1893 / 49 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| / 4 Wi (D / f 3 . î Y

[71253]

Vereinigte Strohsto}f}f-F

-Fabrifen, Dresden.

Bilanz-Conto pro 1891/92

abgcschlosseu am 31. Oktober 1892.

Grundstücke- und Wasserkraft-Conto . Gebäude-Conto N Maschinen- und Apparate-Conto Mobilien- und Utensilien-Conto . . . de- und Wagen-Conto .. assa-Conto . Wechsel-Conto {(onto-Corrent-Conto: E Außenstände bei der Kundschaft . Guthaben bei Banken 8

Hiervon ab: Creditoren A Schulden bet Banken .. « - »

Effecten-Conto

abritations-Conto .

Sentral:-Unfosten-Conto gart Os

ennicht Neubau-Conto . . Rheindürkheim Neubau-&onto . Dohna-Gleis-Anlage-Conto . . Actien-Kapital-Conto Obligations-Conto . .

abzüglid) unbegebene . . . ….

Dividenden-Conto, rückständige Div.-S

Obligations-Zinsen-Conto, rückständige Coupons Nr.

T

Oftober-Rate von ; Wohlthätigkeitsfond-Conto Arbeitersparkasse Hirshberg-Conto . . Delcredere-Conto C Reservefond-Conto 1. . Reservefond-Conto 11 Diépositionsfond-Conto Gewinn- und Verlust-Conto

. A 166 874,90 65 485,950 z

aus 1890/91. . ,

Soll. Haben.

A A A 266 488/32 870 496/71

1 042 169/50

24 130/98 15 586 42 19 615/84 54 63879

l

M 927 225,32 |

58 044,69 |

6 5895 240,01 | 352 91001 48 260 50 657 238/89 1 935 67 87 733/53 498 766/95 928 581/87 19 281/71

232 360,

| | | | 1 | | | | | | l | | | | |

!

3 000 000/—

250 000,— 500 000 M 630,— 2 080,— L A 387,90 1 991,25

1 87D,

M, 750 000,- A | l 2710/-

4203/7 97 5247 3 524/2: O 38 456/23 M6 107 863,07

22 497,28

67 805,25 198 165/60 143 249/77

3 917 834/29

3 917 834/29

Gewinn- und Verlust-Conto pro 1891/92

abgeschloffen am 31, Oktober 1892.

Haben.

Per Saldo-Vortrag aus 1890/91 Fabrikations-Conto Effecten-Conto An Central-Unkosten-Conto Zinsen- und Agio-Conto . Obligations-Zinsen-Conto Abschreibungen : O O L a Maschinen und Apparate-Conto 69/0... Mobilien- und Utensilien-Conto 20 % . . Pferde- und Wagen-Conto 20 %/% x „_ Taennicht-Neubau-Conto

Netto-Gewinn pro 1891/92. .

M 879/78 347 478/50 | 2 890/—

70 69940 | 91 191/28 92 500|—

l

18 100,32 | 61 902,73 4 836,62 3 768,16 | 93 607 83 143 249 77 351 248/28

351 248/28

Fn der heutigen Generalversammlung zu Dresden wurde der unterzeichnete Vorsißende in den

Aufsichtêrath wiedergewählt.

Der Auffichtsrath besteht demna aus den Herren : F. von Löhr-Mainz als Vorsitzenden, Carl Aug. Linke-Hirschberg, als Stellvertreter, (Sommerzien-RNath F. Bogel-Dresden, Director F. Grobe-Straßburg-Nuprechtsau, Commerzien-Nath Franz Günther-Dreêsden,

E. Naeke-Kötiß. Dresden, den 22. Februar 1893.

Der Auffichtsrath.

S Von LODT

, Vorsitzender.

O 2 : Vereinigte Strohstoff-Fabriken, Dresden.

Nach Beschluß der heutigen Generalversammlung Iósen wir unseren Dividendenschein Nr. 7 mit #4 40,— bei unseren Bureaus in Dresden und Mainz, sowie bei den Herren Günther « Ru- dolph und der Dresdner Bauk in Dresden ein.

Dresden, den 22. Februar 1893.

Der Auffichtsrath. F. von Löhr.

[71384] e j Waaren-Einkaufs-Verein

zu Goecrliztz.

