1892 / 301 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E Ee E E

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt werden.

Diese Zeichnung hat nur dann verbindlihe Kraft, venn sie von dem Vorsteber oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisißern erfolgt ist.

Bei Zurü>erstattung von Darlehen, bei Anlehen bis einshlüssig 75 M, fowie bei Einlagen in die mit der Vereinskasse verbundene Sparkaffe genügt die Unterzeichnung dur< den Rechner und zwei Vor- standêémitalieder, um dieselbe für den Verein rehts- verbindlih zu machen. 2

Die öffentlichen Bekanutmahungen find von dem Vereinsvorsteher zu unterzeichnen und werden in dem „Fränkischen Landwirth“ erlassen. S

Der Vorstand besteht aus folgend aufgeführten, fämmtli<h in Mainaschaff wohnenden Mitgliedern:

Johann Morhard, Bürgermeister, Vereins- vorsteher, : _

Fohann Adam Fecer, Landwirth, dessen Stell- vertreter, Í

Valentin Schwarz, Landwirth,

Konrad Fecher, Landwirth, und

Peter Koch, Maurer, Beifißter. _ /

Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ift Jedem gestattet.

Aschaffenburg, am 14. Dezember 13892. _ Königliches Landgericht. Kammer für Handelssachen.

Der Vorsitzende: Na>, K. Landgerichts-Rath.

Aschaffenburg. Befanntmachung. [55721]

Nach Statut vom 29. November 1892 und mit der Wirksamkeit vom 1. Januar 1893 is mit dem Size in Trenufeld unter der Firma Dar- lehensfassenverein Trennfeld eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ein Verein gegründet worden, dessen ‘Zwed> ist, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- oder Wirth- \{haftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter gemein- \caftliher Haftung in verzinslichen Darlehen zu be- \haffen, sowie Gelegenheit zur verzinslihen An- legung müßig liegender Gelder zu geben; mit der Vereinskasse soll eine Sparkasse verbunden werden. Der Verein fann die in $1 Ziffer 2—6 des Gesetzes vom 1. Mai 1889 vorgesehenen Zwe>e verfolgen. Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeicbnenden hinzugefügt werden, dur< den Vorsteher (Stellvertreter) und zwei Beisitzer ; bei Zurü>erstattung von Darlehen, bei Anleben von höchstens 75 4 und bei Einlagen in die Sparkasse genügt die Unterzeihnung dur< den Rechner und zwei Vorstandsmitglieder.

Die vom Vorsteher zu unterzeihnenden Bekannt- machungen der Genossenschaft sind in dem „Fränki- schen Landwirth“ aufzunehmen.

Der Vorstand besteht aus

1) dem Vereinévorsteher Géorg Josef Martin, Bürgermeister, 9) dessen Stellvertreter Valentin Huth, Bei- geordneter, dann den Beisitßzern 3) Georg Fiederling, Landwirth, ) Kaspar Wanter, Landwirth, Marx Baumeister, Landwirth, sämmtli zu Trennfeld wohnhaft.

Die Einsicht der Liste der Genossen während ter Dienststunden des Gerichts ist Jedem gestattet.

Aschaffenburg, am 14. Dezember 1892.

Königl. Landgericht, Kammer für Handelssachen.

Der Vorsitzende: Ma >, Königl. Landgerichts-Nath.

Buttstädt. Bekanntmachung. [55723] Auf dem in unserm Genossen|haftsregister, dem Vorschuß- und Sparverein zu Buttstädt ein- getragene Genofsenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht eingeräumten Folio 1 ift sub rubr. „Vertreter“ beute der Eintrag : Carl Berbig zu Buttstädt ist drittes Mitglied des Vorstandes Laut gestrigen Beschlusses bewirkt worden. Buttstädt, den 15. Dezember 1892. Großherzogli<h S. Amtsgericht. Dr. A>ermain.

[55724] WHalberstadt. Bei der unter Nr. 9 des Ge- nossenschaftsregisters verzeihneten Rohstoffgenofseu- schaft der Schuhmacher zu Halberstadt, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist heute Folgendes eingetragen worden : Die Liquidation ist beendet, die Firma daher er- loschen. Halberstadt, den 12. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Eiel. Bekanntmachung. _ [55725] In das hierselbst geführte Genossenschaftsregister ift am beutigen Tage ad Nr. 58, betreffend die Ge- uossenschafts-Meierei Cichenhain, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Gaarden eingetragen: R Aus dem Vorstande scheiden mit dem Schlusse des Iakbres 1892 aus: 1) der Hufner Johann S{hlotfeldt in Meimers- dorf, 92) der Hufner Jacob Schlotfeldt in Klein- Flintbef. 4 In der Generalversammlung der Genossenschafter vom 24. November 1892 sind als Vorstandsmitglieder neu gewählt : 1) der Kaufmann Mar Efsselsgroth in Kiel, 92) der Hufner Jürgen Mordhorst in Klein- Flintbef. Kiel, den 16. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Kirchhundem. Würdinghaufen'er [55726] Spar- uud Darlehuskasscn-Verein. Die für 1892 ausscheidenden 3 Vorstandsmitglieder : 1) Carl Müller zu Flape, 2) Iohann Kaufmann zu Herrntrop, 3) Albert Nelles zu Kirhhundem, find laut Beschlusses der Generalversammlung vom 8. Mai 1892 auf die Dauer von 4 Jahren wieder- gewählt. J : Eingetragen gemäß Beiaung vom 13. Dezember 1892 am 14. Dezember 1892. Amtsgericht Kirchhundem.

