1892 / 307 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

19. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer 16. Prüfungstermin am 9D. Februar 1893, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 15. Januar 1893. Ohlau, den 24. Dezember 1892. a Thielif<, Secretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[56748]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Buttjer hieselbs#, Inhaber der Firma C. Propping hieselbft, ift am 21. Dezember 1892, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: General-Agent Westermann hieselbst. Offener Arrest mit Anmelde- bezw. Anzeigefrist bis zum 20. Januar 1893. Erste Gläubigerver- sammlung am Mittwoch, decn 18. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am Mittwoch, den S. Fe- bruar 18983, Vormittags 10 Uhr.

Oldenburg, 1892, Dezember 21.

Großherzoglihes Amtsgericht. Abtheilung IV.

Bargmann. : Zur Beglaubigung : Lehmfkubl- Gerichtsschreiber. [57323] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schmiedemeisters Nicolaus Hinrich Sielken zu W. E. Ottern- dorf ift durh Beschluß des hiesigen Amtsgerichts, T., beute, Nachmittags 6{ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der offene Arrest ift erlassen mit Anzeige- frist bis 14. Januar 1893. Konkursverwalter : Mandatar Griemétmann in Otterndorf. Ablauf der Meldefrist: 21. Januar 1893. Wabltermin: 6. Ja- nuar 1893, Vormittags 10 Uhr, Prüfungs- termin: 3. Februar 18983, Vormittags 10 Uhr.

Otterndorf, den 20. Dezember 1892.

Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

[57406] Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Regensburg I. hat über das Vermögen der BVierbrauerseheleute Friedrich und Maria Behner in Regensburg auf deren Antrag vom 21. praes. 22. Dezember 1892 an leßterem Tage Nachmittags 4 Uhr das Konkuré- verfahren eröffnet und den Rechtsanwalt Kgl. Advocaten Spörl in Regensburg zum Konkurgs- verwalter ernannt. Offencr Arrest ist erlassen mit Anzeige- und Anmeldefrist bis Samstag, den 21. Januar 1893 incl. Wahltermin: Samstag, den 7. Januar 1893, Vormittags 11 Uhr, Prüfungstermin: Samstag, den 28. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, je im Geschäfts- zimmer Nr. 51/TT.

Regensburg, den 23. Dezcmber 1892.

Der geschäftsl. Kgl. Secretär: (L. S8.) Sarg. [57402] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der verehelichten Buchner, Martha, gcb. Kleber, Juhaberin eines Posa- mentiergefchäfts zu Rixdorf, Bergstr. 111 a, ist heute, Vormittags 11 Uhr 30 Min., das Konkursver- fahren crôöffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Hirschfeldt zu Nirdorf, Berlinerstr. 72. Offener Arrest mit Anzeigepfliht sowie Anmeldefrist für Konkursforderungen bis zum 25. Februar 1893. Erfte Gläubigerversammlung 14. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude hier- selbst, Erkitr. 19, 11. Tr., Zimmer 14. Prüfungs- termin daselbst am 11. März 1893, Vor- mittags 10 Uhr.

Nixdorf, den 24. Dezember 1892.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtszerichts : Rathnow. [57398] Oeffentliche Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Schlofserswittwe Marie Lau, geb. Tischer, hier, ist heute, 104 Ubr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Karl Winkler hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. k. M. einsh<., Anmeldefrist bis zum 21. k. M. einschl. Erste Gläubigerversammlung und allgemeinerPrüfungstermin Montag, den 30. k. M., 10 Uhr, Zimmer 14.

Saalfeld, den 23. Dezember 1892.

Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung II1. Fr. Trinks. [57307]

Ueber das Vermögen des Korbmachers Johann Georg Schlegel von Siegen ist heute, am 22. De- zember 1892, Vorm. 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Coßmann hier. Anmeldefrist bis 15. Februar 1893. Erste Gläubigerversammlung am 16. Januar 1893, Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin am 13. März 1893, Vorm. 10 Uhr, im alten Gerichtsgebäude auf dem Pfuhl. Offener Arrest bis 10. Januar 1893.

Königliches Amtsgericht Siegen.

[57352] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gerbergesellen Hugo Hofmaun hier ift beute, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Commissionär Aug. Bauer bier. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 15. Februar 1893. Erste Gläubigerversammlung: 22. Februar 18983, Vorm. 97 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin : 3, März 1893, Vorm. 97 Uhr.

Stadtilm, den 20. Dezember 1892.

Fürstl. Schwarzb. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Vorstehender Beschluß wird in Gemäßheit des è 10 d. Konk.-Ord. bierdurch veröffentlicht.

Stadtilm, am 20. Dezember 1892.

Meißner, Gerichtsschreiber F. Amtsgerichts.

