1893 / 30 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

# 66043] Oeffentliche Zustellung und Ladung. [66045] Oeffentliche Zustellung. kammer des Kaiserlichen Landgerichts zu Zabern 8 j . n Ausschlufuetheil Da Wini lihen Amts- t So bann Es auer von Tröbes, als Vormund | Die Gewerkschaft des Steinkoßlenbergwerks ist bestimmt auf den 6, März 1893, Vor- E 11) E Î Í E B E Ï [ d Q E gcrihts zu Brieg vom 2. Zänuar- 1893 {ind die | über das außerehelihe Kind der ledigen Taglöhnerin | Schnabel ins Westen IT., vertreten durch ihren mittags 10 Uhr.

unbekannten Berechtigten der auf Nr. 2 Limburg | Anna Ach von Tröôbes, Namens Magdalena, hat Grubenvorstand, vertreten durch den Nechtsanwalt Der Landgerichts-Secretär : Berger. i 6 o 0 9 0

Abtheilung 111. d Y für die jeßt verstorbene egen den ledigen groplahri en Meyßgergesfellen Schürmann zu Essen, klagt gegen den Franz Bolten- j um Deut (N (l 8-7 N (l (l Ui 1111 l Tél î d Staats Ee N (l

Wittwe Anna Rosina Wasner, geb. Hütter, aus Mat ias Ziker von Tiefenbah wegen Vaterschaft | dahl, früher in Bergerhausen, jeßiger Aufenthalts- | [66050] Gütertrennung. per L Nosi geb. Hütter, : / arer! ; AUÍE :

dem Testament des Christian Wasner auf Grund | und Mo, o Mi aeriee edie q E wege E in H t Mülbe, Beil des 17. Sanuee 1800 M E ; B (i s Z :

d ü 22. September 4850 einge- | Klage gestellt mi em #ntrage, Urtheil dahin zu | 34 } ne 0 Binsen ]eit dem 20. Augu &utbaujen 1. E. vom 17. Sanuar 3 ift zwischen j

dent Mein t 150 Thalern init erlajsen: Beklagter ist \{uldig, die Vaterschaft zu | 1892, mit dem Antrage „auf Zustellung der Klage Rosalie Schreyer, Wittwe erster Ehe von Xaver % A O0. er In, Freitag, den D: Februar L193,

ihren etwaigen Nechten auf die Post ausgeschlossen, | dem von Anna Ah am 25. Dezember 1889 außer- | nebst Ladung und ladet def Beklagten zur mündlichen | Roth in Mülhausen i. Els,, und deren jeßigen Ehe- E O R C I NZEN R A T A T e R E 290memas REBRZ C L MSES C NIME N ERTGILAPENAZHEA, VERRLE E

dagegen nachstehenden Personen : ehelih geborenen Kinde Namens „Magdalena“ an- Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche | mann Peter Horny, Tagner daselbst, die Güter- h Untersuchungs-Sachen. 6. Fommandit-Gesellf aften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

 î 7 f ; v. 6A E. ere E T . der Auszügleri obanna nann, geb. | zuerkennen, habe 25 A jährlihen Ernährungsbeitrag Amtsgericht zu Essen auf den 29. März 18983, | trennung ausge\ prochen worden. - 2. Aufgebote, Zustellungen u. dergl. 7. Grwerbs- und Wi a d E na S E Ta L : Fuhrmann, g von der Geburt des Kindes bis zum zurückgelegten Vormittags 9 Uhr. Zum Zwee der öffentlichen Mülhausen i, E., den 31. Januar 1893, ; 3. Ünfel und Svalivsztg, 2x. Versicherung. c ent {V Ny cer s Nit Gf 2 in o enschaften, Der Landgerichts-Secretär : (L. 8.) Stahl. z 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. +4 9. Bank-Ausweise,

bi D e Sottfried Wasner zu | 13. Lebensjahre zu bezahlen, sämmtliche Streitskosten Zuftellung wird dieser Auszug der Klage bekannt tu * Sinlatane T E oltfele i zu tragen und das Urtheil für vorläufig vollstreckbar | gemacht. H 5. Verloosung 2c. von Weribpavièren:

Königswalde bei Neurode, i x j : L c. dem Arbeiter Wilhelm Wasner zu Limburg, |*zu erklären, und den Beklagten zur mündlichen Ver- zur Nieden, [66051] Gütertrennung.

Kreis Brieg, handlung des Rechtsstreits, wozu Termin auf Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. Durch Urtheil des Kaiserlichen Landgerichts zu C # - 2 66141 egr ; ; x d. der unverebeliWten Rosina Wasner ebenda, | Mittwoch, den 12. April l. Js., Vorm. Z P R AE ) Mülhausen i. E. vom 17. Januar 1893 M : 9) Verloosung A. von Werth- 6) Kommandit - Gesellschaften ; Sh | ald B f i 4 Bereinigt B rei i ©. der verehelichten Arbeiter Anna Klaus, geb. | S] Uhr, im diesgerichtlichen Sizungsfaale anbe- (66046] Oeffentliche Zustellung. zwischen Eugenie Bruetshy, ohne Gewerbe, in # ? Akti Akti -G ll j Varz vaider antverein pas reimigte raneretien

