1892 / 293 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E Rig S R H ER E K E es iei eie; adE

Punk pk

600 [116,75B 1000 1100,00 e. bG 500 167,00G 800 101,75B 1000 |207,50G 800 |—,— 300 1120,50B 300 |—,— 300 |—,— 609 1113,50B 509 146,506zG 500 191,50 306 /120c175,00G 1000 |70,00bzG

E riftgieß. StobwafserB.A StrlSpielkS Sudenb, Mas. ien Ra g ey Tamows

jak I funk C5) L7Z I fee Q J bk fend bark I 1

dg [9 Bo Tao oa S

Tarnowiîg

do. E Unioa, Bauges. . Vulcxm Bgw. cv. Weizsbier (Ger.)

do. (Bolle Wilhelmj Wein Wisse:. Bergwk. 800 113, 25G ZeiterMaschinen 300 |229,50B

Verficherungs - Gesellschaften. Cur3 und Dividende = e pr, St>, Dividende pro[1890|1891 Aach.-M.Feuery.202/0v.100054:1450 |460 |11060G Aach. Rüd>vrs.-(S. 20°/2 v.40086:1120 1120 | Brl.Lnd.- u.Wffv.20%/5 #.500346:1120 [120 117506 Brl- Hagel: À .209/0v.10004./158 [100 |2000G

RoOoMORMOM| | ap N I i u Ii I dk funk jk pn duk drk fue dd dund drk

M d 1j pa s pf pa CIO pf ps pin ph C pf pf f

Brl. Hagel-A.G.202/0v.1000A6| 30 | 0 |390B Brl.Lebensv.-G. 20/0 v.10004:|172€|181 | Cöln. S A E 12 | 0 [410G Cöln.Rüdvrf.-G.20%% v.500A4a:| 45 | 45 |818G Colonta, Feuerv.209/s y.1000246:|400 400 [9502G Concordia, Lebv. 209/57 y.1000A46:| 45 | 45 11135G Dt. Feuers. Berl. 209/0v.1000X4:| 84 | 96 11530G Dt.Woyd Berlin 2092/3 v.100054:|200 [200 |3450B Deutscher Phönix 209/95 v.1000 A./120 [120 | Dts. Trnsp.-V. 2629/9 v.2400,46|135 | 32 11400B Drsd. Allg.Trsy. 109 v.100054:/300 [300 |3515G Düfikd.Trösp.-V.102/5 v.100054.|255 (255 134756 Elberf. Feuervrs\, 2095 v.100054:|279 |270 |6030G hans A. V. 20#/0 v.1000 1200 |200 12555& ermania,Lebn5v.209/2v.500Za:| 45 | 45 1:090B Gladb. Feuervrf. 20/5 v.1000Z4-| 39 | 30 |790B Leipzig. Feuervrf. 6809/3 v.100046:|720 |720 116800bG Magdeb. Feuerv. 20/5 v.100054:|206 |202 13390G Magdeb. Hagelv.3359/0v.500A6:| 32 | 0 527 Magdeb. Leben3v. 20/0 v.5006:| 26 | 25 [1410G Magdeb. Rü>verf.-Ges. 100 Z.| 45 | 45 1940G Niederrh. Güt.-A. 10°/3v.500A4:| 69 | 70 11048B Nordstern, Lebvf. 209/5v.1000A4| 93 | 96 11810B Oldenb. Vers.-Gf\.202/9v.50056;:| 60 | 65 [1556G Preuß .Lebnsv.-G.20°/8v.500Ba:| 3714| 40 | R E een 66 | 45 | rov bentia, 10 ?/s von 1000 fl.| 45 | 45 j L S R OEE 30 | 45 596G Rhein.-Witf.R>v.102%/9v.400346;:| 24 | 24 |301G Sächs. Nü>v.-Ges. 52/0 v.5004:| 75 | 75 1812G Sw1lf. Feuerv.-G. 20/9 v 50024100 [100 [1695Y Thuringia, V.-G.20%/2v.10004:|240 240 14100B Transatlant. Güt. 20%. y.1500,4| 75 | 90 [1325G Unton, Hagelvers. 20%/9 v.500246:| 40 | 15 |500B Victoria, Berlin 209/o v.10004:|162 [165 |3600G Witdtsh.Vf.-B. 20°%/0v.1000A6:| 54 | 54 |1190B Wilhelma Magdeb.AUg. 1006;| 30 | 30 [720

Fonds- und Actien-Börse.

Berlin, 9. Dezember. Die heutige Börse er- öffnete in festerer Haltung und mit zumeist wenig veränderten, zum theil aber etwas höheren Cursen auf speculativem Gebiet.

Die von den fremden Börsfenpläßzen vorliegenden Tendenzmeldungen lauteten gleichfalls ziemlich günstig, boten aber besondere geschäftliche Anregung nit dar. Hier entwi>elte sih das Geschäft anfangs ziem- lich lebhaft; weiterhin {<wächte si< die Haltung allgemein wieder ctwas ab, und der Verkehr gestaltete sich ruhiger.

_Der Kapitalsmarkt wies festere Gesammthaltung für heimische solide Anlagen auf bei mäßigen Um- säßen; Deutshe Reichs- und Preußische consol. Anleihen stellten si<h etwas beffer, besonders dret- procentige.

_ Fremde, festen Zins tragende Papiere konnten ihren Wertbstand gut behaupten und zum theil evo aufbessern; Nussishe Anleihen und Noten fester.

Der Privatdiscont wurde mit 2F 9/6 notirt.

Auf internationalem Gebiet gingen Oesterreichische Creditactien zu etwas höherer Notiz mäßig lebhaft um; Oesterreichishe Bahnen fest, aber ruhig; Gott- hardbahn nah fester Eröffnung abgeshwächt ; Schwei- zerishe* Unionbahn etwas höher.

Inländische Eisenbahnactien behauptet bei ruhigem Verkehr; Marienburg-Mlawka abgeschwächt.

