1892 / 297 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[54613] Preußishe Central- Bodencredit-Actiengesellschaft. Verloosungs-Liste.

Bei der am 5. Dezember 1892 in Gegenwart eines Notars stattgehabten Ausloosung unserer 4/oigen zum Nennwerth rü>zahlbaren Central-Pfandbriefe der Jahrgänge: 1880, 1881, 1882, 1883, 1884 und 1885, fowie der 31/2%/6igen zum Nennwerth rü>- zahlbaren Central-Pfandbriefe des Jahrganges 1886 sind nachstehende Nummern der betreffenden Emissionen gezogen worden : 4°/9ige Central-Pfandbriefe vom Jahre 4880.

Litt. A. über 3000. Nr. 24 152 177 180 193 198 230 235 241 244 338 368 405 430 441 484 512 630 693 788 879 1013 061 280 288 296 401 447 465 585 610 683 693 717 721 744 2019 173: 199-227-329 385.

Litt. B. über 41000. Nr. 42 145 148 173 906 215 227 232 287 326 346 351 422 446 468 483 516 521 573 659 688 741 933 1007 027 039 061 324 377 402 483 485 530 582 625 697 710 793 840 921 945 971 2001 077 183 237 250 271 989 302 350 445 493 548 560 579 666 742 747 773 785 863 876 912 941 953 3001 040 252 275 428 451 458 465 475 503 549 555 585 586 633 634 635 697 822 848 861 890 896 905 950 991 4003 050 086 115 323 404 429 476 518 562 746 747 801 829 839 881.

Lítt. C. über A 500. Nr. 165 208 227 946 250 280 468 505 516 634 638 654 669 726 744 757 777 805 860 862 904 1077 096 146 187 913 346 405 409 413 620 626 711 714 731 746 806 849 860 919 938 957 2000 018 048 073 159 271 284 343 367 385 413 416 422 482 484 487 501 517 571 620 659 672 761 852 945 947 963 973 986 3063 146 191 232 234 298 303 330 909.

Litt. D. über 300. Nr. 16 45 98 109 152 166 216 252 348 366 373 396 429 437 442 462 488 506 594 621 623 695 741 804 842 879 999 1026 032 102- 134 172 201 227 275 392 378 408 586 587600 688 691 716 748 773 812 S856 861 867 909 913 923 964 2082 129 140 141 147 226 255 420 454 457 470 521 543 584 E e 844 874 893 907 83021 024 034 046 O7 LEE

Litt. E. über A 100, Nr. 33 51 116 137 154 199 313 330 416 427 518 525 588 596 606 618 683 727 789 798 877 951 981 982 994 1035 064 124 163 168 222 349. 4°/ige Central-Pfandbriefe vom Jahre 1881.

Litt. A. über ( 3000. Nr. 23 33 53 68 101 111 157 299 324 334 338 382 638 681 713 728 807 857 890 962 1014.

Litt. B. über /(« 1000. Nr. 9 89 108 165 9208 229 365 463 464 465 467 487 569 610 731 760 784 788 894 907 942 1106 155 247 261 266 978 299 416 421 540 589 621 674 756 786 806 919 998 2128 180 235 390.

Litt. C. über 4 500. Nr. 41 175 193 233 975 319 339 476 600 682 764 834 1002 015 074 154 208 227 249 290 301 312 329 334 363 428 457 500 555 562 566 582.

Litt. D. über 300. Nr. 56 184 217 290 329 339 360 378 418 455 535 616 645 676 710 A E 820 878 925 959 983 1011 131 133 153 356 421.

Litt. E. über 100. Nr. 150 169 171 187 299 344 352 368 459 480 495 547. 4°/)ige Central-Pfandbriefe vom Jahre 1882.

Litt. A. über A 3000. Nr. 76 143 177 941 274 285 344 360 527 537 572 578 856 907 946 959 962 972 1051 057 219 385 409 507 521 553 560 577 578 676 719 927 2054 062 082 202 350 392 402 410 626.

Litt. B. über A 1000. Nr. 19 177 219 260 437 456 487 527 567 653 655 670 671 689 702 738 870 893 984 1004 097 116 135 236 242 950 317 342 365 420 448 531 616 668 711 925 2019 035 086 288 308 324 332 359 447 482 544 651 696 700 887 917 933 994 3246 305 599 607 723 763 955 994 4006 034 113 142 146 159 288 330 396 362

Läitt. ©. über A 500. Nr. 99 162 259 292 376 411 486 495 508 646 683 719 738 742 759 870 876 985 L059 083 196 217 355 367 378 406 468 517 571 574 612 622 647 671 709 781 837 879 896 924 979 2009 159 181 193 208 335 390 397 430 548 592 616 656 833 880 9095 914 959 3137 183 267.

Litt. D. über 300. Nr. 87 157 174 236 954 302 476 555 558 657 718 759 775 796 805 829 862 871 895 960 1007 036 235 303 400 403 485 486 578 611 693 699 709 766 884 969 2006 021 056 146 256 281 497 510 534 585 588 610 630 664 770 791.

Litt. E. über A 100. Nr. 26 90 185 275 343 361 407 562 567 658 774 872 886 951 1010 088 095 180 197 252 264 313 374 387 389.

4 °%ige Central-Pfandbriefe vom Jahre 1883.

Litt. A. über A 3000. Nr. 171 226 238 327 332 436 472 520 530 599 682 869 1075 142 257 972 357 483 484 583 597 613 730 2132 244 246 208 261 291.

Litt. B. über A 1000. Nr. 83 92 149 192 197 274 359 395 592 668 692 717 785 805 877 987 988 1044 110 122 144 170 251 526 568 642 719 877 989 2096 133 175 222 319 341 427 454 534 576 621 776 814 974 990 3013 160 272 299 386 413 453 630 636 711 718 811 827 S77 4274 298 689 692 703 787 909 980.

