1893 / 49 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S

E E E L rei L R s a E T E

E E E E D I U E E

Hn

nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier-

dur aufgehoben, Finsterwalde, den 22. Februar 1893. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. 171072] Konkursvêrfahren. Das Konkursverfahren über den Marie Louise, verehel. Undeutsh, geb. Sting, weil. in Greiz, ist dur rechtskräftig be- tätigten Zwangévergleih vom 23. September 1892 beendet und wird hiermit aufgehoben. Greiz, den 11. Februar 1893. Fürstliches Amtsgericht. Abtheilung 1. v. Scheibe.

[71121] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns F. W. Naumaun in Greußen ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berück- sihtigenden Forderungen und zur L eshlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Ver- mögensftüce der Schlußtermin auf den 22, März 1893, Vormittags 10 Uhr? vor dem Fürst- lihen Amtsgerichte, Abth. T1. hierselbst bestimmt. Die Schlußrehnung nebst Belägen und Schlußver- zcihniß sind auf der Gerichtsfchreiberei hier zur Einsicht niedergelegt.

Greußen, den 23. Februar 1893.

(C. Neuse, Gerichtsfchreiber des Fürstlihen Amtsgerichts. Abtheilung 11.

[71145] Bekanutmachung.

In Sachen, betreffend das über das Vermögen des ehemaligen Gutsbesißers Johaun Gustav Harregott, Kempter in Laugenstriegis, eröffnete Konkursverfahren i} zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen und zur Beschlußfassung über den freihändigen Verkauf des zur Konkurs- itasse gehörigen, auf Folium 4102 des Grundbudhs für Chemniß eingetragencn Grundstücks Termin auf

29, März 18923, ¿2 Uhr Nachmittags, vor dem Königlichen Amtsgericht hier bestimmt.

Hainichen, am 22. Februar 1893,

i Act. Loue,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[71115] Konkursverfahren.

Das Konkurêverfahren über das Vermögen des Bierbrauers und Hefe-Fabrikaunten Friedrich Z8Bilhelin Anbuhl, alleinigen Inhabers der Firma UAnbuhl, Loebell & C°, wird nah erfolgter Ubhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Amtsgeriht Hamburg, den 23. Februar 1893.

Zur Beglaubigung : Holste, Gerichtsschreiber.

[71114] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Trödlers Anton Wilhelm Friedrich Dähntjer wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 7. Februar 1893 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom selben Tage be- stätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Amtsgeriht Hamburg, den 23. Februar 1893.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[71325] Konkursverfahren.

Nr. 8206. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Ad, Burkard in Heidel- berg-Neuenheim wird nah erfolgter Abhaltung dcs Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Heidelberg, den 22. Februar 1893.

Großherzoglichés Amtsgericht. -- (gez) Engelbert h. Dies veröffentlicht der Gerichtsschreiber: Fabian.

[71141] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittive vou Johann Breininger, Gertrude, geborene Fuchs, Modistin und Häudlerin zu Lebach, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Lebach, den 20. Februar 1893.

Königliches Amtsgericht. Hennes, Gerichts-Assessor. [71150]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Curt Dörr, Inhaber der Firma I. W. Schuchardt Nachfolger, zu Marburg wird aufgehoben.

Marburg, den 21. Februar 1893.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111.

[71181] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Otto Steinebrunner dahier wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und na: Os Vertheilung der Masse hierdurch auf- gehoben.

Marburg, den 21.„Februar 1893.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111.

[71079] Konkursverfahren, ; In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Saiteumachers Louis Moritz Klipphahn in Erlbach ift zur Prüfung der nachträglih angemel- deten Forderungen Termin auf den 16. März 1893, Vormittags 1k Uhr, vor dem König- lien Amtsgerichte hierselb anberaumt. Markneukirchen, den 22. Februar 1893.

L Dea, | Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[71080]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Chemikers August Schnéller in Ehrenfeld h, Köln, früher in Untermafßfeld, wird nah Ab- haltung des Schlußtermins hiermit aufgehoben.

Meiningen, den 13. Februar 1893.

Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung 11. Bernhardt. É [71154] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Albert Biswanger zu Nakel wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Nakel, den 18. Februar 1893.

Königliches Amtsgericht.

[71089] Konkurs Saaling Lewin Nachfolger R.

Nachlaß der

Neumark W.-Pr. Verhandlung über Zwangs- vergleihsvorshlag am 17, März 1893, Vor- mittags 11 Uhr. : E: Neumark W.-Pr., den 22. Februar 18393. m Königliches Amtsgericht, ——- ---

[71088] Koukursverfahren. : Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hökers Heiurich.- Buteuschön in Neumünster wird nach erfolgter Abhaltúng des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Neumünster, den 16. Februar 1893. Königliches Amtsgericht.

