1893 / 8 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4

Tönnen die Scheine von diesem Zeitpunkte ab bei der hiefigen Krei2-Communalkasse oder bei dem Banquier W. Schlutow zu Stettin nebst An- weisungen und den über den 1. April 1893 hinaus Mesgegrzenen Zinsscheinen zur Einlösung präsentirt werden.

Für etwa fehlende Zinésheine wird der Betrag vom Kapital abgezogen.

Schivelbein, den 12. September 1892. Der Kreis-Aus\chuf des Kreises Schivelbein.

Graf Baudis sin, Landrath.

'T57074]

Der von uns unterm 12, Dezember 1885 auf Wilhelmine Alwine Hofer in Krefeld ausgestellte Versicherungsshein auf den Lebensfall Nr. 6387 ist uns als verloren angezeigt worden,

In Gemäßheit von § 16 unseres Regulativs für Versicherungen auf den Lebensfall machen wir dies hiermit unter der Bedeutung bekannt, daß wir den obigen Schein für kraftlos erklären und an dessen Stelle ein Duplicat ausstellen werden, wenn fich innerhalb dreier Monate vom untengeseßten Tage ab ein Inhaber dieses Scheines bei uns nicht melden sollte.

Leipzig, den 10. Dezember 1899.

Lebensversiherungs-Gesellschast „Zu Leipzig. | Dr. Otto. Dr. Walter.

25,

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[59931] Aktiengesellschaft Katholisches Vereinshaus Offenburg.

Diejenigen Actionäre, welche der Aufforderung vom 2. Januar 1890 noch nicht nachgekommen sind, erinnern wir ergebenst, die Einzahlung der zweiten Hälfte des Actienkapitals, je 75 #, mit Frist von fsechs Monaten, unter Androhung des Ausschlusses mit dem Antheilsrecht, zu bewerkstelligen.

Offenburg, den 22. Dezember 1892.

Der Vorstand.

F. Weber.

[53296] : : Alktien-Zuckersabrik Bennigsen. In, dem unter Beobachtung der Bestimmungen

der Hauptschuldverschreibung vom 15. Juni 1881

am 9%. d. M. in Gegenwart eines Notars s\tatt-

gehabten Termine sind folgende Partial-Obli- gationen unserer 4% hypothekarischen An- leihe von 500000 Æ zur Rückzahlung auf den

1, Juli 1893 ausgeloost, als:

1) die Nummern 19 21 25 49 80 85 111 122 156 169 179 201 224 307 351 400 über je 1000 4, 2) die Nummern 453 502 508 538 553 554 570/573 über je 500 M Die Einlösung dieser Obligationen im Gesammt-

betrage von 20 000 (6 erfolgt vom L. Juli 1893

au bei dem Bankhause Hermann Bartels in

Hannover. /

Bennigsen, 8. Dezember 1892. Die Direction der Aktien Zuckerfabrik Bennigsen. H. Hische. F. Stoelting. W. Koh.

[60066] Zuckerfabrik Duderstadt.

Die auf Donnerêtag, den 19. d. Mts., anberaumte Generalversammlung unscrer Actionäre ist auf

Donnerstag, den 26. Januar 1893,

Morgcns 10 Uhr, verlegt. Die Versammlung findet im Locale des Herrn Artmann „Zur Schanze“ vor hiesiger Stadt statt und werden die Actionäre zu der Versammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung :

1) Rückgabe der Partialobligationen an die Zuer- fabrik und Verzichtleiftung auf die Verzinsung der Darlechnsforderung.

Umwandlung der Stammactien in Vorzugs- actien.

Erwerb und Amortisation von Actien zum Zwecke der Verminderung des Grundkapitals. cfr. § 3 Abs. 4 des Gesellschaftsvertrags. Abänderung der §8 21, 27 und 45 des Ge- sellshaftévertrags.

5) Inbetriebseßzung der Fabrik zur Campagne 1893/94,

Wird Nr. 1 und 2 nicht erreicht, dann

6) Auflöfung der Gesellshaft vnd Liguidation der Geschäfte.

7) Ernennung von Liquidatoren.

Duderstadt, den 5. Januar 1893.

Vorstand der Zuckerfabrik Dudcrftadt.

