1892 / 306 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

entsprcchende Anzahl cingeprcßter oder aufgedru>ter

che allein oder in Verbindung mit dem Buch-

taben H oder B angedeutet ist. Johann Faber

in Nürnberg. 23. November 1892. F. 456.

Klafse.

70. Nr. 9719, Nadel, Haken oder Knopf, ver- schen mit einem oder mehreren Klemmern zur Aufnahme von BVleiftiften, Federhaltern <2. H. Schlefinger in Berlin, Spandauerstr. 49. 29. November 1892. S. 741.

Nr. 9777. Aluminiumgriffel in Bleistift- form. Eugen Deutsch & Co. in Mußbaeh, Rheinpfalz. 26. Oktober 1892. D. 343.

Nr. 8S10. Tafchen-Radirgummi, welcher im Innern einer Kapsel befestigt und dur< Oeffnen der Kapsel unmittelbar zum Gebrauch freigelegt ist. Eugen Lustnauer in Pforzheim, Oefstl. Carlfriedrihstr. 27. 3. Dezember 1892. L. 570.

Nr. 2832. Winkel in verschiedenen Grad- eintheilungen aus Aluminium. Carl Vogler in Pforzheim. 5. Dezember 1892. V. 150.

Nr. 9872. Aus einer offenen, über den Zeigefirger ¿zu s<iebenden Hülse bestehender Haltering für Federhalter beim Schreiben. Ernst Dierlamm in Cannstatt, Gartenstr. 40. 5. De- zember 1892. D. 379.

71. Nr. 97983. Holzspeilen-Tro>ken-Apparat mit einer dur<h Dampf geheizten Tro>enfläche (Trodcnplatte). Carl Juris< in Crampas. 92. Oktober 1892. J. 233.

Nr. 9869. Holzfoble, welhe aus zwei be- weglih mit einander verbundenen Theilen bestebt, in deren Stoßfuge eine elastis<he, abdichtende Stefflage eingelegt ift. Job. Böhlich in Eibau i. S. 5. Dezember 1892. B. 1040. #2. Nr. 9812. Gewehrvisirung mit Korn und

¿wei an verschiedenen Stellen des Laufes ange-

bracbten Ningen. Friedrich von Hefner-Aiteue>

in Berlin W., Hildebrandstr. 9. 3. Dezember

1892. H. 947.

74. Nr. 9831. Thürglo>e mit zwei centrish über einander angeordneten Glo>Æenschalen, welche von einem mittelst Herzdaumens und federnden beweglichen Gleitshubhes geführten drehbaren Hebel angeschlagen werden. W. Kührt «& Schilling in Mehlis i. Th. 5. Dezember 1892. M LSe: K. 918,

=G6. Nr. 9732. Phantasiegarn wit zweimaliger Zwirnung. Louis Gentsch in Zeit. 230. No- vember 1892. G. 481.

#7. Nr. 9733. Ein überstri>ter Spielball, bei

welchem eingewirkte farbige Streifen in ununter-

bro<henen Spiralen von einem Pol zum anderen laufen und der Ueberzug an den Polen durch

Umwid>eln mit Zwirn zufammengezogen ift. Otto May in Ehbrenfriederëdorf. 30. November 1892. M. 687.

Nr. 2734. Eine Eier legende Henne (Spiel- zeug). Walter Meinhold in Dresden, Morit- straße 12. 30. November 1892. M. 688.

Nr. 98183. Spielzeug, bei dem man eine Kugel auf eine schaukelnde Platte laufen läßt. Charles Frederi> Dobson und Arthur Finley Lewis in Londcn, 27 Martins Lane, Cannon Street: Vertreter: Artbur Gerson und Gustav Sachse in Berlin SW., Friedrichstr. 233. 3. De- zember 1892. D. 378.

Nr. 9816. Durh Ziehen an den Armen s<wingende Figur. Hugo Heubach in Sonne- berg, S.-M. 3. Dezember 1892. H. 944.

Ir. 9855. Spielzeug mit kletternder Figur mit senfreter, rotirender Schraubenspindel und Zahnstange. Joh. Fricdr. Wallmann & Co. in Berlin, Leipzigerstr. 131. 24. November 1892. W. 667.

Nr. 9S 71. in einer Radeberre fährt. Craemecr in Sonneberg S.-M. 1892. F. 477.

79. Nr. 9791. Cigarren mit eingearbeitetem Mundstü>k von fettdibtem Pergamentpapier. Ioseph Friedländer, i. F. I. M. Fried- länder in Posen. 18. Novemker 1892. F. 445.

ST. Nr. 9799, Postfertiger Versand - (Carton,

versehen mit Holzrahmen im Untertheil und

Dekel, Henkel und Adreß-Zettel, versließbar

dur einen Anfaß am De>tel-Rabmen und dur

eine Metallzunge, in Verbindung mit cinem Stifte, oder einem Siegel oder einer Vershluß-Marke.

Gebrüder Schubert in Sebnitz i. Sach}., Kirch-

ftraße 152. 1. Dezember 1892. Sch. 744. Nr. 9833. Cigarrenkiste mit daran befind-

lihem, dur< Scharniere befestigtem Glaëde>el

zum Auftlappen. F. Germeshausen in Bremen.

5. Dezember 1892. G. 483.

S3. Nr. 9717, Befestigung des Dru>knovfes an Aluminium-Kavselgehäufen und -Medaillons mit einem selbstständigen an das Aluminiumgehäuse angenieteten, aus lei<t lötbbarem Metall be- ftehenden Plättchen, welches den angelötheten Dru>- knopf trägt. Sompes< & Co. in Berlin 8., Rittersir. 15. 29. November 1892. H. 933.

Nr. 9870. Photographien auf den Uhr- glâsern ven Taschenuhren, derart angeordnet, daß der weiße Untergrund der Zifferblätter die Kon- turen der Photographie scharf bervortreten läßt. Friß Gärtner in Norderney, 5. Dezember 1892. G. 488.

