1892 / 301 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E R E E

EESO

Pt nete A E E

S{l.Gas-A.-Gf; 7 * 754 Srirtgieß. 9 | Stobr-afserV.A | 0 |

44 | 7

1000

J iss fet jens

StrlSpielkSt é Sudenb. Maf SüddImm.40°/2/2 | Ta . Nerdb.| 7! Tarn E do. t-Pr. f Union, Vauge!î. .| 74 Vulcxn Bgw. cv.} di Meiäbier (Ger.)|

do. (Bolle) Wilhelmj Weinb! Wisse:. Bergwk.| 0 | Zeitzer Maschinen |

I aas

nere

S ak S E l Perl I I Prt Pet Pr

Ï

pack park pen 1 Ph A pack Jeck per

300

1000 168 600 |13,00G 28,09 bz

116,80 105,006:G

pr

1090 |213,C0G

,

,

r

113,00G

46,506bzG 93,75 bz® 300 /1500/76,00 bz S

3,50G

Verficherungs - Sesellschaften.

Curs und Dividende = # pr. St>.

Dividende pro!1890/1891 Aach.-M.Feuerv.22/0v.1000M4:/459 [460 Aach. Kü>vri.-S. 20°/7 v.400M4:1120 [120 Brl.nd.- u.Wiv.20/5 -.50054:120 [120 Brl.Feuervs.-S. 20?/gv.1000F4:/158 [100 Brl. Hagel-A.S.20°/0v.1000A4:| 30 | 0 Brl.Lebensv.-S&. 20%/0v.1000D4:11725/181 Göl: Hagelvs.-S.20?/v.500A«| 12 | 0 Cóôln.Rüerî.-G.20°/5 v.500Aa:| 45 | Colania, Feuerv.29/sv.10004:/400 400 Concordia, Lebv. 20?/4 0.1000! 45 | 45 Dt.Feuerz.Becl. 20°?/0v.1000A6-] 84 | 96 Dt.Aord Berlin 20°/g v.1000A4: 209 |200 Deutscher Phönix 20% v.1000 fi./120 |120 Dtich.Trnsp.-V. 2642/0 v.2400,46/135 | 32 Drsd. Allg.Tr5p. 19/0 v.190054:1300 [300 Düfsld.Trêp.-V.19/g v.100034: 255 [255 Elverf. Feuervrs. 20?/5v.100036:270 [270 ortuna, A. V. 20°/o v. 1000 A-:/200 [200 Ori e Pay 209/0v 500M 45 |45 Gladb.Feuerors. 20% v.1000A4:| 30 | 30 Leipzig .Feuervrs. 60°/s v.100054:720 [720 Magdeb. Feuerv. 20% v.100054:/208 |202 Magdeb. Hagelv. 3349/2v.500A6:| 32 | 0 Magdeb. Leben3v. 20/9 v.500A4:| 26 | 25 Magdeb. Rücvers.-Ges. 1004| 45 | 49 Niederrb. Güt.-A. 1092/0v.50054:| 60 | 70 Nordftern, Lebv. 20°/5v.1000A4:| 93 | 96 Oldenb. Verï.-&f.20%/9v.500A6e:" 60 | 65 reu Lebnsv.-G.202/3v.50024:| 3734| 40 reuß .Nat.-Vers. 25°/0v.40054:| 66 | 45 rovidentia, 10 2/0 von 1000 fl.!| 45 | 45 rin.-Witf.Ud.102/9v.100034: RNRhein.-Witf.R>v.10?/5v.400Z4: 24 Sáés.Rüdv.-Ges. 52/5 v.500Aa 75 | 79 Sli. Feuerv.-G.20%/0v.50054: 100 [100 Thuringia, V.-G.20°/0v.1000A4: 240 240 Transatlant. Güt. 20°/. v.15004] 75 | 90

30 | 45 5 24 | 24 BVLE

110680G

1750S 2000G 390B

410G 820G 9502G 1145G 1540G 3400B

1400B 3550G 34759G 6030G 25558 1039G 790B 16800G 3945 bz G 528GB 414G 940G 1048B 1805G

1559G 60G

Union, Hagelvers. 20°/a v.5000N4-| 40 | 15 520v

Victoria, Berlin 20?/o v.100034: 162 [165 Wiidisc<.Vf -B.20?/3v.10900A4: 54 | 54 Wilhelma Magdeb.Allg. 10054: 30 | 30

(Nichtamtl. Curse.) Vorgestern :

ubaus Vorz.-Act. 48,30bzG.

A A

Fonds- und Actien-Börse. 19. Dezember. Die heutige

THaitung Und

r

cy

M=_; Tal Ore €rs-

mit zum

L

bei ruhigem Handel n; Deutsche NReichs-

- Gaunthontion n «Dauptder!]en,

E e Berliner Yan-

ofs CTI Ï It | h Actien n Koblenbergr CTiE

Gurse um 24 Uhr. Schwäcer. 3 9% Reichs- und 20, E

Staats-Anleihe 85,80, CGreditactien 167, ndelégesellsicaft 133,12, 131,37, Deutihe Bank

158,00,

Darmstädter Bank Disconto-Com-

mandit 177,62, Dresdner Bank 138,50, National- Bmk 111,00, Canada Pacific —,—, Duxer 216,50,

Elbethal 96,25, Franzosen —,—,

Galizier 92,25,

Gotikartb. 153,87, Lombarden 39,10, Dortm. Gronau

98,87,

Libe>-Hüchener 137,37,

Mainzer 110,90,

Marienburger 57,62, Oftpr. 68,87, Mittelmeer 103 87,

h 2 d pag jh rrince Henry 63,90,

Sdhweizer Nordoft 105,00,

Schweizer Central 115,50, Schweizer Union 67,75,

Warschau-Wiener 197 50, Dortmunder 56,25,

3 62, Hibernia 106,00, Lauraßütte 95,00, s B d -- g 5 *z

Am. Pat. 91,75, Nordd. Lloyd 93,75,

Truft 1324.37, Ggypter L/o

Bochumer Guß 118,62, W-elienfkirchen 133,76, Harp

ener utte 123,62, Gonfolidation 144,50, Dannenbaum

Hamburg Dynamite

—,—, Ttaliener 92,37,

Mexrifaner 78,75, do. neue 77,25, Ruf. Orient e | 203,90,

66,10, do. Gonfols 97,87, Ruff. Oefterr. 1860er Loofe 126,37,

Geldrente 96,12, Türkenloose 91,00.

