1892 / 293 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 12. Januar 1893 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- faffung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die agr N eines Gläubigeraus- fhufses und eintretenden Fa über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 29. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 26. Januar 18983, Vormittags LO0 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, im Zimmer 5 des Amts- geri<htsgebäudes Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmafse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts- an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, au<h die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 12. Januar 1893 Anzeige zu machen, auch nur an diesen Bang zu leisten. Wittenburg, den 8. Dezember 1892. Großherzoglih Me>lenburg - Schwerinsces Amtsgericht.

[53254] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Anbauers Hiurih Schroeder in Dipshoru is dur<h Beschluß des hiesigen Amtsgerichts am 6. dieses Monats, Nach- mittags 64 Uhr, das Konkurêverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Gemeindevorsteher Meyer in Wilstedt. Offener Arrest bis einshließli< 27. De- zember 1892. Anmeldefrist bis S 9. Ja- nuar 1893. Termin zur eventuellen Wahl eines anderen Konkursverwalters 2c. den 17. Januar 18983, Vormittags 10 Uhr.

Zeven, den 7. Dezember 1892. | Der Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[53066] Konkursverfahren. :

Ueber das Vermögen der Frau Frauziska Hopfe, in Firma Zörbiger Papier- und Roh- dachpappenfabrik zu Zörbig, ijt am 8. Dezember 1892, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren er- ¿ffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Sommer zu Bitterfeld. Frist zur Anmeldung von Konkurs- forderungen bis 21. Januar 1893. Erste Gläubiger- versammlung am 4. Januar 1893, Vormittags 9 Uhr. Prüfungêtermin am 30. Januar 1898, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 21. Januar 1893.

Zörbig, den 8. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[D320 Bekanntmachung.

Betr.: Konkurs über das Vermögen des Kauf- manns Carl Heene in Aschaffenburg. l

In obenbezeihneter Sache wurde mit Gerichts- bes<luß vom Heutigen Vergleichstermin anberaumt auf Mittwoch, 4. Januar 1893, Nachmittags 3 Uhr, im diesgerichtl. Sißungssaal Nr. 34.

Aschaffenburg, am 7. Dezember 1892.

Gerichtéschreiberei des Königlichen Amtsgerichts.

Daschner, K. Secretär. [53072] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft Centralhô®tel-Bank N i 1 «& Sommerfeld, im Centralhötel,

riedrihstr. 143/149, ist zur Prüfung der nahträg- Ti<h angemeldeten Forderungen Termin auf den 20.. Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1. hierselbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36, an- beraumt.

Berlin, den 3. Dezember 1892.

F ARE e, S T Abt

des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 74. [53247] __ Konkursverfahren.

In vem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Nebeling in Vielefeld ist zur Prüfung der nahträgli< angemeldeten For- derungen Termin auf den 20. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte hierselbst, Zimmer Nr. 9, anberaumt.

Bielefeld, den 6. Dezember 1892.

Döring, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Ahtheilung T. [53084] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des weil. Arbeiters Peter Haus Petersen in Drels- dorf wird as erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Bredstedt, den 6. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[53094] _ Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ferdinand Selluick aus Fischhausen wird hiermit aufgehoben.

Fischhanseu, den 3. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[52372] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Kämmereikafsen-Rendanten Adolf arke hier wird na< erfolgter Abhaltung des

lußtermins hierdur< aufgehoben.

Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögens- stüde der Schlußtermin auf den 39. Dezember 1892, S 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, im Sitzungssaale des Ge- rihtsgefängnisfses, bestimmt.

Glogan, den 2. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V. [53258] /

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Adam Jüngst in Gnesen wird nah Abhaltung des Schlußtermins und Ausschüttung der Masse aufgehoben.

Gnesen, den 5. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[53073] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Reinhold Bergemaun, in Firma Geschw. Bergemann zu Guben, is zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters Ter- min auf den 6, Januar 18983, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 27/28, bestimmt. Schlußre<hnung nebst Belägen ift in der Gerichts\chreiberei I. niedergelegt. Zwe>s Zustellung an alle Betheiligten wird bekannt gegeben, daß dem Verwalter eine Vergütung von 683 M 8 S festgeseßt worden ift. Guben, den 7. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

[53086] Oeffentliche Bekanntmachung. ; Konkursverfahren.

Dur<h Beschluß des K. Amtsgerichts hier vom 6. ds. Mts. wurde das am 15. Februar ds. Is. über das Vermögen des früher in Kaiserslautern jeßt in Ludwigshafen a. Rh. wohnhaften Herd- fabrikanten Rudolf Vetter eröffnete Konkurs- verfahren, nahdem sich ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse nicht vorhanden ist, eingestellt.

. Kaiserslautern, 7. Dezember 1892. Königliche Amtsgerichtéschreiberei.

[53087] Oeffentliche Bekanntmachung. __ Konkursverfahren.

Durch Beschluß des K. Amtsgerichts hier vom 6. ds. Mts. wurde das am 24. November 1891 über das Vermögen des Peter Heinrich Glaser, Conditor, in Kaiserslautern wohnhaft, eröffnete Konkursverfahren, na<hdem sich ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Kon- fursmasse niht vorhanden ift, eingestellt. Kaiserslautern, 7. Dezember 1892.

Kal. Amtsgerichts f\chreibereit. Sturm, K. Secretär.

[53069] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns J. Lichtenstein zu Kolberg wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 18. Of- tober 1892 angenommene Zwangsvergleih durch re<t8- kräftigen Beschluß vom 18. Oktober 1892 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Kolberg, den 2. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[53078] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kohlenhändlers Carl Friedri<h Hermann Voigt allhier wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß termins hierdur<h aufgehoben. Leipzig, den 7. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IT a. Steinberger. Bekannt gemacht dur<: Be>, G.-S.

