1892 / 300 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

oen S A At T Ca R C R G S E T G

d E PIINES I R A E E P y L 2A E: L E R T E

Rees. Handelsregister [55398] des Königlichen Amtsgerichts zu Rees. Die Witiwe Johann Reinders zu hat für ihre zu Rees bestehende, unter der Nr. 103 des Firmen- registers mit der Firma Johann Reinuders ein- getragene Handelsniederlafung den Kaufmenn JIosevh Reinders zu Reeë als Procuristen bestellt, was am 15. Dezember 1892 untcr Nr. 21 des Procuren- registers vermerkt ift. e [54856] Rheydt. In unfer Firmenregister wurde beute unter Nr. 384 die Firma P. Geuer zu Rheydt und deren daselbst wohnender Inhaber Apotheker Peter Geuer eingetragen. i Rheydt, den 13. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. [54857] Rheydt. Bei Nr. 262 unseres Firmenregisters, woselbst die Firma J. P. Kuhlen & Söhne zu Rheydt eingetragen worden, wurde vermerkt: 4 Das Handel8geschäft iff dur< Vertrag auf den Kaufmann Iohann Peter Kuhlen zu Rheydt übergegangen, wel<er dasfelbe unter unver- änderter Firma fortseßt. L ; Demnäcbst wurde unter Nr. 385 unseres Firmen- reaifters die Firma J. P. Kuhlen & Söhne zu Rheydt und deren Inhaber Kaufmann Iohann Peter Kublen ‘zu Rheydt neu eingetragen. ie für das obige Handeléges>äft biéher dem Fobann Peter Kublen zu Rbevdt ertheilte Procura wurde unter Nr. 79 des Procurenregisters gelö\{t. Rheydt, den 13. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

Ruhrort. HandelSregifter [55401] des Königlichen Amtsgerichts zu Ruhrort. In unser Firmenregister ijt am 9. Dezember 1892

Folgendes eingetragen worden.

a. Bei Nr. 907, betreffend die Firma Johannes

Borgs «& C zu Meiderich: Die Firma ift in Johannes BorgS“ verandert.

E Unter Nr. 949 Der Kaufmann Johannes Borgs

in Meiderib als Inhaber der Firma Johanues

Borgs in Meiderich.

Ruhrort. Sandelêregister [55399] des Königlichen Amtsgerichts zu Ruhrort. In unser Firmenregifter ist unter Nr. 943 die

Firma Friedr. Löeuhoff ¿zu Ruhrort und als

deren Inbaber der Meßgermeister Friedrich Löcken-

bof senior zu Ruhrort am 9. Dezember 1892 ein-

getragen. l

Ruhrort. SandelêSregifter des Königlichen Amtsgerichts Nuhrort. Der Megtgermeister Friedrih Lö>enboff senior

zu Ruhrort hat für seine zu Ruhrort bestehende,

unter der Nr. 943 des Firmenregisters mit der

Firma Friedr. Lö>kenhoff eingetragene _Handels8-

niederlaffung den Kaufmann Friedri _Lökenhoff

junior zu Ruhrort als Procuristen beftellt, was am 9. Dezember 1892 unter Nr. 372 des Procuren- registers vermerft ist.

[55400]

[55402] Schönebeck a. Elbe. Befanntmachung.

Zufolge Verfügung vom 9. d. M. ist in un}erem

irmenreaifter die unter Nr. 112 eingetragene Firma „Carl Schäfer“ zu Schöuebe> heute gelöst Worden. i

Schönebc>, den 10. Dezember 1892.

Königliches Amtzgericht. [55403] Solingen. In unser Gesellshaftsregister ift heute Folgendes eingetragen worden:

Hei Nr. 80 Firma Siegen-Solinger Gufß;- stahl - Actienvercin zu Solingen —: Zufolge Beschlusses der Generalversammlung vom 26. Sep- tember 1892 find das ausscheidende Mitglied des Aufiicteraths, Friedri Bö>ing, Gewerke, in Eisern wobnend, sowie die biéherigen Mitglieder der Rech- Sonécommission : . Albert Lüttges, Wilbelm

inri@ Knibbe, beide Kaufleute in Solingen, und Hermann Schleifenbaum, Fabrikant in Weidenau a. d. Sieg, wiedergewählt worden.

Solingen, den 14. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. V.

[55405] Solingen. In unser Gefellshaftêregister it beute Folgendes eingetragen worden: E Bei Nr. 306. Firma Actiengesells<haft für Dampfschleiferei zu Mittel-Katternberg. Zu- folge Beschlusscs der Generalversammlung vom 99 November 1892 is der aus dem Vorftande aus- ide Federmefsserreider Ernst Smidt aus en-Katternberg wieder gewählt und an Stelle des e aus dem Vorstande - ausscheidenden Séleifers Carl Voos in Mittel-Katternberg der Federmefserreider Carl Wagner zu besagtem Mittel- Katternberg gewählt worden Solingen, den 14 Dezem

M & E ermit L F + > Königes Am1SgerTi

Solingen. In unser Firmenregifter ift heute

Folgendes eingetragen worden:

A Mei Nr. 2 Firma: Julius Roeltgen

S<hlagbaum, Gemeinde Wald —: Ver Sib

Firma ift na< Solingen, Frieden®itraße 4, ve

Solingen, den 14. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. V.

Spremberg. Befanntmachung. [55406]

Die in unserem Firmenregifter unter Nr. 420

eingetragene Firma „Albert Schadebrodt“ zu Spremberg ift heute gelöscht worden.

