1892 / 309 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E R L Ee L A Sa ned ches Fed 1 ai f

[57383] _ Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeifters August Gurk zu Groß- Räscheu wird, nachdem der angenommene Zwangs- vergleich re<tsfräftig bestätigt iff, aufgeboben. Senftenberg, den 21. Dezember 1892, Königliches Amtsgericht.

[57923] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Kauffrau Dorothea Labes, geb. Friedmaun, zu Stettin wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Stettin, den 23. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung TIT.

[57926] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Gebrüder Koch zu Neudorf, Inhaberin Margaretha Duttenié, Wittwe von Felix Koch, Seifenfabrikant zu Neudorf, wird na erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Straßburg, den 24. Dezember 1892.

Kaiferlihes Amtsgericht.

[58126] K. Württ. Amtsgericht Weinsberg.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Karl Eurich, Schuhmacher in Finfterroth, ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollziehung der Schlußvertheilung dur<h Gerichts- beschluß vom Heutigen aufgehoben worden.

Den 28. Dezember 1892.

Gerichtsschreiber Wigand. [58024]

In -der Konkurssache Westerholz Nr. 2—91 soll auf Anordnung des Gerichts eine Nachtragsverthei- lung erfolgen. Verfügbar sind 230 M 27 4.

Zu berüsichtigende Forderungen :

Bevorrechtigte : Keine. Nicht beverrechtigte : 15 351,40 4

Wesel, den 28. Dezember 1892.

Der Konkursverwalter : Baur I., Rechtsanwalk.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[57929] Staatsbahngüter-Verkehr Altona— Magdeburg.

Unter Bezugnahme auf ‘die Bekanntmachung der Königlichen Eisenbahn-Direction zu Magdeburg vom 10. d. Mts., betreffend Einführung eines neuen Binmnentarifs für den Güter-Verkehr, wird zur Kenntniß gebracht, daß infolge Aufhebung des Local- tarifs der genannten Verwaltung vom 1. April 1890 nebst Nachträgen die bisher in demselben enthaltenen Entfernungen und Ausnahmefrachtsäße zwischen der vormaligen Magdeburger Station Spandau und den übrigen Stationen des Directionsbezirks Magdeburg mit Gültigkeit vom L. Jannar 1893 in den Tarif für den obenbezeihneten Verkehr unverändert aaen werden. e e

Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Dienst- stellen.

Altona, den 24. Dezember 1892.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahun-Direction. 157583]

Am 1. Januar 1893 tritt zu dem Gütertarife Hannover-Bromberg der fünfte Nachtrag in Kraft.

Derselbe enthält Aenderungen und Ergänzungen, welche dur< die Einführung der neuen Nerkebrs. ordnung erforderlich geworden sind.

Druefstü>ke dieses Nachtrages können durch die Fahrkarten-Ausgabestellen bezogen werden.

Bromberg, den 16. Dezember 1892.

Königliche Eisenbahu-Direction.

[57931] Bekauntmachung.

Am 1. Januar 1893 wird die auf der Stre>e Kulm—Kornatowo zwishen Stolno und Kornatowo gelegene Haltestelle Kamlarken für den unbeschränkten Personen-, Gepä>k, Stückgut- und Eilstükgut-Verkehr eröffnet.

Die Berechnung des Fahr- und Frachtgeldes erfolgt auf Grund der ratferniage des Kilometerzeigers. Bebufs Vermittelung des Perfonenverkehrs werden die Züge 1281, 1282, 1283, 1284, 1285, 1286 und 1288 na< Bedarf in Kamlarken anhalten.

Die Abfahrt der Züge von der Haltestelle Kam- larken findet wie folgt statt:

Richtung nach Kornatowo :

Zug 128k um 6,49 Vmin.,

1283 El m; i E

Richtung na< Stolno— Kulm:

Zug 1282 um 9,19 Vm.,

¿1288 12/16 Nin, L 1286 9E

Näberes ist auf allen Stationen und Haltestellen zu erfahren.

Bromberg, den 23. Dezember 1892.

Königliche Eisenbahn-Direction.

[57933] Sächsisch-Südwestdeutscher Verbaud.

21 397 D. Mit Giltigkeit vom 1. Januar 1893 fommen die Nachträge 111. zu den Tarifheften 1, 2, 3 und 4 des Verbands - Güter - Tarifs und der Nachtrag I. zum Tarife für die Beförderung von Leichen, lebenden Thieren und Fahrzeugen zur Ein- führung.

Die Nachträge zum Verbands-Güter-Tarife ent- halten Aenderungen des Vorworte und der besonderen Bestimmungen fowie Aenderungen und Ergänzungen der Vorbemerkungen zum Kilometerzeiger, ter zur Frahtbere<nung dienenden Entfernungen und der Ausnahmetarife; außerdem sind die Stationen: Dürrhennersdorf, Göttengrün, Hirschberg a. d. Saale, Langenbennersdorf, Liebs<wit, Tanna, Ulbersdorkf, Weida- Altstadt und Zwößen der Sächsischen Staats- bahn, Adeléheim, Grießen, Laufenburg, Peterzell- Königsfeld, Schliengen, Stühlingen, Tauberbischofs- beim, Untereggingen und Untergrombach der Badischen Staatsbahn und Albers{hweiler, Steinburg und Vallerysthal-Dreibrunnen der Reichëbahnen in den directen Verkehr neu einbezogen.

Soweit hierdur< Erhöhungen eintreten, bleiben die bisherigen Bestimmungen und Frachtsäße no< bis einfhließli< 14. Februar 1893 in Wirksamkeit.

Ferner wird dur< die Nachträge bekannt gegeben, daß die Ausnahmesäße für Jutegarn und Jute- gewebe von Meißen und Triebes nah Frankfurt a. M. (H. L. B. und Ostbahnhof) und die Aus- nahmesäte für Getreide 2c. mit badishen und Reichs- babn-Stationen vom 14. Februar 1893 an in Weg- fall kommen und die im Tarifhefte 1 verzeichnete Entfernung zwishen Coswig i. Sachsen und Käfer- thal (Wohlgelegen) mit Giltigkeit vom gleichen Tage von 456 au 556 km berichtigt wird. :

Der Nachtrag I. zum Tarife für die Beförderung von Leichen 2c. enthält Aenderungen des Vorwortes und der besonderen Bestimmungen.

Abdrücke der Nachträge sind durch die betbeiligten Güter-Exrpeditionen zu erlangen.

Dresden, den 24. Dezember 1892.