(53076] _ Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenpachters Heinrich Ferdinand Drechsler in Rödliß wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Lichtenftein, den 7. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

Geyler.

[53065] Konkursverfahren. In dem zu dem Vermögen der Firma C. G. Hoffmann « Söhne in Wittgensdorf er- öffneten Konkursverfahren Haben die Konkurs- E in der am 29. vorigen Monats abge- altenen 1. Gläubigerversammlung statt des vom Gericht ernannten Verwalters den Kaufmann Otto pee in Chemniß, Annabergerstraße 40, als Kon- L n wnd gewählt. Das Gericht hat diese Wahl estätigt. Limbach, am 8. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

(Unterschrift.)

[53081]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Josef Heifig in Neustadt O.-Schl. wird zur Beschlußfassung über den frei- bändigen Verkauf des Miteigenthums des Gemein- schuldners an der Hausbesißung Nr. 695 Neustadt D.-S. eine Gläubigerversammlung auf den S8. De- ember 1892, Vormittags 10 Uhr, vor das erun Amtsgericht hierselb, Zimmer Nr. 11, erufen.

Neustadt O.-S,, den 4. Dezember 1892.

anberaumten Vergleihstermin die nachträglih an- gemeldeten Forderungen : a. der Kämmereifasse in Znin von 23 A, e Þþ,. der Firma August Knittel in Peterswaldau _von 236 Æ, geprüft werden. Schubin, den 6. Dezember 1892. j Königliches Amtsgericht.

[53285] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des weiland Abbauer Georg Kröger zu Seppensen ist na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Tostedt, den 6. Dezember 1892.

Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

[53093] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des vormaligen Gutsbefißers Franz Richard Kost in Kaufbach, jeßt in Dinra, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichuiß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 31, Dezember 1892, Vormittags $ Uhr, vor dem Köntglichen Amtsgerichte hierselbst bestimtnt.

Wilsdruff, den 8. A 1892.

Bielß, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[53252] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Julius Gierfiepen in Witten ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters Termin auf den 27. Dezember 1892, Vormittags 18 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 9, bestimmt.

Witten, den 7. Dezember 1892.

L Feldmann,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Tarif- 2x. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[53097] Eisenbahn : Directionsbezirk Altona.

Für Stärke, Stärkemehl und dergleichen in Ladungen von mindestens 10 000 kg für den Fracht- brief und Wagen oder bei Frahtzahlung für dieses Mindestgewicht für den Wagen von Wusterhausen na< Hamburg B. sowie nah Altona zur über- seeishen Ausfuhr tritt am 15. d. Mts. der ermäßigte Frachtsaß von 74 bezw. von 77 „, für 100 kg in Kraft.

Altona, den 7. Dezember 1892. Königliche Eisenbahn-Direction.

[53096] Staatsbahuverkehr Hannover— bezw. Oldenburg—Berlin, Mit Gültigkeit vom 1. Januar 1893 tritt an Stelle und unter Aufhebung a. des Ausnahme - Tarifs 23 im Staatsbahn- verkehr Hannover—Berlin, b. des Ausnahme-Tarifs 12 im Verkehr mit der Oldenburgischen Staatseisenbahn ein neuer, erweiterter Ausnahme-Tarif für Braunkohlen- briquets gültig bei gleichzeitiger Aufgabe von minde- stens 20 000 kg von einem Versender und einer Versandstation nach einer Empfangsstation in Kraft. Näheres über den Umfang des Tarifs und die Höhe der Säße ist bei den betheiligten Güterabfertigungs- stellen und dem Auskunfts-Bureau hier, Bihnbof Alexanderplat, zu erfragen. Berlin, im Dezember 1892, Königliche Eisenbahn-Direction, zugleih namens der betheiligten Verwaltungen.

[53099] Bayerisch - Sächsischer Güterverkehr, “‘Tarifheft 2. 19981 D. Mit Gültigkeit vom 10. Dezember d. Is. kommen Frachtsäße des Ausnahme-Tarifes Nr. 4 für Stammholz zur Einführung: Haar—Lugau . 1.40 6 f. 100 kg —SZwi>au . O Zorneding—Lugau . 142 » ¿e C BIDIOdU Oos Dresden, am 7. Dezember 1892. Königliche General-Direction

[53260] Naffau-Württemb. Güter-Verkchr. Vom 15. d. Mts. ab werden die Staticnen Eningen unter Achalm, Honau, Pfullingen, Unter- hausen und Künzelsau der Württembergischen Staats-

einbezogen.

abfertigungsfstellen. Frankfurt a. M., den 8. Dezember 1892. Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Directioun.

[53363] Norddeuts<-Schweizerischer Eisenbahnverband.

Unter Aufhebung des bisherigen Heftes 2 b. der

Verbandstarife (vom 1. Februar 1888) famnt Nachträgen wird auf den 1. Januar 1893 ein neues Tarifhefst 4, enthaltend den Seehafen-Ausnah1ne- tarif für den Verkehr der Stationen Altona, Brate, Bremen, 1 Hamburg H., Harburg H., Harburo U. E., Lübe>, Nordenham und Stettin mit vielfa<h ermäßigten Frachtsäßen, zur Einführung gebracht. Dasselbe zerfällt in 2 Abtheilungen : Abtheilung 1 für den Verkehr mit Stationen ostschweizerischer Eisenbahnen, Abtheilung 2 für den Verkehr mit Statioren mittel- und wests{<weizeris<her Eifen- bahnen. /

Der Verkaufspreis jeder der beiden Abtheilungen beträgt 40 s. :

Soweit das neue Tarifbeft Vèrkehröbeschränkungen und Frachterhöhungen bringt (leßtere sind übrigens unbedeutend), bleiben die Frachtsäße des Heftes 2b. noch bis einshließli< 31. März 1893 in Gültigkeit.

