1893 / 39 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

#

i Man L j h: A : h i E E : j S e | A D \ L 1 L : / N é a S 500 5] Schweizerishe Bahnen - weng verändert und schr | Paris, 13. Februar. (W. T. B.) (Shluß- 4 Spiritus mit 50 4 VerbrauGsab A L : : Y ; 1000 rubig L | 0020) ® | Gurse;) 39/6 amort. Rente 98.55, 3 9 Rente 98/22 "Ta 1000/0 =— 100000 nad Seulles Ge 1 i | e : e 600 i nlindijde Eisenbahnactien fester und theilweise, tenishe 5% Rente 92,20, 49% ungarische } Kündigungspreis 46 Loco ohne Faß 52,9 bez. j : S : - Goldrente 96,50, L Orient - Anleihe 69,85, Spiritus mit 70 A Verbrauchsabgabe per 100 1 M

. Fa QO O

9 S

O ¡ E LAbeR e Deli Cuba fhafen, Dlipras Brn ishe Südbahn und Marienburg-Mlawka zu etwas o Russen 1889 98,50, 49/9 unificirte Egypter | à 100% = 10 000% nach Tralles. Gekün

500 ; Pte: Notiz ziemlich belebt. F 109,00, 49/6 spanische äußere Anleihe 614, Con- | 1, Kündigungspreis —., L ohne Faß 33 3A

500 Bankactien fest; die speeulativen Devisen anfangs | vertirte Türken 22,30, Türkishe Loose 94,10, 4%/ | 33,2—33,3 bez. / /

350 zum theil abgeschwädcht, E allgemein befestigt; | Prior. Türk. Obl. 450,00, Franzosen 643,75, Lom- Spiritus mit 50 6 Verbrauchsabgabe per 100 1

300 | Actien der Deutschen Bank erheblich) anziehend, auch | barden 222,50, Banque ottomane 589,00, Banque | à 100 9% = 10 000 9% nach Tralles. Gefkündigt und

500 Dresdner Bank etwas besser, Disconto-Commandit- | de Paris 628,00, Banque d'Escompte 140,00, | L Kündigungspreis 4 Loco mit Faß : i '

600 j und Berliner Handelsgesellhafts-Antheile wurden | Credit foncier 995,00, Crédit mobilier 127,00, | per diesen Monat —. i

1000 im Kassamarkt niedriger notirt. Meridionalk - Anlethe 621,00, Rio Tinto 386,25, Spiritus mit 70 A Verbrauchsabgabe i : 500 Industriepapiere felt bei theilweise regeren Um- | Suez-Actien 2657, Credit Lyonn. 768,00, B. de Mean Gek, 1. Sind Sit A pr @ , P | 150 ¡6 säßen, Montanwerthe nah shwahem Beginn fester | France —,—, Tab. Ottom. 374,00, 27 %/a engl. Gonf. | Loco mit Faß —, ver diesen Monat 31,9—31,8— Y 200 f. und in den UltimSwerthen lebhafter. —, Wechfel auf vbeutshe Pläge 1229/16, do. auf | 32,1 bez., per Febhruar-März —, per Márz- Aprik —, Î G pér April-Mai 32,6--32,5—32,9 bez, Mais : i E L A

Er | O ORO FLERLLLEFC T T 12» 16m An 16ck 1D 10ck 1E 1 Sf 365 Ja je 1E 15 e ias brd, Zu Fund fund fut 2J Perck 4nJ Jruek frnki Jerk:

A8 Curse um 25 Uhr. Schwächer. 39% Reichs- | London k. 25 132, Chegq. auf London 25,15, Wechsel! / - Wasi.- u.T.-S R +- i000 und Staats-Anleihe 87,40, Creditactien 177,75, Ber- | Amsterdam k. 206,50, do. Wien k, 205 62, Be Juni "33 —32,8—33,2 bez.,, per Juni - Juli Lindeaer Brauer. 1500 1280,25G liner Page geiast 146,25, Darmftädter Bánk | Madrid k. 424,00, Portug. 20,68, 3 6/6 Russ. 79,05, | per Juli - August —, per August - September Ms ae uo L 140 u N A p R E Foo! 2. "] 34,9— 34,4 -—-34,7 bez. i 5 5 nG R as. Ar.Bbg 309 165,00G mandil 193,09, Veesdner Dank 152,00, National- wmfterdam, 13. Februar. (W. T. B.) (Scluß- Weizenmehl Nr. 00 22,50—-20,50 2: Mr; E ; ä jährli | b R E 7 Ml Masch. Vz. 00 1 Bank 119,25, Canada Pacific —,—, Duxer 222,00, | Curse.) Oesterr. Papiercente Mai-Nov. verz. ‘812, 20,25—18,00 bez. Seine Marken fibez Noti bezahlt, | Es 4 5E S, De S | „Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 3. | D do, L, 300 |—,— Elbethal 103,70, Franzosen —,—, Galizier 92,80, | Oesterr. Silberrente Jan.-Juli vérz. 813 do. Golt- Roggenmehl Nr. 0 u. 1 18,25—17,50 bez. dô. feine . E MONNGE en neqmen Bestellung an; p L A | Inserate nimmt an: die Königliche Expeditio I | Möbeltrgef. neue 300 |[—— j Gotthardb. 156,25, Lombarden 44,87, Dortm. Gronau | rente 978, 4% ungar. Goldrente 954. Ruff. gr. | Marken Nr. 0 u. 1 19,25--18,95 bez., Nr. 0 1,50 M | für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition - | R R R E | : des Deutschen Reichs-Anzeigers j M3ll.u.Slb.Stet 1000 |50,00G 107,00, Lübeck- Büchener 143,37, Mainzer 116,00, Etfenbahn 1243, Ruf. 2. Ortentaal. 643, Conv. | höher als Nr. 0 u. 1 pr. 100 ks br. incl. Sa. i | ._ B8W., Wilhelmstraße Nr. 32, | A TERAS S und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers | Münh.Brauk;. c. 300 [19,00G Marienburger 65,75. Ostpr. 75,75, Mittelmeer 100 25, | Türken 224, 349% holl. Anl. 1024, Warschau- | Stettin, 13. Februar, (W. T. 23.) Getretbes E Uummern kosten 25 9. L Ra Pra | Verlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32. —= T Dak 9 Is 7 4 = ———— mt R S, ai S Ei

