1892 / 291 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zugleih if in unserem Firmenregister unter Nr. 2500 die Firma M. Glückmatü Kaliski zu Posen und als deren Inhaber die verwittwete Frau Julie Lißner, geb. Munk, daselbst eingetragen worden.

Pan, den 28. November 1892.

öniglihes Amtsgericht: Abtheilung IV.

St. Goarshausen. Befanntmachung. [52651] In der Generalversammlung der Schieferbau- esellschaft Mayer æ& Cie, NOMEREUSELeE,

Fhaft auf Aktien in Liquidation, in Caub,

vom 31. Oktober 1892 sind an Stelle der Aufsichts-

rathsmitglieder I. F. Ilg, F. von Neufville und

R. Wolfskehl Kaufmann Johann Franz Illig in

Worms, Weinhändler Carl Theodor Schmiß in

Viîainz und Banguier Carl Gunderlo<h ebenda ge-

wählt bezw. wiedergewählt worden.

St. Goarshausen, den 29. November 1892. Königliches Amtsgericht. 11.

Sehweidnitz. Befanntmachung. S In unfer Firmenregister ift unter laufende Nr. 840 die Firma M. Thorn zu Schweidnitz und als deren Inhaber der Kaufmann Mocriß Thorn am 3. Dezember 1892 eingetragen worden. Schweidnitz, den 3. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

(Pun Sinzig. In das biesige Gesellschaftsregister ist beute unter Nr. 41 die am selben Tage begonnene Gesellshaft sub Firma Müllenba<h «& Cie Weinhandlung zu Oberwinter eingetragen und find als Gesellschafter vermerkt die Kaufleute Nudolvh Muüllenba<h zu Oberwinter und Ewald Müllenbach zu Hofferhof, Bürgermeisterei Nösrath. Jeder der Gesellschafter ist zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt. Sinzig, den 3. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Bekanntmachung.

StraIsund. [52454]

In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung

vom 1. Dezember 1892 am folgenden Tage ein- getragen :

Unter Nr. 915 die Firma „Bertha Schultz“ zu Stralsund und als deren Inhaberin das Fräulcin Bertha Schultz daselbft.

Königliches Amtsgericht zu Stralsund.

Strehlen. Befanntmachung. [52455] In unserem Firmenregister ist beute die unter Nr. 221 eingetragene Firma M. Spaniol gelöscht worden. Strehlen, den 30. November 1892. Königliches Amtsgericht.

Stuhm. Bekanntmachung. [52456]

Zufolge der Verfügung vom 1. Dezember 1892 ift beute in tas hier geführte Firmenregister Nr. 18 der Uebergang der Firma J. Preuf: auf dic Kauf- mannêwittwe Franzisfa Meruh: geborene Potryfkus, zu Stuhm und unter Nr. 81 die Kaufmannêwittwe

ranzisfa Preuß, geborene Potrykus, in Stuhm als áInhaberin des daselbst unter der Firma J. Vreufß betriebenen Handelsges<äfts eingetragen worden.

Stuhm, den 2. Dezember 1892.

Königliches Amtszericht.

Tapiau. Satdelsregister Tapiau. [52457] Zufolge Verfüc@tng vem heutigen Tage ist ein- getragen : e : a. in unser Firmenregister A. unter Nr. 60 die hiesige Firma „J. E. Butsh““ und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Johann Eduard Butsch hierselbft, : b. in unjer Handelsregister D. unter Nr. 23, daß enannter Kaufmann Butsch für seine Ehe mit uguste, geb. Schroeder, durch gerichtlihen Ver- trag vom 24. Oktober 1892 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes auëgeshlofsen hat. Tapiau, den 30. November 1892. Königliches Amtsgericht.

Vacha. Bekauntmachung. [51529]

Zufolge Gerichtsbeshlusses von heute is auf Fol. 46 des Handelsregisters bei der Firma Aktien- Brauverein Vacha eingetrazen worden :

„Die Gesellschaft hat ihre Auflösung zum 1. De- zember 1892 beslofsen. :

Die Liquidation geshieht dur< den Vorstand. Zwei Mitglieder des]elben werden unter Beifügung threr Namen zeichnen: Aktien-Brauvercin Vacha in Liquid.“

Die Gläubiger werden aufgefordert, sih bei der Gesellschaft zu melden.

Vacha, am 29. November 1892.

Gropheraoglidh S. Amtsgericht. 11. Yrautvetter. Wernigerode. Befanntna<hung. [52458] Die unter Nr. 60 unseres Gesellschaftsregisters eingetragene Firma Rubeau & Schultz zu JIlsen- 1eaTs ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage ge-

öfcht. Weruigerode, 2. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

Ï [52653] Woeolgast. Die in unserem Firmenregister unter Nr. 1 eingetragene Firma „Fried. Brodt“‘, ÎIn- haber: der Kaufmann Jakob Friedri Christian Brodt zu Wolgast, ist zufolge Verfügung vom 30. November 1892 beute gelöscht. Wolgast, den 2. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. [52652] Weolgast. Jn unser Firmenregister ist*bei Nr. 50 in Spalte 6 eingetragen : i Die Firma it auf den Kaufmann Johann Rudolph Naegeli in Zürich, den Bankier Konrad Zündel in Schaffhausen und den Rentier Arnold Sulzer in Hottingen übergegangen und die nun- mehr unter der Fnma Wolgaster Stickerei- fabrik, J. Steiger, bestehende Handelsgesell- schaft unter Nr. 14 des Gesellschaftsregisters eingetragen ; eingetragen zufolge Verfugung vom 30. November 1892 am 2. Dezember 1892. Sodann ist unter Nr. 14 des Gesellschaftsregisters Felgendes eingetragen: _ Firma der Gesellshaft: Wolgaster Stickerci- fabrik, J. Steiger. Sih der Gesellschaft : Wolgast.