Ungarische 4 °/g

Breslau, 17. Dezember. (W. T. B.) (S@luß-

Curfe).

N. 3%) Reichsanl. 86,00, 34 9/9 Landsh. dbr. 97,90, Gonsol. Türken 21,75, Türk. Loose

950, 4°/9 ung. Golèr. 96,10, Bresl Discb. 96,75, Bresl. Wechelerb. 96,10, Crevitact. 166,90, Sehles-

Banfo.111,00, Donnerémar> 81,00, Kattowi

Oberschl. Eisenb. 42,25,

Obers. P ESúlei, Cement 113,50,

Opp.

Cement

110,00, . 64,00, 835

r

Krainsta 124,00, S<L. Zink 186,75, Laurahütte 95,90, Verein. Oelfabr. 95,00, Bankn. 169 55, Ruf. Bankn. 203,50, Giesel 70,00.

Frankfurt a.M.,17. Dezember. (W.T.B.) (Sthluß- Carse.) Londoner Wechsel 20,339, ser do. 80,866, Wiener do. 169,22, 4% Reihs-Anl. 107,15, Deftr. Silberrente 82,10, do. 41/5 9/0 82,60, do. 4 9/9 Goldrente 98,40, 1860er Loose 126,49, 49/9 ung. Goldrente 96,00, Italiener 92.30, 1880 er Ruffen 97,00, 3. Orientanl. 66,20, 4% Spanier 64,30, Unif. Egvpter 99,75 *, Conv. Türk. 21,60, 49/0 türf. Anleihe 86,60, 3 9% port. Anleibe 21,50, 2% ferb. Rente 76,00. Serb. Taba>rente 76,09, 5 °% amort. Rumän. 96.80, 5 2/9 conf. Mex. 77,06*, Söhm. Westbahn 294 40, Böhm. Nordbahn 195,50, Mittelmeerb. 103,90, Galizier 1833, Gotthardb.153,72, Mainzer 109 89, Lombarden 793, Lüb.-Büch. Eisenb. 137,00, Nordwestbahn 178F7, Greditactien 265Ì Darniitädter 131,30, Mitteid. Credit 96 03, Reihs- bank 149,20, Disconto-Comm. 177,50, Dreêdner Bank 137,99, Bochumer Gußstahl 114,30, Dort. Union 51,10, Harpener Bergw. 122.99, Hibernia 105 50, Westeregeln 99,50. Privatdiscont 3F o.

Berliner Handelsgesellschaft 132,50.

* comptant.

Frankfurt a. M., 17. Dezember. (W. T. B.) Effecten-Soctietät. (Schluß.) Lee me Greditactien 2655, Franzosen —, Lombarden 798, Ung. Goldrente —,—, Gotthardbahn 153,70, Dis- conto-Commandit 177,10, Dresdner Bank 138,00, BoHumer Gußftahl 114,30, Dortmunder Union -, Gelsenkirhen 131,30, Harpener 121,50, Hibernia 104,30, Laurahütte 94,80, 39% Port. —,—, Italien. Mittelmeerbahn 103,90, Schweizer Gentralbahn 115,20, Schweizer Nordoftb. 105,10, Schweizer Union 67,60, Jtalien. Meridionaux 127,00, Schweizer Simplonbabn 52,30. Rubig. L

Hamburg, 17. Dezember. (W. T. B.) (Shluß- Curfe.) Pr. 49% Confels 106,70, Silberrente 82,09, Oesterr. Goldrente 98,00, 4°/9 ungar. Goldrente 96,30, 1860er Loose 127,00, Italiener 92,20, Credit» actien 265,69, Franzosen —,—, Lombarden 190,59, 1880er Rufien 95,30, 1883er Ruffen 100,75, 2. Orient-Anleihe 62,20, 3. Orient-Anleihe 64,20, Deutsche Bank 158,29, Disconto-Commandit 177,10, Berliner Handelsgesellshaft 132,50, Dresdner Bank 138 50, Nationalkank für Deutschland 111,00, Hamburger Commerzbank 101,70, Norddeutsche Bank 130,50, Lübe>-Büchener Eisenbahn 137,20, Marien- burg-Mlawka 57,20, Ostpreußishe Südbabn 69,50, Laurabütte 94,20, Norddeutshe Jute-Spinnerei 86,20, A.-C. Guano-Werke 150,50, Hamburger Dae A 9335, Dynamit-Trust- Yctienge!ells<aft 128,00, Privatdiscont 32. :

Hamburg, 17. Dezember. (W. T. B.) Abend- böôrse. Creditactien 265 60, Lombarden —,—, Rusfische Noten 203,00, Disconto-Gomm. 177,25, Pa>etfahrt 93,00, Norddeutsche Bank 129,50, Truîit Dynamit 128,10. Rubig.

