1893 / 47 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: [70639] Lüneburg. Auf Blatt 478 des hiesigen Handels- registers ist zu der Firma Huth & E°_ cingetragen: Der Kaufmann Alexander Leroi in Frankfurt a. !M. ist am 31. Dezember 1892 aus der Firma aus- getreten. Lüneburg, 20. Februar 1893. Königliches Amtsgericht. I.

Marggrabowa. Befauntmachung. [70640] Haundelê®register.

Im Firmenregister des unterzeihncten Amts- erichts ist die unter Nr. 248 eingetragene Firma Emma Nose, Inhaber Kaufmann Hermann Jasch zu Marggraboioa, zufolge Verfügung vom 18. Fe- bruar am 18. Februar 1893 gelöscht.

Marggrabowa, den 18. Februar 1393.

Königliches Amtsgericht.

{70641]

Neuenhaus. In das hiesige Handelsregister if Feute cingetragen :

auf Folium 76 zu der Firma J. F. Haubrich zu Neucnhians,

auf Folium 62 zu ter Firma E. Vierwirth zu Neucnhaus,

auf Folium 45 zu der Firma G. B. Bode zu Norbhorn,

auf Folium 5 zu der Nordhorn,

auf Folium 53 zu der Nordhorn,

‘auf Folium 52 zu der Firma A. G. Dykmann zu Nordhorn, i

auf Folium 33 zu der Firma W. Vüssemaker zu Veldhaufen,

auf Folium 23 zu zu Nordhorn,

auf Folium 44 zu zu Nordhorn,

auf Folium 127 zu der Firma Salomon Kau zu Emlichheim:

Die Firma ist erloscen. Neuenhaus, 15. Februar 1893. Königliches Amtsgerict.

Firma J. H. Vincke zu

Firma L, Lambers zu

der Firma A. van Ventheim

: Firma Gebrüder Vischer

Nordhausem. SBecfauntmahung. [70642] In unser Gesellschaftsregister; woselbst unter Nr. 49 dic hîïerorts bestehende Handelsgesellschaft Gewerbebank F. W. Schrocter und Geuofsen vermertt steht, ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage Spalte 4 „Rechtsverhältnisse der Gesellschaft“ S oltendes eingetragen : / „Die Eigenschaft des Lehrers August Friedr. Reiber (Nr. 444) als Mitglieo der Gesellschaft und des Verwaltungsraths ist am 31. Dezember 890 erloschen.“ Nordhausen, den 20. Februar 1893. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IT.

OIpe. Haudelsregister [70643 des Königlichen Umtsgerichts zu Olpe. Die unter Nr. 4 des Gesellshaftsregister% einge- tragene Firma J. A. Nies, deren Gesellschafter die Gerber Ioseph und Christian Nies zu Olpe

waren, ist gelösht*am 21. Februar 1893.

Potsdam. Bekanutmachuug. [70645]

In unser Firmenregister is unter Nr. 1016 die Firma „Carl Beh“ mit dem Orte der Nieder- lassung Potsdam und als Inhaber derselben der Apothekenbesißer Carl Bech zu Potsdam zufolge Berfügung vom 17. Februar 1893 etngetragen worden.

Potsdan1, den 17. Februar 1893.

Königliches Amtsgericht. Abthcilung T.

TPotudam. SBeftfanntmachung. [70644]

íIn unser Firmenregister ist bei Nr. 579, woselbst die Firma:

„Uuguft Bertheau Nachfolger“‘ und als deren Inhaber der Kaufmann Traugott Julius Hermann Cavallcry hier vermerkt steht, zu- folge Verfügung vom 18. Februar 1893 Folgendes cingetragen worden : i Spalte 6: Die Firma ist erloschen. Votêdam, den 18. Februar 1893. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

SaurhbriickKen. BefanuntmaGuig. [69833]

Zufolge Anmeldung und Verfügung vom 13. cer. wurde unter Nr. 388 des Firmenregisters die Firma

(M. Hennrich“

mit dem Sive zu St. Johauan und als deren Inhab#Æck der Kaufmann Mathias Hennrich daselbst eingetragen.

Saarbrücken, 13. Februar 1893. / Der Erste Gerichts\{reiber: Krien e, Kanzlei-Rath. Schrimm. VBeftanntmachutg. [70646]

Die in unserem Firmenregister unter Nr. 269 eingetragene Firma Ephraim Neustadt ia Schrimm ist erloschen.

Schrimm, 18. Februar 1893.

Königliches Amtsgericht.

Sondezrbwrg. Becfarntmahunug. [70647]

In das hiesige Firmenregister ist am heutigen Tage sub Nr. 112 eingetragen die Firma „§9. A. Maybölls Nachfolger H. T. UAdamsen““ zu Sonderburg und als deren Inhaber der Schiffs- capitän, jeßt Kaufmann Hcinrih Theodor Adamsen in Sonderburg.

Sonderburg, den 17. Februar 1893.

Königliches Amtsgericht.

