1893 / 21 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Laa

«Rhein.Bro arl8r. Drl. König Wilh. Bro Königsh. Mas Kz38b. Pf. Vrz.-A Lo f.cv Leyk. -Iofthl.Pat Ucterfeld. Gas- Wass.- u.T.-Œ Lindener Brauer Lothring. Eisenw Masch. Anh.Bbg MckI. Masch. Vz D. Do L) Msbeltraes. neue MS3ll.u.Hlb.Stet Mün.Braukß:. c. do. do. Borz. Act. Niederl, Kohlnw Nienburg, Eisen. Nürnbg. Brauer Orantenb Chem do. do. St.-Pr omm.M\ch.Fb otsd.Straßenb do. do. conv Rath. Opt. Fabr. Rauchw. Walter Rh.- Westf. Ind. MNostock Schiffb. Sä! (Sußithlf. Säch? Nb. F, Schlef. DpfcPrf. Shl.Gas-A.-G\ Schriftgieß. Hue StobwaserB.A StrlSptellStÞ Sudenb. Masch SüddInm.40?/ Tapetenf, Nordh.| Tarnowij St Þ- do. Eb Ai Unioa, Bauges. Vulcan Lgw. cv, Weißbier (Ger.} do. (Bolle) Wilhelmj Wein“ Wissez. Bergw? [4 Zeißer Moschinen| 20 | |4

Pi MNNROIPORPO

2

E L S 16ck 1E 1 (d 1G d n ne ate Aa pn ez e 06s I

P N NO

dD ck |

i D

D

D Ai

U i ck P R 5 6 O e e E E S C Ra E

O pmk prr peerarks pan denz jeh Prt *

4

(77 2a 1D (P bl E 16ck P f

=

Cno90 ; ! O rp ti

M N S f

atte.

ct

X

dS l ck R Do

ad

pi bund pes paak P Þ brd po bench pmk jens ju deen Jm pomm porn rk puri n ir fert jun brd pru frank pons eres Para pee P ae br P e

v ee Sa m S

rab pr D

D

I im J J ft brk ml Q f i R P m a m Q A ft fai brt lend fra É N À

500

300 300 300 300

1000 150 300 600 0M)

1000 600

500 600 1000 600 300

300 600 500 500

609 3090

6,00B 73,00G

[1 300 [12 34

18,00G 68,29G

,

111,50G

168 00 bz G

107,25 bz B

,

40 00B [60/40B cv.39,50G 94/00B

72,50bzG

51,00 bzG 600/100c[83,00G 46,75 bi G 600 [28,50 bzG 30,20 8 uuuc/80185,00 bz G 63,29 G ¿ea/1040|38,00B 91,00 bz G 600 185,75 bz G 90,00 bz 142,00G 44,00bzG 115 50G

1000 199, 75B 60,25 (S

105,25 (B

205,75G

6,00bzG 0 bz 75 bs

114,00G 47,00 bz G 95,50 b: G 809 /130:170,00G 1000 163,75G 1250G 234,00 bzG

Verficherungs - Gesellschaften. Curs und Divivenve = e pr. Stck,

Dipivenbe pro

Aach.-M. Feu rb .20%/2 9,1000284 Aach. Fücyrs. #2025 9.4004: Brl.Lnd.- u. WAy.20°%/5 : 50096: Brl.#Feucrys.-@. 20% v,10004 Brl. Hagel-A.G 20/2 9.100056: Brl.-Aeben99, «8 20%/9 v.10005 Cöln. Hagelvs.-G, 20/0 v.500A Cöln.RNlikvrs.-G.20%/) v.500A6: Colonia, Feuerv 20/0 9.100026: Concorbta, Lebv, 2099.100050: Dt. Feuer Berl, 202/09 v.10006: Dt.Uoud Berlin 209/5 v.10004: Deuts&er Phöntxr 20/9 8.1000 fl. Dti. Trasp.-V. 26/0 v.2400,A ODrsd. Allg Trsp. 102/20 v.1000A4: Düfsl».Trsp.-V.10%, v.10006: Elberf. Feuervrs. 20°/9 v.10006: s A. B, 20/9 v, 1000 A6: ermania, Lebnsv. 20%/9v.50054: Gladb. Feucrvrs. 20%/9 v.1000A6-: Leipzig. Feuervrs. 60% v. 100056: Magdeb. Feuerv. 20°/o v.100056: Magdeb. Hagelv. 3349/0 v.500546: Magdeb. Lebensv. 20/9 v.500A46: Magdeb. Rütkvers.-Ges. 100 Aa: Niederrh. Güt.-A. 10% v.500A6: Nordstern, Lebv\. 20°%/9 v.10006: Oldenb. Vers.-Gf.20%/qv.5006: reuß Lebnsz.-, 20% v,50056: reu Nat. Verf. 259/9400: rovidentia, 10% von 1000 fl. hein.-Wstk.Lld.10%/0v.100056: Rhetn.-Witf.Rckv.10%/0v.400A6: Sächs. Nücky.-Ges, 59/9 v.5009A6: S{lf. Feuery.-G.20%/0 v.500A6: Thuringia, V.-S.20°*/9v.1000546: Transatlant. Güt. 209/. v.15004A Union, Hagelvers. 20% v.500A46: Victoria, Beclin209/9 v.1000546: Wst ckif ch.Vs „B. 20%/0v.100054: Wilhelma Magdeb Allg. 10056:

18911189 460 | 120 120 100 0 181 0 45 400 45 96 200 120 32 300 290 270 200 45 30 720 202 0 29 45

r (

96 69 40 45 45 45 24 79 100 240 90 15 165 o4

30

9

1145G

- 11200 bz - 13300G

6100B 1106B 800B

3710G 460G 430B 898G 995 B

1510G

|700B - 18309 G

540B

- 985G 11700B 3910G - /11300B

. 14000B

1180B 712B

Berichtigung. (Nichtamtliche Curse.) Vor-

gestern: Breslauer Brauerei Wiefener 11,20bz.