Eckernförde.

Parzellist Johannes Clausen zu Krakery Parzellist ( Generalversammlung vom 19. November 1892 in

TIImenau,

Kleinen an die Mitglieder.

zeicbnen.

bestimmt, im Deutschen Reichs-Anzeiger.

Kammin.

Nr. 2 die

Sgr da 1) der Kaufmann Johann Rudolph Naegeli 2) der Bankier Konrab Zündel in Schaff- 3) E S atiee Arnold Sulzer in Hottingen. Die Gesellschaft hat am 12. Oktober 1892 be-

gonnen.

Wolgast, den 2. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

Wolmirstedt. Becfanntmahung. [52459] Die in unserem Firmenregister unter Nr. 64 cin-

getragene Firma „Haase & Lueders zu Wolmir- stedt“ Inhaber Kaufmann Eduard Lueders zu

Wolmirstedt ist heute gelöscht. Wolmirstedt, den 30. November 1892. Königliches Amtsgericht.

Genofsenschafts - Register. [52460]

In das biesige Genossenschafts-

register ist kei Nr. 11 Genofsenschafts-Meierei

Holzdorf-Söby eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Mühlenberg bei Söby heute eingetragen worden :

„An Stelle des ausgeschiedenen Borgo ewa s, ist der Heinri<h Nönnau zu Seeholz in der den Vorstand gewählt worden.“ E>ernförde, den 1. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung. [52461] Nach Statut vom 31. Oftober 1892 wurde eine

Genossenschaft unter der Firma „JFlmenauer Kon- sumverein eingetragene Genoffenschaft mit

unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Siß in

Ilmenau gebildet und heute in das Genofsenschafts-

register eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaftlihe Einkauf von Lebens- und Wirthschaftsbedürfnisscn im Großen und Ablaß im l Die von der Gencssen- schaft ausgehenden Bekanntmachungen in Angelegen- heiten des Vereins sowie die denselben verpflichtenden Schriftstü>ke ergehen unter dessen Firma und sind von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern zu unter- Zwei Vorstandêmitglieder können re<hts- verbindli< Erïlärungen für die Genossens&aft ab-

geben. Die Bekanntmachungen erfolgen durch das Blatt

„Die Henne" in Ilmenau und falls dieses eingehen sollte, bis die Generalversammlung ein anderes Blatt Das Ge- schäftsjahr ist bemessen auf die Zeit vom 1. Januar bis 30. Juni und vom 1. Juli bis 31. Dezember. Die Mitglieder des Vorstandes sind: Oskar Schwabe,

Franz Dörjer und Hermann Jau, sämmtlich hier. Die Einsicht der L

iste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Ilmenau, den 1. Dezember 1892. Großherzogl. Sächs. Amtsgericht. 1T. Dr. Witti.

Î Bekanntmahung,. [52479] In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter

Nr. 1 eingetragenen Genossen]chaft :

„Vorschußverein Cammin i/Pon.

eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht“

in Colonne 4: „Nechtéverhältnisse der Genossen- saft“ eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom

30. Oftober 1892 ist der Kürschnermeister Gnärig zu Kammin zum Rendanten vom 1. Januar 1893 ab wiedergewählt.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 2. Dezember

am 2. Dezember 1892.

Kammin, den 2. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

Æass0w. Bekanntmachung. [52650] In unser Genossenschaftsregister ist beute unter dur Statut vom 4. November 1892 errihtete Genossenschaft unter der Firma ,„Massow'er Darlehens - Kassen-Verein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Maffow eingetragen worden.

Gegenstand des Unternebmens ift, die zu Dar- lehen an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel unter gemeinschaftliher Garantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthschaftéverhältnisse der Vereinsmitglieder auf- zubringen. Alle öffentlihen Bekanntmachungen der Genossenschaft sind, wenn sie re<tsverbindl:de Er- flärungen enthalten, von wenigstens drei Vorstands- mitgliedern, in anderen Fällen aber dur< den Vereinsvorsteher zu unterzeihnen und in dem Land- wirthschaftliden Genofsenschaftéblatte zu Neuwied bekannt zu machen.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen :

1) Pastor Richard Schmidt, zuglei< als Bereinêvorsteher.