Namens der Verbandsverwaltuagen :

Karlsruhe, den 7. Dezember 1892.

General-Direction der Großh. Bad. Staatseisenbahnen.

[93364] Norddeuts<h-Schweizerischer Eisenbahnverbaud. __Am 1. Januar 1893 treten zu den norddeutf<- \hweizerischen Gütertarifen nahbezeihnete Nachträge in Kraft: 1. Nachtrag zu Heft 1, erste Abth., D. v u o b,

u " " 9, "” 3 zum provisorischen Tarifhefte von: : 1. Januar 1887.

Diese Nachträge enthalten die dur< Einführung des internationalen Uebereinkommens für den Eisen- bahn - Frachtverkechr nothwendig werdenden Aende- rungen der besonderen Zusaßzbestimmungen der nord- deutsch-s<weizeris<hen Tarife und der Vorbemerkungen zu den zu denselben gehörenden Kilometertabellen.

Die Aenderungen beziehen sich auf die Angabe des Transportweges in den Frachtbriefen, die Berechnung der Nachnahme-Provision, die Auszahlung der Nach-

| nahmen und die Berechnung der Lieferfristen, des

Frachtzuschlages für die Detlaration des Interesses an der Lieferung Und der Gebühr für Schußwagen. __ Der 1. Nachtrag zu Heft 1, erste Abth., enthält außerdem namentlich Berichtigungen und die Ein- beziehung der Abfertigungsstelle Essen B. M. Filiale Krupp in den directen Verkehr. Im 1. Nachtrage zu Heft 3, erste Abth., finden sih no< (neben Berichtigungen) eine besondere Vor- shrift für den Verkehr mit Bremerhaven, Fracht- säße des Ausnahmetarifes Nr. 10 (Sprit 2c.) für Altona und Lübe>, Frachtsäße des Ausnahmetarifes Nr. 13 (Palmöl 2c.) für Altona, Frachtsäße des Ausnahmetarifes Nr. 16 (Schiefer) von Ragaz nah Altona, Bremen, Hamburg H. und Lübe>, neue (er- mäßigte) Frachtsäße des Ausnahmetarifes Nr. 6 für Metalle und Metallwaaren als Frachtstü>kgut, eine Aenderung der Transportbestimmungen des Aus- nahmetarifes Nr. 14 (Frachtstükgüter zur über- sceis<hen Ausfuhr) und eine Ergänzung der Kilo=- metertabellen.

Namens der Verbandsverroaltungen : Karlsruhe, den 7. Dezember 1892. General-Direction der Großh. Badischen

Staats-Eifenbahnuen.

[53101] ' Saarkohlenverkehr na<h Württemberg. Mit Wirkung vom 15. Dezember d. J. wird die württembergische Station Künzelsau in den Ausnahme- tarif vom 1. Juni 1891 für den obengenannten Ver- kehr (Koblentarif Nr. 7) mit den um 0,04 A für 100 kg erhöhten Frachtsäßen für Waldenburg bei Oehringen aufgenommen. Köln, den 7. Dezember 1892,

Königliche Eisenbahn-Direction

der Sächsischen Staatseisenbahnen.

(linksrheinische).

[53100] Güter-Verkehr mit der

genommen.

4 Eilgut

für B A2

| Stücfgut A1

km

Prinz Heinri<-Bahn.

; Mit Wirkung vom 15. Dezember l. J. wird die Station Höhr-Grenzhausen in den Gütertarif Theil 11. Heft Nr. 7 für den Verkehr zwischen Stationen des Directionsbezirks Köln (re<tsrh.) und der Prinz Heinrih-Bahn vom 1. März 1890 mit nachfolgenden Anstoßentfernungen und Frachtsäßen an die für die Station Engers im vorbezeichneten Tarifhefte vorgesehenen Entfernungen und Frachtsäße auf-

2 A 17x | Auénahme-Tarif für

Á. Für j

| | | 100 kg 092-1 4600. 10 |

14

0,80 | 070 | 070 | 000 |

| Holz des Sp. -T. 1.

1000 kg in Mark.

0,30 | 0,50

babn in den Gütertarif für vorbezeihneten Verkehr:

Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Güter= j

Mam s s. A Brüfseln.Äntrop. do. do. Standin. Plätze .

Kopenhagen . . .|- Lon «esz

Bremerhafen, Cuxhaven, Geestemünde,

do. E Wien, êft. Währ.

bo. Schwetz. Pläße Jtalien.

d Petersbur

0. Warschau . . -. Geld-Svyrien und Banknoten.

Belg. Noten . Engl.Bkn. 1 £ .|/20,34G rz Bkn 100#. .|81,05 bz Heliind. Not. Nord Deft.

Duakat. pr. St./9,71 bz Sov rgs.p St. 20,32G

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. M 293.

SBerliner Börse vom 10. Dezember 1892. Amtlich festgestellte Curse.

nungs-Sägte. 1 Dollar == 4,26 Mark. 1 Franc, Lira, Lei, : eta == 0,80 Mark, Gulden österr. 7 Gulden

£8 Mark. 1 Gulden holl. 1,50 Mark. 100 Rubel ==

Umrech

100 7 100 fl. 100 Fres. 100 Fres.

