1893 / 39 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E u pa bi G0 O

é

weizerishe Bahnen - wentg verändert und sehr

rubig. | nländische Eisenbahnactien fester und theilweise, wie Lübeck-Büchen, Mainz-Ludwigshafen, Ostpreu- Pie Südbahn und Marienburg-Mlawka zu etwas öherer Notiz ziemlich belebt. : Bankactien fest; die speeulativen Devisen anfangs

Paris, 13. Februar. (W. T. B,)

tenishe 5 % Rente 92,20, 4% ungarische oldrente 96,50, IIL Orient - Anleihe 69,85, 49/0 Russen 1889 98,50, 49/4 unificirte Egypter 109,00, 49/9 spanische äußere Anleihe 614, Con- vertirte Türken 22,30, Lürkishe Loose 94,10, 49% rior. Türk. Obl. 450,00, Franzosen 643,75, Lom-

(Shluß- Salien 3% amort. Rente 98,55, 3 9/6 Rente 98,224,

R E f A

p

Spiritus mit 50 4 Verbrauchsabgabe per 100 1 à 1009/0 = 10000% nah Tralles. Gefünd. Kündigungspreis M Loco ohne Faß 52,9 bez.

Spiritus mit 70 A Verbrauchsabgabe per 100 1 à 100% = 10 000% nach Tralles. Gekündigt 1, Kündigungspreis —. Loco ohne Faß 33,3— 33,2—33,3 bez.

Spiritus mit 50 4 Verbrauchsabgabe per 100 1

Deutscher Reichs-Anzeiger

zum theil abgeschwächt, später allgemein befestigt ; Actien der Deutschen Bank erheblich anzichend, au und Dresdner Bank etwas besser, Disconto-Commandit- | de Paris 628,00, Banque d'Escompte 140,00, und Berliner Handelsgesellschafts-Antheile wurden | Credit foncier 995,00, Cródit mobilier 127,00, im Kassamarkt niedriger notirt. : Meridional - Anleihe 621,00, Rio Tinto 386,25, Industriepapiere fest bei theilweise regeren Um- | Suez-Actien 2657, Credit Lyonn. 768,00. B. de säßen, Montanwexthe nah schwachem Beginn fester | France —,—, Tab. Ottom. 374,00, 27% engl. Conf. und in den Ultim®dwerthen lebhafter. / —, Wechsel auf veutsche Pläge 122%16, do. auf Curse um 24 Uhr. Schwächer. 39% Reichs- | London k. 295 134, Cheg. auf London 25,15, Wechsel und Staats-Anleihe 87,40, Creditactien 177,75, Ber- | Amsterdam k. 206,50, do. Wien k. 205,62, de. liner Handels “u: vil 146 25, Darmstädter Bänk | Madrid k. 424,00, Portug. 20,68, 3 ©/6 Russ. 79,05, 140 25, Deuts e Banï 164,75, Disconto-Com- | Privatdiscont 2. N mandit 193,75, Dcesdner Bank 152,00, National- | Amsterdam, 13. Februar. (W. T. B,) (Schlußi- Bank 119,25, Canada Pacific —,—, Duxer 222,00, | Curse.) Oesterr. Paptercente Mai-Nov. verz. ‘812, Glbethal 103,70, Franzosen —,—, Galizier 92,80, | Oesterr. Silberrente Jan.-Jult vérz. 814. do. Golt- Gotthardb. 156,25, Lombarden 44,87, Dortm. Gronau | rente 978, 49/9 ungar. Goldrente 954, Ruf. gr. 107,00, Lübed-Büchener 143,37, Mainzer 116.00, | @ifenbahn 1242, Nuß. 2. Ortentaal. 642, Conv. Marienburger 65,75. Ostpr. 75,75, Mittelmeer 100 25, | Tücken 224, 349% holl. Anl. 1023, Warschau- Prince Henry 72,25, Schweizer Nordost 108,00, | Wiener 1102, Marknoten 58,90, Ruff. Zollcouv. 1933. Schweizer Central 118,25, Schweizer Unt911 74,75, Hamburger Wechsel 58,80, Wiener Wechsel 97,50. Warschau-Wiener 194,75, Bochumer Guß 127,75, | St. Peter&burg, 1ö. Februar. (W. T. B.) Dortmunder 59,75, Gelsenkirchen 148,25, Harpener | Wesel auf London 95,10, Nuff. Tl. Orient-Anl. üiïte 133,50, Gonfolidation 162,50, Dannenbaum | 1033, do. ilk. Orient-Anlk, 105}, do. Bank für aus- loco 133 138. Rübs1 ‘loco fest, 2,90, Hibernta 118 25, Lauraßütte 97,70, Hamburg | wärt. Handel 285, St, Petersburger Disconto- | per April-Mat 52,70, per Septbr.-Oktbr. 52,70. Am. Pack- 97,25, ‘Nordd. Lloyd 108,90, Dynainite | Bank 491, St. Petersb. internat. Bank 445; R Spiritus loco unverändert, mit 70 46 Consumst. Trust 136/75, Italiener 93,00, Mexikaner 81,30, | 44 0%/ Bodencredit-Pfandbriefe 1518, Große Ruf. 31,90, pr. April-Mai 32,60, pr. Aug.-Sept. 24.00, do. neue 81,40, Bul Drient 1IT. 69,40, do. Gon- | Eisenbahn 2485, Ruff. Sübdwestbahn-Actien 1162. | Perroleum loco 10,40. sols 99,10, Ruff. Noten 213,25, Oesterr. 1860er New-York, 13. Februar, (W. L. B.) (Schluß- Posen, 13. Februar. (W. L. B.) Spiritus loco Curse.) Wechsel auf London (60 Tage) 4,861, Cable Transfers 4,884, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,171, Wechsel auf Berlin (60 Tage) 953, Canadian Pacifie Actien 86, Central Pacific Actien 272, Ghicago, Milwaukee und St. Paul Actien 797, JUnois Central Actien 1004, Lake Shore Michigan South Actien 1284, Louisyille und Nafhyille Actien 743, N.-Y Lake Erie und Western Actien 247, N.-Y. Cent und Hudson River Actien 110, Northecn Pacific Preferred Actien 484, Norfolf Western Preferred 367, Atchison Topeka und Santa Fs Actien 34}, Unton Pacific Actien 407, Denver und NRiv Grande Preferred 544, Silber Bullion 83}. Geld leiht, für Regterungsbondé 2, für antere Sicherheiten 2 9/0,

