1892 / 307 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

600 1116,80G 1000 |101,00bzG 500 167,590G 800 |—,— 1000 1217,00bz B 600 [105,00 300 |[120,00B 300 112,50G 300 135,00bzG 600 1112,50bzG 500 146,75G S500 194, 25G 306 /2300{74,00G 1000 167,00bzG 809 |12,50G 300 |219,00B

TITIgIEB. A 0

dr

StobwafserB.! StrlSpielkStP Sudenb. Masch |20 SüddImm.40°/c 2j Tapetenf. Nerdh. Tacnowtgz . 0 do. St.-Br.| 0 Union, Bauges. .| 7 Bulc m Bgw. cy. 5 0

m E aro c o

Weitbter {Ger.)

do. (Bolle) MWilhelmj Weinb| $ Wissea. Bergrok.| 0 ZeizerMafchinen|20

Verficheruugs - Sesellschaften. Gurs und Dividende = pr. St>. Dividende pro|1890/1891 Aach.-M.Feuerv.202/9v,10004:/450 [460 |11060G Aach. RüSvri.-S. 202/0 v.400M4:|120 |120 | Brl. ind.- u. WAv.20% 1,500564:|120 [120 11750& Brl.Feuervf -. 209/90.100056: 158 [100 |2100G Brl. Hagel-A.&.20€/9v.10003«| 30 | 0 [385B Brl.Zeben8v.-S. 202/o v.100024:/1725 181 | Cöla.Hagelvi.-G.20%/0v.5004;| 12 | 0 1410G Cöln Rütvori.-G.20%/ v.50024:| 45 | 45 |820G Colonta, Feuerv.202/9 v.100036:|400 [400 |9502G Concordia, Lebv. 20%/9v.100054:| 45 | 45 |1162G Dt. Feuerv Berl. 20°%/0v.1000| $4 | 96 |1540G Dt.ÎNovd Berlin 2095 v.100034:|209 3125G Deuts&er Phönix 20%/g v.1000 fl.|120 120 1 Dtsch. Trnsp.-V. 26#2/6 v.240046|135 | 32 1250B Drs». Allg .Trsp. 10/2 v.100056:1300 300 35590G Düßld.Trsp.-V. 10% v.100056:/295 |295 3475G Elberf. Feuervrs. 20/4 v.100024:/270 [270 |6030G s 20/0 v. 1990 Æa:|200 [200 |2555& ermania, Lebnsv.20%/0v.500A46:| 45 | 45 [1093G Gladb.Feuervrs. 20/4 v.1000Ne:| 30 | 30 |790B Leipzig.Feuervrs. 60%/6 v.100026: 720 (720 [16800G Magdeb. Feuerv. 20%/o y.100024:|206 |202 |3945B Magdeb. Hageiv. 3349/0v.50054:| 32 | 0 | Magdeb. Lebens», 20°/o v.500054:| 26 | 25 1415G Magdeb. Rükvers.-Gef. 100 6:| 45 | 45 | Niederrh. Güt.-A. 109/9v.500D6| 60 | 70 |1048B Nocdstern, Lebvf. 20°/9v.1000Z6:| 93 | 96 |1800B Oldenb. Vers.-Gf.20%/0v.500054:| 80 | 65 |[1576G reuß. Lebn8b.-G.209/9v.50024:| 3723| 40 1650b:G reuß.Nat.-Vers. 25%/0v.40054:| 66 | 45 860B rovidentia, 10% von 1000 fl.| 45 | 45 | hein.-Wtf.Lld.102/9v.10006:| 30 | 45 594B Rhein.-Witf.R>v.109/5v.4004:| 24 | 24 |301G Sächs. Rü>v.-Ges. 59/0 v.500024:| 75 | 75 [812G Sl. Feuerv.-G.209/0v.500A4:100 [100 11725NV Thuringia, V.-G.20°/2v.1000A4:/240 |240 [4100G Tran3atlant. Güt. 20°/. v.1500,4/| 75 | 90 | Union, Hagelvers. 20°/) v.500Z46;| 40 | 15 |[520B Victoria, Berlin 20%/o v.100034:|162 |165 |3900G Wítbts<. Vf -B.20%/0v.100034:| 54 | 54 |11105G Wilhelma Magdeb. Allg. 100A46:| 30 | 30 ¡722bzB

2 A a RALC C M Ar S A fet I E Gn nl 2J G brcb Punk Pra 2 3e drk bb

E f f fn V ¡E ¡f C3 1e t U tin O IP> V H

WoRPoRMOs| |

Fonds- und Actien-BVörse.

Berlin, 27. Dezember. Die heutige Börse er- öffnete bei mäßig fester Haltung und mit zumeist wenig veränderten, zum theil etwas höheren Cursen auf spekulativem Gebiet. Die von den fremden VBörsenpläßen vorliegenden Tendenzmeldungen lau- teten nit ungünstig, boten aber besondere geshäft- liche Anregung nicht da.

E entwidelte sih das Geschäft im allgemeinen ruhig; nur vereinzelt hatten Ultimowerthe zeitweise etwas größere Abschlüsse für sih. Im Verlaufe des Verkehrs \{<wähte fi< die Haltung mehr und mehr ab, doch ersien der Börsenschluß wieder ctwas befestigt.

