1892 / 309 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E O EE

600 1117,25G 1000 1102,25b;¿ G 500 167,50G £00 [104 50B 1009 |215,00G 105,00& 300 [118,00B 300 113,09bz 300 137,50bzG 600 [113,00bz G 500 146,75G 500 195,00& 800/1320017 5,50G 1000 167,00bzG

S<I.Gas-A.-G\ Shriftgieß. StobwafserV.A. StrlSpvielkSt Sudenb. Mas. SüddImm.402/o Tapetenf. Nordb. Tarnowitz do. t-Pr. Union, Baugej. . Vulcan Bar. cv. Wei bier (Ser.) do. Bolle) Wilbelmj Weinb ( MWisien. Berratvok. 6800 11250G ZeitzerMaschinen|20 300 |222,00G

Verficherungs - Gesellschaften.

Curz und Dividende = # pr. Ste.

Dividende pro[1890/1891 Aac.-M.Feuerv.20°/2v.100054:/450 [460 111060G Aach. Rütvrs.-S. 29%/2 v.40054:/120 [1120 | Brl.Lnd.- 1. Wifv.20°/5 #.500546:1120 120 1750S Bel. Pagcl-À.G 20/8 10030 30 100 |2100G

R eto U. fark fb

P

omorRov| | p Er 1E 16 1 P 16x Ha O5 Em if f DE C U be

pen jut pre, P P park ermd prr pen predk pemeh jernb fre jene jeradb þrrk

a ma is b A A i A A t bd =A

S

Brl.Hagel-A.S.202/0v.1000A4-| 30 | 0 |385B Brl.Lebensv.-G. 202/20 v.100056:1724|181 | Cöln.Hagelvf.-G.202/3v.500A6:| 12 | 0 14190G Cóln.Rü&vrî.-G.20°/ v.50024:| 45 | 45 |820G Colonia, Feuerv.202/5 ».10004:/400 400 195026 Concordia, Lebv. 202/50 .1000Z@:| 45 | 45 [1290B Dt.Feuerz.Berl.202/0v.1000A6:! 84 | 96 [1540G Dt.Llopd Berlin 20/9 v.100086:|200 |200 |3125G Deutscher Phönix 202/g £.1000 fl.|/120 [120 } Dtich.Trnsp.-V. 2642/6 v.2400,4/135 | 32 [1150G Drs». Allg Trky. 109/2v.1000546:/300 [300 |3550G Düfild.Trsp.-V.10%/ v.1000A4:|255 (255 13475G Elberf.Feuervrf. 20/5 .1000534:1270 |270 |6030G gang Le 202/o v, 1000 Z4:200 1200 12555& ecrmania,2ebn8v.20%/5v.500A4:| 45 | 45 11092G Gladb.Feuervrs. 20/5 v.1000A4:| 30 | 30 |790B Leipzig.Feucrvrs. 6092/2 v.1000A4:720 [720 116800G Magdeb. Feuerv. 202/o v.1000246:|206 202 13945B Magdeb. Hagelv. 334%9/5v.500Z4:| 32 | 9 515G Magdeb. Lebensv. 20/0 v.500D4«:! 26 | 25 1420b; G Magdeb. Rüdvers.-Ges. 100 Ze:| 45 | 45 | Niederrb. Güt.-A. 109/3v.500A4:| 69 | 70 |1048B Nordstern, Lebvs. 20%/gv.100056:| 93 | 96 11800B Oldenb. Bers.-Gs.20%/5v.500A:| 60 | 65 11576G reuß .Lebnêv.-G. 20°/ov.500A: 372| 40 1655G reuß Nat.-Vers. 25°/0v.400A4:| 66 | 45 |856G rovidentia, 10 °/% von 1000 fl.| 45 | 45 | hein. -Wiir.LAd.10°/0v.100024:| 30 | 49 594B Rhein. -Witf.Re>v.10°/5v.400A4r] 24 | 24 |301G Sächs. Rükv.-Gef. 59/3 v.500A4:| 75 | 75 1812G Sl. Feuerv.-G.20%/0v.500A0:1100 [100 [1725%B Thuringia, V.-G.202/0v.100034:/240 240 114100bzG Transatlant. Güt. 20°/. y.15004! 75 | 90 11350 Union, Haaekvers. 20/9 v.500A6: 40 | 15 520B Victoria, Berlin 20/5 v.100024:/162 [165 |3900G Wftdt\h: B! -B.202/5v.100056: 54 | 54 [1105G Milbelma Maadeb. Allg. 100246! 30 | 30 1726G

Berichtigung. (Nichtamtliche Curfe.) Gestern: Tarnowiß St.-Pr. 36,10bzG

Fondë- und Actien-Vörfe.

Berlin, 29. Dezember. Die keutige Börse er- ¿öffnete in ziemli< fester Haltung und mit zumeist wcnia veränderten Curfen auf fpeculativem Gebiet.

Die von den fremden Börfenpläßen vorliegenden Tendenzmeldungen lauteten ni<t gerade ungünstig, gewannen aber bier auf die Stimmung keinen be- mertenéwerthen Einfluß.

Hier entwi>elte sih das Geschäft anfangs ruhig,

weiterbin infolge von Realisationen ren Notirungen zum Theil etwas größeren Der Börsenschluß erschien matt. avitalêsmarft wies ziemlich feste Haltung für heimische folide Anlagen auf bei mäßigen Umsäßen. Deutsche Reichs- und Preußische confol. Anleiben ziemlich behauptet.

Fremde, festen Zins tragende Papiere hatten bei zumeist wenig veränderten Cursen ruhiges Ge- schäft für fich. Russische Anleihen und Noten fowie Italiener ftill.

Der Privatdiëcont wurde mit 3 9/9 notirt.

Auf internationalem Gebiet \{<wächten sich Oefster- reichi)he Creditactien nah festerem Beginn bei mäßigen Umsäßen etwas ab; Lombarden |{<wäcer, andere Oesterreichische Bahnen ziemli< behauptet ; Gotthardbabn und andere Schweizeri]he Bahnen fester und lebhafter.

