1893 / 18 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

__ 1„Flosser Darlehenskassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräufkter G. Haftpflicht“ gebildet.

Der Gegenstand des Unternehmens ist, die zu Darlehen an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter gemeinschaftliher Garantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthschafts- verhältnisse der Vereinsmitglieder aufzubringen.

Die Genossenschaft ist auf eine bestimmte Zeit- dauer nicht beschränkt.

Alle öffentlihen Bekanntmachungen sind in dem landwirthschaftlihèn Genossenshaftsblatte zu Neu- wied bekannt zu geben und, wenn sie re<tsverbind- lihe Erklärungen enthalten, von wenigstens drei Berstandsmitgliedern, in anderen Fällen aber dur< den PBercinsvorsteher zu unterzeichnen.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschrifteu der Zeichnenden beigefügt werden. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nach- benannteu Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn fie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisitern erfolgt ist. Bei gänz- licher oder theilweiser Zurückerstattung von Darlehen sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 und über die einbezahlten Geschäftäantheile genügt die Unterzeichnung dur< den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Beisitzer, um dicselbe für den Verein re<tsverbindli< zu machen. In allen Fällen, wo der Vereinsvorsteher und gleih- zeitig dessen Stellvertreter zeihnen, gilt die Ünter- schrift dcs letzteren als diejenige eines Beisitzers.

Der Vorstand wird in der Generalversammlung auf vier Jahre gewählt; alle zwei Jahre scheiden zwel bezw. drei Mitglieder desselben aus. Die zuerst Ausscheidenden werden dur das Loos bestimmt. Inhaltlih des Wahlprotokolls vom 8. Januar 1893 wurden tin den Vorstand gewählt:

l) Hirz, Mar, K. prot. Pfarrer zu Floß,

2) Riebel, Georg, Baumeister daselbst,

3) Bikl, Erhard, Kaminkehrermeister daselbst,

4) Bieber, Johann, Oeconom zu Gailertsreuth,

5) Gollwißer, Bartholomäus, QDeconom zu Gollwiterhof.

Im übrigen wird auf den Juhalt des bei den Negisteracten liegenden Originalstatuts vom 8. Januar 1893 Bezug genommen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden der Gerichtsschreiberei des Kgl. Landgerichts Weiden Jedem gestattet.

Weiden, den 14. Januar 1893.

Königl. Bayerisches Landgericht Weiten. Der K. Landgerichts-Präsident : (8) Schmuderer.

Zeichen - Register. (Die ausländis<hen Zeichen werden unter Leip zi d) veröffentlicht.) [60369]

Aachen. Als Marke ist einge- tragen unter Nr. 404 zu der Firma : Georg Prinz «& Cie in Aachen, nah Anmeldung vom 4. Januar [893, Nachmittags 5 Uhr 5 Mti- nuten, für Nadelwaaren aller Art das Zeichen :

Das Zeichen wird auf der Verpackung angebracht. D Bl g an; j Aachen, den 7. Januar 1893, Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

L [61719 Altona. 1. Bei Nr. 35 des Zeichenregisters ist eingetragen :

Als Marke ist gelöscht das unter Nr. 35 zu der Firma: Rudolph Schröder z1 Altona laut Be fanntmahung in Nr, 156 des „Deutschen Reichs- Anzeigers" von 1878 für Dobbin's electric s0ap cingetragene Zeichen.

11. Bei Nr. 70 daselbst:

Als Marke i} gelös<t das unter Nr. 70 zu der- selben Firma laut Bekanntmachung in Nr. 1 des „Deutschen Reichs-Anzeigers“ von 1885 für Hefe eingetragene Zeichen.

Altona, den 11. Januar 1893.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111 a. Berlin. Königliches Amtsgericht l. [62332] zu Berlin. Abtheilung $9 Ill.

\,

Als Marke ift eingetragen unter Nr. 1684 zu der Firma: Ferd. Ashelm in Berlin, nah An- meldung vom 7. Januar 1893, Bormittags 11 Uhr 35 Minuten, für Formulare, Kalender, Ge- \häftsbüher, Schul- und Schreibe- bücher, Druckschriften, Papier, Schreib- und Zeichenmaterialien das Zeichen :

Berlin. Königliches Amtsgericht L. [62334] zu Berlin. Abtheilung $9 Al. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 1686 zu der Firma : J. D. Riedel in Berlin, nach Anmeldung vom 12, Januar 1893, Bormittags 11Uhr 25 Minuten, für Tolysal - Riedel und Tolypyrin- Riedel dasZeichen :

Berlin. SFönigliches Amtsgericht l. [62321] zu Berlin. Abtheilung $9 Il].