Spremberg, den 13. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

[55407] Stettim. In unser Gesellshaftéregifter ift beute unter Nr. 1651 bei der Handelsgesellschaft in Firma „Karl Benda u. Comp.“ ¿2 Stettin Fclgendes eingetraaen: e Die Handelsgesell cat Uebercinfunft aufgelcft.

c

> 4 D ps 5 1 Stettin, dex 7. Dezember 152.

ift dur gegenteitige

Stralsund. Befanutmahunug. [55408] Fn unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 13. Dezember 1892 am folgenden Tage ein- getragen : 4 :

unter Nr. 299 bei der Firma „Albert Stern- berg“ zu Stralsund:

Die Firma iît erloschen.

Königliches Amtsgericht. TIT. zu Stralsund.

Triberg. Firmenregiftereinträge. [55409] Nr. 12988. Zum Firmenregister wurde unter O.-Z. 234 heute eingetragen : Firma: G. Gyfin Nachfolger, Baumwoll- waren- uud Semdenfabrik in Sornberg. In- baber: Andreas Heinzelmann, lediger Kaufmann in Hornberg. j : Unter O.-Z. 130: Firma: G. Gysin in Horn- berg: Die Firma ist erloschen. Triberg, den 7. Dezember 1892. Gr. Bad. Amtsgericht. (7-8) Merkel.

Varel. Amtsgericht Varel. Æbth. L. [53834] Fn das Handeléregister Seite 12 Nr. 26 ist heute zur Firma F. Ruft, Siß: Ellenserdamm cin- getragen : Die Firma gelöscht. 1892, Dezember 6. Kleyboldt.

ist infolge Ablebens des Inhabers

[55410] Völklingen. Auf Grund notariell beglaubigter Erklärung vom 2. Dezember 1892 und Verfügung vom 10. Dezember 1892 wurde am 12. Dezember 1892 bei ter Firma Wagner & Korn zu Louisen- thal Nr. 6 des Gesellschaftsregisters des Königlichen Amtsgerichts zu Völklingen eingetragen: Der Theilbaber Albre<t Korn hat das Geschäft eins{licßlih der Firma mit allen Activen und Passiven übernommen. E : Der Theilhaber Ernst Wagner scheidet mit dem 1. Dezember 1892 aus der Firma aus und bewilligt auédrü&li< die Weiterführung der Firma Wagner & Korn dur den jeßigen Alleininhaber derselben Albrecht Korn. : Völklingen, den 15. Dezember 1892.

Revers,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. T.

Weissensels. SHandelêregifter. [55411] Fn unserem Firmenregister ijt die unter Nr. 95 eingetragene Firma Otto Güuther zu Weißenfels beute gelös<t worden.

Weißenfels, den 14. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Wernigeröde. Befauntmahung. [55412] In unser Gesellschaftsregister ist bei der dafelbit unter Nr. 29 mit dem Siße in Minsleben ein-

getragenen Handelsgesellschaft : N :

„Zuckerfabrik Minsleben, Julius Schliep-

hate & Comp.“‘

in Col. 4 folgender Vermerk eingetragen:

Die Wittwe Festerling, Sopvbie, geb. Ve>ensiedt, zu

Langeln ift aus der Gesellschaft auêgescieden und

an deren Stelle ibr Sohn, der Oekonom Heinrich

Fe:terling in Langeln eingetreten. 5 Wernigerode, den 13. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

W ollstein. Befanntma<hung. [554131 In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 88

die Firma Max Herbft und als deren Inhaber

der Kaufmann Mar Herbst zu Rakwitz eingetragen

ftebt, ift heute vermerft worden : :

Die Firma ist erloschen. Eingetragen zufolge Ver-

fügung vom 14. Dezember 1892 am 14. Dezember

1892. (Acten über das Firmenregifter Band X.

Seite 242 v.)

unte TTL

4. Dezember 18392. iglides Amtsgericht.

[55414] Zell a. Mosel. În dem Gefellshaftsregister des biesigen Königlichen Amtsgerichts bat beute bei der Firma E. Hirsh Söhne in Beilstein folgende Eintragung stattgefunden : Die Geiellschaît hat ihren Siß nab Sehl a. d. Mosel verlegt. Zell, den 12. Dezember 1892. Robrbach, Geridteshreiber des Königliden Amtsgerichts.

Genoffenschafts - Register.

Balingen. Befanntmachungen [55415] öäber Einträge im Genofsenschaft8register. 1) Gerihtéftelle, wel<e die Bekannimachung_er-

lañt: Oberamtébezirk, für wel<hen das Genofien-

schaftéregister geführt wird: Königliches Amtsgericht

Balingen. 9) Datum des Eintrags: 13. Dezember 18. _ 3) Wortlaut der Firma; Sit der Genossenschaft;

Ort ihrer Zweigniederlaffungen: Darlehnskafseu-

verein Mekßstetten, eingetragene Genossenschaft

mit unbes<räunkter Saftpflicht.

Sit: Mekßftetten. ; 4) Rechtéverbältnifse der Genossenschaft: Firma D. K. V. Meßstetten is eingetragen: Das Statut ist vom 18. November 1892.

Der Vorstand besteht aus den nachgenannten, sämmtli in Meßstetten wohnenden Mitgliedern: Fohann Martin Stengel, Bauer und Gemeinde- ratb, als Vorsteher des Vereins, Fakob Breymayer, Schullehrer, als Stellver- treter des Vorstehers, l Stevhan Müller, Aufseher in ciner Nadelfabrik, Fohannes Müller, Bä>er, Chriftian Sauter, Bauer. 1) Gerihtéftelle, wel<e die Bekanntmachung _er- läßt: Oberamtsbezirk, für welchen das Genojjen- schaftsregister geführt wird: Königliches Amtéêgericht

Balingen.

