1893 / 7 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E E

Mr F mit e E I B: A A AU C C E A A T:

S

Zeitz. Bekauutmahung, [60225]

Der Fabrikant Bernhard Knabe in Zeiß hat für sein unter Nr. 408 des Firmenregisters eingetragenes Fabrikgeshäft Emmermann «& Knabe dem Kauf- mann Paul Schmidt hierselbst Procura ertheilt, und ist dieselbe zufolge Verfügung vom heutigen Tage untec Nr. 98 im Procurenregister eingetragen worden.

Zeitz, den 29, Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. TV.

Zerbst. [60226] Handelsrichterliche Bekanntmachung.

Fol. 76 Bd. 1. des hiesigen Handelsregisters ist folgender Eintrag bewirkt worden: |

Der minderjährige Karl Sachsenberg in Noßlau ist mit dem 1. Oktober 1892 aus der offenen Handelsgesellschaft Gebrüder Sachseuberg in Roßlau ausgeschieden, und ist dessen Geschäfts- antbeil an den Ingenieur Gotthard Sachsenberg in Noßlau übergegangen.

Fol. 487 Bd. 111. des hiesigen Handelsregisters ist zufolge Verfügung vom 4. Januar 1893 Fol- gendes eingetragen : :

Die offene Handelêsgesellshaft Gebrüder Sachsenberg in Roflan is} in eine Gefell- schaft mit beshränkter Haftung in Firma :

„Gebrüder Sachsenberg Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Sitße in Roßlau umgewandelt und zwar seit dem 1. Oktober 1892.

Der Gesellschaftsvertrag datirt vom 295. Noyem- ber 1892. L /

Zweck und Gegenstand der neuen Gesellschaft beiteht in dem Fortbetriebe der der offenen Handelsgesell\>;aft Gebrüder Sachsenberg in Roßlau seither zuständig gewesenen Unternehmungen, insbesondere der Eiscn-

ießerei und Maschinenfabrik in Roßlau a. E., der

chifféwerft daselbst, des Verkehrs- und Winter- hafens daselbst mit allen Nebengeschäften. Es bleibt der neuen Gesellschaft die Erweiterung aller dieser Geschäfte, die Auétdehnung auf ähnlihe Geschäfts- zweige, die Errichtung von Zweignieverlassungen an anderen Orten, auch die Uebernahrie und der Be- trieb ähnlicher Geschäfte durch Ank«uf oder Pachtung jederzeit vorbehalten. ] ; L

Das Stammkapital der Gescllschaft beträgt

1 500000 M :

Die öffentlichen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur<h den Deutschen Reichs- und Preufeischen Staats-Anzeiger.

Zu Geschäftsführern sind ernannt:

1) der Ingenieur Gotthard Sachsenberg, 9) der Ingenieur Georg Sachsenberg, 3) der Kaufmann Paul Sachsenberg, sämmtlih in Roßlau, welche den Gesellshaftsvorstand bilden.

Hie Vertretung der Gesellschaft nah außen und die Zeichnung der Firma erfolgt je durch Cinen der Geschäftsführer in der Weise, taß dieser zu der Firma der Gefellschaft : :

„Gebrüder Sachsenberg Gesellschaft

mit beschränkter Haftnug““ seine Namensunterschrift hinzufügt.

Zerbst, den 4. Januar 1893.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. Der Handelsrichter : (Unterschrift.)

Genossenschafts - Register.

Allenburg. Befanntmachung. [60107] Fn das beim Amtsgericht Allenburg geführte Ge- nossenschaftsregister is sub Nr. 1, betreffend den Spar- und Vorschuß-Verein Allenburg Eingetragene Genossenschaft mit unbe- \chräukter Haftpflicht eingetragen :

Der Director des Vereins, Äpothekenbesißer Lud- wig Hopf aus Allenburg is infolge Ablebens aus dem Borstande geschieden.

Der Kaufmann Herrmann Kemsies aus Allenburg ist bis zur Neuwahl eines definitiven Directors zum stellvertretenden Director gewählt. :

Eingetragen zufolge Verfügung vom 2. Januar 1893 am 2. Januar 1893.

UAllenburg, den 2. Januar 1893.

Königliches Amtsgericht.

Löwen. Bekanntmachung. ___ [60108] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 1 Vorschuß: Vercin zu Loëwen, Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht,

in Spalte 4 Folgendes eingetragen worden

Hauptlehrer a. D. Georg Hoffmann hier ift durch Generalversammlungsbes<luß vom 18. Dezember 1892 als Vorstandsmitglied und zwar als Controleur für die Zeit vom 1. Januar 1893 bis 31. Dezember 1895 gewählt worden. Eingetragen zufolge Ber- fügung vom 3. Januar 1893 am 5. Januar 1893.

Lötven, den 5. Januar 1893.

Königliches Amtsgericht.

Mülhausen i. Els. [60280] Genossenschaftsregister des Kaiserlichen Laudgerichts Mülhausen i. Els.

Unter Nr 18 Band 111. ist heute die Eintragung erfolgt, daß an Stelle von Herrn Albert Menny Herr Georg Chavanne in Bloßheim als Vorstands- mitglied des „Blotzheim’er Darlehnskafsen- Vereins eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht —“ in Blotheim gewählt worden ist. :

Mülhausen i. Els., den 5. Januar 1893.

Der Landgerichts-Ober-Secretär : Wel>er, Kanzlei-Rath.

Mülhausen i. Els. [60279] Genossenschaftsregister des Kaiserlichen Landgerichts Mülhausen i. Elf,

Unter Nr. 1 Band 11. ist heute die Eintragung erfolgt, daß an Stelle von Herrn Meinrad Bohler Herr Stephan Bader in Niedermorschweiler als Vor- tandémitglied des „Konsumvereins Volksladen eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht —““ in Niedermorschweiler ewählt ift. :

Mülhausen i. Els., den 5. Januar 1893.

Der Landaerihts-Ober-Secrctär : Wel >er, Kanzlei-Rath.

