1892 / 297 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

C idi Ad

E ige: T a G Dea:

S R E E S o h E A ema i O a É C i gi d Daire ta Ia É U U C ta a G E naer: 00

54561] Konkursverfahren. l In dem Konkuréverfabren über das Vermögen des reinermeifters Friedrih Luther zu Caffel, Königsthor 55, if infolge cines von dem Ge- meins{uldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Vergleichstermin auf den 29. Dezember 1892, Vormittags 11? Uhr, vor dem König- lien Amtsgerichte bierselbft, Zimmer 21, anberaumt. Cassel, den 9. Dezember 1892. i Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 2.

[54411] Konkursverfahren. N

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offeuen Handelsgesellschaft J. Rieser zu Danzig ist zur Prüfung der nachträglich angemel- deten Forderungen Termin auf den 28S. Dezember 1892, Vormittags 10? Uhr, vor dem König- lihen Amtsgeriht XI. hierselbft, Zimmer Nr. 42, anberaumt.

Danzig, den 8. Dezember 1892.

Grzegorzewsfi,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. X.

[54410] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Väckermcifters Conrad Taudien zu Danzig, Ht zur Abnahme der Schlußre<nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsichti- genden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögens- ftüte der Schlußtermin auf den 3. Januar 18983, Vormittags 107 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerihte XI. bierselbst, Zimmer Nr. 42, bestimmt.

Dauzig, den 3. Dezember 1892.

Grzegorzewsfi, : Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerihts. X.

[54412] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmaunus Conrad Sentkowski in Bischofs- werder wird na< Abhaltung des Schlußtermins Hiermit aufgehoben.

Dt.-Eylau, den 3. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. 11.

[54558] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Malers und Weisbinders Max Frösftler hier wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 19. November 1892 angenommene Zwangsvergleich dur re<tskräftigen Bes<luß vom 19. Moyember 1892 bestätigt ift, bierdur< aufgehoben.

Eschwege, den 9. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ik. [53381]

Königl. Württemb. Amtsgericht Eßlingen.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Marie Manegold, verehel. Haag, Jnhaberin einer Ellenwaarenhandlung hier, ist nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins und na< Vollziebung der Schlußvertheilung heute aufgehoben worden.

Den 8$. Dezember 1892.

Amtsgerichtsshreiber Jüngling.

[54419] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hutfabrifanten Samuel Meyer, in Firma S. Meyer, zu Görlitz, Postplaß 11, foll in der am 30, Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr, Postplaß 18, Zimmer Nr. 59, stattfindenden ersten Gläubigerversammlung zuglei<h über den Verkauf des Geschäfts im Ganzen Beschluß gefaßt werden.

Görlitz, den 13. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

Veröffentlicht: Schreyer, Gerichtsschreiber.

[54395] Konkursverfahren."

Das Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Chemicalien- und Droguenhändlers Vernhard Diedrich Heinrich Geisler, in Firma Seinri< Geisler, wird mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprehenden Masse eingestellt.

Amtsgeriht Samburg, den 13. Dezember 1892.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

4M

In der Konkurésahe des Kaufmanns Justus Obergethmaun zu Jserlohn soll die Schluß- vertheilung stattfinden, wozu 371 # 91 verfügbar find. Das Verzeichniß der hierbei zu berüsichti- enden, ni<t bevorre<htigten Forderungen mit zu- ammen 5313 A 42 4 ift bei der Gerihts- schreiberei V. des Königl. Amtsgerichts hierselbst niedergelegt.

Iserlohn, den 10. Dezember 1892.

Der Konkursverwalter: Gründler.

[54402]

Konkursverfahren. Das K

onturéverfahren über das Vermögen des Reftaurateurs Hecinri<h Oskar Ehlers, Pächters der Restauration „Bamberger Hof“ allbier, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< E: Leipzig, den 13. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11 a. teinberger. Bekannt gema<ht dur<: Be>, G.-S.

[54683] Konkursverfahren.

Der Konkurs über das Vermögen des Kürschner- meisters Josef Meise zu Leobschüt if dur G averiheilung beendet und wird daher auf- gehoben.

Leobschütz, den 9. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[54565] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Haudschuhfabrikanten Guftav Alban Heinze a Lim e “rg C Ub s

elbst, wird na olgter altun des Schlußtermins hierdur< anfarbolcen T Limbach, den 12. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Karing.?

[54564]

Das K. Amtsgericht Ludwigshafen a. Rh. hat am 13. Dezember 1892 die Konkursverfahren über das Vermögen :

1) des auf dem Schanzenbu>el, Gemeinde Friesenheim, wohnhaften Schreiners und Krämers Karl Bauersachs,

2) des in Les a. Rh. wohnhaften Kaufmanns Karl Theodor Chelius

na< Abbaltung der Schlußtermine und nah voll- zogenen Scblütwvertkeifungen aufgehoben.

Ludwigshafen a. Rh., den 13. Dezember 1892.

Der Gerichtsschreiber: Mer >, K. Secretär.

[54422] Konkursverfahren.

In Sachen, betreffend den Konkurs über das Ver- mögen des Händlers Friedri Wilhelm Haa>s in Neumünster wird na< Abhaltung des Es das Konkursverfahren hierdur< auf- geboren.

