. Hoßfeld.

[52201] Viersen. Unter Nr. 70 des Gefellschaftsregisters ift heute die Firma Fröhli< «& Bräuer Maschinenfabrik & Centrifugen-Bau-Anstalt zu Vierseu c worden. Die Mg after sind: 1) Paul Fröhlich, 2) Gustav: Bräuer, beide Maschinenbauer in Viersen. Die Gesellshaft hat am 20. November 1892 be- gonnen. Viersen, den 3.. Dezember 1892,

Zeitz. _Vekaüintmachung. [52202] Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist die in unferem Cmenregit er unter Nr. 570 eingetragene Firma . Rents<h in Zangenberg gelöscht worden. Zeitz, den 30. November 1892. Königliches Amtsgericht. 1V.

Genossenschafts - Register.

Augustusburg. Befanntmachung. [52119] , Der Consumverein für Eppendorf und Um- gegend, eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, bat am 4. November dieses Jahres Abänderungen des Statuts beschlossen. Das erste Geschäftsjahr dauert vom 19. Septem- ber 1892 bis 31. August 1893, die folgenden Ge- schâftsjahre dauern vom 1. September bis 31. De-

¿ember und 1. Januar ‘bis 31. August. Königliches Amtsgeriht Augustusburg,

am 3. Dezember 1892.

Hentschel.

Cassel. Genoffenschaftsregister. [52204] Nr. 1X. Firma Breitenbacher Darlehns- kassenverein eingetragene Geuofsenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht. Aus dem Vorstand sind ausgeschieden die Vor- standsmitglieder Heinrih Volfwein, Werner Schweincbraten. Gewählt sind durch die Generalversammlung vom 11. Oktober d. J. neu A>ermann Johannes Vorhbauer, zugleih als Vereinsvorsteher, A>ermann Wilhelm Nelle. Eingetragen laut Anmeldung vom 29. November 1892 am 1. Dezember 1892. Caffel, den 1. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4. [52203] Erfurt. Snunferm Genossenschaftsregister Band 1. Vlatt 215 ist na<stehende Eintragung erfolgt : 1) Lfde. Nr. 33, 2) Firma der Genossenschaft: Baugenossen- schaft für die Arbeiter und niederen Beamten der Staatseisenbahn-Verwaltung, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, 73) Sit der Genossenschaft : Erfurt, 4) Rechtsverhältnisse der Genossenschaft : Laut Statuts vom 3. November 1892 und Ver- waltungsrathsbes{lusses vom 29. November 1892 ist Gegenstand des Unternehmens die Erbauung von Häusern und deren Vermicthung und Verkauf an die Genossen, um diesen billige und gute Wohnungen zu beschaffen und die Erwerbung cigener Häuser zu erleichtern. Der Vorstand besteht aus: a. dem Eifenbabn-Bureaudiätar Louis Neumann hier als Vorsitzenden, b. dem Eisenbahn - Bureaugehilfen Karl Kind hier als Milizen, E c. dem Eisenbahnzeichner 1. Kl. Karl Martini hier als Bauverwalter. Der Vorstand vertritt die Genossenschaft gericht- lih und außergeri<tli<; zwei Vorstandsmitglieder können re<tsverbindli< für die Genossenschaft zeihnen und Erklärungen abgeben. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die pelMenden zu der Firma ihre Namensunterschrift inzufügen. E : Das Organ der Genossenschaft ist der Allgemeine Anzeiger für Stadt und Kreis Erfurt; die in diesem Blatte veröffentlihten Bekanntmachungen der Ge- nossenschaft gelten als gehörig erlassen und sind für alle Genossen rehtsverbindlih. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Eingetragen auf Verfügung vom * 1. Dezember 1892 am 2. Dezember 1892. Erfurt, den 2. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

/

Herrenberg. SBecfanntmahungen [50973] über Einträge im Genossenschaftsregister. _1) Gerichtsstelle, welche die Bekanntmachung er- läßt: K. Amtsgericht Herrenberg. 2) Tag der Eintragung: 17. November 1892. 3) Wortlaut der Firma; Siß der Genossenschaft; Ort ihrer Zweigniederlassungen: Darlehnskafseu- verciu Kuppingen, Eingetragene Genofsen- \chaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Kup- pingen, O.-A. Herrenberg. 4) Rechtsverhältnisse der Genossenschaft: Der Gesellschaftsvertrag wurde am 2. Juli 1892 gb- geschloffen. : Der Verein hat den Zwe>, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirthschäftsbetriebe nöthigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslich anzulegen. Mit dem Verein kann cine Sparkasse verbunden werden. S Der Verein ist bei seiner Gründung dem Verein landwirthschaftliher Creditgenossenschaften in Würt- temberg beigetreten. Der Vorstand des Vereins besteht aus': 1) Ernst Gottlieb Weik, Schultheiß, Vorsteher, 2) Gemeindepfleger Widmaier, Stellvertreter, 3) Jakob Wolbold, Gemeinderath, 4) Jakob Leonhard Binder, Gemeinderath, 9) Iohann Martin Lohrer, Gemeinderath, __1—9 von Kuppingen. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben und gezeichnet dur< den Vor- steher beziehungsweise den Vorfißenden des Aufsichts- raths im Amtsblatt des O Amtsbezirks (dem

Gäuboten). 9) Bemerkungen : Das Verzeichniß der Genossen- mtsgeriht Herren-

schafter kann jederzeit beim K. berg eingesehen werden.