Die unter Nr. 1539 zu der Firma J. D. Riedel in Verlin für Chemikalien und pharniaceutische Präparate eingetragene Marke is na< Anmeldung vom 12. Januar 1893, Bormittags 11 Uhr 25 Mi- nuten, fortan au für „Droguen“ bestimmt.

Berlin. Königliches Amtsgericht L. [62320] zu Berliu. Abtheilung S9 Ux, Berlin, den 16. Januar 1893.

Als Marken find gelö\{t die unter Nr. 630 und 681 zu der Firma: Julius Nothmann in Berlin

laut Bekanntmachung Reichs-Anzeigers“ Zeichen.

Bernau. Als Marke ift

eingetragen unter Nr. 5 zu

der Firma Chemische Fabrik

von Max Jasper in Bernau,

na< Anmeldung vom 9. Ja-

nuar 1893, Nachmittags 3 Uhr ÿ 45 Minuten, für pharmaceu-

tische und <hemis<he Präparate

für Desinfectionsmittel und

Seifen das Zeichen :

it! 21 17 / von 1883 für Biere eingetragenen

17 des „Deutschen

[61435 N

7s

Bernau, den 9. Januar 1893. (Königliches Amtsgericht zu Bernau.

Dresden. Als Nr. 333 zu] der Firma : Gesellschaft mit be- schränkter Haftuug

in Dresden, nach An- meldung vom 3.Januar 1893, Mittags 12 Uhr

30 Minuten, für Glüh-

stoff und die dazu ge- hörigen Apparate, sowie

für die Berpa>kungen derselben und des Glüh- \toffs das Zeichen :

Marke ift Deutsche

[62246] etngetragen unter

Glühftoff-

Dresden, am 12. Januar 1893.

Königliches Amtsgericht

Abtheilung 1b.

Dr. Neubert.

[622414]

Dresden. {Als Marke ist eingetragen unter Nr. 334

zu der Firma: Kurt Gebler Anmeldung vom 7.

nach

in Dresden,

Januar 1893, Mittags 12 Uhr,

für Colonialwaaren, Delicatessen, Cigarren, Wein und Spirituosen, sowie Conserven “aller Art das

Zeichen :

Dresden, am 13. Januar 1893.

Königliches Amtsgericht.

Abtheilung 1 b.

Dr. Neubert.

Dresden. Als Marken find eingetragen zu der Firma : nach Anmeldung vom 10, Januar für Gummiwaaren die

Nr. 335, 336, 337 Co. in Dresden, 1893, Nachmittags 4 Uhr, Zeichen :

[62245] unter BVaeumcher &

® Un ¡ vers

Sehutz-Mark®

Dresden, am 13, Januar 1

895.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1 þ. Dr. Veeub erti

f61718] Erfurt. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 34 zu der Firma: F. C. Gustav Esche in Erfurt, nach Anmeldung vom 5. Januar 1893, Nachmittags 5 Uhr, für Tabacke, welche im Ge \<äft fabrizirt find, daé Zeichen :

Erfurt, den 11. Januar 1893.

Königliches Amtsgericht. gerId)

[62926] Leipzig. Als Marke ift eingetragen für die Firma:

I. Soriu & Co,

Domaine du Mortier in #Frankreih, na< Anmeldung vom 4. Januar 1893, Mittags 12 Uhr, für Cognac unter Nr. 5391 das Zeichen :

welches als Etikett auf den Flaschen angebraht wird. Leipzig, den} 14, Januar 1893. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1b.

Steinberger.

Abtheilung V.

M

G

uh

D

[62778] Hamburg. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 1872 zur i mder Georg Dralle in Hamburg, na< An- meldung vom 9. Januar 1893, Nachmittags 2 Uhr 15 Min., für Zahn-Seife in flüssiger F Form das Zeichen : O 2a

Das Landgericht Hamburg.

[62779] Hamburg. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 1873 zur Firma: Georg Böhling « Muhle in Hamburg, nah Anmeldung vom 11. Ja- nuar 1893, Vormittags 11 Ubr, für Cigarretten und deren Verpackung dasZeichen :

Das Landgericht Hamburg.

