1893 / 40 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gy t: S 2 # A S + H Ï

i

A

18,50G weizerishe Bahnen - wentß verändert und sehr aris, 13. Februar. (W. T. B. «4 Spiritus mit 50 A Verbrauchsab : ;

73,00bzG culig. j : ¡ : E Curse) 39/0 Lat Rente 98,55, 3 9/6 Rente 8201 ¡Ed j =— 100009/9 e 4 e L100 2 / : d : : - h

—,—- Ae Eisenbahnactien fester und theilweise, Seide 5 9% a 92,20, 49/0 ungarische Kündigungspreis A Loco ohne Faß 52,9 bez. i i c ér él 5 nz C cl s er 100 1 Y

. . ba O S

Ina ask 2e Fund fet: fun 2 fen 24J Jrnck Jernk Jeck:

—,— wie Lübeck-Büchen, Mainz-Ludwigshafen, Ostpreu- | Goldrente 96,50 . Orient - Anleihe 69,85, Spiritus mit 70 A Verbrauchsabgabe

112,00G Pie Südbahn und Marienburg-Mlawka zu etwas | 4% Russen 1889 98,50, 49/9 unificicte Egypter | à 1000/) = 10 000 9/6 nach Tralles, ekündigt 177 00G öherer Notiz s belebt. M 109,00, 49/0 spanische äußere Anleihe 614, Gon- | 1, Kündigungspreis —. Loco ohne Faß 33,3— 111,00bz G Bankactien fest; die speculativen Devisen anfangs | vertirte Türken 22,30, LTürkishe Loose 94,10, 49% | 33,2—33,3 bez.

360 1119,75bzG | zum theil abgeschwächt, später allgemein befestigt ; dev Türk. Obl. 450,00, Franzosen 643,75, Lom- Spiritus mit 50 4 Verbrauchsabgabe per 100 1

300 16,40 bz Actien der Deutschen Bank erheblih anziehend, au | barden 222,50, Banque ottomane 589,00, Banque | à 100 9% = 10 000 9/9 nach Tralles. Gekündigt und 506 ‘174,00B Dresdner Bank etwas besser, Disconto-Commandit- | de Paris 628,00, Banque d’Escompte 140,00, | L Kündigungspreis A Loco mit Faß l

600 und Berliner Handelsgesellshafts-Antheile wurden | Credit foncier 995,00, Crödit mobilier 127,00, | per diefen Monat —.

1000 18'30G im Kassamarkt niedriger notirt. ( Meridional - Anleihe 621,00, Rio Tinto 386,25, Spiritus ‘mit 70 A Verbrauchsabgab j /

500 [42 50B Industriepapiere fest bei theilweise regeren Um- | Suez-Actien 2657, Credit Lyonn. 768,00. B. de | behauptet. Gek. 1. Ati A e pr S s P D 150 166 10G säßen, Montanwerthe nah shwachem Beginn fester | France —,—, Tab. Ottom. 374,00, 22 9/6 engl. Cons. | Loco mit Faß —, per diesen Véonat 31,9—31 8—

200 f:.159,00G und in den Ultimbwerthen lebhafter. —, Wechfel auf veutsche Pläge 122/16, do. auf | 32,1 bez., per Februar-März —, per März-Apri! —, 2 | 4+

t

eor] RBRIONADRD

1 T T EFELELEFES

Sey Iosthl. Pap „ZFofthl. Libterfelt. Gag- Wasj.- u.T.-S Lindener Brauer. A as as. Ar .Bba Mal Mas. Vz. D do. IL Möbeltrgef. neue G „Stet -Münch.Braub:. c. do. do. Borz. Act. Niederl. Koblnro, Nienburg, Eisen. Nürubg Brauer. Oranienb. Chem. do. do. St.-Pr. Pomm.M{ch.Fb, Potsd.Straßenb. do. do. conv. Nath. Opt. Fabr. Rauchw. Walter Mh. Westf. Fnd. L et . Gu ; e les. DpfcPrf. Schl.Gas-A.-Gs Schriftgieß. Huck StohwasserB.A. StrlSpyieltSiP Sudenb. Masch. S Al t Tapeten! Norb Tarnowiy St.Pr B L A, Unton, Bauges. . BulcanBarv. cv. Weißbier E do. (Bolle Wilhelmj Weinb

L Curse um Uhr. Schwächer. 3 9% Reichs- | London k. 25,134, Chegq. auf London 25,15, Wechsel | ver Apri!-Mai 32,6 - 32,0—32,9 bez.,, per Mais 1000 Fri und Staats-Anleihe 87,40, Creditactien 177,75, Ber- | Amsterdam k. 206,50, do. Wien k. 20562, de. | Funt 33 —32,8—33,2 bez, per Juni - Juli 1500 1280,25G liner Rege al 14625, Darmstädter Bank | Madrid k. 424,00, Portug. 20,68, 3 ©/6 Russ. 79,05, | per Juli - August —, per August - September d E R E me z aver R R t E S S E R RETERtE e EEeS E Se | |