Der Kapitalsmarkt bewahrte feste Gesammthaltung für heimische solide Anlagen bei R A E Umsäten; Reichs- und Preußishe confol. Anleihen waren etwas abges<wächt.

Fremde, festen Zins tragende Papiere konnten ihren Wertbstand zumeist behaupten; Italiener schwächer: au Russische Anleihen etwas abgeshwächt, Noten behauptet.

Der Privatdiscont wurde mit 3 9/9 notirt.

Auf internationalem Gebiet gingen Oesterreichische Creditactien mit einigen Schwankungen ziemli lebhaft um; Lombarden fester, andere Dester- reichishe Bahnen {wa<, Gotthardbahn etwas nach- gebend, aber s{<ließli< befestigt; andere Schweize- rishe Bahnen s{wa<.

Snländishe Eisenbahnactien wenig verändert und sehr ruhig; Lübe>-Büchen s{wächer.

Bankactien in den Kassawerthen ziemlich fest; die speculativen Devisen unter Schwankungen etwas nachgebend bei ruhigem Handel.

Sndustriepapiere ziemlih behauptet ; Montanwerthe nach ziemlih fester Eröffnung schwächer, Bochumer Gußstahl lebhafter.

Curse um 24 Uhr. Besser. 39/9 Reichs- und Staats-Anleihe 86,20, Creditactien 165,62, Berl. Handelsgesellshaft 134,00, Darmstädter Bank 131,50, Deutshe Bank 158,25, Disconto-Com- mandit 176,62, Dresdner Bank 138,00, National- Bank 111,90, Canada Pacific —,—, Duxer 215,30, Elbethal 95,60, Franzosen —,—, Galizier 92,30, Gotthardb. 151,12, Lombarden 38,12, Dortm. Gronau 98,90, Lübe>-Büchener 136,12, Mainzer 109,75, Marienburger 57,25, Ostpr. 68,25, Mittelmeer 103,25, Se Henry 63,00, Schweizer Nordost 101,75, Schweizer Central 113,10, Schweizer Union 66,87, Warschau-Wiener 197,25, Bochumer Guß 119,75, Dortmunder 55 62, Gelsenkirhen 133,20, Harpener Hütte 124,75, Consolidation 144,62, Dannenbaum 82,60, Hibernia 106 50, Laurahütte 95,10, mburg Am. Pa>. 86,25, Nordd. Lloyd 91,75, ynamite Trust 133,50 Egypter 4°%% —,—, Italiener 91,50, Mexikaner 77,75, do. neue 76,2%, Ruff. Orient ITI. 65,50, do. Conjols 96,87, Ruff. Noten 202,00, Oesterr. 1860er Loose 126,00, Ungarische 4 9/0 Goldrente 96,00, Türkenloose 88,00.

Breslau, 24. Dezember. (W. T. B.) (Sghluß- Que). N. 39% Reichsanl. 86,00, 34 9/9 Landsch.

fdbr. 97,90, Consol. Türken 21,45, Türk. Loofe

,25, 49/6 ung. Goldr. 96,00, Bresl. Discb. 96,40, Bresl. Wechslerb. 96,75, Creditact. 165,50, Schles. Bankv.111,75, Donnersmar> 82,00,: Kattowiß. 108,00, Oberschl. Eisenb. 42,00, Obershl. P.-C. —,—, Se Cement 114,00, Opp. Cement 83,00, Kramfta 125,00, Schl. Zink 186,50, Laurahütte 95,40, Verein. Oelfabr. 89,00, Oestr. Bankn. 169,30, Nuff. Bankn. 202,80, Giesel r. STLS

Fr a. M.,24 Dezember. D ) (Schlufß:- Curse.) Londoner Wechsel 20,35, Pariser do. 80,99, Wiener do. 169,15, 4 °%/% Reichs-Anl. 106,95, Destr. Silberrente 82 00, do. 41/5 9%/9 Papierrente 82,40, do. 4 9% Goldrente 98,30, 1860er Loose 126,20, 4%/9 ung. Goldrente 96,00, Italiener 91,80, 1880 er Ruffen 97,00, 3. Orientanl. 66,00, 49/6 Spanier 63,50, Unif. Egypter 99,80, Conv. Türk. 21,35, 49/9 türk. Anleihe 86,10, 3 9% port. Anleihe 22,00 5 0/9 ferb. Rente 75,30, Serb. Taba>rente 75,30, 5 0/9 amort. Rumän. 97,10, 5 9% conf. Mex. 76,70, Böhm. Westbahn 295,. Böhm. Nordbahn 1553, Mittelmeerb.103,50, Galizier 1834, Gotthardb.151,60, Mainzer 110,09, Lombarden 764, Lüb.-Büch. Eisenb. 137,00, Nordwestbahn 1785, Creditactien 2637 Darmitädter 131,70, Mitteld. Credit 95,90, Reichs- bank 150,10, Disconto-Comm. 177,20, Dresdner Bank 138,40, Bochumer Gußstahl 116,40, Dortm. Union 50,50, Harpener Bergw. 124.10, Hibernia 106,49, Westeregeln 105,50. Privatdiscont 3 2/o.

