1893 / 43 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E

C G S I G E E A Ne 16

M

E E S L PERNE

[69602] Oeffentliche Zuftellung. 1) Anna Amalie, verehel. Steiger, geb. Kermes, in Leipzig-Lindenau, 2) Lina Fridoline, verehel. Starklloff, geb. Hof- mann, in Münchenbernsdorf, 3) Marie Therese, verehel. Wetzel, geb. Kaden, in Sorgau, ¿ 4) e Krankenpfleger Emil Paul Henne in eipztg, 5) der Maurer August Kühn in Lei zig-Reudni, 6) Lina Lisette, verehel. Schöne, geb. Langenhan, in Crawinkel, 5 7) Pauline Ernestine Rosalie, verehel. Hecking, geb. Seidel, in Leipzig-Eutritz\{, 8) Wilhelmine De verehel, Klöppel, geb. Günther, in Leipzig-Connewiß, 9) Anna Minna, verchel. RNösner, geb. Moriy, in Leipzig- Volkmarsdorf, vertreten durch die hiesigen Rechtsanwälte : Justiz- rath Berger zu 1 bis 4, Justizrath Dr. Schil zu 9 bis 7, Otto Emil Freytag und Bernhard Freytag zu 8 und 9 flagen gegen ihre Ehegatten zu 1) den Brunnenbauer Heinrich Moriß Steiger aus Dölit, zuletzt daselbst, - zu 2) den Tischler Franz Louis Starkloff aus Lindenkreuz, früher in Leipzig-Gohlis, zuleßt vor- übergehend in Halle und Magdeburg-Buckau auf- hâltlih, : zu 3) den Kistenfabrikanten Bernhard Nobert Weßtel aus Marienberg, früher in Leipzig-Reudnißz und Leipzig-Neustadt, zuleßt in Dubuque, Staat Iowa, zu 4) Magdalene Henne, verw. gew. Noack, geh. Groß, zuleßt in Lauenstein, zu 95) Marie Emma Kühn, geb. Franke, zuleßt in New-York, zu 6} den Schreiber Gustav Emil Schöne aus Langburkersdorf bei Stolpen, früher in Leipzig wohn- haft, zuleßt vorübergehend in Göttingen aufhältlich, zu 7) den Schmiedemeister Karl August Hecking aus Borna, zulegt in Flößberg, zu 8) den Handarbeiter Johann Friedrih Wilhelm Klöppel aus Dahlißsch, zuleßt in Stötterit, zu 9) den Schmied Hermann Gustav Nobert Röëner aus Neu-Börnchen, zuleßt in Leipzig- Plagwiß, fämmtlih jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen böéliher Verlassung auf Ehescheidung, und laden die Beklagten zur mündlichen Verhandlung der Ekhe- streite vor die erste Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Leipzig auf den 5. Mai 18983, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, je einen bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird diefer Auszug der Klagen bekannt gemacht. Leivzig, den 15. Februar 1893. : Actuar Dölling, Gerihtss{chreiber des Königlichen Landgerichts.

[69596] Oeffentliche Zustellung.

Die Swcuhmachermeisterfrau Emma Pieck, ge- borene MRiemenschneider, zu Tilsit, Hohe Straße Nr. 2, vertreten durch den Rechtsanwalt Meyer in Tilsit, klagt gegen ihren Ehemann, den Schuh- machermeister Emil Pieck aus Tilsit, jeßt unbe- kannten Aufenthalts, wegen Zahlung von Alimenten und zwar für sih 60 4 und für das {on \{ul- pflichtige Kind Namens Benno 40 A (einshließlich von monatlih 3 A Schulgeld) vierteljährlich, mit dem Antrage:

1) den Beklagten Klägerin vom 1. jährli} im Voraus 100 Mark) zu zablen,

2) den Beklagten die Kosten des aufzuerlegen,

3) das Urtheil für vorläufig vollstreckbar zu er-

#

zu verurtheilen, an die Januar#1893 ab, viertel- (Einbundert

Nechtsftreits

kÉlären, soweit dicses zuläsfig ift, und ladet den Beklagten zur mündlihen Verband- Tung des Rechtsstreits vor die IT. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Tilfit auf den 29. Mai 1893, Vormittags 9 Uhr, mit der Auffor- derung, einen bei dem gedahten Gerichte zuge Anwalt zu bestellen. Zwecke der Zustellung wird dieser Auszug der Klage geinacht. Tilfit, den 10. Februar 1893. Petraîichewitß, Gerichtsscreiber des Königlichen

Oeffentliche Zuftellung.