Leipzig, 17. Dezember. (W. T. B.) (S@luß- Gurse.) 3% Sädhsishe Rente 87,50, 3# 9% do. Anleibe 100,50, Buschtiehrader Eisenbahn - Actien Litt. A. 172,25, do. do. Litt. B. 189,50, Böhmische Nordbahn-Actien 104,40, Leipziger CGreditanstalt- Actien 162,30, do. Bank-Actien 128,25, Gredit- und Sparbank zu Leipzig 126,00, Altenburger Actien- Brauerei 182,00, Sähsishe Bank-Actien 116,00, Leipziger Kammgarn - Spinnerei - Actien —,— „Kette“ Deutshe Elbschiffahrts - Actien 51,25, Zuerfabrik Glauzig-Actien 117,30, Zu>erraffineriz Halle-Actien 110,00, Thüringishe Gas-Gesellscha\ts- Actien 157,50, Zeißer Paraffin- und Solarsl- Fabrik 80,25, Desfterreihis<he Banknoten 169,60, Mansfelder Kure 400,00. E

Wieu, 17. Dezember. (W. T. B.) (S@hluß- Curse.) Oestr. 41/5?% Pap. 97,825, do. 9 9% do. 100,50, do. Silberr. 97,45, do. Goldr. 116,15, 4% ung. Goldr. 113,85, 5°%/s do. Pap. 100,473, 1860er Loose 144,00, Anglo-Auft. 149,75, Länderbank 225,00, Greditact. 315,25, Unionbank 237,50, Ungar. Gredit 362,00, Wien. Bk.-V. 114,50, Böhm. Westb, 347,50, Böhm. Nordb. —,—, Busch. Eijb. 446,00, Dux-Bodenb. —, Elbethalb. 227,00, Galizier 217,85, Ferd. Nordb. 2795,00, Franz. 295,50, Lemb. Czern. 246,50, Lombarden 92,00, Nordwestb. 211,50, Par- dubitzer 191,50, Alp.-Montan. 52,75, Taba>-Act. 171,60, Amsterdam 99,40, Dts. Plätze 59,02>, Lond. Wechs. 120,15, Pariser do. 47,774, Napoleons 9,57, Marknoten 59,027, Ruf. Bankn. 1,194, Silber- couv. 100,00, Bulgarische Anleihe 10800.

Wien, 19. Dezember. (W. T. B.) Ruhig. Ung. Creditactien 362,75, Oest. Greditactien 315,25, Franzosen 295,60, Lombarden 91,75, -Galizier 217,75, Nordwestbahn —,—, Elbethalbahn 227,00, Oest. Papierrente 97,872, Deft. Goldrente —,—, 5 9 ung. Papierrente 160,45, 49% ung. Goldrente 113,90, Marknoten 59,05, Napoleons 3,574, Bank- verein 11450, Tabadactien 169,50, Länder- bank 225,30.

e A C L C (W. Bt 4 (S ui Curfe.) Engl. 24% Conf. 975/16. . 49/0 Conf. 106, Italienishe 9 %/o Rente 93, Lombarden 81, 49/6 consol. Ruffen 1889 (2. Serie) 983, Conv. Türken 212, Oeft. Silberr. 82, do. Gold- rente 98, 4/9 ung. Goldrente 964, 4°/9 Spanier 644, 64/0 Egypt. 935, 42/9 unif. Egypt. 99, 44° eguvtishe Tributanleiße 974, 6°/9 con- solidirte Merikaner 78}, ODitomanbank 137, Canada Pacific 917, De Beers Actien neue 18, Rio Tinto 167, 49% Ruvees 632, 6% fundirte Argentinishe Anleihe 69, 959%/ Argentinische Goldanl. von 1886 697, Argent. 44 % äußere Goldanl. —, Neue 3 °%% Reihs-Anl. 85, Griehishe Anl. v. 1881 683, Srueguhe Monopol-Anl. v. 1887 59, Br ae e

85/16 (W. T. B.) (Schluts

v. 1889 662, Plaßdiscont 12, Si

Paris, 17. Dezember. I Gurfe.) 3 9% amort. Rente 96,623, 3 °/a Rente 98,775, Italienische 5% Rente 93,70, 4°/ ungarische Goldrente 97,124, IIL. Orient - Anleihe 66,29, 4% Ruffen 1889 98,00, 4/6 unificirte Ggy A 49/9 span. äußere Anl. 644, Conv. 22,022, Türk. Loose 90.873, 4/9 Türken ObL 435,00, Franzosen 638,75, den —,—, u

ioritäten —,—, B. ottomane 598,00, Banque de Paris 680,00, Banque d’Escompte 168,00, Credit foncier 1050, Crédit mobilier 132,09, Meridional-Anleibe —,—, Rio Tinto 408,00, Suez-Actien 2661, Credit Lyonn. 771,00, B. de France 3885, Tab. Ottom. 365,62, 2%/o engl. Conf. —, Wechsel auf deutshe Pläge 122/16, do. auf London È. 25,13. Chea. auf London 25,147, Wes Amsterdam k. 206,12, do. Wien k. 207,25, do. Madrid k. 429,50, Portug. 22,56, 3 °/% Ruffen 80,20, Privatdiscont 2}.

Paris, 17. Dezember. (W. T. B.) Boulevard- verkehr. 3% Rente 98,93, JTtaliener 93,65, 49% ungar. Goldrente 97, Türken 22,072, Türken- loose 91,00, Spanier 64,68, Banque ottom. 598,10, 3 9/9 Portugiesen 22,56. Fest.

St. Petersburg , 17. Dezember. (W. T. B.) Wechsel auf London 99,70, Ruff. 11. Orient-Anl. 102é, do. III. Orient-Anl. 1045, do. Bank für aus- wärt. Handel 289, St. Petersburger Disconto- Bank 488, St. Petersb. internat. Bank 459, Ruff. 42 9/9 Bodencredit-Pfandbriefe 158, Große Ruf. Eisenbahn 255, Ruff. Südwestbahn-Actien 11453.

