1893 / 43 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ei Hierin: Sil edie tai rat C A E arin: A0 U 5 E E ZE Ep E L: Éi Bats L

-

[69659]

Darlehnsverein zu Freiberg.

Tagesorduung für die ordentliche Geueral- versammlung im Gewerbehause Freitag, den 10, März 1893, Nachmittags 6 Uhr.

1) Vertrag des geprüften Geschäftsberichts, An- trag auf Nichtigsprehung desselben und Ent- lastung des Aufsichtsrathes und des Vorstandes. Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns. gund der nach § 19 des Statuts dem Aufsichtsrath für das Jahr 1893 zu ge- währenden Remuneration.

Uebertragung auf Namensactien.

Ergänzungswahl des Aufsichtsraths an Stelle der ausscheidenden, aber sofort wieder wähl- baren Herren Rentier Wirthgen und Kauf- mann Husader in Freiberg und Gutsbesißer Hofmann in Loßnißt, sowie Ersaßwahl an Stelle des verstorbenen Herrn Stadtrath Klemm.

Der Zutritt in die Generalversammlung is nur gegen Borzeigung der Actien gestattet, und dec ge- druÉte Gesüftsbericht fann vom 4. März a. c. ab an unserer Kasse in Empfang genommen werden. Der Aufsichtsrath.

1

Paul Hein icke, Vorsitender.

“Ersie Rheinische Walzenmühle Actien Gesellschaft in Grevenbroith.

Die Herren Actionäre werden hiermit zur ordent- lichen Generalversammlung am Mittwoch, den 8. März 1893, Nachmittags 4 Uhr, im Hôtel Weinhaus zu Neuß eingeladen.

Tage®sorduung: E 1) Vorlage der Bilanz nebst Geschäftsbericht und des Berichtes der Revisionscommission. 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz. / 3) Beschlußfassung über die Verwendung des Neservefonds P. : 4) Wahl der Revisionscommission pro 1893.

Fn der Generalversammlung sind diejenigen Herren Actionäre stimmberechtigt, welche ihre Actien oder den Talon derselben oder ein den Besiß derselben nachweisendes Document mindestens drei Lage vorher im Geschäftslocale der Gesellschaft hinterlegt haben.

Grevenbroich, den 16. Februar 1893. Der Auffichtsrath.

[69661] E Rd L Braunschweigische Vank. Die 39. ordentliche Generalversammlung der Actionäre der Braunschweigishen Bank wird Donnerstag, den 9. März d. J.,- Vormittags 11 Uhr, im Saale von „Schrader's Hotel“ hier-

selbst stattfinden. Tagesorduung : y

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und Rech-

nungs-Abschlusses vom Jahre 1892, Beschluß- fassung über die zu vertheilende Dividende und Entlastung der Direction und des Auf- sichtsrathes. s

9) Wahlen zur Ergänzung des Aufsichtsrathes.

Die Einlaßkarten zu der Generalversammlung werden gegen Vorzeigung der Actien 49 des Statuts) am 6. und 7. März im Geschäftslocale der Bank (Effecten-Bureau) ausgegeben.

Der gedruckte Geschäftsberiht und Rechnungs- Abschluß pro 1892 kann vom 25. Februar ab da- selb in Empfang genommen werden.

Braunschweig, den 17. Februar 1893.

Der Auffichtsrath der Braunschweigischen Bank. Fr. von Voigtländer.

[69657] /

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung des Spar- und Vorschußvereins zu Mohorn soll Sonnabend, den 11, März ds. Is., Nachm. von S Uhr an, im Restaurant des Herrn O. Henker in Mohorn abgehalten werden.

: Tagesordnung:

1) Vorlegung des geprüften Geschäftsberichts auf 1892 und Richtigsprehung desselben. Festsezung der Remuneration des Aufsichts- raths auf das Jahr 1892. 4

3) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinns. i

4) EGrgänzungswahl des Aufsichtsraths.

5) Ertheilung der Genehmigung zur Ueber- tragung von Actien.

Mohorn, am 16. Februar 1893. Spar- und Vorschußverein zu Mohorn. Heinr. Richter, Dircctor.

7) Exwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine. C S A TEA E R E V E E C G E I E O ZIEAL N

8) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

[69439] Bekanntmachung. -

die Liste der bei dem Landgericht II. hierselbst zuge-' lassenen Rechtsanwälte eingetragen worden.

Berlin, den 11. S aa 1893.

Königliches Landgericht T. [69594] :

1) În der ordentlichen Versammlung der Anwalts- fammer des Ober - Landesgerichtsbezirks Köln vom 17. Dezember 1892 hat die Ersaßwahl für den in seiner Wahlperiode verstorbenen Rechtsanwalt (Justiz-Rath) A in Elberfeld stattgefunden und ist an dessen Stelle Rechtsanwalt, Justiz-Rath Bloem in Elberfeld gewählt worden.