L. Leineweber.

Anmerkung: Wir unterlassen nicht, auf den §8 21 unseres Statuts aufmerksam zu machen, wonach Ver- tretungen der 2c. Actionäre nur stattfinden können, wenn dic Vollmachten notariell oder gerichtlich be- glaubigt sind.

160674] Dortmunder Victoriabraucecrcei, Actien Gesellschaft Dortmund.

Gencralversanmlung am 31. Januar d. J. im Geschäftélocale der Gesellschaft. Tagesorduung : I. Erledigung der in § 31 der Statuten vor- esehenen Geschäfte. IT. Aus]oosunc von Brundschuldbriéfen. Diejenigen Actionäre, welche an der Generalver- sammlung theilnehmen wollen, haben ihre Actien spätestens 3 Tage vorher bei der Kasse der Sefell- saft zu deponiren. Dortmund, den 9. Januar 1893. Der Aufsichtsrath.

[60651] Berliner Medico - mechanisches Institut.

Die Herren Actionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zur fünften ordentlichen Generalver- samuilung am Montag, den 30, Januar 1893, Abends 77 Uhr, im Institute, Leipziger- straße 130 L., ergebenst eingeladen.

Tage®sordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichtes, der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Contos für das verflossene Geschäftsjahr.

2) Ertheilung der Entlastung.

3) Wahl zweier Mitglieder des Aufsichtsrathes.

4) Geschäftlihe Mittheilungen.

Die gemäß § 31 des Statutes zu bewirkende Hinterlegung der abgestempelten Actien hat bei Herrn August J. Meyer, Jägerstr. 68, bis zum 28. Januar zu erfolgen.

Berlin, den 9. Januar 1893.

Der Vorfißeude des Aufsichtsraths:

Dr. M. Marcuse, Geheimer Sanitäts-Nath.

[60652] Vekanutmachung.

Wir bringen hiermit zur Kenntniß der Actionäre, daß auf die Actien der Vereinsbank 6099/9 des Nominalbetrages in Vorzugsactien der Skaskaer Kohlenwerke & Briquecttfabrikeu vertheilt werden mit Dividende ab 1. 7. 1892, Die Stücke können von morgen ab an der Effectenkasse der Weimari- schen Bauk hier in Empfang genommen werden. Nicht theilbare Beträge, sogenannte Spißen werden in der Weise regulirt, daß solche zu einer Masse zu- sammengelegt, gemeinschaftlih convertirt und die ent- fallenden Stücke von Skaskaer Vorzugsactien meist- bietend öffentlih verkauft werden. Der Erlös wird dann pro rata vertheilt.

Berlin, dcn 10. Januar 1893.

Die Liquidatoren der Vereinsbank : Weber. Luppa.

[60653]

Wir beehren uns, die Actionäre der Vereinsbank in Liqu. zu der am Dienstag, den 31, Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, im Sitzungssaale der Weimarischen Bank hier, Kanonierstr. 17/201., stattfindenden Generalversammlung einzuladen.

Tagesordnung : Ertheilung der Decharge an die Liquidatoren.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Actionäre berechtigt, welche ihre Actien, resp. die Bestätigung der Weimarischen Bank, daß die Actien behufs Empfangnahme der Skaskaer Vor- zugsactien bei ihr eingereiht worden sind, bis zum 28S. Januar 1893, Mittags 1 Uhr, an der Effectenkafse der Filiale der Weimarischen Vank hier, Kanonierstr. 17/20, deponirt haben.

Berlin, den 10. Januar 1893.

Die Liquidatoren der Vereinsbank: Weber. Luppa.

[60675] : 5 Dampfbierbrauerei der Stadt Einbeck

Actiengesellschaft.

Die Herren Actionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur dritten ordentlichen Generalversamm- lnng auf Montag, den 30. Januar 1893, Nachmittags 3 Uhr, im Hotel zur Traube in Einbeck eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und

Verlustrehnung und des Geschäftéberichts der Direction, sowie des Prüfungsberihts des Aufsichtsraths. Beschlußfassung über die vorgelegte Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung, über die Vertheilung des Reingewinns , sowie über Entlastung der Direction und des Aufsichts- raths.

3) Aufsichtsrathswahlen.