Bankactien fester; die s\peculativen Devisen im Laufe des Verkehrs unter Schwankungen zum theil etwas nachgebend.

Industriepapiere wenig verändert aber nur ver- einzelt lebhafter; Montanwerthe unter fklcinen Schwankungen \{<ließli< wenig verändert.

Curse um 24 Uhr. Schwach. 30/9 Reichs- und Staats-Anleihe 85,75, Creditactien 165,00, Beri. Handelsgesellhaft 13270, Darmstädter Bank 129,50, Deutsche Bank 158,00, Disconto-Com- tnandit 176.00, Dresdner Vank 137,09, National- Bank 110,25, Canada Pacific —,—, Duxer 217,30, Elbethal 96.40, Franzosen —,—, Galizier 92,20, Gotthardb. 156,37, Lombarden 39,37, Dortm. Gronau 98,80, Lübe>-Büchener 140,25, Mainzer 110,30, Marienburger 58,00, Ostpr. 69,12, Mittelmeer 103 60, Dee Henry 65,25, Schweizer Nordost 106,30,

<weizer Central 115,30, Schweizer Union 68,40, Warschau-Wiener 197,00, Bochumer Guß 117,00, Dortmunder 56,75, Gelsenkirhen 136,00, Harpener Hütte 125,00, Confolidation 147,70, Dannenbaum 83,37, Hibernia 114,75, Laurahütte 94,00, Hamburg Am. Pak. 95,62, Nordd. Lloyd 95,50, ynamite Trust 136,00, Egypter 4?/6 —,—, Jtaliener 92.50, Merikaner 78,40, do. neue 76,75, Russ. Orient 111. 65,87, do. Confols 98,00, Ruff. Noten 201,75, Oesterr. 1860er Loofe 126,00, Ungarische 4 9/9 Goldrente 95,75, Türkenloose 91,00.

Vreslau, 8. Dezember. (W. T. B.) (S@luß Curse). N. 39/4 Reichtanl. 85,85, 3X 9/9 Landsch Abi 97,95, Consol. Türken 21,55, Türk. Loose

1,00, 40/0 ung. Goldr. 95,90, Bresl. Discb. 96,50, Bresl. Wechslerb. 96,50, Creditact. 165,25, Schlef. Bankv.111,00, Donnersmar> 82,00, Kattowitz. 113,00, Oberschl. Cisenb. 44,25, Oberschl. P.-C. 69,00, Schles. Cement 113,590, Opp. Cement 85,00, Kramsta 124,25, Sl. Zink 186,75, Laurahütte 95,90, Verein. Oelfabr. 92,50, Oestr. Bankn. 169,55, Ruff. Bankn. 201,50, Giesel Cem. 70,00.

ankfurt a.M., 3. Dezember. Harisee d (S{hluß-

Fr Curse.) Londoner We@hsel 20,35, Pariser do. 80,916, Wiener do. 169,20, A Reichs- É 107.00, Oestr. Silberrente 82,10, do. 41/5 9% Papierrente 82,60,

do. 4 9/9 Goldrente 98,30, 1860er Loose 126,10, 49/6 ung. Goldrente 95,70, Jtaliener 92,40, 1880 er Ruffen 96,80, 3. Oricntanl. 65,70, 4%/ Spanier 64,20, Unif. Egypter 99,40, Conv. Türk. 21,572, 49%/6 türk. Anleibe 86.60, 39/6 port. Anleihe 21,70, 59/4 serb. Rente 76,10. Serb. Taba>rente 75,90, 5 9% amort. Rumän. 96 90, 5 9% conf. Mer. 76,50, Böhm. Westbahn 291 00, Böhm. Nordbahn 1532, Mittelmeerb. 103.10, Galizier 1832, Gotthardb.156 50, Ptèainzer 110,30, Lombarden 80}, Lüb.-Büch. Eisenb. 139,30, Nordwestbahn 1782, Greditactien 263, Darmjtädter 130,09, Mitteld. Credit 96,009, Reichs- bank 149,70, Disconto-Comm. 176,00, Dresdner Bank 137,80, Bochumer Gußstahl 113,10, Dortm. Union 50,60, Harpener Bergw. 126 20, Hibernia 114,80, Westeregeln 109,80. Privatdiscont 23 9%.

Berliner Handelsgesellschaft 132,30.

Frantfurt a. M, 8. Dezember. (W. T. B.) Effecten-Societät. (S{hluß.) Oesterreichische Creditactien 2632, Franzosen —, barden 801, Ung. Goldrente —,—, Gotthardbahn 156,80, Dis- conto-Commandit 176,90, Dresdner Bank 138,00, Bochumer Gußstahl 114,39, Dortmunder Union —,—, GelsenkirWen 136,40, Harpener 126,60, Hibernia 115,00, Laurahütte 95,80, 3% Port. 21,80, Stalien. Mittelmeerbahn 103 20, Schweizer Gentralbahn 115,40, Schweizer Nordofstb. 106,50, Schweizer Union 68,10, Jtalien. Meridionaux —,—, Schweizer Simplonbahn 53,590. Fest.

Leipzig, 8. Dezember. (W. T. B.) (Schluß- Gurse.) 3% Sächsishe Rente 87,60, 34 9/6 do. Anleihe 100,10. Buschtiehrader Eisenbahn - Actien Litt. A. 173,50, do. do. Litt. B. 189,10, Böhmische Nordbahn-Actien 103,25, Leipziger Creditanstalt- Actien 162,90, do. Bank-Actien 128,50, Credit- und Sparbank zu Leipzig 126,00, Altenburger Actien- Brauerei 183,00, Sächsishe Bank-Actien 116,75, Leipziger Kammgarn - Spinnerei - Actien .166,00, „Kette“ Deutshe Elbschiffahrts - Actien 53,00, Zu>erfabrik Glauzig-Actien 117,75, Zu>erraffinerie

alle-Actien 111,50, Thüringische Gas-Gesellshafts- Actien 156,00, Zeiger Paraffin- und Solarsöl- rad 83,00, ODesterreihisße Banknoten 169,50, Mansfelder Kuxe 401,00.