62780 Hamburg. Als Marke ift Aae E Nr. 1874 zur Firma: Fertsch «& Laeisz in Ham- burg, nah Anmeldung vom 13. Januar 1893, Vor- mittags 11 Uhr 35 Min., für Kurzwaaren, Zünd- hölzer, Glaswaaren, Porzellanwaaren, Steingut, Papier und Papierwaaren, Farbewaaren, Schirnie, Lichte, Garne, Hüte, Leder, (Sonfectionen, Maschinen, Waffen, Conserven, Wein, Bier, Spirituosen, Essig, Chemicalien, Medicamente, Metalle und Metallwaaren und deren Verpackung das Zeichen:

Das Landgericht Hamburg.

[62781] Hamburg. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 1875 zur Firma: J. Kronheimer «& Co in Cigarren- und Cigarrettenspibzen

Hamburg, nal Anmeldung C und deren Berpackung das Zeichen:

vom 13. Januar 1893, Nach- mittags 1 Uhr 5Min., für Pfeifen, Das Landgericht Hamburg.

[62782] Hamburg... Als Marke ift eingetragen unter Nr. 1876 zur Firma: Guftav Kleemaun in Hamburg, nach Anmeldung voin 16. Fanuar 1893, Mit- tags 12: Uhr, für 1) Klee- mann's Rostschuß- und Por- zellan-Anftrich, 2)Kleemann's Stopfbüchsenshnur „Ercel- fior“, 3) Dichtungsplatte „Jdeal" und 4) Königs Patent - Respirations - Appa- rat und deren Berpa>ung das Zeichen : Das Landgericht Hamburg.

[62783] Hamburg. Als Marke ift gelös<t das unter Nr. 393 zu der Firma: M. L, Würzburg & in Hamburg, laut Bekanntmachung in Nr. 14 des „Deutschen Reichs-Anzeigers" von 1883, für Hummer und deren Verpackung eingetragene Zeichen.

Hamburg, den 11. Januar 1593. Das Landgericht Hamburg.

[62923] Hannover. Im hiesigen Zeichenregister ist als Marke eingetragen unter Nr. 151 zu der Firma „H. Möbius «& Sohn“ in Hannover, nah Anmeldung vom 16. Ja- nuar 1893, Mittags 124 Uhr, für Fettfarben das Zeichen :

Lingotra gene

Hanover, den 17. Januar 1893. Königliches Amtsgericht. 1V.

[62927] Leipzig. Als Marke ift eingetragen für die Firma : E, Veit « Cie. zu Basel in der Schweiz, nah Anmel- dung vom 12. November 13892, Mittags 12 Uhr, für Cigarren unter Nr. 5384 das Zeichen : welches auf Etiketten, die zur Umhüllung bezw. Ver pa>ung von Cigarren dienen, angebra<t wird. Leipzig, den 11, Januar 1893. Kömgliches Amtsgericht. Abtheilung Tb. Steinberger.

ON FONDEE Ey

ORIN& G

E C

: [62925] t Als weitere Marken sind eingetragen für die Firma: Johu Nowill & Sons zu „Sheffield in England, nah Anmeldung vom 5. Januar 1893, Nachmittags 4 Uhr, für leicht. und shwere Schneidewerkzeuge und Messershmiede- waaren aller Art

unter Nr. 5382 das Zeichen S

Leipzig.

unter Nr. 5383 das Zeichen :

D welche auf der Waare sowohl als auch auf der Ver- pa>ung angebracht werden. Leipzig, den 10. Januar 1893. Köntgliches Amtsgericht. Abtheilung Tb. Steinberger.