2) IÎn? der Sipung des Vorstandes vom selben Tage wurden für das Jahr 1893 gewählt: Geheimer Justiz-Nath Goetz zum Vorfitenden, Justiz-Rath Elven ‘zum stellvertretenden Vor-

sitzenden,

Justiz-Rath Rieth zum Schriftführer und Justiz-Rath F. W. Kyll zum stellvertretenden

Schriftführer.

3) Am 7. Januar 1893 ist der Vorsitzende des Vor- standes, Geheimer Justiz-Rath Goetz, verstorben und in der Vorstandssißung vom 4. Februar 1893 hat die Wahl des Justiz-Naths Elven zum Vor- sißenden und des Justiz-Nath Bloem in Düssel- dorf zum stellvertretenden Vorsitzenden statt- QeTUNDeEN, Die Gewählten haben die Wahl angenommen. Köln, den 10. Februar 1893.

Königliches Ober-Landesgericht.

9) Bank - Ausweise.

Wochen-Uebersiäjt

der RNeichs-VBVank vom 15, Februar 18983. Activa. Metallbestand (der Bestand an cursfähigem deutschen Gelde und an Gold in Barren oder aus- ländischen Münzen, das Pfund fein zu 1392 M berehnet). . Bestand an Neichskassenscheinen Noten anderer Banken g Wechseln. E s «„ Lombardforderungen . á Nen 0 l L sonstigen Activen . PasSsiva, Das Grundkapital Der Neservefonds . S Der Betrag der umlaufenden V a D20,007 000 Die sonstigen tägli fälligen Ver- Mute 2 466 L00000 12) E CTONTIGCN Maa 4 360 000 Berlin, den 18. Februar 1893. j Reichsbank - Directorium. Koch. Gallenkamp. Hartung. Frommer. Mueller. von Klibing.

[69729]

913 772 000 23 468 000 11 271 000

475 384 000 80 380 000 10 731 000 36 129 000

120 000 000 30 000 000

[69438] Wochen-Uebersicht der Städtischen Vank zu Breslau am 15. Februar 18983,

Activa. Metallbestand: 638340 #4 99 S. Bestand an Reichskassenscheinen: 10 920 (6 Bestand an Noten anderer Banken: 222800 A Wechsel: 0.384105 A (4 A. Lombard: 2963 000 M Effecten: M S. Sonstige Activa: 30143 -46, 36 H.

Passíva. Grundkapital: 3 000 000 A Re- serve-Fonds: 600 000 6 Banknoten im Umlauf: 1 656 800 A Depositen-Kapitalien: Tägliche Ver- bindlichkeiten: 218 450 46 An Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlichkeiten : 4 470 000 Æ Sonstige egts 198 175 M 06 S. Eventuelle Verbindlich- eiten aus weiter begebenen im Inlande zahlbarer Wechseln : 194 548 46. 62 S.

[69652]

16. September 1891 genehmigten

Wesel, den 17. Februar 1893.

Mit Bezugnahme

General -Debit

Der Rechtsanwalt Wolfgang Heine zu Berlin, Landsbergerstraße 62, ist am 11. Februar d. I. in

Achten W

zum Ausbau des Thurmes und zur Vollendung der Willibrordi-Kirche wie festgeseßt am

Donnerstag, den 16. März 1893,

in Wesel im Saale der Vereinigung unwiderruflich stattfindet.

Die Willibrordi - Kirchbau-Commission.

auf obige Bekanntmachung

Telegramm-Adresse: „Lotteriebank Berlin“‘. 1 ) i , i 4 Auswärtigen empfehle ih, die Bestellung auf Loose auf den Abschnitt der Postanweisung deutlih aufzuschreiben und jeder Bestellung 30 4 sür

Porto und Gewinnliste beizufügen. Jedes Loos trägt den Deutschen Reichsstempel. 9 E” Der Versand der Loose erfolgt auf Wunsch auch unter Nachnahme. “Mi

[69631]

Bank für Süddeutschland.

Stand am 15. Februar 1893. Activa. M

afse:

1) Metallbestand 4 230 759/96 2) NReichskassenscheine . .. 36 500 3) Noten anderer Banken . 294 800 Gesammter Kassenbestand . . | 4562 059 Bestand an Wechseln .', . , 16 412 856 Lombardforderungen 1 568 233 Eigene Effecten 4 347 7302 Immobilien 433 159 Sonstige Activa 2 172 993/39 29 497 032/9

I. [K

P assiva.

Actienkapital Reservefonds íFmmobilien-Amortisationsfonds Mark-Noten in Umlauf... 111 154700 Nicht präfentirte Noten in alter

Währung 91 945/72 Täglich fällige Guthaben 2 690/72 Diverse Passiva 689 034/94 29 497 082/97

Eventuelle Verbindlichkeiten aus zum Incasso gegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln : M 1 452 741.01.