Diejenigen Herren Actionäre, welhe an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Actien nebst cinem doppelten Verzeichniß bis zum 28. Januar 1893 ceinf{ließlid)

bei der Direction in Einbeck oder

bei dem Bankhause Gottfricd Herzfeld in Hannover, oder

bei der Hildesheimer Bank in Hildesheim

gegen Depotschein zu hinterlegen und erfolgt deren Rückgabe nach beendigter Generalversammlung. Der Depotschein gilt als Legitimation zum Eintritt in die Versatnmlung.

Die Bilanz, Gewinn- und VerlustreGnung und der Geschäftsberiht der Direction werden vom 16. Januar 1893 ab in dem Geschäftslocale der Ge- sellshaft zur Einsicht der Actionäre ausliegen und tönnen auf Verlangen von der Direction oder den vorbezeihneten Anmeldestellen im Druck bezogen werden.

Einbeck, den 9. Januar 1893.

Der Aufsichtsrath. Die Direction.

Gottfried Herzfeld, Benckendorff.

Vorsitzender. Aug. Eicke.

Felix

[60672] Einladung zur / 15, ordentlichen Generalversammlung

der Frankfurter. Maragarin - Gesellschaft

auf Dienstag, den 7. Februar d. J., Nachmittags 4 Uhr,

im Amtslocale des Königlichen Notars Herrn J.-R. Dr. Hamburger, Swillerstr. 20 1. Stock, Frank- furt a. M.

Tagesorduung :

1) Entgegennahme des Berichts der Direction und des Aufsichtsraths. 2) Vorlage der Gewinn- und Verluftrechnung und Bilanz pro 1892. A 3) erra der Decharge an Direction und Aufsichtsrath. : 4) Vertheilung des Reingewinns. 5) Neuwahl eines Auffichtsraths-Mitgliedes. Laut § 26 A 1 der Statuten haben die an der Generalversammlung theilnehmenwollenden Actionäre ihre Actien oder Interimsscheine vorher auf dem Bureau der Gesellshaft zu deponiren. Frankfurt a. M., 9. Fanuar 1893, Die Direction.

[60521] 6 9/9 Partial-Obligationen der Consolidirten Redeuhütte in Zabrze. Nachstehende 9 Stück zur Rückzahlung fällige aber nicht p Einlösung vorge eigte G °% Partial-Obligationen unserer Gesellshaft und zwar : Ausloosung per 1. April 1884: Nr. 1130, Ausloofung per 1. April 1890: Nr. 465 466 11261127 1128/1129 1131 1214 werden gemäß § 5 der Bedingungen unserer 6 9% Partial-Obligationen hiermit bekannt gemaht und aufgerufen.

Zabrze, den 7. Januar 1893. Consfolidirte Redenhütte. Der Vorstand.

Pastor.

(60522 Consolidirte Redenhütte in Zabrze.

Die von uns eingelöste und kassirte 6 °/% Con- solidirte Redenhütte - Partial - Obligation Nr. 1739 ist uns abhanden gekommen und wird hiermit aufgerufen.

m

Zabrze, den 7. Januar 1893.

Consolidirte Nedenhütte. Der Vorstand. Balve.

Consolidirtes Feldshlößchen.

Wir machen hiermit bekannt, daß statutengemäß am 31. Dezember 1892 von unseren Stamm- Prioritäts-Actien Litt. B. die Nummern

179 ZUI 204 000 800 1008 L471 LOTT notariell ausgeloost worden sind.

Gegen Einlieferung der Stücke, sowie der dazu gehörigen Dividendenscheine Nr. 9 flg. und Talons ist der Nominalbetrag am 30. Juni a. e. bei der Gesellschaftäkasse, Chemnißtzerstraße 6, und bei den Herren Gebr. Aruold hier, Waisenhausstraße 16 und Bauktenerstraße 10, zu erheben.

Wir erwähnen, daß von obigen Werthen die früher ausgeloosten Stücke 2140b und 418 noch rückständig sind.

Dresden, den 7. Januar 1893.

Der Vorstand. O, Bergholz. Dietrich Reb.

[60673] Actien-Zuckerfabrik Rethen a. d. Leine. Am Sonnabend, den 28. Januar 1893, Nachmittags S Uhr, findet im Buchwald’\{en Gasthause zu Nethen a. d. Leine eine außerordent- liche Generalversammlung der Actionäre statt. Tagesordnung : Beschlußfassung, betreffend die Veränderung von Fabrikanlagen. Der Vorstand. C. Spangenberg.

