1893 / 12 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Alle dféntlichen Bekanntiachungen sind in dem Landpzirthichaftlichen Genossenschaftsklaite zu Neu- wie, bekannt zu machen und, wenn sie rechts- Yerbindlihe Erklärungen enthalten, nah Maßgabe des § 11, Abs. 2 des Statuts in der für die Zeich- nung der Genossenschaft bestimmten Form, in anderen Fällen aber vom Vereinsvorsteher zu unterzeichnen.

Fn der Gründungsversammlung wurden in den Vorstand gewählt:

1) Lang, Michael, Wagnermeister, als Vereins- vorsteher, E

9) Leuchs, Adam, Gastwirth, als dessen Stell- vertreter,

3) als Beisiger: a. Neinhardt, Michael jun., Bauer, b. Pfaffenrieder, Michael, Bauer, c. Wenk, Georg, Bauer,

sämmtliche voa Immeldorf.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet.

Ausbach, am 10. Januar 1893.

Königl. Landgeriht, Kammer für Handelssachen.

C 2) Zimmermann,

Königl. Landgerichts-Nath. Arendsee. Bekanntmachung. [61551]

In das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Gerichts wurde heute unter Nr. 4 eine Genossen- {haft unter der Firma „Molkerei-Genofssenschaft Kläden b/Arendsee, eingetragene Genosfen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siß in Kläden bei Arendsee eingetragen. |

Gegenstand des Unternehmens is die Milch- verwerthung auf gemeinschaftlihe Rechnung und Gefahr und gemeinschaftliher Einkauf von land- wirthschaftlichen Bedarfsartikeln.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossen- chaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern ; die von dem Aufsichtsrath ausgehenden unter Benennung desselben von dem Präsidenten unterzeichnet.

Die Bekanntmachungen werden durch das Arend- see’er Wochenblatt veröffentliht, und falls dieses eingehen sollte, bestimmt der Vorstand mit Genchmi- gung des Aufsichtsraths bis zur nächsten General- versammlung cin anderes Blatt an dessen Stelle.

Die Haftsumme beträgt 10 M für jeden Geschäfts- antheil: die höchste zulässige Zahl der Gefschäft8- antheile beträgt einhundert.

Die Vorstandsmitglieder sind:

Amtsvorsteher Ludroig Kaul,

Ackermann Friedrich Plank,

Ackermann Wilhelm Heuer, sämmtlich zu Kläden b. Arendfee.

Die Zeichnungen für die Genossenschaft geschehen rechtsverbindlich dadur, daß zu der Firma min- destens zwei Vorstandsmitglieder ihre Namensunter- schrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen i} in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Arendsee, den 10. Januar 1893.

Königliches Amtsgericht.

[61645]

Eltville. Vekanntmachung. 649. heute

In unser Genossenschaftsregister wurde folgende Eintragung gemacht:

1) Gde. N C

9) Firma: Niederwallufer Winzerverein

eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht.

3) Sit: Niederwatluf.

4) Nechtéverhältnifse :

[. Das Statut is vom 13. November 1892.

Gegenstand des Unternehmens is, durch Ein- sammeln und gemeinsames Keltern der. Trauben seiner Mitglieder reine Weine zu erzielen, diese ein- beitlih zu behandeln und sodann durch gemein- schaftlihen Verkauf möglichst hoch zu verwerthen.

Alle öffentlichen Bekanntmachungen sind, wenn sie rechtsverbindlihe Erklärungen enthalten, von wenigstens drei Vorstandsmitgliedern, in anderen Fällen aber dur den Vereinsvorsteher zu unter- zeihnen und in dem Landwirtl schaftlihen Genosjen- schaftsblatte zu Neuwied bekannt zu machen.

[1. Das Geschäftsjahr beginnt mit dem 1. Juli und endigt mit dem 30. Juni.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen :

1) August Gattung 11., Vereinsvorsteher, 9) Mathias Keßler, Stellvertreter des Vereins- vorstehers, Anton Führer, Josef Klerner, 5) Martin Yoos, i : sämmtlich zu Niederwalluf wohnhaft.

ITT. Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- gefügt werden. Die Zeichnung hat nur dann ver- bindlihe Kraft, wenn fie von wenigstens 3 Bor- stantémitgliedern einscbließlih des Vercinsvorstchers oder dessen Stellvertreters erfolgt ist.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Eltville, den 2. Januar 1893.

Königliches Amtsgericht.

[61552] Falkenburg. Sn unfer Genossenschaftsregister ist bei Nr. 1, woselbst die Falkenburger Molkerei, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht, eiagetragen steht, zufolge Berfügung vom 6. Januar 1893 heute eingetragen, daß in der Generalversammlung vom 7. Dezember 1892 an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Ritter- gutsbesißers Günther zu Wußig als viertes Vor- {tandsmitglied der H itierguebel uer Friß v. Schniter- löôw zu Draheim neu gewählt ist Falkeuburg, den 7. Januar 1893. Königliches Amtsgericht.

[61553] Gotha. Der Consumverein zu Winterstein e. G. m. u. S. hat {i der Generalverfammlung vom 28. Dezember 1892 für den ausgeschiedenen

Controleur Simon Wiegand den Drechsler Ernst Ortmann als sochen gewählt. Dieses ist auf Anzeige

vom 6. d. Monats im Genossenschaftsregister Fol. 26 eingetragen worden. Roèha, am 10. Januar 1893. Herzoglih Sächs. Amtsgericht. 111. Pola.