Berliner Handelsgesellschaft 134,20.

Leipzig, 24. Dezember. (W. T. B.) (Schluß- Curse.) 3% Sächhsishe Rente 87,50, 32 9% do. Anleibe 100,50, Buschtiehrader Eisenbahn - Actien Litt. A. 172,25, do. do. Litt. B. 189,00, Böhmische Nordbahn-Actien 104,10, Leipziger Creditanstalt- Actien 162,75, do. Bank-Actien 128,40, Credit- und Sparbank zu Leipzig 126,50, Altenburger Actien- Brauerei 180,00, Sächsishe Bank-Actien 116,50, Leipziger Kammgarn - Spinnerei - Actien 159,75, „Kette“ Deutsche Elbschiffahrts - Actien

u>erfabrik Glauzig-Actien —,—, Zu>erraf?

alle-Uctien 107,00, Thüringishe Gas-Gesellsc

ctien 160,00, Zeißer Pacaffin» und Sc Fabrik 79,00, Desterreihis<he Banknoten 1 Mansfelder Kuxe 400,00.

Hamburg, 24. Dezember. (W. T. B.) (S Curfe.) Pr. 4 9/o Confols 106,90, Silberrente Oesterr. Goldrente 98,50, 49/9 ungar. Gol 95,70, 1860er Loose 126,00, Italiener 91,60, C actien 263,50, Franzosen —,—, Lombarden 1 1880er Russen 94,70, 1883er Russen 1 2. Orient-Anleihe 61,90, 3. Drient-Anleibe Deutsche Bank 158,00, Disconto-Commanbdit 1 Berliner Handelsgesell<aft 134,10, Dresdner 138 60, Nationalbank für Deutschland 1 Hamburger Commerzbank 101,50, Norddeutsch 129,20, Lübe>-Büchener Eisenbahn 136,50, Y burg-Mlawka 57,60, ODstpreußis<he Südbahn Laurahütte 94,20, Norddeuts&e Jute-Sp 86 00, A.-C. Guano-Werke 149,50, Ham Vaetfahrt-Actiengesellshaft 88,65, Dynamit- Acttengefellshaft 126,75, Privatdiscont 3,

Wien, 24. Dezember. (W. T. B.) (S Curse.) Oestr. 41/59/4 Pap. 97,60, do. 50 100,45, do. Silberr. 97,30, do. Goldr. 116,1 ung. Goldr. 113,90, 59/9 do. Pav. 100,45,

Loose 143,50, Anglo-Aust. 148,50, Läni 224,75, CGreditact. 312,65, Unionbank 237,25, Credit 361,25, Wien. Bk.-V. 114,75, Böhm. 349,00, Böhm. Nordb. —,—, Busch. Eifsb. - Dux-Bodenb. —, Elbethalb. 225,50, Galizier

Ferd. Nordb. 2795,00, Franz. 293,65, Lemb. 246,00, Lombarden 87,25, Nordwestb. 210,06 dubitzer 191,50, Alp.-Montan. 52,10, Tab 167,75, Amsterdam 99,50, Dtsch. Pläge

Lond. Wes. 120,30, Pariser do. 47,85, Na 9,58, Marknoten 59,08. Ruff. Bankn. 1,195,

coup. 100,00, Bulgarische Anleihe 108,10.

Wien, 27. Dezember. (W. T. B.)

Ung. Creditactien 361,00, Dest. Creditacti Franzosen 293,75, Lombarden 88,75, ( 917,75, Nordwestbahn —,—, Elbethalbahn Oest. Papierrente 97,623, Oest. Goldrente 59% ung. Papierrente 100,40, 49/6 ung. G! 113,85, Marknoten 59,10, Napoleons 9,59, verein 11450, Tabad>actien 167,00, bank 225,40.

London, 24. Dezember. (W. T. B.) discont 12, Silber 38.

Paris, 26. Dezember. (W. T. B.) (( Curse.) 3 °/o amort. Rente 98,35, 3 9/9 Rent: Ftalienishe 59/0 Rente 92,90, 49% wu Goldrente 97,00, IIl. Orient - Anleihe 4% Rufen 1889 97,40, 49/6 unificirte 99,50, 49/6 svan. äußere Anl. 633, Conv.

21,521, Türk. Loose 89à87,37, 49/9 Prior. Ti 427,50, Franzosen 633,75, Lombarden —,— Prioritäten —,—, B. ottomane 588,40, de Paris 665,50, Banque d’Escompte Credit foncier 1005,00, Crédit mobilier Meridional-Anleibe 633,10, Rio Tinto Suez-Actien 2646, Credit Lyonn. 760,00, France 3860, Tab. Ottom. 356,00, 22 9/o eng —, Wechsel auf deuts<he Plätge 1225, London f. 25,114, Cbeq. auf London 25,13, Amsterdam k. 206,06, do. Wien k. 207, Madrid k. 427,00, Portug. 23,00, 3 ?/o Rufse: Privatdiscont —. /

E Dividende der Banque de France

Fr.

Paris, 26. Dezember. (W. T. B.) Boul verkehr. 30% Rente 97,25, Ttaliener 4%/ ungar. Goldrente —, Türken 21,423, loose 87,00, Spanier 634, Banque ottom.