Fouds- und Actien-Börse. Berlin, 23. Januar. Die heutige Börse eröffnete in ziemlih fester Haltung und mit zumeist wenig veränderten, zum theil etwas besseren Cursen auf

speculativem Gebiet.

Die von den fremden Börsenplätzen vorliegenden

Tendenzmeldungen lauteten nicht ungünstig,

boten

aber ge|häftlihe Anregung in keiner Denis dar. Hier entwickelte sich das Geschäft im allgemeinen

ruhig, nur vereinzelt hatten Ultimowerthe bei

Ge-

legenheit einiger Schwankungen etwas belangreichere

Abschlüsse für sich.

Nach einer kleineren Abshwähung trat wieder eine mäßige Befestigung der Haltung ein, ohne daß

das Börsenschluß blieb shwach.

Geschäft größeren Umfang erreichte, und der

Der Kapitalsmarkt wies ziemlih feste Haltung

auf für heimische solide

Anlagen bei mäßigen Um-

Deutsche Reichs- und Preußische consolidirte

Even:

Anleihen gut behauptet. Fremde, eft, aber

ruhig; Nussis

festen Zins srggende e

Paviere ziemli Anleihen, Noten,

Italiener und Ungarische 4%/ Goldrente fast un-

verändert. Der

vatdiscont wurde mit 1} 9/6 notirt.

Auf internationalem Gebiet gingen Oesterreichische

Creditactien zu etwas

besserer Notiz mit unwesent-

Lichen Schwankungen ruhig um; Lombarden fester,

ruhig; Schweizerishe Bahnen behauptet, Warschau- Wien matter.

O (Fisenbahnactien ziemli fest; Lübeck- Büchen, Ostpreußische Südbahn und Marienburg- Mlawka im Laufe des Verkehrs ctwas anziehend.

Bankactien ziemlich fest und ruhig; die speculativen Devisen nah fester Eröffnung etwas abgeshwächt.

R Ire zumeist behauptet bei unbedeutenden Umsätzen; Montanwerthe behauptet, zum theil etwas höher aber ruhig.

Curse um 24 Uhr Schwach. 3 9%/% Reichs- und Staats-Unleihe 86,60, Creditactien 173,70, Berl. Handelsgesellshaft 14050, Darmstädter Bank 136 50, Deutshe Bank 158 50, Disconto-Com- mandit 185,00, Dresdner Bank 142,25, National- Bank 116,75, Canada Pacific —,—, Duxer 219 80, Elbethal 100,75, Franzosen —,—, Galizier 92,40, Gotthardb. 155,10, Lomztarden 44 50, Dortm. Gronau 103,25, Lübeck-Büchener 142,40, Mainzer 114,00, Marienburger 62,90, Ostpr. 72,50, Mittelmeer 99,87,

rince Henry 67,50, Schweizer Nordost 106,25,

chweizer Central 117,60, Sbnetier Union 71,25, Warschau-Wiener 194 00, Bochumer Guß 116,50, Dortmunder 55 75, Gelsenkirchen 135 87, Harpener Hütte 125,25, Confolidation 149,00, Dannenbaum 83,25, Hibernia 109,75, Laurahütte 94,50, Hamburg Am. Pak. 91,60, Nordd. Lloyd 97,75, Dynamite Trust 133,75, Egypter 4/9 —,—, Italiener 91,50, Mexikaner 80,72, do. neue 78,75, R Orient 111, 66.70, do. Gonfols 97,80, Russ. Noten 208,29, Oesterr. 1860er Loose 128,75, Ungarische 4 9/0 Goldrente 96,50, Türkenloose 89,10.

Breèêlau, 21. Januar. (W. T. B.) (Schluß- Curse). N. 39% NRNeichsanl. 86,85, 2/6 Landsch. Pfdbr. 98,15, Consol. Türken 21,40, Türk. Loose 89.75, 4%/% ung. Goldr. 97,00, Bresl. Discb. 96,25, Bresl. Wechslerb. 96,10, Creditact. 174,10, Schlef. Banfkwv.110,75, Donnersmarck 83,25, Kattowiß. 114,00, Oberschl. Eisenb. 47,25, Oberschl. P.-C. 70,00, Schles. Cement 117,00, Opp. Cement 898,75 Kramfta 130,00, Schl. Zink 171,50, Laurahütte 94,90, Verein. Oelfabr. 88,00, Oestr. Bankn. 168,69, Nuss. Bankn. 208,75, Giesel Cem. 71,00.

Frankfurt a. M., 21. Januar. (W.C.B.,) (Schluß- Curse.) Londoner Wechfel S do. 81,12%, Wiener do. 168,40, 4 2/9 Reichs-Anl. 107,70, Vestr. Silberrente §260, do. 41/s5%/9 Papierrente 82,90, do. 4 9/9 Goldrente 98,60, 1860er Loose 128,70, 4% ung. Goldrente 96,60, Italiener 91 50, 1880er Russen 96,70 3. Orientanl. 67 compt., 49/6 Spanier 6090, Unif. Egypter 99,70, Conv. Türk. 21,15, 4% türk. Anleihe 86,30, 39/9 port. Anleihe 21.90 59 ferb. Rente 76 60 Serb. LTabatckrente 77,03 5 9/6 amort. Numän. 97,10, 6’/9 conf. Mex. 77,90, Böhm. Westbahn 3057, Böhm. Nordbahn 1593, Mittelmeerb. 100 10, Gauiz. 1847, Gotthardb. 151,50, Mainzer 110 20 Lombarden 794, Lüb.-Büch. Gifenb 139,50, Nordwestbahn 1794, Creditactien 2708, Darmstädter 132,80, Mitteld. Gredit 96 00, Reichs- bank 148 30, Pisconto-Comm. 181,90, Dresdnez Bank 138,50, Bochumer Gußstahl 116,70, Dortm. Union 55,50, Harpener Bergw. 125 50. Hibernia 106.00, Westeregeln 102,90. Privatdiscont 14 °/o.