[62928] Leipzig. Als weitere Marke ift eingetragen für die Firma Oscar Moenich & Co. zu London in England, nah Anmeldung vom 13 Dezember 1893, Vormittags 10 Uhr, für <hemis<he Stoffe, welche in Fabriken, bei der Photographie oder zu wissenschaftlichen Untersuchungen angewandt werden, Anti-Aezmittel, <hemis<he Stoffe, welche für land- wirthschaftlihe, gartenbaulihe, Veterinär- und - sani- täre Zwecke benußt werden, <hemishe Stoffe, welche für die Benußung in der Medizin und Pharmacie bereitet find, rohe oder theilweise zugerichtete vege- tabilishe, animalishe und mineralische Stoffe, welche in Fabriken benußt werden, unbearbeitete und theilweise bearbeitete Metalle, die in Fabriken benußt werden, Maschinen aller Art, auch solhe für die Landwirthschaft und den Garten- bau, sowie Theile solcher Maschinen, wissenschaftliche Instrumente und Apparate für nüßliche Zwecke, Jnstru- mente und Apparate für Lehrzwecke, musikalische Instru- mente, Uhren betreffende Instrumente, Instrumente, Apparate und Vorrichtungen, niht vermischt, für ärztliche oder Heilzwe>ke oder in Bezug auf die Ge- sundheit von Menschen und Thieren, Messershmieds- und Schneidwaaren, allerhand Metallwaaren, Edel- metallwaaren (einschließli) Waaren aus Alumintum, Nickel, Britannia-Metall 2c.) und Bijouteriewaaren sowie Nachbildungen derselben, Glas-, Porzellan- und Thonwaaren, Fabrikate aus Mineral- und anderen Stoffen für Bau- oder Decorationszwecke, Entwürfe des Ingenieur-, Architektur- und Bau- wesens, Waffen, Veunition und Proviant, Erplosiv- und Sprengstoffe, Entwürfe und Ausrüstungen des Schiffsbaues, Wazen, Baumwollgarn und Gespinnst, Baumwollwaaren aller Art, Leinen- und Hanfgarn und Gespinnste, Leinen- und Hanfftüc>kwaare und alle anderen Leinen- und Hanfwaaren, Jute-Garne und Jute-Gewebe, sowie alle anderen Jute- Artikel, ge- sponnene, gezwirnte oder Nähseide, Seidenstückwaare und alle anderen Seidenwaaren, Wollgarne, Kamnu:- garne, Haargarne, Wollen- und Kammgarnwaaren fowie Haarwaaren, Teppiche, Läufer und Oeltuche, Leder, unbearbeitcte und bearbeitete Häute und Leder- waaren, Bekleidungsartikel, Papier, Schreibmate- rialien und Buchbinderartikel, Gummi- und Gutta- perhawaaren, Möbel und Tapezierarbeiten, Nahrungs- mittel und Nahrungsmittelbestandtheile, gegohrene Getränke und Spirituosen, Mineral- und Kohlen- säure-Wässer, und zwar natürlihe und künstliche, eins{ließli< Ingwerbier, Tabak, verarbeitet oder nicht verarbeitet, Samenproducte für die Landwirth- haft und den Gartenbau, Parfümeriewaaren, ein- [chließli Toiletteartikel, Präparate für Haar und Zäbne und parfüumirte Seife, Spielwaaren aller Art und Sportartikel, Knöpfe, Pinsel, Kurzwaaren aus Elfenbein, Knochen, Horn und Jet, Kerzen, gewöhn- liche Seife, Retinigungsmittel, Zündhölzer, Stärke, Waschblau und andere Wäscheartikel unter Nr. 5387 das Zeichen ;

Leipzig, den 11. Januar 1893. i Kömgliches Amtsgericht. Abtheilung 1 þ. Stketinberger.

[62947] Leipzig. Bei Nr, 5361 des Zeichenregisters, das Zeichen der Firma John Nowill & Sons London betr. vergl. Bekanntmachung n Nummer 286 des „Deutschen Reichs-Anzeigers" vot 13892 ist eingetragen worden, daß dte Firma ihren Siß in Sheffield in England hat.

Leipzig, den 13. Januar 1893. Köntgliches Amtsgericht. Abtheilung 1 b. | Sternberg er.

Mannheim. Zeichenregistereiuträge. [62336] Nr. 1588. Als Marke ift eingetragen zu O.-Z. 20 des Zeichenregisters Bd. 11. zur Firma :

„Mannheimer Dampf-1? seilerei Aktiengesellschaft vormals Louis Wolff“ in Mannheim, nah An- meldung vom 10. d. Mts., Mittags 12 Uhr, für Seile und Seilerwaaren das Zeichen :

Ou

Maunheim, 12. Januar 18393. Gr. Amtsgericht. 111. Mittermaier

[61717]

München. Eingetragen ist ins Zeichenregister unter Ax. 195

,

mechanische Schubhwaaren- fabrik in München, das Zeichen :

Loe tht, wenn wil dieser Schuymarfe und Unterschrift vecsehen

L: t _—

>

“> UÜNCHEN. “4-

Dasselbe ist bestimmt für Sandalen aller Art und wird angebracht dur Einpressen auf die Sohlen der Sandalen.

O am 10. Januar 1893, Nachmittags 54: Uhr. | | München, 11. Januar 1893.

K. Landgericht München 1. Der Vorsitzende der If. Kammer für Handelssachen. Kremer, K. Ober-Landesgerichts-Rath.

[61484] Nürnberg. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 1091 zur Firma: Pabst & Lambrecht in Nürn- berg, nah Anmeldung vom 5. Januar 1893, Nachmittags 3 Uhr, für blaue, rothe und gelbe Farben das in \hwarzem, blauem, grünem, rothem und gelbem Drucke zur Verwendung kommende Zeichen:

(S. auch Nr. 195 des „Reichs-Anzeigers“ von 1875.)

