1892 / 305 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gläubigeraus\{uß zu bewilligende Vergütung Beschluß gefaßt werden.

Niederwüstegiersdorf, den 20. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. [56745] Konkur®8verfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hotelier Stanislaus Kuczynski in Pleschen ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 19. Januar 1893, Vor- n:ittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst ankeraumt.

Pleschen, den 17. Dezember 1892.

Janke, Actuar, für den Gerichtéschreiber des Kéniglichen Amtsgerichts. [56731] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Grimm zu Schweidnitz ist infoloe eines von dem Gemeinschuldner gemachten Borschlags zu einem Zwangsvergleiche neuer Ver- gleihstermin auf den 9. Januar 1893, Vor- mittags LU Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselb im Zimmer Nr. 22 vor dem Herrn Amtsgerichtê-Rath Guttmann anberaumt.

Schweidnitz, den 21. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[26814] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des tit unbekanntem Aufenthalt abwesenden Ligtzen- fabrikanten Wilhelm Uttermaun zu Langer- feld wird nah Abhaltung des Schlußtermins hier- darch aufgehoben.

Schwelm, den 10: Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. [56813] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Spezereiwaarenhäundlers Heinri<h Bläse zu Schwelm wird, nahdem der in dem Vergleichs- termine vom 26. November 1892 angenommene Zwangsvergleich rechtskräftig bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Schwelm, den 11. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. [56812] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Spezereiwaarenhändlers Wilhelin Stucke zu Schwelm wird, nahdem der in dem Vergleichs- termine vom 26. November 1892 angenommene Zwangsvergleich rechtskräftig bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Schwelm, den 11. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. [26993] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Ksempuers Albin Jmmauuel Huth in Mei- uersdorf wird na erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur<h aufgehoben.

Stollberg, den 21. Dezember 1892.

Königliches Sächs. Amtsgericht. Dr. Würd>er. Veröffentlicht: Jähn, G.-S.

[56761] Bekanntmachung.

In der von Hate-Bergluch’]|hen Konkurêsacbe Ir. 2 de 1849 find nc< folgende Beträge rü>- ständig, welche niht zur Auszahlung gelangen können, weil die Gläubiger zum Theil ihrem Aufenthalte rah unbekannt, zum Theil ihre Rechtsnachfolger nit bekannt sind:

1) 64,67 Æ für die verstorbene Wittwe des Ober- Dofbuchdru>ers Karl Gustav Deer, geb. Fischer, zuleßt wohnhaft gewesen in Brieg,

2) 94,48 M für die verstorbene, verwittwet ge- v:efene Frau Prediger Eyßenhardt, Klara, geb. von VGenda, zuleßt in Berlin wohnhaft gewesen,

5) 132,80 Æ für die verstorbene Frau Kaufmann Grüßbach, Johanna Franziska, geb. Eyßenhardt, ¡zuleßt in Stettin wohnhaft gewesen,

4) 127,66 Æ für den Kaufmann Karl Georg Ulbert Wilhelm Hugo Eyßenhardt, zuleßt in St. Petersburg wohnhaft, jeßt unbekannten Aufenthalts.

In Gemäßheit des $ 409 der Preußischen Konkurs8- ordnung vom 8 Mai1855 ergeht hiermit die öfent- lie Aufforderung an diejenigen, welche an die oben- bcnannten Specialmassen Ansprüche als Eigenthümer, Erben, Cessionarien, Pfandinhaber oder aus einem arderen Grunde geltend machen wollen, ihre An- svrüche spätestens in dem auf den 15. März 1893, Vormittags 10 Uhr, anberaumten Ter- tine, bei Vermeidung der Ausschließung, \riftli< oder zu Protokoll bei dem unterzeichneten Amts- gerichte anzumelden.

Templin, den 19. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[56733] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Albert Otto in Zerbst wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Zerbst, den 22. Dezember 1892.

Herzogliches Amtsgericht. Franke.

Tarif- 2. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[56765] Local- Tarif für die Beförderung von Gütern.

Mit Gültigkeit vom 25. d. Mts. ab werden die im Nachtrag 1. zum Localtarif vom 1. Dezember 1389 (H. 23) enthaltenen Frachtsäße der Allgemeinen Wagenladungsklafsen A 1. und B. fowie der Special- tarife A 2, I. II. und IIl. für den Verkehr zwischen Schalksmühle und Halver auf 0,20 bezw. 0,16 M für 100 kg ermäßigt. ¿

Altenuá, den 21. Dezember 1892.

Kreis Altenaer Schmalspurbahnenu. [56768] Ungarisch-Deutscher Viehverkehr.

Mit 1. Januar 1893 tritt der Nachtrag I1. zum Tarife vom 1. Februar 1892 in Kraft ; derselbe ent- bält neue reglementarishe Bestimmungen, Ergänzung der Tarifvorschriften, einen Ausnahmetarif für die

Beförderung von lebendem Geflügel in Wagen- ladungen, anderweitige Frabtsäße für die Beförde- rung von Hornvich, neue directe Frachtsäte für die Beförderung von Hornvieh und Borstenvieh nah Bauten, für Borstenvieh nah Bernburg, für Pferde, Hornvich und Borstenvieh nah Tarnowitz. für lebendes Geflügel als Eilgut nah Radebeul. Fahr- gelder für Thierbegleiter, Ergänzungen und Berichti- engen des Tarifs, sowie der Verkehrsleitungs-Vor- 1hriften.

Exemplare dieses Nachtrags sind im hiesigen Aus- N Duo, Bahnhof Aleranderplat, käuflich zu yaben.

Berlin, den 19. Dezember 1892.

Königliche Eisenbahu-Direction, namens der Verbands-Verwaltungen.

[56769] Staatsbahun-Güter-Verkehr Köln (lrh.)— Berlin.

Mit Gültigkeit vom 1. Januar 1893 tritt an Stelle des Staatsbahntarifs Köln (linkêrh.)—Berlin vom 15. August 1889 ein neuer Tarif in Kraft. Derselbe enthält u. a. Entfernungen für die neu in den Verkehr cinbezogenen Stationen der Krefelder Eisenbahn, zablreihe Ermäßigungen und einzelne geringe Erhöhungen der seitherigen Säße. Soweit erachterhöhungen eintreten, bleiben die bisherigen Frachtsäße noch bis zum 15. Februar 1893 in Wirk- amkeit.

