1892 / 301 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R e E A E E A E S

E E E EREpE

116,808 105,00 6; G 7,C0G

212,C0G

13,00G 113,090G 46,75G 94 00G 76,5906 168,50bzG

S<l.Gas-A.-:Gf; Schriftgieß. Hu>k| StobroaferB.A. StrlSpielkSt Sudenb. Mas. Sd Ss

Ta . Nerdh.| Tanne L d: o. Pr.

Unioa, Baug Vulcxr Bgw. cv. Wei zbier (Ser. do. {Bolle}! Wilbelmj Wei Wissez. Bergwk. 13,00G ZetizerMaschinen 227,75 bz

Versicherungs - Gesellschaften. Curs und Dividende = e pr. St>. Dividende pro/1890/1891 Aah.-M.Feuerv.20°/2v.100084:/450 [460 |11060G Aach. Rü>vri.-G. 20/2 v.400M4:/120 [120 | Brl.nd.- n.Wffv.20%/5 #.5004:120 [120 |1750S& Brl.Feuervs.-S. 20°/0v.1000A4:/158 |100 |2000G Brl. Hagel-A.G.20/0v.1000A4-| 30 | 0 |385B Brl.Sebensv.-S. 20/5 9.1000A«:|1724|181 | Cöla.Hagelvs.-G.2/%/av.500Me 12 | 0 [410G Göln Rüdkvri.-G. 29/0 v.500K4| 45 | 45 |820G Colonia, Feuerv.20/sv.10004:1490 | 9502G Concordia, Lebv. 20/9 v.100056:| 45 | 1145G Dt.Feuere.Berl. 20°/0v.1000A4-| 84 1540G Dt. UUopd Berlin 20°/6 v.10004:1200 |200 |3400B Deutscher Phönix 20/9 v.1000 fl./120 Dti.Trnsp.-V. 2649/0 v.2400,46/135 | 1400B Drsd. Allg. Trsp. 109% v.100054: 300 3550G Dütisld.Trsp.-V. 10/5 v.1000A46:/255 |2 3475G Elóverf.Feuervrs. 202 v.1000A4:270 6030G orctuna, A. V. 20/3 v. 1000 A-1200 |: 2559 1090G 790B

rmania,Lebn8v.20°/0v.50902«:| 45 Gl2db.Feuervri. 20°/5 v.10002«:| 30 Leivzig .Feuervrs. 60?/ v.100034: 720 |720 |16800G Magdeb. Feuerv. 20% v.100054:1206 [202 |39415G Magdeb.Hagelv. 334%/v.500A4«:| 32 528 M 1gdeb. Leben8v. 209% v.500D4:| 26 | Magdeb. Rü@vers.-Ges. 100 Z6:| 45 | Niederrb. Güt.-A. 10?/2v.500Bea:!| 60 | Nordstern, Lebrvf. 20°/gv.100034:! 93 | 96 Oldenb. Vers.-Sf.20%/,v.500A46:| 60 | 65 ceuß.Lebn8v.-G.20°/0v.50024:| 3735| 40 ceut.Nat.-Vers. 25% v.400Z4:| 66 | 45 covidentia, 10 2/0 von 1000 fl.| 45 | 45 hein. -Wstf.Ad.10%/ev.1000346:| 30 | 45 Nhein.-Witt.R>v.10?/5v.400A4: 24 | 24 1: Sächs. Rücv -Gef. 59/5 v.500A4: 75 | 75 Sli. Feuerv.-G.20/%v.50034: 100 [100 Ttéuringia,V.-G.20°/cv.100024: 240 240 Tran8atlant. Güt. 20°/. v.1500.,4! 75 | 90 113 Uaion, Hagelvers. 20°/5 v.50056:| 40 | 15 1520V Victoria, Berlin 209/o v.10004- 162 [165 137 Witdtsch.Bs.-B. 20?/0v.1000Æ4: 54 | 54 Wilßelma Magdeb. Allg. 100D6:| 30 | 30

Berichtigung. (Nichtamtliche Curse.) Gestern : Hagener Gußstabl 105bzG. Fonds- und Actien-Börse. Berlin, 20. Dezember. Die beutige Börse er- öffnete îin ziemli<h fester Haltung und mit zum höheren Cursen auf sveculativem Ge-

L L Ui - S Q. E $2 N fremden Börfenpläßen vor-

SSSEEECBEEEEZ

f S5

trek pre fert P D pnk ju jed wand (nack fred jeenb pad jr due jk R bt P S d t I N Pk red Punk a fn Per nl

SS

“6

von den endenzmeldungen lauteten wenig günstig eshäftlihe Anregung kaum dar.

sich das Geschäft im allgemeinen reinzelt hatten Ultimowerthe bei Ge- ( <wanftungen etwas belangreichere

ür sich. Jm weiteren Verlaufe des V die Haltung bei mangelnder Kauf

Börsenschluß blieb s{wa<. it wies bei ziemlih fester Ge- fammthaltung für heimishe solide Anlagen- nu ruhiges Geschäft auf; Deutsche Neichs- und Preußische consol. Anleihen rubig, aber fest, 329% Confols ge- ringfügig abges{wächt.

Fremde, festen Zins

zumeifi behauptet bei mäßigen matter; Nussfishe Anleihen und N garische 49% Goldrente feft.

Der Privatdiscont wurde mit 3 ©/9 notirt.

Auf internationalem Gebiet gingen Oefterreichische en zu etwas böberer, wenig s{wankender fig lebhaft um ; Oefterreichiihe Bahnen be-

1g; Schweizerishe Bahnen s{<wa<h, rdbahn nah fefterer Eröffnung abges<hwächt. Inländische Eisenbahnactien wenig verändert und

be>-Büchen s{wach.