Greisswal@. Befanntmachung. [61554] In unser Genossenschaftéregister 1 zufolge Ver- fügung von heute bei der Molkerei-Genossenschaft

uüubcschräunkter Haftpflicht folgender Vermerk eingetragen: . „An Stelle des verstorbenen Justiz-Naths von Vabhl auf Kl. Zastrow ist der Ober-Amtmann Bran- denburg zu Kieshof zum Vorsißenden des Aufsichts- raths und an Stelle des Leßteren der Nitterguts- besißer Ernst von Vahl auf Sestelin als Mitglied des Vorstandes gewählt worden“. Greifswald, den 9. Januar 1893,

Königliches Amtsgericht.

Halle a. S. Befanntmahung. [61555] Der Vorstand des Allgemeinen Consum- Vereins zu Halle a. S., eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht besteht, nachdem der Kaufmann Bruno Horn und der Kal- fulator Nobert Klug aus demselben ausgeschieden, nunmehr aus: 1) dem Kaufmann Adolf Findeisen, als Ge- \chäftsführer, : 9) dem Kaufmann Johannes Nauschenbach, als Controleur, i 3) dem Magazin-Verwalter Emil Neigenstein, als Kassirer, sämmtlich zu Halle a. S. Halle a. S., den 5. Januar 1893. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

Wöchst a. W. Befanntmachung. [61556] Bei dem Vorschufß:-Verciu zu Soden einge- tragenè Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen, daß an Stelle des ausscheidenden Con- troleurs Winkler in derselben Eigenschaft L. A. Weigand zu Soden als Vorstandsmitglied bestellt ift. Höchst a. M., den 7. Januar 1893.

Königliches Amtsgericht. 11.

[61560] St. Vith. Königliches Amtêgericht St. Vith. Sm Genossenschaftsregister, wojelbst unter Nr. 2 eingetragen is der „Manderfeld-Schönberger Darlehnskassenverein cingetragene Genofseu- schaft m. u. H.“ wurde vermerkt, daß an Stelle des am 31. Dezember 1892 ausscheidenden Wilhelm Vogts der Ackerer Mathias Heinzius zu Manderfeld in den Vorstand aewählt wurde.

Masson, Gerichtsschreiber.

Schweinfurt. Befanntmachung. [61559] Nach Wahlverhandlung vom 20. v. Mts. besteht die Borstandschaft des Darlchensfassenvereius Namsthal, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, aus den Herren: Nicolaus Diet, Pfarrer, Vereinsvorsteher, Fohann Wahler, Landwirth und Beigeordneter, Stellvertreter des Vereinsvorstehers, Michael Warmuth, Landwirth, Heinrich Unsleber, Landwirth, Michael Brand, Landwirth, \ämmtlih von- Ramsthal. Schweinfurt, 9. Januar 1893. : Kgl. Bayer. Landgericht Schweinfurt. Kammer für Handelssachen. Der Vorsißende: Schmitt.

Beisitzer,

Schweinsurt. Befanntmachung. 61558] Laut Wahlverhandlung vom „4. v. M. wurde Herr Lehrer Theodor Bischof in Langenleiten zun Borsißenden des Vorstandes des Darlehenskassen- vereins Langenleiten, ciugetragene Genosset- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, an Stelle des aus dem Vorstand in den Aufsichtsrath über- getretenen Hercu Pfarrers Ludwig Münz daselbst, gewählt. Schweinfurt, 11. Januar 1893. Kgl. Bayer. Landgericht Schweinfurt, Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende: Schmitt. [61561] Suhl. Jn unfer Genossenschaftsregister, woselbst unter Nr. 10 die Firma Consum-Verein Selbst- hülfe zu Viernau cingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht vermerkt steht, ist heute Folgendes eingetragen worden : An Stelle des Tischlers Justin Albreht in daselbst als Vorstandsmitglied und zwar als Ge-

31. Dezember 1895 gewählt worden. Suhl, den 9. Januar 183. Königliches Amtsgericht.

die Firma :

_ Haftpfl. : Siß der Genossenschaft : Heusweiler. Das Statut ift datirt vom 8. Januar 1893.

wirth\c(aftlilen Interessen der

Locale.

NBolkszeitung“.

Die Haftsumme beträgt 9 M

Maas, Schriftführer, 3) Markus Becker, alle Bergleute zu Heusweiler.

werden.

der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Sulzbach, den 10. Januar 1893.

Ftscher, i Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

Teuchern. Befanntmachung. In - das Genossenschaftsregister

Konsum-Verein zu Teuchern,

folgender Vermerk eingetragen worden :

Viernau is der Schuhmacher Karl Andreas Brandt

\chäftéführer auf die Zeit vom 1. Januar 1893 bis

[61562] Sulzbach, Bez. Trier. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage wurde unter Ir. 33 des Genofsenschaft8- registers des hiesigen Kgl. Amtsgerichts eingetragen

Allgemeiner Konsumverein e. G. m. beschr.

