1892 / 304 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zux mündlihen Verbandlung is Termin auf den 13, Februar #893, Vormittags 9 Uhr, im Sigzungsfaale der 111. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Elberfeld E,

Tord, als Gerihts\{hreiber des Königlichen Landgerichts.

[56665] i

Durch Urtheil der 11. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Elberfeld vom 1. Dezember 1892 ist die zwishen den Eheleuten A>kerer Anton Pott zu Büschgesheide b. Wülfrath und der Caroline, geb. Schlüter, daselbst, bisher hestandene ehelihe Güter- gemeinschaft mit Wirkung seit dem 7. Oktober 1892 für aufgelöst erflärt worden.

Hentges, Actuar, i als Gerichts\hreiber des Königlichen Landgerichts.

[56664] N Dur< Urtbeil der 11. Civilkammer des Kal. Landgerichts zu Elberfeld vom 1. Dezember 1892 ift die zwischen den Eheleuten Müller und Branntwein- brenner Johann Heinrich Friedrih Krapp zu Wülf- ratb und der Anna, geb. Dorfmüller, daselbst bisher bestandene ebelihe Gütergemeinschaft mit Wirkung seit dem 1. Oktober 1892 für aufgelöst erklärt worden. Hentges, Actuar, als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[56394] i

Durch re<tsfräftiges Urthcil der I. Civilfammer des Königl. Landgerichts zu Bonn vom 21. No- vember 1892 ift die zwischen den Eheleuten Johann Wilhelm Philipp Seffen , Provisionsreisender und Agent in Bonn, und Gertrud, geb. Krutwig, Handels- frau daselbst, bestandene ebeliche Gütergemeinschaft für aufgelöst erflärt.

Bonn, den 15. Dezember 1892.

(1, S) Webner, Actuar,

als Gerihtss<reiber des Königl. Landgerichts. [56660]

Durch re<tskräftiges Urtheil der II. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Boun vom 30. No- vember 1892 ist die zwischen den Gbeleuten Hein- ri< Kaufmann, früher Bäer, jeßt Heizer zu Nôs- berg, und Maria, geborene Hoffmann, daselbst be- standene ehelide Gütergemeinschaft für aufgelöst er- Élärt. /

Gerichtsschreiberei des Königlichen Landgerichts.

(L. 8.) Donner, Landgerichts-Secretär.

Bekanntmachung

[56395] eines Gütertrennungsurtheils. _ Durch Urtheil der 11. Civilkammer des König- lichen Landgerichts zu Trier vom 18. November 1892 ift die zwischen den Eheleuten Johann Raffier, Cigarrenmacher und Adele, geb. Siebelist, ohne Stand, beide wohnhaft zu Saarburg, bestehende eheliche Gütergemeinschaft für aufgelöst erklärt worden. Trier, den 16. Dezember 1892. Ovpermann, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

L E E R E A F E E I E R E22

3) Unfall- und Juvaliditäts-2. Versicherung. Keine.

E E Ez E E L L E L E Et E

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2A.

[56543] Ausschreibung der Lieferung von Oberbaumaterialien. Gruppe A. 6 240 t eifernen Querschwellen, 1 500 t eifernen Weichenschwellen, 550 Stü>k Weichenplatten, 46 t Nadlenker, 580 t Schienenlaschen, 45 t Weichenlaschen, 190 t Herzstüce, 28 t Unterlagéplatten. Gruppe B. 205 t verschiedene Schrauben, 48 0009 Stü verzinkte Schwellenshrauben, 181 000 Stü> Hakenplatten, 957 640 Stü> Klemmplatten, Unterlags - und Neigungéëplättchen, 600 Stück Zungenkloben, 350 Stück Stüßtzfnaggen, 340 Stü>k Weithenbö>e, 440 000 Stü> Sprungringe.

Der Ausschreibung werden die öffentli<h bekannt gemachten Bedingungen für die Bewerbung um Arbeiten und Lieferungen vom 17. Juli 1885 zu Grunde ge- [egt.

Eröffnung der Angebote am #7. Jauuar 18983, Vormittags 9 Uhr.

Ende der Zuschlagefrist am 4. Februar 18983, Nachmittags 6 Uhr.

Die Ausfchreibungs - Unterlagen liegen im Mate- rialien-Bureau zur Einsicht offen und werden daselbst einsließlih des bei Einreihung der Gebote zu benutenden Gebotbogens für jede Gruppe gegen 2 Æ in Baar verabfolgt.

Die Angebote sind an das unterzeichnete Bureau einzusenden.

Köln, den 20. Dezember 1892.

Materialien-Bureau : der Königlichen Eisenbahn-Direction Clinksrheinischen). [56161] Anderweitiges Ausgebot. Zum 1. April 1893 sind, wie bereits früher ausgeschrieben, in hiesiger Strafanstalt die Arbeits- fräfte von wenigstens 40 Gefangenen, welche bis jekt in der Möbeltischlerei Verwendung gefunden baben und fast auss{ließlih aus vorgeübten Holz- arbeitern (Tischlern, Zimmerleuten, Stellmachern, Holzstechern 2c.) bestehen, auf Grund eines abzu- \{ließenden Vertrages und Hinterlegung einer Caution des 3 monatlichen Lohnbetrages, für eine 3 jährige Dauer zu industriellen Arbeiten innerhalb der Anstalt zu vergeben. Bewerber wollen An- gebote mit dem ausdrü>lichen Vermerk, daß die gegen 50 Pfennige Schreibgebühr zu beziehenden „Bedingungen“ als bindend anerkannt werden, bis zum 10. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, dem Eröffnungstermin der Angebote der unterzeichneten Direction einreichen. Oertliche Besprechung steht frei und is erwünscht. Sonnenburg (Neumark), den 19. Dezember 1892. Königliche Strafanstalts Direction.