"4 r 5 4 tragende Papiere waren e Cr C4. T; p Italiener

sowie Un-

176 or * maßen ;

N g; die speculativen Devisen etwas er; Diêéconto-Commandit-Antheile nach fester ung abges<wäht, Actien der Darmstädter befestigt.

Indusftriepariere ziemli belebt: Schiffahrisactien anfanas fester und allgemein nahgebend.

Surse um 24 Ubr.

uptet und wenig Meontanwerthe r, später ziemlich

Schwach. 39/5 Reichs- und Staats-Anleihe 85,90, Greditactien 166,75, Berl. Handelsgesellscaft 132,50, Darmstädter Bank 131,00, Deutihe Bank 158,00, Disconto-Com- mandit 176,253, Dreédner Bank 137,75, National- Bank 111,25, Canada Pacific —,—, Duxer 216,40, Elbethal 96,25, Franzosen —,—, Galizier 92,20, Gotthardb. 153,75, Lombarden 39,00, Dortm. Gronau 98,87, Lübe>-Hüchener 136,75, Mainzer 110,00, Marienburger 57 62, Ostpr. 68,60, Mittelmeer 103 37,

ince Henry 63,62, Schweizer Nordost 104,37, Schweizer Central 114,37, Schweizer Union 67,37, Warschau-Wiener 197,25, Bochumer Guß 118,00, Dortmunder 55 25, Gelsenkirchen 132,75, Harpener Hütte 124,00, Consolidation 144,87, Dannenbaum 82,75, Hibernia 106,00, Laurahütte 94,75, Es Am. Pa>. 90,00, Nordd. Lloyd 93,00, ynamite Truft 134,775, Egypter /5 —,—, Ftaliener 92,00, Meritaner 78,87, do. neue 77,50, Ruff. Orient Il. 66,37, do. Confols 98,00, Rufs. en 203,25, Oefterr. 1860er Loose 126,37, Ungarische 4 °/o9 Goldrente 96,00, Türkenloose 90,50.

Fraafkfurta.M.,19. Dezember. (W.T.B.) (S@hluß- Carsfe.) Londoner Wechsel 20,335, fer do. 80,925, Wiener do. 169,22, 4 °/g Reichs-An L 107,15, Destr. Silberreate 8205, do. 41/5%, Papierrente 82,60, do.-4 °/% Goldrente 98,40, 1860er Loose 126 60, 4/9 ung. Solbrente 96,00, Ftaliener 92,30, 1880er Rufïen 97,00 3. OrientanL. 66.20, 4%/ Spanier 64,50 Iluif. Egypter 100,00 * Gonv. Türk. 21,95, 4% türL Anleibe 8660. 39/9 port. Anleihe 21,70, S % ferb. Rente 75,60, Serb. Tabadrente 76,20,

5 o/0 ameri. Rumän. 96,90, 5 9/3 tónf. Mex. 77,40*®, Böhm. Westbahn 294 40, Böhm. Nordbahn 155,70, Mittelmeerb. 103,30, Galizier 183è, Gotthardb.154 16, Mainzer 110.23, Lombarden 793, Wüb.-Büch. Eisenb. 137,40, Nordwestbahn 1782, Greditactien 2665 Darmitädter 131,69, Mitteld. Credit 96,23, Reichs- bank 149,40, Disconto-Comm. 178,30, Dresdner Bank 138,80, Bo<humer Gußstahl 114,50, Dortm. Union 51,10, Harpener Bergw. 124,10, Hibernia 106 00, Westeregeln 107,00. Privatdiscont 3 °/o.

Berliner Handelsgesellschaft 133,10.

®* comptant.

Fraufkfurt a. M., 19. Dezember. (W. T. B.) Effecten-Societät. (S<hluß.) Oesterreichische Creditactien 2664, Franzosen —, den 792, Ung. Goldrente —,—, Gotthardbahn 154,10, Dis- conto-Commandit 177,60, Dresdner Bank 138,70, Bochumer Gußstahl 114,80, Dortmunder Union —,—, Gelsenkirhen 133,00, Harpener 123,60, Hibernia 105,10, Laurahütte 95,00, 39% Port. $190, Italien. Mittelmeerbabn —,—, Schweizer Centralbakn 115,50, S<weizer Nordoftb. 105,09, Schweizer Union 67,80, Jtalien. Meridionaux —,—, Schweizer Simplonbahn 52,20, Nordd. Lloyd 92,90, Westeregeln- 94,00. Behauptet.

Hamvurg, 19. Dezember. (W. T. B.) (Shluß- Curse.) Pr. 4°/e Consols 106,90, Silberrente 81,99, Oesterr. Goldrente 98,00, 4°/g ungar. Goldrente 96,00. 1860er Loofe 127,00, Italiener 92,59, Credit- actien 266,09, Franzosen —,—, Lombarden 190,50, 1880er Ruffen 95,20, 1883er Ruffen 100,75, 2. Orient-Anleihe 62,00, 3. Orient-Anleihe 64.00, Deutsche Bank 157,70, Disconto-Commandit 177,50, Berliner Handelsgesellshaft 133,00, Dresdner Bank 138 20, Nationalbank für Deutshland 111,00, Hamburger Commerzbank 101,90, Norddeutsche Bank 129,50, Lübe>-Büchener Eisenbahn 137,20, Marien- burg-Mlawfïa 57,20, Ostpreußische Südbabn 68,75, Laurabütte 9450, Norddeutsche SIute-Spinnerei 86,50, A.-C. Guano-Werke 149,90 Hamburger

a>etfahrt-Actiengefellshaft 90,50, Dynamit-Trust-

ctiengefellshaft 127,90, Privatdiscont 3.

