1893 / 43 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E R E

.

Berlin), Arthur Kampf (Düsseldorf), Franz Skarbina (Berlin), ‘alda Stahl (Berlin) gehören, wird im März ihre zweite Aus-

ellung veranstalten, eide wie im vergangenen Jahre, im Kunstsalon von Améler u. Ruthardt stattfinden wird.

Gesundheitswesen, Thierkrankheiten und Absperrungs- » Maßregeln.

j GOibrallar: : R Herkünfte aus Marseille haben in Gibraltar cine zehntägige Quarantäne dur@zumachen.

Theater und Musfik.

Sing-Akademie. Ein junger Pianist, Herr George Margrath aus Boston, gab cstern unter Mitwirkung des Philharmonischen Orchesters scin erstes Concert bierselbst. Es war fehr erfreulich, einmal wieder eins der \chönen, inhaltreihen Klavierconcerte von Hummel (A-mol11) zu hören. Herr Margrath trug es mit perlender Klarheit und energishem Anschlag vor: der Schattirungsweise roäre mitunter mehr Zartheit zu wünschen gewesen. Dies gilt zuglcih von der Ausführung der \ymphonischen Etuden von Schumann, von denen das Allegro, Marca- tissimo und das sehr entschlofsene Finale am besten gelangen. Eine dritte sehr anerkennungêwerthe Leistung war das jüngst an diefer Stelle ge- hörte G-moll-Concert von Saint-Saëns, in dem der Concertgeber die ganze Virtuosität seines Spiels zu entfalten Gelegenheit hatte. Wohlverdienter Beifall des nicht schr zahlreich erschienenen Publikums folgte seinen Vorträgen sowic denen des von Herfurt h geleiteten Philharmonishen Orchesters, das noch zwei beliebte Piècen von

Saint-Saëns und Grieg zu Gehör brachte.

; Philharmonie.

„Der Lieder-Abend der Frau Marcella Sembrich, welcher agcstern stattfand, war, wie p09 erwarten ließ, ungemein zahlreich besucht. Ihre höchst klangvolle und umfangreiche Stimme, sowie die bewundernswerthe Virtuosität in Ausführung von Coloraturen und Trillern kamen ganz besonders in der Arie aus „Die Puritaner“ von Bellini und in der Walzer-Arie von Joh. Strauß „Voci di Prima- vera“ zur Geltung. Tiefe der Empfindung und Grazie des Aus- druckds lich auh der Vortrag der Licder von Schumann, Schubert, Brahms und anderen erkennen, von denen Schubert?s „Forelle“, „Vergeblihes Ständen“ von Brahms und „Petits oiseaux“ von Rigel wiederholt wurden. Auh am Schluß des Abends gewährte die mit raushendem Beifall und Hervorruf begrüßte Sängerin noch einige Zugaben. Der Hofpianist Herr G. Liebling erfreute durch cinige sehr gelungen ausgeführte Solostücke, während Str E. Wolff sämmtliche Gesänge mit gewohnter Discretion be- gleitete. i

Im Königlihen Opernhause gelangt am Montag „Lohengrin“ mit den Damen Sucher und Hiedler sowie den Herren Gudehus, Bulß, Mödlinger und Fränkel zur Aufführung. Am Dienêtag* findet (auf ! Allerhëchsten Befehl zum Besten

Wetterb vom 18. Februar, Max Grube.

La) ei

Fd 2 t

7 Ubr:

P. m

je

Bar. auf @ Gr. i

it. d. Meeres

sus ! 49

. l

Teniperatur |

Stationen.

0 Cel (2.

5

in 0d

red. in Mill S P 8 = et

9/bededt 2|wolkig l heiter 2|Nebel

p

Mullaghmore | 752 Aberdeen 751 Christiansund | 758 Kopenhagen . 766 Stockholm . | 763 Haparanda . ! 766 St Petersburg! 764 Moslau... | 772 Cork, Queens-

On 756 Cherbourg . | 764 DeIDer « +- | ; (04 E l 100 Hamburg . . | 767 Swinemünde | 766 Neufahrwasser| 765 Memel . .. | 765

Mei L O9 nier. . | O7 Karlsruhe. . | 770 Wiesbaden . | 770 | Denen «. «] €71 |W Chemniy .. | 770 |[WSW O, ¿ 768 j D 769 | Breslau... | 767 [WNW Ile dix .… | 770 |SW Ma s el: 009 D Triest …... | 769 |ONO 3l|bedeckt R E E S s tasena.

1) Dunstig, Abends Negen. ?) Nachts Swnee. 3) Nebel. 4) Seit Abend Regen.

Uebersicht der Witterung.

s

Q

4

Saa S

Es

2\wolkerlos

S

3

[Z L euie 2

2 e

4 heiter _

| |

N | ciner mythologi Di } L

dvottie D 2 Acten von E 4 Nebel

2 ¡Nebel

E E

C

0

TOIGIGIO!

[t

8 Q) 2

halb bed.1) Nebel Nebel bebedt

1

Q A (A ch2

| 2

| Gand leo |

8

L - L“

!

F)

V)

¡Ne Jen | Ce | 1 L Schnce2) | 0 Opernhaus.

SQ

t

D Ct j-d È

T3.

Negen#4)

I r 2

bewegung allenthalben schwach; andererseits wehen über den britischen Inseln unter dem Einfluß eines

Minimums nördlich von Schottland frische südwest- Berliner Theater

lihe Winde, welche sih demnächst über das ganze Nordseegebiet auébreiten dürften. In Deutschland, | 22 Uhr: wo vielfah Regen gefallen ist, ist das Wetter oor- | Komödiant. wiegend trübe, in den nordwestlihen Gebietstheilen fâlter, im übrigen durhshnittlich eiwas wärmer. Die westlihe Frostgrenze verläuft von Memel süd- \üdostwärts nach der Gegend von Hermannstadt hin.

fang 7 Uhr.

Nicharv Wagner. E ; ) ( Regisseur Tetlaff. Dirigent: Kapellmeister Wein- Sigmund Lautenburg. Anfang 7 Uhr.

9 7 L I ; - A l E gartner. Anfang 7 Uhr. Montag: Gläubiger. Hierauf: Familie Pont- | Legende für Soli, Chor, Orgel und Orchester von

Schauspielhaus. j Tod. Trauerspiel in 5 Aufzügen von Friedri von | Schiller. Anfang 7 Uhr. 92'bededckt | ] Dienstag: Mit aufgehobenem Abonnement. Auf —————

f

4 | Hertel. Cavalleria rusticana (Bauern- E i Ehre) unter Leitung von Pictro Mascagni. Oper Victoria-Thegier. Belle - Alliancestraße 7/8.