[57335] - Trier. Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Wittwe Peter Müller, Katharina, geb. Haag, zu Trier, wird beute, am 23. Dezember 1892, Nachmittags 6 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Rheinart in Trier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 16. Januar 1893 bei dem Gerichte an- zumelden. Es wird zur Veschlußfafsung über die Wakhl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigerausshufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemel- deten Forderungen auf Montag, den 23. Januar 1893, Vormittags [Lk Uhr, vor dem unter-

zeihneten Gerichte Stube 16, Termin anberaumt. Allen Es welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Befiy haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 16. Ja- nuar 1893 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Trier.

[573C6] Konkurseröffnung.

Neber das Vermögen des entwichenen Gottlieb Honold, früheren Wirths zum grünen Baum in Hörvelfingen, is beute, Nachm. 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist Amtsnotar Gentner in Langenau. Anmelde- frist, offener Arrest und Anzeigefrist bis 20. Januar 1893. Wabl und Prüfungstermin Samstag, den 28. Januar 1893, Vorm. 9 Uhr.

Ulm, den 22. Dezember 1892.

Gerichtsschreiber K. Amtsgerichts: Schneider.

[57361] Konkursverfahren.

Nr. 20865. Ueber das Vermögen der offenen Handels esellsczait Düsch u. Stern in Vöhren- bach ist Vau, Nachmittag 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Rechtsanwalt Be> in Villingen wurde zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 16. Februar 1893 anzumelden. Gläubigerversammlung am Mittwoch, den 18, Januar 1893, Vorm. 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungêtermin am Samstag, den 25. Februar 1893, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 25. Januar 1893.

Villingen, den 22. Dezember 1892.

Kraßtert, Gerichtsshreiber Großh. Amtsgerichts. [STSDDI Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Schneidermeisters Heinrich BVindel in Annen ist beute, am 22. De- zember 1892, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter Kaufmann E. v. d. Heide in Witten. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. Januar 1893. Anmeldefrist bis zum 14. Januar 1893 eins{ließli<. Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin den 19. Ja- nuar 18983, Vormittags 11 Uhr.

Witten, 22. Dezember 1892.

Feldmann,

Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. (57359) Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 19. Dezember 1892 verstorbenen Kaufmanns Frauz Hermann Hecht, alleinigen Inhabers der Bankfirma „Hecht & Schmidt“ zu Zittau, wird heute, am 24. De- zember 1892, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursver- fabren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. jur. Seide- mann in Zittau wird zum * Konkursverwalter er- nannt. Konfursforderungen sind bis zum 31. Januar 1893" bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- s{lußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkurê- ordnung bezeihneten Gegenstände auf Freitag, den 13. Januar 1893, Vormittags 11 Uhr, and zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 17. Februar 1893, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt.

Königliches Amtsgericht zu Zittau. Eisfold. P ofselt, G.-S.

[57528] Bekanntmachung. Das Königliche Amtêgeriht Zusmarshausen bat am 23. Dezember 1892, Nachmittags 43 Uhr, be- s{lossen: „Es sei über das Vermögen des Han- delsmanns Samuel Winter von Fischah das Konkursverfahren zu eröffnen.“ Als Konfkursv.rwalter wurde der Uhrmacher Josef Wiedemann in Fischach ernannt. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläu- bigerausshusses und über die in $8 120 und 125 der Konk.-Ordg. bezeihneten Fragen wird auf Freitag, den 20. Januar 1893, Vormittags 9 Uhr. im Sißungsfaale des Kgl. Amtsgerichts Zusmars- hausen bestimmt. Die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen endet am Freitag, den 3. Fe- bruar 1893. Der allgemeine Prüfungstermin findet am Donnerstag, den 16. Februar 18983, Vormittags S Uhr, dahier statt. Allen Personen, welche cine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben, oder zur Konkursmasse etwas \{ulden, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sachen und von den Forderungen, für welche sie aus dieser Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Verwalter bis längstens 23. Januar 1893 cins<ließ- lih Anzeige zu machen. i:

Zusmarshausen, den 24. Dezember 1892.

Der Kgl. Gerichtsschreiber :

(I. 8) Traeg, Kgl. Sccretär. [57363] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen der Katharina Bohnen, Schuhwaarenhändlerin in Aachen, wird na< erfolgter Abhaltung des Sc<blußtermins hbierdur< aufgehoben.

Aachen, den 22. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung F. Dr. Talbot, Gerihts-Affessor.

[57533] Bekanntmachung.

_Es wird hiermit befannt gemacht, daß in der Konkurssache der Eheleute Schreiner, Krämer und Mühlenbefißzer Johanu Zimmermann und Jakobine, geborne Rosenftein, von Lim- bach besonderer Termin zur Prüfung einer nach- träglih angemeldeten Konkurésforderung auf den 13. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, anberaumt worden ist.