[71324] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft S, Falkenstein in Nord- hausen ift zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 9, März 1893, Vormittags Uk Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 2, anberaumt.

Nordhausen, den 23. Februar 1893.

__ NMoeßling, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 11.

[71323] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Eduard Gossel zu Nordhausen, zugleih als Inhaber des hier unter der Firma „Eduard Gossel““ bestehenden Geschäftes, is zur Prüfung der nahträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 11, März 18983, Vormittags 117 Uhr, vor dem. Königlichen Amtsgerichte hier}elbst, Zimmer Nr. 2, anberaumt.

Nordhausen, den 23. Februar 1893,

Roeßling, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 11.

Konkur®êverfahren.

Nr. 1644. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Holzhändlers und Landwirths Michael Kimmig von Griesbach wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Oberkirch, den 17. Februar 1893.

Großherzoglihes Amtsgericht. Der Gerichtsschreiber : (L. 8.) Schneider.

[71119]

[71122]

Der Beschluß des Großh. Amtsgerichts Philipps- burg vom 13, Oktober 1892, Nr. 7478, über die Eröffnung des Konkursverfahrens über das Ver- mögen der Ehefrau des Zieglers Christian Ruf, Luise, geb. Schuppert, in Rheinhausen ist dur rechtskräftigen Beschluß des Großh. Land- gerihts Karlsruhe vom 23. November 1892 wieder aufgehoben worden. i

Philippsburg, 16. Februar 1893.

Der Gerichtsschreiber Großherzoglichen Amtsgerichts :

/ Mei ch.

[71077] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Klempnermeisters Georg Chriftian Friedrich Bertram in Dohna ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Bertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 18, März 1893, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbft, bestimmt.

Pirna, den 23. Februar 1893.

rut, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

[71073 | Konkursverfahren, Das K ntursverfahren über das Vermögen des Photographen Karl Götze in Ronneburg wird nah ertolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. Ronueburg, den 21. Februar 1893, Herzogliches Amtsgericht. (gez.) Heyner. Bekannt gemacht: Ronneburg, den 23. Februar 1893. Der Gerichtsschreiber des Herzogl. Amtsgerichts : Q E sds Aa al S V

[71144] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Maschinenbauers Carl Heiurich Backofen in Roßwein ift infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 10, März 1893, Vor- mittags L1 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst anberaumt.

Roßwein, den 23. Februar 1893.

Müller, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[(1022] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Friedrichs zu Weidenau ist durh Zwangövergleih erledigt und wird daher aufgehoben. Siegen, den 23, Februar 1893.

Königliches Amtsgericht.

[71321] Bekanntmachung. Nr. 39590. Durch Beschluß Gr. Amtsgerichts Stockach vom Heutigen wurde das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Christoph Friedrich Jäck von Stockach nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Dies veröffentlicht : Stockach, den 21. Februar 1893.

Der Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts. (L. 8.) Hot.

[71142] Bekanntmachung. In der Oestergaard’shen Konkursfsahe von Scherrebek wird der auf den 3. März d. J. an- beraumte Termin auf Freitag, den 17. März 1893, Vormittags 10 Uhr, verlegt. Toftlund, den. 22. Februar 1893.

Königliches Amtsgericht. Veröffentliht:-Lorenhen, als Gerichtsschreiber.

1114 Konkursverfahren. \, Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kuattuer (Amalie und Friederike Kuttner) von

*

Schlachtermeifsters Meyer Moses Meyer in

Varel wird nach erfolgter Abhaltung des Shluß- termins hierdurch aufgehoben. Varel, den 16, Februar 1893. “Großherzogliches Amtsgericht. -Abth. T. S E lac) KlevbolE Beglaubigt: Kumm, Gerichts\hreibergehilfe.

(71099) Konkursverfahren. :

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des- vormaligen Wirthschaftöbesißers und Schuh- machers Hermann Robert Ginrisch in Limbach ist zur - Prüfung einer nachträglich angemeldeten Forderung Termin auf den $8, März 1893, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst anberaumt.

Wilsdruff, den 21. Februar 1893.

i: (Unterschrift), : Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. [71085 Konkursverfahren. i In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Franz Petraß zu Wollstein ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihniß der bei der Vertheilung zu _berüsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 21. März 1893, Vormittags 9 Uhr, vor dem König-

lichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Wollstein, den 22. Februar 1893. : Jacobeit, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[71148] Konkursverfahren.

_In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Bäckermeisters Carl v. Swi narsfi in Wongrowitz is infolge eines von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlag zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den ". März 1893, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb anberaumt.

Wongrowitz, den 21. Februar 1893. H ardel L, Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[71071] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Stadtraths Friedrich Risßmann in Zerbst ist zur Prüfung der nachträglih angemeldeten For- derungen Termin auf Freitag, den 3. März 1893, Vormittags 10; Uhr, vor dem Herzog- lichen Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr. 5, an- beraumt.