Nauen. Bekanntmachung. 60109] Fn unserem Genossenschaftêregister ist zufolge Ver- fügung vom 31. Dezember 1892 bei der unter Nr. 5 eingetragenen Genossenschaft Molkerci- und Milchhandelsgenofssenschaft Nauen, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht am 2. Januar 1893 eingetragen : i Dur den Generalversammlungsbeshluß vom 8. November 1892 ist der $ 33 des Statuts dahin :

Die Berufung einer Generalversammlung muß mit einer Frist von mindestens einer Woche den Genossen dur< Publikation im Ost- und West- havelländishen Kreisblatt bekannt gemacht werden und ist, wenn sie vom Vorstande aus- geht, von diesem in der nah $ 17 vorgeschrie- benen Weise, wenn sie vom Aufsichtsrathe aus- geht, unter Benennung desselben vom Präsidenten, und wenn sie von den dur<h das Gericht dazu ermächtigten Genossen ausgeht, von diesen zu unterzeichnen,“

und der $ 43 des Statuts dahin:

Das Geschäftejahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen. Das erste Geschäftéjahr beginnt mit der Eintragung der Genossenschaft und endet mit dem 31. Dezember 1891

abgeändert. : Nauen, den 31. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. Plön. Bekanntmachung. [60110] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute zu M13 Ploener Creditverein E. G. m. u. H. vermerkt, daß der bisherige Steuerkassengehilfe A. Schwar> in Plön an Stelle des ausgeschiedenen Controleurs Kröger als Controleur cewtblt und in den Borstand eingetreten ist. Plön, den 3. Januar 1893. Königliches Amtsgericht. Ech te.

[60111] Radolfzell. Genossenschaftsregistereintrag.

Nr. 17 878. In das dieéscitige Genossenschafts- register wurde zu O.-Z. 3, Vorschußverein Gai- lingen e. G. m. u. H., unterm Heutigen ein- getragen :

21. Dezember 1892.

Fn der Generalversammlung vom 20. November 1899 wurde 8 959 der Statuten Gewährung von Darlehen auf Schuldschein oder eigene Wechsel betr. in na<stehender Weise abgeändert :

Der Verein gewährt Darlehen an seine Mit- glieder auf 1 bis 9 Monate gegen Schuldschein oder eigene Wechsel, welche nach Verfall wieder Þpro- longirt werden fönnen, ohne weitere Einwilligung des Bürgen.

Nadolfzell, 21. Dezember 1892.

Gr. Amtsgecicht. (Unterschrift.)

Ratzeburg. SBefanntimachung. [60112] Fn das hier geführte Genossen]chaftsregi]ter ist bei der unter Nr. 4 eingetragenen Genossenschaft Genosseuschaftsmeicrei Gr. Sarau, eiuge- tragene Geuossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, folgende Eintragung beschafft :

Sn der Generalversammlung vom 13. September 1892 if als 9. Mitglied der Dreiviertelhufner Fohann Nethwish in Hornstorf in den Vorstand gewählt worden.

Ratzeburg, den 5. Januar 1893.

Königliches Amtsgericht.

Ruhland. Befanntmachung. [60113]

In unserem Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 1 eingetragenen Genossenschaft:

Vorschußverein zu Ruhland, cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, nachstehende Eintragung ersolgt:

Zum Director des Vereins ist an Stelle des aus- geschiedenen Rentiers Hartwig dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 11. Dezember 1892 der Kaufmann B. I. Haferland in Ruhland gewählt worden.

Ruhland, den 3. Januar 1893.

Königliches Amtsgericht.

[60114] Schalkau. Unter Nr. 3 unsercs Gensossenschafts- registers is am 30. Dezember 1892 die durch Statut vom 24. Dezember 1892 errichtete Genossenschaft unter der Firma „Consum- Rohstoff- und Pro ductiv-Verein zu Effelder, cingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Siße zu Effelder eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ift:

1) der gemeinschaftliche Einkauf von Lebens- und Wirthschaftsbedürfnissen im Großen und Ablaß im Kleinen an die Mitglieder,

9) die Beschaffung von Rohstoffen zu gewerblichen Zwe>ken, /

3) die Herstellung von Gegenständen und Verkauf derselben auf gemeinschaftlihe Nehnung, namentlich Brodbaen. R

Alle Bekanntmachungen der Genossenschaft ergehen unter deren Firma nnd werden mindestens von zwel Borstandsmitgliedern unterzeichnet.

Zur Weröffentlihung seiner Bekanntmachungen bedient sih der Verein der „Sonneberger Zeitung“.

Die Zeichnung dur< den Vorstand geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma des Nereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Zwei Borstandsmitglieder können re<tsyerbindli< für die Genossenschaft zeihnen und Erklärungen abgeben.

Die Mitglieder des Vorstands find:

a. Schreiner Emil Müller (Geschäftsführer),

þ, Metzger Karl Luthec (Kassirer),

c. Bossirer Peter Fischer (Controleur), fammtlih zu Effelde

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Schalkau, den 31. Dezember 1892.

Herzoglicbes Amtsgericht. Herda.

[60115] Suhl. In unfer Genossenschaftsregister, woselbst

schränkter Haftpflicht verzeichnet steht, ist heute Folgendes eingeträgen worden : Spalte 2: Die Firma lautet jeßt:

Consum-Verein Selbfthilfe zu Suhl, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter

L Haftpflicht.

Spalte 4:

Durch die Generalversammlung vom 21. November 1891 ist die Umwandlung der Genossenschaft in eine sol<he mit beschränkter Haftpflicht beschlossen worden : Dur Beschluß der Generalversammlung vom 96. November 1892 ist die Höhe der Haftsumme auf 95 M4 festgeseßt und das Statut vom 12. Mai 1877 nebst seinen Nachträgen in folgenden Punkten ab- geändert worden: 1) Gegenstand des Unternehmens ($ 1 des Statuts) is der gemeinschaftliche Einkauf von Lebens- und Wirthschaftebedürfnissen von guter Qualität im Großen und Ablaß im Kleinen an die Mitglieder. 9) Die Veröffentlichung der von der Genossen- haft ausgehenden Bekanntmahungen ($ 60 des Statuts) erfolgt, wenn dieselbe in der Henneberger Zeitung unmöglih werden follte, durh den Deut- schen Reichs-Anzeiger bis zur Bestimmung eines anderen Blattes seitens der Generalversammlung. Suhl, den 31. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht. [58823] Uchte. Bei der Molkerei Kirchdorf Ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ist heute in das Genofssenschafts- register eingetragen : E Heinri von Zengen in Barenburg und Heinrich Wolter in Kirchdorf sind als Stellvertreter in den Vorstand gewählt. Uchte, den 27. Dezember 1892. Königliches Amtsgericht.