Ge Sievers. W. Berlin.

[60524 Bekanntmachung.

4/6 Anleihen der Nürnberg-Fürther Straßen- bahn- Gesellschaft von 1889 und 1891, Die heute dur& den Königlichen Justiz-Rath und

Notar Herrn Rühl vorgenommene planmäßige Aus-

loosung der am 31. Dezember 18983 zur Rücek-

dENtung gelangenden Schuldverschreibungen der obigen Anlehen ergab folgende Nummern :

16 23 53 68 156 219 420 524 596 622 668 684 794 807 855 871 896 972 1075 1105 1113 1150 1170 1269.

Die gezogenen Nummern obiger Anleihen treten mit dem 31. Dezember 1893 außer Verzinsung und werden von diesem Tage an durch die Königliche RCASOS Nürnberg und ihre sämmtlichen

öniglichen Filialbanfen fowie an der Kasse der

Nürnberg - Fürther Straßenbahn - Gesellschaft

zum Nennwerthe zurückbezahlt.

Nürnberg, den 2. Januar 1893.

Nürnberg-Fürther Straßenbahn-Gesellschaft.

Die Direction.

[60593] Vereinsbank zu Frankenberg in Sachsen.

Die ordentliche Generalversammlung der Actionäre der Vereinsbank zu Frankenberg in Sachsen findet Sonnabend, den 21. Januar 1893, Abends S Uhr, itn Saale des „Hotels zum Noß“ in Frankenberg statt, und werden die Herren Actionäre zum Besuche derselben ergebenst eingeladen.

Punkt 7 Uhr wird der Saal geöffnet.

/ Pn!

1) Vortrag des G&chäftsberihts auf 1899.

2) Bericht des Aufsichtsraths und der Prüfungs- Commission über die Prüfung der Bilanz.

3) Ertheilung der Cntlastung des Vorstandes.

4) Beschlußfassung über Vertheilung des Nein- gewinns.

5) Wahl von 2 Aufsichtsrathêmitgliedern an Stelle der statutengemäß ausscheidenden Herren Stadtrath Naumann und Buchbindermeister Haß. Dieselben sind wieder wählbar.

6) Wahl einer Revisionscommission von 3 Mit- gliedern.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur die im Actienbuhe eingetragenen Besitzer von Actien unserer Gesellschaft berechtigt.

Die Theilnehmer an der Generalversammlung haben spätestens am 3. Tage vor der General- versammlung ihre Actien im Contore der Ver- cinsbank gegen Quittung auszuhändigen. Diese Quittung ist beim Eintritt in den Saal vorzuzeigen. S § 18 des Gesellschaftsvertrags.

Punkt 8 Uhr wird das Versammlungslocal ge-

\{lossen.

Der Vorstand dek Vereinsbank zu Frankenberg in Sachsen. I. A. Schulze, Director. Paul Beyer, Kassirer.

[60519] Soll.

M 14 Immobilien-Conto : Buchwerth am 30. September S E ANSDRNAISHUT Zugang pro 1891/92 399/48 Maschinen- und Utensilien-Conto: Buchwerth am 30. September i L Zugang pro 1891-92 Fastage-Conto : Buchwerth am 30. September 1891 eb Zugang pro 1891/92 Suhrpark- und Pferde-Conto : Buchwerth am 30. September 1891 U Zugang pro 1891/92 gons-Conto : Buchwerth am 30. September 1891 ; Inventar-Conto : Buchwerth am 30. I Zugang pro 1891/92 Flaschenbier-Einrihtungs-Conto : Buchwerth am 30. September I è Kassa:Conto: B i Guthaben bei der Notenbank | und Deutschen Bank . é 51 862/50 Wechsel-Conto: Bestand des Portefeuilles Debitoren-Conto: Außenstände incl. Malzaufsl. Rückverg. R o Effecten-Conto: 150 Stück Eberl - Stamm- E Hypotheken-Darlehens-Conto: u. Darlehen geg. Hypotheken am 30. September 1891 . . ab Rückzahlung und Amorti- sation L S Vorräthe: an Bier; E S Verlust-Vortrag vom Vorjahr

105 763/23 10 019/08

165 093/01

10 320/95 26 529/13

7 203/10

September

4 119/93

131 286/23 69 046/56

. | erer R L ree |

Gerste, Malz,

Bilanz am 30. September 1892.