Wasner, zu Zwickau, : raumt wurde, geladen. Dies wird dem Mathias Zier | Die Gewerkschaft des Steinkohlenbergwerks | Sennheim Ob.-Els, Und deren Ehemann Heinrich S papieren. auf icn U. 1c eîe ih. Aktien Gesellschaft in Triber L Ehemann-Bräu Hirsh-Bräu f. dem Kaufmann Paul Wasner zu Münsterberg, bei Unbekanntsein seines Aufenthaltes im Wege der | Schnabel ins Westen I., vertreten durch ihren Heberle, Mechaniker daselbst, die Gütertrennung. F : E i g. É S ihre Ansprüche auf O Pol vorE F. 23/92. | öffentlichen Zustellung, welche bewilligt wurde, be- Grubenvorstand, vertreten dur den Rechtéanwalt | ausgesprochen worden. / F [65874] Bekauntmachung. [66149] Fl 8b Die diesjährige vierte ordeutliche General- | # A Kißingen Rottendorf Brieg, den 25. Januar 1893. kannt gegeben. Schürmann zu Essen, klagt gegen den Franz Bolten- Mülhausen i. E., den 31. Januar 1893. | Bei der heute erfolgten Ausloosung von Elber- Tien urger versammlung findet am Sonntag, deu 26, Fe- [66020] Actiengesellschaft. Königliches Amtsgericht. 11. Vilsbiburg, den 30. Januar 1893. j dahl, früher in Bergerhaufen, jetziger Aufenthalts- Der Landgerichts-Secretär: (L. 8.) Stahl. felder Stadt-Obligationen und Anleihescheinen Actien- Brauerei - Gesellsel aft bruar d. J., Nachmittags § Uhr, im unteren Bei der heute stattgefundenen notariellen außer- Gerichtsschreiberei des Kgl. Bayer. Amtsgerichts | ort unbekannt, wegen Zubußforderung in Höhe von e Hai find folgende Nummern gezogen worden : j + | Saale der Gewerbehalle in Triberg statt, wozu die | F ordentlichen Verloosung unserer Vartial- BE E Bilsbtiburg. : 34 M. 83 4 nebst 50%/ Zinsen seit dem 20. August cr., | [66052] Gütertrennung. Obligationen der III. Emission: Ordéèntliche Generalversammlung verehrlichen Actionäre unter Hinweisung auf Saß 38 | Y Obligationen Litt 4. und B. wurden ge- [65791] : f i Der geschäftsleitende Kgl. Secretär : Gillißer. | mit dem Antrage auf öffentliche Zustellung der Klage Durch Urtheil des Kaiserlichen Landgerichts 2 35 95 127 129 148 151 152 182 196 904 910 J “c DEP Actionäre : des Gef. - Vertrages hiermit höflihst eingeladen Y zogen : Durch Ausf\{lußurtheil des unterzeihneten Ge- , U und Ladung, und ladet den Beklagten zur mündlichen } zu Mülhausen i. E. vom 17. Januar 1893 ift 911 216 295 298 949 243 350 355 369 373 388 | am Mittwoch, den L, März 1893, Nach- | werden. Liúét. A. richts vom 28. Januar 1893 ist das Hypotheken- 66038 Oeffentliche Lad Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche zwischen Emma Lechleiter, ohne Gewerbe in Mül- | 406 481 482 485, 27 Stü zu 609 A = 16 200 M mittags 4 Uhr, im „Colosseum“ hierselbst. : Tagesordnung : A _ [M Ser. I. Nr. 170 und 237 à M 500. instrument, welches gebildet ist „über die im Grund- [66038] N effen be E h vi, {Boi der | Amtsgericht zu Essen auf den 29. März 18983, | hausen i. E. und deren Chemann Eugen Kumli, Obligationen der LIV. Emission: i S Tagesordnung : LEA L l) Vorlage des ( efhäftsberihts für das Jahr | 4 Ser. [I. Nr. 48 à M 1000. buche von Eiberg Band 1. Artikel 2 Abtheilung 111. In dem ahren, Arerten ee ETTNSNLUNY DET Vormittags 9 Uhr, Zimmer 46. Zum Zwecke Weinreisender dafelbst, die Gütertrennung aus- 12 ‘71 112 117 122 163 171 189 185/913 916 1) Berichterstattung über das Geschäftsjahr 1892 1892 und Entlastung des Vorstandes. Litt. B. Nr. 2 für den Bauunternehmer Clemens * ugust Pensionsabzüge des “Majors D. v, Egloff E Dao öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der gesprochen worden. 924 927 958 969 974 359 375 394 403 491 443 _und Decharge-Ertheilung an die Direction. 2) Beschlußfassung über die Vertheilung des | f Ser. l. Nr. 96 5 M. 500. Schulte-Strathaus zu Langendreer aus der Schuld- | das Jahr 1892, ist zur Grklärung über den DOM Klage bekannt gemacht. Mülhausen i. E., den 31. Januar 1893. d 466 490 504 510 566 579 98 Stüd zu 600 K 2) Wahl eines Directionsmitgliedes an Stelle Neingewinnes. h Ser. 11. Nr 31 35 und 191 à 4 1000. urkunde vom 26, Dezember 1875 am 14. Januar Gericht angefertigten Theilungéplan fowie Aus- zur Nieden, Der Landgerichts-Secretär: (1. S.) Stahl. F —16 800 E L Ô N des nach dem Turnus aus|cheidenden Herrn 3) Neuwahl von drei Aufsichtsrathsmitgliedern. | Die bezeihneten Obligationen von Litt. A 1876 eingetragene Darlehnspost von Sechstausend | führung „der Vertheilung ein Termin auf den Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Rede ia, B E Obligationen der VI. Emission: A. H. Mörck und eines Ersaßmannes für die Triberg, 1. Februar 1893. # gelangen am L. Juni, diejenigen von Litt. Ez. Mark nebst 5% Zinsen seit dem 1. November 1875, | 17. März cr., Vormittags 1 0 _Uhr,, M E ——— 1 [66054] Bekauntmachung. G 45 66 126 152 186 239 278 288 996 307 324 Direction. L E E : Der Aufsichtsrath. J am L, August 4898 zur Nückzahlung. von welcher Post am 13. Dezember 1876 ODrei- | Königlichen Amtêgericht hierfelbft, E L [66042] Oeffentliche Zustellung. ¿Durch Urtheil des Kaiserlichen Landgerichts zu ; 399 391 426 450 461 485 508 513 519 560 567 3) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes an Stelle C. A. Gries haber, Vorsitzender. t Kitzingen a. M., den 31, Januar 1893. taufend Mark nebst den Zinsen seit dem 25. August } anberaumt, Der Theilungéplan liegt vom 1, urs er. Der Schneidermeister August Mehlhorn zu Döbeln Saargemünd vom 11. Januar 1893 wurde die Tren- | 665 706, 24 Stü zu 600 A = 14400 des nah dem Turnus ausscheidenden Herrn y Die Direction. 1876 mit dem Vorzugsrehte vor dem Ueberreste dem | ab Bag Gerichtsschreiberei zut Einsicht der Be- Élagt gegen den Ingenieur Bernhardt Heyne, früher nung der zwischen den Eheleuten Marie Krempfff, L \ “Obligationen vom Jahre 1872: _, Chr. Lassen und der Grsaßmänner. [65499] E R E FA Kaufmann Philipp Aronheim in „Bottrop ab- e fen Sevuiine werden auf Anordnung des | in Döbeln, jeßt unbekannten Aufenthaltes, wegen ohne Gewerbe, und Friedri Renuwald, Sattler, i Litt. A. 10 50 57 64 105 138 162 216, | Legitimations\heine zum Eintritt in die General- Wir bringen hiermit zur Kenntniß, daß in unserer [66012] getreten worden sind, für kraftlos erklärt. DO V 7 À U eris di s Mnn tas pel lten | Forderung aus Berdingungsverträgen, mit dem An- | beide in Großblittersdorf wohnend, bestehenden E 8 Stü zu 3000 (6 = 24 000 M verfammlung werden gegen Vorzeigung der Actien Generalversammlung am 30. April 1899 beschlossen F "he Mat out ; E, Den Lo, Mate 1A. Gla den E A trage auf Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung Gütergemeinschaft ausgesprochen. | Litt. B. 20 50 58 94 106 121 133 185 189 | vom 27. Februar er. ab im Comptoir der | worden ist : Thode Papierfabrik, Königliches Amtsgericht. 1 P Pferdehändler Stein, zuletzt in Star- von 72 M 75 A, und ladet den Beklagten zur münd- Saargemünd, den 30. Januar 1893. : B 221 289 309 347 349 366 369 391 394 427 498 Herren Bucka & Nissen hierselbst verabfolgt. «Das Grundkapital von A 170 000.— ein- ctien csellid aft it T 3b / 8 0 S inttdi M R Sa Wen Berhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Der Dber-Secretär: Erren, Kanzlei-Nath. 458 521 564 657 747 753 785 804 834 913 933 | Flensburg, A Oer 1893. getheilt in 136 Actien à M 1250.—, auf 4 136 000.— | t ge) ) j HVainsberg. i: 9 as G nan Louis Sir feld uleßt in Amtsgericht zu Döbeln auf den 6, April 18983, T Ee 942 948 977 986 993 1029 1034 1038 1067, E Ô e Irect on. G E dadurch herabzusetzen, daß von jeder Actie der Vie t. Inserat vom 2. vor. Mts. bereits ange=- [65784] Jm Namen des Königs! 4) Pasewalk E 7 D p E Vormittags 11 Uhr. Zum Zwede der bffent. | —=— —— ———- i 40 Stück zu 600 A = 24000 M & M. É udcka. 40: Mörck. D. Molzen. Betrag von M, 250, abgeschrieben wird.“ zeigte Ausgabe der nenen Divideuden-Bogen Auf den Antrag des Mühlenbesißers Hermann 9 anle pur Louis v. Bottenstern, zulegt | lichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt | 6 j [a4 r . Obligationen vom Jahre 18715: S. L. Lassen. Carsten Christiansen Jun. Die Gläubiger der Gescllschaft werden in Gemäß- | zu unseren Actien mit T ividenden-Scheinen Nr. 21 Dreßler von Sadweitschen, vertreten durch den | 2 Sn , Wee | gemacht. 5) Unfall: und Zlnvalid # Litt. A. 1 7 98 123 139 231 235, 7 Stü zu heit des Art. 243 des NRetchsgesees, betreffend die | bis 30 erfolgt gegen Einreichung ter alten Talons Rechtsanwalt Schmidt von Gumbinnen, erkennt das 4 da a 2 h Emil Rovenhagen,- zulett Claus, i My i : 5000 A. = 35 000 A A G Commanditgesellschaften auf Actien und die Actien- | nebst arithmetisch geordnetem Nummern-Verzeichniß Königliche Amtsgericht zu Gumbinnen dur den ) C ens Ges QLEDT Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. Versicherung. Litt. B. 24 165 169 213 317 340 427 432 | [66159] | gesellschaften, aufgefordert, sich bei der Gesellschaft | während der Vormittagsstunden Et T 979 990 646 707 732 802 836 984, 16 Stück zu | Allgemeine Eslsaessische Bankgesellschaft. | ‘u melden, „ei der Dresduer Vank zu Dreôden