Dem neuen Tarif ist ein Ergänzungsblatt beigegeben, welches Entfernungen für einige, während des Druckes des Tarifs angemeldete neue Stationen des Cifenbahn-Directionsbezirks Köln (linksrh.) fowie Aenderungen und Berichtigungen des Haupttarifs enthält.

Dru>exemplare sind zum Preise von 2,50 4 durch die Verbandsstationen zu beziehen.

Berlin, im Dezember 1892.

Königliche Eisenbabn-Direction, zugleih namens der betheiligten Verwaltungen.

[56774]

Mit Gültigkeit vom 1. Januar 1893 tritt für die Güterverfehre zwishen den Eisenbahnen Deutsch- lands und Oesterreich: Ungarns einerseits und Numäniens andererseits das vom gleichen Tage gültige Betriebs-Reglement des Vereins deutscher Eisen- bahn-Verwaltungen nebst Ausführungs- und Zufatz- Bestimmungen in Kraft und behalten nur jene der im Abschnitte A. des vom 1. April 1890 gültigen Theiles T. für die vorbezeichneten Güterverfehre (nebst Nachtrag 1.) enthaltenen Zusaß-Bestimmungen zum Betriebs-Reglement au<h bis auf weiteres Geltung, welhe dur<h das am 1. Januar 1893 in Kraft tretende Betriebs-Neglement des Vereins Deutscher Eisenbahn - Verwaltungen nebs Aus- führungs- und Zusaß-Bestimmungen nicht aufgehoben oder abgeändert werden.

Breslau, den 21. Dezember 18929.

Königliche Eisenbahu-Directionu, namens der Verbands - Verwaltungen. [56775]

Am 1. Januar 1893 tritt zum Staatsbahn- Gütertarif Elberfeld—Breéslau vom 1. Oktober 1890 der, Nachtrag 1V. in Kraft. Derselbe enthält außer Aenderungen des Vorworts, von der Landes-2 uf- sichtsbehörde genehmigte Aenderungen und Ergänzungen der besonderen Bestimmungen zu der Verkebrs- ordnung, der besonderen Tarifvorschriften, der be- fonderen Bestimmungen zum Nebengebühren-Tarif, des Tarifs für die Beförderung auf Berbindungs- bahnen, der Vorbemerkungen zum Kilometerzeiger, neue directe Entfernungen für die neu aufgenommenen Verkehrsftellen Barmen-Loh, Hiddinghausen, Lenne, Marienheide und Wrexen des Eiscnbahn-Directions- bezirks Elberfeld sowie neue directe Entfernungen für die Verkehrsstellen Groß-Chelm, Hartlieb, Hertwigs- walde, Jädi>kendorf, Patschin, Poremba und Taczanow des Eisenbahn-Directionsbezirks Breslau. Außerdem enthält der Nachtrag abgeänderte Entfernungen für die Verkehréstellen Greifenhagen, Königsberg N.-M., Neustädtel, Poppshüß, Uchtdorf, Vietniß und Wilhelmsfelde-Fiddihow des Eisenbahn-Directions- bezirks Breslau, sowie Aenderungen und Ergänzungen der Ausnahmetarife und Berichtigungen.

Nähere Auskunft ertheilen die betbeiligten Güter- Abfertigungsstellen sowie unser Verkehrsbureau.

Abdrücke der Nachträge sind bei den Stationskassen [s Preise von 0,45 M für das Stü käuflich zu aben.

Breslau, den 21. Dezember 1892.

Königliche Eisenbahn-Direction, namens der betheiligten Verwaltungen. [56773]

Am 1. Januar 1893 tritt zum Staatsbabn- Gütertarif Köln (linsrh.) Breslau der Nachtrag X. in Kraft, welcher die von der Landes-Aufsihtsbebörde genehmigten besonderen Bestimmungen zu der vom ena an gültigen Verkehrsordnung für die Eisen- ahnen Deutschlands, die besonderen Tarifvorschriften, Aenderungen der Vorbemerkungen zum Kilometer- zeiger, Entfernungen für die in den Tarif neu auf- genommenen diesseitigen Verkehrsftellen Iädi>endorf und Patschin, abgekürzte Entfernungen für mehrere diesseitige Stationen infolge Eröffnung der Strecte Wriezen a. O. Jädi>endorf, Aenderungen und Er- gänzungen der Ausnahmetarife sowie sonstige Be- richtigungen enthält.

Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Güter- abfertigungss\tellen sowie unser Verkehrsbureau.

Abdrü>e des Nachtrags sind bei den betreffenden Stationskassen unentgeltlih zu haben.

Breslau, den 21. Dezember 1892.

Königliche Eisenbahn-Direction, namens der betheiligten Verwaltungen. [56764] Bekanntmachuug.

Am 1. Januar 1893 gelangt an Stelle des bis- herigen Binnengütertarifs vom 1. Januar 1891 nebst Nachträgen ein neuer Tarif für die Beförderung von Gütern im Binnenverkehr der unterzeichneten Direction zur Ausgabe.

Derselbe enthält neben den bereits früher ver- A Aenderungen die infolge Einführung der neuen Verkehrsordnung fir die Eisenbahnen Deutsch- [lands anderweit festgestellten besonderen Bestim- mungen, wel<e vom 1. Januar 1893 au<h im Verkehr mit den Stationen der Mearienburg- Mlawkaer Bahn, Ostpreußishen Südbahn und Königsberg-Kranzer Bahn Anwendung finden.

Abzüge des neuen Tarifs sind zum Preise von 0,70 Æ für das Stü>k dur< die Fahrkarten-Aus- gabestellen unseres Bezirks zu beziehen.

Ferner wird mit dem 15. Januar 1893 die bisher nur zur ‘Abfertigung von Stückgütern befugte Halte- stelle Argeningken au<h für den Wagenladungs- Güterverkehr eröffnet.

Bromberg, den 18. Dezember 1892.

Königliche Eisenbahn-Direction. [56767] /

Verlin - Sächsischer Verbands - Verkehr.