[70805] Stromberg, Bx. Koblenz. Sn das {Firmen- register des bicfigen Amtsgerichts ift heute eingetragen worden unter Ix. §4 der Kaufmann Adolf Beckers zu Stromberg als Fnhahber der Firma Ad. Veckers- Cafaretto mit der Niederlassung zu Stromberg. Strombexg, den 17. Februar 1893. Steingafß Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[70648]

YölkIinzem. In unfer Firmenregister ift zu-

folge Verfügung vom 16. Februar 1893 an dem- felben Tage eingetragen worden: j

l. Unter Nr. 43 bei der Firma „W, Reinartz“/:

Die Firma ift erloschen. 11. Untex Nr. 52: Firma W. Neinary zu Völk- lingett:

Inhaber: W. Reinarß, Kaufmann zu Völk- lingen. Völklingen, den 16, Februar 1893. Königliches Amtsgericht. T. Wegberg. Befanntmadung. [70650] In unser Firmenregister ist heute zu Nr. 1426, Firma Jacob Wolters in Elmpt eingetragen : Die Firma is} erloschen. Wegberg, den 18. Februar 1893. Königliches Amtsgericht. [70804] Weinkeim. Nr. 2317. Zu O.-3. 59 des Ge- sellichaftsregisters Firma H. Förster Söhne in Hemsbacch wurde heute eingetragen : Die beiden GesellsWafter Gustav Förster und Eduard Förster haben sich verheirathet, ter erstere am 5. Januar 1892 mit Sophie Seit von Bab- stadt, der lehtere am. 5. Februar 1893 mit Wil- helmine Maria Sophia Ostermeyer von Heroldsberg. Nach den abgeschlossenen Eheverträgen werten die (Gustav Förster Gheleute je 100 6 ‘und die Eduard Förster Eheleute je 50 6 in die Gemeinschaft ein, wäßrend im übrigen die genannten beiden Ehepaare ihr sämmtliches übrige jeßige wie zukünftige Activ- und Passivyermögen als verliegenshaftet aus der Ge- meinshaît ausges{lossen haben. Weinheim, den 20, Februar 1893. Großherzogl. Bad. Amtsgericht.

Stoll.

W eisuensels. Sandel8regifter. [70649]

“kn unserm Firmenregister ist heute unter Nr. 182, woselbst die Firma Th. Oehley in Weiftenfels eingetragen ift, ver:nerkt worden :

Das Handelsgeschäft k durch Vertrag auf den Kayfmann Richard Jllge zu Weißenfels übergegangen, welcher dasselbe unter der Firma N. Illge fortsetzt. Bergleiche Ir. 239 des Firmenregisters.

Zugleich ift in unserm Firmenregister unter Nr. 239 die Firma N. Jllge zu Weißenfels und als deren Inhaber der Kaufmann Richard Illge zu Weißen- els eingetragen worden.

Weißenfels, den 17. Februar 1893.

Königliches Amtsgericht.

Wiesloch. Befanntutachung. [70651]

Nr. 2419. Zum Gesellschaftsregister O.-Z. 58 Firma „Heinr. Burckhardt in Wiesloch‘“/ wurde heute cingctragen :

Der Gesells{after Karl Burkhardt ist seit 7. Fa- nuar 1693 verheirathet mit Elisabetha, geb. Burk- hardt, aus Wiesloh. Nach Art. 1 des Ehevertrags von Wieéloch, den 6. Januar 1893 wirft jeder Chce- theil 100 M in die Gütergemeinschaft, während alles übrige, jeßige und künftige, fahrende und liegende Vermögen davon auêgeshlofssen wird.

Wiesloch, den 17. Februar 18393. Großherzogliches Amtsgericht. Mainhard.

[70652] Winsen a. d. Luke. Befanutmachung.

Auf Blatt 5 des hiesigen Handelsregisters ift zu der Firma Carl H, Meineckte in Winsen a. v. Lußze eingetragen : «

Das Geschäft ist am 15. Februar 1893 vertrags- mäßig auf den Kaufmann Carl Heinrich Meinecke junr. zu Winsen a. d. Lußbe übergegangen ; die dem- selben erthcilte Procura ift erlosczen.

Winsen a. d. Luhe, den 20. Februar 1893.

Königliches Amtsgericht. 1.

(Zenofssenshafts- Negister.

[70653] oes Königlicheu Amtsgerichts L. zu Berlin. Zufolge Berfügung vom 21. Februar 1893 ist am

Rerlin. Genoffenschaftsregister

selben Lage in unser Genossenschaftsregister einge- ragen:

Spalte 1. N

Laufende Nummer : D)

Firma der Genossenschaft : Bürgerliche Vereinsbäckerei zu Berlin, Eingetragene Geunvssenschaft mit beschräukter Sastpslicht,

Siß der Genossenschaft: Berlin.

Shyalte 4, Rechtsverhältnisse der Genossenschaft :

Das Statut tatirt vom 30. Dezember 1892.

Den Gegenstand des Unternehmens bildet die Her- stellung von Brot sowie dex Verkauf von Brot und Mehl auf acmeinschaftlichhe Nechnung der Mitglieder.

Zur Vertretung der Genossenschaft ist eine gemein- dGattlihe Erklärung zweier Borstaudsmitglieder er- forderlich und genügend. *

Die von der Genossenschaft ausgehenzecn Bekannt- machungen sind in das Berliner Intelligenzblatt einzurücken ; sollte dasselbe eingehen oder sonst unzu- gänglih werden, so erfolgen die Bekanntmachungen bis auf weiteres im Dentschen Reichs-Anzeiger.

Bei den Bekanntmachungen des Vorstandes sind die für die Firmenzeichnung vorgeschriebenen Formen anzuwenden; Bekanntmachungen des Aufsichtérathes siad von dessen Vorsitzenden oder seinem Stell- vertreter zu unterzeichnen.

Die Einberufung der Generalversammlung erfolgt durch öffentliche Bekanntmachung; zwischen dem Datum tes die Bekanntmachung enthaltenden Blattes und dem Datum der Versammlung selbst, beide Daten nicht mitgerechnet, muß ein Zeitraum von mindestens 7 Tagen liegen.