Gerichts-Assessor Schettler am 10. Januar 1893 für P M O f deine 2) : Necht : 9) S nie Julius Pientfka, zuleßt in [66040] Oeffentliche Zustellung. Keine, s i 1000 A = 16 000 K 5 2E L, aaren en n Nen Lübeck, den 28. Januar 1893. uur ne S R ES März a. S nach diefer Das über die auf Sadweitschen Bl. 37 Abth. 111. V, c S 10 E In der Prozeßsache des Kaufmanns N. H. Wagner | om N R E S B A Litt. C. 30-126 238 250 256 261 293 342 | Bankgefellschaft werden hiermi zu der am Freitag, Qi “QÛ 5 veit aber auss{li{lich an unserer Kaße. f 9) die Brunnenmeisterwittwe Meta Grausee, i k 348 308. 278 | 393 398 470 4179 597 550 573 | den 40, März 1893, Nachmittags 2: Uhr, Libau-Lübeder- Hainsberg, 1. Februar 1893.

Nt L für die Geschwister Matthes, Maria V) A N in Goldap, Klägers und Berufungsklägers, vertreten 7 i E N Ee E W a Ae C | R E zeborene Rothe Derlin, V At T t A E E H g: R N 101 or BAR a ARO AGD G B Ld DeN0O in S i. E. im Ges{häftssgeaso dor Narr I 24! 5 i i i he Fordermng bon Juommen 187 Ltt: 19 P: [s Bren Elen ode Dadttnadfolger dur afent-| 2879, 561 Madtägnwnlt Ses in ferbinn oen | 4) Verkäufe, Verpachtungen, 1 W000, 00 4, 26 Std zu 000 4 | (1 Straßburg 1 E, in Gesbistelocale der Bon | Dampfschi}sfahrts-Gesellschaft. ZteFie Direction. tragene Forderung von zusammen 157 Thlr. 10 Pf. he Sustellun Rob urd Var cladei die Bestberfrau Marie Vockhorn, früher in Szitt- M hl i =-13 000 M 0 Münstergaf}e, stattfindenden ordentlichen Ge- E Bu Vorstand f Stehle. R. Schelzig. nebst 5 9% Pisen e nei Sgeiungoverpflichtung Wehlau et "97 Finan 1893 fehmen, jetzt aaten Mais. ohne Ber- Verdingungen N. Litt. D. 22 105 147 168 297 352 362 386 eia A sind: Bericht H. Pape G. Ed. T eatmeyce r [66146] wegen 150 Thlr. des Heinrih Strunck und 20 Thlr. h B E HA B; Tas tretung —. wegen 60 4 96 ladet der Berufungs- f M 419 421 462 472 486 490, 14 Stü zu 100 M egenstände der Verhaudlung sind: Berich R E A O ON / .. a O (Unterschrift), / : Î i i 7 Mechanishe Baumwoll-Spinn-