do. do, Bors. Act. I Niederl, Kobluro. R aal Nienburg, Eisen. Nürnbg. Brauer. Drarnitenb. Chem. do. do. St.-Pr. Pomm.M{ch.5h. Potsd.Straßenb. do. do. conv. Rath. Opt. Fabr. R rgen S . Gu i SäGi.Nähfh. b, SPles. DpfcPrf.

25 j

b O

If. Furt fac. Pak ford F

M

D

1200 158,00bzG Prince. Henry 72,29, Schweizer Nordost 108,00, | Wiener 1102, Marknoten 58,90. Ruff. Zollcouv. 1932. | markt. Wetzen loco ruhig. 145 15 200/1000182,60 bz G Oie O E Se De Er Hamburger Wechsel 58,80, Wiener Wechsel 97,50. | per April-Mai 155,00, e ‘Mai-Juni 156,20; : ' i Warschau-Wiener 194,75, Bo er Guß 127,75, St. Eo ruar. (W. T. B) |— Rogge C i 126. 1 Avril» j f - j {c um 9 St, Petersburg „Ld. Februar _(W. L. B.) Roggen loco till 126 131, Pt, April O Berlin, Mittwoch, den 15. Februar, Abends. ¿ 1893.

300 153,20bzG , 806 31,10 61G Dortmunder 59,75, Gelsenkirhen 148,95, Har ener ec ©-” ais -a Ad Cl 4 MLY Ma 19ER AA wine a a L I ANAN nas narf a nas J 800 183,75 bz G Hütte 133,50, Confolidation 162,50, Dannenbaum | 103; Ga a0 84,90b¿G An Pa 0705 ote R L O wär: E : 300 [73,00B fl.f. | Am. Pak- 97,25, "Nordd. Lloy 90, VDynainite | Bar i i t bitteos 40/00G | Trust 136,75, Italiener 93,00, Mtikaner 81,30, | 43 9 Po E ire zue Se splungen-Schulschitf „Nixe“ Kommandant M E Hu Oren u O, L Gul Q Anforderungen des § 75 des | Capitän zur See Riedel, beabsitiat am 16. Februar von 600 185,75G fols 99,10, Ruff. Noten 213,25, Oesterr. 1860er | N nügen. Alexandria nah Syracus (Sicilien) in See zu gehen i000 183,25G Loofe 128,25, Ungarische 4% Goldrente 97,50, | Cux Nr. Datum Nr. Dat D : | A 150 88,00bz ad s Kronen-Anl. 94,40 - bez. Gd., Türken- s Tr ma Und Sts S E Firma und Sig alt S chskanzler. 800 |—- ose 95,00. S Rei : des Reis, j / 4 des NReichs- tretung: j 1000 A Frankfurta. M., 13. Feb W.TB.) (SPlief Pac der ierten Geells aft der Bekanntmachung | und Staat E A E N En GesellsGaft der Bekanntmachung | und Siatide etticher. Sigmaringen, 15. Februar. JZhre Durchlaucht die 1000 67206 Cursfe.) Lond. Wehe] 20 5 CBariiee dec S 22 Ati Anzeigers / Anzeigers ; verwittwete Fürstin Catharine von Hohenzollern, 600 [120,25 bz Wiener do. 168,77. 3% Reid8-Anl. 87,10, Unif. | Sh: 7 es h i C: dia Syt f and Mbiet F s i geborene Prinzessin von Hohenlohe-Waldenburg-Schillingsfürst, 1000 1101000 Egypter 100,05, Italiener 92,76, 65,» cons. Mex. | und Arnstädter Bank, v. Külmer, Czarnikow & Co. Arnstadt . . | Generalversammlung | 34| 8,9, g ea nere und Weberei in Burglehn (bei Bunzlau die Stiefgroßmutter Seiner Königlichen Hoheit des regierendent® 500 20G 2020, Dests. Silbertente 5,0, do. Lis do Papier: Wes Augsburger Kammgarn-Spinnerei Augsburg : 39 6./9, 9 . N Generalversammlung 32| 6./2. 93 dei 4 un Freiburg P a7 verstorben. Der Fürst hat ; O i rente 40, bo. io Go Ten e „00, o. er | Äcti E i Cs F Kn, L E y Zar " 83 /2. . t / wie / ; Di B.“ [det, C 1000 [210,00baG | Loofe 128,60, 3 %/e port. Anleibe 21,00, 5 % amort. | 488, Bahnhofs. Brüken-Gefellschaft zu Weißenfels... a Satze (96) 1062 O ite Aellinaelaligate zu abre O-S Emission O N E Baltische Dampfschifffahrts-Ge|ellshaft in Liquid. Lübeck , . | Bilanz, D ; hütte O.-S D. actiengefellshaft Königs- nig haben Allergnädigst geruht: Mecklenburg-Schwerin, 4 / ilanz 35| 9./2, 93 E Han R “, Jhre Königliche Hoheit die G h in Mari 4 ; in der philosophischen Facultät Fre Königliche Hoheit die Großherzogin Marie und Gläubiger- philosophischen Facult Jhre Hoheit die Beridatic Elisabeth begeben \ich den