Berliner Handelsgesellschaft 136,80.

Frankfurt a. M., 21. Januar. (W. T. B.) Effecten-Societät. (Schluß.) Oesterreichische Creditactien 2706, Franzosen —, Lombarden 81, Una. Goldrente 96,60, Gotthardkahn 151,50, Dis- conto-Commandit 181,90, Dresdner Bank 138,60, Bochumer Gußstahl 116,60, Dortmunder Union —,—, Gelsenkirhen 131,70, Harpener 125 09, Hibernia 105,60, Laurahütte 94,70, 3 9% Port. —,—, Jtalien. Mittelmeerbahn —,—, Schweizer Centralbhahn 114,00, Schweizer Nordosth. 102,40, Schweizer Union 67,30, Jtalien. Meridionaux —,—, Schweizer Simplonbahn 49,50. Ruhig.

Hamburg, 21. Januar. (W. T. B.) (Sé@lufß- Curse.) Pr. 49/6 Confols 107,10, Silberrente 83,10, Oesterr. Goldrente 9820, 49/9 ungar. Goldrente 96,50, 1860er Loose 128,50, Italiener 90,90, Credit- actien 270,75, Franzosen —,—, Lombarden 194,50, 1880er Ruffen 95,00, 1883er Russen 101,00, 2. Orient-Anleihe 64,00, 3. Orient-Anleihe 64,50, Deutsche Bank 154 50, Disconto-Commandit 181,59, Berliner Handelsgesellchaft —,—, Dresdner Bank 138 50, Nationalbank für Deutschland 112,50, Hamburger Commerzbank 103,40, Norddeutshe Bank 133,70, Lübeck-Büchener Eisenbahn 137,70, Marten- burg-Mlawka 58,2), Ostpreußische Südbahn 68,25, Laurahütte 93.70, Norddeutshe Iute-Spinnerei 89 20, A.-C. Guano-Werke 150,00, Hamöurger Packetfahrt-Actiengesellshaft 86,00, Dynamit-Trust- Actiengesellschaft 127,00, Privatdiscont 13

Hamburg, 21 Januar (W. T. B.) Abend- bôörse. Creditactien 270,25, Lombarden 195,00, Nuss. Noten 208,50, Qisconto-Commandit 181,85, Pacetfahrt 86,25. Geschästslos.

Wien, 21. Januar. (W. T. B.) (Schluß- Curse.) Oestr. 41/50/9 Pap. 98,624, do. 5 9/6 do. 100,75, do. Silberr. 98 35, do. Goldr. 116,75, 49% ung. Goldr. 11465, 959% do. Pap. 100,95, 1860er Loose 147,75, Anglo-Aust. 154,60, Länderbank 237,40, Greditact. 322,75, Unionbank 249,50, Ungar. Credit 369,25, Wien. Bk.-V. 119,00, Böhm. Westb 363,50, Böhm. Nordb. 190,00, Busch. Eish. 465,00, Durx-Bodenb. —, Elbethalb. 228,75, Galiziec 219,50, Ferd. Nordb. 2865,00, Franz. 297,15, Lemb. Czern. 954,50, Lombarden 93,50, Nordwestb. 212,50, Par- dubiger 19425, Alvy.-Montan. 54,25, LTaback-Act. 168,00, Amsterdam 100,35, Dtsch. Pläße 59,375, Lond. Wechf. 121,00, Pariser do. 48.20, Napoleons 9,624, Marknoten 59,371, Ruff. Bankn. 1,23F, Silber - couy. 100,00, Bulgarische Anleihe 111,00 Wien, 23 Januar. (W. T. B.) Fest. Ungar. Creditactien 369,00, Oesterr. Creditactien 323.00, Franzosen 29650, Lombarden 94,75, Galizier 919,50, Nordwestbahn —,—, Elbethalbahn 229,00, Oest. Papterrente 98,674, Vest. Goldrente —,—, 59% ung. Papierrente 101.00, 4909/6 ung. Goldrente 114,65, Marknoten 59,374, Napoleons 9,63, Bankverein 119,50, Tabackactien 168,25, Länder- bank 238,30.

London, 21. Januar. (W. T. B.) (S@luß- Curse.) Enal. 24 9/9 Cons. 98/16, Preuß. 49% Conf. 105, FStalienische 592% Rente 90, Lombarden 82, 40/9 confol. Ruffen 1889 (2. Serie) 973, Conv. Türken 214, Oest. Silberr. 81, do. Gold- rente 98, 49/9 ung. Goldrente 954, 49% Spanier 608, 349% Egypt. 932, 49/0 unif. Egypt. 982, 44% egypvtishe Tributanleihe 97}, 6% con- solidirte Mexikaner 784, Ottomanbank 125, Canada Pacific 927 Actien

' e Beers neue 173, Rio Tinto 153, 49% Rupees 643,

andere Oesterreihische Bahnen wenig verändert und

69/0 fundirte Argentinishe Anleihe 633, 99% Argentinische Goldanl. von 1886 643, Argent. 44 9/0 äußere Goldanl. 37, Neue 3 9%/% Reichs-Anl. 86, Griechische Anl. v. 1881 637, Griechische Monopol-Anl. v. 1887 554, Brasilianishe Anleihe v. 1889 664, Plaßdiscont 14, Silber 385.