E I M E i E E Ei E ECET E E I E R LE E R

5) Verloosung 2c. von Werth- papieren.

[56523] Bekanntmachung.

Am 17. d. Mts. sind nachverzeichnete 4 9/0 Sol- diuer Kreisanlcihes<heine T. Ausgabe vor- {riftêmäßig ausgeloost:

Buchstabe A. Nr. 49 über 1000 4

Buchstabe W. Nr. 16 26 27 48 88 178 297 339 388 und 398 über je 500 4

Buchstabe ©. Nr. 78 235 255 420 508 605 669 und 813 über je 200

Diese Anleihescheine werden den Inhabern zum 1. Juli 1898 znit der Aufforderung gekündigt, gegen Quittung und Rü>gabe der Anleihescheine nebst den Zinsscheinen Nr. 15—20 der I1. Rethe und zu- gehöriger Anweisung den Nennwerth der Anleihe- \chcine bei der Kreis-Communalkafse hierselbst am gedachten Kündigungstage, mit welchem die weitere Verzinsung aufhört, in Empfang zu nehmen.

Gleichzeitig werden die Inhaber der zum 1. Iuli 1892 gekündigt gewesenen Anleihescheine B. Nr. 54 über 500 M und C. Nr. 575 über 200 Æ aufge- fordert, diese Stücke nebst den zugehörigen [nicht fälligen Zinsscheinen und der Anweisung an die ge- dachte Kasse zurückzuliefern.

Soldin, den 19. Dezember 1892. :

Der Kreisausschuß des Kreises Soldin.

Dr. von Weiß.

[56641] Bekanntmachung.

Bei der am 8. d. Mts. stattgehabten Ausloofung der in Gemäßheit des Allerhöchsten Privilegiums vom 31. August 1887 ausgegebenen 33 procentigen Ortelsburger Kreis-Anleihescheine sind die na<benannten Nummern :

Buchstabe A. Nr. 53 über 1000 1000

Buchstabe W. Nr. 2 und 72 à 500 4 1000 ,„

Buchstabe C. Nr. 30 und 90 à 200 M 400.

zusammen 5 Kreis-Anleihescheine über 2400 M gezogen worden. Dieselben werden hiermit zur Rück- zahlung zum L. Juli 1893 gekündigt.

Die Auszahlung erfolgt gegen bloße Nückgabe der Anleibescheine nebst den no< nicht fälligen Zins- scheinen und der Anweisung bei der hiefigen Kreis- Kommnnalkasse und dem Bankhause I+ Simon Wwe. u. Söhne in Königsberg i. Pr.

Die Verzinsung der gekündigten Kreis-Anleihe- scheine hört mit dem 1. Juli 1893 auf und wird der Geldbetrag der etwa fehlenden na dem 1. Juli 1893 fälligen Zinsscheine von dem Kapitalbetrage abgezogen werden.

Gleichzeitig wird der Inhaber des früher aus- F geloosten, aber no< nicht eingelöften Kreis-An- leibesheins C. Nr. 26 über 200 Æ an die Nückgabe desselben gegen den Kapitalbetrag hiermit erinnert.

Ortelsburg, den 10. Dezember 1892.

Der Kreisausschuß des Kreises Ortelsburg.

[54255]

Bei der heutigen na< Maßgabe des $ 19 unseres Statuts stattgehabien Ausloosung Schleswig- Holsteinischer 4/6 Pfandbriefe sind dic na<- stehend aufgeführten Nummern gezogen worden :

4 9/9 Pfandbriefe à 2000 4 Nr. 89 353 410

664 1027.

à 1000 A Nr. 234 398 504 859 1886 2009 2155 Z190,

2 L à 500 M Nr. 745 954.

Si werden den Besißern mit der Aufforderung gekündigt, den Nominalbetrag gegen Rückgabe der ausgeloosten Pfandbriefe in curéfähigem Zustande mit den dazu gehörigen Talons und Coupons vom 1. Juli 1893 ab bei Herrn Jacob Landau in Berlin, oder in unserem Kafsenlocal, Dänische Straße 37, in Empfang zu nehmen. Vom 1. Juli 1893 hört die Verzinsung dieser Pfandbriefe auf.

Kiel, den 10. Dezember 1892.

Die Direction des Landschaftlichen Kredit: Ver-

bandes für dic Provinz Schleswig - Holsteiu.