Inländische Eisenbahnactien wenig t sehr rubig, Lüibe>-Büchen etwas a

Banfactien rubig : die speculativen Devisen etwas lebhafter, aber im Verlaufe des Verkehrs nachgebend, wie Diéconto-Commandit und Berliner Handels- gesells<afts-Anthei

índustrievapiere g ziemli<h behauptet: Montanwerthe dur<s<nitili<h s{wäber und nur vereinzelt und zeitweise etwas lebhafter.

Cure um 24 Uhr. Schwach. 3°/9 Reichs- und Staats-Anleihe 86,12, Creditactien 165 00, Berl. Handelsgesellshaft 13362, Darmstädter Bank 130,25, Deutsche Bank 156,70, Disconto-Com- mandit 175,50, Dresdner Bank 137,25, National- Bank 111,40, Canada Pacific —,—, Duxer 216,62, Elbethal 95.60, Franzosen —,—, Galizier 92,40, Gotthardb. 153,00, Lombarden 37,12, Dortm. Gronau 98,70, Lübe>-Büchener 134.37, Mainzer 109,00, Marienburger 54,87. Oftpr. 66,75, Mittelmeer 103 00,

rince Henry 62,75, Schweizer Nordost 102,40, Schweizer Central 113,50, Schweizer Union 67,10, Warschau-Wiener 196,87, Bochumer Guß 119,37, Dortmunder 55,25, Gelsenkirhen 132,37, Harpener Hütte 124,00, Consolidation 143,60, Dannenbaum 83,25, Hibernia 105,37, Laurahütte 93,37, Hamburg Am. Pa. 83,25, Nordd. Lloyd 88,50, ynamite Trust - 132,75. Egypter 4% —,—, Italiener 91,30, Mexikaner 77,60, do. neue 76,40, Ruff. Orient III. 65,40, do. Confcls 97,20, Ruff. Noten 203,00,

esterr. 1860er Loose 126,00, Ungarische 4 2/0 Goldrente 96,20, Türkenloose 89,00.

Wien, 28. Dezember. (W. T. B.) (Schluß- Curfse.) Oestr. 41/5°9/, Pap. 97,824, do. 59% do. 100,35, do. Silberr. 97,40, do. Goldr. 116,25, 4 9% ung. Goldr. 114,10, 5% do. Pap. 100,30, 1860er Loose 143,00, Anglo-Auft. 148,50, Länderbank 225,10, Greditact. 312,85, Unionbank 238,00, Ungar. Credit 361,75, Wien. Bk.-V. 114,75, Böhm. Weftb. 351,50, Böhm. Nordb. 185,00, Busch. Eisb. 445,00, Dux-Bodenb. —, Elbethalb. 226,00, ter 218,25,

erd. Nordb. 2795,00, Franz. 293,75, Lemb. Czern.

6,50, Lombarden 90,25, Nordwestb. 210,50, Där:

anderî und - +

dubiter 191,50, Alp.-Montan. 51,90, Taba>-Act. 168,00, Amsterdam 99,50, Dtsch. P 59,10, Lond. Wechf. 120,30, Pariser do. 47,872, oleons 9,59, Marknoten 59,10, Ruff. Bankn. 1.193 Silber- coup. 100,00, Bulgarishe Anleihe 108,25.

Wien, 29. Dezember. (W. T. B.) (Januar- Curse.) Fest, Lombarden s{wa<. Ungarische Creditactien 361,50, Oesterr. Creditactien 313,50, Franzosen 294,25, Lombarden 87,50, Galizier 218,00, Nordwestbabn —,—, Elbethalbahn 225,75, Oest. Papierrente 97,80, Oeft. Goldrente —,—, 5 2/6 ung. Papierrente 100,49, 42/6 ung. Goldrente 114,15, Marknoten 59,10; Napoleons 9,583, Bank- verein 11500, Taba>actien 167,90, Länder- bank 226,30. _

London, 28. Dezember. (W. T. B.) (Ss${luf- Curfe.) Engl. De Conf. 981/16, Preuß. 4 2/6 Conf. 106, JFtalienishe 52/6 Rente 922, Lombarden 84, 49% confol. Ruffen 1889 (2. Serie) 983, Conv. Türken 212, Deft. Silberr. 82, do. Gold- rente 972, 49/0 ung. Goldrente 96, 49% Spanier 635, 64/9 Egypt. 933, 4% unif. Egypt. 99, 41% egpuptishe Tributanleibe 97, 6% con- folidirte Mexikaner 77}, Ottomanbank 138, Canada Pacific 902, De Beers Actien neue 172, Rio Tinto 161, 49% Ruvees 634, 69% fundirte ArgentinisWe Anleihe 67}, 99% Argentinise Goldanl. von 1886 68, Argent. 41 9% äußere Goldanl. 372, Neue 3 % Reihs-An!. 85, Griehishe Anl. v. 1881 667, Griechische Moncvol-Nnl. v. 1887 574, Brasilianische Anleihe v. 1889 67, Platbdiscont 1$, Silber 383.

Aus der Bank flossen 12000 Pfd. Sterl.

Paris, 28. Dezember. (W. T. B.) (S@{lut- Curse.) 3 9% amort. Rente 98,25, 3 9% Rente 97,30, Italienishe 59/5 Rente 92,85, 49% ungarishe Goldrente 97,03, Ill. Orient - Anleihe 65,65, 4% Ruffen 1889 97,40, 49/9 unificirte Egypter 99,45, 49/6 fran. äußere Anl. 637, Conv. Türken 21,55, Türk. Loofe 88,50, 4°/o Prior. Türk. Obl. 430,00, Franzosen 633,75, Lombarden 207,50. Lomk. Prioritäten —,—, B. ottomane 583,00, Banque de Paris 653,00, Banque d’Escompte 158,00 Credit foncier 1067,00, Crédit mobilier 133,00, Meridional-Anleibe —,—, MNio Tinte 406,25, Suez-Actien 2641, Credit Lyonn. 761,00, B. de France 3840, Tab. Ottom. 357,00, 2 9% engl. Conf. —, Wechsel auf deutsche oe G 1222 Do aur London k. 25,1127, Cheaq. auf London 25,13, Wechsel Amsterdam k. 206,06, do. Wien k. 206,75, do. Madrid f. 425,50, Portug. 22,81, 3 %/% Ruffen 79,40, Privatdiscont —.