F è D

500 B I 140 c A E Es ï O A D Feb (W. T. ! 34,9—34,4 —34,7 bez. ——— _——_— —_ ___ ————————= 809 [65,006 mandit 193,79, Dresdner Bank 152,00, National- wfterdam, 13. Februar. (W. T. B,) (SŸchlufß- Weizenmehl Nr. 00 22,50--20,50 bez., Nr. 0 Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4 (50 s ier ze

L E Elbetbal 10870 Sa A P Saite 8820, Sue Siltee S Cg Al Eo L Nene Maren lter Notiz bezahlt. 6 Alle Post-Anstalten «Sian Rae e db ceate U L ‘die REAe Truebiton 300 |—,— S1 103,70, en ——, p ejterr. Silberrenie Jan.-Zuli verz. do. Golt- oggenmehl Nr. 0 u. 8,20-— 17,50 bez., do. fei j i Nit . j r 300 E H Gotthardbb. 156,25, Lombarden 44,87, Dortm. Gronau rente 978, 49/9 ungar. Goldrente 94 Russ. gr. Marken Nr. Cu 1 19,25--18,25 L. Nr. h E für Berlin S n E auch Jie Expedition M7 S R e des Deutschen Reichs-Anzeigers

1000 |50,00G 107,00, Lübeck- Güchener 143,37, Mainzer 116,00, Gisenbahn 1242, Ruf. 2. Ortentaal. 642, Conv. | höher als Nr. 0 v. 1 pr. 100 kg br. incl. Sack. Wilhelmstraße Nr. 32, | V 1A uns Königlich Preyhissjen Manin-Aeigera 300 119,00G | Marienburger 65,75. Ostpr. 75,75, Mittelmeer 100 2%, | Türken 224, 34% holl. Anl. 1022, Warschau- | Stettia, 13. Februar. (W, T. 2) Getretves- E Men Kolon 25. | E | Derlin 00, L E E.

- y t t K n R E A 5 S a A E

1200 58,00bzG | Prince Henry 72,25, Schweizer Nordost 108,00, | Wiener 1108, Marknoten 58,90, Ruff. Zollcouv. 19324. | markt. Wetzen loco ruhig. 145 152, D 200/1004]82,60b, G | Schweizer Ceutral 118,25, Schweizer Unt 74,75, | Hamburger Wechsel 58,80, Wiener Wechsel 97,50. | per April-Mai 155,00, pr. Mai-Juni 156,50 z i , , [4 En Ï 40. Berlin, Mittwoch, den: 15. Februar, Abends. 1893.

pan pur dat É

h |

F EH

Ra Er E E E

E

bum pk P De A pad pen J) prak bund dund = -

300 153,20bzG Warschau-Wiener 194,75, Bochumer Guß 127,75, | St. „Petersburg, 13. Februar. (W. T. B.) |— Roggen loco till. 126 —- 131, pr. April- O0

Y. 14 Y OrY O00 L In

8096 131,106z3G Dortmunder 59,75, Gelfenkirhen 148,25, Harpener | Wei

prA O

300 183,75 b S Hüite 133,50, Confolidation 162,50, Dannenbaum | 103 164/500/84,90b4 G 92,90, Hibernta 118 25, Laurahütte 97,70, Hamburg | wär i a 300 173,00B k.f. Ten 13675 "4 = N E O Dal Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: | die Bescheinigung ertheilt worden, daß sie, vorbehaltlih der S. M. Sthiffsjungen-:Schulschiff „Nixe“, Commandant 0a SR L Russ. Orient T1. 6940. bo Pik A dem Prinzen Albert zu Schleswig-Holstein- | Höhe des Krankengeldes, den Anforderungen s $ 75 des | Capitän zur See Riedel, beabsihtigt am 16. Februar von 600 185.75G fols 99,10, Ruff. Me 913,95, Oesterr. 1860er | K Somderbura: G lücksburg Hoheit, Rittmeister im Regi- | Krankenversicherungsgeseßes genügen. Alexandria nah Syracus (Sicilien) in See zu gehen.