1 Milreis 100 el: 100 Pef. 4 100 # 100 Frecs. 100 Fres, 100 fl. 100 f. 100 fl. 100 fl. 100 Fres. 100 Lire 100 Lire 100 R. S. 100 R. S.

läge do. ne

= 2 Mark ährung == 1,70 Mark. 1 Mark Banco == 320 Mark. 1 Livre Sterling = 20 Mark?

Wechsel. nr-Dize, 4

8 T. 2M. 8 T. 2M. 10T.

100 R. S.

20 Fres. - St.|—,— 8 Quip. - St.|—,— Dollars p.St. 4,185 bzG íImper. px. St.|=,— do. pr. 500 g f.|—,— do. neue. . I mp.p.500gn.|—,— Amerik. Noten|—,— 1000 u.5008

do, feine!4,15bzG

Am.Cp.z.N.Y./4,155G

8 T. 2M. 8 T. 2M 10T. 10T. 2M. 3W. 3M. 8 T.

Bi

do.

N oor

o A >

Italien. Noten 78,25 bz

e Noten|112,30bz p106f/169,40 bz 1000f/169,40 bz Ruff. do..1008R 202 70 bz ult, Dez. 201,75à202,50 bz ult. Jan.

N,

1169 ,20bz

b, Währung ==

168,40 bz 167,80 bz 80,75 bz 80,50G 112,35bzG 112,30bzG 20,335 bz

168/40 bz 77;95G

202,05 bz 901,10bz

202,30bz

./80,80 bz

1168,40 bz

202à202,75 bz

D K<s.-Anl. e do. do. do. do. ult. Dez.

do. do. do. do. ult. Dez. Pr. u. D.R. g. St. do. do. ult: Dez. Px. St8s.-Anl. 68 do. St.-S<d\<. Kurmärk. S<ldv. Dder-Deihb-Dkl. Barmer St.-Anl. do do.

do. Breslau St.-Anl.

Gharlottb. Si.-A. do. do. 1889 do. do.

Grefeltder do.

Danziger do.

Deffauer

Düsseldorfer . . do, da. 1890

EfsenSt,-Dbi.IV. do. de, alleï<e St.-Anl. arlr. St.-A. 36 do. do. 39

Kieler do. 89

Magdebrg. St.-KF. do. do. 189 do. do. Mainzer St.-A. . do. do. 88 Ostpreuß. Pcv.-D.

uslänvische Fouvs.

do. 43% do.

do. do. Baxieita Loose E

Bukarester Stadt-Anl.84 do. do. leine do, do. v. 1888 do. fiecine

do.

Buenos Aires 99/9 Pr.-A. —- do. HUleine|— do. 449/60 Gold-Anl. 88|— do, Îleine|—

Chilea. Soid-Anl. 1889 4

do. do.

Cen a s L hin e Staais - Änl. Dêèn. Landmannsb.-Obl. do. do. do. Staats-Anl. v. 86 do. Bodcredpfbbr. gar. Donau-Beg, Le Cayptische Anlei do, priv. Anl do, Do, D, DO, do. do. pr. ult. Dez. Egypt. Daïra St. - Unl. aa tf E innländische Loose . . do. St.-G.-Anl. 1882 do. do. v. 1886 do. do. Fretburger Loose Galiz. Propinations-Anl. Genua 150 Lire-L. Gothenb. St. v. 91 S.-A. G ie@ische Anl. 1581-84 do. do 500 er do.

[S

I I T L I

s . . . e gar. .

couf. Gold-Nente do. do. Ttouopol-Anl.… . do. do. do. mitte do, Gomm.-Cred.-L.!

100er do. do. kleine do. N do. fleine Gld. 90(Pir.Lar.) do. do. do fleine Holländ. Staats-Anleihe Ital. fteuecfr. Hyp.-Dbl. do. tueasr. Lp

Bf: 8 Argentinishe5?/oSold-A |—| sr Do. do. fleine|-— innere|— do. 4265/9 dußere v. 88|— eine

E O El n pi P pt 5 l i i t S

v

E | e

E D

h s . . . .

. _— R R S D D (M ust

Fe perk fien pan fend fund Juen E

s a ee n Aa

bk ns

e bot

am

bi tj j m O

Lm,

en V

[5 pes o

O jet jdk fk

mm O bt i C

et J t b J] i t 5 Qua

D D bd

A L

Cs do dD

O00

Slüe

1000-—100 Pef.

5090—100 Pef.

1900—100 Pes.

1000—20 L 100 £ 100 Lire

2000—-400 „é 400 é

2000-—400 M 400 M

5000—500 #4 500 „é

1000—2C £ 20 £

1000-—200 £

1000 M

2000—200 Kr.

2000—-400 Kr.

5000—200 Kr.

2090—200 Fr. 100 f. 1000—-100 £ 1000-—20 L 1000—20 £ 100 u. 20 L

1000—20 L 4050—405 6

10 e = 30 A

4050—405 „A

4050—405 X

5000—500 Á 15 Fr. 150 Lire

800 u. 1600 Kr. 5000 u. 2500 Fr.

500 Fr. 500 L 100 £ 20 £

5000 n, 2500 Fr.

500 Fr. 500 £ 109 £ 20 £

12000—-100 fi,

500 ‘Lire 500 Lire

3 |vers

vers<.|5000—150/106,90B 1.4. 10/5000—200/100,10B 5000--—-200185,90 bz

Preuß. Conf. Ani. 4 do. do. do. 35 DO. 18

Berk, Stadt. Ob1l.|35 do. 1890|:

Caffel Stadt-Anl. |:

do.91 :

Elberf. St. - Obl.