Breslau, 28. Dezember. (W. T. B.) (SWluf- Curse). N. 3% Reichsanl. 86,25, 37 9/9 Landich. Pfdbr. 97,80, Confol. Türken 21,35, Türk. Loose 88,09, 49/6 ung. Goldr. 96,00, Bresl. Discb. 96,50, Bresl. Wedslerb. 96,00, Creditact. 166,00, Schles. Bankvy.111,50, Donnerêmar> 82,25, Kattowiß. 109,00, Oberschl. Eisenb. 41,00, Obers<l. P.-C. 63,00, Sdlef. Cement 114,00, Opv. Cement 83,00, Kramsta 126,00, Schl. Zink 186,75, Laurahütte 94,75, Verein. Oelfabr. 88,00, Oestr. Bankn. 169,25, Nuf. Bankn. 202,50, Giesel Cem. 64,00.

Franffurt a. M.,28 Dezember. (W.T.B.){S<(hluk- Curse.) Londoner Wesel 20,337, Pariser do. 80,933, Wiener do. 168.90, 4 ?/6 Reichs-Anl. 106,75, Oeftr. Silberrenie 82,05, do. 41/59, Papierrente 82,50, do. 4 9% Goldrente 98,59, 1860er Loofe 125,99, 12/6 ung. Goldrente 95,90, JFtaliener 91,40, 1880 er Ruffen 96,60, 3. Orientanl. 65,50, 49% Spanier 63,39, Unif. Egypter 99,70, Conv. Türk: 21,35, 49/9 türk. Anleibe 85,60, 32/6 port. Anleibe 21,60 52/9 ferb. Rente 75,70 Serb. Tabat>rente 75,09 5 9% am. Numän. 96,80, 5 2s conf. Mex. 76,30 compt., Böhm. Westbahn 2972, Böhm. Nordbahn 1552, Mittelmeerb.103,30, Galizier 1832, Gotthardb.151,90, Mainzer 199,59, Lombarden 78, Lüb.-Büch. Eisenb. 136,00, Nordwestbahn 177, CGreditactien 264 Darmîftädter 131,00, Mitteld. Gredit 96,00, Reihs- bank 149,50, Disconto-Comm. 177,10, Dresdner Banf 137,50. Bochumer Gußstabl 115,70, Dortm. Union'55,00, excl. Harvener Bergw: 124,50, Hibernia 105.50, Westeregeln 108 00. Privatdiscont 3 9/0.

Berliner Handelsgesellschaft 133,60.

Frauffurt a. M., 28. Dezember. (W. T. B.) Effecten-Soctetät. (Schluß.) Oesterreichis Creditactien 263#, Franzosen —, Lombarden 77, Ung. Goldrente —, Gotthardbahn 152,00, Dis- conto-Commandit 176,70, Dresdner Bank 137,70, Boczumer Gußstahl 115,40, Dortmunder Union —.—, EGelsenfirhen 132,80, Harpener 124,00, Hibernia 106,00, Laurahütte 93,80, 3% Port. 21,90, Stalien. Mittelmeerbabn 103,20, Schweizer Gentralbahn 113,10, Schweizer Nordostb. 102,10, Schweizer Union 67,20, Jtalien. Meridionaur 126,00, Schweizer Simplonbahn 48,00, Norddeutscher Lloyd 89,30. MNußhig.

Hambarg, 28 Dezember. (W. T. B.) (S@luß- Curse.) Pr. 4 2/6 Consols 106,90, Silberrente 81,70, Oesterr. Goldrente 98,40, 4°%/ ungar. Goldrente 96,10, 1860er Loofe 126,00, Staliener 91,30, Credit- actien 263,70, Franzosen —,—, Lombarden 186,00, 1880er Ruffen 9470, 1883er Rufsen 100,75, 2, DOrient-Anleihe 61,70, 3. Orient-Anleibe 63,70, Deutse Bank 158,00, Disconto-Commandit 176,50, Berliner delle Gat 134,00, Dresdner Bank 137 20, Nationalbank für Deutschland 111,35, Hamburger Commerzbank 100,80, Norddeuts{he Bank 128,50, Lübe>-Büchener Eisenbahn 134,40, Marien- burg-Mlawka 55,10, Ofipreußishe Südbahn 65,90, Laurabütte 93,50, Norddeutite Iute-Spinnerei 85,00, A.-C. Guano-Werke 149,00, Hamburger rein rig t N 83,25, Dyramit-Trusft-

ctiengelellshaft 126,59, Privatdiscont 3.

Hamburg, 28. Dezember. (W. T. B.) Abend- börse. Creditactien 26350, Lombarden —,—, Russishe Noten 202,50, Lübe>er 134,25, Disconto- Comm. 176,75, Pa>etfahrt 82,80, Laura 92,60, Mainzer 109. Schwach.

Paris, 28. Dezember. (W. T. B.) Boulevard- verkehr. 39% Rente 97,48, Jtaliener 92,82, Spanier 63,56.

St. Petersburg, 28. Dezember. (W. T. B. Wechsel auf London 100,05, Ruff. IT. Orient-Anl. 102, do. I[T.Orient-Anl. 1042, do. Bank für aus- wärt. Handel 284, St. Petersburger Disconto- Bank 486, St. Petersb. internat. Bank 455, Ruff. 44 9/9 Bodencredit-Pfandbriefe 1574, Große Ruff. Eisenbahn 256, Ruff. Südwestbahn-Actien 1145.