Die Summe bis zu welcher jeder Genosse für bie Verbindlichkeiten der Genossenschaft zu haften hat, beträgt 5 #4 Für Genossen, welche auf mehr als einen Geschäftsantheil betheiligt find, erhöht ih die Haftpflicht auf das der Zahl der Geschäftsantheile Era done Vielfache jener Haftsumme. Mehr als 10 000 Geschäflsantheile darf kein Genosse erwerben.

Die Mitglieder des Vorstandes sind:

1) der Kaufmann Rudolf Kattein zu Berlin,

2) der Maler Reinhold Pebler zu Berlin. Das Geschäftslocal befindet sich ViüUerstr. 339./34.

E L C Spalte 2

Spalte 3.

A Die Einsicht der Liste is während der Dienst- stunden des Gerichts, Neue Friedrichstr. 13, Zimmer 139, einem Jeden gestattet. Beeclin, den 21. Februar. 1895. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 89, V T e

[70695] Colditz. Auf dem den &Cousum-Verein zu Colditz, cingetragene Geuvossenschaft, mit be- \chräukter Haftpflicht, betreffenden Folium 3 des hiefigen Genossenschaftsregisters T1. if heute ein- getragen worden, daß die Genossenschaft ihren Siß in Colditz hat. Colditz, am 20. Februar 1893. Königliches Amtsgericht. (Unterschrift. )

Coimar i. E. [706955]

Kaiserliches Landgericht Colmar. Unter Nr. 1 Bd. Ill, des Genofsenschaftsregifters wurde heute die Genofsenshaft unter der Firma Consumverein Einigkeit eingetragene Ge- nosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht mil dem Sihe zu Wünheim eingetragen. Das Statut datirt vom 29. Januar 1893. Gegenstand des Unter- nehmens ift, durch gemeinshaftlihen Einkauf im Großen und Ablaß im Kleinen den Mitgliedern Lebens- und Wirthschaftsbedürinisse jeder Art gegen Zablung zu verschaffen und den erzielten Gewinn nach Bildung einer Rücklage unter die Genossen zu vertheilen. Die gefeßzlichen Veröffentlichungen der Genossen- schaft gesehen dur das Gebweiler Kreisblatt mit der Unterschrift des Vorstandes. Der Borstand besteht aus folgenden Personen: l) Theodor Werner, Rebmann, 2) August Billing, Gießer,

3) Josef Schwaller, Gießer,

alle drei in Wünheim wohnend.

Die Zeicbnung geschieht derart, daß die Mitglieder des Borstandes unter die Firma der Genossenschaft ißre Namensunterschrift seßen. Besteht der Vorstand aus mehr als 2 Mitgliedern, so ift die Zeichnung durch 2 Mitglieder hinreichend.

Die Haftsumme der einzelnen Genossen ist fest- geseßt auf 30 4 für jeden Geschäftsantheil, welchen sie besißen und kann ein Genosse niht mehr als 4 Geichäftsantheile erwerben.

Das Geschäftéjahr beginnt am 1. April und endigt am 31. März.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Colmau, den 198. Februar 1893.

Der Landgerichts-Secretär: Weidig.

[70654]

Grimma. Auf Fol. 8 des hiesigen Genofssen-

\haftsregisters ift am heutigen Tage der Wurzener

Consumverein, cingetragene Genossenschaft

mit beschräuktor Daftpfslicht, in Nerchau,

Zweigniederlassung der unter derselben Firma in

Wurzen besteljenden Genossenschaft und dessen Bor- standsmitglieder

1) Herr Franz Nobert August Fischer in Wurzen,

2) Herr Karl August Hermann Kübe in Alten- boch und

3) Herr Friedrih Wilhelm Rudolph in Wurzen,

und zwar zu 1) als Vorsißender, zu 2) als Schrifst-

führer, zu 3) als Kassirer eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist nach dem Statut vom 30. Secytember 1890 der gemeinschaftlihe Ein- fauf von Vebens- und Wirthschaftsbedürfnissen im Großen und Aktlaß im Kleinen.

Alle Bekauntmachungen des Vereins, sowie die denselben veryflißtenven Schriftstücke find von min- destens 2 Borcsiandsmitgliedern unter Benennung der Firma zu unterzeichnen; die Einladungen zu den Generalversammlungen jedoch erläßt, infofern fie vom Aufsichtsrath ausgehen, der Borsilzende des Aufsichts- raths. Zur Veröffentliung seiner Bekannt- machungen bedient sich der Verein der Wurzener Set

Die Haftsumme 50 A6 festgesetzt.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des unterzeichneten Gerichts Jeder- mann gestattet.

Grimma, am 20. Februar 1893.

Königliches Aintêgericht. Forkel.

eines

jeden Genossen ist auf

Kottbus. Vekanntmachung,. [70656]

In unserem Genossenschaftsregister ist zu Nr. 16, betreffend den Vurger Darlehnskassen: Verein Eingetragene Genossenschaft mitunbeschräunkter Haftpflicht zu Burg Spreewald folgende Eintragung bewirkt:

Spalte 4. An Stelle des ausgeschiedenen Colo- nisten Martin Hannush is der Colonist Christian Schmidt zu Burg, Colonie, zum Vorstandsmitgliede bestellt.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 20. Februar 1893 am selbigen Tage.

Kottbus, den 20. Fehruar 1893.