Amsterdam, 17. Dezember. (W. T. B.) (Schluß- Curse.) Oefterr. Papierrente Mai-Nov. verz. 812, Oefterr. Silberrente Jan.-Juli verz. 804, April- Okt. verzl. —, do. Goldrente 96, 4% ungar. Goldrente %¿ Ruff. gr. Eisenb. 1235, Ruff. 2. Orientanl. 614, Conv. Türken —, 3# %% holl. Anl. 1022. 59/6 gar. Transv.-Gif. 963, Warschau- Wiener 11524, Marknoten 59,30, Ruf. Zollcouy. 1925,

New-York, 17. Dezember. (W. T. B.) (SÖhluß- Curse.) Wechsel auf London (60 Tage) 4,852, Cable Transfers 4,88, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,172, Wechsel auf Berlin (s0 e) %3, Canadian Pacific Actien 89, Centr: Pacific Actien 274, Ghicago, Milwaukee und St. Paul Actien 757, Jllinois Central Actien 971, Lake Shore Michigan South Actien 130, Louispiüe und Nofhville Actien 692, N.-Y Lake Erie und Western Actien 23#, N.-Y. Cent und Hudson River Actien 109}, Northern Pacific Preferred Actien 47#, Norfolk Western Preferred 374, Atchison Topeka und Sauta Actien 3325, Union Pacific Actien 375, Denver und Rio Grande Preferred 508, Silber Bullion 833. i

Geld nominell, für Regierungsbonds 4, für andere Sicherheiten 4 ?/e.

Wien, 13. Dezember. (W. T. B.) Ausweis der Oesterr.-Ungar. Bank vom 15. Dezbr.*®) Notenumlauf . 459 417 000 1 6140 000 FL Silbercourant.. 168 274 000 171000 , Goldbarren . . . 103963 000 224 000 , íInGold zhlb. Wesel 16 151 000 +— 278000 , Portefeuille . 157563 000 910000 , Lom 23 652 000 769000 , Öypotheken-Darlehne 120 373 000 + 116000 , Pfandbriefe imUmlauf 115 672 009 + 228 000 , Steuerfreie Notenres. 35 663 000 9535 000 ,

*) Ab- und Zunahme gegen den Stand vom 7. Dezember.

Producten- und Waaren-Börse. Berlin, 17. Dezember. Marktpreise na< Ermitte- lung des Königlichen Polizei-Präsidiums. Höchste | Niedrigste Drei e

Per 100 kg für: o A 50 40 Srbíen, gelb Speisebo Linfen

Rindfleisch von der Keule 1 kg Bauc{hfleisch 1 Schweinefleisch 1 1 Kalbfleish 1 kg . Hammelfleisch 1 Butter 1 kg Eier 60 Stü>k Karpfen 1 kg Aale Zander Hechte

90 10 80 60 20 20

70 eI 2 1-00 Bleie s 40 Krebse 60 Stü E S Berlin, 19. Dezember. (Amtliche Preisfeft- stellung von Getreide, Mehl, Del, Petro- [eum und Spiritus.)

Weizen (mit Auss<luß von Raubweizen) per 1000 kg. Loco rubig. Termine in fester Haltung. Gef. 50 t. Kündigungspreis 148 A Loco 140— 154 A na< Qual. Lieferungs8qual. 147 Æ, gelber mârt. 147—149 bez., per diesen Monat 147,5— 148,25 bez., per Jan. —, per März-April —, per Avril-Mai 151—152—151,75 bez.,, ver Mai-Juni 152,5—153,5—153,25 bez., per Juni-Juli —.

Roggen per 1006 kg. Loco gute Frage zu Kün- digungszwe>en. Termine höher. Gekünd. t. Kündtgungspreis # Loco 124 —133 4 nah Qual. Lieferungégqualität 130 4, inländischer guter 129,5 —131,5 MÆ, etwas flammer 128—129 M, per diefen Monat 133,5—135,5 bez., per Dezbr.-Januar —, per Jan.-Febr. 1893 —, per Wtèärz-April —, per April-Mai 134—134,75 bez., per Mai-Juni —, per Juni-Juli —.

Gerfte per 1000 kg. Schwer verkäuflih. Große und fleine 140—165, Futtergerste 120—140 n. D. E

Hafer ver 1000 kg. Loco ziemli< unverändert. Termine bêher. Gef. 150 t. Kündigungspr. 142 # Loco 135—158 M n. Q. Lieferungsqualität 140 Pommerscher mittel bis guter 136—142 bez., feiner 143—147 bez., preußisher mittel bis guter 137— 142 bez., feiner 143—147 bez., {lesis<her mittel bis guter 138—143 bez., feiner 144—148 bez., per diejen ‘Monat 141,5—142,5—142 bez., per Dezbr.-Jan. —, per April-Mai 138—138,5—138,25 bez., per Mai- Iuni —, per Juni-Juli —. j

Mais per 1000 kg. Loco matter. Termine niedriger. Gek. t. Kündigungspreis A Loco 119—130 A na< Qual., per diesen Monat 116 —115,75 bez., per Dezember-Januar —, per April-

i 109,5—109 bez. E j Kochwaare 160—205 #,

o | l Lil bid: dik KORD b js _| m

80

J

Erbsen per 1009 kg. a 138—158 M n. Q. ;

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto incl. Sa>. Termine fest. Gekündigt Sa. Kündigungspreis H, per diesen Monat 17,3—17,39 bez, per Dezbr.-Januar —, per an.-Februar 1893 —, per Febr.-März —, per April-Mai 17,99— 17,65 bez. A

Rüböl pr. 100 kg mit Faß. Fester. Gekündigt Ctr. Kündigungspr. Æ Woco mit Faß —, obne Faß —, per diesen Monat A, per April- Mai 50 M

ai ; finirtes Standard wkite) per 105 1E t gee M Posten von 100 Ctr. Ter-

mine Loco —, per : :

Spiritus mit 50 Verbrausabgabe per 100 1 à 100% = 10000% na< Tralles. Gekünd. Kündigungspreis Loco ohne Faß 51 bez.