Generalversammlung, Donnerstag, deu 16, März 1893, Abends S ühr, im Saale des Concerthauses zu Görliß.

Tagesordnung: :

1) Bericht über den bisherigen Gang des Ge-

chäfts. / H

9) Wahl von vier Aufsichtsrathsmitgliedern.

3) Genehmigung der Uebertragung von Actien.

4) Antrag, betreffend die Abänderung der §8 2,

E I 10 10 20, 21,26 27 und 28 des Gesellschaftsvertrages. :

Zur- Theilnahme an der Generalversammlung ist jeder Actionär berechtigt, wenn er am Eingange in das Versammlungslocal den Besiß ciner auf feinen Namen in unser Actienbuch eingetragenen Actie nachweist.

Güörlig, 25. Februar 1893.

Waaren: Einkaufs-Verein zu Goerlit. Der Vorstand. Schreiber. Schmidt.

[71257] . - d 9 4 Aktiengesellshaft „„Atlantic““. Einladung zu der am E / Montag, den 27, März 1893, Nachmittags 4} Uhr, E im Geschäftszimmer tkr Deutsch - Amerikanischen E inBremcn, Domshof Nr.29/30, tattfindenden Generalversammlung der Actiengesellshaft „Atlantic“. Tagesorduung : : 1) Entgegennahme dex Rechnung und des Berichts des leßten Geschäftéjahres. : 9) Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung. 3) Wahlen in den Aufsichtsrath. Der Vorstand. Paul Wedekind.

[70976]

In der Generalversammlung am 10. Febr. d. J. ist die Liquidation der Gesellschaft beschlossen worden. Die Gläubiger werden aufgefordert fich bei der Gesellschaft zu melden.

Status. IBAUTen ia E A A Mea S A Debitoren l Baus- u. Lagereinrichtung ..

Emballage Utensilien . U A 1 049.— D OTAISDGIAUEC Se c 21000 «k. 62 364.80 Passiva. C E O S U N 43 574.87 Creditoren O,

Activa. 29/-238.,33 639.25 24 167.87 2 340.— 6 745.70 1 974.—

a 5 506.86 M B82 831.00 Passiva ÁM. 120 466.93 Sonderburg, ten 10. Februar 1893. Actiengesellschaft für Weine, Spirituosen u. Liqueurfabrikation in Sonderburg : in Liquidation. I O Bal D Sten S Jacobsen. E P Louhold1, Um. Aen:

7138

Maschineusabrik Budckau Actien Gesellschaft zu Magdeburg.

Die Herren Actionäre unserer Gesellschaft werden zur dieéjährigen ordentlichen Generalversamm- lnug am Mittwoch, deu 15, März, Nach- mittags 4 Uhr, im unteren Saale des hiesigen Börsenhauses ergebenit cingeladen.

i Tagesorduung ift:

1) Bericht des Vorstandes. L :

2) Rechnungslegung und Beshlußfolsung über Bilanz und Gewinn- und BVerlustrehnung per 1892. :

3) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsraths.

Die Eintrittskarten zur Generalversammlung sind in den Tagen des 13, und 14. März bis Abends 6 Uhr in dem Comptoir der Herren Dingel & Co., Magdeburg, Domplatz, gegen Vorzeigung der nah Nummern geordneten Actien und Abreichung eines mit Namensunterschrift versehenen Nummern- verzeichnisses in Empfang zu nehmen.

Magdeburg, den 23. ¿Fébruar 1893.

Maschinenfabrik Buckau, Actien Gesellschaft zu Magdeburg. Der Vorstand.

R. Lange.

[71350]

Herren Actionäre hierdur

Besiß von mindestens 1500 ( Actien bedingt ist. Tagesorduung:

1) Vorlage der Bilanz nebst Gewi

der Direction für das Jahr 1892. : - 2) Bericht des Verwaltungsraths über die Prüfung des Co lusses.

3) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-

Verwendung des Neingewinns. 4) Dechargeertheilung an die Direction. 5) Wahl von fünf Mitgliedern des Verwaltungsraths. L Die Einlaßkarten sind gegen Vorzeigung der Lctien bezw. eines genügenden Nachweises über den Besitz derselben vom 6. März cr. ab bis zum Tage der Generalversammlung, Vormittags 12 Uhr, auf dem Bureau der Landesbank in Empfang zu nehmen. * 2 h Der gedruckte Geschäftsbericht unserer Gesellschaft für das Iahr 1892 liegt vom 11. März cr. ab in Berlin bei den Herren Nauff & Knorr, in Bernburg bei den Herren Levi Calm & Söhne, Bankgeschäft, in Cöthen bei den Herren Lüdicke & Müller, in Magdeburg bei den Herren Dingel & Co., in Leipzig bei Herrn H. C. Plaut,

fowie

in unserem Geschäftslocale i / zur Empfangnahme bereit, während in dem lehteren die Einsichtnahme des Berichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung {hon zwei Wochen vor der Generalversammlung erfolgen kann. Dessau, den 18. Februar 1893. Der Verwaltungsrath der Aunhalt-Defsauischen Landesbank. Dechelhaeufer, Vorsitzender.

Anhalt - Defsauische Landesbank.

Unsere diesjährige ordentliche Generalversammlun Nachmittags U Uhr, in unserem Geschäftslocale, Cavalierstra ), hier ch mit dem Bemerken eingeladen werden, daß die Stimmberechtigung durch den

Nr. 9, hierse

tehnung

findet R den 20. März cr., fe bst statt, zu welcher die

g nn- und Verlust-Rechnung fowie des Geschäftsberichts

owie der beantragten

[71264] Activa.

Anlage-Kapital-Conto . . . Neuanschaffungs-Conto Utensilien und Mobilien .. Vorräthe

Kafsa, Wechsel und Werthpapiere . ;

O

Bilanz der Spinnerei Wertah in Augsburg

per 31. Dezember 1892.

M.

N |

938 235/27 424 57761 6 733/16 550 695/55 14 121 65 100 482/68

2 034 845/92

Actien-Kapital-Conto . ..

Hypotheken-Conto

Saa Con...

Unterstüßzungs-Kassa. .

Creditoren .

d O

Gewinn- und Verlust-Conto, Gewinn per 1899 L

Gewinn- und Verlust-Conto der Spinnerci Wertach

-—

Soll.

per 31. Dezember 1892.

Passiíva.

Ä N

1 200 000 189 473/03 37 583/18

4 52204 585 349/92

1 367/10

Betriebsspesen und Zinsen . Amortisations-Conto Gewinn-Saldo per 1892

M. _| 306 527143 A8 18S : | 16 550/65

366 265/86

l |-

Coupon Nr. 15 wird nicht eingelö T. E Spinnerei Wertach.

H. Brandenberger.

Brutto-Ertrag per 1892 . ,

366 265 8

|

366 265 86

[71249]

Debet.

Berliner Brodfabrik, Actiengesellschaft. Gewinn- und Verlust-Conto pro 1892.

Credit,

An Hypotheken-Zinsen .._ Mühlenfabrikattons-Kosten

y

teressen 2c. .

Abschreibungen :

auf Gebäude Mühle maschinen . .

„U.

4 De

Tantième für den Aufsichts- rath laut § 27 des revidirten

Statu. Dispositionsfonds

Dividende pro 1892: 55 9/

Vortraa auf 1893.

Activa.

Grundstück . .

(Gebäude : Laut Bilanz pro 1858 Hierzu Neubauten bis ult.

1892 O

Abschreibungen bis ult. 1892 Mühle und Dampfmaschinen : Laut Bilanz pro 1858 Hinzugekommen bis ult. 1892

Abschreibungen bis ult. 1892 Utensilien: E

Laut Bilanz pro 1898 ,

Hinzugekommen bis ult. 1592

Abschreibungen bis ult. 1892

Pferde: aut Milan Pro 150/09 Hinzugekommen bis ult. 1892 Abschreibungen bis ult. 1892 Bestände in Effecten Bestände in Wechseln . . Oben U s Bestände an Roggen, Mehl, Mlele, Vel d Conto-Corrent-Conto . . A oe Feuerversiherungs - Pränume- Sa Unfallversiherungs - Pränume- rando-Prâmie N

Feuer- u. Unfallversicherung, Löhne, Reparaturen, Kohlen, Handlungs-Unkosten, In-

und Dampf-

0

5 600 5 570] 620 400! 4 500|

49 500

965 300 85 471 409/80

449 086 04

138 436/12 132 858/10

I 17A

Bilanz am 31, De

618 000

347 200/85

| 162 481/19 392 522/08

43 267/93 95 168 19

8100| I 515/50 25 615/501

| |

|

| A M, N | 14 250 |—

1 000/-

M | A 144 000

493 791/05 105 917 23 5 578/02

443/50

12 240/10

59 415/80

25 771/98 |

427 941/90

41 245/29

34 299/59 5 517/75

549/30

|

Berlin, den 15. Januar 1893. : Berliner Brodfabrik, Actiengesellschaft.