1 neert vom Ob ic Unt, 2K ge ept vom Ober-Regisscur Teßlaff. Anfang 7 Uhr. stattungsstüX mit Ballet in 5 O Schauspielhaus. g [und der Licbe Wellen. Trauerspiel in 5 Auf- | girt vom Balletmeister C. Severini. Musik von | - : H NRöhen R zügen von Franz Grillparzer. In Scene gefeßt vom | Debillemont und C. A. Raida. Gäa, ein Mysterium von Adalbert vou Gold- s 2 Ober-NRegisseur Max Grube. (Hero: Frl. Varfeêcu, | Montag und folgende Tage: Die Reise um die | schmidt. als Gast.) Anfang 7 Uhr. Mittwoch: Der Wildschüß. Don- halb bed.3)| nerstag: Freund Frig. (Unter Leitung von Pietro / A ngen N Mascagni.) Freitáag : Der Waffenschmied. Sonn- _Ueues Theater (am Schiffbauerdamm 4/5). | Freten fämmtlicher Künstlerspecialitäten ersten angeb, Sonntag: | Sonntag: Zum 9. Male: Tosca. Schauspiel | sowie Vorführen und Reiten der bestdrefsirten Frei- : in 4 Acten von Victorien Saxdou. C 6 Schauspielhaus. Mittwoch: Vasautasena. Don- | als Gast.) Anfang 7# Ubr. wolkig : nerótag: Vasantasena. Freitag: Don Carlos. | Montag: Tosca. Í (Prinzesfin Eboli: Fräulein Barsescu, als Gast.) Dienétag: Tvêsca. Sonnabend: Vasantafsena. Sonntag: Vasan- S E E

bedeckt 9 abend, zum ersten Mal: Die Nantzau. Regen | Die Nangzaun.

Montag: Uriel UAcosta. (Ludw. Barnay.) An-

Dienstag: Efther. Der Geizige.

der unter dem Allerhöchsten. Protectorat] Ihrer Majestät ter Kaiferin und Königin stehenden „Frauenhilfe*“ cine Vorstellung von „Cavalleria rusticana“ ftatt, die Pietro Mascagni selbst dirigiren wird. Vorher geht die mythologische Tondichtung „Prometheus“ in Scene. Für diese Wohlthätigkeits-Vorstel lun sind nachstehende Preise festgeseßt: Fremdenloge 20 K, Or éftexlae 15 M4, I. Rang und Parquet 12 .46, 11. Nang 6 Æ, IIl1. Nang 4 #4, Parterre und Amphitheater 2 1, Stehplay 2 A Die Kaiserlichen und Königlichen Majestäten haben Allerhöchstihr Erscheinen in Aussicht gestellt. Dienst- u ¿NTEDLADe haben keine Gültigkeit, das Abonnement wird auf- choben.

x Der Spielplan des Königlichen Schauspielhauses bringt Sonntag „Wallenstein's Lager“ und „Piccolomini“. Montag „Wallenstein’s Tod“. In den Hauptrollen sind die Damen von Hochen- burger und Poppe, sowie die Herren Klein und Matkowsky beschäf- tigt. Am Dienstag eröffnet Fräulein Agathe Barsescu ein Gast- spiel als Hero, dem am Freitag die Nolle der Eboli folgt. Für Mittwoch, Donnerstag, Sonnabend und Sonntag is „Vasantasena“ angeseßt. Bisher waren alle Vorstellungen des altindischen Märchen- dramas ausverkauft.

Im Deutschen Theater kommt „Der Talisman“ morgen, am Montag, Mittwoch, Freitag und Sonnabend zur Aufführung, während der Schwank „Zwei glücklihe Tage“ am Dienstag - und Donnerstag gegeben wird.

Im Berliner Theater geht morgen Lindau's Schau- spiel „Der Komödiant“ mit Agnes Sorma, Ludwig Barnay und Ernst ¿Formes in den Hauptrollen in Scene. „Uriel Akfosta“ mit Ludwig Barnagy in der Titelrolle bildet die Vorstellung am Montag. Die beiden Stücke „Esther“ und „Der Geizige“ werden Agnes Sorma am Dienstag Gelegenheit geben, ihre vielseitige Gestaltungskraft in zwei dem Cha- rakter nah entgegengeseßten Rollen zu bABdhen. Dieselbe Künstlerin spielt am Mittwoch die Titelrolle im „Käthchen von Heilbronn“. Der „Hüttenbesitzer“ bildet die Vorstellung am Donnerstag; für Freitag (26. Abonn.-Vorstellung) ist „Dorf und Stadt“ mit Agnes Sorma als Lorle angesetzt. Am Sonnabend findet die erste Wiederholung des ncu- einstudirten „König Lear“ ftatt: Ludwig Barnay wird die Titelrolle, Agnes Sorma die Cordelia spielen. Morgen Nachmittag kommen Freytag's „Journalisten“ zur Aufführung. Als nähste Neuheit ist Pierre Newsky’s Schauspick „Die Danischeff's“ bestimmt, dessen erste Aufführung noch im Laufe des Februar zu erwarten ist.

Im Lessing-Theater wird Herrmanu Sudermann’s Schau- spiel „Heimath“ in der laufenden Woche täglich gegeben, mit Aus- nahme des Donnerêtag, wo eine Aufführung von Nichard Skowronek?s Lustspiel „Eine Palast-NRevolution" stattfindet.

«Der Fall Clémenceau“ wird im Wallner-Theater mit Jenny Groß in der Nolle der Jsa vorläufig ununterbrohen auf dem Spielplan bleiben. Nur am Donnerstag der nächsten Woche findet auf vielseitiges Begehren cine einmalige Wiedcraufführung des Lust- spiels „Der Probepfeil* statt.

Im Friedrih-Wilbelmstädtishen Theater wird bis zum Dienstag „Die fchöne Helena“, am Mittwoch zum ersten Mal „Don Cesar" gegeben. Lettere Operette wird dann bis cinschlicßlich nächsten Sounabend zur Aufführung gelangen.

Die Piccolomini. Schauspiel | PResiden -Thegier. Direction : iraeng 0-5 Nfillton Hon Trieb Sin. Maf 5 ¡Oen e De E Morgens. in 9 Aufzügen von Friedrih von Schiller. Anfang burg. Sonntag: F“ Leßte

führung. “e Gläubiger.

Da

Die „Familie Pont-Biquet“ gcht morgen im Residenz. Theater voraussfichtlih ¿zum leßten Male an einem Sountag in Scene. i,

Das Kroll’\che Theater bringt für die laufende Woche fo], genden Spielplan: Sonntag: „Der s{chwarze Domino“; Montaz: „Der Freishüß“; Dienstag: „Lucia von Lammermoor“" (Lucia: Frau Nevada. als Gast); Mittwoh: „Norma" (Frau Moran-Olden in dey Titelpartie); Donnerstag: „Der Barbier von Sevilla“ (Nosine: Frau Nevada, Figaro: Herr de Padilla, Almaviva: Herr Pandolfini, 3, filio: Herr Mayan, Bartolo: Herr Merly); Freitag: „Der \dwarze Domino“ ; Sonnabend: Zum ersten _ Male: „Der wilde Jäger* romantishe Oper in 4 Acten von A. Schulz. ;

Director Graselli vom Wiener Ensemble im Thomas-Th egte; wird bis auf weiteres dic Posse „Einen Jux will er sich machen“ auf dem Spielplan behalten. :

Im Theater Unter den Linden tritt am Montag zun ersten Male nah längerer Krankheit Fräulcin Ada Wilden als Elly in der Operette „Lachende Erben“ wieder auf. Für Herrn Frödey der ciner kurzen Ruhepause bedarf, wird Herr Bruno Bellmann dis

Rolle des Cyprian spielen.