S5. Nr. 9638. Natspülapparat für Closcts,

bestebend aus einem zwischen Spüler und Closet- be>en cingeshalteten Gehäuse mit dur<bobrter

Zwischenwand. Eisenhütten- und Emaillir-

werk Tangerhütte Franz Wagenführ in

Tangerhütte. 14. November 1892. E. 285. Nr. 9735. Kugelvershluß an ten runden

hängenden Eimern der Schlamm- und Fettfang- vorribtungen für Entwässerungen. G. Barth

Sohn & Cie. in Straßburg i. Els. - Neudorf, Lazarethfeldweg 27. 30. November 1892. B. 1030.

Nr. 9801. Closetspülwasser - Auffangvor- richtung, gekennzeichnet dur< einen aufge!<lißten

ing, ron wel<hem aus das Wasser abgeleitet wird. Friedrich He>el in Nürnberg. 2. De-

zember 1892, H. 941.

SG. Nr. 9284. Verkürzter elastisher Fang-

riemen für me<anis<e Webstühle. Hugo Schür-

maun in Elberfeld, Kipterfstr. 87. 10. No-

vember 1892. S<. 689.

Nr. 9775. Schaftmascinen-Wange mit ge- kröpftem Föß zum Befestigen binter die Ueber- lage tcs Stuhles. Friedrih Erdmann in Gera. 1. Dezember 1892. E. 299.

Nr. 9798, Doppelhafken für Platinen-Spysteme Iaut Eintragung Nr. 8299 und 8405. E. C.

Figur, welche cine kleine Figur A. Fleischmaun & 5. Dezember

E in Burscheid. 26. November 1892.

Klasse. :

S6. Nr. 9834. Stahldrahtlizen für die Weberei, die mittels des eleftris{ben Stromes verfupfert oder vermessingt sind. Joh. Hoeren jun. in Lobberi<, Rbld. 5. Dezember, 1892. H. 956.

Uebertragungen.

Die folgenden Eintragungen sind auf die na<h- antes Personen übertragen. affe.

49. Nr. 539, Mitnebmer für Drehbänke. Falkenroth & Kleine in S<hwelm i. W. S7. Nr. 470. Scraubens{lüssel. Falken- roth & Kleine in Shwelm i. W. Berlin, den 27. Dezember 1892. Kaiserliches Patentamt. v. Koenen.

[57294]

Das Volfkswirthschaftlihe Finanzblatit Die Sparkasse, Freies Organ für die deutschen Sparkasjen. (Dr. jur. Heyden, Essen a. Ruhr.) Nr. 23. Inhalt: Praktishe Winke für kleinere Sparkaffen. Sparkafscn als Depositen- .und Che>-Banken. Die Arbeitersparvereine im Königreih Sachen. Privatsparkafsen in Frankreich. Brüsseler inter- nationale Münz-Conferenz. Sparkassenwefen : Duisburg. Düfsfeldorf. Bochum. Dortmund. Nord- bausen. Magdeburg. Oschersleben. Finanz-Ver- waltung: Preußische Staatsschulden. Geld-, Münz- und Bankwesen: Coupon-Kalender. Valuta in Oesterreich - Ungarn. Fals<münzer. Credit- wesen: Preußische Hypotheken-Versicherungs Actien- Gesellschaft. Pommersche Hypotheken-Actien-Bank. Deutsche Grundschuldbank. Preußishe Hypcotheken- Actien Bank. Versicherungëwe?en: Sccietäten. Magdeburger Feuer - Versicherungs - Gesellschaft. Deuts>@e Lebens: Versicherungs-Actien-Gesell schaften in 1891. Lebens-Versicherungësbank für Deutschland in Gotha. Lebens-Versicherungs-Gesellshaft Ger- mania in Stettin. Verkehrswesen: Neue Verkehrs- bestimmungen für die Eisenbahnen vom 1. Januar 1893 ab. Postwerthzeichen Belgiens. Gemeinde- Angelegenbeiten : Anleihen Halle a. S. Dresden. Inuristishes: Verjährungsfristen. Börfenspecu- lationen. Verschiedenes: Goldene Münze. Münz- fund. Amerikanis<e Millionäre. Literatur: Schlaraffia politica. Harnish, Die Sonntagsruhe. Dr. Abegg, Was schulden wir unsern Kindern ? Langhaus, Deutscher Colonial - Atlas. Meyer's Kleines Conrersations - Lericon. Moser's Notiz- falender. Schmidt, Der kleine Stephan. Va- canzen. Curfe.

Friedrih Georg Wie>?s Deutsche illu- strirte Gewerbezeitung. (Verlag von Carl Grüninger in Stuttgart.) Nr. 51. Inhalt: Unredliche Concurrenz. Arbeits-Schiedsgerichte in Frankrei. Die deutshe Industrie. Zur Arbeitershutzgeseßzgebung. Ueber den Japanismus. Die Entde>ung der Anilinfarben. Dampf- überhißer. Reliefmalcrei des Holzes. Neues Verfahren zur Verzierung von Glasgegenständen mit plastishen, aus Porzellan oder einer ähnlichen Maste gefertigten Figuren. Gummi-Schlauch- fupplung. Bestes Mittel zur Verkittung eiserner Bolzen. Aluminiumloth nebst Flußmittel. Glaébausteine. Neue Patente. Verschiedenes. Vom Büchertische.

Aerztlicher Central-Anzeiger. (Hamburg.) Nr. 51. Inhalt: Standesfragen und Beruss- angelegenbeiten: 1) Zur Erweiterung der Disciplinar- befugnisse der preußischen Aerztekammern. 2) Ueber die Gefahr einer weiteren Beschränkung der Freiheit der. ärztlichen Praxis. 3) Aus einer Berliner Correspondenz der „Intern. klin. Nundshau“. 4) Resolution des Wiener Vereins für Psychiatrie gegen Professor Benedict's Auslassungen über die Irrenärzte. 5) „Verein christlicher Aerzte zu Paris“. 6) Lawson Lait als Gegner der Vivisection. Aerztlicher Fragekasten.