Sn die Bank flossen 25000 Pfd. Sterl.

Paris, 21. Januar. (W. T. B.) (SŸhluñn- Q e.) 3 9/6 amort. Rente 97,374, 3 9/0 Rente 96,475 Ftalienishe 59% Rente 90,65, 4% ungarische Goldrente 95,43, 11. Orient - Anleihe 67,00, 49% Russen 1889 97,00, 49/9 unificirte Egypter —,—, 409%/6 span. äußere Anl. 603, Conv. Türken 21,474, Türk. Loose 87,60, 49/0 Prior. Türk. Obl. 438 00, Franzosen —,—, Lombarden 218,75 Lomb. Prioritäten —,—, B. ottomane 575,00, Banque de Paris 626.00, Banque d’'Escompte 145,00, Credit foncier 987,00.- Crédit mobilier 126 00, Meridional - Anlethe 617,00, Rio Linto 395,00. Suez-Actien 2602, Credit Lyonn. 748,75, B. de France 3862, Tab. Ottom. 356,00, 29/4 engl. Conf. —, Wechsel auf deutshe Pläße 122/16. de, auf London k, 26,104. Gheq. auf London 25,12, Wechse! Amsterdam k. 206.06, do. Wien k. 205 50, do. Madrid k. 422,50, Portug. 224, 3/0 Ruff. 78,39, Privatdiscont 2].

Paris, 21. Januar. (W. T. B.) Boulevard- verfebr. 3 9% Rente 96,65, Italiener 90,572, 4% ungar. Goldrenté —, Türken 21,53, Türken- loose 87,70, Spanier 61,06, Tabackact. —, Banque M O, Nio Tinto 398,10, 3 9/6 Portugiesen 22x. Gel. / Amüftecdam, 21. Januar. (W. T. B.) (Schluf- Curse.) Oesterr. Papierrente Mat-Nov. verz. 81, Oesterr. Silberrente Jan.-Fuli verz. 814, April- Ott. verzl. 804, bo. Goldrente —, 4% ungar. Goldrente %# Nuss. gr. Eisenb. 1245, Russ. 2. Ortentanl. 634, Conv. Türken 213, 34 %/ holl. Anl. 1022 5 9/9 gar. Transv.-Gis. 1008, Warschau- Wiener 1124, Marknoten 59,15, Ruf. Zollcouy. 192.

St. Petersburg, 21. Januar. (W. T. B.) Wechsel auf London 97,35, Russ. 11. ODrient-Anl. 102, do. 111. Orient-Anl. 103, do. Bank für aus- wärt. Handel 287, St, Petersburger Disconto- Bank 481, St. Petersb. internat. Bank 4447; Ruff. 43 09/9 Bodencredit-Pfandbriefe 153, Große Nuss. Eisenbahn 251, Russ. Südwestbahn-Actien 1145.

New-York, 21. Januar. (W. L. B.) (Schluß- Curse.) Wechsel auf London (60 Tage) 4,86, Cable Transfers 4,884 Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,16 Wechsel auf Berlin (60 Tage) %F, Canadtan Pacific Actien 87#, Central Pacific Actien 29, Ghicago, Milwaukee unh St. Paul Actien 827, Illinois Central Actien 1033, Lake Shore Michigan South Actien 1314, Louispille and Nashville Actien 773, N.-Y Lake Erie und West-rn Actien 252, N.-Y. Gent und Hudson River Yetien 1104, Northern Pacific Preferred Actien 492 Norfolk Western Preferred 383, Atchison Topeka und Santa Actien 364, Union Pacific Actien 412, Denver und Rio Grande Preferred 563, Silber Bullion 847.

Geld leiht, für Regierungsbonds 24, für andere Sicherheiten 2# 9/9, ;

Nio de Janeiro, 21. Januar. (W. T. B.) Wechsel auf London 13F,

Producten- und Waaren-Börfe.

Berlin, 21. Januar. Marktpreise nah Ermitte- lung des Königlichen Polizei-Präfidiums.

e [Niedrigite Preibe

Per 100 kg für: M | S A6 |

Richtstroh D 4 |: Heu 8 | D (Erbsen, gelbe, zum Kochen . . | 40 25 | Speisebohnen, weiße . .. 49 20 Linfen | 30 Kartoffeln 4 Nindfleish | yon der Keule 1 kg

Bauchfleish 1 kg Schweinefleisch 1 kg Kalbfleisch 1 kg . »ammelfleisch 1 kg Butter 1 kg Eier 60 Stü Karpfen 1 kg Aale Ï E u Hechte s Barsche B Schleie ,

Bleie s 409 Krebse 60 Stück |

Berlin, 23. Januar. (Amtliche Preisfeststel- lung vonGetreide, Mehl, Del, Petroleum und Spiritus.) :

Weizen (mit O von Rauhweizen) per 1000 kg. Loco geschäftslos. Termine fill. Gef. t. Kündigungspreis 4 Loco 143—160 M nach Qual. Lieferungsqual. 153 6, per diesen Monat —, per März-April —, per April-Mai 157,75—157,25 bez, per Mai-Juni 159—158,759 bez., per Juni- SFuli 161—160,2% bez., per Juli-August —.