-

Börsen-Beilage

Berlin, Sonnabend, den 10. Dezember

S<hwetz. Not. 81,10bz | Nuff. Zolicoup.|324,60G Zinsfuß der Reichsbank t Wechsel 4°/o, Lomb, 43 u. 5°/o.

Fonds und Staats-Papiere.

Hf. Z.-Tm. Stüce zu

4 [1.4, 10/5000-—200[107,00G

3t very 5000—200199,90G .15000—200/85 90 bz

14.1

Ll L D, Li

J _——

D h E e E ERSS b Q e b S K 24

5 RoaLPRRRRoRAS P iri jk t R] A -Y

5 B73

3 3 3 3 3

4 4

Posen. Prov.-Anl

45 00bzG 45 50bzG 382%5G* L 38,20bzG | 47,60G 95,80 bz B 95 808 95,80tzB 95,80G 37,00bzG 37,10 bz G 56,70 bzG 56,70bzG

1

104, 25G 110,75 bz 90,25bz fl.f. 94,408 93,106 kl.f. 109,60 bz

92/60 bz 99.70 bz

97'90G 95,50 bz 58,70B

35/00 bz 80,50B

91,25 bz 65,75G 65,75G 50,70G 50,70G 50,70G 59,30 bz G 59,30 bzG 58,75G 58,79 G 58,70G _ 101,40bz B

69'40bz FL.f.

./5000—500|—,— ./5000—100/97,75 bz

./3000—200

./5000—500|—,—

O

./5000—200/97,10G

2/2000—200/102,50B

Ah =J D9

do. kleine |324,10G

85,80 hz

85,80 bz

85,80 bz 3000—150]101,40B 3000-—75 |100,10bz 3000—150|—,— 3000—300|—,—

5000-—50C]—,—

5000—100197,75 bz 5000—200/102,50G 96,80G 2000—100/102,70B 5000-——100/102,70B 2000—100|—,—

2000—200| - ,— . [103,00B 10000 -200|—,— 2000—500|—,— 5000—500/95,75B 3000-—200|—,— 3000—200/96,20G 1000—200|—,— 2000— 200! —,— 2000—200|—,— /2000—500|— ,—

5000—200}97,10G 5000—200/103,50G

2000—200/95,75G 3000-——-100/95,25G

3 3 3

S j J

Oest. do. do.

do. do. do. do. do. do. do. do. do.

do.

Porx. v. do. do.

do.do.in do.

do.

do. do. do.

do. do.

Neufchatel 10 Fr.-L.. . New - Yorker ea 2 Hypbt.-Obl.

Gold-Rente . . .4

do. Papier-Rente . do, S S

do. Loose v. 1854... do. Cred. - Loose v, 98 do. 1860 er Loose. do. Loose v. 1864. . ry P da, D 6 olnische Pfandbr. T— do. Liquid.-Pfandbr. ./4

do.do. incl.Coup.v.1.10.92|

do. Tab.-Monop.-Anl. Raab-Grazer Prära.-Anl. Rôm. Stadt - Anleihe I.

E Staats-Obl. fund. DD,

do. g

NRufs.-Gngl. Anl. v. 1822 do do. cons. Anl. v. 80 5 er

do. inn. Anl. v. 1887

5000--—100/95,60G

t Ela

s

fee ermn pmk jrrrks gund pr prach bck pan funk rk pur ©

old-Anl M Staats-Anleihe|3

do. Tleine/4 do. pr. uit. Dez. 4%

ino E E

D P m o 00 A0 —1N

do do. pr. ult. Dez.

i; kleine do. do. do. pr. ult. Dez.

arde s

f C4

do. pr. ult. Dez.

bi e b

T SS E imi J t dD

88/89 i. C. 1.4.92 fr.

do. ex. C. do. kl. i.C.1.4.92 fr. cl.Coup.v.1.10.92| do. ex. C

t

do. IL.-VilI.Em.

mittel leine amort. kleine! 1889 do. kleine do. 1890 do 1891

do. do. do. do, do.

C Odo do do

do. kleine do. von 1859

Regensbg. St.-A.| Rheinprov.-Oblig 4 do do. 3#[1.

RoftoderSt.-Anl. S(<{ldv.dBrl Kfm.

Spand. St.-A. 91/4 Westpr. Prov-Anl|3

Berliner 5 do S “44 s

341. Kur- u. Neumärk. [34

D oa Osipreußische . . .

Pommersche .

Säch E Sul ‘Aladi x

do, S l3w.Hlst.L.Gr do. 3 Westfälische . do. O Wftpr. rittr\G.L.B|35 T1I./3

anraene E essen-Nafsau Kur- u. Neumärk.

do 00 [3

43

do. 4 3 do, do.

Do Mee

0. 0. do. landsch. neue do. do. do. do. lds. Lt. A. do. do. Lk. À. do. do: Lk. G. do. do. Lt. C. do D0, Lb.D: | do, Lt.D.

do.

do. do,

S A, 4

3511.

pi pl p t b

r E E

ph i s A

1000 u.5

ip P m j> Q fs e Bd

. . .

«s

«As

bn m N A N’ N N A A

.

Uo

C

j

D U N o C

1

A

do. neulnd{<.IL.

do.

: 10 Fr.

1000 uy. 500 F G. 4500-—-450 „é 20400—-204 #

1000 v. 200 fi. S.

200 fi. G.

1000 u. 100 f. 1000 u. 100 f.

1000 u. 100 fl.