Das Rheinschiff. Central - Organ für dle Interessen der Schiffahrt und des Handels auf dem Rhein und feinen Nekbenflüssen. Officielles Organ der westdeutshen Binnen|chiffahrts - Berufsgenofjen- schaft. (Dr. H. Haaë’sche Buchdruckerei, Mannheim.) Nr. 51. Inhalt: Ausbau unserer Wasserstraßen. Zum Düjßseldorfer Hafenbau. WVerlader oder Makler, wer ift verantwortli< ? Zum Ludwigs- bafener Hafenproject? Rhein-Ems-Kanal. * Daë Holz auf dem Weltmarkte. Die commerzielle Bedeutung des Merwedekanals für die Rheinschiff- fahrt. Revision der Pegel. Die Duisburger Bemtscbiffaßrt. Nachrichten und Correspondenzen.

Weinbau und Weinhandel. Wochenschrift für Weinhandel, Weinbau und Kellerte<hnik. Philipp pon Zabern in Mainz. Nr. 51. Inhalt: Neueste Nachrichten. Zur Markenfrage. Die specifishen Geruché- und Geshma>ks\toffe des Weins. Berichte über Rebenstand, Handel und Verkehr : Aus Rheinbefsen; Aus dem Rheingau; Aus dem Nheinthal; Von der Mosel; Von der Haardt; Aus Spanien. Versteigerungsberihte. Vermischte Nachrichten. Literarishes. Besteuerung der Kunstweinfabrikation in Baden. Berichte über Nebenstand, Handel und Verkehr: Aus Frankreich; Aus Italien.

Volkswirthschaftlihe Zeitschrift Di Sparkasse, Organ des deut]hen Sparkassen-Ver- bandes. (Dr. W. Schaefer, Hannover.) Nr. 259. Inhalt: Zur Centralisirung der Sparkassen. NReichsbankt-Präsident Dr. Koh über unsere Spar- kassen. Rundschreiben des Hannoverschen Spar- kajjen-Verbandes. Sparkassenwesen. Franz Baum- gartner +. Schwedische Sparkassen. Sparkassen im Fürstenthum Reuß jüngerer Linie. Herzogthum Sachsen-Altenburg. Zinserhöhungen. Aus Nheydt, Königsberg, Treptow a. T., Görlitz. Geld- und Kreditwesen. Stand der Reichsshulden. Preußische Zinsscheine. Oeffentliche Anleihen. Anleihen der Städte Frankfurt a. O., Elberfeld. Versicherungëwesen. Unfall- und Invaliditätêversiche- rung für Kinder. Sprechsaal. Naiffeisen’sche und Gemeindekfassen. Zeugnißzwang in Steuersachen. Ist es zwe>mäßig, eine Centralstelle für den Geldverkehr der teutshen Sparkassen zu errihten? Monita der Sparkasien-Revisionen. Vermischtes. Deutscher Verein gegen Mißbrauch geistiger Getränke. Stellennadtwveis.

Sparkassen im |-

Elektrote<nisher Anzeiger. (Verlag von

. A. Günther u. Sohn, Berlin W.) Nr. 101.

halt: Pearfon’'s Dampsfturbine. Weitere Be- merfungen über das Ohm’she Gefeß. Bogen- lampe, System Fallou. Haustelegrapbie, System Hard. Telephonbetrieb und Tagespresse. Aus- züge aus Patentschriften. Bahnbetrieb mittels Accumulatoren. Bücherbesprehungen. Börsen- curse. Geschäftliches. Kl. Mitt.: Statistik; Centrale in Zwi>kau; Transformatoren - Patent ; Elektr. Bel. in Deidesheim; dgl. in Altensteig; Rheinwasserkräfte; Pariser Dru>luft - Gesellschaft ; Telepheonisces. Patente.

Baugewerks-Zeitung. (Verlag von B. Felish in Berlin.) Nr. 101. Inhalt: Handwerkerkam- mern und Lehrlingéwesen. Gesammelte Beobach- tungen über die Billigkeit und Vorzüge deutscher Steinbauten. Die neue Baupolizeiordnung für die Vororte von Berlin, vom 5. Dezember 1892. Bauberi<te. Vereinsangelegenheiten. Locales und Vermischtes. Amtliches. Bau-Submissions- Anzeiger.

Bekanntmachungen, betreffend die zur Veröffentlihung der Handels- 2c. Register-Einträge

bestimmten Blätter.

Arys i. Ostpr. Befanntmachung. [57080] Im Jahre 1893 werden die Eintragungen in das hiesige Genossenschaftsregister sowobl bei größeren wie bei fleineren Genofsenshaften dur< den Deutschen Neichs-Anzeiger und die Königsberger Hartung'she Zeitung veröffentlicht. Arys i. Oftpr., den 18. Dezember 1892, Königliches Amtsgericht.

[57081] Braunsechweig. An jedem Dienêtage und Freitage werden im tommenden Jahre bei dem unter- zeichneten Gerichte mündli<he Anmeldungen, Zeich- nungen und sonstige Anträge bezüglich der Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Musterregister ent- gegengenommen fowie dieselben zur Einsicht vor- gelegt.

Die Einträge für Handelsgesells>aften und Ge- nossenschaften werden dur< den Dentschen Reichs- Anzeiger und die Braunschweigis<en Anzeigen, sonstige Einträge ins Handelsregister in der Regel nur durch leßtere zur öffentlichen Kunde gebracht.

Braunschweig, den 21. Dezember 1892.

Herzogliches Amtsgericht. Wegmann.

Dortmund. Befauntmachung. [57082

Die auf die Führung des Handels- und Genofsen- schaftsregisters h beziehenden Geschäfte werden für das Jahr 1893 von dem Gerichts-Afsessor Dr. Pahl unter Mitwirkung des Gerichts-Secretärs Kautsch bearbeitet.