15 672 300 1-788 664 97 696/72

[69437]

Stand der Frankfurter Bauk

am 15, Februar 18983, Activa, Kassa-Bestand: Metall... M 5085 000.— Neichs - Kafsen- E i 35 900.— Noten anderer Xanten » «140 300.— R, G D LOUECOO Guthaben bei der Reichsbank... 790400 N E e 30 291 300 Vorschüsse gegen Unterpsänder . 8 776 200 Eigene Effecten . N 5 649 900 Ce U o e 730-300 Darlehen an den Staat 43 des A 1-714 300

Statuts) . 6,18 000 000 Neserve-Fonds . . . 4 500 000 Bankscheine im Umlauf. . « 11 608 600 Täglich fällige Verbindlichkeiten . . 7954600 An eine Kündigungsfrist gebundene j Verbindlichkeiten c 10 200200 Sonstige Passiva E La 118 600 Noch nicht zur Einlösung gelangte Guldennoten (Schuldscheine) .. 131 500 Die noch nicht fälligen, weiterbegebenen inländischen Wechsel betragen M. 2 101 100.—. Die Direction der Frankfurter Bauk, H. An dreae. A. Lautenschlaeger.

10) Verschiedene Bekannt- machungen. [69459

Die mit einem jährlihen Gehalte von 600 4. ver- bundene Kreis - Wundarztstelle des Kreises Allenstein ist durch den Tod des bisherigen In- habers erledigt. ;

Geeignete Bewerber fordere ih auf, fih unter Einreichung der erforderlichen Zeugnisse und eines Lebenslaufes bis zum 30. März dieses Jahres bei mir zu melden.

Königsberg, den 11. Februar 1893.

Der Regierungs-Präfident : Dr. von Heydebrand und derx Lasa.

Bekanntmachung.

Passiva, Eingezahltes Actien-Kapital

29888 Gewinne 342 300 M,

Boland. Thomas.

empfiehlt und

Besserer.

[69189] i Aufßerordentliche Generalversammlun der Deutschen Vieh-Versicherungs-Gesellf aft

in Stargard i. Pomm.

I. Am 11. März 1893, Mittags x2 Uhr findet im Saale des Herrn Luht zu Stargard 1. Pomm. eine Generalversammlung statt.

: Tagesordnung :

__ Auflösung der Gesellschaft.

IT. Die zweite gemäß § 66 des Statuts vorge- shriebene Generalversammkung findet am 12, April 1893, Mittags 12 Uhr, ebenda ftatt.

Tagesordnung : 1) Auflösung der Gesellschaft. 2) Wahl der Liquidatoren und Feststellung ver Befugnisse der Liquidatoren. Stargard i. Pomm., den 15. Februar 1893.

Deutsche Vieh-Versiherungs-Gesellschast

in Stargard i./Pomm. Der Verwaltungsrath. W. Schoenfeld.

R Gewerkschaft der Loslauer Steinkshlengruben.

Hierdurch beehren wir uns, die Gewerken zur dies- jährigen ordentlichen Gewerkenverfammlung auf Dienstag, den 7. März d. J., Vormittags 11 Uhr, in Berlin, Unter dew Linden 35, einzu- laden. ; Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz für 1892 und Entlastung des Grubenvorstandes. | 2) Wahl von Mitgliedern des Gruben-Vor- standes und von Revisoren. Berlin, den 16: Februar 1893. Der Gruben: Vorftand. E. NuUsfell Len.

[69583] Allgemeine Generalversammlung von Actionäâren dev t o. Cy 2 4 . Chemishen Fabrik „„Hollandia“/ im Nutsgebäude zu Leiden am L, März cr., um 2 Uhr Nachm. z Tagesordnung : 1) Artikel 22, 25, 26 der Statuten. 2) Genehmigung der vom Aufsichtsrath ein- gegangenen Verbindlichkeiten. Die Direction.

[69457]

Geldaufnahmegesuh.

Die Landarmenbehörde für den Schwarzwaldkreis bedarf zur Bestreitung der Kosten für die zu er- bauende Anstalt je nah Fortschreitung des Baues

im Jahre 1893 vom 1. April an . 120 000 M

i «1894 bis 1. Sllt 1894. LOOVOO:

von da an. bis Ende Oktober 1894. 30000 ,„

im Jahre: 1895 bis 1. Juli 1895 50 000 ,

welhe nah einem f\päter festzuseßenden Schulden- tilgungéplan zurückbezahlt werden.

Offerten zu dieser sicheren Kapitalanlage unter An- gabe des Zinsfußes wollen innerhalb 10 Tagen an die Landarmenpflege eingereiht werden.