Liíitt. C. über A 500. Nr. 190 238 269 294 540 578 610 674 686 691 770 850 1000 097 130 145-253 273 316 535 562 564 610 617 654 663 778 849 941 961 2020 075 216 251 300 312 432 478 592 721 768 847 859 894 901 3006 247 256.

Litt. D. über A 300. Nr. 142 345 359 488 655 856 896 897 904 916 922 1092 183 375 401 419 431 526 538 571 740 775 860 942 948 2174 198 249 258 297 320 381 426 470 497 567 627 695 696 767 787 889 924 3031 032 127 187.

Litt. E. über 4 100. Nr. 6 162 249 399 400 460 578 658 683 716 786 814 943 976 1023 097 114 195 197 244 251. 4°/)ige Ceútral-Pfandbriefe vom Jahre 1884,

Em. L. und Ux.

Litt. A. über A 3000. Nr. 160 354 465 479 511 534 626 656 785 868 967 1184 267 342 590 606 664 766 2098 363 907 3204 364 4049 216 284 440 765 805 830 889 891 5025 392 552 658 812 882 6049.

Litt. B. über A 1000. Nr. 14 21 22 201 307 565 683 814 816 972 1017 469 661 718 766

776 798 2086 107 221 227 270 364 438 507 518 557 584 671 676 967 3028 062 071 395 525 594 618 642 752 4341 348 362 922 5029 047 051 907 488 557 790 6169 181 182 185 287 443 920 F041 336 383 8223 780 784.

Litt. C. über A 500. Nr. 76 167 581 647 680 704 734- 997 1210 438 624 725 886 957 2034 330 346 388 578 633 680 709 796 874 881 999 3123 141 184 397 542 545 571 586 596 597 4662 663 696 901 958 997 5111 142 708 6436 443 839 7076 100 202.

Litt. D. über A 300. Nr. 14 31 150 315 652 920 954 1051 088 108 121 135 607 801 878 885 928 943 988 997 2042 387 587 618 786 3038 045 105 215 228 238 240 254 256 276 280 994 373 375 519 566 709 738 765 832 4213 222 929 230 239 295 324 541 656 747 776 784 791 803 805 811 823 826 828 854 5326 475 6345 599 889 898 7066 167 622 S555 556 595 718 760 773 775 923 924 9213 253 10119 11791 12092 568 13790 884 14983 984 15169 816 976 16001 588 807 17014 504 519 545 706 948 963 18361 455 19275 318 565 842 886 989.

Litt. E. über A 100. Nr. 81 92 94 275 606 628 744 770 781 886 1020 392 520 624. 4°/ige Central-Pfandbriefe vom Jahre 1885.

Litt. A. über /( 5000. Nr. 383 389 468 526 834 1225 514 549 570 852 2001 3112.

Litt. B. über A 1000. Nr. 2861 862 863 864 S865 866 867 868 869 870 3091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 5921 922 923 924 925 926 927 928 929 930 S421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 721 722 723 (24 (29 (26 T2 728 729 730 10621 622 623 624 625 626 627 628 629 630 12051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 22451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 591 592 593 594 595 596 597 598 599 600.

Litt. C. über A 500. Nr. 1821 822 823 824 825 2301 302 303 304 305 4421 422 423 424 425 446 447 448 449 450 6006 007 008 009 010 2931 232 233 234 2235 S006 007 008 009 010 626 627 628 629 630.

Litt. D. über A 300. Nr. 221 222 223 994 225 226 227 228 229 230 F611 612 613 614 615 616 617 618 619 620 8481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 10491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 13141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 881 882 883 884 885 886 887 888 889 890 14801 802 803 804 805 806 807 808 809 $10 18541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 - 19331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500. 5 Saite E@

Litt. E. über # 100. Nr. 1864 2020 081 911 388 459 563 682 683 684 3473 474 545 800. 31/2 9/6ige Central - Pfandbriefe vom Jahre

1886. Et

Litt. A. über ( 5000. Nr. 470 702 997 1155 240 385 602 805 966 2023 548 838.

Litt. B. über A 3000. Nr. 381 382 433 434 1451 452 905 906 3161 162 385 386 807 808 E 5019 020 255 256 781 782 "7035 036 73 174

Litt. C. über 1000. Nr. 2831 832 833 834 835 836 837 838 839 840 7531 532 533 9534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 8881 882 883 884 885 886 887 888 889 890 9491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 881 882 883 884 885 886 887 888 889 890 15411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 22401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 25011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 27421 422 423 424 425 426 427 428 429 430.

Litt. D. über M 500. Nr. 6721 722 723 724 725 726 727 728 729 730 811 812 813 814 815 816 817 818 819 820 S611 612 613 614 615 616 617 618 619 620 10181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 11351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 12051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 18221 222 223 224 225 226 227 220 229 290

Litt. E. über A 300. Nr. 11361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 621 622 623 624 625 626 627 628 629 630 13811 812 813 814 815 816 817 818 819 820 14351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 16791 792 793 794 795 796 797 798 799 800 19651 652 653 654 655 656 657 658 659 660 22751 752 753 Tö4 755 756 757 758 759 760 23381 382.383 384 385 386 387 388 389 390 30981 982 983 984 985 986 987 988 989 990 31221 222 223 224 995 226. 227 228 229 230 34071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 36961 962 963 964 965 966 967 968 969 970 37411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 38451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 671 672 673 674 675 676 677 678 679 680.

Litt. F. über A 100. Nr. 352 413 463 928 1003 2376 934 3527 569 783 866 4017 054 413 5188 328 354 437 569.