[56544]

folgende Nummern gezogen worden :

: Ausloosung der Bochumer Stadtanleihe vou Jahre Ag Bei der heute stattgefundenen Ausloosung von 94 900 Bochumer Stadtanleihesceinen sind

[G2 Bekanntmachung. : Bei der beute erfolgten Ausloosung der Kreis- Obligationen des Kreises Oletzko sind folgende Nummern gezogen worden: Litt. A. Nr. 5 über 3000 M A. 13 3000 B. 2 1500 E. 12 1500 29 1500 n 600 15 600 23 600 31 600 32 600 40 600 7 300 21 300 26 300 29 300 37 300 43 309 O 300

D 0. O S Die mit vorstehenden Nummern bezeichneten Kreis- Obligationen werden den Inhabern zum 1. Juli 1893 mit der Aufforderung gekündigt, den vollen Kapitalbetrag gegen Nückgabe der Obligationen im cursfähigen Autande fowie der dazu gehörigen, nah dem 1. Juli 1893 fälligen Coupons und Talons zu der gedahten Verfallzeit bei dec hiesigen Kreis- Communalkasse oder bei der Oftpreußischen Landschaftlichen Darlehns-Kasse in Königs- berg in Empfang zu nehmen. E

Vom 1. Juli 1893 ab hört die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen auf und wird der Werth der nad tem 1. Juli 1893 fälligen nicht eingeliefer- ten Zinsscheine bei dec Auszahlung von dem Kapital in Abzug gebracht.

Marggrabowa, den 16. Dezember 1892.

Der Kreis - Ausschuß des Kreises Oletko.

Dr. Meister, Landrath.

U 6: U: 0.9: 0: M

« « m = L « n O A E s 0D u q q,.T.8 Q-A Q U A.

<4 9.49 B 0:

[56522] Bekanntmachung.

In der am 14. d. Mts. stattgehabten G6. Aus- loosung der in Gemäßheit des landesherrlichen Privilegiums vom 27. Dezember 1886 emittirten Ottensener Inhaber - Aulcihe find folgende Nummern gezogen worden :

Litt. A. Nr. 14 und 68 = 2 Stüd> à 5000 Æ

Litt. B. Nr. 6 9 51 69 und 203 5 Gtid a 2000. 2 s

Ltt. C. Nr. 2 76 116 124 148 158 169 und 254 = 8 Stü à 1000 Æ. .

Litt. D. Nr. 41 46 109 112 158 900 265 und 279 = 8 Stück à 500 M

Litt. E. Nr. 1 32 46 49 52-79 85 104 113 149 198 199 209 210 217 229 960 270 271 289 323 333 339 351 353 378 401 436 492 und 593 = 30 Stü à 200 Æ.

zusammen A4 38 000 deren Anszahluug vom A. Juli 1893 ab, werftäglih mit Ausnahme -des Sonnabends von 9 Uhr Vormittags bis 1 Uhr Nachmittags auf der Stadtkasse im Rathhaus oder auf der Vereins- bank in Hamburg gegen Rückgabe der Anleihe- scheine incl. der Anweisungen und der Zinsscheine 2 bis 10 erfolgen wird.

Die Verzinsung der am 14. d. Mts. gezogenen Nummern hört mit ultimo Juni 1893 auf.

Es wird hinzugefügt, daß aus früheren Aus- loosungen no< folgende Nummern rüdcständig sind:

Litt. B. Nr. 110 = 1 Stü>. . . . . 4 2000

Tátt: C. Nr. 16 135 206 = 3 Slüd à 1000 M

Tätk. D: Ne à 500 M

Tátt. E Nr 348 355 358 370 383 385 479 499 505 = 16 Stü à 200 Æ

Altona, den 17. Dezember 1892.

Der Magistrat. [56520] : h

Es wird hiermit zur Kenntniß der Besißer von Ober-Oderbruchs: Deih-Obligationen gebraht, daß die Zinsscheinreihe V. nebst Anweisung zur Reihe VE. zu den genannten Obligationen gegen Einlieferung der Zinsschein-Anweisung zur Reihe V. vom 2. Januar 1898 ab bei der Ober-Oder- bruchs-Deichkasse in Küstrin, Markt 192, ab- gehoben werden fann. :

Beantragte Uebersendung durch die Post kann nur auf Kosten und Gefahr der Antragsteller erfolgen.

Reitwein, den 20. Dezember 1892.

Der Deichhauptmaun des Oderbruchs: Graf Fin> von Fin>enstein.

[56353]

- Cw . - . Gewerkschafi Friedrih Wilhelm, Dortmund.

Nachstehende Nummern unserer 5/0 Grund- \chuldbriefe sind vro 1892 ansgelooft worden: Nr. 45 49 à 5000 A. Nr. 70 102 119 225 250 376 441 463 à 1000 M Nr. 526 545 à 400 AMÆ. Nr. 602 631 761 812 823 à 200 Æ Die Einlösung erfolgt vom 2. Januar 1893 ab an unserer Grubenkaffse in Dortmund gegen Auslieferung der Grundshuldbriefe und der dazu ge- hörigen Zinsgquittungen, welche später als an jenem Tage verfallen.

stehen bei dem Königlih Sächsishen Amtsgericht Dresden im Aufgebotsverfahren. Dresden, am 22. Dezember 1892.

Das Dircetorium

des Landwirthschaftlihen Creditvereins

im Königreiche Sachsen. Dr. Mehnert. Kökert. Bach.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellshh.

[56771] Mittwoch, den 11. Januar 18983, Abends

67 Uhr, Generalversammlung .der

Lüdenscheider Baugesellschaft im Lokale des Herrn E. Piepensto> hier. Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz pro 1892 event. Ent- lastung der Rechnung.

2) Feststellung der Dividende pro 1892.

3) Wahl zweier neuer Vorstandsmitglieder an Stelle der ausscheidenden Herren Rich. Ger- bardi und Julius Kugel.