Weiden. Bekanutmachung. [60116] Am 18. vor. Mts. hat sich mit dem Sitze zu Mantel in der Oberpfalz die am Heutigen im dies- gerichtlichen Genossenschaftêregister Bd. 1. fortlauf. Ziff. 5 eingetragene Genossenschaft unter der Firma „Manteler Darlehensékasseuverein, Eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht“ gebildet.

Der Gegenstand des Unternehmens if, die zu Darlehen an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter gemeinschaftlicher Garantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthschafts- verhältnisse der Vereinsmitglieder aufzubringen.

Die Genossenschaft is auf eine bestimmte Zeit- dauer nicht beschränkt. '

Alle öffentlihen Bekanntmachungen sind in dem landwirthschaftlichen Genossenschaftsblatte zu Neu- wied bekannt zu geben und, wenn sie rehtsverbind- liche Erklärungen enthalten, von wenigstens drei Nerstandsmitgliedern, in anderen Fällen aber dur den Vereinsvorsteher zu unterzeichnen.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt werden. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nach- benannten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisitern erfolgt ist. Bei gänz- licher oder theilweiser Zurückerstattung von Darlehen sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 M. und über die cinbezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeichnung dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens cinen Beisißer, um dieselbe für den Verein rechtsverbindlich zu machen. In allen Fällen, wo der NBereinsvorsteher und gleich- zcitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die Unter- {rift des leßteren als diejenige eines Beisipers.

Der Vorstand wird in der Generalversammlung auf vier Jahre gewählt; alle zwei Jahre scheiden zwei bezw. drei Mitglieder desselben aus. Die zuerst Ausscheidenden werden dur< das Loos hestimmt. Snhaltli< des Wahlprotokolls vom 18. v. Mts. wurden in den Vorstand gewählt :

1) Hoffmann, Joseph, Kaufmann und Bürger- meister zu Mantel, zuglei<h als Vereins- vorsteher,

9) Prölß, Michael, Buchbinder daselbst, zugleich als Stellvertreter des Vereinsvorstehers,

3) Haeusler, Johann, Weber daselbst,

4) Pröôlß, Sebald, Schuhmacher dafelbst,

5) Adam Josevh. Eisengießer daselbst.

Fm übrigen wird auf den Inhalt des bei den Negisteracten liegenden Originalstatuts vom 15. v. M Bezug genommen.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden der Gerichtsschreiberei des Kgl. Landgerichts Weiden Jedem gestattet.

Weiden, den 4. Januar 1893.

Königl. Bayerisches Landgericht Weiden. (1,8) S<hräader.

[59833] Wetzlar. Sn das Genossenschaftêregister des unterzeihneten Gerichte betr. landwirthschaft- licher Consumverein cingetragene Genoffen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Wifimar ift folgende Eintragung erfolgt: An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen bisherigen Directors Pfaff ist als folcher gewählt Friedrich Klinkel in Wißmar. Weyhlar, den 2. Januar 1893. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

würzburg. Befanntmachung. [60117]

Fn der Generalversammlung des Creditvereins Wiesentheid, eingetrageue Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, vom 18. vor. Mts, wurde der Bürgermeister Herr August Geist daselbst zum Director und der Buchbindermeister Herr Adam Schmitt allda zum Controleur gewählt.

SELr Ung, den 2. Januar 1893.

K. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende: (L. 8.) Kliem, K. Ober-Landesgerichts-Rath.

Zönlitz. Bekanntmachuug. [60118]

Nachdem der Spar- und Vorschuß-Verein zu Nübenau und Hngegenn eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in seiner am 7. September 1890 und 8. März 1891

HaftpfliGt beschlossen hat und den dieserhalb in dem Bs eseße, die Erwerbs- und Wirthschafts- enossens fien vom 1. Mai 1889 bestehenden Be- timmungen Genüge geleistet worden, ist heute die Umwandlung auf Folium 2 des Genossenschafts- registers des hiesigen Amtsgerihts auf Grund der eingereichten Statuten vom 7. September 1890 ein- getragen worden.

Die Genossenschaft firmirt:

„Spar- und Vorschuf;verein Rübenau, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter / Haftpflicht.“ und hat ihren Siß in Rübenau. :

Sie hat den Zwe>. ihren Mitgliedern die zur Förderung ihres Geschäftsbetriebes zeitweise erforder- lien Geldmittel zu beschaffen und deren E eschäfts wechsel zu discontiren. e Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen sind vom Director und Kassirer zu unter- zeichnen und in dem in Marienberg erscheinenden Erzgebirgischen Nachrichts- und Anzeigeblatt zu ver- öffentlichen.

Die Genossenschaft wird vertreten vom Vorstand, welcher zur Zeit aus

Herrn Eduard Ihle in Rübenau als Director und

“day Nichard Baldauf daselbst als Kassirer besteht. : : Die Haftsumme beträgt 150 M Die höchste Zahl der Geschäftsantheile, auf welche sih ein Ge- nosse betheiligen fann, ift fünf.