Laasphe. BSBefanntmahung,. [55727]

Fn unser Genossenschaftsregister ist bei dem Feudinger Spar- und Darlehnskafsenverein, e. G. m. n. H., zu Fendingen heute Folgendes eingetragen :

Nah Beschluß der Generalversammlung vom 26. November 1892 ift für den verstorbenen reiner Friedrih Schmidt der Tagelöhner Heinri<h Schneider zu Feudingen als Vorstandsmitglied gewählt.

Laasphe, den 13. De:ember 1892.

Königliches Amtsgericht. [55728] Marbach, Württ. Unter Nr. I. des Ge- nossenschaftsregisters, betr. die Gewerbebank für den Oberamtsbezirk Marbach e. G. m. u. H., wurde heute eingetragen : #

Am 5. Dezember 1892 hat der Aufsichtsrath zum Stellvertreter für den verstorbenen Director August Müller den Schreinermeister Friedrich Albre<t von Marbach gewählt.

Marbach, 15. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Kern, O.-A -R.

Memmingen. Befanntmachung. [55729[ In der Generalversammlung des Plefser Dar- lehenskfafsenvereins cingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht wurde an Stelle des austretenden Vorstandsmitglieds Ignaz Reish, Müllers in Pleß, der Oekonom Johann Rapp von Fellbeim zum Beifißer gewählt. Memmingen, am 14. Dezember 1892. Königliches Landgericht, Kammer für Handelsfachen. Der Vorsitzende: (L. 8.) Kießling, Kgl. Landgerichts-Rath. Oberstein. Eintragung [55737] ins Genossenschaftsregister. _ Die Bekanntmachung der im Jahre 1393 erfolgen- den Eintragungen in das Genossenschaftsregister des Amtsgerichtes wird dur< den Dentschen Neichs- Anzeiger und den zu Kreuznah erscheinenden „General-Anzeiger für Stadi und Land" geschehen. Oberstein, den 15. Dezember 1892. Großherzogliches Amtsgericht. Grosfkopff.

[55730] PössnecK. Im Genossenschaftsregister ist heute auf Bl. 10þ. eingetragen worden, daß an Stelle des mit dem Ablaufe des Jahres 1892 aus dem Spar- u. Vorschußverein, cingetragene Genofsen- schaftmitunbeschränkter Haftpflicht zu Poefne> als Vorstandsmitglied ausscheidenden Kaufmanns Reinhard Schmidt hier der Bankbeamte August Fischer hier als Vorstandêmitglied und Kassirer des genannten Vereins auf die Jahre 1893, 1894 und 1895 von der Generalversammlung gewählt worden ift.

Pöfrne>, den 15. Dezember 1892.

Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung II. Diez. [55734] Rauschenbergs. STn unfer Genoffenschafts- register ist am 13. Dezember 1892 die dur<h Statut vom 28. November 1892 errichtete Genossenschaft unter der Firma:

„Langeudorfer Darlehunskassen-Vereiu, eingetragene Genoffenschaft mit unbes<ränkier Haftpflicht“

mit dem Siß zu Langendorf eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift, die zu Dar- leben an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel unter gemeinschaftlicher Garantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirth- \chaftsverhältnisse der Vereinêmitglieder aufzubringen.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma mit der Unterzeichnung dreier Vor- standsmitglieder, falls sie re<tsverbindli<he Er- Élärungen enthalten, des Vorstehers allein in anderen Fällen, durch das Landwirthschaftliche Genostenschafts- blatt in Neuwied.

Die Mitglieder des Vorstands sind: Heinrich Seibel, Johannes Schildwächter, Konrad Stra>, Friedrich Schneider, Friedri< Buben- beim in Langendorf.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Rauschenberg, den 13. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. A melung.

Schönebeck. Befanntmachung. [55732]

Zufolge Verfügung vom 9. d. M. ist in unserem Genossenschaftsregister unter Nr. 3 heute folgende Eintragung bewirkt: _ i

Firma der Genossenschaft: Consumverein Eickendorf, cingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Eicfendorf.

Sitz der Genoffenschaft : Eiendorf.

Rechtsverhältnisse der Genoffenschaft: Der vom 23. Oktober 1892 datirende Gesellschaftsvertrag be- zeichnet als Gegenstand des Unternehmens:

Die Beschaffung unverfälshter und möglichst billiger Lebensbedürfnisse von guter. Qualität für die Mitglieder gegen sofortige Baarzablung und die An- sammlung eines Kapitals aus den Uebers{üssen für dieselben.