4) Wahl zweier Rechnungsrevisoren pro 1893. Der Geschäftsbericht pro 1892 liegt vom 24. De- zember 1892 ab bei Herrn Rud. Schmidt, Siegesstraße Nr. 51, zur Einsicht für die Actionäre unserer Gesellschaft

offen. Lüdeuscheid, den 23. Dezember 1892. Der Vorftaud.

[56755] L Braunkohlenwerk Golpa-Feßnig.

Die Actionäre der Gesellschaft werden bierdur zu der am Sonnabend, den 14. Januar 18983, Nachmittags 3 Uhr, im Geschäftslocale der Spar- & Vorschuß Bank zu Halle a. S. statt- findenden außerordentlichen Generalversamm- lung eingeladen. Tagesordnung : 1) Ankauf des Braunkohlenwerkes Golpa bei Feßniß sowie Genehmigung des Kaufvertrages. 9) Bewilligung der Mittel zu Bahnbauten. Halle a. S., den 22. Dezember 1892. U Die Direction. Martini.

-

[567721 h : Düsseldorfer Actien Bierbrauerei Düsseldorf.

Wir beehren uns die Herren Actionäre unserer Gesellschaft zu der am Samstag, den 21. Ja- nuar 1893, Nachmittags 4 Uhr, in unserem Geschäftslocale, Martinstr. 11, dahier stattfindenden fünften ordentlichen Generalversammlung er-

gebenst einzuladen. Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstandes und des Aufsichtsraths über das abgelaufene Geschäftsjahr. 9) -Beschlußfassung über die Bilanz und über die Gewinnvertbeilung. Í 3) Ertheilung der Entlastung für den Vorstand. 4) Neuwahl des Aufsichtsraths. i Wegen Anmeldung zu der Generalversammlung verweisen wir auf $ 17 unserer Statuten und er- suchen diejenigen Herren Actionäre, welhe an der Generalversammlung theilnehmen wollen, ihre Actien längstens bis zum 18. Januar 1893 bei dem Vorstande unserer Gesellschaft in Düsseldorf oder bei dem Bankhause Klein & Heymaun in Frankfurt a. Main zu hinterlegen. j Die Bilanz, sowie die Gewinn- und Verlustre<- nung nebst Bericht des Vorstandes und des Auf- sihtraths liegen im Geschäftslocale der Gefellschaft dahier zur Einsicht der Herren Actionäre auf. Außer- dem steht der gedru>te Geschäftsbericht auf unserem Bureau zur Verfügung. Düsseldorf, 21. Dezember 1892. Der Vorftand. Fr. W. Windscheid.

56709)

E Außerordentliche Generalversammlung am Mittwoch, den 11. Januar 1893, Mittags 12 Uhr, im Hotel Brandeuburg.

Tagesordnung: 2 1) Beschluß über die Scala für Nübenprei|e (f. $ 14 des Statuts). 2) Geschäftliches.

Stralsund, 21. Dezember 1892.

Stralsunder Zucker-Fabrik, Actien-Gesellschaft.

Der Vorstand.

R. vonSchulß-Granskwiß. Dr. C. Ruhnke. Lobe >.

(66616) i: Ostpreußische Südbahn - Gesellschaft.

Die am 2. Januar 1898 fälligen Zinsen unserer Prioritäts-Obligationen sowie unserer Vorzugsanleihescheine V. Reihe werden in der Zeit vom S. Januar bis 1. Februar 18983 in Berlin von der Berliner Haudels-Gesellschaft und der Direction der Disconto - Gesellschaft, in Frankfurt a. M. von dem Bankhause M. A. vou Rothschild und Söhne, in Königsberg von unserer Hauptkasse, Schleusenstraße 4, und von den Herren J. Simon Ww. «& Söhne, später aber nur von unserer Hauptkasse gegen Einlieferung

Actiengesellschaft: Striegauer Blätter.

Auf Grund von $ 13 des Gesellschaftsstatuts

werden die Actionäre zu einer ordentlichen General-

versammlung für Mittwoch, den 11. Januar

18983, nah Strie tel uar eingeladen. gau (Hotel zum Deutschen Kaiser)

[56753] Tagesordnung : Rechnungslegung für das Vorjahr. Neuwahl des Aufsichtsraths.

Striegau, den 18. Dezember 1892 Der Vorfißende des Auffichtsraths: Frhr. v. Nichthofen-Damsdorf. [56756] Die Herren Actionäre der

Actien-Zu>erfabrik Dettum

werden hierdur< zur Generalversammlung auf Montag, den 9. Januar n. J., Nachmittags 2 Uhr, im Gasthause des Herrn F. Vieth-Dettum

eingeladen. Tagesorduung : 1) Vorlage und Beschlußfassung über Neubauten. 2) Beschlußfassung über Beschaffung der nöthigen

Geldmittel. Der Vorsitzende des Aufsichtsraths: A. Isensee. [56619]

Gerger Actienbierbrauerei zu Tinz bei Gera.

Vilanz am 30. September 1892.