O Rumän,. 98 80, 4 9/0 russ. Conf. 97,90, 3. Orient- | und 300 1117,00G anleihe 69,90, 4% Spanier 81,70, 5 ?/g fech. Rente | 401, Gläubiger-Aufru 9/2, 9 2 . . [Auflös., Gläubig.-Aufruf| 35| 9,/2, 93 A A go Laspeyres den Charakt [9 c î S ! aralter x t é c " r e 2 Es 2 leihen, und ) J „Meckl. Nachr. zufolge heute zum Besuch Jhrer Königlichen (4 Hoheit der Herzogin Wilhelm von Mecklenburg nach Potsdam

300 [11,75 bz 80,90, Serb. LTabatrente 80,10, Conv. Türken | Bul " u " " / 300 136,25 bz 22,00, 49/0 ung. Golbrente 97,30, 4% ung. Kronen & y L n u S 36| 10,/2, 93 ufruf 600 [113,00G 94,50, Böhm. Nordbahn —,—, Böhm. Westbahn | Sid Vank des Berliner Kassen Vereins Berlin Generalversammlung 32| 6/2. 93 | ' i E " Bank. für Süddeutschland Darmstadt - 32| 6/2, 98 : . - « /BVil., Auflösung, Gläu- )berlehrer Dr. Gustav Schür- 5 39| 6,9. 93 biger-Aufruf, Beendigung nar-Director zu ernennen. und von dort nach Nudolstadt zum Geburtstag Jhrer Durch- der Liquidation 34] 8./9. 93 laucht der Fürstin von Schwarzburg-Nudolstadt.

500 [49.106 3072, Gotthardb. 152,50, Lüb.-Büch. Eisenb. 139,50, ¿G 4 E | A Barmer Volksbank Barmen

500 198,00bz G Mainzer 112,40, Mittelmeerb. 100,30, Lombarden y l l ‘00 /1800171,60G 838, Berl. Handelsgefellshaft 143,30, Darmstädter Baugesellschaft Breslau Actiengesellschaft Breslau 34/ 8.2. B Crefelder Stadthalle Krefeld 12 Wilhelmj Wein 1000 167,10G 136,40, Disconto-Comm. 189,40, Dresdner Bank | % Barerilete Hypotheken- & Wechselbank München 39 9/2. 9% F Crusauer Kupfer- und M f 4 b Generalversammlung 10./2. 93 800 |1530G | 147.90, Mitteld. Credit 98,40, Oesterr. Greditactiea Bayerische Notenbank München : j - / 37 11,2. 9 Flensbur O »wirthshaft, Domä 300 |234,00B 274), Rethsvank 150,30, Bochumer Gußstahl | A n Massen .— Zeche Massener ; : L 37| 11/2, 9 9 v 34| 8./2. S O Bergschlößchen- Äctien-Bierbrauerei Braunsberg Bilanz, Dividende 321 G2 Dampf-Dresmascinen, Actiengefells haft zu Groß-Algermiffen E orsten.

ZeiteceMasbiron etßerMas@tnen 129,00, Dortm. Union 60,590, Harpener Bergwerk 1 j / : 139.80 Hibernia 117,30, Laurahütte 98,80, Wester- Berlin-Neuendorfer Actien-Spinnerei Neuendorf Generalversammlung | 37} 11/2. Dampfsdhiff-Rhederei Hanfa Hamburg Auflösung, "Gläub zuebner aus Nimkau ist, unter Oesterreich-Ungarn. Ed “«uslô[ung, Gläubiger- in \ Dem gestrigen Hofball wol ie _„W..T YE D ( 4 ile, wie _„W.. T Y

Verficherungs -Geselschaften. egeln 116,50, Privatdiscont 12 9/0. Berlin-Wilmersdorfer Terrain-Gesellschaft Berlin Generalversammlungen | 37 11/2, 9 H ‘in Birnbaum, die commissarische | Aufruf 33| 7./2. berichtet, der Kaiser, die . Erzherzoge, der Herzog