N a E Sthriftseßer Eduard Streffing zu

r 7) pk t

rauh A juaad p

runter

. April

Der Hartdelöémann M. firaße 13, vertreien dur den bier, Rönigstr. 27, Hlagt gegen ven Kaxfmann L B, Cristiani, früher zu Berlin, Oranienbæurgerstr. 12 uxd Kleine Prösidentenstr. 1, jet uxnbetannten Auf- enthalis, wegen 250 Æ aué bem Viongels Zabiung am 5», Januar 1523 proteflirten Weid

‘6. April 1893, Vormittags 2 Uhr.

|

LDOM s

4. November 1892, zahlbar am 4. Januar 1893 im Wechselprozesse mit dem Antrage, den Beklagten zur Zahlung von 250 4 Kapital nebft 6 9/9 Zinsen seit 4. Januar 1893 und 13,40 A Wedhselunkosten an Kläger zu verurtheilen, und ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Nechts\treits vor das Königlilhe Amtsgericht T1. zu Berlin, Abthei- lung 11, Jüdenstraße 60, II. Trp., Zimmer 101, auf den 7, April 1893, Vormittags 113 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Berlin, den 14. Februar 1893.

(T. 8) Thon. Gerichts\{reiber

des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 11. [69597] Oeffentliche Zustellung. f

Der Musiklehrer Professor Martin Krause zu Leipzig, Brandvorwerkstr. 26, vertreten durch die Nechtsanwälte Dr. Staub und Aronius hier, Mark- grafenstr. 61, klagt gegen den Pianisten Eduard Schirner, früher zu Berlin, Steinstr. 9, jeßt un- bekannten Aufenthalts, wegen 1635 4 und Zinsen, mit dem Antrage auf Zahlung von 1635 46 Honorar für Klavierunterriht nebst 5 9/6 Zinsen seit 15. Sep- tember 1892, Auferlegung der Kosten des Mahn- verfahrens aus den Acten des Amtsgerichts I., Abth. 50 P. 454/92 und vorläufige Vollstreck- barkeitzerflärung des Urtels, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die 12. Civilkammer des Königlichen Landgerichts I. zu Berlin, Jüdenstr. 58 T, Zimmer 66, auf den 15. Mai 1893, Mittags 12 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte zu- gelassenen Anwalt zu bestellen. pum Zwecke der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Berlin, den 14. Februar 1893.

Ï Barnick, Gerichts\hreiber des Königlichen Landgerichts T. Civilkammer 12.

[69600] Oeffentliche Zustellung. :

Die Jeannette, genannt Henriette Weill, Wittwe von Jfaac Lanzenberg, Rentnerin zu Straßburg, vertreten durch den Geschäfts-Agenten Lelong zt: Schlettstadt, lagt gegen die Barbara Sieffert, ledig, Dienstmagd, früher zu Orschweiler, zur Zeit ohne bekannten Wohnort, und Genossen, aus Zinsen- forderung, mit dem Antrage auf ktostenfällige Ver- urtheilung der Beklagten, und zwar Moritz Sieffert für das ganze und dessen Töchter Barbara, Celestine und Josefine zu je einem Drittel, an die Klägerin den Betrag von zweihundert drei und siebenzig Mark 90 Pfennig mit 50/9 Zins vom Tage der Klagezu- stellung zu zahlen, und ladet die Beklagte zur mündlichen Verbandlung des Rechtsstreits vor das Kaiserlihe Amtsgericht zu Schlettstadt auf den Zum Zwedcke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

(T 8) Boehler,

Gerichtsschreiber des Kaiserlihen Amtsgerichts.

[69580]

Die Ebefrau des . Bürstenmachers Gerhard Franken, Hilda, geb. Probst, zu Düsseldorf, ver- treten durch Rechtsanwalt Justiz-Rath Euler, klagt gegen den Bürstenmacher Gerhard Franken zu Düsseldorf, auf Gütertrennung, und ist Termin zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor der ersten Civilkfammer des Königlichen Landgerichts 3 Düsseldorf auf den 19. April 1893, Vor- mittags 9 Uhr, anberaumt.

Bart\ch,

- Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[69604] Gütertreuunuugésklage.