R. Nr. 20883 D. Am 1. Januar 1893 t-itt der Nachtrag VIT. zum Tarif für den Berlin-Sähsi- schen Güterverkehr in Kraft.

Dieser Nachtrag, der von den betheiligten Sta-

tionen käuflih zu erlangen ift, enthält Aenderungen des „Vorworts“ und der „Besonderen Bestimmun- gen“ zum Tarif, ferner Entfernungen für die neu- aufgenommenen Stationen Liebs<hwiß, Muldenberg, Posthaufen, Weida, Altstadt, Zwößen und ander- weite Entfernungen für die Stationen Hammer- brüd>e, Klingenthal, Schöne> und Zwota der Sächsi- schen Staatseisenbahnen, sowie neue Frachtsäße des Auênahme - Tarifs 5a (Pflastersteine 2c.) für den Verkehr mit der Station Bischofswerda der Sächsi- {en Staatsbahnen. _ Außerdem wird die Entfernung Berlin (Slef. Bhf.) Plauen i. V. (unt. Bhf.) von 279 auf 299 km erhößt, eine Aenderung, die indessen erft am 15. Februar 1893 in Wirksamkeit tritt.

Dresden, den 19. Dezember 1892.

Königliche General-Direction der Sächsischen Staatseisenbahnen, als ges<äftsführezde Verwaltung. [56770] Vöhmisch - Sächsischer Kohlenverkehr.

20964 D. Am 1. Januar 1893 tritt der Nach- trag IT. zum Tarife vom 10. September 1892 in Kraft. Dieser enthält Aenderungen des Vorwortes und der Bestimmungen, neue Frachtsäße für die Stationen Liebshwiß und Zwößen und veränderte Frachtsäße für eine Anzahl weiterer sächsischer Stationen. Außerdem werden die Frachtsäße für die Station Wolfsgefärth, Sächsishe Staatsbahn, aufgehoben. Neue Frachtsäße für die Station Wolfsgefährt des Eisenbahn - Directionsbezirks Erfurt kommen dafür im Böhmis-Norddeutschen Krohblenverfehre zur Einführung.

Abdrücke des Nachtrags sind durch die betheiligten Verwaltungen und Stationen zu beziehen.

Dresden, den 20. Dezember 1892.

Königliche General-Direction der Sächfischen Staatseisenbahuen, als geschäftsführende Verwaltung.

[56766] A i SlesisM Stettin: ärizeh Sächsischer Verbands- Verkehr.

21008 D. Am 1. Januar 1893 treten die Nach: träge VIIT. zu den Heften 1 und 2 des Güter- tarifs, sowie der Nachtrag V’. zum Tarif für die Beförderung von Leichen, lebenden Thieren und Fahrzeugen in Kraft.

Diese Nachträge enthalten die dur die Einfüh- rung des internationalen Uebereinkommens für den Eifenbahn-Frachtverkehr, sowie der Verkehrs-Ordnung für die Eisenbahnen Deutschlands hervorgerufenen veränderten Fassungen des Vorwortes und der be- fonderen Bestimmungen zum Theil IL.

Außerdem sind enthalten:

1) in den Nachträgen VIII. zu den Heften 1 und 2 des Gütertarifs:

a. Entfernungen und Frachtsäße für den Verkehr mit den neu aufgenommenen Stationen Liebschwit, Mohlsdorf, Muldenberg, Posthausen, Weida-Altstadt und Zwösben der Königl. Sächsishen Staatseisen- bahnen und Alt-Reeß, Butterfelde-Mohrin, Klem- zow und Zäeri>- Alt-Rüdniß des Königlichen Cisenbahn-Directionsbezirks Berlin,

b. veränderte Entfernungen für den Verkehr mit den Stationen Hammerbrü>e, Jägersgrün, Klingen- thal, Loibs - Hohenleuben, Pöllwiß, Schöne, Triebes, Weida (S. St. B.), Zeulenroda und Zwota der Königlih Sächsischen Staatseisenbahnen,

c. Ausnahmefrachtsäße für Spielwaaren u. \. w. von Eger (S. St. B.) nah Stettin, Centralgüter- bahnhof (Directionsbezirk Berlin) ;

2) in dem Nachtrage VI. zum Tarif für die Be- förderung von Leichen, lebenden Thieren und Fahr- zeugen:

Sntfernungen und Frachtsäße für den Verkehr zwischen Ortrand (Directionsbezirk Berlin) einerseits und verschiedenen Stationen der Königlich Sächsischeu Staatseisenbahnen andererseits.

Abdrücke der vorbezeichneten Nachträge sind bei den betheiligten Güterabfertigungsstellen käuflich zu erlangen.

Dresden, den 21. Dezember 1892.

Königliche General-Direction der Sächsischen Staatseisenbahnen, als geshäftsführende Verwaltung.

[56823] Rheinisch-Westfälisch-Südwestdeutscher Verband und Rheinisch-Westfälisch-Bayerischer Güterverkehr.

_ Vom 1. Januar 1893 ab kommen für die zwischen Koblenz und Kapellen a. Rhein gelegene Ladestelle Königsbach in den bezeichneten Gütervertebrei die Frachtsäße für Koblenz Rheinbahn statt derjenigen sür Koblenz Moselbahn zur Anwendung.

Soweit hiermit Tariferhöhungen verbunden sind, fommen die bisherigen billigeren Frachtsätze no< bis zum 31. März 1893 zur Anwendung.

Köln, den 19. Dezember 1892.

Königliche Eisenbahn: Direction Clinksrheinische).

[56817] Local-Güterverkehr des Eisenbahn-Directions- bezirks Köln (rechtêrheiuis<). Am 1. Januar 1893 erscheint der ° achtrag IX. zum Tarif (Theil TT.) für den vorbezeichneten Verkehr. Derselbe enthält außer Ergänzungen und Be- richtigungen eine anderweite Fassung der besonderen Bestimmungen und ist bei den betheiligten Dienst- stellen zum Preise von 0,30 (4 das Stück zu haben. Köln, den 20. Dezember 1892. Königliche Eisenbahn-Direction Crechtsrheinische).