¿000 [83/256 Locfe 128,25, Ungarische 4% Goldrente 97,50, | Gut ment der Gardes du Corps, die Königliche Krone zum Nothen Berlin, den 13. Februar 1893. i; Adler-Orden erster Klasse zu verleihen. A Der, Reichskanzler. rer

150 [88,00bz 4 9/0 Ungar. Kronen-Anl. 94,40 bez. Gd., Türken- | Tra C 390 |- loose 95,00. i Me, Zn Vertretung: | y ——— -- von Boetticher. Sigmaringen, 15. Februar. Jhre Durchlaucht die

600 14 9,25G E Pac 1009 [52,75G Frankfurta. W., 13, Februar. (W.L.B.) (Schluß- | 271 ( E E A verwittwete ürstin Catharine von Hohen 1000 167,50G Cursfe.) Lond. Wechsel 20,425, Pariser do. 81,229, Act! Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: G geborene Bridessin von Sohenlohe-Waldenburo-Schillngsfürse $00 1120,25 bz Wiener do. 168,77. 3 °/o Reibs-Änl. 87,10, Unif. | Shi dem Geheimen Rechnungs-Rath Voigt zu Berlin, bisher die Stiefgroß mutter Seiner Königlichen Hoheit des regierenden* 1000 1101,00G Ggyptec 100,05, Ftaliener 92,70, 6% confs. Mex. | und ; inisteri der geistliche ta I G e M Qu ; s 5 Q 00 162.006 80,30, Oestr. Sildertente 83.90, do. 41/s d/e Papter: | Wal j im Ministerium der geistlihen, Unterrihts- und Medizinal- Fürsten, ist in Freiburg i. B. verstorben. Der Fürst hat S E erde BIAG bo a De Gi 000 Me T S : 410 den Rothen Adler-Orden dritter Klassé mit Königreich Preußen. sih, wie „W. T. B.“ meldet, sofort nah Freiburg begeben. 210; Loose 128,60. 3 9/4 port. Anleihe 21,00, 5 0 . | 481 DEL E / ast L : E E Rumän, 98 80, 40) ruff, Conf, 97.96, ‘3. Orient 14 dem Gymnasial-Director, Professor Scheibe zu Elber- | Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: _—_—_ Mecklenburg-Schwerin. 117,006 anleihe 69,90, 4/3 Spanier 61,70, 5 %/9 fech. Rente | 401 feld und dem Gymnasial-Oberlehrer, Professor Dr. Adolph dem ordentlichen Professor in dev philosophischen Facultät JZhre Königliche Hoheit die Großherzogin Marie und 11,75 bz 80,50, Serb. Labatrente 80,10, Conv. Türken | Bul! ebendaselbst den Rothen Adler-Orden vierter Klasse, der Universität Bonn Dr. Hugo Laspeyres den Ci äratice Jhre Hoheit die Herzogin Elisabeth begeben sich den N 5 Bo En M id e Minen g ; dem Stadt-Baurath Mäurer zu Elberfeld, dem Torpeder- als Geheimer Bergrath zu verleihen inb ) „Medckl. Nachr.“ zufolge heute zum Besuch Jhrer Königlichen ¿ 0, m. rdbahn ——, WBôhm. Sic Qi __@& » Doit 4 inet ho - l O 0 i / h Z x ; ¿ i H fs» ; A 49 10biG | 3074, Gottbatb. 18920, 26,41% len. 19990, | - m E e Are bl mar, zur Zei in, inefihen | " * den bisherigen Semhnar-Oberlehrer Dr. Gustav Sqhür- | oheit der Herzogin Wilhelm von Medlenburg na Potsdam 98,003 G | Mainzer 112,40, Mittelmeerb. 100,30, Lombarden | P 5 L Mnijcher Leller | mann zu Delißsh zum Seminar-Director zu ernennen. und von dorl nah Audo!stadt zum Geburtstag Zhrer Durch- .00/1800/71,60G 832, Berl. Handelsgesellschaft 143,30, Darmstädter N as s E E Too laucht der Fürstin von Schwarzburg-Nudolstadt. 1000 [67,10G 136,40, Disconto-Comm. 189,40, Dresdner Bank E E O A L: ee Uv VE RaU man DEorg Wissen, Bergwk. 800 [15,30G 147,90, Mitteld. Gredit 98,40, Desterr. Grebitactiea E Futter zu Wermelskirchen im Kreise Lennep den Königlichen Ministerium für Landwirthschaft, Domänen ZeißzerMas@inen 300 [234,00B N! Vtelbsbauk 100 Bochumer Quiftah N E (e tin A dnit of b und Forsten. 129,00, Dortm. Union 60,90, Harpener Berger E ___ dem Lanen-Lechniter Wilhelm Janke zu Johannesburg E Verficherungs -\Geselschaften. 135.80 Hibernia 117,30, Laurahütte 98,80, Wester- in der Südafrikanischen Republik, früher Proviantmeister in Dem Thierarzt Alfred Huebner aus Nimkau ist, unter : Oesterreich-Ungarn. / . Cark und Dividende = 4. pr, Ste egeln 116,50, Privatdisconz 18 %o. L & | der Kaiserlihen Schußtruppe für Deutsch-Ostafrika, das Militär- | Anweisung des Amtswohnsißes in Birnbaum, die commissarische Dem gestrigen Hofball wohnten, wie „W. T. B“ Frankfuri a, M., 13, Februar. (W, T. B.) Ehrenzeichen zweiter Klasse, Verwaltung der Kreis-Thierarztstelle für die Kreise Birnbaum | berichtet, der Kaiser, die Erzherzoge, der Herzog Wilhelm von Württemberg, der Prinz und die Prinzessin