G Neumünster, den 12. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. i: Veröffentlicht: y, Assistent, als Gerichtéschreiber.

[54409] Oeffentliche Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Spccercihändlerseheleute Michael und Anna Schuhmann hier, Ebnersgasse 2, wurde nach Abhaltung des Schlußtermins mit Beschluß vom 10. Dezember l. Irs. aufgehoben.

Nürnberg, den 12. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Abth. TV.

(T. S) Knauer, A.-N.,

i Zur Beglaubigung: i Der geshäftsl. Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts: (L. S.) Hader, Kgl. Ober-Secretär.

[54425] Bekanntmachung.

Bei dem vormaligen Königlichen Kreisgeriht zu Oppeln s{webte cin Konkursverfahren gemeiner Konkurs über den Nachlaß des am 21. Mai 1869 zu Dembio verstorbenen Königl. Ober- försters Friedri} Wilhelm Gustav Adolf von Schmidt. Inhalts des gerihtlihen Reper- toriums ift daéfelbe am 4. Juni 1870 eröffnet und dur< Beschluß vom 17. Oktober 1871 beendet worden.

Aus diesem Nachlaß sind, zur De>ung des der für blödfinnig erklärten Ehefrau des Oberförsters v. Schmidt, Maria, geb. von Rottenberg, lebens- längliÞh zu entri<htenden Alimentenbetrages von jährlih 148 M 68 „, bei der Königlichen Regie- rung zu Liegniß 3570 4 12 4 hinterlegt worden, und hatte dieje Alimentenmasse am 3. März 1892 einen Bestand von no< 2662 M 86 „5. Diese Masse, welhe dur< den am 20. Dezember 1891 er- folgten Tod der genannten Alimentations-Berechtigten frei geworden ijt, gcbührt den Konkursgläubigern des Oberförsters von Schmidt und ist nebst den davon aufgekommenen Zinfen unter dieselben zur Verthei- lung zu bringen. Da nun aber weder die Konkurs- acten, no< ein Theilplan aus denfelben aufzufinden sind, fo wird ein neuer Prüfungstermin erforderlich Unter diesen Umständen ift ein einstweiliger Ver- walter der Masse in der Person des hiesigen Rechts- anwalts Cohn bestellt und derselbe am 14. November 1892 verpfli<tet worden.

Die Gläubiger des Nachlasses werden aufgefordert, in dem auf den 81. Dezember 1892, Vor- mittags 9 Uhr, im Terminszimmer Nr. 4, des neuen Justizgebäudes anberaumten Termine, ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung des bestellten einstweiligen Verwalters oder die Be- stellung eines anderen einstweiligen Verwalters, sowie darüber abzugeben, ob ein einstweiliger Verwaltungs- rath zu bestellen und welhe Personen in denselben zu berufen find.

Zugleih werden alle diejenigen, wel<e an die Mafse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder ni<ht, mit dem dafür verlangten Nortédi bis zum 17. Januar 1893 einschließli bei uns {riftli oder zu Protokoll an- zumelden und demnächst zur Prüfung der sämmt- lichen innerhalb der gedahten Frist angemeldeten Forderungen im Termine am 25. Januar 1893, Vormittags 2 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- riht, im Lerminszimmer Nr. 4 des neuen Justiz- gebäudes zu ers<heinen. Wer seine Anmeldung s<rift- lih einreiht, hat cine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

Ieder Gläubiger, welcher nit in unserem Amts- bezirke seinen Wohnsiy bat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung cinen am biesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns bere<tigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Acten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwälte Feuersta>, Rosenbaum, Schiffmann, Vogt, Salinger, Wodarz und Justiz- Rath NRosinsfki bierselb zu Sachwaltern vor- geschlagen.

Oppeln, den 10. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[54392] __ Konkursverfahren.

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Väckers Carl Theil in Großhelmsdorf ist zur Fug der von der Handelêsmühle G. Luft in

mburg a. S. nachträglih angemeldeten Forderung von 724,50 A Termin auf den 27. Dezember 1892, m teags 107 Uhr, vor dem König- lien Amtsgerichte hierselbft anberaumt.

Osterfeld, den 9. Dezember 1892.

Mühe, Assistent, als ‘Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[54399] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des zu Breitenbach verstorbenen Holzhändlers Chri- stian Ungefroren wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Roßla, den 10. Dezember 1899.

Königliches Amtsgericht.

[54428]

In der Eduard Hilgendorff’shen Konkurssache wird Termin über einen vom Gemeinschuldner vor- geshlagenen Zwangsvergleih auf den 5. Januar 1893, Vormittags {X Uhr, vor dem König- lien Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 11, an- eraumt.

Schlochau, den 9. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[54388] - Konkursverfahren. «

Nr. 13 122. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des E Reinhard Frommherz von Gersba<h-Au ift zur Abnahme der Schluß- re<nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Sh <niß der bei der Ver- theilung zu -berüdsihtigenden Forderungen Schluß- termin auf Mittwoch, den 4. Januar 1893, Vormittags 93 Uhr, vor dem Großherzoglichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Schopfheim, den 9. Dezember 1892.

Hausfer, Gerichtsschreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts.