Die Rückzahlung erfolgt vom 1. Juli 1893 ab in Berlin: bei der Preußischen Central-Boden- _credit-Actiengesellschaft, bei der Direction der Disconto- Gesellschaft, / bei dem Bankhause S. Bleichröder; in Frankfurt a. M. : bei dem Bankhause M. A. i _ von Rothschild Söhne; in Köln: bei dem Bankhause Sal, Oppenheim ; jun. & Co. gegen Einlieferung der Central-Pfandbriefe und der nicht fälligen Zinscoupons nebst Talons. Berlin, den 5. Dezember 1892. Die Direction.

[54264]

Ullersdorfer Werke.

Die Ende dieses Monats fälligen Zins- cheine Nr. 6 unserer 42 °/9igen Prioritäts- [luleihe werden bereits vom 16. d. M. ab und die per Ende dieses Monats ausgeloosten Schuldverschreibungen Nr. 44 87 88 111 126 127 133 136 150 159 von diesem Tage ab außer bei unserer Gesellschaftskaf}se, in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt, in Dresden bei der Sächsischen Bank zu Dresden, in Sorau N.-L. bei dem Bankhause Kade «& Co. eingelöst.

Nieder-Ullersdorf, am 13. Dezember 1892.

Ullersdorfer Werke. Carl Matthesius. G. Gülde.

“L gyerische Vérei aherishe Vereinsbank. Der Aufsichtsrath der Bayerischen Vereinsbank hat in seiner Sißung vom Heutigen die Voll- zahlung der -mit 60 % einbezahlten Actien 111. Emission der Bank beshlossen. Unter Bezug- nahme auf die $8 6 und ff. der Statuten fordern wir hiermit die Herren Actionäre auf, die Ein- zahlung der no< ausstehenden 40 %/ nebst 49/0 insen vom 1. Januar 1893 ab und den entsprehenden pesen in der Zeit vom 2. bis 31. Januar 1893 an unserer Kassa dahier zu leisten. Die einzuzahlenden Beträge berechnen si< pro Actie wie folgt: E ' 409% der mit 60% einbezahlten Actie zu 1200 - = 480, Aversum für Reichsstempel auf die Actie, Gebühr an den Bayert- schen Staat, Actienanfertigungs- kosten u. \. w S 14 in Summa H 494,— nebst 49/6 Zinsen aus 480 4 vom 1. Januar 1893 bis zum Zahltage. S Die Interimsscheine über die bereits einbezahlten 609% find gelegentlih der Vollzahlung mit den Oividendenscheinen, jedo< ohne den Dividenden- Coupon pro 1892, nebst arithmetish gefertigtem, vom Einreicher untershriebenem Nummernverzeich- nisse, wofür Formulare an unseren Schaltern un- entgeltli<h verabfolgt werden, während der vor- mittägigen Geschäftsstunden behufs Kassirung ein- zuliefern, wogegen die definitiven Stücke nebst Dividendenscheinen und Talons, soweit mögli Zug um Zug, spätestens jedoh am Nachmittage desfelben Tages hinausgegeben werden. E n jenen Fällen, in welchen die Interimsscheine für Rechnung der Eigenthümer von dritten Personen eingereiht werden, sind dieselben vom Eigenthümer mit Giro zu versehen. Die vollbezahlten Actien nehmen vom 1. Januar 1893 ab an der Dividende theil. München, den 8. November 1892. Die Direction.

[54583]

Bei der am S. Dezember a. e. stattgefundenen notariellen Ausloosung von 17 Stück Obliga- tionen unserer 47 °/6 Hypothekar-Anleihe find die folgenden Stücke gezogen worden :

Litt. A. zu 3000 Æ Nr. 30.

B. zu 1000 , 96 124 178 179. G C. zu 500 , 281 336 410 435 436 437 481. 653 673 702 759 839.

Wir geben dies hierdur<h mit dem Bemerken be- fannt, daß die Einlösung der betr. Stü>ke mit einem Zuschlage von 5°%/% planmäßig vom 1. April 1893 ab

in Berlin bei Herren Breest & Gelpke, Behrenstr. 47, in Hannover bei Herrn S. Kat, in Glauchau bei der Gesellschaftsfkafse erag und die Verzinsung mit genanntem Tage aufhört. Glauchau, den 13. Dezember 1892.

Färberei Glauchau

vorm. Otto Seyfert. Oswald Seyfert.

D. zu 300 ,„, ,

[54250] : L . Lugau - Niederwürschnitzer

Steinkohlenbauverein.

Die am S. Januar 1893 fällig werdenden Zinsen unserer U]. und Tx. Anleihe werden bei der Privatbank zu Gotha, Filiale Leipzig, bei Herren Eduard Bauermeister in Zwickau, sowie bei unserer Werkskasse in Lugau gegen Nückgabe der betr. Zinsscheine ausgezahlt. h

Lugau, 13. Dezember 1892,

Das Directorium. Otto Richter. H. Blauhut.

7) Erwerbs- und Wirthschafls- A Genossenschaften.

Gemäß $ 22 des Statuts unserer Gesellschaft machen wir hiemit bekannt, daß Herr Schulze I. Ott zu Dragun i. M. seine Obliegenheiten als Vor- sißender des Aufsichtsraths niedergelegt hat und an dessen Stelle Herr Erbpächter W. Dühring zu Grevenhagen i. M. heute zum Vorsißenden des Auffichtsraths unserer Gesellshaft erwählt ift.

Schwerin i. M., den 9. Dezember 1892. Norddeutsche Vieh Verficherungs Gesellschaft

auf Gegenseitigkeit. Die Direction. Ients<. Fi E E E i ES L E R E L IE i D I R I I E R S E S I I R

8) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

[54578] __ Bekanntmachung.