Der Verein wird dur< den Vorstand vertreten. Dieser zeichnet in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre Untersrift binzu- fügen. Rechtlihe Wirkung einem Dritten gegenüber hat die Zeichnung nur dann, wenn sie mindestens von drei Mitgliedern geschehen ift.

Alle Bekanntmachungen in Vereinsangelegenheiten ergehen unter der Firma des Vereins unter Mit- zeihnung von mindestens drei Vorstandsmitgliedern ; ebenso werden die den Verein vervflihtenden Schrift- stüe vollzogen.

Zur Veröffentlihung der Bekanntmachungen dient der „Stadt- und Landbote" in Kalbe a. S. Für den Fall seines Cingehens oder anderweiter Un- möglichkeit der Publifation in diesem Blatte tritt an dessen Stelle der Deutsche Reichs-Anzeiger, und zwar so lange, bis dur< Beschluß der General- versammlung ein anderes Blatt bestimmt ift. (Vergl. im Uebrigen das Statut vom 23. Oktober 1892.)

Der Vorstand besteht zur Zeit aus folgenden Personen :

a. dem Schuhmachermeister August Weber, b. dem Bergmann August Heise, c. dem Bergmann Friedrich L d. dem Zimmermann Wilhelm Kühne, e. dem Schuhmachermeister Otto Kuhne, fâmmtlih in Ei>kendorf. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. August jeden

S und endigt mit dem 31. Juli des nächsten ahres. Schönebe>, den 10. Dezember 1892. R Amtsgericht. : Vorstehendes wird mit dem Bemerken zur Kenntniß gebraht, daß die Liste der Genossen während der Dienststunden des unterzeichneten Amtsgerichts von Jedermann eingesehen werden tann. Schönebe>, den 10. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

[55733] Schweinfurt. Nah Statut vom 27. v. Mts. hat sih unter der Firma: „Darlehenskassenverein Wollbach , eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter H flicht““, mit dem Sitze zu Wollbach, Amtsgerichts Neustadt a. S., ein Verein gebildet. welher bezwe>t, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- oder Wirthschaftsbetrieb nöthigen Geldmittel unter gemeinschaftliher Haftung in ver- zinélihen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit ju verzinsliher Anlage müßig liegender Gelder zu teten.

Die öffentlihen Bekanntmachungen des Vereins sind, vom Vereinsvorsteher unterzeichnet, in den „Frän- tischen Landwirth“ aufzunehmen.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt in der Art, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden: sie hat in der Regel nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisißern ausgeht. Den Vorstand bilden z. Zt. die Herren :

Pfarrer Philipp Reiter, zuglei Vereinsvorsteber,

Ziegler und derzeitiger Bürgermeister Hieronymus

Baumeister, zuglei<h Stellvertreter des Vereins- vorstehbers,

Land- und Gastwirth Georg Anton l

Werner, - Beisißer,

Landwirth Georg Anton Benkert, J

sämmtli von Wollbach.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet.

Schweinfurt, 14. Dezember 1892.

Kgl. Bayer. Landgericht Schweinfurt. Kammer für Handelssachen. Der Vorsißende: Schmitt.

[55734] Stadtilm. In das hiesige Genossenschaftsregister ist auf Vol. II. unter der Rubrik Vertreter zufolge Beschlusses vom beutigen Tage eingetragen worden : der zeitherige Kassirer des Spar- und Vor- shußvercins zu Graefinau e. G. m. unbeschr. Haftpflicht, Landwirth Heinrich Wader in Gräfinau scheidet mit der am 31. Dezember 1892 ablaufenden Wahlperiode als foler aus und if in der am 27. No- vember cr. angestandenen Generalversammlung Zimmermeister Ferdinand Doernfeld in Gräfinau auf die Zeit vom 1. Januar 1893 bis 31. De- zember 1895 als Kassirer gedachten Vereins ge- wählt worden. Stadtilm, den 4. Dezember 1892. Fürsili<h Schwarzb. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Wésel. Bekauntmachung. [557361

In unserem Genossenschaftsregister ist bei Nr. 10 „„Niederrheiuischer Tabak-Verein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Saftpflicht“ heute Folgendes vermerkt:

Die Genossenschaft ist dur<h Beschluß der General- versammlung vom 29. Mai 1892 aufgelöst.

Wesel, den 14. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

[55597] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Tuchhändlers Peter Laurenz Moll in Aacheu, Pontstraße 24, Inhaber der Firma P. L. Moll, wird heute, am 17. Dezember 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Thissen in Aachen wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit An- zeigepflicht sowie Anmeldefrist bis zum 8. Januar 1893, erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am X16. Januar 1893, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 23.

Königliches Amtsgericht zu Aachen. Abtheilung V. (gez.) Dr. Talbot. Beglaubigt: Berger, Gerichtsschreiber.

[55607] Bekauutmachung.