Königliches Amtsgericht. Lamê&sberg a2. W. Befanutmachung. [70657

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 3 eingetragenen, zu Spiegel domicilirten Genossenschaft in Firma:

„Consum Verein zu Spiegel. Eingetragene §enossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ vermerkt worden, daß die Geuossenschaft dur Be- {luß der Generalversammlung vom 13, Juli 1390 aufgelöst ist und daß zu Liquidatoren : 1) der Tischlermeister Ferdinand Ehrenberg zu Blumenthal, 2) der Fleischermeister W. ringéhof bestellt find. Landsberg a. W., den 18. Februar 1893. &önigliches Amtsgericht.

Wenzel zu Düh

Lennep. Bekanntmachung. [70658] Fn das Genossenschaftéregister ist heute bei Nr. 12 Konsumverein „Eintracht“, eingetragene Geusossenfchast mit nubeschränkter Haftwflicht zu Laake hei Barmen - Nitteröshausen eingetragen worden: Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 18. Dezember 1892 auf- gelöst. : Die Liquidation erfolgt durd) den Vorstand. Lennep, den 16. Februar 183983, Königliches Amtsgericht.

Lennep. Vekanuntmachuug. [70659]

Bei dem Konsumverein „Concordia“, ein- getragene Geuossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Vogelsömühle ift heute in das

An Stelle des ausgeschiedenen Nies August Nesselrath zu Vogelsmükble ist der Schuh- macher Wilhelm Meger zu Schnellendahl bei Vogels- mühle zum Vorstandémitgliede bestellt. Lennep, den 17. Februar 1893. Königliches Amtsgericht. [70696] Lutter a. Be. Im Genoffenschaftsregister ist bei der Fol. 34 eingetragenen Firma Con- sumvercin Astfeld, eingetragene Genossen- schaft mit beschräuïkter Haftpflicht, vermerkt, daß der Hüttenarbeiter Friedrih Neß 11. an Stelle des Brinksißzers Wilhelm Koch in den Vorstand ge- wählt ift. Lutter a. Bbg., den 20. Februar 1893. Herzogliches Amtsgericht. O. Huch. Neuburg a2. D. Kgl. Landgericht Neuburg a. D. In das Genossen]chastsregister wurde eingetragen, daß der Vorstand des Gundremminger Darlehuns- kassenvercins, cingetragene Genossenschaft urit unbeschränkter Haftpflirßt in- Gundremmingen aus folgenden Personen besteht: 1) F. Lange, Pfarrer in Gundreimmingen, Ver- einsvoriteher, 2) Mathias Storr, Ockonom von dort, Stell- vertreter des Bereinsvorstehers, 3) Georg Hauser, Oekonom von dort, Beisiter, 4) Alkan Dietmayr, Oekonom von da, Beisißer, 5) Josef Schwarz, Bierbrauer und Gastwirth dortselbst, Beisitzer. Neuburg a. D., den 17. Februar 1893. Der Präsident des K. Landgerichts : Ph. Mayer.

[70661]

Neuburg a. D. [70660]

Königl, Lauvgericht Neuburg a. D. Gemäß Statuts vom 12. Februar 1893 hat si unter der Firma „Pfäfflinger Darlehnskassen- Vercin, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“ eine Genossenschaft ge- bildet, welche ihren Siß in Pfäfflingen, Kal. Amtsgerichts Dettingen, und den Zweck hat, die Berhältnisse der Vereinsmitglieder in jeder Beziehung zu verbessern, namentli) die zu Darlehen an die Mitglieder erforderlicheu Geldmittel unter gemein- schaftlicher Garantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfond zur Förderung der Wirthschafts- verhältnisse der WBeresusmitglieder aufzubringen, wobei durch die Geschäftsführung noch insbesondere neben der materiellen Hebung der Berhältnisse der Vereinsmitglieder auch die sittlihe Hebung der leßteren bezrocckt werden soll.

Die Zeichuung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nachbenanuten Fälle nux dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher odex dessen Stell- vertreter und mindestens zwei Beisitern erfolgt ist. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurückerstattung von Darlehen, fowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 und über die eingezahlten Geschäfts- antheile genügt die Unterzeichnung durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Beisißer, um dieselbe für den Verein rechtsverbindlich zu machen. In allen Fällen, wo der Vereinsvorsteher und gleichzeitig dessen Stell- vertreter zeichnen, gilt die Unterschrift des leßteren als diejenige eines Beisißers.

Die von der (Senossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen find, wenn fie rehtsverbindliche Erklärungen enthalten, in der foeben erwähnten, für die Zeichnung der (Benofsenschaft bestimmten Form, in anderen ¿Fällen aber vom Vereinsvorsteher zu unterzeichnen und in dem landwirthschaftlihen Ge- nosseuschaftsblaite in Neuwied bekannt zu machen.

Der gegenwärtige Vorstand des Vereins besteht aus folgenden Personen :

1) Michael Hahnemann, Söldner in Pfäfflingen, Bereinövorsteher, i

2) Melchior Thum, Söldner von dort, Stell- vertreter des Bereinsvorstchers, lIohann Georg Schneider, Söldner dortscelbft, Beisißer, Gottfried Schmidt, fißer, Michael Straßnuer, Söldner dortselbst, Bei-

m Nißer. G 4 aas : a V f, n E a b T 5 b

Vorstehendes wird mit dem Bemerken veröffentlicht, daß die Einsicht der Liste der Geuossen während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet ift.

Neuburg a. D., am 17. Februar 1893.

Dex K. Landgerichts: Präsident: Ph. Mayer.