Reutlingen, den 16. Februar 1893.

Der Vorsitzende: Regierungs-Rath Hölldampf.

[68156]

Reichs-Flaggen, Kriegs-Flaggen, Neichs-

dienst - Flaggen, Deutsche Poft - Flaggen,

National-Flaggen, Marine-Flaggen, Preu-

fische Kriegs-Flaggen und National-Flaggen. National-Farben- Flaggen.

versendet

Berlin W.,

Neinecke’s Flaggenfabrik, Hannover.

Wir bringen hiermit zur öffentlichen Kenntniß, daß die Ziehung der durh deu Allerhöchsten Erlaß Seiner Majestät des Kaisers vom

ejeler Geld - Lotterie

Original - Loose à 3 M

Heinke,

Unter den Linden 3.

Reichsbank-Giro-Conto.

U 300 000

[69154]

. Henneberg? Seiden- Fabrik

in Zürich sendet „zollfrei“ an Private:

schwarze, weiße und farbige Seidenstoffe von 75 Pf. bis Mk. 18,65 p. Meter glatt, gestreift, farrirt, gemustert x. (ca. 240 versch. Qual. u.

versch. Farben, Dessins 2c.)

porto- und zollfrei ins Haus. Muster umgehend.

Seiden-Fabrik G. Henneberg, Zürich.

Seiden-Damaste v. Mk, 1.85—18,65 Seiden-Foulards „1 1,35— 5.85 Seiden: Grenadines « y 1,35—11.,65 Seiden- Bengalines „1 1,95— 9,80 Seiden-Ballsloffe 1 —T6—1S,65 Seiden- Bastkleidery.Nobe, „16,80—68,50 Seiden Armûres, Merveilleux, Duchesse etc.

Doppeltes Briefporto nah der Schweiz,

Königl. u. Kaiserl. Hoflieferant.

zum Deutschen Reichs-An

S e ch ft e Beilage

Berlin, Sonnabend, den 18. Februar

zeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1893.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Regist über Patente, Gebrauhsn ter, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan- Bekanntmachungen der deutshen Elseabahnen enthalten find, erscheint auch in einem besonderen ller wihea i Titel fer-Begutoen, Abes PReatt E : chsmufter, Konkurse, |

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (r. 14)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der Bezugspreis beträgt L 4 50 F für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 „4.

Infertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 4- - U

Das Central - Handels - Regifter für das Deutshe Reih kann durch alle Post - Anstalten, öniglihe Expedition des Deutschen Reichs A A, e

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. 2 u, E Wom „Central-Ha

Berlin auch durch die

atentblatt. agt A yon dem Kaifer- lien Patentamt. Nr. 7. Inhalt: Patentliste: Anmeldungen; Zurücknahme von Anmeldungen ; Ver- fagungen ; Ertheilungen ; Uebertragungen ; Löschungen ; Berichtigungen ; atenishriften; Neudruck einer Patentschrift. Nichtamtliches: Gerichtliche Ent- scheidungen. MNeichsgericht, 14. Januar 1893.

Der Gewerbefreund, Allgemeiner tehnischer Anzeiger, . Zeitschrift für tig Gewerbe und Technik. Nr. 7. Junhalt : Die Verwendungen des Bleimetalls. Nachrichten aus Handel und Industrie. Verschiedene Mittheilungen. Prak- tische Winke für die Metallfärbung der Bronze. Elektrische Wasserpumpen. Technisches. Tech- nischer Briefkasten. Recepte. Submissionen. Patente. HandelsgerichtliÞch neu eingetragene Firmen. Stellengesuche 2c.

Handels- und Gewerbe-: eitung für die Handels-, tehnischen und gewerblichen Interessen. Organ für Kaufleute und Industrielle, sowie Ma- schinenfabriken, Dampfanlagenbesißer, Ingenieure 2c. Berlin, Verlag der Handels- und Gewerbe-Zeitung (Ernst Rhode). Nr. 5. Inhalt : Volkswirth \chaftlihes. Gin neuer Bosporus bei Chicago. Die Weinernte in Frankreih im Jahre 1892. Reichsgerichhts- und Ober-Landesgerichts-Entschei- dungen. Der Gerichtsstand des Wohnsitzes ist da, wo dieser, niht wo der Gewerbebetrieb sich befindet. Gewerbliches. Unzerbrechlihes Surrogat für Glas. Telegraphische Verbindung mit Eisenbahn- zügen während der Fahrt. Elfenbeinimitation. Deutsches Firmenregister. Zahlungseinstellungen und Konkurse. Mittheilungen des Deutschen Creditorenverbckndes.