Zerbst, den 21. Februar 1893.

i S) Heinicke, Secretär,

Gerichtsshreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

Tarif- 2c. Bekauntmachungen der deutschen Eisenbahnen

[71156] Deutsch-Skaundiuavischer Eisenbahn-Verband.

Mit Gültigkeit vom 1. April d. Is. kommt zum Tarif für den obenbezeichneten Verband der Nach- trag VI. zur Einführung.

Derselbe enthält directe Frachtsäße zwischen Eckern- förde cinerscits und den betheiligten dänischen Sta- tionen andererseits und ferner zwischen dex dänischen Station Ullerslev einerseits und den Stationen Eckernförde und Kiel andererseits.

Altona, den 18. Februar 1893.

Königliche Eisenbahn-Direction,

1

als geschäftsführende Verwaltung.

[71225] taatsbahn:-Verkehr Altona—Erfurt.

In Nachtrag 15 zum Staatsbahn- Gütertarif Altona—Erfurt wird mit sofortiger Gültigkeit auf Seite 20 unter „Zu IV. 1." in Zeile 2 nah „Ham- burg B." eingeschaltet „und Hamburg H."

Nähere Auskunft ertheilen die Abfertigungs\tellen.

Erfurt, den 22. Februar 1893.

Königliche Eisenbahn: Direction. [71224] Staatsbahnverkehr Frankfurt a. M.—Magdeburg.

Am 1. März ds. Js. tritt der Nachtrag X V1. zum Gütertarif für den vorbezeichneten Verkehr in Kraft Außer den dur Herausgabe der neuen Verkehrsordnung nothwendig gewordenen Aenderungen in den „Be- fonderen Bestimmungen" enthält derselbe neue Ent- fernungen für die Haltestellen Buchhorst und Immeusen, sowie abgeänderte Entfernungen für die Station Neuhaldensleben des Eisenbahn-Directions- bezirks Magdeburg. In einigen Ausnahme-Tarifen sind verschiedene Ergänzungen vorgenommen. Das Nähere ift bei den betheiligten Güterabfertigungs- stellen zu erfahren, woselbst auch der Nachtrag käuflich zu erhalten ift.

Frankfurt a. M., den 22. Februar 1893.

Namens der betheiligten Verwaltungen: Königliche Eisenbahn-Direction.

[71326] Norddeutsch-s{chweizerischer Eisenbahnverband. Für Sendungen raffinirten Zuckers in Wagen- ladungen von 5000 und 10 000 kg treten am 15, März 1893 folgende directe Frachtsätze in Kraft : Vou Buckau, Magdeburg (lbbahnhof, Magdeburg Fischerufer, Magdeburg Friedrichstadt, Magdeburg Centralbahnhof, Neustadt-Magdeburg, alte, Neustadt: Magdebur neue, Sudenburg 5000 kg 10000 kg Centimen für 100 kg Lausanne . / 735 605 Bevey (Wivis) (757 700 628 Karlsruhe, den 21. Februar 1893. General-Direction der Großh. Bad. Staatseisenbahnen.

[71227] R Tel S Vex Güter- : Verkehr. i Am 1. März d. Is. treten die Nachträge VI. zu den Rees A., B. und C. (und V. zu den Anhängen derselben) des Nheinish-Westfälish-Belgischen Güter- tarifs vom 1, Juni 1890 in K

nach

Kraft.

_ Dieselben enthalten Ergänzuugen der besonderen

'

Bestimmungen zu den Tarifvorschriften, der zeichnisse der Abfe: tigungsbefugnisse einzelner EE tionen und der nicht tarifirten belgischen Stationen ufnahme E ationen_BarmesLoh und Marien. êtde des -Eise der Station Köln ean des Eisenbahn-Directions- bezirks Köln (linksrheinis{ch) in die allgemeinen Tarif tabellen, Aufnahine der Stationen Barmen-Loh und Marienheide (Directionsbezirk Elberfeld) und Dinse lafen und Großenbaum (Directionsbezirk Köln (rechtsrheinisch) in die Ausnahmectarife 13 und 14 für die Ausfuhr von Eisen- und Stahlartikel der Specialtarife T, und 11. liber die belgishen See- hasen- uïd Kanalstationen 2c. und der Station Stromkbérger-Neuhütte (Directionsbezirk Köln (links. rheinisch) in den Ausnahmetarif 9 für Holz, theil- weise ermäßigte Frachtsäße des Ausnahmerarifs 7 für Eisenerze 2c. im Verkehr mit Stationen der bel- gischen Staatsbahnen und anderer belgischen Bahnen (ausschließlich der Großen Belgischen Centralbahn), einen Ausnahmetarif “für die Beförderung von Grubenholz im Verkehr mit der Station Lingen (Directionsbezirk Köln“ (rechtsrheinisch), Aenderungen LON, a Inna en und Berichtigungen des Haupt- arts.