Noggen per 1000 kg. Loco Angebot #{hwach. Termine matt. Gek. 50 t. Kündigungspreis 136,5 46 Loco 125—137 M nach Qual. Lieferungsqualität 135 M, inländischer guter 135—135,5 bez., etwas flammer 133,5 M, abgel. Anmeld. v. 19. d. 139,29 verkauft, per diesen Monat 136,75-—136,29 bez., per Jan.-Februar —, per März-April —, per April- Mai 139—138,5—138,75 bez., per Mai-Juni 139,75

-139,2b bez., per Juni-Juli 140,5—140,25 bez.

Gersté per 1000 kg. Still. Große und kleine 138 —170, Futtergerste 115—135 4 n. D.

Hafer per 1000 kg. Loco wenig Geschäft. Ter- mine fest. Gek. t. Kündigungspreis 46 Loco 135—158 #4 n. Qual. Lieferungsqualität 140 M Pommerscher mittel bis guter 137—142 bez., feiner 143—148 bez, preußischer mittel bis guter 136—142, feiner 143—148 bez., \{lesischer mittel bis guter 138-—143 bez., feiner 144—149 bez, per „diesen Monat 142 M, per Mus —, per April- Mai 140,75 A ver Mai-Juni 141,75 bez, per Juni-Juli 142,75 bez. /

Mais per 1000 kg. Loco fest. Termine“ fest. Gek. t, Kündigungspreis #4 Loco ‘126— 136 A nach Qual., per diesen Monat 125 46, per April-Mai 112,5 #, per Mai-Juni 112,5—112,25 —112,5 bez., per Juni-Juli —.

| 90 | 10 | 90 90 | 80 | 20

70« | 80

l a EEOSEs | Iu s

Erbsen per 1000 kg. Kochwaare 160—205 4 nach Qual., F waare 134—146 Æ nah Qual,

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto incl. Sack. Termine ruhig. Gek. Sack. Kündigungs- preis A, per diesen Monat und per Jan.-Februar 18,15 bez., per Februar-März —, per April-Mai 18,35 bez. :

Rüböl pr. 100 kg mit} Faß. Still. Gekündigt Ctr Kündigungsvr. A Loco mit Faß ohne Faß —, per diesen Monat #, per April- Mai 49,6 4, per Mai-Juni 49,7 M4.

Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine —. Gek. kg. Kündigungspreis 46 Loco —, per diesen Monat

Spiritus mit 50 A Verbrauchsabgabe per 100 1 à 1009%/ = 10000% nah Tralles. Gefkünd. Kündigungspreis 46 Loco ohne Faß 52 bez.

Spiritus mit 70 4 Verbrauchsabgabe per 100 1 à 100% = 10 0009/0 nah LTralles. Gefündigt

- 1 Kündigungspreis —. Loco ohne Faß 32, bez.

Spiritus mit 50 4 Verbrauchsabgabe per 100 1 à 100 9% = 10000 9% nach LTralles. Gekündigt —— 1. Kündigungspreis 4 Loco mit Faß per diesen Monat —. : ;

Spiritus mit 70 #4 Verbrauhsabgabe. Still. Gef. —— 1. Kdgpr. #6 Loco mit Faß —, per diesen Monat 31,7 bez., per Januar-Februar 31,7 bez., per März- April —, per April-Mat 32,6—32,7— 32,6 bez., ver Mai-Juni 33 bez.,, per Juni-Juli —, per N anat —, per August-September 34,6—34,7— 34, ez.

Weizenmehl Nr. 00 22,50-—20,50 bez., Nr. 0 20.25—-18,00 bez. Feine Marken über Notiz bezahlt.

Noggenmehl Nr. 0 v. 1 18,29—-17,50 bez., do. feine Marken Nr. 0 u. 1 19,50—-18,25 bez.. Nr. 0 1,50 M höher als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. incl. Sa

Bericht der }tändigen Deputation für den Gier- handel von Berlin. Normale Eier e nach Qualität von 4,55—4,65 Æ ver Shock. Ausfortirte kleine Waare je nach Qualität 3,30 #4 per Schock. Kalkeier je nach Qualität 440 A per Scho. Tendenz: Sehr fest, frostfreie Waare is} nicht

am Markt. Stettin, 21. Januar, (W. T. B.) Getreide- loco matt 145 —- 153,

markt. Weizen

per *April-Mai 156,50, pr. Mai-Juni 158,00. Roggen loco matt, 126 —- 133, pr. April- Mai 136,50, per Mai-Juni 137,50. Pommerscher Dae Io 2 106. Rüböl loco ftill. per April - Mai 48,50, per Mai - Juni 49,00. Sviritus loco niedriger, mit 70 Æ Consumfsteuer 30,40, pr. Januar 29,80, pr. April-Mai 31,80. Petzoleum loco 10,25.

Vsfen, 21. Januar (W. T. B.) Spiritus loco

obne Faß (509er) 49,40, do. loco ohne Faß (70er) 29,90. Still. _ Bremen, 21. Januar, (W. T. B.) (Vörsen- Schblußberiht.) Naffinirtes Petroleum. (Vfficielle Notirung der Bremer Petroleum-Börse.) Faßzfr. Fest. Loco 5,45 Br. Baumwolle. Fest. Üpland middl., loco 50 &§, Upland, Basis middl, nichts unter low middling, auf Termin-Lieferung, r. Januar 492 A, px: Febr.: 494: Z, pr. März 50 4, pr. April 505 A, pr. Mai 502 4, vr. Juni 91 S. Wolle. Umsaß Ballen. Schmalz. Sehr fest. Shafer A, Wilcox &§, Choice Grocery 53 4, Armour 953.5, {chwim, H, Nohe u. Brothers (pure}) S F Fairbanks 46 . Spyeck. Höher. Short clear middl. ({wimm.) 48, Januar-Februar-Abladuna f\hort clear middl. 48, long clear middl. 47. Tabak. 63 Seronen Ha- vannah.