Zöblitz, den 29. Dezember 1892. Das Königliche Amtsgericht. Höfer.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leivzig veröffentlicht.) Dresden. [59722] In das Musterregister is eingetragen: Nr. 1904. Firma Robert Hoffmann in Dres- den, ein Couvert, angeblih enthaltend 7 Muster für fleine Porzellan- und Glaslampen mit Henkel, versiegelt, Muster für vlastishe Erzeugnisse, ¿Fabrik- nummern 442, 443, 446—450, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr 25 Min. Nr. 1905. Firma Gruhl «& Schie>el in Dresden, ein Packet, angeblih enthaltend ein Muster für Zinnguß mit beweglichem Oberkörper, versiegelt, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabrik- nummer 1300, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr 55 Min. Nr. 1906. Anton Reiche in Plauen, ein Paket, angebli enthaltend 39 Muster für Blech- emballagen und Chocoladenformen, versiegelt, Muster für plastis<e Erzeugnisse, Fabriknummern 1414— 1452, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. De- zember 1892, Mittags 12 Uhr 10 Min, Nr. 1907. Carl Wendschuch, Hoflieferant in Dresden, ein Couvert, angeblih enthaltend 33 Muster für Holzschnitt-Illustrationen, versiegelt, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1631 a, 1629 A, 1629, 1629B, 3329, 3301, 3320, 2631, 3320, 2633111, 2633V, 2633 VIITI, 2633 X; 2620 A, 4353, 2625 D, 2626, 4342 a, 2629, 2627, 2625 B, 2632 c1, 2632, 2632 c, 2625 c, 2625*, 4348, 3412, 2633VI, 2633TV A, 3414, 2633c2 und 2618, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr 15 Min. Nr. 1908. Firma B. Demonte & Perini in Dresden, ein Couvert, angebli enthaltend 7 Muster für Marmorwaaren, versiegelt, Muster für plaftische Erzeugnisse, Fabriknummern 84—90, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Dezember 1892, Bor- mittags 11 Uhr 45 Min. Nr. 1909. Ernst Julius Arnold, Fabrikant in Dresden, ein Paket, angeblih enthaltend 1 Muster ciner Velocipedlaterne, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 91, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 12. Dezember 1892, Nachmittags 4 Uhr 15 Min.

Nr. 1910. Firma Dresdeuer Gummitwaaret- Fabrik Rud. Hartung in Dresden-Strieset, ein Carton, angebli<h enthaltend ein Muster für Gummiwaaren, in verschiedenen Farben ausführbar (\peciell Gummiball), versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 100, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 13. Dezember 18927 Vormittags 9 Uhr 55 Min.

Nr. 1911. Franz Strochmer, Civilingenieur in Dresden, cin Couvert, angeblih enthaltend 4 Muster für Gratulationskarten, versicgelt, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1-4, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 20. Dezember 1892, Nachmittags 5 Uhr 15 Min. i

Nr. 1912. Firma Franz Heyne & Co. in Dresden Striesen, ein Couvert, angeblich enk- haltend 30 Zeichnungen für Stickereien, versiegelt, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 3071— 3095, 3099, 3100, 3096, 3097, 3098, Schußsri]t 3 Jahre, angemeldet am 23. Dezember 1892, Nach- mittags 12 Uhr 50 Min. :

Bei Nr. 300. E, G. Zimmermann 11 Hauau a. M., in abgetretenen Rechten des Bild- hauers Johannes Daniel Rudolph Nudolphs n Dresden, hat für das unter Nr. 300 des Muñster- registers eingetragene, mit der Fabriknummer 15 be- zeichnete Muster die Verlängerung der Schutzfrist bis auf 15 Jahre angemeldet.

Dresden, am 1. Januar 13893.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1 Þ. i Dr. Neubert.

Gera. [59995]

In das Musterregister für unjeren Stadtbezirk siud im Monat Dezember ds. Is. eingetragen worden:

Nr. 536. Carl Völsch in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem vers<lossenen Pakete, Fabril- nummern 6662, 6995, 7260, 7261, 7474, T4 7491— 7493, 7512, 7516, 7525—T7527, 7929—T921 7539, 7540, 7645-7648, 7594, 7556 7558, 7561, 7563— T7567, 7575, T577— 7579 75817583, 789 ——7588, Flächenerzeugnisse, Schußfrist ÿ Jahre, an gemeldet am 83. Dezember 1892, Nachmittag?

3+ Uhr.

Nr. 537. Carl Völsch in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem verschlosscnen Padcle, abrifnrn. 7589—7595, 7599—7612, 7616, 762%, 629—7635, 7641-— 7643, 7646, 7648—T7650, 7692 —-7656, 7662, 7663, 7665-—T7670, Flächenerzeugn

unter Nr. 6 (der C onsum-Vercin Selbsthilfe zn

Suhl eingetragene Genossenschaft mit unbe-

stattgehabten Generalversammlung die Umwandlung der Genossenschaft in eine solhe mit beshränkter

Schußfrist 5 Jahre, angemelvet am 3, Dezemde 1892, Nachmittags 3} Uhr.

Nr. 538." Carl Völs<h in Gera, 50 Muster u Kleiderstoffen in einem verschlossenen Packete, Fabrifurn, 7671—7673, 7675— 7678, 7682, 7683, 685, 7686, 7690, 7692—T7695, 7697, 7700, 7701, 7703, T109—7723, TT29—TT27, TT35—TTA4G6, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 3. Dezember 1892, Nachmittags 3} Uhr.

Nr. 539. Carl Völsh in Gera, 50 Muster u Kleiderstoffen in einem verschlossenen Pakete, Sabrifkfnrn. 7747, 7748, 7750—7756, 7760, 7762, 7764, 7765, 7767—7772, 7776—T7778, 7790—TT794, 7796—7814, 7816—7819, Flächenerzeugnisse, Schuß- frist 5 Jahre, angemeldet am 3. Dezember 1892, Nachmittags 34 Uhr.

Nr. 540. Carl Völs< in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem verschlossenen Pakete, Fabrifknrn. 7820, 7821, 7823—7850, 7855—7864, (8667872, 7879, 7885, 7889, Flächenerzzuguisse, Schutzfrist 5 Jahre, angemeldet am 3. Dezember 1892, Nachmittags 34 Uhr.

Nr. 541. Carl Völs< in Gera, 36 Muster zu Kleiderstoffen in einem verschlossenen Pakete, Fabriknrn. 7891—7905, 7907— 7919, 7921—7928, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 3. Dezember 1892, Nachmittags 34 Uhr.

_Nr. 542. Carl Völsch in Gera, 49 Muster zu Kleiderstoffen in einem verschlossenen Pakete, Fa- briknrn. 7638—7640, 7657, 7759, 7873 7875, 7929, 7931, 7947, 7950—7953, 7964, 7965, 7969 —7972, 7974, 7976, T7981 - 7984, 7987, 7988, 7990, 7995, 7997, 7998— 8003, 8005—8011, 8021—8023, 8026, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 3. Dezember 1892, Nachmittags 34 Uhr.