Hamburg, 19. Dezember. (W. T. B.) Abend- böôrfe. Greditactien 265 75, Lombarden Rusfishe Noten 203,00, Discontó-Comm. 177,25, Pa>etfahrt 88,55. Still.

Leipzig, 19. Dezember. (W. T. B.) (Schluß- Gurfe.) 3% Sädbsishe Rente 87,40, 34 °/o do. Anleihe 100,50, Buschtiehrader Eisenbahn - Actien Litt. A. 172,40, do. do. Litt. B. 189,50, Böhmische Nerdbahn-Actien 104,25, Leipziger Creditanstalt- Actien 162,75, do. Bank-Actien 128,25, Gredit- und Sparbank zu Leipzig 126,50, Altenburger Actien- Brauerei 182,00, Sähsis@e Bank-Actien 116,00, Leipziger Kammgarn - Spinnerei - Actien 161,00, „Kette“ Deutshe Elbschiffahrts - Actien 51,25, Bao Veste Glauzig-Actien 117,50, Zu>erraffinerie

alle-Actien 110,00, Thüringishe Gas-Gesells<hafts- 157,50, Zeißer

Actien araffin- und Solaröl- Fabrif 80,00, Mansfelder Kuxe 400,00.

Wien, 19. Dezember. (W. T. B.) (Sthluß-

urse.) .Deftr. 41/59/, Pap. 97,85, do. 52/9 do. 100,69, do. Silberr. 97,45, do. Goldr. 116,20, 4 2/0 ung. Goldr. 114.00, 5% do. Pap. 100,50, 1860er Loose 144,00, Anglo-Auft. 150,00, Länderbank 225,50, Greditact. 315,50, Unionbank 238,25, Ungar. Credit 363,00, Wien. Bk.-V. 114,50, Böhm. Wetitb. 347,00, Böhm. Nordb. —,—, Busch. Eisb. 446,00, Dux-Bodenb. —, Elbethalb. 227,25, Galizier 217,75, Ferd. Nordb. 2795,00, Franz. 296,15, Lemb. Czern. 246,00, Lombarden 91,60, Nordweftb. 212,00, Par- dubiter 191,50, Alp.-Montan. 52,60, Taba>-Act. 170,00, Amsterdam 99,40, Dtsch. Plätze 59,05, Lond. Wechs. 120,05, Parifer do. 47,773, Napoleons 9,5727, Marfnoten 59,05, Ruf. Bankn. 1,20, Silber- coup. 100,00, Bulgarische Anleibe 108,00.

Wien, 20. Dezember. (W. T. B.) Fest. Ung. Creditactien 363,00, Deft. Greditactien 315,85, Franzosen 296,00, Lombarden 91,75, Galizier 217,75, Nordwestbahn —,—, Elbethalbahn 227,25, Oest. Papierrente 97,922, Oeft. Goldrente —,—, 5 9/0 ung. Papierrente 100,45, 49% ung. Goldrente 114,05, Marknoten 59,05, Napoleons 9,57, Bank- verein 11475, Tabatactien 168,00, Länder- bank 225,50.

London, 19. Dezember. (W. T. B.) (S{hluß- Curse.) Engl. 23 °/o Conf. 973, Preuß. 4 9% Gonf. 107, Jtalienis<he 5 2/o Rente 932, Lombarden 82, 42/9 confol. Ruffen 1889 (2. Serie) 987, Conv. Türken 213, Vest. Silberr. 82, do. Gold- reute 98, 49/9 ung. Goldrente 961, 4% Spanier 643, 639% Egypt. 932, 4% unif. Ggypt. 99, 4} 9% egyptif Tributanleibe 972, 69% con- solidirte Mexikaner 78}, Ottomanbank 133, Canada Pacific 91}, De Beers Actien neue 18, Rio Tinto 163, 4% Rupees 623, 6% fundirte Argentinishe Anleihe 69, 59/0 Argentinis<e Goldanl. von 1886 692, Argent. 45 °/o äußere Goldanl. 38, Neue 3 9/ Reihs-Anl. 85, Griehishe Anl. v. 1881 687, Griehis Monopol-Anl. v. 1887 59, Brasilianishe Anleihe v. 1889 675, Plabdiscont 12, Silber 385/16.

In die Bank flossen 25 000 Pfd. Sterl.

Paris, 19. Dezember. (W. T. B.) (S@Whluß- Curse.) 3 o amort. Rente 99,623, 3 9/9 Rente 98,975, Italienishe 59% Rente 93,65, 49% ungarische Goldrente 97,25, III. Orient - Anleibe 66,30, 4% Ruffen 1889 98,10, 49/9 unificirte Egypter 99,80, 49/0 span. äußere Anl. 647, Conv. Türken 22,05, Türk. Loose 91,10, 4% r. Türken Obl. 437,00, Franzosen 638,75, Lombarden —,—, Lomb. Prioritäten —,—, B. -ottomane 599,00, Banque de Paris 685,00, Banque d’Escompte 160,00, Credit foncier 1057, Grédit mobilier 132,00, Meridional-Anleibe —,—, Rio ¡ Tinto 411,80, Suez-Actien 2663, Credit Lyonn. 780,00, B. de France 3900, Tab. Ottom. 360,62, 2$9%/6 engl. Conf. —, Wechsel auf deuts<he Pläße 122/16, do. auf London k. 25,123, Gbeaq. auf London 25,14, Wechsel Amsterdam k. 206.06, do. Wien k. 207,25, do. Madrid k. 430,50, Portug. 223, 3 °/9 Russen 80,00, Privatdiscont 21.