Dividende pro/1891/1892 Effecten-Soctietät. (Schluß. Tas 4 / L z 9209/5 &1]C s , ) Desterreichische j , D ta i: Doll is - ; U ATAE : Ld a ima |— |— | Gdligin 4j, Jegen nba 2 tf Daf, due b Dien Ver Pen, | * Snin s, V, berigen mort Der vor: Ebern Le Me d CAU E Bri 2nb.- u Wv 20%/, v 500120 Üng. Goldrente 97,40, Gottharbbahn 152,10, Dis- OUPTSIR Sep Vent Zrunijlerium „der gelten, BISOY * OLUEG/ _LEN Ln 011 A Brl.nd.-1 R 0/0 Y, conto-Commandit 188/30, Dresdner Bank 147 80 Unterrichts- und Medizinal-Angelegenheiten, und dem Eisenbahn- Lippe, das gesammte diplomatische Corps und die Mînister Br. euervs- A 100 Bochumer Gußstahl 128,00, Laurahütte 98,20, 3 9/9 Pakmeister a. D. Offelmann zu Berlin das Allgemeine Ministerium der geistlichen, Unterrihts- und bei. Der Kaiser beehrte sämmtliche Botschafter und mehrere Brl. agel» .S.20/0v.1000Mæ 0 Port. 21,00, Jtalien. Mittelmeerb. 100,30 Schweizer Ehrenzeichen in Gold, | Medizinal-Angelegenheiten. Gesandten mit Ansprachen. Die Erzherzogin Maria Theresia S Selor S 200 000M A | eG | Centralbabn 114,70, Schweher Nordostb. 104.30, dem Schuldiener am Gymnasium zu Elberfeld Mens- ies i L _ | unterhielt sih längere Zeit mit den Gemahlinnen der Bot- T Ae Ae En Schtoeizer Union 70,90, Italien. Mertidionaux 126,10, i hausen, dem Revierlootsen a. D. Eduard Hoffmann zu (Don Seminar - Director Dr. Schürmann is das | schafter Prinz Reuß, Sir A. B. ‘Þaget und Decrais. Göln.Rü&vrf.-G.20% v.500Da:| 45 h ; j N ; , ? „UnD E / “A Schweizer Simplonba n 48,70. Fest. L : Stettin, dem Wirthschafts-Jnspector Wilhelm Krüger zu | Directorat des Schullehrer-Seminars zu Pölig verliehen Die Ge)ammteinfuhr nah Oesterreih-Ungarn betrug 1200B Ce R A 1 Sis CERUY: a] : Reddieß im Kreise Rummelsburg und dem Arbeiter Peter | worden, L i A den veröffentlichten statistishen Uebersichten zufolge im abge- 1660B | Desterr. Goldrente 99,20, 49% un at Wulbiente } Hammer zu Flensburg das Allgemeine Ehrenzeichen, sowie | . Der bisherige Privatdocent Dr. Karl Diehl zu Halle laufenen Jahre 673/19 Millionen gegen 613%, Millionen 96,00, 1860er Loofe 128.60. Staliener 92,70, Credit / dem Justiz - Hauptkässen - Rendanten, Rechnungs - Nath | ist zum außerordentlichen Professor in der philosophischen | im Jahre1891, die Waarenausfuhr im Jahre 1892 betrug 7 actien 274,25 Franzosen tain Lombarden * 198,00 Hildebrand zu Kiel die Rettungs-Medaille am Bande zu | Facultät der dortigen Universität ernannt worden. 7415/10 Millionen gegen 7867/14 Millionen im Jahre 1891. 1200bz | 1880er Ruffen 96,20, 1883er Russen 101.00, | verleihen. / Dem Organisten Martin Gebhardt zu Potsdam ist E 3299B 2, Orient-Anleihe 66,60, 3. Orient-Anleihe 67.80. | Y A das Prädicat Königlicher Musik-Director beigelegt worden. Großbritannien und JFrland. i Deutsche Bank 159,70, Disconto-Commandit 188,50; f Der praktishe Arzt Dr. med. Kersten in Salzwedel ist | Das Unterhaus seßte - gestern die Berathung der 6100B er RU ele ei E “pas Bank t | Seine Majestät der Kaiser und König haben | zum Kreis-Wundarzt des Kreises Salzwedel ernannt worden. L alfour bie Gi auf Wie „W. T. B.