S g E, E C - E Emilie endl n Mülhausen t. Els., ger

n Hartmann, fri Rochester

ta 1

S Q

© A

_ S i

4

N ard Nenortla -(0TD-ZImerIiia

C “4 t

Rechtsanwalt L Termin zur mündlihea Verha Dienstag, den 11. April mittags 9 Uhr, im Cirilsibungésaale

7 y

C5 e

naunton (Apr AtE TLUZILZLLTI V Ii B

usen i. E., den

hort

L'44a Lis

üfseldorf, den 14

17 Tanuar

: Ernît Soltfamp

T3 : at e Cr & 4e fre r rer A bd a | Vit Ai ck

der IL Eivisfsammer des Köníg- 7 4 Cb 4 ; A ti 4 4 iden Zarbgeridte zu Elberseld vom 26 Jas Az 1 R L 7 E A t L, 1833 f vie wilden ben Eheleuten früheren Cpreriabaribler, jetigen Vice Greiner Peter Srliu S e r b # s A a Dit [ft bier f A +:; r A Ly 329, VAILES 4 init mit Wirfung fir arigdéit ertlärt

A beitorbene eit dew 8, IOTDEN.

ps AIS

T E ; Durch Urtheil des Kaiserlichen Landgerichts zu Meh vom 6. Februar 1893 ift die zwischen den Eheleuten Hefehändler Christoph Mora und Elisa- beth, geborne Ritterspart, in Met, bestehende Güter- gemeinschaft für aufgelöt erklärt worden. Meg, den 15. Februar 1893.

Der Landgerichts-Secretär: Kaiser.

[69595]

In der Landumlegungssahe von Wieschowa, Kreises Tarnowiß Il. W. 22. habe ich zur Vollziehung des Recesses einen Termin auf Dienstag, den 28. März cr.,, Vormittags 11 Uhr, zu Gleiwitz, Bahnhofstraße Nr. 22, an- beraumt, zu welchem 1) Kaufmann Herrmann Loewy, früher in Beuthen O.-S., 2) Kaufmann Julius Schindler, früher in Wieschowa, 3) Landes- ältester Gottlieb Friedrih von Tieschowitz, früher auf Nokittniß, deren gegenwärtiger Wohnsiß nicht bekannt ist, wegen der für dieselben “eingetragenen Fossilienrehte vorgeladen werden. Gegen den im Termine Auëbleibenden wird gemäß § 149 der Ver- ordnung vom 20. Juni 1817 angenommen, daß er die im Recesse enthaltenen Vorschläge des Commissars genehmige, die geseßlihe Regelung der Sache. dem Commissar überlasse, die Vollziehung dieser Urkunde jedoch verweigere und Ergänzung seiner Unterschrift durch Urtheil unter Zurlastlegung der Prozeßkosten gemäß § 4 Gesetzes vom 24. Juni 1875 gewärtige.

Gleiwitz, den 2. Februar 1893. Der Königliche Svecialcommifsar: Chales de Beaulieu.

[l- und Juvalid Versicherung.

Keine.

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. O Eine Villa

in schönster Lage Goslars ist für 23 000 f zu verkaufen. Zwischenhändler verbeten. Offerten an die Buchhandlung von Ludwig Koch in Goslar.

e Lieferung von 18 dreiahsigen Personenwagen I./T1. Klasse soll vergeben weiden. Die Bedingungen nebst Zeichnungen werden gsgen portofreie Ein- sendung von 3,20 Æ in baar ver@bfolgt. Angebote sind frei und versicgelt bis zun. Freitag, den x0, März 1893, Vormittags 93 Uhr, mit der Aufschrift „Verding von Perfoñtenwagen“ an uns einzusenden. R

Königliche Eisenbahn - Direcúítion

*

9) Verloosuug 2c. von Wetth- papieren. l

[66319] \

[69358]

Mülhauser Sthieß-Gesellschaft. Die ordentliche Geueralversammlung der Actionäre findet am Dienstag, den 14, März 1892, Nachmittags um 55 Uhr, zu Mülhausen i. Els., in einem der Säle des Central-Hotel statt, zu welcher die Herren Actionäre ergebenst ein- geladen find.

Tagesordnung : Nechnungsablegung des Vorstandes. Bericht des Aufsichtsraths. Theilweise Erneuerung des Aufsichtsraths.

Der Präsident des Aufsichtsraths : Ph. Marozeau.

[67852] E n Í Vereinsbank in Kiel.

