1893 / 36 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[67760] ; s Wie Ehefrau des Asmund Lehmanu, früher “Bauuntecnehmer, jet ohne Geschäft, Elife, geborene Müller, in Kölu, Pfälzer\raße 24, bevoll- wähtigter Rechtsanwalt Emundts in Köln, klagt gegea ihren Ehemann {uf Gütertrennung. Tertatn ne Verhandlung is Bestimmt auf den 5, Upril _ L893, Vorm s 9 Uhr, vor dem Königlichen Landgericht zu Köln, 11. Civilkammer. * „Köln, den 4. Februar 1893. Der Gerichtsschreiber: Krüger, Actuar.

67753]

l Die Ebefrau des Faßbinders Wilhelm Wüsten- Bien u Elsdorf, Elise, geb.Müller, Prozeßbevollmäch- tigter Nehtsanwalt Görrig in Köln, klagt gegen ihren Chemank auf Gütertrennung. Termin zur Ver- bandlung ist bestimmt auf den 30. März 1898, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Land- gerihte zu Köln, I[1. Civilkammer.

Köln, den 6. Februar 1893. Der Gerichtsschreiber: Schul z.'

67754]

E Die dur Rechtsanwalt Krüsemann 11. vertretene Ghefrau des E Wilhelm Vorberg in Barmen hat gegen ihren Ehemann beim Königlichen Landgericht zu Elberfeld Klage erhoben mit«dem An- trage auf Gütertrennung. Zur mündliGßen Ver- handlung ist Termin auf den 11. April 1893, Vormittags 9 Uhr, im Sißungssaale der II. Civilfammer des Königlichen Landgerichts zu Elberfeld anberaumt.

Hentges, Actuar,

[677960) ; i: Dur. Uttheil der 11. Civilkamimner dés Königl. Langerichts zu Elberfeld vom 3. Januar 1893 i% die zwischen den Eheleuten Schreinermeister Hubert BVBloemeke zu Barmen und der Mathilde, geb. Hart, dafelbst, bisher bestandene eheliche Gütergemeinschaft mit Wirkung seit dem 11. November 1892 für auf- gelöst erklärt worden. : : Hentges, Actuar, : als Gerichtsschreiber des Königl. Landgerichts.

67758]

l Durch Urtheil der 1. Civilkammer des Kaiser- lichen Landgerichts zu Straß;burg i. Els. vom 31. Ja- nuar 1893 wurde die Gütertrennung zwischen den Eheleuten Karl Schmidt, Tapezierer, und Marie Magdalene, geb. Wörter, in Straßburg ausgesprochen Ee wurden dem Ehemanne die Kosten zur Last elegt. ; L

N Der Landgerichts-Secretär: (L. 8.) Krümmel.

[67747] Bekauntmachung. N Durch Urtheil der 1. Civilkammer des Kaiserlichen Landgerichts zu Colmar i. Elf. vom 3. Februar 189F wurde die Trennung der zwishen den Ehe- leuten Josefine Karcher, ohne Stand, und Albert Gpting, Friseur, beide zu Colmar wohnend, be- stehenden Gütergemeinschaft ausgesprochen. Dem Ehemann wurden die Kosten zur Last gelegt.

Der Landgerichts-Secretär: Jansen.

[67752] M Durch rechtskräftiges Urtheil der TI1. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Köln vom 29. De-

F é # . D

* 0,50 für S{ßwellen, 0,70 für Laschen, 0,60 für Unterlagsplatten t 0,80 6 für das übrige Kleineisenzeug vostfrei bezogen werden können. .Zu- \chlagsfrist 4 Wochên. Bromberg, den 6. Februar 1893. Materialien-Bureau.

[67846] j Angebote auf Lieferung. von ca. 450 000 kg Zwickauer gewasch. Pechwürfelkohlen 1. zum 20. Febr. cr., Vorm. 10} Uhr, und von ca. 150 cbm Kiefern-Klobenholz T. zum 21. ebr, cr., Vorm. 107 Uhr, im diesseit. Geschäftszimmer (Kaserne 1.) erbeten. Bedingungen einzusehen, auch abschriftlich zu ‘haben.