à 100 9% 10 000 % nach ZLralles. Gefündigt

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

arben 222,90, Banque ottomane 589,00, Banque

O j RROMORD unk Jur d 2uY Fun purdts fei 2J pen 25J frucb furnd: Jerk

LELTIETTTTETES

per diesen Monat —.

Spiritus mit 70 Verbrauchsabgabe. Gut behauptet. Gek. 1. Kündigungspreis M Loco mit Faß —, per diesen Monat 31,9—31,8— 32,1 bez., per Februar-März —, per März-April —, pér April-Mai 32,6 --32,5—32,9 bez.,, per Mat- Juni 33—32,8—33,2 bez.,, per Juni - Juli per Juli - August per 34,09— 34,4 —34,7 bez.

Weizenmehl Nr. 00 22,50—20,50 bez., Nr. 0 /

r. Dr Y König Wilh.Bro. Königs. ase,

Leyk. „Pap Lihtecfelt. Bag- * Wass. u.T.-S Undezner Brauer. ing Sisento Mas. Arh.Bbg Mckl. Masch. Vz E bo, L), ette, neue M3. Hlb.Stet Münch Braub. c. do. do. Borz. Act. Niederl. Kohluro. Nienburg, Eifen.| -— Nürnbg. Brauer. Orantenb. Chem, do. do. I EEE, Pomm. Ms\ch.)Fb. Potsd.Straßenb. do. do. conv. Rath. Oyt. Fabr. Rauchro. Walter Mh. d nd. Sib Sub rf. . Gu ; Fen

Vles. DpfcPrf.

eie riftgieß. Hu

S B M StrlSpyielSiP Sudenbh. MascŸ. |: SütbdIi11:1.409/o Tapetenf NorbhH. Tarnowiy St.Pr

do. A. Union, Bauges. . Vulcan Baw. cv.

Weißbier Bo)

1000 500 150

200 fi.

L.Pfb, S ¿9

e D S D( V4 4 La 4 A I

e O

1000 1500 500 300 309 300 300 1600 300 1200 200/1204

300

j

t=S j O

August - September | n E———————— S 3 i Éareeos 0 Fh Ä Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4 4% 50 9, | p L —— S

9280,25G cv.42,95GB 65,00G

l.

r

e E Ä e Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 4. | nimmt an: die Königliche Expedition | des Deutschen Reihs-Anzeigers 251

Î - V ved. Der 20,25—18,00 dez. Feine Marken übec Notiz bezahlt.

Roggenmehl Nr. 0 u, 1 18,25--—17,50 bez, do. feine | für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition Be e Ne L L E T e Nr. î Sia M , 8W., Wilhelmstraße Nr. 32 E

öher als Nr. 0 v. 1 pr. 100 kg br. incl. Sa. j E : E

Stettin, 13. Februar. (W. T. 2.) Getretpes | Einzelne Nummern kosten 25 s, | märtt. Wetzen loco ruhig. 145 1592, S a S E E ORURE A D R Er E R TTOA per April-Mai 155,00, pr. Mati-Juni 156,50. Roggen ‘loco till, 126 —- 138, pr. Aprils Mai 135,00, per Mai-Juni 136,00. Pommerscher VRaTer

Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an ;

| \

| Jnuserate

| und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers | Verlin §W., Wilhelmstraße Nr. 32.

pk jens fruh pre omm pern É S e » . « + . fa. Funi jed Pack bunt J

50,00G 19,00G 58,006; G 82,606: G 53,20 bz G 800 131,10 63G 300 183,75 bz S 1499/500184,90 bz G 300 173,00B fl.f. 080/3000140 00G 300 193,00B 600 185,75G i000 183 25G 150 188,00 bz

300 |-- - 800 [149,25G 1000 [52,75G 1000 167,50G 600 1120,25 bz 1000 1101,00G 500 162,00G 600 1106, 50G 210,00bz G

1000 609 |—,— 300 1117,00G 300 111,75 bz 300 136/25 bz 600 1113,00G 500 149,10bzG 500 198,00bz G

00 /1800171,60G 1000 167,10G 800 115,30G 300 1234,00B

Berlin, Mittwoch, den: 15. Februar, Abends.

11

D | ¡0D | So: ur pam C0

1893.

S. M. Schiffsjungen-Schulschjff „Nixe“, Commandant Capitän zur See Riedel, beabsichtigt am 16. Februar von Alexandria nah Syracus (Sicilien) in See zu gehen.

„2 40.

ain

len, daß sie, vorbehaltlich der Anforderungen s Z 75 des nügen.

1893.

chsfkanzler.

‘tretung:

etticher.