2 858 617/65

175 413/96

181 75513

3 743 540/26

Haben.

S

e 8 M 4 | Hypotheken-Cto. T. M (mit Amorti- | sation) . 949 014.29

(Amortisation bis 30. Sep- tember) . 30.010,04 Hypotheken-Conto 11. (ohne | Tilgung) : | Privathyvothek., darunt. | ÁÆ. 500 000 Pongratz 841 295/71 250 000 Aischberg Prioritäts: Actien-Conto : | 600 Stück Prioritäts- | Ai es S0 600 000|— Vorzugs-Actien-Conto : 590 St. Vorzugs- Actien Stamm-Actien-Conto: 370 Stamm- Actien Cautions-Conto* Baar - Cautionen von Wirthen S Stammactien - Dividenden- Conto: noch nicht erhobene Divi- denden E E Creditoren-Conto : A. 3 Jahre un- M, kündbar . 175 848.92 | 3. Lieferanten- | Creditoren 117 631.301 293 480/2‘ Steuern-u. Afsecuranz.-(Îto. : rüdckständige Steuern , . Malzaufschlags-Conto: rüdständ. Plalzaufschlag . | Hypotheken-Zinsen-Cto. 1.: rückständige Zinsen und Aa L 15 004 Hypotheken-Zinsen-Cto. 11, : rückständige Zinsen. .. 12 459/58 Gewinu pro 1891/92, 52 458/03

l

|

911 498/92

990 000|— 370 000|

6 500|— 74 699/19

13 678/58

59 982/43 | 1 229/0:

1 008/10 49 384

90 407/08

19 200

62 239167 | |

L

34 250|— 3 743 540/26

Verwendung obigen Gewinnes,

Wegfertigung der Unterbilanz der Revisions-Commission

Abschreibungen . Ab hievon obigen Genrinn .,..,., bleibt cin Verlust pro 1891/92, , Hiezu kommt noch: Die Anlage eines Dispositionsfond . , Weitere Abschreibungen . . , ..,

p E

Actienbrauerei A, f

M | 57 525/86 152 458/03

0 s 10 000/— 52 091/88 67 159171

«M 34 290, 23 275,86

_ Unterbilanz yro 1891/92, , , um Eberl-Faber.

ait h.

4

[59376]

. G. machen wir dies hiermit bekannt und fordern zuglei die Gläubiger der Gesellschaft auf, ih bei uns zu melden. Das Bureau befindet {ih Auguststraße Nr. 21, 1 Tr.

Berlin, den 2. Januar 1893, Die Liquidations-Commissfion, Salomon, Vorsißender. L. Shmidt. Grunsfke.

rage worden. In Gemäßheit des Artikels 243

Gesellschaft für öffentlihe Wasch-

u. Bade-Anstalten zu Berlin in Liquid.

Die Generalversammlung der Actionäre vom 17. Dezember 1892 hat die Auflösung unserer Gesellschaft beschlossen, und dieser Beschluß ist unter dem 30. Dezember 1892 in das Gesellschafts- register dés hiesigen Königlichen Amtsgerichts 1. ein-

[58661]

Guatemala Plantagen Gesellschaft in Hamburg.

Ordentliche Generalversammlung am Sonnabend, den 28, Januar 18983, 2} Uhr Nachmittags, in den Bureaux der Gesellschaft, Alterwall 40 [. i T agesordnung: Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Nehnung zur Genehmigung.

__ Diejenigen Herren Actionäre, welche an obiger Generalversammlung theilzunehmen beabsichtigen, wollen ihre Actien zuvor den hiesigen Notaren, Herren Dres. Stockfleth, Bartels & Des Arts, große Bäckerstraße 13, zwecks Empfangnahme der Eintritts- und Stimmkarten, vorlegen.

Hamburg, den 31. Dezember 1892. Der Vorstand. Mort: ér.

Geraer Neitklub.

Zu der am Dienstag, den 24. Januar 18983, im kleinen Saale des Hôtels Frommater Abends S Uhr, stattfindenden ! N E

[60359]

j ___ Generalversammlung laden wir unsere Herren Actionäre hierdurch ein. Tagesordnung : 1) Entgegennahme des Nechenschaftsberichts pro 1891/92 und Nichtigsprehung desselben. 2) Vertheilung des Reingewinnes. 3) Ergänzungswahl für den Aufsichtsrath. 4) Beschlußfassung über gestellte Anträge. Gera, den 3. Januar 1893. Der Vorstand des Geraer Neitklubs. G. Weißflog.