Zöldner von dort, Bei-

[70664] Schwarzensels. In unser Genofsenschafts- register ist heute unter Nr. 3 die durch Statut vom 3. Februar 1893 errichtete Genossenschaft unter der Firma:

,„„Mottgerser Darlehnskasseu-Verein, eingetragene Geuofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflichi“ mit dem Sitze zu Weichersbach eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift: q

1) Die Verhältnisse dex Vereinsmitglieder in jeder Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, namentk- lih die zu Darlehen an die Mitglieder er- forderlichen Gelomittel unter gemeinschaftlicher Garantie zu beschaffen, besonders auch müßig liegende (Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie au hypothekarisch gesiherte Darklebu mit Amortisation durch den Verein oder durch Vermittelung und unter Bürgschast desselben seinen Mitgliedern zu be- schaffen, E

2) ein Kapital unter dem Namen Stiftungds- fonds zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der BVereinsmitgliezer anzusammeln. : f

Die Zeichnung füx den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der na0/ benannten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisizern erfolgt is. Bel gänzlicher oder theilweiser Zurükerstattung von Var lehen sowie bei Quittungen über Einlegung unter 500 e und über vie cingezallten Geschäftsantheile genügt die Unterzeichnung durch dei Vereinsvorsteher

Mila,

Genossenschaftsregister eingetragen :

oder dessen Stellvertreter und mindestens einen

Beisitzer, um dieselbe für den Verein rechtsverbind- lich zu machen, In allen Fällen, wo der Vereins- vorsteher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die Unterschrift des leßteren als diejenige eines Beisitzers.

Alle öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen in dem landwirthschaftlihen Genofsenschaftsblatt zu Neuwied und sind, wenn sie rechtêverbindlihe Erklärungen enthalten, in der nad) Maßgabe des Statuts oben für die Zeichnung der Genossenschaft bestimmten Form, in anveren Fällen aber vom Vereinsvorsteher zu unterzeichnen.

Im Uebrigen ergeben sih die Rechtsverhältnisse der Genossenschaft aus den Statuten vom 3. Fe- bruar 1893, welche sich Blatt 7 dec Acten befinden.

Die gegenwärtigen Vorstandsmitglieder sind:

1) Bauer Conrad Krack zu Weichersbach,

2) Johann Georg Schiefer daselbst,

3) Conrad Jordan daselbst,

4) Johannes Schnarr zu Schwarzenfels,

5) Iohann Georg Maienschein daselbst,

6) Conrad Börner zu Mottgers,

7) Konrad Weitzel dafelbst.

Schwarzeufels, am 13. Februar 1893.

Königliches Amtsgericht. [70665] Schweinfurt. Nach Statut vom 8. l. M. hat sih unter der Firma: „„Darlehensfafsenverein Weichtungen, cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“, mit dem Sitze zu Weichtungen, Amtsgerichts Münnerstadt, ein Ver- ein gebildet, welcher bezweckt, seinen Mitgliedern die zu threm Geschäfts- oder Wirthschaftébetrieb nöthigen Geldmittel unter gemeinschaftliher Laftung in verzinsliGßen Darlehen zu besWhaffen, fowie Gelegenbeit zu verzinsliher Anlage müßig liegender Gelver zubieten. Die öffentlichen Bekanntmachungen des Vereins sind, vom Vereinsvorsteher unterzeichnet, in den „Fränkischen Landwirth“ aufzunehmen. Die Zeichnung für den Verein erfolgt in der Art, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden; sie hat in der Regel nur daun verbindliche Kraft, wenn fie vom Borstehex oder dessen Stellvertreter und den zwei Beisitzern aus- geht. Den Vorstand bilden z. Zk. die Herren Land- wirthe: / Kaspar Wolf, zualeih Vereinsvorsteher, (Sevrg Dietz, zugleich Stellvertreter des Vereins- ä yorstebers, Beta Q Laa Ignaz Manger, / Beisiyer,

sämmtlich von Weichtungen.

Die Einsicht der Liste der Genossen if während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet.

Schweinfurt, 20. Februar 18983.

Kgl. Bayer. Landgericht Schweinfurt. Kammer für Handelssachen. Der Vorsißende: Schmitt.

[70666] Sögel. In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute die durch Statut vom 14. Januar 1893 er- richtete Genossenschaft unter der Firma „Laud- wirthschaftlichece Consumverein zu Lornþ, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Lorup eingetragen worden :

Gegenstand des Unternehmens ist gemeinschaftlicher Einkauf von Verbrauchsstosfen und Gegenständen des landroirthshaftlichen Betriebs. *

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma mit der Unterzeichnung zweier Vorstandsmitglieder durch die Landwirthschaftliche Zeitung für das Nordwestliche Deutichland.

Die Mitglieder des Vorstands sind der Beerbte Nikolaus Krull zu Lorup als Vorsitzender, der Poft- agent und Kaufmann Wilhelm Grote daselbst als Stellvertreter des Vorsißenden und der Beerbte Gerhard Kreußjans daselbst. -

Die Einsicht der Liste der Genossen is in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Sögel, den 14. Februar 1893.

Königliches Amtsgericht. 1.