des Gutsbesitzers Nudatis gebildete, aber verloren Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Éläger, „nachdem ihm die öffentliche Zustellung durch [65339] : Bekanntmachung. R = L100 M | über die Sahresrehnutg und eventuell Genehmigung [66029 | gegangene Hypothekendocument, bestehend aus der 7 : 9 Beschluß des Königlichen Landgerichts zu Insterburg 3 unbrauchbate Chabotten, 1 große im Gewicht Obligationen vom Jahre 187: derselben. Beschlußfassung über die Berwendung [66029] : / i 5 L ( Weberei Fem ten Ausferti E 2 Nat s 2 CORRERE E vom 6. Januar 1893 bewilligt worden ist, die Be- | von 12 000 kg und 2 feine im Gesammtgewi be Litt. A, 6 ol 55 66 67 111 376 437 445 458, | des NReingewinus Und Wahl der austretenden Mit- Locomotivfabrik Krauß & Comp. E s E Æ P agt “Ausfertigung des Erbrecesses vom 39. unt 21008, [66044] Oeffentliche Zustellung. rufungsbeklagte zur mündlihen Verhandlung über | von 2070 kg, Jollen verrauft werden. Schriftliche 10 Stück zu 5000 A = 50 000 glieder des Borstands und Aufsichtsraths. Die- O ett E E Mz le Verren Actionâre werden biermit in Gemäß- dem Hypothekenbuch8auszuge und Eintragungévermerke | Die Cigenthümerin Frau M. Vörkel zu Friedenau, den Antrag vom 16. Januar 1893 auf Wieder- | Angebote, welche den Preis sür 100 ks ab Lager- Kitt. B. 31 106 177 189 202 205 215 286 | Jenigen Herren Actionäre, welche an dieser General- Actien-Gesellschaft, München. heit der §§ oe 13 der Sesellschaftsstatuten zur gemäß Verfügung vom 1. Juni 1855, wird für | verireten durch Rechtsanwalt Heimbach zu Berlin, | einseßung in den früheren Stand und zur mündlichen play enthalten müssen, find bis zum 6. Februar 318 409 564 571 630 655 705 758 771 865 1016 | versammlung theilzunehmen wünschen, Haben gemäß | ej der heute gemäß Artikel TV. der Bestimmungen ordentlichen Seueralversammlung etngetaden, fraftlos erflärt. flagt gegen den Kriminalshußmann a. D. F. Kruckck | Verhandlung über die gegen das Urtheil des Königl. | d. J. bei der unterzeichneten Direction einzureichen. 1029 1070 1078 1200 1343 1356 1368 1418 1426 | der Statuten wenigstens 20 Actien bis spätestens unseres Schuld- und Hypothekenbriefes vom 1. Ve- | weile Moutag, den 2 +. Februar d. S-e Vor- Sch ettler. zu Friedenau-Schöneberg, Hauptstraße 9, jeyt unbe- Amtsgerichts zu Goldap vom 28. Oktober 1892 ein- Spandau, den 28. Januar 1393, Z 1459 1466 1491 1528 1533 1558 1560 1719 1731 am 22, Februar zu deponiren, und zwar bei dem zember 1887 über ein Anleben von M 1760 000.— | mittags 11 Uhr, im Sißungsloecale der Fabrik / kannten Aufenthalts, aus dem \chriftlichen Bertrage | gelegte Berufung vom 22. November 1892 vor die Königliche Direction der Artillerie-Werkstatt. 1824 1850 1991, 40 Stü zu 1000 A = 40 000 6. | Siße in Strastburg, bei den Filialen der Ge- eingetheilt in 880 Stü Schuldverschreibungen zu Kempten abgehalten werde vom 30. Juli 1892, mit dem Antrage auf Ver- | Erste Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu | Litt, C. 7 105 148 169 198 226 242 395 427 | sellschaft in Elsastz-Lothringen, Frankfurt a, M. | ¡u je 4 2000.—, dur Heren Kgl. Justiz-Rath Gegenstände der Verh: [66062] Jm Namen des Königs! urtheilung zur nd bex von Le E rh Teras L E Maa Se Moreno E Grund der ‘im - Deutschen Reibs: und uo L 765 780 900 980, -17 Stü zu N Bociele Gent On Dr. J. Hausmann vorgenommenen Verloosuug M r erlatiung ves Ga Verkündet am 19. Januar 1893. der Klägerin, VDauplstraße J zu gie enau Schone- ) Uhr, : mit DeT ufforderung, einen det Lem S a L E E 1m A [Gen i “Ne 49 s ol M = 9900 M 2 / wh +1 S de N O in t ran rei, sowie wurden die Nummern 250, 403, 444, 578, 684, 744, Bn E INTEIRILINI Buchert, Gerichtsschreiber. berg, gemiétheten Wohnung (1 ( ntree, 2 Stuben, gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Königlich Preußischen Staats-? nzeiger in Nr, 49 sür : Anleihescheine vom Jahre 1882: auc) be i dem Sihe dieser Gesellschaft, 54 Nuc 901, 827, 828, 838 gezogen, was wir hiermit zur z } ader wie L ae E Auf den Antrag des Atersmanns Ernst August [ Kammer, 1 Küche, l Laden, l Keller, _1 Bodens Um owede der öffentlichen Zustellung wird dieser das Jahr 1892 veröffentlichten edingungen sür die Litt. A. 51 66 79, 3 Stü zu 5000 M = | de Provence in Paris. L a Kenntniß der Sculdverschreibungs-Inbaber bringen. D Tegen Thl des A1 de Witte zu Neuenhaus, vertreten durch den Nechts- raum) und vorlaufige Bollstreckbarkeitserklärung des “uszug der Ladung betanut geniacht. 4 Bewerbung Unt Arbeiten UND SICIELUNGEN “10 in - 15 000 M 2 N H : Straf:burg i. E,, den l. Februar 1893, Im Anschluß bieran fündigen wir das zur Nück- Mar get ps L auc E anwalt Arends zu Neuenbaus ertennt das Königliche Urtheils, und ladet den Beklagten zur mündlichen Hnsfterburg, den 20. Za1tuar 1893. öffentlicher Ausschreibung die Anfertigung, Lieferung / Lätt, B. 00 290 024 (09 (94 883 907 963 O Die Direction. zahlung bestimmte Kapital“ von M 20 000.