[56818] Rheinisch-Niederdeutscher Eisenba iverb . Am 1. Januar 1893 treten zum Gie nd. den vorbezeichneten Verband an Stelle und unter Aufhebung des Heftes Nr. 1 nebst Nachträgen ein neues Heft Nr. 1, sowie die Nachträge 3 zu den A Nr. 3 und 4 in Kraft, enthaltend anderweite esondere Bestimmungen, Aenderungen und Ex- gänzungen der Ausnahmetarife, Entfernungen für die neu aufgenommenen Stationen Daufenba<h und Welldorf des Directionsbezirks Köln (linksrh.) fowie lonibge Ls E Sa

ie erwahnten Drucksachen find bei den betheilig- ten Dienststellen zu haben. N lig

Köln, den 21. Dezember 1899. Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direction C(re<htsrheinische).

[56821]

Güterverkehr Kölu (re<tsrh.)-Oberhessen.

Am 1. Januar 1893 tritt der Nachtrag E zunt Gütertarif für den vorbezeihneten Verkehr in Kraft, welcher anderweite besondere Vorbestimmungen zum Tarif „sowie sonstige Aenderungen und Ergänzungen enthält. Der Nachtrag ist bei den betheiligten Dienststellen zu haben.

Köln, den 21. Dezember 1892.

E Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direction (rehtsrheiu.).

[56822] & Directer Güterverkehr mit der französifchen __ Nord- und Westbahn. Gz

Unter Bezugnahme auf die Bekanntmachung vom 14. November d. J. wird hierdurch mitgetheilt, daß an Stelle der reglementarischen Bestimmungen der in diefer Bekanntmachung verzeihneten Tarife am 1. Januar 1893 ein provisorischer Verbanuds- Gütertarif, Theil 1., enthaltend „Allgemeine Bestimmungen für den Güterverkehr, in Wirksamkeit treten wird.

Derselbe kann bei den betheiligten Abfertigungs- stellen vom 28.* d. M. ab zum Preise von 10 bezogen werden.

Köln, den 22. Dezember 1892.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direction Clinkêrheinuische).

[56776]

Gütertarif _Vreslau—Magdeburg und auschließende Privateiseubahnen. _Am_1. Januar 1893 tritt zum Gütertarife für den Staatsbahnverkehr Breslau—Magdeburg und ansließende Privateisenbahnen vom 1. April 1891 der Nachtrag 5 in Kraft. Derselbe enthält außer einer bereits veröffentlihten Aenderung des Tarifs anderweite besondere Bestimmungen unter den Ab- schnitten A. bis D. des Tarifs und eine Aenderung des Waarenverzeichnisscs des Ausnahmetarifs für Dolz. Abdrücke des Nachtrages sind bei den be- theiligten Güter- und Eilgut - Abfertigungsstellen

erhältlich. Magdeburg, den 22. Dezember 1892. Königliche Eifenbahn-Direction, namens der betheiligten Verwaltungen.

[56997] ___ Bekauntmachung. Süddeutscher Eisenbahuverbansd. (Verkehr zwischen deutshen Bahnen.) Gütertarif Theil IL Heft Nr. 1 (Bayern—Elsaß) vom 1. August 1891 betr. : Mit Wirksamkeit vom 1. Januar 1893 werden die Stationen Bamberg und Regensburg in den Ausnahmetarif Nr. 8 (für Mineralölrüstände) mit nachstehenden Frachtsätßzen einbezogen : Von Sulz u. W. nach Bamberg . . ¿ e «o Megecnsbürg - für 100 kg. Müncheu, den 16. Dezember 1892. Genera!s-Direction der K. B. Staatseisenbahnen. [56 Vekauntmachung. Süddeutscher. Cisenbahnverband (Verkehr zwischen Deutschen Bahnen) Gütertarif Theil AL., Heft Nr. 1 (Bayern—Elsafß;) vom : __ L. August 1891, Die nachstehenden Frachtsäße für die Beförderung n Celenpansahrzengen nämlich: avbricourt—Simbach tr. 37,3 yro A se, giltic ab 21. September 1889, S S Amanweiler Grenze—Eger 78,28 ( für den zwei- acfigen Wagen, giltig vom 16. Februar 1892 und Novéant Grenze—Eger 78,28 für den zwei- asigen Wagen, giltig vom 30. März 1892 treten mit 1. Februar 1893 außer Kraft. München, den 17. Dezember 1892. General-Direction der K. B. Staatseisenbahnen.

. 0,93 M. O

[56996]

[56813] Vekauntmachung.

, Local-Güterverkehr. Zum Gütertarif für den diesseitigen Local-Verkehr vom 1. Januar 1889 tritt mit dem 1. Januar 1893 der Nattrag VI. in Kraft. Derselbe enthält Aenderungen der besonderen Bestimmungen zu der Verkehrs-Ordnung für die Eisenbahnen Deutschlands fowie Aenderung der besonderen Tarifvorschriften.

Oldenburg, den 21. Dezember 1892. Großherzogliche Eisenbahn-Directionu.

[56820) Bekanntmachung. Staatsbahn-Gütefverkehr Köln (linksrheinis<) —Oldenburg. : Am 1. Januar 1893 wird zu dem vom 1. April 1889 ab gültigen Gütertarif für den vorbezeichneten Verkehr der Nachtrag VIL., enthaltend Aenderungen der besonderen Bestimmungen zu der Verke )rS- ordnung fowie Aenderungen der besonderen Tarif- vorschriften, zur Ausgabe gelangen. ; Die betheiligten Güterabfertigungen geben nähere Auskunft. Oldenburg, den 21. Dezember 1892. Namens der betheiligten Verwaltungen: Großherzogliche Eisenbahn-Direction.

Redacteur: Dr. H. Klee, Director. Berlin:

Verlag der Expedition (Scholz).

Dru> der Norddeutshen Buchdru>kerei und Verlags- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32,

zum Deutschen Reichs-

Schweiz, Not. 81,00bz | Ruff. Zollcoup./324,60 bz do. leine 1324,00 bz

Berliner Börse vom 24. Dezember 1892. Zinsfuß der Reichsbank i Wechsel 42/2, Lomb. 42 u. 59%. do.