[54562] :

Nr. 16 649. Das Gr. Amtsgericht Ueberlingen hat im Konkuréverfahren gegen Georg Sontag von Aufkir< wegen Mangels an Konkursvermögen das Verfahren dur< Beschluß vom Heutigen ein- gestellt. Ueberlingen, den 9. Dezember 1892. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: (Unterschrift).

[54406] Bekanntmachung.

In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Ziegelcibesißers Adolf Cordes in Graulingen wird zur Wahl eines Mitgliedes des Gläubigerauéss{<ufses an Stelle des ausgeschiedenen Rechtsanwalts Niedermeyer in Uelzen eine Gläubigerversammlung auf Freitog, den 30, Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr, berufen. Dieser Termin ist zuzlei< zur weiteren Prüfung der bereits angemeldeten und der no< angemeldet werdenden Forderungen bcstimmt. (Zweiter Prüfungstermin).

Uelzen, den 12. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. T1].

[54682] K. Amtsgericht Wangen i. Ullgäu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Johannes Fri>, Bauers in Ried, Gemeinde Ebrifiazbofen. O.-A. Wangen, wurde nah Ab- haltung des Schlußtermins und na< Vollziehung der Schlußvertheilung heute aufgehoben.

Den 12. Dezember 1892. j

Siegle, Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts.

[54427] Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgeriht Wafsertrüdingen hat am 19. November 1892 beschlossen :

Es sei das über das Vermögen der Wirths- chelcute Karl und Maria Nühl von Meiern- dorf am 21. Oktober l. J. eröffnete Konkurs- verfahren auf Antrag der Gemeinschuldner einzu- stellen, na<hdem die Anmeldefrist zwar no< nicht abgelaufen ift, allein sämmtlihe dem Gerichte be- kannte Gläubiger ihre Zustimmung ertbeilt haben.

Wassertrüdingen, am 10. Dezember 1892.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. (Li S) Feyerlein, Kgl. Secretär.

[54421] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der verw. Schuhfabrikant Sa, Louise, geb.

eierabend, zu Weißenfels ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüsihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 10, Januar 18983, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte Hierselbst, Zimmer Nr. 7, bestimmt.

Weißenfels, den 10. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

[54681] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Moriß Strauß zu Wiesbaden wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur< aufgehoben.

Wiesbaden, den 7. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. 1.

[54430] __ Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Kaufmanuscheleute Ch. F. und Lisette Pertsch dahier wurde zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen besonderer Termin auf Mittwoch, den 21, d. M., Vorm. 9 Uhr, beim Kgl. Amtsgeriht dahier Sitzungssaal bestimmt.

Wunfiedel, den 2. Dezember 1892.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts.

(L. S.) Fifkents<her, K. Secretär.

[54418] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Marie Louise, verchel. Neumaun, geb. Vlumtritt, in Zittau wird na< erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Zittau, den 12. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

Eif old. ; Posselt, G.-S.

[54416] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gutsbefißers Guido De in Oberrothen- ba< wird na< erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdur< aufgehoben.

Zwickau, den 12. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Richter.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[54567] ; Vayerisch-Sächfischer Güterverkehr. Tarifheft 2 betr.

R.-Nr. 20261 D. Für e qut-Sendungen von ‘Sefe ab Oberkotßzau nach orf über Hof kfommt am 20. Dezember d. Js. ein Ausnabme- frahtsaß von 2,34 Æ für 100 kg zur Einführung.

Dresden, den 10. Dezember 1892.

Konigriche General-Direction der Sächfischen Staatseisenbahnen. Hoffmann.

1 [54435

-Eröffaung dcr Bahnstrete Seorgenthat Taback.

Am 19. Dezember d. Js. wird die 6,21 km lange Bahnstre>e untergeordneter Zeveuisg von Georgen- a! na< Tambach dem öffentlichen Verkehre übergeben werden. Von den an dieser Bahnstre>e belegenen Stationen werden die Haltepunkte Georgenthal-Ort und Rodebahsmühle für den Personen- und Gepäverkehr und die Haltestelle Tambach für den Personen-, Gepä>- und Güter- verkehr, fowie für die Abfertigung von Leichen und lebenden Thieren eröffnet. Die E von Gepä> ist nur insofern beschränkt, als dieselbe im Verkehr der genannten Orte untereinander aus- geshlossen wird. Abfertigung von Fahrzeugen, An- nahme und Auslieferung von Sprengstoffen, sowie von Privat - Depeschen findet auf der Haltestelle Tambach nicht fue :

Die neue Bahnstre>e, welhe in Georgenthal an die Linie Gotha—Gräfenroda anschließt, wird dem Königlichen Eisenbahn-Betriebsamt (Cafsel-Erfurt) zu Cassel unterstellt und der Bauinspection 1. zu Gotha zugetheilt.

Für diefe Bahnlinie haben Gültigkeit :

Die Bahnordnung für deutshe Eisenbahnen unter- geornneee Bedeutung vom 12. Juaai 1878, das Betriebs-Reglement für die Eisenbahnen Deutsch- [lands vom 11. Mai 1874, sowie die Tarife des Eisenbahn-Directionsbezirks Erfurt.

Der Fahrkartenverkauf erfolgt auf den Halte- punkten Georgenthal-Ort, Rodebahsmühle und auf der Haltestelle Tambach dur< den Zugführer.