— mit RENET Dae Le tigt, Amtsgericht 11. zu Neuenhaus durch den Amtsrichter | erhandlung des Nechtsftreits vor das Königliche N Migge, Kanzlet-Nath, E und “Aufstellung je eines Wandkrahnes für Süter- z 1006 1129 1183 1248 1263 1454 1458 1539 1580 U. Herrenshmidt. L Delorme,. dem Hinweis darauf, daf? die einberufenen Oblt, Tage vor derse ben ü Koch für Necht: Hinsichtlich der im Grundbuche von Amtsgericht [T,, Abtheilung 3, zu Berlin, vallesches Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. {uppen von a M1 Zragfähigkeit IRE Wob abn- l 1682 1707 1864 1895 1910, 22 Stü zu 1000 A : i gationen nah Umfluß von drei Monaten ab beute ! Bankbaus E Neuenhaus Band V1. Blatt Nr. 99 Abtheilung 1] Ufer 29—31, Zimmer Nr. 4, auf den 28, März L A y E höôfe Christburg, Miswalde, Saalfeld uus Lie ecmühl : = 22 000 M S j L L außer Verzinsung trefen. : | L Dan E Paul von Ste Nr. 2 ffip det Defonomen und Busäntwékhbrenner 1893, Vormittags 10 Uhr. „Zum Zwecke der | [66041] t Oeffentliche Zustellung. und je eines Ueberladekrahns_ von 500 kg Trag- l „Litt. C. 11 251 345 371 411 448 914 664 [66148] Eisenwerk Die Kapitalsheimzahlung geschieht bei der ! “Er E, E F. B. Menger zu Larten bei Lingen auf Grund der en Vau wird dieser Auszug der Klage Dep R Josef r Ba S O lde gs Bedin Aa en 9 Mei tunen j e 865 e E O E L : i GLETIDEN Vereinöbauk, hier, oder bei unserer Kempte bes t Qu E z A O R R A2 elannt gemacht. vinler, vertreten dur Rechtsanwalt Justiz-Natl erden. VBerdingungsanschlag, Ve S LELNgunge j : 41/0 1109, 20 Gt zu 500 A = M, j A 2 | j esellschastskasse. U Ee a E A J : N Sund S ager 4 meidet H (Le S) , Heimhalt, Actuar, Krupp in Boun, klagt gegen den Theodor Rader- und 2 Blatt Dispositionszeichnungen Nr. 447 und | , Litt, D, 50 180 190 331 464 546 758 914, (vozm. Nagel & Kaemp) A, G, Hamburg. München, 19. Januar 1893. Mechanische Baumwoll - Spiua- Æ Weberei UAS: Sem Ma fenthaltäorte Ls e Meted als Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts 11. mache?, Vausknecht, ohne bekannten Iohn- und | Blatt 1. 1 für die Hreibabgabe [und gegen sreie Cin- 8 Stü zu 200 M = 1600 A R Vie Lte unserer C clellschaft werden Die Direction. Der t nis C L ati tigten mit ibren Ansprüchen auf diese Post aus- Abtheilung 8. Aufenthaltsort, und Genossen, mit dem Antrage auf [endung „von einer Mark in baar, Dedingungen C, Der Nennwerth der vorstehenden „Obligationen zu der am 2 5 Februar E Ce, Nachmittags ; A ; Der AussichtErath. F Si D aeihlossen / | ° Grtheilung einer Bollstreckungsclausel gegen die Be ohne Zeichnungen dagegen Jur 0,9 M. von uns zu j und Anleihescheine ift am 1A, Juli d. I, an ns Uhr, pr Dureau des Herrn Dr. Scharlach, 66083 : 7 : TADELNUg DES T orjrHenden: Peru) Dürre E EIE- K od [66048] Oeffentliche Zustellun lagten zu dem am 9. Januar 1884 vom Kgl. } beziehen. Die Angebote sind bis zum 13. Februar welchem Tage die Verzinsung aufhört, bei der | Dovenhof 62—65, abzuhaltenden ordentlichen [66083] -Stettin- Amerikanische S t 1 A Des Ritter utöbesiger Carl “Ernft Sen ® fn Amtsgerichte [T, zu Bonn gegen die inzwischen ver- 1 d. Fs Vormittags 12 Uhr, versiegelt und Í hiesigen Stadtkasse zu erheben. Mit den Obli- | Generalv&rsammlnug ergebenst eingeladen. Pelroleum-Import-&Lagerhof-Gesellschast. Dresden, Pert Uh v Rechtsanwälte Windisch storbene Wittwe Anton Radermacher, die Jtechts- mit entsprechender Aufschrift MeTIeNEIG Vet uns ein» 5 gationen und Anleihescheinen ind die dazu gehören- Vorlage Tagesordnung: Ne Biermit abei L A tion unserer Gesell, H laden wir 5 Actionäre unserer A ck C d é z E d Dye Helm bend ‘flaat En en den Second- Vorgängerin i der Oetlagten [ur eine vauptsumme zureichen. Venselben lind genaue Gonstructions- b den, [pater sälligen ZDINSCouUPonS8 und Zinsscheine A age des Zahresberichtes von 1892, : bet h L di il De Red n m ONETEr e | ¿u der t Mittwock, dea L. SJebruaec d. I. [66009] Landgericht Hamburg. E T è Mir C reib geg Billi von M 241,36 nebst Zinsen und Kosten erlassenen | zeichnungen, welche der Ausführung zu Grunde gelegt G unentgeltlich zu übergeben; der Betrag der etwa Genehmigung der Bilanz pro 31. Dezember | haft zu einer austerordentlichen Géneralver Vormittags 160 Ux e y _Oeffentliche Zuftellung, cieutenant Wilhelm Leo Freiherrn von Bi ns Bollstreckungsbefeh| 1nd Verurtheilung der Beklagten | werden sollen, beizufügen. Die Eröffnung und Ver- L fehlenden Nummern wird von dem Kapitalwerthe l 1892 und Ertheilung der Decharge - den 11, März los d. Qw r ]