; 2 [70667] Sögel. In das hiesige Genossenschaftsregister ift heute die durch Statut vom 15, Januar 1893 er- richtete Genossenschaft unter der Firma Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Site zu Neuarcenberg cingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb einer Syar- und

Darlehnskasse zum Zweck l) der Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirthschaftsbetrieb ; 2) der Erleichterung der Geldanlage und För-

__ derung des Sparsinns.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft er- folgen unter deren Firma mit der Unterzeicknung zweter Vorstandsmitglieder durch die „Landwirth- schaftliche Zeitung für das Nordwestliche Deutschland“. Â Die Mitglieder des Vorstandes sind der (Solonist Johann Gerhard Olliges zu Neuarenberg, der Gast- wirt) Nikolaus Schnieders daselbst und der Lehrer Zohann Peters daselbst.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Sögel, den 16. Februar 1893.

Königliches Amtsgericht. 1.

Konkurse. [70514]

Neber das Vermögen des Kaufmanas Verthold Korah in Berlin, Geschäftslocal: Fricdridh- straße §6, Privatwohnung: Neue Promenade 8 1V., ift heute, Vormittags 11 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin 1. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Brinkmeyer iu Berlin, Pots- daiersiraße 122 a. Erste Staubgerpersammlung am 16. Mäcz 1.893, Vormittags 18 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 8. Mai 1893. Frist zur Anmeldung der Konkürsforderungen bis 8. Mai 1893, Prüfungstermin am 8. Juni blut ErwlttngB AK HOes im Gerichtsge-

e, Neue Frie ‘aße 15, Hof, Flü J E E E richslraße Oos, Fla 1%, Verliu, den 21. Februar 1893. von Quooß, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84,

[69679] Vekanutmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Bogen hat am 16. Februar 1893, Vormittags 9# Uhr, auf gläubigerishen An- trag über das Vermögen des Spänglermeisters Ruppert Freundorfer von Schwarzach den Konkurs eröffnet. Als Konkursverwalter is der Kgl. Gerichtsvollzieher Otto Weiß von Bogen ernannt. Offener Arrest ist erlassen, zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Berwalters und über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses is Termin bestimmt auf Samêtag, den 11. März 1893, Vormittags 9 Uhr. Die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen endet am Donnerstag, den 16. März 1893. Allgemeiner Prüfungstermin Dounersêtag. den 23, März 1893, Bor- mittags U0 Uhr, im Sitzungssaal.

Bogen, den 16. Februar 1893,

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Bogen.

(S) Schöfer, K. Secretär.

[70679] Bekanutmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Herzogenaurach hat mit Beschluß von heute, Nachmittags 3 Uhr, auf Antrag des Kaufmanns Emil Stein von Nürnberg den Konkurs über das Vermögen des Kaufmanns Adolf Fröscheis ven Herzogenaurach eröffnet, den Kgl. Gerichtsvollzieher Hofmann von hier als Konkursverwalter ernannt, offenen Arrest erlassen, die Anzeige- und Forderungsanmeldefrist bis zum 18. März l. J. offen gelassen, zur Wahl eines an- deren Konkursverwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und die übrigen einex Beschlußfassung der Gläbigerversammlung bedürfen- den Punkte Termin auf Montag, 20, März l. J.- Vormittags 9 Uhr, und allgemeinen Prüfungstermin auf Mittwoch, 29, März l. Î., Vormittags 9 Uhr, anberaumt. Die Termine finden im Sißungsfaale des Kgl. Amtsgerichts da- hier statt, wozu die Gläubiger gelaten werden.

Herzogeitaunrach, 20. Februar 1893.

Gerichtsschreiberei des K. Anttsgerichts.

(L. S) Fehrent, K. Secr.

[70676] Konfursverfahre1.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Julius Aronins hier \BVorbere Vorstadt 2/03, t ain 207. Februa 1893, Vorn 105 U ber Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Lundehn hier, Tragheimer Pulverstraße Nr. 14. Amneldefrist für die Konkursforderungen bis zum 31. März 1893. Grsie Gläubigerversammlung den 16, März 1893, Vorm, 418 Uhx, vor dem unter- zeichneten Gericht, Zimmer Nr. 18. Prüfungstermin den 27. April 18983, Vorm. 11 Uhr, im Zimmer 18. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. März 1893.

Königsberg i. Pr., den 20. Februar 1893.

Königliches Amtsgericht. VIl a.

[69676] Konkursverfahren. _Peber das Vermögen des Amtsvorsteher® und Gemeindevorstehers Christian Sibbers, früher in Klixbüll, jeßt unbekannten Aufenthalts, ist am 15. Februar 1893, Nachmittags 64 Uhr, das Konkurs- verfahrèn eröffnet. Verwalter: Der Rechtsanwalt Alexanderfen in Leck. Offener Arrest mit Anzeige- frist an den“ Verwalter bis zum 25. März; 1893. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen im Amtsgericht bis zum 8. April 1893. Erste Gläu- bigerversammlung: Montag, deu 13, März 1893, Vormittags LO0 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin: Montag, den 24, April 1893, Vormittags 10 Uhr, im unterzeichneten Amts- gericht. Königliches Amtsgericht zu Leck,

_ den 15. Februar 1893.

Beröffentlichl: v. Prüschenk, Gerichts\{reiber.

[70513] LonkuxEverfahren.

Ueber das Vermögen der Böttchermeister Rein- hold und Albert Frisch hier, Gr. Diesdorfer- sträaßé 220, isl am 177 Fébluax 1898, Vorm 115 Uhr, das Konkurêsverschren eröffnet und der ofene Arrest erlassen. Konkursverwalter: Kaufmann »Wttomar Schaffhirt hier, Anzeige- und Anmelde- frist bis 1. April 1893, Erste Gläubigerversamm- lung am 15, März 1898, Vorm. 10; Uhr. Prüfungstermin am L9, April 4893, Vornz. 1 hr.