Z. B.: Ober-Amtsrihter Kauffmann. Hof. Bekanntmachung. [52120

Durch Genehmigung der Statuten in der Genexal- versammlung vom 16. Oktober 1892 hat 0 h ündch-

dem Sitze in Solg, Königl. Amtsgerichts Straaser Darlehenskassen-Verein,

berg unter der Firma eingetragene Se Eee mit unbeschränkter Haftpflicht,

.

hältnisse der Vercinsmitglieder in jeder Bezichung zu verbessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, die zu Darlehen an dic Mitglieder er- fordetlichen Geldmittel unter gemeinsamer Garantie zu beschaffen, besonders au< müßige Gelder anzu- nebmen und zu verzinsen, ferner ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder“ an- zufammeln. Í

Dieser Stiftungéfonds soll auh na< Auflösun der Genoffenschaft, den Mitgliedern in der dur $ 35 der Statuten festgeseßten Weise verbleiben.

Mitglied des Vereins kann jede dispositionsfähige Person sein, welche in der politisen Gemeinde Straas, mit Auënahme der Ortsgemeinde Oelschnitz, ihren Wohnsiß hat und nit bereits einem auf un- beschränkter Haft- oder Nahshußpfliht beruhenden Darlehenskassenverein angehört.

Die Aufnahme durch den Vereinsvorstand geschieht dur< scriftlihe Erklärung des Beitretenden, daß er für die Verbindlichkeiten des Vereins sowohl diesem, als unmittelbar dessen Gläubigern mit seinem ganzen Vermögen haftet.

Die Geschästseinlage beträgt zehn Mark, welche au< in monatlihen Theilbeträgen von mindestens 1 entrichtet werden fann.

Der Vorstand besteht aus dem Vereinsvorsteber, dessen Stellvertreter und drei Beisitern, im ganzen aus 5 Mitgliedern und wird in der Generalversamm- lung auf vier Jahre gewählt.

Alle 2 Jahre scheiden 2 resp. 3 Mitglieder aus.

Zur Zeichnung der Firma ist die Unterschrift des Vorstehers (oder dessen Stellvertreters) und von mindestens 2 Beisißern erforderli. Dieselbe ge- schieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma ihre Namensunterschrift beiseßen.

Zur Legitimation dient eine Bescheinigung des Negister-Gerichts, daß die darin aufgeführten Per- sonen als Vorstandsmitglieder in daë Genofsenschaftë- register eingetragen sind.

Der Aufsichtsrath besteht aus dem Vorsitenden, dessen Stellvertreter, und sieben, im ganzen aus 9 Mitgliedern, welche in der Generalversammlung auf drei Jahre gewählt werden, alle Jahre scheidet cin Drittel aus.

Derselbe is bei Anwesenheit von wenigstens fünf Mitgliedern, einshließli<h des Vorsitzenden, be- {lußfähig und faßt seine Beschlüsse mit absoluter Stimmenmehrheit. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsißenden.

Die Generalversammlungen werden vom Verecins- vorsteher, im Falle des $ 18 der Statuten vom Vorsigenden des Aufsichtsraths, dur< den Vereins- diener einberufen und zwar 7—10 Tage vorber, bei Abänderung der Statuten 8—14 Tage vorber, bei Auflösung des Vereins 4—6 Wochen vorher.

Den Vorsitz sührt der Vereinsvorsteher, im Falle des $ 18 der Vorsißende des Aufsichtsraths.

Die Generalversammlung is bei Anwesenheit von mindestens drei Mitgliedern beschlußfähig.

Die Beschlüsse werden mit absoluter Stimmen- mehrheit, vorbehaltlih der Fälle, in denen nah dem Genofsenschaftêgeses vom 1. Mai 1889 cine Mehr- heit von # erforderli is, gefaßt. Die Beschlüsse werden im Protokollbuh dur die anwesenden Mit- glieder des Vorstands und Aufsichtsraths und durch den Protokollführer beurkundet.

Das Betriebskapital wird aufgebracht dur An- E id die Geschäftsantheile der Mitglieder

A).

Die etwaige Dividende (Gewinnantheil) wird nah Verhältniß der eingezahlten Beiträge berechnet, jedoch bis zur vollen Einzahlung der Beiträge nicht ausbe- zahlt, fondern gutgeschrieben. _ Zur De>ung etwaiger Verluste wird ein Reserve- fonds bis zur Höhe von 15 000 A angesammelt und hiezu 20% des Reingewinnes verwendet.

Münch-

Die Bekanntmachungen erfolgen in der berg-Helmbrechtser Zeitung. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Das erste endet mit dem 31. Dezember- 1893, Die Vorstandschaft besteht aus: Iohann Sachs, Ockonom von Plößen, Vereins- vorsteher, Johann Sachs, Gastwirth von Solg, Stell- vertreter, Ioh. Christian Schödlas, Georg Dietel, Oekonom von Biengarten, Johann Döhla, Oekonom von Querenbach. Die Liste der Genossen kann bei Gericht während der üblichen Dienststunden cingesehen werden. Hof, den 2. Dezember 1892. Königl. Landgericht. Fauuner für Handelssachen. Müller, Königl. Dber-Landesger.-Rath, Vorsißender.