K. Garnison-Verwaltung zu Halle a. S.

5) Verloosung 2c. von Werth- papieren. - [53424]

Bei der am 5. d. M. stattgehabten Ausloosung der in Gemäßheit des Allerhöchsten Privilegiums vom 19. Januar 1887 ausgefertigten und ausge- gebenen 32 procenutigen Schivelbeiner Kreis- Anleihescheine sind die nahbenannten Nummern : 1) Buchstabe A. Nr. 11 à 1000 (4 = 1000 M, 2) Buchstabe W. Nr. 8 à 5004 = 500 4, 3) Buchstabe ©. Nr. 1 68 13 119

73 67 74 à 200 A = 1400 A,

zusammen 9 Kreis Anleihescheine über 2900 46

Demzufolge beabsichtigen wir, nachdem Bereit A 570000 in gleiher Weise zurückgekauft sind, fernere e 180 Actien zu erwerben, und ergeh{ an diejenigen Actionäre, welche geneigt sind, uns ihre Actien f überlassen, die Aufforderung, uns ent. sprehende Offerten versiegelt mit der Aufschrift „Actien-Submission* nah unserem Comtoir, Berlin N. Pankstraße Nr. 46, bis spätestens

den 20. Februar cr., Mittags 12 Uhr, zu fenden.

Die Actien sind franco Zinsen an ubieten, sodaß in dem betreffenden Curse die usanciellen Zinsen mit enthalten sein müssen.

Die Submittenten machen \ich dadurch verbindlich, bei Ertheilung des Zuschlages die Stücke bis zunt 28. Februar cr. zu liefern; Ae der Zuschlag nicht bis zum 24. Februar cr., fo find sie an ihre Offerte nit mehr gebunden.

Berlin, den 9. Februar 1893,

ie Direction.

H. Shalhorn. R. Sthreiber. Der Aufsichtsrath. L. Friedmann.

[67703] Zucker-Liquidations-Casse in Magdeburg.

Die Herren Actionäre unseter Gesellschaft werden zu der am Sounabend, den 25. Februar 1893, Nachmittags 4 Uhr, in Magdeburg in der Börse, Alte Markt Nr. 5, stattfindenden dritten ordent- lichen Generalversammlung hiermit eingeladen.

Tagesordnung:

A

167665]

Waaren-Liquidations-Casse in

Lilanz

Hamburg.

Activa. für das fünfte Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31, Dezember 1892.

P assíva.

Per Commerz- und Disconto-Bank in mburg, Giro-Conto Effecten-Conto

Deposito-Conto Affsecuranz-Conto Inventar- und Einrichtungs-Cto. Baumwoll-Conto Kaffee-Courtage-Conto Kaffee-Stempel-Conto Rohzucker-Courtage-Conto . . Nohzucker-Stempel-Conto Baumwoll-Courtage-Conto Baumwoll-Stempel-Conto . . . Vorträge auf 1893, in 1893 ein-

gehende Effecten-Zinsen . ..

A C A

13 539 580|—

15 480 730 5

M E 678 074/25 999 203/50

985 70

1 e 29/30 02 75 218|— 57/30

c

I dD M O

1

J

n W000

F

C2 a D O O ï

dO

9 308/70

Hamburg, 31. Dezember 1899. Der Auffichtôrath.

An Actien-Kapital-Conto

Conto-Corrent-Conto, Creditores per Saldo Einlagen in baar 2

do. in Effecten und Lagerscheinen 13 539 580,— 1630097055 -+ Debitores 4 772 700,45 E E

» Kaffee-Conto . Nohzucker-Conto

"”

"

Kapital-Referve-Conto

Delcredere-Fonds

Beamten-Pensions-

Vorträge auf 1893 Kaffee-* )rovisions- Ct. Rohzucker-Provisions-

ftüßungs-Fonds

Conto

Baumwoll-Provisions-

Conto

Wn

Der Vorftand.

Me 757 696,55 | |

und Unter-

11 570,— 270,— . 10 286,45

Dividenden-Conto pro 1399 Tantièmen-Conto pro 1892 Î

M 3.000 0002

11524 576/10 138 416/85 49 682/50 274 241/85 122 961/20

30 306/45 270 000|— 47 831|—

15 480 730/95

* a L

Oldenburger Versicherungs-Gesellschaft.

Gemäß § 31 des Gesellschaftsvertrages werden unsere Herren Actionäre zu der am Mittwoch, den L. März d. F; achmittags 4 Uhr, im Sitzungszimmer Aifeces eschâftéhauses hier

/ 35. ordentlichen Generalversammlung hierdurch ergebenst eingeladen. Tagesordnung :

Geschäftsberiht; Genehmigung der Gewinn- und Verlustrechnung und der

, Aufstellung für das Jaht 1892; Wahl von zwei Aufsichtsrathsmitgliedern. : ,_ Die Vorlagen zur Generalversammlung, liegen im Geschäftslocale der Gefellschaft zur Einsi@t der Actionäre aus.

stattfindenden

an der Kafse der Gesellschaft in Empfang la werden. ldenburg, den 9. Februar 1893. Oldenburger Verficherungs-Gesellschaft. Der Director :- “s W. Fortmann.