2) Balm des Eintrags: 13. Dezember 1892. _ 3) Wortlaut der Firma; Siß der Genossenschaft ;

Ort ihrer Zweigniederlaffungen : Darlehnskfafseu-

verein Geislingen bei Balingen cingetragene

Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Sitz: Geislingen bei Balingen. 4) Rehtéverhältnifse der Genossenschaft :

Firma D. K. V. Geislingen ift eingetragen: Das Statut ist vom 9. November 1892.

von Beilstein

Zu der

Vorstand besteht aus den nachgenannten,

Zu der

1

die zu ihrem Geschäfts- und 3 nötbigen Geldmittel in verzinélihen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen.

erfolgen unter der Firma desselben und gezeichnet

durch t ) si&tsraths im Amtsblatt des Ober-Amtsbezirks.

für den Verein- erfolgen dur<h den Vorsteher oder feinen Stellvertreter und zwet weitere Vorstands- mitglieder, in dem die! unterschriften hinzufügen.

Unterzeihnung dur zwei vom Vorstand hierzu be- stimmte Vorstandsmitglicder.

Dienststunden des Gerichts Jedem geftattet.

Berlin.

woselbst die Spar und Leihbaunë „Niederbarnim“ Eingetragene Genossenfchaft mit beschräufkter Haftpflicht und mit dem Sitz zu Friedrichsfelde vermertt ist, Folgendes cingetragen worden: Spalte 4:

das Amt als

Coburg. In dashiesigeGenossenscaftêregister ist am 9. Dezember 1892 zu Haupt Nr. 10, die Gewerbe- bank zu Neustadt b./Cob., eingetragene Ge- noffenschaft betr., eingetragen worden :

90. November 1892 is an Stelle des mit Tod ab- gegangenen ler Neustadt der Kaufmann Emil Förster in Neustadt als Controleur auf die Jahre 1893, 1894 und 1895 neugewählt und vom Vorstand und Aufsichtsrath in der Sißung vom de Functionen des stellvertretenden Controleurs auch für die Zeit vom 1. bis 31. Dezember 1892 betraut worden.

osef Göß, Pfarrer, als Vorsteher des Vereins, Set Sieber, Gemeindepfleger, als Stellver- treter des Vorstehers, Matthäus Henger, Stiftungspfleger, Theodor Amau, Schuhfabrikant, Franz Hirschberger, Schuhmacher. Zu beiden Firmen ist gleichlautend eingetragen: Der Verein hat den Zwe>, seinen Mitgliedern und Wirthschaftsbetrieb

Mit dem Verein ist eine Sparkasse verbunden. Die von dem Verein auëgehenden Bekanntmachungen

den Vorsteher bezw. Vorsißenden des Auf-

Rechtsverbindlihe Willeneerklärung und Zeichnung

clben der Firma ihre Namens-

Bei Anleben ron 109 4 und darunter enügt die

Die Einficht der Liste der Genossen ift während der Z. U.: Ober-Amtsrichter Mayer.

Bekauntmachung. [55416] In unser Genofsenschaftscegister ift unter Ae. 10;

der Maschinist Eduard Busie zu Lichtenberg bat stellvertretendes Vorstandsmitglied niedergelegt.

Berlin, den 9. Dezember 1892. s Königliches Amtsgericht IT1. Abtheilung XVT.

[55419]

mit unbeschränker Haftpflicht

Fn der ordentlichen Generalversammlung vom

Vorstandsmitglieds Carl Döbler von

91. November 1892 mit den

Coburg,-am 14. Dezember 1892. Kammer für Handelsfachen, Dr. Otto.

Frankenthal. Befauntmachung. [55417] Betreff: Niederkircher Darlchnsfkafsenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräuk- ter Haftpflicht, zu Niederkirhen. A Der seitherige Stellvertreter des Vereinsvorstehers Thomas Fischer V., Schmied in Niederkirchen, ist aus dem Vorstande ausgetreten. An seiner Statt wurde Peter Deimel 11, Winzer allda, zum Stell- vertreter des Vereinsvorstehers, und erner Milbclm Konrad 1., Tüncher daselbst, zum Vorstand8- mitalicde gewählt. Fraukenthal, den 15. Dezember 1892. Königliche Landgerichtsschreiberei. Teutsch, Königlicher Ober-Secretär.

[55545] Hachenburg. Sn das biesige Genofsenschafts- register ist unter Nr. 8 folgender Eintrag gemacht worden: Firma: Landwirthschaftlicher Consumverein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Alpenrod und Umgegend. Siß der Genoffenschast: Alpeurod. Rechtéverbältnifse : S a. Der Gesellschaftsvertrag ist abges<lossen worden am 28. Oftober 1892. b. Gegenftand des Unternehmens: 1) gemeinshaftliher Einkauf von Verbrauhs- stoffen und Gegenständen des landwirths<afst- lichen Betriebs; 9) gemeinscaftlicher Verkauf landwirtbscaftliher Erzeugnisse. ! itglî des Vorstandes sind: Bürgermeister Friedri<h Ludwig ITeCICT, arl Ludwig Klöckner, Rendant, Paul Reifner, Stellvertreter des Directors, einri<h Ludwig Klöner, | Vorstands- Friedri Ludwig Salzer, mitglieder, sämmilih von Alpenrod. i Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie dritten gegenüber Nechtsverbindlih- keit haben fell. 5 L Die Zeichnung gesbieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genoffenschaft ihre Namenéêuntershrift beifügen. 48 a4. Die von der Genoffenschaft ausgehenden öffent- lichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmit- gliedern; die von dem Aufsichtsrath ausgehenden unter Benennung deéselben, von dem Präsidenten unterzeidnet. : E L Sie sind in der Zeitschrift des Vereins Nafi. Land- und Forstwirtbe aufzunehmen. e. Das erste Geschäftsjahr beginnt mit dem 1. No- vember 1892 und endigt mit dem Schlusse des be- treffenden Kalenderjahres.