Mit Beschluß des Königl. Amtsgerichts Aschaffen- burg vom 16. Dezember 1892 wurde über das Vermögen des Conditors Albert Cloes in Aschaffenburg der Konkurs eröffnet und zum pro- viforishen Konkursverwalter der Privatier Franz Staab in Aschaffenburg ernannt.

1) Termin zur Wahl eines definitiven Verwalters sowie zur eventuellen Bestellung eines Gläubiger- auss{<usses Montag, 2. Januar 1893, Vor- mittags D Uhr, im diesgerihtlihen Geschäfts- zimmer Nr. 28.

2) Offener Arrest ist erlassen.

3) Anmeldefrist bis Montag, 9. Januar 1893.

4) Allgemeiner Prüfungstermin Donnerstag, 19, Januar 1893, Vormittags 9 Uhr, im diesgerichtlihen Geschäftszimmer Nr. 28.

Aschaffenburg, am 17. Dezember 1892.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

(L. S.) Da]schner, Kgl. Secretär.

[55593] Konkurseröffnung.

Das Königl. Amtsgericht Augsburg: hat mit Be- {luß vom 15. Dezember 1892, Vormittags 103 Uhr, auf Antrag des Gemeinschuldners die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Kauf- manns Josef Welter dahier, D. 153, be- \{lofsen, den K. Advocaten Blümel dahier als Konkursverwalter ernannt, zur Anmeldung der Konkursforderungen, welhe bei Geriht mündli oder shriftli< zu erfolgen hat, eine Frist bis ¿um Mittwoch, den 18. Januar 1893 einshlüssig festgeseßt und Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters und zur Bestellung eines Gläubigeraus\{<u}ses, sowie zugleih den allgemeinen Prüfungstermin auf Freitag, 2*7. Januar 1893, Vormittags 9 Uhr, im Sißungssaal Nr. II1., links parterre, anberaumt. Allen Perjonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache im

Besize haben, oder zur Konkursmasse etwas iy

sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner u verabfolgen oder zu leisten, sowie von du Be- The der e und von den Forderungen, für welche sie aus derselben abgesonderte Befriedi;

in Anspru< nehmen , dem Konkursverwalter biz zum Mittwoch, den 18. Januar 1893 einshlüfsig Anzeige zu machen. ;

Augsburg, den 16. Dezember 1892. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Der K. Secretär: Sertorius.

[55592] Konkurseröffnung.

Das Königl. Amtsgeriht Augsburg hat mit Be- {luß vom 15. Dezember 1892, Nachmittags 44 Uhr, auf Antrag des K. Advokaten Bothmer hier als Bevollmächtigten des Gemeinschuldners die Er- öffnung des Konkurses über das Vermögen der Firma F. X. Müller, Schuhwaarenlager hier, und des Jnhabers derselben Franz Xaver Mükler, Schuhwaarenhändler dahier, be- \{lossen, den K. Advokaten Meß dahier als Konkurs- verwalter ernannt, zur Anmeldung der Konkursforde- rungen, welche bei Geriht mündlich oder schriftli zu erfolgen hat, eine Frist bis zum Samstag, 7. Januar 1893 eins{lüfsig festgeseßt und Termin zur Beschluß- fassung über die Wabl eines anderen Verwalters, zur Bestellung eines Gläubigeraus\{usses, dann die in S$ 120, 125 K.-O. enthaltenen Fragen und zuglei den allgemeinen Prüfungstermin auf Mittwoch, 18, Januar 1893, Vormittags 87 Uhr, im Sizungsfaal Nr. I., links, parterre, anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache im Besiße haben, oder zur Konkursmaße etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, so- wie von dem Besiße der Sache und von den Forde- rungen, für welhe sie aus derselben abgesonderte Befriedigung in Anfpru<h nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum Saméêtag, 7. Januar 1893 ein- <lüssfig Anzeige zu machen.

Augsburg, den 16. Dezember 1892.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Der K. Secretär: Sertorius.

[55568]

Ueber das Vermögen des Lederhändlers Julius Hopp, Invalidenstr. 12 (Wohnung: Gartenîtr. 25), ist heute, Vormittags 105 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin I. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Goedel, Sebastianstr. 76. Erste Gläubigerversammlung am 83. Januar 1893, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 31. Januar 1893. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 31. Januar 1893. Prüfungs- termin am 21. Februar 1893, Vormittags x1 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36.

Berlin, den 17. Dezember 1892.

S en A Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 74.

[55615] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handelsmaunes Abraham Cheim zu Berusteiu wird, da derselbe seine Zablungsunfähigkeit glaubhaft nachgewiesen hat, auf feinen Antrag heute, am 16. Dezember 18N, Nachmittags 1 Ubr, das Konkursyerfahren eröffnet. Der Kaufmann R. Wensch zu Bernstein wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 7. Januar 1893 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über dke Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigerausschuffes und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeih- neten Gegenstände, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 14. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- rihte Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verab- folgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungev, für welche sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspru<h nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 7. Januar 1893 Anzeige zu machen.

Gerichtstag Bernstein, den 16. Dezember 1892,

Königliches Amtsgericht zu Berlinchen.