Der Vorftaud.

R. Lingner.

gesellschaft, zu erheben. verzeichnis beizufügen.

Den

Reinhold Leßhafft.

7 l

261 135/83

12 190|—

55 000 -

243 30]

342 819/13 zember 1892.

a

1356 671/47

A. Frenzel. Heil Carl Berthold Simon.

Die Dividende mit #& 33.— pro Actie is vom 1. März cr. ab gegen Dividendenscheins pro 1892 (1V. Serie Nr. 5) an der Kasse

Dividendenscheinen ift

Per Gewinn-Vortrag

Betriebs - Ueberschüsse

aus der Müllerei und

den damit in Berbin-

dung stehenden Han- delsgeschäften . .

Mieths-Ertrag-Conto

Fuhrwerks-Conto

Actien-Kapital Hypotheken Reservefonds . Dispositionsfonds . Dividenden:Conto E Gewinn-Uebertrag M A oh f Bot) N 2014.05 Reingewinn pro1892 53 229,25

99 243.30

Vertheilung : Erste Dividende 59/9 45 000.— Dem Aufsichtsrath

IQUE S 2 Des

revidirten Statuts 4 500.— Dispositionsfonds 1 000.— Zweite Dividende

& 9/0 z

4 500.—

Gewinn-Uebertrag auf 1893

Der Auffichtsrath. Moriß Heilmann.

398 198/88 360|— 2 286/20

342 8191: Passiva,.

M. N 900 000— 300 000 —-

90 000

11 191 17 Tran

d

| een R E

der Berliner Brodfabrik,

1 356 671/47

9B, Landwehr.

A, Unger, : Aushändigung des

Actien-

ein arithmetisch geordnetes Nummecrti-

[66851 Bayerische Notenbank.

Wir geben hiemit bekannt, daß die General- versammluug für das abgelaufene Geschäftsjahr 1892 am Dienstag, den 14, März a. e., Vor- mittags 10 Uhr, im Bankgebäude, Ludwigstrafe 1, stattfinden wird.

Zur Ausübung des Stimmrechtes sind nur jene Actionäre berechtigt, welche bis längstens 6. März a. €. inclufive ihre Interimsscheine bei der Haupt- bank unter Uebergabe eines, die Nummern iu arithmetisher Reihenfolge enthaltenden Verzeichnisses, entweder vorgezeigt oder deren Besiß durh ein gleihfalls die Nummern enthaltendes, amtliches Zeug nachgewiesen haben.

Betreffs allenfallsiger Stellvertretung wird auf 8& 26 der Statuten verwiesen.

Die Tagesordnung umfaßt folgende Punkte :

1. Die Entgegennahme des Geschäftsberichtes des Aufsichtsrathes und der Direction, sowie des Berichtes der Revisionscommission, Genehmi-

ars der Bilanz und der Gewinnvertheilung, Ertheilung der Entlastung, Feststellung der

Dividende.

11. Wahl von drei Mitgliedern des Aufsichts- rathes nah § 19 der Statuten. [IT. Wahl der Nevisionscommission nach § 34 der

Statuten. Die für die Generalversammlung bestimmten Rechenschaftsberihte, Bilanzen und Anträge stehen vom 28. Februar a. c. ab hier und bei unseren Filialen den Actionären zur Verfügung.

München, den 7. Februar 1893.

Der Auffichtsrath. / I. Prâsident von Auer. (Nachdruck wird nicht honorirt.)

[70602] Flensburger Dampfschifffahrt Gesellshast von 1869.

23. ordentliche Generalversammlung der Actionâre, Mittwoch, den 15. März 18982, Nachmittags 4 Uhr, im Locale der „Neuen Harmonie“.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz.

2) Wahl eines Directionsmitgliedes an Stelle

des nah dem Turnus abgehenden Herrn Stadtrath Johs. D. Blemeisten,

3) Wahl eines Ersatzmannes für die Direction.