Ordentliche Generalversammlung am Freitag, den 3. März, Mittags 11 Uhr, im Locale der

Bank. Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts pro 1892.

2) Beschlußfassung über die Dividende und Antrag auf Decharge. ;

3) Wahl von zwei Mitgliedern des Aufsichts- raths anstati der nah dem Turnus austreten- den Herren Friederihsen und Schwarz.

4) Wahl von zwei Reviforen.

Die Legitimation geschieht dur Einlaßkarten, welche gegen Vorzeigung der Actien abzufordern sind, bei der Vereinsbank in Hamburg am 1. und 2. März fowie an unserem Bureau.

Kiel, den 9. Februar 1893.

Der Aufsichtsrath.

1 Flensburg: Stettiner Dampfschiffsahrt-Gesellschast.

Zehnte ordentli*ce Generalversammlung Montag, den 6. März, Nachmittags 4 Uhr, in Sommer’s Hôtel. /

Tagesordnung :

1) Rechnungsablage und Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 1892.

2) Wahl cines Verwaltungsrathsmitgliedes an Stelle des ausscheidenden Herrn P. Peter- sen JIE

3) Wahl eines Ersatzmannes.

4) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes an Stelle des auéscheidenden Herrn Jacob Petersen.

Die Actionäâre, welche dieser Generalversammlung beiwohnen wollen, werden ersucht, gegen Vor 1 ihrer Actien einen Tag vorher Einlaßkarten Comptoir der Gesellschaft, Norderhofenden 17, abzufordern.

Flensburg, den 10. Februar 1893.

W.C. Frohne. A. H. Mörck. P. Petersen I.N.

[69064] Altonaer Bank.

Ordentliche Generalversammlung der Actio- nâre am Donnerstag, den 2. März 1893, Abends 8 Uhr, im Gebäude der Bank, König- straße 156.

Tagesorduung: L. Vorlage und Genehmigung der Abrechnung für 1892 und Ertheilung der Entlastung. 1T. Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes.

Ansloosung vou 23 9% Stadt Mainzer Obli- gationen deë Anlehens Liút. K, Bei der heute sftattzehabten Verloofung wurden gende Obligationen zur Nückzahlung des Kapi- s am L. Vnugust d. J. berufen: Von den Obligationen à 1090 ( Ir. 3937 4248 4460 4737 4743 4943 5002 5316 und 5334. h. Von den Obligationen à 500 Nr. 1609 1676 1897 1949 2258 2716 2810 2824 3461 3471 3503 und 3523. Von den Obligationen à 200

178 290 355 815 920 996 1023

T

De n 41

r Obli- I

t zu ge cht fäl- Soupons in Empfang zu nehmen:

1} in Mainz bei der Stadtkasse,

2) in Berlin, Frankfurt a. M. und Darm- ftadt bei den Niederlassungen der Bauk für Sandel und Judusftrie. Verzinsung de sten Obligationen hört

Hh, if, ¡T de Zinscoupons en Einlösungsftellen an dem auszuzah- avitalbetrage gefürzt.

ckstande befinden sich noch von den

Dla aria Pud 1209 L #ebruar 1893.

Großh. BVürgermeifterei Mainz.

Dr. Dechsner, Dher - Bürgermeister,

6) Kommandit -Zesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. (26% „Zeller-VBolksbanfk“,

Generalversammlung I am 11. Márz cr., 4 Uhr, im Seichäitélocale u ZeiL Tageêëorbuung : Geithüftéberid;t.

Nachmittags

ch - nrt Hatt

Divi oentben 5) Neuwahl des Aufsichtéraths. Dex VBorítauv,

6946] Generalversammlung / der Export Bier Brauerei Bergschlößchen Actien Gesellschaft

Duisburg a. Rhein 311 11, Márz 1893, BVornuiíttagë 1X Uhx, im Hause ves Notars Niefseu, Düsselvors, Tagesorvuuug: Erlevigung der im ÿ 2h unseres Statuts bezeichneten Gegenstände, Duiéburg, ven 16, Februar 1893,

Anmeldungen zum Besuch der Generalversamm- lung haben bis zum 2. März 1893, Mittags ¡T Uhr, im Bureau der Bauk zu erfolgen, unter FHinterlegung der mit zwei geordneten Nummern- verzeihnissen zu versehenden Actien bez. Interims- sheänen. Der Jahresbericht kann vom 26. Februar ab i1a Bureau der Bank entgegengenommen werden, ' Der Auffichtsrath. Justiz-Nath C. Sieveking, Vorsißender.