Cremylare der betreffenden Nachträge werden bei den betheiligten Güter-Abfertigungsstellen zum Preise bon 0,10 für das Stück abgegeben. }

Kölu, den 292.. Februar 1893.

Köuigliche Eisenbahn- Direction (linksrheinische).

[71228] Rheinisch - Westsälisch - Belgischer und Rheinisch - Westfälisch- Niederländischer E Gürterverfehr.

Die für die Beförderung von Eisen und Stahl{- ivaaren der Specialtarife 1. und Il. u. #. w. zwischen den Stationen Boisheim, Breyell, Herzogen- rath, Kaldenkirchen, Kleinenbroih, M. - Glad- bach a. Sp., Obercassel b. Düsseldorf Odenkirchen, Yheindahlen, Nheydt-Gen., Stolberg (Hammer), Stolberg (Mühle) und Wickrath einerseits und den Velgischen und Niederländischen Hafeu- stationen, fowie den Niederländishen Binnen- stationen andererseits bestehenden Frachtsätze der Ausuahmctarife 13 und U4 (im Rheinisch- Westfälish-Belgischen Gütertarif) und B. und C. (im Nheinisch-Westfälisch-Nieder- ländischen Gütertarif) treten mit (Sültigkeit vom 1, Juni d. Js. ab außer Kraft und werden von diesein Tage ab etwa vorkommende Sendungen dieser Ark zu den Säßen der normalen Tarifllassen abge- fertigt, womit Tariferhöhungen verbunden sind.

Köln, den 23. Februar 1893.

Königliche Eisenbahn-Direction, (linkérheinische). [71155] i Deutsch- Belgischer Güter-Verkehr.

Um 1. Marz. d, 5. treten die Nachträge 1V. zu den Heften 1 und 2 des Deutsch-Belgishen Güter tarifs, Theil 11. vom 1. August 1891 in Kraft.

Dieselben enthalten: Befondere Bestimmungen zu den Tarifvorschriften, Aenderungen und Ergänzungen des Verzeichnisses der Abfertigungsbefugnisse einzelner Stationen, sowie des Verzeichnisses der nicht tarifirten Belgischen Stationen, Einbeziehung weiterer Stationen der Directionsbezirke Berlin, Breslau, Erfurt, ¿rankfurt a. M., Hannover und Magdeburg in das Berzeichniß der Anstoßbeträge für die in die Stationstariftabellen niht aufgenommenen deuten Stationen, ermäßigte Frachtsäße für die Stationen Pößneck Pr. St. und Pößneck (Saalbahn), ander weitige, theilweise ermäßigte Frachtsäte des Aus- nahmetarifs 7 für Eisenerze u. \. w , sowie des Auë- nahmetarifs 17 sür mineralische Phosphate im Ver- fehr mit Station Freiberg der Sächsischen Staats bahn, Ergänzung der Ausnahmetarife 6 A. für Holz, S und 9 für Eisen und Stahl u. \. w., 12 für rohe Kalisalze u. \. w., 14 für Spielwaaren u. #. w. und [7 für mineralishe Phosphate durch Aufnahme weiterer deutsher Stationen, einen neuen Ausnahme tarif 19 für Kartoffeln, Düngemittel u. \. w. für den Verkehr mit Eger, Station der Sächsischen Staatsbahn, neue Frachtsäße für den Verkehr mit Schoppiniß (N. O. U. E.) loco und transit und Kattowitz transit, an Stelle der am 19, März d. J. zur Aufhebung kommenden Sätze für den Verkehr mit Sosnowice loco und transit, Aenderungen von Stationsuamen und Berichtigungen von Fracht\ätzen, welhe sofern sie Frachterhöhungen einschließen erst am 1. Juni d. J. in Kraft treten werden.

Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Güter- Abfertigungsstellen.

Köln, den 23. Februar 1893.

Namens der Verbands-Verwaltungen : Königliche Eisenbaßu-Direction (linkêrheinifscche).

[71226] Saarkohlen - Verkehr nah Baden (Kohleutarife Nr. 5 und 6).

Am 1. März d. J. wird die Station Auggen der Badischen Staatseisenbahn für den Güterverkehr eröffnet. Infolge dessen erhalten die im Nachtrag V1. zum Kohlentarif Nr. 5 und im Nachtrag 1V. zum Kohlentarif Nr. 6 für Auggen vorgesehenen Fracht- fäße vom genannten Tage ab Gültigkeit.

Köln, den 23. Februar 1893.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn- Direction C(linkörheinische).