Hamburg 21. Januar. (W. T. B) Ge- treidemarkt. Weizen loco ruhig, holsteinischec loco neuer 158 160. Roggen loco ruhig, medlenburgisher loco neuer 140—148 russischer loco ruhig, trans. 110—114 nom. Hafecruhig. Gerste ruhig Nüböl (unv.) behauptet, loco 51. Spiritus loco fehr still, pr. Januar 223 Br., pr. Januar- Februar 222 Br., pr. April-Mai 224 Br, pr. Mai-Juni 222 Br. Kaffee fest. Umsay 3500 Sack. Petroleum loco still, Stand. white loco 5,20 Br.,, pr. Februar-März 5,15 Br.

Hamburg, 21. Januar. (W. T. B.) Kaffee, (Nachmittagsbericht.) Good average Santos pr. Januar S2 D UCOTS S2, É Wat C07, V September 80. Behauptet.

Zuckermarkt. (Schhlußbericht.) Rüben-Rohzucker I. Product Basis 88 9%/0 Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg pr. Januar 14.273, pr. März 1427}, pr. Mai 14,40, pr. September 14,30. Stetig.

Wien, 21. Januar (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen pr. Frühjahr 7,67 Gd., 7,70 Br., pr. Herbst 7,82 Gd., 7,00 Bx, Moggen pr.

rühjahr 6,72 Gd., 6,75 Br., pr. Mai-Juni

d, Br. Mais per Mai - Juni 5,05 Gd,, 5,08 Br. Hafer pr. Frühjahr 5,89 Gd., 5,92 Br.

Liverpool, 21. Januar. (W. T. B.) Baum- wolle. Umsay 4000 B., davon für Svyeculation und Export B. Fest. Middl. amerikan. Licfe- rungen: Januar-Februar 5°/32 Käuferpreis, Februar- März 5/322 do., März-April 59/16 do., April-Mai 91/644 do., Mai-Juni 51/64 do,, Juni-Juli 5/64 Verkäuferpreis, Juli-August 5%/32 Käuferpreis, Aug.- September 5%/32 d. do.

Amsterdam, 21. Januar. (W. T. B) Ge- treidemarkt. Weizen pr. März 177, pr. Mai 17. Roggen pr. März 131, pr. Mai 129.

Paris, 21. Januar. (W. T. B) (Schluß) Rohzucker ruhig, 889% loco 38,50. Weißer Zudcker behauptet, Nr. 3, pr. 100 kg, pr. Januar 40,75, pr. Februar 41,00, pr. März-Juni 41,622, pr. Mai-August 42,123.

New-York, 21. Januar. (W. T. B.) Waaren- beriht. Baumwolle in New - York 9#, do. in New-Orleans 92. Raff. Petroleum Stand. white in New - York 5,30, do. Standard white in Philadelphia 5,25 Gd. Rohes Petroleum in New- York 5,35, do. Pipe line Certificates pr. Fe- bruar —. Stetig. Schmalz loco 11,27. do, Rohe & Brothers) 1155. Zucker (Fair refining

uscovados) 31/6 Mais (New) pr. Januar 536, pr. Februar 534, pr. Mai 537. Mother Winterweizen loco 804. Kaffee Rio Nr. 7 173, Mehl (Spring clears) 2,9%. Getreidefracht 12- Kupfer 12,00 à 12,2%. Rother Weizen pr. Januar 785, pr. Februar 798, pr, Mai 824, pr Juli 841, Kaffee Nr. 7 low ord, pr. Februar 16,60,

per April 16,40. Ghicags, 21. Januar (W. T. B.) Weizen LEs Januar 734, pr. Mai 784 Mais pr Januar 4d#-

Speck short clear —. Pork pr, Januar 18,722-

W-— Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an;

für Kerlin anßer den Post-Anstalten auch die Expedition

8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Nummern kosten 25 4.

\ m -—_——— nr —————————R Ns Tory: m

den 24. Januar, Abends.

g 21.

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlich 4 4 50 .

Berlin, Dienstag,

“bf T H T R

4

[DAIO l 0 V H t S j 1 E 1 k I f. 4 Â B Ch 4 || S \ C Ce U |

Insert

—R : eetE R | Inserate nimmt au: | |

ionspreis für den Raum einer Druczeile 30 & | die Königliche Expedition | des Deutschen Reihs-Anzeigers |

und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers

Berlin §W., Wilhelmstraße Nr. 32. |

19Z

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : den Aquarellmaler Ludwig Passini zu Venedig zum

ausländischen Ritter des Ordens pour le mérite für Wi}sen- schaften und Künste zu ernennen.