“ berichtet, bekämpfte Ti /,00, Nationalbank für Deutschland 11450, | D: 5 C i: ; s ; Balfour dic Bill auf das Energischste und bezeichnete fie 800B Hamburger Gommerzbank 107,00, Norddeutsche Bank | Sch Allergnädigst geru. e A R als ganz unannehmbar. Der Führer der Parnelliten Red - 137,20, Lübeck-Büchener Gisenbahn 139,40, Marten- ._ dem Reichskanzler, General der Jnfanterie Grafen von mond erklärte es für unmöglich, eine definitive Ansicht über E burg-Mlawka 61,50, Ostpreußische Bn (L759 Caprivi die Erlaubniß zur Anlegung des ihm verliehenen die Vorlage auszusprechen, bis sie im Wortlaut vorliege: allein 6 Laurahütte 97,10, Norddeutshe Jute- pinnerei Großkreuzes des Herzoglich anhaltischen Haus-Ordens Albrecht's Die Nummer 2 der Geseß-Sammlun welche von | f; TUaT s T piere E S 488bzG | 8700, A.-C. Gúano-Werke i E : ea ) y-S g, sie habe große Mängel, die vorher beseitigt werden müßten 410B acketfahrt-Acti efellshaft 93 Cas am eunger des Bären zu ertheilen. heute ab zur Ausgabe gelangt, enthält unter che sie als Lösung der Frage angenommen werden könne. 891G Actien lec 190 a ‘Privatdiscont 18. I F R „„Nr, 9585 die Verordnung, betreffend die Einführung der | Erst bei der dritten Lesung lasse sih ein endgültiges Urtheil 10758 Hamburg, 13. Februar. (W. T. B) Abend- . 8 : E Städteordnung für den Regierungsbezirk Wiesbaden, vom | darüber fällen. Mit dem Princip der Bill sympathisire er 1520G böôrse. reditactien 274,15, Lombarden 198,50, Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: | 8. Juni 1891, in den Stadtgemeinden Dillenburg, Eltville, vollständig und stimme damit überein. ? 694B Russ. Noten 214,50, Disconto-Commandit 188,50, | Qui dem Staats-Minister und Minister der öffentlichen Ar- “rae dai E A Age M Lord Salisbury gedenkt, auf eine „Einladung seitens 860G UEBttie E u ae i beiten Thielen die Erlaubniß zur Anlegung des ihm ver- Tae abaur, Niederlahnstein und Weilburg. Vom 6. Februar | der irischen Conservativen hin, um die Osterzeit die Provinz N Gurse) Oestr. 41/s0/9 Pap. 99,20 Va, Ns M Jun liehenen Großkreuzes des Königlih niederländischen Civil: | - Beifia den 15, Februar 1893 Ulster gu besu Ln j i 600G —,—, do. Silberr. 98,80, do. Goldr. 118,925, 40/4 | À Verdienst-Ordens vom Niederländischen Löwen zu ertheilen. n E E Jn Belfast kam es vorgestern Abend, mie der „Magd. c 1,00. Sllberr. 98,80, do, Goldr. 118,25, 49/9 | Au Königliches Gesez-Sammlungs-Amt. 2tq.“ berichtet wird, über di -Ri tv L 315G ung. Goldr: 115,25, 59% bo, Pap. —,—, 1860er | Ÿ Weborsted Ztg.“ berichtet wird, über die Homerule-Bill zu einer blutigen 875B Loose 147,75, Anglo-Aust. 153,25, Länderbank | Tex R EEENE SHlägevei zwischen „Orangisten und Nationalisten. 1690G 237,60, Creditact. 326,75, Unionbank 254,25, Ungar. | digu | , Die Polizei trennte schließlih die gegnerischen Parteien. Die 3960G Credit 378,75, Wien. Bk.-V. 120,60, Böhm. Westb. | Lief Orangisten in Belfast bereiten eine großartige Kundgebung Deutsches Reich. gegen die Homerule-Bill vor. : : Rußland.