Schäfer,

gestattet. = : Vachenbara, den 15. Dezember 1892. Foniglihes Amtsgericht.

Hettsteät. Bekanntmachung.

Eintragung bewirkt: Firma der Genossenschaft:

Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht.

Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des unterzeichneten Gerichts Jedem

[55418] In unserm Genofsenschaftéregister ist bei Nr. 10 zufolge Verfügung vom 14. Dezember 1892 folgende

Konsum - Verein „Ober-Hadeborn““ zu Hettstedt, cingetrageuc

. Dezember 1892. Gegenstand des Unternehmen3 ist der gemeinshaftli<e Einkauf von SerciaaEE und Genußmitteln, insbesondére Cigarren, Tabak Bier und Spirituosen im Großen und Ablaß im Kleinen in- und außerhalb des Vereinslokals an die Mitglieder des Vereins. Die von der Genoffenschaft ausgehenden Bekannt- machungen werden unter der Firma erlassen und von zwei Vorstandsmitgliedern gezeihnet. Sofern dur< den Aufsichtsrath eine Generalversammlung berufen wird, erläßt der Vorsißende desfelben die Einladung mit der Zeichnung: S i „Der Aufsichtsrath des Konfumbvereins Oberhade- born zu Hettstedt.

N. N. Vorsißender.“

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft werden dur das Wochenblatt für den Manëêfelder Gebirgs- kreis veröffentlit. - S Die Zeitdauer der Genossenschaft ist auf drei Jahre festgesetzt. Die Generalversammlung kann die Fort- seßung auf drei weitere Jahre beshließen. Das Geschäftsjahr läuft mit dem Kalenderjahr. Die Dauer des ersten Geschäftsjahres wird auf die Zeit bis 31. Dezember 1892 bestimmt.

Die Haftsumme beträgt vierhundert Mark. Die Mitglieder des Vorstandes sind:

1) Bautechniker Christian Lüttge,

2) Bergmann Friedri<ß Buthge,

3) Bauunternehmer August Busch,

sämmlih zu Hettstedt. S Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, daß zwei Mitglieder desfelben zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschriften veifügen. Das Statut vom 3. Dezember 1892 be- findet si<h Blatt 3—17 der Registeracten. Die Ein- cht der Liste der Genoffen ift in den Dienststunden des Geri<hts Iedem gestattet. Hettstedt, den 15. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

Künzelsau. [55420] Königl. Württ. Amtsgericht Künzessanu. Den 15. November 192 Bekanntmachungen über Einträge im Genofsenschafts- register. Künzelsauer Weinbaugenofseuschaft , Eiuge- tragene Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht. Sit; in Künzelsau. Statut vom 9. Juli bezw. 29. Oktober 1892. Gegenstand: Betrieb rationellen Weinbaus und Förderung des Weinbaus dur< Musteranlagen und Rebschulen. i : | Die Gesellschaft ist auf unbestimmte Zeit errichtet, das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Die Mitglieder haften niht mit dem“ ganzen Ver- mögen: Geschäftsantheil und Haftfumme betragen je 500 e: nur zwei Geschäftsantheile sind einem Ge- nossen gestattet. j S : Der Vorstand besteht aus drei Genossen, die Zeichnung der Genossenschaft dur denselben erfolgt dur< Beisezung der Unterschriften von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern zu der Firma. _ Die Bekanntmachungen der Genossenschaft ergehen im Kocher- und JIagstboten seitens des Vorstandes in obiger Form, feitens des Aufsichtsraths dur dessen Vorsitzenden mit der Zeichnung : Aufsichtsrath der (Firma). Vorsitzender. (Namensunterschrift). Vorstandsmitglieder sind: i Stadtscultheiß Röder hier als Vorsteher, Adolf Kohler bier als Kassier und Gemeinderath Friedrih Schrever hier. Die Einsicht der gerichtlichen Mitgliederliste ist Jedermann gestattet. A Z. B.: Amtsrichter (Unterschrift).

Labischin. Befanntmachung. [55421] Fn unser Genosfenschaitsregister ist beute bei Nr. 1 Bartschiner Molkerei, Eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht Spalte 4 folgende Eintragung bewirkt worten:

Der Rittergutsbesißer Alfred Kundler in Bartschin, welcher gemäß $ 6 Abs. 4 des Statuts als Vor- standémitglied ausgeschieden war, ift als solches wiedergewählt. Zufolge Beschlusses der General- versammlung vom 29. August 1892 und der Ver- fügung vom 14. Dezember 1892 eingetragen am 14. Dezember 1892.“ i

Labischiu, den 14. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

Marienberg (Westerwald). Beckauntma<hung Fn das Genossenschaftsregister ist bezüglich des Stangenroder Darlehens - Kaffenvercius fol- gender Eintrag gema<t worden: E An Stelle des verstorbenen August Süß _ zu Unnau ift in der Generalversammlung vom 13. No- vember d. Js. Wilhelm Häbel II. von Unnau zum Vorstandsmitglied gewählt worden. : Marienberg (Œesterwald}, den 9. De-

¿ember I S Königliches Amtsgericht.