2weck der Genossenschaft ist die Förderung der s Mitglieder durch gemcinsamen Einkauf von Lebens- und Wirth schafts- bedürfnifsen im Großen und Ablaß im Kleinen unter Anmiethung und Zurverfügungstellung der nöthigen Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen in der „St. Johanner

Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen, das erste endigt am 31. Dezember 1893. Borstandsmitglieder sind: 1) Wilhelm Altmeier, Vorsitzender, ?) Heinrich

Kassirer, j Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt in der Weise, daß der Firma die Worte: „Der Vorstand“ und die Unter- riften der drei Vorstandsmitglieder hinzugefügt

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während

[61563] ist bei Nr. 1 eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Spalte 4 zufolge Verfügung vom heutigen Tage

2. dem Zimmermann E. Gustav Schumann Teuchern, als Geschäftsführer, b. dem Kesselwärter Wilhelm Schwarze Teuchern, als Kassirer, i c. dem Fabrikshmied Wilhelm Schulze in Teuchern, als Controleur. Das bisherige Vorstandêmitglied, stellvertretender Director des Vereins, Bergarbeiter Friedri Müller in Teuchern, ist aus dem Borstand ausgeschieden. Teuchern, am 3. Januar 1892. Königliches Amtsgericht.

[61564]

Vacha. Zu Fol. 3 unferes Genoffenschaftsregisters

Firma Völkershäuser Darlchnskassenverein

eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht in Völkershausen ist heute eingetragen

worden:

„Ende 1892 sind aus dem Vorstand ausgeschieden : a. der Bürgermeister a. D. Johannes Mahret, b. Georg Nommel in Völkershausen, c. der Bürgermeister Andreas Bek

Wölferbütt ;

gewählt sind in denselben auf die Periode 1893

bis 13896:

a. der Lehrer Christian Gottbehüt in Völkers- haufen als Beisißer und Stellvertreïer des Vereinêvorfstchers,

b. und c. die Landwirthe Konrad Stub Ik. da- selbs und Heinrich Gompert in Wölferbütt als Beisißer.

Der Pfarrer Richard Kohlschmidt is WVereins-

vorsteher für die Jahre 1893 und 1394.

Vacha, den 6. Januar 1893.

Großherzoglih S. Amtsgericht. Ik. Dr Pru (0

V

[61565] Fol. & unseres Genossenschaftéregisters (Firma: Molkerei Vacha, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Nachschuß- pflicht in Vacha) ist heute eingetragen worden: An Stelle des aus dem Vorstand geschiedenen Gutsbesißers August Kämmerer von Busengraben ift der Gutsbesitzer August Aulepp von Philippsthal für die Periode 1893—1898 als Beisißer gewählt worden. Vacha, den 9. Januar 1893. Großherzoglih S. Amtsgericht. Ik. D Ug:

Vacha.

[61566] Waren. Sn das beci dem Amtsgeribt geführte Genossenschaftsregister ist auf das für den Vorschuf- Verein zu Waren, Eingetragene Genofseun- schaft mit unbeschränktex Haftpflicht, bestimmte Folium 6 zufolge Verfügung vom 6. d. Mts. heute eingetragen worden : in Col: 4: Für das infolge von Krankheit be- hinderte Vorstandsmitglied Controleur Meyer ist in der gemeinschaftlichen Sitzung des Aufsichtsrathes und des Vorstandes vom 14. Dezember 1892 für die Dauer der Krankheit des 2. Meyer der Lehrer Heinrich Wöhlbrandt zum Stellvertreter desselben im Vorstand gewählt. Waren, 9. Januar 1893. Großherzogliches Amtsgericht. Weilburg. BVBefanutmachung. (61567] Anf Grund des Statuts vom 11. Dezember 1892 hat sich mit dem Sitze zu Kubach eine Genossen- schaft unter der Firma Cubacher Darlehustassen- Vercin cinugetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht gebildet. Gegenstand des Unternehmens ift: 1) Die

Einrichtungen zu treffen, namentlich die

und zu verzinsen.

9) Ein Kapital unter dem Namen „Stiftungs fonds zur Förderung, der Wirthschaftsverhältnifs der Vereinsmitglieder“ anzusammeln.

dem Landwirthschaftlichen

flärungen enthalten,

aber unterzeichnet vom Vereinsvorsieher. i Die Zeichnung für den Verein geshicht in de

werden. Die Zeichnung

zwei Beisitßern erfolgt ist.

fißer,

machen. In allen Fällen,

cines Beisiters. Der Vorstand besteht

Personen : a Decan d D. Vereinsvorsteher,

Vereinsvorstehers, : A c. Christian Holder, Landwirth zu Kubach, e, Ludwig Schmidt, Landwirth zu Freienfels. Die gestattet.

Weilburg, den 3. Januar 1893. Königliches Amtsgericht. 11.

Wilsdruff.

Verhältnisse der Vereinsmitglicder in jeder Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen s zu Dar- lehen an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter gemeinschaftliher Garantie zu beschaffen, ins- besondere auch müßig liegende Gelder aufzunehmen

E

Die öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen in Genofscnschaftsblatt zu Neuwied, und zwar, wenn fie rehtsverbindliche Gr- in der für die Zeichnung der Genossenschaft bestimmten Form, in anderen Fällen

Weise, daß der Firma die Unterschriften beigefügt hat im Allgemeinen nur dann verbindlihe Kraft, wenn sie vom Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens

Bei gänzlicher oder theilweiser Zurückerstattung von Darlehen, fowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 6 und über die cingezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeihnuung dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Bei- um dieselbe für den Verein rechtsverbindlih zu in welchen der Bereins- vorsteher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeich- nen, gilt die Unterschrift des leßteren als diejenige

zur Zeit aus folgenden Karl Deißmann zu Kubach,

b. Bürgermeister und Landwirth Philipp Wil- helm Bernhardt zu Kubach, Stellvertreter des

d Philipp August Klein, Landwirth zu Kubach,

Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Königlichen Amtsgerichts ist jedem