Amtlich festgestellte Curse.

Umre<nungs-Sägte. 1 Dollar == 6,26 Mark. 1 Franc, Lira, Lei, : = 2 Mark,

Sulben

Bs ¿s FN E Brüffel. Aut: do. bo. Skandin. Plätze .

Kopenhagen . London

100 100

Le

do.

Lissab. u. Oporto bo: D0, Madrid u. Barc.

do,

.| 100

09. A n oft. Wöhr. E SŸweiz. Pläte ie vie : 9.

.

Dukat. pr. St.|—,— Sovergs.p St.—,— 20 Fres. - St.|16,185 bz 8 Guld. - St. 16,185 bz Dollars p.St. 4,1775G Iwp-r. pr. St.|—,— do. pr. 500 g f.|—,— do. s é | _mPp.y,2 Fn. E Amerik. Noten|—,-— 1000 u.500g

do. fkleine/4,145bzG

Am.Cp.z.N.Y./4,15G

1L£L 1Mitkreis 1 Milreis 100 Pef. 100 Pes. 100 F res. |8 2 100 Xrcs, |2M. 100 f. ; 109 f. 100 f. 100 f. 100 Fees. 100 Lire o. | 199 Ure St. Petersburg ./100 M. S. do, 100 K. S. Wars<hau . .. .[100 N S. Geld-Sorten und Banknoten.

[Velg. Noten . „|80,65G Engl.Bkn.1 £ .|20,32bzG do. do. be Bkn 190F. .|80,95G

8 T. 2M.

9 4

Go

1.

T ——— R

Mr ara men m Nem pa O S

qn wr

Holländ. Not. .1168,50 bz Italien. Noten ./78,20bz d Kieler do. 89

Nordische Noten|112,35 bz Magdebrg. St.-A.

Dest.Bkn.p100fl/169,30bz

. Währung 7 Gulden sübd. Wüßrung = 25 Mark. 1 Suden holl. Währung = 1,70 Mark. 1 Mark Banco = 1,59 Mark. 100 Kubel -= 320 Mark, 1 Livre Sterling == 20 Nark

Wechsel.

109 fi. 100 f. res. res, 100 Kr. 100 Kr.

o n E

168,45G 167,85 bz 80,80 bz 80,60 bz b 112,20G d 112,25B P 90,245G L 20,255 bz He 69,40B 415,75 bz 80,95 bz G 30,65 bz

169,00 bz 80,95 bz » 77,80 bzG 201,75 bz 2 200.75 bz E 202/35 bz L

Eff

do. 10001/169,30bz d

Ruff. do.p.100N|202,50 bz d ult, Dez. ult. Jan. 202,25à,50 bz d

Ostpreuß. Pry.-O. Posen. Prov.-Anl.

202,25 bz

Ausländische Fonds, Bf. Z-Tm. - Stü

Argentinis<e5*/Solt- F. do. Do. E do. 42% do. innere do. 4290 äußere v. 88 do do. fkleine

Barletta Losse

Bukarester Stabt-Anl.84 do. do. fkleine do. do, v. 1888 do. do, Teine

Buenos Aires 59/6 Pr.-A. do. do. leine do. 449%/2 Sold-Anl. 88 do. do. kleine

Ghilen. M 1889

0. U i 2

Czinesis@e Staats - Anl.

Dân. Landmannsb.-ODbI.

00A do. do. Staats-Anl. v. 86 do. Bodcredpfdbr. gar.

Ee A Mette 2 A gyptische Anleihe gar. . L. D A ais do: dó. s do. do. kleine do. do. pr. ult. Dez.

Egypt. Daïra St. - Anl.

E Mul, innländis<e Loose . do. St.-G.-Ank. 1882 de. do. v. 1886 do. E E

arne er Loofe aliz, Propinations-Anl.

Genua 150 Lire-L. ..….

Gothenb. St. v. 91 S.-A.

Grei Anl. 1881-84

S V

M M-r Ö

0. do. 9500er do. conf. Gold-Rente do. do. 100ër do. do. kleine do. Monopol-Anl.… .

0. do. lflleine do. Gld.90(Pir.Lar.)

o. do. mittel

do. do kleine Holländ. Staats-Anleihe aid ñ L E al. fieuerfr. HyÞp.-Obl. do. Nationalbk.-Pfdb. do. do. do. do. kleine do. - do. pr. ult. Dez. do. amort. III. IV. Kopenhagener Stadt-Anl. Lifsab. St.-Anl. 86 [. Il. do. do. kleine Luxemb.Staats-Anl. v. 82 Mailänder Loose .

do. D éi Mexikanische Anleihe do. do. C do. do. leine do. do. pr. ult. Dez. do. do. 1890 do. do. 100er do. do. 20er do. do. pr. ult. Dez. 0, Staats-Eisb.-Ob1.

» do. kleine Moskauer Stadt-Anleihe

D R R S U C R R R O | M [C

U r

Go P P N E dek fand jem fue jur fre jur pi D 11 jak jt D d a bk junk dd pri P p

Cr RRREE

fr. Z

D DY pet imt Pèg

f) bank pack pam pad UO ju funk furt fr E4E

t

Da pad

R R

f p p j jd 2@

E .

Imi i 4 O J

E o pk pem D

Qi n

Imo Q Qn

—J jt bund js O00

Q an aaa D

EE D ia

ur cer S5, -=—

555 2 H-L«-Da

=J

De dank du

J

de 1000—100 Bef. 900—100 Pef. 1000—100 Bef. 1000—20 £ 3 100 £ 100 Lire 2000—400 400 2000—400 „« 400 M 5000—500 M

1 9

9

4050—405 Á 4050—405 Æ 5000—500 M 15 Fr. 10000—50 fi, 150 Lire 800 u. 16090 Ke. 19