Schlegel, Ockonom von

Königsberg i.Pr. Befanntmachung. [52121] Am 1. Dezember 1892 if in unser Genossen- \chafts-Register e e 15 die auf Grund des 3. Oktober Statuts vom 55 F, N R T 1892 errihtete und wie folgt firmirte: „„Molkereigenossens<aft Gr. Hoheurade, Ostpreussen, eingetragenen Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Nachschuß- pflicht“ mit dem Sitze zu Gr. Hohenrade, Osftpr., eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens der Genossenschaft ift die il<hverwerthung auf gemein- schaftli<e Rechnung und Gefahr, insbesondere dur< Fabrikation und Verkauf von Butter, jedo< auch dur directen Verkauf von Milch. Alle Bekanntmachungen in Angelegenheiten der Genossenschaft ergehen unter der Firma der Genossen- sháft und werden von zwei Vorstandsmitgliedern in der unten dargestellten Weise unterzeihnet. Ueber die Form der vom Aufsichtsrathe oder von drei Genossenschaftsmitgliedern ausgehenden Ein- ladungen zu Generalversammlungen trifft das Statut in $ 46 Bestimmungen. Zur Veröffentlichung ihrer Bekanntmachungen bedient si die Genossenschaft der Königsberger Hartungschèn Zeitung. Falls dieses Blatt eingeht, ist der Vorstand be- fugt, mit Genehmigung des Aufsichtsraths ein anderes Vlatt an dessen Stelle zu bestimmen. Mitglieder des Vorstandes sind: Gutsbesißer Friß Wendt zu Gr. Hohenrade, Gutsbesißer Hugo Steinfurt zu Kurtern, Gutsbesißer ustav Kadgiehn zu Kalkeim. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshaft mu dur zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbind- lihkeit Haben foll.

ichnenden zu der Firma der Genossenschaft ibre ademter i beifügen. M Die Einficht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Königsberg, den 30. November 1892. 5 Königliches Amtsgericht. XTT.

[52340 Steinach S.-W. Im Genossenschaftsregister Nr. V. wurde - zufolge beendeter iquidation der

Satt «& Vorschußverein zu Steinach e. G. gelöscht. Steinach, den 25. November 1892. Herzoglih S.-M. Amtsgericht. Abth. 7 W. Hoßfeld.

[52205}F

VIotho. - In unfer Genossenschaftsregister if am 2. Dezember 1892 die dur< Statut vom 13. No- vember 1892? unter der Firma „Konsumverein zu Veltheim eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ gegründete Genossenschaft mit dem Sitze zu Veltheim eingetragen worden.

. Gegenstand des Unternehmens ift der gemeinschaft- lie Einkauf von Lebens- und Wirthschaftsbedürf- nissen im Großen und Ablaß im Kleinen an die Mitglieder. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen ergehen unter der Firma, sind von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern zu unter-- zeichnen und in das Minden-Lübbe>er Kreisblatt aufzunehmen. Dis Zeichnung des Vorstandes für die Genossen-- schaft und die Abgabe von Erklärungen für dieselbe- eshicht in der Weise, daß mindestens zwei Vor- tandsmitglieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Die Haftsumme beträgt 30 4 Die: Mitglieder des Vorstandes sind: Colon Wilhelm Helè Nr. 81, Neubauer Heinrih Böke Nr. 197 und- Colon Wilhelm Vauth Nr. 97 zu Veltheizn.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Vlotho, den 29. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

Wadern. Befanntmachung. [52122]; _ Zufolge Anmeldung vom 20. November und Ver- [ügung vom 1. Dezember cr. wurde die Genofsen- [haft unter der Firma: „Consum-Verein Goldner Stern, eingetragene- Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ zu Altlaud, unter Nummer 11 des Genossenschaftsregisters cin- getragen. : Nach dem Statut vom 25. September 1892 hat der Vercin den Zwe>, die Förderung der wirth- schaftlichen Intere!sen der Mitglieder durch gemein- jamen Einkauf von Lebens- und Wirthschaftsbedürf- nissen, insbesondere Getränken im Großen und Ablaß: bezw. Ausschank im Kleinen in den zu diesem Zwe>e gemietheten Räumlichkeiten. . Der Vorftand besteht aus dem Präsideten und- einem Beisißer. Der Aufsichtsrath besteht aus fünf Mitgliedern, dem Vorsißenden, dem stellvertretenden Vorsitzenden und drei Beisitern. Alle Bekanntmachungen und Erlasse in Vereins- angelegenheiten erfolgen unter der Firma des Vereins- und werden vom Gefammtvorstand unterzeichnet. Die Bekanntmachungen erfolgen durch das zu Trier erscheinende St. Paulinusblatt. Der Geschäfteantheil cines Mitgliedes beträgt 3... Die Haftpflicht de>t sih mit dem Geschäfts antheil. j Die zeitigen Vorstandêmitglieder sind:

1) Mathias Baus, Bergmann zu Altland,

Präsident; i

2) Peter Brust I11., pens. Bergmann daselbft,

_ Beisißer. : Die Dauer der Genossenschaft ist unbestimmt. Die Liste der Genossen liegt während der Dienst- stunden auf der Gerichtsschreiberei zu Jedermanns- Einsicht offen. Wadern, den 2. Dezember .1892.