Spiritus mit 70 4 Verbrauchsabgabe per 100 1 à 1004/6 = 10 000% nah Lralles. Gekündi 1. Kündigungspreis —. Loco ohne Faß 31,5 bez.

Spiritus mit 50 # Verbrauhsabgabe 100 1 à 100 9% = 10 000 % na< Tralles. efündigt 1. Kündigungspreis # Loco mit Faß —. per diefen Monat —.

Spiritus mit 70 Verbrauhsabgabe. Fester. Gef. 40 000 1. Kdgpr. 30,5 A Loco mit Faß —, ver diesen Monat und per Dezbr.-Januar 30,4— 30,5 bez., per Jan.-Februar 1893 —, per März- April —, per April-Mai 31,7—31,9 bez., per Mai- Juni 32,2—32—32,2 bez., per Juni-Juli —, per Sn aas —, per August-September 33,5—33,4 —33,6 bez. :

Weizenmehl Nr. 00 22—20 bez, Nr. 0 19,75—17,00 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt.

Roggenmebl Nr. 0 u. 1 17,50—17 bez., do. feine Marken Nr. 0 u. 1 18,50—17,50 bez., Nr. 0 1,5 4 bôber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. incl. Sad.

Bericht der Ns Deputation für den Eier- handel von Berlin. Normale Eier je nah Qualität von 3,90—4,20 A per Sho>. Ausfortirte kleine Waare je nah Qualität 2,80— 3,00 per So. Kalkeier je nah Qualität von 3,80—3,85 # per Scho>. Tendenz: Still. i

Stettin, 17. Dezember. (W. T. B.) Getreide- martt. Weizen loco matt, 140—148, pr. Dezember 147,50, per April-Mai 151,00. Roggen loco matt, loco 120—125, pr. Dezember 127,50, ver April-Mai 131,00. Pommerscher Hafer loco neuer 128—133. Rüböl loco rubig, per Dezember 50,50, per April - Mai 51,00, Sviritus loco rubig, mit 70 4 Consumst. 30,00, pr. Dezember 29,30, pr. April-Mai 31,09, Petroieum loco 10,10. A

Posen, 17. Dezember. (W. T. B.) Spiritus loco obne Le (50er) 48,40, do. loco ohne Faß (70er) 28,90. Matt.

Magdeburg, 17. Dezember. (W. T. B.) Zu>er- beri<t. Kornzud>er ercl., von 92% 14,55, Korns zuer excl, 88% Rendement 13,90, Nachpr. exck., 75 9% Rend. 11,80. Ruhig. Brodraff. T. 27,75, Brodraffinade I1. 27,590. Gem. Raff. mit Faß 28,00. Gem. Melis I. mit Faß 26,29. Still. Nohzu>er I. Product Trans. f. a. B. Hamburg pr. Dezember 13,95 Gd., 14,C0 Br., pr. Januar 14,05 bez. und Br., pr. Februar 14,125 Gd., 14,15 Br., pr. März 14,25 bez. und Br. Still.

Bremen, 17. Dezember. (W. T. B.) (Vörsen- S@lußbericht.) Raffinirtes Petroleum. (Officielle Notirung der Bremer Petroleum-Börse.) Fafzfr. Sehr fest. Loco 5,50 bez. Baumwolle. Stetig. Upland middl., loco 512 S, Upland, Basis middl, nihts unter low middling, auf Termin-Lieferung, pr. Dezember 51} 4, pr. Januar 515 H, pr. Febr. 515 4, vr. März 52 4, pr. April 52i s, pr. Mai 524 4. Wolle. Umsaß Ballen. Schmal. Fest. Shafer & Z, Wilcox K, Choice Grocery s{wim. 515 >&, Armour 513 3 \{<wim. —.4, Rohe u. Brothers (pure} 514 4, Fairbanks S Spe>. Ruhig. Novbr.-Abladung short 46, De- zember-Januar-Abladuno fhort clear middl. 44, long clear middl. 43. Taba>. 465 Kisten Seedleas, 537 Paten St. Felix, 109 Seronen Havannaÿ.

Hamburg, 17. Dezember. (W. T. B.) Ge- treidemarft. Weizen loco ruhig, holsteinis@er Toco neuer 150— 152. Roggen loco rubig, medlenburgisher loco neuer 130—134, russis<er loco ruhig, transito 110—112. Hafer ruhig. Gerste ruhig. Rübsl (unv.) matt, loco 52. Spiritus loco flau, pr. Dezember 224 Br., pr. De- zember - Januar 214 Br., O Januar- Februar 214 Br., pr. April - Mai 21# Br. Kaffee besser. Umfay 1500 Sa>. Petroleum till, Stand. wbite loco 5,2% Br.. pr. Jan.-März 5,20 Br.

Hamburg, 17. Dezember. (W. T. B.) Kaffee. O Good average Santos pr.

ezember 774, pr. März 76, pr. Mai 74è, pr. September 74}. Behauptet. S

udermarft. (Shlußberiht.) Rüben-Robzuder 1. Product Basis 8809/9 Rendement neue Utance, frei an Bord Hamburg pr. Dezember 14,00, pr. Sanuar 14,05, pr. März 14/224; pr. Mai 14,40. Still. :

Wien, 17. Dezember. (W. T. B.) G markt. Weizen pr. Frühjahr 7,60 Gd., pr. Mai-Juni 7,57 Gd., i Frühjahr 6,61 Gd., 6,64 Br., pr. Mai-Jun Ln 6,60 Br., Mais per Mai-Juni 5,14 Gd.