2) Vädermeister Hermann Walter, zugleich als Stellvertreter des Vereinsvorstehers,

3) Schmiedemeister Heinri<h Kühl,

4) Schuhmachermeisier August Garbrecht,

5) Schornsteinfegermeister Wilhelm Stelter,

sämmwtlih zu Massow.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hbinzu- gefügt werden. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nachbenannten Fälle nur daun verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stell- vertreter und mindestens zwei Beisitzern erfolgt ist. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurü>erstattung von Darlehen, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 900 M und über die eingezahlten Geschäftäantkeilé genügt die Unterzeihaung dur den Vereinévorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens - einen Beisißer, um dieselbe für den Verein re<tsverbindli< ¿u machen. In allen Fällen, wo der Vereins- vorsteher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, ge rige Unterschrift des leßteren als diejenige eines

eitBers.

Die Einsicht der Liste der Genoffen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Massow, den 3. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

52462]

Vieselbach. Laut Verfügung von beute ift beute

I 5 unseres Genbssenschaftsregisters eingetragen worDen : S a: Firma der Genossenschaft:

Dampfmolkerei Vieselbach e. G. m. u. H.

b. Datum des Statuts: 10. September 1892.

c. Siß der Genossenschaft: Vieselbach.

d. Gegenstand des Unternehmens: Mtläverwertbun auf gemeinscaftliße Rehnung und Gefahr. Die Genossenschaft ist au< befugt, von Nichtmitgliedern Milh zur Vervollständigung ihres Betriebes zu kaufen. : :

e. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genoffenschaft, gezei<hnet von zwei Vorstands- mitgliedern, die von dem Auffichtsrath ausgehenden unter Benennung desselben, von dem Vorsißenden unterzeihnet. ; 5 :

Sie sind in der Zeitung „Deutschland“ und im „Allgemeinen Anzeiger“ aufzunehmen.

Organe der Genossenschaft sind:

a. Der Vorstand, b. der Aufsichtsrath, c. die Generalversammlung.

Der Vorstand“ besteht für die nächsten 3 Jahre laut Generalversammlungsbes{<luß vom 10. Sep- tember 1892 aus:

a. Rittergutsbesißer Louis Lochmann zu Wal- lithen, Mirectot, E E

b. Böttchermeister Christian Assing zu Viesel- bah, Stellvertreter, ;

. c. Landwirth Otto Deinhardt zu Niederzimmern, Beisißer.

Die Eenossenschaft wird dur< den Vorstand geri<tli< und außergerichtli<h vertreten. j :

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Nechtsverbind- lichkeit haben soll. i . _

Die Zeichnung geschieht in der- Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunter|chrift beifügen.

Vieselbach, den 5. Dezember 1892.

Großberzogli<h S. Amisgericht. Braungart.

R In unser Genossenschaftsregister ist heute und Darlehenskasse Ein-

Wehen. bei Nr. 7 Spar-

getragene Genoffenschaft mit unbeschränkter DHaftpfliczt zu Stekenroth eingetragen worden, daß an Stelle des austretenden Vorstandsmitglieds Wilhelm Müller der Genosse August Hasselbah zu Ste>enroth in den Vorstand gewählt worden ist. Wehen, 5. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

[52649] Wehen. In unfer Genoffenschaftêregister ift heute bei Nr. 6 Landwirthschaftlicher Kounsum- verein Eingetragene Genoffenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht zu Ste>euroth eingetragen worden, daß an Stelle des austretenden Vorstands- mitgliedes Wilhelm Müller der Genosse Auaust Hafjelbah zu Ste>enroth in den Vorstand gewählt worden ist.

Wehen, 5. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

Musier - Negister.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Annaberg. [52315] In das Musterregister is eingetragen worden: Nr. 649. Posamentenfabrifant Carl Emil

Haase in Annaberg, 1 Carton, ofen, enthaltend

s Muster für Posamenten, plastische Erzeugnisje, Fa-

brifnummern 480 f 1, 481 f 2, 480 £3, 480 f 4, 481 f1,

481 f 2, 481 f3, 481 f4, Schußfrist 3 Jahre, an-

gemeldet den 7. November 1892, Bormittags 412 Uhr.

Nr. 650. Firma F. D. Möeel & Sohn in Buchholz, 2 Paguete, verschlossen, enthaltend 53 Muster für Posamenten, plastis<he Erzeu Fabriknummern P. 4v, P. 120, P. 218, P P Zol P Zoo 0. 220 P24 P: 226 P.

P: Za0 0. 229, P. 200 P 20L P2932 P 2339

Pi 04 P P. 200, P 206 P2908 P 241

P: Daz Pu e P9407 P 999, P: 941 P 342:

P3490 Pie P. 349 P. 346. P 947 P. 348:

P, 349, P. 390, P. 301. P. 392 P. 393 P. 394

P. 899, P. 3906, P. B07, P, 398, P. 399 P. 360.

P: dOL, P8962 P: 408, P. 409 P4100, P A4

P. 412, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 7. No-

vember 1892, Nachmittags 46 Uhr.