[55546]

[55422 Mülhausen i. E. Genoffenschaftsregister des Kaiserl. Landgerichts Mülhausfen i. E. Unter Nr. 40 Band Il. ist heute die Eintragung erfolgt, daß an Stelle von Herrn Reinhard Rud Herr Josexh Stinty in Moos<h als Vorjtandk- mitglied des „Konsumvereins Moosh e getrageue Genoffeuschaft mit beschräufter Haftpflicht —““ in Moosch gewählt worden. Mülhausen i. E., den 12. Dezember 1892. Der Landgerichts-Ober-Secretar: Wel>er, Kanzlei-Rath.

[55424]

Sulzbach Bz. Trier. Zufolge Verfügun E heutigen Tage ist unter Nr. 12 des Genoffen! jasie registers des hiesigen Königl. Amtsgerichts bei C Genofsenshaft Allgemeiner Konsumverein Gen. m. beschr. Haftpfl. zu Altenwald Me N des eingetragen worden: Die Genossenschaft 1j du Generalversammlungsbes<luß aufgelöst. Zu Liguidatoren find bestellt: _ 1) Wilhelm Bleibtreu, | Bexgleulo 2) Friedri<h Bleibtreu, f zu Alteniva d. Sulzbach, den 13. Dezember 1892. Fischer, nis Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. [55423] Zufolge NBerfügung

Sulzbach Bz. Trier. Genossen) chafts

vom Heutigen ist unter Nr. 14 des

Siz der Genossenschaft : Hettstedt.

Königliches Amtsgericht.

sämmtli in Geislingen wohnenden Mitgliedern:

J

Rechtsverhältnisse der Genofsenschaft. Statut vom

: ; ‘oriolbit regifters des Königl. Amtsgerichts hierselb! bei

_ Weber V. zu Hühnerfeld als Kassirer in den Vorstand

Genofsenshaft Vürger-Kafinoverein eing. Gen. m. beschr. Haftpfl, zu Hühnerfeld Folgendes einge- tragen worden: An Stelle des rdgeiWicdenen Vor- ftandsmitglicdes Carl Dietrich ist der Bergmann Peter

gewählt worden. Sulzbach, den 13. Dezember 1892

: Fischer, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

Wormditt. Genoffenschaftsregister. [55425] In unserem Genossenschaftsregister ift zufolge Ver- fügung vom 13. Dezember 1892 am 14. Dezember 1892 auf Grund des Statuts 4. d. Guttstadt, den 5. Dezember 1892 eine Gentralgenoffenschaft für die- jenigen Genoffenschaften aus den Provinzen Ost- und Westpreußen, wel<he dem Verbande wirtbschaftlicher Genossenschaften des Ermlandes angehören, ein- getragen. Z

Die Firma dieser Genossenschaft ift:

Ländliche Zentralkasse, eingetragene Geuofsen- schaft mit bes<hräufkter Saftpflicht.

Ihr Sitz ist Wormditt. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb eines Banktgeschäfts behufs Förderung der Interessen der als Mitglieder an- ges{lofsenen Genoffenschaften, nämli:

1) dur< Annahme und Verzinsung ihrer über- \chüssigen Gelder,

2) dur< Gewährung von Credit an dieselben.

Die zeitigen Vorstandsmitglieder sind:

1) der Rentier Josef Buchholz in Wormditt, zuglei Director, :

2) der Stiftsprediger August Schacht in Krossen bei Wormditt, zuglei<h Stellvertreter des Directors,

3) Schriftführer Franz Parshau in Wormditt, zuglei Rendant, 4

4) der Besißer Johann Roski in Arnsdorf (Ostpr.), S

5) der Besißer Adolf Pos<mann in Neuendorf bei Guttstadt. i

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genofsenscaft, unterzeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern. Die von dem Aufsichtsrath ausgehenden find unter Benennung desselben von dem Vorfißen- den unterzeichnet. Sie sind in den „Ost- und West- preußischen Bauer“ aufzunehmen. Beim Eingehen dieses Blattes bestimmt der Vorstand mit Genehmi- gung des Aufsichtsraths bis zur nächsten General- versammlung ein anderes an dessen Stelle.

Die Höhe der Hafisumme beträgt für jedes Mit- glied 5000 4 :

Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wobei jedo<- die Unterschrift des Directors resv. dessen Stellvertreters oder die des Rendanten nicht fehlen darf. i

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Wormditt, 14. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Wilhelm. Zweibrücken. Befanntmahung. [55426] Königliches Landgericht Zweibrü>en.

Zweibrücken, den 15. Dezember 1892. _

In der Generalversammlung der Genossenschaft in Firma: „„Vechhofener Darlehenskasseu- Verein, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siße in Vech- hofen, vom 20. November 1892 wurden an Stelle 1) des ausgeschiedenen Johann Schanné, Oekonom in Bechhofen, bisherigen Vereinsvorftehers, der daselbst wohnhafte Ockonom Johann Klug zum Vereins- vorsteher, 2) an Stelle des bisherigen Stellvertreters des Vereinévorstehers, des Oekonomen Johann Pirro von Bechbofen, der daselbst wohnhafte dem Vorstande bereits angehörige Oekonom Wilhelm Langenstein und 3) als Vorstandsmitglied der zu Bechhofen wohnhafte Schmied Johann Stuppi gewählt. Der K. Gerichtsschreiber: Mer>el, K. Dber-Secretär.

Muster - Register.

