1892 / 292 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2812] 1

5 Solingen. In unser Firmenregister if heute Folgendes eingetragen worden: j ei Nr. 52 Erna C. S. Grün in Wald —: Die Firma ift erloschen. Solingen, den 3. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. V.

[52811] Solingen. In unser Gesellschaftsregister ift heute Folgendes eingetragen worden : ei Nr. 340. Firma Actiengesellschaft Solinger gemeinnüßiger Bauverein zu Solingen Zufolge Protokolls des Aufsichts- rathes vom 15. September 1892 wurden die statuten- gemäß aus dem Aufsichtsrathe ausscheidenden Mit- glieder : 1) Landrath Carl Möllenhoff, 2) Dr. med. Franz Stratmann, Arzt, und :

3) Ewald vom Hofe, Kaufmann, alle in Solingen wohnend, auf die Dauer von drei Jahren wieder gewählt.

Solingen, den 5. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. V.

praktischer

[52813] Stadthagen. Im Handelsregister ist zur Firma W. O. Everding in M Lu E einer Niederlassung (Handelsmüllerei) in Krebs- hagen eingetragen. Stadthagen, den 6. Dezember 1892. Fürstliches Amtsgericht. [.

Langerfeld t.

Stassfurt. Befauntmachung. [52814]

In dem Procurenregister des unterzei<neten Amts- gerichts ist heute zufolge Verfügung vom 23. No- vember cr. eingetragen worden : :

unter Nr. 62: Dr. Friedri< Wilhelm Duvré zu Leopoldshall, |

und unter Nr. 63: Dr. Emil Wilhelm Carl Sylvester Zu>kshwerdt das, _ E

beide als Procuristen der im hiesigen Gefellschafts- register unter Nr. 77 eingetragenen Firma : Staffurter chemische Fabriken vormals Vorster « Grüneberg, Actiengesellschaft in Staßfurt.

Die dafelbst unter Nr. 49 für den Kaufmann Albert Müller eingetragene Procura is erloschen.

Staßfurt, den 26. November 1892.

Königliches Amtsgericht.

Stolzenau. Befanntmachung. [52815]

Auf Blatt 121 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma F. A. Nodewald & Gen. in Loccum eingetragen: Uhrmacher Wilbelm Plafse ift ausgeschieden.

Stolzenau, den 21. November 1892.

Königliches Amtsgericht. 1.

[52816] Themar. Zur Firma Samuel Wakther in Themar unter Nr. 13 des Handelsregisters ist heute auf Antrag eingetragen worden, daß diese Firma künftig „S. Walther in Themar“ firmirt.

Themar, den 5. Dezember 1892. Herzogliches Amtsgericht. Heil.

Uerdingen. Befanntmachung. [52817]

Bei Nr. 30 des Handels-Gesellscha!tsregisters hiesigen Amtsgerichts, betreffend die offene Handelsgefellschaft sub Firma Seb. Schucider & Sohn mit dem Sibße in Uerdingen, wurde auf Anmeldung heute eingetragen, daß dieselbe vereinbarungsgemäß am 19. Januar 1892 aufgelöst worden, das Geschäft derselben mit der Firma auf den bisherigen Mit- gesellshafter Johann Schneider, Kaufmann in Uer- dingen, übergegangen ift. Dieser seßt das Geschäft unter der Lo Rerigen Firma in Uerdiugeu fort und ist gleichzeitig als deren Jnhaber sub Nr. 64 des Firmenregisters eingetragen worden.

Uerdingen, den 2. Dezember 1892.

Sasse, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[52818]

Weinheim. Nr. 15 999. Unter OD.-3. 199 des

irmenregisters wurde heute eingetragen die Firma ermaun Fild in Weinheim.

Inhaber der Firma is der Kaufmann Johann Hermann Fild in Weinheim, welcher seit August 13890 mit Anna Elisabetha, geb. Hartmann, von Michelstadt verheirathet ist. Nach dem zwischen beiden Theilen in Michelstadt abge!{lossenen Ehe- vertrag richten sih die ehelichen Güterrechtsverbält- nisse nah dem Erbacher Landrecht.

Weinheim, den 2. Dezember 1892.

Großh. Bad. Amtsgericht. Stall.