818 | Duf-tckenb-— Gbeitelb 213, Welues 2025 ben Victoria, Berlin 209/o v.1000X|165 | |4000G | Ferb North” 985 00 R De Salizier 220,25, | bru 6 i Wit»tsch.Vs.-B. 20‘/0v.10004| 54 1175B 960.00, Lombarden 96,7e ordeftb. 21700, bars | Sul Bekanntmachung. Nichtamtliches. Gestern Abend fand, wie „W. T. B.“ aus St. Peters: Wilhelma Magdeb. Allg. 1004| 30 713G dubiger Anita 10.0 A LCrIS ard „& Unte d Vorschrift e S6 Ge Ls Meelend DUn t 6 0 R : K burg berichtet, auf der französischen Botschaft eine Ball- Berichtigung. (Nichtamtliche Curse.) Gestern: (V, amslerdam U, . 222, Uf Er E T A U Ur Et Es - - p [R T M E E S E Me die Unfallversicherung der Seeleute und anderer bei der See- eu e ei ch. \ estlihkeit sta velcher der Kaiser. die T i Gaisbergbabhn 2340B. s M N Lond. Wechf. 120,90, Parifer do. 48,10, Napoleons | Hafer per 1000 kg. Loco unverändert fest. | 523, pr. März 524, pr. Mai 524, : schiffahrt betheiligter Personen, vom 13. Zuli 1887 (Neichs- ¿ fe | 20 O UE Gesen e A A M L 9,614, Marêtn. 59,224, Ruff. Bankn. 1,261, Silber- | Termine höher. Gekündigt t. Kündigungspreis | Winterweizen loco 81. Kaffee Mio ; É L ob, id i a Na ; reußen. Berlin, 15. Februar. O L1G U Leltgueder des ipiomatiten coup. 100,00, Bulgarische Anleihe 113/00. M Loco 140—160 M n. Qual Uiekferunds- 184, Mehl (Spring clears) 2,90. Getreidefracht 13 Gesegbl. S. 329) ist eine Revision der dur meine Vekannt V si F V Corps und die Staatswürdenträger beiwohnten. Fonds- und Actien-Börse. Oesterr. Kronenrente 96,80, Ungar. Kronenrente | qualität 143 4 Pommerscher mittel bis guter 141 | Kupfer 12,00 à 12,2%. Rother Weizen pr. Februar machung vom 22. Dezember 1887 festgeseßten Durchschnitts- Seine Majestät der Kaiser und König nahmen ; Berliu, 14. Februar. Die heutige Börse eröffnete | 95,15. —144 bez, feiner 145—149 bez., preußischer mittel | 794, pr. März 798, pr. Mai 813, pr. Juli beträge des D M (E Lohnes (Heuer) oder Gehalts, welcher | heute Vormittag den Vortrag des Chefs des Civilcabinets A Italien. in unentschiedenec Haltung und mit zumeist wenig | Wien, 14 Februar. (W. T. B,) Schwächer. Ung. | bis guter 141—144, feiner 145—149 bez., \{lesisher | 83. Kaffee Nr. ; low ord. pr. März 17,50, bei der Bemessung des Jahresarbeitsverdienstes der zur Be- | éntgegen. j Der General der Cavallerie Freiherr von Lo®, der veränderten, zum theil etwas höheren Cursen auf | Greditactien 379,00, Oesterr. Greditactien 326,25, | mittel bis guter 142—146 bez., feiner 147—150 bez., .| per Mai 17,00. saßung deutscher Seefahrzeuge gehörenden Personen zu Grunde A beauftragt ist, dem Papst die Glückwünsche Seiner speculativem Gebiet. Die von den fremden Vörsen- | Franzosen 304,10, Lombarden 95,75, Elbethalbahn | per diesen Monat 144 4, per Februar-März —, é zu legen ist, vorgenommen. / Majestät des Deutshen Kaisers zum Bischofs- pläßen vorliegenden Tendenzmeldungen lauteten | 234,75, Oest. Papierrente 99,274, 4% ung. Goldr. | per April-Mai 143,25—144 bez., per Mai-Juni —, Dabei hat sich ergeben, daß zu siner anderweiten Fest- Jubiläum zu überbringen, ist, einer “Meldung des ziemlich günstig, gewannen aber hier keinen bemer- | 115,40, Marknoten 59,224, Napoleons 9,62, | per Juni-Juli 144,5—145 bez. Ausweis über den Verkehr auf dem Berliner sezung dieser Durhschnittsbeträgs eine ausreichende Ver- Heute tagten die vereinigten Ausschüsse des Bundesraths “R T Y/ fol g “Nom ei Es Ged kenswerthen Einfluß auf die Stimmung. Bankverein 121,05, Tabackactien 176,25, Länder- | Mais per 1000 kg. Loco fest, Termine matt. | Schlachtviehmarkt vom 13, Februar 1893, anlassung nit vorliegt. Die Festsegungen der Bekannt- | für Zoll- und Steuerwese b ie Met é Fa Arr E Mud , JUege, in Nom eimngetronen. SEnetn Hier entwickelte fich das Geschäft anfangs ruhig, | bank 238,00, Oesterr. Kronenrente 96,824, Ungar. | Gek. t, Kündigungspreis A Loco 125— | Auftrieb und Marktpreise nah Schlachtgewicht i g 99 ge. R A E uerwesen und für Rechnungswesen und | stattete er in Begleitung des Majors von Haus: gestaltete sich aber weiterhin lebhafter und die Hal- | Kronenrente 95,174, Buschtehrader 463,50. 136 „4 nah Qual, per diesen Monat —, per April; | mit Ausnahme der Schweine, welche nah ELid- machung vom 22. Dezember 1887 bleiben daher au ferner- | darauf die vereinigten Ausschüsse für Zoll- und Steuerwesen mann dem Cardinal - Staatssecretär Rampolla einen tung ersien dann genen befestigt und blieb auch | Loudon, 13. Februar. (W. T, B.) (Schluß- | Mai 110,5 bez,, per Mai-Juni 109,5 bez.,, per | gewicht gehandelt werden. | hin in Geltung. und für Handel und Verkehr. Besuch ab. Der Papst wird die mit der Beglück beim S{hluß der Börse fest. Curse.) Engl. 24% Conf. 99, Preuß. 49% Cons. | Juni-Juli 109,5 bez., per Sept.-Okt. —. Rinder. Auftrieb 4371 Stück. (DurWhschnittspreis Berlin, den 13. Februar 1893. wünschung anläßlih seines Bischofs: Jubiläums beauftragten für 100 kg.) 1. Qualität 106—114 4, 11. Qualität 92 Der Reichskanzler. E SENET R SUA C B Diplomaten von Freitag, 17. d. M., odet Montag, W. ad einzeln empfangen. Die Bestimmung des Tages exfolgt