Br. Hafer pr. Frühjahr 5,90 Gd., 5,93 Br.

Loudon, 17. Dezember. (W. T. B.) 96 °%/g9 Java- ¿u>er loco 16# rubig, Rüben-Robzu>er loco 14 rubig.

Liverpool, 17. Dezember. (W. T. B.) Baum- wolle. Umfag 7000 B., davon für Speculation und Gxport 3000 B. Stetig. Middl. amerifan. Lieferungen: Dezember-Januar 57/32 Werth, Januar- Februar 51/6 do., Februar-März 5/64 do., Müärz-

ril 519/64 Käuferpreis, April-Mai 51/2 Wertb, Mai-Juni t Verkäuferpreis, Juni-Juli 918/32 Käuferpreis, Juli-August 57/16 d. do.

Amsterdam, 17. Dezember. (W. T. B.) Java- Kaffee good ordinary 56. Bancazinn 9595.

Amsterdam, 17. Dezember. (W. T. B.) Ge- treidemarkt. Weizen pr. März 169, pr. Mai 170. Roggen pr. März 124, pr. Mai 121. Z

Antwerpen, 17. Dezember. (W. T. B.) Petro- leummarkt. (S&hlußberiht.) Raffinirtes Type weiß loco 122 bez. u. Br., pr. Dezember 125 Br., pr. Januar 13 Br., pr. Januar-März 134 Br. Ruhig.

New-York, 17. Dezember. (W. T. B.) Waaren- beriht. Baumwolle in New - York 10, do. ie New-Orleans 91/16. Raff. Petroleum Stand. white in New - York 5,55, do. Standard white in Philadelphia 5,50 Gd. Rohes Petroleum in New- Hork 5,35, do. Pipe line ificates pr. Januar —. Stetig. Schmalz loco 10,25, do, (Rohe & Brothers) 10,50. Zu>er (Fair rein Muscovados) 3. Mais (New) pr. Dezember 503, pr. Januar 505, pr. Mai 528. Rother Winterweizen loco 763. Kaffee Rio Nr. 14 165. Mehl (Spring clears) 2,90. Getreidefracht Ti Kupfer 12,25à50. Rother Weizen pr. Dezember S R pr. Januar # Mai 79, Pr 1590 802. Kaffee Nr. 7 low ord. pr. Januar 19,9%

März 15,55. : V Sbitags, 17. Dezember. (W. T. B.) Weizen E Dez. 702, pr. Mai 76}. Mais pr. Dezember #4

Sped short clear nom. Pork pr. Januar 15,92#-

| der Betrag der für die Naturalverpflegung u gewährenden

Deutscher Reichs-Anzeiger

Königlich Pr

Und

Der Sezugspreis beträgt vierteljährlih 4 # 50 <4. / ps N Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an ; Ee ) ; für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition

S$W., Wilhelmstraße Nr. 32.

B s 5

Einzelue ummern kosten 25 4.

Z¿ 301.

Iusertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 Inserate nimmt an: die Königliche Expedition

Berlin, Dienstag, den 20. Dezember, Abends.

eußischer Staats-Anzeiger.

des Deutshen Reichs-Anzeigers und Köuiglih Preußischen Staats-Anzeigers Berlin $W., Wilhelmstraße Nr. 32.

1892.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den nachbenannten Offizieren 2c. die Erlaubniß zur An- legung der ihnen verliehenen nihtpreußishen Jnsignien zu er- theilen, und zwar : des Ritterkreuzes erster Klasse des Königlich sächsischen Albrehts-Ordens: dem Rittmeister von Hesberg, à la suite des 3. Ba- dishen Dragoner-Regiments Prinz Karl Nr. 22 und persön- lihem Adjutanten Seiner Königlichen Hoheit des Erbgroßherzogs von Sachsen : des Ritterkreuzes zweiter Klasse des Großherzog lih hessishen Verdienst-Ordens Philipp's de Großmüthigen: dem Premier-Lieutenant Bud de>e im 4. Badischen Jn- fanterie-Regiment Prinz Wilhelm Nr. 112: der Großherzoglich sächsishen silbernen Verdienfst- Medaille: dem Sexgeanten Ummar im 3. Badischen Dragoner- Regiment Prinz Karl Nr. 22, commandirt zur Leib- gendarmerie : ferner: des Kaiserlih und Königlich österreihish-ungari- schen Ordens der Eisernen Krone zweiter Klasse: dem Oberst-Lieutenant von Schmeling, Commandeur des Husaren-Regiments Kaiser Franz Joseph von Oesterreich König von Ungarn (Schleswig-Holsteinsches) Nr. 16: des Ritterkreuzes des Kaiserlih und Königlich österreihish-ungarishen Franz-Joseph-Ordens: * Et Sécond - Lieutenant --Zöhanfsen in demselben Regiment; des Ritterkreuzes des Königlich dänischen Danebrog-Ordens: dem Ober-Stabsarzt erster Klasse Dr. von Meyeren, Regiments-Arzt beim Thüringischen Ulanen-Regiment Nr. 6: des Kaiserlich russishen St. Annen-Ordens dritter Klasse: __ dem Stabsarzt Dr. Rohs, Abtheilungs-Arzt 2. Garde-Feld-Artillerie-Regiment : fowie der Königlih rumänishen Militär-Medaille in Gold:

dem Feldwebel Neidhardt im 6. Badischen Jnfanterie- Regiment Kaiser Friedrich TIT. Nr. 114.

