1894 / 3 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

s : egensiechenden Umstände eingehend zu unterrichten. hat auch g des Eintragungévermeifks in Händen hat. Freilich tri Die bi F : - S J L L j A N O E stehenden anderen E pr A ien, 79 Lifolae E m Dem Reichstag ift eine Denritrit S eie vos A n En T Wide, : S E gefübrt baben; allein Steres L E ee R Förmlichkeiten noch ein y Philippfon A aon des über feine, im Auftrag der Gefellicatt her lebhaft, und auch vom Ausland war zum theil s idn regerer gg Ermächtigung des Königs die gesammte erba vom 1. uni: UOT pencgadaen der wir folgende Mitthei- R ch ad [Vos oben nes Theils der kleinen Grsindungen pan i llwfchrelbimgen B Se 211 pie aébertragurig des Ge- Premier-Lieutenant Maerd f Uher Meisen untd Rosa Frland, clloniines ba Tie 1e out Ldgere Zeit jen böberen P eisen ar ate- i : ebergang eines Th E E : aus: n 211 Fâllen erfolgt. gebiet des unteren Kizil-Irmak in Kleinasien beriten. Rin bsicht bestebt, höheren P) Klasse der Dispositionsurlauber der ersten Kate- | lungen entnehmen. Y : E, R Recsdbut für eine Reibe van Maßen die Wahrschein: 1 der Löschungen beträgt 133. Ste erscheint geri h L f zu verkaufen. Ueber Formeifen liegen noch keine geren ; : - tentgeses vom 7. April 1891 berbeigefübrten | Gebrauhsmustershußs | 2 ne z g . er]eint gering, Aus Bonn wird der „Nat.-Ztg.“ gemeldet, daß der bekannte | Nachrichten vo ‘doch ift \ceinli fi bei gorie des Jahrgangs 1869 einberufen. Der Kriegs- Die durch das S L in erster Linie die Be- | lichkeit der Patentertbeilung si erböbt hat. wenn man die große Zahl der Eintragungen in Betracht zieht, wel Physiker, Profefsor Dr. Hein :i e tachr G ijt es wahrsheinlih, daß bei den allgemein Mini m 24. Dezember 12 000 Mann der genannten | Umgestaltungen des Patentamts, zu denen in er „NEE Pete - eflagen find im Jahre li des E y s A 3 - Veinrich Herß üm noch nicht vollendeten | günstiger werdenden Verhältnissen man zeitig an die Dey des Be ie P) Bert M e Ereig cine | Sh ie Pan me E B Tae M | 190 Se e I et ta Dtr E Wte fee D D SEOS 1e Mgi M M 9 R | D oie 1 B, Ln nh ne | gf Teer E L E Be S im Pauptamt rin ema R Tenileuiden für bie Be- | neun Monaten des laufenden Jaÿres 73 bei dem Patentamt ein- iy i e dem Es Leben oder iîn Bezug auf aber später der Physik zu ‘nd viE in München und Berlin! J SiodóT “Ses ble Fe “haben f Ÿ E Tit vesentli A Le das eseß zu runde liegende System zu ziehen. } Hier promovirte er 1880 und wurde als einer der begab üker i i aLTE SleiEeme c I) geUnderk, S h e gabteften Shüker | dagegen ift auf dem Feinblechmarfkt gleihfalls größere Lebhaftî L F ; Z . L ; : E Fe V Mann derselben Kategorie aus den Corps-Bezirken von Bologna, Neuerungen treten für die erste Instanz bauptfählih Va r a : 75933, im Fabre 1891: 92998, im : ieten wird j ; n 5 D: : L Ì keit zu verzeihnen. Es zeigt sich auch hier das Bestreben, sih a o N ienher Slciliéhs zu ersien besen Garhiilt Lbiguig ded Pelitanggacs ju Tot DE Berbräfins | Vbrs 182- 15144 uud wid h i iesem Zabre auf rund wen das Verständniß des Geseyes und seiner Wiekrchen h tene | fh Professor der Phue a hee Tectilde Physik, wurde Rarlgrub: | (gibt lange Zeit zu hofen ; dabei find die Käufer gilt, eiwas feien, die Regimenter Sict Ï x s tlichen Mitgliedern naturgemäß gründlicher betrieben, | 150 000, d. b. fast das Doppelte des Jahres 1890, stellen. fehr mehr als bisher verbreitet und vertieft haben wird. Außerdem | berufen und erbielt 1889 als Nadfolger von Clausius die d iften if va ealzdrabt, gezogenzî Drähten dadurch auf 40 000 Mann vermehrt werde. 9 L E DauMjamt: e scheid ngen eine größere Sorgfalt gewidmet Das Gesetz. betreffend den Schuß von Gebrauchsmuftern, f wird abgewartet werden müssen, in welchem Umfange die Betheiligten | für Physik in Bonn Herb? Ibecivites ors 4 obi C Peofessar und Drabtstiften ist von einer Besserung vorläufig noch wenig zu ber die Vorgänge in Sicilien am 1. und 2. d. M. | der Ausarbeitung der Entscheidung M ip S xe N s i 1891 findet auf diejenigen gewerblichen Erzeugnisse An- aa Ablauf der dreijährigen Schußfrist von - der Bofucini b e E L a FOoriQUngEgedlel warkn le j Ipuren, do sind Halbfertigfabrikate, Brammen, Knüpvel u. f. w. bier Hi m nos folgende Nachrichten vor: Nah Depeschen aus | werden, als es unter der früberen etaisalion Os s E E LE O De Mad Gestaltune, An achn auer Morciche aae Werd, den Schüs, gegen Beh E aues Bette 8 Ge pas e ce tex E In den Jahren S und 1888 unter und da außerordentli lebhaft begehrt. In Nieten berrs{cht noch die Palermo n e d D tra P Gr u | Pose Behrsahe Aan vor Bes Mesaber eoter etne im | fra e det Geber apt de: Suda ‘wriatlis Àe Sea Fut a weitere drei Jahre zu verlängern Erzeugung pon Tetherwellen von großer Wellenlänge- Er führte | tus Cine far gevrüeten Preisen. Die Maf Hinenfabriken : er getödtet, sowie ein Kind und 15 Per- Fhni älle fürzere Zei isher. Dies ist böber | ist, die Lücke auszufüllen, welhe zwishen den dur vom mit glückli Scharfsi p ; a E A en noch wenig von der Wendung der E A: von den oen M tale t qui ps s E Februng, des Verfahrens vor dem Vor: 1 Zar 1876 aci Een Ges@mackémustern a SltEteee die cleftrodynamilchen, und n E ais «nin als Wellenbead h Jeit ite ren, nur u E bhre n g i eser e L n grie. in Jehée iner r verwundet, elf leiht verlegt. Der Anblick der | yrüfer eine neue Instanz geschaffen ist, welhe zur Erfüllung ihrer JUHIgEE, ASTINBLNgen Ztege. I G i R S over a!s Strahlen elektrischer Kraft durch den Raum und aub durh | am Markt, namentlich in Röhren von g e}

Tbe ist ein überaus trauriger. Die Straßen find völlig Aufgaben einen breiteren Marti im Verfahren in Arspruch nimmt. | Schutzes für die den Erfindungen nahestehenden Neuerungen zugleih Statistik und Volkêwirthschaft. sogenannte nihtleitende Körper fortpflanzen und daß sie dabei eine Ge: rilfüitgrétie Aúftülge gea gt ohren großem Durchmesser find