Q î fenck pak duk P pur job Pud fernt

t De

ohne Faß (50er) 50,20, do. loco ohne af (70 ex)

chne Bas Go Deutscher Reichs-Anzeiger oU, (U. OepaupbPtet. (Wm T, B) x

Bremen, 13. Februar. (Vôrfens i U Petroleuzn.

Schlußbericht.) Raffinirtes (Sffictells i Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

Loofe 128,25, Ungarische 4% Goldrente 97,50, 4% Ungar. Kronen-Anl. 94,40 bez. Gd., Türken- loose 95,00, (

Frankfurta. WM., 13. Februar. (W.L.B.) (Schluß- Cursc.) Lond. Wechsel 20,425, Pariser do. §1,225, Wiener do. 168,77. 3/9 Reihs-ÄAul. 87,10, Unif. Egypter 100,05, Ztaliener 92,70, 6°,» con. Mex. 80,30, Veste. Silberrente 83,20, do. 41/5 °%/, Papter- rente 83,40, bo. 4% Goldrente 99,90 do. 1860er Loose 128,60, 3 9% port. Anleibe 21,00, 59% amort. Rumän. 98 80, 40/6 russ. Cons. 97,90, 3. Orient- anleihe 69,90, 4% Spanier 61,70 5 °/9 fech. Rente 80,00, Serb. LabaÆrente 80,10, Conv. Türken 22,00, 4% ung. Golbrente 97,30, 49/9 ung. Kronen 94,50, Böhm. Nordbahn —,—, Böhm. Westbahn 3072, Gotthardb. 152,50, Lib. Büch. Eisenb. 139,50, Mainzer 112,40, Mittelmeerb. 100,30, Lombarden 838, Berl. Handelsgesellschaft 143,30, Darmstädter TAE, E: B h T DUE

„J0, Pcitleld, Credit 98,40, Desterr. Grebitactiea | lung des Köntaliche izet- iums. 274, etchsbank 150,30, Bochumer Gußstabl | 28 e E 129,00, Dortm. Union 60,50, Harpener Bergwerk Pte ne Dent 100 Pau 98,80, Wester- s egeln 116,90, Priatdiscont 1 °%o. Per 100 ke für:

Frankfurt a. M., 13. Februar. (W, T, B.) i Pes Ge Effecten-Societät. (Schluß.) Oesterreichische | Richtsrh. Greditactien 2744, Franzosen —, Lombarden 828, | Heu : ing. Goldrente 97,40, Gottharbkahn 152,10, Dis- | Erbsen, gee zum Kochen . . conio-Commandit 188,30, Dresdner Bank 147,80, Speisebo men, weiße : Bochumer Gußstahl 128,00, Laurahütte 98,20, 3 9/9 | Linsen Port. 21,00, Ftalien. Mittelmeerb. 100,30 Schweizer | Kartoffeln 7 entralbabn 114,70, Schweizer Nordostb. 104.30, | Rindfleisch Schweizer Union 70,90, Italien. Meridionaux 126,10, | von der Keule 1 kg 1 Schweizer Simplonbahn 48,70. Fest. Ae Rd o e 1

(Schïuß- | Schweinefleish 1 kg . 1 Kalbfleisch 1 kg . 1 Dele L L

8 2 g

Sigmaringen, 15. Februar. Jhre Durchlaucht die verwittwete Fürstin Catharine von Hohenzollern, geborene Prinzessin von Hohenlohe-Waldenburg-Schillingsfürst, die Stiefgroßmutter Seiner Königlichen Hoheit des regierenden® Fürsten, ist in Freiburg i. B. verstorben. Der Fürst hat sih, wie „W. T. B.“ meldet, sofort nah Freiburg begeben.

Meelenburg-Schwerin.

Jhre Königliche Hoheit die Großherzogin Marie und Jhre Hoheit die Herzogin Elisabeth begeben \ih den „Medckl. Nachr.“ zufolge heute zum Besuch Jhrer Königlichen Hoheit der Herzogin Wilhelm von Mecklenburg nah Potsdam und von dort nah Nudolstadt zum Geburtstag Jhrer Durch- laucht der Fürstin von Schwarzburg-Nudolstadt.

Len Dn PR L L S I J) J unk QI fta Fuck hum Funk jak jucak

D D o N ck ck i r ¿De

Schwach. Loco 5,35 Br. Baumwolle. Schwach. Upland mibvbl,, loco 48 9, Upland, Basis midbl, nichts unter low middling, auf Termin-Lieferung, pr. Febr. 474 9, pr, März 474 Z, pr. April 474 H, pr, Mai 48 à, pr. Juni 481 „4, tx. Juli 4845 &. Wolle. Umsaß 105 Ballen, Schmalz, Sehr fest. Shafer S, Wilcox 582 4, Chotce Grocery 59 „4, Armour 59 „4, {chwimm. 4, Rohe u. Brothers (pure) H, Fairbanks 54 A4. Cudahy 59 4. Speck sehr fest, loco Short clear middl. 51, Taback. Umsatz: 1700 Packen St. elix, 97 Seronen Carmen, 60 Packen Portorico, S 15 Fässer Virginy, 48 Fässer Stengel.