Amsterdam, 28. Dezember. (W. T. B.) (Schluß- Curse.) Oesterr. Papierrente Mai-Nov. ver pril: Oesterr. Silberrente Jan.-Juli verz. 802, - Okt. verzl. —, do. Goldrente —, 4% ungar. Goldrente 9%, Ruff. gr. Eisenb. 12323, Ruff. 2. Orientanl. 6£#, Conv. Türken 212, 3# %% holl,

Anl. 1013, 59/6 gar. Transv.-Gis. —, Warschau- Wiener —, Marknoten 59,25, Ruf. Zollcoup. 1923.

New-York, 28. Dezember. (W. T. B.) (Schluß- Curse.) Wechsel auf London (60 Tage) 4,855, Cable Transfers 4,88, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,182, Wechsel auf Berlin (60 Tage) 955/16. Canadian Pacific Actien 88, Central Pacific Actien 27>, Chicago, Milwaukee und St. Paul Actien 764, Illinois Central Actien 977, Lake Shore Vichigan South Actien 1294, Louisville und Nashville Actien 703, N.-Y Lake Erie und Western Actien 238, N.-Y. Cent und Hudson River Actien 1083. Northern Pacific Preferred Actien 453, Norfolk Western Preferred 37, Atchison Topeka und Santa Actien 334, Union Pacific Actien 373, Denver und Rio Grande Preferced 52$, Silber Bullion 823, :

Geld leiht, für Regierungsbonds 3, für andere Sicherheiten 3 2s.

Rio de Janeiro, 27. Dezember. (W. T. B.) Wechsel auf London 132.

Buenos Aires, 27. Dezember. (W. T. B.) Goldagio 190,00.

Producten- und Waaren-BVörse. Berlin, 28. Dezember. Marktpreise nah Ermitte- lung des Königlichen Polizei-Präsidiums. Höchste |Niedrigite Preise

Per 100 Kg für: M. | A Nichtstroh 4 | 65

Oeu (4 00 Erbsen, gelbe, zum Kochen . . | 40 | Speisebobnen, weiße . . . .1 50 | Linsen | Kartoffeln . . 6 | Rindfleisch |

von der Keule 1 kg | 60

Bauhfleish 1 kg ..…. 40 Sdcweinefleish 1 e ...…. | 50 Kalbfleisch 1 kg . 60 Hammelfleish 1 K 1:50 Butter 1 kg | 80 Eier 60 Stü>k . Karpfen 1 | 40 Aale 80 Zander | 40 Hechte | 80 Barsche 60 Schleie 40 Bleie z 49 Krebse 60 Stück 8 1 2j

Verli=a, 29. Dezember. (Antlihe Preisfeft- stellvng von Getreide, Mehl, Del, Petro- leum und Spiritus.)

Weizen (mit Auss<luß von Raubweizen) per 1900 kg. Loco etwas fester. Termine ftill. Gek. t. Kündigung8preis Loco 144—155 # na Qual. Lieferungsaual. 148 4, gelber märk. —, ver diesen Monat 151,75—151,50 bez., per Jan. —, —, ver März-Avril —, per April-Mai 153,50— 153,25 bez., per Mai-Juni —. per Juni-Juli —.

Roggen per 1000 kg. Loco zu Kändigungszwecken leichterer Verkauf. Termine still. Gekünd. 350 t. Kündigungspreis 135,546 Loco 125—134 4 nah Qual. Leferungsqualität 131 , inländischer guter 120,5—132 MÆ, per diefen Vtonat 135,5— 135,75 —135,5 bez.,, per Dezbr.-Januar —, per Jan.- Febr. 1893 —, ver Wèärz-April —, ver April-Mai 135,75—136—-135,75 bez., per Mai-Juni —, per Funi-Juli —. L

Gerfte per 1000 kg. Still. Große und Éleine 135—165, Futtergerste 115—135 4 n. Q

Hafer per 1000 kg. Loco unverändert. Termine niedriger. Gek. 50 t. Kündigungspr. 143,50 4 Loco 135—158 A n. Qual. Lieferungsgualität 149 A Pommerscher mittel bis guter 136—142 bez., feiner 143—147 bez., preußisher mittel bis guter 135— 142, feiner 143—147 bez., s{lesis{er mittel bis guter 137—143 bez., feiner 144—149 bez., ver diesen Monat 143,5—143,25 bez., ver Dezbr.-Januar —, per April-Mai 139,5—138,75 bez., per - Mai-Juni 139 bez., per Juni-Juli —. /

Mais per 1000 kg. Loco unverändert. Termine niedriger. Gek. 50 t. Kündigungspr. 121,25 Æ Loco 123 —130 «4 nah Qual., per diefen Véonat 121,25— 121 bez, ver Dezember-Januar —, per April- Mai 108,75 bez.

Erbsen per 1009 kg. Kohwaare 160—205 na< Qual., Futterwaare 135—158 # na< Qual.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto tncl. Sa>. Termine behauptet. Geëï. 500 Sad. Kündi- gungsvreis 17,50 4, per diesen Monat 17,50 bez., ver Dezbr.-Januar und per Jan.-Februar 1893 17,40 bez., per Februar-März —, per April-Mai 17,70 bez.

Nüböl vr. 160 kg mit Faß. Still. Getündigt Ctr. Kündigungspr. 4 Loco mit Faß —, ohne Faß —, ver diesen Monat 50,1 X, per April- Mai 50,6 M, per Mai-Juni 50,7 M.

Petroleum. (Ma7finictes Standard wkite) per 100 kg mit Faß in Poften von 100 Cir. Ter- mine —. Gef. kg. Kündigungepreis M Loco —, ver diejen Monat —.

Spiritus mit 50 A Verbrauchsabgabe per 100 ] à 100% = 10000%% na< Tralles. Gekünd. Kündigungspreis 4 Loco ohne Faß 50,8—50,7 bez.

Spiriius mit 79 4 Verbrauchsabgabe per 109 1 à 100% = 10000% na< Tralles. Gekünd.gt 5 E Kündigungspreis —. Loco ohne Faß 31,4—

1,2 bez.

Spiritus mit 50 #4 Verbrauchsabgabe per 1C0 1 à 100% = 10 000 % na< Tralles. Gefündigt 1. Kümdigungspreis # Loco mit Faß —. per diesen Monat —.