Paris, 19. Dezember. (W. T. B.) Boulevard- verfehr. 3% Rente 99,00, STtaliener 93,60, 4°%%/o ungar. Goldrente 974, Türken 22,06, Türken- loose 91,10, Spanier 643, Banque ottom. 599,00, 3 9/9 Portugiesen 22,81, Tabatactien 360. Behauptet.

St. Petersburg , 19. Dezember. (W. T. T Wechsel auf London 99,99, Ruf. IT. Orient-Anl. 1025, do. ITL Orient-Anl. 1043, do. Bank für aus- wärt. Handel 289, St. Petersburger Disconto- Bank 4835, St. Petersb. internat. Bauk 457, Ruff. 1 Ms E So Ds Sil 158, Große Ruß.

isenbahn 255, Ruff. Südwestbahn-Actien 115.

OesterreihisWe Banknoten 169,50, 7

Amsterdam, 19. Dezember. (W. T. B. - f E LIKG, agt

Curse.) Oesterr. Papi Oesterr. Silberrente Juli verz. 803, April- Okt. verzl. —, do. Goldrente 962, ar. Goldrente 954. Ruff. gr. Eisenb. 123è, f}. 2. Orientanl. 612, Conv. Türken 22, 3#%/ holl. Anl. 1025 95%/06 gar. Transv.-Fif. —, au- Wiener 115, Marknoten 59,30, Rufi. Zollcouv. 1923, Hamburger Wechsel 59,15, Wiener Wechsel 98,20.

New-York, 19. Dezember. (W. T. B.) Aeg: - Curse.) Wehfel auf London (60 Tage) 4,855, Cab Transfers 4,88, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,172, Wechsel auf Berlin (60 Tage) 957/16. Canadian Pacific Actien 89}, Central Pacific Actien 27, CGhicago, Milwaukee und St. Paul Actien 755, Illinois Central Actien 97, Lake Shore Michigan South Actien 129+, Louispille und Nashville Actien 697, N.-Y Lake Erie und Western Actien 233, N.-Y. Cent und Hudson River Actien 1082, Northern Pacific Preferred Actien 47#, Norfolt Western Preferred 37, Aihison Topeta und Santa Fs Actien 334, Union Pacific Actien 372, Denver und Rio Grande Preferred 502, Silber Bullion 83+. 5

Geld vorübergehend lebhaft bewegt; für Regie- rung8bonds 6, für andere Sicherheiten 6 ©/s.

St. Petersburg, 19. Dezember. (W.T.B.) Aus- weis der Reichsbank ‘vom 19. Dezember n. St. *) Kassenbestand. . . Rbl. 206 013 000 + 35 695 000 Diécontirte Wechsel „, 15415 000 +- 334 000 BVorsch. auf Waaren , 743 000 6 000

do. a. ffentl. Fonds , 5 422 000 19 000

do. auf Actien u. 10 695 000 +— 1 000

Obligationen. . y Contocorrent des

Finanz-Ministeriums, 67 679 000 + 23 477 000

85 505 900 +— 286 000

e 22401 000 + 78 000

Sonst.Contocorrenten , Verzinsliche Depots

*) Ab- und Zunahme gegen den Stand vom 12. Dezember.

Producten- und Waareun-Börse. Berlin, 19. Dezember. Marktpreise nah Ermitte- lung des Königlichen Polizei-Präsidiums. Höchste |Niedrigite Prelleé

Per 100 kg für: A. M B

Deu Erbsen, gelbe, zum Kochen . . | 40 | Speisebohnen, weiße . . . .1 50) Linsen _ 80 | Kartoffeln 6 Nindfleish von der Keule 1kg 1 Sai ie E 1 Schweinefleisch 1g ... .} 1 1 x p

S

[2] ®

Kalbfleish 1 kg . Hammelfleish 1 kg Butter 1 kz

Eier 60 Stü 6 Karpfen 1 kg N

do | S ll bei bak fd DO DO ilk

Berlin, 20. Dezember. ihe Prei stellung von Setreide, Mehl, Del, 3 leum und Spiritus.)

Weizen (mit Auss{hluß von NRaubweizen) per 1000 kg. Loco fill. Termine feft. Dezember höher. Gef. 200 t. Kündigungspreis 149 A Loco 140— 154 nah Qual. Lieserungsqual. 147 , gelber märf. 147 bez., per diesen Vêonat 148,50—149 bez., per Ian. —, per März-April —, per Apcil-Mai 151,75—152 bez., per Mai-Juni 153,50 bez., per Funi-Juli —.

Noggen per 1000 kg. Loco wenig Angebot. Ter- mine behauptet. Getünd. 150 t. Kündigungspreis 135,5 A Loco 124—135 i nah Qual. Lieferungs- qualität 131 #4, inländisher guter 131—132,5 M, fsammer 127 Æ, per diefen Monat 136—135,5 bez., per Dezbr.-Januar —, per Jan.-Febr. 1893 —, per Peärz-April —, per April-Mai 135—134,75 bez., per Mai-Juni —, per Juni-Juli —.

Gerste per 1000 kg. Wenig Kauflust. Große Bn A 140—165, Futtergerste 120—140 M n. $2

Hafer per 1000 kg. Loco gut béhauptet. Termine

wenig verändert. Gef. 250 t. Kündigungspr. 142 Æ Loco 135—158 h n. Q. Lieferungsgualität 120 M Pommerscher und preußischer mittel bis guter 157—142 bez., feiner 143—147 bez., {lefis{her mittel bis guter 137—143 bez., feiner 144—148 bez., per diesen Monat 142—142,25 bez., per Dezbr.-Jan. —, per April-Mai 137,5—138,25—138 bez., per Mai- Juni 139,5 bez., per Juni-Juli —. _ Mais per 1000 kg. - Loco unverändert. Termine still. Gefündigt t. Kündigungspreis A Loco 119—130 A nah Qual., ver diesen Monat 116 —115,5 bez., per Dezember-Januar —, per April- Mai 109

Erbsen per 1009 kg. Kohwaare 160—205 S, hohf. Victoria bis 240 4, Futterwaare 135—158 #4 n. 2).