Asbach, den 21. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[57336] _ Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Weißwaarengeschäfts - Jnhaberin Anguste Erneftine, verehel. Bleier, geb. Schneider, in

Firma A. Bleier in Auerbach, wird na< er- E Abhaltung des Schlußtermins hierdur< auf- gehoben. Auerbach, den 24. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Wolfram.

[57405] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Aerers Friedri<h Korb zu Fohren-Lindeu wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur< aufgehoben.

Baumholder, den 23. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[57337] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen 1} des David Rausch, 2) des Heinrich Sorg, beide von Baumholder, wird nah erfolgter Abhaltung des Scblußtermins hierdur< aufgehoben.

Baumholder, den 23. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[57346] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hofjuweliers Luigi Gucci, Friedrichstr. 177, Wohnung Friedrichstr. 73, ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 8. November 1892 ange- nommene Zwangsvergleih durh re<tskräftigen Be- {luß vom 8. November 1892 bestätigt ist, auf- gehoben worden.

Berlin, den 17. Dezember 1892.

Pesfke, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 74.

[57345] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Commanditgesellschaft Oscar Gurth & hier, Sebastianstr. 20 (Fabriklocal Reichenberger- straße 113 a), ift infolge eines von den Gemein- \{uldnern gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleihe Vergleichstermin auf den 12. Januar 1893, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lien Amtsgerichte I. hierselb, Neue Friedrich- straße 13, Hof , Flügel C., part., Saal 36, an- beraumt.

Berlin, den 17. Dezember 1892.

Peske, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 74.

57384] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Japanwaaren- und Theehändlers Theodor Dietrich hier, Friedrichstr. 205 ist, na<hdem der in dem Vergleichstermine vom 10. November 1892 angenommene Zwangsvergleißh dur< re<tsfkräftigen Beschluß vom 10. November 1892 bestätigt ift, auf- gehoben worden.

Berlin, den 20. Dezember 1892.

f During, Gerichtsschreiber

tes Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 73.

[57343] Konkursverfahren. n

E A

n dem Konkursverfahren über das Vermögen des Steinhäudlers Arthur Nowacki hier, Havel- 3

bergerstraße 10 (bisher Birkenstraße 69) ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>- sihtigenden Forderungen S<hlußtermin auf den 24. Januar 1893, Nachmittags A Uhr, vor dem Königlichen Amts8gerichte I. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36, bestimmt.

Berlin, den 21. Dezember 1892.

Peske, Gerichts[chreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtbeilung 74. [57342] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft S. & A. Löwenthal hier, Köllnischer* Fishmarkt Nr. 4, ist nah erfolgter Abbaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 21. Dezember 1892,

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 73.

[57344] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Abraham Lindenftädt hier, Rosen- thalerstr. 26 (Wohnung Ha>escher Markt 1, Fabrik in Trebbin) ist nach erfolgter Abhaltung des Schluß- ermins aufgehoben worden.

Berlin, den 21. Dezember 1892.

During, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73. [57347] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Emil Ortenburger hier, Posener- straße 28, ist nah erfolgter Abhaltung des S<hluß- termins aufgehoben worden.

Berlin, den 21. Dezember 1892.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

( Konkursverfahren.

Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Paul Milowski zu Beuthen O.:S. wird na< Schlußvertheilung und N ns des Schlußtermins hierdur< auf- gehoben.

Beuthen O.-S., den 22. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. [57409] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kohlenhändlers Auguft Guftav Bartling ia Bielefeld is zur Festseßung der Gebühren des (Släubigerausfchufses, zur Abnahme der Schlußrech- nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über. die nicht pverwerthbaren Vermögens\tü>ke der Schlußtermin auf den L1, Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst, Zimmer Nr. 9, bestimmt.

Bielefeld, den 19. Dezember 1892.

Döring, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung T.

[57378] Konkur®verfahreu.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des weiland Ofenfabrikanten Theodor Bewig L s Rae 48, ist mg Eh ter Ab- altung ußtermins dur< Beschluß rom 22. d. Mts. aufgehoben. M

Braunschweig, den 22. Dezember 189.

__O. Otte, Reg.-Geh.,

als Gerichtsschreiber Herzoglihen Amtsgerichts. V.

[57403]

In der Konkursfache betr. den Nachlaß des Laud- manns Jensen zu Högelfeld ist besonderer Prü- fungstermin auf den 7. Januar 1893, Vorm. 117 Uhr, anberaumt.

Bredftedt, den 24. Dezember 189.

Königliches Amtsgericht.

[57356] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Eheleute Mühlenbefizer Friedrich Karl Otto Ginsberg und Eleouore, geb. Schreiber, von Heistern wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Burbach, den 23. Dezember 18992.