In die Liste der bei dem hiesigen Königlichen Landgerichte zugelassenen Rechtsanwälte ist heute eige eragen worden der Gerichts-Assessor Fischer in Köln.

Köln, den 10. Dezember 1892.

Der Landgerichts-Präsident: Lüßeler.

[51886]

[54576] Bekanntmachung. Der bei dem hiesigen Amtsgeriht zugelassene Rechtsanwalt Dr. jur. S brich hat die aeaen ia und ist in der Liste der Rechtsanwälte elöst. - N Allenstein , den 9. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

[54577] Bekauntmachung.

Das unterzeichnete Ober - Landesgeriht macht emäß $ 47 der Rechtsanwaltsordnung hiedurch be- annt, daß die Anwaltskammer des hiesigen Bezirks in ihrer Sißung am 26. November d. J. an Stelle des dur< Tod ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Rechtsanwalts Berding in Vechta den Rechtsanwalt Krahnstöver hieselbst gewählt hat.

Oldenburg, 1892, Dezember 7.

Großherzoglich Fee eo und Fürstlich GRR Me E R Ober-Landesgericht. eder.

9) Bank - Ausweise.

Keine.

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

[54575] Bekanntmachung. Die mit einem Jahresgehalt von 900 4 verbun- dene Kreis-Physikatsstelle des Kreises Norden

mit dem Wohnsitze in Norden ist dur<h Todesfall

erledigt.

Bewerber wollen fi< unter Sens eines furzen Lebenslaufs, der ärztlihen Approbation und des Fähigkeitszeugnisses zur Verwaltung einer Phy- sikats\telle binnen vier Wochen bei mir melden.

Aurich, den 10. Dezember 1892.

Der Regierungs-Präsideut : Graf zu Stolberg. [54721] /

Außerordentliche E der Deutschen Vich-Versicherungs-Gesellschaft in Stargard i. Pomm.

I. Am 11. Januar 41893, Mittags 12 Uhr, findet im Saale des Herrn Lucht zu Stargard i. Pomm. eine Generalversammlung statt.

Tagesorduung : Auflösung der Gesellschaft.

IT. Die zweite gemäß $ 66 des Statuts vorge- \chriebene Generalversammlung findet am 11. Fe: bruar 1893, Mittags 12 Uhr, ebenda statt.

Tagesordnung : 1) Auflösung der Gesellschaft. S 2) Wahl der Liquidatoren und Feststellung der Befugnisse der Liquidatoren. Stargard i. Pomm., den 10. Dezember 1892.

Deutsche Vieh -Versicherungs - Gesellschaft in Stargard i. Pomm.

Der Verwaltungsrath. W. Schoenfeld.

“Für Geschichtsforscher!

87 Bände „Europäische Staatengeschichte““ von U>ert und Heeren, gebunden Band 1—87 (neu über 600 6), tadellos erhalten, ist für den billigen Preis von 250 Mark incl. Fraht unt Ber- pa>ung zu verkaufen. Als Weihnachtsgeschenk sehr geeignet. Näheres bei Herrn Oswald Mugte- Leipzig, Plagwiterstraße 4°, I.

[6183] Großherzogli<h Oldenburgische

Navigationsschule zu Elsfleth.

Beginn des Schiffercursus: 1. März und 1. Octoher.

Dauer desselben 5 Monate. “s

Beginn des Steuermannscursus: 1. Januar, L Juui und 1. October.

Dauer desselben 7 Monate. y

Beginn des Vorcursus (Vorbereitung zum Steuermanns8- cursus): 1. April, 1. August, 1, November.

Dauer desselben 2 Monate.

Nähere Auskunft ertheilt der Unterzeichnete. Dr. Behrmann.

[41]

C. BRANDAUER & C0.

RUNDSPITZFEDERN oder

/ (Etuas g T PEN owie alle anderen feinsten Qualitäten ffr jeden Zweck

und jede Hand. Mustersortimente zu 50 Pfennigen, Zu beziehen durch ‘jede Papierhandlung.

Niederlage da: S. LOEWENHATLN;, 171 Friedrichstrasse. Berlin Vy

[38561]

Für 5 Mark!! feinster oftfries. Hammelbraten 9 P gegen Nachnahme, Nagelholz - Rauchfleis< à Pfund

d franco

1 M 30 franco.

S. de Beer, Emden. [54366] 9 G _ , tt Honig Pr netto Vutter!

Schleuderhonig M 4,50, Süßrahmbutter M 8, F+ Spigtzer, Tluste, Galizien.

Egyptische Cigarretten

aus der Fabrik von Theodoro Vafiadis «& Co., Kairo, Puveyors to the Khedivial Famil

anerkannt bestes Fabrikat, deren sämmtlichen Niederlagen.

, , " E , , eneralvertrieb mir übertragen ist, find zu haben in meinen

Wiederverkäufer erhalten diese Cigarretten zu Fabrikpreisen ab Kairo unverzollt, oder S

Carl Martienzen. Comtoir und Hauptlager: Berlin NO., Weberstr. 5.

verzollt vom hiesigen Lager.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußi

Berlin, Donnerstag, den 15. Dezember

A 297.

Vierte Beilage

schen Slaals-Anzeiger.

1w92.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Senorsenzaie., Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrau<hsmufter, Konkurse, fowie die Tarif- und Fahrplan- -

Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au< in einem besonderen B

Central-Handels-Registe

: Das Central - Handels - Register für das Deutsche Ri kann dur< alle Post - Anstalten, für Berlin au< dur< die Königlihe Expedition des Deutshen Reichs-

Anzeigers SW., Wilbeln!straße 32, bezogen werde

und Königlich Preußischen Staats-

att unter dem Titel :

r für das Deutsche Reich. a: 2974)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägl. Der Bezugspreis beträgt L. (4 50 F für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 s. FInsêértion8preis für den Raum einer Drudzeile 30 x.