Aae a p 54 geis Per Ä R R

Rom zum 5. d. M. einberufen hatte, habe soeben infolge eines C ri L Rumeldeabt

L inisterraths zum 8. d. M. weitere 12 000 : 5 bewährt. Die Vorzüge der | gereict. E i i le f Beschlusses des Ministerraths z \{werdeabtbeilungen gehören, haben \sich bewäh L z g Die Zahl der Geschäftsnummern hat erhéblih z1 mmen. Von einer Selbstregulirung, wie sie dem Anmeldeverfahren | von Helmboltz au dessen Assistent. Drei Jahre darauf babilitirte er

, 2 . L 2 : T 4 Es , - . 7 y 5 J SY. 9) F verlassen, zahlreihe Patrouillen haben alle Ausgänge beseßt. Was die zweite Instanz anbelangt, fo hat erst die Trennung des | eine Entlastung des patentamtlihen Vorprüfungéverfahrens herbei shwindigkeit von 300 000 km in der Secunde erreichen, welhe der | vereinzelte Anfragen vor; im aae E elusélande liegen nur r 2 -

e u L : is = 7 5 i s ; 292 e E n E S E : f man sagen, daß die

: ä E ; i Z sonals ei gemäßen Abschluß der Organifation ermöglicht. | zuführen. E L L : E Das Wirtbschafts jahr 1893. Geschwindigkeit des Lichts nahezu gleich ift. Es celan ihm, die | 9 esentli r :r d : Bei der Feuersbrunst in An O Ä d. M. E T C E Sctenfat den coordinirten Beschwerde- Die betheiligten Kreise haben fich A arn Bas e er: _Die Handelskammer zu Lübeck veröfentlit einen vor- Grundversue, welhe man mit Licht und ftrablender Wärme anzu- Ee, 48 R E 2 vis Tbiine t E Jd rhei is Clubhaus der eBuoni Amici“, die Raus zerstört. Die | abtheilungen des früheren Rechts, von einer eigentli böberen, mit trauen zugewendet, wie die große s een E ars ers R S r läufigen Bericht über das Jahr 1893, indem sie den Verkehr mit | stellen pflegt, auch mit Strahlen elektrischer Kraft auszuführen, westfälishe Röhrengießereien. Die Bute her C EE A ew : Baviera, die Volksbank und andere Gebäude zerstört. Di autoritativen Befugnissen bekleideten Beschwerdeinstanz die Rede sein. | beweist. Im ganzen sind seit dem 1. ae n Patent Hint dem Auslande in einem Ueberblick folgendermaßen kennzeicnet : und es erwies si, daß leßtere dieselben Geseße der Fortpflanzung, } stalten is noch unbefriedigend wie bisber Z E Flammen waren 15 km weit fihtbar. Jn Mazzoara sind die Dies ift namentli für die Einheitlichkeit der Rechtsübung von weit- | Infkrafttretens des Geseßes, 19 501 Anme ungen bei dem mi Der Handel Deutschlands mit dem Auslande im Sahre | Reflerion und Brehung befolgen, wie die Lichtstrahlen. Herß hat S 7 igen DISHeT. , Magcziné geshlofsen ; der Anblick ist trostlos: es herrscht große tragender Bedeutung. eingegangen. Davon entfallen 2095 an Os Ee pa m en in 1893 hat, soweit sh das jet fon übersehen lößt, ver, | daher die Strahlen der eleftrishen Kraft als Lichtstrahlen von sebr dggdgdehara, s FZanuar. (W. T. B.) Zuckerbericht. Bewegung. In Gibellina umringten 34 Soldaten das Der Schwerpunkt der Detailarbeit, welche für die Prüfung der Lte Q aas Ine 1995 uns S ian gliben mit dem Jahre 1892, feinen wesentlihen Fortschritt | großer Wellenlänge bezeichnet. Damit waren die Zweifel an der 88 0/4 Renbéinent bia e 13/05; Nacbp Mes i L E sr H Bürgermeisteramt, um dessen Jnbrandsteckung zu verhindern. Anmeldungen von besonderer Bedeutung ift, liegt in der ersten In- | des Jahres 1893. sind betheiligt : gemacht; dementsprewend wird auch der deutsche Binnen- | Zdenkität von Licht und elektrodynamisher Wellenbewegung beseitigt, ment 10,40. Stetig. Brotraffinade 1. 2625 Brot! 19 40 Rende- Die Vrâätor Casapinta aus Valermo begab sih auf stanz, und die gewissenhafte Durchführung diefer Aufgabe E duns Fe O 1nd DetHertgt: 9730 Auvieldwrigen M S E s auf E E Höhe behauptet baben. Die ae tes At anterise an SS Sinvers Maxwell, wo- | Gem Raffinade t Faß 26,50. Gera “eMzlis 1 U aAT 274 E : ; ries f - E i itali für fih Fichergestellt. a. Preut E S Eu utiœ@e Einfuhr weist im Durchschnitt keinen Zuwachs auf, 1t- | 0a die ZichlersWetnungen auf elektrishen Shwingungen beru en, er- da z L L i EON

die Straße, um Ruhe zu stiften, wurde aber von be- | Berufung bauptamtliher Mitglieder an und für fih {icherg 5 bavóa Berlin allein mit 9069 E bede ie e ad cine M E ras baer bielt eine überraschente Stüßzo. A, Na blai on R Rubig. Rohzucker. 1. Product Transito f. Hamburg