Hamburg, 13, Februar. (W. T. B) Ge- treidemarkt. Weizen loco ruhig, holsteinischer loco neuer 154 —- 158, Roggen loco ruhig. medlenburgischer loco neuer 134136 russiser loco ruhig, transito 110,00. Hafer ruhig. Gerste d E us O 54, “2 naa oco mater, pr. Februar 228 Br., pr. Februar- Aachener Actiengesell\{chaft für Arbeiterwohl Aachen März / 224 Br., | pr. April 22} Br, pr. ten-Biérb ) J Eh a8 Mai-Juni 223 Br. Kaffee fest. Umfag 3500 Sa. Actien S Ansbach, ehemals markgräflihes Hofbräuhaus Petroleum loco ruhig, Stand. white loco 5,20 Br., | Z pr. 2A 5,05 M ; f

Hamburg, 13. Februar. (W. T. B.) Kaffee, At G M LLagaderge Good average Santos pr, Gencibäihmtuns März 84}, pr. Mai 83}, pr. September 8314, Bilanz pr. Dezember 824. Stetig.

Zucktermarkt. (Schlußberißt.) Rüben-Rohzuder L. Product Basis 889% Rendement neue Usance, frei an Bord. Hamburg pr. Februar 14,274, px. März 14,20, pr. Mat 14,45, yr. September 14,35. Stetig.

) Wien, 13. Februar. (W. T. B.) Getreides 60 | markt. Weizen pr. Frühjahr 7,67 Gd., 7,69 Br., 20 | pr. Herbst 7,81 Gd., 7,83 Br. Noggen yvr. fas Cegishr 6,66 Gd., 6,68 Br., pr. Mai-Juni Hd, Br. Mais per Mai - Juni 5,09 Gd,, 5,11 Br. Hafer pr, Frühjabr 5,91 Gd., 5,93 Br. London, 13. Februar. (W. T. B.) Getreide- markt. (Schlußbericht.) Weizen geschäftslos, ordinärer englischer F h. niedriger. Mehl zu Gun- sten der Käufer. Hafer fest, russisher unverändert. Vebriges Getreide ruhig. Angekommene Weizen- ladungen ruhiger, californisher zu 304 verkauft. Schwimmendes Getreide ruhig.

Glasgow, 13. Februar. (W. T. B.) Roh‘ eisen. (Anfang.) Mixed numbers warrants 47 sh. 6 d. nom. (Schluß.) Mixed numbers warrants 47 h. Käufer, 48 h. 6 d. Verkäufer. Geschäftslos.

Amsterdam, 13. Februar. (W.T.B.) Getreide- markt. Weizen auf Termine fest, pr. März 177, px. Mai 179. Roggen loco unveränd., auf Ter- mine unverändert, pr. März 132, pr. Mai 130. Rübsl loco 273, pr. Mai F E Herbst 263.

New-York, 13. Februar. (W. L. B.) Waarens- beriht. Baumwolle in New - York 94, do. in New-Orleans 81/16. Raff. Petroleum Stand. white n New - York 5,30, do. Standard white in è

Notirung der Bremer Petroleum-Börse.) Xafafr,

—I—J

h Preußen.

nig haben Allergnädigst geruht: ‘in der philosophischen Facultät go Laspeyres den Charakter leihen, und

)berlehrer Dr. Gustav Schür- nar-Director zu ernennen.

gnhaltsangabe zu Nr. 6

des össentlichen Anzeigers (Commanditgesellschaften auf Actien und Actiengesellsczaften) für die Woche vom 6. bis 11. Februar 18983,

ck e

E ETELL E

DSDA L dul denb duk denk denk fen deut hk f fue J bk J] J bnd pack funk J P Pr funk funk fr

L)

Nr. Dátum

des Neichsg- und Staats- Anzeigers

Puk Pera 0D

Producten- und Waaren-Vörfe, Verlin, 15. Februar. Marktpreise nah Ermitte-

Salt der Bekanntmachung

Fim a Un Sth en serirenden Gesek Ga ft

do. Bolle Wilhelinj Wein Wissen. LBerarok. ZeißerMaschinen

Verficherungs -\Geselschaften.

Surs® und Dividende = «(6 pr, Stck,

Dividende yro[1891[1892

E S ola Ne 460 Aach. Nür, 20% y.400M46: 120 Brl.2nd.- 1 Wisu.20% %,50054:/120 Brl.Feuervs G. 20°/90.1000A4:|100 Brl.Hagel-A.&W.20%1v.1000D6:| 0 Brl.Lebensv.-G, 20% v.100056:|181 D S N LLOMse 0 Cöln. Nückvri -G. 20%, y.500Ba:| 45 Colonia, Feuerv.20% v.10006:/400 Soncordia, Lebv, 20%/%v.1000Ao0:| 45 Dt.Feuerv. Berl. 20%/0v,100054:| 96 Dt.Lloyd Bexlin 209% v.100056:|200 Deutscher Phönix 209/9 v.1000 fl.|120 Dtsch. Trnsp.-V. 264% v.2400,46| 32 Drsv. Alg.Tröp. 10% v.100034:|300 Düfild.Trsp.-BV.10%v.100024:/255 Elberf. Feuervrs. 20% v.10004:|270 gina A. V. 20% y.1000 A6: 200 ermanta,Lebn3y.20%/0v.500944:| 45 Gladb. Feuervrs. 20%/5 v.1000B6:| 30 Leipzig. Feuerves. 60% v,1000546:|720 Magdeb. Feuerv. 20% v.100054:|202 Magdeb. Hagelv. 334%%y.500A6:| 0 Magdeb. Lebensv. 20°% v.50046:| 25 Magdeb. Rückverf.-Ges, 100 56:| 45 Niederrb. Güt.-A. 109%/v.500246:| 70 Nordstern, Lebv. 20%/0v.1000346:| 96 Oldenb. Vers.-Gf. 20% v.5004:| 65 i 40

wirthschaft, Domänen orsten.