[61568] Auf dem den Vorschuf;vercin zu Wilsdruff cingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht betreffenden Folium 1 des hicsigen Genossenschaftsregisters is zur Vervoll- ständigung des Eintrags vom 30. Dezember 1890 heute noch verlautbart worden, daf; das abgeänderte neue Statut vom 26. Juli 1890 vatirt; der Verein

lehnen zu unterstüßen und ihnen eine verzinslidße

Anlegung kleinerer und größerer Beträge zu ermög-

lihen; alle Bekanntmachungen und Erlasse in An-

gelegenheiten des Vereins, fowie die denselben ver-

pflihtenden Schriftstücke unter dessen Firma ergehen

und von beiden Vorstandsmitgliedern unterzeichnet

sein müssen und die öffentlichen Bekanntmachungen

der Genossenschaft im Wilsdruffer Wochenblatt als

dem Amtsblatte erfolgen.

Gleichzeitig wird noch bekannt gemacht, daß der

Siy der Genossenschaft Wilsdruff ist und

“der Redacteur und Buchdruckereibesißer Heinrich Adolf Berger und

der Leihbibliothekar Johann Traugott Fritsche, beide hier,

die Mitglieder des Vorstands sind.

Endlich wird noch bemerkt, daß {hon die am

30. Dezember 1890 verlautbarte Statutenänderung

die nah vorstehendem neu eingetragenen und neu ver-

öfentlihten Vorschriften enthalten habe.

Königl. Amtsgeriht Wilsdruff, 11. Januar 1893,

Dr. Gangloff.

Bekanntmachung. [61569] wurde nah Statut vom eine Genossenschaft mit der

Würzburg. In Schönderling 4. Dezember 1892 Firma: „Darlehenskafssenverein Schoeuderking ein- getragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht““ mit dem Siße allda, gebildet, welche unterm Heutigen in das Genossenschaftsregister ein- getragen wurde. Der Zweck der Genossenschaft besteht darin, ihren Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- oder Wirth- \chaftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter gemein- shaftlicher Haftung in verzinslichen Darlehen zu be«- schaffen, soroie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen. Um dies zu erleichtern, soll mit der Vereinskasse cine Sparkasse verbunden werden. Der Vorstand besteht aus 5 Mitgliedern, nämlich aus dem Vereinsvorsteher, dein Stellvertreter des- selben und 3 Beisitern. Die dermaligen Mitglieder des Vorstandes sind die Herren :

1) Carl Velz, Bauer, Vereinsvorsteher,

9) Sebastian Brust, Bauer, Stellvertreter des

Ersteren,

3) Wilhelm Wirth, Bauer, l 4) Alexander Belz, Bauer, und ; Beisigzer, 5) Stanislaus Wiesner, Bauer, /

sämmtliche in Schönderling.

Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nachbezeihneten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisißern erfolgt ist. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurücerstattung von Darlehen, bei Anlehen von 75 46 und darunter, sowie bei Einlagen in die mit der Vereinskasse ver- bundene Syarkasse genügt die Unterzeichnung dur den Rechner und zwei Vorstandsmitglieder, um die- selbe für den Verein rehtsverbindlih zu machen. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen mit der Unter- zeihnung durch den Vereinsvorsteher im „Fränkischen Landwirth.“ : i

Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist Jedem gestattet. Würzburg, am 9. Januar 1993.

K. Landgericht. Kammer für Handelssachen.

Dex Vorsitende:

(L. &.) Kliem, K. Ober-Landesgerichts-Rath.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Barmen. [61633] Im Laufe des Monats Dezember 1892 find im Musterregister des unterzeichneten Gerichts folgende Eintragungen bewirkt: ; 1) Nr. 1801. Firma Sehlbach Sohn & Steit- hof in Varmen, Umschlag mit 1 Muster Posamentierwaaren, versiegelt, Muster für plaflisWt Erzeugnisse, Fabriknummer Art. 6878, Schußfrist 2 Fahre, angemeldet am 1. Dezember 1892, Nadh- mittags 4 Uhr 10 Minuten. | 9) Nr. 1802. Firma Sehlbach Sohn «& Stein-

tern ur

hoff in Barmen, Umschlag mit 6 Mustern Posamentierwaaren, versiegelt, Flächenerzeugnil|&, Fabriknummern Art. 6849 —6854, Schußfrist 2 Zahre, angemeldet am 2. Dezember 1892, Nachmittags D-UbL.

3) Nr. 1803. Firma Evinghaus & Herbencr in Barmen, Paket mit 33 Posamentenmustern, vél- siegelt, Muster für plastische Erzeugnisje, Fat? nummern Art. 444, 465, 473—481, 483—498, o L2e 515—519, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am (. ¿ember 1892, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten. ,

4) Nr. 1804. Firma Kruse & Breying !! Barmen, Umschlag mit § Mustern für Taillenvan? (beltings 5989—5%95, 6006), 9 Mustern für Dog!- band (bone casing 5997, 5998, 6003, 6009, 601/— 6015), vers{lossen, Flächenmuster, Schußfrist J JaHITe, S e 10. Dezember 1892, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten. |

5) Nr. 1805. Firma Vartel8, Dierichs & C“ in Barmen, Packet mit 11 Mustern für Flächen- erzeugnisse und zwar für Webstuhl- und Niemengang artifel, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Fabriknummc 1370, 1372, 1374—1380, 1461, 1471, Schuß 9 Fahre, angemeldet am 10. Dezember 1892, Nach mittags 4 Uhr ÿ Minuten. |