Die Eintragungen in die Register werden dur< den Dentschen Reichs-Auzeiger und die Dort- munder Zeitung, außerdem die Eintragungen in das Firmenregister dur< die Tremonia und die Ein- tragungen in das Gesellschaftêregister dur< die Nheinish-Westfälishe Zeitung bekannt gemacht.

Die Bekanntmnchungeu für fleinere Genossen- schaften erfolgen außer dem Deutschen Reichs- Anzeiger nur in der Dortmunder Zeitung. An- träge auf Eintragungen in die Register werden von den benannten Beamten an jedem Dienstag von 10 bis 12 Uhr, Zimmer Nr. 30 und 40, entgegen genommen.

Dortmund, im Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

Dülken. Bekanntmachung. [57083] Die Eintragungen in das Handelsregister sowie in das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Gerichts werden im Jahre 1893 veröffentlicht im a. Deutschen Reichs-Anzeiger, b. Sprecher am Niederrhein bierfelbst, c. der Neuen Zeituna bierselbft : bezüglih größerer Genoffenschaften der Köln:schen Zeitung in Köln. Dülken, den 21. Dezember 1892. Königliches Amtsgçericht.

außerdem in

[57084] Greifenberg i. Pomm. Bekanntmachung.

Die Veröffentlihungen des Handelsregisters in dem diesseitigen Arntsgerichtsbezirke werden im Iahre 1893 dur<

den Reichs-Anzeiger, das Amtsblatt, die Ostsee-Zeitung und : die Kreisblätter des Kreises Greifenberg und Regenwalde erfolgen.

Die Veröffentlißungen aus den Genossenschaft®- registern werden dur<h den Reichs-Anzeiger, so- wie dur< die Kreisblätter des Kreises Greifenberg und Regenwalde erfolgen.

Greifenberg i. Pomm., den 18. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Ibbenbüren. Befanntmachung. [570

Statt des in unserer Bekanntmachung vom 10. D zember cr., betreffend die- Eintragungen in das Han- dels- und Genoffenschaftsregister, unter c. bezeichneten Osnabrücker Anzeigers ist die Osnabrücker Zeitung zu Osnabrü> für die betreffenden Bekanntmachungen bestimmt worden.

Ibbenbüren, den 22. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[57086] Kranichfseld. Befanntmachungen des unter- zeichneten Gerichts aus dem Handels- und Genofsen- ichaftsregister werden im Jahre 1893 im Deutschen Reichs-Anzeigew in Berlin, im Regierungsblatt in Meiningen und in der Dorfzeitung in Hildburg- hausen veröffentlicht; für kleinere Genofsenschaften im Dentschen Reichs-Anzeiger und theils dur< die Ilmzeitung hier, theils dur< das Arn- stadter Tageblatt.

Kranichfeld, 19. Dezember 1892.

Herzogliches Amtsgericht. Müller.

57087 Lötzen. Die dur< die Führung des Stdele registers erforderlichen Bekanntmachungen werden im

B 1 vos els Be

uUT s als Beilage zum Deutschen

Reichs- nud Königlich Preusiiter Staats - Anzeiger erscheinende Centra{- Handelsregifter, -

_2) dur die Königsberger Hartung’she Zeitung erfolgen.

Die Bearbeitung“ der auf die Führung dieses Registers ih beziehenden Geschäfte erfolgt dur Herrn Amtsgerichts-Rath Hahn und Herrn Amtë- gerichté-Secretär Gehlhaar.

Löten, den 20. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[57088 Marienburg i. Westpr. Betieiiaias.

Die im Jahre 1893 in das biesige Handelsregister zu bewirfenden Eintragungen werden im Deutschen Reichs-Auzeiger und in der Danziger Zeitung veröffentlicht werden.

Die im Jahre 1893 in das hiesige Genossenschafts- register zu bewirkenden Eintragungen werden im Deutschen Reichs-Anzeiger und außerdem bezügli der Genossenschaften, welhe im Kreise Marienburg ihren Siß haben, im Marienburger Kreisblatt, bezügli<h der Genofsenshaften, welhe im Kreise Stubm ibren Siß haben, dur< das Stuhmer Kreis- blatt veröffentliht werden.

Marienburg, den 15. Dezember 1892.

Königliches Amtegericht.

[57089 Meiningen. Die öffentlichen Denen der Eintragungen im Handels-, Genoffenschafts- und Zeichenregifsier des unterzeichneten Gerichts erfolgen im Jahre 1893 im Deutschen Reichs-Anzeiger in Berlin, im Regierungsblatt hier und in der Dorf- zeitung in Hildburghausen und, soweit kleinere Ge- nofsenschaften, z. B. Naiffeisenshe Darlehnskassen, in Frage kommen, nur im Regierungsblatt hier und im Deutschen Reichs-Anzeiger.

Meiningen, den 21. Dezember 1892. Herzogliches Amtsgericht. Abth. T.

v. Bibra. Hünstermaifeld. [57090] Handels- und Genoffenschaftsregister.

In Gemäßheit des Art. 14 H. G. B. werden für das bei dem unterzeihneten Amtsgerichte ge- führte Handelsregister folgende öffentlihe Blätter :

1) der Deutsche Neichs- und Königl. Prenß.

Staats-Anzeiger,

2) die Kölnische Volkszeitung und

3) die Koblenzer Zeitung, und für das Genefsenschaftsregister die Blätter ¿u 1 und 2, bei fleineren Genoffenschaften dagegen

der Deutsche Reichs-Anzeiger und

die Mayener Zeitung bestimmt, in welchen die nah Art. 13 H .G. B. bezw. nah $ 147 des Genossenschaftsgesezes vom 1. Mat 1889 vorgeschriebenen Bekanntmachungen im Laufe des Jahres 1893 ftattfinden werten.