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werdeu heut die Nrn. 297 4. und 297 B. ausgegeben.

Patente.

1) Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach- genannten an dem bezeichneten Tage die Ertheilung eines Patentes nacgesu<ht. Der Gegenstand der O ist einstweilen gegen unbefugte Benußung ge|{<üBT.

Klasse. A

4, K. 9917. Aufhängevorrihtung für Lampen u. dergl. Signalvorrihtungen. Martin Köck- rig in Köln a. Rh., Hansaring 69. 29. Juü

1892.

. T. 3476. Lamvpengehänge. Gustav Teike in NReddinghausen. 20. Juni 1892.

6, B. 12779. Kühlbottiß für Bierwürze. Peter Bender in Mannheim A. 2 Nr. 1, und Heinrih Stockheim in Mannheim. 28. De- zember 1891.

11. M. 9269. Mit einer Falzvorrihtung ver- bundene Drahtheftinaschine; Zusaß zum Patente Nr. 63254. Firma Maschinenfabrik Heidelberg Molitor & Cie. in Heidelberg. 24. Oktober 1892.

12. F. 5902. Verfahren zur Darstellung von Piperazin. Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer & Co. in Elberfeld. 5. März 1892.

H. 12028. Verfahren zur Herstellung von Polyisoeugenol. Firma Dr. F. von Heyden PEBIOIges in Nadebeul bei Dreéden. 16. Mai

14, F. 6847. Einfach wirkender Motor mit mehreren Cylindern und ohne Dru>kwechsel in den Lagern. Gustav Fri> in Köln-Bayenthal. R Mi

15. V. 1798. Verfahren zur Erzeugung von zur Vervielfältigung geeigneten Negativen mittels Schreibmaschinen. Pr. Dtto Volz in ag SW., Fürbringerstr. 9 IT. 20. Februar

20. €. 4029, Heißwasser - Heizanlage für Eisenbahnwagen. Consolidated Car- Heating Co. in Wheeling, West-Virginia, V. St. A. ; Vertreter : Carl Pataky in Berlin S., Prinzenstr. 100. 29. Februar 1892. :

G. 7785. Mitnehmer mit Klemm- und Auslösevorrihtung für maschinelle Stre>en- förderung. Heinrih Groß in Münster, West- falen, Me>lenbe>erstr. 7. 31. Oktober 1892.

H..12360, Nadsaß mit dur< Kugeln ge- haltenen Rädern und selbitthätiger Spuränderung. Firma Hörder Bergwerks- und Hütten- Verein, in Hörde, Westfalen. 1. Juni 1892.

L. 7086. Eine mit der Bremse verbundene Vorrichtung zur Uebertragung der Treibkraft an Locomotivwagen. Carl Lührig in Dresden, Neichs\tr. 30. 27. November 1891.

S. 6903. Kraftsammelnde Bremse. Carlo Sacco in Turin, Piazza Madama Christina Nr. 1; Vertreter: C. Gronert in Berlin NW., Luisenstr. 22 a. 19. Oktober 1892.

Sch. 8202. Preßluftbahn mit ununter- brochenem Betrieb. W. Schweer in Berlin NW., Kirhstr. 18. 2. August 1892.

Sch. 8354, Seiltransportbahn. Schetelig «& Nölc> in Lübe>. 20. Oktober 1892.

21. L. 7323. Elektrisher Stromwender mit Strömuntercbrehung während des Wendens. Olof Linders in Gothenburg; Vertreter: Hugo

ataky und Wilhelm Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. 30. März 1892.

22. C. 4176. Verfahren zur Darstellung von a1 43-Naphtylendiamin-#1-sulfosäure. Leopold Ens «& Co. in Frankfurt a. M. 22. Juni

Fe 5945. Verfahren zur Reinigung von Rohanthracen und Rohanthrachinon. Farben- fabrifen vorm. Friedr. Bayer «& Co. in Elberfeld. 19. März 1892.

F. 6007. Verfahren zur Darstellung von wasserlöslihen basishen YAzinfarbstoffen. Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer «& Co. in Elberfeld. 22. April 1892.

F. 6301. Verfahren zur Darstellung von Tetrabromdihydro-m-orybenzaldehyd. Farb- werke vorm. Meister Lucius & Brüning in Höchst a. M. 14. Oktober 1892.

27. P. 579S. Kapselwerk mit Winkelzahn- flügeln. Gasapparate- & Maschinen- S Gebr. Pints< in Bo>enheim bei

rankfurt a. M. 11. Juni 1892. : ;

31. S. 6747. Vorrihtung zum Gießen im luftverdünnten Raum. William Speirs Simpson, 49 Battersea Park Road, Surrey, England; Vertreter: Eduard Franke in Berlin, Friedrichstraße 43. 26. Juli 1892.

32. S. 12756. Apparat zum Schneiden von Glasröhren oder Hohlgläsern auf elektrishem Wege. Léon Havaux in St. Ghislain; Vertreter: A. du Bois-Reymond in Berlin NW., Schiffbauerdamm 29 a. 7. Oktober 1892.

W. $599. Glasofen. Leonard West in Ravenhead, St. Helens, Grfsch. Lancaster, England; Vertreter: F. C. Glaser, Kgl. Geh. Comm.-Rath, und L. Glaser, Kgl. Reg.-Bau- meister, in Berlin SW., Lindenstr. 80. 13. Sep- tember 1892, s

34. B. 12497. Einstellbarer Tragrahmen für Vorhänge und Gardine. J. W. Ernst Becker in Köln, Rhein. 2. Oktober 1891.

° C. 4173. Kreuzverbindung der Füße von Möbeln aus gebogenem Holz. Léon Cambier

in Ath, Belgien; Vertreter: Alexander Specht und I. D. Petersen in Hamburg, Ftishmarkt 2. 20. Juni 1892.