G 1 \ e - @ [2

[696°] Actien-Gesellschast f J

Seebad Kahlberg.

Gemäß S. 27 des Statuts werden die Herren

Actionäre ersucht, sih zu einer ' Generalversammsung am 9, März d. Js., Nahm. 4 Uhr, im Börsen-Locczle hierselbst einzufinden. Tagesorduung : A Vorlegung der Bilanz und des Geschäfts- beridiies, L Decharge-Ei;theilung. TBahl des A ufsihtêrathes. Wahl der Nezhnungsrevisoren.

c Herren Actijonäre haben ihre j berechtigung durch Worlegung ihrer Actien nad zuweisen. Y 2 M _

Sleihzeitig wirb bemerkt, daß die revidirten (2e chäftsbliher vom 20, d. M, ab 14 Tage lang 1m Somptoir der Firma Härtel & Co. hierselbft zur Einsicht aufliegen, % :

Elbiug, den 15. Febrigziar 1893,

Der Aufsichtörath. F, Schuichau.

S EEPEI 4

Stimm-

(69653) 4,

Die aeehrten Actionáre 5s Greusiener Bauk- vereiu werden zu her a,m S IENLAT den 14, Márz a. €., Nachmittags #/ Uhr, 10 Zaale ves Heren M. Krieger hierselbst stattfinden? ordentliden Generalversammlung ergebenst gelaben,

Tagesorvnungit c 1) Gesästébericht flir vas Tanhr 1892 und S

theilung der Decharge für len VBorstand v! Aufsichtsrath, | 2) Beschlußfassung liber 5) Beschluß wegen Vebertragung

actien, Ci

Untrcaa auf Abänderung § 2 1168 (Hesellsdjatte

vertrags, 2

Wahl lr 5 aus dem Au! sihlôrath 8

sheivende, event, Grsaywahl fli 1 ¿ln Mitgl

ble Gewinnvertheilung- einiger Jiament-

ubr Diejentgen Herren Uechionlire, elde an Her Q neralyerlammlung theilnehmen wolle, hahen 9e Yectien he, TDeyositensdeine bié spätesiens Mittwoch, veu #, Mürz ah E- hei vem VBorstaub nichermuilegen, | Greufieu, ven 16, Sebruar 1989 j

Der Aufsichtsrath,

er Hude. hr,

lf,

Hreußener Vantverehin, j

zum Deutschen Rei

1, Untersuchungs-Sachen. / 9, Aufgebote, Zustellun en u. dergl.

3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Fünste Beilage s-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 18. Februar |

Deffentlicher Anzeiger.

1893.

. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Sesellf Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften.

. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

. Bank-Ausweise. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[69701]

Stettiner Grundstücks-Actien- Gesellschaft.

Die Herren Actionâre der Stettiner Grundstücks- Actien-Gesellschaft werden hierdurh in Gemäßheit des § 2 des Statuts auf Sonnabeud, den 114. März cr., 97 Uhr Vorm., im Geschäfts- local der Preußischen Boden-Credit-Actien-Bank hierselbst zu der fechsten ordentlichen General- versammlung eingeladen.

Die Vorlagen für diese Gencralversamm- lung sind nah § 24 des Skatuts:

[) Geschäftsbericht; 2) Bericht des Revisors und Erledigung der von diesem etwa gezogenen Monita ; 3) Jahres-Bilanz ; 4) die Feststellung der den Actionären zu zahlenden Dividende;

5) Ertheilung der Decharge ;

6) Wahl eines Aufsichtsraths-Mitglieds ;

7) Wahl eines Revisors pro 1893.

Die Legitimation der Herren Actionäre zum Er- scheinen und zur Stimmenabgabe in der Generalver- fammlung ist nah § 23 des Statuts durch Deposi- tion der Actien bei der Preußischen Boden- Credit:Actien-Bank bis zum §8. März cr. zu führen, woselbst au die Eintrittskarten mit Angabe der den Herren Actionären gebührenden Stimmen- zahl in Empfang genommen werden können.

Den Geschäftsbericht und die Jahresbilanz pro 1892 wird die Direction vom 25. Februar cr. ab an die Herren Actionäre auf Verlangen verabfolgen.

Berlin, den 17. Februar 1893.

Der Vorsißende des Aufsichtsraths: Dae

Nheydter- Aktieu-Vaugesellschaft.