6) Nr. 1806. Firma Kaiser & Dicke in Barmel- Packet mit einem Gallon, vershlosset, Flächenerzee nisse, Fabriknummer 1255 Nr. 9 ombré, SchußrL 3 Jahre, an L Dezember 1892, Nac mittags 5 Uhr 20 Minuten. : :

7) Nr. 1807. Firma Heinr. Wilh. Schlur manu in Barmen, Paket mit einer Zange u Befestigen für Schuhknöpfe, offen, Muster ¿lit plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 152, SuR L 3 Fahre, angemeldet am 20. Dezember 1892, 2a mittags 4 hr 5 Minuten. Cie in

8) Nr. 1808. Firma Geist, Hahne & L n Barmen, Paket mit einem Bandmuster, aus E E wolle und Seide hergestellt, vers{lossen, Ÿ ahr, erzeugnisse, Fabriknummer 4037, Schußfrift | Ntags angemeldet am 23. Dezember 1892, Borm!

Der derzeitige Vorstand besteht aus:

Greifswald, Eingetragene Genofscuschaft mit

den Zweck verfolgt, Gewerbe, Induftrie und Land- wirthschaft durch Gewährung von verzinslichen Dar-

11 Uhr 45 Minuten,

9) Nr. 1809. Firma Kaiser «& Di i Gaemen, Vadet nitt 8 Besahliven (Moe, für alle Breiten, Farben und Stoffarten), versiegelt Flächenerzeugnisse, Fabriknummern Art. 41720 41737, 41750, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 99. Dezember 1892, Nachmittags 4 Uhr.

Barmen, den 11. Januar 1893.

Königliches Amtsgericht. T. Köln. 57

In das Musterregister ist eingetragen: G Nr. 639. Krugfabrikant Johaun Korzilius in Köln-Chrenfeld, 1 verschlossener Umschlag, enthaltend cine Zeichnung von einem altdeutschen humoristishen Bierpokale, plastisches Erzeugniß, Fabriknummer 21, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet qm 27. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr 5 Mi- nuten.

Köln, den 31. Dezember 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7. Pforzheim. 61631 Í Musterregister-Eiuträge. l

Nr. 560. Zum Musterregister wurde cingetragen : Band 111. O.-Z. 242. Firma G. Rau dahier, 50 Estamperiemuster mit den Geschäftsnummern 6368, 6377—6380, 6487—6529 und 6551 fowie 6992, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Dezember 1892, e Uhr.

Band 111. OD.-Z, 243. BVijoutier Friedri Jae dahier, eine Manchettenknopfmechanik mi der Geschäftsnummer 377, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angenueldet am 14. Dezember 1892, Abends 27 Uhr.

Band 11. D.-Z. 244. Firma Carl Knöller, Nob. Gerwigs Nachf. dahier, 2 Zeichnungen von Anhängern mit den Geschäftsnummern 1118, 11184 L, 4, 1119, 11194, 4, 4 und 1120, 11204, 1 u. 4, ver- tiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schubfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Dezember 1892, Mit- tags 12 Uhr

Pforzheim, 3. Januar 1893.

GroßherzoglichÞ Bad. Amtsgericht. v. Babo.

Sonneberg.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 175. Fabrikant Richard Seltuner zu Souneberg, ein vershnürter Carton, angeblich ent- haltend 6 Stück \. g. sißende Modellkinder in 4 Größen, Fabrik-Nrn. 1, 2, 3, 4, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußsrist 3 Jahre, ange- meldet den 23. Dezember 1892, Nachmittags 37 Ubr:

Souneberg, den 24. Dezember 1892.

Herzogl. Amtsgericht. Abth. 1.

o B:

[61632]

Konkurje.

{61 392] # Bekanntmachung.

Betreff: Konfurs über das Vermögen des Schreinermeisters Josef Herrmann in Kloster Rohr.

_Das Kgl. bayerische Amtsgeriht Abensberg hat über das Vermögen des Schreinermeisters Iosef Herrmann in Kloster Rohr auf dessen Antrag vom 9./10. Januar 1893 heute, Vormittags 9 Uhr, den Konkurs eröffnet und den K. Gerichtsvollzieher Siegert in Abensberg zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest ift erlassen und Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum Dienstag, den 28. Februar 1893 cin- ließlich festgeseßt. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses, dann über die in §8 120 u. 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen ist Termin auf Donnerstag, deu 9, Februar 1893, Vormittags 9 Uhr, im diesgerichtlichen Zimmer Nr. 38/1. anberaumt ; der allgemeine Prüfungstermin ist auf Dieuêtag, den 14. März 1893, Vor- mittags 9 Uhr, im diesgerichtlichhen Zimmer Nr. 38/1. festgeseßt. Die Konkursforderungen müssen unter Angabe des Betrages der Forderung sowie des beanspruhten Vorrechts und unter Beifügung der etwaigen Beweisn1ücke schriftlich beim K. Amtsgerichte dahier oder zu Protokoll des Gerichts\chrcibers dahter angemeldet werden. i _Abensberg, den 11. Januar 1893. Gerichtsschreiberei des Kgl. bayerischen Amtsgerichts Abensberg. Etinger, K. Secretär. [61418] Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Hutmachers Eduard Friedrich Martin Aigfter in Nltona, Bürger- straße Nr. 89, ist heute, am 12. Januar 1893, Vor- mittags 11,5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kechtsanwalt Wedekind in Altona ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. März 1893 bei dem unterzeichneten Gerichte anzu- melden. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters 2c. den 25, Januar 18938, Vormittags 1 ï Uhr. Prüfungstermin den 21. März 1898, Nachmitta s 12,30 Uhr. Anzeige über den Vesiß von Sachen, aus welchen abgesonderte Be- friedigung beanspruht wird, bis zum 28. Fe- bruar 1893. Königliches Amtsgericht zu Altona. Abth. V. L Veröffentlicht: Voigt, als Gerichtsfhreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[61453] Bekauntmachung. :