Erfurt, den 12. Dezember 1892.

Königliche Eisenbahn-Direction.

[54571] Staat®sbahn-Güterverkehr Frankfurt a. M.— Bromberg.

Am 1. Januar 1893 tritt der Nachtrag I. zu dem Tarif für den vorbezeihneten Güterverkehr in Kraft. Derselbe enthält :

I. Ergänzungen sowie Aenderungey bezw. Be- rihtigungen des Tarifs.

II. Entfernungen für verschiedene in den Verkehr einbezogene Stationen des Directionsbezirks Bromberg.

T FoOernpgen und Ergänzungen der Ausnahme- arife.

Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Güter- abfertigungéstellen, von welhen au<h der Tarif- nachtrag fkäuflih zu haben ift.

Frankfurt a. M., den 10. Dezember 1892.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direction.

[54569] Rhceinisch-Westfälisch-Südwestdeutscher Verband.

Am 1. Februar 1893 treten an Stelle und unter Aufhebung der Ausnahmetarife für die Beförderung von Steinkohlen 2. aus dem Ruhr- und Wurm- Gebiete nah Stationen der Großherzogli Badischen Staats - Eisenbahnen, der Eisenbahnen in Elsaß- Lothringen, der Luxemburgischen Wilhelmsbahn, der Hessischen Ludwigsbahn und der Main-Ne>arbahn neue Tarife in Kraft, welhe bei den betheiligten Dienststellen käuflich zu haben sind.

In diese Tarife find Frachtsäße von Station Essen K.-M. und von verschiedenen Zechen nicht wieder aufgenommen worden. Im Uebrigen ent- halten dieselben neben Frachtermäßigungen auch ge- ringe Frahterhöhungen. Soweit leßteres der Fall, bleiben die seitherigen billigeren Frahtsäße noch bis ¿um 15. März 1893 in Geltung.

Auf Antrag ertheilt unser Verkehrsbureau über die zur Einführung kommenden Frachtsäße Auskunft.

Köln, den 9. Dezember 1892.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn- Direction C(rechtsrheinische).

[54570] Rheinisch - Westfälisch - Bayerischer Holzverkchr.

Vom 15. d. M. ab wird die Station Gabelbach der Bayerischen Staatsbahnen, auf welcher eine un- beshränkte Güterabfertigung stattfindet, mit den um H 0,03 für 100 kg erhöhten Frachtsäßen für Pritiggen in den oben bezeihneten Verkehr ein-

ezogen.

Köln, den 12. Dezember 1892. KöniglicheEisenbahn-Direction (re<tsrhein .).

[54568] Stargard-Küstriner Eisenbahn.

Für den Local:-Güterverkehr treten am 1. Januar 1893 anderweite Bestimmungen über die Beförde- rung der Begleiter von Fishen und Bienen in Kraft.

_ Ferner wird am 1. Dezember 1892 eine neue Be- stimmung über die Beförderung der Begleiter von Brieftauben eingeführt.

f Us Auskunft ertheilen die Güterabfertigungs- stellen.

Soldin, den 1. Dezember 1892.

Die Direction.

Anzeigen.

Mehr Licht : E Herausgeber E Ny der Vatent- ¿a Prente PatentbureauBerlin (R

Ingenieur und Däsfelvorf. Beste Empfehl.

dez Patente gratis burt Uans Friodrion

Redacteur: Dr. H. Klee, Director. Berlin:

Verlag der Expedition (Scholz).

Dru der NorddeutsGen Bucbdrue>erei und Verlag&- Ausialt, Beciin S, Mie e

zum Deulschen Reichs-

M 297.

Berliner Börse vom 15. Dezember 1892.

Amtlich festgestellte Curse.

Umrechnungs-Sägtze.

1 Dollar == 4,256 Mark. 1 Franc, Lira,

Gulden öfierr. Währung = 2 Mark. 7 Gulden 18 Mark. 1 Gulven holl. Währung = 1,79 Mark. 1 Mark

190 Rubel == 320 Mark.

Wechsel.

Amsterdam . . .| 100 ds. ¿ol 100 Brüfselu.Aniwy.| 100 do. do. [100

do. do

Madrid u. Barc

Budapeft a

0. E

E öft. Währ. 9.

Swhweiz. Piäge . Italien. Pläye . do. do. Sr Petersburg .

o. Warschau . Geld-Sorten Dukat. pr. St.|9,70bz Sovergs.p St./20,31G Fres. - St.|—,— 8 Guld. - St.|—,— Dollars p.St. 14,1825 bz Imper. pr. St.|—,— do. pr. 500 g f.|— do. D 5 E Sm . 1,5 oov pra Ameri? Noten|—,— 1000 u.500g| do. fleine/4,15 bz Am.Cp.z.N.Y.|4,1525bG

res. 18 T. res. |2M. 1009 Kr.

Bank-Dize.

[8 T. 168,35G . 2M. 167,85 bz 80,70G 80,50 bz 112,40bz 112,35 bz 20,335 b1B 20,235bzG

mm ae e

10T.