(Die ausländis<hen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

QeIsnitz i. VogtI.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 412. Firma Actiengesellschaft für Gar- dinenfabrikation vorm. T. F. Birkin & Cop. in Oelsnitz i. V., ein versiegeltes Paket Nr. 51, 50 Muster, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 3197, 4467, 4486, 4489, 4497, 4596, 4603, 4608, 4615, 4617, 4618, 4619, 4620, 4622, 4628, 4630, 4635, 4636, 4637, 4638, 4640, 4641, 4642, 4645, 4646, 4647, 4649, 4651, 4652, 4653, 4654, 4655, 4657, 4659, 4660, 4661, 4664, 4667, 4668, 4670, 4675, 4676, 4680, 4684, 4686, 4688, 4690, 4695, 4699, 4700, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. November 1892, Nachmittags 44 Uhr.

Nr. 413. Firma Actiengesellschaft für Gar- dinenfabrikation vorm. T. J. Birkin & Cop. in Oelsnitz i. V., ein versiegeltes Paket Nr. 52, 50 Muster, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 47092, 4707, 4708, 4709, 4710, 4711, 4712, 4738, 02089, 02362, 02497, 02612, 02619, 02636, 02682, 02719, 02780, 02787, 02794, 02800, 02804, 02815, 02817, 02826, 02833, 02841, 02843, 02844, 02845, 02848, 02852, 02856, 02857, 02863, 02864, 02865, 02867, 02869, 02870, 02872, 02873, 02874, 02875, 02880, 02881, 02892, 02893, 02894, 02895, 02896, Schußtz- [t 3 Jahre, angemeldet am 1. November 1892,

ahmittags 44 Uhr.

Nr. 414. Firma Aetiengesentna Gar- dinenfabrikation vorm. T. J. Birkin & Cop. in Oelsnitz i. V., ein versiegeltes Pa>et Nr. 53,

Muster, Flächenerzeugniste, Fabriknummern 02897, 02898, 02899, 02900, 02901, 02902, 02903, 02904, 02905, 02906, 02907, 02908, 02909, 02910 02911, 02912, 02913, 02915, 02917, 02918, 02919, 02920, 02921, 02922, 02923, 02924, 02925, 02927, 02928, 02929, 02931, 02932, 02935, 02936, 02939, 02940, 02942, 02943, 02944, 02945, 02947, 02948, 02949, 02950, 02951, 02953, 02958, 02959, 02960, 02964, SYupfrift 3 Jahre, angemeldet am 1. No- vember 1892, Nachmittags 44 Uhr.

Königliches Amtsgericht Oelsnitz, am 10. Dezember 1892.

[55514]

Konkurse.

S . Württ. Amtsgericht Blaubeuren. Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Markus Groner, Bauers in Tomerdingen is am 15. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurêverwalter if Gerichts- {reiber Ott in Blaubeuren. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis 5. Januar 1893. Wahltermin und allgemeiner Prüfungstermin am Donuerstag, den 12. Januar 1893, Nachmittags 32 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. Januar 1893.

Den 15. Dezember 1892.

Gerichtsschreiber Kögel.

[55441] Oeffentliche Bekanntmachuug.

Ueber das Vermögen des Kramwaarenhäudlers Anton Hermann Müller, in Firma A. Herm. Müller hiexselbs , Heerdenthorësteinweg 29 wobnhaft, is der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtzanwalt Dr. Spitta hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Januar -1893 ein- \{ließli<. Anmeldefrist bis zum 31. Januar 1893 eins{ließli<. Erste Gläubigerversammlung 10. Ja- nuar 1893, Vorm. 1x2 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 21. Februar 1893, Vorm. 11 Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9.

Bremen, den 16. Dezember 1892.

: _Das Amtsgericht.- Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

[55437]

Ueber das Vermögen des Schirmfabrikanten Theodor Schmidt, Inhabers der Firma „J. B. Lüde>er Nachfolger“ zu Caffel, Königsstr. Ir. 66, ist durh Beschluß Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung 3, dahier, vom 13. Dezember 1892, Nach- mittags 6E Uhr, das Konkursverfahren eröffnet wor- den. Konkursverwalter: Privatsecretär Lohr in Cassel. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigerauës{ufses fowie eintretenden Falls über die im $ 120 der K.-O. bezeichneten Gegenstände am 11. Januar 1893, Mittags 12 Uhr. An- meldefrist, offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 24. Januar 1893. Prüfungstermin am L. Fe- bruar 18983, Vormittags 9 Uhr.

Caffel, am 15. Dezember 1892.

Der Gerichtsschreiber Königl. Amtsgericht. Abth. 3: Wie>low.

[55434] Konkursverfahren. :

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Oscar Bang zu Charlotteaburg, Spreestraße 9, ist heute, Vormittags 10 Uhr, das FLontursverfahren eröffnet. Konkursverwalter is der Rechtéanwalt Lewin zu Charlottenburg, Wilhelmsplaß 2. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 3. Januar 1893. - Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 2. Februar 1893. Erste Gläubigerversammlung am 1G. Januar 18983, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin am L6. Februar 1893, Vor- mittags L0 Uhr, Berlinerstraße 77, ITT Treppen.

Charlottenburg, den 16. Dezember 1892.

Air mann: Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[55279] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeifters Gottfried Schotte in Cöthen wird heute, am 16. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Herr Rechtsanwalt Otto Behr in Cöthen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 17. Januar 1893 bei dem Gerichte anzurelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl cines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<ufes und eintretenden E uver die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den 12. Januar 1893, Vormittags 11x Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 27. Januar 1893, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- rihte Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{huldig sind, wird aufgegeben, ni<hts an den Gemein- \huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Deste der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 17. Januar 1893 Anzeige zu machen.

Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht zu Cöthen.

Schwen>e. Ausgefertigt :

Cöthen, den 16. Dezember 1892.

(L. S.) (Unterschrift),

Gerichts\hreiber Herzoglihen Amtsgerichts, i. V.

[55284]

Ueber das Vermögen des Schuhmachers Anton Neumann hier (Schuhmachergafsse 6), wird heute am 15. Dezember 1892, Om as 25 Uhr, da8 Konkursverfahren eröffnet. Herr Rechtsanwalt Dr. Gottschald hier, Galeriestraße 9, wird zum Kon- fursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 9. Januar 1893 bei dem Gerichte an- zumelden. Erste Gläubigerversammlung, fowie all- emeiner Prüfungsteriain den LS. Januar 1893, ormittags 10: Uhr. Offener Arrest mit An- jeigesriit bis zum 9. Januar 1893.

ónigl. Amtsgeriht Dresden. Abtheilung TÞ. Bekannt gemacht Did Actuar Hahner, Gerichtsschreiber.

[54433] Konkursverfahren.

Ueber den Zas des am 25. September 1891 hier verstorbenen Gerihtsvollzichers Wilhelm Müller wird, da der Nachlaß übers<huldet und von den geseßlichen Erben ausges<lagen, von mehreren Gläubigern des 2c. Müller aber die Konkurseröffnung beantragt worden ift, heute am 12. Dezember 1892, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann B. Bernstein in Gotha wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 10. Januar 1893 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{hufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung be-

| Fendt zu Nied ist auf Antrag desselben dur

meldeten Forderungen auf Dienstag, ven 17. Ja- nuar 1898, Vormittags 40 Uhr, vor dem unter- zeichneten GeriWte Termin a! beraumt. Allen onen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an die vom Gefeße berufenen Erben des Gemeinichuldners zu verabfolgen oder zu leisten, aud die Verpflichtung auferlegt, von dem Besibe der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nebmen, dem Konkursverwalter «bis zum 10. Januar 1893 Anzeige zu machen. Friedrich8werth, den 12. Dezember 1892. Herzogliches Amtsgericht Wangenheim. T. i S LIMAK n, r Beröffentlicht durch : Konther, Gerichtsschreiber.

[55533] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Paul Weykam und feiner Ehefrau Caroline, ver- iwittwet gewesenen Krause, geborenen Sporis, zu Gleiwiß, Bahnhofstraße Nr. 1, ist am 14. De- zember 1892, Nachmittags 123 Uhr, Konkurs er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Hermann Fröhlich zu Gleiwiß, Tarnowigerstraße. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Dezember 1892. Anmelde- frist bis zum 15. Januar 1893. Erste Gläubiger- versammlung den 5. Januar 18983, Vormit- tags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 23. Januar 48983, Vormittags 94 Uhr, Zimmer Nr. 19.

Gleiwitz, den 14. Dezember 1892.

N Jakubetk, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[55532] Konkursverfahren.

Ueber ven Nachlaß des zu Greifswald am 28. Oftober 1892 verstorbenen cand. med. Karl Koch wird heute, am 15. Dezember 1892, Nach- mittags 4 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Rewoldt zu Greifs- wald wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen find bis zum 24. Januar 1893 bei dem Gerihte anzumelden. Es wird zur Be-

walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 13. Januar 1898, Vormittags 1A Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 3. Februar 1893, Vormittags 14 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Termin anbe- raumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben od:c zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Ge- meinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für wel<e fe aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- \spruh nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 3. Februar 1893 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Greifswald.

[55278] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Bäckermeisters und Materialwaarenhändlers Friedri<h Bruno Rebuer in Beucha ist vom hiesigen Königlichen Amtsgerichte am 15. Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr, der Könkurs eröffnet, der offene Arrest er- lassen, die Frist zu den na< $ 108 K.-O. vor- geschriebenen Anzeigen und zur Anmeldung der For- derungen auf drei Wochen bis zum 11. Januar 1893 und der Wahl- und Prüfungstermin auf den 19. Januar 18983, Vormittags 10 Uhr, festgeseßt.

Grimma, den 15. Dezember 1892.

Das Königliche Amtsgericht. E OPTEl, Veröffentlicht: Act. Lippert, G.-S.

[55272] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gasthofsbesitzers Frißz Hoppe in Stegers wird, da derselbe angezeigt, daß er seine Zahlungen eingestellt und ein großer Theil seines Waarenlagers, sowie sonstiges Bermögen im Wege der Zwangsvollstre>ung tepfändet: dies auch

E ist, mithin die Zahlungsunfähigkeit

gewiesen erscheint, heute am 15. De- Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Gerihts-Secretär Wiede wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 1. Februar 1893 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursord- nung bezeihneten Gegenstände auf Dienstag, den 10, Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 10. Februar 18883, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- rihte Termin anberaumt. Allen Se welche eine zur Ne gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konfursmasse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, ni<hts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auh die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen , für welche die aus der Sache abgesonderte O in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Januar 1893 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht -zu Hammersteiu, den 15. Dezember 1892.

desselben na zember 1892,

[55274] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Mechanikers ee ets {luß des Königl. Landgerichts Wiesbaden, Civil- fammer II., vom 13. Dezember 1892 am 13. De- zember 1892, Mittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Justiz-Rath Bauer zu Höchst a. M. wixd zum Konkursverwalter ernannt. Konfkurs- forderungen sind bis zum 28. Februar 1893 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, soroie über die Bestellung eines Gläubigerauss<ufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf Mittwoch, den 1. Februar 1893, Vormittags 10¿ Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Montag, den 20. März 1893, Vor-

Dr. Rögs\<hke.;

zeichneten Gegenstände sowie zur Prüfung der ange-

mittags 107 Uhr, vor dem unterzeichneten

\{lußfafsung über die Wabl eines anderen Ver-,

sw.”