Das Kgl. Amtsgericht Annweiler hat gestern Nach- mittags 6} Uhr über das Vermögen des Jakob Kunß Fuhrmaun und dessen Ehefrau Theresia, geborene Schwarzmüller, beisammen in Aun- weiler wohnhaft, den Konkurs eröffnet, Mathias Seiter, Geschäftsagent, daselbst wohnhaft, als Kon- kursverwalter ernannt, offenen Arrest erlassen, Termin anberaumt zur ersten Gläubigerversammlung auf

9, Februar 18983, die Anzeigefrist bis 3. Fe- bruar nächsthin, die Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 14. Februar l. J., den Prüfungs- min auf 24, Februar 1892 festgeseßt und be- l Saa, daß die Termine vom 10. und 24. Februar

93 im Gerichts\aale hier, Vormittags 94 ab- gehalten werden.

Annweiler, den 11. Januar 1893.

Die Kgl. Gerichtsschreiberei : Higzelberger, Kgk. Secretär.

[61409]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Seilerwaarenhändlers David acobsohn, Linicnstr. 47, ist heute, Vormittags 104 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin 1. das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Conradi, Weißenburgerstr. 65. Erste Gläubigerversammlung am #28, Januar 18983, Vormittags {91 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 11. März 1893. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 11. März 1893. Prüfungstermin am 39. April Nes F rereaihe E Uhr, im Gerichtsgebäude,

e T 10, Dor L J, art. A f, Flügel Q. Varl, Berlin, den 12. Januar 1893. _ Pesfke, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 83. [61400] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Friedrich vohannes Eifßuer hier, Engel-Ufer Nr. 3, in &irma Gotthilf Fraenkel ebenda, ist heute, Nachmit- tags 123 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin k. das Konkursverfahren eröffnet. Wer- walter: Kaufmann Fischer hier, Alte Jacobstraße 172. Grste Gläubigerversammlung am 1. Februar 1898, Nachmittags 12} Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis 24. März 1893. Frist zur Anmel- dung der Konkursforderungen bis 24. März 1893. Prüjungötermin am 24, April 1893, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Dof, Flügel B., part., Saal 32.

Berlin, den 12. Januar 1893.

__ During, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 82,

61399] _Veber das Vermögen des Kaufmanns August Hermaun Damkoehler hier, Elisabeth-Ufer Nr. 2, in Firma A. L, Damkochler’8 Wwe. hier, Jutterstraße 100, ift heute, Nachmittags 122 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin 1. das Konkursverfahren eröffnet. Vecwalter: Kaufmann Brinckmeyer hier, Potédamerstraße 122 a. Erste Gläu- ‘bigerversammlung am 8. Februar 1893, Vor- mittags 14 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 22. März 1893. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 22. März 1893. Prü- fungstermin am 21. April 1893, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrih- straße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32.

Berlin, den 12. Ianuar 1893.

___ During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[61401]

Ueber das Vermögen des Möbelhäudicrs Emil Frauke in Firma „Muster - Zimmer - Lager Berliner Möbeltishler E. Frauke““, Friedrich- \lraße 236 (Wohnung: Markgrafenstraße 62), ist heute, Nachmittags 2 Uhr, von dem Königlichen Amts- gericht Berlin 1. das Konkursverfahren eröffnet. Berwalter: Kaufmann Rosenbach, Oranicnburger- straße 54. Erste Gläubigerversammlung am 31, Jannar 1893, Nachmittags L Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 11. März 1893. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 11. März 1893. Prüfungstermin am 6. April ta Pbritas 18 8 im E Iteue Frtedric)straße 13, Dof, Flügel O., vart. Saal 20 B 1 Dol, Fu part.,

Berlin, den 12. Januar 1893.

S O Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 83. [61379]

Brandenburg a. H. Bekanntmachung.

Veber das Vermögen der Wäschehandlung F. M. Müller (Inhaberin Frau Minna Müller, geb. Hartge) zu Brandenburg a. H., neustädt. Markt Nr. 2, ist am 10. Januar 1893, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Oscar Brexendorff hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 7. Februar 1893. An- meldefrist bis zum 25. Februar 1893. Erste Gläu- bigerversammlung den §8. Februar 1893, Vor- mittags L0 Uhr, Zimmer Nr. 46. Allgemeiner Prüfungstermin den 8. März 18983, Vormittags 14 Uhr, Zimmer Nr. 46. E

Brandenburg a. H., den 10, Januar 1893. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts :

Sachse, Actuar.

[61448] Konkursverfahren.

Nr. 792. Ueber das Vermögen des Wirths Vhilipp Stöhr und dessen Ehefrau Vauline, geborene Wirßz, von Mingolsheim, ist am 11. Januar 1893, Vormittags 114 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Rothschild in Bruchsal. Offener Arrest mit An- zeigefri|t 3. Februar 1893. Erste Gläubigerver- sammlung X11. Februar 1893, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am UL, Fe- bruar 1893, Vormittags 9 Uhr.

Bruchfal, 11. Januar 1893.