L Ug,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Wadern. Bekanntmachung. [52123P _ Zufolge Anmeldung vom 13. November und Ver- fügung vom 1. Dezember cr., wurde die Genofsen- schaft unter der Firma: ,-Vürger-Confum-Verein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ zu Krettnich, unter Nummer 10 des Genossenschaftsregisters ein- getragen. Nach dem Statut vom 6. November 1892, bat der Verein den Zwe>, Lebens- und Wirthschafts- bedürfnisse gemeinschaftlich im Großen einzukaufen und dur Ablaß bezw. Ausschank im Kleinen an feine Mitglieder in den zu diesem Zwe> gemietheten: Localen zu verabfolgen. Der Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden, dem Schriftführer und dem Kassirer. Der Aufsichtsrath besteht aus fünf Mitgliedern, dem Vorsißenden, dem stellvertretenden Vorsitzenden und drei Beisitern. Alle Bekanntmachungen und Erlasse in Vereins- angelegenheiten erfolgen unter der Firma des Ver- eins und werden von mindestens zwei Vorstands- mitgliedern unterzeichnet.

Die uan erfolgen in dem zu Trier erscheinenden St. Paulinusblatte. Der Geschäftsantheil eines Mitgliedes beträgt 1 4 Die Haftpflicht de>t sih mit dem Geschäftsantheil. Die zeitigen Vorstandsmitglieder sind:

1) Peter Klosen, Bergmann, Vorsitzender,

2) Johann Schmitt, Bä>ker, Schriftführer,

3) Mathias Bans, Bergmann, Kassirer, ad 1 zu Krettni<h, ad 2 zu Lo>weiler und ad F ¿zu Altland. j i Die Dauer der Genossenschaft is unbestimmt. - __ Die Liste der Genossen liegt während der Dienst- stunden auf der Gerichtsschreiberei zu Jedermanns Einsicht offen. Wadern, den 2. Dezemker 1892.

i : Butting, i Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Rédacteur: Dr. H. Klee, Director. Berlin:

Verlag der Expedition (Scholz). Dru> der Norddeutshen Buchdru>erei und

zum Deulschen Reihs-A

„Wi 290.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Mu Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au< in einem besonderen

Central-Handels-Register für

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann durch alle Post - Anstalten, für Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußishen Staats-

Berlin auh<h durch die Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezoaen werden.

Sechste Beilage

nzeiger und Königlich Preußischen

Berlin, Mittwoch, den 7. Dezember

latt unter

dem Tite

_- e

Staats-Anzeiger.

1892.

ster-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-

das Deutsche Meh. (x. 2006.

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Neich ersheint in der Regel täglih. Der Bezugspreis beträgt L A 50 4 für das Vierteljahr. —* Einzelne Nummern fosten Insertionspreis für den Naum einer Drucßzeile 30 4.

E

Muster - Register.

(Die ausländifs<en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Arnstadt. [52314] Im hiesigen Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 151. Firma C. G. Schierholz & Sohn

in Plaue, angemeldet am 1. November 1892, Vor-

mittags 107 Uhr, eine versiegelte Kiste, enthaltend ein zur Verzierung plastisher Gegenstände dienendes

Decorationsmuster, ¿Fabriknummer 25, zwei Modelle

von 2 Obertheilen zu Flaschenkorken, Fabriknummern

27 und 28, ferner 15 photographis< dargestellte

Modelle von 1 Uhrgehäuse, Fabriknummer 60,

1 Lampenfuß, Fabriknummer 274, 1 Nachtlampe,

Fabrifnummer 53, 1 Tafelaufsaß, Fabriknummer 307,

1 Aschenbécher, Fabriknummer 317, 1 desgl., Fabrik-

nummer 318, 1 Figur, Fabriknummer 368a, 1 deêgl.,

Fabrikuummer 368b, 7 Blumenhaltern, Fabriknum-

mern 2406, 2407, 2409 bis 2413.

Nr. 152. Firma C. G. Schierholz & Sohn in Plaue, angemeldet am 22. November 1892, Vormittags 11 Ühr, eine versiegelte Kiste, enthaltend 4 Modelle von 4 Lichtlöschern, Fabriknummern 27 bis 30, 9 photographish dargestellte Modelle von 2 Menühaltern, Fabriknummern 56 und 57, von 1 Leuchter, Fabriknummer 456, von eat Fabriknummern 369 und 371, von 2 Lampenfüßen, Fabriknummern 275 und 276, von 2 Blumenhaltern, Fabriknummern 2420 und 2421, S

alles Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist

3 Jahre L 0 O0 V Arnftadt, den 1. Dezember 1892.

Fürstl. Schwarzb. Amtsgericht. T. L. Wachsmann.

Bonn. [51948] In das Musterregister ist eingetragen : : Bei Nr. 323. Firma Bouner Fahnenfabrik in

Boun hat für die unter Nr. 323 eingetragenen

Muster als: 14 Dekorationen für Fahnen, Geschäfts-

nummer 1—14, 12 Dekorationen von Carnevals-

mügen, Geschäftsnummer 50, 51, 52, 53, 54, 55,

96, 57, 60, 61, 62, 63, 1 Dekoration eines Bühnen-

vorhangs, nee 15, die Verlängerung

der Schußfrist bis auf 3 weitere Jahre angemeldet. Boun, den 30. November 1892.