Braunschweig-Hannoversche Hypothekenbauk.

In Gemäßheit der Tilgungs-Bedingungen sind unter Leitung eines öffentlihen Notars von den

[53590]

von uns ausgegebenen vierprocentigen Pfandbrief: Anleihen die nachstehend verzeichneten Pfandbriefe

zum 41, April 1893 durch das Loos zur Frrgung bestimmt, und zwar: Serie 9 vom 1, April 1877, Litt. A. zu 5000 A Nr. 23 206. did E ÆB. zu 1000 Nr. 767 926 1201 331 500 509 588 614 691 862 936 999 2482 504 619 674. , Läitt. C. zu 500 Æ Nr. 4931 940 942 5057 267 302 311 621 976 GAIO 425 505 642 802 897 929 7302. Litt. D. zu 200 A Nr. 9405 706 10530 697 718 777 779 11018 756 12063 64 169 319 413 467 468 544 697 782 783; Serie 10 vom 1. April 1880, Litt. A. zu 5000 Æ Nr. 116 132 172 377 396 399. Litt. B. zu 1000 6 Nr. 410 478 574 609 638 641 652 667 728 829 859 867 911 1183 200 222 342 375 423 548 582 648 693 710 874 922 942 2042 122 144 170 237 290 344 367 394 929 967 742 757 809 868. 954 3131 155 207 233 265 310 374 479 484 519 601 613 650 667 679 905 979 991 4036 66 163 253 350 423 541 547 554 807 814 847 875 939 5021. E __ Litt. C. zu 500 Æ Nr. 5125 249 435 480 568 650 701 711 763 788 836 868 911 923 977 983 G217 264 281 477 559 781 871 975 7095 154 206 207 216 255 271 279 433 446 464 616 653 685 776 816 886 919 921 965 SOLS2 123 182 9217 242 256" 271 308 331 443 513 591 534 981 626 652 817 848 929 90783 129 168 186 268 370 418 483 660 664 679. Litt. D. zu 200 A Nr. 9745 717 758 807 945 991 10017 61 81 123 140 316 426 499 751 904 921 922 923 949 956 959 11066 102 189 330 392 402 423 441 507 750 755 781 782 854 988 12038 50 163 261 415 421 586 595 675 676 727 742 743 770 826 834 863 878 13004 111 174 191 242 315 373 413 423 454 604 617 785 786 957 14021 129 186 187 228 310 332 333 340 353 366 395 437 439 598. Serie 11 vom 1. April 1882, Litt. A. zu 5000 M. Nr. 3 22 54 178. / Litt. B. zu 1000 Nr. 328 595 667 670 801 963 964 1105 165 304 345 487 585 655 705 721 767 845 848 875 903 910 966 2012 31 144 186 193 334 438 459 461 468 511 603 761 833 904 929 3091 222 331 405 582 585 599 667 758 804 810 941 951 4059 76 171 206 219 272, Litt. C. zu 500 Nr. 4518 575 603 789 940 50237 96 249 286 342 425 435 526 612 651 688 721 731 897-909 912 916 G1L783 191 325 350 363 382 441 481 564 670 676 835 7023 30 85 111 114 138 148 177 229 359 504 535 610 792 807 817 823 888 917 984 S136 168 274 279 293 306 542 579 695 9156 175 189 250 20, Litt. D. zu 200 Nr. 9404 414 457 486 504 543 559 659 724 725 744 929 10017 3 To 82 272 288 362 445 510 512 525 526 528 604 634 673 714 11014 94 177 377 435 445 526 929 619 711 747 888 889 912 994 12154 155 163 210 211 227 236 424 487 519 640 641 670 734 739 737 811 868 892 954 955 961 962 13023 27 122 280 339 515 526 528 603 658 686 721 793 (99 808 929 964 14001 52 54 161 236 403 531 619 620 753 781 836 868 869 870 893 939 15031 52 108 190 237 308 469 539 674 858 979 16010 223 224 274 290 295 296 308 342 376 384 449 512 521 528 649 666 679 686 687 7992 799 941 998 17005 53 54 55 128 305 342 344 368 459 481 631 639 763 776 777 813 827 910 953 971 978 18046 58 116 126 153 267 274 295 940 344 362 508 528 655 849 190083 7 22 54 256 269 270.