Oesterreich-Ungarn.

Dem gestrigen Hofball wohnten, wie „W. bœichtet, «der Kaiser, die Erzherzoge, der Herzog Wilhelm von Württemberg, der Prinz und die Prinzessin Philipp von Sachsen-Coburg, der Prinz zu Schaumburg- Lippe, das gesammte diplomatishe Corps und die Minister bei. Der Kaiser beehrte sämmtliche Botschafter und mehrere Gesandten mit Ansprachen. Die Erzherzogin Maria Theresia unterhielt sich längere Zeit mit den Gemaliltinen der Bot- schafter Prinz Neuß, Sir A. B. Paget und Decrais.

Die Gesammteinfuhr nah Oesterreih-Ungarn betrug den veröffentlichten statistishen Uebersichten zufolge im abge- laufenen Jahre 6734/19 Millionen gegen 613,4 Millionen im Jahre'1891, die Waarenausfuhr im Jahre 1892 betrug 7415/10 Millionen gegen 7867/14 Millionen im Jahre 1891.

So O | | pk pam juni Sb Denk

J J juni

[Niedrigite

eise Zuebner aus Nimkau ist, unter

“in Birnbaum, die commissarische ztstelle für die Kreise Birnbaum en worden.

L e A

36/ 10./2. 8./2. 8./2, 9/2. 9/2. 8./2.

10./2.

6./2. 8./2. 11./2. 10./2. 10./2, 9/2. 10./2.

M. Generalversammlung

34 35

34 36

32 34

36 36

36 34

40

80 ichen, Unterrihts- und

gelegenheiten.

Df. Seminars

E Actienbrauerei Greußen Greußen

Ï Actien-Eiskeller Frankenthal Frankenthal

Actiengesellschaft Anstalteibau in Eupen

Actiengesellf aft Apollinaris- Brunnen, vormals Georg Kreuzberg

O E Generalversammlung

Actiengesell\ a „Bremer Kaufhaus" Bremen d Actiengesellchaft Crimmitshauer-Consumverein Crimmitschau F Ï Actienge]ellschaft Eltener Thonwerke zu Elten Actiengesellschaft era Burtscheid

Actiengesellschaft für Bergbau und Tiefbohrung zu Goslar .

Actiengesellschaft für den Bau landwirthschaftliher Maschinen und __ Geräthe und für Wagenfabrikation „H. F. Eckert“ Berlin u Actiengesellschaft für electrishe Glühlampen Patent Seel erltn v Actiengesellchaft für öffentliches Fuhrwesen in Liquidation Berlin Ä Tiede galt für Pappenfabrikation Berlin Actienrückauf ctiengesellshaft Gesellshaftshaus Ludwigshafen a. Rh... Bilanz Itiengelel al Grand Hôtel Noyal in Bonn Generalversammlung Actienge|ellshaft Hallische Halle a. S. v f L Bilanz asseler Stadteisenbahn Cassel ö

[ Qa Agiengelel j A A elwerke Heerdt b. Neuß aft Katholishes Gesellenhaus zu Bochum Einzebi Us ung S

Attiengesell\haft

UActiengesellschaft „Mainkette" in Mainz (

Actiengefell u Spar- & Vorschuß-Verein Brand (Sachfen) ilanz

Actiengefell\ ast Stein- & Marmorsägerei Schahenmühle

O eg gourg-Neudorf i. Els Generalversatmimlung

Actien-Mahlmühle der Baecker und Melber in Ansbah . v

rifanishe Dampfschiffs-Actiengesclischaft Woermann-Linie amburg

Allgemeine Berliner Omnibus-Actien elelGaft Berlin ,

„Arnold“ Dampfschiffs-Gesellschaft : F. ribel Stettin...

T &

ist das

Schürmann ; verliehen

zu Pölitz

ent Dr. Karl Diehl zu Halle rosessor in der philosophischen tät ernannt worden.

n Gebhardt zu Potsdam ist sik-Director beigelegt worden. med. Kersten in Salzwedel ist ises Salzwedel ernannt worden.

361G

90 30

1200B 1650B

Curfe.), Pr. 40/6 Confols 107,70, Silberrente 83,10, Desterr. Goldrente 99,20, 49/9 ungar. Goldrente 96,00, 1860er Loofe 128,60, Ftaliener 92,70, Credit actien 274,25, Franzosen -—,—, Lombarden 198,00, 1880er Russen 96,20, 1883er Russen 101,00, 2, Orient-Anleihe 66,60, 3. Orient-Anleihe 67,80, Deutsche Bank. 159,70, Disconto-Commandit 188,50, Berliner Handelsgesellschaft 142,50, Dresvner Bank 147,00, Nationalbank für Deutschland 114 50, Hamburger Commerzbank 107,00, Norddeutsze Bank 137,20, Lübeckd-Büchener Eisenbahn 139,40, Marien- burg-Mlawka 61,50, Ostpreußishe Südbahn 71,75, a Laurahütte 97,10, Norddeutsche Jute-Spinnerei 485bG | 87,00, A.-C. Guano-Werke 151,00, Hamburger 410B Sea r AetiengeleiGas 93,265, Dynamit-Trusi- 891G ctiengesellschaft 129,80, Privatdiscont 13. 1075 Hamburg, 13. Februar. (W. T. B.) Abend- 2 bôr se. reditactien 274,15, Lombarden 198,50, 1520G Nuss. Noten 214,50, Disconto-Commandit 188,50, 694B Laurahütte 97,00, Paketfahrt 93,20. Still. 860G Wien, 13. Februar. (W, T. B.) (Schluk- N Curfe.) Oestr. 41/50/9 Pap. 99,20, do. 59% do. 600G —,—,_ do. Silberr. 98,80, do. Goldr. 118,25, 49/9 31G ung. Goldv: 115,25, 59% bo. Pap. —,—, 1860er 379B Loose 147,75, Anglo-Aust. 153,25, Länderbank 16900G | 237,60, Greditact. 326,75, Unionbank 254,25, Ungar, 92606 | Gredit 378,75, Wien. Bk.-V. 120,60, Böhm. Westb. 12%B | 363,00 Böhm. Nordb. 191,00, Busch. Eisb. 463,50, E Di «Boden ‘rge Slbethalb. 233.75, Galizter 220,2%, Wstzts Bs.-B, 209/0v 10004 1175B Ferd. Nordb, 9,00, Franz. 303,25, Lemb. Czecn. Wilhelma Magdeb. Allg. 1006: 713G