Königliches Amtsgericht.

[57396] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgericht Burgau hat das am 24. Maf 1892 eröffnete Konkursverfahren über das Vermögen des Schneiders Ottmar Amort von Jettingen heute wieder aufgehoben.

Burgau, den 21. Dezember 1892.

Gerichtss<hreiberei des Kgl. Amtsgerichts: (L. S.) Raith, K. Secretär.

[57354] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Bermögen des Delikatessenhändlers Martin Lorbeer hier- selbs wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Dessau, den 23. Dezember 1892.

Herzogliches Amtsgericht. (gez.) Gast. Ausgefertigt :

Dessau, den 23. Dezember 1892.

(L. S.) Schumann, Sccretär. Gerichtsschreiber des Herzogl. Anhalt. Amtsgerichts.

[57358] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma Fr. Schäfer «& Friedrichs hierselbst, deren Inhaber Nachgenannte sind:

1) die Wittwe Friedri<h Schäfer, Friederike

__ Wilbelmine, geb. Rubrmann, Í

2) der Techniker Friedri<h Wilhelm Wieschmann, t beide hierselbst, ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins heute aufgehoben worden.

Elberfeld, den 21. Dezember 1892.

_ (Unterschrift), Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtbeilung VT.

[57339] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gutsbefißers Alfrcd Sthamer zu Grofß- Biesnitz wird nach erfolgter Abhaltung des Schluf- termins und Legung der Schlußrehnung Seitens des Verwalters hierdur< aufgehoben.

Görlis, den 23. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Veröffentliht: Schreyer, Gerichtsschreiber.

[57391] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Max Sehyffert in Firma Seyhffert Sohn in Greiz ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderungen Termin auf Freitag, den 20. Jannar 1893, Vormittags 9: Uhr, por dem Fürstlichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Greiz, den 22. Dezember 1892.

Der Gerichtsschreiber as De Amtsgerichts : Roth.

[507377] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des vormaligen Fabrikbesißzers Wilhelm Kreutiger in Saiuewalde ift zur Abnahme der Schlußre<nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassang der Gläubiger über die niht verwert[- baren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 21. Januar 1893, Vormittags ¿11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbft bestimmt.

Großschönau, den 23. Dezember 1892.

) Gottscheu,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[57382] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des abwesenden Zimmermannes und Bauüber- nehmers Ludwig Alexander Daniel Ziegeler ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die ni<t vèrwerthbaren Vermögensstü>e Schlußtermin auf Freitag, den 20. Januar 1893, Vormittags 107 Uhr, vor dem Amtsgerichte hierselb, Dammthorstraße 10, 3. Sto>, links, Zimmer Nr. 56, bestimmt.

Hamburg, den 22. Dezember 1892. l

Holste, Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[57388] _ Beschluf;. : Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Nathan Hirschfeld zu Hirschberg wird als dur<h re<tsfräftigen Zwangsvergleich beendet hierdur< aufgehoben. Hirschberg, den 22. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Il.

[57385] Bekanntmachung.

Das über das Vermögen des Schuhmacher- meisters Adolf Schneider in Hof eröffnete Kon- kursverfabren wurde mit Beschluß des K. Amts- geri<hts Hof vom 23. dss. Mts. auf Grund nah- gewiesener Schlußvertheilung aufgehoben.

Hof, den 24. Dezember 1892.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts.

Milliter, K. Secrtr.

[57366] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneiders Chriftian Hermann Meißner in Langeuwetzendorf wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben.

Hohenleuben, den 24. Dezember 1892.

Fürstlihes Amtsgericht. (Unterfchrift.) [57401]

In dem allgemeinen Prüfungstermin am 4. Ja- nuar 1893, Vormittags #14 Uhr, in dem Drews’ schen Konkursverfahren wird gleichzeitig über den von dem Gemeinschuldner gema<hten Zwangs- vergleihsvorshlag verhandelt werden. Der Vor- E ist in der Gerichtsschreiberei niedergelegt.

Jasftrow, den 24. Dezember 189.

Königliches Amtsgericht.

[57304] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mühkengutsbefißzers Franz Eduard Reinhold in Lauterhofen wird na< erfolgter Abhaltung des Swluftermins hierdur< aufgehoben.

Kirchberg, den 22. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Küchler. Veröffentlicht: Hedrich, G. S.

[57332] Konkursverfahren. Á Das Konkursverfahren über den Nachlaß des zu Chrenfeld verlebten Fabrikanten Henry Her- mauus wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben. Kölu, den 21. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7.

[57408] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Tapetenfabrik Borsdorff & Weber zu Königs- Wusterhausen wird nach erfolgter Abhaltung des Scblußtermins hiermit aufgehoben.

Königs: Wusterhausen, den 22. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[57411] Beschluß.