Münftermaifeld, den 20. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

Neuhaus a. 0. Becfanuntmachung. [57091] Für die Veröffentlihungen der Eintragungen fleinerer Genossenschaften in hiesiges Genofsenfchasts- register im Jahre 1893 dienen der Deutsche Reichs-Anzeiger und die Neuhaus-Ostener Zeitung. Neuhaus a. O., den 22. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

OsterhoIz. Bekanntmachung. [57092] Die Eintragungen in das hiesige Handels-, Ge- nossenschafis- und Musterregister werden im Jahre 1893 dur 1) den Deutschen Recichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger, 2) den Hannoverschen Courier, 3) das Kreisblatt für den Kreis Osterholz ver- öffentlicht werden.

Für ftleinere Genossenschaften erfolgen die Bekannt- machungen außer im Deutschen Rei<s-Anzeiger nur im Kreisblatt für den Kreis Osterholz.

Osterholz, den 20. Dezeraber 1892.

Königliches Amtsgericht. I. [57093] Rosenberg Westpr. Befauntmachung. Die die Führungzder Handels-, Genostenschafts- und Musterregister betreffenden Geschäfte werden in dem Jahre 1893 von dem Amtsgerichts-Nath von Fragstein und dem Amtsgerichts-Secretär Hoppe bearbeitet werden. Die Bekanntmachung der Ein- tragungen in den Registern erfolgt durch: a. den Dentscheu Reichs- und Preußischen Staats: Auzeiger, b. die Danziger Zeitung, c. die Danziger Allgemeine Zeitung, und für kleinere Genossenschaften außer im Reichs- Anzeiger nur im hiesigen Kreisblatt. Rosenberg Weftpr., den 17. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

Sangerhausen. Befanntmahung. [55779] Die auf die Führung des Handels-, Genofsen- shafts- und Musterregisters sich beziehenden Geschäfte werden im Jahre 1893 bei dem unterzeihneten Ge- rit von dem Gerichts-Afsefsor Dr. Witschel und dem Actuar Apelt bearbeitet. 5 l Veröffentli<hung der Eintragungen dur a. den Deutschen Reichs-Anzeiger, b. die Sangerhäuser Zeitung, : c. die Norddeutsche Allgemeine Zeitung, d. die Detliner Dora Die Eintragungen in das Genossenschaftsregister werden nur in den zwei zuerst aufgeführten Zeitungen veröffentlicht. Sangerhausen, den 15. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Attheilung I.

erfolgt

Nedacteur: Dr. H. Klee, Director. Berlin:

Verlag der Expedition (Scholz).

Dru> der Norddeutschen Buchdru>kerei und Verlag#- Anstalt. Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Blum die Eigenschaft des Vorbehaltenen beigelegt ist.

: Fünfte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

M 306. E Berlin, Dienstag, deu 27. Dezember |

annte, 2E Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmahungen qus den Hanvels- Genofen hate, Je e I F hepian. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au in ia Feonbere Be N: tas Titel Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmufter, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-

Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. x. 2065;

T V 0D. Ï

Der

Berlin auh dur die Königliche Expedition des Deutshen Reihs- und Köniali zien S |

: L j L 1 en Neichs- und Königlich Preu en (> &a R 3a A - E L S A de

E r E Y Ï - g ßishen Staats- | B ezugspreis beträat T % 50 für das Vierteljahr. A A e Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. I S Tentiun ret Sr L O D Sig De Einzelne Nummern kosten 20 4.

Berlin Handelsregister [57373 Der Gesellschafter Kauf ¿Friedri iß) [57146] s 57373] Ver Gefellschafter Kaufmann Friedrich (Friß) | Braunsbe G Sregifi

D. STegtfte ( a S vater Rausmd STIeCdrIM (STIB) rg. Sandelêregister. [57146

ie LaMNE eas L. zu R N dur seinen Tod aus der Gesellschaft In unferem Gesellschaf Scene t unter g

ge igung vom 22. Dezember 1892 sin ausgeschieden. An Stelle desselben if die Fi der offenen Sab

93 ¿ember 1899 folgende Er 18g «nl Steue Deslelven l am } die Firma der offfenen Handelsgesellshaf

an ras Dezember 1892 folgende Eintragungen er- 18. Dezember 1892 seine Erbin, die ver- | Wiebe und Somvagaie e Ll! oPerm.

: T E S jene Oi, die ; Kompac _mit dem Sitbe in

L L S A withwete Frau Kaufmann Luise Stolt, geborene Braunsberg, und sind als Gesellschafter ber Kau:

- H unser Firmenregister ist unter Nr. 9346, wo- Höpfner, zu Berlin als ofene Handelsgesell- | mann Herm. Wiebe zu Brüünsbera und der Sat,

selbst die Handlung in Firma: schafterin in die Gesells<aft eingetreten. mann Arthur Mos “walde Les eIE

i —_ Wilh. Eshmaun E Die Gesellschafterin Wittwe Agnes Höpfner, | ständigen Vectret “beant E me dem Sitße zu Berlin vermerkt steht, ein- geborene Ernft, zu Berlin bleibt wie bisber von | zufolge der Ver getragen: der Vertretung der Gefellshaft ausaesGlofen. | 17. d>gfolke, N S C : Bertretung der Gefellshaft ausges{lofsen. | 17. desselben *

D De lege Gan M dur< Erbgang mit Dem Fritz Stolß zu Berlin und dem Rudolph l nee r unserm Ftrrnenreatllor <4 dem Firmenrehte auf die Wittwe Antonie Kuhle zu Pankow ift für die vorgenannte Firma | Nr. 58 eingetragene Firma Herne Ane ner Eschmann, geborene Zerni>ow, zu Berlin über- Collectivprocura ertbeilt und t dieselbe unter | nit Som G S 1 VELMAR FBIERE

1d geboren 1 _zu : „Onectioprocura ertbeul und 1t dieselbe unter | mit dem Siße in Braunsberg, als deren txf gegangen. Vergleiche Nr. 24048. Nr. 9675 des Procurenregisters eingetragen j 1a Hi Se in Bec

m e ¿L Y E pg L ¿ L _- Si Hb c L - d &+ 1 Demnächst ist in unser Firmenregister unter worden. À / Nr. 24 048 die Handlung in Firma : Die Gesfells<hafter der hierselb am 20. No- vember 1892 begründeten offenen Handelsgesellschaft

Bekanntmachungen, betreffend die zur Veröffentlihung der Handels- 2c. Register-Einträge

bestimmten Blätter.