Witten. Handels®sregister [52820] des Königlichen Amtsgerichts zu Witten. Die unter Nr. 1 des Gesellschaftsregisters ein-

es Firma Gottfr. & Gust. Saarmaun in itten (Firmeninhaber der Kaufmann Gottfried

Haarmann und der Kaufmann Guftav Haarmann,

beide zu Witten) ist na< dem Tode des Gesell-

schafters Gottfried Haarmann auf dessen alleinigen

Erben, den Kaufmann Gustav Haarmann über-

gangen und na< Löschung im Gefellschaftsregister

nah Nr. 276 des Firmenregisters übertragen, was am 26. November 1892 im Gefellschafts- resp.

Firmenregister vermerkt worden.

Witten. Handelsregister [52819] des Königlichen Amtsgerichts zu Witten. Die unter Nr. 83 des Firmenregisters eingetragene

o S. L s tis Er erbt ändler Hermann Lilien“eld zu Witten) i elö

am 2. Dezember 1892. L Ferner i unter Nr. 277 desfelben Registers die

ua I. Lilienfeld und als deren Inhaberin die hefrau Kaufmann Hermann Lilienfeld, Jenny, geb.

Philippfohn, zu Witten am 2. Dezember 1892 ein- ragen. Leßtere hat für vorgedachte Firma den aufmann Hermann Lilienfeld zu Witten als Pro-

ten bestellt, was am vorerwähnten Tage unter

Nr. 94 des Procurenregisters vermerkt ist.

[53045] Wollin i. Pomm. SBefanntmachuug.

In unser Firmenregister ist zufolge ügun vom 30. November 1892 am 2. Dezember 1 Folgendes eingetragen :

a. u de Firma „J. Fr. Malkewitz“ unter T

b. bei der Firma „Julius Samter“ unter T, Spalte 6: Die Firma ist erloschen. Wollin i. Pomm., den 2. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

Wongrowitz. Befanrntmahung. [52821]

In unserem Gefellschaftsregister ist bei Nr. 12, woselbst die Handelsgesellshaft unter der Firma Vaer « Kat mit dem Ort der Niederlassung Janowitz eingetragen steht, in Colonne 4 Fol- gendes eingetragen : A

Die Gefellschaft ist aufgelöst. Eingetragen zufolge Verfügung vom 2. am 3. Dezember 1892.

Wongrowigtz, den 2. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

[52822] Braunschweig. Bei der im Genofsenshafts- register Band 1. Seite 84 verzeichneten Genofssen-

1Mast: Hallenbau Gesellschaft zu Braunschweig in Liquid. ; i ist beute vermerkt, daß das Liguidationsverfahren beendet ist. e E t

Die obengen. Genoffenschaft ist im Genofssenschafts- register geles><t.

Braunschweig, den 5. Dezember 1892.

Herzogliches Amtsgericht. R. Wegmann. Dramburg. Befanntmahung. [52823]

In unser Genossenschaftsregister is bei dem da- selbst unter Nr. 3 eingetragenen „Rohstoff-, Magazin- und Konsumverein zu Dramburg, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Hastpflicht““ Folgendes eingetragen worden:

Col. Rechtsverhältnisse. i:

An Stelle des ausgeschiedenen Tischlermeisters Carl Westphal ist der Tischlermeister Adolph Krause und an Stelle des auëgeschiedenen_ Tischlermeisters Wilhelm Langbe>er is der Tischlermeister Carl Westphal zum Vorstandêmitgliede gewählt worden.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 1. Dezember 1892 am 2. Dezember 1892.

Dramburg, den 2. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

Fürth, Bekanutmachung. Führung des Genossenschaftêregisters betr. Das Borstandsmitelied des „Utteureuther

Darlchenskassenvereins, eingetragene e-

nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“,

JIov. Klaußner, ist verstorben und an dessen Stelle

der Oekonom Simon Langfriz in Uttenreuth als

Mitglied des Vorstandes gewählt.

Fürth, 1. Dezember 1892. K. Landgericht, Kammer für Handelssachen. __ Der Vorsißbende: (L. S.) Droßbach, Kgl. Ober-Landesgerichts-Rath.