Seinc Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

den nachbenannten Personen die Erlaubniß zur An-

legung der ihnen verliehenen nichtpreußishen Insignien zu er- theilen, und zwar:

des Großcomthurkreuzes des Königlich bayerischen Militär-Verdienst-Ordens:

dem General-Lieutenant von Spit, Director des Departements für das Juvalidenwesen im Kriegs-Ministerium,

dem General-Lieutenant von -Hoffbauer, Jnspecteur der Feld-Artillerie,

dem General-Stabsarzt der Armee mit dem Range eines General-Lieutenants Dr. von Coler, Chef des Sanitäts- Corps und der Medizinal - Abtheilung im Kriegs - Mini- sterium, und

dem General-Major Freiherrn von Funck, Director des Militär-Ockonomie-Departements im Kriegs-Ministerium ;

des Comthurkreuzes desselben Ordens:

dem General-Major Schwarz, Präses der Artillerie: Prüfungscommission, dem General-Major Kriegs-Ministerium, und : E

dem Obersten Becker, à la suite des Westfälischen Fuß-Artillerie-Negiments Nr. 7 und Director der Artillerie- Werkstatt zu Spandau; des Ritterkreuzes zweiter Klasse desselben Ordens:

dem Hauptmann. Bottlinger, à la suite des Fuß- Artillerie-Regiments Encke (Magdeburgisches) Nr. 4 und Unter- Director der Geschüßgießerei zu Spandau ;

des Königlich bayerischen Verdienst-Ordens vom heiligen Michael vierter Klasse:

dem Geheimen Kanzlei-Rath und Geheimen Registrator Beer im Kriegs-Ministerium ; des Großcomthurkreuzes des Großherzoglich mecklen- burgishen Haus-Ordens der Wendishen Krone:

dem General-Stabsarzt der Armee mit dem Nange eines General-Lieutenants Dr. von Coler, Chef des Sanitäts- Corps und der Medizinal-Abtheilung im Kriegs-Ministerium; des Comthurkreuzes mit dem Stern des Groß- herzoglich sächsishen Haus-Ordens der Wachsamkeit

oder vom weißen Falken:

dem Geheimen Ober-Baurath, Professor Adler, vor- tragendem Rath im Ministerium der öffentlihen Arbeiten ; des Fürstlich reußischen älterer Linie Ehrenkreuzes

dritter Klasse:

dem Baurath von Zychlinski, Garnison-Bauinspector zu Wittenberg; sowie des Fürstlich reußischen jüngerer Linie Ehrenkreuzes

vierter Klasse:

dem Zahlmeister Seedorf von der Unteroffiziershule in

Weißenfels.

Paulus, Abtheilungs-Chef im

Deutsches Reich.

„Seine Majestät der Kaiser haben im Namen des Reichs Allergnädigst geruht : den Königlih preußischen Ober - Landesgerichts - Nath Freytag in Naumburg a. S. zum Neichsgerichts-Rath zu ernennen.

Auf Grund des Z 75a des Krankenversicherungsgesehzes in der Fassung des Gesches vom 10. April 1892 (Reichs: Gesepbl. S. 379) ist folgenden Krankenkassen:

1) dem A egung und Vegräbuißkassen Verein für Leesen und Umgegend (E. H.) in Leesen,

2) dec Allgemeinen Kranken- und Sterbekasse für land: und forstwirthschaftliche Arbeiter sowie andere gewerb: liche Arbeiter (E. H.) in Friemar,

3) der Allgemeinen Arbeiter: Krankenkasse „Hülfe“ (E. H.) in Hastedt,

4) der Central:Kranken- und Sterbelasse der Dachdeeker Deutschlands „Einigkeit“ (E. H.) in Berlin,

5) der Nuhlaer Ärbeiter:Krankenka fe (E, H.) in Nuhla,

6) der Allgemeinen Krankenunterstühunagskasse für Lucka

und Umgegend (E. H.) in Lucka,

7) dem Krankenunterstüßungs- und . Begräbnißkassen- Verein für Dobitschen und Umgegend (E. H.) in Dobitschen,

8) der Allgemeinen Kranken- und Sterbekasse der deutschen Drechsler und deren Berufsgenossen (E. H.) in Hamburg,

9) der Eisenarbeiter-:Krankenkasse (E. H.) zu Bremer- haven,

10) der Unterstügungskasse des Vereins Il (E. H.) zu Lage

die Bescheinigung ertheilt worden, daß sie, vorbehaltlih der Höhe des Krankengeldes, den Anforderungen des Z 79 des Krankenversicherungsgeseßes genügen. Berlin, den 22. Januar 1893. Der Reichskanzler. Jn Vertretung : von Boettcher.

Lippischen Ziegler-

Die im Jahre 1869 in Maitland, Nova Scotia, aus Holz erbaute, zuleßt unter britisher Flagge gefahrene Bark „M. u. E. Cox“ von 118467 britischen Register-Tons Netto- Naumgchalt hat durch E E unter dem Namen „Marie“ in das ausschließlihe Eigenthum des deutschen Neichsangehörigen Carl Johann Frahm aus Apenrade das Recht zur Führung der deutshen Flagge erlangt. Dem Schiffe, für welches der Eigenthümer Apenrade zum Heimaths- hafen gewählt hat, ist von dem Kaiserlichen Konsulat zu Liverpool unter dem 5. Januar d. J. ein Flaggenattest ertheilt worden.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : den Ober-Bergräthen Dr. Stein und Broja zu Halle a. S: den Charakter als Geheimer Bergrath zu verleihen, jowie : der Wahl des Oberlehrers, Professors Dr. Moriß Böttger am Gymnasium zu Königsberg N.-M. zum Director dieser Anstalt die Allerhöchste Bestätigung zu ertheilen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: infolge der von der Stadtverordneten-Versammlung zu Berlin getroffenen Wahl den Rechtsanwalt und Notar Kirschner zu Breslau als Zweiten Bürgermeister der Stadt Berlin für die geseßlihe Amtsdauer von zwölf Jahren zu bestätigen.

Ministerium der geistlihen, Unterrihts- und Medizinal-Angelegenheiten. An der Präparanden-Anstalt zu Massow ist der bisherige Seminar-Hilfslehrer Medrow zu Franzburg als Zweiter Lehrer angestellt worden.

Topographische Specialkarte von Mittel Europa im Maßstabe 1: 200000.