Hamburg, 8. Dezember. (W. T. B.) (S@(hluß- Curfe.) Pr. 49% Confols 107,00, Süiberxente 82,10, Oesterr. Goldrente 28,40, 49/6 ungar. Goldrente 95,70, 1860er Loofe 127,00, Italiener 92,50, Credit- actien 263,25, Franzosen —,——, Lombarden 192,50, 1880er Ruffen 95,00, 1883er Russen 101,00, 2. Orient-Anleihe 62,00, 3. Orient-Anleihe 63,70, Deutsche Bank 157,70, Disconto-Commandit 176,20, Berliner Handelsgefells<aft 132,70, Dresdner Bark 138,20, Vtationalbank für Deutschland 110,25, Hamburger Commerzbank 102,70, Norddeutsche Bank 129,20, Lübe>-Büchener Eisenbahn 140,25, Marien- burg-Mlawka 98,795, Ostpreußische Südbahn 69,00, Laurahütte 95,00, Norddeutshe SJute-Spinnerei 90,10, A.-C. Guano-Werke 148,00, Hamburger E S E 95,90, Dynamit-Trust-

ctiengesellshaft 129,50, Privatdiscont 22.

Hamburg, 3. Dezember. (W. T. B.) Aben d- bôrse. Creditactien 263 60, Lombarden —,—, Russische Noten 201,50, Disconto-Comm. 176,75, Lübeck-Büchen —,—, Laurahütte 95,25, Patetfahrt 95,85. Befestigt.

Wien, 9. Dezember. (W. T. B.) Fest. Ung. Creditactien 360,50, Oesterr. Greditactien 313,75, Franzosen 297,90, Lombarden 92,75, Galizier 217,50, Nordwestbahn —,—, Elbethalbahn 227,50, Oest. Papterrente 97,95, Oeft. Goldrente —,—-, 9 9/0 ung. Papierrente 100,55, 42/9 ung. Goldrente 113,75, Marknoten 59,05, Napoleons 9,57, Bank- verein 11425, Tabad>actien 173,00, Länder-

bank 225,60. London, 8. Dezember. (W. T. B.) (Sgt$hluß- 975, Preuß. 4 °9/ Conf.

Cursfe.) Engl. 23% Conf. 107, JItalienishe 59% Rente 931, Lombarden

83, 4°/)0 confol. Russen 1889 (2. Serie) 982, Conv. Türken 212, Vest. Silberr. 82, do. Gold- rente 97, 49% ung. Goldrente 952, 40/9 Spanier 644, 64 9/0 Caypt. 932, 4% unif. Egypt. 982, 44 °/o egyptishe Tributanleibe 963, 6% con- folidirte Mexikaner 77}, Ottomanbank 132, Canada Pacific 924, De Beers Actien neue 17%, Rio Tinto 167, 49% Rupees 63, 6 9/0 fundirte Argentinis<he Anleihe 671, 50/9 Argentinische Goldanl. von 1886 673, Argent. 43 °/o âußere Goldanl. 373, Neue 3 % Reihs-Anl. 89, Griedishe Anl. v. 1881 687, Griechische Monopol-Anl. v. 1887 597, Brasilianische Aci v. 1889 663, Plaßdiscont 2, Silber 381,

Wechselnotirungen : Deutsche Pläße 20,52, Wien 12,14, Paris 25,32, St. Petersburg 237/16.

Paris, 8. Dezember. (W. T. B.) (Sghlußp- Curse.) 3 9/6 amort. Rente 99,85, 3 0/9 Rente 100,021, Italienise 50/9 Rente 93,724, 49/9 ungarische Goldrente 96,81, II1. Orient - Anleihe 65,90, 49/4 Ruffen 1889 98,10, 4% unificirte Egypter 99,20, 49/6 span. äußere Anl. 643, Conv. Türken 21,824, Türk. Loose 91,00, 4% Prior. Türken Obl. 436,00, Franzosen 645,00, Lombarden —,—, Lomb. Prioritäten —,—, B. ottomane 596,00, Banque de Paris 691,00, Banque d’'Escompte 188,00, Credit foncier 1080, Crédit mobilier 132,00, Meridional-Anleihe —,—, Rio Tinto 405,00, Suez-Actien 2655, Credit Lyonn. 783,00, B. de France 3880, Tab. Ottom. 366,87, 229%, engl. Conf. —, Wechsel auf deutshe Pläße 1229/16, do. auf London k. 25,134, Cheq. auf London 2,15, Wechsel Amsterdam k. 206,12, do. Wien k. 207,25, do. Madrid k. 430,00, Portug. 22,56, 3 9/4 Rufien 80,40. Privatdiscont 2E:

Paris, 8. Dezember. (W. T. B.) Boulevard- verfehr. 3% Rente 100,124, Staliener 93,75, 4 9/0 ungar. Goldrente 96,75, Türken 21,85, Türkenloose 91,00, Spanier 6473, Egypter —,—, Banque ottom. 597,00, Tabadtact. 367,00, Rio Tinto 410,00, 3 9/0 Portugiesen 22,56. Sehr fest.

St. Petersburg, 8. Dezember. (W. T. B. Wechsel auf London 100,80, Ruff. I. Orient-Anl 1025, do. III. Orient-Anl. 105, do. Bank für aus- wärt. Handel 285, St. Petersburger Disconto- Bank 485, St. Petersb. internat. Bank 457, Ruff. 42 9/6 Bodencredit-Pfandbriefe 159, Große Ku Eisenbahn 257, Russ. Südwestbabn-Actien 115.