Rio Tinto 406,20, Taba>actien 356,0v, Portugiesen 22,75. Matt.

St. Petersburg , 26. Dezember. (W. T. B.) Wechsel auf : London 100,05, Nuff. 11. Orient-Anl. 1024, do. III. Orient-Anl. 1043, do. Bank für aus- wärt. Handel 285, St. Petersburger Disconto- Bank 485, St. Petersb. internat. Bank 453, Nuff. 44 9/9 Bodencredit-Pfandbriefe 157, Große Ruff. Eisenbahn 256, Ruff. Südwestbahn-Actien 1147.

Amsterdam, 24. Dezember. (W. T. B.) (Schluß- Curse.) Oesterr. Papierrente Véai-Nov. verz. 81, Oesterr. Silberrente Jan.-Juli verz. 805, April- Oft. verzl. —, do. Goldrente 97, 4°%/g ungar. Goldrente 952. Ruff. gr. Eisenb. 123, Ruff. 2. Orientanl. 6C2, Conv. Türken —, 3# 9/0 holl. Anl. 1013 59/6 gar. Transv.-EGis. —, Warschau- Wiener 1143, Marknoten 59,30, Nuf}. Zollcoup. 1923.

New-York, 24. Dezember. (W. T. B.) ( Aue Curse.) Wechsel auf London (60 Tage) 4,853, Cable Transfers 4,884, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,17, Wechsel auf Berlin (60 Tage) 95, Canadian Pacific Actien 887, Central Pacific Actien 27x, Chicago, Milwaukee und St. Paul Actien 76, Illinois Central Actien 973, Lake Shore Michigan South Actien 129&, Louisville und Nashville Actien 69}, N.-Y Lake Erie und Western Actien 234, N.-Y. Cent und Hudson River Actien 1085, Northern Pacific Preferred Actien 472, Norfolk Western Preferred 377, Atchison Topeka und Santa Actien 323, Union Pacific Actien

375, Denver und Rio Grande Preferred 513, Silber Bullion 82}.

Geld nominell, für Regierungsbonds 4, für andere Sicherheiten 4 9/s.

Rio de Janeiro, 24. Dezember. (W. T. B.) Wechsel auf London 13#.

Buenos Aires, 24. Dezember. (W. T. B.) Goldagio 186,00.

St. Petersburg, 27. Dezember. (W.T.B.) Aus- weis der Reichsbank vom 26. Dezember n. St. *) Kassenbestand. . Rbl. 177 206 000 28 807 000 Discontirte Wechsel „, 16150000 + 735 000 Vorsch. auf Waaren 743 000 unverändert.

do. a. öffentl. Fonds , 5 420 000 2 000

do. auf Actien u. 10 702 000 + 7 000

Obligationen . . Contocorrent des

Finanz-Ministeriums , 47 173 000 20 506 000

90 386 000 +- 4 881 000

21 775 000 . 626 000

Sonst.Contocorrenten , Verzinsliche Depots „,

*) Ab- und Zunahme gegen den Stand vom 19. Dezember.

Producten- und Waaren-Börse.

Berlin, 24. Dezember. Marktpreise nah Ermitte- Tuna do8 Sântalihen Molizei-Vräfidiums.

l1UU K mi Duy u vas wsr mine —. Gek. kg. Kündigungspreis Loco —, per diejen PVtonat —.

Spiritus mit 50 A Verbraucwhsabgabe per 100 1 & 100°%/6 = 10000% na< Tralles. Gekünd. Kündigungspreis Loco ohne Faß 51,0 bez.

Spiritus mit 70 4 Verbrauchsabgabe per 109 1 à 100% = 1000009/6 nah Lralles. Gekfündigt 1. Kündigungspreis —. Loco ohne Faß 31,5 bez.

Spiritus mit 50 4 Verbrauchsabgabe per 100 1 à 100 9% = 10 000% na< Zralles. efündigt 1. Kündigungspreis # Loco mit Faß —. per diesen Monat —. j

Spiritus mit 70 „6 Verbrauchsabgabe. Fest. Gefk. 100 000 1. Kdgpr. 30,5 4A Loco mit Faß —, per diefen Monat 30,6—30,4—30,7 bez., per Dezbr.- Sanuar und per Jan.-Februar 1893 30,4—30,6 bez., per März-April —, per April-Mat 31,9—31,8— 32,1—32 bez., per Mai-Juni 32,2—32,4— 32,3 bez., per Juni-Juli —, per. Juli-August —, per Angust: September 33,6—33,7 bez.

Weizenmehl Nr. 00 22—20 bez, Nr. 0 19,75—17,00 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 17,50 --16,75 bez., do. feine Marken Nr. 0 u. 1 18,50—17,50 bez., Nr. 0 1,9 M böber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. incl. Sa.

Bericht der raviaen Deputation für den Eier- handel von Berlin. Normale Eier je nah Qualität von 4,15—4,25 per Sho>. Ausfortirte kleine

A V Law rw w-

Scho.

Waare je na< Qualität 3,10—3,20 # per od. Kalkeier je p s von 4,05—4,15 N: endenz: Fest.