Volfswitrth Watte ZettsMWrtt Die Sparkasse. Organ des Deutschen Sparkassen- Verbandes. Herausgeber: Dr. W. Schaefer, Pro- M an der Technischen Hochschule zu Hannover. ir. 263. Inhalt: Deutscher Sparkassen- Verband. An die Vorstände der Provinzial-Spar- kassen-Verbände im Königreih Preußen. Zur Gründung von Centralkassen. Zur Haftpflicht der Sparkassen-Rendanten. Die Sparkassen in Mecklenburg-Schwerin. Ein neues Sparkassen- geseß für Elsaß-Lothringen. Schuß den Spar- einlagen. Sparkassenwesen. Zur Sicherung von Hypotheken in Brandfällen. Aus Frankenstein, Apenrade, Köln, Altenkirhen, Scheessel, Neustädtel, Angeln. Oeeffentlihe Anleihen. Anleihen der Städte Hamburg, Köln, Dresden, Rirdorf. Ver- sicherungöwesen. Die Verpfändung von Lebens- versicherungs-Policen. Bücherschau. MNobertfon, The fallacy of Saving. Luigi Coffa, Die ersten Elemente der Wirthschaftslehre, von Dr. C. Moor- meister. Zeitschrift für Literatur und Geschichte der Staatswissenshaften, von Dr. Kuno Frankenstein. Sprechsaal. Einrichtung neuer Hauptbücher. Die Buchführung für Amortisations-Ausleihen. Zeugniß- zwang in Steuersächen. Zwei Fragen des Hypotheken- rechts. Stellen-Nachweis.

Technisch - wirthschaft liche Umschau. Wochenschrift für die geschäftlichen Interessen des gesammten Maschinenbaues. Verlegt bei Funke u. Naeter in Berlin. Nr. 7. Inhalt: Industrielle Werke. Projecte. Preis- und Concurrenzaus- \hreibungen. Geschäftsthätigkeit. Bilanzen und Geschäftsberihte aus der Maschinenindustrie. Dihidenden industrieller Werke. Zahlungsein- stellungen und Konkurse. Ausstellungen. Vereine und Verbände. Persönlihes. Submissionen. Patentschau ‘für die Maschinenindustrie. Ge- brauchsmuster. Versammlungen. Bücherschau.

- Verschiedenes. Preisbewegungen. Curfe.

„Glückau f. Die Nummer 13 der vom General- Secxetär des Vereins für die bergbaulihen Interessen im Ober-Bergamtsbezirk Dortmund Herrn Dr. Reis- mann-Grone zu Essen redigirten Berg- und Hütten- männishen Zeitschrift „Glückauf“ (Verlag von G. D. Bâdeker) hat folgenden Inhalt: Statistik der Steinkohle. Marktberichte : Ruhrkohlenmarkt. Belgischer Kohlenmarkt. Französischer Kohlenmarkt. Britischer Roheisenmarkt. Vereine und Ber- sammlungen: Verband deutscher Elektrotechniker. Generalversammlungen. Verkehröwesen : Amtliche Tarifveränderungen. Statistisches: Magnetische Beobachtungen. Vermischtes : Entlassene Arbeiter im Nuhrbezirk. Eintragnng in die Zechenarbeiter- Listen. Nevierfeststellung des niederrheinisch-west- fälischen Kohlenbezirks. Verdingungen.

_ Deutsche Böttcher-, Küper- u. Schäffler- Zeitung. Centralblatt für die Interessen der ge- fammten Böttcherei und verwandter Gewerbe. Organ des Innungs - Verbandes „Bund deutscher Böttcher-Innungen.“ Nr. 3. Inhalt : Protokoll der Sißzung der Centralvorstandes des Bundes teut- cher Böttcher-Jnnungen. Was ift eine Pferde- kraft und was is mechanische Arbeit. Die Zünd- holz-Fabrikation. Berufsgenossenschaftliches,

, Nachtheile der soliden Genos)enschaftsraitglieder durch

das Unfallversiherungsgesez, Vorschläge zur a des Subuüti\condwelens. Adel und Ge- nossenschaftswesen. Ist die Strahlenhelle der Kaiserlichen Socialreform erloschen ? Literarisches, Vermischtes. Submissionen.

Drogisten - Zeitung. Organ für Drogisten und Farbwaarenhändler. Annoncenblatt verwandter Geschäftszweige. (Leipzig) Nr. 5. Inhalt: Vereinsnachrichten. Nestitutions-Fluid vor Gericht. Petition der bayrishen Apotheker. Lehrlings- wesen. Schädlihe Gummigegenstände. Auf- bewahrung von Vanille in Alkohol. 1. Waaren- Einkaufsverein in Dresden. Eiseubal)nverkehrs- ordnung. Zollkrieg zwischen Frankreih und der Schweiz. Versteigerung einer Apothekenconcession. Verschiedenes.