Nürnberg, 9. Januar 1893.

Kgl. Landgericht, Kammer 11. f. Handelssachen. - Kolb, Kgl. Landgerichts-Rath.

[61635] Schwelm. Als Marken sind gelöscht die unter Nr. 10 und 24 zu der Firma: Richard Brasel- mann zu Schwelm laut Bekanntmachung des Deutschen Reichs-Anzeigers vom 29. September 1875 ind 31. Januar 1878 eingetragenen Zeichen.

Schwwelitt, den 3. Fanuar 1893. Königliches Amtsgericht.

[62924]

Wennigsen. Als Marke ift ein- getragen unter Nr. 4 zux Firma: Eduard Baertling in Wettbergen na< Anmeldung vom 14. Januar 1395, Mittags 12 Uhr, für Mineral vastillen das Zeichen :

den

Wennigsen, den 16. Januar 1893.

[62335]

Marke ist eingetragen unter Nr. 407 zu der Firma: Albert Rött en in Ea nah nmesl- S ung vom 12. Januar 1893, Vormittags 11 Uhr 15 Mi- D D DDS nuten, für Stahl- und Eisen 2D | waaren jeder Art das Zeichen. D

Das Zeichen wird auf der Waare und auf der Verpackung angebracht.

Solingen, den 12. Januar 1893.

Königliches Amtsgericht.

"D

Solingen. Als

ia [62472] Solingen. In unser Zeichenregister i heute Folgendes eingetragen worden :

Bei Nr. 196 Ficma Carl Broch j#&- zu Soliugen die Firma ist geändert in C. Broch jr. Die Beibehaltung des Zeichens is am 12. Januar 1893 angemeldet worden.

Solingen, den 13. Januar 1893.

Köntgliches Amtsgericht. \.

[61104] Sonneberg. Als Marke ift gelöst das unter Nr. 9 zu der Firma: F. M. Schilling zu Sonne- berg lt. Bekanntmachung in Nr. 23 des Reichs- Anzeigers vom Fahre 1883 eingetragene Zeichen, da- gegen als Marke zu derselben Firma eingetragen nach Anmeldung vom 4. d. Mts., Nachmittags 5# Uhr, für Täuflinge von Papiermahé, Gummi, Wachs und fester Masse und deren Ver- pa>kung unter Nr. 17 des Zeichen- registers das Zeichen :

Sonneberg, den 5. Januar 1893. Oerzogliches Amtsgericht. Abtheilung T.

Lot. z [61370] Stollberg. Als Marke ift eingetragen worden unter Nr. 5 zu der Firma: Drechsel & Günther in Gorusdorf, nah der Anmeldung vom 4. Januar 1893, Nachm. 75 Uhr, für Strumpfwaaren aller Sorten das Zeichen :

| | TRADE -MABÉ

Stollberg, am 9. Januar 1893. Königliches Amts3gericht. (Unterschrift)

bereitet aus

Salzen

Königliches Amtsgericht. [,

Muster - Register. (Die ausländis<hen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Wiesbaden.

In das Musterregister i} eingetragen : Nr. 118. Firma Gebrüder Petme>y in Wiesbaden, Umschlag mit 3 Etiquetten, 1 Wein- und 2 Scauniwein-Eliguetten. versiegelt, Flächen- mster, Fabriknummern 140, 572 u. 573, Schut- [riff J Jahre, angemeldet am 12. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Wiesbaden, den 9. Januar 1893.

Königliches Amtsgericht. V T1.

Konkurse.

62766] Konkursverfahren.

Nr. 909. Ueber das Vermögen des Frauz Bausch, Besiter des Schwarzwald-Hôtels in Baden- Badeu, wurde heute, am 16. Januar 1893 Nach-

[60827]

mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr

Waisenrichter Lambrecht hier wurde zum Konkurs- verwalter ernaunt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht, jowie Anmeldefrist 9. Februar 1893. Erste Gläubiger- verjammlung und allgemeiner Prüfungstermin Donnerstag, 16, Februar 1893, Vormittags 10 Uhr.

Vaden, 16. Januar 1893.

Der Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts 1. :

Luß.