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto incl. Sa>. Termine gut behauptet. Gekündigt 250 Sa>k. Kündigungspreis 17,35 #4, per diesen Vêéonat 17,35 bez, ver Dezbr.-Januar —, per Jan.-Februar 1893 —, per Febr.-März —, per April-Mai 17,70— 17,65 bez. s e

Rüböl pr. 100 kg mit Faß. Fester. Getündigt Ctr. Kündigungspr. #4 VWoco mit Faß —, ohne Faß —, per diesen Monat 49,3 bez., per April- Mai 49,8—50,2 bez. i i:

Petroleum. (Raffinirtes Standard wkite) per 100 kg mit Faß in Poften von 100 Ctr. Ter- mine —, Gef. kg. Kündigungspreis Loco —, per diejen Monat —.

Spiritus mit 50 «4 Verbrauchs8abgabe per 100 1 à 100% = 10000% na< ZLralles. Gefünd. Kündigungspreis „j Loco ohne Faß 51 bez.

Spiritus mit 70 „« Verbrauchsabgabe 109 1 à 100% = 10000% na< Lralles. ekündigt 1. Kündigungspreis —. Loco ohne Faß 31,5 bez.

Spiritus mit 50 4 Verbrauchzabgabe 100 1 à 100 9% = 10 000 %/% na< Tralles. ündigt 1. Kündigungspreis # Loco mit Faß —. per diesen Monat —.

T

S T gla, Lte Qu . 70 A Loco mi ain, per diesen Monat und per Dezbr.-Janune Lde 30,7—30,6 bez, per Jan.-Februar 1893 —, "per März-April —, ver April-Mai 31,9—32—31,8 bez per Maas E Ei bez., per Juni-Jult In Tes E 6

336 537 335 g r Angusl-September

Weizenmehl Nr. 00 22—20 “bez, Nr. 0 19,75—17,00 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 17,50—17 bez., do. feine Marken Nr. 0 u. 1 18,50—17,50 bez., Nr. 0 15 4 höher als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. incl. Sag.

Bolte 19. Dezember. (W. T. B.) Spiritus loco obne (50er) 48,30, do. Ioco ohne Faß (70 er) Meaabobaies.19 Dez

agdeburg, 19. Dezember. (W. T. B.) Zu&ex- beri<t. Kornzu>er excl., von 92 9% E Rie zuer el 88 9% Rendement 13,90, Naghpr. excl T5 o d. 11,80. Stetig, rubig. Brodraff. 1. 27,75, Brodraff. IT. 27,50. Gem. Raff. mit Faß 28,00. Gem. Velis I. mit Faß 26,25. Stetig, ruhig. Rohzu@er I. Product Tran}. f. a. B. Hamburg pr. Dezember 14,05 bez., 14,074 Br., pr. Januar 14,10 bez, 14/125-Br., pr. Februar 14,221 bez. und Br., pr. März 14,30 bez., 14,327 Br. Fest.

_Bremen, 19. Dezember. (W. T. B.} (Borjen- Schlußbericht.) Raffinirtes Petroleum. (Officielle Notirung der Bremer Petroleum-Börse.) Fatzfr. Sehr fest. Loco 5,50 Br. Baumwolle. Sietig. Upland middèl., loco 513 -, Upland, Basis middl. nichts unter low middling, auf Termin-Lieferung, pr. Dezember 514 K, pr. Januar 511 Z, pr. Febr. 915 S, pr. März 52 4, pr. April 524 3, pr. Mai 525 A. Wolle. Umsay 160 Ballen. Schmalz. Fest. Shafer K, Wilcox 4, Choice Grocery [{wim. 513 4, Armour 511 4, s{hwim. 4 Rohe u. Brothers (pure) 514 H, Fairbanks A: Spe>. Nuhig. Novbr.-Abladung short 46, De- zember-Januar-Abladung fhort clear middl. 44 long clear middl. 43. Taba>. 25 Fässer Stengel, 30 Fäffer Scrubs, 7 Fässer Virginy, 20 Fäßer Kentucky, 120 Seronen Carmen, 170 Paten Türkei, 445 Paten St. Felir, 63 Seronen Havannah.

Hamburg, 19. Dezember. (W. T. B.) Ges treidemarft. Weizen loco rubig, holsteiniser loco neuer 150— 152. Roggen loco ruhig, medlenburgisher loco neuer 130—134, russischer loco rubig, transito 110—112. Hafer ruhig. Gerfte ruhig. Nüböl (unv.) matt, loco 52. Spiritus loco still, pr. Dezember 217 Br., pr. De- zember - Januar 215 Br., pr. Januar- Februar 212 Br., pr. April - Mai 21$ Br. Kaffee fest. Umfaz 1500 Sa>. Petroleum matt, Stand. white loco 5,25 Br., pr. Jan.-März 5,20 Br.

Hamburg, 19. Dezember. (W. T. B.) Kaffee. (Nachmittagsberiht.) Good average Santos pr. Dezember 784, pr März 762, pr. Mai 753, pr. S L j “Caea &

udermarft. (Cchiußberit.) Rüben-Robzuder I. Product Basis 88% Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg vr. Dezember 14,072, pr. Januar 14,10, pr. März 14,20, pr. Mai

14,45. Stetig.