Chemiker-Zeitung. Central - Organ für Chemiker, Techniker, Fabrikanten, Apotheker, In- E Mit dem Supplement Chemisches Repertorium. Verlag der Chemiker-Zeitung in Cöthen. Nr. 10. Inhalt: Die Lage der teutschen Zuckerraffinations - Industrie. Correspondenz: Oelsaure Verbindungen. Literatur. Patent- liste. Handelsblatt. Ein- und Ausfuhr von Droguerie-, Apotheker- und Farbewaaren im deutschen Zollgebiet im Jahre 1892. Zeicheuregister. Handelsregister. Handelsnachrihten. Perfonal- Anzeigen und fonstige Ankündigungen. Führer durch die chemishe Industrie. Chemisches Neper- torium Nr. ‘3 (Supplement zur „Chemiker-Zeitung“ Nr. 10). 1) Allgemeine und physikalishe Chemie.

2) Anorganishe Chemie. 3) Organische Chemie. 4) Analytishe Chemie. 7) Physio- logische, medizinishe Chemie. 10) Mineralogie, Geognosie, Geologie. 11) Technologie.

14) Elektrotechnik.

Der Metallarbeiter. Eigenthümer und Herausgeber: Carl Pataky (Berlin). Nr. 7. Inhalt : Gewerbliche Nundschau. Blechfalzmaschine. Aluminiumzusäße bei der Erzeugung von Eisen D S Neuer Wasserhahn. Technische Mittheilungen. Neue Patente. Technische Anfragen. Technische Beantwortungen: Anferti-

S t 3 l gung von Schlagloth; Berechnung von Dampf- maschinen. Verschiedenes. Der Geschäftsmann. Patentliste.

Das deutsche Wollen-Gewerbe. Zeitschrift für die gesammte Wollen-Industrie, Baumwollen- Industrie und die bezüglichen Geschäftsbranchen. (Grünberg i. Schl.) Nr. 13. Inhalt: Waaren- baum-Negulator für mech. Stühle. Jacquard- maschine. Feststellung der Schützenkasten an me. Stühlen. Facquard-Nadelpresse für Wirkstühle. Deutsche Patente. Rechnungsergepnille der Berufsgenossenschaften 1892. Russishe Baum- wolle. Sodabad zur Wollwäshe. Beschweren von Stoffen mit Schwerspath. Methylviolet für Melangen. Das Färben der Tuche mit Alizarin und Anilinfarben. Marktberichte.

Der Kompaß. Organ der Knappschafts- Berufsgenossenshaft für das Deutsche Neich. (Berlin SW., Königgrägerstr. Nr. 85a.) Nr. 3. Inhalt: Aus den Sectionen: Auszug aus dem Pro- tokoll der Sißung des Vorstandes der Section 11. (Bochum) vom 21. Dezember 1892. Verschiedenes : Die Bestimmungen des neuen Statuts. 11. Zur Denkschrift des Neichs-Versicherungs8amts, betreffend die Nachweisung über die gesammten Nechnungs- ergebnisse der Berufsgenossenschaften für 1891. Nachwehen des Bergarbeiterstrikes. Unfallver- hütung im Bergbau. Schwungrad-Nothbremse „Herkules". Persfonalnachrichten.

Das Rheinschiff. Central - Organ für die Jnteressen der Schiffahrt und des Handels auf dem Rhein und seinen Nebenflüssen. Officielles Drgan der westdeutshen Binnenschiffahrts - Berufsgenossen- haft. (Dr. H. Haas’sche Buchdruckerei, Mannheim.) Nr. 7. Inhalt: Die NRheinschiffahrt im Jahre 1892. Wer i} der Empfänger der Ladung ? Ueber Connossemente. Die Entwickelung des deutschen Wasserstraßenbaues, besonders in den leßten 50 Jahren. Brüssel als Seehafen. Der Eis- gang bei St. Goar und St. Goarshausen. Ein Flußwehr. Wasfser- und Eisenstraße. Nach- richten und Correspondenzen.

Deutsche Wein- Zeitun g. (Mainz.) Nr. 10. Inhalt: Betrachtungen zum deutschen Wein- handelsverkehr im Jahre 1892, Das amtliche Waaren-Verzeichniß und die ausländischen Dessert- weine. Uebex den Import der italieni|chen Weine in Oesterreich-Ungarn. Berichte: Rheinhessen. Rheingau. Rheinpreußen. Vom Haardtgebirge. Baden. Franken. Württemberg. Elsaß-Lothringen. Schweiz. Frankreich. Jtalien. Wiederherstellung der durch die Reblaus zerstörten Weinberge. Ge- rihtlihes. Verschiedenes, Personalien.