Nr. 651. Kausmann Friedrich Otto Schubert in Annaberg, 1 Couvert, verschlossen, enthaltend 8 Muster für Posamentcn, vlastishe Erzeugnisse, Sabrifnummern 2293, 2294, 2295, 2296, 2297, 2298, 2299, 2300, Schußfrist 3 Jahre, cngenelvet den 14. November 1892, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 652. Firma Richd_ Stäber & Co. in Buchholz, 1 Paguet, ofen, enthaltend 12 Muster für Durchzeichen-Schablonen, Flächenerzeugnisse, Fa- brifnummern 2220/1, 2220/2, 2220 3, 2220/4, 2220/5, 2220/6, 2220/7, 2220.8, 2220/9, 2220/10, 2220/11, 2220/12, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet den 23. November 1892, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 653. Cartonnagenfabrifaut Robert Gustav Schöne in Annaberg, 1 Paquet, offen, enthaltend ein Muster für einen Pappcarton mit Glasvorrihtung, pPlastises Erzeugniß, Fabrik- nummer 894, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 25. November 1892, Nachmittags 415 Uhr.

Nr. 654. Fabrikant Christian Friedri Guftav Weigel in Annaberg, 1 Carton, ofen, enthaltend 1 Muster für einen Beinkleiderbügel, 1 Muster für ein Rouleaugestele und 1 Mustec für eine Vitrage, plastis<e Erzeugnisse, Fabriknummern 102, 103, 104, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 29. November 1892, Nachmittags 45 Ubr.

Annaberg, am 30. November 1892.

Das Königlich Sächsische Amtsgericht. Dr. Weßgel.

Breslau. In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 423. Firma Christine Jau< in Breslau,

[52627]

1 Packet mit se<s Mustern für aus Chenille unter 1

inzunahme anderer Stoffe gearbeitete Disteln für rs{<mu> und Huts{mud>, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1760, 1761, 1763, 1765, 1766, 1767, Schußfrist 1 Jahr, an- aemeldet am 2. November 1892, Vormittags 11 Uhr Minuten.

Nr. 424. Offene Handelsgesellschaft C. T. Wisfkott zu Breslau, 1 Couvert, enthaltend ein Muster für Reclamezwe>e, und zwar ein Preis- courant in Form eines Gelatine-Paets, zweitheilig, gestanzt und auf den beiden Innenseiten mit Preis- angaben verfehen, versiegelt, Flächenmuster, Fabrif- nummer 386, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. November 1892, Nachmittags 5 Uhr 45 Minuten. _Nr. 425. Firma Heiuri<h Sommé jr. zu Breslau, 1 Muster für den Dru> photographischer Karten, ofen, Flächenmuster, Fabriknummer 2, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. November 1892, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Breslau, den 3. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

FZisenach. [52312]

In das Musterregister ist eingetragen :

Bei Nr. 104: die Firma Donat Deußing zu Nuhla hat für die unter Nr. 104 eingeiragenen Muster Lampencylinder-Helme die Verlängerung der A um 2 Jahre angemeldet.

Eisenach, den 30. November 1892.

Großherzogl. S. Amtsgericht. IV. (Unterschrift.)

Elberfeld. [52631]

In das Musterregister is eingetragen :

Ir. 1186. Firma Bergmann & Leitner in Elberfeld, 1 Umschlag mit 12 Mustern für Möbel- plüsche, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummecn 378, 379, 380, 381, 382, 383, 384, 385, 387, 388, 389, 390, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. No- vember 1892, Vormittags 9 Uhr 40 Minuten.

Nr. 1187. Firma Krugmann & Haarhaus in Elberfeld, 1 Pa>tet mit 21 Mustern für Möbel- stoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 4274, 4278, 4282, 4290, 4301, 4302, 4308, 4298, 4302, 4310, 4311, 4313, 4314, 4315, 4317, 4318, 4321, 4324, 4326, 4327, 4331, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 8. November 1892, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten. /

Nr. 1188. Fabrikant Schafscheereusch:nied Carl Bremer in Berghausen bei Kronenberg, 1 Umschlag mit 1 Modell für zerlegbare Schaf- sheeren, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummer 1046, Schußfrist 3- Jahre, S am 12. November 1892, Nachmittags # Ur

Nr. 1189. Fabrikant Betriebsleiter Paul Zabel in Elberfeld, 1 Packct mit 1 Modell für eine Univerfal-Wasserstands-Marke nebst Schuß- vorritung für Dampfkessel, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 11512, Schut- frift 3 Jahre, angemeldet am 12. November 1892, Nachmittags 6 Uhr.

Nr. 1190. Firma Carl Weyerbush & Cie. in Elberfeld, 1 Paket mit 1 Modell für Stein- nußknöpfe, versiegelt, Muster für plastische Erzeug- nisse, Fabriknummer 2040, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 22. November 1892, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 1191, Firma Wilh. Sopp in Elberfeld, 1 Umschlag mit 6 Mustern für wollene Zeugwaare, verfiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 4001, 4002, 4003, 4004, 4005, 4006, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 30. November 1892, Nachmittags 4 Uhr 45 Minuten.

Bei Nr. 1024. Firma Fritz Diederichs & Cie. in Elberfeld hat für das unter Nr. 1024 ein- getragene Modell für eine Original-Doppel-Dose die Verlängerung der Schußfrist bis auf 3 Jahre an- gemeldet, angemeldet am 10. November 1892, Nachmittags 4 Uhr.