Nr. 543. Rud. G. Lehmann in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem vershlossenen Pakete, Fabriknrn. 4872—4875, 4877— 4891, 4895 —4924 4926, Flächenerzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, E am 7. Dezember 1892, Nachmittags 3 Ühr. _Nr. 544. W. Theodor Gey in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem verschlossenen Packete, Fabriknrn. 10746, 10750, 10863, 10864, 10878— 10883, 10895—10899, 10909—10911, 10921, 10926—10929, 10932, 10935, 10936, 10941—10943, 10968—10975, 10977—10981,109834—10986, 11006, 11021 —11023, 11026, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Dezember 1892, Bor- mittags 104 Uhr.

Nr. 545. W. Theodor Gey in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem verschlossenen Pakete, Fabriknrn. 11027—11035, 11046—11051, 11054—11058, 11060, 11061, 11063, 11065, 11067 —11072, 11077, 11080. 11081, 11090—11093, IETOO E L T1, 1112811125, T1127 So 11134—11138, Flächenerzeugnisse, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 20. Dezember 1892, Vormittags 104 Uhr.

Nr. 5466. W. Theodor Gey in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem vers<hlossenen Pete Sabritien L11489 A O LTETO U U T1186 11196, 112008112080, 11227— 11233, 11262, 11263, 11265, 11272— 11274, 11279, 11282—11286, 11289—11297, Flächenerzeug- nisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. De- zember 1892, Vormittags 104 Uhr.

Nr. 547. W. Theodor Gey in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem verschlossenen Packete, Fabriknrn. 11298—11305, 11307—- 11310, 11325, 11341-11344, 11352—11358, 11365—11367, 11373, ] 1375, 11384—11401, 11405—11407, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre. angemeldet am 20. Dezember 1892, Vormittags 105 Uhr. _Nr. 548. W. Theodor Gey in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem verschlossenen Pakete, Fabriknrn. 11408 —11422, 11428—11430, 11432—11438, Y 1440—11452, 11454 —11461, 11463—11466, Flächenerzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Dezember 1892, Vormittags 104 Uhr. :

Nr. 549, W. Theodor Gey in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem verschlossenen Pakete, Fabriknrn. 11467—11470, 11472—11477, 11479, 11480, 11484, 11486—11489, 11495—11497, 11499, 11500, 11514/11520, 11525—11580, 11534 11098 11041, 11042. 110903, 11004, 11909; 11564, 11566, 11574, 11575, 11577—11580, 11583, 11584, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 20. Dezember 1892, Vormittags 104 Uhr.

Nr. 590. W. Theodor Gey in Gera, 590 Muster zu Kleiderstoffen in einem verschlossenen Patete, Fabriknrn. 115865—11595, 11597—11602, 11606—11611, 11618—11621, 11623—11629, 11636—11648, 11653—11655, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Dezember 1892, Bormittags 10} Uhr.

__Nr. 551. W. Theodor Gey in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem verschlossenen Packete, Fabriknrn. 11656, 11659, 11666, 11667, 11672 --11678, 11680—11688, 11696, 11705—11711, 11714, 11717--11727, 11729—11738, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Dezember 1892, Vormittags 107 Uhr.

i; Nr. 552. W. Theodor Gey in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem verschlossenen Pakete, Fabriknrn. 11739—11741, 11744, 11745, T4 11763; 11765, L11766, 11769/11771, 11773 11775, 11777, 11780—11795, 11805, 11806, 11840, 11841, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, 10 Tbe am 20. Dezember 1892, Vormittags

¿ Uhr.

Nr. 553. .W. Theodor Gey in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem verschlossenen Pakete, Fabriknrn. 11842—11844, 11848, 11852— 11861, 11868, 11873, 11874, 11883, 11885—11887, 11939, 11957, 11967-—11969, 11976, 11978, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Dezember 1892, Vormittags 103 Uhr.

Nr. 554. Lummer, Bach & Ramminger in Gera, 1 Muster zu Kleiderstoffèn in einem ver- {lossenen Pakete, Fabriknr. 1750, Flächenerzeug- niß, Schußfrist 10 Jahre, angemeldet am 31. De- zember 1892, Vormittags 94 Uhr.

Gera, am 2. Januar 18983.

Fürstliches Amtsgericht. Abtheilung für freiw. Gerichtsbarkeit. Dr. S<huhmann.

Hambur. Fn das Musterregister is eingetragen: Nr, 1087. Firma F. Rud. Olshauseu in amburg, ein versiegeltes Couvert, angeblih ent- altend 50 Stü>k Etiketten für Cigarrenkisten,

[59433]

frist 3 Jahre, angemeldet am 1. Dezember 1892, Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten.

Nr. 1088. Firma F. Rud. Olshausen in Hamburg, ein versiegeltes Couvert, angeblich ent- haltend 50 Stück Etiketten für Cigarrenfkisten, í lähenmuster, Fabriknummern 429 bié 478, Schuß- rist 3 Jahre, angemeldet am 1. Dezember 1892, Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten.

Nr 1089. Firma New- York Hamburger Gummi-Waaren-Compaguie in Hamburg, ein versiegeltes Paket, angeblich enthaltend fünf Muster von Staubkämmen, zwei Muster von Frisirkämmen, ein Muster Etuiskamm, Muster für plastishe Er- zeugnisse Fabriknummern 190—197, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Dezember 1892, Nach- mittags 3 Uhr.

Nr. 1090. Schlosser Heinri<h Wilhelm Eduard Brauer in Hamburg, ein durh Stifte verschlossener Kasten, enthaltend ein Modell eines „Feuerungs - Einschütteimers für Regulir-, Füll-, Cinderöfen X.", Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrifnummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet Mw 16. Dezember 1892, Vormittags 11 Uhr 30 Mi- nuten.