E E N

A

S T p reer T pee

Rind

R

F E j F f E E # Á S J [E É f E t

Y y v n T v D r A Ì terer « T S ¿A add

+ 7 Pl teen: mt

I R T4

i Brentsaufs H O Y fammlung zum Sonnabend E D BÉEE abend E, j Ç f S T) f it 9 70H art l 2 N, L LC L T 4 ç c , 5 142 ; » ck»h At o t j E 2 k A T h ov dp 90 s 2 v Î G . r unter T 41 Fit D U. « L. GIITCLOT, C ITDEUL- Die Chefrau Marie Sophie AugusteWüttner, geb. | vgn Treuburg auf Bärenklause, Beklagten, un zur Tragung der Kosten des Nechtsstreits, und ladet lesung der rechtzeitig eingegangenen Angebote wird in A gefürzt. 9) Beschlußfassung über Verwendung des Nein- | A €-, Mittags 1D Uhr, in unfer Dor lichen Gékcralversamulung a

» C did \ E E AT E e ¿T q M d H 77. Bagung, zu Altona, vertreten durch Rechtsanwälte X. A S De zet irzu Zon A den Beklagten zur mündlichen Berhandlung des | unserm Geschäftsgebäude, Zimmer Br. 179, ftatt Y In Betreff der geschehenen Ausloosung von gewinnes. a i Pladrinstr. 1, ergebenst ein. : Tagabordunng: Dres, F, Cohen u. O. ZCchlodtmann zu Hamburg, S TEM pt pr Beklagte “Vorzeit A Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu | finden. Der Zuschlag erfolgt 14 Tage nah dem Auleihescheineu der Stadt Elberfeld vom 4) Wahl des Bücherrevisors. N R , Tagesordnung: S und Prüfung der I flagt gegen ihren Ehemann Ernst Heinri Leopold Dele Ce Ven oan 28 ‘dessen Nl blu r | Bonn, Abtheilung 11., auf den 22, März 18983, | Verdingungstermin. Vromberg, den 24. Ja- : Jahre 1889 wird auf die Bekanutmachuug 9) Wuhl eines Mitgliedes für den Aufsichtsrath. | 1) Aenderung A Þ 12 des Statuts, vetresfend die | “Veoxlut Fernando Vüttuer, unbekannten Aufenthalts, wegen Ee ns von (o U 6, EREN LEEN ay Ung A Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen | nuar 1893. Königliche Eisenbahn- Direction. Y vom 10, November 1892 verwiesen, Unter Bezugnahme auf § 19 der Statuken werden estseßung der Zahl der Auffichtsrath8mitglieder. j böslicher Verlassung mit dem Antrage, die Ehe der Dellagte zum 10. Dez mber 1892 versprochen Habe, Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt Zis E Von den früher ausgeloosten Elberfelder Stadt- | die Herren Actionäre gebeten, sich dur Herrn | 2) Wahl don Mitgliedern des Aufsichtsraths. i; Parteien wegen böslicher Verlassung seitens des Bes Set wegen. der Lee T E R ees ieses gemacht. : (65614] Bekanntmachung. L ao) H Obligationen und Anleihescheinen sind folgende | Notar Dr. Bartels, Hamburg, gr, Bäckerstraße 13, | Diejenigen Actionâre, welche aue Generals | ¿agten vom Bande zu scheiden, und ladet den Be- | Larlehns es N Berl / ten folivarif Bonn, den 28. Januar 1893. Zu Gerichtslocalien werden fofort etwa 18 Näume b Nummern noch nicht zur Einlösung gekommen: einc Stimmkarte spätestens am 27. Februar a. c., versammlung theilnehmen wollen, ha C INEEERE flagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits gas ene E ge! E E [L ‘Släcen Neu, darunter 12 zu Terminszimmern geeignete h Ausloosung vom Jahre 1889: gêgen Einreichung eines eigenhändig unterzeichneten | am 9, März, Abeuds 6 Uhr, E vet be] vor die erfte Civilkammer des Landgerichts u 75 000% rebR Bi E Vern L 10. Ven E Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, in der Nähe des Geschäftshauses, Jüdenstraße 58/60, i Anleihefheine vom Jahre 1883 Litt. B. Nr. 686. doppelten Nummernverzeichnisses ihrer Actien aus- Dg s Le O, „dre „Actien A Hamburg (Rathhaus) auf den 6, Mai 1893, L6DS abzu DrlabEn E Las A VALIZUE A Le zu miethen gesucht. / è vom Jahre 1883 Litt. C. Nr. 421. | händigen zu lassen. : Depotscheine der | teichôbank über die Actien Vormittags 9¿ Uhr, mit der Aufforderung, einen vollst E. non ge Aar lad E A S 6010] Offerten nimmt bis zum 8, Februar d. J. i: Ausloosung vom Jahre 1890: Geschäftsbericht und Abrechnung pro 31, De- bei der Kasse der ten reDast H beiedem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu | vollstkrec dlich E Verhandli d Rechts: eits E Die Ehefrau des Handelsmannes Benjamin Vasen, | das Generalien - Bureau des Kammergerichts ent- V Obligationen der V1. Emission Nr. 70 76 102. zember 1892 liegen vou heute ab in unserem Ge- E verrn Conrad Hinrich Donner n ! bestellen, Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung L Tivilta Ma R be rid E | Sara, geb. Coppel, zu Mörs, zum Armenrechte zu- | gegen. j 5 vom Zahre 1872 Litt. B. Nr. 614, | |chäftsbureau zur Einsicht aus. de E oe 2 in Stettin. | sow wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. D ca gin id 6 Avril 1893, V a2 18 S | gelassen, vertreten durch Nechtsanwalt Fleishhauer, | Berlin, den 30. Januar 1893. | Anleihescheine vom Jahre 1883 Litt. B; Nr. 334 Hamburg, den 2. Februar 1893. den Herren S eller «& Veguer L, ry