5

beim

Deutsches Reich.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht :

den nahstchend genannten Beamten im Reihs-Marincamt

und zwar den Geheimen Registratoren Ludewig und Leiße

den Charakter als Kanzlei-Rath und den Geheimen erxpediren-

den Secretären und Calculatoren Meißner und Thiele den Charakter als Rechnungs-Rath zu verleihen.

Doltanntmahunag.:

. Auf Grund der Vorschriften im $ 9 Ziffer 2 des Ge- )eges über die Naturalleistungen für die bewaffnete Macht im rieden vom 13. Februar 1875 (Reichs-Geseßblatt S. 52) ist

Vergütung für das Zahr 1893 dahin festgestellt worden, daß an Vergütung für Mann und Tag zu gewähren ist: mit Brot ohne Brot [ L 80 05 Mittagskost . M O Reni D M E, O I 10

Berlin, den 19. Dezember 1892.

Der Reichskanzler.

In Vertretung: von Boetticher.

L für die volle Tagesfost . E

BVeTanutmaqMgun g.

Ó : N für die deutshen Reihs-Postdampferlinien nach

S Ost-Asien und Australien.

Die Fahrten auf den deutshen Reihs-Postdampferlinien M, Ost-Asien und Australien finden im Jahre 1893 nach Reda des in der Ersten Beilage zur heutigen Nummer des „s- und Staats-Anzeigers“ abgedru>ten Fahrplans statt.

Berlin W., den 6. Dezember 1892.

Der Staatssecretär des Reichs-Postamts.

Königreich Preußen.

SeineMajestät der König haben Allergnädigst geruht: den General-Arzt zweiter Klasse à la suite des Sanitäts- Corps Dr. Schaper in Braunschweig zum ärztlichen Director des Charité-Krankenhauses in Berkin, sowie __ den bisherigen Seminar-Oberlehrer Wilhelm Bo zu Kreuzburg O.-S. zum Seminar-Director zu ernennen. /

Seine Majestät der König haben den Garnifon- pfarrer Paul Erih Samuel Witting in Mainz als Divistonspfarrer zur 36. Division in Danzig zu verseßen und ihn, unter Beilegung des Titels Militär: Oberpfarrer, mit den Geschäften eines solhen bei dem XVII. Armee-Corps zu be- auftragen geruht.

Ministerium für Handel und Gewerbe.

Dem Königlichen Bergwerks - Director, Ober - Bergrath Vogel in Zabrze ist die Leitung der Königlichen Central- verwaltung der Steinkohlenbergwerke „König“ und „Königin Luise“ übertragen worden. °

Finanz-Ministerium.

Die Kataster-Secretäre Herrlinge. zu Breslau, Kleine zu Caffel und Lammert zu Münster, sowie die Kataster- Controleure De >ert in Kirchhain, Gebauer in Kappeln, Kaulart in Bochum, Kreis in Dillenburg, Leman in Gumbinnen, Mertins in Dortmund, Müller in Kölleda, Visarius in Arnsberg, Wagner in Godesberg und Witte in Berlin sind zu Steuer-Jnspectoren ernannt worden.

Ministerium der geistlihen, Unterrihts- und Medizinal-Angelegenheiten.

Dem Seminar- Director Bock ist das Directorat des Schullehrer-:Seminars zu Reichenbah O.-L. verliehen worden.

_Dem Registrator und Calculator bei der Königlichen akademischen Hochschule für die bildenden Künste in Berlin Croner ist der Titel Jn}pector verliehen worden.

Zn der Ersten Beilage zur heutigen Nummer des „Reichs- und Staats-Anzeigers“ werden dieSeminare und Termine für Abhaltung des se<hswöchentli<hen Seminarcursus seitens der Candidaten des evangelishen Predigt- amts, die Termine für die mündlihen Prüfungen an den Sqchullehrer- und den Lehrerinnen- Seminaren, die Termine für die mündlichen Prüfungen an den staatlihen Präparanden- Anstalten, die Orte und Termine für die Prüfungen der Lehrer an Mittelshulen sowie der Rectoren, die Orte und Termine für die Prüfungen der, Lehrerinnen, der Sprachlehrerinnen und der Schul- Vorsteherinnen_ die Urte und Termine für Prüfungen der Lehrerinnen für weiblihe Hand- arbeiten, die Orte und Termine für die Prüfungen als Vorsteher und Lehrer für Taubstummen- Anstalten, sowie die Orte und Termine für die Prüfungen der Turnlehrer und Turnlehrerinnen im Jahre 1893 veröffentlicht. i

In Gemäßheit des $ 4 des Gesezes vom 27. Juli 1885, betreffend Ergänzung uno Abänderung einiger Bestimmungen über Erhebung der auf das Einkommen gelegten directen Communalabgaben (Gesez-Sammlung S. 327), wird hiermit zur öffentlichen Kenntniß gebraht, daß das im laufenden Steuer- jahre communalabgabepflihtige Rein-Einkommen aus dem Be- triebsjahre 1891/92 resp. 1891 1) bei der Wittenberge-Perleberger Eisen- 2070040 A 2) bezügli<h der preußis<hen Stre>e der Altenburg-Zeizer Eisenbahn auf . . . 177 659,64 3) bezügli<h der preußishen Stre>en der / Hessischen Ludwigs-Eisenbahn auf . 4) bezügli<h der preußishen Stre>e der Koniglih Sächsishen Staatseisenbahnen ______ Elsterwerda—Landesgrenze (Riesa) auf . festgestellt worden ist. Aus dem Betriebe a. der Osterwie>-Wasserlebener Eisenbahn, b. der preußishen Stre>e der Königlih Sächsischen Staatseisenbahnen Elsterwerda (aus\scließli<h des _ Bahnhofes)—Landesgrenze (Dresden) ijt ein communalabgabepflihtiges Rein - Einkommen pro 1891/92 resp. 1891 nicht erzielt worden. Berlin, den 17. Dezember 1892. Königliches Eisenbahn-Comnissariat. Bensen.