Bei Nr. 1022. Firma Krugmann «& Haar- haus in Elberfeld hat für die unter Nr. 1022 eingetragenen 40 Möbelstoffmuster die Verlängerung der Schußfrist bis auf 3 Jahre- angemeldet, ange- meldet am 11. November 1892, Nachmittags 4 Uhr 59 Minuten.

Elberfeld, den 1. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI. .

Frankfart a. 37. [52319]

In das Musterregister ist eingetragen:

Bei Nr. 352. Firma „Ludwig « Meyer“ hierselbst hat für das unter Nr. 352 eingetrazene Schriftmufster die Verlängerung der Schußfrist auf weitere 5 Jahre angemeldet.

Nr. 1159. Firma August Osterricth hier, Umschlag mit 50 Etiquettenmustern für Tabacks- pa>ungen, versiegelt, Flächenmuster, . Fabriknummern 1205a—d u. f, 1212a d u. f, 1291l7a; b d u. f, 123la—d, 1233a—d u. f, 1236a—d u. f, 1237a— du. f, 1239a—d u. f, 1212a—d u. f, 1243a—d, 1006f, 1140f, 224, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. November 1892, Bormittags 10 Uhr.

Nr. 1160. Firma Klimsc<s Druekcrei J. Mau- bah «& hier, Umschlag mit 7 Mustern von Etiquetten, ver)icgelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1156, 1157, 1158a, 1158b,- 1L58c, 11584. 292, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. November 1892, Bormittags 10 Ubr.

Nr. 1161. Firma Schriftgießzerei Flins< hierselbst, Umschlag mit 1 Mutter einer Garnitur „Schmale fette Q von Noznpareille bis Mifsal, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 1, Schub- frist 3 Jahre, angemeldet am 15. November 1892, Vormittags 11 Uhr

Nr. 1162. Firma Ledcrfabrik Bouames Jacob D. Mayer & in Bouames, Umschlag mit einem Muster für dessinirtes grainirtes Leder mit sogen. Salamandergrain, offen. Flächen: muster, Fabriknummer 33, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. November- 1892, Vormittags 10 Ubr 15 Minuten.

Frankfurt a. M., den 2. Dezemker 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

Redacteur: Dr. H. Klee, Director. Berlin:

Verlag der Expedition (Scholz).

Dru>k der Norddeuts{hen Buchdru>terei und Verlag& Anstalt, Berlin L, Wilbe tcite Nr. 32

“f y tiinz <ÎgQ Strike vor gu, me Rug mre "D M t irt E u ioneie > pentiepE Pedro: 65D lie I Eins

15516,

zum Deutschen Reichs-A

M 291.

/ Der Inhalt. dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem besond

Central-Handels-Register

Das Central - DUEE - Register für das Deuts öniglihe Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

Berlin au< dur die Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Fünste Beilage

Berlin, Donnerstag, den 8. Dezember

Neich kann dur< alle Post - Anstalten, für

Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, eren Blatt unter dem Titel

für das Deutsche Reich. (Nr..291 C.)

i ( Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der Bezugspreis beträgt L Æ 50 F für das Vierteljahr. Einzelne Nummern fosten 20 „«.

| Insertionsvreis für den Raum einer Drucßzeile 30 h

Das Central - Handels - Register für das

nzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1892.

übef Patente” Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fabrplan-

Musier - Negister.

(Die ausländishen Muster werden unter Leivzig veröffentlicht.)

Glauchau. [52628]

In das Musterregifter ift eingetragen :

Nr. 952. Firma Meyer «& Glißmanun Nachf. in Glauchau, 23 Kleiderstoffmuster in einem ver- siegelten Couvert, Flächenmuster, Fabriknummern : 8898— 8880, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 29. November 1892, Nahm. 15 Uhr.

Glauchau, den 1. Dezember 1892.

- Königliches Amtsgericht. Krau se.

Halle i. W. [52632] Unter Nr. 10 ist in das Musterregister eingetragen : Firma S. W. Só6hlichte in Steinhagen, ein

Muster für Etiketten, ofen, Flächenerzeugniß,

Fabriknummer 17, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 16. November 1892, Vormittags 11 Uhr. Halle i. W., den 2. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

Liegnitz. [52629]

In das Musterregister i eingetragen :

Nr. 155. Handlung Beer & C°_ zu Liegnitz, 7 Muster gewirkter Stoffe, versiegelt. Flächenmuster, Fabrifnummern 1173—1179, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. November 1892, Vormittags 112 Ubr.