4) Wahl zweier Nevisoren.

5) Wahl eines Ersazrevisors.

_6) Annahme des Statuts in abgeänderter Fassung.

Mit Bezug auf § 24 des Statuts haben die- jenigen Actionâre, welhe sfich an der Generalver- sammlung betheiligen wollen, am 13, und 14, März ihre Actien nebst einem doppelten Nummernverzeichniß derselben im Comptoir der Gesellschaft zu produciren. Das Duvlicat des Ver- zeichnisses wird mit dem Stempel der Gesellschaft und einem Vermerk über die Stimmenzahl des be- treffenden Actionärs zurückgegeben und dient als Legitimation zum Eintritt in die Bersammlung.

Flensburg, den 21. Februar 1893.

: Die Direction: H. G Dethleffsen. W. Daniteklfen.

Iohs. D: Buvmeister. L. P. Michelsen.

Ernst Kallfen.

[71391]] Actiengesellschaft Union, „vereinigte Bündholz- & Wichse-Fabriken. Die Herren Actionäre werden biermit zu der ordentlichen Generalversammlung eingeladen, welche am Donnerstag, den 16. März l. J., Vormittags 10 Uhr, ün Börsengebäude dahier abgehalten wird. ; Tagesorduung : 1) Berichterstattung der Gesellshaftsorgane. 2) Bilanz-Vorlage und Beschlußfassung darüber. Zum Zweck der Legitimation für den Besuch der Generalversammlung sind dic Actien bis spätestens Montag , den 12. März l. F. während der üblichen Geschäftsstunden an der Kasse des Bank- bauses Friedr. Schmid & Cie hier vorzuweisen. Augsburg, den 23. Februar 1893, Der Nufsichtsrath der Actiengesellschaft Union vereinigte Zündholz- & Wichse-Fabriken. Der Borsitzende : Paul Schmid.

[71415] Oldenburgishe Landesbank.

In Gemäßheit der Vorschriften des Statuts der Oldenburgischen Landesbank werden die Actionäre der Bank zu der vierundzwanzigsten ordeutlichen Generalversammlung auf Donnerstag, den 23. März d. I.,- Nachmittags 5 Uhr, nach dem Hôtel de Russie zu Oldenburg eingeladen.

Tagesordnung: Jahresberiht, Geroinnverthei- lung, Entlastungsertheilung für die Direction, Neu- wahl zweier Mitglieder des Aufsichtsraths.

Um zum Erscheinen in der Generalversammlung berechtigt zu sein, ist es erforderlich, die Actien bei Bevollmächtigung zur Stellvertretung auch die Vollmahten spätestens am 20. März d, I. bei der Oldenburgischen Landesbank zu hinterlegen ; doch können die Actien au bei den Herren von Erlanger & Söhne zu Frankfurt a. Main oder bei dem Herrn E. C. Weyhausen zu Bremen hinterlegt werden. {i

Oldenburg, 1893, Februar 24. 4 “t lis

Der Aufsichtsrath 5" 555 der Oldenburgischen Landesbank. ¿ Mußtenbecher.

7) Erwerbs- und Wirthschafts - Genossenschaften.

[71267]

Einnahme.

1) Gewinn-Ueberträge aus dem Vorjahre . vacat 2) Reserve-Ueberträge aus dem Vorjahre : a. für noch nicht verdiente Prämien (Prämien- ; Lp “dd f - , VACab ». für noch niht abgehobene Entschädigungen (Schäden-Neserve) IEDOA c. für vorausbezahlte, noch nit verdiente Zinsen (Zinsen-Reserve) . O Prämien - Einnahme für # 117 589 415 Ver- ficherungssumme : a. Prämien (Vorprämien) : a. für direct geschlossene Versicherungen : 1) Normalprämie A davon ab: Nabatt für 5 jährige Ver- E

2) Zuschläge für Hagelgefährlihkeit und Rückversicherung des Nachschusses in __ Sue ano : é. für übernommeneNückversicherungen vacat . Nahschußprämie: a. für direct geschlossene Versicherungen . (8. fürübernommene Nückversicherungen vacat

Nebenleistungen der Versicherten :

a, Beitrag zum Reservefonds gemäß § 18 des Statuts: 10% de Ms 637238.90 mit é. 63 723.89. Siehe Bilanz Pof. 4 Passiva

b. SCOgOELO E S vacat

c. Eintrittsgelder vacat

d. Policegebühren . N

6, ANDENE A

5) Beiträge von Versicherungs-Restanten § b des Statuts

rungen .. 7) Cursgewinn

Activa.