Königliches Amtsgeriht. Abth. I. Brandenburg a. H.

[52317]

In unser Musterregister ist eingetragen:

Nr. 77. Fabrikant Schlossermeister August Güfso hier, ein offener Umschlag mit einem Muster für plastishe Erzeugnisse, Kippflügelvershluß, Schußz- frist 5 Jahre, angemeldet am 26. November 1892, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

VBraudenburg a. H., den 29. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

Dresden. S [51942] In das Musterregister ist eingetragen: Í Nr. 1897. Actiengesellschaft Vereinigte Esche-

bach’sche Werke, Actiengesellschaft in Dresden,

ein Couvert, angeblih enthaltend 11 Muster für

Metall- und Holzwaaren, versiegelt, Muster für

plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1614, 596,

1332, 1334, 1347, 3668, 1112, 1509, 1848, 1849,

1850, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 1. No-

vember 1892, Nachmittags 5 Uhr 35 Min. : Nr. 1898. Woldemar Glöf in Dresden, ein

Couvert, angeblich enthaltend ein Luxuspapiermuster,

versiegelt, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik-

nummer 890, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am

8. November 1892, Vormittags 10 Uhr 20 Min. Nr. 1899. Richard Liebscher in Dresden, ein

Paketchen, angebli<h enthaltend einen ¡Fenlterarif

versiegelt, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabrik-

nummer 72, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am

10. November 1892, Vormittags 11 Uhr 45 Min. Nr. 1900. Carl August Robert Densow in

Dresden, ein Couvert, angebli<h enthaltend ein lafat, versiegelt, Muster für Flächenerzeugnisse, abriknummer 14, Schußfrist drei Jahre, angemeldet

am 16. November 1892, Nachmittags 3 Uhr 50 Min. Nr. 1901. Edmund Zepperni> in Dresden,

ein Couvert, angebli<h enthaltend ein Plakat nebst dazu gehöriger Etiquette, versiegelt, Muster für

Flächenerzeugnisse, Fabriknummer 602, Schußfrist

drei Jahre, angemeldet am 17. November 1892,

Vormittags 10 Ühr 50 Min. ' Nr. 1902. Firma: A. R. Jedicke & Sohn in

Trachau, ein Couvert, angeblih enthaltend drei

Etiquetten zur Aus\{hmü>ung von Cigarren- und

Cigarrettenkisthen, versiegelt, Muster für Flächen-

erzeugnisse, Fabriknummern 5731, 5732, 5733, Schußz-

frist drei Jahre, angemeldet am 21. November 1892,

Vormittags 10 Uhr 45 Min. : Nr. 1903. Friedrich August Clemens Linke,

Gelbgießer in Dresden, ein Muster für Messing-

waaren, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 77, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 25. November 1892, Vormittags 11 Uhr 30 Min. Bei Nr. 803. Firma: G. Meurer in Dresden, hat für die unter Nr. 803 des Musterregisters ein- etragenen, mit den Fabriknummern 2308 und 704 ezeihneten Muster die Verlängerung der Schußfrist bis auf neun Jahre angemeldet.

Bei Nr. 344. Anna - Marie Auguste verw.

Serwig in Dresden, hat für die unter Nr. 344

des Musterregisters eingetragenen, mit den Fabrik-

nummern 20 und 21 bezei<hneten Muster die Ver-

längerung der Schußfrist bis auf zwölf Jahre an-

Bei Nr. 812. Franz Strochmer, Ingenieur und Baumeister in Dresden, hat für das unter Nr. 812 des Tusterregisters eingetragene, mit der Fabriknummer 30 bezeihnete Muster die Verlänge- rung der Schußfrist bis auf zwölf Jahre angemeldet. Dresden, acm 1. Dezember 1892. Kön'gliches Amtsgericht. Abth. Thb. Dr. Neubert.

Frankenberg. [51936] In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 177. Firma Schmidt «& Pfite in Franken- berg i. S., 1 Carton, verschlossen, mit 40 Flächen- mustern für Cachenez, Art 330, 832, 604, 840, 841, 667, 329, 569, 568, 580, 304, 842, 330, Dessin: 751, 627, 8204, 9714, 7851, 9998, 930, 9843, 9829, 9784, 9934, 6819, 9893, 492, 1033, 434, 1085, 691, 653, 538, 829, 984, 9683, 226, 6882, 184, 341, 144, 1477, 1330, 887, 9375, 782, 300, 1133, 1181, 1376,. 1276, 1226, 1426, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. November 1892, 44 Uhr Nachmittags.

Fan eet am 2. Dezember 1892.

Königlich Sächsisches Amtsgericht. Wähner.