Im Anschluß an die diesseitige Anzeige vom 11. Juli v. J wird hierdurh bekannt gemacht, daß nachstehend genannte Blätter 16. Osftrow, 138. Allenburg, 446. Luxemburg, 520. Neufohl, 604, Il, 635, Judenburg, 694, Villah und 716. Mt. Blanc durh die Kartographishe Abtheilung veröffentlicht worden find. Der Vertrieb der Karte erfolgt durch die Verlagsbuchbandlung von N. Eisenschmidt bierselbst, Neustädtiscde Kirchstraße Nr. 45. Der Preis eines jeden Blattes beträgt eine Mark. Berlin, den 21, Januar 1893. Königliche Landes- Aufnahme. Kartograpdische Abtdeilung. von Usedom, Oberst und Abthbeilung&Chef

Nichtamtliches.

Deutsches Reih.

Preußen. Berlin, N, Januar. Geine Majestät der Kaiser und König nadmon heute Vormittag von 10 Uhr an den Vortrag des Chefs des Militärcablnetis ontgegen

Für den Empfang Seiner Kaiserlichen Hoheit des Großfürsten-Thronfolgers von Rußland war bestimmt worden, daß sich der Ehrendienst, General-Lieutenant und Gencral-Adjutant Graf von Schlieffen, Chef des General- stabs, und der Oberst Freiherr von Bülow, Commandeur des Kaiser Alexander Garde-Grenadier-Regiments Nr. 1, beim Eintreffen Seiner Kaiserlihen Hoheit in Eydt- kuhnen heute am 24. d. M., Vormittags 8 Uhr, meldete. Auf dem Bahnhofe daselbst war eine Compagnie des Füfilier- Regiments Graf Noon (Ostpreußishes) Nr. 93 mit der Fahne des betreffenden Bataillons und der Regimentsmusik als Ehren- wache aufgestellt.

Die Reise nah Berlin erfolgt mittels Hofzuges, die -An- funft hierselbst heute Abend um 9/5 Uhr Bahnhof Friedrichstraße. Seine Kaiserlihe Hoheit werden dur Seine Majestät den Kaiser und König empfangen werden. Außerdem versammeln sich zum Empfang: Hie Prinzen des Koniglihen Hauses mit Jhren Adju- tanten, die in Berlin und Potsdam garnisonirenden Prinzen aus regierenden deutshen Häusern, das Allerhöchste Haupt- quartier, die hier anwesenden General - Adjutanten, Generale à la suite und Flügel - Adjutanten Seiner Mazestät, der Gouverneur, der Commandant, sowie die activen Generale und Admirale der Garnison Berlin. Auf dem Bahnsteig wird eine Ehrenwache in der Stärke ciner Compagnie vom 3. Garde-Regiment z. F. mit der Fahne des betreffenden Bataillons und der Regiments- musik aufgestellt: die directen Vorgeseßten sind dabei zugegen. Vor dem Bahnhofe steht eine Escadron des Garde-Cürasstier- Regiments als Escorte aufgestellt, welche zur Hälfte vor bezw. hinter dem Wagen Seiner Kaijerlichen Hoheit reitet. Der RNegiments-Commandeur und Escadrons-Chef reiten neben dem Wagen. Fahrt geht durch die Friedrichstraße über die Südseite der Straße Unter den Linden zum Kaiserlih russishen Botschaftshotel, woselbsi eine zweite Ehrenwache vom Kaiser Alexander Garde-Grenadier- Regiment Nr. 1 stehen wird. Als Ehrenposten vor den Ge- mächern Seiner Kaiserlihen Hoheit Unteroffiziere Höchstdessen 1. Westfälisben Husaren-Regiments Nr. 8 ver wendet: abwechselnd mit diesen stehen Unteroffiziere des Kaiser Alexander Garde - Grenadier - Regiments Nr. 1. Vor der russischen Botschaft wird ein Gemeinen-Ehrenposten vom Kater Alerander Garde-Grenadier-Regiment Nr. 1 gestellt

Die

pre m“ L.

O

Dem Kaiserlichen Gesun

24. Januar Mittags gemeldete Ch

_ Regierungs dezirk Mersedu

freis) bis cinshlieklih 22

und 31 Todesfälle. Regierungsbezirk

Kreises Pinneberg 1 Erkranku

Dar EArrale d m D wn Ql K Ontguce (VCIQUD

Wirkliche Geheime Rath Allerhöchst bewilligter Der Bevolimäch

R art t. Qu Uy 1 Ministerial: Rath v on

i Q

Wu b. L h « Capitän Deiri kommen, und éa tenant “i Cu CNQUUi Bomdauy Commandaz

CH mandant A Bn ZJanaar m Samkibar mge Cammaeindant Gawäitäre Januar von Samfibdar nah M. Kanonenboot „DUAKE", L. f am M. J

ZUnar 2 Dit

N D Wi S „I. N

% Dan kTeserla®:

Die vèeatden Bewe treuer Bete und Andänplzßfei: dir Wit and Meinem Que aud Ard de Gie Mone Weinen VE Prinzen „Goora* dog Bes und Code, WL Bunde, Ltt das ales Ständen Meines Vos pauedornoen nd, Lebt: Md wad Orea nud Monte P E LTIUNE Dr E V itdas. Id ile, Mid ddr voin, Ds L G Hb aden wad Ves, de Mir wnd Meint Die, in Bd Due t: der KON D TLTRde Ut Kate. WEY Mens Kette tdi: Deni 38 ages

Möge Gott don droben Wre d Vit: A

Be Henn A (UTTDDSHUER

d dddid Nd «S y DoTtedgen Sine S V Drdedek. At 22, ate 19 Ndd