NRückschlagventil für Spiritus- brenner in Verbindung mit einer Vergasungs- retorte; Zusaß zum Patente Nr. 65 404. Th. Guiremand in Berlin S8., Prinzessinnenstr. 21. 15. Januar 1892.

T. 3330. Zuggardinenstangen-Einrichtung. Mar Tamboure> in Magdeburg-Bu>au, Schönebe>erstr. 103. 21. Januar 1892.

V. 1864. Vorrichtung zum KZufammen- balten der Einzeltheile zerlegbarer Möbel. Carl Vopel in Leipzig-Reudnitz, Lutherstr. 5. 27. Juni 1892.

W. 8621. Bettstellen-Beshlag. Ernst Friedrih Weigel in Chemnitz, Treffurthstr. 11. 29. September 1892.

36. B. 13 268, Badeofen. P. A. Brendgen

in Köln, Humboldtstr. 1. 18. Mai 18392. :

I. 2864, Regelungêvorrichtung für Dampf- heizförper. T. L. Jones in Hamburg, Colon-* naden 47. 16. Juli 1892. :

K. 9794. Sicherheitsvorrichtung bei Dampf- bildung in Niederdru>-Warmwasserheizungen mit offenem Ausdebnungsgefäß. E. Körting in Körtingsdorf. Hannover. 10. Juni 1892.

W. 8576. Zimmer-Gas-Heizofen. Arnowitß Wolff in Nr. 75 East 115 th Street, Stadt, Grafschaft und Staat New-York V. St. A.; Vertreter: Carl Heinri<h Knoop in Dresden, Amalienstr. 51. 30. August 1892. 40. B. 13384. Vorrichtung zur Trennung

von Stoffen verschiedener Schwere mit Hilfe der

Centrifugalfraft. Hans BVittinger in Darm-

stadt, Wendelstadtstr. 31. 18. Juni 1892.

42. E. 3494. Flügelrad - Wassermejser.

Michel Esser in Lütti; Vertreter: Arthur

Baermann in Berlin NW., Luisenstr. 43/44.

4. ISuni 1892. -

N. 7455. Flüsfigkeitsmesser. Henri Nostagnat ils in Lyon; Vertreter: Richard Lüders in Görliß. 23. Juli 1892.

„_W. 7173. Wägevorrichtung für Fahrzeuge. Wanamaker Internationalï Car Scale Company in S3ndianopólis, V. St.

A. ; Vertreter: Carl Pataky in Berlin S., Prinzen- straße 100. 27. Oftober 1890.

7 W. S53L. Vorrichtung zur Bestimmung der Flugzeit von Tauben. Carl Weiß in Saa yurg i. E., Stephansplaß 15. 8. August

44. M. $8585. Oesenknopf. Carl Moschel in Offenbach a. M. und Carl Koch & Cie. in Frankfurt a. M. 24. Dezembec 1891.

45. K. 9343. Melkmaschine. Carl Fredrik Kastengren in Sjögeräs Klefva, Schweden, und Olaf Christian Helgesen in Christiania, Jern- banegaden 10; Vertreter: A. Mühle und W. Ziolecki in Berlin W., Friedrichstr. 78. 31. De- zember 1891. :

N. 2727. Sicherheitsvörrihtung für ä>selmaschinen. Robert Nyblad in Papen-

urg. 13. September 1892.

46. B. 13398. Im Viertaci arbeitende Petroleummaschine mit gekühltem Verbrennungs- raum. Oscar Brünuler in Eutrißsch-Leipzig. 20. Juni 1892.

K. 9883. Einlaß-Doppelventil für Gas- maschinen; Zusaß zum Patente Nr. 64 263. Gasmotorenfabrik Deuß in Köln-Deuß. 16. Juli 1892.

47. M. 9192. Niem- oder Seilwechselgetriebe mit abwechselnd angedrü>ten Spannrollen. Wilhelm Maybach in Cannstatt, Badstr. 33. 12. September 1892.

„W. 8629. Abdichtung von Nohrverbin- dungeu dur<h einen mittels Schrauben ange- preßten Bleiring. Ferdinand Weipert in Heilbronn, Herbststr. 4. 3. Oktober 1892.

49. B. 13721. Maschine zum Bohren der

Löcher für die Befestigungsstifte in Thürband-

hülfen und Drehzapfen. Breuer & Schmitz

‘in Wald, Rheiul. 16. September 1892.

C. 4137. Einrichtung an Bohr- und Fräs- maschinen zur Verstellung der Bohrspindel. ChemnitzerWerkzeugmaschinenfabrik, vorm. Job. Zimmermann in Chemniß. 27. Mai 1892.

L. 7655. Krafthammer. Laird and Sweeney Manufacturing Company in St. Johnsbury, Vermont, V. St. A. ; Ver- treter: Arthur Baermann in Berlin NW., Luisenstr. 43/44. 15. Oktober 1892.

M. 9164. Ueberhebevorrihtung für Walz- werke. Märkische Maschinenbau-Anstalt, vormals Kamp & Co. in Wetter a. d. Nuhr. 1. September 1892.

„_ W. $8233. Pruneumatischer -Hammer. Arthur Winkler Wills und Joseph Evans in Birmingham, England; Vertreter: F. C. Glaser, Königl. Geh. Commiss.-Rath, und L. Glaser, Regierungs-Baumeister, in Berlin SW., Linden- e 80. 12. März 1892. i

50. . S991, urbellager mit .elastis<er

Lagerung des Zapfens für Sichtmaschinen.

Maschinenfabrik für Mühlenbau vorm.