Bekanntmachung. j M Mittels Nachtrag V., gültig vom 1. März d. F wird der Artikel „Leimpulver“ in den Theil 1. Ab- theilung B. des deutsch-französishen Gütertarifs auf- genommen. Der Nachtrag kann von den Verbands- Verwaltungen und von unserer Drucksachen-Coutrole unentgeltlid) bezogen werden. Straftburg, den 19. Februar 1893. Die geschäftsführende Verwaltung. Kaiserliche General-Direction der AEROapneR, n Elsaß-Lothringen. ebes.

71923]

Redacteur: Dr. H. Klee, Director. Berlin: L idé Gia Verlag der Expedition (Scholz).

Drueck der Norddeutschen Buchdruekerei und Verlag#-

Anstalt, Berlin SW.. Wilhelmstraße Nr, 32,

nbahn-Directionsbezirks Elberfeld ür

M 49.

Lerliner Börse vom 25. Februar 1893. Amtlich festgestellte Curse.

NUmrechnungs-Säßte. 1 Dollar «4/36 Mark, 1 Franc, Lira, Lei, Peseta »« 5,30 Kav,

1 Gulben bsterr. Währung = 3 Marl. 7 Gulden südd, Wihrung =- do

12 Mark.

1,60 Mark, 100 Rubel x 320 Mart,

LSecchsel. 100 f. 8 T.|}

se, E Es 12M Britsselu.Kutrop,| 100 Frcs. 8 T.|)

0, bo, | 100 Fres. 2M. |i 100 Kre. [10T.| 6 100 Kr. 10T.| 4 London D; 1LN 8 T. O i: l 3M. (j 1 Milreis 14. 3M.

Awfterbam ,

Sftanvin. Plôge Kopenhagen .

1 Milreis 4 100 Pef. 100 Pes. 100 F 100 Fres, 100 res, 100 A, 190 A. 100 f, 100 #,

i ND Cn J 1

14L,|

k J 15

44) 2 “M j

T

| H)

ch4

S ch

R Foy Q

2 D O2 S

D “s m N 7 Y

e Q a r e C

:5, 100 Líre 1.00 Lire (2M. 100 N. G 0B. 100 N. S.13 A, E g l

1 Wulben holl. Währung = 1,70 Mark. 1 War? Baneo wu 1 Livre Sterling «4 20 Murk

1 [169,30B 11 8 1168/70bz 1 181,05G Be. 1 * 181,00 bs

* 181,00G

112,30 bz Per.

Dhe Alt. e pas Aug A

69,35 bz

418,95B 61,156

,

, 168,35 bz 167,60 bz 80,95 bz 77,859G 77,05 bi 214,50 bz 213,00 bz

ls

« oj

Sorten und Vauluoten.

Dukat. pr. St.|- Sovergs.p.St.|—,-

-

(Sngl.2

20 Fres. - St.|— ,— liz 100 4 2 E

teten 178,25 bg

8 Quid. - St.|—

do. pr. - Def

do. neue. - 00, 1000f11168,60 bz Di R, v.9000gn.|— Ku}. do.p.100X 214 60 bz Veaingzer ‘01 214,25ù2,50 bz h

ut4, Fehr. alt. Marz

Bf. 8.-Ti8

$0/d-A.|—| fr. 3. tleine a innere|— rge bv, 38 |-—

_y an 1 A ais --

wie Anl.84/! x l

L E R O M rgentintdc {0 Ih i

E Tlcine|5 F L. 1888/5 9 fleine|5 ho. fleine|— /e Bold-Anl, 88|-— do. fleine|—| Molb-Ank, L D, H0, Ghintsische taats - Dän. Landmanns, h! 00. N. C

DHr. ar.

49 do.

bo. pr. ult. Febr. Deaïra San-Ánl!.|4 0 Hyp.-Ber. Unl. 4 Uändtsche Loose . . .|—|\p. Sr Unl. 18824

N) 3|

y, 1896

D r

(

00, Do. «e |0R| Frethnegex Loose |— Gallz, Propinations-Aul. 4 Genucc 150 Lre-L. |— Gothenb, Sk v. 91 S.-A. 33 Griechische Anl. 1881-84

Do, do, 900er

do, ¿onf, Gold-Nente |4

bo, 09, {00 erd do, bo. Îeine|4

do, *MNouopol-Unl.. 4

do. bo, [leinc/4

do, Glb.90(Pir.Lac.)|/5 do. do, mittel|5 do. do fleine|b Hollänh, Staats-Änleihe|33 do, (CEomm.-Gred.-L./3 Jtal. feuecrfr. Hyp.-Obl.|4 do. Nattonalbk.-Psdb,|4

do, do. 0, 44

D ERLE cs «0

O, D flcine|/b

do. do. pr. ult. Febr.!|

r

e J tr i =—J r #4 -

e)

Ee M

ck

prunk. unk gf 35 J J bund buni bind J Sd L

vam Preis jm Pmmani eni emc Pei jen Ps G

22

2

117

11

FL 11 14

Li I. L (4 l, 4,

p J J

do. amort, 111. [V6 1 do. do. 1892| Liffab, St.-Anl, 86 1. 11. 4 4 Luxemb .Staats-Anl. v.82/4 | 1.4.19 Mailänder Loose . .. .|—|p.Stck | vers. 0, Ó. . 16 |ver[Q. do, Do

KopenhagenerStadt- Anl. H do do. Tleine do, dd. ... p. Std Mexikanische Añzlethe . [6 d ?elnue|6 | vers. do. do. pr. ult. Febr.