Gerihte, Zimmer Nr. 9, Termin anberaumt. Allen Perf wele eine zur Konkursmasse ebörige Sahe in Besitz oder zur onkfursmafse etwas s{uldig find, wird aufge- geben, ni<his an den Gemeinshuldner zu verab- d oder zu leisten, E die Verpflichtung

erlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche E aus der Saché abge- sonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. Februar 1893 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Höchst a. M., Ab- theilung IIT., den 15. Dezember 1892.

[55442] K. Württ. Amtsgericht Horb.

Ueber das Vermögen des Johanxz Nepomuk Geßler zur Krone in Sorb ist am? ?s. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter i Gerichtsnotar Kirn in Horb. Anmeldefrist bis zum 7. Jan. 1893. Wahk- und Prüfungstermin vor dem K. Amtêgericht Horb am 16. Januar 1892, Vormittags 97 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 7. Jan. 1893.

Den 16. Dezember 1892.

Gerichts\hreiber Gohmüller. [55522 Bekanntmachuug.

Ueber das Vermögen des abwesenden Gärtners und Ziegeleibesißzers Anton Wiedorn aus Biesfkau, z. Zt unbekannten Aufenthalts, ift gestern, am 14.Dezember 1892, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ift der Kaufmann Ludwig Proskauer zu Katser. Erste Gläubigerversammlung den 11. Januar 1892, Vormittags LO0 Uhr. Anmeldefrist bis 1. Fe- bruar 1893. Prüfungstermin den 22. Februar 1893, Vormittags 97 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Januar 1893.

Katscher, den 15. Dezember 1892.

E Kastalsky,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[55269]

Ueber das Vermögen des Kaufmaæxns Wil- helm Carl Edmund Naumann, Junhabers des Uhrengeschäfts unter der Firma E. Naumann allhier, Königsplaßz 6, ist heute, am 16. Dezember 1892, Nachmittags 43 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Herr Re<tsanwalt Dr. Mar Engel hier. Wahltermin am 5. Januar 1893, Vorm. 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 21. Januar 1893. Prüfungstermin am $L. Januar 1893, Vor- mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 14. Januar 1893.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abth: Ila, den 16. Dezember 1892. Steinberger.

Bekannt gemacht dur<: Be>, G.-S.

[55270

Ueber das Vermögen der zum Betriebe einer Pianofortefabrik bestehenden offenen Han- delsgesellschaft unter der Firma Rosenkranz & Comp. zu Leipzig-Neureudnit, Dorotheenstr. 54, ist heute, am 16. Dezember 1892, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Lösch>ke hier. Wabltermin am 5. Ja- nuar 1893, Vormittags 12 Uhr. Anmelde- frist bis zum 21. Januar 1893. Prüfungstermin am 831. Januar 1893, Nachmittags 4 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 16. Ja- nuar 1893. -

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abth. 1la, den 16. Dezember 1892. Steinberger.

Bekannt gemacht dur<: Be>, G.-S.

[55428] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Mae>ter zu Lindow is am 15. Dezember 1892, Vormittags 84 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Rendant August Steddin / zu Lindow. Konkursforderungen sind bis zum 20. Februar 1893 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung den 14. Januar 1893, Vormit- tags 10 Uhr. Termin zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen ist auf den L. März 1893, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte anberaumt.

Lindow, 15. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[55287] Befkanutmachung.

Das K. Bayer. Amtsgericht Veallersdorf hat am 15. Dezember 1892, Nachm. 6 Uhr, über das Ver- mögen der Bauerseheleute Joseph und Maria Huber von Dürrnhettenbah auf deren Antrag den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: K. Gerichts- vollzieher Heinrich Neumayer in Mallerêdorf. Offener Arrest ist erlassen und die Anzeigefrist in diefer Richtung, sowie die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 12. Januar 1893 cal N lih bestimmt. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines QltubigerouslQuiies und über die in $ 120 der K.-O. bezeichneten Fragen, dann zur Prüfung der angemeldeten Forderungen is Termin auf Moutag, den 23. Januar 1893, Vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaale dahier festgeseßt.

Mallersdorf, den 16. Dezember 1892.

Gerichtsschreiberei des K. Bayer. Amtsgerichts Mallersdorf. :

(L. 8.) Witigmann, K. Secretär.

[55438]

Bekanntmachung. Ueber den Nachlaß des am 12. November l. Jrs. verstorbenen, verheiratheten JFuwohners Johaun Berger von Endlau hac das Kgl. Amtsgericht Osterhofen am 16. Dezember 1892, Vormittags 112 Uhr, ‘das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter“ ist Stadtshreiber Andreas Nuf in Oster- hofen. Es wurde offener Arrest erlassen mit Anzeige» vfliht bis Dienstag, den 10. Januar 1893. Zur Forderungsanmeldung wurde cine Frift bis 10. Januar 1893 bestimmt. Wahltermin mit Beschlußfassung gemäß & 120 und 125 der Konk.-Ord. ist am Mittwoch, 18, Januar 1893, Der Forderungsprüfungs- termin wurde bestimmt auf Mittwoch, 18, Januar 18983, Vormittags S2 Uhr. Osfterhofen, 16. Dezember 1892. Gerichts\{hreiberei des K. Amtsgerichts.

(L. 8) Meier, K. Secretär.