S a. « T-x F i ier ein Punkt hervorgehoben zu werden. Schon b ; §92 5: ; z., 12,64 ì 2,6: 19 waffneten Meuterern getodtet, worauf die Lind E Siek Le E T 1886 ist auf die Nothwendigkeit bingewiesen i Bayern S ae MWaarenausfuhr hat s allerdings in den ersten fechs Monaten des | befindet si, wie . W. T. B.“ meldet, ein größeres Werk, betitelt dey Aauniar N per 12/e9f 0 Pr. SCTER (d Gde 12,674 Dr. gaben. Um ein weiteres Blutvergießen zu verhin f Meut V 1 worben, die Mitglieder bes Patentämis mit den Anschauungea und . Sachsen mit e Zabres gehoben, gab aber diese fteigente Richtung in den folgenden | -Principien der Mechanik in neuem Zusammenhange dargestellt“, Schwab. E S E as Militär den Play. Wie cs heißt, wurden fünf Meuterer | worden, L L ichen Lebens fortgeseßt in Füblung zu er- «a E 7 Monaten wieder auf. Der Bericht weist anerkznnend auf das in | welches augenblicklich im Verlage von Johann Ambrosius Barth in E ita A 4 j das Militär ; i L E Bedürfnifsen des gewerblichen Lebens fortgeseß ö g S ; 777 c Part Í Î 11 Ï in N, h g | ) Leipzig, 3. Januar. (W. T. B) Ka ¿uá-T tödtet und fünf verwundet. Nah Meldungen aus Trapani [ Naturgemäß fallen die dafür geltend gemachten Gründe noch ». Baden mit . S neuester Zeit eingeleitete Svpstem der Handelsverträge bin, die das | Leipzig gedruckt wird. I L . L D.) Kammzug-Termin- Ggr M. in einigen Gemeinden der Provinz | balten. Naturgemäß | wie es jet der Fall ist, die prüfenden - V O große Verdienst haben, daß sie ciner weiteren Absperrung der ver- Dem Ger maniscen National-Museum in Nürn- | Zandel. La Plata Grundmuster B. per Januar 3,424 4, ver tam es am 2. d. M. in eimgen GBemetrn éz o | schwerer ins Gewicht, wenn, wie es jet T 18 die übrigen deutsGen Bundesstaaten ted Gs : r / V berg sind, wie der Anzeicer® Heri ; f Ç Februar 3,45 4, per März 3,475 4, per April 3,471 4, per Mat Trapani zu neuen Tumulten, die sih gegen die Gemcinde- Mitglieder erster Inftanz ibre Thätigkeit ausscchlicßlich dem Patent- «E Elsaß Silcingen mit 1444 ¡Sen e G e Sitig, ¿reue Ii Dig Weiterhin wird ausge- s |ind, wle E nzeicer berichtet, A E eo euen Sue 3,50 M, ver Juni 3,55 #4, per Juli 3572 6 ver Auzust 360 & ( ( A E E R S - LE a ed tat Und &U!at- l S O N « ührt, wie die egenden eu j ands die auf den *ertechr it d B ergangenen „A ¡res wieder Vet Priva er Eut einze ne nam afte y R D c : E U E Se 7 = n Die“ ¿ngen wurden inde}jen unterdrüdt. amt widmen. L M ch 1 299 fb, L s /¿Gn0S, en e „uit dem E L 2 L "i ver September 3,621 4 per Oktober 3,65 4 ver Nonombockr T6751 räthe richteten. Die Ruhestörunge At. S E L S bietet zum tbeil {on das E «i nordishen Ausland angewiesen sind, namentli die Ostseestädte, | Summen zu Ankäufen für die Sammlungen überwiesen worden Sus M E e MEE over 3,09 M, ver November 3,671 46 “P E el sich ciwa 200 Personen vorgestern Zur Aufrechterhaltung dicfer Fühlung bietet zum tbeil [hon é Mone AEIIEE, E E ' 1 ie Meestadte, R u ; : nug e Pia le : In Trapani tammetiten 1chck a M ! T R L S - E E EE j B ch Be- zusammen ._. 19 501 Anmeldungen. anter ihnen auch Lübeck, dur den A sbruch des Verr Fabrikbesißer Richard Merkel in Eßlingen, dem das Muse "n S: G R T S ola (Cuatus V E - - amtlt Ve vei ribtiger Handhabung, z. B. dur Be ¡E usa S c i e Tad, n USVTU Des Zo rieges De 4 gen, m : useum 5j L T 9 : L Abend vor der Mairie, shleuderten Steine gegen Dan S S patentamte H T e Ertra L Ort ab Gielle dur An- Bemerkenêwerth ist zunächst, daß die Anmeldungen sih fast auf mit Rußland und Finland besonders betroffen werden; | [hon mannigfade Förderungen verdankt, bat neuerdings die Stiftung in e De D A (W. T. B.) Pro ductenmar?1. thor und warfen die Fensterscheiben ein. Als die Municipal- [IORAA DE OgETEAT und sachverständiger Perfonen, sowie dur | alle Zweige der Technik erstreken. Bei den Vorarbeiten und den Be- dann fährt der Bericht fort: Die Verkebrébebinderungen | tines Gipsa gu}ses von dem für die Geschichte der deutschen Sculptur br ee t E p M Fe E ar L Zuli D, Roggen polizisten einschritten, entflohen die Ruhestörer. Abends 11 Uhr F S Er Inde gemäß § 25 des Gesetzes Gelegenheit dar. | rathungen des Geseßes war, wie es fheint, davon ausgegangen, daß traten besonders bei dem Handel mit dem Auslande auf; es | im Mittelalter wichtigen Tympanon am Wesiportal der Frauenkirhe 14,85 e Mai 14 70 L v Suli 1 058 Me L BUS E A Es lodirten vor der Wagenremise des Senators Dali zwei | (entae n ber Tommen für den gedachten Zweck Juftructionsreisen | der Gebraucsmustershuß im großen und ganzen nur für gewisse Jndu- zeigt fi dieses in der Abnahme der Lübecker Schiffahrt. Dagegen | ¿u Eßlingen zugesagt. Seine Majestät der König Albert von Sawsen Mai 10,95 So Os V Mae 10 e en die Lal een uur unbedcutenden Schaden anrichteten. s E RET E Z Fabriken S sonstigen Betriebs- | \triezweige, wo die „kleinen E E innen a e asm nentehr fowohl auf den Bahnen der Lübeck-Büchener | Æ fgnchmigt, dr s anl r Min für welche der Betrag von PL. e nit E S E N T D Bei R Stani X91 e i SUb= F L E t Ms j Motiven mebrfach genannt werden, mebr zu Hause sind, von Bedeutung isenbahn-Gesellschaft wie auf denen der Eutin-Lübecer i ß d | 1ährli M bewilligt war, diese Bewilligung auf weitere drei FRr3 R E E Der EUYLerLAt. Nerichied rtalienishe Journale haben eine Su ; ie von Ausstellungen in Betracht. | Mo rad) ge ' L C E E S ; | h 1 n-Luvecer um großen ünd | 19 s e DTEIE OEwilligun | C Naffinirtes Petroleum. (Officielle N e e De Berichted ne A z m, itatten, owie Do L Ÿ L e s 2 5 N 0 lib Di t man dabei die Klaffen Befleidungsinduftrie, Anzien Feine Abnahme D de \ a 5 S Iabre ausgedehnt werde Seine Köni lide H b . d H Nl d 1 einm Tee oticung der Brenner Petroleum- fcription zu Gunsien der Hinterbliebenen der Opfer Mit Befriedigung darf verzeichnet werden, daß in den leßten | seinwerde. Namentlich hat man d H; Zka Q Fs NARICIT EOINE Uy ;. Tondern togar no eine geringe Zunahme er- 2 - La Nas Ge Doe der Verzog Alfred | 33zrse.) Ruhig. Loco 4,85. Baumwolle. Ruhig. Upl scription zu Gunfien der L cit c ç «Cc t+S fa baben unte Hand- und Reisegerätbe, hauswirthschaftlihe Geräthe, Hochbauwesen, fahren. Das Ergebniß des Fahres 1893 bezeihnet der Bericht i von Sachsen-Coburg und Gotha bat dem Museum vom Jahre 1894 t ST ! A a R RVAIMO j Sz 5 er i efuriele ur getier beiden Jahren folhe Studienreisen bereits mehrfach haben unter- | Hand- und Reisegeräthe, hausn L e L not i i 2D gEED eze) er Berit in D 2 E S E middling, loco 40 K, Upland, Basis raiddling its von Aigues-Mortes eröffnet. Man befürchtete f E L R S Run L sft er | Kurzwaa Schankgerätbschaften, Schneidewerkzeuge, Schreib- und E Anbetracht der„ungünstigen Vorbedingung er [8 be- | an einen jäbrlihen Beitrag von 100 4 bewilligt. Au don Corpo- ridali f Svdais See S M Ge m - n das Nerd r e ommen we ._ So find die Wanderausftellungen der | Kurzwaaren, Schankgeräthschaften, _ e ANDe =Ungunittg rvedingungen immer noch als ein be- : O E Z 6 DeMIltgt. n. Q-0TPo ; x, aut „Li Qs Abend cine Kundgebung gegen das Verdict der Geschworenen li ga Os gen, G Feli ft in Königsberg und München, | Zeichenmaterialien im Auge gehabt. Jn der That zeigen diese triedigendes, und die Hoffnungen auf eine Wendung zum Bessern er- | kationen, Vereinen und Privaten ist cine Reibe neuer Anmeldungen ari ming, N Terititi R pr. Zanuar 40 H pr. in Angoulême. Die Behörde hatte deshalb übcrall energische | deutschen lanzwinthihosWen E “Musik und Shealerweien in Wien, | Gruppen auch eine starke Zahl der Anmeldungen; doch sind daneben iceinen hierdurch um fo begründeter eingegangen. a arg 40€ E A ErE g April 402 al pr. Mai E E ; i ie nale Ausíîtellu Cu] ° ! E Me P rg S S: J is ; __ O : Í ; s 5, pr. Jun .