Amsterdam, 8. Dezember. (W. T. B.) (Schluß- Curse.) Oesterr. Papierrente Mai-Nov. verz. 818 Oesterr. Silberrente Jan.-Juli verz. 802, April- Oft. verzl. —, do. Goldrente —, 4% ungar. Goldrente 9%, Ruf. gr. Eisenb. 1223, Ruff. 2. Orientanl. 603, Conv. Türken 212, 340% boll. Anl. 102 5% gar. Transv.-Eif. 982, arschau- Wiener 1143, Marknoten 59,30, Ruff. Zollcoup. 1921.

Hamburger Wechsel 59,25, Wiener Wechsel 98,50.

New-York, E. (W. T. B.) (SwWhluß- R Bert Buch on (60 Tage) 4,852, Q Transfers 4,88, el auf (60 Tage) 5,174, Wechsel auf Berlin (60 e) 953, Canadian

Actien 90, Central Pacific Actien 28, Chicago, Milwaukee und St. Paul Actien 785, Illinois Central Actien 101, Lake Shore Michigan South Actien 1292, Louisville und Naskville Actien 71, N.-Y Lake Erie und Western Actien 257, N.-Y. Cent und Hudson River Actien 1093, Northern Pacific Preferred Actien 49, Norfolk Western Preferred 372, Atchison Topeka und Santa Actien 34, Union Pacific Actien 364, Denver und Rio Grande Preferred 517, Silber Bullion 832.

Geld- leiht, für Regierungsbonds 3, für andere Sicherheiten 3 9/6.

Rio de Janeiro, 7. Dezember. (W. T. B.)

{(W. T. B.)

Pacific

Wechsel auf Lonton 131/16 Buenos Aires, 7. Dezember. Goldagio 184,50.

London, 8. Dezember. Bana Totalreserve . 15 652 000 Pfd. Sterl. Notenumlauf . 25 491 000 Í # Baarvorrath . 24 693 000 c a Portefeuille . 23 373 000 i z ä Guthaben dér Privaten . 28 767 000 é do. des Staats 3 652 000 ë : Notenreserve . 14 262 000 L Ï Negierungs- cherheit s. 11 256 000 200000 , g Procentverhältniß der Reserve zu den Passiven 48 gegen 473 in der Vorwoche. Clearinghouse-Umsay 124 Millionen, gegen die ent- \prehende Woche des R Jahres + 10 Mill. Paris, 8. Dezember. (W. T. B.) Bankausweis. Baarvorrath in Gold . 1 692 320 000 + Baarvorrath in Silber . . 1275 965 000

Portef. d.Hauptb.

u. d. Fil... 491 003 000 Notenumlauf. . 3 238 978 000 Lfd. Nechnung d.

Priv. 2 891568 0004 Guthab d.Staats-

schaßes . 297 762 000

E 315 5935 000 + 3690000 , Zins- u. Discont- Crträgn. 19 000 + 408 009 ,„

Gesammt - Bor- üsse s 395 oan des Notenumlaufs zum Baarvorrath „64,

6 234 000 Fr. 2 206 000 ,

55 8141 000 , 32 408 000 ;

28 275 000 , 52 126000 ,

Producten- und Waaren-Börse.

Verlin, 8. Dezember. Marktpreise nah Ermitte- lung des Königlichen Polizei-Präsidiums. | ch Si

Per 100 kg für:

Nichtstroh

Heu

Erbsen, gelbe, zum Kochen - Speisebobnen, weiße

Linsen

Kartoffeln

Nindfleish

von der Keule 1 kg

Bauchfleish 1 kg 2 SdweinesleiMtlko Kalbfleish 1 kg . Nei 1 kg Butter 1 kg Eier 60 Stück Karpfen 1 kg Aale ¿

Zer Dele | Ote 6 Schleie 2 | 90 Bleie L | 40 Krebse 60 Stück 3 |

Berliu, 9. Dezember. (Amtliche Preisfeft- stellung von Setreide, Mehl, Oel, Petro- leum unYSpirttus.)

Weizen [mit Auss{lu# von Rauhweizen) ver 1000 kg. Loco fester. Terrnine fest. Gekündigt {. Kündbigungspreis A Loco 145—158 4 noh Quolität. Lieferungsquaï. 151 #4, gelber märk. 152 ab Bahn bez., per diefen Monat 153,75—154 bez., per Dezbr.-Jan. —, per April-Mait 155,75—156 bez., per Mai-Juni —, per Juni-Juli 158,25—158,75 bez.

Roggen ver 1000 kg. Loco leihterer Verkauf. Termine höher. Gekünd. 300 t. Kündigungspreis 136,5 M Loco 126 —138 „« nah Qual, Lieferungs- (ualität 133 4, inländisWer guter 133,5—134 #, per diesen Monat 135,75—137—136,75 bez., per Dezbr.-Jan. —, per Jan.-Febr. 1893 —, per Yèärz- April —, per April-Mai 137—136,75—137 75— 137,25 bez, per Mai-Juni 137,75—137,5—138,25 —138 bez., per Juni-Juli —.

Gerste per 1000 kg. Flau. Große und kleine 135-- 165, Futtergerste 115—135 4 n. Qual.

„ior per 1000 Kg: Loco recht fest. - Termine höher. Gef. 50 t. Kündigungspreis 142,5 A Loco 139—160 4 na< Qual. Lieferungéqualität 141 M Pommerscher und preußischer mittel bis guter 140 —144 bez., feiner 145—151 bez., \<{lesisher mittel bis guter 141—144 bez.,, feiner -145—152 bez, per diefen Monat 142,5—142,75 bez., per Dezbr.- Jan. —, Kündigungsch. v. 6. und 7. d. M. 142,5 verk, per April-Mèai 140,5—141 bez., per Mai- Juni —, per Juni-Juli —.

Mais per 1000 k Loco fest. Termine till. Gelündigt t. Kündigungspreis A Loco 121—130 6 nah Qual., per diefen Monat 119,5 4, per Dezember-Januar —, per April-Mai —.