Königliche General-Direction der Sächsischen Staatseisenbahuen, als geshäftsführende Verwaltung.

[57934] Norddeutsch - Sächsischer Verbauds- Güterverkehr. :

21 391 D. Am 1. Januar 1893 tritt der .Nach- trag IV. zum Tarifhefte Nr. 2 in Kraft.

Dieser Nachtrag ist von den betbeiligten Stationen fäuflih zu erlangen und enthält Aenderungen des „Vorwortes* und der „Besonderen Bestimmungen“ (mit Einführung des internationalen Uebereinkommens für den Eisenbahn-Frachtverkeßr und der neuen deutshen Verkehrscordnung im Zusammenhange stehend), ferner Entfernungen für die neuaufgenom- menen Stationen Liebshwitz, Muldenberg, Posft- haufen, Weida-Altstadt und Zwötßen, anderweite Entfernungen für die Stationen Hammerbrü>e, Jägersgrün, Klingenthal, Schöne> und Zwota der Sächsischen Staatsbahnen, Entfernungen und Fracht- säße für die neuaufgenommenen Stationen der Me>lenburgishen Südbahn und endlih neue Fracht- säße des Ausnahme-Tarifes 5 (Spielwaaren 2c.) für den Verkehr mit Eger (S. St. B.).

Dresden, am 24. Dezember 1892.

Königliche General-Direction der Sächsischen Staatseisenbahnen, als ge!<äftsführezde Verwaltung. [57936] Bayerisch - Sächsischer Güterverkehr, Tarif- heft 1 und 2 betreffend.

Nr. 21 544 D. Am 1. Januar 1893 kommen der Nachtrag VII. zum Tarifbeft 1 und der Nachtrag IX. zum Tarifbeft 2 zur Einführung.

Sie enthalten die durch die neue Verkehrsordnung für die Eisenbahnen Deutschlands fowie das inter- nationale Uebereinkommen über den Eisenbahnfracht- verkehr bedingten Aenderungen und Ergänzungen des Vorwortes und der besonderen Bestimmungen, ferner Aenderungen und Ergänzungen des Kilometerzeigers, der Ausnahmetarife, sowie der Tarife und Bestim- mungen für den Verkehr mit den bayerischen Vicinal- und Localbahn-Stationen.

Im Nachtrage VITk. zu Heft 1 wird außerdem die Aufbebung der Frachtsäße für die Station Wolfs- gefärth, Sächsishe Staatsbahn vom Ablauf des 31. Dezember ds. Js. ab ausgesprochen, ferner auch no<mals erwähnt, daß am gleichen Zeitpunkte die Ausnahmesäße für Sprit- und Spiritus-Beförderung in Wegfall kommen. Die im Verkehre der Station Wolfsgefärth, vreußishe Staatsbahn mit einzelnen bayerischen Stationen eintretenden geringfügigen Er- böbungen erlangen erf am 15. Februar 1893 Geltung. i

Abzüge der Nachträge sind bei den betheiligten Güterexveditionen zu erlangen.

Dresden, am 27. Dezember 1892.

Königliche General-Direction der Sächsischen Staatseisenbahnen. Hoffmann. [57935]

Sächfisch - Württembergischer Verbands-

verkehr.

21 543 D. Mit Gültigfeit vom 1. Januar 1893 gelangt der Nachtrag I. zum Gütertarife vom 1. Mai 1892 zur Einführung. Er enthält die dur< die NBerkehrsordnung für die Eisenbahnen Deutschlands und das internationale Uebereintfommen über den Eisenbahnfrachtverkehr bedingte Aenderung des Vor- wortes, sowie Aenderungen und Ergänzungen der besonderen Bestimmungen und Tarifvorschriften, ferner neue und abgeänderte Entfernungen für Sächsische und Württembergishe Stationen.

Abdrücke des Nachtrages sind durch die bethei- ligten Güterabfertigungéstellen zu beziehen.

Dresden, am 27. Dezember 1892.

Königliche Genera1-Direction der Sächsischen Staatseisenbahnen. Hoffmann. [57932]

Königlich Sächsische Staatseisenbahnen.

Nr. 21 384 D. Am 1. Januar 1893 tritt an Stelle der bisherigen „Besonderen Bestimmungen nebst Tarif- Tabellen vom 1. Juli 1883“ für den Localverkehr der Königl. Sächsishen Staatseifen- bahnen und der mitverwalteten übrigen Eisenbahnen ein neuer Lccal-Tarif, Tbeil IT., für die Beförderung von Leichen, lebenden Thieren und Fahrzeugen in Kraft.

Derselbe entbält: s

1) ein wesentli<h geäntertes Vorwort, dur das den am 1. Januar 1893 in Wirksamkeit tretenden neuen reglementarishen Verhältnissen Rechnung getragen wird: unter A. besondere Bestimmungen zu der deutshen Verkehrs - Ordnung, zum österr.- ungarischen Betriebs-Reglement, zum Vereins- Betriebs-Reglement, sowie zum internationalen Uebereinkommen und unter B. befondere Tarifvorschriften :

) unter C. einen vielfa<h geänderten Neben- gebührentarif und

4) unter D. Ergänzungen der Verbindungsbahn- frahten .und Ueberfubrgebühren.

Die Tarif-Tabellen unter F. find in unveränderter Höhe wieder zum Abdru> gelangt.

Abzüge dieses Tarifs können durch unsere Stationen fäuflih bezogen werden.

Dresden, am 27. Dezember 1892.

Königliche General-Direction der Sächsischen Staatseisenbahnen.

OoTTmantt

[58034] 7 Deutsch-Niederländischer Eisenbahn-Verband. Mit Gültigkeit vom 1. Januar 1893 wird zu dem Deutsh-Niederländishen Verbands-Güter-Tarif, Theil IL, vom 1. Mai 1891, ein Nachtrag I. her- ausgegeben. Derselbe enthält Aenderungen und Er- änzungen des Vorworts und der besonderen Be- timmungen zum Vereins-Betriebs-Reglement und zu den Tarifvorschriften, sowie verschiedene Berichti- gungen. Eremplare dieses Nachtrags find bei den Güter-Abfertigungsstellen zu haben. Elberfeld, den 24. Dezember 1892. Königliche Eisenbahn- Direction, namens der Verbands - Verwaltungen.

[58037]

Niederländisch- Deutsche Eisenbahn-Verbände und Deutsch: Niederländischer Eisenbahn- Verband.