5000 u. 2500 Fr. [63,80 bzG [63 '8061G

4 4 4 9 5 9 9 9 1 1 6 9 9 . 19 9 9 8 9 9 9

S SE eeSE wt N Ley

S8

7

8 7 1000—500 L 17 100 £ 7 20 L 7

76,60à,70 bz

200—20 £ f 1000—100 Rb1. P. [6

44.70 bz 46,10 bz 38,70bz® 2 7,706zG * 37,70bzG 48,00G | 96,25G 96,25G

88/50 bzG 104,70G

93 25G fL.f. 111,80bz 2,80 bz 100,20 bzB 100/20bzB

9 9510 bz 58.95G

7:90B

84,90 bz 35,60G 5 80,50G fI.f. 121,25 bz

41 ‘60 bz 19,30 bz 78,60 bz

Börsen-Beilage

Berlin, Sonnabend, den 24. Dezember

Fonds und Staats-Papiere.

e. 0. do.

do. do. ult. Dez. Preuß. Sonf. Anl. do. do.

do. 0: bd: Do: o. do. ult. Dez. u. D.R. g. Si. o. do. ult. Dez. Sts3.-Anl. 68

f do. St.-S<Gd\<. Kurmärk. Shkdv. Dder-Deichb-DbI, Barmer St.-Anl. do, do. Berl. Stadt.Obl.

od. do. 1890

: Breslau St.-Anl, Cafsel ito! 168,30 bz Ges, Sît.-ÀA,

el Stabt-Anl.

o. do. 1889 0. do.

Grefelder ho. Danziger

do.

auer do.91 Do, 0. des. 1890

Elberf. St. - Obl.

enSt.-Db1.IV,

alef<e St.-Anli. artêr. St.-A, 86

e. do. 89

o. do. 1891 A V0

Mainzer St.-A. .

0. do. 88

10,60 bz Cob Tf:

Lf:

r

1,25 bz

8,40bzG 8,50 bz G 8,50 bz G 7,50bzG 7,90 bz G 7,90 bz G 7,90 bz G 7,90bzG 01,30 bz 06,10G 8,75bs FI.f. 5,30G

7,00 bz - ÉL.f. 1,90G*® „2 1,90G

1,90 bz G 7,80B = 2,20B

2,50 bz G 2,50bzG

8,29 bz

2,20 bz 8,10 bz 6,75 bz 6,80G 9,10 bz

6,50 bz 50 bz

Dtiche Ks.-Änl.! do. d

Nai ll : b

4 3 3 4 l

f 2

4 35 3s 34

H a C E O5 G5 r S

N T C0 L N i O S

Go Co C0 j I I I I I I C I

N L

7, 3,00G

Hf» Z.-Tm. Stücke zu # 4 10/5000—200[107,600B {| vers. |5000—200/99,90 bz G | vers<.|5000—200]86 20 b: G 86à86,20bz vers<.|[5000—-159[106 90B 3411.4. 10/5000—200/[100,00G 3 |1.4. 10/5000--200]86,20 bz G 86à86,20 bz 3 | vers@.|[5000—200|—,— 86à86,20bz 3000—-150]102,00G do. 3000—75 [100,00G 3000—150/99,90G

bi J J

3000—300|—,— ./2000—500}—,—

ror Q -I S B

Ort

R PS Mo

aru gr pad funk

3000—200|—,—

bi

Lc]

es

—_—

bd bs I

P S

2000—100|—,— ./2000—500

M O r S j eo r 5 O

pumak

10000-200|— 2000—500

perp

3000—200

r Or bt pl bt J J] f =4 n J

Da tab

/2000—500

S Pro

Ned

i bm o D L ja J —Ì O b —J N D

2000—-200 3000—-100 5000---100

Neufchatel 10 Fr.-L. . . .| Nech © ry orwegishe Hyybk.-DbI.!|: do. ETeits

. Gold-Rente . . L) Meine

do. pr. ult. Dez.|

9000—500/102,10bz G 59000—100/98,39 94 23000—100/98 30 6, 5000—200/102,60B

2000—100/102,50 51 5000—100/102,50 bz do

2000-—200/102,25G 103,00G

5000—500195 40G

3000—200}96,20G 1000—200}96,50 bz G 2000—200|88,00G 2000—200/88,00G

./5000—200/97 50 bz 5000—20997/50 bz 5000—200/103,60G - 2000—200/102.70B

E Papier-Rente . d X!

o. 4 do. pr. ult. Dez.

do 7 do. px. ult, Dez. . Silber-Rente . . do. Tetne!

2 Do Pr UIE Dex: „F0die v. 184. . Cred. - Loofe v, 58 . 1860 er Loose . . .|

‘bo. pr: Ult. Dez

. Loose v. 1864. do. Bodencredit-Pfbrf. Polnische Pfandbr. I—V|5 do. Liquid. -Pfandbr. 4

Port. v. 88/89 i. C. 1.4.92 fr.

do.do. incl.Coup.v.1.10.92, be Do, ex. C.|

do. do. kl. i.C.1.4.92|fr.

do.do.incl.Coup.v.1.10.92 bo, do. ex. C. do. Tab.-Monop.-Anl. Raab-Grazer Präm.-Anl. Röm. Stadt - Anleihe I. do. do. TT.-VIIT.Em. Rum. Staats-Obl. fund. E mittel do. kleine do. amort. do. kleine do. 1889 do. kleine do. 1890 do. do; 1891 Ruf\.-Engl. Anl. v. 1822| do. do. Tleine/5 do. do. von 1859/3 do. cons. Anl. v. 80 5 er|4 do. do. 1 er/4 do. do. pr. ult. Dez. do. inn. Anl. v. 1887 do. do. pr. ult. Dez. do. do. IY. do. Gold - Rente 1883 do, do Bo, Do; v. 1884 do. o. do. do. pr. ult. Dez. do. St.-Anl. von 1889 Do, Do: kleine do. do. 1890 IL.Em. va ho: ITI.Gm. do. do. IV.Em. do. cons. Eisenb. - Anl. do. do. 5er O o; ler do. do. pr. ult. Dez. do. - Do, L do. Orient-Anleihe Il. do. do. pr. ult. Dez. do. do. IT1. do. do. pr. ult. Dez. do. Nicolai-Obligat.

do. do. eine do. Poln. Schaß-Obl.

R A Uo O C E E E

i

|

Negensbg. St.-A. AIOREOD Ms o

e S K

do. do.