Magdeburg, den 17. Februar 1893.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

[70549] K, Württ, Amtsgericht Maulbronn.

Gegen Paul Kieser, Getreidehändler in Jllingen isi heute, Nachmittags 3 Uhr, das Konkurs- verfahren cröffuet, derx offene Arrest erlassen, die Anzeigefrist des § 108 der K.-O., sowie die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen auf 1. April 1893, der Wahltermin auf 17, März. 1893, Vorm. 07 lhr, und der Prüfungstermin auf 014, April 41893, Vorut. 10} Uhr, anheraumt

worden. i S Dt 181 Februar 1893; Amtsgerichts\schreiber Seefrted.

[70551]

Das Kgl. Amtsgeciht München 1., Abth. A. f, C.-S., hat über das Vermögen der Vutzgeschäfts- inhaverin Margaretha (Greti) Kraft hier, Numfordstr. 25/0, auf deren Antrag heute, Nach- mittags 53 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Redtsanmwalt Flesh dahier. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung bis zum 9. März 1893 und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 10. März 1893 einschchließ- li bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\schusses, dann über die in §8 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Freitag, 17, März 4893, Vorm. 10 Uhr, im Geschäftszimmer Nx. 43/11, bestimmt.

München, den 18. Februar 1893.

Der Königl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Störrlein. [70686] Konkursverfahren.

Sn Anschluß an die unterm 17. dies. Mts. erfolgte Eröffnung des Koukursverfahrens über die Handels- gesellschaft : j

„Aug. Fischer Nchf. zu Nordhausen“ wird bekannt gemacht, daß die Inhaber dieser Firma

dieselbe auch:

„Aug. Fischer Nacchf.““ und : „Aug. Fischer Nachfolger“ gezeichnet haben. Nordhausen, den 20. Februar 1893. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11.

[70681] Konkurs.

Durch Beschluß des Königl. Amtsgerichts dahier von heute, Vorm. 10} Uhr, wurde über das Ver- mögen des Jakob Karch, Väcker und Wirth, in Niederkirchen bei Otterberg wohnhaft, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Gerichts- vollzieher Laub in Otterberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 6. April, Anmeldefrist bis zum 23. März l. J. Erfte Gläubigerversammlung am 18, März l. J., Vorm. 18 Uhr, Prüfungs- termin am S8. April 1893, Vorm. 411 Uhr. Alle Termine im Sißungssaale dahier.

Otterberg, den 20. Februar 1893.

F. Mann, K. Secretär.

[70538] Konkursverfahren.

Nr. 6672. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Adolf Bastian in Pforzheim ist am 18. Februar 1893, Abends 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, der offene Arrest erlassen und Nechtsagent Adolf Haberstroh hier zum Konkursverwalter ernannt, die Frist zu den nah § 108 K.-O. vorgeschriebenen An- zeigen bis 16. März 1893 und zur Anmeldung der Forderungen bis zum 1. April 1893, der Wahltermin auf Donnerstag, 16, März 18983, Vor- mittags ¿40 Uhr, und der allgemeine Prüfungs- termin auf Donnerstag, 418. April 1893, Vormittags ¿10 Uhr, vor Gr. Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 2, bestimmt.

Pforzheim, 18. Februar 1893.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: Heiß.

[70529] Konkursverfahren.

VNeberx das Vermögen der Firma A. Rolschs Erben sowie über das der Inhaberin Frau 2ydia Stroh, geb. Ortloff, zu Nudolsftadt ist heute, am 20. Februar 1893, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Kaufmann Anton Bergmann in Nudol- stadt. Erste Gläubigerversammlung den 20, März 1893, Vormittags 10 Uhr, und Prüfungs- termin den 28. März 41892, Vormittags 10 Uhr. Anzeigefrist bis zum 10. März 1893 und Anmeldefrist bis zum 17. März d. J.

Rudolstadt, den 20. Februar 1893.

(gez.) Mirus. Veröffentlicht gemäß § 1053 der Konkursordnung. Nudolftadt, den 20. Februar 1893, Neidhold,

[70793] Konkursverfahren.

Nr. 2121. Ueber das Bermögen des Taglöhners Friedrich Greiner in Hausen i. W. wurde heute, am 20. Februar 1893, Vormittags 10 Uhr, das Konkursversahren eröffnet. Konkursverwalter : Großh. Notar Herr Intlekofer hier. Anmeldefrist bis 29. März 1893. Erste Glüubigerversammlung den 10, April 189%, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Montag, den 10. April 189%, Vormittags 9 Uhr.

Schopfheim, 20. Februar 1893.

Der Gerichtsschreiber des Gr. Amtsgerichts:

Haufer.

[70520] Konkurseröffnung über das Berinögen des Cigarrenhändlers Eduard Vollbre-ht zu Stettin, Fishmarkt Nr. 4. Der Kaufmann Hermann Fritze zu Stettin i} Konkurs- verwalter. Anmeldefrist bis zum 25. März 1893. Termin zur Wahl eines Verwalters 2c. den 4, März 1893, Vormittags 1A Uhr. Prüfungstermin den §8. April 1893, Vormittags 10 Uhr. Stettin, 18. Februar 1893. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V1.

[70534] 2

Veber das Vermögen der offenen Haudels- gelensdait in Firma J. Blochert & Co (JIn- aber Kaufinann Israel Bloh?:rt und Georg Blochert) zu Stettin, Geschäftslocal Königsstraße Nr. 10; ist heute, am 20. Fébruar 1893, Näche mittags 121 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Berwalter is der Kaufmann Hermann Fritze zu Stettin. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 19. April 1893. Erste Gläubigerversammlung am 18, März 1893, Vormittags UA Uhr, Prüfungstermin am 29, April 1893, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 45.