[Belg. Noten

A H r

-

20000 u. 10000 Fr.

214,75 bz

(T5 Len

[80,90 bz 20,42 bz b F. 181,60 br Wir . ,/169,30B Kqé

tev/112,30 bz Bee

CYY

214,50à215 bz

} i4 EOC 4 1000-100 Pe!. 18

1000-—20 f 3

20 £ ö

190 Lire 1 400 J 00 6 Q 2000---400 M 9

2009

400 M 97,906: G

EOOO--DOO „Ad 3 1000—500 M 3 1000 -—20 Æ [100—?20 F 1000 --200 f

20400 M LULU u [

2000--200 #Æzr,

2000-400 #e, 19:

5000-200 Pr 00-200 Pr. 196 fl, 1000-100 # 1000---20 f

1900-20 L 100 50 bz 100,50 h 100,50 bz

190 n. 20 £2 1900-20 f 1 4050-405 A 10 Sex = 30 „6 E 4050-405 A 4030-405 M 5000.---500 „6 1% Fr, i 10000-5950 fl 150 Lire

G «ch4 5600 u. 2690 Fx.

20 £

5000 n, 2500 Fe. 600

B00 £

4000—-100 Fr.

93,50 bz, März 93,20 by

$00 Ltre 1800, 900, 300 A 2250, 900, 450 M 2000 M 400 “A 1000-—100 „M- 45 Lire 10 Lire 1000—500 £ 100 2% L

do. do. do. bo. ult, Febr. Preuß. Cons. Anl. |4 Bank-Dibe do, do, do do. „do. do ho. do, ult. Febr.

112,30 bz a. 129,43 bzG g (42 190,355 bz

Elberf. St.- O

cia ¿& C E L

E L L Tut. Dry.-2 l

54,75 bz 04,75 bz 88 40B

89,60 bz 81,90

100 x. 1600 Kr., 192,25bz 6 69,50 b; G 500 Fr. 69 50 bz S 51,306,G 51.30 bz G 51,30 61G 61,40bz G 44 61,40bz G £ 62,256: G

E a aaa N zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Köuiglih Preußischen Staals-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 25. Februar

0, leine

Foudvs unb Staaté&-Laulcce.

f Dtiche #chs.-Ani./4

é‘ Do,

St-Anl. $8

GSt-SOdich.|:

märk. Schldv.|3 ret I 32 St.-A.87u.88/: 8bg. do. v.1839|;

(j r le P v O e Cv ln Ge CDL An

do.

do. 189 u St -)

Ln 0D,

LY {7 L N

( D | G Nes G i 9, 0913

N 1A a, |% N

Anl. |: barlotth. Gt.

bo. L8G A

A hr 193, cl, Stadt. Dbl.3i l

8941

0

b. do. 91T.u.1T.| Liegniß do. 92. 1.4

iGbebrg, t, N,

4s ur be d us

n, p1C0f1168,60 bz ho, 09. 1691/3

( V, DO, 4 Vi

Ls

c

0 K, z t H Mannheim do. 88;

do, do. 90

4,70 bz

0,40 by

8,20 bz ® 7,80 bz A 7,80 bz Les) 83,50 bz = 1,70 bz G 7,90 b; G 7,90 bz G

5,40 bz 5,40 bz

05,306; G

)8, 60 bz 8,80 63 ,

34,10 bz

122 40b4

62,25 bz & 62,29 bz O 102,40 bz 106,80 bz 68,40B |kl.f. 95,80G 97,000 „2 93,00 bz G* S 93, 50bz&# S

88,40 bz 93 60b, G 101,40G 50,90 bz G 50,90bzG 42 40 bz 21,80 bz 84 00 bz 84 10 bz 86,00

83 7084.00 bz, März 82 ,40583,60 bz

do. 88/3

l 4 | Y

| |

|

| 14 4 [d

1 Do

4 P

(8411, Mexikan. Anleihe 2 ho, S, 100 er|6 er (6

ult, Feb r. 182

(V3) r

1,7 |3009—300

L 7 (2000----200

» 4 Í O Vei G j

D9, 09.