1) Forderungen an die Garantiefonds-Zeichner wegen nicht baar gedeckter Obligos . . . Vacat 2) Sonstige Forderungen: a. Nückstände der Versicherten : U L M 884.30 L L A A I 080 42008 þ, Außenstände bei Agenten : U E 1802. c. anderweit . 3) Kassenbestand ) Kapitalanlagen : a. Werthpapiere nah dem Curfe vom 31. De- zember 1892 : M. 2000.— 4 9/9

368.— 34 076.75

Preuß. cons. Staatsanleihe à 106.9 L as

« 200.— 33 9/0 Preuß. conf. : a,

« 4000.— 39/9 Preuß. consf. a: 0020 32 9/9 Ostpreuß.

à 96.29 .

Staatsanleihe Staatsanleihe 300.— Landsch. Pfandbr. b. Wechsel (Vor- und Nahprämien-Wechsel) . ) Inventar:

Buchwerth am 1. Januar 1892 Da Metan daun. : / M. 5778.47 ab: 10/0 Ub[Mrerunaen ., . 4

Drucksachen und Schilder

. 6 5599.57

178.90 |

577.85 |

I. Gewinn- und Verlust-Conto

184/10 125/36

663 456 11 26 21721 G37 238/90] 236 072/60 S E

497 592/08

10 980/50 14/80

b

67 257/80

34 444 75 2 440/20

15 589/2

5 200/62 92 190|—

1

| | l | !

\

| |

|

f

|

L

1 387 384'92

1 370 903:

10 99518 4 95112

T 168

ür das Rechuuugsjahr vom L. Jatnar 1892 bis zum 31. Dezember 1892.

M S

1) Rükversicherungs - Prämie in Südde zur Deckung eventueller Nahshüsse

2) Gingegangene, aber no nicht Prämien, abzüglih des versicherer

„Borussia“, Hagelversicherungs-Gesellschaft a. G. zu Berlin.

uts{land

verdiente

ntheils der Rück-

Vacat

3) Entschädigungen einshließlich der Regulirungs-

kosten: a, für regulirte Schäden

_hiervon M 66 407.44 Regulirungskosten b. für festgestellte, aber noch nit abgehobene

Entschädigungen reservirt

Verausbezahlte, noch nicht verdiente Zinsen

Zum Reservefonds: Siehe Einnahme Pos. 4a ) Abschreibungen : a. Inventar 10%, de M 5778.49

Á. 63 723.89

b. Werthpapiere wegen Curs-Verlust vacat

c. Forderungen

VacaL

Verwaltungskosten abzüglich des Antheils der

Rückversicherer : a. Provisionen der Agenten b. fonftige Verwaltungskosten, und l) Drufoften O 2) ZRNOTTIONSTO E f ‘és Und Depe ) Proceßkoften s Organisations- u. Acquisitions- kosten Directoren- debaltee a, Gehälter der Außenbeamten . ) amten S ) Wittwen-Pension Reisekosten und Tagegelder für Mitglieder des Vorstandes und der Decharge - Com- mission einschließli Re- muneration des controli- renden Vorstandsmitgliedes , BureaulocalmieE sonstige allgemeine Unkosten . , 8) Der Special-Neserve zur Deckung der an Nachschüssen und Wechsel überwief

und Beamten-

zwar: 8 396.78 2 341.97 7 682.53

9 657.26 36 058.64

42 441.— 21 850.— 19 669.70

600.—

4 203.15 3 909,50 17 948.20 Ausfälle aa

9) Zinsen abzüglih der vereinnahmten Zinsen .

IL Bilanz

M. A

|

104 14275 8489 82

21 660

7 390,62

D :

141 684/15) E ck.

1) Betrag des Garantiefonds .

2) Referve-Ueberträge auf das nächste Jahr:

a. für noch nicht verdiente Prämie

für das Rechuungsjahr vom 1. Januar 1892 bis zum 31. Dezember 1892,

v acal

« VaCcart

b. für noch niht abgehobene Entschädigungen

(Schäden-Reserve) . . . ….…. c. für noch nicht verdiente Zinsen Reserve) 3) Sonstige Passiva: Diverse Creditores laufende lihkeiten 4) Reservefonds : Bestand am 1. Januar 1892 .