Erbsen ver 1009 kg. Kochwaare 160—205 „4 Hochfeine Victoria bis 240 A Futterwaare 138— 156 M n. Q.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto incl. Sa>. Termine fest und höher. Gek. Sa>. Kün- digungspreis 4, per diesen Monat 17,8—17,9 bez., ver Dez.-Januar —, per Jan.-Februar 1893 —, per O —, per April-Mai 18—18,1 bez., per

ai-Juni —.

S

S E l ESCOtS E kSISLL S S] T Ss

d

NRübsl pr. 100 kg mit Faß. Unverändert. Gekündigt 100 Ctr. Kündigungspr. 50,7 46 Loco mit Faß L

ne Faß —, per diesen Monat 50,7 4, per Ayri[-

ai 950,5 bez. oleum. (Raffinirtes Standard wk. ite 10d ke mit Faß in Posten von 100 Cie D mine —. Gek. kg. Kündigungspreis 46 Loco —, per diesen WMonat —. ;

Spiritus mit 50 A Verbrau gabe per 1060 1 à 100% = 10000%5 na< Tralles. Gekünd. Kündigungspreis #4 Loco ohne Faß 52,2 bez.

Spiritus mit 70 4 Verbrauchsabgabe per 100 1 à 100% = 10 000% nah Zralles. Gefünd:gt 1, Kündigungspreis —. Loco ohne Faß 32,5 bez.

Spiritus mit 50 6 Verbrauchsabgabe per 160 1 à O 1 - 10 n igs nah S Aas gungspreis 6 Loco m —. per diefen Monat —. Faß

Spiritus mit 70 #4 Verbrau<hsabgabe. Wenig verändert. Gef. 20 000 1. Kdgpr. 31,7 Loco mix Faß —, per diesen Monat und per Dezbr.-Januar 31,7—31,9—31,7 bez., ber L Urne 1893 —, per März-April —, per April-Mai 33,2—33,3— 33,1—33,4—33,3 bez., per Mai-Juni 33,5—33,7— 33,6 bez., per Juni-Juli 34—34,3—34,2 bez., per Juli-August 34,5—34,6—34,5 bez., per August- September 34,9—35 bez.

Weizenmehl Nr. 00 22—20 bez, Nr. 0 19,75—17,00 bez. Fetne Marken über Notiz bezahlt.

Roggenmehl ¿Nr. 0 u. 1 18—17,25 bez., do. feine Marken Nr. 0 u. 1 19,00—18,00 bez., Nr. 0 1,5 4 böber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. incl. Sa.

Stettin, 3. Dezember, (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen loco fest, neuer 140—148, pr. Dezember 149,00, per April-Mai 153,50. Roggen fest, loco 121—122, pr. Dezember 129,00, ver April-Mai 134,00 Pommerscher Hafer loco neuer 128—135. Rüböl loco ruhig, per Dezember 50,50, ver April - Mai 51,00. Spiritus loco fest, mit 70 4 Consumst. 30,50, pvr. Dezember 30,00, pr. April-Mai 83209. Petroleuw loco 19,10.

Magveburg, 8. Dezember. (W. T. B.) Zu>er- beri<t. Kornzu>er excl., von 929/06 14,55, Korns» zuer excl., 88 %/ Rendement 13,85, Nachpr. excl, 79% Rend. 11,65. Matt. Brodraff. 1. 27,75, Brodraffinade 11. 27,50. Gem. Raff. mit Kaß 28,29, Gem. Melis I. mit Faß 26,25. Nuhig. NRohzu>ker 1. Product Tranf. f. a. B. Hamburg pr. Dezember 13,824 bez., 13,874 Br, pr. Ja- nuar 13,92 bez., 13,95 Br.. pr. Februar 14,023 bez., 14,05 Br., yr. März 14,127 bez., 14,15 Br. Stetig.

Maunheim, 8. Dezember. (W. T. B.) Pro- ductenmarkt. Weizen pr. März 16,80, pr. Mat 16,95, pr. Juli 17,25. Roggen pr. März 14,55, pr. Mai 14,80, pr. Juli 1480 Hafer pr. März 14,50, pr. Mai 14,90, pr. Juli 14,90. Mais pr. März 11,60, pr. Mai 11,60, pr. Juli 11,60.

Bremen, 8. Dezember. (W. L. B.) {Börsfens Schlußbericht.) Raffinirtes Petroleum. (Officielle Notirung der Bremer Petroleum-Börse.) Faßzfr. Schwach. Loco 95,55 Br. Baumwolle. Steigend- Upland middl., loco 50 4, Upland, Basis middl, nichts unter low middling, auf Termin-Lieferung, pr. Dezember 49 =&, pr. Januar 50 s, pr. Febr. 504 , vr. März 504 4, pr. April 505 S, pr. Mai 504 2: Wolle. Umsa Ballen. Schmalz. Ruhig. Shafer 4, Wilcox Z, Choice Groccry s{wim. 50} $, Armour 512 &, Rohe u. Brothers (pure) shwim. 51} &, Fairbanks A. Spe>. Nuhig. Novbr.-Abladung short 46, De- zember-Januar-Abladung short clear middl. 44. long clear middl. 43.

Hamburg, 3. Dezember. (W. T. B.) Ge- treidemartt. Weizen loco ruhig, holsteinischer loco neuer 152— 156. Roggen loco ruhig, me>lenburgisher loco neuer 131—135, russishir loco ruhig, transito 112—114, Hafer ruhig. Gerste ruhig. Nüböl (unv.) till, loco 523. Spiritvs loco fester, p: Dezember 224 Br., pr. De- ¿ember - Januar 224 Br., pr. Januar- Februar 223 Br., pr. April -Mai 224 Br. Kaffee ruhig. Ums. Sa>. Petroleum fester, Stand. white loco 5,35 Br., pr. Jan.-März 5,25 Br.

Sambuxrg, 8. Dezember. (W. T. B.) Kaffee. (Nachmittagsbericht.) Good average Santos pr. Dezember 77>, pr März 764, pr. Mai 75, pr. September 743. Fest.

udermartt. (SBlußberiht.) Rüben-Nohzuder I. Product Basis 8809/5, Nendement neue Ufance, frei an Bord Hamburg pr. Dezember 13,87X. pr. Januar 13,97#. vr März 14,20, pr. Mai 14,374. Fest.