Unter Anfhebung des Tarifs vom 1. September 1889 tritt am 1. Januar 1893 ein neuer Tarif für die Beförderung von lebenden Thieren und Fahr- zeugen, Theil 1 der Niederländis<h-Deutshen Eifen- bahn-Verbände, in Kraft. Dieser enthält das Reglement nebst allgemeinen Zusatzbestimmungen für die Beförderung von lebenden Thieren sowie allge- meine Bestimmungen für die Beförderung von Fahr- zeugen und allgemeine Tarifvorschriften. Die directe Beförderung von Leichen ist vom 1. Januar 1893 ab in den Niederländis<-Deutschen Eisenbahn-Ver- bänden ausgeschlossen.

Am selben Tage tritt au< der 3. Nachtrag zum Tarif für die Beförderung von Leichen, lebenden Thieren und Fahrzeugen, Theil T1 des Deutsch- Niederländishen Verbandes in Kraft, welcher Aende- rungen des Vorwortes und verschiedener Bestim- mungen enthält.

Abdrücke des Tarifs und des Nachtrags sind durch die Güter-Abfertigungsstellen zu beziehen.

Elberfeld, den 24. Dezember 1892.

Königliche Eisenbahu-Direction, namens der betheiligten Verwaltungen.

[58036] Nachbarverkehr mit der Nhene-Diemelthal- Eisenbahn.

Am 1. Januar 1893 erscheint der Gütertarif für den vorgenannten Verkehr in einer neuen Ausgabe. Die besonderen Bestimmungen sind entsprechend der Nerkebrê-Ordnung für die Eisenbahnen Deutschlands bezw. dem deutschen Eisenbabn-Güter- Tarif, Theil I., neu gefaßt. Ferner sind in dem Tarif einige Stationen des Directionsbezirks Elberfeld neu auf- genommen. Bei vier Stationen dieses Bezirks er- geben sih Frachterhöhungen, die jedo<h erft mit dem 15. Februar n. J. Gültigkeit erlangen. Der Tarif ist zum Preise von 0,30 4 das Stü>k bei den be- theiligten Verwaltungen zu haben.

Elberfeld, den 25. Dezember 1892.

Königliche Eiscnubahn-Direction, als geschäftsführende Verwaltung.

[58035]

Am 1. Januar 1893 wird die an der oberen Nuhrthalbahn zwishen Brilon und Messinghaufen belegene Station Hoppe>e für den Personenverkehr und für den Güterverkehr in Wagenladungen er- öffnet.

An demselben Tage werden die folgenden Tarif- nachträge eingeführt:

1) Nachtrag VIII. zum Localgütertarif für den

biesigen Directionsbezirk,

) Nalhhtrag VI. zum Gütertarif Elberfeld— Altona,

3) Nachtrag VII. zum Gütertarif Elberfeld— Bromberg,

) Nachtrag Il. zum Gütertarif Elberfeld— Magdeburg,

Nachtrag X1I11. zum Gütertarif Elberfeld— Erfurt und Thür. Privatbahnen,

Nachtrag Il. zum Gütertarif Elberfeld— Oberhesjen,

7) Nachtrag I1V. zum Ausnahmetarif für den NBerkehr mit den Elbe-, Weser- und Ems- hafenstationen.

Die Nachträge enthalten aus Anlaß der Einfüh- rung der deutschen Eisenbahn-Verkehrsordnung und eines neuen deutschen Eisenbahn-Gütertarifs, Theil [., veränderte Besondere Bestimmungen: außerdem werden dur die Nachträge zu 1, 2, 3 und 4 Fracht- sätze für die Station Hoppe>ke, dur<h den Nachtrag zu 6 solche für Marienheide und dur< die Nachträge zu 2, 3, 4 und 7 Ausnahmefrachtsäße für Eisen des Specialtarifs T. und Il. für den Verkehr mit Station Marienheide eingeführt. Der Nachtrag zu 1 enthält ferner vo< einen Ausnahmetarif für gewisse Artikel im Verkehr mit Station Ronsdorf transit für Sendungen na< und von den Stationen der shmalspurigen Ronsdorf—Müngstener Eisen- bahn. Soweit in die Gütertarife mit den Preußi- \<hen Staatsbahnen Entfernungen bezw. Frachtsäße für die Station Hoppe>e no< nicht aufgenommen sind, werden folhe bei der Betriebseröffnung ein- geführt.

Die Tarifsäße für den Personenverkehr ven und na< Hovpe>e sind aus. der auf den betheiligten Stationen ausgehängten Preistafel ersichtlich.

Elberfeld, den 27. Dezember 1892.

Königliche Eisenbahn-Direction.

[58039] Bekanntmachung. Hannover - baycrischer Verbands - Gütertarif.

Vom 1. Januar 1893 ab wird die einstweilen nur zur Abfertigung von Stückgütern im Einzelgewichte von böchstens 250 kg befugte Station Oberhausen der Bayerischen Staatsbahn in die Hefte 1 und 2 aufgenommen.

Zu gleichem Zeitpunkte kommt im Verkehr der Vicinalbahnstationen Oberwarngau, Schaftlach und Tölz der Vicinalbahnzuschlag in Wegfall.

Näheres ist auf den Verbandsf\tationen zu erfahren.

Hannover, den 24. Dezember 1892.

Königliche Eisenbahn-Direction.

[58041] Bayerisch: Belgischer Verkehr.

Zu dem Tarife für die Beförterung von Eisen- bahnfahrzeugen zwischen Stationen der Belgischen Staatskahn, der Großen Belgishen Centialbahn und der Belgishen Nordbahn einerseits und Sta- tionen der Königlih Bayerischen Staatseisenbahnen andererseits vom 15. Mai 1883 gelangt zvm 1. Ja- nuar 1893 ein (erster) Nachtrag zur Einführung, wel<er Aenderung der allgemeincn Bestimmungen

infolge Einführung des internationalen Ueberein- kommens übér den Eisenbahn-Frachtverkehr enthält und von beute ab zum Preije von 10 4 von den betbeiligten Verwaltungen bezogen werden kann. Köln, den 28. Dezember 1892. Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direction Clinfsrheinis<he).

[58040] Belgisch-Südwestdeutscher Verkehr.

Zu dem Tarife für die Beförderung von lebenden Thieren, Heft I., vom 1. November 1885 für den belgish-südwestdeutshen Verkehr tritt am 1. Januar 1893 ein Nachtrag, enthaltend Aenderung der regle- mentaris<en Bestimmungen infolge Einführun des internationalen Uebereinkommens über den Eifenbahn- S eNe in Wirksamkeit, welher vom heutigen Tage ab zum Preise von 10 «& von den betheiligten Verwaltungen bezogen werden fann.