Die diesjährige zwanzigste Generalversammlung der Actionäre unserer Gesfellshaft wird nunmehr Mittwoch, den 8. März d. J., Abends 6 Uhr, im Hotel Joebges dahier stattfinden.

Tagesordnung:

l) Geschäftsbericht des Vorstandes.

2) Bericht über stattgehabte Revision und An-

trag auf Ertheilung der Entlastung.

3) Neuwahl der Revisoren. |

4) Bericht des Aufsichtsrathes über vorliegende

Bilanz und Vorschläge behufs Verwendung des Ueberschusses.

Nheydt, 18. Februar 1893,

Der Vorsitzende des Aufsichtsrathes:

Gustav Pelßter.

[68153]

[69582] Bekanntmachung.

Die für Montag, den 6. März 1893, an- ge]eßte Generalversammlung kann an diesem Tage nicht stattfinden.

Gs wird daher die diesjährige Generalversammlung neuerdings auf Montag, den 13, März 1893,

E Nachmittags 3 Uhr, im Comptoir unseres Etablissements zu Erlangen anberaumt und werden die Actionäre unserer Gesell- haft hierzu eingeladen. Gegenstände der Tagesordnung sind: «Borlage des Geschäftsberichts des Vorstandes und des Aufsichtsraths, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung, sowie Beschluß- fassung über die Verwendung des Betriehsüber- {usses pro 1892 und Ertheilung der Decharge.“ _ Bemerkt wird, -daß nah unseren Statuten nur solche Actieninhaber an der Generalversammlung theilnehmen können, welche während der drei vorhergehenden Tage ihre Actien auf unserem Comptoir in Fürth oder auf unserem Fabrik- comptoir in Erlaugen (Director Ganser) vor- gezeigt haben.

Fürth, am 16. Februar 1893.

i Der Vorstand der e

Aktiengesellschaft für Glas-, Spiegel- und Zinnfolien - Fabrikation in Fürth. &. W. Ganser. Friedrich Kraus.

[69668]

j F C { tf Actien-Brauerei Gießen in Gießen.

Einladung zu der Generalversammlung am

0, März 1893, Vormittags 11 Uhr, in den Geschäftsstuben unseres (Ftablissements,

Tage®&orduung :

l) Berichterstattung, Vorlage der Bilanz und Gewinn- undVerlustre(nung über die Ergebnisse des Pn ahres 1891/92 mit Bericht des GULae liber den Verni{gensstand, sowle Geschäftslage und Prüfungsbericht des Auf- sihtsrathes, |

2) Beschluß über Feslsezung der Dividende für

das Geschäftsjahr 1891/92,

3) Entlastung des Ausfsichtörathes und des Argandes,

4) Wahl ves Aussichtörathes und ber Mevisions«

„_ Commission,

Bemerkung: Jahresrechnung, Bilanz und Geschäfts. bericht [legen vom 6, Februar 1898 bis 10, Mär4 1904 in unseren Geschüftöftuben zur Œuislht dex Actlonäre offen,

Gießen, am 17, Februar 1893,

Dex Auffichtdrath,

ordeutliche

[69671]

vf 62;

Fischindustrie-Actien-Gesellschaft

Außerordentliche Generalversammlung der Actionâre am Dienstag, den 14. März 1893, Nachmittags D Uhr, im Geschäftszimmer des or Dr. juris Julius Scharlah, Hamburg, Doven-

1) Antrag auf Liquidation der Gesellschaft.

2) Wahl der Liquidatoren.

3) Die Liquidatoren werden ermächtigt, unter Zustimmung des Aufsichtsraths der Gesellschaft gehörige Immobilien ganz oder theilweite nicht durch öffentlihe Versteigerung, \ondern frethändig zu veräußern.

Eintritts- und Stimmkarten sind vom 10, bis 13. März bei dem Notar Herrn Dr. juris Stockfleth, Hamburg, große gegen Vorzeigung der Actien entgegen zu nehmen.

Hamburg, 17. Februar 1893.

(vorm, Walkhoff) Hamburg.

Tagesordnung:

Bäckerstraße 13,

Der Vorstand.

[69670]

3) Der

Löninger Bank Verein. Die Herren Actionäre unserer Bank werden hier- mit zu der diesjährigen ordentlichen Generalver- sammlung auf Mittwoch, den 15. März d. J., Nachmittags 3 Uhr, in Weldemanns Gasthause hier, höflichst eingeladen.