Im Neuen Theater wird die ganze kommende Woche Sqr, dou’s „Tosca“ mit Fräulein Barkany als Gast gegeben. j

Fräulein Leopoldine von S pira veranîtaltet gemeinschaftlich

mit der Pianistin Minette Wegmann am Dienstag, Abends 72 Uhr, im Saal Bechstein ein Concert, worin sie u. a. Becthoven's Liederkreis „An die ferne Geliebte“, zwei Brautlieder von Cornelius sowie Lieder von Haydn, Gounod, Naff, Schumann, d’Albert und von Koß zum Vertrag bringen wird. Für das Concert der Damen Mathilde von Barnekow (Alt) und Lilli Marsala (Sopr.) das am 21. d. M., Abends 8 Uhr, in der Sing-Akademie stattfindet hat der Hofpianist Herr Georg Liebling seine Mitwirkung zugesagt. Für das nächste IX. Philharmonische Concert unter Hofopern- Director Felix Mottl’s Leitung und Eugen d’Albert's folistischer Mitwirkung am 27. d. M. lautet das Programm wie folgt: Nad, musik für Streichorchester, Mozart, Klavier-Concert A-moll, Sthu- mann, „Liebesscene und Frz Mab“ für Orchester, Berlioz, Klavier Concert Es-dur, Liszt, Vorsptel und Liebestod aus „Tristan und Ifolde“, Wagner. Der Kartenverkauf ist bereits bei Bote u. Boe cröffnet. ; Im Concerthause veranstaltet Herr Kapellmeister Mevder- am Montag cinen Schubert-Beethoven-Mozart-Abend. Das Pro- gramm wird die unvollendete Symphonie Nr. 8 Y-moll von Schubeut, Beethoven's Symphonie Nr. 6 (Pastorale) und Mozart's Ouverturen „Die Zauberflöte“, „Figaro’s Hochzeit" u. \. w. enthalten.

Das erste diesjährige populäâre Concert des Berliner Toz- tünstler-Vereins findet an näbsten Donnerstag, Abends 71 Ukr, im Hôtel de Rome, Unter den Linden 39, statt. Zur Ausführung gelangen Quartett von Habert, Licver von Wustandt, Klavier-Sonate von Puchat, Trio von Shuppan. Mitgliedern steht die Entnaßbme von zwei Billets zu durch den Ordnecr Musikdirector Beit, Luifen Üfer 43.

B

(Fortsetzung des Nichtamtlichen in der Ersten und Dritten Beilaae.) Ï

P S E N Et

B

Sigmund Lauten- Œ@ Pneccrtíe. Sonntags - Auf- » : e ¿ S Tragikombtie t, | Ding-Akademie. Sonntag, Anfang 74 Ubr: 4 Montag: Dpernÿaus. 45. Vorstellung. Auf | 1 Act von August Strindberg. Regie: Hans Meery. Allerhöchsten Befehl. Erster Gesellschafts - Abend. | Hierauf: Zum 59. Male: Lohengrin. Nomantishe Oper in 3 Acten_ von | Viquet. SHwark in 3 Acten von Alexandre Bisson.

Concert der Gesangsschule von Evelyuc

Familie Vout- Muschler-Solbrig.

In Scene gefeßt vom Ober- | Deutsch von Mar Schönau. In Scene geseht von Philharmonie. Montag: Philharmouischer

91. Vorstellung. Walleustein's | Viquet.

_94 Allerhöchsten Befehl: Zum Besten der unter dem froll’s Theater. Sonntag: Der schwarze

Sine |—12 Protectcrate Ihrer Majestät der Kaiserin und Dottino. Anfäña 7 Uhr ©

Reit 19 Königin stchenden „Frauenhülfe für Armen-Kranken- » L T

—— | pflege.“ Prometheus. Musik von Beethoven. Nach schen Tanzdihtung E. Taubert?s in

mil Graeb. Dirigent: Musikdirector

Montag: Der Freischütz.

| | | Nebel | 2 L ; N r N Cx E Ds | gleidnamigen Volfksstück von Verga. In Scene die Welt in achtzig Tagen. | c |

Chor (Dirigent: Siegfried Ochs). Franziscus,

Edgar Tinel. Soli: Herr Heinrich Vogl

Sonnabend: Zum 1. Male: Die beiden Cham- | Königl. Kammersänger, Frau Emilie Herzog,- pignol. (Champigno? malgré ui.) Königl. Hofopcrnf{ängerin, Herren Professor Felix

Schmidt (Bariton), Julius Zarneckow (Tenor) und J. König (Baß).

Concert-Haus, Leipzigerstraße 48. Sonntag: Dienstag: Gastspiel von Sgra. Emma Nevada. | Karl Meyder- Concert. Schubert - Beethoven- Lucia von Lammermoor. (Lucia: Sgra. Nevada.) | Mozart - Abend. Anfang 6 Uhr.

y Montag: Kark Meyder-Conucert. Anfang 7 Ubr,

in 1 Aufzug von Pietro Mascagni. Text nah dem | : Tf ; Saal LBechsein, Linkstraße 42. Sonntag, G onntag: Mit neuer Ausstattung: Die Ncise um | _? E L A

Cru O a E E s Mittags 12} Uhr: XE. Concert der Violinvirtuosin

;

Großes Aus-

c V î » 11tt Mitwir 1 DET Acten (15 Bildern) | Vianca Pauteo unter gütiger Mitwirkung d

Concertsängerin Fräulein Helene Frank.

92. Vorstellung. Des Meeres | von A. d’'Ennery und Fules Verne. Ballet arran- i; L j Fe ( Y N Abends 73 Uhr : Vortrag von Emauuel Neicher.

Welt in achtzig Tagen.

Deutsches Theater. Sonntag: Der | Z Acten von Horst und Stein.

F Inf 7 inb Neber dem curopäishen Festland ist die Luftdruck- A C Lie, M, M vertheilung sehr gleichmäßig und daher dic Luft- N 0 O E E a En Dienstag: Zwei glückliche Tage.

Negel. Musik von R. Mader.

Ynfang 74 Uhr.

Deutse Seewarte. | p fing-Theater. Senntag: Heimath. | Adolph Ernsl-Theater.

MRTINIE N O E E A I R T Ee | Man 7 Ubr.

Montag: Heimath.

Theater - Anzeigen.

L MONINE N. S patitah: Divi: Wallner-Theater. Sonntag: Der Fau | Montag: Dieselbe Vorstelung, ee T F c - | Clémenceau. Singspiel in 1 Act von Wolfgang Amadeus Manta : ; R d ais g: Der Fall Clémenccan. Mozart. Dirigent: Kapellmeister Sucher. Dienstag: Der ‘Fall STEntowe die.

Bajazzi (Pagliacci). Oper in 2 Acten und einem Vorspiel. Musik und Dichtung von N. Leon-

geseßt vom Ober - Regisseur Tetlaff. Dirigent: Kapellmeister Sucher. Die Puppenfec. 2 Pantomimisches Ballet-Divertissement von Haßreiter Sonntag :

und Gaul. Musik von I. Bayer. In Scen Ms t | Operette iu u

vom Balletmeister Emil Graeb. Dirigent :

director Hertel. Anfang 7 Uhr. / Schauspielhaus. 50. Vorstellung. Walleustein's Montag :

Musik von Jacques Offenbach. Dirigent: Herr Kapellmeister Federmann. Anfang 7 Uhr. ie schöne Helena.

al A Anfaug 7# Uhr.

Anfang 7F Uhr.