London, 8. Dezember. (W. T. B.) 96/9 Jaya- zuer loco 165 ruhig, Rüben-Robzu>ker lo-o 137 ruhig. Chili-Kupfer 471/16, pr. 3 Mt. 473.

Liverpool, 8. Dezember. (W. T. B.) Baum- wolle. Umsay 8000 B., davon für Speculation und Export 1000 B. Fest. Middl. amerikan. Lieferungen: Dezember-Januar 57/64 Werth, Ja- nuar-Februar 59/64 Verkäuferpreis, Februar-März 5/16 Werth, März-April 51/64 do., April-Mai 57/16 Verkäuferpreis, Mai-Juni 519/64 Käuferpreis, Juni- Juli 511/32 Werth, Juli-August 5 d. do. Glasgow, 8. De;ember. (W. T. B.) Noh- eifen. (Anfang.) Mixed numbers warrants 41 fh. 97 d. Stetig. (Schluß) 41 h. 10 d.

Amsterdam, 8. Dezember. (W. T. B.) Jaya- Kaffee good ordinary 561, Bancazinn 55.

Amsterdam, 8. Dezember. (W. T. B.) Ge- treidemarkt. Weizen pr. Dez —, pr. März 173. Roggen pr. März 130, pr. Mai 126.

Antwerpen, 8. Dezember. (W. T. B.) Ge- treidemarfkt. Weizen behauptet. Roggen unbelebt. Hafer fest. Gerste shwach.

Antwerpen, 8. Dezember. (W. T. B.) Peiros leummarkt. (Schlußbericht.) Raffinirtes Type neiß loco 127 bez. u. Br., pr. Dezember 127 Br., pr. Januar 13F Br., yr. Janyar-März 13} Br. Ruhig.

New-York, 8. Dezember. (W. T. B.) * Waaren- beriht. Baumwolle in New-York 92, do. in New-Orleans 98. Raff. Petroleum Stand. white in New - York 5,60, do. Standard white - in

hiladelphia 5,55 Gd. NRohes Petroleum in New-

ork 5,35, do. Pipe line Certificates pr. Januar —, Ea Schmalz loco 9/90, do. (Rohe & Brothers) 10,45. Zucker (Fair refining Muscovados) 215/16 Mais (New) pr. ezbr. 50, pr. Januar 04, pr. Mai 524. Nother Winterweizen loco 784. Kaffee Rio Nr. 7 165. Mehl (Spring clears) 3,05. Getreidefracht 14. Kupfer 12,25. Rother Weizen pr. Dezember 77, pr. Januar 774, pr. Mai 824, pr. - Juli 835. Kaffee Nr. 7 low ord. pr. Januar 16 05, per März 15,75.

Chicago, 8. Dezember. (W. T. B.) Weizen pvr. Dez. 712, pr. Mai 788. Mais pr Dezember 414, Spe>X short clear 8,50. Pork pr. Januar, 15,55.

t

M 293.

legun ertheilen, und zwar: E is

itterkreuzes erster Klasse des Großherzog deten Verdienst - Ordens Philipp's des Groß-

Bezirk Düsseldorf ; e s itterkreuzes erster Klasse des Großherzog tiSsisden Haus-Ordens der Wachsamkeit oder vom

¿eld - Artillerie - Regiments, “mé Adolf Friedri Schwerin Hoheiten;

Infanterie-Regiment Nr. 96;

von Wurmb,

giment;

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

Deutscher Reichs-Anzeiger i

| und

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger,

Der Sezugspreis beträgt vierteljährliß 4 Æ 50 4. Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an ;

für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition

8W., Wilhelmstraße Nr. 32. Einzelue Nummern kosten 25 A.

; ep 2 n den nachbenannten Offizieren 2c. die Erlaubniy zur J der Van verliehenen nichtpreußischen Insignien zu

müthigen: dem Oberst-Lieutenant z. D. Volkmann vom Landwehr-

Seesteuermanns-Prüfung begonnen werden.

und Staats-Anzeigers“ deutshen Münzstätten nommenen Ausprägungen

öffentlicht.

Juserate nimmt an:

n d L Sa

R T3

Berlin, Sonnabend, den 10. Dezember, Abeuds.

Jn Elsfleth wird am 195. Dezember d. J. mit einer

Frsten Beilage zur heutigen Nummer des „Feichs- ee a ied eine Uebersicht der in den bis Ende November 1892 vorge- von Reichsmünzen ver-

weißen Falken:

mann von Egzel, à la suite des 2. Garde- gi t L nándint als Gouverneur der

und Heinrih von Me>lenburg-

s Fürstli warzburgishen Ehrenkreuzes s leiter Klasse: E dem Major Freiherrn von Ketelhodt im 7. Thüringischen

3 &ürstlih \hwarzburgishen Ehrenkreuzes O dritter Kla sse: E dem Hauptmann von Hutier und dem Premier-Lieutenant

beide in demselben Regiment ;

der Fürstlich s<hwarzburgischen Ehren-Medaille «in Silber: i; :

den Feldwebeln Singer und Anske in demselben Re-

des Fürstlich re ußishen Ehrenkreuzes s dritter Klasse: dem Premier-Lieutenant Ba > und

dem Stabsarzt Dr. Hampe, beide in demselben Regiment ;

ferner:

aiserlih russishen St. Annen-Ordens 8 A e Aae mit Brillanten:

berst-Lieutenant von Liebermann, Commandeur Des E ien Husaren-Regiments Nr. i des Kaiserli russischen Skt. Stanislaus-Ordens zweiter Klasse: : dem Rittmeister von Hagke in demselben Regiment;

i ih russishen St. Annen-Ordens des Kaiserlich zussisben F, Annen-Ordens dem Rittmeister Grafen von Fabrice in demselben

Regiment; sowie z E tai i ind Königlich österreichi) < - - E N bens Var leren Krone dritter Klasse: dem Rittmeister von Köller im 3. Gee la Regiment, commandirt als Adjutant beim General-Commando

es Garde-Corps, und R M E Rittmeister Freiherrn von Reißenjitein 1m Cürassier-

Regiment von Driesen (Westfälisches) Nr. 4.