Sur, und Diosbeibs e 6 pt, Ste, Fraukfurt a. M., 13. Februar. (W. T. B.) Berliner Hagel-Assecuranz-Gesellshaft von 1832 Berlin . . | Generalversammlung | 32| 6./2, 9E listelle für die Kreise Birnbaum " v G ene " 34 8./2. bi orten. Wilhelm von Württemberg, der Prinz und die Prinzessin

A

ej i%| jo] Soi mk pk P park jak Pn brt E T

L T L E H

E fr Gi t 65 atis Ife E b M. (Îa ¡An ¿6A (fa fan f

t

Punk J J funk QO Jn Fak fund Jck Jen Prok

bund pan pu Jean fach funk! jak fink jou

O D N

E H ee riftgieß. Hu Stobw M StrlSyieltSiP Sudenb. Masch. “ri g i Tapetenf. Norbh. Tarnowiyg St.Pr I Lt. A, Union, Bauges. . Bulcan Baro. cv. Weißbier 8009

O d

L A

ELEELL E

I Pl l Il Pun bn bek demn funk jemrk pem jk J bk J] J bank jenk funk J Hi Fern funk funk

fue jmd D

do. Bolle

OMORMON j |

B 16e 15. 16a 16ck 1j fa C2 6 1m fn iPa C7 f f B E

do

ei

bk bank jak Pl d J J bum

Dividende pro|1891/1892 Ce L TLA A E. ; i : T j E De Ja g: M cuery.20)/0n.1000 As 460 cu Effecten-Societät. (Schluß.) Defsterreichische Berliner 4A RERP UC E 0 E Act.-Gés. Berlin. Bilanz 3 j : v J ; 35 9/9 Brl 2rd - n Wso.20s s E 400 / Philipp von Sawsen-Coburg, der Prinz zu Schaumburg-

Sil Pegel: j

Greditactien 274%, Franzosen —, Lombarden 825, rener Sen aus“ zu Berlin 6| 10,/ : u Bierbrauerei „Bergflößchen“ Act.-Gef. Stade y 1383| 7/24 E Schifffahrts-ActiengesellGaft Oéheralvéesamiilan 34| 8./2. Lippe, das gesammte diplomatishe Corps und die Mînist / T - j e inter

Úng. Goldrente 97,40, Gottharbbahn 152,10, Dis- l C / conio-Commandit 188,30, Dresdner Bank 147,80, Bitterfelder Louisengrube, Kohlenwerk und “Ziegelei, Actien- R Darlehnsverein zu Freiberg 12. ; : i Pai Ï j 37/11/ ¿ 33 7./2. ichen, Unterrihts- und bei. Der Kaiser beehrte sämmtliche Botschafter und mehrere

Bochumer Gußstahl 128,00, Laurahütte 98,20, 3 0/9 gesellschaft Bitterfeld Generalversammlung | 11/2. 1D senb ; F :

2 G e A E r | i jorster Linoleum-Fabrik A

Certialtahy 114,00 Sucher Noneslb (6 20 Bois Brathans, Kernmandis-Gesliefi zuf ic O | 2110 E N eialeariaa Pen Set 41028 agelegenheiten Gesandten mit Ansprachen. Die Erzherzogin Maria Theresia

361G S Mie Unton 70,90 Italien. Meri A aux 126,10, ¿A Knoblauch B a E U d 20 Bilanz, Dividende | 33| 7./9, f Leulsh-Australishe Dampfschiffs-Gesellschaft Hamburg I 4A: P R ¿r , | unterhielt sih längere Zeit mit den Gemahlinnen ‘der Bot- Erei, Siubtonbali 48 50. Se t naux 126,10, Y Bonner Peivatbanf Bos Ge eaen 371 11/9 | E Gie ishe Mannesmannröhren-Werke Berlin 39 19. Matte A Be 1 Ne shafter Prinz Reuß, Sir A. B. Paget und Decrais.

1200B É en, 13. E e (Shluß- Donner ein & Thonwaaren-Fabrik Actiengesellschaft 4 7 e S zu Gotha 28 : S S 3 oli hen M ctr G E, ib En K

zurse.), Pr. 4 0/o Gonfols 107,70, Silberrente 83,10, A E Bilan Dibibénbe 1:58 0 h 7 cut Fraltose Actiengesellschaft Köln i 39 ent Dr. Karl Diehl zu Halle | laufenen Jahre 6734/,4 Millionen egel G1 Millionen

ationalbank in Bremen 34 rofessor in der philosophischen | im Jahre 1891, die Waarenausfuhr im Jahre 1892 betrug

1650B Desterr. Goldrente 29,20, 49/9 ungar. Goldrente | Yat Brauerei Lahnthal vorm. C. Winterwerb Nassau a. d. Lahn E 96,00, 1860er Loofe 128,60, Staltener 92,70, Credit Brauerei zum Felsenkeller bei Dresden Plauen b. Dresden . | Generalversammlung | 36| 10,/9, 9 2 ¡ität ernannt worden 74127, Mil : : 39 9./2. # : __| 7419/10 Millionen gegen 7867/ illi im Jahre 18

/ n Gebhardt zu Potsdam ist /10 geg 37/10 Millionen im Jahre 1891.