Wien, 19. Dezember. (W. T. B.) Getreides markt. Weizen pr. Frühjahr 7,55 Gd., 7,58 Br. pr. Mai-Juni 7,49 Gd., 7,53 Br. Roggen pr. Frühjahr 6,58 Gd., 6,61 Br., pr. Mai-Juni 6,54 Gd., 6,57 Br., Mais per Mai-Juni 5,11 Gd., 5,14 Br. Hafer pr. Frühjahr 5,89 Gd., 5,92 Br.

Londou, 19. Dezember. (W. T. B.) 96 9/9 Java- zu>er loco 165 rubig, Rüben-Robzu>er loco 14, rubig. Chilr-Kupfer 462, pr. 3 Mt. 471.

Londou, 19. Dezember. (W. T. B.) Getreide- marft. (Schlußbericht.) Weizen ca. } sh. niedriger, Käufer zurü>haltend; russischer Hafer { sb. niedriger. Uebrige Getreidearten s{<leppeud, Preise nominell, unverändert. Angekommene Weizenladungen geshästs- los. Von s{wimmendem Getreide Weizen weichend, Gerste geschäftslos, Mais rubig.

_Glaëgow, 19. Dezember. (W. T. B.) Roh- eisen. (Anfang.) Mired numbers warrants 41 sh, 67 d. (Schluß) 41 sh. 72 d.

Amsterdam, 19. Dezember. (W.T.B.) Getreide- markt. Weizen auf Termine unverändert, pr. März 169, pr. Mai 170. Roggen loco geschäftslos, auf Termine fefft, pr. Marz 125, pr. Mai 122. Rübsl koco 26, pr. Mai 253.

Antwerpen, 19. Dezember. (W. T. B.) Petro- leummarft. (Sc<hlußberiht.) NRaffinirtes Type wciß loco 123 bez. u. Br., pr. Dezember 123 Br., pr. Januar 13 Br., pr. Januar-März 37 Br. Ruhig.

New-York, 19. Dezember. (W. T. B.) Waaren- beriht. Baumwolle in New - York 92, do. in New-Orleans 91/16. Raff. Petroleum Stand. white in New - York 5,35, do. Standard white in

biladelphia 5,45 Gd. Robes Petroleum in News

ort 5,40, do. Pipe line Certificates pr. Januar —. Stetig. Schmalz loco 10,35, do. (Nobe & Brothers) 10,50. Zu>er (Fair refining Muscovados) 3. Mais (New) pr. Dezember 50, pr. Januar 502, pr. Mai 523. Rother Winterweizen. loco 765. Kaffee Rio Nr. 7 162. Mehl (Spring clears) 2,90. Getreidefracht 17. Kupfer 12,25à50. Rother Weizen pr. Dezember 748, Dr. Sanuar 04, pr. Mal. 297, pre Zuli

802. Kaffee Nr. 7 low ord. pr. Januar 15,90, -

per März 15,50.

Chicago, 19. Dezember. (W. T. B.) Weizen vr. Dez. 69s, pr. Mai 763. Mais pr. Dezember 418, Sves short clear nom. Pork pvr. Januar 15,825.

Ausweis über ben Verkehr auf dem Berliner Schlachtviehmarkt vom 19. Dezember 1892. Auftrieb und Marktpreife nach Sclachtgewicht mit Ausnahme der Schweine, weldhe nah Lebend- gewicht gehandelt werden. L : i Rin der. Auftrieb 2843 Stü>. (Durchschnittspreis für 100 kg.) I. Qualität 112—118 #, II. Qualität 102 —108 „f, III. Qualität 84—96 Æ, IV. Qualität 72 —80 A Schweine. Auftrieb 11505 Stü>k. (DurW- {nittpreis für 100 kg.) Me>lenburger] 110 , dshweine: a. gute 104—108 M, b. geringere 96—102 M4, leihte Ungarn —,— bei 20 °/o Zara, Bakony H M bei 25 kg Tara pro Stüd>, Serben , Russen H N Kälber. R 1783 Stü. (Durchschnitts- preis für 1 kg.) I. Qualität 1,14—1,22 , T1. Qualität 1,02—1,12 Æ, III. Qualität 0,76 bis

ftrieb 7147 Stü. (Durchschnitts- preis für 1 ) I. Qualität 0,76—0,96 e II. Qualität 0,64—0,72 4 IIL Qualität

Deutscher Reichs-Anzeiger

öniglich Preußischer S

und

taats-Anzeiger.

Der Sezugspreis beträgt viertetjäßrlih 4 A 50 4.

Ale Pofi-Anftalten nehmen Bestellung an;

Atilhasmittratio Nr 2D

für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition E |

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

M E: (s L è

Insertionspreis für deu Raum einer Dru>kzzile 36 4, z Juscrate nimmt au: die Königliche Expedition . È

des Dentschen Reichs-Anzeigers

und Königlich Preußischen Stoats-Anzeigecrs

Verlin $W., Wilhelmstraße Nr. 32.

21. Dezember, Abends.

¡[asse desselben Ordens: 5. Thüringishen Jnfanterie- on Sachsen):

Klasse des Herzoglich Heinrich's des Löwen:

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

des öfsentlichen Anzeigers (Commanditgesellschaften auf Actien und Actiengese‘lschaften) für die Woche vom 12. bis 17. Dezember 1892.