102763] Konkursverfahren. : Ueber das Vermögen des Fabrikanten August Stoffel aus Barmen, in Firma Stoffel & Daum hier, ift bcute, am 16. Januar 1893, Nachmittags ° Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechtéanwalt Fechner hier. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. März 1893. Erste Gläubigerversammlung am 16. Februar 1893, >rüfungstermin am 16. März 1893, beide Nachmittags 5 Uhr, im Sitzungssaal. Varmen, den 16. Januar 1893. Königliches Amtsgericht. 1.

(62776) Ueber das Vermögen der Handelsgesellschaft Adolf Lewy Jun. hierselbst, Poststraße 9, ist beute, Vormittags 114 Uhr, von dem König- then Amtsgeriht Berlin 1, das Konkursver- [ahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Pistorius ler, Stralauerstraße 52. Erste Gläubigerver- ammlung am 15, Februar 1893, Nach- mittags 12} Uhr. ener Arrest mit Anzeige" vliht bis 28. März 1893, Frit zur Anmeldung

der Konkursforderungen bis 28. März 1893. Prüú- fungstermin am 28. April 1893, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32. Berlin, den 18. Januar 1893. During, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[62824] Oeffentliche Bekanutmachung.

Ueber das Vermögen des Schriftseßers Johaun Bernhard Hildebrandt, Steffensweg Nr. 7 hier- selbst wohnhaft, ift der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Dr. Dunkel hierselbft. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Februar 1893 eins<ließli<. Anmeldefrist bis zum 15. Februar 1893 einschließli<h. Erste Gläubigerversammlung 14, Februar 1893, Vorm. AUt Uhr, allgemei- ner Prüfungstermin 7. März A893, Vorm. 18} Uhx, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9.

Bremen, den 18. Januar 1893.

Das Amtsgericht. Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen, Der Gerichtsschreiber: Stede.

[62825] Oeffentliche Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Schiffbauers Johauu Heinrich Kuickmann, Neustadts-Contrescarpe 25' hierselbft wohnhaft, ist der Konkurs eröffnet. Verwal- ter: Rechisanwalt Gdzard hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Februar 1893 c leBlis, Anmeldefrist bis zum 15. ¿Februar 1893 einschließli Erste Gläubigerversammlung 14, Februar 1893, Vorm. Ul; Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 7. März 1893, Vorm. {1} Uhe, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9.

Bremen, den 18. Januar 1893.

Das Amtsgericht. Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

[62756]

Ueber das Vermögen des Traugott Hermann Helm hier (Schnorr- Ne 16) wird heute, am 17, Januar 1893, Nachmittags 4} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Rei Canzler hier, Landhaus- beabe 21, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 11. Februar 1893 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerver- sammlung, fowie allgemeiner Prüfungstermin: den 21. Februar 1893, Vormittags 94 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 11. Februar 18953.

Königl. Amtsgeriht Dresden. Abtheilung 1 þ.

Bekanut gemacht durch: Actuar Hahner, Gerichtsschreiber.

Meubleshäudlers

[62748] Ie SLENRGE Ueber das Vermögen des Gastwirths Mathias Moesch in Falkenberg O.-S. ift auf seinen An- trag vom 16. Januar 1393, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Konkursverwalter ist der Kauf- mann Koslowsky in Falkenberg O.-S. Erste Gläu- bigerversammlung am L. Februar 1893, Vor- mittags 9 Uhr. Anmeldefrist bis zum 20. Februar 1893. Prüfungstermin am 2. März 1893, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 30. Januar 1893. Falkenberg O.-S,, den 16. Januar 1893. Königliches Amtsgericht.

[62815] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Schuhwaarenhändlers H. Heese zu Bi>kern Nr. 56 is heute, Nach- mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gastwirth Hubert Duesberg zu Gelsenkirhen ift zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubigerversamm- lung am S. Februar 4893, Vormittags 107 Uhr, Termin zur Prüfung der bis zum 15. Februar d. Js. anzumeldenden Forderungen den 22. Februar, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 9. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. Februar 1893.

Gelsenkirchen, den 17, Januar 1893,

Königliches Amtsgericht.

[62758] Koukursverfahren.

Ueber „den Nachlaß des am 20. November 1892 verftorbenen Schuhmachers und Lederhändlers Karl Eduard Lischke in Großenhain .ist am 17. Januar 1893, Mittags 12 Uhr, Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Seemann in Großenhain. - Dffener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Februar 1893. Anmeldefrist bis zum 22. Fe- bruar 1893. ‘Erste Gläubigerversammlung Mitt- woch, den 15. Februar 1893, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Mitt- woh, den 8, März 1893, Vormittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht zu Großenhain. Un Led D, Veröffentlicht : Heinrich, Gerichtsschreiber.