Großherzoglich Badisches Amtsgericht. Der Gerichtsschreiber: Rissel.

[61406] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Bauunternehmers Christian Friedrich Dost in Chemnitz ist am heutigen Tage, Vormittags 103 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Rechtsanwalt Große in ems Konkurêverwalter. Anmeldefrist bis zum 11. Februar 1893. Vorläufige Gläubiger- versammlung am 30, Januar 18923, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfun@ der angemeldeten For- derungen am 9. März 1893, Vormittags 11 Uhr. Offener Arret mit Anzeigefrist bis zum 98, Januar 1893.

Chemnig, den 10. Januar 1893.

Der Gerichts\chreiber d Ee Abth. B.:

ößsch.

[61404] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Vauunteruchmers Julius Medardus Kreyftig in Kappel ist am heutigen Tage, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden: Rechtsanwalt Dr. Lindner

in Chemniß Konkursverwalter. Anmeldefrist bis

zum 11. Februar 1893. Vorläufige Gläubigerrersamm- lung am 30. Januar 1893, Vormittägs 107 Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen am 9. März 1893, Vormittags 10 Uhr. es Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Januar

Chemnig, den 10. Januar 1893.

Der Gerichts\chreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abth. B. : Pöus} c. [61403] Konkurseröffnung.

Üeber das Vermögen des Buchbiudermeisters Ludwig Eduard Carl Gottfried Hauberg in Chemuig is am heutigen Tage, Mittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Rechtsanwalt Preller in Chemniy Konkursverwalter. Anmeldefrist bis zum 11. Februar 1893. Vorläufige Gläubigerversamm- ling am §0. Januar 1892, Vormittags 14 Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen am 9. März 1892, Vormittags 92 Uhr. ea Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Januar

90D

Chemnitz, den 11. Januar 1893.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abth. B. : ös [614354] Vekanntmachung. i E Amtsgericht zu Filehne hat heute, No "mittags 9 Uhr, das Konkursverfahren über das Bermögen des Malers Oito Bexg zu Kreuz er- öffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Nichard Moersig zu Kreuz. Anmeldefrist bis zum 3. Februar 1893, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. Januar 1893. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am 17. Februar 1898, Vor- mittags 11 Uhr.

Filehne, den 11. Januar 1893.

Szartowicz, diât. Gerichtsschreibergehilfe, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [61378] Koukurscröfnung. K. Württ, Amtsgericht Gmünd.

Ueber das Vermögen des Goldarbeiters Mel- chior Sauber in Gmünd ist am 11. Januar 1893, Nachm. 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Herr Gerichtsnotar Cluß in Gmünd zum Berwalter ernannt worden. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrist bis 10. Februar 1893. Erste Gläubiger- versammlung am Samstag, Ul. Februar 18983, Nachm. # Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am Montag, 20 Februar 1893, N.-M. 3 Uhr.

Den 11. Januar 1893.

Gerichtsschreiber Kurz. [61427] _ Koutaurseröffnung.

Neber das Vermögen des Schuhmachermeisters Otto Schröder hier, Geiststraße 49, iît am 11. Ja- nuar 1893, Vormittags 113 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Franz Krug in Halle a. S. Offener Arrest mit An- zeigefrist und Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis einschließlich den 1. März 1893. Erste Gläubigerversammlung den 14, Februar 18983, Mittags 12 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 20, März 1893, Vormittags 10; Uhr, Zimmer Nr. 31.

Halle a. S., den 11. Januar 1893.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

[61394] Konkursverfahren. _ _Veber das Vermögen der Kommandit-Gesel(- schaft, in Firma Wilh. Fügner, zu Hamburg, Sandthorquai 10, sowte über das Vermögen des persönlich haftenden z. Zt. abwesenden Ge- fell schafters derselben: Wilhelm Michael Georg Fügner, Hammerlandstraße 16, 1. Etg., wird heute, Nachmittags 124 Ühr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter Hermann Frie, Erste Klosterstr. 10 1.,, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6. Februar d. I. eins{licßlich. Anmeldefrist bis zum 28. Februar d. I. einschließlich. Erste Gläu- bigerversammlung den 7. Februar d. J., Vorm. 107? Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 28. März d. J., Vorm. 10 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 12. Januar 1893.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

{61396] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Weinhändlers nud Schankwirths Franz Eugen Shacht zu Ham- burg, erste Brandstwiete 20, in Firma Franz Eug. Schacht, wird heute, Nachmittags 2 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter G. M. Kanning, Kattrepelsbrücke 3. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 2. Febr. d. I. einshließlih. An- meldefrist bis zum 22. Febr. d. F. einschließlich. Erste Gläubigerversammlung den 2. Febr. d. J., Vorm. 104 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 10. März d. J., Vorm. 10 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 12. Januar 1893, Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[61421] Konkurs. Veber das Vermögen des Vazarbefizers Alois Stein in Haféfurt ist heute, Vormittags 11 Uhr, vor dem Kgl. Amtsgerichte Haßfurt das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Gerichts- vollzieher Herr Bayer in Haßfurt. Erste Gläubiger- versammlung am G. Februar 1893, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. Februar 1893. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 20. Februar 1893. Prü- fungêtermin am L. März 1893, Vormittags 9 Uhr, im Amtsgerichtsgebäude Sitzungssaal. Haffurt, den 11. Januar 18393. Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts. Der Secretär: Kraft. [61411] Bekanntmachung. Im Namen Seiner Majestät des Königs! Koukurseröffnungsbeschluß, Das K. Ats, geriht Ingolstadt beschließt heute den 10. Januar 1893, Nachmittags 5 Uhr, infolge Antrages des in Eichstätt verhafteten Gemeinschuldners Uhrmachers Roman Schombacher von Gaimersheim vom 95. pr. 9. Januar 1893 und in Erwägung, daß der Ge- meins{huldner felbst feine Zahlungseinstellung und Unfähigkeit erklärt, es sei über das Vermögen des Uhrmachers Roman Schombachexr von Gai- mersheim das Konkursverfahren zu eröffnen. Konkursverwalter Andreas Liepold in Ingolstadt. Ingolstadt, den 11. Januar 1893. Gerichtsshreiberci des Königlichen Amtsgerichts.