Nr. 1091. Firma Aug. F. Richter in Ham- burg, ein verschlossenes Couvert, angeblich enthaltend 45 Photographien von Hemdkaöpfen, Muster für plastische Erzeugnisse. Fabriknummern 12214, 12215, 12243 big ‘itl 12200 10955 bis A 12257 12263 bis incl. 12285, 12294 bis incl. 12299, 12300 St., 12312, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet au 16. Dezember 1892, Nachmittags 1 Uhr 20 Mi- nuten.

Nr. 1092. Firma Aug. F. Richter in Ham- burg, ein vershlossenes Couvert, angeblich enthaltend 27 Photographien, und zwar a. 17 Abbildungen von Cravatten - Nadeln und þ. 10 Abbildungen von Hemdknöpfen, Muster für plastis<he Erzeugnisse, ¿abriknummern ad a. 3107 a, 3107 c, 3107 d, 3109, 8116 bis n 8120 B28, 0124 91248/3125 Bio 3127, 3131, ad b 12025, 12087, 12181 big 12138, 12193 bis 12197, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet en 16. Dezember 1892, Nachmittags 1 Uhr 20 Mi- nuten.

Nr. 1093. Firma Aug. F. Richter in Ham- burg, ein verschlossenes Couvert, angeblih ent- haltend 43 Photographien von Aermelknöpfen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 6035 bis incl. 6040, 6042, 6043, 6121 bis incl. 6124, 6133, 6134. 6136 bis incl :6138/ 6153 bis incl, 6167, 6198 bis incl. 6205, 6207, 6216, 6219, Schußfrist 3 Jahre, aas am 16. Dezember 1892, Nach- mittags 1 Uhr 20 Minuten.

__Nr. 1094. Firma Mühlmeister «& Johler in Hamburg, ein versiegeltes Couvert, angeblich enthaltend 10 Stück Etiketten zu Cigarren-Aus- stattungen, Flächenmufter, Fabriknummern 1164, 1184 b, 1188 1220/1202) 1239, 1239/1241, 1248, 1256, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Dezember 1892, Mittags 12 Uhr.

_Zu Nr. 296. Firma J. J. W. Peters in Hamburg, hat für die am 16. Dezember 1882 mit einer Schußfrist von drei Jahren eingetragenen und am 15. Dezember 1885 um fernere sieben Jahre an- gemeldeten neun Etiquettes, Fabriknummern 221 und 223 bis 230, die Verlängerung der Schußsrist um fünf Jahre bis auf 15 Jahre angemeldet.

Hamburg, den 2. Januar 1893.

Das Landgericht.

Ilmenau. [60270] In das Musterregister is eingetragen worden: 1) Nr. 177. Firma Jlmenauer Porzellan-

fabrik, Aktiengesellschaft zu Jlmenau, 1 Kistchen,

verschlossen, enthaltend 43 YVriginalmuster von

Porzellangegenständen und zur Decoration folcher

und zwar 11 Originalmuster, Fabriknummern 229,

286, 287, 288,209, 290, 291, 1922, 1928, 1924,

1925, Muster für Pplastishe Erzeugnisse, und

32 Originalmuster, Fabriknummern 90, 6570,

COTL O02, 60078, 654, COTO, 6076; GOTTLODTS;

6579, 6580, 6581, 6582, 6583, 6641, 7746, 7747,

TCAS A9, So O O O8 LSOO EUOTO:

11515, 15578, Decor und originelle Devise 15610,

15611, 15612, 15613, sämmtliche Decore werden in

allen Farben gefertigt Flächen- und Nelief-

Decorationen —, Muster für Flächenerzeugnisse,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Dezember

1892, Nachmittags 4} Uhr.

2) Nr. 178. Dieselbe Firma, 1 Pappkästchen, verschlossen, enthaltend 5 Öriginalmuster von Por- zellangegenständen, Fabriknummern 2052, 2053, 2054, 2055 und 2056, Muster für plastische Erzeug- nisse, und 16 Zeichnungen zur Decoration von Por- zellangegenständen, Fabriknummern 7755, T7756, TTOT, C709, T0000 2, 1008, 7704 CTOD7, 7766, O7 7068 709) TITO T T2) Mister für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Dezember 1892, Nachmittags 5 Uhr. Jlmenau, den 2. Januar 1893.

Großherzogl. Sächs. Amtsgericht. T1. Dr, Wittich.

Mülhausen i. Els. [60268] In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 1481. Firma Weiß - Fries zu Kingers- heim, ein versiegeltes Packet mit 13 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 537, 546, 954, 556, 595, 615, 629, 649, 3400, 3401, 3402, 3403, 3404, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. August 1892, Vormittags 94 Uhr.

Nr. 1482. Firma Kullmann « Cie zu Mül- hausen, ein versiegeltes Pa>et mit 13 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 58 67, 68, 69, 70; TL/ 80, 81, 82,83, SFM 162, 167, ‘170, 168; Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. August 1892, Nachmittags 54 Uhr.

Nr. 1483. Firma Weiß - Fries zu Kingers- heim, ein versiegeltes Pa>ket mit 21 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 60, 114, 184, 207,220, 223, 932, 957, 998, 999, 595, 619, 628, 634, 641, 650, 65b, 3364, 3366, 3406, 3407, Schuh- frist 3 Jahre, angemeldet am 11. August 1892, D “E Uhr.

Nr. 1484. Firma Senper Tanty « Cie zu Thann, ein versiegeltes Packet mit 49 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 5173, 5169, 5200, 5901, 5212, 5206, 5199, 5198, 5197, 5193, 5189, 5191, 6188, 5187, 5186, 51859 5184, 5182, 5181 5180, 5172, 5171, 5153, 5152, 5150, 5072, 5021, 1016, 5194, 5211, 5190, 5034, 5101, 5082, 5183, 5170, 5168, 5167, 56166, 51656, 5164, 5163, 0162 5197. 1017, 1020, 5043, 5199, 5222, Schußfrist 3 Jahre, anç emeldet am 13. August 1892, Rach-

Flächenmuster, Fabriknummern 379 bis 428, Schuy-

mittags 34 Uhr.