Köln, den 28. Dezember 1892.

namens der betheiligten Verwaltungen. Königliche Eisenbahu- Direction Clinksrheinische). [58044] Belgisch-deutsche Verkehre.

Am 1. Januar 1893 tritt infolge der Einführung des internationalen Uebereinkommens über den Eisenbahnfrachtverkehr ein gemeinsamer Nachtrag zu den Tarifen für die Beförderung von Eisenbahn- Fahrzeugen und lebeuden Thieren in Kraft und zwar: s

1) Zum Tarif für die Beförderung von Eisenbahn-

Fabrzeugen und lebenden Thieren zwischen Stationen der Directionsbezirke Köln (re<tê- und linksrh.) und Hannover einerseits und Stationen der belgischen Staatsbahn, der Großen Belgischen Centralbahn und mehreren anderen belgis{<en Bahnen andererseits, Hefte I., IT. und TIT. vom 15. Oktober 1881, __2) zum Tarif für die Beförderung von Eifenbahn- fahrzeugen und lebenden Thieren zwishen Stationen der Bergish-Märkischen Eisenbahn einerseits und Stationen der E Staatsbahn und mehreren anderen belgischen Bahnen andererseits über Bley- berg vom 15. Oktober 1881,

3) zum Tarif für die Beförderung von Eisenbahn- Fahrzeugen und lebenden Thieren zwishen Stationen der Bergish-Märkishen Eifenbahn einerseits und Stationen der Großen Belgishen Centralbahn andererseits über Aachen-Maestriht bezw. Dalheims- Roermond vom 15. Oktober 1881,

4) zum Heft 1. (Allgemeine Bestimmungen und Tarifvorschriften vom 15. Juni 1883) für den deutsh-belgishen Verkehr, Tarif für die Beförderung von Eisenbahnfabrzeugen und lebenden Tbieren.

Der Nachtrag enthält Aenderungen der reglemen- tarishen Bestimmungen und ift zum Preise von 10 „g von den betheiligten Verwaltungen von heute ab zu beziehen.

Köln, den 28. Dezember 1892.

Namens der betheiligten Verwaltungen: Königliche Eisenbahn-Direction (linksrheinische). [57930] Gütertarif Berlin—Magdeburg und an- schließende Privateisenbahnen.

Zum Gütertarif für den Staatsbahnverkehr Berlin—Magdeburg und arschließende Privat- eifenbahnen vom 1. September 1890 tritt l 1. Janar - 1893 ver Nallliaa 6 ih Kraft. Derselbe enthält außer mehreren schon früher veröffentlihten Aenderungen und Ergänzungen des Tarifs anderweite besondere Bestimmungen (Ab- \s{nitte A.—D. des Tarifs), neue Entfernungen für die Station Kunersdorf des Directionsbezirks Berlin und die Station Zieliß des Directionébezirks Magde- burg, sowie eine Aenderung des Waarenverzeichnifses des Ausnahmetarifs für Holz. Die neuen Ent- fernungen für Kunersdorf treten erst mit dem Tage der Einrichtung dieser Station für den Güterverkehr, welche besonders bekannt gemacht wird, in Kraft.

Abdrücke des Nachtrags sind bei den betheiligten Güter- und Eilgut-Abfertigungé stellen zu erhalten.

Magdeburg, den 26. Dezember 1392.

Königliche Eisenbahn-Direction,

namens der betheiligten Verwaltungen. [57928] Oldenburgische Staatsbahn. Local - Perfonen-: 2c. Verkehr.

Für den diesseitigen Local-Verkehr gelangt mit dem 1. Januar 1893 ein neuer Tarif fr die Be- förderung von Personen und Reifegepä> zur Aus-

abe.

Derselbe enthält die Bestimmungen der vom gleichen Tage ab gültigen Verkehrs-Ordnung für die Eisenbahnen Deutschlands, foweit dieselben den Personen-, Gevä>- und Erpreßgut-Verkehr betreffen, und die dazu erlassenen Zufsatzbestimmungen, die Tariftabellen für den gewöhnlichen Personen- und Gepä>verkehr, die Preisberehnungstabelle für Zeit- farten sowie das Verzeichniß der Preise für Arbeiter- karten.

Eine Aenderung in den Fahrpreisen wird durch den neuen Tarif nicht herbeigeführt.

Näheres ift auf den Stationen sowie in unserem Verfkehrs-Büreau zu erfahren.

Oldenburg, den 27. Dezember 1892.

Großherzogliche Eiseubahn-Direction.

[58038] Ronsdorf - Müngstener Eisenbahn. Bekanntmachung.

Die Königlicher Eisenbahn-Directionen Elberfeld und Köln (rehtsrh.) sowie die Dortmund - Gronau- Enscheder Eisenbahn haben die Frachtsäße für die Station Ronsdorf im Uebergangsverkebr von und zur Ronédorf-Müngstener Eijenbahn für Eisen und Stahl, Holz, gebrannten Kalk, Cement, Steine und Steinkohlen um 3 A für jeden Doppelwagen herabgeseßt.

Die neuen Säte - kommen vom 1. Januar 1893 zur Verrechnung.

Ronsdorf, den 283. Dezeinber 1832.

Der Vorstand.

Nedacteur: Dr. H. Klee, Director. Berlin: ——— Verlag der Erxvedition (Scholz).

Dru> der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt. Berlin SW., Wilbelmstraße Nr. 32.

: Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

12 309. Berlin, Freitag, den 30, Dezember 1892.

j Schweiz. Not. 80,75bz | Ruff. Zollcoup./324,25G | Regensb 3 [1.2.8 | B OO n amma Berliner Börse vom 30. Dezember 1892. 0 | Po, fleine 823,606 G | Rheinvrwv.-Oblig 4 | vers. 1000 n.500 * 102,60G Amtlich festgestellte Curse.

E f E i ommers<e ... 2 Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 4°/0, Lomb. 47 u. 59%, do. do. . 10/1000 u.500/98,75 b; G do. s E 09 E , do. do: [1000 u.500}88,50G 5 60 Umrehnungs-Sägtze. G

A 3,0 y 102,60G Rosto>kerSt.-Anl.! . 7 13000—200/95,30B do 98,7 1 Dollar == 6,25 Mart. 1 Franc, Lira, Lei, : == 0/80 Maxk. Kfm. 00— E is 27 Gulden dferr. = 3 Mark. 7 Gulden fübd, == Fonds und Staats-Papiere. S A, i; Cre dn PEUE e Z.-Tm, Stüde zu #4 1.4.