0, taat Gi. D do. Do. ogfauecr Stadt-Anleibe

do. Liguio.-Pfanbbr. .| Port, v.88/89 1.0. 1.10.92| do, 0, do. do. Îl. i.C.v.1.10.92|

bo, D

8, BoLmm, Stücke zu #6 1,4, 10/9000—200 3F| vers, /5000—200 3 | veri.[0000-—200

87,90bz, März 87,80 bz [5000—1501107,60G

l

327.10 bB Zinsfuß der 8eichzbank: Wesel 3/2, Lomb, 34 n. 4°/0,

Schwetz. Not. 81,25 bz | Ruff. Zollcoup./328,00 bG

107 80 bz 101,25 bz G $7.90G

205

4 ) “s

| 87,90bz, Marz 837,80bz „n, D.RN. g. St.|3 | vers. [5000-200] - do. do. ult. Febr.

87,90bt, 3000---190[102/20 [3000—7& 1100,20 3000-—150|—

j , März 87,80 bz

bz G

5000—500197,40G

) 2000

E NOGO N DLUJUY

- 100198 ?

C5000

L 1 s 0199,00 99,00

»

001103,50B

h 4 ! r

500197 10G

/

Lu 4 L A 200197, 560B

J.

10190,30G

r

2 Or, 103,25 G 4103,29G

0197,20 bz G

{ 97 r (¡U

V (H

11 /2000-—-200/90,30&

E 97,20( 4. 10/2000

4. 10/2000 102,

a E (0 103,6

200[103,10b;B

200/98,10(

Ÿ

)YB E)

)bz

)-.-200/97,25G

900197,50 [1000

do. pr. 0 L r F

“r R

pr. ult, Febr.

bo, pr. ult. Febr. x horilten A

DO Yr. ut Loose v, 1!

t | Feme/5D | 9 |

L H

-200/103,40G / 183000—100/97,20G

2016

|

(Sreh. - Looje y, 08— p

p » Qual 1860 er Loole . . „(i

Loose v. 1864.

Bodencredit-Dfbrf.

Polnische Pfandbr, 1—V 6

|

|

l

ex. C:|

Ey. C.

do. Lab, -Monop.-Anl Raab-Geazer Präm.-Ünl.|4 Rom. Stadt-Anleihe 1./4 do. do. IL-VITII.Gm.

Mum. Staat8-WDhi. funh.|5

Do 0D, inittel) D 0D. fleine| Do 00 «mort. | O, 0D, kleine) O 0D,

1889) feine

Bo, 0D, n DD.

DO, Do. 1890/4 O, Do, 1891 Russ ,-Engl. Ánl, v, 1822

Do D, Feine D, 0D, von 1859 do. tons. Anl, v. 80 5 er 0 0D, ler do, do. pr. ult. Febr. do. inn. Anl. v, 1887 do. do. pr. ult. Febr. do, Po,

0D, D do Do do, do. do, do. pr. ult. Febr. do. St.-Anl. von 1889 O A leine do, do. 1890 IL.Em.

1892/5 00 0D, kleine'5

IV 4 do. Gold - Mente 1883/6

v, 1884/5

do. pr. ult. Febr.

l Le

d

L.

p

44

4

0 H J O

4 4

p) 9 3 A A

4

Ver Ber

D,

[(chck,

t 4

4 ,

9

412 v

7 2 V

R a

p

bo

a p D

{d G. vers. 2a82,60482,D0 bz

s bi i O O Q e

—_—

9 f 7 |

D L

7 |

|

osen. Prov.-Anl.[35[1,1, 7 |[5000-—190 otsdamSt.A. 924 |i.4. 10 2000—200 egensbg. Gt.-A./9 1.2, 8 [9000-—500 jeinprov,-CITg 4

do. do,

o

bo.

4 DO,

bo.

do,

d

0

Do, Do. D, bo, VD, do. do. 0,

00.

Su :

do.

Wity p

DN,

do.

Hannoversche .

Schöneb. G.-A. 91/4

L NRostokerSt.-Anl.|341. Ei Schldy, Bcl Ff. 441.1, 7 1500

Spanb. St.-A, 9114 13 Stettin Welter, Bz

Land chtil eut

39, (5 Kur- u. Neumärk, (8 i

Posensd, (

(C2 R X, WUANI (3 Shles, ciilandiG.

do. 8913411.

| versd./1006 u,500

1,4, 10/1000 u.6C0 „T [1000 n.500 . 7 [3090-200 . 10/1000—100

V) 5)

do. (2

O [0 |

pa park pi

4 | ¡C1000 t

51 C l

103,00

97,30b 103,00

, 001103,25

'

1D b pn Þe *

c 14 lonnn 3 ov-Änl/321,4.10/2000---20

Psianvbriefe.

7 13000-—-12C L, 7 13000-3909 7 13000—-1M 7 13000—15( 7 [10060-1150 7 15000—- 15

[9000-15

3000-15 3000-—15( 3000-7 T [3000 E 7 F)

4

( “4 19A . [2900 “L

/

jj )

¡j / ! j {

104,3 39 301

) 47,00

0 /

C4 l) 5 J

/ O00 10 E

r e S L à id f Lar}, neuer L. 4

ly

1D)

1 7

DO, Do, do.