Vermögens-

welche übrigens jedem Actionäre zugesandt werden,

Karten zum Abstimmen können am Tage der Generalversammlung während der Geschäftsstunden

dee : __ QHweiter Nehnungs - Abshluß

der Actien-Gesellschaft „Berliner P pro 1892,

L, Getwoinn- und Verlust-Conto.

Debet.

reußen Haus“ zu Berlin Credit.

M | A

601|— 934|—]} Zinsen-Conto

1 39165 Bilanz-Conto. 6 601,00

2 392/57 1/1 Gewinn 1892

4 885/22

Vortrag 1891 Gründungs-Unkosten-Conto Geschäfts-Unkosten-Conto Verwendung für Borussia

Summa Summa

Grundstücks-Bed.- und Ert.-Conto . . i

v 167,51

M L 417266 279/07 433/49 4 885/92

F. A. Riege, Richard Cohnheim,

S4

gezogen worden. stellvertretender Vorsißender.

Die Inhaber dieser Anleihescheine erhalten nah Studcke.

zember 1892 is die Gütergemeinschaft zwischen den Gheleuten Fabrikmeister Mathias Kreusch und Ehe- frau , geb. Wagner, zu Aggersiefen bei Diering- hausen aufgelöst und mit der e der Königliche Notar Dr. Kirh zu Gummersbach be- auftragt worden.

Köln, den 6. Februar 1893.

Der Gerichtsschreiber: Schulz. WRULSTIRZZRGE S R E C ERREESE E FAL:L K NOIC H E N R E E I QE:

3) Unfall- und Juvaliditäts- 2c, Versicherung.

Keine.

DSEGE E I A S, CRIRIE t, C R S M S CC I K E I C R R R S N F E

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2.

[67701] Nugtzholz-Verkauf.

Aus der Königlichen Oberförsterei Reiersdorf

kommen in dem am Dounerstag, den 23. Fe-

bruar 1893, im Deutschen Hause zu Ebers-

walde stattfindenden Handelholztermine ca. gegen

Mittag zum Ausgebot : | Belauf Dusterlaake Jag. 232 ca. 1240 Stck. Kief.

Bauholz mit ca. 1260 fm,

Belauf Gollin Jag. 146 ca. 84 Stck. Kief. Bau-

holz mit ca. 133 fm,

Belauf Wucker Jag. 45 ca. 520 Stck. Kief. Bau-

holz mit ca. 830 fm,

Belauf Wucker Jag. 76 ca.

holz mit ca. 610 fm,

Belauf Väter Jag. 153 ca.

holz mit ca. 490 fm,

Belauf Väter Jag. 129 ca.

holz mit ca. 190 fm,

Belauf Wucker Jag. 22 ca.

enden mit ca. 2,93 fm, i

Belauf Wucker Jag. 45 ca. 5 Stck. Eichen-Nut-

enden mit ca. 9,58 fm. :

Reiersdorf, bei Ningenwalde, Kreis Templin, den 6. Februar 1893.

Der Oberförster: Fischer. [67567] Bauholz - Verkauf.

Im Gasthofe zum Deutschen Hause Eberswalde werden an den nachbenaunten Tagen von 10 Uhr Vormittags ab, folgende Bau- und Schneidehölzer zum Ausgebot gelangen :

1) Bericht des Vorstandes über das dritte Ge- Borsitender. Bierthaler. Activa.’ xx. Bilanz. Passiva.

dem 1. April 1893 Zinsen nicht mehr vergütigt, und schäftsjahr und Vorlegung der Bilanz und M ¿E u Mm T p S e

können die Scheine von diesem Seitpuntte ab bei Gewinn- und Verlust-Rechnung ; ALLYBG BMILSE 04, Ge h. Ee, G- V. Nuete. A M N E M T5

der hiesigen Kreis-Communalkasse oder bei dem 2) Bericht des Aufsichtsrathes hierzu; Waaren-Liquidatiouns-Casse in Hamburg. Actien-Cinzahlungs-Conto 12 000 Actien-Kapital-Conto 100 000|—

Banquier W. Schlutow zu Stettin nebst An- 3) F MuBlafsung über die Genehmigung der Gewinn- und Verlust ore chnung S GU0S, und, Gebänbde-Sonto L S pl S (potheken-Conto 375 000|— eis s 7 fugt "MIES Hotel-Inventar-Conto ) 14: Sreditoren 9 58587

für das [infte Geschäftsjahr vom 1, Januar bis 31, Dezember 1892, j

als Gerichts\hreiber des Königlichen Landgerichts.

[67755]

Die durch Rechtsanwalt Krüsemann I. vertretene Caroline Lydia Nosalie Funke zu Velbert, Ehefrau des Schlossers August Eiletz daselbst, hat gegen den leßteren beim . Königlichen Landgericht zu Elberfeld Klag9 erhoben mit dem Antrage auf Gütertrennung. Zur mündlichen Verhandlung is Termin auf den 11, April 1893, Vormittags 9 Uhr, im Sißungéfaale der 11. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Elberfeld anberaumt.