Fürth. [51946] In - das Musterregister is eingetragen : | Nr. 388. Badbesitzer Adolph Knufß in Fürth, 1 Muster eines Preis-Vexir-Spiels, Muster für plasti- he Erzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, Geschäfts- nummer 257, angemeldet am 16. November 1892, Nachmittags 31/2 Uhr. ; Nr. 389. Firma „Gebrüder Heinrich“ in Fürth, Muster einer aus Pappe hergestellten Karte zu einem Distanzrittspiel, offenes Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Fabriknummer 1179/2, ange- meldet am 16. November 1892, Nachmittags 4 Uhr. Nr. 390. Firma „J. B. Honig Söhne“ in Fürth, 1 Muster einer walzenden Ee, vers<lossen, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Fabriknummer 4050, angemeldet am 22. November 1892, Nachmittags 41/2 Ühr. Fürth, 30. November 1892. : Königliches Landgericht, Kammer für Handelsf\achen. Der Vorsißende: : (L.S.) Droßbach, K. Ober-Landesgerichts-Rath.

Gera, Reuss j. L. / [52313]

In das Musterregister für unseren Stadtbezirk sind im Monat - November dss. Js. eingetragen worden : :

Nr. 528. Louis Hirs< in Gera, 46 Stück Dru>muster in einem verschlossenen Pakete, Fabrik- nummern 1—4, 4/5, 6—24, 27, 28, 30—35, 1/39, 37—39, 119, 136, 140—145, 159 und 161, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. No- bember 1892, Nachmittags 5 Uhr. i:

Nr. 529. Louis Hirs<h in Gera, 43 Stü Dru>kmuster in einem vers{<lossenen Packete, Fabrik- nummern 36, 100—104, 106, 108—115, 117, 118, 121, 123—132, 134, 137—139, 146, 148—152, 154 bis 157 und 165, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. November 1892, Nach- mittags 5 Uhr. :

Nr. 530. Wm Focfe & Co. in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen, in einem vershlossenen Pa>ete, Fabriknummern 22572 bis 22588 incl., 22591 bis 22623 incl., Flächenerzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 14. November 1892, Mittags 12 Uhr. /

Nr. 531. Ww Fo>e «& Co. in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen, in einem vers{lossenen

a>ete, Fabriknummern 22624 bis 22673 inucl., Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. November 1892, Mittags 12 Uhr.

Nr. 532. Wm Focke & Co. in Gera, 20 Muster zu Kleiderstoffen, in einem vershlossenen Pakete, Fabriknummern 22674 bis 22693 incl, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. tovemter 1892, Mittags 12 Uhr.

Nr. 533. Wm ege « Co. in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen, in einem vershlossenen

Jatete, Fabriknummern 22711 bis 22760 incl.,

lächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. November 1892, Mittags 12 Uhr.

Nr. 534. WwÊ Focke & Co. in Gera, 23 Muster zu Kleiderstoffen, in einem verschlossenen

a>ete, Fabriknummern 22761 bis 22783 incl.,

lächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. November 1892, Mittags 12 Uhr.

Nr. 535. Geraer Porzellanfabrik B. Ouwens in Untermhaus, 1 Mutter zu einem Servis von Porzellan in einem verschlossenen Kistchen, Fabrik- nummer 2085, pPplastishe Erzeugnisse, un 3 Jahre, angemeldet am 24. November 1892, Vormittags 10x Uhr.

Gera, am 1. Dezember 1892.

Fürstliches Amtsgericht. Akth. für freiw. Gerichtsbarkeit. Brager. L

Gotha. [51949] In unser Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 391. W. Kührt «& Schilling in Mehlis,

Ein eas versiegeltes Brief-Couvert, überschrieben

mit: „Einliegend Fünf Zeichnungen von Schlitten-

Geläute und Deichselglo>ken mit den Geschäfts-

nummern 20, 21, 22, 31 und 32. Muster für

plastishe Erzeugniffe.“ Plastische Sruantie, Schutz-

frist 3 Jahre, angemeldet am 2. November 1892,

Nr. 392. Simon æ« Halbig in Gräfenhain. Eine vierfah versiegelte und vershnürte Kiste, über- schrieben mit: „Simon & Halbig. Porzellanfabrik in Grâäfenhain (Herz. Gotha). Ein versiegeltes Kisthen, enthaltend 7 Stü Puppenköpfe. Die Modelle sind Kinderköpfe und werden deponirt in den Hauptnummern 1078 bis 1087 und 1088 bis 1097 für alle Bewegungen und alle Größen. De- ponirt wird der Gesichtsausdru>. Graefenhain, den 5. November 1892. Simon & Halbig.“ Plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. November 1892, 10 Uhr 35 Min. Vormittags. Nr. 393. Theodor Krause in Gotha. Ein Nennspiel : Der Distanzritt Berlin-Wien, plastisches Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. November 1892, 10 Uhr Vormittags. Nr. 394. Alt, Beck & Gottschal> in Nauen- dorf. Ein fünffah versiegeltes und verschnürtes Pa>et, überschrieben mit: „Inhalt: Zwei Puppen- köpfe aus Biscuit-Porzellan, Fabriknummer 1268 bis 1271 und 1278 bis 1279; ges{üßt wird der Gesichtsausdru> für alle Größen und alle Arten der Ausführung. Nauendorf b. Ohrdruf, den 14. No- vember 1892. Alt Be> & Gottschal>.“ Plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. November 1892, 4 Uhr 15 Min. Nachmittags. Nr. 395. Kallmeyer & Harjes in Gotha. Eine Photographie, enthaltend Abbildungen von vier verschiedenen Tafelgeräthen, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist Z Jahre, angemeldet am 22. Novem- ber 1892, 12 Uhr 55 Minuten Nachmittags. Nr. 396. W. Kührt & Schilling in Mehlis. Ein Paket in braunem Papier, versiegelt und ver- \<nürt, übershrieben mit: „Einliegend Vier neue Muster von Tischglo>ken mit den Geschäftsnummern 281/4/7, 93, 94, 95, Muster für plastische Erzeug- nisse. W. Kührt & Schilling, Mehlis.“ Plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. November 1892, Vormittags 11 Uhr. Gotha, am 1. Dezember 1892.