1) Vorlage des Jahresberichts über das verflossene Jahr, Genehmigung der Jahreêrehnung und Entlastung des Vorstandes.

2) Vertheilung des Reingewinnes.

3) Neuwahl des Aufsichtsraths.

27. Februar bis 13. März im Geschäftslocale der

Gesellschaft zur Einsichtnahme der Actionäre aus. Löningen, den 18. Februar 1893.

Der Auffichtsrath des Löninger Bauk Verein.

Tage®Lordnung :

Abschluß der Jahresrehnung liegt vom

B. Hilgefort, Vorsißender.

[69660] Vogtländishe Carbonisiranstalt in Grün.

Die Herren Actionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zur vierten ordentlichen Generalver- sammlung für Dienstag, den 7. März d. I., Nachm. 4 Uhr, nah Lengenfeld, Gasthof zum Löwen, ergebenst eingeladen.

Tagesordnung : Jahresberiht u. Rechnungs- ablage, - Verwendung des Reingewinns, Entlastung der Verwaltungsorgane, Neuwahl des Auffichtsraths.

Grün, am 17. Februa 1893.

Der Aufsichtsrath. Beutler.

[69669]

Die einundzwanzigste ordentliche General- versammlung der Kölnishen Wechsler- &, Com- missionsbank findet Montag, den 13. März a. ec., Mittags 1®D Uhr, in unserem Bankgebäude, Nicharbstraße Nr. 12, hierselbst statt, zu welcher wir hiermit die Herren Actionäre auf Grund des § 24 unseres Statuts ergebenst einladen. Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur folche Actionäre berechtigt, welche seit wenigstens sieben Tagen vor der Generalversammlung ihre Actien bei der Gesell- schaft hier oder bei dem Herrn Is. Kappel in Berlin hinterlegt haben.

Tage®ordnung :

1) Entgegennahme des Geschäftsberichts.

2) Genehmigung der Jahresrechnung und der Bilanz pro 1892, sowie der Gewinnverthei- lung unter Berücksichtigung des § 34 des Statuts.

3) Ertheilung der Entlastung.

4) Wahl von drei Mitgliedern des Aufsichts- raths 17 des Statuts).

Köln, den 18. Februar 1893.

[66995] Landw- Credit-Anstalt in Regensburg.

Generalversammlung Souutag, den 5. März 1893, Vormittags 10 Uhr, im Neuer Haufe

bier, Gartenbauzin zur ebene

zl N asap

Bayerische Handelsbank.

orgenk n X. Verloofung mwferr Vfund- riese wurden folgende aczcuen a. 4°4ige Pfandbriefe:

1) Litt. O. à # 2000.— 7 1000 und Nr. 4001— 42200 alle Vf der End-Nr. 8, briefe mit der End-Nr. alle Pfandbriefe mit der

2) Litt. P. À M 14000 7001 der

Nr. 25001

und Nr Und

- wb.

briefe mit der En 4) Litt. R.

Wi M R L

Kölnische Wechsler & Commissionsbauk. | N

Der Auffichtsrath.

[67983

bei Vermeidung der im § per Reichsbank an unser Giro-Conto zu leisten.

Kieler

Kühblwetter. A Vank.

Mit Genehmigung der Generalversammlung und gemäß § 5 der Statuten

J

Actionäre unserer Bank hiermittelst auf, die restliche Einzahlung

von 20 pCt. = 120 Mark pro Actie

sowie 50 „§ für Reichsstempel pro Actie

in der Zeit

vom 25. März bis 1. April d. Js.

7 Die Interimsscheine sind gleichzeitig mit

der Statuten festgeseßten Nachtheile an der Kasse

Dividendenscheinen von

sowie mit arithmeti'ch geordnetem Nummernverzeichniß einzureichen. Dagegen werd vollgezahlten Actien mit Dividendenscheinen Nr. 22—30 und Talon ausgeliefert.

Formulare zu den Nummernverzeichnissen sind an unserer Kasse abzufordern.

Der Vorstand.

Kiel, den 9. Februar 1893.

[69414]

Spar- und Creditbank, Leubsdorf.