[62770] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schlachters Heinrich Friedrich Ludwig Schwa} zu Hamburg, Skt. Georg, Hansfaplatz 3, wird heute, Nachmittags l{ Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kauftnann Friedrich Busse, Bleichenbrü>ke 3. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. Februar d. F. eins<ließli<. Anmeldefrist bis zum 25. Februar d. F. eins<ließli<. Grste Gläubigerversammlung den 10. Februar d. I. Vorm. 11! Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 10, März d. J., Vorm. 104 Uhr.

Amtsgeriht Hamburg, den 18. Januar 1393.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[62813] -

Ueber das Vermögen des Goldarbeiters Georg Courad Bade, Grupenstraße 3, wohnhaft Markt- straße 49 (Firma G. C. Bade) in Hannover ist am 17. Januar 1893, Nachmittags 77 Uhr, vom Königlichen Amtsgerichte Hannover, Abth. 1VY., das Konkursverfahren eröffnet. Konkúürsverwalter: Nechts- anwalt Lenzberg in Hannover. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Februar 1893. Anmelde- frist bis zum 10. Februar 1893. Erste Gläubiger- versammlung Sonnabend, 18. Februar 18983, Mittags 11! Uhr, im hiesigen Justizgebäude, Zimmer 126. Allgemeiner Prüfungstermin daselbst Donnerstag, 23, Februar 1893, Vormitiags 10 Uhr.

Hannover, 18. Januar 1893,

Gerichtsschreiberei Königlichen Amtsgerichts. 19.

[62757] Vekannimachung.

Das K. Amtsgericht Ingolstadt hat am 16. Jag- nuar 1893, Nachmittags 6 Uhr, auf Antrag des Gläubigers S. Heß in Bamberg vom 13./14. ds. Mts. nah Gehör des Schuldners beschlossen, es sei über das Bermögen des Lederhäudlers Valentin Poxleitner dahier der Konkurs zu eröffnen. Es wird Geschäftssperre verfügt. Konkursverwalter: Derr Rechtsanwalt v. Schenk hier. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters wie Bestellung eines Gläubigerausschusses sowie die in $8 120, 125 K.-O, bezeichneten Fragen am Mittwoch, 15, Februar 1893, Vormittags 9: Ußr. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache im Besitze haben, oder zur Konkursmasse etwas \{<ulden, wird aufgegében - ni<hts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten auch die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besitze der Sache und - von Forderungen, für welhe sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung beanspruchen, dem Verwalter bis spätestens 1. März lf. Js. Auzeige zu machen, Die Anmeldung der Konkursforderungen hat die An- gabe des Betrages und des Grundes der Forderung wie des beanspruhten Vorrehtes zu entlalten ; sie kann bei Gericht schriftli eingereiht oder zum Protokolle des Gerihts\{hreibers angebracht werden, Die urkundlichen Beweisstü>ke oder eine Abschrift derselben find beizufügen. Endigung der Anmel- dungen von Konkursforderungen: 28, Februar 1893, Prüfungstermin: Mittwoch, 29. März 48983, Vormittags 97 Uhr, Sitzungssaal Nr. 2. 88 94, 9D, 90, 102, 108, 126,127 73 (O15 100 & D

JIugolstadt, 17. Januar 1893.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Ingolstadt.

(L. S3.) Landgraf. Kgl. Secretär.

[62749] Konkursverfahren über das Vermögen der Kauffrau Helene Lustig zu Kattowitz ist am 14. Januar 1893, Nachmittags 8 Uhr, eröffnet. Verwalter: Kaufmann Mar Fröhlih zu Kattowiß. Konkursforderungen sind bis zum 2%. Februar 1893 bei dem Gerichte anzumelden. Grste Gläubigerversammlung: 6. Februar 1898, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 20, März 18983, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest nit Anzeigefrist bis zum 25. Februar 18983.

Kattowitz, den 14. Januar 1893.

Königliches Amtsgericht.

[62760] Vekanutmachung.

Das K. Amtsgericht Kirchenlamiz hat unterm Geftrigen Nachmittags 4 Uhr beschlossen: Es séi über das Vermögen der Metzgers: und Wirths- chelente Wilhelm und Elisabetha Tröger in Oberröslan, Hs. Nr. 28, der Konkurs zu eröffnen. Als Konkursverwalter wurde der K. Gerichtsvollzieher

Schneider dahter ernannt; offfener Arrest mit An- zeigefrist bis 1. Februar 1893 eins{hließli<, erfte Gläubigerversammlung und Prüfungstermin auf dert 16. Februar 1893, Vormittags 10 Uhr, anberaumt.