45 , 199 75G ¿s Sark. 1 Gulècy heil. Währung = i : s Spand. St.-A. 91/4 102,756 : E 1,69 Mark. 100 Rubel 2 320 Mark. 1'Bivre Sterling o 20 Mart m Westpr. Prov-Anl 34 F295

Wehsel. Die ,_| Dtshe R<hs.-Anl./4 |1.4. 10/5000—200[106,80G i 100 fl. |8 T. Z do. do. [34] vers<./5000—200}99,90B

S j Dee do. ¿4 O0 Ï 5M |} 2 C D: E 13 | vers<./5000—200186,20B at Ae Brüfseln.Antrop | 100 8 T.!| E o. do. ult. Jan. 86,10 bz r e Sei s R 160 ren (s A Preuß. Conf. Unl.14 | vers<.|5000—150][106,75 b¿ G d Standin. Plätze .| 100 Kr. | : do. do. do. |34/1.4. 10/5000—200/99,90G Kopenhagen . . ,| 100 Kr do. do. do |3 [1.4. 10/5000—200j86,20B do. do. Loubor L E do. do. ult. Jan. 86,10 bz do. do. o 1A | Pr. u. D.R. g. St.|3 | versh.|6000—200|—,— Kur- u. Neumärk.) Lissab. u. Oporto] 1 Milreis do. do. ult. Jan. 86,10 bz Do ee. do. do. | 1 Milreis / Pr. Sts.-Anl. 68/4 [1.1.7 |[3000—150[102,00bz E e a9 Madrid u. Barc.| 100 Pes. do. St.-S<d\<.|34|1.1. 7 |3000—75 |99,90G Osipreußische . B. do. | 100 Pes. | | Kurmärk. Schldv. 341.5. 11/3000—150|]—,— Pommersche 100 Oder-Deib-Obl.|34/1.1. 7 |3000—3090|—,— G | 100 Fres Barmer St.-Anl.|34| vers. |5000—500] —,— do. Land.-Cr.| [1 5 ; | do. do. |1 1.4. 10/5000—-500{102,00B V do. V Berl. Stadt.Obl.|34| vers<./5000—100197,70 bs Posens>e . | Breslau St.-Anl.|4 |[1.4. 10/5000—200{102,60B do. o. | Caffel Stadt-Anl.|34| vers<.|3000—200 Säßische j Säle. altlands.

S Go S

H. L HiL [L L E:

j Î j

25 60 bz 103.80 bz 98,70 bz 1 103,25 bz 10/: 102 60G .4. 10'30C00—30 |102,70G \{.'2000—200]104,10G .2000—200/106,70G 9000—500/97,50G 5000—500/97,50G 2000—200|— 2000—500/97 G60 bz 2000—500/84,90b; G 9000—500}97,20 bz 5000—500/97,20 tz 3000—6009|—,— 3000—100/97,00G 0/3000—100/97,40G

5000—500/102,30B .19000—100}/99,60G 1500—75 |—,— .12000—500/87 75 bz . 2000—100/95,75 bz G : 102 09 bz 3000—300|—,— .12900—200|—,— 300 |[—,— 120 |—,—

Ô 42,00G

Mi f fk fk jl

. 10/3000—200/96,20 bz Rhein. u. Weftfäl undbriefe. _do. do. 132 3000—150[112.90 5x Sächsische .. . .|4 | [3000—300/[108 70G | Sülesische . [3000—150|104,20G S{<{lsw.- Holstein [4 3000—150 98,80G Badische Eisb.-A.|4 [10000 -150|—,— Bayerische Änl. .4 !9000—150 97,20 bz Brem. A. 85,87.88/3{i1.2. [5000—150/85,25 bs do. 1890 1. [13000—150/99 50G Srfbzgl. Hef. Ob. 4 15. 3000—150/98 10 bz Hambrg.St.-Nnt.'33 3000—150{102 00G do. St.-Arl.86!: 3000—75 196,30 bz do. amort. 8 3000—75 197,39G do. do. 3000—75 [102,590G Me>.Eisb S 3000—75 |—,— do. conl. An 3000—75 197,10 bz O 3009—-2001101 80G (l 5000—200}96,60G 3000—75 ; 3000—60 ¿98,00B 3000—E9 ¡ 3000— 150197, 756 3000—150[—, 5000—100}97, 3000—100| —, 5000— 100} 3000—100|—, 5000—100i97, 5000—100|—, 5000—200/102 756 5000—200/96,90 $1 5 5000—100/102,90B Cöln-Md. Pr.Sh A N S Dessau. St.Pr.A. 5009—200 96 S0 Bz G Hamburg Loofe 5000—200}/96,80 bz G ibe : 7 19000—60 (96 86bzG Meininger 7 fl.-L. tenbriefe. Dldenburg. Loofe!3 . 10:3000—30 [102,60G Papypenhm. 7A.-L.|— i

1

As

P En P IEEA L Ed nl nl de ta E t e m

5, D

S

ba t ea pmk pueek lan bd bard bd eur var)

Amsterdam . ..

-

-

-

e g

-

D D

J bed e) J bed pri po O M O QO

-

M m

d dp v wi

Go

4 —J O r

Nas C C0 C5 C5 C5

SBS O C

E

F F

_—

r O00 aa

[ep

7

bre wr Mr P prek pur prrek fra pre fremd purared

-

I A A A1’ N A A“IA

. «Ze

G

tf p c 00

-

2

Y

d- t

-

b B b Na b ln f Q N DO

A Wèo m t

»_ 25 A e

D T s c

uh

10St

do. S Wien, öft. Währ,

| | do. l 100 Il SŸweiz, Pläye .| 100 Fres. j |

S

O Gn D G5 TS Go

168. 00& C arlotib. St.-A. 4 [1.1.7 |2000—1093 102,590G Ss do. do. 1889/4 |1.4. 10/5000—100/102,50W 9. do. E do. do. |34/1.4. 10/2000—100}—,— do. lands. neue : Crefelder do. 33! vers<.|5000—500}]-- ,— do. do. o. 1.4. 10/2000—200/102,30G do. lds. Lt. A. | i; —— do. do. Lk. A. 1/10000-200 do... Do, L G D.

E

tt-

S f 3 E. ei t t 35,8,

m R R

es ei!