7 actien 274/25, Franzosen -—,—, Lombarden 198,00, O a / 7 x 11./2, Deut a O 8 Á Ae 1880er Russen 96,20, 1883er Russen 101,00, Brauerei zum Münchner Kindl München ; Actien-Zusammenlegung | 35| 9./2, Ÿ linter f e fe Rg elMart Freden 33| 7./2. 9: E i ; 295B 2 e nae Le 0 B Ortent-Anleihe 87,80, Brunel Q) é Po L . . } Generalversammlung | 35| 9./2, VWOsbelner Straßenbahn B V 37) 11./9. sik-Director beigelegt worden. Großbritannien und Frland. Tran eutiche Bank 159,70, Disconto-Comman 8,50, raunshw. Torfstreu-Fabrik vorm. Ed. Meyer & Co in Braun- S ; l 37 TL/2 med. Kersten in is Das » ster j : 6100B | Berliner Handelsgesellschaft 142,50, Dresdner Bank [G od eon 2) | v 32, 6/2, 9 rédner Malzfabrik vorm. Paul K | Zuzahlung 33| T7./2. 9 ises Salzwedel naa O H onierul e Wil fu Bie M. T. B o berichtet, bett fie Sa 147,00, tationalbank für Deutschland 11450, | Dc Braunschweigische A Magdeburg ._. Verloosung 11./2. NDilfener Géwérbebank in Dülk « « | Generalversammlung | 35| 9./2. : Balf our bi Bill auf d v É A O LLTLMENEE E Hamburger Commerzbank 107,00, Norddeutsche Bank | Sch Bremer Gewerbebank Actiengese schaft Bremen . Generalversammlung | 37| 11,/2. NWdüseldorfer kvens. & Ei arent Bilanz 35| 9./2. l E 4 auf as Energischite und On ste 800B 137,20, Libeck-Büchener Gisenbahn 139,40, Marten- Bremer Jute-Spinnerei und Weberei Actiengesellschaft in Heme- „Wêurer Kohl Vi x Generalversammlung 9, als ganz unannehmbar. Der Führer der Parnelliten Red- R gera D tlaivia BEAO, gle che Südbahn O, is fangen Get grd L _ Í “M j en-Verein y 37 E a d t E me E mae N viel ei Ansicht über 8 aurabütte 97,10, Norddeutse Jute-Svinnere reti Dopothekenbant —— Vieimen ilanz, Dividende | 36| 10/2. M6: L : / : | N L le Boutage auszu)prechen, bis ste im Wortlaut vorliege; allei 45G | 8700, A-C. Guano-Wecte 151,00 ai B B Generalverfammlung | 37|-11/0/98 ree Qanovere Hoess. jeßt ecliengesellsGaft in Dortmund |Gewinn- u. Verlust-Cto.| 33| 7./2. sep-Sammlung, welche von sie habe große Mängel, ‘die vorher beseitigt S E 410B Paceifahrt-Letiengefelllhakt 93,25, Dynamit-Trust- Bromberger ; Bilanz, Dividende 5) 9/2. R Geber Disconto efellsdbatt S Gia Generalversammlungen | 35| 9./2, t, enthält unter 7 _ | ehe sie als Lösung der Frage angenommen werden tönne. 891G ctiengesellschaft 129,80, Privatdiscont 12. Y | Ü & Sas Ld dl Eisleben Generalversammlung | 34| 8./2. g, betreffend die Einführung dek Erst bei der dritten Lesung lasse sih ein endgültiges U ‘theil 1075B Hamburg, 13. Februar. (W. T. B.) Abend- Chemische brit vorm. Goldenberg Geromont & Cie Winkel i. S mps[chleppfcifffahrts-G zlerungsbezirk Wiesbaden, vom | darüber fällen. Mit dem Princip der Bill f 2 thisire 2A börse. reditactien 274,15, Lombarden 198,50, im Rheingau i : Generalversammkung Ülberfelder S Arêin Elberfeld ; 33| 7./2. tgemeinden Dillenburg, Éltville, vollständi Us riiiite damit 86 cip der Bill jympathijire er R S 100 B E S 188,50, ar S 4 A vorm. Gebr. Pohl u. Lisie Täbakinanufartur lad uf ina E i s orn, Jdstein, Langenschwalbach, da E 2a O ei Éinlitüka als Laurahütte 97,00, Packetfahrt 93,20. ill. roß in Zanow in Liquid. Zanow . . ( ; ; : . Gel. J i Noi V Q 2 I L Hu, : e ntladung feite 860G Wien, 13. Februar. (W., T. B) (Schluf- Ce Actien-Spinnerei Chemniß n andi t Mea ss Wiens! E E M Rer 10 B E D U Mie I E Rel pi Cure.) “Oestr. 41/50/9 Pap. 99.20, do. 5% do. | J Chemnißer Bank-Verein Chemniß feste Deni d Fu uf Actien Grafenau 4 36 1893 Ulster zu besuchen. 600G —,—, do. Silberr. 98,80, do. Goldr. 118,25, 49/9 , 2 5 ans e Hein-Jute-Garn-Spinnerei Actiengesellshaft “ga O A Jn Belfast kam es vorgestern Abend, nie der „Magd. 315G ung. Goldr: 11525, 59% bo. Pay. —,—, 1860er Coblenzer Straßenbahn-Gesellshaft weiler Bank E\[ch u 34/ 8./ ÿ-Sammlungs-Amt. Ztg.“ berihtet wird, über die Homerule-Bill zu einer blutigen TOO | Loose 147,70, Anglo-Aust, 153,25, Länderbank Commerz-Bank in Lübeck ffener Credit-Anftalt oma T DE eas O ageret IWwishen Orangisten und Natiónalisten O 237,60, Creditact, 326,75, Unionbank 254,25, Ungar. | dig ( C Generalversammlung | 32| 6./2. Die Polizei trennte \hließlich die gegnerischen Parteien Die E 1E g r ‘Nerbbe 191.00. Beri Qn, Us, i Orangisten in Belfast bereiten eine großartige Kundgebung 81G | Dux-Bodenbe Gibeiball, 933 72 Galitiee 290,25, C H Victoria, Berlin 20/0 v.10004:/165 4000G | Ferd. Nordb. 2885,00, Franz. 303,25 Lerab, Czern. : j Rußl Wstdtsh.Bs.-B. 20/0v.1000H@| 54 | 11175B | 260,00, Lombarden 9,75, Nordwestb. 217,00, Par- mtliches l E, Wilhelma Magdeb. Allg. 10086:| 30 713G dubiger 194,00, Alp.-Montan. 57,40, Taback-Act. | C I i Hees MaN ane wie „W. T. B.“ aus St. Peters- Beri tigung. Ni i i F : 176,00, Amsterdam 100,40, Dt\@{. Pläße 59 223, 138—u v, Q urig C ALU—-LUU uro I de U UUUVI] U [Oi U M p eve C) U WLE E S E S S E R E G j uUrg erl tet, auf Ver sranzösishen Botschaft eine Ball- GaberaR g 22S. chtamtlidje Cure.) Gestern Lond. Webs, 120,90, Parifer do. 48,10, Napoleons | Hafer per 1000 kg, Loco unverändert fest. | 224 pr Mär, 291, br Mal” boL Votber Baba boIbZRg E M ATONTA T A SERE —._ Jes Reich. festlihkeit statt, welcher der Kaiser, die Kaiserin und 9,614, Marîên. 59,224, Ruf. Bankn. 