Die Rückzahlung dieser Pfandbriefe erfolgt gegen Einlieferung der Schuldverschreibungen nebst dazu gehörenden Anweisungen und der nicht fälligen Zinsscheine vom L. April 1893 ab an unseren Kassen zu Braunschweig und Hannover und bei den sonstigen bekannten Zahlstellen.

Vom 1. April 1893 ab werden diese Pfandbriefe niht mehr verzinst. Braunschweig, den 95. Dezember 1892. 5 Braunschweig-Hannoversche Hypothekenbauk. Der Vorstand. Benfey. von Seckendorff.

Actien-Verein für das Albert-Theater.

Vilanz pro 30. September 1892. Activa. Passiva.

M M. An Grundstücks-Conto . 893 934/81 f » Meservefonds 1. Anla 16 438/22 » Kassa-Conto . , , 1583/77 Per Actienkapital-Conto Prioritäten-Anleihe-Conto Pypotheken-Anleihe-Conto Neservefonds I. Kapital-Conto Neservefonds 11, Kapital-Conto Darlehn-Conto . . . Prioritäten-Anleihe-Zinsen-Conto Dividenden-Conto . . Gewinn- und Verlust-Conto

[60509]

300 000|— 235 800|— 60 000|— 16 438/22 277 664/57 900|—

5 366/25

1 152|— 14 635|79 911 956/831 911 956183 Debet, Credit,

Ee K T M S An Zinsen-Conto 113 432/50

« General-Unkosten-Conto 2 269/87 P Reingewinn . . 14 635|79

er Pahtgelder-Conto . . . « Vilanz-Conto, Vortrag.

[n

30 000|— 338/16

30 33816] 30 338 16

In der am 28, y. M. stattgefundenen Generalversammlung wurde

1) die Auszahlung einer sofort an der Kasse der Sächsischen Bank zu Dreóden gegen

den ge arenscein Nr. 19 zu erhebenden Dividende von 4 6.— pro Actie nut das

__ Jahr 1891/92 beschlossen ;

2) die Ausloosung von

2 Stü Litt. A. à A 1500.— Nr. 54 und 96, |

11 Stück Litt, B, à A 300.— Nr. 9 2% 26 47 226 238 330 371 386 396 401 der 2 dicier R unseres Actienvereins bewirkt, deren Einlösung zuzüglich Zinsen durch dieselbe ahlstelle vom 1, April 1893 ab, mit welchem Tage die Verzinsung aufhört, gegen Einlieferung der Obligationen nebst Talons erfolgt.

Tresven, den b, Januar 1893, Das Directorium. Hänel,

[60514]

33 067.11

1) Grund und Boden ..….. M 425,20

S A 2 E C i E 2 484.82

A 218 771.43 Abschreibung . 4 375.42 Mobilien Zugang

4811.86

Abschreibung 4) Effecten . 5) Bankguthaben 6) Debitoren . 7) Kasse

M. A

1) Einnahmen pro 91/92 190 639 0]

90 63901

kann diese bei unserer Kasse hier erhoben werden. Naffau a. d. Lahn, 7. Januar 1893.

214 396/01

326 437 08

Gewinn- und Verlustrechnung per 31, Oktober 1892.

Die Generalversammlung hat beschlossen, eine Dividende von 4 12.

Aktien-Gefellschaft des Bades Naffau.

Netto-Bilanz per 24. Oktober 1892.

M. A M, A I Sd. . } 257 142 82 2) Hypotheken 10 579 97 3) Reserve i 25 714/29 | 4) Specialreserve 15 000 5) Dividende 18 000

33 492 31

36 22114! 12 000|— 23 796/79

192/10 6 338/73

1) Detricb und Veroallus B38 2) Verlust bei Verkauf von Werthpapieren . . 178 | Det L

S 30/639

p. Actie zu bezahlen und

Dex Vorftand.