— S s S Vorsichtemaßregeln getroffen. S A L die internalion L E E E Tus nd die bedeutenderen Theer- | noch andere Klassen mit in den Vordergrund getreten, z. B. elektrische „Die Handelskammer in Bremen bemerkt in dem allgemeinen S L 7 E R s S Rubig E Armour orît Breg blwerke Westfalens ur s g shield 45 f j n F Na“ ufolge bestä es sh, daß die } einige Eisen- und Stahlwerke Weltfalens z ; 5 L itépfleae, Beleucht Heizungéanlagen, Sattlerei Theil ihres Berichts für 189: F n cu: 5%, 1G ; 5 L; , p S 4 S, Salrbants 38 „, Januar Abladung Armour shield Dem „W. T. B.“ zufolge bejtätigt es h x E Cet OeutsICUDA: Von Mitgliedern des Patentamts besuht | Apparate, Gesundheitspflege, Beleuchtung, Heizungëan ' Theil ihres Berichts für 893, daß troß der günstigen Ernten Deutsch- esundheitêwesen, Thierkrankheiten und Absperrungs- | 43 ch3, Cudaby 442 A, Choice Grocery 441 4, Robe & Brotber Audienz des Bischofs von Tiraëpol Mp beim tuen n nit | worden. Besonders aber verdient bervorgeHoben zu Seen daß h und nd C stebt die Klasse hauswiribschaftliche Geräthe s A it vas E theil E e ions S und Maßregeln. (pure) 44 3, loco Wilcox 45 4. Speck “Ruhig. Short clear Sen Sewierigkeiten zwische em Vati und Auptand zu- | Sommer d. I. sechs Mitglieder zum Besu der Weltauéste ung na n ersier Steile leol 212 Mae 4 n L S N i gt, um thei vielmehr ein weiterer Nückgang ein- T Lot iddl. loco 41, Dezertlr - J - - Ablad E B. den Schwierigkeiten zwischen dem Vati an A Sommer d. I. sechs Mitglieder zum Besu ! g R Es fol: Bekleidungsindustrie mit 22. zetreten sei. W Ge L s 2 Türkei middl. loco , Vezenfkèr - Januar - Abladung 38. Wolle. L N il } 16 Tlicken, d ciellen ‘At Set Mari Muh mit 2308 Anmeldungen. Es folgen Belkleidungsind pi : etreten fet. as den Handel anlangt, so werde in Ansehung der y : I ofort E L saß: 77 B sammenhänge. Man M S E E emrn Chicago entsendet „worden pas Rix HUEE méi Ée VS Nas r e Neisegeräthe mit 852, Kurzwaaren mit 791, Sport mit bewegten und umgefeßten Gütermenge fein Rükgang, eber ein Fort- | Der internationale Gefundheitsrath in Konstantinopel hat folgende S T (W. T B) Dis 95 : diplomatischen Beziehungen P. aufgeno c Q di : Alle diese Reifen find rege! erba B lia u Bebörde.- beñen 774, Landwirtbschaft mit 758, Schankgecäthschaften mit 745, Instru- {ritt zu constatiren sein ; für Bremen inébefondere sei dies, 2uarantänebestimmungen getroffen : : _ E Oxieath K ° L L (V. e T e Brutto-Einnahmen der würden, und folgert, daß die Veröffentlichung einer Kun Mitglieder, sondern auch für die übrigen Beamten d E I Gesundbeitépflege mit 615, Hohbauwesen mit 606, jedenfalls soweit die Schiffs- und Güterbewèoung der Stadt in Frage 1) Die gegen Salonik angeordnete Quarantäne ist auf drei Tage C nen vetrugen in der 49, Woche (vom 3. Dezember bis aebuna des Papstes über die Lage der Katholiken in Polen | die Ee A prag: as Ge Ma R A G Maychinenelemente mit 583, Schlofserei mit 579, Bens zit kommt, in erheblichem Umfange der Fall. Troß allerem wird das Yeralneleut tig b 4 ¿NeAnz.“ Nr. 308 vom 28/12. 93.) 43 359 27 Fe, “Seit Dein bas Bet S Von L S u Pu ch2 E reicher und lebendiger Anregung geweten. Daz e E Cr i c it 577, Sattlerei und Wagen- R EAD Ad Ga e 2) Vie gegen Bartin (am Schwarzen Meer) angeordnete zehn- A Or „des Decrtevs]abres (vom 1. Januar bis nicht erfolgen werde. Spanien. um den Besuch einheimischer Sedltah aven ubs E o E E, 5 D E E n Confes Slafes Mea e Bo Mis Uciaen Ves SebN i u Eliedigend tägige Quart tes it dural bie Ae er une at ReEA A e gad Se M 7 307 Ja nthen 11 862 150,42 Fr., i Gewinn. Pie Berührung utf den LEgettiglen Areten Yas es Mens 1: ische Appärat it 420, Papier- Rußland und die Kriss in d E G E 7 | (Vgl Anz.“ Nr. 301 vom 18./12. 93.) nahme gegen das Borjahr 467 397,38 Fr. | E U S zaliht, Zweifel über die Handhabung des Gesetzes aufzuklären | noh hervorzuheben: eleftrishe Appärate mi MEOE 2 e ußland und die Krisis in den Vereinigten St aaten von Nord-Amerika | (8, «T n. Xtr. 301 vom 18./12. 93. s Jl Z F of Nach einer Meldung des „W. T. B. aus Madrid hat ermögliht, Zweifel über die Panthabung ves Besen qu Frinig erzeugnise mit 412, Musikinstrumente mit 388, Weberei genannt. Dankbar anerkannt wird qud hier, daß die deutsche Neich3- 3) Rumänische Herkünfte von der Donau und dem Schwarzen feft e 3. E, B U Bet Froductenma rft. Weizen DECT in Saragossa verhaftete Anarchist Salvador Franch und bin und wteder Anregungen pas geg ra tandes bllehea find mit 315, Schubwaaren mit 394 Wasserleitung mit 236 Anmeldungen. regterung dur die bereits abges{lossenen und noH iGwebenden Handels8- Meer, fowie Herkünfte aus Bulgarien und solche aus Osftrumelien, 772 B, Haf E S ibi L 671 Ir. Pr. Verbst (70 Gd., einaeftanden daß : er allein der Urheber und Ausführer des Arbeiten des Fes a bioser Geleteckeites E cit wald Nicht vertreten ist die Klasse Salinenwesen. Auch die 7 R Nuf- verträge gezeigt hat, daß sie cifria bemüßt ist für Handel und Industrie welche bisher noch rer 2s llündigen Beobachtung unterlagen, werden Mai Juni (1894) Lo8 Gd 496 Sr Gd., 0,09. L. Mais Vr: L Li f an , _ - - F C f eer 1412 r (Ag tf Ï e 1 cie C D T Lt, PES 2 r . c 2 T o S z i ¡ÈTe ; { ; s 2 E - c . E e N Vas A ch S B) 2 N Par . 100 L. Atieniats im Teatro Liceo in Barcelona sei, und hinzugefügt, Schließlich A N E A FeTbft darauf gelegt wird, daß die | bereitung von Erzen mit 4, Blech- und Drahterzeugung c ta, glinstige und stabile Verhältniffe herbeizuführen. Auch in anderer Be- egen E, A, 297 vom 13./12. 93.) à London, 3. Januar. (W. T. B) 96 0; Ravaia des werde weitere Enthüllungen machen. Der Zustand Sal- E A Weise den Verbältnissen im Lande selbft näber | bereitung mit 2, Eisenerzeugung mit 2, Gespinnstfasern mit 3, H s ätebung, fo wird weiter ausgeführt, komme die Negierung dem Handel d 1 gegen ete Küste des Vemen zwischen Lith und Loheya an- loco 154 ruhig, Nüben-Ro bzuce loco 12a Arie E RE. ‘Kugel in den Unterleib geschossen hat, | Bebörde in dieser Weise Lb bak bex valentuntliten Ser ein MLE Regulatoren mit 7, Soda (chemische Großinduftrie) und der Industrie freuntlich entgegen. Wenn die Regierung ihre | {ordnete uarantäne ist aufgehoben worden. (Vgl. „R.-Anz.* Kupfer 42 e E ae dag er loco, 320 R. GhiTe- vador's, der fch eine Kugel in d E i tritt. Es bleibt deshalb erwüns{t, dak der patentamtliien B mit 3, Sprengstoffe mit 12, Wasferbau mit 3 und Farbstoffe mit Vertragspolitik zum Ziele führe, fo könne nach der Ansicht der Han- Nr. 268 vom 8./11. 93.) NUPTET 225, Pr. 3 Vtonat 431/16.