Hentges, Actuar, , als Gerichts{hreiber des Königlichen Landgerichts.

[67751]

Die durh Rechtsanwalt Justiz-Nath Kessels ver- tretene Catharina Kroth zu Elberfeld, ' Ehefrau des früheren Anstreichers, jeßigen Fabrikarbeiters Hein- ri Koenig daselbst, hat gegen den leßteren beim Königlichen Landgericht zu Elberfeld Klage erhoben mit dem Le auf Gütertrennung. ur münd- lihèn Verhandlung is Termin auf den 27. März

“L18983, Vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaale „der IIT. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Elberfeld anberaumt. Scchleyer, Actuar, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[67757]

Die durch Rechtsanwalt Dr. Dümpel vertretene Anna Krämer zu Barmen, Ehefrau des Händlers Carl Berghaus daselbst, hat gegen den leßteren beim Königlichen Landgericht zu Elberfeld Klage er- |. hoben mit dem Antrage auf Gütertrennung. Zur mündlihen Verhandlung ist Termin auf Dden 11. April 1893, Vormittags 9 Uhr, im Sigungsfaale der 11. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Elberfeld anberaumt.

Hent ges, Actuar, als Gerichtsshreiber tes Königlichen Landgerichts.

[67750] Bekanntmachung.

Scholastika Jessel, Ehefrau von Johann Baptist Miltenberger, Spezerecikrämer, beide zu Schiett- stadt wohnend, vertreten durch Rechtsanwalt Dr. Ruland, klagt gegen ihren genannten Ehemann, mit dem Antrage auf Trennung der zwishen ihnen be- ftehenden Gütergemeinschaft.

Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor der I. Civilkammer des Kaiserlichen Landgerichts zu Colmar i. Els. ist Termin auf den 24. März 1893, Vormittags 9 Uhr, bestimmt.

Der Landgerichts-Secretär: Jansen.

weisungen und den über den 1. April 1893 hinaus Bilanz und Verwendung des Nein; ewinnes; i E ausgegebènen Zinsscheinen zur Einlösung präsentirt 4) Entlastung des Vorstandes und Aufsichts- Comtoir- und Mobilien-Conto . . 375 : werden. rathes; Caution-Conto 300|— s Für etwa fehlende Zinsscheine wird der Betrag 5) Aenderung, des § 2 des Statuts bezüglich der Außenstände M 7 005,46 |

vom Kapital abgezogen. Belegung derjenigen Gelder, welche zur Aus- Jankier 0 824,08 Schivelbein, den 12. September 1892. führung der beschlossenen Reduction des Grund- Kassa-Conto 2196,45

Gewinn- und Verlust-Conto. Summa

i Gewinn. Verlust, M ü H L E M. | 4 581/45] An Salair-Conto 81 421/35

235 900—} , Druekfachen- Conto 4 58785

152 170/— Inseraten-Conto 474/25

30|— Oandlungs-Unkosten-Conto . . 32 332/40 1 400|— Vaumwoll-Börfe, Beitrag-Conto 20 000|— ._266/— Effecten-Conto, Abschreibung 6 918/20

176 957/35 Laboratorium-Conto, Abschreibung 1|— A a k | Cinkommensteuer-Conto für 1892 8 662/50 b 29909

Per Gewinn-Vortrag von 1891 Ee S EnS-Sokto ; Rohbzucker-Provisions-Conto Crystallzucker-Provisfions-Conto . Baumwoll-Provisions-Conto . . Baumwoll-Dépeschen-Kosten-Cto. Zinsen-Conto E E Eingänge auf abgeschriebene For-

derungen

13 025/99 433/49 484 585/87

Verlin, den 8. Februar 1893.

Der Vorftand. Conrad Hölßtel.

Vorschußbank zu Freiberg.

__ In der heutigen Generalversammlung der Actionäre unserer Bank sind die seitherigen Aufsichts-

rathsmitglieder, Herren

Rentier Friedrich May,

Landtagsabgeordneter {Franz Müller,

, Ober-Turnlehrer Anton Bär,

als Mitglieder des Aufsichtsrathes wiedergewählt worden.