Stettin, 24. Dezember. (W. T. B.) Getreides markt. Weizen loco unverändert, 140—148, pr Dezember 150,00, per April-Mai 152,00.

oggen loco unverändert, loco 120—126, pr. Dez. 129,00, per April-Mai 132,00. Pommerscher Hafer loco neuer 127—135. Rübs1 loco unverändert, per Dezember 50,20, per April - Mai 50,50, Spiritus loco unverändert, mit 70.44 Confumft. 30,00,

r. Dezember 29,40, pr. April-Mai 831,00,

etroleum loco 9,80. z

Posen, 24. Dezember. (W. T. B.) Spiritus Teco ohne Faß (50er) 48,30, do. loco ohne Faß (70er) 28,80. Matt.

Magdeburg, 24. Dezember. (W. T. B.) Zu>ers- berit. Kornzu>er excl., von 92 9/0 14,90, Korns zu>er excl., 88 0/9 Rendement 14,20, Narr. erc, 75 9/0 Rendement 12,20. Fest. Brodraffinade I. 27,75, Brodraff. Il. 27,50. Germ. Raff. mit Faß 28,00. Gem. Melis I. mit Faß - 26,00. Ruhig. Für Nohzucker keine Termin-Notizen.

Kölu, 24. Dezember. (W.T.B.)Getreidemarkt Weizen hiesiger loco 15,75, fremder loco 17,00, pr. Mars 16/10, pr. Mai Noggen hiesiger loco 1450, fremder loco 15,709. Pr, März 14,10, pr. Mai —,—. Hafer hiesiger loco D fremder —,—. NRübs!l loco 54,00, yr. Mai

2,50.

a LPA F 4 a r M n CUUALA

Sanuar 13 Br., pr. Sanuar-März 13} Br. Ruhig,

New-York, 24. Dezember. (W. T. B.) Waaren» bericht. Raffinirtes Petroleum Stand. white in New - York 5,45, do. Standard white in Philadelphia 5,40 Gd. . Rohes Petroleum in New- York 5,35. Stetig. Kaffee Rio Nr. 7 16. Kaffee Ir. 7 low ord. pr. Januar 15,80, per Mârz 15,90

Generalversammlungen.

Augsburger Trambahn. Ord. Gen.-Vers. in Berlin. / Antwerpener Centralbank in Liquid. Ord. Gen. - Vers. in Ant- werpen. ; Berliner Kohlenwerke , Actien- Gesellschaft. Außerord. Gen.-Ver!. in Berlin. Charlottenburger Wasserwerke. Ord. Gen.-Vers. in Berlin. z . Grusonwerk. Außerord. Gen.-Ver|- in Magdeburg-Buckau. Wicküler Brauerei-Actien-Gesell- schaft. Ord. Gen.-Vers. in Elberfeld.

28. Dezbr.

Deutscher Reichs-Anzeiger E

Und

O

-

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4 (A 50 S. Alle Post-Anftalten nehmen Bestellung an;

Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 4,

Juserate nimmt au: die Königliche Expedition

für Berlin außer den Post-Anstalten au< die Expedition

S$W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Uummern kosten 25 S

des Dentschen Reichs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers Berlin $W,, Wilßelmstraße Nr. 32.

en Pas

M 307

Bestellungen auf den Deutshen Reichs-Anzeiger und Königlich nehmen sämmtliche Post-Aemter, für Berlin auch die Expedition dieses Blattes, SW.

1892.

Preußischen Staats-Anzeiger für das mit dem 1. künftigen Monats beginnende Vierteljah Wilhelmstr. 32, sowie die Zeitungs-Spediteure entgegen.

Der vierteljährliche Bezugspreis des aus dem Deutschen Reichs-Anzeiger und dem Königlich Preußischen Staats-Anzeiger bestehenden Gesammtblattes einshließli<h des Postblattes und des Central-Handels-Negisters für das Deutsche Reich beträgt im Deutschen NReichs-Postgebiet 4 M 50 3.

Bei verspäteter Bestellung kann eine Nachlieferung bereits erschienener Nummern nur \foweit erfolgen, al

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Director des Kaiserlichen Gesundheitsamts Dr. Köhler den Nothen Adler-Orden zweiter Klasse mit Eichenlaub und der Königlichen Krone, und dem Mitgliede des Kaiserlichen Gesundheitsamts, Re- gierungs-Rath Dr. Rahts den Rothen Adler-Orden vierter Klasse mit der Königlichen Krone zu verleihen.

Seine Majestät der Kaiser und König haben Allergnädigst gerußt : ,

dem Neichsbevollmächtigten für Zölle und Steuern, Königlih preußischen eheimen Regierungs - Rath von Skop-nik zu Straßburg i. E. die Erlaubniß zur Anlegung des ihm verliehenen Königlich bayerischen Verdienst-Ordens vom heiligen Michael, dritter Klasse, zu ertheilen.