Pn

69/50 b6zB 68,50bz 80/90B 30,60bz B

,

N

[E

Mo P Nor

169,35 bz 168,45 by 80,90B 77,95 bz

203,25 by 202,05 bj ; 203,50 bz und Banknoten.

[Belg. Noten . .[80,70 bz Engl.Bkn.1L£ 120,335 bz

Frz Bkn 100F. .181,15 bz olländ. Not. {168,40 bz

alien. Noten .|78,10 bz [Nordijgje Noten|112,30 bz Deft.Bkn.p100fl| 169,50 bz do. 10001/169,50bz Ruf}. do.p.100R]203 89 bz ult. Dez.

>> wo

« r m t

en wr

ult. Jan.

Anslänudische Fonds,

Argentinis<e5%/Sold-A.

do. d ne! innere|—| do. 44/9 äußere v. 88|—| Eleine|—|

o. Tei do. 432% do.

do. do. Barletta Loose

Bukarester Stadt-Anl.84/5

Eleine/5 | 1,5, v. 18885 | do. kleine!

do. do. do. do.

do.

Buenos Aires 59/6 Pr.-A. do. do. kleine do. 439/ Sold-Anl. 88 do. do. fkleine

Ghilen. Seen, 1889

0. E

Chinesis<he Staats - Anl.

Dáârn. do. do, do. Staats-Anl. v. 86 do. Bodcredpfdbr. gar.

Donau-Reg. 100fl.-L. ..

Egyptiscze Anleihe gar. . 0, D A do «Do, S do. do. kleine do. do. pr. ult. Dez.

Egypt. Daïra St. - Anl.

L: yp.-Ver.-Anl. innländishe Loose . bo. St.-G.-Anl. 1882 do. do. v. 1886 do. do.

Freiburger Loose aliz. Propinations-Anl.

Genua 150 Lire-L.

Gothenb. St. v. 91 S.-A.

Grcrieische Änl. 1881-84 do. do. 500er do. conf. Gold-Rente do. do. 100er do. do. kleine do. Monopol-Anl.. . do. do. fleine

do. Gld.90(Pir.Lar.) do. do. mittel do. do kleine

Holländ. Staats-Anleihe

auf ü L R B al. fteuerfr. Hyp.-Ob[. do. Nationalbk.-Pfdb. do. do. : do. Rente do. do. i do. do. pr. ult. Dez. do. amort. III. IV.

Kopenhagener Stadt-Anl.

Ufsab. St.-Anl. 86 1. I. do. do. lflleine

Luxremb.Staats-Anl. v. 82

Mailänder ase a

0. 0. L

Mexikanische Anleihe L D. . . .

do. do. Tleine

do, do. pr. ult. Dez.

do. do. 1890

o, do. 100er

do. do. 20er

do. pr. ult. Dez. Staats-Eisb.-Ob1.

andmannsb,-ObI.!

fr. Z- 4

1900—20 100 £ 100 Lire

R

14s j Î

400 M

bk pennk pk D DRDNOI Ge u «n

400

O prak prnn pmk prak dund O D pk pre Ci

300 „c 20 £

T e U U eo

O AAUELSISA

1000 „A

E A

V5 S D Na C Er V de

100 fl

bank pack drt jener 1 juni:

L d

. M Z

Die o I fd t i U P js pa >

i G5 5 * ou

en pak jed

|

R pa o

Qw

Ps | P

T s J

1 If V (f Vi U O O | E | O

r En N

t b j j pr i m a S t

b ja ff i b b Co Q) G D I

Uo Us tf P O O O

N wr

aen L) E s ay Q 2

E ed de 1D A I

t; S, S

100 £ 20 L

200—20 £

do. do. klein Moskauer Stadt-Anleihe

Lei, : = 0,80 Mark.

1 Livre Sterling = £0 Mark

204à204,50et. à203,75 bz 204à204,50et. à203,75 bz

Stüde 16000—100 Pef. 500—100 Pes. 1900—100 Def

2000—400 # 2000—400 M 5000—500 1000—20 £ 1000—200 £ 2000—200 Kr. 2000—400 K&r. 5000—200 Fr. 2000—200 Fr. 1000—100 £ 1000—20 £ 1000—20 £ 100 u. 20 £

1000—20 £ 4050—405 M

r. [64/09bzG

. 198,90 bz G

1000—500 £

1000—100 Rb. P.

Schweiz. Not. —,—

Börs en-Beilage

Anzeiger und Königlich Preußisch

Berlin, Donnerstag, den 15. Dezember

Nuff. Zollcoup.|324,60G | do. kleine |324,10b G

Zinsfuß der Reihsbank : Wechsel 4°/o, Lomb. 41 u. 59/0.

Fonds

Ditsche K<s.-Anl. do. do. do. do. do. do. ult. Dez. Preuß. Conf. Anl. do. do. do. do. do. do. do. do. ult. Dez. Pr. u. D. R. g. St. do. do. ult. Dez. Pr. Sts.-Anl. 68 do. St.-S{df\<{. Kurmärk. S<hldv. ODder-Deihb-Obl. Barmer St.-Anl. do. do. Berl. Stadt.Ob[l.

do. do. 1890371.