Der Aufsichtsrath der Vorschußbank zu Freiberg hat hierauf den Unterzeichneten

Der Kreis-Ausschuß; des Kreises Schivelbein. kapitals erforderli find ; i Graf Baudis sin, Landrath. 6) Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsrathes

auf fünf Jahre. A SE L M R SR 4A E: T L TEEL T O E T A I T I S

Eintrittskarten für die Herren Actionäre werden gegen G A eee LOUN unter Sans ues @ 4 arithmetisch geordneten Nummernverzeichnisses vom 6) Kommandit - Gesellschaften R E E DE a fn Unserem Ge- ict E G A P42 45. äftélocale, hier, Guerickestraße Nr. 8, sowie it Wetlcredere- 75 z 4313815 auf Allien u. Aktien-Gesellsh. | Gäbues beer Crenccstrabe Nr. À sowie i Ta enben-Gonto für 1892". : - | 270000 anTtèmen-Gonto für 1892, . i 7.831 [67731] ; |

V id Ste 1 S b dss. J : Gewi in-Uebertrag auf 189: 10 2864

: Z N n beiden Orten liegt auch vom 10. Februar dss. Is. Ÿ VA ewinn-Uebertrag au S 286/45

Actien Gesellschaft für Pappenfabrikation. 4 n —90 360 55 50S Laut Beschluß der außerordentlihen General-

ab der Bericht nebst Bilanz und Gewinn- und S /

Verlust-Rechnung auê und kann daselbst in Empfang Hamburg, den931. Dezember 1892, versammlung vom 19. Dezember 1885 ist die Direc- Der Auffichtsrath. tion unter Austitamicis des Aufsichtsraths ermächtigt

genommen werden. A 1) ] : Magdeburg, den 8. Februar 1893. S. A. Niege, Richard Cohn heim, worden, bis zu 4 750 000 Actien der Gesellschaft DorsiBender. stellvertretender Vorsitzender. niht über pari zum Zwecke der Amortisation und

ucker-Liquidations-Cafse in Magdeburg. : a 1 V 8 Arthur Lutter oth. W, Th. Reincke. F. O. Nuete. Reduction des Grundkapitals anzukaufen.

Der Aufsichtsrath. pit _Bremische Hypothekenbauk.

Neichardt. Voegt. Debet. Gewinn- und Verlust-Couto. Credit.

340 Stck. Kief. Bau- K J a p: T3 er. er rc h cs G Gezahlte und noch zu zahlende Zinsen auf aus- Vortrag aus 1800. 3 070/73 P e Statuten ausfheidende Auf-

465 Stck. Kief. Bau- gegebene Pfandbriefe A6 3 705.70 Vereinnahmte Miethen : . 63 652/63 uis L a

155 Stck. Kief. Bau Gezahlte und gutgeschriebene Zinsen Zinsen, Provisionen, Gewinn | wiebergewäßlt Verr Richd. Cohnheim 99 . OUUCT. DAau- v} / Le

2 Stck. Eichen-Nuy-

484 58587

Summa

Kapital-Reserve-Conto 64 707/20

[67706]

fi sämmtlich in Freiber; _ Der, Vorftand, | ch in Freiberg, Stucke. Vierthaler.

j zum Vorfißenden, Verrn Stadtrath a. D. Gustav Lange, hier, …, zu dessen Stellvertreter, Herrn Ober-Turnlehrer;Anton Bär, hier, zum Schriftführer

[67666] Waaren-Liquidations-Casse in Hamburg.

In der heutigen Generalversammlung der Actionäre

[87859] Aachener Aktien- Gesellschaft für Arbeiterwohl.

Zu der am Montag, den 27. Februar d. Fes Abends 6 Uhr, im Karlshause ierselbst gemäß S 10 der Statuten stattfindenden Generalversamm- lung werden tie Herren Actionäre hierdurch ergebenst eingeladen.

ernannt.

Freiberg in Sachsen, den 9. Februar 1893. Der Auffichtsrath der Vorschus;bank zu Freiberg. Robert Näcke, Vorsißender.

Bestände. Bilanz am 31. Dezember 1892. Berit g A: ¿ i R E A M K Dertchterstattung des Vorstandes und Auf- | €@ fa-Co G 38 463/37|| Actien-@anttaT n 240 ; fichtsrathes und Vorlage der Bilanz pro 1892. Borsbee Conto Sra ente f prt Jteuwahl Feier Mitglieder des Vorstandes Disconten-Conto Dividenden-Conto Schein Nr. 426, 637| 54 und eines Mitgliedes des Auffichtsrathes | Lombard-Conto Neservefond-Gonto 60 000 R gemäß §S 8—10 der Statuten. Effecten-Conto Vebershußgelder-Conto 13 024 echenschaftsberiht und Bilanz liegen von heute Gewinn- und Verlust-Cont 97 368! ab bis zum 27. dss. Mts. in unserem Gesellschafts- I-L AHEO locale Jokobstraße Nr. 112 hier zur Einsicht offen.

Aachen, den 9. Februar 1893.

Der Auffichtsrath. Der Vorstand.

Rechtsanwalt Gaßten, Louis Beisfel,

Vorsitender. Commerzien - Rath, Vorsitzender,

Schulden.