Deutsches Reich.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht :

dem Ober-Postsecretär Hall erstede in Glogau bei seinem

Scheiden aus dem Dienst den Charakter als Rechnungs-Rath zu verleihen.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

den Negierungs-Räthen und Stempelfiscalen Kleine in Cassel und Wagner in Breslau den Charakter als Geheimer Negierungs-Rath,

den Kataster-Jnspectoren Matthiae zu Osnabrü, Ei>kenbro> zu Düsseldorf, Degenhardt zu Posen, Leopold zu Gumbinnen und Simon zu Merseburg den Charakter als Steuer-Rath,

dem Kataster-Controleux Bau > zu Kolberg den Charakter als Rechnungs-Nath, sowie

dem beim General - Auditoriat angest llten Geheimen Negistrator Neymans den Charakter als Kanzlei-Rath zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem ordentlichen Professor in der philofophishen Facultät der Friedrih-Wilhelms-Universität zu Berlin D. Dr. Eber- hard Schrader, und dem ordentlichen Professor in der philosophischen Facultät und Director des physikalishen Jnstituts derselben Universität R hai st Kundt den Charakter als Geheimer Negierungs- ath, dem ordentlichen Professor in der medizinischen Facultät der Universität zu Göttingen Dr. Wilhelm Marmé den Charakter als Geheimer Medizinal-Rath, dem Kreisphysikus, Sanitäts - Rath Dr. Lesser in Trebnitz den Charakter als Geheimer Sanitäts-Rath, sowie den praktischen Aerzten Dr. Hattwich, Dr. Shwabach, Dr. Sieg und Dr. Ephrat Stern hierselbst den Charakter als Sanitäts-Rath zu verleihen.

Zufolge der Allerhöchst genehmigten Vorschriften, welche den hier accreditirten Botschaftern auswärtiger Mächte gegen- über zu beobachten sind, haben sämmtliche zum Allerhö Ren Hofe gehörigen oder daselbst vorgestellten Herren den Bot- shaftern, nahdem diesclben von Jhren Kaiserlihen und Königlichen Majestäten und von Jhren Königlichen Hoheiten den Prinzen und den Prinzessinnen des Königlichen Hauses empfangen worden sind, nah allgemeinem Herkommen den ersten Besuch, und zwar in Person, zu machen. Diese Be- stimmung tritt jeßt in Betreff des Königlich italienischen Bot- schafters in Kraft.

Berlin, den 28. Dezember 1892.

Der Ober-Ceremonienmeister : Graf A. Eulenburg.

Ministerium für Handel und Gewerbe.

Dem Geheimen Kanz{ei-Secretär Karl Albert Breier im Ministerium für Handel und Gewerbe ist der Charakter als Geheimer Kanzlei-Jnspector beigelegt worden.

Ministerium für Landwirthschaft, Domänen und Forsten.

Dem Rechnungsführer und Sccretär Harmel bei dem Brandenburgischen Landgestüt, sowie dem Nechnungsführer und Secretär Wogt bei dem Westfälischen Landgestüt ist der Amts- charafter als Gestüt-Rendant, und

dem Gestüt-Roßarzt Paul Töpper bei dem Pommer- schen Landgestüt zu Labes der Amtscharakter als Gestüt- Jnspector verliehen worden.

Der Kreis-Thierarzt Dr. Söhngen zu Ohlau ist, unter Entbindung von seinem gegenwärtigen Amt, in die Kreis- Thierarztstelle des Kreises Habelshwerdt, mit dem Amtswohnsißz in Mittelwalde, verseßt und zugleih zum commissarischen Grenz-Thierarzt für die Kreise Habelshwerdt, Glay und Neu- rode bestellt worden.

Ministerium der öffentlihen Arbeiten.

Einem unter dem Vorsiß des Beigeordneten Ernst Müller zu Rothenburg O.-L. gebildeten Ausshuß ist die Erlaubniß zur Vornahme allgemeiner Vorarbeiten für eine Eisenbahn von Horka über Priebus nah Muskau ertheilt worden.

Ministerium der geistlihen, Unterrichts- und Medizinal-Angelegenheiten.

Der mit der commissarishen Verwaltung der Kreis- Wundarztstelle des Kreises Obornik beauftragte praktische Arzt Dr. Schlieper in“ Rogasen ist definitiv zum Kreis-Wundarzt dieses Kreises, und

der bisherige commissarische Verwalter der Kreis-Wundarzt- stelle des Kreises Guhrau, praftishe Arzt Dr. Bleich in O definitiv zum Kreis-Wundarzt dieses Kreises ernannt worden.

Dem Dr. phil. Friedri< Wilhelm Schwarzlose zu Berlin ist das Prädicat Professor beigelegt worden.

Dic Nummer 36 der Geseß-Sammlung, welche von heute ab zur Ausgabe gelangt, enthält unter

Nr. 9581 die Verfügung des Justiz-Ministers, betreffend die Anlegung des Grundbuchs für einen Theil der Bezirke der Amtsgerichte Erkelenz, Blankenheim, Bonn, Euskirchen, Rheinbah, Mörs, Dülken, Goch, Ahrweiler, Cochem, Meisen- heim, Köln, Opladen, Tate Ottweiler, Sulzbach, Saar- brücken, Völklingen, Trier, Neumagen, Berncastel und Hermes- keil. Vom 17. Dezember 1892. ;

Berlin, den 28. Dezember 1892

Königliches Gesez-Sammlungs-Amt. Weberstcd t.

Personalveränderungen.