260,00, Lombarden 95,75, | Nordwestb. 217,00, Par- (L __| dubiger 194,00, Alp.-Montan. 57,40, LTaback-Act. Berichtigung. (Nichtamtliche Curse.) Gestern: Gaisbergbahn S

Bilanz Generalversammlung

Hamburg, 13. Februar. (W. T. B} Zutter 1 kg

Eier 60 Stück Karpfen 1 g Aale

Bette / ete

Sihe ÿ 1 S Bleie L L Krebse 60 Stück 10

Berlin, 14. Februar. (Amtliche Preisfeststel- lung yonGetreide, Mehl, Del, Petroleum und Spiritus.)

Weizen (mit Aus\{luß von Rauhweizen) per 1000 kg. Loco sehr ill. Termine ill. Gek. &. Kündigungspreis # Loco 140—158 F nach Qual. Lieferungsqualität 153 A, gelb. märkischer 154 Æ, per diefen Monat —, per März-April —, # per April-Mai 154,5—154,75 bez., per Mai- Juni 155,795—156 bez., per Juni-Juli —, per Juli- Aue —,

oggen per 1000 kg. Loco s{werfälliger Handel. Texmine wenig verändert. Gekündigt t. Kün- digungspreis 4 Loco 125—136 M nah Qual. Lieferungsgualität 132 4, inländischer guter 134— 134,5 ab Bahn bez., per diesen Monat —, per Fe- | i : bruar-März —, per März- April —, per April-Mai M ATelV G 9,20 Gd. NRohes Petroleum in 138—137,75—138 bez., per Mai-JFuni —, per Juni- ew-York 5,35, do. Pipe line Certificates pr.

März —. Stetig. Schmalz loco 13,15 nom., do.

Juli —. / 1 i Gerste per 1000 kg. Still. Große und kleine | (Rohe & Brothers) 13,45. Zucker (Fair refining 138—-175, Futtergerste 115—135 M n. Q. Muscovados) 31/16. Mais (New) pr. Februar Hafer per 1000 kg. Loco unverändert fest. oak pr. März 624, pr. Mat 524. Rother Ñ Winterrocizen loco 814. Kaffee 10 N T

Termine höher. Gekündigt t, Künbigungspreis ( | l M Loco 140—160 M n. Qual. Ü 184. Mehl (Spring clears) 2,90. Getreidefracht 13. Kupfer 12,00 à 12,2%. Nother Weizen pr. Februar

teferungs-

ualität 143 M ommerscher mittel bis guter 141

l | 795, Þþr. Mär B pr. Mái 3817, pr. Juli 83, Kaffee Nx. 7 low ord. pr. März 17,50,

—144 bez, feiner 145—149 bez., preußischer mittel per Mai 17,00.

Grofßbritanuien und Frland.

__ Das Unterhaus seßte gestern die Berathung der Homerule-:Bill fort. Wie „W. T. B.“ berichtet, bekämpfte Balfour die Bill auf das Energischste und be eichnete sie als ganz unannehmbar. Der Führer der Parnelllion Red- mond erklärte es für unmöglich, eine definitive Ansicht über die Vorlage aus usprechen, bis sie im Wortlaut vorliege; allein sie habe große Mängel, die vorher beseitigt werden müßten, che sie als Lösung der Frage “angenommen werden könne. Erst bei der dritten Lesung lasse sih ein endgültiges Urtheil darüber fällen, Mit dem Princip der Bill sympathisire er vollständig und stimme damit überein. -

Lord Salisbury gedenkt, auf ‘eine Einladung seitens der irischen Conservativen hin, um die Osterzeit die Provinz Ulster zu besuchen.

Zn Belfast kam es vorgestern Abend, wie der „Magd. Ztg.“ berichtet wird, über die Homerule-Bill zu einer blutigen Schhlägerei zwischen Orangisten und Nationalisten. Die Polizei trennte \ließlich die gegnerischen Parteien. Die Orangisten in Belfast bereiten eine großartige Kundgebung gegen die Homerule-Bill vor. | 5

Rußland.

Gestern Abend fand, wie „W. T. B.“ qus St. Peters- burg berichtet, auf der französishenBotschaft eine Ball- festlihkeit statt, welcher der Kaiser, die Kaiserin und die Großfürsten sowie die Mitglieder des diplomatischen Corps und die Staatswürdenträger beiwohnten.

Jtalien.