i

T

- _ 4

D

F A n

-_4) [&] Ws [21071 e «3 19% -

o e a 5D

Stadt Nio de Jan

S e: c e E ntt Stotoniaor Httel ¿ur Verfüguna geftellt BEE é C pre ; S : E ; 5 3 V. ch S ï [Mif soll sehr bedenklich sein. waltung au für die Zukunft diejenigen Mittel zur Verfügung gestellt 26 Anmeldungen spielen keine Rolle. Im übrigen aher delsfkammern ein erneuter Auff{wung des Handels, vor allen der Griechenland. Glasgow, 3. Januar. (W. T. B.) Die Verschiffungen . . - d Ee 4 Aa P, L d cki L "ias Z D Sdis D r r ° = R , S É i d A ¿ op: 4 ton nto ; ch , it? ) 8 h ing „Male Nouine gebrachte uny aus- Die Zahl der Patentanmeldungen betrug im Jahre 1890: | alle Gebiete des gew-rblihen Lebens auszunußen, und "hierin Ein vorläufiger Bericht der Handelskammer in Kiel, deen die | der gesammten italienischen Küste mit Ausnahme von Livorno und | 2864 Tons in der entsprechenden Woche des vorigen Jahres. g r s * c Di er Patentar: in eirug um Z D L 3 S T i 2) L i cL, + f Z i A i c D T c 10 Go L D tew-s E 9 W T U E ada sten neun Monaten des laufenden dieser Beziehung lehrreih, daß, während in der ersten Zeit sich vor über die Kobleneinfubr von England und die Einfubr von Holz zur (vergl. „RN.-Anz.*“ Nr. 209 vom 21./8. 93, Nr. 244 vom 11./10. 93, New-York, 3. Januar. (W. T. B.) Die Börse eröffnete e T 7 t- o aompien - 36 end j Lt TICTHIONAtC if t - . E Se t - c Sa m : 2 , . o ck f F R 4 § 4 . Os (ck 4 ine Kherratcend : fiaxle geweien; waren er LARRT e 16 mehr und mehr auch die Kreise der Großindustrie unter den An- Bericht, daß das Gesammtergebniß; für Handel und Industrie des Bezirks | von Livorno und der BuHt von Neayvel unterliegen nob einer fünf- | SŸluß fest. Der Umsaß der Actien betrug 222 000 Stück. Der R S A L Line getreten, do scheint die Tendenz jet wieder eine fteigende Nichtung ünstige Kabelberichte und s D 0. r I Qencti Guan f L E A S “7 en P: L ee Ce e Cx + t ungünstige Kabelberichte ) â 30 Det # 15 000 Anmeldungen gerechnet werden darf. | kannten Maschinenfabriken, Eisenwerke, Holz- und Metallwaaren ein Fortschritt vorbanten war, so sei dies für die meisten und wih- Handel und Gewerbe. g ge K eri und war [pater erholt auf Deeungen der : T narf veciel der chemiscWen Grofßindustrie theil, h ) = t A / ; Leer E TES Ee : z Q =no Z \{chwä b a F D Sr ; i - hemischen Industrie, fpeciel der chemischen Großindustrie theil - Von den 19501 Anmeldungen find 18400 bisher in die Rolle nationalen Zollverhältnisse, die südamerikanishen Wirren und die | im Monat Dezember 1893 1 509563 100 ÁÆM abgerechnet abges{wächt, erholte sih später auf Deckungen. Schluß stetig. Einem Telegr e L as C e prtl ee oft fa D tob r) um ein Beträcht- : G REE I s T : S gt . Ea Wo d h auf 4 S F 8 ; ¿G E d T Anführer DeT Auf- jährigen Anmeldungen hon I (An ng Df obe n _ ih noch im Geschäftégange. Zum größten Theile bandelt es id Ti beeinträchtigt wurde. 1 677 785 900 M im Dezember 1890. E bedeutende Erporte Schluß est Mais allgemein fest wäh- ein und errichtete : L E C bearbeituna und Land- Í Le E T2alids M v h : : it ch Heizungêanlagen, Hochbauwesen, chemische Metallbearbeitung und Land oder um solde, deren Eintragung nah dem Antrage des Annelders a Gui Täglie Wagengestellung für Kohlen und Koks Verkehrs-Anstalten. Z A or em ] ung Parteitag für die mecklenburgischen Großberzogthümer und Lübeck An der Ruhr sind am 3. d. M. gestellt 19 396, nicht retzeiiig Laut Telegramm aus Goch hat die erste en lische e Com- O zur Verfügun; N N fin s N S ues aben die nri | bewabren; einzelne Verzögerungen Haben fi mit dem zur Verfügung wird flattgegchen, sofern sie geborig begründet find. tanDdDanitn i Î s D 2 S. S Ee S c 5 C A Ara Af orn Ver a Cr ZINIImeidungC f t “P IERE] Í t : e g eere 2 R car : +4 Í q E Bima ertlärt irden eiz en Beschießung der Das Gesetz, betreffend den Shuß von Gebrauëmustern, T “Die Zahl der Geschäftênummern bat richt der Agitationscommission erstattet, in dem Klage geführt wird, daß } zeitig gestellt keine Wagen. Telegramm aus Herbesthal sind die erste und weite 5 14 La% e L. , 7 p & o - {chiffe feinen Ankerplaß neun Monaten dieses Jahres 16 980 betragen.