Königlich Preußische Armce. Offiziere, Portepee -Fähnrichhe x. Ernennungen,

Beförderungen und Verseßungen. Im activen Heere. Neues Palats, 22. Dezember. Mueller, Hauptm. und Comp. Chef vom Gren. Regt. König Friedrich 11. (3. Ostpreuß.) Nr. 4, in das Inf. Regt. Herzog von Holstein (Holstein.) Nr. 85, Springborn, Hauptm. und Comp. Chef vom Inf. Regt. Herzog von Holstein (Holstein.) Nr. 85, in das Gren. Regt. König Friedrich Il. (3. Ostpreuß.) Nr. 4, verseßt. Wenzel, Hauptm. und Comp. Chef vom Inf. Regt. Prinz Louis Ferdinand von Preußen (2. Magdeburg.) Nr. 27, unter Stellung zur Disp. mit Pension, zum Bezirksoffizier bei dem Landw. Bezirk Gera ernannt. Graf v. Westarp, Hauptm. und Comp. Chef vom Leib-Gren. Regt. König Friedrih Wilhelm T1. (1. Brandenburg.) Nr. 8, in das Inf. Regt. Prinz Louis Ferdinand von Preußen (2. Magdeburgisches). Nr. 27 versetzt. v. Grävenit, Königl. Württemberg. Hauptmann à la suite des Gren. Regts. König Karl (5. Königl. Württemberg.) Nr. 123 und commandirt zur Dienstleistung bei dem Leib-Gren. Negt. König Friedri< Wilhelm IIT1. (1. Brandenburg.) Nr. 8, die vacante Comp. übertragen. Bloch v. Blottniy, Pr. Lt. à la suite des Feld- Art. Regts. von Holgendorff (1. Rhein.) Nr. 8, bis auf weiteres zur Dienstleistung bei dem Auswärtigen Amt commandirt.

Fn der Gendarmerie. Neues Palais, 22. Dezember. Frhr. v. Sell, Oberst und Brigadier der 3. Gend. Brig., unter Stellung z. D. mit Pension und der Erlaubniß zum Tragen der Uni- form des Großherzogl. Mecklenburg. Gren. Regts. Nr. 89 mit den activen Dienstabzcichen, zum Commandanten von Schwerin, v. Kal>reuth, Oberst-Lt. von der Land-Gend, und Adjutant bei dem Chef derselben, zum Brigadier der 3. Gend. Brig., ernannt. v. Cordier, Hauptm. von der 8. Gend. Brig., zum Adjutanten bei dem Chef der Land-Gend. ernanut. Frhr. Schoulg v. Asche - raden gen. de Terra, Hauptm. a. D., zuleßt Comp. Chef im Inf.

s der geringe Vorrath reicht.

Regt. Freiherr von Sparr (3. Westfäl.) Nr. 16, in der 8. Gend. Brig. angestellt. i

Abschiedsbewilligungen. Neues Palais, 22. Dezember. Frhr. v. Stenglin, Gen. Lt. z. D. und Commandant von Schwerin, mit seiner Pension und der bisherigen Uniform der Abschied bewilligt. v. Fischer, Major z. D., von der Stellung als Bezirkêé- offizier bei dem Landw. Bezirk Gera entbunden. v. Raven, Sec. e: vom 27 Hanseat. Inf. Megt. Nr. 76, QOiabe, Séêc. LU vom Inf. Regt. Nr. 138, beiden mit Pension u. f. w. nebst Aussicht auf Anstellung im Civildienst, v. Salviati, Sec. Lt. vom Hus. Regt. König Wilhelm I. (1. Rheinisches) Nr. 7, Neichhelm, Sec. U. vom Feld-Art. Regt. von Peuckcr (Schles.) Nr. 6, beiden mit Pension, der Abschied bewilligt. Ahmed Houloussi, Sec. Lt. à la suite der Armee, commantirt zur Dienstleistung bei dem Inf. Regt. Fürst Leopold von Anhalt- Dessau (1. Magdeburg.) Nr. 26, >us der Armee ausgeschieden.

Militär-IJustizbeamte.

Durch Allerh öchsten Abschied. Neues Palais, 15. De- zember. Surminski, Justiz-Rath, Garn. Auditeur* zu Danzig, die nachgesuhte Entlassung aus dem Staatsdienste mit Pension in Gnaden crtheilt. Der 2c. Surminsfi tritt am 1. April 1893 in den Ruhestand.

Königlich Bayerische Armee-

Offiziere, Portepee - Fähnriche 2. Ernennungen, Beförderungen und Verseßungen. Im activen Heere. 14. Dezember. Friedl, Haupm. und erster Train-Depot-ODffizier beim Train-Depot 1. Armee-Corps, zum Train-Deyot-Offizier bei der Insp. der Fuß-Art., Mayr, Pr. Lt. und zweiter Depot-Offizier beim Train-Depot 1. Armee-Corps, unter Beförderung zum Hauptm., zum ersten Depot-Offizier bei diesem Train-Depot, ernannt. Pfreim- ter, Pr. Lt. und zneiter Train-Depot-Offizier beim Train-Depot [1. Armee-Corps, in gleicher Eigenschaft zu jenem des 1. Armee- Corps, Frhr. v. Redwit, Pr. Lt. vom 3. Chev. Regt. vacant Herzog Marimilian, bisher commandirt zur Gend. Comp. von Oberbayern, zu dieser Gend. Comp., verseßt. Oswald, Zeug-Feldw. vom Art. Depot Ingolstadt, zum Zeug-L. befördert.