Spiritus mit 70 M Verbrau@sabgabe. Flau. Gek. 20000 L Kdgpr. 30,5 A Loco mit Faß —, per diesen Monat 30,7—30,5 bez., per Dezbr.-Januar und per Januar-Februar 1893 30,4—30,3 bez., per März-April —, ver April-Mai 32,1—31,7 bez., ver Mai-Juni 32,4—32,1 bez., per Juni- Juli —, per Juli-August —, per August-September 33,7— 33,5 bez.

Weizenmehl Nr. 00 22—20 bez, Nr. 0 19,75—17,00 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 17,50—16,75 bez., do. feine Marken Nr. 0 u. 1 18,50—17,50 bez.,, Nr, 0 1,5 M böber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. incl. Sa.

Bericht der ftändigen Deputation für den Eier- handel von Berlin. Normale Eier ie nah Qualität von 4,25—4,30 A per S<ho>. Aussfortirte kleine Waare je nah Qualität 3,00—3,15 #4 per Scho>. Kalkeier je nah Qualität von 4,10—4,15 # per Scho>. Tendenz: Fest.

G o R

1

N G

Go D S

70

D bk D S O D S O5 D h pi pi ed jd

80

.

Stettin, 28. Dezember. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen loco fester, 141—149, W Dezember 150,00, per April-Mai 152,50.

oggen loco fester, loco 122—127, pr. Dez. 129,50, per April-Mai 132,50 Pommerscher Hafer loco neuer 127—134. Rüböôl loco geshäftëlos, per Dezember 50,20, per April - Mai 50,59. Spiritus loco unverändert, mit 70 A!Consumst. 30,00,

r. Dezember 29,40, pr. April-Mai 31,00, Bettler loco 9,80 :

Posen, 283. Dezember. (W. T. B.) Spiritus Toco ohne Faß (50er) 48,40, do. loco ohne Faß (70 er) 28,90. Still.

Magdeburg, 28. Dezember. (W. T. B.) Zu@er- beri<t. Kornzu>er excl., von 92%/g 14,95, Korns zu>er ercl., 88/0 Rendement 14,30, Nachvr. excl, 75 9% Rendement 12,00. Stetig. Brodraffinade I. 27,75, Brodraff. 11. 27,50. Gem. Raff. mit Faß 28,00. Gem. Melis 1. mit Faß —,—. Rubig. NRobzu>ker 1. Product Ttranf. f. a. B. Hamburg pr. Dezember 14,40 bez. und Br., pr. Januar 14,374 bez., 14,40’ Br., pr. Februar 14,40 bez., 14,423 Br., pr. März 14,472 bez., 14,50 Br. Flau.

Bremen, 28. Dezember. (W. T. B.) (Börjen- Schlußbericht.) Naffinirtes Petroleum. (Officielle Notirung der Bremer Petroleum-Börse.) Fafzfr. Nuhbig. Loco 5,50 Br. Baumwolle. Nuhig. Upland middl., loco 51 4, Upland, Basis middl, nihts unter low middling, auf Termin-Lieferung, pr. Dezember 502 F. pt. Januar 504 A, pr. Febr. 51 4, pr. Mätz 514 4, pr. April 515 4, pr. Mai 514 4. Wolle. Umsaß Ballen. Schmalz. Fest. Shafer H, Wilcox 4, Choice Grocery s{wim. 513 „, Armour 514 &, s<wim. —. 4, Nobe u. Brothers (pure) 513 S, Fairbanks 405 S. Spe>. Fest. Novbr. - Abladung fhort 46, De- zember-Januar-Abladung f\bort clear middl. 44, long clear middl. 43. Taba. 1965 Pacen Brasil, 590 Paten Türkei, 15 Fässer Kentucky.

Hamburg, 28. Dezember. (W.- T. B.) Ge- treidemarkt. Weizen loco ruhig, holsteiniscer loco neuer 150—152. Roggen loco ruhig, medlenburgisher loco neuer 130—135, russischer [loco rubig, transito 110—112. Hafer ruhig. Gerste ruhig. MNübsl (unv.) fill, loco 52,00. Spiritus loco still, pr. Dezember 22 Br., * yr. De- zember - Januar 215 Br., pr. Januar- Februar 212 Br. pr. April-Mai 217 Br. Kaffee fest. Umsay 2500 Sa. Petroleum rubig, Stand. white loco 5,25 Br., pr. Jan.-März 5,20 Br.

Hamburg, 28. Dezember. (W. T. B.) Kaffee. (Nachmittagsberiht.) Good average Santos pr. Dezember 79}, pr März 78, pr. Mai 763, pr. September 764. Behauptet.

Zu>kermarkt. (SWhlußberiht.) Rüben-Robzu>er I. Product Bafis 889% Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg pr. Dezember 14,324, pr. Januar 14324, pr. März 1440, pr. Mai 14,50. Flav.

Wien, 28. Dezember. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen pr. Frühjahr 7,66 Gd., 7,69 Br., pr. Mai-Juni 7,61 Gd., 7,64 Br. Roggen pr. Frühjabr 6,69 Gd., 6,72 Br., pr. Mai-Juni 6,64 Gd., 6,67 Br., Mais per Mai-Juni 9,12 Gd., 5,15 Br. Hafer pr. Frühjahr 5,93 Gd., 5,96 Br.

London, 28. Dezember. (W. T. B.) 926 %/5 Java- zu>der loco 162 rubig, Rüben-Robzu>ker lo:o 142 matt. Cbilt-Kupfer 4611/16, vr. 3 Mt. 473/16.

London, 28. Dezember. (W. T. B.) Getreide- markt. (Sthlußberit.) Weizen nur zu höheren Preisen erbältli<. Käufer zurü>haltend. Uebriges Getreide allgemein rubig. Mehl mitunter + fh. böber, Mais mitunter + sh. böber bezahlt. Gerste geshäftslos, Hafer }—2 h. höher. Angekommene Wetizenladungen geschäftslos, Preise nominell. Schwimmendes Getreide ruhig, Weizen nur zu böberen Preifen erbältilid. Gerste und Mais fest.