Kosto>erSt.-Anl. S@ldv.dBrl Kfm. Spand. St.-A. 91 Westpr. Prov-Anl

Berliner do,

P EA I S Pp —J—Y J b

ale O.) «Se

Go Uo S S D e e bd fk

S è

riefe.

i a prak prt

do, do. Kur- u. Neumärk. ne... 3000—75 3000—75 3000—?75 3000—75 3000—75

do, Ostpreußisce . .. Pommersche . .|: do. a do, Land.-Cr. do, Do, I

o. Sächsische

L 3000—75 S<hlef, altland. L o

3000—60 i; do. 3000—609

do. landsch. neu

do O Do:

V0 bo ELD: SHl3w.Hl[\.L.Gr. do. Do 13 O iiGe L o. E Wstpr. rittrs{.1.B do. bo TL do. neulnd\<{.TX. 5090—60 briefe. ¡3C000—30 38000—30 3000—30 3000—30

R A N NANAIAAN A AARIAAYA

S E . E E E E S R . S e A e s o S e S S S S s E S2

Hannoversche .

e liait: a E ‘ur- u. Neumärk. do. do.

10 Fr.

O0

J n i j

. [120,80G 90,90G f E) 98/40B

e 1

20400-—204 M 1000 u. 200 fl. G. 200 fl. G. 99,00 bz

1000 e 100 M le 1000 u. 100 fl, |—,—

1000 u. 100 f. 185,20G

1000 u. 100 fl. 181,90bz 100 fl. 81,90 bz

1000 u. 100 fl. |—,— 100 fi. —,—

250 fl. K.-M. 1[124,40bz 100 fl. Oe. W. 1333/10 bz 1000, 500, 100 fl. [126/00G

126,00G 100 u. 50 fl. 1326/2064 20000—200 A |—,— 3000—100 Rb. P. |63,40G fL.f. 1000—100 Rbl. S. ¡—,— 32,25et. bz G

2030 M4 s 31,30 bzG

30,20bz G 32,25et. bz G 31,30bzG 30,20bzG 68,80 bz 86,10G 82,80G 101,90G 101,90G 102,00G 96,90 bz*® 97,50B ** 82,40 bzG 82,40bzG 82,40bzG L 82,40bzG 1036 u.518 £ |—,—

111 L£L E 1000 u. 100 L 182,80G

625 RbI. 96,60G

96,60G

125 Rbl. , 96,75à,60bg

@08'TO0T % F MO0F‘18 ‘11 (4

406 4

100 Ziæ = 150fl.G. 500 Lire 500 Lire 4000 M 2000 M 400 M 16000—400 A 4000 u. 400 5000 L. G. 1000 u. 500 L, G.

-

96 66 Pee 90396 26 Ps

@190c'

-

10000—125 RbI. 5000 RbI. 1000—125 Rbl. 125 RbI,

.| 3125—125 Rbl. G. .| 625—125 RbI. G. 500—20 £ 500—30 £ 500—20 £ 125 RbI.

-

E d

-

vers. ¿ 97,40 bz 1.1.7 | 1000 p. 100 Rbl. P. 163,80G 63,50à,70 by 1 5.11| 1000 a. 100 Rbl. P. 165,75 bz 65,50à,60 bz 121

2500 Fr. E 1.5.11

509 Fr. ers 1.4.10} 500—100 Rbl. S. 193,60 bz

5000—500|—, 1000 u:500| —,— 1000 1.500/98,75b1 G 1000 u.500/88/50G 3000—200/95,25G 1600-—300— 0/1000—300/102,50bz 0/3000—200]96,20 bz b

3000—1501112,50 bz 3000—300/108 80 bz 3000—150/104,30bz 3000—150/99,90B 10000 -150|—,— 3000—150197,00bz 2000—-150/85,20b: G 3000—150j99,50G 3000—150/98 00 bz 3009—150

3000—200 5000—200/96,60G

Lauenburger . . Pommersche .

do. Posensche do.

do. E Es u. Weftlfäl./4 |1. o. Sähsishe

Schlesische Sia S clfein

.. ..

4 1. 341.

do. [34

. .

.|4 [1.1.7 |3000—30 ./4 1.4. 10/3000—-30 ./34/1.4. 10'3000—3C . 14 |1.4. 10/3000—30 35 vers<./3000—30 4. 10/3000—30:4 3000—30*#

Li 4. 10/3000—30 10/3000—30 10/3000—30 10 3000—-30 10/30900—30

Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

99,25 bz 102,80 bz 98,60G 102 80 bz 38 60G 103,40 bz 98,60GB 103,20 bz 102,80 bz 102,80 bz

Badisch Bayerif Brem.

Hambr

96'20B do. 97.40bzG do. 103,00bzG 37;,40bz do. 101,70G

102.60G

97,90 bz Säwhf.

3000—150/97,90 bz do. 3000—150|—,— 5000—100/97,90bz 3000—100|—,— 5000—100/97,90 bz 3000—100|—,— 5000—100/97,90B 5000—100|—,— 5000—200/102,75G 5000—200/97,00G 0000—100/102,90G 5000 200/96 75G

9000-—-200/96.75G

5009200196 75G E Loose .

Bayer.

Dessau. 96 75G 102,80 bz Pappen

102,80G 98,80G

Ruff. Poln.Schatz-Obl.kl.14 do. Pr.-Anl. if 18648

do. do. von 1866 do. 5. Anleibe Stiegl. do. Boden-Gredit . . do. do. ar. do. Cntr.-Bber.-Pf, J, do. Kurländ. Pfandbr. SHwed. St.-Anl. v. 1886 do do; v. 1890 do. St.-Rent.-Anl.. do: Loe do. Hyp.-Pfbr. v. 1879 V Do: Do, Do: O D; do. Städte - Pfdbr. 83 Schweiz. Eidgen. rz. 98 do. o. neueste Serbische Gold-Pfandbr. do. Rente v. 1884| do. do. pr. ult. Dez.| O Do: v. 1835| do. do. pr. ult. Dez. Spanische S<hulv . o Do: VE E Dez! Gtochlm. Pfdbr. v. 84/85 Do Do: v. 1886 bo. - do: v. 1887 do. Stadt-Anleihe D D Feine do. do, ueue v. 85 bo Do; kleine do. do. A Türk. Anleihe v. 65 A. cv. ¿D O, B. do. C. do. pr. ult. Dez. do. D. ¿s do. Pr, Ult. Dez: ¿Mbuiinisle, Do, Fleine . consfol. Anl. 1890 ú pre: 1890 . Zoll -Vbligationen do, Îleine Do V U Dés: Woe a. ¿2 DO, VE, T, Dex . (Egypt. Tribut.) . bo, do; kleine Ungar. Goldrente große do, Do mittel do. do. kTeine do. do. pr. ult. Dez. do. Gold-Inveft.-Anl. 4 Pa Mas o. Papierrente . do. do. pr. ult. Dez. Uo. E N do. Temes-Bega gar. dd. bo. kleine do. Bodencredit . . do. do. Gold-Pfbr. do. Grundentlaft.-Obl. Venetianer Loose Wiener Communal-Anl. Züriher Stadt-Anlcihe .