Herzogl. S. Amtsgericht. TI[.

E. Lozte.

Königsee. [51938] In das hiesige Musterregister ist eingetragen :

Nr. 55. Firma Moeller & Dippe in Unter- Födiß, 1 versiegelte Kiste, enthaltend 13 Stü Muster für Porzellanwaaren, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 2202 bis 2207, 2216, 2218 bis 2223, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. November 1892, Nachmittags 4 Uhr.

Königsee, 1. Dezember 1892.

Fürstliches Amtsgericht.

Henkel.

Lahr, [51939] In das diesseitige Musterregister wurde eingetragen : Nr. 17525. Mit O. Z. 169: Firma Kiefer,

Schaab und Scholder in Lahr, 5 versiegelte

Pakete, enthaltend 209 Muster bunter Baumwoll-

zeuge und zwar Packet 1: 50 Stück, Dessin

Nr. 87—98, 126—148, 150—15ò5, 170—178 = 8/4

(96 cm) Köper Kleiderstoff ; Paket 11: 50 Stü,

Dessin Nr. 179—181, 183—202 = 8/4 (96 ecm)

Köper Kleiderstoff, Dessin Nr. 300—303, 307, 310,

312—315, 317—322, = $/4 (96 cm) Satin, Dessin

Nr. 1085—1095 = 8/4 (96 em) Gingham double;

a: IIT: 50 Stück, Dessin Nr. 401—450 = 8/4

(96 cm) Gingham extra; Packet IV: Dessin

Nr. 451—471, 477—505 = %/4 (96 cm Gingham

extra ; Paket V : 9 Stück, Dessin Nr. 506—514 = $/4

(96 ecm) Gingham ertra. Flächenerzeugnisse; Schut-

frist 3 Jahre; angemeldet am 16. November 1892,

Vormittags 87 Uhr. Í L Nr. 17751. Mit O. Z. 170: Mechanische

Bununtweberei Lahr. 2 versiegelte Pakete, ent-

haltend je 50 Stoffmuster, Paket 1: Dessins

Nr. 1—s8, 12, 19, 26—28, 31—34, 37, 374, 38—41,

43—46, 49, 50, 52—d54, O L V L O,

79—T79, 81; Paket 11: Dessins Nr. 82—86, 88—91,

102 L1G 118 123, 125-1383, 199-140

146—154, 156—165, 167, 169, 172, C0 100109,

185—189. Flächenerzeugnisse; Schußfrist 3 Jahre ;

E am 20. November 1892, Vormittags

9 Uhr.

Lahr, den 2. Dezember 1892.

Großherzogl. Amtsgericht. Mündel.

Landau (Pfal)) In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 24. Firma Emaillir und Stanzwerke vormals Gebrüder Ullrich, Aktiengesellschaft zu Maikammer, Muster eines emaillirten Kuchensiebs mit Bajonnettvers<hluß zum Herausnehmen des Bodens, Fabriknummer 343, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 24. November 1892, Nachmittags 34 Uhr. Landau (Pfalz), 28: November 1892. Königliches Amtsgericht. Zahn, Königl. Landgerichts-Rath.

[51940]

A M f E M erindt [51947] In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 5. Firma Holle u. C°-+ in Lemgo, 3 Muster und den Abdruc einer Brennplatte zur Ausstattung von Cigarrenfkisten, ofen, Flächenmuster; Fabrik- nummern H u. C°®- 1076, 1077, 1078; Schußfrist 3 Jahre. Angemeldet am 29. November 1892, Vor- mittags 114 Uhr.

Lemgo, den 1. Dezember 1892.

Fürstlihes Amtsgericht, k.

M.-Gladbach. E [51944] In das Musterregister des Königl. Amtsgerichts ist eingetragen : Nr. 736. Firma: Gebr. Schulze & Ruscher in M.-Gladbach, 1 Paket mit 41 Dru>mustern; offen; Flächenmuster; Fabriknummern 4, 6, 26, 67, G, 11, 92, 110, 112, 1125, 122, 144, 190 1501 168, 183, 203, 220, 226, 224, 2943, 248, 273, 315, 338, 348, 366, 375, 376, 3764, 382, 389, 3891, 420, 447, 460, 4602, 508, 534, 543, 585; Schutz- frist 3 Jahre; angemeldet am 7. November 1892, Vormittags 11 Uhr. Nr.°737. Firmæ: Gebr. Schulße & Ruscher in M.-Gladbach, 1 Paket mit 37 Dru>mustern; offen ; Flächenmuster; Fabriknummern 670, 732, 759, 828, 830, 998, 602, 633, 635, 709, 7091, 738, 745, 749, 7492, 761, 785, 804, 823, 8234, 839, 847, 859, 864, 891, 892, 915, 916, 940, 992, 996, 79, 130, 1304, 204, 501, 526; Schußfrist 3 Jahre: ‘rat dd am 7. November 1892, Vormittags 11 Uhr. M.-Gladbach, den 2. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht, Abtheilung I.