As A esen Hilfämitteln der Belehrung ri her f s i E : Y | | N Z Serbien. werden, welche ermöaglihen, von diefen Hilfsmitteln der Belehrung die Tendenz geltend, den neuen Schuß für deuten Ausfuhr, nicht ausbleiben. Herkünfte von Antwerpen, Amsterdam und Rotterdam, sowie von | Von Roheisen betrugen in der vorigen Woche 3354 Tons gegen SEDENS. A L eue : É Stamn E AVERE e e “t i; Imiterd 3 L “E 2 N | tät, 3 dig u y | : i e hate Baan E E in dd. A. Z.° n auf die localen | der Bucht von Neapel sofern dies s e ; s Amsterdam, 3. Januar. (W. T. B. ava - Kaffee DoR_ rier I IRETTELIIS Uh 1 882, im Iabre 1891: 12919, im Sabre 1892: 13 126 und in den | diufte ein beahtenêwerther Beweis dafür liegen, daß das Gefeß „Nordd. A. Z.* Erwähnung thut, beschränkt sih mehr auf die localen Buch Þ ern dieselben seit dem 13. v. M. ab ; j L, b y. Er orf: Gf efo8 äFahbres, d 5 A Fd e a q I F” « C c or j @ P Mee o - . - s A A « - (E 1e übecrascbend ftarte geweien; während der Sommermonate zugsweise das Kleingewerbe um den neuen Shuß bewarb, neuerdings See angeführt, die ungünstig lauten. In diesem Sinne bemerkt der Nr. 276 vom 17./11. 93 und Nr. 282 vom 25./11. 93). Herkünfte mit höheren Cursen; im Verlaufe trat eine weitere Be je tes i frübere - en d F V ci = i [ d ein- , ° s r - (2: G ° E a A 5 = H ag o t 30 ; f 155 2 un etreten, do scheint die Tendenz jevt wieder eine steigende Richtun meldera erscheinen. Firmen, wie Krupp, Grufonwerk, SRAReRS 1. der Handelskammer wieder als nicht befriedigend bezeichnet werden müsse: | tagigen Beobachtungsquarantäne. Silbervorrath wird auf 155000 Unzen geschägt. u eine Ge- | Halske, Allgemeine Elektricitätswerke in Berlin und die meisten be- Wenn auch nit zu verkennen Fel Wah in eiulden Geste use: iede 1Foenommen. Die § huna des 2ollî L - on fas ht : S Sih Koufs i GioL smuste t U E Q E S / Baissiers, bedeutende Erporte und Berichte über Ernteschäd i wieder aufacnomm 2 i » { sanäimtsumme von 2 I nebmen bhauptsäblic die Anmeldungen der | fabriken Deutschlands sind beyte an den Gebrauhsmufteranmeldungen tigsten Zweige nicht der Fall. “Ms Gründe kes E und with L l auf Dedfungen de E Ta, 5 î Fo 92 (FarbitofFec) und Sit ch * e dan ; I e 5 2 Mang: s "ager ; ce "ito un die ¡E E B s 28 t e ; e i at T | | D sd“ aus Managua namentlich soweit um die Klafse 22 (Farbitoffe) und eingetragen. 449 Anmeldungen find vor der Eintragung zurückgezogen großicn Ausstände in den englischen und schottischen Koblen biete | gegen 1506 L N Nate O) O e wacht, erholte ich später auf ccungen, S b fet ufolge ift zwishen i é in Honi i ies überschri ebnlich ftebt es bei den Klafsen Eisen-, Blech- ( y L A : L des ganzen Börs f ua in Honduras ein, | lides überschritten. Aehnlich ftebt es bet den Klaften Eisen-, [leh O C E A cu bbeuiende Crporte. Sha ge ; Der et vén | DOMRMRERaEE achte Frigines raf durf O es Z L Der Präsiden | wirtbsaft. Es hat der höchsten Anspannung der Kräfte bedurft, um E E iee: Pater loerolbug è pher Jorilidies -Eéuves | : I bien mer g wie die „M. N.“ mittheilen, 18 Abgesandte er- | gestellt keine Wogen. Post über Vlissingen vom 3. d. M. in Oberhausen den fe dem Admiral | f¿5enden Personal leider niht vermeiden lassen. äußerli Í in È verkehr bei der Anmeldestelle. E L 15- uni 18 É ußerlid betrachtet, einen nennenêwerthen | verkehr bei der Anmeldes l M ange die Handels- n uni 1891 bat, äußerli be , Ge s | : L i j ge Di I der Besprehung wurde von verschiedenen Seiten bemängelt, daß in Meck- | im Dezember 1893 betrugen nah vorläufiger Feststellung im Personen- englishe Post über Ostende vom 3. d. M. ausgeblieben ;

einen möglidhft reihlihen Gebraub zu maden. maht si e 1 - c, - . Ç c e - 4 gr - e - á gate e 0 301 7 40 , O s : a 5 5 f 91. 9 : : z selbst erklärt, vollständig un- iden Jahres: 10873. Die Zunabme | der That einem lebhaften Bedürfniß entspricht. Auch das ift in Verhältnisse. Es werden statistische Daten über den Scbiffsverkehr, | 8fgangen find, werden in Griechenland ohne Quarantäne zugelassen | d ordinarv 5 Bancazinn 461, llerung ein; Ea Sie : s ere | Weizen s{hwähte sich nah Eröffnung etwas ab auf unerwartet nebmen zu wollen, sodaß für das Jahr 1893 auf 3 Repräsentantenha1 mußte vertagt wer j An dem Mehrbetrage f cbenso wie biëbher an den Patertanmeldungen betheiligt. hier, wie von der Lübecker Handelskammer, namentli die inter- Bei den Abrehnungsjtellen der Reichsbank wurden | halb. Sthluß stetig. .— Mais infolge reichlicher Ankünfte anfangs V uras ei i lasse 75 (S handelt. In bei lassen ist die Zahl der vor- : E E are Katlnido S i CEITHEL ex S S j z | A K PEE “Gi ha S onduras ein Krieg Klase 75 (Soda) handelt. n verden Klassen ist die Zahl d oder sonst ohne Eintragung erledigt, die übrigen Anmeldungen befinden angeführt, durch welche die für Kiel wichtige Kobleneinfukr empfind- im Dezember 1892, 1474 263 500 M im Dezember 1891 und {{chwädcht auf unerwartete ungünstige Kabelberichte, steigerte 1nch später : -Erzeugung, Bäerei, Gasbereitung, Feuerung8anlagen : L ungen, bezügli deren 1 DEYaE R ir i und Draht-Erzeugung, Bäerei, G g, D g Jen, der formellen Ecfordernisse mit dem Antragsteller verhandelt wird, Aua Wébeiteelews aon : en findli S wurde vorgestern ein socialdemokratisc{er an der Ruhr und in Oberfsch(lesien. Staatsgewalt an. die Grledigung dieser Anmeldungen vor empfindliheren Stockungen zu V I Soldbe Am fcigEmLS@ find (ebr Miufig: denselben neldungen eutspricht ein lebhafter GesQaits, fenen waren. In der gestrigen Hauptversammlung wurde der Be- In Oberschlesien sind am 2. d. M. gestelli 4249, nit ret, Anschluß an Zug 5 nicht erreicht; Grund: Sturm. Laut Batent d ibt ausgeübt. | im Sabre 1891: 2595, im Jahre 1892: 15407 und in den erften die Geldmittel aus Mecklenburg ret spärlich eingegangen feien. Bei Die Betriebseinnahmen der Ostpreußischen Südbahn der Lös Finfluß auf die Bewegung der Patentanmeldungen nicht ausgeübt. D I 2099, J i La es | 15, fas Grund: Zugverspätung in England und Sturm auf See,