Gross-Gerau. Befauntmahnuug. [53049]

Zum Genossenschaftsregister wurde eingetragen : Das Statut der am 8. Februar 1891 unter der Firma „Spar- und Darlchnstafse, ein- getrageue Genossecuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Siß zu Walldorf errichteten Genoffenschaft. Der Gegen¡tand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassen- Geschäfts zum Zwe>: 1) der Gewährung von Darlehn an die Genoffen für ihren Geschäfts- und Wirth|chaftsbetrieb, 2) der Erleichterung der Geld- anlage und Förderung des Sparsinns. Die von der Genoffenshaft ausgehenden öffentlihen Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossen- schaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern; die von dem Aufsichtsrath ausgehenden unter Benennung desselben von dem Präsidenten unterzeihnet. Sie find in der „Deutschen landw. Genossenschaftspresse" aufzunehmen. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genofsenshaft muß dur< zwei Vorstands- mitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben foll. Die Zeichnung ge- schieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaît ihre Namensunterschrift beifügen. Der Vorstand besteht aus:

1) Pfarrer Wilhelm Dittmar, Director,

2) Adolph Jourdan, Rendant,

3) Georg Klein, Stellvertreter des Directors,

4) Abraham Peter Jourdan,

5) Lorenz Pous IV.,

____ sämmtli< von Walldorf.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Grof:-Gerau, den 3. Dezember 1892.

Sre Amtsgericht. udwig.

[52824]

[53048] Gross-Gerau. Zum Genossenschaftsregister wurde eingetragen: Das Statut der am 12. De- zember 1891 unter der Firma „Landwirthschaft- licher Consumverein, eiugetragene Genuosseu- schaft mit unbeschränkter Saftpflicht“, mit dem Site zu Königstädten errihteten Genossenschaft. Der Gegenstand des Unternehmens is: 1) gemein- schaftliher Einkauf von Verbrauchsftoffen und Gegenständen des landwirthschaftlichen Betriebes, 2) gemeinschaftliher Verkauf landwirthschaftliher Erzeugnisse. Die von der Genossenschaft aus- gehenden öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern; die von dem Aufsichts- rath ausgehenden unter Benennung desselben, von dem Präsidenten unterzeichnet. ie sind in der „Deutschen landw. Genofssenschaftspresse“ auf- zunehmen. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genofsenshaft muß dur< zwei Vorstands- mitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichteit haben foll. Die Zeichnung eshicht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Genofsenshaft ihre Namensunterschrift Der Vorstand besteht aus:

nri<h Jakob Bärsch, Director,

e<t, Rendant,

irma der eifügen.

1) Georg 2) Adam

3) Balthäsfer S@&midt, Stellvertreter des Directors

4) August Walter IIk., 5) Konrad Hefsemer, . sämmtli zu Königstädte. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Groß-Gerau, 3. Dezember 1892. Großherzogli Amtsgericht. udwig. h

CGress-Geraa. SBefanntmachung. [53047] Zum Genossenschaftsregister wurde eingetragen : Das Statut der am 8. Oktober 1892 unter der Firma: „Spar- und Darlehnskafsse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter E O mit dem Sitze zu Geinsheim errichteten Genossen- schaft. Der Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassen-Geschäfts zum Zwe>e: 1) der Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtbschafts- betrieb, 2) der Erleichterung der Geldanlage und os des Sparfinns. Die von der Genofsen- haft ausgehenden öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma dcr Genofsenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern. Sie sind in der «Deutschen landw. Genofsenschaftsprefse*“ aufzunehmen. Die Willengerklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshast muß dur zwei Vorftandsmitglieder er- folgen, wenn fie Dritten enüber Nechtsverbind- lichkeit haben foll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossens<aft ihre Namensunterschrift beifügen. Der Vorstand besteht aus: 1) Daniel Dérr II1., Director, 2) Heinrich Herbst, Rendant, 3) Heinrich Hölzel, Stellvertreter des Directors, 4) Mathäus Lot, 5) Heinrich Roth. Die Cinsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Groß-Gerau, 3. Dezember 1892. Großherzogliches Amtsgericht. Ludwig.

Hettstedät. Befanntmachung. [52825] __In unserm Genoffenschaftsregister is bei Nr. 9 folgende Eintragung bewirkt :

Firma der Genoffenschaft: Consumverein Siers- leben, eingetragene Genossenschaft mit be- sczräufkter Haftpflicht. '

Siß der Genossenschaft: Siersleben.

Rechtsverhältnisse der Genossenschaft:

Das Statut datirt vom 17. November 1892 und befindet si< Blatt 3 bis 22 der Acten zum Ge- nofssenschaftsregister. Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaftlihe Einkauf von Lebensmitteln und Genußmitteln, insbesondere Cigarren, Taba>, Bier und Spirituosen im Großen und Ablaß im Kleinen und au< außerhalb des Verecinslocals an seine Mitglieder.