Der Konkurs über den Nachlaß des Rechts- ouwalts Severin Karczewski aus Koften ist dur< Schlußvertheilung beendet und wird auf- gehoben.

Koster, den 20. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[57387] Bekanntmachung.

Zur Verkandlung über den “im Richard Kuschy schen Konkurse vom Gemeinschuldner vor- geschlagenen Zwangsvergleich ist auf den 13. Ja- nuar 1893, Vormittags 10 Uhr, an der hie- sigen Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 11, Termin an- beraumt, zu wel<hem alle Betheiligten bierdur vor- geladen werden. Der Vergleichsvorshlag und die Erklärung des Gläubigerauss{<usses über die An- nehmbarkeit desselben sind in der Gerichts\chrei- berei I. niedergelegt und können daselbst während der Dienststunden von 11 bis 1 Uhr eingesehen werden.

Kulm, den 22. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

[57392] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Pofthalters Guftav Rocsky zu Lautenburg ist infolge cines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe VBergkleichs- termin auf den 16. Jaunar 1893, Vor- Mage 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb anberaumt.

Lautenburg, den 22. Dezember 1892.

Wawrowski,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[57393]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Geschwister Leokadia und Wanda Waldowska, JInhaberinnen eines Putzgeschäfts in Lauten- burg, ist zur Beschlußfassung über den Verkauf des Geschäfts der Gemeinshuldner im Ganzen eine Gläubigerversammlung auf den 14. Januar 18983, Vormittags 9 Uhr, anberaumt.

Lautenburg, den 23. Dezember 1892.

Wawrowski,

Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[57321] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Emilie Wilhelmine, verehel. Landgraf, geb. Bergmann, Juhaberin cines Fuhrwerks- geschäfts zu Leipzig: Volkmar®sdorf, wird nachdem der in dem Vergleichstermine vom 29. Oktober 1892 angenommene Zwangsvergleih durh re<tskräftigen Beschluß vom 29. Oktober 1892 bestätigt ist, hier- durch aufgehoben.

Leipzig, den 23. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111, Steinberger. Bekannt gemacht durh: Be>, G.-S.

[57322] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handschuhfabrikanten Julius Reinhardt Küh- nert, alleinigen Inhabers der Firma J. R. Küh- unert in Limbach, wird na erfolgter Abhaltung tes Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Limbach, den 24. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Kartng.

[57327] Konkursverfahren,

Das Konkursverfahren über das Vermögen des chemaligen Weinhändlers Saturnin Licourt zu Niederhof wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Lörchingen, den 24. Dezember 1892.

Das Kaiserliche Amtsgericht.

[57534] Ï i e : Nr. 25 437. Nach erfolgter Abhaltung des Sehluß- termins wird das Konkursverfahren gegen Reftagu-

po E. Eppreht von Lörra<h wieder aufge- Oven

Lörrach, den 24. Dezember 1892. Gr. Amtsgericht. (gez.) Nüßle. _ Dies veröffentlicht : Der Gerichtsschreiber des Gr. Amtsgerichts. (L. 8.) A ppel. N [57324] Konkursverfahren. A dem Konkursverfahren über das Vermögen des Spediteurs Ferdinand Thiel hier is zur Prü- fung der nahträglih angemeldeten Forderung Termin auf den 13, Jauuar 1893, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hier- selbst anberaumt. Luckenwalde, den 20. Dezember 1892. Hein, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[57404] Befanuntmachung.

_In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma von Venrooy und Asprion in Ludwigs- hafen a. Rh. hat ein Gläubiger naträglih eine Forderung angemeldet, zu deren Prüfung das K. Amtsgericht Ludwigshafen a. Nh. Termin bestimmt hat auf Mittwoch, den 25. Januar 18983, Vormittags 11 Uhr, in seinem Sitzungssaale.

Ludwigshafen a. Rh., den 24. Dezember 1892.

Der Gerichtsschreiber : Mer > K. Secretär.

[57331] Konkursverfahren.

Nr. 65227. Das über das Vermögen des Spezercihändlers Stephan Schmitt hier ecinge- leitete Konkursverfahren wurde dur< Beschluß Gr. Amtsgerichts hier vom heutigen nah Abhaltung des Schlußtermins wieder aufgehoben.

Mannheim, 23. Dezember 1892.

Der Gerichts]chreiber Gr. Amtsgerichts : Stalf. [57374]

Das K. Amtsgeriht München L., Abth. A. für Civilsachen, hat mit Beschluß vom 21. d. M. “das am 9. Dezember 1890 über das Vermögen des Kaufmanns Hermaun Jsaack, früheren Inhabers der Firma Fr. Haller Nachfolger, hier eröffnete Konkursverfahren, als dur Schlußvertheilung be- endigt, aufgehoben.