j / L T -nientaen Klaÿ lche, wie unten näher darzulegen fein c e s Betbeiligten Publikums ift ein y lenburg feine besseren Fortschritte gemat scien, es seien viele Geldmittel | verkehr 68 159 4, im Güterverfehr 288 408 f inari E L 7 f, À zteselb njenigen Klassen, welche, wie unten 1 B Au r versönliche Verkebr des betheiligten Publikums ift ein Q es DL hie mte erie 9e M, m GQuterberlehr 298 M, an Cxtraordinarien ; : : Ridgs- Der Ladung hätten, wo kein ' N ird, gentliche Gebiet auch der fleinen Erfindungen sind, L D. E O E La N seine Sache ohne dabin gekommen, aber nur etwa 390 jelen aus Mecklenburg in die | 15 400 4, zusammen 371 967 c, dvarunter auf der Strecke Fisch- Auch die dritte englische Post über Ostende vom bestände. În liegenden Nachr E O cfleidungsinduftrie, Beleuhtungégegenftände, Hand- und Reisegeräthe, U ae a o das Bedürfuik: na dem: Schicsal der An- I Ble gefallen. Von der Agitationscommission wurde den | hausen—Palmnicken 4536 4, im Dezember 1892 nah vorläufiger | 3. d. M. ist ausgeblieben; Grund: Sturm auf See. 7 : Grande E narshirien die Aufständischen vodibanvesen Surrivaarea: Schankgeräihschaften, Schreib- und Zeichen- 1 L A ade Person an Ort und Stelle Erckundigung einzu- L edlenburger Harteigenofsen die Schuld an den Zuständen der social- Feststellung 338 598 4, mithin gegen den entsprehenden Monat des Nor- Königsberg i. Pr., 3. Jar W. T. B N ; cuf Santa Ar: Regierungstruppen | materi lien, Gefundbeitêpflege, Landwirtbschaft, Sattlerei, Sport, ift eine u da Da über ven Stun nes Verfügung Aufklärung zu erbitten, demokratischen Partei in Mecklenburg MgelVeben, e ' jahres mehr 33 369 4, im ganzen vom 1. Sanuar bis 31. Dezember 1893 amtlichen rve fd My a t dad Haff s on f v di E E a Vet ¿er „New-YorÉHerald“ veröffentlicht die ¿ebliche Abnabme der Anmeldungen niht wahrzunehmen. Die Men ziehen ait “ae LOE fa Patentsachen der Fall ist, bei denen Aus Magdeburg berichtet der „Vorwärts*, daß die dortigen | 4003 792 4 (vorläufige Einnahme aus rufsishem Verkehr nah [GBiffah t ist als hi Ff j betracbts em stark; die Segel- r Montevideo: „Es beißt, daß Admiral afen, 3. B. Befkleidungësindustrie, Hand- und Reifegerätbe, haué- j ein E L ra rafigbiueees Hublifum in Betracht kommt. Nameut- Socialdemofraten am Sonnabend bes{lossen haben, den B ier- russis&em Stil), gegen vorläufig 3 576 273 \( im Vorjahre, mithin H ‘Glü stadt 4 Sinüne, (W T B) Die D fMiff S s et Tei und nch nach Monte- it itliche Geräthe, Schreib- me Ra UA S T e lb i E. Qudrang Ly a Auslegeballe, wo die Gebrauchþë- E Se Ct D ae zu gplien gegen den entsprehenden Zeitraum des Vorjahres mehr 427 519 M SEB E Ug zll Hèparsdleuse vin Sort B pl Eis e L e a es H Q irthschafît, Sattlerei und Hochbauwesen, |cgar sa E L L T N ot Hus D vorgelegt werden rret@taen Duchoruderei-Arbeiter, an deren | gegen endgültig 3 799 663 im Vorjah ithi Ir 204 129 x todt E FT. t E N Z A =eine Wunder, die er bi Sattlerei und Hochbauwe!en, sind !egar [ast R an bit den Modellen auf Antrag vorgeleg den, L, : N ; er, geg gültig M im Borjahre, mithin mehr 129 M d do geben werde. Seine Wunden, die 4 y den die geringfügige Einbuße, die fie er- | musteracten nebst“ den Modellen auf 2 L os e Spitze die Wiener steben, sind, wie dasselbe Blatt b Et Bt R b und des niedrigen Wassers halber von beute ab eingestellt. E A H @ erü ebli r werden die geringfugige Sinbuß2z, die “aa Zhrender Zunabme begriffen. Die darüber geführten Auf- ‘e DIE en, ind, wle daéjelbe Blatt berichtet, in eine Vom rheinisch-westfälischen Ei - d Stahl B 3 , T. «L Aquidaban“ nächtliher Weile den : s vieder einholen. Nur in den | in fortwährender Zunahme begriffen. Vie daruver geren Zuf ewegung eingetreten, welhe die Einführung ei tarifs ; Wis Gt Da i, Qu RR ahl- Hecemen, 3. Januar. (W. T. B.) Norddeutscher Lloyd. xeiro verlassen habe, rührten von Granat- Klassen Kurzwaaren und Sv séteiut ein Rückgang eltttreten zu wollen. zcinungen Ie DaA Un HIIE Ne: 5E. Mone, i ‘Dtober bezweckt. “Grobe Berim latte Tate e See Mal ‘Wien in h ane 2 Beidlie A L D beinisth “ali n Eise A R Ee 1 jet ia Der S ree G E E s Atajen AUTZWaaIren Ur E C U R S i neldungen und 9070 Modelle, im Jahr o M En di Öf Oesterreiché E gen Verte Uber den rheinish - westfälishen Eisenmar in New-York angekommen. Der Schnelldampfer „Werra“ ift a 6 ie er ertheilten Patente in | meldungen und 30C d 5952 Modelle einaeseben und in allen größeren Druckorten Oesterreichs stattgefunden ; Br getro. l e Per „e Bemerkenswerth ist, a hl der erl Tai Sf ;440 Personen 23 842 Anmeldunfzn und 59592 Modelle eingetecÿ \ Ÿ hs : a | j E gesprochen werden konnte, hat da, wo sie sih überhaupt bemerkbar | am 30.- Dezember Mittags von New-York nach Genua ab Fei t R i bezeichneten Klassen relaüo größer | 6440 Perfonen 23 842 Anmeld e R tit ver- _ Aus Paris meldet ein Wolff'shes Telearamm, daß in ein : lenrvelss fs ; hrt 2 O O On L WPTT R E E Afrika. der Mehrzahl der oes P las gros haben. Îa den leßten Monaten betrug die Zahl der Einsicht ve éilerit abbbaltencat Vorsimumlung" der Me leiterDae est a S A stellenweise sogar noch weitere Fortschritte gemacht. gegangen. Der Schnelldampfer „Fulda“ hat am L Januar

Berhältniß der Jahre C T L Ter 4 i h l s T n L Dane uad Reilecerithe langenden Personen täglih 30 und mehr. t, daß billiger überhaupt nit anzukommen ist, veranlaßt | Nachmittags die Reise von Gibraltar nach New-York fort-

i

r S Qi

n - Melduna des „Temps* aus Librevililie wäre | geworden ift, i T S Î Nach einer Meidung des „Zemps E E S a - Freu foi 299 ; s E “a8 ort: ee E A A af Antrag zu Gunsten einer einzigen Vereinigung der Arbeitergruvy i OZf at “et: c pri t j . ; 1 l - h de Brazza wiederhergejtellt und habe Brazzaville verlaffen, | 1891 eas 60, idi CHED Serätbe von 191 auf 269, Hoch- Bei solchen Verbaltnien hat nit O 05 Arigenommen wurde. 8 gung gruppen die Käufer, aus ihrer fünstlichen absichtlihen Zurückhaltung beraus- | gefeßt. Der Postdampfer „Kronprinz Friedrich Wilhelm“ un den Oberbefehl über die Erpedition im Shangha-Gebiet | von 42 auf 60, hauëwirtbscastlihe Ge ) das Personal der Anmeltdestele im Lause der Zeit erhe zutreten, ehe die Preise wieder steigen. Dot lassen sih die Werke ist am 1. Januar in Neapel angekommen. Der Postdampfer £56 4 a % A fr / s 1h hren 12 UDeCTTet9 ita.