Bekanntmachungen, betreffend die zur Veröffentlichung

der Handels- 2c. Register-Einträge

bestimmten Blätter. -

Barth. Bekanntmachung. [69636]

Zusäßlih zu der Bekanntmachung vom 5. De- zember 1892 wird hiermit bekannt gemacht, daß Ein- tragungen in das Genossenschaftsregister im Jahre 1893 hinsichtlich solher Genossenschaften, welche nicht zu den kleineren gehören, außer im Reichs-An-

und Königlich Preußischen Staats-

U R E E C

ndels-Regifter für das Deutsche Reich“ werden heut die Nru. 434. und 43B.

zeiger und in der Stralsundischen Zeitung auch noch in der Stettiner Ostsee-Zeitung, Bekanntmachungen hinsichtlih kleinerer Genossenschaften dagegen außer im Reichs-Anzeiger nur in der Stralsundischen Zeitung werden veröffentliht werden. Barth, den 11. Februar 1893. Königliches Amtsgericht.

Fiddichow. Befanutmachung. [69635] Die Bekanntmachung der Eintragungen in das Genossenschaftsregister des unterzeihneten Amts- gerits erfolgt für kleinere Genossenschaften für das Jahr 1893 durch a. den Deutschen Reichs- und Königl. Preußi- schen Staats-Anzeiger zu Berlin, b. das Fiddichower Wochenblattt zu Schwedt a. D. Fiddichow, den 10. Februar 1893. Königliches Amtsgericht.

Neuwied. BSBefauntmachung. [69465]

Die Eintragungen zum Genossenschaftsregister werden für das Jahr 1893 bekanut gemacht :

a. im Reichs-Anzeiger, þ. in der Neuwieder Zeitung, c. in der Bendorfer Zeitung.

Eintragungen bezüglih kleinerer Genossenschaften werden außer dem Reichs-Anzeiger nur in der Neu- wieder Zeitung veröffentlicht.

Neuwied, den 13. Februar 1893.

Königliches Amtsgericht.

Penceun. Bekanutmachung. [69466] _ Die Eintragungen in unser Genossenschaftsregister für das Jahr 1893 werden, soweit fie lleinere Ge- nofsenschaften betreffen, außer in dem Deutschen Reichs-Anzeiger nur noch in. dem Stettiner Generalanzeiger bekannt gemacht. Pencun, den 6. Februar 1893. Königliches Amts8gericht.

Rheinsberg. BVefanntmachung. [69467]

Im Anschluß an die Bekanntmachung vom 1. De- zember 1892 werden hiermit für die Veröffentlihung der Eintragungen in das Genossenschaftsregister für das Jahr 1893 neben dem Deutschen Reichs- und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger noch die Berliner Börsen-Zeitung und die Märkische Zeitung bestimmt.

Für kleinere Genossenschaften erfolgt die Ver- öffentlichung außer durch den Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger nur durch die Märkische Zeitung.

Rheinsberg, den 14. Februar 1893.

Königliches Amtsgericht.

Wallmerod. Befanntmachung. [69634]

In Abänderung unserer Verfügung vom 12. De- zember 1392 wird hiermit angeordnet :

Die Veröffentlihung unserer Einträge in das Genossenschaftsregister für das Jahr 1893 wird er- folgen: i

a. dur den Reichs-Anzeiger, b. dur den Nassauer Boten, c. durch den Rheinischen Kurier.

Eintragungen bezüglih kleinerer Genossenschaften werden außer im Reichs-Anzeiger nur im Nassauer Boten veröffentlicht werden.

Wallmerod, den 15. Februar 1893.

Königliches Amtsgericht.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Actiengesellshaften und Commanditgesellshaften auf Actien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Nubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem roßherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig, resp Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, PDtittwohs bezw. Sonn- abends, die letzteren monatli.

[69487]

Altona. Bei Nr. 2437 des Firmenregisters, Firma Alfred Sichel zu Hamburg mit Zweig- niederlassung zu Altona, Jnhaber Kaufmann Alfred Sichel zu Hamburg, ist notirt:

Die Zweigniederlassung ist aufgehoben.

Ultoua, den 15. Februar 1893.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111 a.

Andernach. BSBefanuntmachung. [69488] Jn unser Gesellschaftsregister ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage bei Nr. 51 die offene Handels- gesellshaft unter der Firma „Dampffalzziegelei Gebrüder Görgeu“ mit dem Siße zu Nickenich eingetragen worden. ie Gesellschafter sind Anton Görgen und Nicolaus Görgen, beide Kaufleute zu Nickenich.

Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1893 be- gonnen und ist zur Vertretung derselben ein jeder der Gesellschafter berechtigt. |

Andernach, den 11. Februar 1893.

Königliches Amtsgericht.