"t

5943564 ,

1266469 „,

von Stephan.

DBDeklanntmachung.

Von den zuständigen Staats- und Kirhenbehörden wird die Er- richtung einer neuen evangelischen Parochie der Gethsemane- Kir he bierselbst beabsichtigt, welcher der unten beschriebene Sprengel unter Auspfarrung der darin wohnenden Gemeindeglieder der Zions- Kirche aus ihrem jeßigen Parochialverband mit der Zions-Kirche zugewiesen werden foll. Die Grenzen sind:

_a. Im Westen: die Mittellinie der verlängerten Schwedterstraße (Osftgrenze des Friedensfirhensprengels) von der Parochialgrenze mit St. Paul bis zur südwestlihen E>e der Oderbergerstraße.

b. Im Süden: die hintere Grenze der an der Südseite der Oderberger- und der. an der Südseite der Franse>istraße gelegenen Grundstü>ke bis zur Weißenburgerstraße und die Linie von die??m End- punkte bis zu demjenigen Punkte, in dem die Vorderfluht der seite der Fransediftraße in ibrer Verlängerung die Parochialgrenze mit St. Bartholomäus trifft.

c. Im Osten: diese Parochialgrenze von dem oben angegebenen Punkte bis zum Treffpunkt der Weichbildgrenze.

d. Im Norden: die Weichbildgrenze von diesem Punkt bis zum Treffpunkt mit der östlihen Parochialgrenze von St. Paul, ferner diese Parochialgrenze in ihrem Verlauf zunähst na< Süden, dann nah Westen bis zu dem unter a angegebenen Schneidungspunkt.

Indem wir diesen Parochial-Regulirungéplan hiermit zur öfent- lichen Kenntniß bringen, fordern wir alle dabei betheiligten Gemftinde- glieder auf, etwaige Einwendungen dagegen bis zum 30. Dezember d. F., während der Zeit von 10 Uhr Vormittags bis 2 Uhr Nachmittags, in dem Amtszimmer Nr. 10 unserer Geschäftéräume (Schütenstraße 26 I) bei dem Bureauvorsteber Rechnungs-Rath Pau>ke oder dessen Stellvertreter unter geeignetem Ausweis-eüber ihre Betheiligung bei der Sache schriftli einzureichen, oder mündlih zu Protokoll zu erklären.

Berlin, den 3. Dezember 1892.

Königliches Consistorium der Provinz Brandenburg. (L S.) Schmidt.

_— - D s Us

Nichfamlfliches. Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 20. Dezember.

_ Zu Jhren Majestäten dem Kaiser und der Kaljerin waren am Sonntag Abend nah dem Neuen Palais zum Thee befohlen der ehemalige Botschafter am Kaiserlich russishen Hofe General von Schweiniß, der neu ernannte Botschafter General von Werder und Seine Hoheit der Herzog Ernst Günther. H

__ Am Montag hörten Seine Majestät um 9!/; Uhr Vor- mittags den Vortrag des Chefs des Civilcabinets, von 11 Uhr an den Vortrag des commandirenden Admirals und des Capitäns zur See Türpik, um 12 Uhr denjenigen des Staatssecretärs des Reichs-Marineamts, Vize- Admirals Hollmann. Nachmittags um 3 Uhr ritten Seine Majestät nah Berlin und nahmen im Königlihen Schlosse hierselbst um 6 Uhr den Vortrag des Reichskanzlers entgegen. Um 7 Uhr hatten Seine Majestät Sih nach der Speise-Anstalt des Garde-Pionier-Bataillons begeben, um einer Besprechung des von Seiner Hoheit dem Erbprinzen von Sachsen-Meiningen geleiteten Kriegsspiels beizuwohnen. Heute Morgen um 9 Uhr nahmen Seine Majestät den Vor- trag .des Chefs des Marinecabinets entgegen und fuhren um 11 Uhr zur Wiedereröffnung der Sophienkirce. :

Seine Majestät der Kaiser und König haben aus Anlaß der Ueberreihung des „Zweiten Verwaltungsberichts des Polizei-Präsidiums in Berlin für die Jahre 1881 bis 1890“ nachstehendes Handschreiben an den Polizei-Präsidenten Freiherrn von Richthofen gerichtet:

Mit lebhaftem Interesse habe Jh von dem Mir vorgelegten zweiten Verwaltungsberiht des Polizei-Präsidiums für die Jahre 1881 bis 1890 Kenntniß genommen. Derselbe gewährt ein anschau- liches Bild von der Wirksamkeit dieser Behörde und läßt erkennen, wie die Zunahme der Bevölkerung und des Verkehrs in den letzten ¿ehn Jahren die Aufgaben der Polizei vermehrt und die an die Beamten zu stellenden Anforderungen in allen Zweigen der Ver- waltuag gesteigert hat. Daß es gelungen ist, diesen vermehrten Auf- gaben und Anforderungen unter s{<wierigen Verhältnissen überall ge- re<ht zu werden, ist Mir ein Beweis für das Pflichtgefühl der dabei betheiligten Beamten und giebt Mir Veranlassung, Ihnen und den leßteren von neuem Meine Anerkennung hiermit auszusprechen.

Neues Palais, den 21. November 1892, Wilhelm R. An den Polizei-Präsident:n Freiherrn von Richthofen.