Liverpoo1, 28. Dezember. (W. T. B.) Baum- wolle. Umsas 89090 B., davon für Speculatioo und Exvori 1000 B. Fest. Middl. amerikan. Lieferungen: Dezember-Fanuar 512/54 Käuferpreis, Ianuar-Februar 57/322 Werth, Februar-März do., März-April 5°/22 do., April-Mai 55/16 Kaufer- Mai-Juni 528/44 Werth, Juni-Juli 525/64 do., Juli- August 52!/s64 d. do.

Glasgow, 28. Dezember. (W. T. B.) Roh- eisen. (Anfang.) Mixed numbers warrants 41 ih, 75 d. nominell, geschäftslos. (Schluß) 41 sb. 65 d.

Amsterdam, 23. Dezember. (W. T. B.) G-e- treidemarkt. Weizen pr. März 172, pt. Mai 173. Roggen pr. März 127, pr. Mat —.

Autwerpen, 28. Dezember. (W. T. B.) Petro- leummarft. (Schlußbericht.) Naffinirtes Type weiß loco 12F bez. u. Br., pr. Dezember 125 Br., pr. Januar 122 Br., pr. Januar-März 13 Br. Fest.

Paris, 28. Dezember. (W. T. B.) (Schluß.) Rohzud>er rubia, 889/g loco 38,75à39,00. Weißer Zud>er matt, Nr. 3, vr. 100 kg, pr. Dezember 40,624, pr. Januar 40,872, pr. Januar-April 41,372, pr. März-Juni 41,873.

New-York, 28. Dezember. (W. T. B.) Waaren- beri<t. Baumwolle in New - York 9F, do. in New-Orleans 93. Raff. Petroleum Stand. white in New - Vork 5,40, do. Standard white in Philadelphia 5,35 Gd. Rohes Petroleum in New- York 5,35, do. Pipe line Certificates pr. Ja- nuar 53. Stetig. Schmalz loco 10,65, do, (Rohe & Brothers) 11,00. Zu>er (Fair refining Muscovados) 3. Mais (New) pr. Dezember 484, pr. Januar 4837, pr. Mai 51. Nother Winterweizen loco 79. Kaffee Rio Nr. 7 17. Mehl (Spring clears) 2,90. Getreidefracht 13. Kupfer 12,25à,50. Rother Weizen pr. Dezember 762, pr: Januar 76, pr. Mot 817, Pr: Zuli 827. Kaffee Nr. 7 low ord. pr. Januar 16,15, per März 15,95. l

Chicago,-28. Dezember. (W. T. B.) Weizen pvr. Dez. 714, pr. Mai 772. Mais pr. Dezember 40, Sved> short clear nom. Pork vr Januar 15,52è.

Eisenbahn-Einunahmen.

Königlih Sächsische Staats-Eiseubahneu. Sm August d. J.: 7903061 (— 55418) A; bis Ende August d. J. überhaupt: 55 488 961 (— 213 725) M j

Zittau - Reichenberg. Im August d. I.: 70 894 (— 2473) Æ, bis Ende August d. J. überhaupt : 500 992 (+ 71) AMÆ 2

Altenburg - Zeiß. Im August d. J.: 79 246 (— 1019) #; bis Ende August d. J. überhaupt: 619 555 (4 9633) M 2 i;

Zittau-Oybin-Jousdorf. Im August d. J.: 15 018 (— 249) #; bis Ende August d. I. überhaupt: 70215 (— 931) M T

Hilfska Berliner Kellner-Vercins“ die Beschcinigung ertheilt worden, daß sie, vorbehaltlih der Höhe des Krankengeldes, den Anforderungen des S T

genügt. Berlin, den 23. Dezember 1892.

in der Fassung des Geseßes vom 10. April 1892 (Reichs- (Seseßbl. S. 379) ist der am 28. Dezember 1892 als eingeschriebene Hilfskasse ferner zugelassenen „Kranken- und Sterbe- Tasse ‘der Notare und Gerichtsvollzieher in Berlin“ die Be- scheinigung ertheilt worden, daß sie, vorbehaltlich der Höhe

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

-

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger,

Der Kezugspreis beträgt vierteljährlih 4 # 50 . Alle Post-AnZalten nehmen Bestellung an ; für Berlin außer den Post-Anstalten„auh die Expedition

SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Uummern kosten 25 4.

1 309,

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : dem Kaiserlich und Königlih österreichisch - ungarischen Sectionshef Ritter von Röd>enzaun, Cap der Militar: JFntendantur und Chef der ökonomischen Section des Reichs- Kriegs-Ministeriums, den Rothen Adler-Orden zweiter Klasse mit U Bait as 6 em Kaiserli<h und Königkih österreichish- ungarischen Militär:Unter-Jntendanten gön e Si bu LA A 12. Abtheilung des Reichs-Kriegs-Ministeriums den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse, dem Rentner Georg Peter zu Busendorf im Kreise Bolchen den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse, sowie dem Steuer-Aufseher a. D. Kühn zu Haueneberstein in Baden , bisher zu Mülhausen i. E. , das Allgemeine Ehren- zeichen zu verleihen.

Seinc Majestät der König haben Allergnädigst geruht : dem Kaiserli<h und Königlih österreichish- ungarischen Major Chitry Edlen von Freiselsfeld im Ungarischen Znfanterie-Regiment Wilhelm I. Deutscher Kaiser und König von Preußen Nr. 34 den Rothen Adler-Orden dritter Klasse, dem Kaiserli<h und Königlich österreichish-ungarischen Ober-Lieutenant Grafen Starhemberg im Husaren-Regiment Wilhelm 11. Deutscher Kaiser und König von Preußen Nr. 7 den Rothen Adler-Orden vierter Klasse, dem Königlich italienishen Oberst-Lieutenant Valenzano

vom Großen Generalstabe den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse, sowie dem Koniglih italienishen Second-Lieutenant Marquis Calabrini vom Cavallerie-Regiment Aosta Nr. 6 den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse zu verleihen.

Deutsches Reich.