Der Kapitalsmarkt bewahrte gute Festigkeit für | 105, | Italienishe 5% Rente 915, Lombarden | Erbsen per 1000 kg. Kochwaare 160—205 M 11d ] heimische solide Anlagen bei mäßigen Umsäßen; | 83, 49/9 confol, Russen 1839 (2. Serte) 993, | nah Qual., Futterwaare 135—148 A nah Qual. | —102/, LIIL. Qualität 76—88 #6, IV. Qualität 66 Jn Vertretung: E : —72 M von Boetticher. Dem Kaiserlichen Gesundheitsamt vom 14. bis | nah Eintreffen der Vertreter der Königlichen Familien ün

E eie ScLl PrruBishe E 1e E LS 227, S: L Ele U S d 4 Mo LEOdaueht Nr 0-1. 1 ger D Ke “des B S i Auftrieb 10 338 Stü. (Dur ihe hr er, dreiprocentige | rente 98, 49/9 ung. Goldrente o Spanter | Sack. FLermine- wenig verändert. . Sad. Hweine, Austrie i üd. ur 15. Februar Mittags gemeldete Cholerafälle: Belgien, Sachsen ‘und Griechenland. Dex russische Geschäfts: 0,30 9/9 höher. | : 612, 34% Egypt. 941, 49 unif. (Egypt. 992, | Kündigungbvreis Æ, * per diesen Véonat 18,15 Æ, | shnittpreis. für 100 kg.) Mecklenburger 118—120 4 : : 3 Februar s j / in iben T0 or mit Geke | Fremde, festen Zins tragende Papiere zeigten sich | 449% egyptishe Tributan é 988 G con- ye Febr.-März —, per April-Mai 18,25. bez., per tand scheine: a, gu 114—116 7 b, geringere trägli L Choleed E R (vom 3. Februar) nach- fee E E S Jrs, das er mit Gestdenken exit ai- 108—112 M, leihte Ungarn —,— bei 20 0/6 Tara, Auf Grund des $ 75a des Krankenversicherungs cene : Wie die römischen Blätter melden, hätte das Ministerium

zumeist recht fest ; Pence, Ungar. 40/9 Goldrente | solidirte M aner 814, Ottomanbank 134, -Juni 18,4 bez., per Juni-Juli 18,5 bez. ) d f Canada Pacific | 8814, De Beers Actien | Nüböl pr. 100 kg mit Faß. Schwach behauptet, | Bakony 114—116 4 Serben H, Galizier M in der Fassung des Geseßes vom 10. April 1892 (Reichs-Geseßzbl. vor dem. Staatsgerichtshof Anklage gegen Bongdhi wegen der von ihm im „Matin“ und der „Nuova Antologia“ ver-