C. G. W. Kapler in Berlin NW., Prinzen-

Allee 75/76. 18. Juni 1892.

St. 3044. Nachgiebiger Messer-Rost für

"”

Zerkleinerun s-Maschinen. C. Stahr in Allstedt S.-W. 10. Oktober 1891.

Klaffe.

52. G. 7096. Greifer-Nähmaschine. Victor Geletnefky in Stettin. 3. November 1891. 53. B. 13857. Verfahren frische während des Versandes gegen das Gerinnen zu hüten. Alexander Bernstein in Hamburg,

Stadthausbrü>e 13. 22. Oktober 1892.

60. C. 4048. JIndirect wirkender Geschwindig- feitsregler für Kraftmashinen. Poul la Cour in Asfov, Dänemark ; Vertreter: C. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. 11. März 1892.

61. M. 9044. Vorrichtung zur Rettung aus Feuersgefahr. Henry Mayer in Karlsruhe, Ettlingerstr. 5a. 8. Juli 1892.

63. M. 9188. Elastisher Gummiradreifen mit Korkstü>kenfüllung für Fahrräder. Gordon Mc. Donald in London, 27 Milton Street; Vertreter: Eduard Franke in Berlin SW., Friedrichstr. 43. 10. September 1892.

64. E. 3383. Zapf- und Mischhaßbn. Jacob Esser in Elberfeld, Casinogartenstr. 13. 17. Februar 1892.

R. 7411. Regulirbare Korkstöpselbefesti- gung. Gustav Rudat in Berlin N., Müller- straße 7b. 29. Juni 1892.

St. 3286. Meßhahn; zweiter Zusaß zum Patente Nr. 43 222. Hermann Steinberg in Hannover, Weidendamm 8. 27. Juli 1892.

65. D. 5261. Leicht lösbare Seilflemmvor- rihtung, besonders für die Schlevpscbiffahrt. Duisburger Maschinenbau-Aktien-Gesell- schaft vorm. Bechem «& Keetmau in Duis- burg. 17. September 1892.

N. 7592. Schußvorrichtung für Seeleute bei Bedienung der Segel. I. B. Reiners in Brake a. d. Wefer, Oldenburg. 12. Oktober 1892.

S. 6654. Davit für De>kboote. James Sample in Wallsend on Tyne, Grafschaft Nerthumberland, England; Vertreter: A. Nohr- ba, M. Mcyer und W. Bindewald in Erfurt, Bahnhofstraße 6. 24. Mai 1892.

U. 806. Eine Ausführungsform der unter Nr. 17 996 vatentirten Lüftungsvorrichtung für Schiffe. Thomas Utley in Liverpool; Ver- treter: Robert R. Schmidt in Berlin SW., Königgräterstr. 43. 10. Juni 1892.

67. Sch. 8255. Drehbarer Mantel für Messer- \{leif- und Pußzmaschinen. Johann Schneider in Wien 1X.,, Währingerstr. 48; Vertreter : Arthur Gerson und Gustav Sachse in Berlin SW., Friedrichstr. 233. 25. August 1892.

68S. A. 3145. Fensterfeststellvorrißtung. Wilhelm Andrä in Berlin S., Gräfestr. 14, Hof, Quergebäude 1 Treppe. 24. Mai 1892.

70. E. 3592. Shreibgeräth. Füuma Engelmann & Schucider in Dresden.

12. September 1892.

72. B. 13 562, Elektrishe Einrichtung zum Beleuchten des Korns von Feuerwaffen im Dunkeln. C. Bechis in Turin, 71 Venti Settembre; Vertreter: G. Dedreux in München, Brunnstr. 9. 5. August 1892.

M. 90210. Handfeuerwaffe mit Cylinder- vershluß und unter dem Laufhintertheil liegendem Trommelmagazin. Samuel Neal Mc Clean in 221 Washington-Str., Washington, Jowa, V. St. A.; Vertreter : F. C. Glaser, Königlicher Geheimer Commissions-Rath, und L. Glaser, Regierungs - Baumeister, Berlin SW., Linden- straße 80. 25. Juni 1892.

„R. 7419. Hülse zur Einheitspatrone der Artillerie. Eduard Rubin, Oberst-Lieutenant in Thun, Schweiz; Vertreter: F. C. Glaser, Königlicher Geheimer Commissiors-Rath, und L. Glaser, Regierungs-Baumeister in Berlin SW., Lindenstr. 80. 2. Juli 1892. . :

27, B. 132230. Vorrichtung für Skatspiel zum gleichzeitigen Anmerken des Spielergebnisses für fammtliche Spieler. Johannes Fr. Breyer M I ae Körnerstr. 18. 9. Mai

„M. 9090. Zzaubershrank, um Gegen- stände nah Belieben sichtbar oder unsichtbar zu machen. Adelaide Morritt, 39 Brewers Street, Regent Street, in London; Vertreter: Robert Deißler und Julius Maeme>e in Ber- lin C., Alexanderstr. 38. 30. Juli 1892.

83. P. 5873. Elektrishe Uhrenanlage. Gerrit Lolkes Jansma van der Ploeg, Dr. phil. & jur. in Amsterdam; Vertreter: Arthur O in Berlin, Luisenstr. 43/44. 3. August

84. O. 1739. Stleusendrehthor mit zwei sich kreuzenden, \teifen Diagonalen. O. Offer- mann, Königlicher Regierungs-Baumeister in N NW., Hannoverschestr. 184. 23. Juli

2) Zurü>nahme von Anmeldungen.

Wegen Nichtzahlung der vor der Ertheilung zu entrihtenden Gebühr gelten folgende Anmeldungen als zurü>genommen.

Klaffe. o < F

21, M. 9018. Abänderung des unter Nr. 64517

atentirten Mikrophon; Zusaß zum Patente r. 64517. Vom 15. September 1892.