Tondern. BSefanntmachung. [57094] T=#e Bekanntmachungen aus dem Handelë- und Genofsenschaftéregister des unterzeichneten Geridts erfolgen für das Jahr 1593 im Deutschen Neichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger, den Hamburger Nachrichten, den Tonderner Nact- richten und der Tondernschen Zeitung, für kleinere Genossenschaften außer im Deutschen Neichs-An- öetger nur in den Tonderner Nachrichten. Die Bekanntmachungen aus dem Muster- und Zeichenregister erfolgen nur im Deutschen Reichs- Anzeiger. Tondern, den 19. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

“ol Ao

IL L AULSU S ofolTi F Gesellschaf

Der Kaufmann ermann Wiebe n Bra1 W Zilh. Eschmaun 8a T

Zeitz. Bekanntmachung. [57095] Im Jahre 1893 werden die auf die Führung der Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster- register bei dem unterzeichneten Amtsgericht sich be- ziehenden Geschäfte von tem Amtsgerichts-Rath Schulz unter Mitwirkung des Secretärs von Bredow Braunschweig g.

getragen war, zufolge Ve 1892 am 17. desselben ati « ú iris 4 - 4 T , , , A s :l 17 Deze mit dem Siße zu Berlin und als deren Inhaberin | in Firma: E Amtsgeric die Wittwe Antonie Eschmann, geborene Zerni>ow, Georg Falkenstein & Schieß S zu Berlin eingetragen worden. (Geschäftslocal: Blumenstraße 65) sind: Ha „Verl tra: O j ¡[Mastslocal: Blumenstraße 65) find: Braunsberg. Sregifi _Dem Paul Müller, dem Julius Greve, dem Ernft der Kaufmann Georg Falkenstein und In unser Sine R u Eschmann und dem Max Iâhne, sämmtlich zu Berlin, der Kaufmann Felix Schick, Firma: f Julius “Ditt ich“ ‘mit d tit Jur die vorgenannte Firma je Einzelprocura er- beide zu Berlin. Braunsberg und ‘als S S pi 5 ofolks mmnto Ses E Su Br 2 251 z ER S L : It, 21 r E D theilt und sind dieselben unter den Nummern 967], | Dies is unter Nr. 13 814 des Gesellshaftsregisters | mann Julius Dittrich in B 9672, 9673 bezw. 9674 des Procurenregisters ein- etngetragen worden. 7 Braunsberg, | 90 getragen worden. : : F n unfer Firmenregister ist mit dem Sitze SSniali anon 7 710 q A B y 4 A 7 iz Á E D s , agegen t in un)erm Procurenregister bei den | Berlin unter Nr. 24054 die Firma: : E sur die erstgenannte Firma eingetragenen Procuren Benno Schlefinger E Nr. E des Kaufmanns Paul Müller zu (Geshäftslocal: Neue Königstr. 16) und als S s Berlin und unter Nr. 8312 des Julius Greve 31 eren Inhaber der Fabrikant Benno Ss&le- pearbelief. id ble Brkunntinachnnzen tur, Les Be L N 312 „des Zul us Greve zu deren Inbaber der Fabrikant Benno Shle- | 2, Lu otto Y Deutschen Reichê- und Königlich Preußisch ; l worden, daß diefe Procuren an den inger zu Berlin, pg “Mei e Bag big Syed Staats-Anzeiger "pi Sf die g A Barn vorbezeichneten Stellen gelö]sht und nah Nr. 9671 | eingetragen woeden : T , i C C C O0 - 2 7D SoE Mrs onrontstore2 flo 2 5 is 2 h a5 c; i i F | eitun: ver EUEE ochen. Derll DOT] bezw. 962 des Procurenregisters übertragen worden Gelöscht sind: ; e : Die Firma i | find. Firmenregister Nr. 9749 die Firma : Braunschweig, den 21. Dezember

( o R D. s M L Zeitz, de Sr E iht. IV In un}er Firmenregister ist unter Nr. 17 564, Ludwig Meyer «& Co Verzogliches-Amtsgericht. gutches Amtsgericht. . woselbst die Handlung in Firma: irmen-Register Nr. 15 003 die Firma : R. Wegmann. : _ Wilhelm Nauztzenberg Arthur Seegall. : —— r dem Sigze zu Berlin vermerkt steht, einge- Berlin, den 23. Dezember 1892. ragen : öntalices taneridt 1. Abthei 0/ Der Kaufmann Moriß Bie zu Charlotten- S Be lig mizn burg ist in das Handelsgeschäft des Fabrikanten - : Adolf Wilbelm Rautenberg zu Berlin als Handelsgesellschafter eingetreten und es ist die hierdurd entstandene, dîe Firma Rautzenberg «& Bie führende offene Handelsgesells<aft unter Nr. 13 813 des Gesellschaftsregisters eingetragen. Demnächst ist in unfer Gesellschaftsregister unter Nr. 13813 die Handelsgesellschaft in Firma: —, Raugzenberg «& Bie veränderter Firma fortführt E Sie E, und sind als deren Ge- | Di luß der Generalversammlung vom | Braunsthweig, den 21. Dezember 1892. e jaster die eiden Vorgenannten eingetragen 8. Dezember 1892 ift der zweite Satz des $ 14 des Herzogliches Amtsgericht worden. Statuts dur folgenden Saß erseßt: E Wegmann. Die Gesellshaft hat am 21. Dezember 1892 be- „Eine in dieser Weise verlangte General- bi M gonnen. E : versammlung muß spätestens binnen 4 Wochen S Firmenregister sind je mit dem Sitze zu - nah Einreichung des Antrags abgebalten werden.“ E Ferner ist der erste Saß des $8 18 des Statuts unter Nr. 24 049 “a h durch folgenden Saß E E G I. Ko „Der Aufsichtsrath besteh s fünf Mit- (Geschäftélocal : Kastanien-Allee 80) und als E Lede aus fünf Mil deren Inhaber der Kaufmann Ignaz Johann Franz Ko> zu Berlin, unter Nr. 24 050 die Firma: Emil Schebeler (Geschästslocal : Mendelsfobnstr. 9) und als deren Inhaber der Kaufmann Herrmann Emil Schebeler zu Berlin, : unter Nr. 24051 die Firma: Georg Eduard Heyl