1,264, Silber- | Termine höher. Gekündigt t, Kündigungspreis | Winterweizen loco 814. Kaffee Rio Nr. 7 Geseßbl. S. 325) ist eine Nevision de bus ine Bek “1 Preußen. Berlin, 15. Febr1 die Großfürsten sowie die Mitglieder des diplomatischen Fonds- und Actien-Bö coup. 100,00, Bulgarische Anleihe 113,00. M Loco 140—160 M n. Qual. Lieferungs- | 184. Mehl (Spring clears) 2,90. Getreidefracht 13. j L AS Fh Jevihton Der s ). MeINe Deranni- . Ern, 1D. Februar. Corps und die Staatswürdenträger beiwohnten. / i ° Ene Bre, Desterr. Kronenrente 96,80, Ungar. Kronenrente | qualität 143 4 Pommerscher mittel bis guter 141 | Kupfer 12,00 à 12,2%. Rother Weizen pr. Februar aan vom 22, Dezember 1887 festgeseßten Durchschnitts- Seine Majestät der Kaiser und König nahmen : p , Verlin, 14. Februar. Die heutige Börse eröffnete | 95,15. j —144 bez, feiner 145—149 bez., preußischer mittel | 794, pr. a 798 pr. Mai 813, pr. Juli ‘peträge des monatlichen Lohnes (Heuer) oder Gehalts, welcher | heute Vormittag den Vortrag des Chefs des Civilcabinets Italien. in unentschiedener Haltung und mit zumeist wenig | "Wien, 14 Februar. (W. T. B.) Schwäer. Ung. | bis guter 141—144, feiner 145—149 bez., hlesisher | 83. Kaffee Nr. 7 low ord. pr. März 17,50, bei der Bemessung des Jahresarbeitsverdienstes der zur Be- entgegen | Der General der Cavallerie Freiherr von Loë, de veränderten, zum theil etwas höheren Cursen auf | Creditactien 379,00, Oesterr. Greditactien 326,25, | mittel bis guter 142—146 bez., feiner 147—150 bez., | per Mai 17,00. sazung deutscher Seefahrzeuge gehörenden Personen zu Grunde O beauftragt ist, dem Papst die Glü ck ünsche T speculativem Gebiet. Die von den fremden Börsen- | Franzosen 304,10, Lombarden 95,759, Elbethalbahn | per diesen Monat 144 Æ, per Februar-März —, 5 zu legen ist, vorgenommen. ä Mai tät L De D A Ee wun} ch Wer pläßen vorliegenden Tendenzmeldungen lauteten | 234,75, Oest. Papierrente 99,274, 4% ung. Goldr. | per April-Mai 143,25—144 bez., per Mai-Juni —, Dabei hat sich ergeben daß zu siner anderweiten Fest- ; E P e eutsch en Kaisers zum Bischoss- ziemlich günstig, gewannen aber hier keinen bemer- | 115,40, „Marknoten 59,223, Napoleons 9,62, | per Juni-Juli 144,5—145 bez. Nusweis über den Verkehr auf dem Berliuex sezung dieser Durhschnittsbeträ e eine ausreichende Vor d Lai d G ind 4 Jubiläum u überbringen, „Ut, einer _Meldung des fenswerthen Einfluß auf die Stimmung. ,_ | Bankverein 121,05, Tabackactien 176,% , Länder- | Mais per 1000 kg. Loco fest. Termine matt. | Schlachtviehmarkt vom 13, Februar 1893, anlassung nit vorliegt, Di A st ‘Dee Bosunt- [x0 Si ° tagen die vereinigten Ausschüsse des Bundesraths | „W. T. B.“ zufolge, in Rom eingetroffen. Gestetn Hier entwickelte fich das Geschäft anfangs ruhig, | bank 238,00, Oesterr. Kronenrente 96,8221, Ungar. | Gek. t. Kündigungspreis A Loco 125— Auftrieb und Marktpreise nah Schlachtgewicht m 9 99 D Ai Ce euren n L N Steuwesen Uns Vas Rechnungswesen und | stattete er in Begleitung des Majors von Haus- gestaltete sih aber weiterhin lebhafter und die Hal- | Kronenrente 95,174, Buschtehrader 463,50, 136 G nah Qual., per diefen Monat —, per April- | mit Ausnahme der Schweine, welche nach Cbendo Mans vom 22. ezember 1887 bleiben daher au ferner- darauf die vereinigten Ausschüsse für Zoll- und Steuerwesen | mann dem Cardinal - Staatssecretär Rampolla einen tung erschien dann allgemein befestigt und blieb auh | Loudon, 13. Februar. (W. T, B) (Stluß- | Mai 110,5 bez., per Mai-Juni 109,5 bez., per gewicht gehandelt werden. n in Geltung. und für Handel und Verkehr. Besuch ab. Der Papst wird die mit der Beglü- beim Sluß der Börse fest. _ _-| Curse:) Engl. 23% Cons. 99, Preuß. 49/0 Conj. | Juni-Juli 109,5 bez., per Sept.-Okt. —. Rinder. Auftrieb 4371 Stück. (Durchschnittspreis ; / Berlin, den 13. Februar 1893. wünschung anläßlih seines Bischofs: Jubiläums beauftragten Der Kapitalsmarkt bewahrte gute Festigkeit für | 105, | Italienishe 5% Rente 918, Lombarden | Erbsen per 1000 kg. Kochwaare 160—205 „4 | für 100 kg.) 1. Qualität 106—114 46, 11 Qualität 92 Der Reichskanzler N P AERIO A Diplomaten von Freitag, 17 d M., oder Montag, 0 ab Bai be E i L ae O Ls, S1 N uses Sils A WUO Gai s Qual., A paaxa E A O L ITI. Qualität 76—88 M, IV. Qualität 66 In Vertretung: | einzeln empfangen. Die Bestimmung des Ta g , es - An- | Conv. Türken , Dest. err. 0. Gold- oggenmehl Nr. 0 u. 1 per rutto incl] A iserli j j intr “der V * Könialihen Famili [leihen mehr gehandelt und fester, dreiprocentige | rente ‘98, 49/9 ung. Sort 952, 49% Spanier Sit Torniliis wenig veilndérf ek. Sack. | Schweine. Auftrieb 10338 Stück. (Durh- von Boetticher. 15 F Arten Gesundheitsamt vom 14. bis na ) Eintreffen der Vertreter der Königlichen milien in 0,30 9/0 höher. 614, 34% Ggppt. 944, 40 unif. Gappt., 998, | ündigungépreis G, ‘per diesen Monat 18,15 4, | chnitipreis für 100 kg.) Melenburger 118—120 : Bambniea M L erade Irie eriDauiet cin Gibrcibae He Sh en S N E: tandsheine: a. gute 114—116 M, b, geringere „_Damburg. Bei 1 Erkrankten (vom 3. Februar) nach- | träger erwartet ein Schreiben des Zaren, das er mit Geschenken s L träglih Cholera festgestellt. seines Souveräns überreichen wird.