[55604]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gott- fried Geitner aus Castrop ist, da 2c. Geitner feine Zablungen eingestellt und die Eröffnung des Konkurses beantragt hat, am 17. Dezember 1892, Nachmittags 27 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Barkhaus in Castrop is zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 13. Januar 1893 bei dem Gerichte anzu- melden. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 13. Januar 1893. Erste Gläubigerversammlung am 13. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prrfungstermin am 20. Jauuar 18983, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 4 hierselbst.

Castrop, den 17. Dezember 1892.

Fischer, : Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

[55613] Bekanntmachung. i Das K. Amtsgericht Erbendorf hat am 16. d. M., Nachmittags 3 Uhr, beschlossen, daß über das Nachlaß- vermögen des Gütlers Johann Wagner vor Atzmanusberg der Konkurs eröffnet und der Ge- rictsvollzieher Tregler dahier als _ provisorischer Mafsaverwalter aufgestellt wird. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31. Dezember 1892. Frist zux Anmeldung von Konkursforderungen bis 10. Januar 1893. Erste Gläubigerversammlung 14. Januar 1893, Vormittags 9 Uhr, und Prüfungstermin 28. Januar 1893, Vormittags 9 Uhr. Erbendorf, 17. Dezember 1892. i Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Der K. Secretär beurl. (L. S.) Döbrich, Stellvertreter.

[55618] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der offeuen Handels- esellschaft Conrad Ranke Söhne (Maschiuen- abrik und Bauschlosserei) dahier, _ ZHeE

heiligenstraße. Nr. 40, is am 14. Dezember 1892 da A onfecroversabrt eröffnet. Rechtsanwalt Dr. Sieger dabier ist zum Konkursverwalter ernannt. Arre/!

veurs in Gmünd, ift beute, Nachmitta

55586]

‘M. Kanning,

ift zum Konkursverwalter ernannt. ‘Gerichte

1199954]

qmnit Anzeigefrist bis 7. Januar 1893 und Frist Anmeldung der Forderungen bis zum 2. Febenae 13893. Erste Gläubigerversammlung den 12. Januar 1893, Vorm. 10 Uhr, und Seüfnagötermin den 16. Februar 1893, Vorm. 10 Uhr.

a. M., den 14. Dezember 1892.

Frankfurt a. 1 Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts. TV.

[55582] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Färbermeisters Mean Wünsch aus Langwaltersdorf ist heute Nach mittag 4 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Heinrich Zeuner zu Alt-Friedland. Anmeldefrift bis 31. Januar 1893. Wahltermin am 11. Januar 18983, Vormittags 10 Uhr. Prü- fungstermin am 22. Februar 1893, Vormit- tags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Januar 1893.

Friedland, Reg.-Bez. Breslau, 16. Dezbr.1892.

Königliches Amtsgericht. a

{55580] K. Württ. Amtsgericht Gmünd.

Ueber das Vermögen des Josef Mae Se

8 47 I

das Konkursverfahren eröffnet worden. Boveri Gerichtsnotar Cluß in Gmünd. Offener Arrest mit Anzetgelri bis 17. Januar 1893. Erfte Gläubiger- verfammlung am 21. Januar 1893, Nachm. 3 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 31. Ja- annar 1893, Nachm. :3 Uhr.

Den 17. Dezember 1892.

Gerichtsschreiber Kur 3.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Darm- und Fleisch- waareun-Maklers Otto Guftav Nichard Dahms, alleinigen Inhabers der Firma R. Dahms «& Co. zu Samburg, Hohbenfelde, Hartwicusstraße 6, 2. Etage, wird heute, Nachmittags 3T Ubr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter G. Kattrepelsbrüde 3. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. Januar n. I. einshließli<h. Anmeldefrist bis zum 21. Ja- nuar n. I. einschließli<. Erste Gläubigerversamm- lung den 10. Januar n. J., Vorm. 10; Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 31. Januar n. J-,

‘Vorm. 10? Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 16. Dezember 1892. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

(55556]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns August Sievers (Firma Georg A. Sievers) in Han- uover, Kaleybergerstraße Nr. 10, ist am 16. Dezember 1892, Nachmittags 74 Uhr, vom Königlichen Amtsgericht Hannover Abth. TV. das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Koblraus< in Han- nover. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 3. Januar 1893. Anmeldefrist bis zum 20. Januar 1893. Erste Gläubigerversammlung Mittwoch, den 11. Januar 1893, Vormittags 103 Uhr, im biesigen Justizgebäude, Zimmer 126. Allgemeiner Prüfungstermin daselbst Sonnabend, den 11. Fe-

‘bruar 1893, Vormittags 10 Uhr.

Hannover, 16. Dezember 1892. Gerichts\chreiberei E Amtsgerichts. TV, iele.