+- Vis 5 11€ Dermer

Braunschweis. ZU der im Handelsregister Dand Il. Seite 297 verzeichneten Firma A. Volber «& C°s ist heute vermerkt, daß aus der unter

selben bestehenden ofenen Han ellschaft an 20. Dezember cr. der Kaufmann Wilhelm Nöttcher hieselbst ausgeschieden und an dessen Stelle der Kaufmann Wilhelm Schulze hieselbst in dasselbe wieder eingetreten ist, welcher das Handelsgeshäf in Gemeinschaft mit dem bisherigen Mitgesell]cafter Kaufmann Heinri Rademacher hieselbst unter uns

Handels - Negister.

Die Handelsregistereinträge über Actiengesellshaften und Commanditgefellshaften auf Actien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreiß Sachsen, dem Königreich Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig, resv. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, Mittwochs bezw. Sonn-

abends, die leßteren wonatli.

Allenstein. Sandelêregister. [56563] Ín unker Firmenregister is unter Nr. 151 am

6. Dezember 1892 die Firma:

A „„Freuz Droguerie E. Kunigk“

Drt des Niederlasses Allenstein, Inhaber Droguist

Eugen Kunigk in Allenstein, eingetragen. Allenstein, den 15. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. V. 3. Band 11. Nr. 89.

c

Bernburg. [57141]

Handelsrichterliche Bekanntmachung. , Fol. 856 des hiesigen Handelsregisters, woselbst die Firma: ,„Schloßmälzerei, Actiengesellschaft, vorm. Th. Schmidt & C°_ in Nienburg a. S.“ eingetragen steht, ist heute nahgetragen worden :

S Rubr, L Durh Bes\s<{<luß

Bruchsal. Handelsregistereiuträge. [57149] _IÍn das diesseitige Firmenregister wurde beute eingetragen : Nr. 30312. Zu O.-Z. 554: i ; ; este! l irma Oscar Kramer in Bruchsal gliedern, welche dur< die Gene 7 Ql a a ujat. Mos E Uur die Generalversammlung Der Inbaber der Firma Oskar Kramer hat si g ) TDEN. am 24. November 1892 verhbeiratbe î 2 a E 009 - „(Ove er 1992 ervetirathet mit Eva E: t E Therese Reiß von Philippburg; na< Abschluß eines DeTzog - i Bee Amtsgericht. Ehevertrags, d. d. Philippburg, 23. November E 1892, wonach jeder Theil 100 zur Gütergemein- schaft einwirft, während alles übrige Vermögen als verliegenschaftet erklärt wird. Nr. 30313. Zu O.-Z. 544: Firma Alfred Baer in Bruchsal. Na Mies ver Firma Alfred Baer hat sih am L 2 _ 1 20. November vereheliht mit Nofsa Shönmaun vo N, c D O @ c Ur T onmann L L Z A aetuer Ie Orthaus nr A ift | Neu-Isenburg; na< AbsHluß a E m 1. Dezember d. I. aus der Gesellschaft aus-| 3. 17. Nope 1892 h. das Gebina E demo O E QICIEMICY 9% | d. d. 17. November 1892, wonah das Gedin getreten, und find von diesem Tage b: völliger Güterabsonderung nah L.-R. S 1536 “a 1) et ausmann Joseph H. Orthaus jun. zu gewählt wurde : : 0 0 L, B 1 5 T) - L E 2 ruchsal, 21. Dezember 1892. 2) der Kausmann Leo C. Orthaus zu Borken iat, Großb Amtsgericht alleinige Inhaber der genannten Firma. : Bechtold | Bocholt, den 15. Dezember 1892. s i Königliches Amtsgericht.

D Altona. I. Bei Nr. 2229 des Gries ; Qs A. Schwerdtfeger, Altona-Hamburger GAY tohlenanzünder-Fabrik zu Altona, Inhaber Kaufmann Ernst August Christian Schwerdtfeger Lin iss ist notirt: er Siß der Firma r 9 B _ _Afkumulatorenfabrikeu IT. Bei Nr. 2499 daselbst: (Geschäftslocal: Leipzigerstr. 101/102) und als Firma: A. Schwerdtfeger, Altona-Hamburger deren Inhaber der Elektrotehniker und Chemiker Kohleuanzünder-Fabrik zu Langenfelde, In- Seuts Eduard Heyl zu Berlin, haber Kaufmann Ernst August Christian Schwerdt- | Unter Nr. 24052 die Firma: feger daselbst. 25+ Christian, Mauff Altona, den 21. Dezember 1892. Ge E A Rönialidbes Amtsgericht. T : deren nbaber der Kaufmann Christian Gott- Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ill a fried Mauff zu Berlin, E E ESE E E unter Nr. 24 053 die Firma: Seine: Wurst (Geschäftslocal: Eberswalderstr. 11—13) und als deren Inhaber der Kaufmann Karl Heinrich Wurst zu Berlin, i eingetragen worden. i 1 Gelöscht sind: Firmenregister Nr. 12 891 die Firma:

; _H. Schröder junior. Firmenregister Nr. 15 736 die Firma:

E [57142] Bochelt. Jn unser Ges. lshaftsregister ist bei der unter Nr. 113 eingetrage.en Handelsgesellschaft unter der Firma Orthaus & Söhne Folgendes

ist na< Langenfelde v rft erme .