A D

Ss

R

Italien. Pläße .| 100 Lire [10T.

do. do. | 109 Lire ( T i St. Peteraburg 100 R. S. 3 W. |41; [202 25b1 Dr Ï 1901,1064 efsauer do.91

f L | Î do, [100 R. S.|3 M.| Warschau .… . [100 N. S |8 T.| 54 [202,706 | Düsseldorfer Geld-Sorten und Banknoten. Elber Sb «Ob D kat. pr. St.|—,— Belg. Noten . .|80,80bz | GfsenSt.-DbL.1V.| S»vergs.p St./20,29G [Engk.Bkn. 1 ./20,32 Do. de. 20 Fres. - St. 16,20 bz baliind 1008. .181,50G allese St.-Anl.

|

wr - nf E s S C) B BBE S

S Vas ja O5 H UO Jr C JEr C5 J CAO Mr CAD jl. CIO Ern Mx S CIS Mjr S GO CIS US Fr CIS Fr I Q

G2 wh

Q Pank C C n pummk jk

—I O J N A

Q jak

bk jd jeh J J A J bd J

N

. 7 |2000—500/96,50G M E 00. 90, Lt.

.1, 7 /5000—500}96,00bzB 1.7 13000—200|— _do. bo, Lt. L. 7 |13000—200/96,20G S6l3w.Hlft.2.Gr. /1000—200/97,00bz G O do Latetd Westfälische

5, 1112000—200|—,

E |2000—200 ,— 20. ; É ms iee Witpr. rittrs{.1.B| 97,20 bz do, do. L

200197.20 bs do. neulnbsS.IL.| 103,70B 102,60B Hannoversße . .

ut pi prak Or

Fs Fu Fl

: 29,90 hs 300 139,20 bz 300 141,70 bz 60 104,00B 300 132,00G 300 |—,— 150 1133,00G 150 1128,60 bz

12 -28,60B 120 1127,30bz

z 29,9063

O0 t-t- t et

q

Us V5 Er Us US L r H

N N

O

+9f L f | n\&@wg.Locfe

Or

p

V3 I S N

Mo

8 Guld. - Sk. |—— olländ. Not. ./168,70B arlér. St.-A. 86/3 Dollars p.St. 4,1775G [Italien. Noten 78,50 bz do. do. 89/3 Imper. px. St.|—,— Nordise Noten|112,20G | Kieler do. 89/35 do. pr. 500 g f.|—,— Deft.Bîn.p100fl/169,006B | Magdehrg. St.-A.|34| bo. n. T do. 10007/169,00bB do. do. 1891/33 Imp.p.500gitt |—,— Ruf. do.p.100R|202 85 bz do. do. 4 Amerik. Mot ult. Jan. 202,75à203 bz Mainzer St.-A. .'4

1000 1.5008 d ult. Febr. 203,00bz do. do. 88/3#/1,3. 95,75G Hessen-Nafjau .. z do. fleine 4,145G Oftpreuß. Pry.-O.'3E|1.1. 7 |3000—100/95,70 bz Kur- u. Neumärk. Am.Cp.z.N.Y./4,15G Posen. Prov.-Anl. 341.1. 7 |5000—100][95,50G do. do.

e, S E Bi. Z.-Tw, Stud Netww - Vorker Gold-Anl.|6 | 1. Argentinishes?/Solt-A.|—| fr. Z. 1000—100 Pes. 145,25 bz Norwegische do. de es 500—100 Pes. [46,75 bz do. Staats-Anleihe do. 44% do. innere|—| , 1000—100 Pes. 137,60bB® L | Oest. Gold-Rente . . . .|

pmk pre

Ort

1 L 4,

1

1

1.

1

1

E

4

L:

É: E

1

1

É 1, ¿1

D

1

L

F

1

1

E

1

E ¡E

1

L

1

De wtr

Ci 0 C5 C3

uud

e

> 1

.

-

j l

U mt mati tim mge Se E n HURR ; A

ee r

band jeumk pan pack G pet pre prak prach pat ned Pud ja prr fernt jerwnd Pert, deme Jrs fred Puk pmk þrr d uard brd fund

i

ava aaa O f

D e: His .

1 j È j

D D N C N

| -

pre prr pri juaek prak bad C N Fk prak

4. 10/3000—309 1192,60G S . 10/3000—30 [102,70G Obligationen Deutscher Kolonialgesellshasten.

Î 3000—30 198,80G Dt.-Osftafr. Z.-D.|5 [1.1 7 |[1000—350[100,00G j 10 Fr. E Ruff. Poln.Schaß-Obl.fl.14 150 u. 100 Rbl. S. [90,10 .7 | 1900*u. 500 S G. |120,75G do. Pr Anl A 18648 100 E s 151 00h; 7 4500—450 A [90,906 f do. do. von 1866/5 | 190 RbI. 139,10G | 20400—204 & 187,25G®) do. 9. Anleihe Stiegl. | 1000 n. 500 RBEI, 171,50bz | 1000 u. 200 fl. G. 198,40G do. Bodten-Gredit . 100 Rbl. M, 1104,00G | 200 fl. G. 99,00B do: do. gar. | 1000 u. 100 RBI. |98,80G 1000 n. 100 E Co IAE do. R L a 400 „é 37,00 by Vularelter Siadt al 246 [I D. P bo. da W511) 1000 u. 100 fl. [82/2063 S&wed. St-Anl. v. 1886 : 2000-500 (9430G x o. leine9 | 1,9. 96,25et b o. do. pr. ult. J S do. do. v.1890|: s 94,406 do, do. v. 1888/5 | 1.6. 95,25 bz G O A 3, 1000 u. 106 fi. [85,10B do. Si Rent Bul (2 | 5000—1000 M dds do, do. fleines |1 96,25ct. by G do. do. pr. ult. Jan. —— do. Loof | 10 Thlr 89,75 bs Ses Ae lo E i e E do. See A] | 1000 u. 100 fl. 181,70G do. 3000—300 |[102,40B fl. ho: s O Nele 36/10 bz h 00 f. 2 : 500—3000 @ [1009006 do. 4409/7 Gold-Anl. 88|—| 54,106zG ¿e Do, | 4.10} 1000 u. {éo fi. 181,80bzG p o M De do, do. fleine|—| 54,106zG ¿ do. ine/4%| 1.4.10] 100 f. ——_ do. (Oa O Chiien. Sold-Anl. 1889/45) 1.1. 88,00G e Do, Pr. ult. Zal E do. $000—300 G |102,30G IL.f S n L : —— : Loose v. 1854. . 4 | 1.4. | 250 fl. K-M. [—,— E Chinesis@e Staats - Anl. /5#| 1.5. ¿A 104.70 bzG . Cred. - Loofe v. 58 | 100 fl. De. W. }[334,80bz bo. do. neuef 10000-1000 Fr. [102,75 bz Dän. Landmannsb.-Obl. 44 1.1. : ¿ 4440506 . 1860 er Loose . . .|5 | 1000, 500, 100 fl. [126,10G Serbise Gcld-Pfandbr. 4004 |[82.75bz N S 91,00bz Lf. . do. pr. ult. Jan. 126,25 bz do. Rente v. 188 460 76,00 1G do. Staats-Anl, v. 86/34 11.6. 94,7001 : Loose v. 1864. . |—[p.St>| 100 u. 50 f. [325,263 do. *o. pr. ult. S2 do. Bodcredpfdbr. AAF O E ; 932 5G Tf. Bodencredit-Pfbrf. 20000-—200 : O p 3 |1 371 4 |1 4 |1