(L. 8.) Landgraf, Kgl. Secretär.

[61384] Konkursverfahreu.

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Ser- mann Winter in Markraustädt, Leipzigerstr. 29, wird heute, am 11. Januar 1893, Nachmittags 3 Uhr, das Konfursverfahren - eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. “Nienholdt in Leipzig wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 27. Februar 1893 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{husses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände auf den 6, Februar 1893, Vormittags ¿1A Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 20. März 1893, Vormittags {114 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- richte Termin anberaumt. Allen Perfbnen, welche cine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an ven“ Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von: den Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- gesonderte D in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 6. März 1893 Anzeige zu machen. S

Königliches cite T BA zu Markranftädt. 0)Tr. Beckanit gemacht dur: Brü ckner, G.-S.

[61449] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Klempners und Kauf- manns Audreas Wirz zu Mettmann wird heute, am 11. Januar 1893, Nachmittags 31 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Staß zu Mettmann wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis ¿zum 31. Fanuar 1893. Anmeldefrist bis zum 3. Februar 1893. Erste Gläubigerverfammlung und Prüfung der angemeldeten ¿Forderungen : Samstag, den 1x, Februar L89283, Vorm. 10 Uhr.

Königliches Amtsgeriht zu Mettmana.

[61413]

Das Kgl. Amtsgericht München T., Abth. A. f. C.-S. hat über das Vermögen des Obsthändlers Josef Ever! hier, Einlaß 4/I11., auf dessen Antrag beute Nachmittags Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter : Nechtsanwalt Dr. Harburger I. bier, Marienplaß 29. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrift in dieser Nichtung bis zum 30. Januar 1893 und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 9. Februar 1893 einshließlich bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wabl eines andern Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- ausschusses, dann über die in §8 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen auf Montag, den 6. Fevruar 1893, Vorm. 92 Uhr, und allgemeinen Prüfungstermin auf Montag, 20. Februar 1893, Vorm. 97 Uhr, beide Termine im Geschäftszimmer Nr. 43/11. bestimmt.

München, den 7. Januar 1893.

Der Königl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Störrlein. [61412]

Das Kgl. Amtsgericht München I., Abthl A. f. C.-S., hat über das Vermögen des Kauf- manns Arnold Schimmel, Inhaber der Fi A. Schimmel, Volksbazar, Thal 63/0 (Wohnung Radlsteg 1/3), aufdessen Antrag am 8. d. M., Vor- mittags 11 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konfursver- walter: Rechtsanwalt Becher hier, Löwengrube 4. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum 30. Januar 1893 einfGließ- lih bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Verwalters, Be- stellung cines Gläubigeraus\{usses, dann über di in §8 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prü- C z N t D” i ck— i fungstermin auf Mittwoh, S8. Februar 18983, Vormittags A007 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/11, bestimmr. R

München, den 9. Januar 1893.

Der Königl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Störrlein.

[61414]

Das Kgl. Amtsgericht München 1., Abth. A. f. C.-S., hat über das Vermögen des Weinhändlers Johann Dosch hier, Landwehrstr. 2, auf dessen Antrag am 9. d. M., Nahm. 32 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanw., K. Advokat, Justiz-Nath Kraußold hier. Offener Arrest erlassen Anzeigefrist in dieser Richtung bis zum 1. Februar 1893 und Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum 9. Februar 1893 einsclicßlid bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassun die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellu cines Gläubigeraus\husses, dann über die in §8 1A und 125 der Konkursordnung bezeichneten ‘Fragen auf Freitag, 10. Februar 1893, Vorm. 93 Uhr, und allgemeinen Prüfungstermin guf Montag, 27. Februar 1893, Vorm. 9 Uhr, beide Termine im Geschäftszimmer Nr. 43/11. bestimtnt. 2 :

München, den 10. Januar 1893.

Der Königl. Gerichts\chreiber : (L. 8.) Störrlein.

{61447] Konkursverfahren. Amtsgericht Niederbronn.

Ueber das Vermögen des Schreiners Carl Eibel in Neich8hofen wurde am 10. Januar 1893, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröfucet. Konkursverwalter ist Hilfs-Gerichtsschreiber Tschupp in Neichshofen. Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigetermin 31. Januar 1893. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin 7. Februar 18983, Vormittags 10 Uhr.

Niederbroun, den 12. Januar 1893. (Unterschrift), Secretär.

[61390] K, Württ. Amtsgericht Nürtingen. Ueber das Vermögen des verstorb. Kaufmanns Kn Adolf Landerer von Neuffea ist heute, achmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und es ist Notariats-Assistent Sikler in Neuffen zum Konkursverwalter ernannt worden. Anzeigefrist des § 108 d. K.-O., sowie die Anmeldefrist wurde

auf 20. Februar 1893, der Wahl- und Prüfungs-