Grasfelli. Nestroy - Cyclus.

Anfang 7# Uhr.

Montag: Diefelbe Vorstellung.

Thomas-Theater. Alte Jakobstraße Nr. 30. | (Dresden). Hr. General-Major a. Sonntag: Gesammt - Gastspiel des Wiener En- lo. bru “br Mac pay pom an S E semble unter Leitung des Puerieet Franz Jose! Ccavalo, deu von Ludwtg arimann. n Scene . . . x42 v fs Finen Jux w

Friedri - Wilhelmstädtisches Theater. | sich machen. Possc mit Gesang in 4 Acten von

D L gu Li “Satte Iobann Nestroy. Oulang 14 Uhr. ice e ena. Komi Montag : Di N ; Acten von Meilhac und Halévy. PATaG :, AMOSEIDe MORIERUNG

)

Circus Renz (Carlstraße.) Sonntag: 2 gr Fest-BVorstcllungen. In beiden Vorstellungen : Auf

(Frl. Varkany | heits- und Schulpfetde. Nachmittags 4 Uhr (ein

Kind unter 10 Jahren frei). Zum Schluß: Dic

Touristen, oder: Ein Sommerfest am Tegert-

see. Gr. Ausstattungspantomime. Abends 72 Uhr: Ein Künstlerses. “Fg 4

Große Ausstattungs - Pantomime vom Hofballel-

Theater Unter den Linden. Sonntag: | meister A. Siems. Mit überraschenden Licht- und Zum 36. Male: Lachende Erbeû. Operette in | Wassereffecten und auf das Glänzendste inscenirt Musik von Carl j vom Director Franz Renz. Coftume, Requisiten, Inscenirt dur den artist. Leiter Ed. | Wagen vollständig neu. Unter Mitwirkung des ge

Kapellmeister A. Ferron. Die | sammten Personals. Ballet von ) L militär. Evolutionen im 3. Act arrangirt von L. | Großartiger, in solher Pracht noch niemals gefehener Gundlach. VoUständig neue Ausstattung an Deco- | Blumencorso. Außerdem u. a.: Mr. James Fillls rationen und Kostümen. Hierauf: Zum 57. Male: | mit dem Schulpferde „Germinal“.

Sonntag, Nachmittags | Die Sireuen-Jusel. Ballet in 1 Act von H. | : r | Der choreogr. Theil | mit neuem Programm und Ein Küustlerfeft.

100 Damen.

Montag, Abends 74 Uhr: Große Vorstellung

E

9X Uhr: Die J li . Abends 74 Uhr: . / L Un SAOSONRNE Ie,» SBalds, 74, Mh: Dev) aof Daliite Înscenirt durch den Ballet- | ans meister Herrn L. Gundlah. (Sensationeller Erfolg.) Wr

Familien-Nachrichten.

ie vi Dis L E E 9 Grn. Verlobt: Frl. Eugenie Bärensprung mit Hrn Pastor Hans Lamprecht (Verlin).

Sonntag: Zum | Verehelicht: Hr. Ober-Amtmann Wilhelm Karbe 97, Male: Movernes Babylon. G usevolse in | mit Frl. Helene von Werder (Berlin). Hasper 3 Acten von „Ed. O 22 W. f m B A ( s 1 (get Hat ienstag: Sei Couplets theilweise von G. Görf. Musik von Pilgramédorf). Hrn. von Po L Dienstag: M G. Steffens. In Scene geseßt von Adolph Ernft. Hrn. Hauptmann von Blankenburg (Brei

) À At j A s ; annstädt. | Geboren: Eine Tochter Dns (Zedlib).

Gestorben: Hr. Landgerichts-Rath Emil Nat“ mann (Charlottenburg). Verw. Fr. Gener Major und Ober-Hofmeisterin a. D. Ida Send

von Holtendorf, geb. Freitn von eris

Graf von Holtendorff (Dreéden).

Redacteur: Dr. H. Klee, Director. METLIN: t Verlag der Expedition (Scholz). L

Druck der Norddeutschen Buchdrukerei und Berat

Lager. Schauspiel in 1 Aufzug von Friedri Mittwoch: Zum 1. Male: Don Cesar. | P E i j Z fra E Geöffnet bon 12—11 Ukr.

von Siller. In Scene gesc;t vom Ober- Regisseur

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 02

Urania, Anstalt für volkêthümliche Naturkunde. ag Am Lantés - Ausstellungs - Park (Lrbrter Bahnhof), Acht Beilagen

j ‘(einschließli Bêrsen-Beilage).

zum Deutschen Reich

Erste Beilage

s-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 18. Februar

1893.

M 43.

Personalveränderungen.

Königlich Preußische Armee. Portepee-Fähnriche 2c.

Ernennungen, segungen. Im

Offtziere, activen Heere.

Beförderungen und Ver Berlin, 14. Februar. Frhr. v. Venningen, Sec. Lt. vo Ulan. Negt. (1. Hannov.) Nr. 13, in das Drag. Regt. (2. Brandenburg.) Nr. 12 versegt. Die Untero vom Kaiser Alexander Garde-Gren. Regt. N Kaiser Franz Garde-Gren. Negt. fördert. v. Treutler, Pr. Lt. vom Leib-Garde- Hus. Ne mandirt bei der Gesandtschaft in : des Negts., vom

rag von Arnim sfiziere: v. Henninge v. Elsner vom zu Port. Fähnrs. be-

S Brüssel, unter Stellung à la ., vom 15. März d. I. ab auf ein weiteres Fahr, und zwar zur Dienstleistung bei dem Auswärtigen Amt, Graf v. Behr-Negendank, Sec. Lt. vom 1. Garde-Drag. Königin von Großbritannien und Jrland, Frhr. v. d. Sec. Lt. vom Leib-Garde-Huf. Negt, à la suite

Eltz, Port.

commandirt.

der betreffenden Regimenter Fähnr. vom Drag. Regt. von Wedel (Pomm.) Nr. 11, zum Sec. Unteroffiziere : . Grenadier - Regiment Ostpreußisches) 8. Ostpreuß. Inf. Regt. Nr. 45, Frhr. Schoultß vom Ulan. Negt. Graf zu Dohna (Ostpreuß.) Nr. íFnf. Negt. von der Golß (7. Pomm.) Nr. Holthoff vom Inf. Regt. Nr. 140, v. Nosëll U Dot, Ant, be vom Inf. Regt. General-Feld- l Brandenburg.) Major z. D. und Com-

v. Ascheraden 8, Stveke vom 54, Jacobs vom Inf. Regt. Nr. 1 1, Pomm. Feld-Urt: Legt. Nr, 2, v. Arnim, Port. Fähnr. marschall Prinz Friedrih Carl Nr. 64, zum Sec. Lt. befördert. mandeur des Landw. Bezirks Frankfurt a. O., Preuß, Major z. D. und Commandeur des Landw. Bezirks Küstrin, Oberst-Lt. verliehen. Magdeburg.

v. Worgißky, Dienstleistung Taets v. Amerongen, (Magdeburg.)

von Preußen

j der Charakter als Volkmann, Unteroff Fähnrs. befördert. vom Magdeburg. Füs. Regt. Nr. 36, zur Militär-Intendantur commandirt. Lt. vom Cür. Regt. von Seydlitz Negtments J

Froreic, 16 M Inf. Regt.