ür Einlagen auf Contobücher an Devisen, Effecten und - A und! Chedbücher 47 422.07 Coupons Q S Ser E L Unterhaltung der Häuser... . M 10941.74 Gewinn an Immobilien der Waaren-Liquidations-Cafsse. : Affsecuranz und Steuern 3 692.16 E 9) Einkommen- und Firmensteuer [67667] Abschreibung auf Immobilien-Conto In der heutigen Sißung des Aufsichtsrathes wurden Unkosten-Conto Herr F. A. Niege Saldo: zum Vorfißenden, Dividende 43 9% à 6.19.95 pro Herr Richd. Cohnheim Actie zum stellvertretenden Vorsitzenden in} Neserve-Conto 2 v des Auffichtsrathes gewählt. Tantième für den Aufsichtsrath] Hamburg, den 8. Februar 1893, Vorstand Der Auffichtsrath der Waaren-Liquidations-Cafse.

51 19777 580 198/90

236 035|— 155 709/92 17 655/05 40 196 ' 1|—

58 000/— 60 000 13 024/43

98 402/99

14 633 90

5 254/20 31 175/62 17 129'80

Inventar-Conto

Immobilien-Conto . .

Davon Abschreibung , Effecten-Conto, Reservefond betr. Spareinlage, Ueberschußgelder betr. . Prazavasiel chGonto der Sächsischen Bank zu Dresden in Dresden ..

92 631/74 211 953/03 Kubik- Activa. Vilanz am 31, Dezember 1892, inhalt T e

fm Für den Fond der Pfandbriefhalter Kapital-Conto . , , 462400 000.— erworbene Handfesten M 134 257.27 Ab noch nicht einge-

Weitere Darlehen gegen i: forderte 30%. 2 720:000,—

Handfesten 650 791.65 Einlagen auf Contobücher, tündbar Lombard-Darlehen gegen Effecten . . ein Jahr nah Einlegung mit drei- | Kassa monatlicher Frist . . M902 879,72 | Vorräthige Wechsel Einlagen „auf Conto- Vorräthige Staatspapiere, Effecten bücher, rückzahlbar mit A

und Coupons 14 tägiger Kündigung 613 020,91 | 1 515 900 63 Tie Immobilien 4853 483.15 Einlagen auf Checkbücher, rückzaßlbar

Ib- ohne Kündigung / schreibung X 10000— J 299 907 r,o[| Conto der ausgegebenen Pfandbriefe . desgl. ¿ 2117962. .841179,62 822 3075: RNückdiscont auf noh nicht fällige E | [67854] E, s s u ü

Ptobilien-Conto 1 Wechsel 4 652/19 Die Herren Actionäre werden hiermit zu einer Mus Ne gend qu 4: ires a. 0, im Comtoir Liebenwalde , u 1458 2495 Forderungen in laufender Rechnung, 2 „N Noch zu zahlende Zinsen auf ausge- 66% im Gasthause „Zur Stadt Potsdam“ hierselbst am RDEE Le 10 “Sebr 808 zut nehiten. Grimnitß i; 1270 1610 Guthaben bei Banken u. Banquiers | 398 106 n Fbene Pfandbriefe L ; A Montag, den 27. Februar cr., Nachmittags Der Aufsichtsrath Eichen 15 30 Verbindlichkeiten in laufender Rechnung B 840115 S Uhr, stattfindenden ordentlichen General- C. von Ródei. C. Diederichs Buben 93 133 Sewinii- und Verlust-Conto E Si versammlung ergebenst eingeladen. j Es i Birken 93 13 De Sontol 4 24 473.61 | i By gp erre Kiefern 9810 3550 Bestand 1891 , , M 24 173,61 99.105120 1) Bestimmung des Preises der Actionärrüben Eichen 7 12,50 Zurükgestellt pro 1892 , 4631,59 29-1092 für die Betriebsperiode 1893/94. Special-Neseryve-Conto 172 23644 2) Aufnahme eines neuen Actionärs. 3 719 598: 3 719 598/39

Ein Fünftel des Kaufpreises i} sofort im Termin z Beldtubafung n Lw Gemäß § 7 der Statuten ist die Revision des Nun gea blGl usses vom 31, Dezember 1892

als Angeld zu erlegen. Gefellshaft in eine ofene Handelsgesellschaft durch die unterzeichneten Revisoren vorgenommen und der Abschluß mit den Z3üchern übereinstimmend gefunden, g. Ÿ Bremen, Februar 1893. G. Luce, Gust, Melchers. Bremen, 31. Dezember 1892, Der Aufsichtsrath. Die Direction. Bernhd. Loose, G, C. Grimm. L [67105]

Vorsigtzer. 6

Baltische Dampfschifffahrts-Geselschaft

i. Liqu. , Wir zeigen hierdurh an, da dent- liche Generalverfammlung ea A ln: ‘1899 die Auflösung der Gesellschaft beschlossen hat, zu melden.

d, den 1. Februar 1893. Die Liquidatoren :

und fordern etwaige Gläubi er auf, Heinrich Raup. J. J. A. Suckau.