1000 u. 100 fl. 100 fi. 1000 u. 100 fi. 100 fi.

250 fi. K.-M. 100 fl. Oc. W. 1000, 500, 100 fl.

100 u. 50 f, 20000-—200 „& 3000—100 Rb. P. 1000—100 Rbl. S. 2030 „4

do.

406 d

100 M == 150 fi... 506 Lire 500 Lire 4000 2000 „Á 400 A 16000—400 M 4000 u. 400 Á 5000 L. G. 1000 u, 500 L. G.

1036 u.518 £

Fi fan bt O O A A J A dk fk Prt jurá jk

pk pak jeu

do. 1er do. pr. ult. Dez.

do. pr. ult. Dez. do. IN.

jun D

10000—100 RBI.

18 (s

4

185,30G

82/10bz G 82/10 bz G 82/20bz G

r

,

334,90 bz 126,25 126,25à,30bz 325,00 bz G

63,70bz fl.f. 62,40bz l.f. 32,00 bz G 30,706; G 30,0082 G 32,00 bz G 30,70bz G 30,006G , 69,00 b) G S 103,50 b3G > 86,60B - 82,90bzG L 101,90G 102,00G 102,40G 96,90G* 97,40 b: ** 81,90bz G 81,90 bz G 81,90 bz S 81,90 o, G

02/101 9/0 F

©f907'96 76 Pas ©f907'

82'60 bz 97,30G 97,30G N

,

5000—500 ./1000 u.5

: p cen D

000—100 3000—100

—100 5000—100|—,— 000—100|—,— 000—200/102,»0G 5000—200/96,80G /5000——100|103,10G /4000—100/98,50B ‘1,7 5000—200]/96,90 bz 1111.7 |5000—200]96,90 bz 1.7 |5000—60

f 5

102,75B.,

1000 1.500|88,590G 3000—200]/95,29B 1500—300|102,80B 1000—300[102,75 bz 3000—200

Pfandbrief E

96,259G

€. 3000—150[112 60 bz 3000—300|108,70G 3000——150|104,20G 3000—150/98,75 by 10000 -150|—,— 5000—150/97,10bz [5000—150/84,70 bz |3000—150]—,— 1.7 13000—150j98 00G |3000—150 | |

96 10B 97,60 bx 102,50bz 97,60 bz 101 75 bz

96,..0bs

1

102,80G

Russ.Poln.Schag-Obl.kl.\4 | 1.4,10 e Anl von 1864/5 |

do. do. do. do.

d

D D0: do. do.

do do.

do. do.

Do, DD, |

do. Städte - Pfdbr. 33/48 Schweiz. Eidgen. rz. 98/35

do. Gold-Pfandbr. 5

Serbis

er e

do. e do. bo. de.

do.

do 00. o Do; do

do. do. do.

do. do. do.

Do, _DO: A Türk. Anleihe v. 69 S cv.

Do, Do. do. do. do. do.

D D

9. do. consol. Anl. 1890 do. ae do. Zoll - Obligationen

do. do.

do,

do.

do.

do.

1892,

. 14 11.1. 7 13000—30 |—,— A T 10 300030 3411.4, 10/3000—3C 199,10bz

4 11.4. 19/3000—30 [103,00B 34 vers./3000—30 [98,60 bz . . . 4 1,4. 10/3000—80 |103,1001 o. «3411.1. 7 (3000—30 198,60 bz Rhein. u. Westfäl. |4 | 0/3000—30 KN20G

do. do. |34/1.4. 10|/3000—30 [98,60 hz Sächsische . . 4 0/3000—-30 |103,50S

i 4 0 103,10bz

Shlsw.- Holstein. |4 |1.4. 10/3000—20 |102,90b) _ Badische Eisb.-A.|4 | veri<.|2000—200{104,10bz G Baverise Anl. 4 |vers<. 2000—200|107,00G Brem. A. 85,87.88/3F|1.2. 8 5000—500 97,30G do. 1890/34/1.2. 8 /5000-——500/97,30G Grfßhzgl.Hefs. Ob./4 |15.5. 11 /2000——200|—,— Hambrg. t.-Rnt. 341.2. 8 |2000—-500/97,10B

do. t.-Aul.8612 1,5. 11/5000—500/85,20bz G

do. amort. 87/33/1.,5. 11/5000—50097,10G

do. do. 91/35 4. 10/5000—500/97,10G Me>:.Eisb S@&ld.|3$/1.1. 7 /3000—E00|—,—

do. conl. Anl. 86/3$/1.1. 7 (3000—100|—,—

do. do. 13890/34/1.,4, 10/3000—100/97,40B Reuß. Ld.-Spark./4 |1.1. 7 |5000—500/102,50G Sa A 60: | vers. 5000—100|—,— Sie . St.-A. 69/341.1. 7 |11500—75 |—,— Säch}. St.-Rerit. : [<./5000—500/87,50B do. Ldro. Pfb.u.Cr. : .12000—100/95,70B

do. do. |4 h : 102 00b¡; G Wald.-Pyrmont ./4 |1.1. 7 13000—300|—,— Württmb. 81—83| ./2000-—200|--,— vere Pr.-A. 59: 300

urhef. Pr.-S6. 120 Ansb.-Gunz. 7fl.L, : Augsburger 7 fl.-L.'| Bad. Pr.-A. de 67 Bayer. Präm. -V. Brauns{wg.Loose Cöln-Md. Pr.SH| Dessau. St.Pr.YV. Hamburg. Loofe . LWibecker Loose . Meininger 7 fl.-L. L Oldenburg. Loose 128,10G Pappenhm. 7fl.-L. 30,00G

Obligationen Deutscher Kolonialgesells<nften,

Lauenburger Pommersche 0.