Breslau St.-Anl. Gaffel Stadt-Anl. Sharlotib. St.-A. do. do. 1889 do. do. Crefelter do. Danziger do. efsauer Düsseldorfer . do. do. 1890

Elberf. St.- Obl.|z

EfsenSt.-ObL.IV.|

do. do. Des<e St.-Anl. arlar. St.-A. 86 do. bo. 83 Kieler do. 89 Magdebrg. St.-A. do. do. 1891

do. do.

2e H--Tm, Stüd>e zu

do.91 4

und Staats-Papiere.

L4. 10/5000—2001107.00G 34 vers. 5000— 99,75 b1G 3 | vers<.|5000—200[86 00et. bz B

$5,830 bz 4 |vers<./5000—150]106,90B 341.4. 10/5000—200|100,00G 3 |L.4. 10/5000—200/86,00et. 6B 85,80 dg 3 | versh.[5000— 20N—,— 85,80 bz .1. 7 13000—150/101,60G :7 |3000—75 [100.00G ‘5. 11/3000—150|—,—

7 |3000—300|—, h. /5000—500|— 0/5000——500|— 15000— 100/97 25 by /5000— 100/97 25 63 /5000—200{102,50B /3000—200!96 80G 2000—100/102,70b1 G 5000—100[102 70bzG 2000—100|— —— 5000—500|— 2000—200|—

. 1103,00B 10000-200|— 95 00G 96 20G 96 60G 188'60G $8 60G 97 20G 97 20G 103,50G

pi pi pl

dea F R pmk CI jurle jrnk

S

S S

M

P pet bend D

D

[Ny

S @ D G74 S—-S . OALC

Mainzer St.-A. .|

do. do. 88 Oftpreuß. Prv.-O.! Posen. Prov.-Anl.|

45,4063 G 46,00 6z G 39,00G* -# 38,40bzG 38,4063 G S 48,006 ® 26,00bz3G @ 96,10G

96 ,00et. b; B 96,00 bz G 38,10bz G 38,10 bz & 55,90bz G 55,90bzG 88,25G 104,40G 110,75 bz 90,30bz EfL.f. 94,50B 93,10bz Elf. 111,25G

92/60 bz 99/80 bz 97,75G 95,50bz FL.f.

,

84'50bz 34,75 bzG 80,29B klf.

91/25 bz

64,00bz G 49,80bz G 49,80bz S 49,80 bz G

58,90 bz G 59,00 bz G 59,00 bz G 59,00 bz G

106,40bz 69,50 bz BEL.f. 95,25B

97,00 bz

(7,60à77,50 bz 76,20 bz

76,60 bz 79,00bzG

76,10à76 bz

166,25 bz

67,10 bs 63,10G

3 3 3 3 3 3 3 4 +

(6. 12/2 102,50 bz 34! < 95,75G 3x

t

3

do. do. do. do. do. do. do | do. do. pr. ult. Dez. do. Silber-Rente . . .' do. do. kleine do. do. |

do. do. fieine!4%

do. do. pr. ult. Dez.|

do. Loose v. 1854. . .|4 | 14 | do. Cred. - Loose v. 58|—y. St>!

do. 1860 er Loose . . .|5 |1,5.11| 1000, 500, 100 fl.

do. do. pr. ult. Dez.| do. Loose v. 1864 . .| do. Bodencredit-Pfbrf.| Polnische Pfandbr. T— V! do. Liquid.-Pfandbr. .| Port. v. 88/89 i. C. 1.4.9: do.do. incl.Coup.v.1.10.9: do. do. er. C.! do. do. kl. i.C.1.4.92/fr.! do.do.incl.Coup.v.1.10. do. do. ex. C.| do. Tab.-Monop.- nl. (44 Raab-Grazer Präm.-Anl.|4 Rôm. Stadt - Anleihe I.|4

:7 | 3000—100 Rbl. P. [63/90bs fL.f. 2| 1000—100 Rbl. S. (62.40 bz

| 100A = 150fl.S. [104,0061G

Regensbg. St.-A.!3 [1.2. 8 15000— Rheinpr op.-Oblig 4 vers<./1000 u.

0. 0.

do. do. |3 11.7 [1000 u5 Rofto>erSt.-Anl. L 3000— Sóldv.dBrl Kfm. |42/1.1.7 |1500—3 Spand. St.-A. 91/4 |1.4. 10/1000—3 Wester. Pro :-Anl|33/1,4, 10/3000—

do. E L P Land\hftl.Centra] do. do. do. do.

Kur- u. Neumärk! do E Jo

fi e L SgHles. altlandf@. do. I E LL do. lands. neue|32/1.1. do do do: 14 do. ldi. Lt. A./33 do. do. Lt. 4.14

do. E SH[3w.Hlft.L.Gr.)4 [LL

do. do. TEaie H

0. doi Wstpr rittrsGLB| do. do. II.3è

annoversche . .

fsen-Naffau . .| ur- u. Neumärk. do. do.

10 Fr.

1000 u. 500 $ G. 4500—450 „M 20400—204 M

1000 u. 200 f. G.

200 fl. G.

1000 u. 100 f. 1000 u. 100 f.

1000 u. 100 f. 1000 u. 100 fl. [82/1064 100 fl

1000 u. 100 fl. 182/256;G 100 fl. Ad

S0 M 1 100 fl. De. W.