Nr. 156. Fran Kaiserliche Bankvorsteher Karoline Konopati, geb. Rendtorff, zu Liegnitz, cine „Damenumbkhängetasche, dgs airs Muster für plastische Erzeugnisse, Nr. 1, Schußfrist 3 Jahre, E am 7. November 1892, Vormittags

1

Nr. 157. Handlung Beer æ C°_ zu Liegnitz, 5 Muster gewirkter Stoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1180—1184, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 17. November 1892, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Liegnitz, den 5. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

Pforzheim. [52318] ¿ Nr. 47 016. Zum Musterregister wurde einge-

ragen : i

1) Band IIl. O.-Z. 233. Firma Ernft Unter- Eer dahier, 50 Herren-Chateleines in Zeichnungen mit den Geschäftsnummern 17102—17108, 17361, 17363—17366, 17390, 17391, 17402, 17404—17408, 17418—17420, 17422, 17438, 17439, 17444, 17642— 17647, 17678, 17679, 17681—17683, 17688, 17689, 17691, 17749—17751, 17859—17862, 17866, 17867, 17869—17871, 17945, 17946, 17953, 17955, 18000— 18009, 18022, E. Muster für vlastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. November 1892, Nachmittags 54 Uhr.

2) Band TI1. O.-Z. 234. Firma Ernst Unter- Eer dahier, 30 Zeihnungen von Reiseketten mit den Geschäftsnummern 17118—17122, 17149, 17165, 17166, 17169, 17170, 17290, 17434, 17445, 17453, 17454, 17840, 17841, 17905—17907, 17940—17943, 17810—17814 und 2 Herren-Chateleines in Zeich- nung mit den Geschäftêénummern 17863 und 17864, versiegelt, Muster für plastis<e Erzeugnisse S frist 3 Jahre, angemeldet. am 16. November 189: j Nachmittags 52 Uhr.

3) Band TI11. O.-Z. 235. Firma Ernft Unter- Ecter dahier, 21 Damen-Chateleines in Zeichnung mit den Geschäftsnummern 17087—90, 17093, 17110—11, 17182, 17276—77, 17724—26, 17919 17924, 17965—67 und 29 Zeihnungen von Arm- bändern mit den Geshäftênummern 17031, 17037, 17068—70, 17094, 17229, 17304—17318, 17762— 17765, 17814—17817, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Sup 3 Jahre, angemeldet am 16. November 1892, Nathmittags 54 Uhr. :

4) Band III. O.-Z. 236. Firma Ernft Unter- Ecker dahier, 44 Zeihnungen von Damenketten mit den Geschäftsnummern 16784—16786 16798, 16799, 16863, 17051—17059, 17065, 17066, 17443, 17481—17492, 17632—17636, 17756—17761, 17030, 17063, 17064 und 6 Zeihnungen von Colliers mit den Geschäftsnummern 17211—17214, 17268 und 17275, versiegelt Muster für plastische Gbeugm e, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. November 1892, Nachmittags 26 Uhr. i

5) Band 111. O.-Z. 237. Firma Carl Dillenius dahier, 48 Zeichnungen von Anhängern mit den Geschäftsnummern 14399—14410, 144104, 14478— 14481, 14590— 14604, 15605— 15607, 14801, 1480182, 14805, 14832, 14833, 14834, 14858, 14861, 14864, 14867, 14870, 15117, 15118, versiegelt, Muster für plastis<e Erzeugnisse. Schußfrist 3 Jahre, ees am 26. November 1892, Vormittags $11 Uhr.

6) Band 111. O.-Z. 238. Firma Carl Dillenius da er, 48 Zei&nungen von Anhängern mit den Geschäftsnummern 15612—15617, 15626—15649, 15653— 15654, 15657, 15658, 15663, 15665, 15666, 15669, 15671—15673, 15679—15685, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Shußfrist 3 Fahre, Ul get am 26. November 1892, Vormittags

r.

7) Band U1I. O.-Z. 239. Firma Carl Dillenius dahier, 48 Zeichnungen von Anhängern mit den Geschäftsnummern 15477—15486, 15514, 15515— 15516Kk., 15617—15521, 15551—15561,

U }

15566, 15583— 15591, 15595, 15605—15611, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. November 1892, Vorm. #11 Uhr.

8) Band 111. O.-Z. 240. Firma Carl Dillenius dahier, 48 Zeichnungen von Anhängern mit den Geschäftsnummern 15119—15122, 15136—15142, 15265, 15263, 15264, 15266, 15267, 15286, 15287, 15288—15303, 15305—15307, 15320, 15323, 15324, 15370—15375, 15405, 15476, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26.'November 1892, Vorm. #11 Ukr.

9) Band [1]. O.-3. 241. Firma Carl Dillenius dahier, 48 Zeichnungen von Anhängern mit den Geichäftsnummern 15687—15699, 15710—15720, 15737—15741, 15748— 15754, 15769—15774, 20606, 20610, 20611, 20612, 20614, 20879, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. November 1892, Vorm. #11 Ubr.

Pforzheim, den 30. November 1892.

Gr. Amtsgericht. I. v. Babo.

Stettin. [52630]

In unfer Musterregister if eingetragen:

Nr. 71. Firma Bernh. Stoewer Näh- maschinenfabrik und Eisengießerei zu Stettin. Einmal versiegelter Umschlag mit zwei photo- grapbirten Modellen jür Grabdenkmäler und Grab- gitter, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 39 und 40, Schußfrist fünf Jahre, aù- gemeldet am 22. November 1892, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Stettin, den 25. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

Konkurse.

[52371] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schneiders Johann Schmit zu Aachen, Coterellstraße Nr. 13, wird heute, am 5. Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Helpenstein in Aachen wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflihßt sowie Anmeldefrist bis zum 1. Januar 1893. _Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 7, Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer 23. i

Königliches Amtsgericht zu Aachen. Abth. V.