Durch Verfügung der Inspection der Fuß-Artillerie. Schweninger, Zeug - Pr. Lt. vom Art. Depot Würzburg, zum Haupt-Laboratorium verfeßt. PLof, Zeug-Lieutn. des Art. Depots Würzburg, zum Filial-Art. Depot Nürnberg commandirt.

Im Beurlaubtenstande. 15. Dezember. Czermak, Sec. Lt. von der Nes. des Kaiserli<ß und Königlich Oesterreichischen Galizis<-Bufkfowinaschen Drag.-Negts. Freiherr von Piret Nr. 9, als Sec. Lt. der Res. im 1. Schweren Reiter-Negt. Prinz Karl von Bayern mit einem Patent vom 1. Januar 1887 angestellt. Heimpel (NRofen- heim), Seitz (1. München), Hoffmann (Augsburg), Hornig (Ludwigshafen), Prem. Lieuts. von der Landw. Infant. 1. Aufgebots, Kinkelin (Kempten), Pr. Lt. von der Landw. Inf. 2. Aufgebots, zu Hauptleuten; die Sec. Lts. der Nes.: Schumacher, Eis- waldt, Braunwart des Inf. Leib-Negts., Klein, Blumen- tritt des 1. Inf. Negts. König, Neesen des 3. Inf. Negts. Prinz Karl von Bayern, Fuchs, Zumwinkel des 9. Inf. Negts. Wrede, Petzold des 11. Inf. Negts. von der Tann, Scha1ltenmann des 12. Inf. Regts. Prinz Arnulf, Wolf, Hauber des 16. Inf. Negts. vacant König Alfons von Spanien, Kohl des 2. úJIäger-Bats., Graf v. Maldeghem des 1. Schweren Neiter-Regts. Prinz Karl von Bayern, Graf v. Otting u. Fünfstetten des 2. Schweren Neiter-Reats. vacant Kronprinz Erzherzog Rudolph von Oester- rei, Müller des 2. Ulan. Negts. König, Orth des 1. Feld- Art. Regts. Prinz-Regent Luitpold, Buchner des 3. Feld-Art. Negts. Königin-Mutter, Bindel vom 1. Pion. Bat., im íöIngen. Corps; die Sec. Lts. der Landw. 1. Aufgebots: Brinz (Not!en- heim), v. Wening (Weilheim), Zerzog, Ries, NRipperger, Hoh, Speth, Engelbreht, Stre>, Brinz (1 München), Daiker, Be> (Augsburg), Nüßlein (Regensburg), Schanz (Straubing), Plendl (Amberg), Frankenburger, Großbet>, Löwensohn, Trötsch, Müller, Hilpert (Nürnberg), Simon (Ansbach), Schmidt (Weiden), Gutermuth, Breith, Heyer (Kaiserslautern), Hoffmann, Maurer (Ludwigshaven), Weiden- rei<, Webel (Landau), Mayer, Lanique (Zweibrücken), sämmtli<h von der Inf, Bauch (1 München), Banhardt (Augsburg), Mitter und Edler von Ditterih von und zur Erbmannszahl (Weiden), Hein (Kaiserslautern) von den Jägern, Frhr. v. Frays (Nürnberg), Muff, Brand (Ansbach), Zie- mann (Kissingen), Schmidt (Würzburg), Ullmann (Hof), Ullrih, Buhl (Landau) von der Cav., Frhr. v. Eberz u. Nodcenstein, Schad (1 München), Meyer (Landshut), Efer (Mindelheim). v. Chlingensperg auf Berg (Augsburg), Heyer (Aschaffenburg), Thiel, Wiese (Hof) von der Feld-Art., Schr e in- mer (Regenétburg), Süß (Ludwigshafen) von den Pionieren, Desch (Landshut), Ammann (Erlangen), Bauer (Würzburg) vom Train: die Sec. Lts. der Landw. 2. Aufgebots: Strunz (Amberg), Bohrer (Erlangen) von der Inf, Rauchene>er (Lands- but) von den Jägern, Leybold (Augsburg) von der Felds Art., zu Pr. Lts.; die nachgenannten Vice-Feldwebel und Vice-Waclhtmeister aus den beigesezten Landtv. Bezirken : Eirxen- berger, Mahlinger (1 München), Graf von Spreti (Lands- hut), Kirchner (1 München) im Juf. Leib-Negt., Löwene> (Mindelheim), Dennerl, Mohr, Fridrih (1 München) im 1. Inf. Regt. König, Wernhärd, Grashey, Zwißler, Sörgel (1 München), Ruppenthal (Paffau), Weinzierl (1 München) im 2. Inf. Regt. Kronprinz, Remy (Augsburg), Tauffkir< (l München), Luff (Landshut), Merker (Augsburg), Zoller (Zweibrücken), Lahm (Landau), Frommel, Stählin (Augsburg) im 3. Inf. Regt. Prinz Karl von Bayern, Homann

a D e T

ra

H D R P ti i? lou Pence iyi -t wier fas eie tre ri