Fnhaltsangabe zu Nr. 6

ff in demselben Regiment:

r Klasse des Herzoglich n Haus-Ordens:

in demselben Negiment ; Nilitär-Verdienstkreuzes lasse:

reiherrn von Beaulieu-

D Et

Firma und Sit

insertrendven GesellfWGalit

Inhalt

dec Bekanntmachung

Nr.| Datum giment von Wittich (3. Hes- des Reichs- und Staats Anzeigers

JURgerer Cine LETLET MI0IIC: Malgzahn im 5. Thürin-

Actien-Bierbrauerei in Essen a. d. Rubr

Lctien-Bierbrauerei Lübe> in Lübe> : Actien-Bierbrauerei zum Plauenschen Lagerkeller Dreêden . . Actien-Bierbrauerei zu Pölbitz

Actienbrauerei Bavaria Posen Actienbrauerei Merzig zu Merzig a. d. S Actienbrauerei Tories bei Gera Actienbrauerei

Actienbrauerei zum Eberl-Faber in München

ivoli in Zweibrücken

Actienbrauerei zum Löwenbräu in München

Atiengesellshaft Brauerei Zirndorf bei Nürnberg Zirndorf . Actienaesellichaft des Oftsccbades Glüdtsbura Glüdsb Actiengesellschaft des Ostseebades Glücksburg Glücksburg Actiengefellihaft Eisenhütte Prinz Rudolph Dülmen i. W.

Actiengesell]haft für Tuchfabrikation vorm. Fried. Paulig

Actiengesellschaft Actiengesellshaft Neue Bonner Zeitung Bonn Atiengefellshaft Societätzbrauerei zu Zittau

Actiengesellshaft Stadtberger Hütte in Niedermarsberg . . ..

e 2 - 2 w L Atiengesells<haft Vulkan Duisburg-Hochfeld s Actienverein für das Albert-Theater zu Dresden-Neustadt

u M 4s 5 AIeN=-

Actien-

Frs . bal Allgemeine

Altenburger Actien-Brauerei Altenburg inhalt-Defsauische Landesbank Deffau

Grünberg î Actiengesellihaft St. Petersburg in Liquidation Lübe>

s E ip L Ti " E 2a Ge Zuersari Hünfeld Hünfeld

„Halina“ Posen

u>ersabrik Wallwiz Wallwißtz

F Renten-, Capital- und Teutonia“ Leipzig

Archimedes“ A ctiengesellshaft für Stahl und- Eisenindustrie |

Berlin . S «S8 É «S S +S “F

wr Ew wm -— n w- j. -_ 11

des Herzoglich braunshweigishen Ordens Heinrich's des Lowen: dem Major z. D. von Donop vom Landwehr-Bezirk Weimar ; des Offizierkreuzes des Königlich sächsischen Albrechts-Ordens: dem Oberst:Licutenant Freiherrn von Eberstein, etats- B Stabsoffizier im 5. Thüringischen Jnfanterie-Regiment Nr. (Großherzog von Sachsen), und : dem Major von Weller in demselben Regiment ; des Ritterkreuzes erster Klasse desselben Ordens: dem Hauptmann Perlet in demselben Regiment ; des Königlich sächsishen Allgemeinen Ehren- zeihens: dem E Schüßler, : dem Vice-Feldwebel Schr umpf und dem Sergeanten Glaser, i sämmtli in demselben Regiment; des E IOETEen as erster Klasse des Großherzoglich badishen Ordens vom Zähringer Löwen: dem Major von Hohwächter in demselben Regiment ;

des Ritterkreuzes erster Klasse des Großherzoglich sächsischen Gaus: Drbens der Wachsamkeit oder vom weißen Falken: __ „dem Rittmeister Freiherrn Grote, à la suite des 2. Brandenburgis> en Ulanen-Neaiments Nr. 11, Adjutanten 22. Divifion:

Bilanz, Dividende, Verloofung Bilanz, Dividende Verloosung, Restanten |298/16./12. Bilanz, Auffichtsrath, Dividende Bilanz Bilanz, Dividende Bilanz

Generalversammlung g

" Bilanz, Dividende

Bilanz

Auflösung, Gläubiger- Aufcuf Generalversammkung Einzahlung Bilanz Bilanz, Dividende Liquidation, Gläubiger- Aufruf

Statuten-Aenderung Generalversammlung

Bilanz Generalversammlung

Aufgebot |

Bilanz, Aufsichtsr., Div.,|295/13./12.

Verloosung, Restanten, | Couponseinlöfung

Bilanz, Dividende

L 34 (Großherzog von Sachsen): 294/12./12. . âlterer Linie

295 13./12. zweiter Klasfe:

coni in demselben Regiment ; 299/17./12.

|295/13./12. 9: A 296 14./12. 9 des Königlich nieder- 298 16/12. n Oranien-Nassau:

De S neling, Commandeur des 995 13./12. ziments Nr. 94 (Großherzog 297115./12.

E 1512. : s desselben Ordens:

A A m und von Frankenberg n Regiment :

desselben Ordens:

Bed>e in demselben Regiment :

esselben Ordens:

iherrn von Harstall und d Regiments-Adjutanten von

(297115./12. 294/12./12. 299|17./12. 299|17./12. 294/12./12.

294/12./12. 295/13./12. 299/17./12. 294)12./12. 295 13./12. 298 16./12. 295/13./12. 297115./12.

994/12./12.

nt: fowie

ishen Ehren-Medaille Der:

: und dem Musik-Dirigenten

giment.

296/14./12.