M, 85,87.88 do.

Grßbzgl.Hefs. Ob. do. St.-Anl,86

Me>l.Eisb S{ld. 311, do. conl. Anl. 86/32

Reuß. Ld.-Spark.|4 Sachf-Alt.W-Ob. 33) v Sächfi. St.-A. 69/32/11.

do. Ldw. Pfb.u.Cr. i L

FWald.-Pyrmont . Württmb. 831—83

Lens.

urbes. Pr.-S@5. Ansb.-Gunz. 7fl.L, Augsburger 7 fl.-L.| | Bad. Pr.-A. do 67)

Brauns&wg.Loose Cöln-Md. Pr.S<

übeder Loose . . Meininger 7 fl.-L. ODldenburg. Loose

f [fa fa f

e Eifb.-.

e Anl. .

s prets pack prand pmk

ti ps

1890 .St.-Rnt.

N

bank prol pra frank prnk penk jemch juack

amort, 87/331. do. 31/3511.

) V5 US S fa Us S Ra [ey

do. 1890/31

St.-Rent.|3 do.

U v ¡> Wp

Pr.-A. 55

=>[||

Präm.-A.

Lage t

D

St. Pr. A.

I 1 wr

H

bm. 7fl.-L.|—|

1.4.10

L 3

4. L E L s,

D prak jen [pre prnn frank pee

4

h p Mak j j——

6 3. 2

| E E QUSTEN

.S 4.

E

Î C

-

É 45 L

L

5.

1.

1.

1

1

5.

7 7 7 1 T C T 7 1

T Go Co 1Þ> f H f r pmk par park park fred pem pern emand pre

5 |L 5 [1

L

44| 1.1.7 | 4 (1.5.11 1.3.9

16,5.13 16.6.1 16,6,18 16.6.1

4| 15,3.9 1 1 1

I o

sund pack

J WO O becá jun O

25

4 4 4 4 4 3 1 1 1 1 9 5 4 4 9 9

bub penk Q) C0 Q N V

=J

É; L ki E ¡7 T Ll fr.|p. St&| it 10.6,16 47| 104.16

4 1.17 7 7 7

Le M pf

7 I

E er P PA

L IE P j A

D do

4. 4 4

4. er

H beta boo g

A

D P P Q Q e *Rs

1

1

10)

7 30 7

1

150 150

12 120

100 Nb[. 100 Rbl.

7

g

16| 1000 u. 500 KREIL. 7 100 Rbl. M. ; 1000 u. 100 Rb.

400 „Á«

10 Tklr.

j 3000—300

00—3000 1500 6

600 u. 300 1 3000—300 A

1000 Fr.

10000—1000 Fx.

400 400 „A

400 „4

400 A 400 A 400 M 000-500 Fr. 500 Fr.

409 Fr.

1000-—-20 L

20 L

1000—100 fï.

900 A. 100 f.

L a .1.7 | 1000 u. 200 f. G. F 10600—400

i. 12000—200 ri. 2000—200 2. 8 |5000—500 1.2.8 |5600-—500 5,5, 11 /2000—200 8 |2000—500 185,106zG

/3000—100 . 10/3000—100 .1. 7 /5000—500

104,20G 106 80G 97,40 94 97,40 bz

s 97,25G

7

97,308

1197,40 bz B

97,25G

97,40 bz 102,40B

s

87.60B 95,80 bz G 102.00 bz

r

r

4%10G 30,00G 139,30 bz 141,40G 104,00B 132,10G 132,506; G 128,70G 28,60B 127,60 bz

18 | 1000, 500, 100 RBI. 121 5000—500

9 :

8 5900-——1000 4 Í

1

30,10%z

Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaften. Dt.-Ostafr. Z.-D.[5 [1.1.7 [1000-—350[100,00G

150 u. 100 Rbl. S.

90,25 bz B 139,00 b; G

104,50bz 99, 10 bz

63,50 bz 94,50B

94, 50G 86,00G

90 00 bz 102,25G FtL.f. 100,90 bz 100,90 bz 101,00 bz 102,40 bz ÉL.f. 103,50 bz

82/40 bz

-

79,70 bz

175,70 bz

4 [Ver erm] 24000-—1000 Def, 163,50G

4000—200 Fr, 2000—-200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kre. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 9000—900 Kr. 1000—20 £ 1000—20 £ 1000—20 £2

1000—20 £ 4000 u. 2000 MA

102,40G fl.f. 97,90 by IL.f. 97,90bz TLE.

S

, E

,

s

,

—_—

121,55 bg

|88,90bzG 88,80 bz

98,10 bz

98,10 bz 96,19B 96,70B 96,70 bz 95,90296bz 103,00B fkl.f. 101,10bGfL.f. 85,30 bz B

S 256,20G B

80'10G 3260 bz

. 1105,80G

98 20G

Türk. Tabadks-Regie-Act. do. do. pr. ult. Dez.

Msenvann-Peio Bergish-Märk. 111.

dd, dd, TIL O.

umd Ls | pa

Gerl.-Pt8d.-Magd. Lit. A.

a 1.1.7 | 34/1.1.7 4 11,17

300 „6G 600 „M

I—,—- f

177,508

ritäts-Actien unnd Obligationen. 3000—300

99,10G 99,10G

SEPA E Aer E A

E E E I