S Activa. An Grundstü>ks-Conto Tinz . 82 903.59

« Gebäude-Conto Tinz . 696 986.04 Abschreibung Lo P. 1/10.91 6437.02 e Maschinen-Conto . . 9320.56 Abschreibung 15% 1 395.38 Brauerei-Ulensilien= Conto 48 386.15 Abschreibung 109/60 p. 1./10.91 4718.83 72 514.70

« Gefäß-Conto I... Abschreibung 5 % 83 625.73 « Gefäß-Conto IL.. . . 24 726.80 Abschreibung 20 9/0 p. 1./10.91 4836.26 « Fuhrwejen-Conto . . 10 625.37 Abschreibung 25% 2656.34 - Restaurations-Mobiliar- Conto 9 054.36 Abschreibung 109% p. 1./10. 91 683.31 Mobiliar-Conto . . . 1751.06 Abschreibung 10 %o p. 1./10. 91 167.88 Wasserleitungs-Anlage- Conto 5 013.95 Abschreibung 5 9/o 250.69 Eisenbahn-Biertrans- portwagen-Conto . . Abschreibung 10 9% Flaschenbiergeschäft- Conto Abschreibung 50% 21 378.05 Flaschen- und Kasten- Conto Abschreibung 75%, 831 791.40 Z Inventar-Conto S 10 170.25

100, 0 1210.01 990— Gebäude-Conto Halle a. S., Burgstraße . 49 468.96

Abschreibung 10/0: L/10; 91 487.54 Ls T Grundstü>s-Cto. Halle a. S., Burgstraße . 152 844.55 : 201 825.97 ab Hypothek . , . 125 000.— Grundstü>s-Cto. Halle a. S., Frit Neuterstr. 51 669.70 Abschreibunç 1 9% auf Gebäude 340.— 51 329.70 ._. 36 000.—

690 549.02

7 925.18

3 667.32 68 888.97

19 890.54 7 969.03

8 371.05 1 583.18

4 763.26

12 159.42

1215.94 10 943.48

21 378.05

10 597.13

76 825.97

ab Hypothek . Feuerversicherungs- Prämien-Conto . . Grundstü>s-Conto Ilversgehofen . . . 42 249.72

ab Hypothek. . . 16 000.— Grundst.-Cto. Weimar 69 886.68

ab Hypothek . . . 40 000.— ausftehende Forderung. 156 436.52

Vebertrag auf D L

credere-Conto . . 39 355.35

» Öypotheken- und Dar-

lehns-Forderungen . 175 833.83

Vebertrag auf Del- credere-Conto . . 22 583.39

» Wechsel-Conto

Sto

« Bankguthaben

« Bestände: Bier-Conto . . . 116 958.75 Gerste- und Malz-

15 329.70

1124.13

26 249.72

29 886.68

117 081.17

7 602,73 90 179,25

Conto pegen Nückgabe der Schuldscheine, Leisten und Zins-

13 814.10

e<-Conto 384.40

153 250.44 | 295 310 323 360 393 403 416 417 424 432 480 4 675.— | 499 529 ;

946 950 985 1016 1025 1079 1082 1108 1118 1120 1127 1142 1153 1173 1194.

Herren Hentschel & Schulz in Zwickau sowie

Gewinu- und Verlust-Conto. ebet.

D

An Gerste- und Malz-Conto . « Dopfen-Conto y E « Brennmaterial-Conto Eis-Conto Pech-Conto Malzsteuer-Conto » Reparaturen-Conto « Gebäude-Instandhaltungs-Conto . General-Betriebs-Unkosten-Conto « Böôttcherei- Conto - Zinsen-Conto Steuern- und Abgaben-Conto . . « Krankenkassen-, Invaliditäts- und

Berufsgenossenschafts-Conto . . Schuldverschreibungs-Zinsen-Cto. Abschreibungen :

Gebäude-Conto 19% 6 437.02 Maschinen-Cto. 15% 1 395.38" Brauerei-Utensilien-

Sons 10%... 4718:83 Gefäß-Cto. E D 0020.63 Gefäß-Cto. IT. 20% 4 836.26 Fuhrwesen-Cto. 25% 2 656.34

estaurations - Mobi-

[iar-Conto 10%9 . 683.31

, Mobiliar-Cto. 10% 167.88 Wasserleitungs - An-

lags-Conto 5%. . 250.69 Eisenbahn-Biertrans- portwagen-Cto. 10% 1215.94 Flaschenbiergeshäft- Conto 50% . . . 21 378.05 Flaschen- und Kasten-

Conto 75% . . . 31791.40 Inventar-Conto Halle a. S. 10% 999.— Gebäude-Cto. Halle a.S. Burgstraße 1 °%/ 487.54 Gebäude-Cto. K Halle a. S. Friß Neuter- straße oe. O Delcredere-Cto. : für ausstehende Forde- rungen 39 355.35 Darlehne.u. Hypothek. 22 583.39

340.—

142 922.11

M. 610 674.38

: Credit.

zurü>vergütete Steuer a. 1890/91 Bier-Conto, Saldo Brauerei-Abfälle-Conto, Erlös für Treber, Malzkeime 2c. ¿ Pacht - Conto, Restaurations-, Feld- und Wiesenpacht . . .

Neservefonds-Conto

« BETIUIT

2 931.86 39 771.40 92 689.76

[56625] Actiengesellschaft Schaenz<hen in Duisburg.

Die außerordentliße Generalversammlung de Actionâre vom 22. Oktober 1892 hat beson das bisherige Actienkapital von 50 000 durch Herabseßung des Nominalbetrages einer jeden Actie von 250 M auf 200 Æ# um 10000 Æ herab- Bred f 248 und

Semäß $ 248 und 243 H. G. B. werden die Gläubiger der Gesellschaft Gebet sich bei der- selben zu melden.