Nr. 1485. Firma Weiß - Fries zu Kingers- heim, ein versiegeltes Packet mit 16 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 58, 76, 111, 115, 228, 233, 236, 906, 227, 528, 054; 670,672: 676; 3408, 3410, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 19. August 1892, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 1486. Firma Gros Noman «& Cie zu Wesserling, ein versiegeltes Paket mit 50 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 927, 930, 945, 8696, 8933, 9450, 9460, 9512, 9521, 9535, 9566 9591, 9592, 9594, 9595, 9596, 9606, 9612 9616, 9020; 9622-9623. 9637, 9647 9652, 9653, 9657, 9660, 9663, 9678, 9681, 9685, 9690. 9691, 9710, 9755, 9765, 9782, 9819, 9876, 9899; 9900, 9920, 9921, 9996, 9997, 9998, 9999, 10000. 10003, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 22. August 1892, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 1487. Firma Kullmann & Cie zu Mül- hausen, ein versiegeltes Paket mit 12 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern A 214, 215, 216, 217, 218, B 263, 164, 265, 266, 267, 268, G 9, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. August 1892, Vormittags 9} Ubr. (

Nr. 1488. Firma Gros Roman && Cie zu Wesserling, ein versiegeltes Paket mit 20 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 9394, 9399, 9420, 9429, 9430, 9432, 9434, 9435, 9440, 9441, 9442, 9443, 2472, 2475, 2506, 2507, 2508, 2509, 8768, 8902, 9445, 9447, 9448, 9452, 9481, 9498, 9506, 9624; 9528, 9649, 9561, 9565, 9587, 9589, 9602, 9605, 9610, 9614, 9626, 9635, 9640, 9643, 9657, 9698, 9661, 9662, 9664, 9666, 9676, 9677, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 26. August 1892, Vormittags 102 Uhr.

Nr. 1489, Firma Frères Kocchlin zu Mül- hausen, ein versiegeltes Pa>ket mit 50 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 2382, 13473,

13497, 2868, 2843, 7404, 24 9367; 2187, 17262, 2691 2701 2762 2801; 17210 2781; T1281, 11291, 9088, 12660 58. TAL8S: {L 12838, 13,

12702 2711; 12868) 17278; 19553, 12565, 12635, 6480, 6934, 17 12909 12742 12702. TOOL 74302 12692/2514, 12622 38036, 1249412 12244, 12600, 13530, 12530, Schußfri angemeldet am 30. August 1892, 22 Uhr.

Nie 1490. Firma Weiß-Fries zu Kingers- heim, ein versiegeltes Packet mit 21 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 46, 51, 74, 75, 00. 220, Zol 202, 041, 060, 600, 606, 617, 000 686, 687, 690, 695, 697, 3411. 3413, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. August 1892, Nach- mittags 5 Uhr. ;

Mülhausen i. Els., den 3. Januar 1893.

Der Landgerichts-Secretär: Koeßler.

l «) 813, 12282, 3: Jahre; Nachmittags

Mülhausen i. EIs.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 1522. Firma Weisß-Fries zu Kingers- heim, ein versiegeltes Paket mit 10 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 134, 135, 782, 783, 784, 3423, 3424, 3425, 3426, 3427, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Dezember 1892, Nach- mittags 44 Uhr.

Nr. 1523. Firma Schaeffer «& Cie zu Pfastatt, ein versiegeltes Paket mit 50 Mustern für Fläcbenerzeugnisse, Fabriknummern 77196, 77192, TeUST, C18 L, T6, Ee, C409. C02, RLBA 77147, 76813, 76802, 76795, 76782, 76773, 76761, 76751, 76742, 76792, T6723, LA 13018; ML 5818, ML 5802, ML 5797, ML 5777, ML 5765, ML 5753, MT, 5732, ML 5456, ML 5437, ML 5418, ML 5393, MT, 5328, ML 5007, MTL 4641, ML4739, 66942, 66796, 66697, 65501, 66928, 66923, 66906, 66885, 66867, 66838, 66825, 66805, 66783, 66767, Shugß- frist 2 Fahre, angemeldet am. 3. Dezember 1892, Nachmittags 24 Uhr.

Nr. 1524. Dieselbe Firma, ein versiegeltes Paket mit 36 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 66760, 66737, 66158, 66134, 65569, 65461, 65412, 65385, 65327, 64715, 64714, 64570, 65446, 65993, 65586, 64360, 64347, 64329, 64314, 64200, 64100, 64292, 63323, 63262, 61607, 61587, 61550, 61526, 61481, 61458, 67878, 67839, 67825, 67786, 67770, Schußfrist 2 Jahre, ange- meldet am 3. Dezember 1892, Nachmittags 24 Uhr.

Nr. 1525. Firma Frères Kocchlin zu Mül- hausen, cin versiegeltes Paket mit 41 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 18082, 4093, 18276, 17622, 17628; 175960, 18284, ‘4899, 7921, 17947, 17920, 7702, 6330, 6041, 5413, 5351, 6763, 18241, 17843, 6008, 18307, 7868, 3476, 3646, 83024, 3725, 84048322, 88083,:8971, 3088, 3999, 3794, 3774; 18064, 3531;-4118, 3994, 4073, 6841, 7971, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. De- zember 1892, Nachmittags 3 Uhr.

Nr. 1526. Firma Scheurer Lauth «& Cie zu Thann, ein versiegeltes Pa>ket mit 49 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1055, 1057, 1056, 0411, 5410, 5408, 6405, 5386, 9409, 5073, 5398, 5401, 1050, 1049, 5398, 5978, 5282, 5283, 10: 5379, 1051, 5400, 5387, 5385, 1045, 5389, 54 5416, 5423, 5419 5368, 5365, 50427, 9367, 9432, 5375, 1058, 5402, 5398, 5394, 5414, 5378, 5413, 5403, 5404, 5424, 1038, 5412, 5406, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. Dezember 1892, Bor- mittags 9 Uhr. Mülhausen i. Els, den 4. Januar 1893.

Der Landgerichts-Secretär: K oeßler.

[60269]

Konkurse.