Bekanntmachung.

Fahrplan der ostafrikanishen Reihs-Postdampferlinie. Die Reichs-Postdampfer der ostafrikanishen Haupilinie und der zugehörigen beiden Zweiglinien finden im Jahre 1893 3a< Maßgabe der in der Ersten Beilage zur heutigen Nummer des „N. u. St.-A.“ abgedru>ten Fahrpläne ftatt. Berlin W., den 9. Dezember 1892. Der Staatssecretär des Reichs-Postamts. von Stephan.

Betann t ma.G ung: Einführung des Postauftrags-Verkehrs mit Schweden.

Vom 1. Januar 1893 ab können im Verkehr mit Schweden Gelder bis zum Meistbetrage von 730 Kronen im Wege des Postauftrags unter den für den Vereinsverkehr geltenden Be- stimmungen und Gebühren eingezogen werden. ehselproteste werden durch die s<hwedis<hen Postanstalten niht vermittelt.

Berlin W., den 22. Dezember 1892.

Der Staatssecretär des Reichs-Postamis. von Stephan.

Bekanntmachung.

Auf Grund des $ 75a des Krankenversicherungsgescßzes in der Faffung des Geseßes vom 10. April 1892 (R.-G.-Bl. S. 417) 1st der am 17. Dezember 1884 als “eingeschriebene

fe zugelassenen „Kranken- und Sterbefkasse des

75 des Krankenversicherungsgeseßes

Der Minister für Handel und Gewerbe. In Vertretung: Lohmann.

Beranubmahunqg. Auf Grund des 8 75a des Krankenversicherungsgeseßzes

Bureau-Beamten der Rechtsanwälte,

richter daselbst, zum Staatsanwalt dajelbst, und

rihter in Rietberg zu ernennen: ferner

Notaren den Charakter als Justiz-Rath zu verleihen, und zwar :

Glogau, Berger in Breslau, Kühne in Glaß und Felscher in Hirschberg ; :

Thiel in Krone a. d. Br. und Thiel in Wreschen ;

Cardauns, Dr. Schreiner, Klein, Hendrichs und Nießen in Köln, Kranz und Braun in Barmen, Jö- rissen, Theisen, Wachendorf und Schwarß in Aachen, Schiedges in Dusseldorf und Loenarßt in Koblenz ;

feld und Kleinholz in Berlin, Braune in Königs-

Berlin, Freitag, den 30. Dezember Abends.

des Krankengeldes, den Anforderungen des $ 75 des Kranken- LerPGerungagciene genügt. Berlin, den 28. Dezembér 1892. Der Minister für Handel und Gewerbe. Jn Vertretung: Lohmann.

Das in Low-Walker aus Stahl neu erbaute Schrauben- dampfschif „H. H. Meyer“ von 3409,05 britischen Register- tons Netto-Raumgehalt hat dur< den Uebergang in das aus- schließlihe Eigenthum des ‘¿Norddeutschen Lioyd“ in Bremen das Recht zur Fuhrung der deutschen Flagge erlangt. Dem Schiffe, für welches der Eigenthümer Bremen zum Heimaths- hafen gewählt hat, ist von dem Kaiserlichen Konsulat zu Newcastle on Tyne unter dem 15. Dezember d. J. ein Flaggenattest ertheilt worden.

BVeranntmacun q betreffend Verbot der Einfuhr von thierischen Abfällen aus den Niederlanden.

__ In Verfolg der Bekanntmachung vom 7. Dezember d. J. wird zur Verhütung der Einschleppung der Maul- und Klauen- jeuche aus dem Königreich der Niederlande ferner die Einfuhr von frishen und fris< gesalzenen“ Fellen und von frischen Hörnern und Klauen der Wiederkäuer, von frishen Klauen der Schweine sowie von unbearbeiteter, beziehungsweise keiner Fabrikwäsche unterworfener Wolle, von eben solchen Haaren und Borsten aus diesem Lande bis auf weiteres verboten. ___ Zuwiderhandlungen gegen dieses Verbot werden gemäß S 328 des Strafgeseßbbuhs mit Gefängniß bestraft. Gegeben in der Versammlung des Senats, Hamburg, den 28. Dezember 1892.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : __ dem Senats -Präsidenten bei dem Ober - Landesgericht in Celle, Geheimen Ober-Justiz-Rath Dr. Meyer den Charakter als Wirklicher Geheimer Ober-Justiz-Nath mit dem Range der Näthe crster Klasse, 1 __ den Geheimen Registratoren im Justiz - Ministerium, Kanzlei-Räthen Dr. Brecht und Stellmann den Charakter als Geheimer Kanzlei-Rath, dem Amtsgerichts-Rath Friße in Stettin den Charakter als Geheimer Justiz-Rath, - dem Geheimen Calculator Schlüter im Justiz- Ministerium den Charakter als Re<hnungs-Nath, und dem Geheimen Registrator Zimmermann ebendaselbst den Charakter als Kanzlei-Rath zu verleihen : sowie __ den Ober-Landesgerichts-Rath Hesse in Kiel zum Prä- denten des Landgerichts in Liegnitz, den Landgerichts-Rath Schulz in Jnsterburg zum Land- gerichts-Director daselbst, : den Gerichts-Assessor Rahmel in Zoppot zum Amtsrichter in Willenberg, : den Gerichts-Assessor Meißner in Halle a. S. zum Amisrichter in Filehne, : _ den Gerichts-Assessor Gadow in Strelno zum Amtsrichter dajelbst, den Gerichts-Assessor Gahbler in Wreschen zum Amts-

den Gerichts-Assessor Dr. Stumpvfe in Beuthen O.-S. den Gerichts-Assessor Uffeln in Rictberg zum Amts- den nachstehend benannten Rechtsanwälten und bezw. im Bezirk des Ober-Landesgerichts zu Breslau: den Rechtsanwälten und Notaren Friedmann in im Bezirk des Ober-Landesgerichts zu Posen: den Rechtsanwälten und Notaren Meyer in Ostrowo,

im Bezirf des Ober-Landesgerichts zu Köln: den Rechtsanwälten Maaßen, Fxanz Jakob Kyll,

im Bezirk des Kammergerichts: den Rechtsanwälten und Notaren Mun>el T., Winters

berg N.-M. :

M

| Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S M

| Inscrate nimmt au: die Königliche Expedition Æ

des Dentschen Reichs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers Verliu $W., Wilhelmftraße Nr. 32.