München, 22. Dezember 1892.

Der Kgl. Gerichtsschreiber: (L. S) Störrlein. [57376] Konkursverfahren,

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schucidermeisters Johann Klystz aus Neiffe ift zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<ht verwerthbaren Vermögen®- stü>e Termin anderweit auf den 19. Januar 1893, Vormittags 20 Uhr, vor dem König- lien Amtsgerichte Bierselbît, Zimmer Nr. 9, be- stimmt. Der auf den 13. Januar 1893, Vormittags 10 Ubr, anberaumte Schlußtermin if aufgehoben worden.

Neisse, den 23. Dezember 1892,

(Unterschrift), Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[57399] Bekanntmachung.

In Sachen, betr. den Konkurs des Halbhufen- pächters Heinrih Sievers in Schönwalde wird das Verfahren nah stattgehabtem Schluß- termin aufgehoben.

Neustadt i. Holft., den 21. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. [07325] K. Amtsgericht Ochringen.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der Wilhelmine, geb. Stre>ker, Wittwe des Karl Näumaun, Buchbinders von hier, ift heute nah Vollzug der Schlußvertheilung aufgehoben worden.

Den 23. Dezember 1892.

Gerichtsschreiber Nibling. [57357] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fuhrunternehmers Robert Hufnagel dahier wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 3. Dezember 1892 angenommene Zwangsvergleih dur<h re<tskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ift, hierdur< aufgehoben. Termin zur Vor- bringung von Einwendungen gegen die Schluß- re<nung wird auf Samstag, den 21. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, unterer Sto, Zimmer 10, anberaumt.

Offenbach a. M., den 23. Dezember 1892.

Das Großherzoglih Hessishe Amtsgericht. [57531]

In der Konkurs\sahe über das Vermögen des Mühlenbefizers M. Quirin zu Hoftermühle wird auf Antrag des Gemeinschuldners die Ver- handlung über den ecingebrahten Vergleichsvorschlag mit dem auf den 14. Januar 1893, Vor- mittags L10 Uhr, anberaumten allgemeinen Prüfungstermin verbunden.

Ottweiler, 23. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht.

(57397] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Graeve Wöhrmann in Schiffbek wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Reinbek, den 23. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. STlaussen. [57330] K. Amtsgericht Riedlingen.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Anton Rettich, Bauern in Altheim, wurde nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollziehung der Schlußvertheilung aufgehoben.

Riedlingen, den 23. Dezember 1892.

Gerichtsschreiber Lang.

[97329] K. Amtsgericht Riedlingen.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Josef Schneider, Uhrmachers in Riedlingen, wurde nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollziehung der Schlußrechnung aufgehoben.

Riedlingen, den 23. Dezember 1892.

Gerichtsschreiber Lan g.

[57328] Konkursverfahren.

Nr. 999% Das Konkurêverfahren über das Ver- mögen des f Kaufmanns Jakob Grumbach von St. Blafien wurde nah erfolgter Abbaltung des Schlußtermins heute aufgehoben.

St. Blafien, den 23. Dezember 1892.

Der Gerichtsschreiber E Großh. Bad. Amtsgerichts : att.

[57338] Bekanntmachung. ¿i

In dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manus Carl Krause in Schippenbeil is Ge- rihtsfecretär Faltin hier zum Konkursverwalter ge- wählt.

Schippenbeil, den 23. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. [57530]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Haudelsmannes Philipp Walter zu Bockenau ift Gläubigerversammlung zur Beschlußfassung über :

1) Entziehung der der Familie des Gemein- \{uldners bisher aus der Masse gewährten

_ Unterstüßung, |

2) Genehmigung des freihändigen Verkaufs eines

__ Grundstü>s gemäß Kaufvertrag vom 13./10. 92 auf den 16. Januar 1893, Vormittags 11 Uhr, im hiesigen Gerichtésaale, Zimmer Nr. 6, bestimmt.

Sobernheim, den 23. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. [57389] Konkur®verfahrenu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vändefabrikanten Hugo Blasberg zu Wald wird nah erfolgter Abhaltung des Schluftermins hierdur< aufgehoben. E

Solingen, den 19. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. 111. [57341] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Sattlermeisters August Kutschke zu Spandau, Breitestraße Nr. 63, ijt zur Prüfung der nacträg- li< angemeldeten Forderungen Termin auf den 6, Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr. 28, anberaumt.

Spandau, den 22. Dezember 1892.

Klug C,

. S , B V f , o , Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[57362] VBekanutmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schlachters und Landmanns Jürgen Petersen in Lendemark wird, nachdem sich ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Kon- kursmasse niht vorhanden ist, eingestellt.