[55614] Bekauntmachung. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Moritz

‘Langer, in Firma Moriß Langer & Comp.

zu Magdeburg, Wilhelmstr. 1, ist am 15. De- zember 1892, Vormittags 114 Uhr, Konkurs er- öffnet und der offene Arrest erlaffen. Verwalter : Berufsgenofsenshafts-Secretär Wilhelm Forke hier, Augustastr. 141V. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 31. Januar 1893. Erste Gläubigerverfamzm- lung amn 183. Jonuar 1893, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin am 15. Februar 1823, Vor- mittags 11 Uhr. Magdeburg, den 15. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

[55590] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Steinbruchsbesißzers Emil Richard Oswald in Zadel ist beute, am 17. Dezember 1892, Nachmittags #6 Uhr, vom Königlichen Amtsgerichte hier das Konkursverfahren eröffnet. Herr Rechtsanwalt Körnih in Meißen Konkursforde- rungen find bis zum 13. Januar 1893 bei dem anzumelden. Es ift zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die S eines Gläubigeraus- hufses und eintretenden Fa über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 16G, Jannar 1893, Vormittags {11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 89, Januar 1898, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Kon- kursmasse etwas \{uldig sind, ist aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Beste der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung

in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis

zum 10. Januar 1893 Anzeige zu machen. Meißen, den 17. Dezember 1892. Gerichtsfchreiberei des Fen Amtsgericht. Pörschel.

[95575] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Heiuri< Bold, ‘Kaufmann zu Neuukirchen, wird heute, am 16. Dezember 1892, Vormittags 11} Uhr, das Kon- turbverfabren eröffnet. Der Rechtsanwalt Bend- ziulli zu Neunkirhen wird zum Konkursverwalter er- nannt. Anmeldefrist bis 16. Januar 1893. "Gläubigerversammlung: 20. Januar 14893. PrWfungêtermin: 3. Februar 1893, Vorm. L1 Uhr. Offener Arrest bis 16. Januar 1893.

Königliches Amtsgericht zu Neuukirchen.

D Bekanntmachung. ;

16 Beschluß des K. Amtsgerichts hier vom v. Dezember 1892, Mittags 12 Uhr, ist über das Ver- Bein der Josefine, geb. Weyland, Wittwe vou Filipp aux, das Metzgereigeschäft in Neu- tadt a, H, betreibend, das Konkuréverfahren er- Es der Geschäftsagent Simon Herrmann in Neu- ot a. H. als Konkursverwalter ernannt, der ofene “ltrest erlassen, die Anzeigefrist auf 11. Januar 1893

und die Anmeldefrist auf 15. Januar 1893, der Wahltermin 12. Januar 1893, und der Prü- fungstermin auf 26. Jauuar 1893, beide Vormittags 9 Uhr, im K. Amtsgerichtsgebäude hier Zimmer Nr. 1 festgeseßt worden. K. Amtégerichts\chreiberei Neuftadt a. Haardt, den 16. Dezember 1892. Serr, K. Secretär.

[55564] . Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schueidermeifters Johann Adolf Kelbich in Pirna if Heute das Konkursverfahren eröffnet worden. Offener Arrest ist angeordnet. Konkursverwalter : Localrichter August Ferdinand Kotte in Pirna. Anzeigetermin : 28. De- zember 1892. Anmeldetermin: 12. Januar 1893. Erste Subigerverlanuinn den 9. Jauuar 18983, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 26. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr.

Pirna, am 17. Dezember 1892.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts: Brunäáft.

[55552] E: K. Württ. Amtsgericht Neutliugen. Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des David Wurster, Väckers und Wirths Wittwe, Barbara, geb. Lotterer, in Eningen ist am 16. Dezember 1892, Nachmittags 7 Uhr, der Konkurs eröffnet, der Amtsnotar Stark in Eningen zum Konkursverwalter ernannt, der offene Arrest erlassen, die Anzeigefrist des S 108 Konk.-Ortn. und die Anmeldefrist bis

14. Januar 1893, und der Wahl- und allgemeine |"

Prüfungstermin auf Montag, den 23. Januar 1893, Nachmittags 3 Uhr, festgesetzt worden. Den 16. Dezember 1892. : Amtsgerihts\{reiber Weiß.

[55589] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kleidermachers Louis Krause hierselbft is am 15. Dezember 1892, Mittags 12 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Gerichts- Assistent. Burke hier ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. Januar 1893. Anmeldefrist für Kon-

kursforderungen bis zum 1. Februar 1893. Erste Gläubigerversammlung am 10. Januar 1893, Vormittags 1% Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 4. März 18983, Vormittags Ul Uhr. S i, Pommern, den 15. Dezember

E Nicol Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[55558] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Garderobenhändlers Isaak Abramtschik zu Samter wird heute, am 16. Dezember 1892, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Petrich zu Samter wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 24. Januar 1893 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\cusses und eintretenden Falls über die in den $8 120, 122 und 125 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf Montag, den 11. Januar 1898, Vor- mittags 11 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf Montag, den 6. Fe- bruar 1893, Vormittags 19 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 7, Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{huldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgeson- derte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Kon- fursverwalter bis zum 15. Januar 1893 Anzeige zu machen.