Vortrag

STT 253/63 Passiva.

ais 67862] [67668] ( Stettiner Speicher-Actien-Ges ' o ° . é - - sellschaft, 396 5 y Waaren-Liquidations-Casse Die diesjährige ordeutliche Geueralversamm- N O É b lung findet am Donnerstag, den 2. März | Sollen. Gewinn- und Verlust-Conto. mm Ham urg. 1893, Nachmittags 4 Uhr, im Comtoir unseres —— Die Dividendenscheine Nr. 3 pro 1892 von

Vorstandes A. Lübcke, Große Oderstraße 18—20, M den Actien unserer Gesfellshaft werden von | statt, zu welher die Herren Actionäre hiermit ein- Geschäftslasten. j | Donnerstag, den 9, Februar an werktäglich

geladen werden. Zinsen-Conto: Vormittags von 9 bis 12 Uhr mit

Zinsen an Sparer 38 76756 é 90 per Stück Ge

hâftsunkosten-Conto : | an der Kasse der Commerz- und Disconto-Bauk Gehalte, Steuern, Porti x... . [14 230/59 in Hamburg eingelöst. Die Einreicher haben nach Immobilien-Conto : Nummern geordnete Verzeichnisse mitzuliefern. 2) aus 27 368/86

j C - a4 1 326 590/87

S 1[67785]

Die Chefrau des Kaufmanns Friedri Albert Sermann, Maria Elisabeth, geborene Dörr, sie ohne besonderes Geschäft zu n 0 , vertreten durch Nechtsanwalt Justiz - Nath Nichter in Koblenz, klagt gegen ihren genannten Ebemann auf Gütertrennung. Zur mündlichen Verhandlung ist unter Aufhebung des Termins bm 18. März cr. neuer Termin auf den 7. April 1893, Vor- mittags 9 Uhr, im Su sfaale der 1I. Civil- kammer des Königlichen Landgerichts zu Koblenz anberaumt.

i —Wreutia, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[67748]

Die gewerblose Amanda Ney zu Aachen, vertreten dur Rechtsanwalt Springsfeld daselbst, klagt gegen ihren Ehemann Arnold - Hofs, Kaufmann, zu Ma „mit dem Antrage: „Königliches Landgericht wolle die zwischen den Parteien bestehende, auf die Errungenschaft beschränkte ehelihe Gütergemeinschaft für aufgelöst erklären, Gütertrennung verordnen und die Kosten dem Beklagten zur Last legen.“ Termin zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor der I. Cipilkammer des Königlichen Landgerichts zu ‘Aachen ist anberaumt auf den 11, April 1893, Vormittags 9 Uhr.

er,

: : d ümm Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

167749]

Die 1. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Aachen hat dur rechtskräftiges Urtheil vom 12. Dezember 1892 die zwischen der Agnes, gen [67873] | /

Bülles, in Dommerswinkel und ihrem daselbst Oeffentlihe Verdingung der Lieferun von er Joseph Brendt, | 18 930 Stück kiefernen Bahnschwellen, 3658 Stück

wohnenden Ehe.mann, Wirth Pet i irt i best eheliche Gütergemein für auf- | eihenen Weichenshwellen, 23 010 Stück Winkel- E N E laschen, 40 800 Stück Laschenbolzen, 35 800 Stü

elöft ärt, Güte.rtrennung verordnet, Parteien zur ( l, useinanbersegu por Notar Adams in Aachen ver- | doppelten Federringen, 32 380 Stück Unterlagóplatten und 337 700 Stück Hakeunägeln. Termin zur Ein-

wiesen und den logten die Kosten des Rechts- streits zur Last gele j d Be: Bormitaat 2A S L L M F en, den 4, 7 ; . Is., Vormitta r, im Materialien- Aach en ebrua Bureau der Königlichen Eisenbahn-Direction hier, : bei welchem die Bedingungen ehugeschen und von

“GeriSialgreiber bes Telicien Lereaticts ¡rei 8 ‘en eridts. N SeT E Er DES RYRSUGE y welchem dieselben gegen kostenfreie Einsendung von

Vorauss\icht- liche

Stückzahl

Aus der Oberförsterei

Holzart

Haben.

S L G s Geschäftserträgnisse. (2 Vortrag ; 149/56

Vorshuß-Conto: E Gewinn an Vorschüssen abzüglich _RNückzinsen 31 33911

P: XYewinn an fremden Wechseln abzüagli

Nükdiscont dl O Lombard-Conto: Gewinn an Tarlebien gegen Hinter- _ legung von Werthpapieren : Mens onto: d3 ursgewinn und Zinsen durch An- und Verkauf von Werthpapieren . . .