Die Dauer der Genossenschaft wird auf drei Jabre festgeseßt. Die Generalversammlung kann die Fort- feßung auf weitere 3 Jahre beschließen.

Das Geschäftejahr läuft mit dem Kalenderjahr. Die Dauer des ersten Geschäftsjahres wird auf die Zeit bis 31. Dezember 1892 bestimmt.

Der Vorstand besteht aus:

1) Bergmann und Materialwaarenhändler Her- mann Beer, 2) Bergmann Wilhelm Messershmidt, 3) Bergmann Ferdinand Ketter, 2d 1 und 2 zu Siersl[eben, Thondorf.

Der Vorftand zeichnet für die Genossenschaft, in- dem zwei Mitglieder desselben zu der Firma der Genoffenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft werden dur das Wochenblatt für den Mansfelder Gebirgs- kreis veröffentli&t und zwar unter der Firma nebst Zeichnung zweier Vorstandsmitglieder, bei Berufung einer Generalversammlung èur< den Aufsichtsrath ist zu zeihnen: Der Aufsichtsrath des Confumvcreins Siersleben, N. N., Vorfißender.

Die Haftsumme jedes Genofsen beträgt vierhundert Mark. Der Geschäftsantheil jedes Genossen wird auf 20 Æ festgeseßt. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Eingetragen zufolge Verfügung vom 5. Dezember 1892 am 6. Dezember 1892.

Hettstedt, den 6. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

ad 3 zu

Kattowitz. Bekanntmachung. [52857]

In unser Genoffenschaftsregister ist bei Nr. 6, betreffend die Genoffenschaft Darlehns- und Spar- vercin Kattowiß, Eingetragene Genofsen- schaft mit bes<hräukter Haftpflicht, heute Fol- gendes eingetragen worden :

Die Borstandsmitglieder Adolf Goehr und Richard Adam find ausgeschieden und als Vorstands- mitglieder neu gewählt worden:

1) Swlofsermeister Gustav Brattig,

2) Kaufmann Wilhelm Bo>,

beide aus Kattowiß. Kattowitz, den 1. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

[52826] Küstrin. Zu der in Nr. 151 vom 29. Juni 1892 enthaltenen Bekanntmachung, betr. die Er- rihtung der „Landwirthschaftli<hen Kreis- genossenschaft, Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ wird nahgetragen : Jeder Genosse haftet für die Verbindlichkeiten der Sale man mit einer Summe von 100 46 Jeder ano je fann höchstens zehn Geschäftsantheile er- werben.

Küstrin, den 6. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

Kulm. _Vekauntmachung. 452827] In unser Genossenschaftsregister is bei Nr. 8 S E e E E Ein- getragene enofseus< mit beschräukter aftpflicht zu Adl. Waldau eingetragen worden. ie Genossenschaft ist dur< Beschluß der General- versammlung vom 23. Oktober 1892 aufgelöst. Zu Liquidatoren sind bestellt : a. drin Head Alfred v. Kubli>i-Piottuh zu opolno, h. Besißer Mihael Leszczynski zu Adlih Waldau. Kulm, den 3. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

Mainz. Bekasttémachung. [53046] In der außerordentlichen Generalversamml. ,„Maiuzer Fuhrvereins e. G. mit s [pennrer Haftpflicht zu Mainz“ vom 12. Of. ober 1892 wurde an Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Fuhrunternehmers Johann Heinrich

Bott Il. in Mainz, dec Fuhrunternehmer v. Mg s f E gewählt. ag in enojtensc{aftsregifter ift erfolgt. Mainz, den 5. Dezember 1892. M

M F Amtsgericht. esse

Mittweida. Vekanntmachung. [52828]

Auf Folium 1 des Genofssenschaftsregisters für das biesige Amtsgericht ist heute eingetragen worden, das Iohann Friedrih Ernst Thiele in Königshain nt t mehr itglied des Vorstands der Genofsen- schaft des Spar- uud Vorschuß: vereins zu Königs- hain eingetragene _ Genossenschaft mit un- beshräukter Haftpflicht ist, daß diese Genofsen- schaft aufgelöst ist, daß

Carl Ernst Seydel in Könighain und

53 Iohann David Steinbach daselbst Liquidatoren der Genossenschaft sind und Willenë- erklärungen und Zeichnungen der Genossenschaft in Liquidation für dieselbe verbindlih find, wenn sie durch die vorgenannten Liquidatoren erfolgen.