Neithart, Wüst vom 3. Niederschles. Inf. Negt. Nr. 30,

von Bredow (1. Schles.) Nr. 4, von Borch,

Die Unteroffiziere : y. Gersdorff vom Drag. Negt. Niemann vom 2. Niederschl. Inf. Regt. Nr. 47, v. Lucadou (

(2. Schles.) Nr. 11, Milisch, Hoferihter vom Inf. Negt. Keith ß vom Füs. Negt. General-Feld- Nr. 38, Tarnogrocki vom 4. Ober- Stosch vom Hus. 9Y zu Port. Fähnrs., befördert.

(1. Oberschles.) marshall Graf Moltke (Schles) \{le\. Inf. Regt. Nr. 63, Schill (1. Schles.) Nr. 4, p. Klißing, Hauptm. und Comp. Chef vom Gren. Negt. Friedrich Wilhelm 11. (1. Schles.) Nr. 10, ; v. Tshammer u. Quarißz, Sec. Lts. Kurfürst (Schle\.) Nr. 1, König Friedrich

v. Scheliha, | vom Leib-Cür. Negt. Großer v. Websky 11, Sec. Lt. vom Drag. Negt. E (2. Se) Jer 8, i (

Regimenter Füsilier-Regtiment Nr. v. Carlowiß, ; Landw. Bezirks Minden, der Charakter als Oberst verliehen. Deereman v, Zuydtwyck, Graf Bülow von Dennewitß (6. Westfäl.) Nr. Regt. Herwarth Forst, Nacke, Port. Fähnrs. vom 5. Rhein. M: v. Devivere vom Inf. Regt. von Vetter vom 6. Rhein. Inf. Negt. König Wilhelm 1. ; die Port. Fähnrs. : v. Zech

und Commandeur Sec. Lt. à la suite des Inf. Regts.

(1. Westfäl.) Nr. 13 rf j Negt, Nr. 65, zu Sec. Lts. ; die Unteroffiziere : Goeben (2. Rhein.) Nr. 28, Nr. 68, von Wichelhaus vom Hus. Regt. (1. Rhein.) Nr. 7, zu Port. Fähnrs. vom 1. Thüring. Inf. Regt. Nr. 31, Siegel vom Inf.

Verzog von Holstein (Holstein.) Nr. 85, v. Naven vom Ho Geld-Art. Regt. Nr. 24, zu Sec. Lts., befördert. v. ( vom 1. Thüring. Inf. Regt. Nr. 31, à la suite He v. Trotha, Port. Fähnr. vom Feld-Art. Regt. von Scharnhorst (1. Hannov.) Nr. 10, zum Sec. L.; die Unter- ossiztere: v. Leers vom Oldenburg. Drag. Negt. Nr. 19, Knauer Scharnhorst (1. Hannov.) Nr. 10, f Nabe, Pr. Lt. vom Braun- \. Negt. Nr. 17, à la suite des Negts. gestellt. Baetge vom Inf. Regt. von Wittich (3. Hess.) Meta. Ins. Negt, Nv: 87, zu . Thüring. Inf. Regt. Major z. D.

des Regts. gestellt.

vom Feld-Art. Negt. von

shweigischen Hu Die Port. Fähnrs. : , Schotte, Fiedler vom 1. Dec, ? obeneck, Unteroff. vom Nr. 32, zum Port. Fähnr., befördert. Liebe, Commandeur des Landw. Bezirks Gotha, der Charakter als Obe Lt. vom 3. Großherzogl. Hess. Inf. Regt. Jahr zur Dienstleistung bei dem 3. Bad. Die Unteroffiziere :

Inf. Negt. Prinz

Sec. Lts., Frhr. v.

verliehen. Sostmann, Sec. (Leib-Regt.) Nr. 117, auf ein Karl Nx: 22 Neuen stein-Rodeck vom . Nhein.) Nr. 25, Schildhauer vom 4. Bad. 112, Genz, Frhr. v. Reck vom 1. Bad. Feld - Art. 14, Kuenzer vom 2. Bad. Feld-Art. Regt. Nr. 30, Sec. Lt. vom

commandirt.

Bad. Feld-

Port. Fähnrs. befördert. Die Unteroffiziere :

Art. Regt. Nr. 14 à la suite des Regts. gestellt. f. Regt. Nr. 97, Süs vom Ulan. Regt. Großherzog

Frhr. v. Stoßingen vom zu Port. Fähnrs. befördert.

Deiser vom In ¿5riedrih von Baden (Rhein.) Nr. 7. Schleswig-Holst. Ulan. Regt. Nr. 15, Thilentus, Sec. Lt. vom Feld-Art. Negt. Nr. 15, à la suito des Regts. gestellt. Die Port. Fähnrs.: Ko eher vom Inf. Negt. Nr. 131, Inf. Regt. Nr. 144, zu Sec. Lts.,

Felber vom 4, i Unteroff. vom Inf. Regt. Nr. 130,

v. Spankeren, Klarmeyer, Gerhardt, zum Sec. Lt., befördert. Regt. von Grolman (1. Posen.) Nr. 18, à la suite Poll, Port. Fähnr. vom Pomm. Jäger-Bat. 2, zum Sec. Lt., v. Brandt, Oberjäger vom Jäger-Bat. Graf uß.) Nr. 1, zum Port. Fähnr., be- chrader, Hauptm à la suite des 2. Hanseat. Juf. r Kriegsschule in Potdsam, als Comp. Noon (Ostpreuß.) Nr. 33, v. Sothen, vom Gren. Negt. König Wilhelm I. Nr. 7, unter Stellung à la suito des Regts., als Schindler, Art. Regts. von Dieskau (Schles.) Nr. 6, Stellung als Lehrer bei der Krie als Comp. Chef in das Negt. wieder einran Königl. Würtemberg. Fuß-Art. on dem Commando zur Dienst- Regt. von Dieskau (Schles.) Nr. 6, der ls Lehrer zugetheilt.

Wichmann,

Regt. Nr. 35, v. Groeling, Sec.

Lt. vom Inf.

Yorck von Wartenburg (Ostpre Negts, Nr. 76 und Lehrer bei de Chef in das Füs. Negt. Graf Hauptm. und Comp. Chef (2. Westpreuß. Lehrer zur Kriegsshule in Potsdam, versetzt. Hauptm. à 1a suite des Fuß- unter Entbindung von der

\hule in Potédam, Hauptm. à la suits des

Nr. 13, unter Entbindung v tung bei dem Fuß-Art. Kriegs chule in Potsdam a estfäl. Fuß-Art. Regt. Nr. uß-Art. Negt. t, Metßke, Sec. Lt. von der n der 3, Ing. Insp., commandirt als la suite der 3. Ing. Insp. und Lehrer bei , zu Hauptleuten, 3. Ingen. Insp., zum Pr. Lt., Wert t. Nr. 1, zu Port. Fähnrs, befördert.