Hamburg, den 1. Februar 1893. 9 S pan f L A E tagatene ‘xcigiba 499 | flagt gegen ihren genannten Ehemann mit dem Ans- Königliches Kammergericht. 618 625 1169. Der Vorstaud. e Pn R PERE! S E n Bais L

„c W, Glauss, i d E E br c Aaflenen Kare i bestellen, trage auf Gütertrennung, und ladet den Beklagten S É i Ausloofung vom Jahre 1891: bint Tad ivil v in Pittôburg P. A. Gerichtsschreiber des Landgerichts. Die (e E Sfrift ene a), Wochen abgekürzt | zur mündlichen Verhandlung des Nechtsstreits vor die Obligationen der 1V. Emission Nr. 119. S L Uen l Un A Sn E ter werden i Vie (211 anungs! 1t auf zwei 2 Gen abge 4 Sahre 1872 Titt. B. Nr. 662, Genera versammlung auLgehandigt werden. Leipzig. den

Bar d - Dad Go Rer Ar 2Qustellung | 11. Civilfkammer des Königlichen Landgerichts zu | = K p ( L ï vom 65037] : ben 21 Van 10T | YEOORRT N, I Cefirairiive DuiÉ Mr diee Rae bes Roe E Bun lung Kleve auf den 7, April 1893, Vormittags ) Verloosung c. von Werth- Anleilescheine 229 Yahre 1876 Litt. B. Nr. 639, Grundschuldbriefe der Zuckerfabrik Altfelde, | Stettin, “Mee E | Leipziger

004: essentlihe Zustellung. R n F r 93 2 N Ir, mit der Auffor erung, einen bei dem ge- 4 : “nlelthe[Wetne vom Zahre 9303 att, B, Vir, 1934. Bei de ute | Beitet es Notars Herrn | 6 ¿e ik, an Á T U A prt Fn u