[60513]

Activa. Bilanz-Conto Per

A Liegenschaften, Gebäude u. Maschinen- (Sonto e «A6 7 200 470.99

ab Amortisation 4617 037.44 Waaren, Fabrikate und Halbfabrikate Steinkohlen, Knochenkohle, Strontian und bb atel, Kassa b 0D 4d S . A Ocs Wechsel und Steuerrück-

vergütungéanerkennt-

U E 02! Cautionen u. Vorschüsse , Diverse Banquiers .

Diver De Landwirthschaftlihe Werthe . Vorlagen auf Nüben und

einrihtungen . C Vorausbezahlte Feuer - Versicherungs-

Prämien, Steuern 2. . Gewinn- und Verlust-Conto

Verlust-Saldo

599 954|—

593 500/61 ¿P0228 789147

Meu- | 59 587/86

54 805/19

9gg 55a 923 (09/53

721014601 Soll. Gewinn- und Verlust-Co1 An Generalspesen pro 1891/92 . . F « WBetriebsverlufst der Raffinerie «E. M AlSauen Statutenmäßige Amortisation auf die Gebäude und Maschinen in Waghäusel und Züttlingen 46186 823.18 in Altshausen . „, 13 907.36 Unbeibringlihe Forderungen

u

790 722157

Badische Gesellschaft

C. Schoettle.

31. August 1892,

PassS#iYa.

Actien-Kapital-Conto .. . „1 4Tl428579 Obligationen-Conto . l 571.4 ab: noch nicht bege! 74 190 R OL L U) = M. 206 371.43

Diverse Credi Zudckerverbrauchs\teuer . Pensionsfonds-Conto Unterstüßungskafsa-Conto Hagelversicherungs-Conto Rückständige Obligationen tion, Zinsen und D Neservefonds-Conto .

für Zuckerfabrikation.

c K Y

De. A

Activa. e N Immobilien-Cto.: Speichergrund- i

ück Bahnhofstr. 9—11, Mühle

u. Speicher Bahnhofstr. 16 u. 17 + Neuanlage der Wasserleitung

418 860 389 35 419 249 35

6 290.— 268 000 94 120'— 943 880

16 222 31

Abschreibung 15%...

Maschinen-Conto .. Abschreibung 9 9%/6

+ Neuanschaffungen Inventar-Conto :

1 Deckschute, Säke x...

=- Abschreibung 10 9% ¿F Waaren-Vorräthe: Getreide und / L ea C Kasse und Bankguthaben . , . .| 23202921 Wechsel-Bestand. . 94 227 05 Kohlen-Conto, Vorrath . . „, Im Voraus gezahlte Assecuran;- Prämie E ü Conto-Corrent-Forderungen . , ,

| 6 963 85 696

412 959/35} b. für |

260 102/31

451 606 1 6 326 256) 26

269 419/74

C Harburger Mühlenbetrieb in Harburg a. Elbe. Status ultimo September 1892.

Ú A A (A „A

Passiva.

Actien-Kapital . 1 10090000i— | Cautions-Hypotheken: | a. für etwaige Zollgefäll etwaigen Bank.-Credit 300 00 gegenwärtig unbenutt . RNeservefonds-Conto Delcredere: Conto Interims-Conto für no | nicht fällige Zollgefälle | Accepten-Conto . 6/267|[85]| Creditoren S | Gewinn- und Verlust-Cto.

| |

A 1 648/05

M: 18 8 969/55

16 191/93 95 440/87 24 509/77

9 534/53

6 120/44 350 358165 12 997108 14 588/38

Kohlen, Gas, Oel i;

Porto- und Gontor-Ünfosten S

ie und Transport-Assecuranz .

alär und Lohn . . i

ene uno Se

Ünfall-, Kranken- und Inyaliditäts- und Alters-Versicherung . . .

Steuern-Conto . . LA

C

Verlust an Falliten

Reparaturen

Abschreibungen :

Immobilien 15%... Masdinen 94280120 Iibentär 10 G4 008 Géwinn . 108 061/92

714 16568

S

Hannoverschen Bank in Harburg a. Elbe.

31 106|—}Þ

1 729 Tr 1729111 Gewinn- und Verlust-Conto 1891/92.

Credit.

Mahllohn-, Getreide- und Fabrikat- Conto N

Miethe-Conto ..

714 16588

Der Vorstaud. J E. Scheller. Der Dividendenschein Nr. 9 ist gleich zahlbar mit 4/90 pro Stück bei ter Filiale der