Russisbe Anleibes E y ter E E A T Be 28 4 ä E ussishe Anleihen und Noten behauptet. Ungarische | neue ; to 15%, 49/0 Rupees 643, | Gek. Ctr. Kündigungspr. # Loco mit Faß | bei 225—25 kg Tara pro Stü. S. 379) i ¿ ; 0 s / 0 ; ; E T . 8379) ist folgenden Krankenkassen: 7 Ber Deivaibiócont vinde ml 14 o notió: Arg finde Golbant Len 1886 68, Argent er vil Diet 52,0 58103 bex per Met, fue fers N ¿Qualität 108 116 1) dem Kranken - Unterstüßungs - Bund der Sqhneider Der Bevollmächtigte zum Bundesrath, Herzoglich sachsen- | öffentlichten Artikel" über „Königspflitkten“ o äußere Goldan[. 374, Neue 3 9% Reichs-Anl. | Juni 53 bez., per September-Oktober 52,8—52 7 bez. | 11. Qualität 0961,06 6, III. Qualität 0,68 bis z E. H.) in Braunschweig, L i meiningishe Staagts- inister Dr. Heim ist: hier angekommen. Wie aus Florenz berichtet wird, dat 881 67 0,94. i 2) der Kranken- und Begräbnißkasse des Vereins der Ferdinand von Sahsen-Codurg an

Auf internationalem Gebiet gingen P MerpaiMiite Creditactien zu elwas anziehender Notiz ziem . Petroleum. (Naffinirtes Standard white) per ' 4 deutschen Kutscher und verwandten Berufsgenossen lobung etwa 100 Glückwunsch: 6

ih ; Al. h, 671, j / / lebhaft um; Lombarden, Elbethalbahn, Bu Btieboaber Monopol-Anl. v. 1887 59, Brasilianische Anleibe 100 kg mit Faß -in Posten von 100 Ctr, Ter- .__ Auftrieb/ 7740 Stück, (Durhschnitts- : ( L i : Gek, T lität 0,84 M, F (E. H.) in Berlin j ist gestern von Florenz direct na» Wien abgereist

—I—J : | ; os Pi wo P] 05]; D O i J J funk Q fin jmd Farb Fenk rack Jork

- ao

FFEELEEIEELL F L114

D 16 1. if 1 1A En D A n fn B C Ex f E

J k J] J bund park jak J Hin Punnk funk funk Ferd

Oro j | umd Jank OD

O

D

Puk band bun D k —J J pamk

Colonia, Feuerv.209/9 v.10004:400 Concordia. Lebv. 20% .100050:| 45 Dt. Feuerv. Berl. 20/0 v,1000546:| 96 Dt.Lloyd Bexltn 20% y.100056:/200 Deutscher Phönix 209/9 v.1000 fl./120 Dtsch.Trnsp.-B. 2639/9 v.2400,46| 32 Drsb. Allg. Tr6p. 109/9 v. 1000 Z4:|300 Düfild.Trsp.-V.10%/ v.1000346:|255 Elberf. Feuervrs. 20% v.100034:|270 “Sani A. B. 20% v.1000 546:/200

ermania, Lebn8v.20%/0v.500546:| 45 Gladb. Feuervrs\. 20%/9 v.1000346:| 30 Leipzig.Feuerves. 60% v.100054:|720 Magdeb, Feuerv. 20°/o y.100034:|202 Magdeb. Hagelv. 334%o0v.500N26:| 0 Magdeb. Lebensv, 20/0 v.56008«:| 25 Magdeb. Rückverf.-Gef, 100 Z6:| 45 Niederrh. Güt.-X, 109% v.500246:| 70 Nordstern, Lebvyf. 209/9v.100054:| 96 Oldenb. Vers.-Gf. 20% v.50024:| 65

reuß .Lehnsv.-G.20°/6v.500946:| 40

er, B 0M 45

rovibentia, 10 9% uon 1000 fl.| 45

hein. -Wftf.Lld.109/0v.100034:| 45 Rhein.-Witf.Nckv.10°/0v.400Z6:| 24 Sächs. Rüdckv.-Gef, 5°/%0v.500246:| 75 Shlf. Feuerv.-G. 20% v.5004:|100 Thuringia, V.-G.20°/0v.10004:/240 Transatlant. Güt, 20°/. v.1500,4| 90 Unton, Hagelvers. 209% v.50036:| 15

L L LITTEFGFFET4 TF4 RELEFLEL

S

Dee Veby

etwas besser und lebhafter, andere Oesterreichische | v. 1889 693, Plaßdiscont ¿4 Di t n 16, ‘ile —, / es E ; Kündigungspreis M pre E 08 4208 L Cer Pre . Sterl. oco —, per diesen Monat —, . Qua - . Qua

Bahnen behauptet; otthardbahn und andere | In die Bank flossen 17