E hlert, Unteroff. 7, zum Port. Fähnr., Nichrath, Nr. 10, zum außeretatsmäß. Sec. r. Lt., v. Sachs, djutant bei dieser Let, Dr, At: à chule in Hersfeld Unverzagt, Sec.

der Kriegs\ Cleinow, Unter-

ziere vom Eisenbahn-Neg

Thomas, VYauptm. und Battr. Chef vom 1. Pomm. Feld-Art. Negt. Nr. 2, dessen Commando zur Art. Prüfungscommi fion bis zum 15. Juni d. J. verlängert.

v. Buch, Gen. Major und Commandeur der 56. JIitse Brig-, mit der Führung der 34. Division, v. Heineccius, Oberst und Commandeur des Inf. Negts. Graf Schwerin (3. Pomm.) Nr. 14, unter Stéllung à la suite dieses Negts., mit der Führung der 96. Inf. Brig., beauftragt. Aldenkortt, Oberst-Lt. und etats- mäß. Stabsoffizier des 6. Rhein. Inf. Negts. Nr. 68, unter Be- förderung zum Obersten, zum Commandeur des Inf. Regts. Graf Schwerin (3. Pomm.) Nr. 14 ernannt. Detmer, Major und Bats. Commandeur vom Inf. Regt. Graf Tauenßtien von - Witten- berg (3. Brandenburg.) Nr. 20, unter Beauftragung mit den Func- tionen des etatsmäß. Stabsoffiziers, in das 6. Rhein. Inf. Negt. Nr. 68 verseßt. v. Heeringen, Major vom Inf. Negt. Graf Tauengien von Wittenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20, zum Bats. Commandeur ernannt. Woite, Major vom Inf. Negt. Keith (1. Oberschles.) Nr. 22, in das Inf. Negt. Graf-Tauengtien von Wittenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20 verseßt. v. d. Lippe, Major aggreg. dem Inf. Regt. Keith (1. Dberschle}.) Nr. 22, in dieses Negt. wiedereinrangirt. Stolte, Dberst-Lt. und etatsmäß. Stabsoffizier des Inf. Regts. Nr. 131, unter Beförderung zum Obersten, zum Commandeur des 4. Magdeb. Inf. Regts. Nr. 67 ernannt. Haupt, Major und Bats. Com- mandeur vom Füs. Negt. General - Feldmarshall Graf Moltke (Schles) Nr. 38, Unter Beauftragung mit den Functionen des etatsmäß. Stabsoffiziers, in das Inf. Negt. Nr. 191, b Reiter Major vom 4. Thüring. Inf. Regt. Nr. 72, als Bats. Commandeur in das Füs. Negt. General - Feldmarschall Graf Molke (Schles.) Nr. 38, verseßt. von Vethadcke, Major, aggreg. dem 4. Thür. Inf. Negt. Nr. 72, in dieses Regt. wiedereinrangirt. Frhr. v. u. zu Egloffstein, Oberst-Lt, beauftragt mit der Führung des 1. Großherzogl. Hess. Jnf. (Leib-Garde-) Negts. Nr. 115, unter Be- forderung zum Obersten, zum Commandeur dieses Negts. ernannt. S eerno, Oberst-Lt. und Abtheil. Chef im Kriegs-Ministerium, v. Rabe Oberst-Lt. und Commandeur des Cür. Negts. Graf Wrangel (Ostpr.) Nr. 3, b. Schaumberg, Oberst-Lt. und Commandeur des 2. Brandenb. Ulan. Regts. Nr. 11, Rig, Oberst-Lt. à la suite des Westfäl. Fuß-Art. Regts. Nr. 7 und Director des Feuerwerks-Laboratoriums zu Obersten befördert. Prinz von Matibor u. C orvey, Major aggreg. dem 2. Garde-Drag. Negt., als etatsmäß. Stahbs- offizier in das 1. Garde-Drag. Regt. Königin von Großbritannen und rland einrangirt. Frhr. v. Stoltenberg, Sec. Lt. vom Königs- Ulan. Regt. (1. Hannov.) Nr. 13, in das Leib-Garde-Hus. Negt. von Buddenbrock, Pr. Lt. à la suite des Gren. Negts. König Friedrich [IT. (1. Oftpreuß.) Nr. 1, unter vorläufiger Belassung in jeinem Commando als Erzieher bei dem Cadettenhause zu Köslin, in das Inf. Regt. Herzog Karl von Mecklenburg-Strelitz (6. Oftpreuß.) Nr. 43, verseßt. v. Frankenberg u. Proschliß, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Freiherr Hiller von Gaertringen (4. Posen.) Nr. 59, unter Belassung in seinem Commando als Erzieher bei der Haupt-Cadettenanstalt, à la suite des Regiments gestellt. Schenkemeyer, Sec. Lt. von demselben Regt.,, zum Pr. Lt. befördert. Heusch, Major und Bats. Commandeur vom Inf. Regt. Nr. 140, unter Stellung zur Disp. mit Pension, zum Commandeur des Landw. Bezirks Belgard ernannt. Przirembel, Major vom Inf. Negt. von Manstein (Schleswig.) Nr. 84, als Bats. Com- mandeur in das Inf. Regt. Nr. 140 verseßt. von Weise, Major aggreg. dem Inf. Negt. von Manstein (Schleswig) Nr. 84, in dieses Negt. wiedereinrangirt. Ackermann, vauptm. z. D. und Bezirks- offizier bei dem Landw. Bezirk Jnowrazlaw, unter Ertheilung der Grlaubniß zum Tragen der Uniform des 1. Pomm. Feld-Art. Negts. Nr. 2, in die etatsmäßige Stelle eines inactiven Offiziers bei dem Gen. Commando des I1. Armee-Corps, Kelch, Hauptm. z. D. und Bezirksoffizier bei dem Landw. Bezirk Bromberg, in gleicher Eigen- schaft zum Landw. Bezirk Jnowrazlaw, Graf v. Shwerin, Hauptm. u. Plaßmajor in Pillau, in gleicher Eigenschaft nah Glogau, verseßt. von Nosenberg-Lipinsky, Pr. Lt. vom Inf. Regt. von Courbière (2. Posen.) Nr. 19, zum Plaßmajor in Villau ernannt. v. Tresckow, Pr. Lt. vom Gren. Regt. König Friedrich Wil- helm 11. (1. Schles.) Nr. 10, in das Inf. Regt. von Courbière (2. Posen.) Nr. 19 verseßt. v. Tettenborn, Pr. Lt. a. D,, bisher in der Schußtruppe für Deutsh-Ostafrika, früher im (Rhein.) Jäger-Bat. Nr. 8, mit dem 17. Februar d. J. in der Armee, und zwar als Pr. Lt. bei dem Gren. Regt. König Friedrih Wilhelm 11. (1. Schles.) Nr. 10, wiederangestellt. Kleemann, Pr. Lt. vom Ulan. Negt. Kaiser Alexander 111. von Nußland (Westpreuß.) Nr. 1, zum Rittm. und Escadr. Chef befördert. Ewers, Sec. Lt. vom Ulan. Negt. Groß- herzog Friedrih von Baden (Nhein.) Nr. 7, unter Beförderung zum Pr. Lt., vorläufig ohne Patent, in das Ulan. Negt. Kaiser Alerander II1. von Rußland (Westpreuß.) Nr. 1 verseßt. v. Falk, Hauptm. vom Generalstab des 11. Armee-Corps, als Comp. Chef in das Gren. Negt. König Friedrih Wilhelm T1. (1. Schles.) Nr. 10, v. Heine- mann I., Hauptm. vom Großen Generalstabe, zum General- stab des I1. Armee-Corps, verseßt. v. Hülse, Hauptm., aggreg. dem Generalstab, unter Belassung bei dem Generalstab des V L. Armee-Corps, in den Generalstab der Armee einrangirt. von Melgunoff, Sec. Lt. vom 1. Bad. Leib-Drag. Regt. Nr. 20, unter Beförderung zum Pr. Lt., in das Braunschweig. Huf. Negt. Vir. 17 verseßt Pfeifer, Pr. Lt. à la auto: des Ulan. Negts. Kaiser Alexander 11. von Nußland (1. Brandenburg.) Nr. 3, in das Schleswig-Holstein. Drag. Regt. Nr. 13 einrangirt. Frhr. von Nauendorf, Hauptm. à la suite des 5. Westfäl. Inf. Regts. Nr. 53, unter Entbindung von dem Commando als Adjutant bei der 15. Inf. Brig., als Comp. Chef in das Gren. Regt. König Wilhelm I. (2. Westpreuß.) Nr. 7 verseßt. Kalau vom H ofe, Pr. Lt. vom Gren. Negt. König Friedrih Wilhelm I. (2. Ostyreuß.) Nr. 3, als Adjutant zur 15. Inf. Brig. commandirt. Gädeke, Pr. Lt. à la suite des Pomm. Jäger-Bats. Nr. 2, in das Gren. Negt. König Friedri Wilhelm I. (2. Ostpreuß.) Nr. 3 einrangirt.