1299117./12. s Ne ic.

r haben Allergnädigst geruht :

dem Kaiserlichen Statthalter

s-Universität, Geheimen Ober-

zu Straßburg den Charakter

rere eDeimer Ober-Regierungs-Rath

Range der Räthe erster Klasse, und

dem Präsidenten des Ober-Landesgerichts zu Colmar von

Vacano den Charakter als Kaiserlicher Wirklicher Geheimer

Ober-Justiz-Rath mit dem Range der Räthe erster Klasse zu verleihen.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht : die nahfolgend genannten Beamten des Reichs-Schazamkts, nämli den Rechnungs-Rath Greve zum Geheimen E Nath, den Kanzlei-Rath von Massow zum Geheimen Kanzlei- Rath, den Geheimen expedirenden Secretär und Calculator Gothan zum Kanzlei-Rath und den Geheimen expedirenden Secretär und Calculator Schlag zum Rechuungs-Rath zu ernennen, sowie den Werft-Verwaltungs-Secretären Mundt in Kiel und Scherenberg in Wilhelmshaven den Charakter als Rehnungs- Rath zu verleihen.

Bekanntmachung. Neuzjahrs-Briefverkcehr.

Zur Förderung und Erleichterung des Neuzjahrs-Brief- verkehrs foll es wie in den Vorjahren gestattet scin, daß Stadtbriefe, Postkarten und Drucksachen, deren Bestel- lung in Berlin am 1. Januar früh gewünscht wird, bereits vom 26. Dezember ab zur Einlieferung gelangen können.

Der Absender hat derartige Briefe 2c., welche einzeln dur< Postwerthzeichen frankirt scin müssen, in einen daucrhaften, u. U. gut vers<hnürten Umschlag 2c. zu

1892.

legen und diesen mit dem Vermerk „Hierin frankirte Neujahrs- briefe für Berlin“ und mit der Aufschrift „An das Kaiserliche Briefpostamt hier C.“ zu versehen.

Die derartig bergestellten Sendungen, für deren Zufen- dung an das Briefpostamt eine besondere Gebühr nicht er- hoben wird, können entweder an den Annahmeschaltern der hiefigen Postanstalten abgegeben, oder, foweit es der Umfang gestattet, in die Briefkasten gelegt werden. Hierbei wird aus- drü>lih hervorgehoben, daß die Einrichtung sich ledigli auf die in Berlin verbleibenden frankirten Briefe 2c. erstre>t und daß eine frühere Bestellung als am 1. Januar nicht erfolgt.

Es wird im Interesse des betheiligten Publiküms ersucht, von dieser Einrichtung einen möglichst ausgedehnten Gebrau zu machen. E

Berlin C., den 16. Dezember 1892.

Der Kaiferlihe Ober-Postdirector, Geheime Ober-Peftrath. Gricsbad<<.

Verordnung, ° betreffend das Verbot der Einfuhr von fris<hen Fellen, Klauen der Wiederkäuer 2c. aus dem König

reich der Niederlande.

eEinziger Paragraph.

Mit Genehmigung des Herrn Ministers für Landwirtß- schaft, Domänen und Forsten wird das unterm 12. d. M.*) erlassene Verbot der Einfuhr von Wiederkäuern 2c. aus dem Königreich der Niederlande auf die Einfuhr von frishen und frish gesalzenen Fellen und von frishen Hörnern und Klauen der Wiederkäuer, von frishen Klauen der Schweine, fowie von unbearbeiteter bezichungsweise feiner Fabrikwäsche unterworfener Wolle, von ebensolchen Haaren und Borsten aus diesem Lande bis auf weiteres ausgedehnt.

Aachen, den 17. Dezember 1892.

Der Regierungs-Präfident. von Hartmann.

*) f .N.- u. St.-A.° Nr. 297 vom 15. Dezember 1

Königreich Preußen.

Auf Jhren gemeinschaftlihen Bericht vom 22. November 1892 will Jh genehmigen, daß die Oberaufsicht über den Betrieb, sowie die Leitung der gemeinsamen Angelegenheiten, insbesondere . des Kohlenhandels der Steinkohlenbergwerke „König“ inKönigshütteO,-Schl. und „Königin Luise“ in Zabrze O.-Sch!l. einem besonderen Beamten aus der Klasse der Werksdirectoren der Staatsbergwerke mit dem Amtssiß in Zabrze O.-Schl. übertragen wird, welcher fich bei der Führung dieser Dienstgeschäfte der Bezeichnung:

„Königliche Centralverwaltung*

der Steinkohlenbergwerke König und Königin Luise“ zu bedienen hat, und ermächtige Sic, den Minister für Handel und Gewerbe, die hierna< erforderlihen Maßnahmen zu treffen.

Pleß, den 28. November 1892.

Wilhelm R. Freiherr von Berlepsch. Miquel. An den Minister für Handel und Gewerbe und den Finanz-Minister.

Ministerium für Handel und Gewerbe.

Dem Königlichen Bergwerks - Director, Ober - Bergrath Vogel in Zabrze ist die Leitung der Königlichen Centrai- verwaltung der Steinkohlenbergwerke „König“ und „Königin Luise“ übertragen worden.

Finanz-Ministerium.

Der Kataster-Secretär Heidfeld zu Osnabrück, fowie die Kataster-Controleure Wilhelm Hoffmann in Birnbaum, Johannes Hoffmann in Weißensee, Kochr in Hildes- heim, Lauff in Northeim, Oels in Rawitsch, Shumacher in Dülken, Ulrichs in Emden und Wiendie> in Bersen- brü> sind zu Steuer-Jnspectoren ernannt worden.

Evangelischer Ober-Kirchenrath.

Dem Consistorial-Assessor Eduard Meyer in Bresla: ist auf Grund Allerhöchster Genehmigung die ctatsmäßige Stelle eines juristishen Mitgliedes bei dem Königlichen Con- sistorium der Provinz Brandenburg verlichen worden.