Hierzu sind getreten : Die Zinsen des

bestandes mit . E und gemäß § 18 des Statuts : Siehe Einnahme Pof. 4a. 5) Special-Reserve : Bestand am 1. Januar 1892 . Davon find verausgabt : 1) für zurüderstattete Beiträge 2) nadträglich bewilligte Regu- lirungéftosten aus 1891. 3)- rückvergütete Zinsen . . 4) für Ausfälle aus 1889 I.

.

(Zinsen-

Schuldverbind-

Kavpital-

536.64 29.15 6.95

2 105.12

Hierzu: Ueberweisung aus dem Gewinn- und

Verlust - Conto. Siehe Ausgab

e DiILEction

KrUger.

e Pos. 8

178/99)

846 811/76

| | f D7TI85

155 387/96

167 758/73

846 990 75 22/27

323 146/69

3 321/89 4 020 22

1 387 384/92

PassíVaA.

26 475/32 926/64)

a E 63 72389

“M A

__ Vorstehende Bilanz, sowie das Gewinn- und Verlust - Conto habe ih geprüft und mit den ordnungsgemäß geführten Büchern der „Borufsi Hagelversicherungs-Gesellshaft a. G.- zu Berlin“ in Uebereinstimmung gela

Für den Borstand : 2 M controlirendes Mitglied.

Berl

n, den 6.

j e1 6. Februar 1893. Der Bücher-Revisor des Königl. Landgerichts 1 zu Berlin :

Ernst Bierstedt.

8) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

[71242] eran Se.

Der Rechtsanwalt Dr. Heinrih Bertrams ist ge- storben und i} in Folge dessen sein Name in der Liste der bei dem Königlichen Landgerichte in Aachen zugelassenen Rechtsanwälte gelöscht worden.

Aachen, den 20. Februar 1893.

Der Landgerichts-Präsident.

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

Vom Sommersemester 1892 an erledigt sich das farrer Joachim Pascha in Utten- niversitätsftipendium v. jährl. auf welches zunächst Studirende aus der

[71240]

von dem Herrn reuth gegründete

270 M,

Verwandtschaft des Stifters Anspruch haben. werbungsgesuche sind Besuch. der Universität, Talente, Fleiß, Sittlichkeit und Dürsftigkeit, dann bezüglih der Verwandtschaft mit beglaubigten Stammtafeln zu belegen, an Kal. Regierung von Oberfranken, Kammer des Innern,

mit

Vayreuth,

(L. S.)

[71502] Be- legalen Zeugnissen über im Januar . dagegen 1892 .

Tagesdurchschni

den 22.

R

Februar Kgl. Administration der allgemeinen Stiftungen.

Herold. Scchnetider.

zu richten und bei Vermeidung des Aus\{lufses bis um 1. Mai lfd. Js. bei unterfertigter Admini» tration einzureichen.

Große Verliner Pferde-Sisenbahu. Einnahme 1S93Z :

1 087 025,85

i 137 899,80

35 065,35 36 706,32

[69152]

Versälshte Seide

Man verbrenne ein Müsterchen s{warzen Seidenstofs, von dem man kaufen will, und etwaige Verfälschung tritt sofort zu. Tage: Echte, rein gefärbte Seide kräuselt sofort zusammen, verlél{ht bald und binter- Verfälschte Seide

läßt wenig Asche von ganz dellbräunliher Farbe. (die leiht \peckig wird und bricht) brennt

angîam fort

namentli

glimmen die „Schußfäden* weiter, wenn sehr mit Farditof erschwert,

und hinterläßt eine dunkelbraune Asche, die fich im Gegensa Seide nit kräuselt, foudern krümmt. echten Seide, fo zerstäubt fie, die der verfälf{ten nicht. Die (

6 zur eter

ten Zerdrückt man die Ache der

Seideu=-

Fabrik von G. Henneberg (K. u. K. Hofliei.), Zürith zer- sendet gèrn M uster von ihren echten Seidenftoffen an Jedermazun wad liefert einzeine Noden und ganze Stücke yorto» und zollfrei ins Haus.