[60039] _ Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Manufacturwaaren- ändlers Louis Wohlberg in Altona, Neichen- traße 26, ist heute, am 6. Januar 1893, Nach- mittags 2,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Justiz - Rath Sieveking in Altona is zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 6. März 1893 bei dem Ente Gerichte anzumelden. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters 2c. den 21. Januar 1893, Vormittags Uk Uhr. Prüfungstermin den 28. März 1893, Vor- mittags 11 Uhr. Anzeige über den Besitz von Sachen, aus welchen abgesonderte Befriedigung be- ansprucht wird, bis zum 5. März 1893. öniglihes Amtsgericht zu Altona. Abth. Y. (gez.) Mobr. Veröffentlicht: Voigt,

als Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[60068] Konkurseröffnung.

Das Königl. Amtsgericht Augsburg hat mit Be- {luß vom 4. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, auf Antrag des Gemeinschuldners die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Specerei- händlers Franz Xaver Nufß;baumer dahier, Volkhartstraße Nr. 12, beschlossen, den K. Advocaten Mey hier als Konkursverwalter ernannt, zur An- meldung der Konkursforderungen, welche bei Gericht mündli oder \{riftli< zu erfolgen hat, eine Frift bis zum Samstag, 4. Februar 1893 einshlüssig fest- geseßt und Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, zur Bestellung eines Gläubigeraus\{@uses, dann die in $8 120 und 125 der Konk.-Orèn. enthaltenen Fragen und den allge- meinen Prüfungstermin auf Mittwoch, 15. Februar 1893, Vormittags 83 Uhr, im diesgerichtlichen Sizßungssaal 1., links, anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache im Besiße haben, oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgeñ oder zu leisten, sowie von dem Be- siße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus derselben abgesonderte Befriedigung in Anspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bi. zum Samstag, 4. Februar 1893 eins{hlüffig Anzeice zu machen. O

Augsburg, den 5. Januar 1893.

Gerichtsfchreiberei des K. Amtsgerichts. Der K. Secretär: Herr. [60046]

Ueber das Vermögen des Weinhändlers M. Valentini Cristiani zu Berlin, Oranienburger- straße 12, Privatwohnung: Kleine Präsidenten- straße 11IL, zur Zeit in Jtalien unbekannten Aufent- halts ift heute, Nalhmittags 33 Uhr, von dem Königlichen Amtsgeriht Berlin 1. das Konkuréverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Goedel zu Berlin, Sebastian- straße 7611. Erste Gläubigerversammlung am 28. Ja- nuar 1893, Vormittags AU1{ Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 10. Februar 1893. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. Februar 1893. Prüfungstermin am 4. März 18982, Vormittags 11? Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B.,- part., Saal 32. j

Berlin, den 5. Januar 1893.

__ Hoyer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81.

[60041] Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen der Papierhändlerin Maria Kurowsfki zu Bischofsburg ist am 4. Ia- nuar 1893, Vormittags 114 Ubr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Gerichtsassistent Rzyméki Bischofsburg. Offener Arrest bis zum 19. Januar 1893. Anmeldefrist bis zum 26. Januar 1883. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin den L. Februar 18983, Vormittags 19 Uhr, vor dem hiesigen Gericht. : :

Bischofsburg, den 4. Januar 1893.

Kroemfke,

Gerichtsschreiber des Könialichen 2

[60070] Konkursverfahren.

__Veber das Vermögen tes Gottlieb Warkus, Sattler und Polfterer in Düsseldorf, heute, am 4. Januar 1893, Vormittags Lt 1 das Konkursverfahren eröffnet. Der MRechtäan Arrest, Anzeige- n 2 Ï nuar 1893. Erste Dlaudbtgervertammlung und allgemeiner Prüfungstermin am L. Februazx 1893, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte. Marienstraße 2, Zimmer 24.

Königliches Amtsgericht zu Düsseldorf.

{60050] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Geschäfts-Ageuten August Schmidt in Heilsberg ist am 4. Zaruzz 1893, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren ez- öffnet. Verwalter: Rechtéantval pl berg. Offener Arrest mit An walter bis zum 26. Januar meldung der Konkurêfor en bis zum i bruar 1893. Erste Gläubigerversammlumg è 26. Januar 1893, Vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungêtecrrnin den Ds. März 1893, Vormittags 11 Uhr.

Heilsberg, den 4. Januar 18

Königliches Sgertd

Veröffentlicht: Zehrmanun, E

[60051] Konkur®verfahren.

Ueber das Vermögen des abweiecnder besißers August Hohberg, halts, vertreten dur dessen die verehbelihte Gasthofbefiter geb. Prophet, zu Läbn, ift geftern, a 1893, Nachmittaas 44 Ubr, das Könkurävert öffnet. Der Weißgerbermeister t Lähn ist zum Konkursverwalter er forderungen sind bis zum 2. Gerichte anzumelden. Es ift zu die Wahl eines anderen Ve ters, Tovriz Bestellung eines Gläubigerau&ÆSuFes den Falls über die in $& 12” è Î bezeichneten Gegenstände auf 1893, Vormittag@ 10} Uhr der angemeldeten Forderungen au 1893, Vormittags C0: U lihen Amtsgerichte zu Kdn Termin amberauz Allen Personen, welche eine zur KoukurämaFe geb Sache in Besiy haben oder zur Konkurêmaße etwas \chuldig sind, - wird aufgegeben, n>ts an è Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zuz leïsten. auF die Verpflihtung auferlegt, von dem Vene der Sache und von den Forderungen, für welde Fe aus der Sache abgesonderte Befriedigung ün nehmen, dem Konkursverwalter bès zum 0. Frs bruar 1893 Anzeiae zu machen. :

Lähu, den 5. Januar 1893.

i ; S UB e Gerichtsschreiber des Königlichen Auntsger Ses

[60049] Vekanntmachung.

Ucber das Vermögen des Kaufmanns Guido Muff: zu Landsberg a. W.. Neoestraße 2, M heute, Nachmittägs 12 Uhr 45 Minuten, das Kendanrik verfahren eröffnet. Der Kaufmanxk Gui Fragt zu Landsberg a. W. ist zum Koukurwermeler tr nannt. - Anmeldefrist bis m W. Februar 1A

H bn vg «A LLLR

E ae Draa, É E di i n

Gläubigerversammlung am D, Januar LSYKZ,