(gez.) Dr. Talbot. _ Beglaubigt: Berger, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[52370] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Albert Schurmann zu Schöueberg, Hauptstraße Nr. 7, ist beute, am 2. Dezember 1892, Nach- mittags 3# Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann f e in Schöneberg, Haupt- straße 55, ift zum Konkursverwalter ernannt. An- meldefrist bis zum 30. Dezember 1892. Wahl des Ver- walters und eventl. Gläubigerauss{usses den 22. De- zember 1892, Vormittags 1X Uhr. Prüfungs- termin den 19. Januar 1893, Vormittags 112 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Halle- hes Ufer 29—31, Zimmer 10. Anzeige an den Verwalter von dem Besiß zur Konkursmasse ge- höriger Sachen bis zum 30. Dezember 1892.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts T1. Abth. 17, zu Berlin: Richert.

[52398] Konkurs Strato.

Ueber das Vermögen des Väckermeisters und Winkeliers Anton Strato zu Bochum, Kron- prinzenstraße Nr. 7, ist heute, am 5. Dezember 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: der Rechtsanwalt Lingemann zu Bochum. Erste Gläubigerversammlung zur event. Ernennung eines anderen Verwalters, fowie zur Bestellung eines Gläubigerauss{husses und zur Be- {lußfassung über die im $ 120 der N.-K.-O. bezeich- neten Gegenstände und zur Prüfung der angemel- deten Forderungen den 4. Januar 1893, Vor- mittags 10 Uhr. Anmeldefrist der Forderungen bis zum 27. Dezember 1892. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 27. Dezember 1892.

Vochum, den 5. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[52642] Konkursverfahren. Ucber das Vermögen des Kaufmauns Phöbus E, in Bromberg wird heute, am 5. Dezember 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Carl Be> in Bromberg. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 14. Januar 1893. Erste Gläubigerversammlung den 10, Januar 1893, Vormittags 9 Uhr, und Prüfungstermin den 2, bruar 1893, Vormittags 10 Uhr, im Landgerichtsgebäude, Zimmer Nr. 9, hierselbst. Königliches Amtsgeriht zu Bromberg.

annt gemadht : Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

der Sache abgesonderte Befriedigung in

Konkursverfaßren.

Veber den Nachlaß des Händlers Johann Kaufmann zu Michelan is vom Großh. mtsgerihte hierselbft 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31. Dezember 1892 erkannt worden. mann Friedrih Tür> dahi r ernannt. bis 31. Dezember 1892. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen, Wahl des Verwalters und Bläubigeraus\{u}es, sowie zur eventuellen Be- {lußfaffung na<h $ 120 K.-O. steht Mittwoch, den 11, Januar 1893, Vornitt. 917 Uhr,

Büdîèngen, 5. Dezember 1892.

beute, Nachmittags

Zum Konkursverwalter ist Kauf- Anmeldefrist

Born,

Gerichts\{reiber Großh. Hess. Amtsgerichts.

Konkursverfahren.

Nachdem über das Vermögen des Lorenz Gspann, Sohn von Egidius, Rebmann, in Winzenheim wohnhaft, dur< Beschluß des Kais. Landgerichts «Colmar vom 30. November 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden ift, wird der Geschäftsmann zum Konkursverwalter ernannt. rungen sind bis zum 12. Dezember 1892 bei. dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{hufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konfursord- nung bezeihneten Gegenstände auf Freitag, den 23. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 23. Dezember 1892, Vor- mittags 10 Uhr, ‘vor dem unterzeihneten Ge- rihte, im Sißungéfaale, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder pflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache

1892, Vormittags Simonin in Colmar Konkursforde-

zu l[eihen, au< die Ver- den Forderungen , für welche P aus 1 nspruh

Konkursverwalter bis zum 12. De-

zember 1892 Anzeige zu machen. Colmar, den 30. November 1892.

Kaiserliches Amtsgericht. (gez.) Dr. Zingfem. ur Beglaubigung:

Der K. Amtsgerichts-Secretär: Hamberger.

Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Eheleute Bergmann Friedrich Wilheim Wiederstein und Jo- annette, geb. Uhr, zu Nisterberg ist heute, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden und der Secretär Dieß zu Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Frist bis zum 5. Januar 1893 i} erlassen. find bis zum 14. Januar 1893 anzumelden. stermin am 26. Januar 1893. Daaden, den 6. Dezember 1892.

Daaden zum Forderungen Prü-

Königliches Amtsgericht.

Ueber das Vermögen des Photogravhen Karl Berg zu Darmstadt is 5. Dezember 1892, V.-M. 11,20 Uhr, der Konkurs eröffnet, Kaufmann Heinrich Störger zu Darmstadt zum Verwalter ernannt, offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 10. Januar orderungéanmeldeirist geseßzt bis 7. Januar 8 Wahl- und allgemeiner Prüfungstermin hierher (Hügelstraße 31/33, 2 Tr., Z. 16) anberaumt auf Janunr 1893, N.-M. 4 Uhr.