Stettin, den 20. Februar 1893.

Schulh, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung Ik.

[70531] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Fohaun Eugen Sauter, Schreiners und Kohlenhäudlers in Stuttgart, Lerchenstraße Nr. 55 B, wurde heute, am 20. Februar 1893, Vormittags 107 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Nechts- amwvalt Schelling, Charlottenstr. Nx. 3 n Stuttgart. Erste Gläubigerversammlung - [termin : Montag, den 20, März 1993. rmittags S Uhr, Prüfungstermin: Montag, den 15. Mai 1898, Vormittags § Uhr, êIustizgebäude A.-G. Saal Nr. 25. Ablauf der Anmeldefrist beim N 6. Mai 1893. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15, März 1893.

Gerichtsschreiber H olzwart h, [70527]

Neber das Vermögen des Gasthofsbesizers nuv Landwirths Gustav Hermann Walther in Kesselödorf ist heute, am 20. Februar 1893, 4 Uhr Nachmittags, vom Hiesigen Könmglichen Amtsgerichte das Konkursverfahren eröffnet wotden. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Gustav Müller in Dresden, Waisenhausftraße 3511. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 18. März 1893. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis zum 20. März 1893. Grste Gläuberversammluug den 15, März 1893, Vormijtags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 5. Aprii 1893, Vormittags 9 Uhr.

Wilsdruff, am 20, Februar 1893.

Der Gerichtsshreiber des Königl. Amtszerichts.

(Unterschrift.)

[70518] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Buchdruckereibefitzers Angust Bernhard Frenzel in Zwenkau ist beute, am 21. Februar 1893, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren vom Königlichen Amtsgericht hier- selbst eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Dr. Schmiedt in Zwenkau. Konkursforde- rungen sind bis zum 24. März 1893 anzumelden. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 21, April 1893, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. März 1893.

Zwenkau, am 21. Februar 1893.

Ri@ter,

Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. [70546] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Restaurations- und Hausbesitzerin Johanne Christiane verw, Pollmner, geb. Dreher, in Dörfel ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdfihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 1.7. März 1893, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselb, Herrn Amtsrichter Schmidt, Verhandlungsfaal Nr. 2, 1 Treppe, be- stimmt. |

Annaberg, den 18. Februar 1893.

Schaarschmidt,

Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. ,

[70542] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren übec das Vermögen der Handelsgesellschaft L. Schönfeld Nachf. Bloch «& Löwy hier, Schmidstraße 6, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters Schlußtermin auf den L, März 1893, Vormittags 11} Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte 1. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 14. Februar 1893.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgecichts 1. Abtheilung 82.

[70522] Konkursverfahren.

In dem Konkursbkerfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft J. Levy jun. hier, Prin- zessinnenstraße 17 und Gartenstraße 79, ist infolge eines von den Gemeinshuldnern gemachten Vor- schlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 15, März 1893, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, anberaumt.

Berlin, den 17. Februar 1893.

During, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82. (70512] Konkursverfahren,

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des hierfelbst,am 11. Juni 1891 verstorbenen Färberei- befizers Schultze, in Firma C. L, Schultze jw. hier, Wassergasse 30 (Wohnung: Fischerbrücke 10), ist zur Abnahme der Schlußrehuung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berü tigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die Vergütung des Gläubigeraus- {usses Schlußtermin auf den 47. März 1893, Vormittags 1A Uhr, vor dem Königlichen Amts- gericht 1. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt. j;

Verlin, den 18. Februar 1893.

__ During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[70523] _ Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikauten von Gas-, Wasser- und Ka- ualisationsanlagen Georg Steinbrück, Prinzen- straße 18 (Wohnung Blücherstraße 57) ist zur Ab- nahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berück- sichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die Vergütung des Gläubiger- ausfchusses Schlußtermin auf den 27. März 18983, Vormittags L Uhr, vor dem Königlichen Amtgaerichte l. hierselb, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt. .„

Berlin, den 20. Februar 1893.

__ During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtégerichtks 1. Abtheilung 82.

[70521] __ Konkurêverfahren.

_In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kanfmanus Adolf Stern hier, Burgstraße 27, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen Schluftermin auf den 17. März 1893, Vormittags L{} Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte 1. hierselbst, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel B, part., Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 20. Februar 1893, #

____ During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abthcilung 82.

[70517] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Hugo Neumann, Alte Jacob- straße 8, ist zur Prüfung der nachträglich angemel- deten Forderungen Termin auf den D. März 18983, Nachmittags V. Uhr, vor dem Königlichen Amts- erichte 1. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36, anberaumt. ; Verlin, den 20. Februar 1893.

ai d eske, Gerichts[hreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 83.

[70541] __ Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Weinhändlers Emil Lebrun, in Firma („Emil Lebrun‘ zu Schöneberg, Eisenacherstr. 8 e, ist gemäß § 99 der Konkursordnung Antrag von fünf Konkursgläubigern eine (Gläubigerversamm- lung auf den 9, März 19893, Vormittags 10; Uhr (Hallesches Ufer 29/31, Zimmer 10) behufs Neuwahl cines Gläubigerauéschusses berufen. Berlin, den 17. Februar 1893.

Der Gerichtsschreiber des Köung!ich:n Amtsgerichts 11,, Abtheilung XV1l.: Kret sch mer.

-

e A S-M Er S

2