v. Haine, Hauptm. vom Großen Generalstab, als Comp. Chef in das Inf. Regt. Graf Bülow von Dennewitz (6. Westfäl.) Nr. 55 verseßt. v. Lohow, Hauptm. und Comp. Chef vom 5. Westfäl. Inf. Regt. Nr. 53, unter Ueberweisung zum Großen Generalstab, in den Generalstab der Armee zurückverseßt. Rin ge, Hauptm. von demselben Negt., zum Comp. Chef ernannt. Frhr. Ebner v. Eschen- bah, Sec. Lt. von demselben Regt., zum Pr. Lt. befördert. von Bardeleben, Pr. Lt. vom 2. Thüring. Inf. Regt. Nr. 32, zum Hauptm. und Comp. Chef, Frhr. v. T üurckde, Sec. Lt. von dem- selben Regt., zum Pr. Lt., Graf v. Posadowsky-Wehner, Sec. Lt. vom Ulan. Negt von Kaßler (Schles.) Nr. 2, zum Pr. Lt., vor- läufig ohne Patent, befördert. Beck, Rittm. vom Huf. Negt. Kaiser Franz Joseph von Oesterrei König von Ungarn (Schleswig- Holstein.) Nr. 16, als Escadr. Chef in das Ulan. Regt. von Kaßler tair e Nr. 2 verseßt. v. Schmeling, Sec. Lt. vom Hus. Regt. Kaiser ¿Franz Joseph von Oesterreich König von Ungarn (Schleswig- Holstein.) Nr. 16 und commandirt bet Ber Botschaft in Madrid, zum Pr. Lt, v. Schierstaedt, Sec. Lt. vom 1. Großherzogl. Mecklenburg. Drag. Negt. Nr. 17, zum Pr. Lt., vorläufig ohne Malene E

inge, uptm. und Comp. Chef vom Inf. Regt. Für

Leopold von Anhalt-Dessau (1. Magdeburg.) Nr. Dal diee n derung zum überzähl. Major, als aggreg. zum 3. Magdeburg. Inf. Regt. Nr. 66 verseßt. v. Bockum-Dolffs, Hauptm. und

Comp. Chef vom 4. Magdeburg. Inf. Regt. Nr. 67, in das Inf. Negt. Fürst Leopold von Anhalt-Defsau (1. Magdeburg.) Nr. 26, v. Mach, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 98, unter Beförderung zum Hauptm. und Comp. Chef, in das 4. Magdeburg. Inf. Regt. Nr. 67, verseßt. Cuniß, Sec. Lk. vom Inf. Regt. Nr. 98, zum Pr. Lt. befördert. v. Heinz, Hauptm. und Comp. Chef vom Inf. Regt. Graf Barfuß (4. Westfäl.) Nx.-17, unter Beförderung zum überzähl. Major, als aggreg. zum 4. Niederschles. Fnf. Regt. Nr. 51 Müller, Hauptm. und Comp. Chef vom Inf. Regt. Keith (1. Dbershles.) Nr. 22, in das Inf. Negt. Graf Barfuß (4. Westf.) Nr. 17, v. Pannewiß, Hauptm. vom Großen Generalstab, als Comp. Chef in das Inf. Negt. Keith (1. Oberschles.) Nr. 22, verseßt. v. Reibnitß, Hauptm. und Comp. Chef vom Leib-Gren. Regt. König Friedrich Wilhelm 1171. (1. Brandenburg.) Nr. 8, unter vorläufiger Ueberweisung zum Großen Generalstab, in den General- stab der Armee zurückverseßt. Elstermann v. Elster, Hauptm. a la suite des 1. Naffau. Inf. Regts. Nr. 87, unter Entbindung von seinem Commando als Adjutant bei der 30. Inf. Brig., als Comp. Chef in das Leib-Gren. Regt. König Friedrich Wil- helm 111. (1. Brandenburg.) Nr. 8 verseßt. Bode, Pr. Lt. vom Inf. Regt. von der Goly (7. Pomm.) Nr. 54, als Adjutant zur 30. Inf. Brig. commandirt. A n gern, Sec. Lt. von demsfelbh. Regt., zum Pr. Lt. befördert. Frhr. v.Schrottenberg, Pr. Lt. vom 5. Thür. Inf. Negt. Nr. 94 (Großherzog von Sachsen) und commantirt zur Dienstleistung bei dem Festungsgefängniß in Spandau, zu diesem Festungsgefängniß ver- fezt. Mahmoud gahziMukhtar Bey, Sec. Lt. vom 2. Garde- Negt. zu Fuß und commandirt bei dem Großen Generalstab, tritt für die Zeit vom 1. April bis 1. Oktober d. F. zur Dienstleistung zum Generalstab der 1. Garde-Inf. Div. über. Frhr. v. Leesen I, Sec. Lt. vom 3. Garde-Regt. zu Fuß, zur Vertretung eines Erziehers zum Cadettenhause in Köslin commandirt. v. Schoeler L, Sec. Lt. vom Anhalt. Inf. Regt. Nr. 93, in das 2. Niedecshlef. Juf. Regt. Nr. 47, Steffani, Sec. Lt. vom Inf. Regk. Herzog Friedrich Wilhelm von Braunschweig (Ostfries.) Ne. 78, in das Füs. Regt. Prinz Heinrich von Preußen (Brandenburg.) Nr. 35, v. Websky I, Sec. Lk. vom Drag. Negt. König Friedrih IIT. (2. Schlef.) Nr. 8, in das 1. Garde-Drag. Negt. Königin von Großbritannien und Irland, Graf v. Schlieffen, Port. Fähnr. vom Ulan. Negt. Prinz August von Württemberg (Pos.) Nr. 10, in das Braunschweig. Huf. Negt. Nr. 17, verseßt. Keller, Hauptm. und Adjutant von der Gend. Brig. in Elsaß-Lothringen, ein Patent seiner Charge verliehen. j :