Der General der Cavallerie Cilieee von Los, der beauftragt ist, dem Papst die ckwünsche Seiner Majestät des Deutschen Kaisers zum Bischofs- Jubiläum zu überbringen, is, einer Meldung dés uND A I zufolge, in Nom eingetroffen. Gestetn stattete er in ‘Begleitung des Mafors von Haus- mann dem Cardinal - Staatssecretär Rampolla einen Besuh ab. Der Papst wird die mit der Beglü- wünshung anläßlich seines Bischofs: Jubiläums beauftragten Diplomaten von Freitag, 17. d. M., oder Montag, 20. ab einzeln empfangen. Die Bestimmung des Tages erfolgt nach Eintreffen der Vertreter der Königlichen Familien in Belgien, Sachsen ‘und Griechenland. Der russishe Geschäfts- träger erwartet ein Schreiben des Zaren, das er mit Geschenken seines Souveräns überreichen wird. Wie die römischen Blätter melden, vor dem- ge taa Anklage gegen Bonghi wegen der von ihm im „Matin“ und der „Nuova Antologia“ ver= öffentlichten Artikel über „Königspflichten“ erhoben. i Wie aus Florenz berichtet wird, hat der Prinz Ferdinand von Sachsen-Coburg anläßlih seiner Ver- lobung etwa 100 Len ULI D erhalten. / Dér Prinz ist gestern von Florenz direct- nah Wien abgereist. |

1200 bz 32959B

6100B

Co |ck | LROANNUWNS

70 80

60 40 40

wlnmlene e or! lele aSEEI I À

800B seßz-Sammlung, welhe von , enthält unter J, betreffend die Einführung der jierungsbezirk Wiesbaden, vom tgemeinden Dillenburg, Eltville, orn, JZdstein, Langenschwalbach, nd Weilburg. Vom 6. Februar

1893. ÿ-Sammlungs-Amt. erstedt.

ctiengefell

M a Ben .25%/0v.4003a:| 45 rovibentia, 10 9/0 yon 1000 fl] 45 L RTRE 10 ORRE 45 Rhein.-Witf.Rckv.10°%/9v.4004: Si „Rüdv.-Gef. 59% y.50026: Schl. Feuerv.-G. 20% v.50034: Thuringia, V.-G.20°%/0v.100046: Transatlant. Güt. 20°/. v.1500,46 Unton, Hagelvers. 20% v.500246: Victoria, Berlin 2092/0 v.10004:

mltliches. E f M M

Preußen. Berlin, 15. Februa r. Seine Majestät der Kaiser und König nahmen heute Vormittag den Vortrag des Chefs des Civilcabinets entgegen.

E TFERE H Le E

u Unf@uovrrwycerang oer grcerewc T T VLVE Er Dv Er [chiffahrt betheiligter Personen, vom 13. Juli 1887 (Reichs- Gesehbl. S. 329) ist eine Revision der durch meine Bekannt- machung vom 22, Dezember 1887 festgeseßten Durhschnitts- beträge des monatlihea Lohnes (Heuer) oder Gehalts, welcher bei der Bemessung des Jahresarbeitsverdienstes der zur Be- saßung deutscher Seefahrzeuge gehörenden Personen zu Grunde gu A ist, vorgenommen. / abei hat sh ergeben, daß zu ¿iner anderweiten Fest- sepung dieser Durchschnittsbeträge eine ausreichende Ver- anlassung nicht vorliegt. Die Festsezungen der Bekannt- machung vom 22. Dezember 1887 bleiben daher auch ferner- Hin in Geltung. Berlin, den 13. Februar 1893. Der Reichskanzler. In Vertretung: von Boetticher.

176,00, Amsterdam 100,40, Dts. Plätze 59,221, Lond. Wes. 120,90, Parifer do. 48,10, Napoleons 9,614, Martn. 59,223, Ruff. Bankn. 1,2614, Silber- coup. 100,00, Bulgarische Anleihe 113,00. er, Kronenrente 96,80, Ungar. Kronenrente 9,19

Wien, 14 Februar. (W. T. B.) S{hwächer. Ung. Creditactien 379,00, Oesterr. Greditactien 326,25, Sranzpsen 304,10, Lombarden 95,75, Elbethalbahn 294,75, Dest. Papterrente 99,274, 4/6 ung, Goldr. 115,40, Marknoten 59,225, Napoleons 9,62, Bankverein 121,05, Tabackactien 176,25 , Länber- bank 238,00, Oestèrr. Kronenrente 96,824, Ungar. Kronenrente 95,174, Buschtehrader 463,50.

Loudon, 13. Februar. (W. ®, B) (Schluß- Curse.) Engl. 24 %/% Cons. 99, Preuß. 4% Cons. 105, ! Italienische 5% Rente 915, Lombarden 85, 4%/0 consol, Russen 1839 (2. Serte) 992, | nah Qual., Futterwaare 135—148 4 nad) Qual. Cony.! Türken 227, Dest. Gilberr. 81, do. Gold- Roggenmehl Nr. 0 u. 4 per 100 kg brutto incl rente 98, 49/9 ung. Goldrente 954, 4% Spanier | Sack. Termine wenig verändert. ek. ad. : é 613, 34% Egypt. 944, 4% unif. gypt. 993, | Kündigungbprels 1, * per diesen Monät 18,15 , ut reis, für 100 kg.) Mecklenburger 118--120 M, 44 9/9 egyptishe TLributanleißhe 982, 60%) con- R Fébr.-März —, per April-Mai 18,25. bez,, per | Landshhweine: d, e 114—116 M, b, geringere solidirte Mexikaner 814, Ottomanbank 134, | Mai-Juni 18,4 bez., per Juni-Juli 18,5 bes 108—112 4, leite Ungarn —,— bei 20 0/6 Tara, Ganada Pacific | 884, De Beers Actien | Nüböl pr. 100 kg mit Faß. Schwach behauptet. | Bakony 114116 ,4 Serben 6, Galizier M neue 183, Rio Tinto 158, 49% Rupees 643, | Gek. Ctr. Kündigungspr. X Loco mit Faß | bei 22,5—25 kg Tara e Stü. 6 9/0 fundirte Argentinishe Anleihe 664, 59% | M, ohne Faß M, per diesen Monat 53 c, Kälbe r. Auftrieb 1670 Stück. (Dur shnitts- Argentinishe Goldanl. von 1886 66, Argent. | per April- Mai 592,9—53,1--53 | bez. , per Mai- | preis für 1 kg.) I. Qualität 1,08—1,16 14 4 /o äußere Goldanl. 374, Neue 3 % Reichs-Anl. | Juni 53 bez., per September-Oktober 52,8—527 bez. | 11. Qualität 0,96—1,06 &, 111. Qualität 0,68 b