L Bde ries B Gre e gei 40 sis Lo) egyptishe Tributanleihe 988, 69/9 con- E Febr. -Märs T per L 29 bez, per Unf t L. g r i tener, Ungar. oldrente | fo ° i i - z j , lei —;— 0 2 e, d g A z ; L, uo 0 ai-Juni 18,4 bez., per Juni-Ju ez , leichte Ungarn E N 1/0 Tie Auf Grund des § 75a des Krankenversicherungsgeseßzes Wie die römischen Blätter melden, hätte das Ministerium

b Kronenrente, sowie Mexikaner etwas Yôber, | Ganata Parifie 1 884 De Bis Ali | Mie Le ved, Ver Jun Eo e iet | Bar 2 Lede Ungai Sliitr = un ronenrente, so exikaner etwas höher, nada cific } 7 B OEeN en üböl pr. mit Faß. wach behauptet. | Bakony 114—116 4 Serben #4, Galizier A : / (G, +— Gu AadicauaOne, E 6 Loco mit Baß | Vet 226—26 Kir Tara pro Stück (Q der Fassung des Gesezes vom 10. April 1892 (Reichs-Gesehbl. vor dem Staatsgerichtshof Anklage gegen Bonghi (Dur(hschnitts- 379) Inden Krankenkassen: der von ihm im „Matin“ und der „Nuova Antologia“ ver=