Weber, Oberst-Lt. und etatêmäß. Stabsoffizier des 2. Westfäl. Feld-Art. Regts. Nr. 22, zum Commandeur des Feld-Art. Reats. von Clausewiß *(Oberschles.) Nr. 21 ernannt. Weyer, Oberst-Lt. und Abtheil. Commandeur vom Feld-Art. Negt. von Peucker (Schlef.) Nr. 6, als etatsmäß. Stabsoffizier in das 2. Westfäl. Feld-Art. Negt. Nr. 22 verseßt. Roth, Major vom Feld-Art. Regt. von Peucker (Schles.) Nr. 6, zum Abtheil. Commandeur ernannt. Lobe, Major von demselben Negt., von der Stellung als Battr. Cbef ent- bunden. Dittrich, Hauptm. und Battr. Chef vom 1. Westfäl. Feld-Art. Regt. Nr. 7, in das Feld-Art. Negt. von Peucker (Schlef.) Nr. 6 verseßt. v. Zedtwiß, Hauptm. vom 1. Westfäl. Feld-Art. Regt. Nr. 7, zum Battr. Chef, Claufon v. Kaas, Oberst-Lt. und Ubtheil. Commandeur vom Großherzogl. Hess. Feld-Art. Regt. Nr. 29 (Großherzogl. Art. Corps), zum etatsmäß. Stabsoffizier, ernannt. v. Beck, Major vom Holstein. Feld-Art. Regt. Nr. 24, als Abtheil. Commandeur in das Großherzogl. He}. Feld-Art. Negt. Nr. 25 (Großherzogl. Art. Corps), Shackschnetider, Major, bisher Battr. Chef vom Schleswig. Feld-Art. Negt. Nr. 9, in das Volstein. Feld-Art. Regt. Nr. 24, verseßt. Thiemia, Pr. Lt. vom Schleswig. Feld-Art. Regt. Nr. 9, zum Hauptm. und Battr. Chef befördert. Sanner, Sec. Lt. vom Sthlef. Train-Bat. Nr. 6 unter Beförderung zum Pr. Lt., in das Schleswig. Feld-Art. Regt. M Q Qr G E ee - Tolbi s Q 2ER Z Laas (l. % veS]er, Major vom Feld-Art. Regt. von Holtendorf (1. Rhein.) Nr. 8, als Abtheil. Commandeur in das Feld-Art. Negt. Nr. 33, Heydemann, Major, bisher Battr. Chef vom Feld-Art. Negt. Nr. 35, in das Feld-Art. Negt. von Holtendorf (1. Rhein.) Nr. 8, versegt. v. Alten, Pr. Á. vom Feld-Art. Regt. Nr. 35, unter vorläufiger Belassung in dem Commando zur Dienstleistung bei dem Großen Generalftab, zum Hauptm. und Battr. Chef beför- dert. Kroll, Sec. Lt. vom Train-Bat. Nr. 17, unter Beförderung zum Pr. Lt., in das Feld-Art. Regt. Nr. 35 verseßt. Kühne Hauptm. vom Feld-Art. Regt. Nr. 34, zum Battr. Chef er- nannt. Stoy I1.,, Sec. Lt. vom Schleswig-Holsteinischen Trains» Bat. Nr. 9, unter Beförderung zum Pr. Lt, in das Feld-Art. Negt. Nr. 34 verseßt. Leonhardt, Pr. Lt. vom Feld- Art. MNegt. Nr. 36, zum Hauptm. und Battr. Chef befördert. Schmidt, Dberst-Lieut., beauftragt mit Wahrnehmung der Geschäfte als Com- mandeur der Feld-Art. Schießschule, zum Cemmaabaa derfelben er- nannt. Frit] ch, Major und Abtheil. Commandeur vom Feld-Art. Regt. General-Feldzeugmeister (1. Brandenburg.) Nr. 3, auf drei Monate zur_ Dienstleistung bei dem Kriegs-Ministerium commandirt. Brandhorst-Satk orn, Pr. Lt. vom Magdeburg. Feld-Art. Regt. Nr. 4, Herrmann I. Pr. Lt. vom 1. Bad. Feld-Art. Negt. Nr. [4, zu überzähl. Hauptleuten befördert. Schmitt, Sec. Lt. vom 2. Bad. Feld-Art. Regt. Nr. 30, zur Dienstleistung bei der Urt. Prüfungscommission commandirt. E ltester, Pr. Lt. vom Feld- Art. Regt. Nr. 33, Amelung, Sec. Lt. vom Feld-Art. Regt. Ir. 34, deren Commando zur Dienstleistung als Assistenten bet der Art. Prüfungscommission bis Ende März 1894 verlängert. von Boigts gen. v. König, Sec. Lt. vom Feld-Art. Negt. von Podbielski Nr. d, in das Feld-Art. Negt. Nr. 34 Frhr. v. Bredow, Sec. Lt vom Feld-Art. Regt. Nr. 36, in das Feld-Art. Negt. General-Feldzeug- meister (1. Brandenburg.) Nr. 3, versetzt. L | __ Steinmetz, Oberst-Lt. à la suits des Feld-Art. Regts. von Clavsewiß (Oberfchles.) Nr. 21 und vom Neben-Etat des Großen Generalstabs, unter Verleihung eines Patents feiner Charge und unter Belassung à la suits des gedachten Regts. zum Abtheil. Chef im Neben-Etat des Großen Generalstabs ernannt. v. Schmidt Major und Bats. Commandeur vom Inf. Regt. Nr. 140, unter Stellung à la suits des Generalstabs der Armee, in den Neben- Gtat des Großen Generalstabs, Doussin, Major vom Großherzogl. Mecklenburg. Füs. Regt. Nr. 90, als Bats. Commandeur in. das Zuf. Negt. Nr. 140, Lohoff, Major vom Inf. Negt. von Goeben (2. Mhein.) Nr. 28, in das Großherzogl. Mecklenburg. Füs. Regt. (r. 90, versegt. Frhr. v. Eynatten Major aggreg. dem Inf. Regt. von Goeben (2. Rbein.) Nr. 28, in diesog: A Í eg j ( ein.) Nr. 28, in dieses Negt. wieder- etnrangirt. v. Michaëlis, Sec. Lt. vom Füs. Regt. Prinz Heinrich von Preußen (Brandenburg.) Nr. 35 und commandirt zur Dienst- Lung bei „dem Huf. Regt. Fürst Blücher von Wahlstatt (Pomm.) Nr. 5, in diefes Negt, v. Zingler, Sec. Lt. vom Inf. Negt. Nr. 143 und commandirt zur Dienstleistung bei dem Schleswig- Volstein. Ulan. Negt. Nr. 15, in dieses Negt, versegt.

n Zol iedsbewilligun en. Jmactiven Heere. Berlin, n A ; Diritiei, Le Ma fer, General-Lt. und Commandeur

. ou, Ut î iedé Ï Pension zur Disp. eit, Stm n N LiE e & r A M Stenzel, Oberst-Lt. à la suite: des Zuf. d egts. von Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23 und Abtheil. Chef im Neben-Etat des Großen Generalstabs, mit Pension und feiner bisherigen Uniform, v. Werner, Hauptm. à la suits des 4, Garde» Regts. z. F., mit Pension, Frhr. v. Zedtwitz, Major und etatsmäß. Stabsoffizier des 1. Garde-Drag. Regts. Königin von