Mittweida, am 6. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. (Unterschrift.)

Münster i. Westf. Befanntmachung. [52829]

In unfer Genossenschaftsregister is unter Nr. 19 Folgendes eingetragen :

Durch Sagzungen vom 13. Oktober 1892 wurde eine Genoffenschaft unter der Firma „Waaren- Verkaufstelle des Beamten-Vercius zn Münster i. W. eingetragene Geuofscuschaft mit be- schränkter R mit dem Sitze in Münster i. W. gebildet und heute in das Ge- nofsenschafisregister eingetragen.

_ Gegenstand des Unternehmens is der gemein- schaftliche Einkauf von Waaren im Großen. Zur Abgabe im Kleinen an die Genossen für den Haus- halt derselben. Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen.

Die Haftpflicht des einzelnen auf nit mehr als einen Geschäftsantheil betheiligten Genossen ift auf die Summe von zehn Mark beschränkt.

Die Betheiligung der Genossen ist auf höchstens zehn Geschäftsantheile gestattet.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft werden unter deren Firma erlassen.

__ Die Veröffentlichungen der Bekanntmachungen er- a dur den Münsterischen Anzeiger. ie zeitigen Mitglieder des Vorstandes sind: 1) der Bureauvorsteher Theodor Hirsch, 2) der Cisenbahnsecretär Paul Sanftleben, 3) der Eisenbahnbetriebssecretär Richard Ewald, 4) der Landgerichts-Assistent Adolf Welzien, sämmtlih zu Münster wohnhaft.

Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft, in- dem der Director oder dessen Stellvertreter und mindestens no< ein Mitglied desselben zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Münster, 30. November 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IT.

/ [52830 Taucha. Auf Fol. 8 des Genofsensäftoregistecs na< dem Reichsgeseß vom 1. Mai 1889 ist beute Folgendes eingetragen worden :

(„Konsum - Verein Eutritsch - Leipzig und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hastpflicht, in Mokan; Zweigniederlassung der in Leipzig - Eutrißsh unter gleicher Firma bestehenden Hauptniederlassung.“

Das Statut datirt vom 15. Ofttober 1889.

, Gegenftand des Unternehmens is der gemeinscaft- liche Einkauf von Lebens- und Wirthschaftsbedürf- nissen im Großen und Absaß im Kkeinen.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen im Leipziger Stadt- und Dorfanzeiger und find unter der Firma von zwei Vorstands- oder ¿wei Auffichtsrathsmitgliedern zu unterzeichnen.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli des einen”

bis zum 30. Juni des anderen Jahres.

Die O b viaga s eines jeden Genossen ‘beträgt

drenis 2 arf

ie Herren Hermann Franz Scheffel in Leipzig- Gutrißs< als Geschäftsführer —, Ernst rit Nießschmann daselbst als Kassirer —, Gustav Theodor Lange daselbst als Schriftführer —, Carl August Friedri< Hermann in Goblis als Controleur und Gottiieb Hermann Genscher in Möckern als Controleur, find Mitglieter des Vorstandes.

Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenschaft „find verbindlich, wenn sie durch zwei Vorstandêmitglieder erfolgen.

Hierbei wird bekannt gemacht, daß die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des unterzeichneten Gerichts Jedem gestattet wird.

Taucha, am 3. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. (Unterschrift.)

Zweibrücken. Befauutmachung. [52671]

In unserem Genossenschaftsregister B. I. Ziffer 59, woselbst die Genossenschaft in Biene Nohrbacher Darleheuskafssen - Verein, eingetragene ze- nofsenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht ein- getragen ist, wurde heute des Weiteren eingetragen :

„Dur Beschluß der Generalversammlung vom 6. November 1892 wurde an Stelle des dur diefen Beschluß ausgeschlossenen Vorstandsmitgliedes, des Kaufmanns Peter Würß von Rohrbach, der daselbst wohnhafte Wirth Nikolaus Müller zum Vorstands- mitgliede gewählt.“

cibrücten, den 2. Dezember 1892. Kgl. Landgerichtsschreiberei. Mer>el, Kgl. Ober-Secretär.

Redacteur: Dr. H. Klee, Director. Berlin: Verlag der Expedition (Scholz).

Va ber Nat bruiferei und Verlag Anstalt, Berlin 5M“, Wilbelmsteupe Nr. 32.

vember 1892,

zum Deutschen Reichs-A M 292.