Spesen-, Provisionen- 2c. Conto : Einnahmen für kleine Besorgungen

Zinsen-Conto :

Hypothekenzinsen . . . , 16 3978.30

,_ Conto-Correntzinsen 20 510.92

Hausgrundstück-Conto :

rträgnisse, abzüglich Steuern, Abs

| gaben 2c 1 436/45

O, i E 81 367/01

: ie Uebereinstimmung des vorstehenden Ab lusses mit den z

ren bescheinigen die vom Aussihtsrath mit der Prüf rae E E

riedrich May, Rentier. Anton Bär, Ober-Turnlehrer. Otto Bär, Bergwardein. in fe Ern ff LaA da e goeritant. e Direction der Vo T e TeGbevg: E. Megtler, Director. G Kräher, uffirer.

Vorshußbank zu Freiberg.

Der mit Nr. 23 ‘für das Geschäftsjahr 1899 bezeichnete Gewinn- Antheilschein unfer A wird von heute an mit 4 27.— glei 9% an unserer Ka d E reiberg, den 9. Februar 189Z. Nenstelle cingett, Der N êrath, Robert N äcke, Vorsißender.

|

Am Mittwoch, den 22, Februar 1893. 1 680 000|— Eberswalde . Kiefern 1500 1000 Biesenthal . . 2 3225 2240 Freienwalde . L 2858 1605 Chorin. s 1298 1448 Eichen 28 79

u Nußholz —} 37rm Buchen 4

A 20 fm 7 Nutßholz Birken 33

274 rm 33 Erlen Nutholz

19 fm 83 rm

Am Donnerstag, ven 23. Februar 1893,

Gr.Schönebeck#| Kiefern 2435 2935

785 048/95 583 577

43 957114 706 33419:

380 265

Tagesordnung: 1) Geschäftsbericht, Vorlage der Bilanz für 1892. Ertheilung der. Decharge für den Aufsichts- rath und den Vorstand. TRC I über die vorgeshlagene Ge- winnvertheilung. Wahl eines Aufsichtsraths-Mitgliedes. Wahl der Reviforen.

Abschreibung an dem Bankgebäude . . Hamburg, den 8. Februar 1893.

Bilanz-Conto : 63 bi 198 Der Vorstand. 4 Reingewinn 124 800/— | 5) Anträge von Actionären.

15 12286

C. Kanzow.

[67850]

Die Actionäre unserer Gesellshaft werden hiermit unter Bezugnahme auf § 22 des Statuts zur erften ordentlichen Generalversammlung aufSonuntag, den 12. März cr., Vormittags 11 Uhr, im ers König von Ungarn zu Breslau ergebenst ein- geladen.

NReiersdorf . .

Potsdam, den 4. Februar 1893.

__ Königliche Regierung, Abtheilung für directe Steuern, Domänen und Forsten.

y. Alvensleben. Hery.

mit beschränkter Haftun Roitzsch, den 9. af 1893.

Zuckerfabrik Roibsch, Actien:-G Uschaft. E. o R G f

Fa: j 1) Erstattung des Geschäfts erichts pr. 1892, 2) Beschlußfa uf über die Jahresbilanz.

U

3) Wahl des Aufsichtsraths. Hieran s\{ließt eine aufterordentliche Generalversammlung gemäß §23 des Statuts, üher : Antrag zur E: terung der Mühle. Diejenigen Actionäre, welche sih an der ordent- lichen und außerordentlichen Generalversammlung betheiligen wollen, haben ihre Actien bis \pätestens drei Tage vor der Generalversammlung bei der Ge- fellshaftskasse zu deponiren. Jätzdorf, den 10. Februar 1893.

Jäßhdorfer-Mühle, Actien-Gesellschaft, Der Vorftand. M. Schhönlein. O. Jaenisch.

e

[67857] ; Die Actionäre der Zuckerfabrik Neuteich werden

hierdurch zux außerordentlichen Generalver-

sowmlung Donuuerêtag, den 2, März 1893,

Nachm. 4 Uhr, im Hotel zum Deutschen Hause

hierselbst, eingeladen. i Tage®orduung: Bau von Kleinbahnen. Neuteich, 9, Februar 1893.

Zuckerfabrik Neuteich.

[67682]

Bremishe Hypothekenbank.

Die Dividende pro 1892 gelangt vom 8, Fe- bruar cr. ab gegen Dividendenschein Nr. 3 mit M 19.95 per Actie an unserer Kasse zur Aus-

ahlung. t Die Direction,

made at B tet rurme