Russische Anleihen und Noten behauptet. Ungarische | neue 183, Rio Tinto 158, 49/0 Rupees 642, 49/0 Kronenrente 94,50 —94,60 69/6 fundirte Argentinishe Anleihe 664, 59% | 4, ohne Faß A, per diesen Monat 53 4, | Kälber. Auftrieb 1670 Stück. , I

I. Qualität 1,08—1,16 4, 1) dem Kranken - Unterstüßungs - Bund der Schneider Der en Gtiate um Bundesrath, Herzoglich sachsen: | öffentlichten Artikel über „Königspflichten“ erhoben. G

Wie aus Florenz berichtet wird, hat dex Prin

Der Privatdiscont wurde mit 14 9% notirt. Arg ‘info Goldanl. von 1886 66, Se fer April- Mai 92,9—53,1—53 | bez., per Mai- | preis für 1 Lg) ; Auf internationalem Gebiet gingen d midi 4 /o ‘äußere Goldanl. 373, Neue 3 9% Reihs-Anl. | Juni 53 bez., per E Se 92,8—092,7 bez. | IT. Qualität 0,96—1,06 #4, III. Qualität 0,68 bis E H.) in Braunschweig, meiningishe Staats-Minister Dr. Heim ist. hier angekommen

: 88 Petroleum. (Naffinirtes Standard white) per | 0,94 L 2) der Kranken- und Begräbnißkasse des Vereins der ¡has j s | Ferdinand von Sachsen-Coburg anlä ih seiner Ver-

i deutschen Kutscher und verwandten Berufsgenossen Serail lobung etwa 100 Glückwunsch-De dek r es Der Prinz

.20%/90.1000A6:/100 Brl.Hagel-A.G.20%v.1000Z6:| 0 Brl.Lebensv.-G. 20% v.100056:|181 Cöln. tactef „S,209/06.50056a:| 0 Söln.Rüvrf.-G.20%/1 y.5003B4a:| 45 Colonia, Feuerv.209/ v.100056:/400 Concordia, Lebv. 209/90 y.1000A6:| 45 Dt.Feuerv. Berl. 20%/0v.100054:| 96 Dt.Lloyd Bexlin 20% v.1000546: Deutscher Phönix 20/9 v.1000 fl. Dts. TrnsÞ.-V. 2639/9 v.2400,46 Drsv. Allg.Trsp. 10% v.1000 A6: Düfild.Trsp.-V.10%% v.1000346: Elberf. Feuervrf. 20% v.100034: erna, 3. 25, 20% v. 1000 Aa:

ermanta,Lebn8vy.20%/0v.5005446: Gladb. Feuervrs\. 2099 v.1000346: Leipzig.Feuerves. 60% v,1000A4: Magdeb. Feuerv. 20% v.100054: Magdeb. agelv.331%0%.5006: Magdeb. Lebensv. 20/0 v.50054: Magdeb. Nückvers.-Ges. 100 6: Niederrb. Güt.-A. 109/93 v.500246: Norbf\tern, Lebvf. 20%/0v.10006: Oldenb. Vers.-Gf.20%/0v.50024: E Lehnsv.-G.20%/s v.500Da:

Sn S o

reu aen . 259/06 v.40024: rovidentia, 10% on 1000 fl; n S RV 1 v.100034: Rhein.-Witf.Rev.10°/9v.40056: Sächs. Rückv.-Gesf, 59/0 v.50056: Sl. Feuerv.-G.20%o v.50024: Thuringia, V.-G.20°/0v.10004:|2 Trans8atlant. Güt. 20°/. v.1500,46 Unton, Hagelvers. 20% v.50026:

b

E D Mess S S A O

LS S S S ES ES

T H FLENEE H E Lt L

Cw

Creditactien zu etwas anziehender Notiz ziem ih 187, edisthe Anl. v. 1881 671, ilde 4M E i lebhaft um; Lombarden, Elbethalbahn, U chrader | Monopol-Anl. ‘v. 1887 59, Brasilianische Anleihe | 100 kg mit Faß -in Posten von 100 Ctr. Ter- | Schafe. Auftrieb“ 7740 Stück. (Durchschnitts- etwas besser und lebhafter, andere O Qualität 0,74--0,84 & (E. H.) in Berlin L | ist gestern von Florenz direct nah Wien abgereist.

terreihishe | v. 1889 693, Plaßdiscont 18, Silber 385/16. mine —. Gek. : Kündigungspreis M | preis für 1 kg.) L. 1 E 0) s Bahnen behauptet; otthardbahn und andere | In die Bank flossen 17000 Pfd. Sterl. * Loco —, per diesen Möiat —, E L Qualitäi A 72,46 IIL Qualität M