Der Inkhalt dieser c G in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofsenschafts-

Fünste Beilage

Berlin, Freitag,

den 9. Dezember

B ekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten find, ersheint au in einem besonderen Blatt unt

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. x. 22;

Das Central -

Anzeigers SW., Wilhelmftraße 32, bezogen werden.

Zeichen - Register.

(Die ausländischen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.) Í [51356] Barmen. Als Marke ift gelös{<t das unter Nr. 675 zu der Firma Zirs<h & Neuhoff in Barmen laut Bekanntmachung in Nr. 232 des Deutschen Reichs-Anzeigers von 1891 für gefärbte baumwollene Garne eingetragene Zeichen. Varmen, den 19. November 1892. Königliches Amtsgericht. T.

Barmen. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 710 zu der Firma:

Hermann Neuhoff in Varmen, na< An- meldung vom 19. No- <—# Mittags S=2« 12 Uhr, für gefärbte S baumwollene Garne das Zeichen :

Barmen, den 23. November 1892.

Königliches Amtsgericht. [.

[51357] Barmen. Als Marke ift gelös{t das unter Nr. 659 zu der Firma Carl Jaeger in Barmen, laut Bekanntmachung in Nr. 220 des Deutschen Reichs-Anzeigers von 1890 für Anilinfarben und deren Verpackung eingetragene Zeichen. ?

Barmen, den 24. November 1892. Königliches Amtsgericht. 1.

[51545] Bayreuth. Als Marke is eingetragen unter Nummer 10 zu der Firma: „Erste Bayreuther Chocoladen:- Zucker- waaren- und iFrüchte- Xounserven-Fabrik F. Ortweiler & in Bayreuth, nah An- meldung vom 29. No- vember 1892, Nach- mittags 42 Uhr, für Chocolade, Cacao, Æb- kuchen, Zu>erwaaren und Früchtekonserven das Zeichen : Bayreuth, den 1. Dezember 192 Königliches Landgericht. Kammer für Hantelsfachen. (Té S.) Rehm.

Berlin. Sönigliches Amtsgericht T. [52764] zu Berlin, Abtheilung S0 Lx. _

Als Marke ist eingetragen unter Nr. 1672 zu der Firma: Gustav Schulze in Berlin, nah Anmeldung vom 2. Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr 25 Minuten, für Anthracit Big vein“ der Gwaun-Cae-Gurwen-Colliery O Company-Limited in Llanelly das Zeichen:

Berlin. Königliches Amtsgericht L. [52765] zu Berlin, Abthcilung $0 x.

16 C A Als Marke ist eingetragen R unter Nr. 1673 zu der Firma L, Juergens in Berlin, nah Anmeldung vom 6. Dezember 1892, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten, für Papier- und Lederwaaren das Zeichen :

EPETTIZEICE

Sh 14

[51134] Breslau. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 176 zu der Firma Gebr. Taterka in Breslau, nah Anmeldung vom 14. November 1892, S Vormittags 10 Uhr, F für Herren- und Kna- ben - Garderobe das 2 Zeichen : Königliches Amtsgericht zu Breslau.

Colmar i. Els. : [49695] Kaiserliches Landgericht Colmar. Als Marke is unter Nr. 23 des Zeichenregisters zu der Firma: Meiurad Hilfiger ¿zu Colmar, na< Anmeldung vom 22. November 1892, Nachm. 3F Uhr, das Zeichen eingetragen :

Dasselbe wird auf Fläshchen mit Haaröl (Huile Capillarine) aufgezogen. L: 2 Der Landgerichts-Secretär: Weidig.

Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für | Berlin au< dur< die Königliche Expedition des Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staats- |

DüsseIldorf. Als Marke ift eingetragen unter

Nr. 200 zu der Firma: A. F. ====Znudsche

Emde in Düsseldorf, na l ne anderenò,

Anmeldung vom 3. Dezember A j

1892, Vormittags 11 Uhr 2 r j

30 Minuten, für Cigarren, 2

Cigarillos, Cizaretten und =*&S

Rauchtabake, das Zeichen : WERELDH

welches auf der Verpa>kung angebra<t wird. : Düsseldorf, den 5. Dezember 1892. [52171]

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich ersheint in der Regel Bezugspreis beträgt L 4 50 4 für das Vierteljahr: * | Infertionsvreis für den Raum einer Drucf¿eile 30 4.