ü i Anl. v. 1881 674, G e Petroleum. (Masfinirtes Standard white) S a :

59; Sans e Anleihe | 1 er- Di er 38

Fonds- und Actien-Börse.

Berliu, 14. Februar. Die heutige Börse eröffnete in unentschiedener Haltung und mit zumeist wenig veränderten, zum theil etwas höheren Cursen auf speculativem Gebiet. Die von den fremden Börsen- pläßen vorliegenden Tendenzmeldungen lauteten iemlih günstig, gewannen aber hier keinen bemer- fenôwerthen Einfluß auf die Stimmung. |

Hier entwidelte fih das Geschäft anfangs ruhig, gestaltete sich aber weiterhin lebhafter und die Hal- tung iten dann allgemein befestigt und blieb auch beim 2e der Börse fest. j

Der Kapitalsmarkt bewahrte gute Festigkeit für heimishe solide Anlagen bei mäßigen Umsäten; Deutsche Reihs- und Preußische consolidirte An- [eiben mehr gehandelt und fester, dreiprocentige 0,30 9% höher. j j

Fremde, festen Zins tragende Papiere zeigten si zumeist ret fest; Italiener, Ungar. 49/0 Goldrente und Kronenrente, sowie Mexikaner etwas ite Mussishe Anleihen und Noten behauptet. Ungarische 49% Kronentente 94,50 —94,60. i

Der Privatdiscont wurde mit 14 9% notirt.

Auf internationalem Gebiet gingen Mei Creditactien zu elwas anziehender Notiz em ih lebhaft um ; Lombarden, Elbethalbahn, Buschtiehrader etwas besser und lebhafter, andere Oesterreichische Bahnen behauptet ; otthardbahn und andere

bis guter 141144, feiner 145—149 bez., \{chlesischer mittel bis guter 142—146 bez., feiner 147—150 bez, per diefen Monat 144 4, per Februar-März —, per April-Mai 143,25—144 bez., per Mai-Juni —, per Juni-Juli 144,5—145 bez,

Mais per 1000 kg. Loco fest, Termine matt. Gek. t, Kündigungspreis (A Loco 125— 136 #4 nah Qual., per diefen Monat —, per April- Mai 110,5 bez., per Mai-Juni 109,5 bez.,, per Juni-Juli 109,5 bez., per Sept.-Okt. —.

Erbsen per 1000 kg. Kochwaare 160—205 M

Ausweis über den Verkehr auf dem Berliner EMANGN N vom 13, Februar 18983, uftrieb und Marktpreise nah SchlahtgewiGt mit Ausnahme der Schweine, welhe nah Lebend- gewicht gehandelt werden. Rin der. Auftrieb 4371 Stück. (Durhschnittspreis für 100 kg.) I. Qualität 106—114 #4, I. Qualität 92 —102AÆ, IIL Qualität 76—88 M, IV. Qualität 66

—72 M j Schwe ine. Auftrieb 10338 Stück. (Durch-

Heute tagten die vereinigten lte des Bundesraths für Zoll- und Steuerwesen und für Rechnungswesen und darauf die vereinigten Ausschüsse für Zoll- und Steuerwesen und für Handel und Verkehr.

__ Dem Kaiserlihen Gesundheitsamt vom 14. bis 15. Februar Mittags gemeldete Cholerafälle:

…_ Hamburg. Bei 1 Erkrankten (vom 3. Februar) nadh- träglih Cholera festgestellt.

Auf Grund des § 75a des Krankenversicherungsgeseßzes x R in der assung des Geseßzes vom 10. April 1892 (Neichs-Geseßbl. hätte das Ministerium

S. 0 ist Ie Krankenkassen: dem

——

ranken - Unterstüßungs - Bund der Schneider (E. H.) in Braunshweig, 2) der Kranken- und Begräbnißkasse des Vereins der deutshen Kutscher und verwandten Berufsgenossen (E. H.) in Berlin

Der Bevollmächtigte zum Bundesrath, Herzoglich sachsen- meiningishe Staats: inister Dr. Heim ist. hier angekommen.

0,94 M ¿ | Monopol-Anl. v. 1887. kg mit Faß -in Posten von 100 Ctr, Schafe. Auftrieb. 7740 Stück, (Durchschnitts- v. 1889 693, Plaßdiscont 1 ei 5/16, mine L, Get s T * Kündigungspreis M 1 ké,) I. Qualität E M, G Cr1i.

; preis für In die Bank flossen 17 Loco —, per diesen Monat —, II. Qualität 0 64—0 72,4 111. Qualität