Oberweissbach. : [51943]

Im hiesigen Musterregister ist eingetragena

Nr. 108. Firma C. Lift in Neuhaus a. Rwg., ein versiegeltes Paket mit zwei Mustern, Fabrik- nummern 11362 und 11363, plastis<he Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre. Angemeldet am 1. November 1892, Mittags 12 Uhr.

Oberweißbach, den 30. November 1892.

Fürstliches Amtsgericht. (Unterfchrift.)

Rixdorf. A [52316] In unser Musterregister ist eingetrageu worden : Nr. 13. R. Ulrih—Neu-Britz, Jahnstraße 15,

ein versiegeltes Paket mit 8 Modellen für Holz-

thürverdahungen in eigenthümlicher Form, Fabrik- nummern 17—24, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist

3 Jahre, gemeldet am 29. November 1892, Nach-

mittags 4 Uhr 15 Minuten. Rixdorf, den 30. November 1892.

Königliches Amtsgericht. (L. 8.) (Unterschrift.)

Schwartau. [51937] Zu Nr. 9 des Musterregisters: Firma Emil Lychenheim in Schwartau is am 29. November 1892 eingetragen: Das am 2. Oktober 1891 unter Geschäftsnummer 165 eingetragene Muster ist gelöscht. Schwartau, 1892 November 29. Großherzogliches Amtsgericht. K. v. Heimburg.

Stuttgart. [51941]

In das Musterregister sind eingetragen:

Ir. 1245—1250. Die Firma Mechanische Bunt- weberei Brennet in Stuttgart.

Nr. 1245. 50 Muster von Kleiderköper, Fabrik- Nr. 1—11, 13—16, 18—20, 22—24, 26—28, 31—33, 36—38, 40—42, 44—48, 51—54, 56—58,- 61—63, Ch Ca

Nr. 1246. 50 Muster von Kleiderköper, Fabrik- Nr. 73, 74, 76, 77, 79, 80, 81, 83—86, 88—93, 96—102, 105, 106, 109—111, 114—118, 121—123, 126, 127, 131—133, 137, 138, 141—143, 146—148.

Nr. 1247. 50 Muster von Kleiderköper, Fabrik- Nr. 151—153, 156—163, 167, 168, 171—174, 177—179, 181 182, 184, 186—189, 191—193, 190 199, 202, 207, 206; 212, 214216 219 22H 222, 224—229, 232, 234.

Nr. 1248. 48 Muster von Kleiderköper, Fabrif- Nr. 271—274, 276, 277, 281, 282, 284—287, 289, 290, 292, 293, 297—299, 302, 306—313, 317—319, 321—324, 326, 329, 330—332, 336—338, 426, 427, 432—434.

Nr. 1249. 50 Muster von Cotton Gloria, Fabrik- Nr. 137, 138, 171—174, 282, 283, 284 289-992 300—302, 334, 3395, 342—344, 346—348, 371—376, 381, 382, 422—424, 466—472, 518, 519, 548—550, 566, 567, 570. /

Nr. 1250. 50 Muster von Cotton Gloria, Fabrik- Nr. 571—573, 581, 582, 586, 587, 606, 607, 619, 620, 633, 634, 635, 669—671, 707—712, 718—720, 723—T731, 733—735, 737, 738, 847—851, 870, 871, 894, 895, 901. i

Reg.-Nr. 1245—1250 je in offenem Paket, Flächen- muster, Schußfrist je 3 Jahre, miteinander anges meldet am 3. November 1892, Nachmittags 1/25 Uhr.

Nr. 1251. Die Firma Paul Stot, kunstge- werbliche Werkstätte in Stuttgart, i

18 Muster von Beleuchtungskörpern für cleftrishes Licht, Fabrik-Nr. 15465, 15492 a, 15493, 15497, 155895, 15590, 15765, 15771, 15773, 15853 a, 15854, 15858, 15875, 15876, 15764, 15864, 15915, 15946.

19 Muster von Grabdekorationen, Fabrik-Nr. 15440, 15512, 15533, 15755, 15763, 15812, 15818, 15830, 15831, 15832, 15833, 15808, 15837, 15855, 15895, 159907, 10917, 159912, 15861.

10 Muster von Kamindekorationen, Fabrik - Nr. 15463, 15538, 15766, 15819, 15820, 15842, 15878, 15883, 15863, 15888.

1 Muster von einem Huthaken, Fabrik-Nr. 0,2689, zusammen 48 Muster in offenem Paket für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am. 26. November 1892, Nachmittags 4 Uhr.

Stuttgart, den 30. November 1892.

Königliches Amtsgericht Stadt.

Pothmann.

Landgerichts-Rath Pf izer.

Tau, Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

eine Genossenschaft gebildet ¿u dem Zwe>, die Ver- | Die Zeichnung geschieht in der Weise, !daß die Anftalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32. gemeldet. Vormittags 10 Uhr.

La Z L E l. E f (E DEN E D E La R Ah A RE Am R ore nie n E C tr O A r T E nrn ne G La M E E L