[53017] DüsseIldorf. Als Marke ift gelés<t das unter Nr. 152 zu der Firma: „Düfseldorfer Mineral- Wasser Anstalt A. Neumauu hier laut Bekannt- machung in Nr. 292 des Deutschen Reichs-Anzeigers vom 6. Dezember 1889 „für Etiquetts auf Flaschen und Krüge* eingetragene Zeichen:

Düsseldorf, den 6. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

[52756]

Dresden. Als Marfe ift eingetragen unter Nr. 330 zu der Firma: A. R. Jedicke «& Sohn in Trachau, nach Anmeldung vom 3. Dezember 1892, Nachmittags 5 Ubr 25 Minuten, für Cigarren, deren Umhbüllungen und Ver- vpa>ungen das Zeichen :

Dresden, am ò. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

Abtheilung 1 b.

Dr. Neubert.

[51136]

FranKksart a. M. Als Marken find eingetragen unter Nr. 349, 350, 351, 352, 353, 354 zu der Firma: Leopold Caffella & C°_ hier, na< Anmeldung vom 16. November 1892, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten, für Farbwaaren und Alizarin die Zeichen :

_ f Format und Farbendru> fann si< na< Art der Verpa>ung und der darin enthaltenen Farbe ändern, ebenso die Bezeichnung der Waaren, der Firmen und der Schriftzeichen.

Fran

ffurt a. M., den 29. November 1892. Königliches Amtsgericht. I1V.

nzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

S892.

. E Und Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan- er dem Tite

é t¿alih. Der Finzelne Nummern feft 20 A.

[51137]

Frankfart a. M. Als Marke ift einge- tragen unter Nr. 355 zu Ler Firma: - Leopold Caffella & hierfs., na< Anmeldung vom 26. November 1892, Vor- mittags 11 Uhr 15 Mi- nuten für Farbroaaren und

Alizarin das Zeichen:

—— o S

Format und Farbendru> kann f Verpa>ung und der darin enthaltene : ebenso die Bezeichnung der Waaren, der Firmen un der Schriftzeichen. / Frankfurt a. M., den 29. November 18: Kénigliches Amtsgericht. V.

i; [52172] Frankenthal. Als, Marfe ift eingetrazen unter Nr. 56 zu der Firma: „Schmirgel-Dampf- werk Ludwigshafen a. Rh. Karl Lebert“ in Ludwigshafen a. Rh., na< Anmeldung vom 4. Dezember 1892, Vormittags $8 Uhr, für Schmirgel, Schmirgelleinen, Schmirgel- : papier, Glas- und Flint- papier. and -Leinen, Schmir- elscheiben, Schmirgelfeilen, -# Bibulbez, Pußseise, Pußtz- L pomade, Weßsteine, Abzieh- steine das Zeichen : | Frankenthal, den 4. Dezember 1892, K. Landgerichtsfchreiberei. Teutsch, K. Obersecretär.

Hagen i. W. Z3eihecaregister [50547] des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W. Eingetragen am 25. November 1892.

Als Marke if eingetragen zu der Firma: Carl Woerde zu Hagen, na< Anmeldung vom 24. November 1892, Vormit- tags 103 Uhr, unter Nr. 147 des Zeichenregisters das Zeichen :

Das Zeichen ist bestimmt Sägen und Maschinenmefssern.

D a

zur Un lrt

v4

[52480] Hamburg. Als Marke if: eingetragen unter Nr. 1861 zur Firma: A. p d Steffens in Hamburg, nah Anmeldung vom T 3. Dezember 1892, Nach- jr mittags 1 Ubr 10 Min., E für condensfirte Milch und

L L

Zeichen :

[52481]

Hamburg. Als Marte ift (¿27 eingetragen unter Nr. 1862 zur (c A (5 Firma: A. Steffens in Ham- (e burg, na< Anmeldung vom Ae 3. Dezember 1892, Nachmittags

Feinstes Lxportbie: 1 Ubr 10 Min., für Bier und /

dessen Verpa>ung das Zeichen: Das Landgericht Hamburg.

Heilbronn. [52763] K. Württ. Amtsgericht Hciibronn.

Als Marken sind eingetragen untcr Nr. 1 u. 2 zu der Firma Carl Berberich in Heilbroun, nach E uendung vom 5. Dezember 1892, Vormittags 9x Uhr,

a. als Etiquette für Normalpapiere aller Art das Zeichen :