Samter, den 16. Dezember 18392.

Königliches Amtsgericht. Knappe.

[55559] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Julie Chartier, Spezereihändlerin in Schirme>, ist der Konkurs eröffnet und cfffener Arrest angelegt. Zum Konkurs- verwalter is der Gerichtsvollzieher Mandra in Schirme> ernannt. Die Anmeldefrist läuft ab am 3. Januar 1893. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines definitiven Verwalters, Bestellung eines Gläubigerauëshusses, sowie zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen wird Termin festgeseßt auf den 11. Januar 1893, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeiWneten Gericht.

Schirme, den 15. Dezember 1892.

Kaiserlihes Amtsgericht. [55563] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Paul Eduard Rüdiger in Aue wird beute, am 16. De- zember 1892, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Rehtsanwalt Wagner in Schneeberg. Anmeldefrist bis zum 10. Januar 1893. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin: am 18S. Januar 18983, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 7. Januar 1893.

Königliches Amtsgericht zu Schneeberg. I

Roißsch, H.-N

Veröffentlicht : Wenzel, G.-S.

[55584] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Vä>kers Gustav Schmidt zu Rahlenbe>e bei Milspe ift heute, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Heinrih Ei>hoff in Schwelm. Anmeldefrist bis zum 7. Februar 1893. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters: 4. Januar 1893, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin : 6. März 1893, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 7. Januar 1893.

Schwelm, den 7. Dezember 1892.

i: Menzel, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[55631] S ELE aan, Das Kgl. Amtsgeriht Speyer hat heute Vor- mittag $9 Uhr über das Vermögen des Adolf

Konkurs eröffnet. Verwalter: Karl Heisel, Ge- schäftsagent in Speyer. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 16S. Januar 1893. Anmeldefrist bis 1. Februar 1893. Gläubigerversammlung am 30, Dezember 1892, X0 Uhr, Prüfungstermin am 15. Februar 1893, 10 Uhr, im Sißungs- saale des Kgl. Amtsgerihts Speyer.

Speyer, den 17. Dezember 1892. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts:

Klein, Kgl. Secretär.

[55566] Konkursverfahren- A

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Julius Baumaun zu Spremberg, Forsterstraße 3, ist heute, am 16. Dezember 1892, Mittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Januar 1893. Verwalter: Kaufmann Hans Espeut zu Spremberg. Forde- rungsanmeldefrist bis zum 16. Februar 1893. Erste Gläubigerversammlung am 11. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am S2. März 1893, Vormittags 9: Uhr.

Spremberg, den 16. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[55608] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Lambert Schavoir, Anna Maria, geb. Lausberg, in Aachen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben.

Aachen, den 15. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung V. Dr. Talbot, Gerihts-Asfefsor. [55578] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

Cigarrengeschäftsinhabers Emil Köhler in-

Annaberg ist zur Prüfung einer na<trägli< an- gemeldeten Forderung Termin auf den 31. De- zember 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Herrn Amts- richter Schmidt, Berhandlungéfaal Nr. 3, 1 Treppe, anberaumt.

Annaberg, den 17. Dezember 1892.

Schaarschmidt, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[55569] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Julius Kleemann «& Co. zu Berlin, Leivzigerstraße 14, ist zur Ab- nahme der S{lußrehnung des Verwalters und zur Beschlußfassung über eine den Mitgliedern des Gläubigeraus\husses etwa zu gewährende Vergütung der Schlußtermin auf den 9. Januar 1893, Vormittags 10? Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte I. hierselbst, “Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 27, bestimmt.

Berlin, den 12. Dezember 1892.

Hoyer, Gerichtsschreiber

des-Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 72.

[55598] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Eisen- und Kurzwaarenhändlers Karl Wil- helm Hold, in Firma Louis & Th. Bayer, Barnimîtr. 14, ift zur Prüfung der nahträgli< an- gemeldeten Forderungen Termin auf den 3. Ja- nuar 1893, Nachmittags. 1 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hierselbst, Reue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36, an- beraumt.

Berlin, den 14. Dezember 18392.

Pes ke, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 74.

[55600] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Deutschen Kontroll-Wagen-Actien-Gesellschaft in Liquidation hierselb Am Nordhafen Nr. d, ift zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>- fenen Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die Vergütung des Gläubiger- Ausschusses Schlußtermin auf den 11, Januar 1893, Vormittags 14 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte I. hierselbst, Neue P straße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 14. Dezember 1892.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

[55602] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fräulein Hedwig Hoenig hier, Nügenerstr. 40, welche mit ihrer Schwester Alwine Hoentg unter der nicht eingetragenen Firma Geschwister Hoenig hier, Putbuserstraße 24, ein Posamentiergeschäft betreibt, ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>- sihtigenden Forderungen Schlußtermin auf den 17. Januar 1893, Nachmittags 12} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte T. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36, bestimmt.

Verlin, den 14. Dezember 1892.