Gr. Heff. Amtsgeriht Darmstadt 1.

Ueber das Vermögen der Ehefrau Bertha geb. Coper, zu ; S. Toller) ist am heutigen Tage, Nachmittags 125 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Otto Stößel in Erfurt. Erste Gläubigerversammlung am 30, Dezember cr., Vormittags 1.1¿ Uhr. Offener Arrest mit Anzei

t bis zum 10. Januar 1893. anuar 1893. Allgemeiner Prüfungstermin den 7. Februar 1893, Vormittags A1 Zimmer Nr. 14.

Erfurt, den 5. Dezember 1892.

rt (in Firma

G pes Anmeldefrist bis Uhr,

Gengelbac<, Secretär,

Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Abtheilung 1V.

Konkursverfahren.

das Vermögen des Bauunternehmers und Gutsbesißzers l dorf is vom hiesigen Königlichen Amtsgerichte am 5. Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet, der offene Arrest erlassen, die Frist zu den nah $ 108 K.-O. vorgeschriebenen Anzeigen und zur Anmeldung der goretuagen auf 3 Wochen bis zum 16. Januar 1893, der

5. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, und rüfungstermin auf den 24. Januar 1893

onrad Deubner in Ballen-

bltermin auf den

mma, den 5. Dezember 1892.

Das Königliche Amtsgericht.

1892. . zur Wahl eines anderen Verwalters den 29, De- zember 1892, Vormittags 11x Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin den 16, Februar 1893, Vormittags 10 Uhr.

[52639]

Nachfolger Kaufleute Gottfried Rabene>er und Anton Flöck daselbft , 1892, Vormittags 11 Uhr, eröffnet. Der Koblenz wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 12. Januar 1893 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters , owie schusses und eintretenden Falls der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 29. Dezember 1892, Vormittags 10: Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 23. Januar 1893, Vormittags 101 Uhr, Bir dem unterzeichneten Gerichte, Regierungéstrafe 4, immer 5, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz baben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung auf- erlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für wel<he sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 12. Januar 1893 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgeriht zu Koblenz, Abth. IV a.

[52465]

orfel. Veröffentlicht : Lippert, G.-S.

[52349] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 3. Dezember 1892 :1 SHalberftadt verstorbenen Fleischermeisters Karl Meereis ist dur< Beschluß des Königlichen Amts- gerichis, Abtheilung IV. bier, am 5. Dezember 1892, Vormittags 113 Uhr, das Konkkrsverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Marx Engelmann hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. Januar 1893 eins{ließli<. Anmeldefrist bis zum 16. Januar 1893 eins{ließli<. Erste Gläubigerversammlung den 4, Januar 18983, Vormittags 9! Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin den 1. Febrnar 1893, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 11.

Halberstadt, den 5. Dezember 1892.

Bowigt, Kanzlei-Rath, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 1V.

[52375] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Huth in Stadt Zinna wird, da derselbe seine Zah- lungéunfähigfeit glaubhaft gemaht hat, beute, am 9. Dezember 1892, Mittags 12 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Kaufmann F. Hen- ning sen. in Stadt Zinna wird zum Korfkursver- walter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 18. Januar 1893 bei dem Gerihte anzumelden. Es wird gu Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeibneten Gegenstände auf den 29. Dezember 1892, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den. 26. Januar 1893, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- rihte Termin anberaumt. Allen Personen, - welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas s\<uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflihkwag auferlegt, “von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruh nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. Januar 1893 Anzeige zu machen.

Jüterbog, den 5. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

(52351] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav

Jacob Diedrich Peters, alleinigen Inhabers der Firma Gustav Peters in Kiel, ist heute, an 9. Dezember 1892, Nachmittags 64 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Rentier C.

Konkursverwalter ist der Asmussen hierselbst, Lerchenstr. 20. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28. Dezember Anmeldefrist bis 4. Februar 1893. Termin

Kiel, den 5. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Veröffentlicht: Sufkstorf, Gerichtsschreiber.

Konkursverfahren. Veber das Vermögen der Firma N. Müller zu Koblenz und deren Inhaber

wird heute, am 5s. Dezember das Konkursverfahren e<tsanwalt Dr. Ben Jsêrael zu

über die Bestellung eines Gläubigeraus- über die in $ 120

Termin anberaumt. Allen Personen,

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Wein- und Cigarren-

händlers Max Proeck hier, Löbenichtshe Lang- gasse Nr. 3, ist am 5. Dezember 1892, Vormittags 112 Uhr, der Konkurs eröffnèt. Kaufmann fanoris hier, Rhefaftraße Nr. 19. An- meldefrist f

15. Januar 1893. Erste Gläubigerversammlung den 28, Dezember 1892, Vorm. 10 Uhr, vor dem urpelqueten Gericht, Zimmer Nr. 18. Prü- fungstermin den

107 Uhr, im Zimmer 18. Offener Arrest mit An- MUNET bis zum 31. Dezember 1892.

Verwalter ijt der ür die Konkursforderungen bis zum en 16. Februar 1893, Vorm.

önigsberg, den 5. Dezember 1892. Königliches Amtsgcriht. V11 a.