LV. ordentliche Generalversammlung Donnerstag, den 2. März 1893, Nachmittags

1 Uhr, im Gasthofe zur Friedenseiche zu Leubsdorf.

Tagesordnung : l) - Vortrag des Geschäftsberichts, der Bilanz, sowie Gewinn- u. Verlust-Contos vro 1292 2) Bericht des Aufsichtsraths über die Prüfung der Jahresrehnung. 3) Besch lata hung über Entlastung des Aufsichtsraths und Directoriums.

4) Beschlußfa

ung über Wegstellung der caducirten 27 Stück Actien (Interimsscheine

bezüglich Verwendung des auf diese Stücke eingezahlten Betrages. 5) Beschlußfassung über Zusammenlegung der Actien je 2 Stück à 500

à 1000 Æ auf den Inhaber lautend.

6) Genehmigung der Vertheilung des Ueberschusses (10 9/4 Entschädigung d

laut Generalversammlungs-Beschluß Differenz-Conto.

7) Entschädigung dem Directorium.

8) Ergänzungswahl des Aufsichtsraths.

Die Herren Aétionäre werden hiermit zu dieser Versammlung ergebenst Bemerken, daß punkt 2 Uhr die Präfenzliste geschlossen wird.

Leubsdorf, den 11. Februar 1893. L Der Auffichtsrath. H. Louis Seifert h, Vorsitzender.

vom 1. Mai 1890) und

e

Das Directorinm. E. Kuhn. G. Donat

[69658]

Sächsische Vank zu Dresden.

Die Actionäre der Sächsischen Bauk zu Dresden werden hierdurd Montag, den 20. März 1893, Vormittags 10 Uhr, im Saale des Meindol Í ¡ivi in Dresden, Moribstraße Nr. 10, abzuhaltenden diesjährigen ordentlichen Generalversamm H einzufinden und ihre Stimmberechtigung dur Production der Actien bei den an dem Cnt Sißzungösaales expedirenden Herren Notaren nachweisen zu wollen. Nach § 30 der Statuten können jedoch die Actien ; bei der Bank oder ihren Filialen zu Leipzig, Chemuiß, Zittau, Meerane, Reiche Q, Annaberg i. Erzgebirge, Plauen i. V, und Zwickau i. Sachsen oder dei

woh Ad A S S cky

I Tuma «A N

a4 Sck x D

Mb A F J. it

vom V. bis mit UG

Herrn S, Bleichröder in Verlin,

Herren Sal, Oppenheim Jun.

Herren M. A. von Rothschild & Söhne in Fraulgart 4. deponirt werden und genügt solchenfalls eine Bescheinigung der Bauldürectien eder img F der benannten Bankhäuser zur Legitimation der Actionäre kür die Ge Actien werden vom 21. März d. J, ab gegen Rückgabe dex autaestellten Stellen wieder ausgehändigt, an welchen deren Deposition erfolgt

Als Gegenstände der Tagesorduun

Decharge an die Verwaltung,

9) Beschlußfassung über die Bilauz des abres 1899 wad Vas iz Gr Di und die Zeit der Ausgzablung dexr an die Acti x

«& Co. in Köla

Ä § V d Q 11

N H Ch » 1 Ns

Hd i V iti: Hh Bait Cs

g sind zu bozeichaes

l) Vortrag des Jahresberichts und Zabre lus vao Bw Vio Hi

D A 4,

CELE Zit E N: SAKOEHDON

3) Beschlußfassung über Abändoermngen des e R Qa aht 4) Wahl von drei beziebentlicd zwei Borwaltuugsraths Mgliedern h Sielle inie

X

gemäß ausscheidenden Herren Kong Gduuad Becken ah Sh elpztg, Handelskammer Prlideat Beorgi bi Vin) Gr, otha Diner 134, V4,

F Sive D Q Na Bi

und Banquier Ferd. S(püler iy Bortig E Das Versammlungslocal wird um D Ube euer wad Pub O Ua qa ctien, edes

Dresden, am 18, Februar 1898 Sächfische Vank Dev Verwaltnng ®ärath. Tod Ul

zu Dres. Ld DAEC S outen Magd

Ü

“ete Errmmttürterrt: «dde 177 « T ¿ SS Died

MEnhew, du11 i, l wg -—- D teeeztunn,

Do ck

WarSrerttrrenitrétizenzzs

Maud, Dat: V. Mitg: di Zie

nin rente Vern rit eg

u munil cit

Sai nid Wiinititszas D hx F he pie

D ck#

¿d Tx S

A T PEa Lia Pra VULRBLAW L

e Li A, d Ge Va di Ug