Der Vorstand, Zurhellen.

[55198] Bayerische Actiengesellschaft für <hemishe

und landwirthschaftlich chemische Fabrikate j (Fabrik Heufeld). Wir geben hiermit bekannt, daß die am 1. Ja- nuar 1893 fälligen Coupons unseres 4°/9 und 5 °%/ Prioritätsanlehens vom 2. Januar 1893 ab durch die Bayerische Vereinsbank in München eingelöst E elbst Ferner gelangen dase zur Heimzahlung die bei der am 6. Dezember 1892 ae N Ver: loosung des 5/9 Prioritätsanlehens ge- 6 St> à Fl. 250 Nr. 39 Std. à Fl. 250 Nr. 01 02 01 132 1386 169 186 193 201 233 248 265 290 315 31 2) 12 St>. à Fl. 500 Nr. 16 17 24 59 93 122 (d lt biete 187 190 199, welche mit diesem Tage außer Verzinsung treten. Heufeld, den 16. R ber 1892. N Der Vorstand.

[56630] Steinkohlenbauverein Kaisergrube zu Gersdorf.

Bei der am 17. Juni d. I. vorgenommenen nota- riellen Ausloosung unserer Prioritäts-Anleihe wurden folgende 49 Nummern gezogen:

L. von Schuldscheinen zu 1000 ( Nr 29 L LO2 10SEC 186 202 217 994

Lx. von Schuldscheinen zn 500 Nr. 616 653 655 658 663 735 791 803 888 890

Die Kapitalbeträge von 1000 resp. 500 \( können cheine . vom 31. Dezember d. J. ab bei den

168 939,62

19 393.98 2 447.33

2 236.36 24 000,—

[56751]

1) Beschlußfassung über. die

gewinnes zufällt,

änderung, Ergänzung bz.

des Grundkapitals vertreten sind.

ihrer Actien Sorge zu tragen.

[56633] Soll.

22. Dezember 1892 abges{<lossenen

2. der Firma Fried. Krupp da

eaisina der Aan gegen Zahlung vo ammtli<hen Actien zu [ 260 9/0 z )

5 398.26 b. die Firma Fried. Krupp E T s e L

den Actionären eine jährl

Mitteln zu zahlen fich verpflichtet, w

Die Berliner Hinterlegungsstellen

Tagesorduung :

Geneh mig

B

on 16090

Grusonwerk

Die Herren Actionäre unserer Gesellschaft laden wi x 26 439.32 | L893, um x2 Uhr, im Berwaltunabgecbiube ber 21 003.01 beraumten außerordentlichen Generalversammlung hierdu 3 802.16 24 528.40 7 151.85

9 148.03 144 066.74

ung des mit der Firma Fried. Krupp in etriebsüberlassungsvertrages, durh welchen : s Recht eingeräumt w

zu der auf Montag, den 16. Jaunnar esells<aft in Le B RN an- r< ergebenst ein.

Essen am

„wird, die gesammten Activa Und n 24 Millionen Mark bz. Uebernahme der

die Daugr des im Jahre 1917 ablaufezDen Vertracces

Spoerl. E.

oder zwe>mäßig erhei Dertr T L Big erheinen, Sitte it Me Streichung der $$ 1, 2, 3, 5, 8, 11, 15, 16, 17, 18 S atuts und Einschaltung vier neuer Paragraphen, sowie Beschlußfa} l : Statut, wie sich dasselbe durch die qu. Abänderungen und Er l L e E O der Firma Fried. Krupp

a die Gesellschaft, sobald die Firma Fried. Krupp von dem ihr i V ingerä

: | aft, fol j ted. Krupp von dem ihr in dem Vertra eräumten Ee ¿ur See sämmtlicher Activa und Passiva der Gesellschaft Gebrau ma t 10 auflösen in Liquidation treten muß, ist die Sans nur bes<lußfähig, wenn in derselbe Die Herren Actionäre werden der Tagesordnung und zur Vermeidung eincr

iche Dividende von 9 9% garantirt und eveñt.

in den Aufsichtsrath.

Neimers. Klemverer.

S s -. aus eigene: ogegen ihr der etwaige Uebers{<uß des Rein-

. die Firma Fried. Krupp si< verpfli i Ablauf des V Paffiva E SeNelsGatE ne < pflichtet, bei Ablauf des V

lichen Actien zum Curse v

vorzicht, den Betrieb ihres

i sie sih 2 Jahre vor Ab 2) Eventuell Beschlußfassung über die Abänderun infolge des zu 1 gedahten Vertrages. erforderlich

ertrages die Activa und gen Zahlung von 19 200 000 Æ bz. Uebernahme der sämmt-

/o zu übernebmen, tn}fosern die - Gesellschaft es ni&t Unternehmens für eigene Rechnung fortzuführen, worübcr lauf des Vertrages zu erklären hat. i gen und Ergänzungen des Statuts, wel namentlich Ab- (, 18, 21, 25 des O ung über das revidirte gänzungen gestaltet.