1 1

del 1 Sélesische . . 10/3000—30

A 1.4. 41.4. 1.4. 1.4. 1.4.

ian

402,00G 42,20B

30,50B

139,80G 141,40bz 103,60B 132,00G

132,75 bz 129 00G 28,40B

300 300

60 300 300 150 150

12 120

dp M

“+ Lis

[S SEES| E] || M E

t Fu

9. Anleihe Stiegl. Bodea-(redit . 9

0 Do gar. do. Cutr.-Bdcr.-Pf. 1.5 oo. KurlänD. Pfandbr. 5 D St.-Anl. v. 1886/3} St.-Nent.-Anl..|3

B do. Hyp.-Pfbr. v. 1879| : v.

do. pr. ult. Dez.)

do. pr. ult. Dez.|

Spanis%e Schuld. (4 do. do. pr. ult. Dez. Stokhlm. Pfdbr. v. 84/8

. Stadt-Anleibe .

do. C do. pr. ult. Dez. D

do. i do. pr. ult. Dez. do. Administr,

do. pr. ult. Dez.

do. Loose vollg. s a pr. ult. Dez.

do. (Egypt. Leman 143 do. kleine Ungar. Goldrente do. do.

Dt.-Ostasr. Z.-O.|5 [1.1.7 [1000—350]100,00G

150 v. 100 Rbl. S. [90,00G | 100 Rbl. 151,25 bz 100 RLI, 1139,25 bz 0| 10006 u. 500 REI. 171,25 bz 100 Rbl. M. 1103,90G 7 | 1900 u. 100 REL., 199,4061G 400 37,00G 1009, 500, 100 RBL. 163,50 bz 5000—500 M 94 29G 2 94, 69G 5000—1000 Á |—,—

10 Thlr. A 3000—300 102,40B Il. 4500—3000 „é 1100,90bz G

1500 A 100,90 bz G 600 u. 300 A 1100,90bzG 3009—300 b. R

1000 Fr. —,—

10000—1000 Fe. |—,— 82,25 bz

400 75,80 bi G

400 4 v. 1885/5 | 1.5.11] 400 A [76,20bzG [64,60G

[Vier Vev] 24000---1000 Pes. 102,30G tl.f.

1.1.7 | 40090---200 Ke. J

1.5.11| 2000—200 Kr. 198,00B tl.f.

1.3.9 | 2000—200 Kr. 198,00G ls. 15,6,1 | 8000—400 Ke. 1[100,2det. bz ( 16.6.18 2 p S ——

16,6,12 | 8000—400 Kr. |—,—

16.6,14 $00 u. 4009 Kr. |100,25G 5.3.91 9000—900 Kr. |—,—

1000—-20 £ —_—,— 100C-—20 £

1000—20 £

1900—20 L

4000 u. 2000 d 190,25 bz 400 M 90,30 bz 400 M —— 400 e F P

35000—>500 Fr. |—,—

94,60B

500 Fr. 400 Fr. 191,50 bz 91,30bz

1000—20 £ S 20 L 1000—100 f. 500 f. 100 fl,

c vou 1866! : 7

. * .

1.

B je pmk jrrndke predb jem

. Lai o +

v. 1890/35

147 1878/4 mittel 4 fleine4

neueste|3#

v. 1884/5

m

.(Â

D di v. 1886/4 v. 18874 fleine 4 neue v. 8954 TTeine|

122,20b¿ G 92,15 bz [21,75G 21,75 bz

A pi p bi C3 P

V «d L N e

H

prk pad

feine

1890

Pub in bs bs bo o J J O O r pi O Oh

O Q j a Q E

Teine

95 90G 96,50 bz 96,80 bz

große mittel kleine

104,006z B do.

103,75 bz V

-Pfdb,

Köln, den 7, Dezember 1892. P o.

Königliche Eisenbahn-Direction (linksrheinische).

O0

10000—125 RvI.

5000 Rbl 95,70à,75 by

103,00 & 101,20G 85,25 bz

do. Geld - Rente 1883

96'60G kl.f. do. do. v, 1884

92,70 b1® 92,70 bz 92,50 bz G 88,10G 92,10G 48,60 bz G 48,60 bz G 41,50 bz 19,30 bz 78,60bzG* F 79,10G S 82,60B 78,60à,50bz 77,10 bz

Freienwalde a. O., den 3. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

[53256] Konkursverfahren. ‘Nachstehender Beschluß:

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Sattlers Heinrih Buchenau hier wird nah ekfolgter Schlußvertheilung hiermit aufgehoben.

Gerstungen, den 8. Dezember 1892,

Großhérzogl. S. Amtsgericht. Abtheilung I.

E Rodigast.“ wird hiermit nd dab

Gerstungen, den 8. Dezember 1892.