Deutsches Reich.

Dem zum Vice-Konsul bei dem rumänishen General-

Konsulat in Berlin ernannten Herrn Jon Barbovescu ist

das Exequatur namens des Reichs ertheilt worden.

erfolg der Veröffentlichung in Nr. 274 des „Reichs- ans O 18. November 1892, die Loose der österreichi- {hen Staats-Prämien-Anleihe von 1860 betreffend, wird nach- stehend ein viertes Verzeichniß der Nummern derjenigen Schuldverschreibungen dieser Anleihe bekannt gemacht, m die Bescheinigung der Umlaufsfähigkeit in eutschland as Aufstellung des in R. von Deker's Verlag erschienenen Ver- zeichnisses fsolher Stücke fernerweit ertheilt worden ist. A. Stücke zu 500 Gälden. E

ie 3938 Gewinn-Nr. 3 und Nr. 9, 62 r 10)

gai7 Ne 9, 10649 Nr. 8, 10 842 Nr. C 11945 Nr. 12, 12 874 Nr. 3, Nr. 7, Nr. 8 und Nr. 9, 15385 Nr. 16, Nr. 17, Nr. 18 und Nr. 19, 15 570 Nr. 5, Nr. 6 und Nr. 7, 19133 Nr. 5, Nr. 6, Nr. 7 und Nr. 8, 19576 Nr. 4.

B. Stüde zu 100 Gulden. Serie 4188 Gewinr-Nr. 2, Abtheilungs-Nr. T1, - 10176 Nr. 4, 10.

Expeditions - Assistent Karl ebel leehiden Secretär und Calculator ernannt worden.

Landgerichts - Nath an das Landgericht in Potsdam, der L E ein Natibor als Landrichter an das

Landgericht daselbft , er T : i Lana an das Landgericht in Bartenstein , der Amts- p

ichter Strube in Hohenmölsen als Landrichter an das Land- A in Halberstadt, der Amtsrichter Pignol in Rummels- burg in Pommern an das

mtsrihter Krause in Schubin an das Am e afaht und der Amtsrichter Dr. Krönig in Warburg an

das Amtsgericht in Halberstadt. gesuchte Entlassung aus gesuchte Dienstentlassung mit

für den andes mit Anweisung seines Wohnsißes in Thorn, ernannt worden.

lt Dr. Stein bei dem Landgeri in B Rechtsamvalt Anderse> bei dem Amtsgericht in Lande.

Königreich-Preufszen.

Ministerium des Jnnern.

Bei dem Ministerium des Innern ist Schwieger zum

der Geheime Geheimen

Justiz-Ministerium. Verseßt sind: der Amtsgerichts-Rath Stüber in Klôze

der Amtsrichter Döhring in Ragnit

Amtsgericht in Prißwalk, der : das Amtsgericht in

Dem Kaufmann Julius Frey in Breélau ist die nach-

Dem Amtsgerichts-Rath Dieri>x in Hamm ist die nah-

zenston af 0s L Hie Rechtsanwalt Aron}ohn in Thorn ijt zum 20

a Beink des Ober-Landesgerichts zu Marienwerder,

: i / ¿lte sind gelösht: der Rechts- In der Liste der Nehtsanwälte l j 8 N O

Beförderungen und Verseßungen. Pleß, 28. November. c. Lt Heinrich von Preußen (Brandenburg.) Nr. 39, von Borke (4. Pomm.) Nr. 21 verseßt.

Hugo, - Hauptn Botschaft in Wien commandirt.

dem Amt als Handelsrichter ertheilt. Aer bied bewilligt.

\ Jusertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 4.

die Königliche Expedition des Dentshen Reichs-Anzeigers

und Königlich Peenußishen Staats-Anzeigers Verlin 8W., Wilhelmfiraße Nr. 32.

1892.

T

Personalveränderungen.

Köuiglich Preußische Armee. L

ffiziere ortepee - Fäh-nriche 2c. rnennungen, A Im activen Heere. v. Keiser, Sec. Lt. vom Füs. Regt. Prinz in das Inf. Regt.

Berlin, 1. Dezember. v. Monbart, Oberst à la suite des

1. Bad. Leib-Gren. Regts. Nr. 109 und commandirt na< Württem- berg, in diesem No 54. Inf. Brig. (4. Königl. : asser eller Major und Bats. Commandeur vom 1. Hanseat. Inf. Regt. Nr. 79, unter Stellung à la suite! DELO, ride na Uebernahme der Functionen des etatémayigen D 4. Königl. Württemberg. Inf. Regts. Nr. 122 Kaiser Franz Joseph von Oesterrei König von Ungarn, Major vom 1. Hanseat. Inf. Regt. Nr. 3 ernannt. i

Negt. wiedercinrangirt.

behufs Uebernahme der Führung der Württemberg.), belassen. M oeller,

nah Württemberg, behufs Stabsoffiziers des

commandirt. Wunderlich, 75, zum Bats. Commandeur Flessing, Major aggreg. demselben Regt., în dieses

Neues Palais, 6. Dezember. v. Diringshofen, Hauptm.

und Comp. Chef vom Inf. E Markgraf Karl (7. Brandenburg.) Nr. 60 und commandirt zur ¡eni ) ( l Statthalter in Elsaß-Lothringen, unter Stellung à la suite des Regts., in dem Commando definitiv belassen.

emselben Negt., zum : 5 Gie Mont y. Mever Sec. Lt. von demselben Regt., zum Pr. Lt.,

befördert. v. ! j Regt. | Peu>er (Ses) Nr. 6, in das Feld-Art. Regt. Nr. 31 verseßt, von

tleistung bei dem Kaiserlichen

M eißner, Pr. Lt. Hauptm. und: Comp. Chef, vorläufig Webern II., Sec. U. vom Feld-Art. Regt. von tm. vom Großen Generalstab, auf se<s Monäâte zur

h i illi R i Heere. Neues Abschiedsbewilligungen. Im activen Deere. eut Tai h Dezember. v. Thaden, Major à la suite des Kaiser ranz Garde-Gren. Regts.„Nr. 2 und commandirt zur Dienstleistung

bei dem Kaiserlichen Statthalter in Elsaß-Lothringen, mit Pension und seiner bisherigen Uniform,

Nr. 140, Geißler, J i [rt. Neg! / nit Pension nebst Aussicht auf Anstellung îm Civildienst, der

Abschied bewilligt.