: “eger uwesen von 51 auf 69, Landwirtbschaft von 142 auf 249, Sthreib- | da e = RC at di 2 j i f wei hlüfe ei j inli S - ittaa Der Administrator Gentil habe mit ape bauwesen von 51, auf 69, Landw ry Séubwert pen 42 auf 56 | stärkt werden müssen. Am 1. Oktober 1891 trat die Anmeltestell jeßt niht auf weitgehende Abschlüsse ein. Die Wahrscheinlichkeit, | , Dresden bat am 1. Januar Vormittags Dover R c C4 5 h ck Banqah atr : j h x e . : Dampfschaluppe die Stromscchnellen von Banghi pajtirt, erfolgen wird, hat namentli einige Walzeisenerzeugnisse belebt und Bormittags in New-York angekommen. Der Postdampfer

E As d d «1 f , pas L o ms 9 was - H p A di C T _ und O A E t pulage Matin in allen diesen Klassen ! mit cinem rehtéfundigen Tate, einem baa Men Sea, S Kunst und Wissenschaft. daß auf besserer Grundlage ein neuer Zusammenschluß der Walzwerke | passirt. Der Postdampfer „Darmstadt“ ist am 31. Dezember s 7: egen, -Cowoni DI 1 She putas 4 Sina: e e Le z und et eamten an ihre neue ÎLufg eran. 20° : : Ln Qr 45 früheren Érpedition | 2elttegen, ovwoht DIE ANnzay s eh er. Es t ieraué | beamten und cinem Unterbeam n tre ne E e ees n H ees : : L i i) l 1 ti um am oberen Uvanghi der Action der Fruy Expedition | in Jahre 1892 geringer war L UNCA divie: Kassen fil qualiiativ gegen find zur Zeit außer dem Vorsitenden 3 Techniker, 12 Bureau de Na Königliche A EMTE „der Wissenschaften begeht bereits derart auf Halbfertigerzeugnisse gewirkt, daß vielfah } „Braunschweig“ hat am 2. Dezember Nabmittags Quessant Monteil’s Nachdruck zu vericihen. E gefolgert werden, daß die O N Í Aen I L p s L und 2 Unterbeamte in der Anmeldestelle beschäftigt. Von iffe ac zufolge im Laufe dieses Monats zugleih mit idrer | hierin der Nachfrage kaum Genüge geleistet werden Eann. Die meisten } passirt. Der Reichs-Postdampfer „Salier“ hat am 1 Januar ps, 2a L E d w_e - t G L Q Y Z - A Gta « v p mndu a B A ad & E Sn Pu L G “s ; s , t y Ede A , , C u S K d 7 E » .

Die britische südafrikanische Gesellsch hat de1 euler: j perbefiert haben, und daß die flcinen g was Grbrandomusierscute riesen Personen sind der Vorfißende und der älteste tech d ntlichen Festsizurg, die den Geburtstagen Seiner Majestät lieg find daher Jeßt fest bei steigender Tendenz, einige sogar schon | Nachts die Neise vou Genua nah Neapel fortgeseßt. Der Post- ichen Burcau“ mitgetheilt, daß E E E öher. Die Elsenerze baben im Siegerlande gleihfalls |chon | dampfer „Köln * hat am 2. Januar Morgens die Reise von Änt- .

e

ne ein Telegramm aus | Geseg vom 1. Juni 1891 beabsihtigt hat EnA Int ch mit anderweitigen Functionen in dem „es Kaisers und Friedrih’s des Großen gewidmet sle Ei : : - E e nishe Beamte noch) mit g ctionen in der i cs u ich : Großen me dhe i i : | E 2 die Meldi j n zugeflofsen sind. A L ua 2 cetráut brigen Beamten aber auss{ließlich für den „die 150jährige Jubelfeier ibrer Reorganisation. Die | tie Besserung der onjunctur spür ; fi 5 e î oftd S E iaae des Capitl O Bil 24 fei Vernicht: n o Me Zub der schwexten betrug im Jahre 1890: E “ee Dienst dex Anmeldestelle bestimmt. Die Geschäftslage in der Anmelte- Stiftung der „Societät der Wissenschaften“ geht auf das | etwas beiedt und wen auch die Preise nach wie ver C bit t L Sama E E vassirt G Posta apf inen und nad Harten Dill enflommen, L Januar bis 20. Ss 1155. Diese Zablen beweisen fiele ist zu Zeiten cine starf überlafteté gewesen und hat dies au, 700 zurûck; sie erfolgte durch König Friedri 1. | so behaupten sie sich do augenblicklich recht fest. Luxemburg- | „Baltimore“ bat am 2. Sanuer Vormitta s Quesfant passirt. n von dem Punkt am Sha p i idgan L anlarig: bes Rabésariticióe de | noi lich in den ersten Monaten nah dem Inkrafttreten des Ge- nad dem Plan von eibniz, der ihr erfter Präsident war, | Lothringer Minettesorten und spanische Erze sind unverändert ge: | Der Neichs-Postdampfer Hobenstaufen“ i am 2. Januar Nach: hi mit den Matadele zu bie feine Zunahme m laufenten Jahre, fallt gegenüber der Differenz sepes, bi und wieder eine Verzögerung in der Erledigung der An- und auf Tutegung der Königin Sophie Charlotte. Die feierliche | beben. Auf dem Roheisenmarkt ist die Haltung, wenn mittags auf dec Weser angefommen 4 : rahrieinih wang | dee Bens ce nid ins Gewidst, Dieses reht günstige Eraet 1 ift went: mesd1 gen ur Folge gehabt. Diese Uebelstände sind indessen nunmebr Sröffnung der Akademie fand im Jahre 1711, ihre Erneuerung dur auh nicht für alle Sorten gleichmäßig, eine festere. Stellen- 4. Januar. (W. T. B.) Der Sönclldampfer „Sp ree" hat s Ii auf Hlegrané chere Vorprüfung ut aaf diejenigen euerung nim Ber. vollständig gehoben und es fann bei normalem Geshäftégange darau! mnig Friedrich [1]. am 23. Januar 1743 ftatt. An diesem Tage, | weise war die Nachfrage sogar ziemlich lebhaft. Spiegel- | am 3. Januar Mittags Dovec passirt. Der Schnelldampfer erreiczien li auf diegründlichere Vorprüfung und auf di L m T G erehnet werden, daß der Anmelder eines Gebrauchsmusters, sofern ibr, nunmekir 150 Jahren, hat vie Akademie in Gegenwart des Königs | eisen war zu den früheren Preisen noh ziemlich rubig; es | , Aller® bat am 3. N anune: Vornttes Cic ae Abe A Ti A A fx e ver A icilcuag tut: de Anmeldung formell in Ordnung is, etwa am zwölften Tage dic re erste Sitzungiim hiesigen Schloß abgehalten. fehlt noch immcr an einer genügenden Anzahl überseeisher Nufträge. Schnelldampfer , Ems * ift am 2. Januar Nachmittags von New -

| Abweifung, shriftlih oder mündli), ü die der * ig 2nt-