Kirchenlamitz, den 18. Januar 18393.

Gerihts\chreiberei des K. Amtsgerichts. Li eb, K. Secretär. [62817] _ Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Inhabers einer Uhren- handlung und eines optischen Geschäfts Paul Broeker in Krefeld, Oftwall 168, ist heute, Vormittags 117 Uhr, dur< Beschluß des Königlichen Amtsgerichts das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter ist Rechtsanwalt Dr. Busch hier- selbst. Konkursforderungen find bis zum 28. Fe- bruar 1893 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung - - is anberaumt auf den 10. Februar 1893, Vormittags 10 Uhr, und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 15. März 1893, Vor- mittags 19 Uhr, im Geschäftshause, Stein- straße 200, Zimmer 36. Offener Arrest ist erlassen init Anzeigefrist bis zum 1. Februar 1893.

Krefeld, den 18. Januar 1893.

(Ei S) Vogel,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[62821] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Wittwe Richard Dörner zu Radevormwald wird beute. am 16. Januar 1893, Nachmittags 6 Uhr. das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Werter Günßer in Lüttringhausen wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. Februar 1893 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- auss<usses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf Freitag, den 10. Februar 1893, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 24. Februar 1893, Vormittags Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkur3maßse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht, T1, zu Lennep.

¿um 10. Februar 1893

[62940]

Ueber das Vermögen des Kaufmannes Johaun Friedrich Jürgen Exter zu Lübect it am 17, Januar 1893, Nahm. 7 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Burmeister zu Lübe>. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 28. Januar 1893. Anmeldefrist h zum 7. Februar 1893. Erste Gläubigerversammlu g am 34, Januar 1893, Vorm. 11: Uhr, allgem. Prüfungstermin am 14, Februar 1893, Vorm. 117 Uhr, Zimmer Nr. 28:

Lübeck, den 17. Januar 1893.

Das Amtsgericht. Abtheilung [Y.

4 6

[62763] Konkursverfahren.

Nr. 2/93, Ueber das Vermögen des Ugr- machers und Goldwaarenhändlers Conrad Hufnagel in Mainz wird heute, am 16. Januar 1893, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Nechtspraktikant Kattausch in Mainz. Anmeldefrist mit offenem Arrest und Anzeigepfliht bis einschließlih 24. Februar 1893. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin Freitag, den 3. März 1893, Vormittags UO Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Saal 61.

Mainz, 16. Januar 1893,

Großherzogliches Amtsgericht. (gez.) Hessel. Veröffentlicht: Weigel, Gr. Hilfägerichts\hreiber. (62819] Konkursverfahren.

Nr. 3019, Ueber das Vermögen des Kaufmauns Heymaun Bruck in Mannheim, Inhaber der Firma B Bruck hier und S. Bru în Darm- stadt, ist heute, Nachmittag8* 44 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursforderungen sind bis zum 16. Februar 1893 bei dem Gerichte an- zumelden. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines definitiven Verwalters, über die Bestellung, eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände ist auf Dienstag, den 7. Fe- bruar 1893, Vormittags 9 Uhr, fowie zur Prí- sung der angemeldeten Forderungen auf Dienstag, den 28, Februar 1893, Vormittags 9 Uhr, vor dem Gr, Amtsgerichte, Abth. I11., Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nid)ts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Bers pflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache"und von den Forderungen, für E fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 7. Februar 1893. Vor- mittags 9 Uhr, Anzeige zu machen.

Mannheim, den 17, Januar 1893.

Der Gerichtsschreiber Großherzoglichen Amtsgerichts: Galm.

[62822] Konkursverfahren.

lleber ‘das Vermögen des Schreiners Johaun Schwalba<h zu Mettmann wird heute, am 18, Januar 1893, Vormittags 104 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Staß zu Mettmann wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. Febritar 1893. Erste Gläubigerversammlung am U8V, Fe- bruar 1893, Vorm. 10 Uhr. Anmeldefrist bis zum 23. Februar 1893. Prüfungstermin Soum- abend, deu 4, März 1893, Vormittags 10 Uhr,

Königliches Amtsgericht zu Mettmann,

[62754] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Rentiers Rudolf Wölbling in Naumburg a. Saale ist heute, aur 17, Januar 1893, Vormittags {10 Uhr, das Konkurs