Krüger, Sec. Lt. vom Ins. Regt. See. L. vom Nassau. Feld-Art. Negt. Nr. 27,

Pleß, 28. November. Wittro d,

Im 3 stande. i Fm Beurlaubten fst L

T. von der Nes. des 1. Thüring. U. Kaiserliche Marine.

Schutztruppe für Deutsch - Ostafrika.

alais, 5. Dezember. Wasserfall, Assist. Arzt

Neues P D [erfall B 9 Kl. a. D., Arzt von der Schußtruppe, zum Assist. Arzt 1. Kl. a. D. feförbert Langheld, Comp. Führer von der Schußtruppe, mit dem 1. Januar 1893 à la suite der Schußtruppe gestellt.

In die Liste der Rehtsanwälte sind eingetragen : der ai Eanwalt Volbeding, früher in Duisburg, bei dem Amtsgericht und Landgericht in Düsseldorf, der C Assessor Brandt bei dem Landgericht 1 in Berlin, der a rihts-Assessor Grünwald bei dem Amtsgericht in Röôsse und der Gerichts-Assessor Hanstein bei dem Amtsgericht in eiler. N A Landgerichts-Director Dobert in Berlin, welchem

bei seiner Verseßung in den Ruhestand der Charakter als

Geheimer Justiz-Rath verliehen worden, ist gestorben.

Finanz-Ministerium.

ie Kataster-Controleure Steuer-Jnspector Dreihus zu

R d Bec zu O find A uen Diensteigen- Neumünster bezw. Eupen verjezt, _ :

schaft na) aster-Assistent Krüger in Breslau ist zum Katajste r-

Controleur in Mohrungen bestellt worden.

Ministerium der geistlichen, Unterri <ts- und | Medizinal-Angelegenheiten.

; m0 t- Am Schullehrer-Seminar zu Peterehagen ist der orden ; liche S E Dreger zum Seminar-Oberlehrer be-

fördert worden.

Königliche Akademie der Künste.

Bekanntmachung.

Die Concurrenzen um den großen Staatspreis Endes, thi dahre 1893 auf den Gebieten der Malerei und Bi ei statt. i '

e Tie Programme, welche die Bedingungen der Zulafsun enthalten, können von der unterzeihneten fademie der Künst e, dem hiesigen E Ion Rd e

ien zu Dresden, Düsseldorf, Case, L Münden len; - den Kunstshulen in Karlsruhe, Stuttgart,

Weimar und dem Staedel schen Institut zu Frankfurt a. M.

bezogen werden. . "eti, den 8. Dezember I e Der Senat der Königlihen Akademie der Künjte, Section für die bildenden Künste. C. Beer.

Nichtamfkliches. Deutsches Rei <.

Preußen. Berlin, 10. Dezember.

> eine Majestät der Kaiser und König arbeiteten, wie R D. Dae Hannover nachträglich meldet, gestern Morgen im dortigen Schlosse in Seinem Zimmer allein. Als der in das Schloß befohlene Hannoversche Männergesangveremn Lieder vortrug, erschienen Seine Majestät und baten um die Sturmbeshwörung“ von Duerner. Auf Wunsch Jhrer Majestät der Kaiserin und Königin sang der Verein ferner das alt-niederländische Lied: „Komm’, o komm, holdes Kindchen“. Seine Majestät unterhielten Sich. auf das leut- seligste mit dem Musikdirector Bünte und sprachen Allerhöchstihkren Dank für die Vorträge aus. _ e 10 Uhr verließen Seine Majestät der Kaiser das Swhloß un

begaben Sih nach der Kaserne des Köni s-Ulanen-Regiments 1. Hannoversches) Nr. 13. Jhre Majestät die Kaiserin be- fi tigten das Provinzial-Museum und die Marktkirhe und fuhren sodann nah dem Bahnhofe, wo inzwischen auch Seine Majestät der Kaiser eingetro]sfen waren. Nachdem Sich fie Majestäten auf das herzlichste von „einander Der E et hatten, traten Jhre Majestät die Kaiserin um 12 Uhr 10 Mi- nuten die Rücreise nah Potsdam an, während E Majestät der Kaiser, wie schon gemeldet, um 12 Uhr 20 Ó nuten nah Springe weiterfuhren. Die im dortigen R abgehaltene Jagd endete mit der Rükkehr nah den 29 - s<loß um 41/4 Ühr. Die Jagdbeute war eine außerordentli

reiche. Abends 7 Uhr fand Abendtafel im Jagdschlosse statt.

i inigten Ausschüsse des Bundesraths für ita inka ehr und ar Justizwesen hielten heute eine

Sigzung.

Dem Bundesrath und Reichstag ist von dem Reichs- kale wie bereits erwähnt, eine Denkschrift über die Cholera-Epidemic des Jahres 1392 vorgelegt worden. Eine für weitere Kreise bestimmte Ausgabe dieser Denkschrift ist der Verlagsbuchhandlung von Julius E in e lin N., Monbijouplaß 3, in Vertrieb gegeben und von dor zu beziehen. (Einen furzen Auszug aus der Denkschrift bringen

wir in der Rubrik: Gesundheitswesen :c.)