L

Uo E e H jf> j} ffe

r Q

Ansláändisc{e Fouds,

[s

4

(901201 % F ©2128 ‘11 (i

4

«Ae

C i de S s

tk nt bk funk fd bk j D j j bo F

do. 4#©/o äußere v. 88|—| 1000—20 £ 36,50bzG do. do. Tleine|

j do. do, klecine—| 100 £ 36,90 dz G do. do. pr. ult. Jan.|

Bârletta Loose... |— p. StE 100 Lire 47,50 bz G do. Papier-Rente . . .| d

4

D O

grd pro duk t pk jd jk jr t M prt mek preed DD pak pel jmd pre prr pre v

¡S

. * . . . * bD o M fs b L fra jp Q L ffn

Go t ver n

[na

O

Q

D

J fk 250° O O unk b 4 J D

N j jd Me M t

Ct N Go C0 a j H Vf Mr

N J N f bend J >J u

brend pur

400 A [75/30bzG eun] 24009— 1000 Pes. |—— 102,40G f.f.

98,40bz Bfl.f.

a en fedk Jan Punk oed C Pak Punk Junk [fts

p

S 2.

p -- _—

a

[>02 PURITL,

j Î

do. | —,— Donau-Reg. 100fl.-L. . ; Polnische Pfandbr. I—V | 3000—100 KBL. P. |63,606z ff e. do. pr. ult. Ja Eavptische Anleibe gar. . —_—_ do. Liquid.-Pfandbr. ./4 | 1900—100 Rbl S. 62-40 bz : SpenisG: Sbuld 2 do, Priv. Al. .( - —,— Port. v. 88/89 i. C.1.4.92fr.| . | 2030 „4 32,40G do. do. pr. ult. I do. do. 1000—20 £ 99,75 bz do.do. incl.Couv.v.1.10.92 e : 30,80G Stodblmn, Pfdbr. v.84/ 100 u. 20 £ [99,75 bz e E E j 29,40 bz G do: bo v L - pr. a! E E o. 0 T L | 32,40 ), Egypt. Daïra St.-Anl./4 | 15.4.10 160 )—20 £ 97,60 bz do.do.incl.Coup.v.1.10.92 ¿ E 30 80G G Statt-Anleihe E Ra 15.3.9) 4050—405 M 195,00bz Lf do. do. E 9,40bzG ho. do. fleinc ianländise Loofe . . \— p. St>| 10 Kw = 30 4 |58,25G do. Tab.-Monop.-Anl. 44 1.4.10] j 68,50 bz do. do. neue v. 85 do. St.-E.-Anl. 13882 4 |1.6.12| 4050—405 M —,— Raab-Grazer Präm.-Anl.'4 | 16.416 | 100A = 150 fl.S. [103,20 bz do «bo, Feine do. do. v. 1886/4 |1.1.7 4050—405 # |—,— Rôm. Stadt - Anleihe 1./4 |1.4.10| 500 Lire 85,75G do. do. .... .|34/1.6.12/ 5000—500 M |[84,90bz do. do. II.-VIII.Em. 4 500 Lire 32,30 bi G Freiburger Loose. 15 Fr. 35,50 bz Rum. Staats-Obl. fund. 5 | 4000 4 102,20 bz Galiz. Propinations-Anl.| Io O E Do: mittel!/5 | 2000 102,20 bi Genua 150 Lire-L. 150 Lire 120,50 bz a 09, fleine'5 | 400 „4 102,20G Gothenb. St. v. 91 S.-A.|3 800 u. 1600 Kr. |91,25 b) ¿* do: amort b | 16000—400 «A |[836,90B* Griechische Anl. 1881-£4/5 5000 n. 2500 Fr. |60,70bzB do. Feine 5 4000 u. 400 « [97,50B ** do. do. 500er) 500 Fr. 60,70bzB do. do. 1889 4 | 5000 L, G. |[82,706zG do. cons. Gold-Rente 4 5000L |45,206zG L DE Ieine4 | 1.1.7 | 1000 u. 500 £ G. [82,70bzG do. do. 100er\4 100 £ 45,20b1G j. 00: 18904 |L. ; |82,70bzG do. do. fleine'4 20 £ 45,40bzG do. do. 189114 | : S2.70bzG do. Monopol-Aul.… ./4 1.1.7 | 5000 a. 2500 Fr. |55,00bzG Ruff.-Engl. Anl. v. 1822/5 | 1036 u.518 £2 |—,— do. do. fkleine/4 | 1.1. 500 Fr. 55,006; G do. do. kleine'5 | 1.3. Ie da ate do. do, Fleine! do. Gld, 90 (Pir Lar. ) 5 6. 500 £ 54.50et. bz B do. do. von 185913 | 1000 u. 100 £ 82/60 bz do. do. pr. ult. Ian.!| do. do. mittel/5 | 16.6. 100 £ 54,50et. bz B do. conf. Anl. v. 80 5 er'4 625 Rbl. |95,80bz do. Loose vollg. . . .| do. do fleine/5 |16.6. 20 £ 54,50et. bz B bo: Ler'4 125 Rb. 95,80 bz do. do. pr. ult. Jan. 38,40à,90 24 Holländ. Staats-Anleihe 3 12000—100 fl. 1101,25 bz do. do. pr. ult. Jan. 95,80 bz do. (Egypt. Tribut.) .|42] 10.4,10 | 1000—20 £ n U do. _ Somm.-Cred.-L.'3 L E E GEE : do. inn. Anl. v. 1887/4 10000—100 Rbl |—,— do. do. Feine 44 10.6.0 20 £ ris Ital. fteuerfr. Hyp.-Obl./4 500 Lire 68,90bs Lf. do. do. pr. ult. Jan.| —,— Ungar. Goldrente große!/4 ! L117 1900—100 fl 96 25 by do. Nationalbk.-Pfdb. 4 500 Lire 95,20G do. do. [V.'4 , A DO mittel/4 (1117| %500f |[9690b1B do. “i do. do. 4j 500 Lire 97,000 do. Gold - Rente 1883/6 10000—125 RbI. |[103,70et.bzB bo. do. fleine'/4 | 1.1. 100 f. 97,00 bz B do. Rente » ah 20000 u. 10000 Fr. |91,40B do. do. |6 5000 Rb. 2+ do, ho, pr uli, San.) | 96,10 bi do, do. _ le 9 4000—100 Fr. 91,508 do. Do, v. 1884/5 | 1000-——125 RBI. : do. Gold-Invest.-Anl.|5 | 1000 u. 200 F. E. [102,80G do. do.zpr. ult. Jan.| 91,20à,10à,25 bz do. do. 0 114 125 RbI. : dd: -- Ds: -- Do, 44 1600—400 A |101,20bGil.f. do. amort. 1III. IV./5 | 500 Lire -- b : do. do. pr. ult. Jan. do. Papierrente 5 |1.6.14| 1000—100 fl. |— ies Kopenhagener Stadt-Anl. 34| 1.1.7 | 1800, 900, 300 „4 [92,00 do. St.-Anl. von 1889/4 | versh.| 3125—125 Rb1. G. do. do. pr. ult. Jan.| —— Lifjab. St.-Anl. 86 1. 11.4 |1. 2000 A S do, bo: kleine'4 | versh.| 625—125 Rbl. G. do. Loofe . ._.|—lp. Std] 1006 ff. 257,50et.b1 G do. do. i kleine! 400 50,60bzG do. do. 189011.Em.!'4 | ver<.! 500—20 £ do | 5000—100 fl n Luremb.Staats-Anl. v.82 4 1000—100 # |—,— do. do. TII.Gm.4 |vers<h.| 500—30 £ do. Fleine/5 | 1.4.10 100 flo |—,— Mailänder Loose .|—| 45 Lire —,— do. do. IV.Em.'4 | vers. 500—20 £ do. Bodencredit . . 44 1.4. 10000—100 do. D S 10 Lire 19,10G do. conf. Eisenb, - Anl./4 | vers. 125 Rbl. 97,40 Ez do. do. Gold-Pfbr. 10000—100 l |—,— Mexikanische Anleihe . 6 <.| 1000—500 £ 7177,90B bo. A 5er'4 | versch. ; 97,50G do. Grundentlaft.-Obl. j 80,40G e Bn 6 100 £ 78,40B do. do. Ler/4 |,veri<.| di 97,70G Venetianer Loose .. 30 Lire 32,70bz