; ih Wen n zwet Vrittk: j : deshalb bei der Bedeutung Verzögerung ersucht, für die Vertretung

ie V : i: n sind zur Uebernahme von Vollma i Das Diejenigen Actionâre, welche in der Generalversammlung ihr Stimmrecht fnree) mágaul pat n nach $ 24 unseres Statuts ihre Actien oder die über die Hinterlegung derselben aus potscheir: der Reichsbank bis spätestens den 10. Januar 1893 entweder bei der i s Kasse der Gefsellshaft oder der Berliner Handels-Gesellschaft der Direction der Disconto-Gesellschaft L Ays dem Bankhause Robert Warschauer & Co. ( !?! Berlin, : A dem Bankhause Meyer Cohn innerhalb der g ai zu hinterlegen. Ver Lert des Vertrages und der Entwurf des revidirten Statuts können vo ab bei den Hinterlegungsf\tellen von den Actionären in Empfang ees Dae d Magdeburg-Buckau, den 22. Dezember 1892. t 2 er Vorstand des Grus E. Doßmann: Hy: H; Sruiee rein 258

gestellten Depotscheine

Januar 1893

Haben.

M. [S

930 565/34 4611/30 \ 325 954 04 Zugang in 1891/92 . , 9 335/39 Maschinen, Kessel und E Mobilien : Buchwerth 1. Juli 1891 59% Abschreibung . .

Immobilien-Contgo: Buchwerth 1. Juli 1891 29/0 Abschreibung . .

216 086/14

10 804/30 : 205 28T S1 Zugang in 1891/92 . 44 949/81 Kocher-Conto: ia Buchwerth 1. Juli 1891 209/60 Abschreibung .

18 399/68 3 679/80 i 11719 38 Zugang in 1891/92 . . 11 479/93 Pferde-u. Wagen-Conto: | Buchwerth 1. Juli 1891 4 338/32 20% Abschreibung . . 867/66 Conto-Corrente-Conto : 7” Debitoren Vorausbezahlte Prämien | und Me Aval-Conto Vorräthe u. Materialien | Wechsel-Conto, | Val. 30/899 Kassa-Conto |

Clarfeld.

General-Unkosten-Conto Zinsen-Conto Abschreibungen:

Wagen-Conto . Zur Special-Reserve . .

49/9 Dividende auf 360 000 Vortrag

Clarfeld. der Gesellschaft übereinstimmend befunden.

Höcklingsen bei Hemer, den J

| | | |

250 231/65

|

j

26 19981

| |

3 470 66 117 313/97

Vortrag

0. Juni 1892. Cellulose - F

Der Vorstand.

. Hobreer. oll. Gewinn- und Verlust-Couto per 30.

Vorzugs-Actien-Kapital-Cto. Grunds{uld-Conto Conto-Corrente- Conto : Creditoren Aval-Conto Nückständige Löhne Delcredere-Conto MReservefonds : Gesetzliche Reserve

Neudotirung Agio-Gewinn aus Actien- ate

SpecialNeserve

Neudotirung , Grundschuldzinsen 1. Juli 1892:

Unerhobene Zinsen. Tantième-Conto Dividende-Conto :

Unerhobene Dividende

1890/91 49/9 Dividende von 360 000 M 1891/92 Gewinn- u. Verlust-Conto:

Vilanz per 30. Juni 1892.

M8 738.46 » 2236.33 110 974/79

9 000—

M11 963.42 | 4 000.— | 15 963/42

abrif.

Kumpfmiller.

Juni 1892,

G 5 360 000'— 229 000|—

90 436 24 5 000|— 3 785/35

) 01

7 2

2°/9 von M 230 565.34 Immobilien 4 4611.30 5% „» M 216 086.14 Maschinen,

Kessel und Mobilien 20% » M 18399.68 Koher-Conto 20% „, M 4338.32 Pferde: und

o o

10% „, M 22363.36 zum Reflervefonds

10 %/ Tantième an Aufsichtsrath u. Beamte . .

Der V

Hobre>er.

M | 2261091 15 088/16

19 963/06 223633 4 000 1612/70

1 70716

14 400 —||

ISL6IS 9

Höcliugsen bei Hemer, den 30. Juni 1892. Cellulose -

orstaud.

Höcklingsen bei Hemer, den 19. November 1892.

Aug. Shmöle.

Vortrag aus 1890/91 6. 2 926.16 Gratification lt. G.-V.-B. D. 9/9.90 19007

Betriebsgewinn vr. 1891/92

Fabrik.

: Kumpfmiller. Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung habe ih geprüft und mit den Büchern

1 592/83 80 025 49

[56634]

| [56754]

A E Mes M E s S etrtrG: Ÿ ae imiat ta Gli) Dés Ad Sea E Ee N E L ma C < N # - G E S E R S A B dai Nr E F IRE R O L R C P UE G R E S G G É E E E BER R C E Gai fi Gai E E E A R R eh L, Jowigtns 4 CaffrrsiguinapoanbitaG t wi parek 0 tr-tder ment rie mla (det ais % :

e tit dera Ai mdr agi dfe tem er

Pah-Conto

r 340.80 an unserer Werkskafse in Gersdorf erfiobea Bei der heute \tattgefundenen Ausloosun - PHottcherei-Conto i 443.80 werden. L i | : serer Grundschuldbriefe sind die Ne sl 111 etriebsmaterial- Zur Verhütung weiterer Zinsverluste wird darauf | 143 zur Rückzahlung am 30. Juni 1893 ge- Conto aufmerksam gemacht, daß zogen worden. : 8 500.— 9203 093.03 A. von Schnldscheinen zu 1000 Höcflingsen be: Hemer, 20. Dezember 1892.