Tondern, den 22. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ik. Veröffentlicht: Radlach, Actuar. [57351]

Nr. 10570. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Adolf Schmitt, Fruchthändlers in Waldstetten, wurde auf Antrag des Gemein- s<uldners und na< Zustimmung aller Konkurs- gläubiger gemäß $ 1881 K.-O. eingestellt.

Walldürn, den 23. Dezember 1892.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts : Grasberger.

57302] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanns Friedrich Vegler zu Waren wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Waren, den 24. Dezember 1892.

Großherzogl. Me>lenb.-Schwerinshes Amtsgericht.

i Bekanntmachung. Das Kgl. Bayr. Amtsgericht Windsheim hat am 22. Dezember 1892 na< Abhaltung des Schluß- termins die Aufhebung des am 15. Juni 1892 eröffneten Konkursverfahrens über das Vermögen des Mühlarztes Friedrich Albrecht von Winds- heim beschlossen. Windsheim, den 22. Dezember 1892. Der Kgl. Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. T S) Strasser, Secr.

399] _ Bekanntmachung. __Das Kgl. Bayer. Amtsgeriht Windsheim hat am Heutigen na< Abhaltung des Schlußtermins die

[57579] Am 1. Januar 1893 wird die bisher nur

nach folgendem Fahrplan statt:

461 | 463 | 465

9 .—4. Klasse Stat

Abfahrt Schottwißz

o 4 99 Go1ombor 1299 , “s Sd V t“. Breslau, den 22. Dezember 189

Abfahrt Breslau Oderthorbbf.

Ankunft Trebnitz i. Sl. . Zu demselben Zeitpunkt gelangt ferner zum Binnen-Gütertarif ein Nachtrag V. zur Ausgabe. Derselbe enthält die infolge gleichzeitigen Erscheinens der Verkehrsordnung und des neuen Deutschen Eisen- bahn-Gütertarifs, Theil 1., erforderlihen von der Auffichtébehörde genehmigten Aenderungen des BVor- wortes, der besonderen Bestimmungen zu der Verkehrsordnung, der besonderen Tarifvorschriften, der be- sonderen Bestimmungen zum Nebengebührentarif, des Tarifs für Güternebenstellen und der Abfertigungs- befugnisse einzelner ‘Stationen. Ferner enthält der Nachtrag Aenderungen und Ergänzungen der Stations- Tarif-Tabellen, des Ausnahmetarifs 2 für Holz (Aenderung des Artikelverzeichni)ses und Aufnahme von Jädickendorf, Hartlieb, Hertwigswalde, Patschin und Tarnau), des Ausnahmetariss 5 für Steine (Auf- nahme von Hertwigswalde), des Ausnahmetarifs 12 für Gießerei-Nobeiscn (Aufnahme von Glaß und Borsigwerk) und des Ausnahmetarifs 18 für Getreide 2c. (Aufnahme ven Malz), sowie eine Ergänzung des Kilometerzeigers dur< Aufnahme der bereits eröffneten Verkehréstellen Hartlieb, Hertwigswalde, Jädickendorf und Patschin und Berichtigungen des Kilometerzeigers. Abdrü>ke des Nachtrags V. können durch die Stationskassen zum Preise pon 0,30 Æ bezogen werden. 5

Aufbebung des am 22. September 1891 eröffneten Konkursverfahrens über den Nachlaß des Schreiner- meifters Friedrih Herbol®sheimer von Obevn- zenn bes{lofsen. Windsheim, 22. Dezember 1892. Der Kgl. Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts : L) Strasser, Secr.

[57529]

„In der Julius Kantorowicz\chen Konkursfache soll eine weitere Abschlagévertheilung erfolgen. Dazu sind 12 005 Æ 08 Pfennige verfügbar.

Nach dem auf der Gerihtssc<reiberei niedergelegten Verzeichnisse sind dabei 120419 % 34 Z nicht bevorre<tigter Forderungen zu ber&chtigen.

Wongrowitz, den 23. Dezembéêr £7892.

L Krüger, Rechtsanwalt. Verwalter der Julius Kantorowicz’hen Konkursmasse.

57410] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über . das Vermögen des Getreidehändlers Paul Schneider ¿zu Neu- Trebbin wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben. S

Wriezen, den 23. Dezember 1892.

O _ Das Königliche Amtsgericht.

Vies wird hierdurch bekannt gemacht.

E Lankat, als Gerichtéschreiber des Königlichen Amtégerichts.

s

Tarif - x. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[57606]

An 1 Januar 1893 tritt ein neuer Güter-Tarif für den Binnenverkehr des Eisenbahn-Directions- bezirks Berlin in Kraft und gelangt damit der seit- herige Local-Güter-Tarif für diesen Bezirk vom 1. Januar 1891 nebs Nachträgen mit Ausnahme des zugehörigen Kilometerzeigers zur Aufhebung.