98,10G

82'50G 89 50G

F

02101 % F Q00'18 ‘14 (4

334,50et. bz B 126,40 bz 126,30 bz 100 u. 50 1327,50bz 20000—200 M

32,00 bzG 30,40 bz 29,70bzG 32,00bzG 30,40 bz 29,7063G 68,90B

2030 „4

406 A

500 Lire 36,29G

do. do. TL.-VITL.Em.!/4 Rum. Staats-Obl. fund.|5 do. do. mittel!5 do. kleine!|5

do. amort. 5

do. kEleinei5

do. 1889/4

do. Eleine'4

do. 1890/4

j; 1891/4

. Anl. v. 1822/5

Í i: Tleine!5

do. do. von 1859/3

do. cons. Anl. v. 80 5er/4 do. do. 1 er/4 do. do. pr. ult. Dez.|

do. inn. Ank. v. 1887/4 do. do. pr. ult, Dez.)

do. do. IV.14

do. Gold- Rente 1883/6

do. O, 6 v. 1884/5

00; L

do. do. [5 do. do. pr. ult. Dez.| do. St.-Anl. von 1889/4 do. do. Fleine'4 do. do. 1890 TL.Em. do. do. ITI.Em. do. do. IV.Em. do. cons. Eifenb. - Anl. do. do. j

do. do.

d

j O b b b

p b pen jrnl prr fu pr jrunk jdk O

1A O U bo Lo fa F br ja

pk sek park pack O b pi j

R RDNE A J ft fd b

|

d do “J

SASSSA

vert z

[vel 2

I vers.

do ELT do. do. pr. ult. Dez.

L Do, TTLIS [15.11]

15.11

do. - do. pr. ult. Dez.

do. Nicolai-Dbligat. 1.5.19 1.4.10

do. do {eine

.| 3125—125 RHbI. G. T TEE .| 625—125 RbI. G.

82,70 bz 102,00G 102,00G 102,20 bz 97,00 G* 97;60B **® 81,90 bz . 181,90 bz 81,90 by ¿ 81,90 bz B 1036 1.518 £ |—,—

111 £ —,— 1000 u. 100 L |—,—

625 RbI. 97,10bzG

125 Rb. 97,10 bz G

r

96 66 P. Df122'96 c

G97

104,00B4r u. 103,704 10400B *" 104,00B

,

10000—125 RbI. 5000 RbI. 1000—125 RbI. 125 RbL.

500—20 £ 500—30 £ 500—20 £ 125 RbI.

98/20 bz 97/60ù,70bz - 197,90G 8,10 bz 7,90et.à,60Bbz 1000 u. 100 Rbl. P. [64/402 ,506B

64,30 bz 1000 x. 100 RbI[. P. [66,49G 66,50à,30 bz

509 Fr. 97 40G

3$/1.4. 10/1000 u.500}99,00 bz

3000—150|104,50G

/[3000—75 [97,40bz do. /3000—200/101,706¡B | Reuß. Ld.-Spark.| /5000—200/96,50G

3000—75 |—

3000—60 |97,90B

3000—60 |—,— 3000—150/97,90B 3000—150|—,— 5000—100/97,90B .1. 7 [3000—100| —,— do. . 7 |5000—100/97,90B do. do. Lt. C.|4 |1.1. 7 |3000—100|—— do. do. Lt.D.1341.1, 7 |5000—100/97,90B

|5000—200/102,80G

4000—100|—,—

9000—200/96 90 53 5000—200}/96,90bz [5C00—60

do. Poln. Schagz-Obl.

2500 Fr Pr 40G 900—100 RbI. S, |94,00bzG

en Slaals-Anzeiger.

1892.

7 Lauenburger 105,208 | Pomm ersche o. 88,50G& Posensche . . 95,30 b¿B do. 102,75 bz W 96,25G Rbein. u. AREEER o.

do. Sähsis®e .…..

108 Sólesische . . . .| O E E ria

Bayerische Anl. .|

Badische Eisb.-A.[4 | verf

LL. 7 (3000—30

1.4, 10'3000—3C

: M6 : (1A 10/3000—30 . 14 11.4. 10/3000—30

34! vers<.'3000—30

.4. 10/3000—30 4 /3000—30 10/3000—30

L L 1.4. 10 1/1.4. 10/3000—30

do. 1890!

do.

[3000—75 197 40bz do. do. |[3000—75 102,20 bz [3000—75 |—,—

Me&l.Eisb S@hld.! do. conl. Anl. 86! do. 1890|

Sach\-Alt.Lb-Ob.! Sächf. St.-A. 69

a

Preuß. Pr.-A. 55 rbe}. Pr.-S. Ansb.-Gunz. 7fl.L.| Augsburger 7 ffl.-L. Bad. Pr.-A. de67 Bayer. Präm.-A.| Brauns<wg.Loofe| Cöln-Md. Pr.S<| Dessau. St.Pr.A.! mburg. Loose .! übeder Loose . -| Meininger 7 fl.-L.| Oldenburg. Loofe) A Pappenhm. 7 fl.-L.|

102,90 bz 98,80G Ruff.Poln.Schat-ObL.kl.14 | Hg.1U)

do. Pr.-Anl. von 1864/5 |1.1.7 |

do. do. von 1866/5 | 1.3.

do. 5. Anlcibe Stiegl.|5 | 1.4.

do. Boden-Sredit . .|

do. do. ar. do. Gatr -Bbcr.-Pf E

do. Kurländ. Pfandbr. SHwed. St.-Anl, v. 1886

do. do. v. 1890)

do. St.-Rent.-Anl..

do. Loofe |

do. Hyp.-Pfbr.

do. do.