33. St. 3153. Vorrichtung zur Feststellung von Hüten in Fu: Zusaß zum Patente Nr. 63 345. Vom 15. September 182.

35, Sch. $8002. Durch ein im Förderseil ein- geshlossenes Dru>kmittel bethätigte Fangvor- richtung für Aufzüge. Vom 15. September 1892.

Milch |

Klasse. - 69. S. 6376. Verfahren zur Befestigung von Mefsser- und Gabelfklingen mit bohlen Metall- I R 12. September 1892. Ss . Spielzeug®, Kämpfende Hähne“. Vom 19. September 1892. Dee Ds Das Datum beteutet den Tag der Bekanntmachung der Anmeldung im „Reichs-Anzeiger“. Die Wir- kungen des einstweiligen Schußes gelten als nicht eingetreten. . :

3) Versagungen.

Auf die nahstehend bezeichneten, im „Reichs-Anzeiger“ an dem angegebenen Tage befannt gemachten Änmel- dungen ist ein Patent versagt. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als niht eingetreten. Klafse.

14. D. 4715. Zwangläufige Steuerung für getrennte Ein- und Auslaßvorrihtungen. Vom 13. August 1891.

2. B. 11 774. Düsensto>k. Vom 22. Iuni 1891.

80. M. 8676. Verfahren zur Herstellung poröfer Gypsgegenstände mittels NRatriuznbicarbo- nats und Nadelholzzweigen. Vom 30. Mat 1892.

4) Uebertragungen.

Die folgenden Patente sind auf die nahgenannten

Personen übertragen.

Klafse.

13. Nr. 63955. Aktiengesellshaft für Kohlenstaub-Feucrungen in Berlin. Kohlen- staubfeuerung. Vom 9. Mai 1891 ab.

46. Ir. 64287. Gaëmotoreufabrik Deut in Köln-Deuß. Gaserzeuger für Benzin- motoren. Vom 6. Januar 1892 ab.

47, Nr. 63262. Fina Bopp &«& Reuther in Mannheim. Beweglihe Muffenrohrverbin- aua s lofem Flantschringe. Vom 22. Oktober S91-ab.

Z Ne 65432. Firma Nud. Otto Mcyer in Hamburg, Wandsbe>er Chaufsce 288. Cylinderhahn mit achsialer Verftellung. Vom 6. März 1892 ab.

48. Nr. 65839, Georg Wegner in Ber- lin SO., Oppelnerstr. 7, und Paul Gührs in Berlin S8., Stallschreiberstr. 32. Herstellung galvanisher Ueberzüge auf Aluminium. Ven 17. April 1892 ab.

49, Nr. 52603. Obershlefishe Eiseu- industrie, Aktiengesells<haft für Bergbau und Hüttenbetrieb in Gleiwiß. Verfahren zur Herstellung von Blechnägeln. Vom 17. Juli 1889 ab.

Nr. 55166. Obershlesishe Eisen- industrie, Aktiengesellschaft für Vergbaun und Hüttenbetrieb in Gleiwitz. Nagel aus gewelltem Ble<h. Vom 17. Juli 1889 ab.

63. Nr. 61 132. Theodor Römer und August Klumpp in München. Mitnehmervorrichtung für Fahrräder, Wellen u. dergl. Vom 12. Juni 1891 ab.

75, Nr. 43 972%, Jos. Tunna, Kal. grie: General-Konsul in Karlsruhe i. B. Verfahren zur Darstellung von Thonerdehydrat aus Al- falialuminat. Vom 17. Juli 1887 ab.

Nr. 65604. Jof. Tunua, Kgl. grie. General-Konsul in Karlsruhe i. B. Verfahren zur Darstellung von Thonerdehydrat und Al- falialuminat ; Zufaß zum Patente Nr. 43 977. Vom 31. Januar 1892 ab.

5) Löschungen.

aa Folge Nichtzahlung der Gebühren.

Tafse.

10. Nr. 56 492. Continuirlich arbeitender Ofen zur Tro>nung und Verkokung von Braunkohlen, Ligniten, moorartigen Kohlen und Torf.

11. Nr. 42727. Bucheinband mit Metall- de>eln.

„Nr. 56 767. ODrahthefter.

13. Nr. 62580. Umlauf - Dampfkessel mit mehreren Gruppen stehender Wafserröhren.

Nr. 62 920. Stehender Dampferzeuger mit Wasser- und Heizröhren von verschiedenem Durch- messer.

14, ir. 51103. excenter.

15. Nr. 47 705, Verfahren von Geheimschriften mittels maschinen. 2

r. 51 166. Doppel-Tiegeldruckprefse.

17, Nr. 61259. Gegenstrom-Kältebildnèr.

18. Nr. 42 580. Lusterhißzung an Schmelzöfen.

. Nr. 56205. Schmelzofen mit Dampf-

trahl.

19, Nr. 61 943. schienen.

20. Nr. 46 846. L i

Nr. 56004. Achsbüchse für freie Lenk

t 94 : :

¿ r. 56 097. Anzeigevorrihtung für We

Benußung der Luftdru>bremsen. l

21. Nr. 52 58D. Elektro - mechanischer Zähl- pat ür erlangte Verbindungen ‘einer Fern prechstelle.

„Nr. 57 668. Elektrizitätszähler.

Nr. 59 188. Typendru>telegraph,

25. Nr. 64607. Kettenwiristuhl mät getheilter Nadelbarre für Neßwaare.

27, Nr. 56 278. Kap elgebläse.

31, Nr. 61 545. Gießpfanne mit beweglichem S(latenabstreicher.

h

Verstellbares Steuerungs-

zur Herstellung Typen-Schreib=

Lagerung von Straßenbahn-

MWagenschieber.