Der neue Tarif enthält insbesondere die durch die Einführung der neuen Verkehrs-Ordnung für die Eisenbahnen Deutschlands und des Detschen Eifen- bahn-Güter-Tarifs, Theil T. bedingten Aenderungen lowie außer vereinzelten geringen Frahterhöhungen mehrfa<h Frachtermäßigungen.

__ Die Tariferhöhungen und Aenderungen in den Be- förderungsbedingungen treten erft am 1. April 1893 in Krast.

Nähere Auskunft . ertheilen die diesseitigen Güter- Abfertigungéstellen sowie das Auskunftsbureau der Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats- eisenbahn-Verwaltung bier, Bahnhof Alexandervlagt. Durch genannte Dienststellen können au“ Exemplare des Tarifs zum Preise von 0,70 A für das Stü> käuflih bezogen werden.

Verlin, den 22. Dezember 1892.

Königliche Eisenbahn-Direction.

©

[57605] _Am 1. Januar 1893 wird die zwischen den Sta- tionen Velgast und Barth belegene Haltestelle Saatel für den Wagenladungs-Güterverkehr eröffnet und werden von da ab Wagenladungen von Saatel nah den übrigen Stationen der Preußischen Staats- bahnen fowie den Stationen der Oldenburgischen Staatsbahnen und umgekehrt direct abgefertigt. Die Abfertigung von Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thieren ist bis auf Weiteres ausgeschlossen. Berlin, im Dezember 1892. Königliche Eisenbahn-Direction.

[57575]

Am 1. Januar 1893 tritt zum Staatsbahn-Güter- tarif Köln (linksrh.)—Breslau der Nachtrag XI. in Kraft, welcher die von der Landes: Aufsichtsbehörde genchmigten besonderen Bestimmungen zu der vom leihen Tage an gültigen Verkehrsordnung für die

ifenbahnen Deutschlands, die besonderen Tarifvor- schriften, Aenderungen der Vorbemerkungen zunt Kilometerzeiger, Entfernungen für die in den Tarif neu aufgenommenen diesseitigen Verkehrsstellen IJädickendorf und Patschin, abgekürzte Entfernungen für mehrere dieéseitige Stationen infolge Eröffnung der Stre>ke Wriezen a. O.—Jädi>kendorf, Aende- rungen und Ergänzungen der Ausnahmetarife sowie sonstige Berichtigungen enthält.

Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Güter- abfertigungéstellen sowie unser Verkehrs-Büreau.

Abdrücke des Nachtrags sind bei den betreffenden Staltionskafsen unentgeltlih zu haben.

Breslan, den 21. Dezember 1892,

Königliche Eisenbahn-Direction.

für den Wagenladungs-Güterverkehr eröffnete Halte-

stelle Schottwiy auh für die Abfertigung von Personen, Reisegepä>, Eil- und Stúckgütern eingerichtet. Die Frachtbere<hnung für Eil- und Stückgut erfolgt im Binnen- und Wechselverkehr der preußischen Staatsbahnen nah den Tarifentfernungen und nah der Allgemeinen Kilometer-Tar1f-Tabelle. Für den M A N z ite E e is 4 Oa Ao Has it Nus Lo Dio Nofärhoruing Fund Personenverkehr gelangen nur Fahrkarten 2. bis 4. Wagenklasse zur Ausgabe. Die Beförderung findet

Ortszeit. 462 | 464 | 466 2.—4. Klasse _ Ankunft | 6,54 1,20, 6,12 . Abfahrt | 6,42] 1,11] 6,22 . Abfahrt | 5,28/12,17| 5,15

ion en

Königliche Eisecnbahn-Direction.

[57578]

Am 1. Januar 1893 tritt zu dem vom 1. August 1891 gültigen Breslau-Sächsischen Gütertarife ein Nachtrag II1., zu dem vom 1. August 1889 gültigen Breslau-Sächsi)hen Vieh- 2c. Tarif ein Nach- trag IV. in Kraft. Beide Nachträge enthalten die durch die Einführung der neuen Verkehrs-Ordnung bedingten Aenderungen des Vorwortes fowie der be-

sonderen Bestimmungen dieser Tarife, ferner Berich-

tigungen. Durh den Nachtrag Ill. zu dem vor- genannten Gütertarife werden außerdem die Sta- tionen Groß-Chelm, Hartlicb, Hertwigswalde, Jä- di>endorf und Patshin des Directions - Bezirks Breslau und die Stationen Liebshwiß, Mohlsdorf, Muldenberg, Posthausen, Weida - Altstadt und Zwötzen der Sächsischen Staatsbahnen in den Ver- band aufgenommen; die Entfernungen und Fracht- säße für verschiedene Stationen der Sächsischen

Bli he Rit E r