Do, Do.

do. do. let

do. Städte - Pfdbr. 83 S<hweiz. Eidgen. rz. 98:

do. do. neueste As l Serbishe Gold-Pfandbr.|5 |

do. Rente v. 1884/5 |

do. do. pr. ult. Dez.

do. do.

do. do. pr. ult. Dez. Sparise Schuld... .14 |s« enu]

do. do. pr. ult. Dez. Sto>hlm. Pfdbr. v.84/85/41| 1.1.7 |

do. do. v. 18864 |1.5.11|

do. do. v. 18874 |1.3.9

do. Stadt-Anleihe . ./4 | 15.,6.13

do. do. kleine 4 | 15.6.13

do. do. neue v. 85/4 | 16.6.13

bo, V0 Eleine'4 | 15.6.13

do. do. «O4 1909 Türk. Anleihe v. 65 A. cv.'1 ;

do. do. B ;

do. do. Q

do. do. pr. ult. Dez.|

do. do. D:

do. do. pr. ult. Dez.

do. Adminifir. . -|

do. do. kleine!

do. confol. Anl. 1890|

do. pee 1890!

do. Zoll - Obligationen

do. do, kleine

do. do. pr. ult. Dez.

do. Loose vollg. .

do. do. pr. ult. Dez. do. (Egypt. Tribut.) . do. do. kleine Ungar. Goldrente große

do, Do mittel

do. kleine!

. Vo, pr. Ul Dez

. Gold-Invest.-Anl.!

L D do.

96,90 bz

en

Q N jf M C

Bega gar.

L D keine

. Bodencredit . .

. do. Gold-Pfbr. do. Grundentlaft.-Ob[.

Venetianer Loose ..…. Wiener Communal-Anl.

[14 |

do. do. pr. Dez.

Va 10 L O LILT Berl.-Ptsd.-Mgd. Lit. A ELT

M Bergish-Märk. TI1, U LL.7 | 4

Brem. A. 85,87.88|:

103,00G 103 50G 99,10 bz 102,90G 98,LQB 10Z20G 98,60 bz 103,30G 98,60 hz 103,50 103.10B 103,00 bz

—200[104,20G

106,90bzG 97, 50G

5000—500197,50G

j Î

j

97.10G 85 10G 7,00G

r

r

102,40B

35] vers{.'5000—100|—,—

3411.1. 7 |11500—75 4 |versh. i

300

3h14 | 8300 L

—|y. St@| p. St> —p. S 4 [1.2.8 | 300 4 [1,6. | 309 ip. St@| 60 35/1,4.10| 300 3i|14, | 300 3 [L3. 150 341.4 150 —1p.Std| “12 s ¡L | 180 p. St@F|

150 u. 100 Rbl. S. 100 RbI. 100 RbI,

)| 1000 n. 500 RBI.

100 Rbl. M.

| 1000 u. 100 RbI.

400 1000, 500, 100 RBI. 5000—500 M

5000—1000 M 10 Tblr. 3000—300 M 4500—3000 1500 4 600 u: 300 „« 3000—300 1000 Fr. 10000—1000 Fr. 400 A 400

400 „A 24000—1000 Pef.

4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 9000—900 Kr. 1000—20 £ 1000—20 £ 1000—20 £L

1000—20 £

3000—300 „« .300 „4 600 „M

Säós. St.-Rent.|3 |vers<. 5000—500[87 30G M. Lew. Pfb.u.Cr. 3] vers. |2000—100]95,60G o

102 00B

Wald.-Pyrmont .|4 |1.1. 7 |3000-—300|—,— Württmb. 81—83/4 | vers<.|2000—200|—,—

402,00G 42 30G 30,60G 139,30G 141,25G 103,70bz 131,70bz 144 00b:G 132,90B 128,90 bz 28,30 128,30 bz 30,20B

Obligationen Deutscher Kolonialgesellschasten. Dt.-Ostafr. Z.-O.|5 [1.1.7 [1000—350][100,00G

90,00 bzB 152,00 bz 139,60 bz 71,80 dz 99,40B 87,30G 63,50 bz 94 50 bz 94,50B 92,25 bz 102,40B tkLf. 101,00G 101,00G 101,00G 102,30 bz

82,75 bz 75,90 b¿G [76,006zG

163,75G Elf. 102,40 bz El.f.

[21/60 b4EfL.f.

89,70 63G 90,00 bz

94/00 bz 90:40 bz 90,702,50b4

96 00 bz 96,30G 96,70 bz 96,00 bz

. [103,10B

101,00bE fL.f. 85,20 bz 85,20à,10bz 256,75 bz G

80/40G 32.75 bs G

. 1106,00B

198,30G [— Cid

181,00G

enbahn-Prioritäts-Actien und Obligationen.

99,10et. bzG 99,10et. bz G

[4