En do. pr. ult. E vas 4 E do. do. 1T1./4 | vers. L: —,— o. * 00, D! , irn , 30 bz do. Orient-Anleibe 11.5 | 1.1. a 163; - j do. do. 100er'6 |vers<. 100 £ 76,60 bz e D Sani S Türk. Tabads-Regie-Act.4 | 1.3 | 500 Fr. E do, do. Wers ; 20 £ B do. do. IT.S [15.11] 1000 n, 100 Mb. P. 165/5064 do. do. pr. ult. Jan. 177,00B ‘do. pr. ult. Ján. ,20à,10bz o. do. pr. ult. Jan.!| 65,40b bahn-Prioritäts- ¿ do. Staats-Eisb.-Obl.|5 200—20 £ [65,40 bi do. Nicolai-Obligat. |4 | 1.5.11 2500 Fr. —,— | Bergis Met T [3 | 117 | 2000300 e PRTOBS do. do. fleine/s i 66,40bz do. do. eine/4 | 1.5.11 509 Fr. _ 96,80bz G A “bo TLO 181/117 300 A 9.10 bs Meskauer Stadt-Anleihe|5 1000—100 RöL. P. 163,29B do. Poln. Schaß-Obl./4 | 1.4.10} 500—100 Rbl. S. 193,90 bz Berl.-Ptsd.-Mgd. Lit. A l I LLT 600 „ú 102,10G

4 es F

A.

°.”

4000—209 Kr. 2000——200 Kr. 2000—200 Kr. 3000—400 Kr. _ 800 u. 400 Kr. 1[100,25G 8000—400 Kr. —-— 800 v. 400 Kr. 100,25G 9000-—900 r. [90,00 by

1900—20 £

1000—20 £

10900—20 £

1000—20 £

000 u. 2000 A bz G 400 A 89,60 bz G

D. 400 M 73,10 bz

¿s 400 M —— 25000—500 Fr. |—,—

| 500 Fr. —,—

ti 490 Fr. [88.75B

vir

s

IMOMT

prak perk jenk C30 Dm V V V E M v qn

Do: Va, fleine'4 | 1.5. do. do. pr. ult, Jän,

002

O CC

A s . .“ n C0 T fra Ia O 1 A

© 90296 6 Pes Of901'96 6 Ds

Va DO, E Türk. Anleihe v. 65 A. cv.

do. do.

do, Do.

do. do. pr. ult.

do, DO:

Do, Do, D UIL

do. Administr.

E E cine!

do. confol. Ankl. 1890|

do, ra 1890!

do. Zoll -Obligationen!

wAD—-

Ss A

bSs QZE fk ¿Qo

c Ff

an.

o E:

Ch

1 jf D D D f

pfd rk fk C O J J J J fk fmd fri f fark jmd

c

In

an.

4

O So

O P R A

es.

rk Per fre jmd Sees fred feme rae procerk

R Ao obs bo f b b ja

Uo U R Go

j j j

O00

b p i j i l i B E Di. J dee penk GAO J l j m O

S R R E E Lire

- fe prak, fremd fund rk frem p dam park peend s s o enm A

pak pn pak ee

E

a 2

P

Pren pmk frem prechen pr pi pem prek pmk Gamek prmeek

[Ey

D

1 i j n a Do Do J

As Ra D

96.70297bzB | Wiener Communal-Anl.|5 |1.1.7 | 1000 u. 290 fl. S [105,80G

fleine'6 | vers. 20 £ 81.70 bz do. do. pr. ult. Jan.| Züricher Stadt-Anleihe .|34| 1000 Fr. 98,25G

E ae E L S R E E EE 25 R NIILES I RER L I D S ü