Apolda. Bekanntmachung. [57138] Zufolge Beschlusses vom heutigen Tage is in unserem Handelsregister auf dem der Firma Friedr. HScyland in Stadtsulza eingeräumten Fol. 6 Bd. I. unter Nr. 2 und 3 eingetragen worden : , Der Kaufmann Christian Karl Friedri< Heyland in Stadtsulza ist als Inhaber der Firma dur< Tod ausgeschieden. Frau Wilhelmine verw. Heyland, ling, in Stadtsulza ist Inhaberin der olda, den 17. Dezember 1892. Großherzoglich e Amtsgericht. 111. as.

A [57150] Burgdorf. In das hiesige Handelsregister ist beute Fol. 25 zu der Firma: „G. W. Müller in Burgdorf“ Folgendes eingetragen : Der Inhaber der Firma, Kaufmann Hermann Müller zu Burgdorf, ist gestorben. f utraguna erfo ia R S o N, von an Erben desselben, nämlich: ie Gefellshafter Robert Houben und Heinri [einer Wittwe, Friederike, geb. Langkopf, : C. Kerfa> & Sohn. Jünger, beide Kaufleute, in Bonn wohnend, fe E 2) seinen Kindern, als; E Firmenregister Nr. 18 267 die Firma: 19. Dezember 1892 aus der Pn ge le@of aus- a. Oscar, | E Otto Just. geschieden und führt der Gesellshafter Friedrich b. Wilbelm, Firmenregister Nr. 19 017 die Firma: Wilhelm Jünger das Handelsgeschäft unter unver- c. Paul, F. Franke N<hf. H, Klettner. d. Johannes, Zufolge Verfügung vom 23. Dezember 1892 sind daselbst unverändert fortgeführt. am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt : Die Wittwe Müller und Oscar Müller sind In unser Gesellschaftéregister ist unter Nr. 11 487, befugt, die Firma selbständig zu zeihnen und zu woselbst die Actiengesellshaft in Firma: vertreten. ; Rheinisch Westfälische Vauk Burgdorf, den 22. Dezember 1892. mit dem Siu zu Berlin und Zweigniederlassung Königliches Amtsgericht. I. zu Köln Berl h. M Ie a ais en: Ver Beschluß der Generalversammlung vom Neu, Gerichtsschreiber 24. November 1891, betreffend die Herabsezung des des Königlichen Cte ite, Abtheilung Il. era, it ¿Ur BEENtnng na 1 Au _ Vur) Urkunde vom 15. Dezember 1892, welhe | Bonn. Bekanntmachung. 57144 sich im Beilage-Bande Nr. 766 zum Gesellschafts- M e Verfügung vom pg Tage it in ag register, Vol. IV. Seite 587 u. flgde. befindet, sind } hiesige udels-#Firmenregister unter Nr. 420 die die S8 3 und 4 des Statuts geändert worden. Handelsfirma : Das Grundkapital beträgt jeßt 2400 000 4 und ist eingetheilt in a. 1081 Actien rue 2 über je 1500 M b. 2995 Actien (Litt. A.) über je 300 M H DandelileTe (e gie Nr. 7327, wose ie Handelsgese in Firma: Varteustein, den 16. Dezember 1892. i Frit Stoltz Königliches Amtsgericht. IT. fe dem Sigze zu Berlin vernierkt steht, einge- —— ragen :

Bonn, _Bekauntmachuug. [57143] Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ist in das hiesige Handels-Gesell shaftsregister unter Nr. 673, wo- selbst die offene Handelsgesellshaft unter der Firma: ; __ Jünger «& Cie. mit dem Siße in Bonn vermerkt steht, folgende Eintragung erfolgt :

g, Hämmer- irma.

| Geschwister Müller,

E Din fort. ü ¿

ugleich ift in das biesige Handels-Firmenregister unter Nr. 419 die Handelsfirma zl g

i „Jünger et Cie.

mit dem Siße in Voun und als deren alleiniger Inhaber der in Bonn ‘wohnende Kaufmann Friedrich Wilbelm Jünger eingetragen worden.

Bonn, den 19. Dezember 1892.

57139 Barmen. -Unter Nr. 1284 des Geveiceaiies wurde heute die dem Kaufmann Emil Kettler seitens der Firma Gebr. Brill hierselbst ertheilte Pro- cura eingetragen. Barmen, den 22. Dezember 1892.

Köngliches Amtsgericht. I. Dessau. [56834]

andel®richterliche Bekanutmachung. luf Fol. 51 des hiesigen Handelsregisters ift bezüglih der Firma M. Blumberg in Dessau folgender Vermerk :

Rubr. 2.

16. Dezember 1892. Der Kaufmann Mori : ___ Joh. Jos. Linden A Blumberg hat sein Handelsgeschäft mit Áctives mit dem Siße in Endenich und als deren alleiniger und Been unter der bibberigea Firma an Inhaber der zu Endenih wohnende Kaufmann und seinen Sobn, den Kaufmann Ferdinand Blum- Inhaber einer Gerberei und La>lederfabrik Johann berg hier als alleinigen Inhaber, übertragen, Joseph Linden eingetragen worden. eingetragen worden. Bonn, den i De t Bri ms raa: L ag CnDET 1892.

DEEU Seri reiber erzogli nhaltishes Amtsgericht. des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung Il. F Gat. e

Bartenstein. Bekauntmachung. [57140]

In das Handelsregister D. des unterzeichneten Amtsgerichts ift unter Nr. 163 eingetragen, daß der Mübhlenbesißer Louis Meyer zu Bartenstein für leine Che mit Estella Blum dur< Vertrag vom 14. November 1892 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausges{lossen hat.

Gleichzeitig wird bekannt gemacht, daß dem gegen- wartigen und zukünftigen Vermögen der Éstella