Angerburg. Bekanntmachung. [69439] In unser Firmenregister sind zufolge Verfügung vom 13. am 13. Februar 1893 eingetragen: Nr. 124. Der Kaufmann Rudolf Wohlgemuth in Kruglanken, in Firma Rud. Wohlgemuth,

ausgegeben. é

Nr. 125. Der Kaufmann Julius Nawraway in Angerburg, in Firma J. Rawraway. Sodann sind in demselben folgende Firmen ge- löscht : Nr. 79. J. Pulwer in Angerburg. Nr. 81. J. Joschek in Angerburg. Nr. 107. Otto Kasper in Angerburg Angerburg, den 13. Februar 1893. Königliches Amtsgericht.

Ballenstedt. 2 [69490] Handelsrichterliche Bekanntmachung.

Auf Fol. 601 des hiesigen Handelsregisters ist heute die Firma E. Thomas zu Harzgerode und als deren Inhaberin die Handelsfrau Ernestine Thomas daselbst eingetragen worden.

Ballenstedt, den 14. Februar 1893.

Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht. Klinghammer.

[69492] Barmen. Unter Nr. 3196 des Gesellschaftsregisters wurde heute zu der Firma A. W. Demrath ver- merkt, daß der Kaufmann Otto Demrath in das Handelsgeschäft eingetreten ift.

Sodann wurde unter Nr. 1700 des Gesellschafts- registers eingetragen die Firma A. W. Demrath und als deren Theilhaber die Kaufleute Adalbert Gitt und Otto Demrath, beide in Barmen wohnend.

Die Gesellschaft hat am 1. Februar 1893 be- gonnen.

Barmen, den 14. Februar 1893.

Königliches Amtsgericht. T.

[69491] Barmen. Unter Nr. 3210 des Firmenregisters wurde heute eingetragen die Firma Frau August Kruse und als deren Inhaberin die Chefrau August Kruse Maria, geb. Möller, hierselbft. Barmen, den 15. Februar 1893. Königliches Amtsgericht. T.

Berlin. Handelsregister [69664] des Königlichen Amtsgerichts ä. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 17. Februar 1893 ift am selben Tage in unser Gefellshaftsregister unter Nr. 13 688, woselbst die Actiengesellschaft in Firma : Augsburger Trambahn mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- tragen: Der Kaufmann Eduard Scheidel ift aus dem Vorstande ausgeschieden. Es sind 1) der Kaufmann Otto Hoffmann zu Berlin, 2) der Director Paul Luppa zu Berlin Mitglteder des Vorstandes geworden. Berlin, den 17. Februar 1893. Königliches Amts3geriht 1. Abtheilung 393. Mila.

Borlin. Handelsregister [69665] des Königlichen Amtsgerichts A. zu Berlin.

Zufolge Verfügung vom 16. Februar 1893 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt :

In unfer Gesellschaftsregister i unter Nr. 3547, woselbst die Handelsgesfellshaft in Firma :

S. Samuel & Rosenfeld mit dem Siye ‘zu Hamburg und Zweignieder- lassung zu Berlin vermerkt steht, eingetragen :

Die Gesellshaft ist durch den Tod des Gesellschafters - Siegfried Samuel ’Tôft Der Kaufmann Louis Rosenfeld zu seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 24 344 des Firmen- registers.

Demnächst ist in unser Firmenregister Nr. 24344 die Handlung in Firma:

S. Samuel & Rosenfeld mit dem Sitze zu Hamhurg? und Zweigniederlaffung zu Berlin und als deren Inhaber der Kauftnann Louis Rosenfeld zu Hamburg eingetragen worden.

Dem Alfred Bernhard Cohen zu Hamburg ift für die leßtbezeilhnete Einzelfirma Procura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 9774 des Procurenregifters eingetragen worden.

Sn unser Gesellshaftsregister ist unter Nr. 3341, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma

Herz « Markus mit dem Sige zu Berlin und Zweigniederlaffung zu Chemuiß vermerkt steht, eingetragen:

Die Handelsgesellschaft ift dur Ucbereinkunft der Betheiligten aufgelöst.

In unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 13 021, woselbst die Handelsgefell saft in Firma:

Emil Wissing & Co. mit dem Sitze zu Verlin vermerkt stebt, ein» getragen : °

Die . Handelsfrau Martha Mosesmanu, ge» borene Durra, ist aus der HandelsgescUhafst ausgeschieden.

Der Kaufmann Salomon Sally Mosesmanmn zu Berlin und der Kaufmann Hermann Wilhelm Gustav Schön zu ipzig find am 15. Februar 1893 als Handelsgefellt@Walter cingetreten.

Die Procura des Salomon Sally Mosesmana zu Berlin für die vorgenannte Gesellschaft it erloschen und ist deren Löschung unter Nr. 949 des Procuveits registers erfolat. L

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 132639, wofelbst die HandelsgeseUschaft in Firma

A. W. Jung &«& C0.