D

D

da fr L 74, C O A ETLAZ A

do. do, Westfälische

ne

N.

T «L i (7

L 7 15000—10 L. 7 |2000—10 i j [9000- ¡0 [J I Ï l |

Neutevbriefe,

A

Desen-Vican

T

A} 1 10d

M)

s

4H)

(0)

i

10

20

00 f ) L

S

, Mâärz81,70à82,40282,:

20 L

r M

Die 4

j u Fc,

1000 u. 500 $ G. j 450M) 450 A 20400

20:

40 u.

1000 x

(0

1000 n. 100 190 f

Ci A

100 fi. De, W, 1000, 500, 100 fl

1

00 u.

1 Â

»0 fl.

00’ u. 20000—-200 „Áú ;

1000-100 Rbr,

203

406 A

100 Ha wem 1:0 L. 194 90B 500 Lire 500 Lire 4000 M 2000 A 400 M 16000—400 6 40900 u, 400 „S 4000

400

5000

1000 n. $00 L, F

1036 n.518 £ ;

11

1000 u. 100 L 625 Rbl; 126 RhI,

10000---100 otbl, I—,

10000-—126 Rbl, 5000 Rh1, 1000— 12% RMBEL 125 Rbl,

.| 3125-125 Rbl, S. |—- 620—-126 Rbl. G 500—20 £

10200 „« 189,20 bz 408 M S9 S0 bz 500 103,50 dz

(3 es 199 0 (H

190 f fl

R D 1129,20 b4 338,00 bz G [99 00S

I Í 119Q 4 129 bz, März128,90 bz

50 f, 1344,00 bz

67,60G fl.f.

/ 30,5909 29 30 bz G 30 50H 29,530b: G 68,80 bz

0 É

90 40 bz G 35 30G 102,80G 102,80G 102,80G 98,20 bz G 98,30 97,90 01G 97,90 b: G 4 SO0B 84 SOB 84 80 bz

34 80 by

400

L G.

98 N A 98 50G 98,50 bz März 98,20 bz

63,00G

104,10 bz lr f. 106,00et. bz G

r ju s u

000—-200 000-200

1,1, 7 15000-— 100

2

N Y

()

, 1031

( ; 198 3(

O9

97. 00B bz B do. do.

38,80 H

99 509 33,5005

14,50G

¡08 504

$9 0064

G PAR J) TOH

0¡98,90bz

000----1009 98.00 G , 3

103,70G

» 1

98 30G 1

Kecuenburger Pomn:zsche

do. Posensche . j do. B Preußische do.

0 E! De (H Rhein. u. Westfäl. [4 |1 s Do, i

E

)by Tx I

S Va

M Pl

a da A

0A Dessau. St Lübeder L

Pleininger

ldenburg.

C

G

Hambura S + amburg,

E E R Darbenbm. 2

Kur- u. Neumärk./4 |1.4. 10/3000—39

|34| versch.|/3000—30 4 L, 6 14 1.4, 10/3000-—30

, 134] versh./3000-3C

j B

„(4 3 á

1593,

103,253

99,10 bz

3000-80 H

{} H Í »«

O0 ARRK

O I

4 P T F 1 L A E L L OCEGG é Veri) R DARDO, é L 4 ;

Brauns{wg.L (S0ln-Yid. Pr»

V

«Dp inf

ph (} EoDnte!2 L01 ¿

? A G2

f „# |...

000 20

103.25 bz 99,10 b1 , 10130003 | 03,255 E 2 30 !

99 00G

R / [2 Z

T

H r tyr 7 es cer s S 23

tei Fe 4 a

cs 73 3 -

er er eyt

O. do. do, do

do.

do,

99 10G

do

DO, do.

do.

do. do, do: do. Ungar. Goldrente große 4 | do. do. do.

9. C. do. pr. ult. Febr.

do. 1) Li

do. pr. ult. Febr. Adminisir. H

do. fLeine' contol. Anl. 18904 prtvileg. 18904

do fleine'b do. pr. ult. Febr. Loose vollg. . f do. pr. ult. Febr. (Egypt. Tribut.) 4 do Heine 4

do. mittel 4

do. pr. ult. Febr. . Gold-Juvest.-Anul. 1d

Zoll -Vbliggttonen 5 |

ifr.lp. Stk]

L

do. Heine!4 |

V va ECLA

vVd

5

000 w 200 f, G. 1102,00 1,1,

fil ati Badr tf wal A Eine ai O B R C S E R U G G E f

A: 134,

Eut P

fs:

vin ner big Di IE mt: De Sia Gt Muti ch7