—W

1892.

im Bezirk des Ober-Landesgerichts zu Kiel:

in Altona, Mundt in Kiel.

Ober-Consistorial-Rath, den Charakter als Rehnungs-Rath,

Charakter als Oekonomie-Rath, sowie

zum Tragen der goldenen Amtskette zu verleihen.

Concessions-Urkunde, betreffend den Bau und Betrieb einer Eisenbahn von

bergerxFisenbahn-Gesellschaft. Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden König von Preußen 2.

Stettin darauf angetragen hat, ihr die Ausdehnung ihres Unter-

nah Piepenburg zu gestatten, wollen Wir der gedachten Gesell- schaft zum Bau und Betriebe dieser Bahnstre>e Unsere landes- herrlihe Genehmigung sowie das Recht zur Entziehung und Be- schränkung des Grundeigenibums na< Maßgabe der geseßlichen Be- stimmungen unker den nastehenden Bedingungen bierdur ertheilen.

Li _Die in Rede ftchende Eisenbahn bildet einen integrirenden Bestandtheil des Gesamntunternehmens der Gesellschaft. Die für leßteres geltenden statutarischen und concessionsmäßigen Bestimmungen, insbesondere die in der Concessions-Urkunde vom 4. Oktober 1880, betreffend den Bau und Betrieb einer Eisenbahn von Altdamm nah Kolberg, enthaltenen Bedingungen follen auf die vorbezeichnete Zweia- babn glei<hmäßig Anwendunz finden. : T E _ Der Artikel 1V der Concessions-Urkunde vom 4. Oktober 1880 wird dahin abgeändert, daß fortan die Mitglieder des Aufsichtsraths fowie sämmtlihe Beamte der Altdamm-Kolberger Eisenbahngesell- schaft Angehörige des Deutschen Reichs fein und, soweit niht vom Minister der öffentlihen Arbeiten Ausnahmen zugelassen werden, im Inlande ihren Wohnsiß haben müssen. Das zur plan- und anschlagsmäßigen Vollendung und Auérüstung der Bahn erforderlihe Anlagekapital, welhes im Wege der Anleibe aufgebraht werden soll, wird auf den Betrag von 638 000 c fest- gestellt. [TI, Die Vollendung und Inbetriebnahme der Bahn muß längstens binnen zwei Jahren na< Ertheilung der Concession erfolgen. Sollte nach dem Ermessen des Ministers der öffentlichen Arbeiten diefe Bau- frist ohne Verschulden der Gesellschaft, insbesondere ‘wægen unvorher- gesehener Schwierigkeiten bei Erwerbung des Grundes und Bodcns nicht innegehalten werden können, so ist der Minister ermächtigt, die Baufkfrift entsprechend zu verlängern. I V. Unbeschadet des concessionsmäßig bestehenden Rehts der Staats- regierung, den Betrieb der Eisenbahn. von Altdamm na< Kelberg für Rechnung der Altdamm - Kolberger Eisenbahn - Gesellschaft jeder eit zu übernehmen, ift die Gesellschaft bezügli<h der dur diesen Act concessionirten Bahn verpflichtet, dieselbe jeder Zeit auf Ver- langen der Staatsregierung gegen Erstattung der von ihr aus eigenen Mitteln nothwendig oder nüßlih aufgewendeten Anlagekoften an den Staat fkauflih abzutreten. Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und beigedru>tem Königlichen Insiegel. Gegeben Neues Palais, den 14. Dezember 1892. (129) WilhelmR. Graf zu Eulenburg. von Boetticher. von Schelling. Freiberr von Berleps<. Dr. Miquel. von Kaltenborn. von Hevden. Thielen. Boffe.

Zufölge der A genehmigten Vorschriften, welche den hier accreditirten Botschaftern auswärtiger Mächte gegen- über zu beobachten sind, haben sämmtlihe zum Allerhöchsten Hofe gehörigen oder daselbst vorgestellten Herren den Bot- schaftern, nahdem dieselben von Jhren Kaiserlihen und Königlichen Majestäten und von Jhren Königlichen Hoheiten den Prinzen und den Prinzessinnen des Kömglichen Hauses empfangen worden find, nah allgemeinem Herkommen den ersten Besuch, und zwar in Person, zu machen. Diese Be- stimmung tritt jezt in Betreff des Königlich italieaishen Bot- schafters in Kraft.

Berlin, den 28. Dezember 1892.

Der Ober-Ceremonienmeister :

Graf A. Eulenburg.

den Rehtsanwälten und Notaren Daus und Sievecking

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

__ dem ordentlihen Mitgliede des Königlichen Landes- Consistoriuums zu Hannover, Consistorial-Rath Dr. jur. Her- mann August Wilhelm Sto>mann den Charakter als dem Gencral-Commissions-Secretär Rojahn zu .Breslau

__ dem Rittergutsbesißer Friedri Borrmann zu Groß- Paglau, Kreises Konitz, dem Herzoglich anhaltishen Ober- Amtmann, Guts- und Fabrifkbesiger Friedrih Schulze zu Biere, Kreis Kalbe a. S,, und dem Guts- und Molkereibesiter Arnold Upmeyer zu Borgholzhausen, Kreis Halle i. W., den

dem Ober-Bürgermeister Schüller zu Koblenz das Recht

Regenwalde nach Pievenburg durch die Altdamm-Kol-

Nachdem die Altdamm - Kolberger Eisenbahn - Gesellschaft zu

nehmens auf den Bau und Betrieb einer Eisenbahn von Regenwalde

HGRE T2 G GE A B R C E N (t R E E SASE V E Fi Nie E É T A D L L T ELD E L x

di At

E A fa ate DÉe An N L e a