Pesfke, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 74. [55603] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fräulein Alwine Hoenig hier, Nügenerstr. 40, welche mit ihrer Schwester Hedwig Hoenig unter der ni<ht eingetragenen Firma „Geschwister Hoenig“ hier, Putbuserstr. 24, ein Posamentier- geschäft betreibt, ist zur Abnahme der S>([uß- re<hnung des Verwalters und zur} Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücsihtigenden Forderungen Schlußtermin auf den 17. Januar 1893, Nach- mittags L123 Uhr, vor dem Königlichen Amts- aerihie L. hierselb, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36, bestimmt.

Berlin, den 14. Dezember 1892.

Le de Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 74. [55570] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Max Mosesmanu hier, Große

Sturm, Goldarbeiter, in Speyer wobnhaft, den

Franffurterstraße Nr. 27 und 131, wird auf Antrag

e #

.

mehrerer Gläubiger zur BAhlußfa ung über die Einf ung eines Gläubiger-Aus\{hufses und event. zur Wahl desfelben eine Gläubiger-Versammlung auf den 21. Dezember 1892, Nachmittags 1 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1. hier- selbft, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., vart., Saal 32, anberaumt.

Berlin, den 17. Dezember 1892.

‘During, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

[55610]

In Konkursfachen über das Vermögen der Firma Rettig «& Cie., früher zu Oberstein, jest zu Birkenfeld, ist der Albert Schadt hierselbst an Stelle des erkrankten Kaufmanns H. ÆŒagner zum Másßeverwalter ernannt. R

Birkenfeld, den 13. Dezember 1892.

Großherzoglihes Amtsgericht. (gez.) Wolff.

: Beglaubigt : (L. S) Smidt, Gerichtsschreibergebilfe. [55577] Konkursverfahren. _In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Zimmermanns Nieolaus Christian Carsftensen in Bredstedt is zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sichtigenden Forderungen und® zur Beschlußfaffung der Gläubiger über die niht verwertheten Vermögens\tüdte der Schluß- termin auf Sonnabend, den 14. Januar 1893, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte bierselbst bestimmt.

Bredstedt, den 16. Dezember 1892.

L Brandt, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[55565] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offeuen Handelsgesellschaft in Firma C. G. Ziegler in Crimuritschau wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Crimmitschau, den 17. Dezember 1892:

Königliches Amtsgericht. E Dr. Richte r. Veröffentlicht: Ger.-Shr. Wüstlina.

L Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Ferdinaud Berdau in Kahlberg wird, nachdem der in “dem Vergleichstermine vom 29. November 1892 angenommene Zwangsvergleich durch rehtskräftigen Beshlüß von demselben Tage bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. e

Danzig, den 14. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. XT.

[55616] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Landsiedel zu Diez ist infolge eines von dem Gemeins{uldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleihstermin auf Donnerstag, den 5. Jaunar 1893, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Diez, den 15. Dezember 1892.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. IT.

[55601] Bekanntmachung.

Nr. 12108. In dem Konkursverfahren gegen Karl Schuhmacher CEhefran, Maria, geb. Pflüger, in Kippenheim wurde an Stelle des nah Freiburg verseßten Gr. Notars Kapferer Gr. Notar Helbling hier zum Konkursverwalter ernannt.

Ettenheim, 16. Dezember 1892.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgeri<hts: Adler.

[55567] Bekanntmachung.

1) In der v. Jutrzeuka’schen Konkurssache wird das Verfahren wegen Unzulänglichkeit der Konkurs- masse eingestellt. 2) Zur Abnahme der Schluß- re<hnung wird Termin auf 3. Januar 1893, Mittags 127 Uhr, an Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 11, anberaumt.

Flatow, den 16. Dezember 1892.

° Königliches Amtsgericht. [55553] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Schneidermeifters Johannes Cas- parius Waguer in Jürgensgaarde wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Flensburg, den 15. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Veröffentlicht: Hellmann, Gerichtsschreiber.

[55617] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermöge: des Kleidermacher- und Manufakturwaarcu- eshäftes unter der Firma Joseph Acker «& ie in Frankenthal und über das Vermögen von dessen Theilhaber Joseph Acker, Kleidermacher und Kaufmann in Frankenthal, is zur Ber- handlung über den vom Gemeinschuldner Theilhaber Fosevyh Aker zur Beseitigung des Konkurses über sein persönlihes Vermögen beantragten Zwangs- verglei<h Termin festgeseßt auf Mittwoch, den 11, Januar nächsthin, Morgens 9 Uhr, im Amtsgerichtsgebäude dahier.

Frankenthal, 16. Dezember 1892. | Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts :

Weismann, K. Secretär.

[55622 Konkursverfahren. 5

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe des weil. Bendix Heilbronn in Lengerih is infolge eines von dem Gemein- shuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Vergleihstermin auf Donnerstag, deu 5. Januar 1893, Vormittags Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Freren, den 11. Dezember 1892.

Dirks, Assistent, .

als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts»

[55572] Konkursverfahren. i Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 24. März 1891 zu Görlitz verstorbenen Holz- händlers Traugott Stoll wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Legung der