« Gewinn- und E 9 Nr. 233, geloost per 31. Dezember 1889, ; nd Verlust-Conto S | Nr. 519, geloost per 31. Dezember 1890, Cellulose- Fabrik. d . er XorstauDd.

Nr. 37, gelooft per 31. Dezember 1891 ;

B. von Schuldscheinen zu 500 ( Nr. 1071, geloost per 31. Dezember 1886, 200 000.— Nr. 910 1179, geloost per 31. Dezember 1889,

0 Nr. 632 914 939 1013 1045 1133, geloost per | Nachdem in der Generalversammlung vom 30. No-

O 31. Dezember 1891, ; vember ds. Is. die Reduction unseres Actien-

L DETEN Verzinsung mit den genannten Terminen auf- | fapitals beschlossen ift, werden die Gläubiger 6 700.— Pre har, zur Auszahlung no< nicht präsentirt Meer, jg Bem der Gesellschaft zu melden. . ; : a in- 2. De; 1892 30 088.63 | Gersdorf, den 20. Dezember 1892, E See 'Voräaab, S a M. 1 766 588.63 Das Directorium, B. Be>ker. Alb. Shuhan.

Brennmaterial-Cto. i i i terial-Cto Chemische Fabrik Actien-Gesellschaft vorm. Moritz Milch & C°_.

Gemäß $ 22 unsercs Statuts laden wir die Herren Actionäre unserer Gesellschaft zu der am 21. Januar 1893, Nachmittags 43 Uhr, in unserem Gefchäftsbureau, Wilhelmstraße 8, statt- findenden Generalversammlung hiermit er- gebenst ein.

S F M O . e . . T a2 4 Brnabe E, M 13 26 7 8 a h 290 $43 294 305 326 346 zu 2000 A; Der Betrag der etwa fehlenden Zinêquitlungen Me Ed E, igitns 19. Dezember 1892 Buchstabe ©. Nr. 22 50 68 81 90 149 243 266 384 398 407 444 474 478 486 524 576 | Wi em Kapitalbeträge der Grunbschuldbriefe | . Bw S Die Directios. 602 623 628 660 691 760 818 866 913 986 zu 1000 X; D etilufina ver oben Bezeidneten Grundshulb D. 5 5 6 3 5 Lr 67 C 9 I 8 3 33 50 c 562 657 4 C DBerztin] ung S oben ezet ne E run zu - 56717 i Buchstabe D. Nr. 12 31 45 101 117 130 167 240 241 268 314 389 411 450 483 562 657 | príefe hört mit dem 31. Dezember 1892 auf. [ T e ite M Getn E:

: Passiíva. Per Actien-Kapital-Conto Schuldverschreibungs-Conto vpotheken-Conto Nguions-Conto iht eingelöste Dividendenscheine i Mia pus Und ni<t fällige uldverschre zi

Féditorén-Cot

____ Tagesorduung: 1) Geschäftsbericht des Vorstandes. 2) Prüfung der Jahresrehnung und der Bilanz und Festseßung der Gewinnvertheilung. 3) Entlastung des Vorstandes und des Aufsickts- rathes. 4) Wakhl eines Aufsichtsrathsmitgliedes. Posen, den 22. Dezember 1892. Der Auffichtsrath. M ilch.

[55662]

600 000.— Exportbrauerei Teufelsbrücke A. G.

690 728 732 746 777 797 851 909 921 976 zu 500 Æ; ù BEEO Z , Buchstabe E. Nr. 56 83 118 124 151 169 200 237 284 350 382 413 431 532 537 542 554 Der MEuen Bornand, bogen unserer Actien sind von jetzt ab in unserm 618 689 771 842 859 865 905 913 958 zu 200 M fi E E t made oder dur< die Vermittelung der Die Rückzahlung der Beträge für diese Stücke erfolgt am L. April 1893 bei der hiefigen | [56640 F irmen: ; y : Stadtkasse, dem Slankhause Jacob Landau und der Nationalbank für Deutschland zu Berlin, [ ] / Aufgebot. S S. Bleichroeder in Berlin, den Bankhäusern Hüttemann - Korte und Hermann Schüler zu Bochum und der Effener Credit- Folgende Werthpapiere des Landwirthschaftlichen Reinhold Steckner in Halle a. S.,_ E Anstalt zu Essen gegen Rückgabe der Anleihescheine und der nicht fälligen Zinsscheine. Creditvereins im Königreiche Sachsen zu Dresden, Allgemeine Deutsche Credit - Anstalt Die Verzinsung hört mit dem 1. April 1893 auf. - nämlich: E Leipzig 2 ieb Von den zum 1. Oktober 1889 infolge Convertirung gekündigten Anlcihesheinen ift D. Nr. 1000 der verloosbare 32° Creditbrief | gegen Einreichung der Talons zu beziehen. zu 500 M. no<h zurüd> und zu diesem Termin zinslos geworden. Serie VIIL. Litt. D. Nr. 29 über 100 4, | Eilenburg, den 20. Dezember 1892. Bochum, ten 12, September 1892. , me geg t g u E 0 Is Eilenburger Kattun-Mauufactur : i ; - _@A 500 M Seric ° e C. Vir. 302 : Men Das und 383, E Actien-Gesellshas.