Die Shifferfrau Ottilie Pohl, kgeb. Schmidt, zu | Dresden, den di, s v Put f dachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. papieren. : v vom Jahre 1883 Litt. D, Nr. 362, Justip-Rath Petit aus Marlenburk Rati V IGaS des Waal Besellichast. | Feuer-Verseerungs:- Auñalt. Birnbaum, vertreten durch den Rechtsanwalt Boß Gerichtsschreiber ‘des Köni lichen Landageridts i ) i: Heb enstreit, 65999 i: v vom Jahre 1889 Litt. C. Nr. 83. denen achten Ausloosung obiger Grundschuldbriefe D r Tisiu K gi Ï t d D b ai daselbst, hat gegen ihren Ehemann, den Schiffer E TEE S 4 Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. B diesjährigen Ausloofung von d f Grund O Ausloosung vom Jahre 1892: sind die nachstehenden Nummern gezogen worden: N ine E s Nobert Pohl aus Birnbaum, jeßt unbekannten Auf- fis : L E E Ee E SULL0O "o L 1486 e Obligationen der 1V, Emission Nr. 063, 04 (04 48 00 BO C2 80 109 113115 1941 199 | A A enthalts, wegen lebens- und gefundheitsgefährlicher | [66008] Oecffeutliche Zustellung. i [66055] N 2/4 des Allerhöchsten Privilegii vom -—— L Uar : " vom Jahre 1872 Litt. B. Nr. 116, | 157 160 167 182 185 187 195 198 205 907 218 [66225] Möéßhandlung und Bedrohung auf Ehescheidung mit Der Kaufmann Bernhard Ubermann zu Dresden, L le Karoline Schmidt, ohne Stand, Ehefrau des L 7A S e 21. November 1884 ù vom Jahre 1875 Litt. B. Nr. 498, 219 229 235 243 267. 269 275 994 300 302 304 Donnerstag, den L838. Februar £828. Nach. 4 dem Antrage geklagt, die Che der Parteien zu trennen | vertreten durch Nechtsanwalt Albert Meyer daselbst, Anstreichers Philipp Ludwig, beide zu Neunkirchen | ausgegebenen, seit 1. Juli 1885 zu 4% verzinslichen 4 G vom Jahre 1875 Litt. D, Nr. 350, 320 354 363 397. Gasse die 3. ordeutkliche Generalversammlung dex Nctton S und den Beklagten für den allein s{uldigen Theil zu er- | klagt gegen Flora Helene Agnes, verehel. Restaurateur wohnhaft, _ Klägerin, vertreten durch Rechtsanwalt Kreisanleihescheinen sind folgende Nummern ge- way, Vom Zabre 1877 Litt, B, Nr. 1109. Dieselben werden vom 1. Juli d. J. ab mit | in Breslau statt. : klären. Der Beklagte, welcher troß gehörig erfolgter | Rohde, geb. Seidel, früher in Dresden, jeyt un- | Leibl zu St. Johann, klagt gegen ihren genannten | zogen worden : : 2 i 4 O Anleihescheine vom Na )re 1883 Litt, B. Nr. 499, 110% = M 1100 pro Grundfchuldbrie} bei dex Tagesorduun : Ladung in dem erften Verhandlungstermin den | bekannten Aufenthalts, aus einer Bürgschaft, mit Ehemann auf Gütertrennung. Zur Verhandlung ist Lítt, A. Nr. 11 77 197 230 269 284 und 288 i u vom Fahre 1883 Läitt. C. Nr. 73, Danziger Privat-Actien-Vauk in Dauzig und l) Vorlage des Jahredderichts, dexr Vilanz ind dee Ibra vonn o Deidargitung 13. Juni 1892 nicht erschienen ist, wird, da sein | dem Antrage: die Veklagte kostenpflichtig zur Be- | die Sißung der 11. Civilklammer des Königlichen _, ù 1000 M H ; 4 F v vom Jahre 1889 Litt. B, Nr, 945 bet unserer Kasse in Altfelde eingelöst. der leßteren. : : jepi ‘x Aufenthalt unbekannt ist, zur mündlichen zahlung von 1924 M 86 Kaufpreisrestforderung Landgerichts zu Saarbrücken vom 24. März 1892, Dieselben werden den Besitzern „mit der Aufforde- E: 1146 1971. Vom 1. Juli cr. hört. die Verzinsung dieser 2 Attien-Uedertragung.

Febañdluig des Rechtsstreits zu dem neu anbe- nebft 59% Zinsen seit dem Tage der Klagzustellung Vormittags 9 Uhr, bestimmt. rung hierdurh gekündigt, den Kapitalbetra gegen l vom Jahre 1889 Litt, 0. Nr. 40 Grund chuldbriefe auf. i 3) Gocdäftlicde Wittdeilungen raumten Termin den 20. April 1893, Mittags | zu verurtheilen, und ladet die Beklagte zur münd- Saarbrücken, den 25. Januar 1893. Rückgabe dcr E ouen und der dazu ge een 8 348 862, 4 “Es s noch nit zur Einlösung gelaugt: Die Jahresreduung Uegt im Gescdästelocale der Geseildait Hudenstraße Ny, Us, zur Sinai 12 Uhr, vor die Civilkammer 1h. des Königlichen | lichen Verhandlung des Nechtöstreits vor die vierte A Cüppers, ; Coupons und Talons bei der hiesigen Kreis- Ï i vom Jahre 1889 Litt. D. Nr. 159 ox 1890 Grundshüldbriaf Nr. 10, der Actiouäre aùs. Landgerichts zu Meseriß mit der Aufforderun ge- | Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Dresden Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Communal-Kasse oder beim Schlesischen Bauk- Y 239, ox 1892 Grunds{uldbrief Nr, 359 u, 360. Stimuiberedtigt sud uur dn Actiondudde eingetragene Actroen Inhaber. Sine Wrbortvazumg Wi laden, einen bei dem gedachten Gerichte zu elaffenen auf den 29, April 1893, Vormittags 9 Uhr, E verein in Breslau vom L, Juli 1893 ab zu Elberfeld, 30. Januar 1893, Altfelde, den 23. Januar 1893. Stimmrechts ist unzuläfiig «Ss Z f Die BEragsuag hört mit dem gedachten ; Vredlanu, den 1. Februar 18 De

Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffent ichen | mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte | [66053] ; : A erheben. ; / T Bas den Die städtische Schulden- uckerfabrik Altfeld

Zustellung wird dieser Auszug der Klage bek t ge- | zugelassenen Anwalt zu bestellen, Zum 2wee der Maria Anna Sieffert, Ehefrau des pensionirten Fälligkeitstermine auf. r Betrag etwa fehlender Ober-Bürgermeister : Tilgungs-Commission. Zu erfa V fe C, I e % à Vi h tos

Zis t, \ | A E E De tliden Zuf is  V 8 ( / Vollkerth uy. „Pohlmann. Wundeèrliw. Actien-Gesellschaft Vreslauer j « Var. AufAchtFratd. Dex Yordand,

j entlihen Zustellung wird diéser Auszug der Klage | Lehrers Andreas Gaeßler zu Odrazheim, vertreten ins\heine wird vom Kapitale gefürzt werden, Der BVeigeorduete : Keetman. Lucas, Meseritz, den 28. Januar 1893, bekannt gemacht. durh Nechtsanwalt Wündisch in Za ern, klagt gegen | Lublinitz, den 28. Jauuar 1893, . Frowein. Schlieper. y Ad Gigas, Dreóôden, am 1. Februar 1893. ihren genannten Ehemann zu Odragheim, mit dem Namens des -Kreis-Ausschusses. ' - Gustav Dietrid C. Tacdes Gerichtsshreiber tes Königlichen Landgerichts. Birckner, Antrage auf Gütertrennung. Termin zur mündlichen Der Vorsitzende, Vorstnoudes n iet Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts, Verhandlung des Nechtöstreits vor der ersten Civil- S

Uhr. adet un Gaibmo-Szuak ree 74A Ds B R V

Vecdanaetts Brut