Der Gerichts\{reiber des Gr. S. Amtsgerichts 11. : (Unterschrift)

[53089] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schief N terS Max Urban zu Glogau ist zur Abnahme der Slußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das

: E der bei der Vertheilun zu berü ¿fa genden Forderungen und zur Beschlußfassung der

500 Lire 20000 u. 10000 Fr. 4000—100 Fr.

500 Lire 1800, 900, 300 „6 2000 A

; 400 f 1000—100 45 Lire 10 Lire 1000—500 £ 100 £ 20 £

1000—500 £ 100 £ 20 £

200—20. £

do. do. n o. do. [53365] ¡ do. do. pr. ult. Dez. Deutsch: italienischer Verband. do. amort. III. IV. Zu dem Auézuge aus dem deutsch-italienischen Kopenhagener Stadt-Anl. Caeaiide vom 1. August 1888 für metallurgische Liñab. St.-Anll. 86 [. 11. Erzeugnisse ist ein Nachtrag [V. mit Gültigkeit vom do. do. cine 1. Dezember 1892 erschienen. Luxemb.Staats-Aul. v. 82 Derselbe kann von unserer Dru>sachen-Controle Mailänder Loose . zum Preise von 0,40 # bezogen werden. do. O Lee Straftburg, den 3. Dezember 1892. Mexikanische Anleibe . . Die geschäftsführende Verwaltung do. do. Le ür den Gotthardverkehr. do. de. fleine Kaiserliche General-Direction do. do. pr. ult. Dez. der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen. du wt aa do. 9. er

Redacteur: Dr. H. Klee, Director. do. do. 20er Berlin: do. do. pr. ult. Dez. do. Staats-Eisb.-Obl.

do. do. fleine Moskauer Stadt-Anleihe

Königliches Amtsgericht.

do dO =—J

do. do. pr. ult. Dez. do. Gold-Inveft.-Anl. 10. Mas E

o. Papierrente . do. do. pr. ult. Dez. Do Be a do. Temes-Bega gar. do. do. Fleine do. Bodencredit . do. do. Gold-Pfbr. do. Grundentlaft.-DbI.

1900 u. 200 f. G. 1000—400 „á 1000—100 f,

85et.àa85,10%4

* 100 fl, 257,10G 5000—100 fl. |-—,— 100 fl. —— 10000—100 f, 10000—100 fl.

30 Lire 1000 u. 200 fl. S. 1000 Fr

| 500 Fr.

i 1000—125 Rbl. 1104,00 bs - ae B 125 RbL. 104,00 bz

[53062] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Lohgerbers Carl Eichler jun. zu Parchim wird zur Abnahme der Saa des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Bes A fassung über die ni t verwerthbaren Vermögensstüe, fowie über eine Einigung mit den Mitgliedern des _Gläubigeraus\hufses wegen der denselben für ihre Geschäftsführung zu gewährenden Vergütung der Es M L 29. E 1892, ] a r, vor unterzeichneten Gerichte bestimmt. A Parchim, den 6. Dezember 1892.

Großherzogl. Amtsgericht.

[53248] Bekánntmaáchung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns A. Lewandowski in Znuin sollen in dem am 14. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr,

co NRE A C CNRER R A Han! P an NN E e e e

J J bri pra 1 Tr P

\53098] Staatsbahn-

Güterverkehr Sannover—Magdeburg. Am 1. Januar 1893 tritt zu ‘dem Tarife für den vorbezeichneten Verkehr der Nachtrag 4 in Kraft. Derselbe enthält den aroroe der Einführung der Verkehrs-Ordnung für die Cisenbahnen Deutschlands erforderli< gewordenen anderweiten Wortlaut der besonderen Bestimmungen sowie verschiedene, größten- theils bereits früher veröffentlihte Aenderungen und Ergänzungen, ferner Entfernungen und Frachtsäße für die neu aufgenomme Station Zieliß des Di- rectionsbezirks Magdeburg und anderweite, theils erhöhte, jedo< erst vom 1. Februar 1893 ab gültige Entfernungen für die Stationen Eilsleben und Neu- haldénsleben.

Maágdeburg, den 7. Dezember 1892. Königliche Eisfenbahn-Direction, namens der betheiligten Verwaltungen.

df

Bekanntmachung.

Hn P I AA J J fen fs

Qa C R E A I

80,10G 32,75bz G 106,00 bz B 98,10G

Em amm es Fer] T P Mi i

——

n)

m E ari rat

Us wt me £32 | pk J dD

a

do. do. pr. ult. Dez. do. do. L, do. do. pr. ult. Dez. do. SRLOLAGRE O, eine

do. do. do. Poln. Schaz-ODbl.

Verlag der Expedition (Scholz).

Dru der Norddeutsen Buébdruckerei ‘und Verlagd- Anstalt, Berlin S, Wilbelcasteaße Ne. 3A

_— .

R o Ga R

do. do. pr. ult, Dez. —,— do. St.-Anl. von 1889 4 |vers<.| 3125—125 RbI. G. |—,— E Gs dai n | 625—125 Rbl. &. 198,75 bz G do. do. 1890 II.Em. 4 | ver. 500—20 £ 98,20G do. do. I1JL.Gm.|4 | vers. 500—30 £ —,— do. do. IYV.Em.4 \v j 500—20 L E do. conf. Milend: Que dal! ; 125 Rb. 98,10 bz do. do. er/4 |v : ' T ; 98,70 bz Venetianer Loose . do: f pr. ult. Ba E s —,— Wiener Gommunal-Anl. do. do. 111.4 | vers. , e Züricher Stadt-Anleihe . do. Orient-Anleihe 11/5 | 1.1.7 | 1000 n. 100 Rbl. P. |64,30G Türk, Labadt-Regie-Act G FHAA do. do. pr. u ez. i 11 54 1000 d. 109 RU O66: 10 1G Eisenbahn-Prioritäts-Actien und Obligatiouen. 1,5,11 2500 Fr 97,90G Bergisch-Märk. [I[. 4 1.1.7 3000—300 t B NRS 1.5.11 509 Fr. 97,90G do, do, M.O. 86 LLZ 300 98,90bz 14.10| 500—100 Rbl. S. 194,751 G Berl.-Ptsd.-Mad. Lit. A.|4 | 1,1.7 600 M j